close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Datenblatt (PDF) - Vossloh-Schwabe

EinbettenHerunterladen
LED-Industrie- und Hallenbeleuchtung – IP20-Einbaumodule
LED LINEAR IP20
SYM I UND SYM II
IP20-EINBAUMODULE
LED LINEAR IP20
INDUSTRIE- UND HALLENBELEUCHTUNG
WU-M-479/xx
Diese LED-Module sind für die Beleuchtung von Industrie-, Produktions,
Sport- und Lagerhallen sowie Tankstellen (spez. SYM II) geeignet.
Die Module sind zum Einbau in Leuchtengehäuse konzipiert und ermöglichen einen einfachen und modularen Leuchtenaufbau.
Die Module sind in drei Bauformen (4, 8 oder 16 LEDs) und in je drei
Lichtfarben erhältlich.
Typische Anwendungsbereiche
• Einbau in Außenleuchten
• Innenraumbeleuchtung
• Industriebeleuchtung für:
– Produktionshallen
– Lagerbeleuchtung
• Tankstellenbeleuchtung
• Sporthallenbeleuchtung
LED-Industrie- und Hallenbeleuchtung
¢ HOCHEFFIZIENT BIS ZU 136 LM/W
¢ SEHR GLEICHMÄßIGE AUSLEUCHTUNG
¢ SCHUTZ GEGEN NETZTRANSIENTEN: 4 KV
¢ VDE-APPROBIERT (GEM. EN 62031)
beantragt
A Member of the Panasonic Group
Vossloh-Schwabe Deutschland GmbH · Hohe Steinert 8 · 58509 Lüdenscheid · Deutschland · Tel. +49 (0) 23 51/10 10 · Fax +49 (0) 23 51/10 12 17 · www.vossloh-schwabe.com
LED-Industrie- und Hallenbeleuchtung – IP20-Einbaumodule
LED Linear IP20
Industrie und Halle
Technische Merkmale
• LED-Einbaumodul zum Einbau in Leuchten
• 4, 8 bzw. 16 hocheffiziente High Power LEDs
• Steckklemmen (WAGO-Serie 2060)
• Design für optimales Thermomanagement
• Schutzart: IP20
• ESD-Schutzklasse 2
• Überspannungsschutz: 4 kV
Elektrische Betriebsdaten bei tp = 60 °C
Typ
Best.-Nr.
Anzahl Farbe Typ. Spannung DC* (V)
LEDs
Temperatur-
Typ. Leistungsaufnahme (W)
400 mA 700 mA 1050 mA 1400 mA koeffizient (mV/K) 400 mA 700 mA 1050 mA 1400 mA
WU-M-479/4
Alle Typen
4
Alle
11,3
12
13
13,8
–10
4,5
8,4
13,7
WU-M-479/8
Alle Typen
8
Alle
22,6
24
26
27,6
–20
9
16,8
27,3
38,6
WU-M-479/16 Alle Typen 16
Alle
45,2
48
52
55,2
–40
18,1
33,6
54,6
77,3
19,3
* Spannungs- und Leistungstoleranz: ±10 % | Verwendung externer LED-Konstantstromtreiber notwendig.
Grenzwerte
Das Überschreiten der maximalen Grenzwerte kann zur Zerstörung des Moduls führen.
Typ
Betriebsstrom
Betriebstemperaturbereich am tc-Punkt
Lagertemperaturbereich
Max. zulässiger periodischer Spitzenstrom
mA
°C min.
°C min.
mA
°C max.
°C max.
Alle Typen
400
–20
+85
–20
+85
1810
Alle Typen
700
–20
+85
–20
+85
1670
Alle Typen
1050
–20
+80
–20
+85
1580
Alle Typen
1400
–20
+60
–20
+85
1510
Optische Betriebsdaten bei tp = 60 °C
Typ
Anzahl
Farbe
LEDs
Korrelierte
Typ. Lichtstrom* (lm)
Farbtemperatur*
400 mA
K
min.
CRI
700 mA
typ.
min.
1050 mA
typ.
1400 mA
min.
typ.
min.
typ.
Ra
WU-M-479/4-WW
4
warmweiß
3000 –130/+220
500
565
825
920
1125
1240
1425
1575
³ 70
WU-M-479/4-NW
4
neutralweiß 4000 –290/+260
500
565
825
920
1125
1240
1425
1575
³ 70
WU-M-479/4-CW
4
kaltweiß
5000 –255/+310
550
615
890
975
1225
1350
1550
1700
³ 65
WU-M-479/8-WW
8
warmweiß
3000 –130/+220
1000
1130
1650
1840
2250
2480
2850
3150
³ 70
WU-M-479/8-NW
8
neutralweiß 4000 –290/+260
1000
1130
1650
1840
2250
2480
2850
3150
³ 70
WU-M-479/8-CW
8
kaltweiß
5000 –255/+310
1100
1230
1780
1950
2450
2700
3100
3400
³ 65
WU-M-479/16-WW
16
warmweiß
3000 –130/+220
2000
2250
3300
3600
4500
4950
5700
6300
³ 70
WU-M-479/16-NW
16
neutralweiß 4000 –290/+260
2000
2250
3300
3600
4500
4950
5700
6300
³ 70
WU-M-479/16-CW
16
kaltweiß
2200
2450
3550
3900
4900
5400
6200
6800
³ 65
5000 –255/+310
* Die oben genannten Werte stellen aufgrund des komplexen Herstellungsprozesses der Module nur statistische Größen dar.
Die Werte entsprechen nicht notwendigerweise exakt den tatsächlichen Parametern jedes einzelnen Produktes, das von den typischen Angaben abweichen kann.
Messtoleranz des Lichtstroms: ±7 %
LED–Linear IP20 – Industrie-und-Halle_DE – 2/5 – Dezember, 2014
Betriebslebensdauer
Module
Betriebslebensdauer in Std. bei gemessener Temperatur am tp-Punkt
IF 400 mA
IF 700 mA
40 °C
60 °C
L80/B10*
>60.000
>60.000
L70/B10*
>60.000
>60.000
80°C
IF 1050 mA
40 °C
60 °C
80°C
44.000
>60.000
>60.000
27.000
>60.000
>60.000
>60.000
50.000
40 °C
IF 1400 mA
60 °C
80°C
40 °C
60 °C
80°C
55.000
27.000
13.000
20.000
10.000
—
>60.000
52.000
31.000
50.000
36.000
—
Diese Angaben beziehen sich nicht auf die Farbtemperatur.
* Lxx/Byy (Lichtstromdegradation auf xx %, Ausfallrate yy %)
Die Werte in diesem Datenblatt können sich aufgrund technischer Innovationen verändern und werden ohne gesonderte Benachrichtigung vorgenommen.
Weitere detaillierte Informationen finden Sie unter www.vossloh-schwabe.com.
A Member of the Panasonic Group
Vossloh-Schwabe Deutschland GmbH · Hohe Steinert 8 · 58509 Lüdenscheid · Deutschland · Tel. +49 (0) 23 51/10 10 · Fax +49 (0) 23 51/10 12 17 · www.vossloh-schwabe.com
2
LED-Industrie- und Hallenbeleuchtung – IP20-Einbaumodule
SYM I Linear – IP20
Technische Merkmale
• Abmessungen (inkl. Optiken) L x B x H
4 LEDs: 50 x 62,3 x12 mm
8 LEDs: 50 x113,2 x12 mm
16 LEDs: 50 x 215 x12 mm
• Optiken für die Hallenbeleuchtung
• Optimale Ausleuchtung – Installationsverhältnis:
1:1 (Höhe zu Abstand) in der 0–180°-Ebene
(Längsrichtung) bzw. im Verhältnis von
8:5 (Höhe zu Abstand) in der 90–270°-Ebene
(Querrichtung).
Bestellnummern
Typische Lichtverteilungskurven
Best.-Nr.
Typ
I (cd/klm)
Anzahl
90°
LEDs
290
WU-M-479/4-WW
auf Anfrage
4
580
WU-M-479/4-NW
auf Anfrage
4
870
WU-M-479/4-CW
auf Anfrage
4
1160
WU-M-479/8-WW
556267
8
WU-M-479/8-NW
556269
8
WU-M-479/8-CW
556270
8
WU-M-479/16-WW
556264
16
WU-M-479/16-NW
555399
16
WU-M-479/16-CW
556266
16
60°
1450
0°–180°
30°
90°–270°
Abmessungen
90°
3.2
180°
47.5
WU-M-479/4
12
1.6
tc/tp
90°
49.20
62.75
WU-M-479/8
50.9
215
50.9
50.9
12
1.6
3.2(8x)
Ø4.2
tc/tp
90°
180°
49.20
Ø4.2
50
4.2
Ø4.2
0°
4.2
7.6x4.2
270°
113.2
50.9
47.5
3.2(4x)
50
50
47.5
tc/tp
0°
270°
4.2
270°
Ø4.2
LED–Linear IP20 – Industrie-und-Halle_DE – 3/5 – Dezember, 2014
12
1.6
3.2
0°
47.5
62.3
37.3
49.20
113.65
7.6x4.2
50.90
7.6x4.2
50.90
180°
49.20
WU-M-479/16
Die Werte in diesem Datenblatt können sich aufgrund technischer Innovationen verändern und werden ohne gesonderte Benachrichtigung vorgenommen.
Weitere detaillierte Informationen finden Sie unter www.vossloh-schwabe.com.
A Member of the Panasonic Group
Vossloh-Schwabe Deutschland GmbH · Hohe Steinert 8 · 58509 Lüdenscheid · Deutschland · Tel. +49 (0) 23 51/10 10 · Fax +49 (0) 23 51/10 12 17 · www.vossloh-schwabe.com
3
LED-Industrie- und Hallenbeleuchtung – IP20-Einbaumodule
SYM II Linear – IP20
Technische Merkmale
• Abmessungen (inkl. Optiken) L x B x H
4 LEDs: 50 x 62,3 x 6,2 mm
8 LEDs: 50 x113,2 x 6,2 mm
16 LEDs: 50 x215 x 6,2 mm
• Optiken für die Hallenbeleuchtung
• Optimale Ausleuchtung – Installationsverhältnis:
1:2 (Höhe zu Abstand)
Bestellnummern
Typische Lichtverteilungskurven
Best.-Nr.
Typ
I (cd/klm)
Anzahl
LEDs
WU-M-479/4-WW
auf Anfrage
4
WU-M-479/4-NW
auf Anfrage
4
WU-M-479/4-CW
auf Anfrage
4
WU-M-479/8-WW
556274
8
WU-M-479/8-NW
556277
8
WU-M-479/8-CW
556278
8
WU-M-479/16-WW
556271
16
WU-M-479/16-NW
555479
16
WU-M-479/16-CW
556273
16
90°
50
150
60°
250
350
45°–225°/135°–315°
0°–180°/90°–270°
30°
Abmessungen
6.2
1.6
3.2(4x)
113.2
50.9
7.6x4.2
90°
180°
225°
47.5
3.2
LED–Linear IP20 – Industrie-und-Halle_DE – 4/5 – Dezember, 2014
WU-M-479/4
6.2
1.6
50.9
Ø4.2
215
50.9
50.9
3.2(8x)
270°
180°
225°
49.20
62.75
WU-M-479/8
49.20
0°
45°
6.2
1.6
90°
50
tc/tp
4.2
4.2
270°
Ø4.2
47.5
47.5
tc/tp
45°
90°
50
Ø4.2
0°
Ø4.2
50
45°
tc/tp
4.2
0°
47.5
62.3
3.2
37.3
270°
180°
225°
49.20
113.65
7.6x4.2
50.90
7.6x4.2
50.90
49.20
WU-M-479/16
Die Werte in diesem Datenblatt können sich aufgrund technischer Innovationen verändern und werden ohne gesonderte Benachrichtigung vorgenommen.
Weitere detaillierte Informationen finden Sie unter www.vossloh-schwabe.com.
A Member of the Panasonic Group
Vossloh-Schwabe Deutschland GmbH · Hohe Steinert 8 · 58509 Lüdenscheid · Deutschland · Tel. +49 (0) 23 51/10 10 · Fax +49 (0) 23 51/10 12 17 · www.vossloh-schwabe.com
4
LED-Industrie- und Hallenbeleuchtung – IP20-Einbaumodule
LED Linear IP20 – Industrie und Halle
LED–Linear IP20 – Industrie-und-Halle_DE – 5/5 – Dezember, 2014
Sicherheits- und Montagehinweise
Die Installation ist unter Beachtung der relevanten Vorschriften und
Normen durchzuführen. Die LED-Einbaumodule sind für die Verwendung
in einem Gehäuse oder einer Leuchte vorgesehen. Die Sicherheitsbestim mungen gemäß EN 60598 sind einzuhalten. Dabei ist die Installation im
spannungsfreien Zustand, d. h. Trennung der Netzspannung, durchzuführen.
• Die LED-Einbaumodule mit allen Komponenten dürfen keiner hohen
mechanischen Belastung ausgesetzt werden:
– LED-Module mit Sorgfalt behandeln
– Vermeiden Sie bei der Verarbeitung und der Montage Scher- und
Druckkräfte an den Optiken
– durch Vibrationsbelastung größer 2 kHz, 40 G
• Die Module müssen mit 4 bis 13 Schrauben (M3 bzw. M4) auf einer
thermisch leitfähigen Unterlage fixiert werden. Empfohlene Anschraubkraft: 0,6–0,8 Nm.
• Bei der Installation des Moduls in einer Leuchte ist daruf zu achten,
dass die Anschlussleitungen nicht zwischen Leuchtenkörper/Kühlkörper und dem LED-Modul eingequetscht werden.
• Ein sicherer Betrieb ist nur mit externen Konstantstromquellen
(Imax. siehe Tabelle "Elektrische Betriebsdaten") möglich.
• Zum Betrieb müssen Konstantstromtreiber verwendet werden, bei
denen folgende Schutzmaßnahmen gewährleistet sein sollten:
– Kurzschlussschutz
– Überlastschutz
– Übertemperaturschutz
• Achten Sie bei der Inbetriebnahme auf die richtige Polung der
Anschlussleitungen. Falsche Polarität kann die Module zerstören.
• Achten Sie auf die maximale Leistung der zur Verfügung stehenden
Stromversorgung.
• Für die optimale Auslastung der eingesetzten Konstantstromquelle
dürfen die Module nur in Reihe geschaltet werden, wobei die Anzahl
der Module durch die Summe der Vorwärtsspannungen analog zur
Leistung der verwendeten Konstantstromquelle begrenzt wird. Wenn
die Summe der Vorwärtsspannungen den zulässigen, berührbaren
Bereich überschreitet, sind die Sicherheitsbestimmungen gemäß
EN 60598 einzuhalten.
• Bei den Modulen WU-M-479/xx sind die Luft- und Kriechstrecken für
Arbeitsspannungen bis 450 V DC ausgelegt (gem. EN 62031/
EN 60598).
• Die Isolierung der LED-Module WU-M-479/xx ist bei einer Basisisolierung bis zu einer Betriebsspannung von max. 450 V ausgelegt.
• Achten Sie bei der Handhabung und Installation der LED-Module auf
Standard-ESD-Schutzmaßnahmen (Electrostatic Discharge).
Elektrostatische Entladungen können die LEDs beschädigen.
• Für den einwandfreien Betrieb ist sicher zustellen, dass die vorgegebenen Temperaturgrenzen am tc- und tp-Punkt (siehe "Betriebslebensdauer") eingehalten werden (Messung entsprechend
EN 60598-1). Es müssen Maßnahmen zur Abführung der Wärme
von dem LED-Modul an die Umgebung durchgeführt werden, um
diese Vorgabe einzuhalten.
• Bei Außenanwendungen oder Anwendungen in feuchten Räumen ist
darauf zu achten, dass die LED-Einbaumodule vor Feuchtigkeit-,
Spritz- und Strahlwasser geschützt sind. Bei Kontakt mit Feuchtigkeit
oder Kondenswasser kann ein auftretender Korrosionsschaden nicht
als Mangel oder Herstellerfehler anerkannt werden. Die LED-Einbaumodule verfügen über keinen besonderen Schutz gegen Fremdkörper
und Staub. Je nach Anwendungsgebiet ist ein weiterer Schutz gegen
das Eindringen von Staub und Fremdkörpern notwendig.
• Ein Parallelschalten der Module ist nicht erlaubt.
• Bewertung der photobiologischen Sicherheit der LED-Module durch
Einteilung in Risikogruppen nach EN 62471: 2008.
– Allgemeinbeleuchtung
Freie Gruppe:
WU-M-479/xx
– Andere Anwendungen
Risikogruppe 2:
WU-M-479/xx
Beurteilung nach IEC/TR 62778:
Bei einer Entfernung größer als dmin, in der die Grenzbeleuchtungsstärke Ethr = 1200 lx erreicht wird, reduziert sich die Klassifizierung
auf Risikogruppe 1.
Angewandte Normen
EN 62031
LED-Module für Allgemeinbeleuchtung – Sicherheitsanforderungen
beantragt
EN 62471
Photobiologische Sicherheit von Lampen und Lampensystemen
Die Werte in diesem Datenblatt können sich aufgrund technischer Innovationen verändern und werden ohne gesonderte Benachrichtigung vorgenommen.
Weitere detaillierte Informationen finden Sie unter www.vossloh-schwabe.com.
A Member of the Panasonic Group
Vossloh-Schwabe Deutschland GmbH · Hohe Steinert 8 · 58509 Lüdenscheid · Deutschland · Tel. +49 (0) 23 51/10 10 · Fax +49 (0) 23 51/10 12 17 · www.vossloh-schwabe.com
5
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
9
Dateigröße
373 KB
Tags
1/--Seiten
melden