close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Der Sonntag - Online Verlag GmbH Freiburg :: Image-Server

EinbettenHerunterladen
21. Dezember 2014
Leserservice 08 00/222 42 24 02 · www.der-sonntag.de
Allen unseren
Kunden
frohe Festtage
und ein gutes
neues Jahr
Der Sonntag
Die Tür zu Ihrem Tor
im Dreiland
Wer sind die United Tribuns?
Wohin führt der Erzbischof?
Ein Sieg soll her
Mit einem Großaufgebot ist die Polizei gegen die
rockerähnliche Vereinigung United Tribuns im
Dreiländereckvorgegangen. Zwei führende Mitgliederwurdenverhaftet, ihnenwird Schutzgelderpressungvorgeworfen.
SEITE 2
Seit einem halben Jahr ist Stephan Burger Freiburger Erzbischof. Die Erwartungen an ihn sind
hoch. Aber der 52-Jährige lässt offen,wieweit er
denvon seinem Vorgänger Robert Zollitsch angestoßenen Reformprozess unterstützt.
SEITE 3
Zum Abschluss der BundesligaHinrundewill der Sportclub mit
Jonathan Schmid (Foto) heute
gegen Hannover 96 unbedingt
gewinnen.
SEITE 13
Zell Schönauer Str. 64
Tel. 07625 9188 392 • www.tueren-schoenauer.de
Heiligabend in der Turnhalle
FLÜCHTLINGE
in Südbaden: Ein Gambianer freut sich auf den Kirchenchor, eine Familie erinnert sich an Syrien
Asylbewerber waren dieses
Jahr häufig in den Schlagzeilen. Allerdings meist als
bürokratisches Problem,
selten als Menschen.
Der Sonntag besuchte
deshalb Flüchtlingsheime
in Müllheim und Freiburg
und fragte, wie es den Menschen dort geht.
DANIEL GRÄBER
OTTO SCHNEKENBURGER
G
aspar Mendy schraubt an
einem Fahrrad herum.
Das haben ihm Leute aus
dem Kirchenchor vorbeigebracht, dazu Werkzeug, um es
wieder fahrtüchtig zu machen.
Am Abend zuvor war er bei der
Chorprobe im katholischen Gemeindehaus, hat mitgesungen.
„I love music“, sagt er und erzählt, dass ihm jemand aus dem
Chor das Gitarrespielen beibringen will.
Der 20-jährige ist Christ. Auch
deshalb ist er aus seiner Heimat
Gambia geflohen. „Sie wollten,
dass ich mich zum Islam bekenne, damit ich meine Frau heiraten darf“, sagt er auf Englisch.
„Aber ich bin Katholik, ich bekenne mich zu keiner anderen
Religion.“ Die Flucht dauerte elf
Monate, eine gefährliche Reise
durch sieben Länder. Vor wenigen Wochen endete sie in Müllheim – in einer Turnhalle.
„Die Leute in dieser Stadt sind
sehr nett, sie kümmern sich um
uns“, sagt Mendy. „Aber die Halle
ist ein Problem. Wir haben keine
Privatsphäre.“ Er will zeigen, von
was er redet: sein Metallbett inmitten der 59 anderen Metallbetten, ohne Trennwände, ohne
Vorhänge dazwischen. Der
Brandschutz erlaube leider keine „Heimeligkeit“, erklärte die
Gaspar Mendy zeigt in Müllheim das Foto seiner Tochter, Familie Alshami hat in Freiburg Nachwuchs bekommen. FOTOS: GRÄBER/SCHNEKENBURGER
Landrätin Mitte November, als
sie der Presse die als Notunterkunft für Asylbewerber hergerichtete Schulsporthalle zeigte.
Damals war sie noch leer.
Jetzt steht eine junge Mitarbeiterin des Landratsamts im
Eingangsbereich. Sie verhindert,
dass Mendy seinen Besuch mit
nach unten nimmt. „Das geht
nicht“, sagt sie. „Wegen der Privatsphäre.“
Gaspar Mendy klappt seinen
Geldbeutel auf. Zwei Fotos hat er
darin, eines seiner vierjährigen
Tochter, eines seines jüngsten
Bruders. Weihnachten wird er
ohne sie feiern.
25 Euro sind noch in seinem
Geldbeutel. „Mehr habe ich nicht
mehr“, sagt er. Nächster Zahltag
ist der 29. Dezember, fünf Tage
zu spät. „Ich würde mir gerne einen Anzug kaufen“, sagt er. „In
Gambia ziehen wir uns an Weihnachten immer festlich an.“
Am Samstag hat der Helferkreis in Müllheim eine Weihnachtsfeier für die Flüchtlinge
organisiert. Heiligabend werden
sie in der Turnhalle verbringen.
Außer der ein oder andere wird
noch privat eingeladen. Den
Müllheimern wäre es zuzutrauen.
A
benteuerliche Wochen hat
die aus Syrien geflüchtete
Familie Alshami hinter
sich. Jetzt teilen sich Wael Alshami, seine Frau Hasna, die elf Monate alte Majida und der gerade
wenige Wochen alte Nader im
Freiburger
Flüchtlingsheim
St. Christoph ein Zimmer. Ein
doppelstöckiges Bett, ein großes
Sofa, ein Schrank, ein Tisch und
eine Waschmaschine stehen im
quadratischen, rund 15 Quadratmeter großen Raum. Küche und
Flur teilen sich die Alshamis mit
einer anderen Familie. Gerade
bekamen sie einen gebrauchten
Fernseher geschenkt. Es ist ein
bisschen Ruhe eingekehrt in das
Leben der Familie, nachdem sie
sehr schwere Wochen hinter sich
gebracht hat: Mit gefälschtem
Pass flohen sie im Flugzeug nach
Algerien, auf engstem Raum
ging es dann im Auto durch die
Wüste ins vom Bürgerkrieg geplagte Libyen, schließlich saß
man mit 300 anderen Flüchtlingen in einem Boot nach Sizilien.
Seine Familie stamme aus der
Stadt Hama, in der schon seit
Jahrzehnten gegen das Regime
der syrischen Baath-Partei gekämpft werde, sagt Wael Alshami. Er erzählt vom wenig bekannten Massaker, das dort syrische Streitkräfte 1982 verübt haben. Und davon, dass seine
Schwestervon Helfern des Diktators ermordet wurde, weil sich
ihr Mann der gegen Assad kämpfenden Freien Syrischen Armee
angeschlossen hatte. Wael Alshami selbst saß schon zwei Mal im
Gefängnis, für eine Verhaftung
reichte allein seine Teilnahme an
einer Demonstration. „Wir wurden wie Tiere behandelt, standen
Partner
seit
36 Jahren
Weil am Rhein
Frischer Hirschrücken
Höll Pasteten-Aufschnitt
Span. Eisbergsalat
-.79
Unsere Heimat Deut. Karotten
Hkl.1 (1000g=1.05) 750g-Schale -.79
Peru Spargel weiss, 16-26mm
Hkl.1 (1000g=5.98) 500g-Schale 2.99
San Lucar Span. Paprika
rot, gelb, grün oder orange Hkl.1 1kg 2.99
San Lucar Tunes. Rispentomaten
rot,gelb,grün oder orange Hkl.1 1kg 2.99
Aus unserer Käsetheke
Fisch macht fit und ist gesund
San Lucar Costa Rica Ananas
Franz. Riches Monts Raclette Käse
Hkl.1 Stück 2.99
Frisches Kabeljaurückenfilet
48% Fett i.Tr. 100g -.69
Loins „Island“ 100g 2.79
San Lucar Span. Orangen
Hkl.1 (1000g=1.99) 1,5kg-Netz 2.99
Deut. Schwarzwald Creme
Frisches Lachsfilet
Schnittlauch od. Bärlauch 25% Fett i.Tr. 100g 1.19
mit Haut
100g 1.99
Wir führen ständig eine große
Deut. Cambozola Original
Auswahl Discountartikel
Frische Regenbogenforelle
mit Blauschimmel od. Rougette Torte würzig
der Marke „Gut und Günstig“
küchenfertig 100g -.99
70% Fett i.Tr. 100g 1.49
29.90
Spanferkelrücken
ohne Knochen
1 kg 15.90
Dry Aged Roastbeef
oder Entrecote
1 kg 36.90
Frisches Kalbsfilet
1 kg 39.90
Rinder Färsen Filet 1 kg 34.90
ohne Knochen
21.12.2014
Für Druckfehler
keine Haftung
1 kg
Ihr Einkaufs-
1.69
Bergkräuterschinken
würzig geräuchert 100g 1.29
Kalbacher Ländjäger
100g Paar 1.39
Qualivo Wienerle
100g -.99
Span. Serrano-Schinken
15 Monate gereift 100g 2.69
3-fach sotiert 100g
Hkl.1 Stück
Bitburger Bier Pils
(1ltr=1.10) 20x0,5 ltr Fl.
Kasten zzgl. Pfand
immer unter Druck“, sagt Waels
Frau Hasna.
In der Freiburger Uniklinik hat
die junge Frau bald nach der Ankunft ihren Sohn Nader auf die
Welt gebracht, das Kind kam
deutlich zu früh. Auf der strapaziösen Flucht war Hasna hochschwanger. „Aber wir hätten
nicht mehr warten können, alle
haben uns gewarnt, dass mein
Mann in Gefahr ist.“
Wael Ashami macht die Zurückhaltung der USA und ihrer
Verbündeten gegenüber dem
diktatorischen
Assad-Regime
für die jetzige Lage in Syrien mitverantwortlich. Er erzählt, dass
vormals lockere Zeitgenossen,
die gerne Partys feierten, sich
plötzlich Bärte wachsen ließen
und sich radikalisiert haben.
Jetzt werde immer über den IS
geredet, über die Schandtaten
des Regimes der Familie Assad
gegenüber der eigenen Bevölkerung sei im Ausland in der Vergangenheit aber viel zu wenig
geredet worden.
Traumatisiert und von der beschwerlichen Reise gezeichnet
ist die Familie angekommen,
mittlerweile blickt sie wieder
zaghaft nach vorne. Wael Alshami, der in seiner Heimat ein sehr
erfolgreicher Boxer war, will in
Freiburg wieder seinem Sport
nachgehen. Er und Hasna haben
begonnen, Deutsch zu lernen.
Weihnachten hat die Familie
in der syrischen Heimat meist
mit den Christen in der Nachbarschaft gefeiert. Etwa 20 Prozent
der Bevölkerung von Hama seien Christen. Da die Alshamis
derzeit die einzige syrische Familie im Wohnheim sind, richtet
sich ihr Blick zurzeit aber mehr
in Richtung Silvester. Das ist ein
Tag, den sie auch in Syrien immer kräftig gefeiert haben. Zumal es auch der Geburtstag von
Hasna Alshami ist.
Montag - Samstag
08.00 - 20.00 Uhr
Kaufring-Kaufhaus GmbH & Co. Kommanditgesellschaft
10.99
Lacroix Fond
versch. Sorten (1000ml=4.98) P
90 Minuten
gratis
400ml Glas
1.99
Flasche
1.11
Mauchener Sonnenstück
Spätburgunder Rotwein
Hohes C Orangensaft
Freixenet Carta Nevada
Langnese Cremissimo Eiscreme
4.99
span. Sekt versch. Sorten (1ltr=5.32) 0,75 ltr Flasche 3.99
Jack Daniel´s Tennessee Whiskey
Old No.7, 40% Vol.(1ltr=21.41) 0,7 ltr Flasche14.99
Bonne Maman, franz. Könfitüre
versch. Sorten (1000g=4.84) 370g Glas 1.79
Milka Schokolade
verschiedene Sorten
100g Tafel -.69
Kattus Fondue Saucen-Set
(1000ml=10.38)
5x125ml Packung 6.49
Dallmayr Prodomo Kaffee
versch. Sorten (1000g=8.58)
500g Packung 4.29
auch trocken, QbA (1ltr=6.65)
0,75ltr Flasche
mitten in der City. Rathausplatz 4. 79576 Weil am Rhein. Tel. 0 76 21 / 97 93 21
versch. Sorten 1ltr-Pet-EW Becher
1.88
versch. Sorten (1000g=2.78) 4x125g Packung
1.39
versch. Sorten (1000ml=1.88-2.08)
900ml/1000ml
Danone Activia Joghurt
Weihenstepan Frische Butter
250g Stück
-.99
Galbani Mascarpone
250g Becher
2.49
(100g=-,40)
(100g=1,-) Dr. Oetker Creme Fraiche
30%,versch. Sorten (100g=-,40-,47)
125g/150g Becher
-.59
www.kaufring-weil.de
2 AUS DER REGION
Der Sonntag · 21. Dezember 2014
FEIERTAGE
KURZ GEFASST
Schöne
Weihnachten
Jugendlicher lebensgefährlich verletzt
UNFALL
Schwer verletzt wurden ein 16-jähriger Mofafahrer und sein
17-jähriger Sozius in der Nacht zum Samstag bei einem Unfall
in der Öflinger Straße in Wehr. Der 16-jährige war mit seinem
Kraftrad gegen einen geparkten Autoanhänger gefahren. Der
Sozius wurde dabei lebensgefährlich, der Fahrer schwer verletzt.
DS
Beide mussten in Krankenhäuser eingeliefert werden.
VERKEHR
Endspurt für Weihnachtsmann,
Christkind und Co. Noch bis zum
23. Dezember läuft der Basler
Weihnachtsmarkt, auf dem unser Bild (Foto: Gramespacher)
entstanden ist, geöffnet ist täglich von 11 bis 20 Uhr. Eine halbe
Stunde länger kann man noch in
Freiburg Glühwein trinken,
Würste essen und nostalgisch
Riesenrad fahren, auch hier ist
nach dem 23. Dezember Schluss.
Danach wird Weihnachten Privatsache. Genießen Sie die Feiertage, seien Sie lieb zu Ihren LieDS
ben und bleiben uns treu.
Basel bekommt echte Fußgängerzone
Ab dem 5. Januar gilt in Basel das neue Verkehrskonzept mit
strikten Einschränkungen für Autofahrer in der Kernzone.
Wie die Badische Zeitung berichtet, gilt künftig Tempo 30 in
der ganzen Innenstadt zwischen Spalentor und Messe, vom
Aeschenplatz bis zum Kinderspital. In der Kernzone mit
Einkaufsstraßen und Altstadt gelten Tempo 20 und rigide
Zufahrtsregeln. Außer für Anwohner, Gewerbe, Taxis und
Hotelzufahrten sind Motorfahrzeuge verboten, auch auf der
Mittleren Brücke. Der Schilderwald wurde radikal gelichtet:
220 Signalstangen sind in der Kernzone verschwunden.
DS
> Weihnachtliche Musik: Seite 16
WEIHNACHTSBAUMVERKAUF
Fritz Waßmer Weihnachtsbaumkulturen | Tel. 07633 - 3965
täglich 9 bis 18 Uhr
in
Weil am Rhein
Ihr persönliches Fachgeschäft
RAUM 1
1
RAUM RAUM
2
RAUM 2
79541 Lörrach-Brombach
Lörracher Straße 8
79541 Lörrach-Brombach
79541 Lörrach-Brombach
Lörracher Straße 3 Lörracher Straße 8
79541 Lörrach-Brombach
Lörracher Straße 3
RAUM 1
RAUM 2
79541 Lörrach-Brombach
Lörracher Straße 8
79541 Lörrach-Brombach
Lörracher Straße 3
Geg. Edeka Markt Hieber (auch So.)
und
Binzen
bei der Firma Reisser
auf dem Parkplatz an der B3
frisch geschlagene
Nordmanntannen
Lörracher Straße 3 + 8
79541 Lörrach-Brombach
Tel. 0 76 21 / 95 83-0 · www.weick.tv
Weick GmbH
Weick GmbH
Lörracher Straße 8 • 79541 Lörrach-Brombach
Tel: +49 (0)7621-95 830 • Fax: +49 (0)7621-95 83 22
E-mail: info@weick.tv • Internet: www.weick.tv
Lörracher Straße 8 • 79541 Lörrach-Brombach
Tel: +49 (0)7621-95 830 • Fax: +49 (0)7621-95 83 22
E-mail: info@weick.tv • Internet: www.weick.tv
Facebook: www.facebook.com/Weick.tv
24 Std. Onlineshop: www.tech4life.de
Facebook: www.facebook.com/Weick.tv
24 Std. Onlineshop: www.tech4life.de
schon ab
7,90 �
Ihre private KLEINANZEIGE bequem
im Internet aufgeben:
www.der-sonntag.de
Weick GmbH
Lörracher Straße 8 • 79541 Lörrach-Brombach
Tel: +49 (0)7621-95 830 • Fax: +49 (0)7621-95 83 22
E-mail: info@weick.tv • Internet: www.weick.tv
MET
ZG
E
Facebook: www.facebook.com/Weick.tv
24 Std. Onlineshop: www.tech4life.de
Metzgerei und
Partyservice Stich
IT 1936
I SE
RE
PA R T Y S E R V
IC
E
Friedenstraße 4 – 79650 SchopfheimTel. 0 76 22 - 72 09
Fahrnau
MET
ZG
E
Gültig bis 31.12.14
1936
Schäufele ohne
1 kg 6,90 0 Kalbsoberschale für Schnitzel
ITKnochen
I SE
E
oder Geschnetzeltes
100 g 2,48 f
R
Schäufele im Alu-Beutel 1 kg6,90 f dry aged Rumpsteak
100 g 3,58 0
Suppenfleisch
v.
d.
Leiter
100 g 0,79 0
Rollschinkle, mild geräuchert 1 kg 7,90 0
Rindergulasch
100 g 1,19 0
Klöpfer, Wienerle, Schüblinge 1 kg 7,00 f
franz. Flugentenbrustfilet 100 g 2,29 0
Rinderbraten 1 kg 9,90 0 Wildschweingulasch
100 g 1,79 0
gekochter Wildgulasch
100 g 2,59 0
Sauerbraten 1 Ekg 9,90 0
PA R T Y S E R V
IC
metzgerei-stich.de
Ärger im Milieu
SCHUTZGELDERPRESSUNG
und mehr: Festnahmen nach Razzia gegen die United Tribuns
Mit einem Großaufgebot
ist die Polizei gegen die rockerähnliche Vereinigung
United Tribuns im Dreiländereck vorgegangen. Zwei
führende Mitglieder wurden verhaftet, ihnen wird
Schutzgelderpressung vorgeworfen. Die Gruppe expandiert seit einiger Zeit
und gilt als gewaltbereit.
RENÉ ZIPPERLEN
Einen „Schlag gegen die organisierte Kriminalität“ gab die
Staatsanwaltschaft Lörrach am
Donnerstag bekannt: 70 Beamte
durchsuchten am Montag im
Dreiländereck sieben Objekte,
gegen zwei Männer wurden
Haftbefehle erteilt. Sie gehören
wie weitere Verdächtige der expandierenden rockerähnlichen
Vereinigung United Tribuns an.
Vorgeworfen wird ihnen Schutzgelderpressung: Von Barbetreibern sollen monatlich jeweils
vierstellige Beträge erpresst worden sein. Die Gruppe steht auch
immer wieder im Verdacht,
Menschenhandel und Zwangsprostitution zu betreiben.
Die United Tribuns (UT) wurden 2004 vom ehemaligen Boxer und Bordellbetreiber Almir
Culum alias Boki im Raum Villingen-Schwenningen gegründet
und rekrutieren sich vor allem
HipHop-Video über die United Tribuns mit „Brüdern“ aus Basel und
Zürich in Weil am Rhein: „Wir zerstören den Gegner“.
FOTO: DS
im Türsteher- und Bodybuildermilieu. Viele Mitglieder stammen vom Balkan („egal ob Serbe
oder Bosnier“, heißt es in einem
UT-Song). Nach eigenen Angaben gibt es europaweit bereits
80 Chapters – so heißen die
Gruppen nach dem Vorbild der
Hell’s Angels. Das Landeskriminalamt schätzt ihre Zahl in Baden-Württemberg auf elf, mit
rund 160 aktiven Mitglieder. Als
sie im November in einer Breisacher Diskothek ihr zehnjähriges
Bestehen feierten, war die Polizei
ebenfalls mit einem Großaufgebot vor Ort. Es kam bei 100 Kontrollen zu einer Festnahme.
Tribuns-Chef Boki ist seit
2009 flüchtig und wird per internationalem Haftbefehl gesucht. Er hält sich in Bosnien auf
und soll von dort weiter die
Strippen ziehen. Ihm und weiteren Mitgliedern wird unter anderem Zwangsprositution vorgeworfen. Anfang Dezember diesen Jahres wurden in Stuttgart
im Rahmen einer internationalen Razzia mit mehreren hundert Beamten auch 15 Mitglieder
der UT des „Menschenhandels
zum Zweck der sexuellen Ausbeutung“ beschuldigt.
Auf einem in Weil am Rhein
gedrehten Video des Rappers
Kaanybal präsentiert sich eine
Gruppe in schwarzen Jacken mit
dem Zeichen der United Tribuns: zwei verschränkte Bodybuilder-Oberarme, die Zusammenhalt und Stärke symbolisieren sollen. Auf ihren schwarzen
T-Shirts prangt der Zusatz „Lör-
rach“. Zu sehen sind zwei Dutzend zum Teil sehr kräftige
meist jüngere Männer – mit ein
wenig Hilfe ihrer Brüder, wie der
Rocker Blog berichtet: aus Zürich, Basel, Ludwigsburg.
Wie die klassischen Rockergruppen sind auch für die UT Begriffe wie Ehre, Respekt und Loyalität wichtig. Auch wenn sie oft
als Straßengang auftreten, verstehen sie sich als „Bruderschaft“, „ready durch Kampfsport“, wie es in einem HipHopStück im Internet heißt.
Im Weiler Video zeigt sich das
ausgestellte Selbstbewusstsein
der Gruppe: „Wir sind anti-Polizei, anti-Presse, anti-Staat“, „geladen und entsichert, den Finger
schon am Abzug“. Auch Aufrufe
zur Gewalt tauchen auf: „Kommt
jetzt alle Mann, wir zerstören
den Gegner“ oder „Es kann passieren, dass der V-Mann jetzt ins
Gras beißt“, „Splitternackt jagen
wir dich Fotze über die Straße“ –
gemeint sind Männer mit geringerem Kampfgeist.
Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei äußern sich unter
Hinweis auf die laufenden Ermittlungen derzeit nicht weiter.
Klar ist aber, dass die Behörden
einen Bandenkrieg im Milieu
verhindern wollen: Die Tribuns
wollen mittelfristig auch Motorrad fahren. Im April hat sich das
erste Chapter zum MC erklärt.
Gruppen wie den Hell’s Angels
wird das nicht gefallen.
WAR NOCH WAS?
Dienstag
Metzgerei Schneider
Top-Hit:
Kalbsbraten oder
Rinderhuftsteak
100 g
1.68
Hirschbraten
oder Wildschweinbraten
100 g
2.28
Cordon Bleu
vom Schwein
100 g
0.89
Angebote
Schäufele
im Kochbeutel
100 g
0.79
Top-Hit:
Deftige Rauchwürste
oder Pfefferbeißer
100 g
0.99
Lyoner
Aufschnitt
5-fach sortiert
100 g
0.99
vom 22. Dez. bis 27. Dez. 2014 – KW 52
Luftgetrockneter
Schinken, eine
Spezialität des Hauses
Portionswürste: Schinkenwurst, Bierschinken
oder Putenlyoner
ca. 250 g Abschnitte
Wurstsalat
mit Käse
100 g
100 g
100 g
1.68
0.99
0.99
Hauptgeschäft Karsau,  0 76 23 / 55 59
Filialen: Herten,  0 76 23 / 90 95 31 · Schwörstadt,  0 77 62 / 85 32
Während in einer Rheinfelder
SPORTHALLE trainiert wird,
schleichen Unbekannte in die
Umkleidekabinen und stehlen
aus Sporttaschen mehrere Handys, Kleider und einen Schlüssel,
mit dem sie anschließend einen
in der Kaminfegerstraße abgestellten Neuwagen entwenden.
Wie die Polizei vermutet, vergessen die Diebe, beim Fortfahren
die Handbremse zu lösen. Zumindest qualmt die Kupplung
nach 150 Metern und die Täter
stellen das Auto wieder ab. Hinweise an Telefon 076 23/7 40 40.
Mittwoch
Eine Rheinfelderin bemerkt eine
Verletzung am Bein ihrer Katze
und eilt mit ihr zum Tierarzt. Der
entdeckt eine Diabolo-Kugel im
Knochen des Vierbeiners. Offenbar wurde mit einem LUFTGEWEHR auf das Tier geschossen.
Täterhinweise gibt es noch nicht.
Die Woche vom 15. bis 20. Dezember
he der Berghöfe einen Linienbus
Donnerstag
überholt. Er stößt mit einer entAls ein Autofahrer bei einer gegenkommenden 22-jährigen
Fahrzeugkontrolle in Maulburg Autofahrerin zusammen, die bei
anhalten soll, rast er mit quiet- dem Unfall schwer verletzt wird.
schenden Reifen davon. Sofort
nimmt eine Streife die VERFOL- Samstag
GUNG auf. Der 19-Jährige flüchtet über ein Betriebsgelände, Zur Finanzierung seines KUNSTdurchfährt eine geschlossene RASENPLATZES hat der SV LielSchranke und macht Kleinholz Niedereggenen eine originelle
aus ihr. Ein Reifen platzt, er fährt
weiter. Als das Auto in einer
Sackgasse gestellt wird, flüchten
Fahrer und Beifahrerin zu Fuß
weiter. Ebenfalls zu Fuß folgen
ihnen zwei Beamte. Sie können
das Paar wenig später überwältigen. Der 19-Jährige steht unter
Drogeneinfluss und hat keinen
Führerschein.
Spendenaktion gestartet: Platzpatenschaften. Ein Quadratmeter Rasen ist für 20 Euro zu haben, im Strafraum für 30, im
Mittelkreis für 50 Euro. Anstoßund Elfmeterpunkte werden gesondert per E-Mail versteigert.
Spender haben die Möglichkeit,
auf einer Patentafel auf der Internetseite und im Clubheim
DS
verewigt zu werden.
Freitag
Ein schwerer UNFALL ereignet
sich zwischen Adelhausen und
Maulburg. Schuld ist ein 19-jähriger Autofahrer, der bei Dunkel- Matthias Meyer präsentierte bei der Lieler Dorfweihnacht die Spenderheit und schlechter Sicht auf Hö- tafel für den Hartplatz des SV-Liel-Niedereggenen FOTO: JUTTA SCHÜTZ
DIE DRITTE SEITE 3
Der Sonntag · 21. Dezember 2014
Der Mann ohne Regierungsprogramm
Seit einem halben Jahr ist Stephan Burger ERZBISCHOF in Freiburg – Ob er die Reformbemühungen im Erzbistum unterstützt, ist offen
gen genommen werden? Der Direktor der Freiburger Katholischen Akademie, Thomas Herkert, warnt davor, zu befürchten,
der als konservativ eingeschätzte Erzbischof könnte den Reformprozess nur mit halbem
Herzen verfolgen: „Dass er sagt,
er habe kein fertiges Regierungsprogramm, finde ich sehr sympathisch und positiv. Der Erzbischof kommt nicht mit fertigen,
plakativen Antworten, sondern
will erst einmal den Menschen
zuhören. Das ist auch der Weg,
den die Kirche gehen muss, um
mit der Welt in einen Dialog zu
treten. Sie muss vor allem eine
hörende Kirche werden.“
Die erste Priorität besitzen für
den Erzbischof nun die seelsorgerlichen Strukturen des Erzbistums. Zur Unzufriedenheit vieler Gläubigen gibt es seit Jahren
nicht mehr die traditionellen
Pfarreien, sondern Seelsorgeeinheiten. Aufgrund des Personalmangels bei Priestern und Pastoralreferenten wurde das Erzbistum in 327 Seelsorgeeinheiten
eingeteilt, die zu Beginn des
nächsten Jahres auf 224 reduziert werden. Die Zahl der Dekanate ist ebenfalls längst von 39
auf 26 reduziert worden.
TONI NACHBAR
D
Priesters Max Josef Metzger engen Umgang zu pflegen hatte,
beschreibt Burger als sehr
freundlichen und bodenständigen Menschen, dem man stets
geradeheraus kommen kann.
Ohne jegliche kirchenfürstliche
Allüren auftretend, hat der junge Erzbischof bereits so manche
Sympathien gewonnen. Doch
seit einem halben Jahr ist Stephan Burger nicht mehr Offizial
des Erzbistums oder der beliebte
Seelsorger von Burkheim bei
Breisach, sondern einer der
wichtigsten Kirchenoberen in
der Republik, an den sich viele
Erwartungen richten.
–
Der Erzbischof
schof geschafft hat, Zweifel an
seinem Reformwillen zu säen.
Als sich im Frühjahr in Karlsruhe
die von Robert Zollitsch ins Leben gerufene Diözesanversammlung in Karlsruhe traf, um
über Neuerungen in der Kirche
zu diskutieren, trat Stephan Burger inkognito auf. Für die Teilnehmer war er nur der Leiter des
Offizialats, dabei stand er als designierter Zollitsch-Nachfolger
schon fest. Und so manchem
Teilnehmer wäre Burger nur in
Erinnerung geblieben mit seinem Statement der Verwunderung darüber, man wünsche sich
in der Kirche zunehmend mehr
Sensibilität der Oberen für Wün-
sche der Basis. Wieso, soll Burger
konternd gefragt haben, gebe es
an der Basis nicht die gleiche Offenheit für Verlautbarungen der
Kirchenführung? Die Verblüffung war Tage später groß, als
feststand, diese Äußerung hatte
in Karlsruhe nicht ein Domkapitular, sondern der neue Erzbischof getätigt.
Anfang Februar will sich Stephan Burger mit Vertretern der
Diözesanversammlung zusammensetzen, um den Dialogprozess fortzusetzen. Wie ist jedoch
sein Hinweis zu deuten, dabei
dürfe man nicht in Aktionismus
verfallen? Sollen den Reformern
der Elan oder falsche Hoffnun-
Der Hälfte dieser Dekanate will
Burger noch im kommenden
Jahr einen Besuch abstatten – eine Premiere für einen Erzbischof
–, um zu erfahren, wo der Schuh
drückt. In ländlichen Gegenden
beispielsweise gibt es Menschen,
die mittlerweile 20 bis 30 Kilometer fahren müssen, um einen
Gottesdienst besuchen zu können. So gesehen kann man aber
die Strukturveränderungen im
Erzbistum nicht vom Reformprozess trennen. Ohne einen Zugang zum Priestertum für Frauen und Verheiratete wird die katholische Kirche ihre Probleme
nicht lösen können. In einem Artikel in der Zeitschrift Christ &
Welt unter dem Titel „Bischof, tu
was!“ fordert der Theologe Striet
Stephan Burger indirekt auf, an
die Spitze dieser Reform zu treten.
kam inkognito
€ 4,40
€ 4,40
FERTIGGERICHTE (ab Do.)
€ 1,49
€ 1,68
Kalbsgeschnetzeltes
an Rahmsauce
€ 1,10
LÖ–BROMBACH
Tel: +16 74 533
Festtagsbraten vom Schweinehals
gefüllt mit Mozarella und Kräutern,
backfertig zubereitet in der Aluform
AUS DER WURSTTHEKE
Hirschgulasch
RHEINFELDEN
Tel: +36 00
Schweinefilet im Blätterteig
zum Selbstbacken in Kalbsfarce
Metzgerhinterschinken
Beste Qualität
Salamiaufschnitt
nur vom Feinsten
Wienerle
unsere Besten
STEINEN
Tel: +97 01 00
vorDruck
Irrtümer und Druckfehler vorbehalten / DE BW 53020 EG
Käseaufschnitt
in diversen Sorten
€ 8,99
1kg
1kg
Wurst im Glas
versch. Sorten (200 g /Stück)
€ 15,90
Schäufele und Rollschinken
im Brotteig zum Selbstbacken
1kg
Salami Glücksschweinchen
aus eigener Herstellung,
(ca. 300 g/Stück)
€ 8,00
KW 52
€ 2,00
€ 1,29
Krabbencocktail
frisch und lecker
AUS DER FLEISCHTHEKE
1kg
€ 1,80
Räucherlachs
hausgebeizt und vorgeschnitten
Diese Woche mit:
500g Hähnchenbrustfilet
1 kleine Mettwurst
150g Käseaufschnitt
100g
€ 2,99
Frische Putenschnitzel
deutsche Ware
6,
€ 00
100g
€ 2,80
Rinderbraten oder Sauerbraten
aus der Keule,
natur oder in Rotwein eingelegt
100g
€ 9,99
Oft kopiert, doch nie erreicht
in Qualität und Preis !
1kg
€ 12,90
MONTAGSSPARTÜTE (22.12.)
Wildschweinbraten
natur oder eingelegt
100g
€ 26,00
UNSERE SPEZIALITÄTEN
100g
Von seinem Vorgänger Robert
Zollitsch erbt er den im Erzbistum angestoßenen sogenannten „Dialogprozess“, an dessen
Ende wesentliche Reformen ersichtlich sein müssten. Dabei
geht es beispielsweise nicht nur
um einen zeitgemäßen Umgang
mit Homosexualität oder der
Frage, ob wiederverheiratet Geschiedene zu den Sakramenten
der Kirche wieder zugelassen
werden. Die Rolle der Frauen in
der katholischen Kirche, modernere Gottesdienste und besserer
Religionsunterricht überall in
der Erzdiözese sind nur exemplarischer Ausdruck dessen, was
der Freiburger Professor für Fundamentaltheologie,
Magnus
Striet, als die zentrale Aufgabe
des neuen Erzbischofs umschreibt: Burger sei gefordert,
entschieden Führung zu übernehmen, beim anspruchsvollen,
aber unerlässlichen Versuch, die
christliche Botschaft in die Kultur der Gegenwart zu übersetzen. Was akademisch-abstrakt
klingen mag, bedeutet nicht weniger als dies: Der Erzbischof
muss alles dafür tun, damit sich
die Kirche so verhält, dass man
sie in der Welt versteht.
Folgende Begebenheit ist
mehr als eine pikante Anekdote,
denn sie erzählt, wie es der Erzbi-
1kg
–
100g
zeigt Flagge in der Asyldebatte,
am heutigen Sonntag zelebriert
er zusammen mit dem ebenfalls
frisch gekürten evangelischen
Landesbischof Jochen CorneliusBundschuh und einem orthodoxen Priester aus Syrien einen
Gottesdienst, der Flüchtlingen
sowie ehrenamtlichen Helfern
gewidmet ist. Der Ort ist wohlgewählt: Die Karlsruher Lutherkirche steht nur unweit entfernt
vom Erstaufnahmelager des
Landes für Flüchtlinge. Unter
Burgers Ägide stehen die nächsten drei Jahre jeweils 930 000
Euro für neue Stellen in der
kirchlichen Flüchtlingsarbeit bereit, eine Million Euro gibt das
Erzbistum für die Linderung der
Flüchtlingsnot im Nahen Osten
aus.
Für ein gewisses Aufsehen
sorgte Burger, als er bei einer seiner ersten Amtshandlungen
Frauen mit Führungspositionen
in der Erzdiözese bedachte: Der
44-jährigen Susanne Orth übergab er im Ordinariat die Leitung
der Abteilung Schulen und
Hochschulen, Maria Katharina
Jakobs ernannte er zur Direktorin des Freiburger Instituts für
Religionspädagogik. Die wohl
wichtigste Entscheidung, die
Burger bisher gefällt hat, ist jedoch die Wahl seines Generalvikars: Axel Mehlmann, 68, hat in
den nächsten Jahren die Aufgabe, das als nicht besonders gut
strukturiert geltende Ordinariat
– die Regierungszentrale des Erzbistums – zu modernisieren und
zu einer „Dienstleistungsbehörde“ umzugestalten. Der gebürtige Heidelberger und ehemalige
Theologiedozent an der Uni
Mannheim gilt als ein überaus
fähiger Kirchenmann, unisono
wird Burger attestiert, mit dieser
Personalie ein positives und zukunftsträchtiges Zeichen gesetzt
zu haben.
Der Freiburger Historiker, Professor Hugo Ott, der mit dem
Erzbischof wegen der angestrebten Seligsprechung des aus
Schopfheim stammenden und
von den Nazis hingerichteten
Stück
Sicher ist bisher nur: Einige Pluspunkte konnte Stephan Burger
bereits sammeln. Seine ersten
Stellungnahmen zum Verhältnis
zwischen Katholiken und Protestanten in Baden und Deutschland lassen den Schluss zu, dass
der Erzbischof in puncto Ökumene mit Sicherheit nicht die
Rolle eines Bremsers einnehmen
wird. Gesellschaftspolitisch hat
sich Burger während der ersten
Monate rasch einem Thema gewidmet, bei dem er auch öffentlichkeitswirksam kundtun kann,
dass sein Wahlspruch „Christus
im Herzen“ mehr ist als nur ein
frommer Spruch. Der Erzbischof
Freundliche Begegnung im Vatikan: Der Freiburger Erzbischof Stephan Burger (rechts) bei seiner ersten Audienz bei Papst Franziskus. Noch im
kommenden Jahr möchte Burger die Hälfte seiner Dekanate besuchen – eine Premiere.
FOTO: KNA
100g
–
„Priestertum der Frau“
–
Portion
–
Erste Pluspunkte
–
Das Tabu
Portion
ie Wahl Stephan Burgers
zum Freiburger Erzbischof gehört zu den unerwartetsten Ereignissen des sich
zu Ende neigenden Jahres. Den
52-jährigen Sohn eines Schmiedes aus dem Löffinger Ortsteil
Seppenhofen im Schwarzwald
hatte im Frühjahr nur Papst
Franziskus auf dem Zettel. Doch
selbst der Heilige Vater soll vor
exakt drei Wochen sehr verwundert darüber gewesen sein, welch
jungen kräftigen Mann er auf
den Chefsessel des Freiburger
Erzbistums hat setzen lassen.
Stephan Burger absolvierte zu
Monatsbeginn seine erste päpstliche Audienz im Vatikan, „lustig“ sei die Stimmung zwischen
ihm und dem Oberhaupt der katholischen Kirche gewesen, berichtet der Pressesprecher der
Erzdiözese Robert Eberle.
Die Irritationen um die Wahl
und Ernennung des nicht promovierten
Kirchenrechtlers
Burger zum Erzbischof haben
sich im zweitgrößten Bistum
Deutschlands inzwischen zwar
verflüchtigt. Dabei war während
des vergangenen Halbjahres viel
darüber spekuliert worden, welche Kreise mit welchen Absichten den bis dato unbekannten,
aber als konservativ eingeschätzten Leiter des Freiburger
Kirchengerichts „gepusht“ hätten. Denn in Freiburg galten davor der hiesige Theologe Klaus
Baumann sowie der Leiter des
Exerzitienzentrums St. Peter, Arno Zahlauer, als Favoriten für die
Zollitsch-Nachfolge. Doch auf
der Dreier-Wahlliste, die aus
Rom dem Freiburger Domkapitel im Frühjahr zugesandt worden war, stand überraschend
Stephan Burgers Name neben
denen zweier weiterer Kandidaten, die aus hiesiger Sicht jedoch
nicht in Frage kamen. Möglicherweise, so wird hinter vorgehaltener Hand über streng Geheimes geflüstert, weil dies
Weihbischöfe aus Köln oder –
was in Baden noch schlimmer ist
– aus dem Schwabenland waren.
Wer eins und eins zusammenzuzählen vermochte, kam nicht
umhin, hinter den Kulissen des
päpstlichen Vorschlags das Werk
eines anderen Schwarzwälders,
des päpstlichen Sekretärs im Vatikan, Georg Gänswein, zu vermuten.
Dies alles ist aber nun mehr
oder weniger Schnee von gestern, die Frage der Stunde indes
lautet: Wohin wird Erzbischof
Burger das Erzbistum in den
nächsten Jahren führen? Seine
Amtszeit könnte ein Vierteljahrhundert dauern, eine Prognose
ist nahezu unmöglich: Sogar der
Erzbischof soll noch unentschlossen sein, sagt er doch
selbst gern, dass seine Wahl ihn
ohne fertiges Regierungsprogramm überrumpelt hätte.
MAULBURG
Tel: +16 91
4 AUS DER REGION
Der Sonntag · 21. Dezember 2014
Wo die Not riesig ist
GESICHT DER WOCHE
GERNOT ERLER
Gefragter Osteuropaexperte
D
er Freiburger SPD-Bundestagsabgeordnete Gernot Erler hat in dieser
Woche eine weitere wichtige
Aufgabe für die Bundesregierung übernommen: Ab Januar ist
er der Sonderbeauftragte für den
deutschen OSZEVorsitz 2016. „Außenminister
Frank-Walter
Steinmeier hat
mich nachdrücklich darum gebeten“, sagt Erler, der Gernot Erler
sich sogar als Fan
der Organisation für Sicherheit
und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) bezeichnet. Die OSZE
ist eine verstetigte Konferenz
von mittlerweile 57 Mitgliedsstaaten zur Friedenssicherung,
die unter anderem beim Prozess der Deutschen Einheit eine
entscheidende Rolle gespielt
hat. In diesem Jahr war die OSZE
nach Jahren des Dornröschenschlafs als Vermittler im Ukraine-Konflikt plötzlich wieder gefragt. Erler attestiert der jetzt zu
Ende gehenden Schweizer Präsidentschaft mit dem Waffenstillstandsabkommen von
Minsk eine erfolgreiche Arbeit
– auch wenn die Waffen erst
durch Nachverhandlungen Anfang Dezember wirklich zum
Schweigen kamen. Erler erinnert daran, dass sich die russische Seite anfangs geweigert
hatte, mit den „Faschisten in
Kiew“ zu verhandeln, während
die Ukraine mit den „Terroristen der Separatisten“ nichts zu
tun haben wollte.
Eine ähnlich konstruktive Rolle
erwartet der Osteuropaexperte
der SPD von der serbischen Präsidentschaft 2015. Die Verbundenheit mit Russland einerseits, die EU-Beitrittsverhandlungen andererseits
könnten Serbien
zum effektiven
Verhandlungsführer machen. Die
Schweiz, Serbien
und Deutschland
stellen 2015 die
OSZE-VerhandFOTO: BECK lungstroika.
Angesichts der
schweren Wirtschaftskrise in
Russland will Erler bei Präsident Wladimir Putin ein vorsichtigeres Agieren festgestellt
haben: „Er vermeidet eindeutig
alles, was als Eskalationverstanden werden könnte. Und ihm
wird von seinem eigenen Wirtschaftsminister widersprochen.“ Das größte Problem
stellt für ihn aber weiter Putins
Unberechenbarkeit dar.
Erler dürften zwei weitere arbeitsreiche Jahre bevorstehen.
Als Russlandbeauftragter der
Bundesregierung ist er schon
einer der gefragtesten Berliner
Politiker. In den vergangenen
drei Monaten kam er deutschlandweit auf 44 Vortrags- und
Diskussionsveranstaltungen
zur Ukraine-Krise. „Das war
schon sehr stressig“, sagt Erler.
Über einen Abschied aus der
Politik will der 70-Jährige dennoch frühestens „tief im Jahr
2016“ entscheiden – wenn sich
die Blicke schon wieder auf den
Wahlkampf richten.
RIX
BEILAGEN
Teile unserer heutigen Auflage enthalten Prospektbeilagen
folgender Firmen: Neukauf, ALDI Süd, Thomas Philipps, Optik
Hess, Marktkauf, HiFi & TV Singer, Volksbank Dreiländereck.
ANZEIGE
Dienstag, 6. Januar 2015, ab 10.00 Uhr
Alte Landstraße 1, 79618 Rheinfelden, Telefon 0 76 23 / 7 21 70
E-Mail: reservation@hoteldanner.de
qu-int.com
SINA GESELL
Ein Laster steht vor dem Beruflichen Schulzentrum in Waldkirch, die Ladeklappe ist geöffnet. Dahinter reihen sich eine
Handvoll Schüler, die Kisten und
Säcke in den Lkw laden. Zeynep
Akay steht im Laderaum und
nimmt die Sachen entgegen. Die
36-Jährige wirkt glücklich. „Die
Hilfsbereitschaft ist enorm“, sagt
sie. Nach den Weihnachtsfeiertagen soll der Lkw im Nordirak angekommen sein, sein Inhalt den
Minderheiten in einem Flüchtlingslager an der syrischen Grenze zugutekommen. In der Zeltstadt haben 30 000 Menschen
Zuflucht gefunden – vor allem
kurdische Jesiden und Christen,
die von der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) verfolgt, versklavt
oder ermordet werden. „Dort leben die Menschen, die vergessen
werden“, sagt Akay. In größeren
Lagern komme mehr Hilfe an.
Dass das nun alles so schnell
klappt, scheint auch ein kleines
Weihnachtswunder zu sein.
Denn erst vor zwei Wochen –
nachdem sie keine vergleichbare
Aktion in Freiburg gefunden hat
– hat Zeynep Akay beschlossen,
ihren eigenen Transport in den
Nordirak zu schicken. Die Zeit
drängt: Der Winter ist da, es wird
von Tag zu Tag kälter.
Deshalb ist in den Kisten und
Säcken vor allem warme Kleidung, Mäntel, Hosen, Schuhe,
Decken und Kindersachen. Um
sicherzugehen, dass die Hilfe
auch ankommt, reist Zeynep
Akay selbst in das Lager: Am 29.
Dezember fliegt sie in die Türkei,
nach Sirnak, nahe der irakischen
Grenze. Die restlichen Kilometer
fährt sie mit einem der Lkw mit.
Zeynep Akay (links) freut sich über die Unterstützung – besonders die Schülerin Sultan Atay hat sich dafür
eingesetzt, dass sich ihre Schule an der Aktion beteiligt.
FOTO: SINA GESELL
Insgesamt werden drei 20- unglaubliches Leid erfahren“,
Tonner Hilfsgüter in den Irak sagt die 20-Jährige, „uns tut es
bringen. Gemeinsam mit einem nicht weh, etwas abzugeben.“
Freund ist Akay gestern nach Mehr als 50 Säcke und Kisten haFrankfurt gefahren. Dort wur- ben die Schüler gesammelt – in
den die Sachen sortiert und um- gerade mal zwei Tagen.
geladen. Der Solidaritätsverein
Große Anstrengungen hat
Syrischer Kurden in Frankfurt, in auch Zeynep Akay, deren Eltern
dem Akay Mitglied ist, schickt aus der Türkei stammen, in den
ebenfalls Hilfsgüter in das Ge- vergangenen beiden Wochen auf
biet. Die Transportkosten müs- sich genommen. „Ich habe kaum
sen die Helfer laut
geschlafen
und
Akay vorerst selbst
wenig gegessen“,
„In den Lagern
bezahlen. Als Prisagt sie. Akay arvatperson stoße
beitet in Freiburg
leben die Ärmsten
man schnell an
als Simultan-Dolder Armen.“
seine
Grenzen,
metscherin
für
Zeynep
Akay
sagt Akay. „Hätten
Türkisch
und
wir auf die Spenübersetzt zum Beiden gewartet, wäre der Winter spiel in Gerichtsverhandlungen.
vorbei und die Menschen erfro- „Der Beruf muss gerade etwas
ren.“
leiden“, sagt sie, „aber das lohnt
An der Freiburger Sammlung sich.“ Zeynep Akay wirkt aufgehaben sich einige Organisatio- kratzt, sie kommt nicht zur Runen und Einrichtungen beteiligt he. Wenn sie über das Elend der
– wie das Berufliche Schulzent- Menschen in den nordirakirum Waldkirch. Die Schülerin schen Lagern spricht, kommen
Sultan Atay wurde auf die Aktion ihr die Tränen. „Da spielen sich
durch einen Aufruf auf Facebook menschliche Dramen ab“, sagt
und eine E-Mail ihrer Fraktion – sie. Ein Bekannter habe ihr Fotos
sie sitzt für die Offene Liste im aus einem Lager gezeigt. Die, die
Waldkircher Gemeinderat – auf- es nicht mehr über die Grenze
merksam. Die Lehrer hatte sie geschafft haben, bevor die Türdann schnell überzeugt, erzählt kei diese sperrte, sind zurückgesie. „Die Menschen dort haben blieben – besonders Frauen und
Kinder. Denn viele Männer
kämpfen gegen den IS in der Region um Kobane. „In den Lagern
leben die Ärmsten der Armen“,
sagt Akay, die mit ihrer 15-jährigen Tochter in Teningen lebt und
voller Sorgen in das Krisengebiet
reist: „Ich weiß nicht, ob ich das
Elend emotional verkrafte.“
Vier bis fünf Tage will Akay
dort bleiben, vor Ort zum Beispiel Babynahrung kaufen und
dabei sein, wenn die Hilfsgüter
verteilt werden. Sie rechnet damit, dass die Menschen im Lager
ihr mit Misstrauen begegnen,
denn sie ist Muslima, spricht
zwar Kurdisch, aber eine andere
Form als die Jesiden. Dafür ist ein
Dolmetscher dabei. Und dann
hofft sie, dass die Menschen Vertrauen fassen. „Unsere Hilfe ist
nicht mal ein Tropfen auf dem
heißen Stein, sondern eher auf
einem Fels.“ Aus einem der dicken Säcke zieht Zeynep Akay einen Plüschteddy, drückt ihn einmal und lächelt.
> KONTAKT: Wer Zeynep Akay
unterstützen möchte, kann eine EMail schicken an info@zeynepakay.de oder unter der Telefonnummer 0761/21175867 oder
0179/9062296 anrufen.
Wunderbare
Gelegenheiten
3-Königs-Brunch für 25,50 f
Die
Zeynep Akay sammelt HILFSGÜTER für Jesiden und Christen im NORDIRAK
Als „Aufgabe der Menschlichkeit“ beschreibt Zeynep
Akay ihr Engagement, den
Menschen zu helfen, die in
ihrer Heimat verfolgt, versklavt oder ermordet werden. Die Freiburger Übersetzerin hat Hilfsgüter gesammelt – und begleitet
den Transport in ein Flüchtlingslager im Nordirak.
für Ihre Weihnachtseinkäufe !
Ge
sc
he
nk
ide
e!
Sonntag 21. Dezember
11 bis 18.30 geöffnet
Das Shopping-Erlebnis im Elsass
20. Dezember bis 5. Januar
Täglich 15 und 19 Uhr, Messe Freiburg
Spielfrei am 22., 23. und 24.12.2014 sowie am 1.1.2015
www.circolo-freiburg.de
Karten an allen bekannten Vorverkaufsstellen
MODE - DEKORATION - HOBBY - BEAUTY - KULTUR - SERVICES
60 Geschäfte - 10 Restaurants - 2.500 kostenlose Parkplätze
Da ist für jeden etwas dabei !
ANZEIGE
Sparkassen Information
Sparkasse. An Heiligabend
und Silvester sind alle Ge­
schäftsstellen der Sparkasse
Lörrach­Rheinfelden ge­
schlossen. Die Hauptstelle
Lörrach, die Geschäftsstelle
Rheinfelden sowie die Ge­
schäftsstelle Kaufland Rhein­
felden haben am Samstag, 27.
Dezember, bis 12.30 Uhr ge­
öffnet. Zum Jahresschluss, am
Dienstag, 30. Dezember, sind
die Geschäftsstellen bis 16
Uhr geöffnet. Zahlungsaufträ­
ge, die am 30. Dezember bis 16
Uhr vorliegen, werden noch
im alten Jahr gebucht.
Lörrach. Zum 32. Turmbläser­
konzert lädt die Sparkasse Lör­
rach die Bevölkerung am Neu­
jahrstag ab 17 Uhr an die
Hauptstelle, Haagener Straße,
ein. Unter dem Glockenspiel
der Sparkasse Lörrach spielt
das Turmbläser­Ensemble
unter der Leitung von Martin
Sänger in der Besetzung vier
Trompeten, zwei Posaunen,
zwei Hörner, Tuba und Per­
cussion. An ihrem Bewir­
tungsstand sammelt die Spar­
kasse wieder Spenden für die
Lörracher Kinderklinik.
Sparkasse. Der KNAX­Kalen­
der 2015 ist da. Die Wünsche
und Träume von Didi, Dodo
und den anderen KNAXia­
nern befinden sich jeden Mo­
nat auf einem neuen tollen Ka­
lenderbild. Dieser dekorative
Kalender ist ab sofort in allen
Geschäftsstellen der Sparkas­
se Lörrach­Rheinfelden für
die KNAXianer kostenlos er­
hältlich.
Sparkasse. Was gestern noch aktuell war, ist heute viel­
fach bereits überholt. Das gilt auch für alles rund ums Geld. Hier einige Informatio­
nen über gesetzliche Um­
stellungen und neue Vor­
schriften im Jahr 2015.
Kirchensteuer auf Kapital­
erträge: Ab dem 1. Januar
2015 erfolgt der Einbehalt von
Kirchensteuer auf abgeltend
besteuerte Kapitalerträge
automatisch. Zur Vorberei­
tung des automatischen Ab­
zugs der Kirchensteuer auf Ab­
geltungssteuer fragen Kredit­
institute, Versicherungen, Ka­
pitalgesellschaften und Ge­
nossenschaften einmal jähr­
lich beim Bundeszentralamt
für Steuern die Religionszuge­
hörigkeit aller Kunden, Versi­
cherten oder Anteilseigner ab.
Der Garantiezins auf neue Le­
bensversicherungen sinkt
zum 1. Januar 2015 – von der­
zeit 1,75 auf 1,25 Prozent.
Das Bankgeheimnis in Luxem­
burg gibt es ab 1. Januar 2015
nicht mehr. Dann erhalten die
Behörden aller EU­Staaten
automatisch Auskünfte über
Zinsen, die an Anleger gezahlt
werden. Zinserträge, die an in
Luxemburg lebende Anleger
oder an Anleger in Staaten
außerhalb der EU gezahlt wer­
den, sind nicht betroffen.
Das ElterngeldPlus wird am 1.
Juli 2015 eingeführt. Das El­
terngeldPlus soll es Eltern er­
leichtern, wieder in den Beruf
einzusteigen. Mit dem Eltern­
geldPlus können sie während
einer Teilzeittätigkeit doppelt
Bärbel Straßer, Privatkunden­
beraterin der Sparkasse Lörrach
Mit dem Winter ändert sich nicht nur die Natur. Auch beim Thema Geld gibt es Änderungen.
so lange die Förderung durch
das Elterngeld nutzen. Außer­
dem soll ein Partnerschaftsbo­
nus eingeführt werden. Hier
erhalten beide Elternteile,
wenn sie pro Woche 25 bis 30
Stunden parallel arbeiten, das
ElterngeldPlus vier Monate
länger.
Neue Krankenkassen­Beiträ­
ge: Zum 1. Januar 2015 wird
der Beitragssatz für die gesetz­
lichen Krankenkassen ange­
passt – von 15,5 auf 14,6 Pro­
VERSICHERUNGSTIPP
Überschwemmung: Wann
liegt eigentlich eine „Über­
schwemmung“ im Sinne eines
Versicherungsfalles vor? Die­
se Frage musste in einem Zivil­
prozess geklärt werden. Der
Hintergrund: Auf dem Dach
eines Anbaus einer Immobilie
hatte sich Schnee gesammelt.
Als der Schnee taute, drang
das Wasser durch das Dach
und richtete im darunter lie­
genden Schlafzimmer großen
Schaden an. Die Wohngebäu­
deversicherung bestritt, dass
es sich hier um eine Über­
schwemmung handle. Das
Landgericht Dortmund (Az.: 2
0 452/211) sah es ebenso. Der
Versicherungsvertrag spreche
von einer Überflutung des
Grund und Bodens. Davon
könne hier nicht die Rede sein.
Sparkasse. Kerzen und Lichter
gehören für viele Menschen
zur Advents­ und Weihnachts­
zeit dazu. Ein sicherer Um­
gang ist allerdings wichtig,
denn zum Jahresende steigt
die Zahl der gemeldeten Feu­
erschäden extrem an, wie die
aktuelle Statistik der Sparkas­
senVersicherung (SV) zeigt.
Im Dezember 2013 melde­
ten die Versicherten 50 Pro­
zent mehr Feuerschäden in
der Hausrat­ und Gebäudever­
sicherung bei der SV als in den
anderen Monaten. Der Grund
für den rasanten Anstieg liegt
neben brennenden Weih­
Sparkassen­Mitarbeiterin Sina
Schöni konnte kürzlich der Feuerwehr Steinen, Abteilung
Hägelberg, einen Scheck über 1000 Euro überreichen. Sina
Schöni ist aktives Mitglied und
Jugendgruppenleiterin in Hä­
gelberg sowie Kassiererin bei der Gesamtwehr Steinen. Mit
dem Geld aus dem Mitarbeiter­
Wettbewerb der Sparkasse Lör­
rach­Rheinfelden wird ein Le­
bensretter angeschafft. Das ist ein leicht zu bedienender Defi­
brillator, der im Ernstfall Men­
schenleben retten kann. nachtsbäumen und ­kränzen
auch an Fettbränden und Sil­
vesterkrachern. Aus dieser Erfahrung her­
sonders hingewiesen. Jedes
Jahr sterben über 300 Men­
schen in Deutschland bei
Bränden, weil sie im Schlaf er­
sticken. Rauchmelder könn­
ten das vermeiden. Die SV be­
grüßt daher die Rauchmelder­
pflicht. Seit 2013 besteht diese
in Baden­Württemberg für
Neu­ und Umbauten. Bis Ende
dieses Jahres müssen auch be­
stehende Wohnungen nach­
gerüstet werden.
Die SV­Experten empfehlen
die problemlose Installation
mindestens in Schlafräumen,
Kinderzimmern und Fluren,
die als Rettungswege dienen.
aus haben die SV­Experten Si­
cherheitshinweise zusam­
mengestellt, wie mit Lichtern
und Kerzen umgegangen wer­
den soll.
Auf die Installation von
Rauchmeldern wird dabei be­
zent. Arbeitnehmer und
Arbeitgeber zahlen dann je
die Hälfte. Pauschale Sonder­
beiträge gibt es ab 2015 nicht
mehr. Ob und in welcher Höhe
ein Zusatzbeitrag anfällt, ent­
scheidet jede Krankenkasse.
Die Nummernschild­Mitnah­
me ist ab Januar 2015 möglich.
Bei einem Umzug – auch über
Ländergrenzen hinweg – darf
man sein Nummernschild auf
Wunsch behalten. In einigen
Bundesländern verfahren die
Kfz­Zulassungsbehörden schon länger so.
Die Post wird teurer: Ab 1. Ja­
nuar 2015 hebt die Post den
Preis für den Standardbrief bis
20 Gramm um zwei Cent auf
62 Cent an. Gleichzeitig sinkt
der Preis für den Kompakt­
brief bis 50 Gramm um fünf
Cent auf 85 Cent. Schwarzfahren wird teurer.
Wer kein gültiges ÖPNV­Ti­
cket besitzt, zahlt statt bisher
40 künftig 60 Euro.
Lörrach. Der Fotokreis Lör­
rach stellt vom 12. Januar bis
13. Februar 2015 in der Kun­
denhalle der Sparkasse Lör­
rach aus. Zu sehen sind die
schönsten Fotos der Mitglie­
der aus dem Jahr 2014. Eröff­
net wird die Ausstellung am
12. Januar, 15 Uhr, in der Kun­
denhalle. Hauptorganisator
ist Björn Jund. Es ist die 9. Aus­
stellung des Fotokreises in der
Sparkasse Lörrach.
Lörrach. Die Reihe der klassi­
schen Sparkassenkonzerte
wird am Mittwoch, 28. Januar
2015, fortgesetzt. Ab 20 Uhr
spielt der Pianist Alexander
Melnikov im Burghof Lörrach
Werke von Schubert, Brahms
und Schostakowitsch.Tickets
gibt es im Kartenhaus des
Burghofs. Die Konzertreihe
wird traditionell von der Spar­
kasse Lörrach­Rheinfelden
präsentiert.
Irgendwann im Leben braucht
fast jeder einen Kredit – das
Paar, das sich eine eigene
Wohnung einrichtet oder der
angehende Selbstständige für
ein leistungsfähiges Laptop
als Arbeitsmittel. Wer sich die­
se Wünsche erfüllen will,
braucht häufig einen Privat­
kredit. Fast jeder Zweite ist bei
Bedarf dazu bereit. Damit ge­
hört der Konsumentenkredit
zu den gängigen Wegen, Ex­
tras zu finanzieren.
Doch wo erhält man einen
fairen Kredit und eine indivi­
duelle Beratung? Angebote
gibt es viele, auch im Internet.
Doch wer könnte das so gut
wie die Sparkasse, bei der der
Verbraucher sein Girokonto
hat. Wir kennen die Lebens­
umstände unserer Kunden
besser als jede fremde Bank
und können am besten be­
urteilen, welcher Kreditrah­
men zu den finanziellen Mög­
lichkeiten passt – und, wann zu
große Risiken entstehen. Wenden Sie sich also im Fall
eines Kreditbedarfs vertrau­
ensvoll an uns, Ihre Sparkasse.
Sie bestimmen Ihren individu­
ellen Wunschbetrag – wir ge­
ben Ihnen den finanziellen
Spielraum. Die Kreditsumme
zahlen Sie in bequemen mo­
natlichen Raten zurück, die
wir gemeinsam mit Ihnen ver­
einbaren.
Und: Bis zum 15. Februar
2015 wird es einen befristeten
Sonderzinssatz bei Krediten
mit einer Laufzeit von 84 Mo­
naten geben. Wir beraten Sie
gerne. Übrigens: Auch der On­
line­Abschluss ist möglich. Frohe Weihnachten
und ein gutes Neues Jahr!
S Sparkasse
Lörrach-Rheinfelden
6 AUS DER REGION
Der Sonntag · 21. Dezember 2014
Lieferservice plus Slapstick
Einen Tag lang Spaß haben wollen vier Männer aus Murg, wenn sie CHRISTBÄUME liefern
ALLEN UNSEREN KUNDEN UND FREUNDEN
WÜNSCHEN WIR EIN FROHES FEST UND EIN
ZUFRIEDENES JAHR 2015.
Ein festlich geschmückter
Weihnachtsbaum gehört
an Heiligabend zur Tradition – das Besorgen und
Aufstellen des Baumes allerdings bedeutet für viele
puren Stress. Für Abhilfe
sorgt der „Dännle-HomeSerwis“ aus Niederhof, ein
Lieferservice für Weihnachtsbäume – inklusive
Slapstick und musikalischen Einlagen.
NINA LIPP
LAST
MINUTE
Weihnachtsgeschenke
„last minute“
z. B. Geschenkgutscheine
• Balinea Thermen • Balinea Wellness
• Weihnachtsaktion „10 + 2“
• Romantisches Wochenende für zwei
+++++ erhältlich an der Thermenkasse +++++++++++++
+++++++++++++++++++ bis 24.12., 12.00 Uhr ++++++++
Bade- und Kurverwaltung GmbH • Badstr. 14 • 79415 Bad Bellingen
Tel. +49 (0)7635 / 8080 • www.balinea.de
„Wir entsprechen voll und ganz
dem Klischee der Hotzenwälder:
Wir lieben es, Holz zu schlagen,
zu bearbeiten und zu verbrennen. Wir sind gerne im Wald und
trinken gerne Bier“, witzelt Wolfgang Matt, der in seinen urigen
Innenhof in den Murger Ortsteil
Oberhof eingeladen hat.
Jeden Donnerstag verbringt er
dort mit seinen Kumpels Markus
Stoll und Stephan Frommherz.
Es wäre ein kalter, trostloser Winterabend, wenn nicht die drei
Männer gut gelaunt in braune
Knecht-Ruprecht-Kutten gekleidet von ihrem Lieferservice für
Christbäume berichten würden,
den sie auch in diesem Jahr kurz
vor Weihnachten wieder ins Leben rufen wollen.
Die drei kennen sich seit ihrer
Kindheit, sind alle Mitglieder der
Guggenmusik Fröscheloch-Echo
und haben einen gemeinsamen
Freundeskreis. Elf Jahre ist es
her, dass sie für die Hochzeit eines Vereinskollegen einen Türkranz gebunden haben. Um das
Murger Weihnachtsbaumlieferservice mit Charme: Sind die Christbäume befestigt, gibt’s ein Weihnachtslied obendrauf. FOTO: STRITTMATTER
dafür notwendige Reisig zu sam- – ein Gründungsmitglied möchmeln, verbrachte eine 15-köpfige te nicht genannt werden – in
Mannschaft den halben Tag im acht Tagen frühmorgens um sieWald: Nicht Effektivität steht bei ben in ihrer „Keimzelle“ – Wolfden Freunden im Vordergrund – gang Matts Innenhof – treffen,
vielmehr geht es „um Gesellig- wird der „Home-Serwis“ den
keit und darum, Spaß zu haben, ganzen Tag seine Runden im
und der erhöht sich, je mehr Leu- Hotzenwald drehen. Denn der
te dabei sind“.
„Serwis“ geht weit
Als dann der Pizüber das Bringen
„Wir entsprechen
za-Lieferservice
und Aufstellen der
voll und ganz
nach getaner ArTannenbäume
beit das dampfenhinaus – schließdem Klischee der
de
Abendessen
lich steht WeihHotzenwälder.“
brachte, blödelten
nachten vor der
Wolfgang Matt
die Freunde rum:
Tür –, und darum,
Wieso nicht einen
Geld zu verdienen,
Lieferservice für
geht es ohnehin
Weihnachtsbäume
gründen? nicht. Erstattet werden müssen
Gesagt, getan – 2003 wurde der lediglich die Kosten für die Weih„Dännle-Home-Sörwis“ ins Le- nachtsbäume.
ben gerufen – ein Angebot für
„Wir wollen unsere Freunde
Freunde und Bekannte, die sich und Bekannte auf humorvolle
den vorweihnachtlichen Stress Art und Weise auf Weihnachten
des
Weihnachtsbaum-Aussu- einstimmen. Alle, die uns kenchens, -Kaufens und -Aufstellens nen, wissen, dass Comedy und
sparen wollen. Wenn sich dievier Slapstickeinlagen
dazugehö-
ren.“ Bierenst geht es dann auch
nicht zu, wenn der Vierte im
Bunde, Nikolaus, seine Gitarre
zückt und seine drei Gehilfen
mit ihren „von Gott gegebenen
Sopranstimmen“ Weihnachtslieder schmettern. „Da müssen wir
höllisch aufpassen, dass wir
nicht schon mittags satt und betrunken sind“, schmunzelt Markus.
Denn das Aufstellen der Bäume sei nicht zu unterschätzen.
„Als wir angefangen haben,
mussten wir uns mit diesen alten gusseisernen Ständern rumplagen“, erinnert sich Stephan.
Mittels Klemmschrauben wurden die Bäume fixiert, besonders das Justieren sei eine Geduldsarbeit, da konnte es schon
eine halbe Ewigkeit dauern, bis
ein Baum gerade stand. Einfacher seien da schon moderne
Weihnachtsbaumständer mit
Klemmmechanismus oder Seilzugtechnik.
Auch modernisiert hat sich
das Transportmittel der vier:
Was mit einem uralten Traktor
mit Anhänger und darauf genagelter Bierbank begann, wird
heute mit einem geräumigen
Transporter erledigt. Ist der
Christbaum an der richtigen
Stelle aufgestellt, „können wir
schnell zum unterhaltsamen
Teil übergehen“, sagt Markus lachend.
Und weil die Männer aus der
Kälte kommen, werde ihnen neben deftigen Speisen auch das
ein oder andere alkoholische Getränk angeboten – der Fahrer allerdings müsse jedes Jahr nüchtern bleiben. Ist die Show vorbei
und der Imbiss verzehrt – geht es
weiter zum nächsten Kunden.
Ja, ich möchte die BZ 3 Monate zum Preis von 89 e verschenken.
Ja, ich möchte die BZ 6 Monate zum Preis von 169 e verschenken.
Ja, ich möchte die BZ 12 Monate zum Preis von 329 e verschenken.
Zum Überreichen erhalte ich einen Geschenkgutschein.
Meine Adresse lautet:
Name, Vorname
Straße, Hausnummer
PLZ, Ort
Telefon für Rückfragen
E-Mail-Adresse
Die Lieferanschrift lautet:
Name, Vorname
Straße, Hausnummer
PLZ, Ort
Telefon für Rückfragen
E-Mail-Adresse
Bitte liefern Sie das BZ-Geschenk-Abo ab:
Die Lieferung endet automatisch. Ich oder der Beschenkte gehen keine längere Verpflichtung ein. Der betreffende Haushalt
bezog in den letzten drei Monaten kein Abonnement der Badischen Zeitung. Das Angebot ist befristet bis 31. 12. 2014.
Die besondere Geschenkidee
Verschenken Sie die Badischen Zeitung:
für 3, 6 oder 12 Monate – ganz wie Sie möchten.
Ich ermächtige die Badischer Verlag GmbH & Co. KG (Gläubiger-Identifikationsnummer: DE28ZZZ00000054367) Zahlungen von
meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die von der Badischer Verlag GmbH & Co. KG
auf mein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen. Hinweis: Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.
Meine Mandatsreferenznummer entnehme ich meinem Kontoauszug.
IBAN / Kontonummer
BIC / Bankleitzahl
!
Diese nette Geste kommt an – als Weihnachtsgeschenk,
wenn ein Dankeschön fällig ist, als Glückwunsch, Willkommensgruß oder ganz einfach als pfiffige Überraschung!
SEPA Lastschriftmandat
Bank
Bitte schicken Sie mir eine Rechnung.
Ja, ich bin damit einverstanden, dass Sie mir auch telefonisch oder per E-Mail
weitere interessante Angebote der Firmengruppe Badisches Pressehaus
GmbH & Co. KG unterbreiten.
Datum, Unterschrift
Per Telefon:
0800/22 24 22 0
A1492BX-DS
Per Fax:
07 61/4 96-7 43 59
Per Internet:
badische-zeitung.de/geschenkabo
AUS DER REGION 7
Der Sonntag · 21. Dezember 2014
LESESTOFF
100 JAHRE GARTENSTADT
Unterhaltsame Sittengemälde
A
Das indonesische Banda Aceh, zertrümmert von der Riesenwelle.
FOTOS: DPA, ZVG
Zum Besseren gewendet
Caritas-Präsident Peter Neher über die TSUNAMI-KATASTROPHE vor zehn Jahren
Es war der zweite Weihnachtstag 2004, als die Welle kam, nächste Woche nun
jährt sich zum zehnten Mal
die Tsunami-Katastrophe
in Südostasien. Ein Gespräch mit Caritas-Präsident Peter Neher über den
Abschluss der Aufbauhilfe
und über ihre Wirkung.
Herr Neher, Sie waren kürzlich
anlässlich einer Gedenkfeier von
Caritas Asien wieder in der Krisenregion. Welche Eindrücke haben Sie von dort mitgenommen?
die Menschen mit in die Projekte beitet. Jede Katastrophe hat ihre
einzubeziehen. Wo das nicht ge- eigene Dynamik.
lungen ist – möglicherweise, weil
manche Hilfsorganisationen das
Seit wann ist das ProjektTsunami
gar nicht erst als Ziel hatten –,
2004 für die Caritas beendet?
sind dann natürlich auch große
Fehler gemacht worden.
Die Caritas hatte für diese Katastrophe insgesamt ein Budget
Aber für die Caritas weisen Sie
von rund 60 Millionen Euro an
diese Kritik zurück?
Spendengeldern – mehr als das
Dreifache des Normalen. Diese
Ja. Wir sind eben nicht dorthin Summe haben wir in 160 Hilfsgeflogen und haben dann über- projekte investiert, von Hausbau
all Netze und Fischerboote ver- über das Fischereiwesen bis hin
teilt. Schnell in der Region mit zu Traumaberatung und Ausbilviel Geld präsent zu sein
und genauso
schnell wieder
zu gehen, das
„Jede Katastrophe hat
halte ich für
ihre eigene Dynamik“
unverantwortlich. Weil wir
Peter Neher
mit einheimischen Kollegen
dort arbeiten, haben wir einen dungsmöglichkeiten. Das Geld
nachhaltigen Ansatz verfolgt haben wir so über die Jahre verund darauf geachtet, die Dinge teilt, dass 2011 bis 2012 die letzmit den Betroffenen selbst vo- ten Aufbaumaßnahmen abgeranzubringen. Nicht umsonst schlossen werden konnten.
haben wir erst vor wenigen Jahren die letzten HilfsmaßnahHat die Katastrophe die Arbeit
men abgeschlossen.
der Caritas verändert?
Ich glaube, dass die Zeit nach
der Katastrophe vielen Betroffenen eine Chance geboten hat,
das Leben zum Besseren zu wenden. Nicht nur, weil einige eine
bessere Behausung bekommen
haben: Durch neue Ausbildungsmöglichkeiten haben junge Menschen jetzt mehr Berufsperspektiven, während früher
feststand, dass sie Fischer würden wie schon der Vater. Und wir
hatten die Chance, nicht nur in
den betroffenen Küstenstreifen
zu helfen, sondern auch in den
Welche Veränderungsvorschläge
angrenzenden Regionen, wo vorwürden Sie daraus für die nächsher schon Not geherrscht hatte.
te Katastrophe ableiten?
So konnten wir eine größere gesellschaftliche Entwicklung vo- Ich kann natürlich jedem naheranbringen.
legen, nach den zuvor genannten Prinzipien zu handeln. Und
Die Kehrseite der Medaille ist,
vielleicht könnte es künftig eine
dass die massive und teilweise
noch bessere Koordination, beiunkoordinierte Wiederaufbauspielsweise von Seiten der Verhilfe, die damals auf einen Schlag einten Nationen, geben. Letzteintraf, die bestehenden Verhält- endlich wird es aber nicht mögnisse auf den Kopf gestellt hat.
lich sein, ein Schema zu entwickeln, nach dem man eine
Unser Ziel war es von Beginn an, Großkatastrophe künftig bear-
Natürlich, beispielsweise weil
sie eine Weile lang so auf eine Region orientiert ist. Und es war eine Herausforderung angesichts
der großen medialen Präsenz
dieser Katastrophe, auch wieder
an Orten zu helfen, die nicht in
den Schlagzeilen sind. Es gab damals auch Katastrophen, die es
kaum in die Medien schafften,
beispielsweise im Kongo oder in
Darfur. Wir haben dann rund
15 000 Tsunami-Spender angerufen und gefragt, ob sie bereit
wären, ihre Spenden umzuwid-
men und so rund sechs Millionen Euro für sogenannte vergessene Katastrophen verwenden
können.
Es war unter anderem die Identifikation mit den beliebten und
bekannten Urlaubsregionen dort
in Südostasien, die für die große
Anteilnahme sorgte.
Ganz klar. Ein paar Jahre vorher
hatten wir eine große Flutkatastrophe in Bangladesch, die hat
bei weitem nicht die Wirkung gehabt. Ich denke, neben dem
Ausmaß an sich hatten wir zwei
Faktoren, die diese Aufmerksamkeit erzeugten. Das eine war
die Weihnachtszeit, in der die
Menschen berührbarer sind.
Und es waren eben Urlaubsregionen, in denen viele deutsche
Touristen ums Leben kamen.
Damit war die Katastrophe
plötzlich im eigenen Wohnzimmer.
ls die Freiburger Gartenstadt vor 100 Jahren in
Bau ging, war sie ein revolutionäres städtebauliches und
soziales Experiment: ein Stadtteil, in dem einfache Bürger
günstige Häuschen mit Garten
zur Selbstversorgung bekommen sollten.
Nach ihrer Fertigstellung war
die Siedlung eine
Art autarke Insel
vor den Toren
Freiburgs, und
all das sorgte dafür, dass sich die Bewohner dieser ganz eigenen Welt oft mehr
als Gartenstädter sahen denn
als Freiburger. Obwohl die Fächersiedlung heute mitten in
der Stadt liegt und bunt durchmischt ist, scheint sich einiges
an identitätsstiftender Wirkung gehalten zu haben.
Die zurückliegenden Feierlichkeiten zum 100. Geburtstag der
Siedlung haben die Bewohner
selbst organisiert, und weil es
schade gewesen wäre, die dabei
recherchierten Geschichten
und Daten, die Fotos und Fakten hinterher auf Dachböden
verschwinden zu lassen, ist nun
noch ein Buch erschienen. Autoren sind bis auf zwei Ausnahmen die Gartenstädter selbst.
Auf 144 Seiten haben sie die
Baugeschichte des einst aus
England übernommenen Modellstadtteils recherchiert und
die historischen Hintergrunde
erklärt. Das Buch erzählt, wo die
Bewohner im Laufe der Jahrzehnte arbeiteten und wo sie
einkauften, die Geschehnisse
im Viertel während der NS-Zeit
sind aufgearbeitet, und selbst
die Flora und
Fauna des heutigen GartenPatchworks hat
ein Autor sorgfältig analysiert.
In zahlreichen
Fotografien wird
zudem das Einst
und Jetzt der
Straßenzüge einander gegenübergestellt.
Das Ergebnis ist das wohl umfassendste Buch über den am
Reißbrett entstandenen Stadtteil und ein beeindruckender
Querschnitt durch 100 Jahre
Alltagsgeschichte. Recherchiert
wurde nicht nur in Archiven,
denn noch immer gibt es in der
Gartenstadt Menschen, die seit
den 20er Jahren dort wohnen,
und Familien, deren Lebensmittelpunkt seit Generationen
im Kleinuniversum zwischen
Fichte-, Bauhöfer- und Freiliggrathstraße liegt und die unterhaltsame Sittengemälde aus einigen Jahrzehnten parat haben.
JENS KITZLER
> 100 JAHRE GARTENSTADT
Freiburg-Haslach, bestellbar für 5
Euro unter 100jahre@gartenstadt-freiburg.de oder ab Dienstag bei der Buchhandlung Müller,
Hauptstraße 292, Weil am Rhein.
Wissen Sie noch, wo Sie waren,
als Sie 2004 die Nachricht aus
Südostasien erreichte?
Ja. Ich war in meiner Heimat im
Allgäu und hatte an diesem
zweiten Weihnachtsfeiertag Gottesdienst. In der Sakristei habe
ich zum ersten Mal von jemandem gehört, dass etwas Schreckliches passiert sei. Und kurze Zeit
später hatte ich dann bereits
Nachrichten von unseren Fachleuten hier aus Freiburg. Ich habe dann meinen Urlaub sofort
abgebrochen, um mit den Kollegen in Freiburg die ersten Hilfsmaßnahmen zu beraten und zu
planen.
19.10. 2014 – 1.2. 2015
Caspar Wolf
und die ästhetische
Eroberung der Natur
DAS GESPRÄCH FÜHRTE
JENS KITZLER
Frohe Weihnachten
Liebe Kunden und Mitarbeiter, wir danken Ihnen sehr
für Ihre Treue und wünschen viel Glück und Gesundheit
für das Jahr 2015.
8 AUS DER REGION · EXTRA
Der Sonntag · 21. Dezember 2014
Werkzeug zum Anknabbern
Die Breisacher WEBER GROUP baut aus feinherber Schokolade Metallgegenstände nach
Die Breisacher Firma Weber
Group (Schokomell) hat sich auf
die Produktion von Hämmern,
Schraubenziehern und Beißzangen spezialisiert. Garantiert rostfrei: Die Werkzeuge sind aus
Schokolade gegossen. In diesen
Wochen ist der Kleinbetrieb voll
ausgelastet. Weihnachtszeit ist
Hochsaison.
Wer das Werkzeug in die Hände nimmt, wird über die Leichtigkeit überrascht sein. Zwischen
150 und 250 Gramm wiegen
Hammer, Zollstock und Rebschere, die zwischen 7 und 17 Euro kosten.
Die Idee, täuschend echtes
Naschwerk herzustellen, kam
Hans Weber (62) vor über vier
Jahren. Als Beruf gibt er Designer
und Ideengeber an, von Haus ist
er Maschinenbau-Ingenieur –
und Werkzeugsammler. Die Firma Weber Group betreibt er seit
über 30 Jahren gemeinsam mit
seinem Bruder Hubert Weber
(61). Zuletzt machte man in Seifen und Aromatherapien, da hatte man also schon das Knowhow für die Herstellung von Silikonformen gesammelt. Mit diesen wird täuschend echtes
Werkzeug aus Schokolade hergestellt. 65 Objekte werden gelistet,
vom einfachen Hammer über einen Farbpinsel bis zur Rebschere. Mit Absicht bedient man verschiedene Gewerke und Hobbys.
In nächtelanger Recherche
sucht sich Hans Weber die Originale, für Flohmärkte bleibt keine
Zeit. Die Originale werden in
Form gebracht, das heißt nach
vielen Arbeitsschritten haben feinherber Schokolade, die aber
die Webers fertige Silikonfor- nicht zu herb sein darf, da sie
men, in die heiße Schokolade ge- sonst von den Kunden nicht angossen wird. Das übernimmt ein genommen wird. Die Firma ist
Konditor aus Buggingen, das klein. Außer den Brüdern gibt es
Aufpeppen mit Lebensmittelfar- noch zwei Festangestellte sowie
be geschieht in Breisach. Die ein Dutzend Saisonkräfte. SchoSchokolade ist der Knackpunkt komell ist auf mehreren Weihim Arbeitsablauf. Die Tempera- nachtsmärkten in Deutschland
tur muss stimmen. „Einfach
vertreten
heiß machen und gießen geht
nicht“,
erklärt
Hans
Weber.
Schließlich
muss die Schokolade hart werden und am Ende
glänzen.
Das
funktioniert
nicht mit Milchschokolade,
Getriebeteil aus feinwohl aber mit herber Schokolade. FOTO: PC
und beliefert auch andere Weihnachtsstände. Bei der aktuellen
Größe wäre es schwierig, eine
Bio-Linie zu fahren, erläutert
Hans Weber, da man die Mehrkosten auch an den Kunden weitergeben muss. Aber geplant ist
sie schon.
Zurzeit machen die süßen
Werkzeugmacher
um
die
200 000 Euro Umsatz. Diese
Zahl bleibt seit Jahren ungefähr
gleich. Da man die
Weihnachtszeit
nicht ausdehnen
kann, möchten
die Webers ihre
Geschäftsfelder ausweiten. So gibt es die
Schokohämmer
bereits auf Weihnachtsmärkten in England
und in der Schweiz. Dort wie
auch auf weiteren Märkten in
Deutschland will man in Zukunft präsent sein. Eine weiterer
Markt ist das Internet. Hier werden das ganze Jahr über Bestellungen gemacht. Auch Firmen –
meist aus der Metallbranche –
ordern Fake-Tools, dann aber
vom eigenen Werkstück. Und im
privaten Rahmen könnten die
wohlschmeckenden Werkzeuge
„zum Weihnachtsfrieden beitragen“, sagt Weber: „Die Männer
wollen das Werkzeug und die
Frauen die Schokolade.“ Außerdem ist es leicht zu entsorgen.
Das geht mit Blumenvasen und
Krawatten nicht ganz so charmant.
PASCAL CAMES
> www.schokomell.de
Wir wünschen Frohe Weihnachten
aus Rheinfelden, Schopfheim und Bad Säckingen
Wir wünschen frohe Weihnachten und
einen guten Rutsch ins neue Jahr
Karl-Fürstenberg-Str. 16, 79618 Rheinfelden
Tel. 0 76 23 / 14 45, Fax 0 76 23 / 33 07 www.graesslin-haustechnik.de
Allen unseren Kunden, Freunden und Bekannten wünschen wir
ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
Maienplatz 2 · D-79618 Rheinfelden (Baden)-Obereichsel
Tel. +49 (0) 7623 7215-0 · info@maien.com
www.maien.com
„Advents-Büffets“
am
10. und 17.Gästen,
Dezember 2014,
All3.,unseren
Freunden
immer Mittwoch von 19:00 bis 22:00 Uhr
und Bekannten wünschen wir ein
Arrangement mit Glühprosecco im romantisch
frohes Weihnachtsfest
und einen
beleuchteten
Winter-Weihnachtswald,
festlichem Büfett und Nikolaus
guten Start ins Jahr 2015
zum Preis von 26,50 € p. P.
Bitte reservieren Sie Ihre Plätze rechtzeitig!
✯
Top Service unter einem Dach
Auch wir freuen uns auf besinnliche Festtage,
weshalb wir am Samstag, den 27.12.
unsere Verkaufshäuser geschlossen haben.
✯
Herzlichen Dank
Unseren Kunden, Freunden und Bekannten
wünschen wir ein frohes Weihnachtsfest
und Gesundheit für das neue Jahr.
• Service- u. Wartungsarbeiten
• TüV und AU
wünschenaller
all Art
unseren Kunden,
•Wir
Instandsetzung
• SP Bremsenuntersuchung
Bekannten ein •frohes
•Freunden
Karosserie- und
u. Unfallreparaturen
Hol- u. Bringdienst
•Weihnachtsfest
PKW/LKW Reifendienst
Fahrtenschreiber Service
und ein guten• Rutsch
•ins
PannenAbschleppdienst
• AVIS Autovermietung
neueu.Jahr
2015
• Klimaanlagen-Service
✩
Autoteile + Industriebedarf
Rheinfelden
Industriegebiet Herten
•
D-79618 Rheinfelden
•
Tel. +49(0 )76 23/70 68-0
•
Fax 70 68-20
Schopfheim
Bad Säckingen
www.mayer-autoteile.de
Unseren Kunden und Geschäftsfreunden
wünschen wir ein frohes Weihnachtsfest und
einen tollen Start in ein glückreiches Jahr 2015
D - Rheinfelden, Friedrichstr. 19
Telefon 0 76 23 / 69 36
www.blumen-kaiser.com
AUS DER REGION 9
Der Sonntag · 21. Dezember 2014
Belohnung ausgesetzt
LESERMEINUNG
Keine neuen ERKENNTNISSE nach Fund von Frauentorso in Waldshut
Nach dem Fund einer verstümmelten Frauenleiche bei Waldshut am 7. Dezember hat die
Staatsanwaltschaft eine Belohnung ausgesetzt: Für Hinweise,
die zur Ermittlung des Täters
führen, gibt es 3 000 Euro. Entsprechende Flugblätter hat die
Polizei in deutscher, russischer
und polnischer Sprache gedruckt und in Waldshut und in
der Nähe des Wohnortes der 36-
jährigen Frau verteilt. Drei Tage
nach dem Fund der Leiche in einem Plastiksack konnte die Frau
mittels DNA-Abgleich als eine in
der Waldshuter Schmitzinger
Straße gemeldete und aus der
ehemaligen Sowjetunion stammende 36-Jährige identifiziert
werden. Hinweise nimmt die
Kriminalpolizei
unter
07741/83 16 0 entgegen. Anonymes Telefon: 07741/83 16 222. DS
carrefour illzach
Ihr günstigster Hypermarkt
11 0
0 0
0 %
%
tT iI eE f
s E
e
F p
P r
R e
E Ii S
Herkunft Frankreich
Crevetten
weckt den Zauber der Feiertage!
rosa gekocht, Größe 20/30 Stck.
je kg Kilopreis d 20,00
Gültig nur am Sonntag, 21. Dezember:
200
15.- p
w
je kg
Herkunft Nord-Ost-Atlantik
Noix de pétoncle*
Kammmuscheln
als Einkaufsgutschein* für je 75,– l
Wareneinkaufswert für Videospiele,
Software und Zubehör
180
Herkunft Frankreich
1090
w
Herkunft
je kgFrankreich
Angebot gültig bis 24.12.14
Rindfleisch
Preisgekrönt,
Halbe
geräucherte
Kapaun
aus vom
Charolais-Rind
Schweineschulter
Landaufzucht
erstklassige Qualität
Rotes Label, fertig zum Braten*
ILLER
*aus der Auvergne und/oder
w
Herkunft Frankreich
Herkunft Frankreich
je 0,75-l-Flasche
Angebot gültig bis 21.12.14
139090
1soeben frisch
eingetroffen3
715
Herkunft Frankreich
ww
je 0,75I-FI.
Kaviar Aquitaine
IKKA
Frisch in unserer Fleischereiabteilung
Bourgogne und/oder Ain und/
oder Landes und/oder
Gascogne und/oder Licques
und/oder Bel Épi und/oder Janzé
je nach Anlieferung, erhältlich
in unserer traditionellen Fleischereiabteilung
mulhouse ile napoleon
30-g-Dose, Kilopreis d 896,67
w
je kg
je kg
26carrefour
90
1090illzach
w
w
je 30-g-Dose
Ihr günstigster Hypermarkt
Angebot gültig
21.12.14Auswahl an Lebensmitteln
Die bis
größte
Restauration - 60 Geschäfte
1 0 0 %
Herkunft Frankreich
Foie gras de
canard MONFORT
aus dem Süd-Westen, im Tuch gekocht,
Rezept „Délicat“, 420-g-Stück.
30% Sofortrabatt an der Kasse =
d 32,45 - d 9,74, Kilopreis d 54,07
Auch als „Authentique“ in unserer
Fleischereiabteilung erhältlich
2271
w
je 420-g-Stück
Angebot gültig bis 24.12.14
Austern
Huitres de Bouzigues
Filière Qualité Carrefour
Größe 1
Himbeer Bûche
für 10 Pers., hergestellt in unserer
eigenen Feinbäckerei, auch erhältlich
2 Einzelstücke für d 3,90
1390
w
je Bûche
Angebot gültig bis 24.12.14
Herkunft Frankreich
Birnen-Schokoladen
Bûche
1190
w
je Bûche
Angebot gültig bis 24.12.14
Herkunft Frankreich
Galette frangipane
w
je kg
Angebot gültig bis 24.12.14
Herkunft Frankreich
für 6-8 Pers., hergestellt in unserer
eigenen Feinbäckerei, auch
erhältlich 2 Einzelstücke für d 3,90
Herkunft Frankreich
590
je kg
t i e f p r e i s e
Ganze Entenstopfleber
Angebot gültig bis 24.12.14
Kuchen mit
Mandelcremefüllung
für 6 Pers., 440 g, Kilopreis d 15,80
Austern
Huitres d’Arcachon
Größe 2, 2,5-kg-Körbchen mit 2 Dutzend,
Kilopreis d 7,16
1790
w
je Körbchen
695
w
Herkunft Frankreich
Angebot gültig bis 24.12.14
je Galette
Angebot gültig bis 24.12.14
Frische Wintertrüffel, gebürstet
1. Wahl Tuber Melanosporum
je 0,75- I-FI.
Herkunft Frankreich
Unser Geschäft ist heute, 21. 12. 14 durchgehend von 10 – 19.30 Uhr für Sie geöffnet!
mulhouse ile napoleon
Autobahn A 36, Ausfahrt Ile Napoléon
Öffnungszeiten: durchgehend Montag bis Freitag
8.30 bis 21 Uhr, Samstag 8.30 bis 20.30 Uhr
Die größte Auswahl an Lebensmitteln
Restauration - 60 Geschäfte
Ich möchte mal annehmen:
Auch der heilige Bonifatius hatte
seinen „runden Tisch“, bevor er
seine berühmte Axt an die Donnarseiche legte, um ein „deutliches Zeichen“ für den neuen
Glauben zu setzen. Da mögen in
sieben Jahrzehnten deutscher
Teilung und Wiedervereinigung
gewaltfrei sich noch so viele
Pfarrer und Älteste die Kirchentür von Steinen in die Hand gegeben haben mit noch so vielen
Gedenkstunden am Kriegerdenkmal, und mögen darüber
alt geworden und gegangen sein:
Jetzt soll ein „Gegenentwurf“ die
„Symbolkraft des Denkmals brechen“.
Als ob wir in diesen genannten
Jahrzehnten nichts gelernt –
oder alles vergessen hätten. Wir
sollen also die Kriegstheologie
der evangelischen Kirche, die die
zwei großen Weltkriege abgesegnet und an die Wand gefahren
hat, dass die demokratische Republik keinen Fuß fassen konnte
Stein des Anstoßes: Kriegerdenkmal mit Hitlerschatulle.
und von den nationalsozialistischen Kriegsveteranen des Kaiserreichs in Beschlag eines „Dritten Reiches“ genommen wurde –
wir sollen die Kriegstheologie
vergessen.
Das ist wohl der Kern des
kirchlichen Einsatzes in Steinen.
Denn der Zweite Weltkrieg wird
im Gedenken an die Gefallenen
und Opfer niemals ohne die Erinnerung an die Ursächlichkeit
der 30er Jahre – also an Hitler, an
die NS-Gewaltherrschaft – bleiben. Schade, dass die Kirche sich
so aus der Geschichte stehlen
will. Oder dieser so typisch einseitig protestantische Perfektionismus, der auf die Nerven gehen muss. Sankt Peter in Rom
WWW.
zum Braten, verpackt
trocken, Silbermedaille 2014 beim önologischen
Wettbewerb „Vinalies Internationals“,
Literpreis d 6,80
510
Angebot gültig bis 24.12.14
Rindfleisch
Tournedos***
Crémant
Jean Geiler
Der protestantische
Perfektionismus nervt
FOTO: ARCHIV
zeigt: Die Symbolkraft der Kirche steht für Jahrhunderte. Aber
in Steinen tickt man anders. Das
wäre ja die Lösung: Die Kirchengemeinde verkauft ihr Kirchengrundstück und wechselt vom
Standort, den sie von der Kriegstheologie infiziert empfindet, an
einen anderen, der „Friedenstheologie“ gereinigten und geweihten Ort für ihre Versammlungen.“ PETER JENSCH, LÖRRACH
> LESERBRIEFE können wir nur
abdrucken, wenn sie mit vollem
Namen und mit Wohnort unterzeichnet sind. Kürzungen behalten
wir uns vor. Sie erreichen uns unter
„Leserservice & Kontakt“ auf
www.der-sonntag.de.
w
je 100 g
Herkunft Frankreich
Zum Interview „Hitler im Stein“
vom 14. Dezember:
*Chlamys Nobilis, Kilopreis d 18,00
(ausgenommen Spielekonsolen)
* D ie Einkaufsgutscheine sind vom 22.12.2014 bis 04.01.2015 im gesamten Geschäft gültig. Ausgenommen sind
Kraftstoff an der Tankstelle und Serviceeinrichtungen (Kartenverkauf, Finanz- und Versicherungsservice, Reisen,
Mobilfunk, Geschenkkarten, Drogerie- und Apothekenartikel, Schmuck, Drive)
Angebot gültig bis 24.12.14
KRIEGERDENKMAL
.DE
10 MENSCHEN UND MÄRKTE
BÖRSE IM DREILAND
Energiedienst 1
Kurs heute
(EUR)
Vorwoche
(EUR)
Änderung
(in Prozent)
52-Wochen
Hoch
52-Wochen
Tief
25,95
25,92
0,12%
27,55
22,60
Laufenburg
Kofax 3
5,52
5,26
4,94%
6,80
4,43
4,80
4,90
-2,04%
6,71
4,75
0,03
0,05 -40,00%
0,68
0,02
Freiburg
Micronas
Freiburg
SAG
Freiburg
Solar-Fabrik
2,14
0,88
126,50
0,95
123,75
1,11 -14,41%
2,22%
156,15
117,05
93,05
91,18
2,05%
94,45
69,85
Freiburg
Sto AG
Stühlingen
Novartis 2
Basel
Peugeot S. A.
10,34
9,92
4,23%
12,03
7,71
270,40
287,00
-5,78%
295,80
233,60
318,00
301,90
5,33%
364,40
273,20
Mulhouse
Roche GS 2
Basel
Syngenta 2
Basel
Abgeordneter kennt Kosten
Grüne und der Nabu weisen Vorwürfe von Patrick Rapp am BIOSPHÄRENGEBIET zurück
Mangelnde Transparenz
bei den Kosten, mögliche
Einschränkungen durch das
geplante Landesnaturschutzgesetz, zu hoher
Druck auf die Kommunen:
Diese Punkte kritisierte der
Landtagsabgeordnete Patrick Rapp am geplanten Biosphärengebiet Südschwarzwald. Nun widersprechen
Grüne und Naturschützer
den Vorwürfen im letzten
Sonntag.
KATHRIN GANTER
1
2
3
Alle Werte Xetra. Ausnahmen: Berlin, Zürich (in CHF), Frankfurt − Stand KW 51
SYNGENTA
Lohnsumme steigt um einen Prozent
Der Basler Agrochemiekonzern Syngenta erhöht an seinen
Schweizer Standorten die Lohnsumme für 2015 um ein Prozent.
Die Verteilung erfolge auf individueller Basis, teilte Syngenta
in dieser Woche nach Ende der Verhandlungen mit. Die Erhöhung
sei mit den Personalvertretungen vereinbart worden.
DS
KURZ GEFASST
ROCHE
Unternehmen ist auf Ausländer angewiesen
Ab 2015 können Schweizer Unternehmen weniger Mitarbeiter
außerhalb der EU rekrutieren. Die reduzierten Kontingente
treffen auch den Pharmakonzern Roche in Basel. In einem
Interview mit der Badischen Zeitung sagte Standortleiter Jürg
Erismann: „Eine drastische Reduktion, wie sie etwa die Ecopop-Initiative vorgeschlagen hatte, wäre für uns ein schwerer
Schlag.“ Der Großteil der ausländischen Mitarbeiter in Basel
kommt laut Erismann aus EU-Staaten, aber das Unternehmen
beschäftigt auch jene aus Drittstaaten und sei auf die Kontingente
angewiesen.
DS
RUST
Der Sonntag · 21. Dezember 2014
Europapark knackt die Fünf-Millionen-Grenze
Als erster deutscher Freizeitpark in der
Geschichte hat der Europa-Park in Rust 2014
mehr als fünf Millionen Gäste in einem Jahr
gezählt. Dass der Rekord in einem Jahr
gebrochen wurde, in dem eine Fußballweltmeisterschaft ausgetragen wurde, macht
ihn noch bemerkenswerter. Erfahrungsgemäß gehen die Besucherzahlen während
der großen Fußballturniere zurück. Bundesweit, teilt der Europapark mit, liege der Park als Tourismusziel
DS
vor Sehenswürdigkeiten wie dem Kölner Dom.
Fotobücher
auf echtem Fotopapier :-)
können Sie unter www.drogerie-ruehle.de bestellen.
Ihr Partner für
PLANUNG
BERATUNG
PROJEKTMANAGEMENT
Hausmodernisierung
Dachsanierung
Anbau und Aufstockung
Ausbau
Fenster und Türen
Wintergarten
Sommergarten
iginal
Grenzgängertage.de
Das Or
Steuern ● Krankenversicherung ● Pensionskasse
Unter anderem erklärte Rapp,
er wolle mit Andre Baumann,
dem Landesvorsitzenden des
Naturschutzbundes (Nabu), „die
Entwicklungsmöglichkeiten in
Kern- und Pflegezonen noch einmal darstellen“. Dieser wandte
sich nun mit einer Stellungnahme an den Sonntag. Auch der
Grünen-Landtagsabgeordnete
Markus Rösler, der im Rahmen
seiner Dissertation die Idee für
das Biosphärengebiet Schwäbische Alb entwickelt hatte, reagierte auf das Interview. Beide
gehen detailliert auf Rapps Vorwürfe ein. So erklärt Andre Baumann: „Die von Herrn Rapp aufgeworfenen Punkte sind wichtig,
aber können aus meiner Sicht
geklärt werden.“ Er gehe nicht
davon aus, dass sich durch ein
neues Landesnaturschutzgesetz
überhaupt nennenswerte Änderungen für bestehende oder geplante Biosphärengebiete in Baden-Württemberg ergeben sollten: „Es gibt nationale und internationale
Standards
für
Unschuldige Naturschönheit schützt vor Wahlkampf nicht: Nebelkerzen gegen das Biosphärenprojekt?
FOTO: SCHUBERT
Biosphärenreservate.“ Diese seien vom damaligen Naturschutzminister Peter Hauk beim Biosphärengebiet
„Schwäbische
Alb“ beachtet worden, und diese
Standards sollte Naturschutzminister Alexander Bonde bei einem neuen Naturschutzgesetz
berücksichtigen.
Es werde sich in Sachen Biosphäre durch das geplante Gesetz nichts ändern, schreibt Markus Rösler: „Wir halten uns an die
Kriterien für die Anerkennung
und Überprüfung von Biosphärenreservaten der Unesco in
Deutschland. Damit ist auch
klargestellt, dass es weder hinsichtlich der Kern- noch der Pflege-, noch der Entwicklungszone
Änderungen über das Landesna-
turschutzgesetz – und auch
nicht anderweitig – geben wird.“
Rösler weist daraufhin, dass
die Kosten sehr wohl transparent seien: „Im Doppelhaushalt
2015/2016 sind entsprechende
Sach- und Personalstellen eingestellt. Patrick Rapp liegen diese
Infos wie allen Landtagsabgeordneten inklusive präziser Angaben zur Besoldung des geplanten Biosphärenteams seit 4. November vor.“
Der Lörracher Landtagsabgeordnete Josha Frey (Grüne)
drückt seine Verwunderung aus:
„Alle von dem Kollegen Rapp
aufgeworfenen Fragen müsste
er sich als Abgeordneter eigentlich mittlerweile selbst beantworten können.“ Markus Rösler
meint: „Entweder er versteht etwas falsch oder er will es nicht
verstehen oder er will Nebelkerzen werfen, um aus Prinzip Kritik zu üben.“ Das gelte auch für
die angebliche Verquickung von
Leader- Förderung und Biosphäre. „Die Trennung bei der Förderung durch Leader und das Biosphärengebiet wurden von Minister Bonde unmissverständlich bestätigt. Zum Glück wissen
dies auch alle Bürgerinnen und
Bürger sowie die Entscheidungsgremien bei uns vor Ort, die dem
für unsere Region wichtigen Projekt zum Erfolg verhelfen wollen“, so Frey.
„Es wäre schön, wenn Kollege
Rapp nicht versuchen würde,
sich mit Verunsicherungen, falschen Vermutungen und ungerechtfertigter Kritik an Grün-Rot
zu profilieren, sondern das ja
von ihm selbst als grundsätzlich
positiv beschriebene Projekt im
Sinne der Region und der Menschen dort voranbringen würde“,
kritisiert Rösler.
Nabu-Chef Andre Baumann
appelliert an die Beteiligten:
„Das geplante Biosphärengebiet
im Südschwarzwald ist zu wichtig für eine parteipolitische Auseinandersetzung. Der frühere
Regierungspräsident Julian Würtenberger (CDU) ist der politische Vater der aktuellen Initiative. Die grün-rote Landesregierung sollte nun mit den Gemeinden des Südschwarzwalds das
Biosphärengebiet auf den Weg
bringen. Ich appelliere an CDU,
SPD und Grüne, beim Biosphärengebiet Südschwarzwald an einem Strang zu ziehen und sich
bei den Haushaltsberatungen zu
einem Biosphärengebiet im
Südschwarzwald zu bekennen.“
Morgen, Fiffi, wird’s was geben
Weihnachtsgeschenke für HAUSTIERE stehen hoch im Kurs – Ein Besuch bei den Experten
Rot-weiße Stulpen um die Fesseln, eine Weihnachtsmannmütze mit Löchern für die Ohren,
weihnachtlich
geschmücktes
Zaumzeug: So begrüßt ein lebensgroßes Pferd die Kunden im
Freiburger Fachgeschäft Zoo
Burkart. Und das ist nur der Anfang: Weihnachten ist das Fest
der Liebe, und die ist in Deutschland zu wenigen Mitgeschöpfen
stärker ausgeprägt als zu den
mehr als 30 Millionen Haustieren. Entsprechend groß ist nicht
nur im Internet das Angebot
zum Schmücken und Verwöhnenvor allem der Vierbeiner. Die
rot-weißen Pferdemützen etwa
waren rasch ausverkauft, sagt Inhaberin Tanja Burkart.
Die tierische Bescherung erfüllt einen doppelten Zweck: Die
Besitzer wollen den Tieren eine
Freude machen – und sich selbst.
Anders lässt sich kaum erklären,
dass mit Vorliebe kleine Hündchen gerne in Weihnachtsmannstrampler gesteckt werden
– mit Ärmelchen für die Beine.
„Weihnachtliche Kleidung ist
mehr etwas für den Kunden als
für das Tier“, sagt Burkart. Für
Hunde und Katzen gibt es auch
noch rot-weiße Mützen und
Schals, mit denen man die Tiere
weihnachtlich
herausputzen
kann. Gerne gekauft werden
neue Halsbänder (gerne mal mit
ein paar Klunkern drauf oder
gleich mit Swarowsky-Kristallen) und Hundeleinen. Im Internetshop von Koko von Knebel
gibt es auch das Hundehalsband
„Royal Russian“ für 249 Euro.
Wie bei den Menschen aber ist
auch bei den Tieren an Weih-
nachten das Essen nicht zu unterschätzen. „Während wir uns
einen Rehbraten gönnen, darf es
für die Tiere auch etwas Besonderes sein“, beschreibt Burkart
die Wünsche ihrer Kunden. Zwar
verwöhnen ambitionierte Hundefreunde ihre Lieblinge gerne
mit selbstgebackenen Leberwurstplätzchen (zum Beispiel
aus 60 g Vollkornhaferflocken,
250 g Vollkornmehl, 250 g Leberwurst und 240 ml Milch), doch
der Fachhandel bietet ebenfalls
eine gewaltige Auswahl an Leckerli und Festtagsessen. Statt
der profanen Schweineöhrchen
läuft Ausgefallenes gut: Strauß,
Känguru, Hirsch. Oder gleich ein
Menü, das Slow-Food-tauglich
ist: „Rind mit Endiviensalat, Obst
und Gemüse“.
–
WeihnachtsmannStrampler und Kristalle
–
Ein Renner in diesem Jahr war
vielfach schon ausverkauftes
interaktives Spielzeug, meist
mit Bezug zum Fressen: Da
kann Fiffi auf einen Fernauslöser drücken, zum Napf spurten und sich dort seine Portion Leckerli abholen. Mit einem Effekt, der auch bei
Hauskatzen kaum zu unterschätzen ist: „Die
Tiere werden nicht so
dick, weil sie sich mehr
bewegen und weniger
aufs Mal fressen.“
Ganz hoch im Kurs
stehen auch Bettchen und Körbchen oder ausgefuchste Kratz-
möbel für die Katze gegen 200
Euro. Was auffällt, so Burkart:
„Katzengeschenke richten sich
vor allem an die Katze selbst, weniger an den Besitzer.“ Umgekehrt ist das bei Pferden, denn
der Reiter schmückt sich mit seinem Pferd auch selbst. Da gibt es
schicke Trensen, Jingle-BellsGlöckchen fürs Zaumzeug – und
neben den Kalendern mit Pferden auch welche mit auffallend
gut gebauten jungen Männern.
An Glasscheiben allerdings
scheint die Weihnachtsliebe
haltzumachen: „Zu Fischen und
Reptilien ist die emotionale Bindung weniger stark ausgeprägt“,
sagt Tanja Burkart. Das macht sie
für das Weihnachtsgeschäft eher
wenig tauglich. Bei Vögeln rät
Burkart sogar von einigen Geschenken ab. Der beliebte Fußschmuck für Papageien etwa
stellt für die Tiere selbst sogar
eine Gefahr da. Ebenso vergeblich sucht man bei ihr die beliebten Blinknasen und Rentiergeweihe für Hunde oder
Kugeln, in denen man den
Hamster durchs Wohnzimmer rollen lassen kann.
„Man muss den Kunden
auch sagen, was nicht sein muss
und was dem Tier nicht guttut.“
Sie weiß freilich um die Grenzen
der Beratung: „Gerade die Jüngeren kaufen dann eben im
Internet ein.“
Ein ganz besonderer
Umgang mit dem Weihnachtsrummel scheint dagegen wirklich einmal adäquat für Hunde: Es gibt
kleine Weihnachtsmänner aus weichem Stoff
mit extra langem Hals.
Drückt ihnen Hundi mit
der Pfote auf den Bauch,
lassen sie einen blechernen Schwall aus „Hohoho“,
„Merry Christmas“ und
klebrigen
Weihnachtsschnulzen vom Stapel.
Hasso, fass!
RENÉ ZIPPERLEN
NACHRICHTEN 11
Der Sonntag · 21. Dezember 2014
Vor der großen Aufrüstung?
Nordkorea plant, Atomprogramm auszubauen – Obama will auf Hackerattacke reagieren
Washington (AFP). Nordkorea will nach eigenen Angaben sein Atomprogramm
massiv ausbauen. Derweil
hat US-Präsident Barack
Obama dem Staat wegen
der Hackerattacke auf den
Filmkonzern Sony mit Konsequenzen gedroht.
!!! Abholung von
Altfahrzeugen!!!
seit 1980
Schrott & Metall
Zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb
Altfahrzeugannahmestelle
Dieter Bergmann GmbH
79618 Rheinfelden · Güterstr. 7
Tel. 0 76 23/6 29 25 · Fax 2 03 25
www.bergmann-metall.de
Drama-Queen
50
Power-Frau
% 20
30
50
% 20
50
Power-Frau
Winter
Rabatt
Power-Frau
% 20
50
Sicherheitsbeschläge
Power-Frau
Drama-Queen
Drama-Queen
%
Drama-Queen
Luxus-Girl
%
%
Luxus-Girl
Luxus-Girl
100% Genau mein
Fenster
%
leinos in lörrach
•farben
•öle
•wachse
So individuell wie Sie:
AFINO
von
Weru.
Luxus-Girl
3-fach Glas
zum
Preis
v. 2-fach
Glas
100%
Genau
mein
Fenster
Entdecken Sie die
100%
Genau
So
individuell
wiemein
Sie: Fenster
neue
konfigurierbare
AFINO
von Weru.
Premiumqualität
So individuell
wiebeim
Sie:
Entdecken
Sie
die
Weru-Fachbetrieb:
AFINO
von
Weru.
Fenster • Türen • Tore • Vordächer • Markisen
100%
Genau
mein Fenster
neue konfigurierbare
Entdecken
Sie die
Premiumqualität
beim
So individuell
wie Sie:
neue
konfigurierbare
Weru-Fachbetrieb:
AFINO
von Weru.beim
Premiumqualität
Entdecken
Sie die
Weru-Fachbetrieb:
Bauelemente GmbH
neue konfigurierbare
im EG gratis
schreinerei faktor 3
naturbaudepot 0 76 21 / 16 86 73
Das Außenministerium in
Pjöngjang erklärte gestern Nachmittag laut der staatlichen Nachrichtenagentur KCNA, Nordkorea werde seine Fähigkeit zur
Selbstverteidigung in allen Bereichen stärken. Dies gelte auch
für die nukleare Bewaffnung.
Das Ministerium verurteilte zugleich eine Abstimmung in der
UN-Vollversammlung, die am
Donnerstag mit breiter Mehrheit die Menschenrechtsverletzungen in Nordkorea verurteilt
hatte. Das Außenministerium
kritisierte die UN-Abstimmung
als „Höhepunkt der hässlichen
US-Politik der Feindseligkeiten“.
In New York hatten am Donnerstag 116 Staaten für eine Resolution gestimmt, in der der
UN-Sicherheitsrat aufgefordert
wird, die Regierung Nordkoreas
vor den Internationalen Strafgerichtshof (IStGH) in Den Haag zu
stellen. Die Resolution, in der
auch gezielte Sanktionen gegen
ranghohe Funktionäre des kommunistischen Landes gefordert
werden, ist allerdings nicht bindend. Ob der UN-Sicherheitsrat
der Aufforderung nachkommen
wird, ist ungewiss. Nordkoreas
Verbündeter China hat in dem
mächtigsten UN-Gremium ein
Vetorecht.
Der Sicherheitsrat befasst sich
morgen mit dem Thema, eine
Entscheidung über eine Anrufung des Haager Tribunals wird
nicht erwartet. Nordkorea wird
keinen Vertreter zu den Beratun-
30%
%
30
30% % 20%
GELA
GELA
GELA
Premiumqualität
beim
Fenster
Tore
Im Kränzliacker
9
Bauelemente
GmbH
Weru-Fachbetrieb:
Markisen
79576
WeilTüren
am Rhein
Fenster
Tore
Türen
Markisen
Vordächer
Tel. 07621 797981-5
Bauelemente GmbH
Fax 797981-6
Fenster
Tore
Im
Kränzliacker
9
www.gela-bau.de
GELA
Bauelemente GmbH
Markisen
79576
WeilTüren
am Rhein
mg@gela-bauelemente.de
mg@gela-bau.de
Vordächer
Tel. 07621 797981-5
Fax 797981-6
www.gela-bau.de
mg@gela-bauelemente.de
Vordächer
ANZEIGE
James Bond
in Concert
21st Century Symphony
Orchestra
Nordkoreas Führer Kim Jong Un im Kreis von Soldaten. Das Außenministerium des Landes kündigte jetzt
an, man wolle „die Fähigkeit zur Selbstverteidigung in allen Bereichen stärken“.
FOTO: DPA
gen entsenden. Hintergrund der
Resolution ist ein UN-Bericht,
der detailliert das System von
Gefangenenlagern mit Folter,
standrechtlichen Hinrichtungen und Vergewaltigungen in
Nordkorea beschreibt. Die Regierung in Pjöngjang hatte wegen
der UN-Kritik an der Menschenrechtslage in Nordkorea im November mit einem neuen Atomwaffentest gedroht. Der dritte
und bislang letzte Test fand im
Februar 2013 statt.
„Wir werden reagieren“, drohte
US-Präsident Barack Obama in
Washington derweil Nordkorea
wegen der Hackerattacke auf
den Filmkonzern Sony mit Konsequenzen. Er bezeichnete es zugleich als „Fehler“, dass Sony die
Nordkorea-Satire „The Interview“ nach ominösen Terrordrohungen zurückzog. Sony erklärte, den Film nun auf anderem
Wege veröffentlichen zu wollen.
Nordkorea wies die Anschuldigungen Washingtons gestern zurück und forderte die USA zu gemeinsamen Ermittlungen auf.
„Wir können bestätigen, dass
Nordkorea in diese Attacke verwickelt ist“, sagte Obama. Sony
habe mit der Absage der Premiere „einen Fehler gemacht“. Es
dürfe nicht sein, dass „irgendein
Diktator an irgendeinem Ort“ in
den USA eine Zensur durchsetzen könne. Nach Erkenntnissen
des FBI ist die Regierung in
Pjöngjang direkt für den Cyberangriff und die Terrordrohungen verantwortlich. Mit der „Einschüchterung“ bewege sich
Nordkorea „außerhalb der Grenzen des akzeptablen Verhaltens
von Staaten“, erklärte die USBundespolizei.
Im Zentrum der Affäre steht
eine Gruppe mit dem Namen
Guardians of Peace (GOP), die
Ende November einen Cyberan-
Freitag, 9. Januar 2015
19.30 Uhr Stadtcasino Basel
griff auf Sony gestartet und interne Dokumente und E-Mails
veröffentlicht hatte. Vor einigen
Tagen sprach die Gruppe wegen
der Satire „The Interview“, in der
es um ein Mordkomplott gegen
Nordkoreas Machthaber Kim
Jong Un geht, ominöse Drohungen aus und erinnerte an die Terroranschläge vom 11. September
2001 in den USA. Mehrere Kinoketten entschieden daraufhin,
den Film aus dem Programm zu
nehmen – woraufhin Sony den
für Weihnachten geplanten Kinostart komplett absagte.
Nordkorea selbst wies die Anschuldigungen aus den USA zurück. „Unser Land hat keine Beziehung zu dem Hacker“, erklärte
die UN-Vertretung des kommunistischen Landes. Zuvor hatte
Pjöngjang die Attacke aber als
„gerechte Tat“ gutgeheißen. Sony habe mit dem Film die „Würde“ der Staatsführung verletzt.
Tore
Türen
Markisen
Vordächer
Kinder haben Rechte.
Überall.
Infos und Tickets:
www.007-basel.ch
Roland
Fenster
www.tdh.de/kinderrechte
LAIS
& TEAM
Ihr Versicherungsfachgeschäft
• Versicherungen • Bausparen
• Kapitalanlagen • Finanzierungen
seit
1960
Wir danken unseren Kunden für das erwiesene
Vertrauen und wünschen ein frohes Fest
sowie alles Gute für 2015.
Familien Lais und alle Mitarbeiter
Edelmatt 12/5 · 79400 Kandern · Tel. 0 76 26 / 4 73
Ein Drehbuch mit
glücklichem Ende?
„In einem sehr frühen Stadium“
Die Deutsche Telekom erwägt den VERKAUF VON T-ONLINE an den Springer-Konzern
Springer waren zunächst keine
Stellungnahmen zu erhalten.
Dem Bericht zufolge steht bereits fest, dass T-Online verkauft
werden soll. Das Portal ist der Arbeitsgemeinschaft Online Forschung (Agof) zufolge das reichweitenstärkste Online-Medium
in Deutschland. Weil auch die zu
Axel Springer gehörende Internetseite der Bild-Zeitung, bild.de,
eine der meistgenutzten Nachrichtenseiten ist, müsste der
Kauf von T-Online durch den
Medienkonzern laut Wirtschaftswoche vom Bundeskartellamt
geprüft werden. Ungewiss ist
dem Bericht zufolge noch, ob neben dem Portal weitere zu T-Online gehörende Aktivitäten veräußert werden, zum Beispiel der
E-Mail-Dienst.
Axel Springer ist mit einem
Umsatz von 2,8 Milliarden Euro
im Jahr 2013 der zweitgrößte
deutsche Medienkonzern hinter
Bertelsmann. Das Unternehmen
hat das Ziel ausgegeben, zum
weltweit führenden „digitalen
Verlag“ zu werden. Im vergangenen Jahr wurde bereits die Hälfte
des Umsatzes im Online-Bereich
erwirtschaftet. Zu Axel Springer
gehören neben NachrichtenPortalen unter anderem auch
das Karrierenetzwerk „Stepstone“, die Immobiliensuchseite
„Immonet“ und die Autovermittlungsseite „Autohaus24“.
DA S W E T T E R
9°
5° Lahr
Ettenheim
9°
5°
Emmendingen
Rhe
in
9°
5°
isam
Dre
Breisach a. Rh.
Elzach
Elz
Waldkirch
Furtwangen
Freiburg
Bad Krozingen
Müllheim
Im Norden Tiefdruckeinfluss und dichte Wolken.
Dort stellenweise Regen und sehr windig, teils
stürmisch. Im Süden überwiegend trocken und ab
und zu etwas Sonne. Dazu 6 bis 10 Grad.
Titisee
F ELDBERG
ELDBERG
morgen
12°
2
Neustadt
0 l/m²
Niederschlag
übermorgen
13°
3
3
0 l/m²
Niederschlag
0 l/m²
Niederschlag
1493
1493 m
m
-1°
Schluchsee
-3°
Bonndorf
4°
St. Blasien
0°
8° Schopfheim
WaldshutWeil a. Rh. 2°
Tiengen
Lörrach
Basel
DEUTSCHLANDWETTER
Durch stärker werdenden Hochdruckeinfluss erwartet uns heute ruhiges Wetter. Die Wolken
sind noch recht dicht, sodass die Sonne nur abschnittsweise oder kaum hervorkommt. Regen
oder Niesel fällt nur noch vereinzelt. Im Bergland
schneit es ein wenig. Bei mäßigem Westwind
steigen die Temperaturen bis auf 9 Grad. In der
neuen Woche nimmt der Hochdruckeinfluss
weiter zu. Es wechseln sich Sonne und Wolken
bei ausgesprochen milden Temperaturen ab.
4°
0°
9°
5°
Rheinfelden
Bad Säckingen
6°
1°
Kreuzstraße 34
40210 Düsseldorf
REGIONALWETTER
heute
9°
10°
Kiel
10°
7°
Bremen
Rostock
9°
6°
Hamburg
8°
6°
Hannover
Essen
9°
7°
7°
6°
Köln
Frankfurt
Berlin
Dresden
8°
6°
Nürnberg
5°
6 12 18 0
6 12 18 0
6 12 18 Uhr
1 Windstärken in den Kreisen in Beaufort
08:15 / 16:38 Uhr
Ob Krimis, Komödien oder Science-Fiction – zu einem guten Drehbuch gehört ein glückliches Ende. Sehen Sie das auch so?
Damit die Alzheimer-Krankheit nicht zum Dieb unserer Erinnerungen wird, übernehmen Sie Regie und spenden Sie heute für
eine filmreife Zukunft ohne Alzheimer.
Für ein noch schnelleres Happy End nutzen Sie das Spendenformular
unter folgendem Link: www.alzheimer-forschung.de/3951
H06
DÜSSELDORF (AFP). Die Deutsche Telekom verhandelt einem
Bericht zufolge mit dem Konzern Axel Springer über einen
Verkauf des Portals T-Online. Es
gebe bereits Gespräche zwischen Spitzenmanagern beider
Unternehmen, berichtete die
Wirtschaftswoche gestern vorab.
Die Gespräche befänden sich
aber noch „in einem sehr frühen
Stadium“. Von der Deutschen Telekom und vom Konzern Axel
07:10 /16:34 Uhr
Auf- und Untergangszeiten gelten für Freiburg
Saarbrücken
Stuttgart
9°
5°
Freiburg
6°
4°
6°
4° München
NOTDIENSTE
Polizei Notruf: 110
Feuerwehr/Rettungsdienst: 112
Notruf Stromstörung: 0 18 01/60 50 44
Krankentransporte:
DRK 1 92 22
Notfallambulanz Kinderklinik:
07621/1714040, Lörrach
Ärztlicher- u. Kinderärztlicher Notfalldienst:
Notfalldienst-Vermittlung unter Tel.
01805/19 29 23 30 (14 Cent/Anruf), von
Samstag 7 h bis Montag 7 h
Diensthabende Kinderärzte sind nur für Lörrach, Weil, Steinen, Inzlingen, Binzen, Eimeldingen, Rümmingen, Wittlingen, Schallbach, Egringen, Fischingen, Efringen-Kirchen, Schopfheim, Zell, Kleines und Mittleres Wiesental!
Notfallambulanz Kinderklinik für Kinder
und Jugendliche nach Mißbrauch:
0 76 21/1 71 40 40, Lörrach
Augenärztlicher Dienst:
0 18 05/19 29 23 30,
Zahnärztlicher Wochenendnotdienst:
Tel. 0180/3 222 555 35
Apotheken-Notdienst-Infotelefon:
Festnetz: 0800/0022833 (kostenfrei);
Mobilfunk: 22833 (max. 0,69 €/Minute);
Im Internet: mehr.bz/apotheken
Wohnungslosenhilfe (Erich-Reisch-Haus):
0170 5287020, Wallbrunnstraße 77,
79539 Lörrach
Frauenhaus: 0 76 21/4 93 25
Schwangerenberatung (Moses Projekt):
0800/0 06 67 37 (anonym)
Telefonseelsorge:
08 00/1 11 01 11 und 08 00/1 11 02 22
Nummer gegen Kummer:
Kinder- und Jugendtelefon,
08 00/1 11 03 33
Rechtsanwalt Notdienst:
18–8 Uhr, durchgehend,
01 72/745 19 40
Stromstörung: 0 76 23/92 18 18
Gas- und Wasserversorgung:
0800/2 767 767
www.rewe.de
52. Woche 2014.
Gültig vom 22.12. bis 24.12.2014
79098 Freiburg
Kaiser-Joseph-Str. 165
im UG des Karstadt
79539 Lörrach
Am Alten Markt 4
Fischkauf bei den Besten!
Deutschlands »Fischtheke des Jahres 2014!« steht im
REWE CENTER Freiburg.
Der Markt in der Kaiser-Joseph-Straße „angelte“ sich den
ersten Platz in der Kategorie Supermärkte bis 2.500 m2. Der
begehrte Branchenpreis der Fachzeitschrift LEBENS-MITTEL
PRAXIS wurde bereits zum 11. Mal in Kooperation mit der
Fischmanufaktur Deutsche See verliehen.
Thunfisch-Loin
festes dunkelrotes
Fleisch
100 g
34. 9
AKTIONSPREIS
Jakobsmuschelfleisch
100 g
39. 9
AKTIONSPREIS
AKTIONSPREIS
59. 5
AKTIONSPREIS
14. 9
Kalbsschnitzel oder
Braten
aus der Keule
100 g
Steakhüfte
vom Jungbullen, am
Stück oder als Steak
geschnitten
100 g
14. 9
AKTIONSPREIS
große Früchte
ECHTES
BÄCKERHANDWERK
JEDEN TAG
FRISCH FÜR
SIE GEBACKEN!
1€
1€!
54. 9
Ihr Preisvortei
l:
269. 9
79539 Lörrach, Tel: 07621 - 1692524,
für Sie geöffnet: Mo bis Sa von 8 bis 22 Uhr
AKTIONSPREIS
itä
l:
49. 9
AKTIONSPREIS
l:
Ihr Preisvortei
Ihr Preisvortei
23%!
Matterhorn
Käse Fondue Duo
(1 kg = 6.24)
2 x 400-g-Pckg.
ei ech
ze t
rQ e
ua
l
itä
ei ech
ze t
rQ e
ua
l
sc
l:
Ihr Preisvortei
20%!
AKTIONSPREIS
hw
ei ech
ze t
rQ e
ua
l
itä
Sie sparen:
Glenmorangie
Original Scotch
Whisky, 10 Jahre,
40% Vol.,
(1 l = 38.56)
0,7-l-Fl.
hw
Baden:
Mauchener
Spätburgunder
halbtrocken oder
trocken, QbA,
(1 l = 7.32)
0,75-l-Fl.
t
AKTIONSPREIS
9.99 €
hw
AKTIONSPREIS
11. 1
12.90
SchwarzwälderKirschtorte
(1 kg = 10.52)
950-g-St.
sc
AKTIONSPREIS
15. 9
Ghana/Costa Rica/
Panama:
Ananas
Kl. I, extra sweet
St.
t
12. 9
Belgien/Niederlande:
Rispentomaten
Kl. I
1 kg
t
Schweizer
Appenzeller
Hartkäse,
mind. 48% Fett i.Tr.
100 g
33%!
Schwiizer Gastronom
ganze Bohnen
1000-g-Btl.
79098 Freiburg, Tel: 0761-21700035,
für Sie geöffnet: Mo bis Sa von 9.30 bis 20 Uhr
79. 9
AKTIONSPREIS
Strähl
Schweizer Raclette
Käse
45% Fett i.Tr.,
(1 kg = 9.98)
500-g-Pckg.
23%!
49. 9
AKTIONSPREIS
Bei uns erhalten Sie alle Artikel
aus dem REWE Handzettel zum
Aktionspreis!
REWE Markt GmbH, Domstr. 20 in 50668 Köln, Namen und Anschrift der Partnermärkte finden Sie unter www.rewe.de oder der Telefonnummer 0221 - 177 397 77.
Orig. Bündner Fleisch
100 g
39. 9
Fondue
Chinoise Pute oder
Schwein
tiefgefroren,
(1 kg = 11.90)
500-g-Schale
sc
Druckfehler vorbehalten. Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen. Aktionspreise sind zeitlich begrenzt. Verkauf nur solange der Vorrat reicht.
luftgetrocknet
Hier könnte Ihre
Anzeige stehen!
Weitere INFORMATIONEN unter Tel.
07621/40380
Der Sonntag
®
Sport
Alfred Kärcher Vertriebs-GmbH
Niederlassung Lörrach
Die Liebe kann tanzen
21.Dezember2014
AZ_Image_NL_Lörrach_45x50mm.indd 1
TONI NACHBAR
–
Dufner und das
Weihnachtsgeschenk
–
sachsen zu viel Druck aufzubauen: „Ich will den sogar von der
Mannschaft nehmen. Wir müssen ihr Vertrauen geben und an
einer Taktik arbeiten, die sie
stark macht. Wir möchten dem
Publikum zeigen, dass wir bis zur
letzten Sekunde fighten, und die
Symbiose mit ihm herstellen.“
Hoffnung weckt auch die Verletztensituation: Nur Oliver Sorg
fällt wegen eines Muskelfaserrisses sicher aus. Die in München
fehlenden Darida und Schmid
hingegen sind für den SC-Trai-
gesucht!
Über 240 Affen im Waisenhaus in Kamerun brauchen
Hilfe! Werden Sie Pate –
schon ab 60 Euro pro Jahr
Pro Wildlife e.V.
089-81299 507
www.prowildlife.de
Spendenkonto: Bank für Sozialwirtschaft
Konto 8885200 • BLZ 700 205 00
Un
ser Weihn
a
429,699,- UVP
tsangebot *
Affenpaten
Sedus quarterback
Der Marken-Bürodrehstuhl mit Ergonomie Komplettausstattung: Similarmechanik mit
Einstellung der Federkraft, Sitzneige- und
Sitztiefenverstellung, Lordosenstütze, usw.
ren.
ch
Qualität, die Sie jeden Tag spü
Der ist zuversichtlich, diesmal in
Freiburg gewinnen zu können:
„Es wäre das i-Tüpfelchen unter
einer guten Hinrunde“, sagt
Korkut. Sportdirektor Dirk Dufner zeigt selbstverständlich
auch nicht viel Mitgefühl angesichts der prekären Situation, in
der sich der Sportclub befindet:
„Wir wollen den Freiburgern keine verfrühten Weihnachtsgeschenke machen.“
Einen Ausfall beklagen allerdings auch die Niedersachsen:
Innenverteidiger
Christian
Schulz (Rückenprobleme) steht
nicht im Kader. Ihn könnte Salif
Sané ersetzen, dem beim 2:0 gegen den FC Augsburg eine starke
Leistung bescheinigt wurde.
Den letzten Tabellenplatz
kann der SC Freiburg nur im Falle eines Sieges verlassen. Sollte
der ausbleiben, wollen Streich
und Co. ab dem Beginn der Vorbereitung für die Rückrunde am
7. Januar alles in die Waagschale
werfen, um dem drohenden Abstieg zu entgehen. Dazu gehört
auch, dass sich der SC Freiburg
während der Transferperiode intensiv um mindestens zwei Neuzugänge für den Offensivbereich bemüht. „Wir sind nah
dran“, sagt SC-Präsident Fritz Keller, „aber wir holen nur Spieler,
bei denen der Preis passt.“
*Nur für kurze Zeit, solange Vorrat reicht! Preise inkl. MwSt.
Sein Einsatz wäre gegen Hannover 96 enorm wichtig für den Sportclub:
FOTO: HEUBERGER
Mittelfeldspieler Vladimir Darida.
Nirgends ein
Hoffnungsschimmer
N
ichts deutet
Was das Ansehen
darauf hin,
des Verbandes bedass dem
trifft, ist die GarciaFußball-WeltverAffäre eine Katastroband (Fifa) bald ein
phe. Vor aller Welt
Befreiungsschlag
steht nun die Fifa als
gelingen könnte –
ein korrupter Maugegen die Vorwürfe,
schel-Verband da,
TONI NACHBAR
die Vergabe der WMder nicht die Kraft
Turniere in Russzur Selbstreinigung
land (2018) und Katar (2022)
besitzt. Blatter kommt uneinseien eng mit Korruptionsfäl- sichtig und machtversessen
len verquickt, und gegen die
daher.
weltweit geführten Attacken,
Dies schadet dem Fußball geihr Präsident und seine Gewaltig – der lange Zeit ein Anfolgschaft scheuten nichts so
sehen pflegte, die gewaltigen
sehr wie die Transparenz.
Probleme, die beispielsweise
Die zweitägige Sitzung der
Sportarten wie den Radsport
Exekutive des Verbandes im
oder die Leichtathletik plagmarokkanischen Marrakesch
ten, nicht zu kennen. Doch
erweckt eher den Eindruck,
nun haben ihn seine Oberen
die Fifa-Oberen, allen voran
endgültig an den Pranger geJoseph S. Blatter, erfüllt die
bracht.
Hoffnung, sie könnten mit
Nichts deutet auf eine Umkehr
halbherzigen Kompromissen
hin. Auch ist innerhalb der Fifa
den seit Wochen schwelenden keine Fraktion oder eine
Krisenbrandherd löschen (sie- Machtgruppierung erkennbar,
he auch Artikel auf der folgen- die den Verband auf einen
den Seite).
Selbstreinigungskurs steuern
Was daraus folgt, ist nicht abkönnte. Blatter hat mit seiner
zusehen. Die Weltmeisterseit Jahren verfolgten Globaschaft in Katar dem arabischen lisierungspolitik anscheinend
Staat wegzunehmen, scheint
weltweit noch immer eine
aus juristischen und nicht zu- Hausmacht, die ihn stützt. Ob
letzt politischen Gründen der- ein Aufstand der Europäer,
zeit ausgeschlossen. Mit dem
zusammen geschlossen in der
Turnier in Russland ist es noch Uefa, einen Befreiungsschlag
komplizierter. Schon wegen
bringen könnte, ist mehr als
der Ukraine-Krise werden die
fraglich. Möglicherweise gibt
Diskussionen darüber nicht
es dazu zwischen Ost und
abreißen, Ruhe an dieser Front West, Süd und Nord gar kein
wird die Fifa lange nicht begemeinsames Interesse. Die
kommen.
Sache ist mehr als vertrackt.
KURZ GEFASST
FUSSBALL
ManCity schließt zu Chelsea auf
Englands Fußballmeister Manchester City hat dank eines
Doppelpacks von David Silva zu Spitzenreiter FC Chelsea
aufgeschlossen. Der Spanier erzielte zwei Treffer zum 3:0-Sieg
DPA
gegen Crystal Palace.
FUSSBALL
Premiere-Tor für Suarez
Barcelonas 81-Millionen-Euro-Stürmer Luis Suárez hat seine
Tor-Premiere in der Primera Division gefeiert. Der Uruguayer
traf bei Barcas 5:0 gegen Aufsteiger Cordoba in
DPA
sverkauf
Räumungwegen
Umbau
50%
SensationellepRabattep
bis
ScottpAspectp710
499,-
UVPp999/@
Aufpreis 3-D-Armlehne 29,75 €
79589 Binzen, Am Dreispitz 6
Mo.-Fr. 9.00-18.00 Uhr, Sa. 9.00-13.00 Uhr
Tel. 07621/666-142, www.resin.de
30.06.14 14:40
DIE FIFA IN DER KRISE
nerstab ebenso Alternativen wie
der nach einer längeren Verletzung wiedergenesene Maximilian Philipp und der zuletzt kränkelnde Sebastian Freis.
Dass Hannover 96 auch in der
vergangenen Saison am letzten
Spieltag in Freiburg gastierte
und hier verlor, wertete Streich
als ein gutes Vorzeichen. Und
auch in Hannover war das Gesetz der Serie vor der Abreise
nach Freiburg ein Thema, denn
seit zwölf Jahren gelang Hannover 96 noch kein einziger Sieg
vor Weihnachten. Das 1:2 in Freiburg vom Vorjahr hatte den
Rausschmiss des 96er-Coaches
Mirko Slomka zur Folge sowie
den Beginn des Engagements
des jetzigen Trainers Tayfun
Korkut.
Mehr unter Zugzwang kann
man kaum stehen als der
SC Freiburg vor dem letzten
Hinrundenspiel gegen Hannover 96. SC-Trainer Christian Streich versucht nun,
den Druck von seiner
Mannschaft zu nehmen,
und bittet die Zuschauer
um Hilfe.
Begeisterung. Innovation. Erfolg.
Kärcher – Reinigungslösungen nach Maß.
STANDPUNKT
Als Tabellenletzter empfängt der SC FREIBURG unter Zugzwang Hannover 96
im Schwarzwaldstadion, 17.30
Uhr, live auf Sky, für eine Aussagekraft besitzt, ist schwer einzuschätzen. Von der Tabellensituation her gesehen steht dem
Schlusslicht aus Freiburg das
Wasser bis zum Hals. Mensur
Mujdza, derzeit nur Dauerreservist, sagte vor dem Training am
Freitagnachmittag nur: „Wir
müssen dieses Spiel unbedingt
gewinnen – egal wie.“
Sein Trainer hingegen warnt
davor, gegen die in dieser Saison
überraschend starken Nieder-
Telefon:
07621 89071-0
Telefax:
07621 89071-35
kaercher.loerrach@vertrieb.kaercher.com
www.kaercher.de
Wer dem schönen Schein auf den
Leim geht, den trifft die Wirklichkeit
umso heftiger. Choreograf Stephan
Thoss schließt dem Tanz am Theater
SEITE 16
Basel neue Türen auf.
Gewinnen – egal wie
Kann man dank einer Niederlage
Selbstvertrauen tanken? Einiges
spricht dafür, dass die SportclubProfis mit breiter Brust vom Auswärtsspiel in München am
Dienstag nach Freiburg zurückkehrten. Denn vor dem Auftritt
in der bajuwarischen Landeshauptstadt war die Befürchtung
groß, dort gewaltig unter die
Räder zu geraten und mit einem
Horror-Ergebnis im Gepäck im
Breisgau wieder anzukommen.
Der Klassenunterschied zu einer
der besten Mannschaften in der
europäischen Fußballgeschichte
ist beträchtlich, hinzu kam, dass
der Außenseiter in den angeschlagenen Vladimir Darida und
Jonathan Schmid zwei wichtige
Leistungsträger im Kreativbereich ersetzen musste.
Die letztendlich doch recht
knappe 0:2-Niederlage gegen
Robben und Co. dank vor allem
einer begeisternden Leistung
des Freiburger Torhüters Roman
Bürki wertete Routinier Sascha
Riether im kicker als „ordentliches“ Resultat. „Wir sind nicht
untergegangen“, sagte Trainer
Christian Streich, um gleichzeitig anzudeuten, dass er nicht
gänzlich an einer Sensation in
München gezweifelt hatte:
„Wenn Günter bei seiner großen
Chance die 1:0-Führung für uns
gemacht hätte, wäre vielleicht
sogar die Riesenüberraschung
drin gewesen.“ Sogar beim Stand
von 0:2 will er noch eine Chance
gewittert haben: „Hätten wir den
Anschlusstreffer erzielt, hätte
ich Christopher Jullien wegen
seiner Kopfballstärke ganz nach
vorne reingestellt.“
Was dies alles für das heutige
Heimspiel gegen Hannover 96
Grüttweg 1
79539 Lörrach
Aktionszeitraump
bisp31.12.2014
CroozerpKidpforp1
209,-
UVPp429/@
Seider
rad-sport
Hauptstraßep125@127
Tel.p07622p/p67p00p9@0
info@rad@sport.de
79650pSchopfheim
www.rad-sport.de
14 SPORT
Der Sonntag · 21. Dezember 2014
FUSSBALL
1. Bundesliga – 17. Spieltag
FSV Mainz 05 - Bayern München
1:2
(1:1)
Tore: 1:0 Soto (21.), 1:1 Schweinsteiger (24.), 1:2 Robben (90.) – Zuschauer:
34 000 (ausv.)
FC Schalke 04 - Hamburger SV
0:0
(0:0)
1:1
(0:1)
Zuschauer: 61 973 (ausv.)
Bayer Leverkusen - Eintr. Frankfurt
Tore: 0:1 Meier (37., FE), 1:1 Bellarabi (83.) – Zuschauer: 30 210 (ausv.)
FC Augsburg - Mönchengladbach
2:1
(1:1)
Tore: 0:1 Kruse (2., HE), 1:1 Feulner (20.), 2:1 Bobadilla (51.) – Zuschauer:
30 660 (ausv.)
Werder Bremen - Bor. Dortmund
2:1
(1:0)
Tore: 1:0 Selke (3.), 2:0 Bartels (62.), 2:1 Hummels – Zuschauer: 41 100 (ausv.)
VfB Stuttgart - SC Paderborn
0:0
(0:0)
Zuschauer: 55 000
VfL Wolfsburg - 1. FC Köln
Sa. 18.30 Uhr
Hertha BSC Berlin - 1899 Hoffenheim
So. 15.30 Uhr
SC Freiburg - Hannover 96
So. 17.30 Uhr
●
●
●
●
●
●
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
14.
15.
● 16.
● 17.
● 18.
Bayern München
VfL Wolfsburg
Bayer Leverkusen
Mönchengladbach
FC Schalke 04
FC Augsburg
Eintr. Frankfurt
1899 Hoffenheim
Hannover 96
SC Paderborn
1. FC Köln
FSV Mainz 05
Hertha BSC Berlin
Hamburger SV
VfB Stuttgart
Werder Bremen
Bor. Dortmund
SC Freiburg
17
16
17
17
17
17
17
16
16
17
16
17
16
17
17
17
17
16
14
9
7
7
8
9
6
6
7
4
5
3
5
4
4
4
4
2
3
4
7
6
3
0
5
5
2
7
4
9
3
5
5
5
3
8
0
3
3
4
6
8
6
5
7
6
7
5
8
8
8
8
10
6
41:4
31:16
28:20
25:16
28:21
22:21
34:34
24:25
19:24
21:26
16:21
19:23
24:30
9:19
20:32
26:39
18:26
15:23
Spielplan/1. Liga
Spielplan/2. Liga
FREITAG, 30. JANUAR
FREITAG, 6. FEBRUAR
VfL Wolfsburg – Bayern München
Greuther Fürth – FC Ingolstadt
VfR Aalen – Darmstadt 98
Erzgebirge Aue – RB Leipzig
SAMSTAG, 31. JANUAR
FC Schalke 04 – Hannover 96
FSV Mainz 05 – SC Paderborn
SC Freiburg – Eintr. Frankfurt
VfB Stuttgart – Mönchengladbach
Hamburger SV – 1. FC Köln
Bayer Leverkusen – Bor. Dortmund
SONNTAG, 1. FEBRUAR
Werder Bremen – Hertha BSC Berlin
FC Augsburg – 1899 Hoffenheim
45
31
28
27
27
27
23
23
23
19
19
18
18
17
17
17
15
14
SAMSTAG, 7. FEBRUAR
Union Berlin – VfL Bochum
SV Sandhausen – FC St. Pauli
SONNTAG, 8. FEBRUAR
Braunschweig – FC Kaiserslautern
Karlsruher SC – Fort. Düsseldorf
FSV Frankfurt – 1. FC Nürnberg
MONTAG, 9. FEBRUAR
TSV 1860 München – FC Heidenheim
2. Bundesliga – 19. Spieltag
Karlsruher SC - FSV Frankfurt
4:1
Fort. Düsseldorf - Union Berlin
1:0
FC Heidenheim - Braunschweig
0:1
1. FC Nürnberg - Greuther Fürth
0:0
FC St. Pauli - VfR Aalen
3:1
Jürgen Klopp, was nun?
BORUSSIA DORTMUND
überwintert auf einem Abstiegsplatz
mit 1:2. Der FC Schalke 04 kam
gegen den Hamburger SV ebenso nicht über ein 0:0 hinaus wie
der enttäuschende VfB Stuttgart
gegen den SC Paderborn.
Borussia Dortmund muss
in der Fußball-Bundesliga
auf einem Abstiegsrang
überwintern. Der ehemalige deutsche Meister und
Champions-League-Finalist
verlor gestern das Kellerduell bei Werder Bremen
mit 1:2. Der BVB rutschte
durch die zehnte Saisonniederlage (15 Punkte) auf
den 17. Platz ab, Werder verließ das Tabellenende und
kletterte auf Rang 16.
Den ersten Sieg der Hanseaten
nach sechs Pleiten in Serie gegen
den BVB leitete schon in der dritten Minute Nachwuchsstürmer
Davie Selke ein. Der Junioren-Europameister ließ nach Pass von
Santiago Garcia Dortmunds Torhüter Mitchell Langerak mit einem platzierten Schlenzer keine
Abwehrchance. Für das 2:0 sorgte Fin Bartels (62.) aus kurzer Distanz, mustergültig bedient
durch Selke. Per Kopfball konnte
Weltmeister Mats Hummels
(69.) nur noch verkürzen.
Nach dem schnellen Rückstand fanden die Gäste in der
ersten Halbzeit trotz unübersehbarer Feldvorteile überhaupt
nicht in die Partie. Die 42 000
Zuschauer im ausverkauften Wesersadion
staunten
nicht
schlecht über die zahlreichen
Fehlpässe und oft unverständlichen Abstimmungsprobleme
bei den Westfalen. Zudem wirkten die Platzherren bei nahezu
jedem Zweikampf griffiger und
entschlossener.
Bis zum Pausenpfiff von
Schiedsrichter Manuel Gräfe aus
Berlin erarbeiteten sich die Gäste nicht eine einzige klare Einschussmöglichkeit. Die sonst so
wackelige
Hintermannschaft
der Norddeutschen stand zunächst gut, selbst Pierre-Emerick
Aubamayeng konnte ungeachtet
seiner Schnelligkeit nur ansatzweise für Gefahr sorgen.
Das Team von Coach Viktor
Skripnik verlegte sich auf gelegentliche Konter und war damit
gefährlicher als der Champions-
–
Huntelaar verlängert
–
Bedient und ratlos: BVB-Coach Jürgen Klopp.
League-Achtelfinalist. Zweimal
hätte Melvyn Lorenzen in der 26.
und 43. Minute die Bremer Führung sogar ausbauen können.
Jürgen Klopp reagierte schon
nach knapp 40 Minuten und forderte die Reservisten auf, sich
für eine Einwechslung aufzuwärmen.
Ex-Kapitän Sebastian Kehl
blieb zu Beginn der zweiten
Halbzeit in der Kabine. Der Routinier wurde durch Shinji Kagawa ersetzt. Auf Vorarbeit des Japaners kam der BVB immerhin
zu seiner ersten Torchance, ein
abgefälschter Schuss von Lukasz
Piszczek (51.) strich knapp am
linken Torpfosten vorbei. Kagawa selbst hatte das 2:2 (78.) auf
FOTO: DPA
dem Fuß, jagte den Ball jedoch
freistehend weit über das Tor.
Der zweikampfstarke Kapitän
Clemens Fritz sowie Torschütze
und Vorbereiter Davie Selke waren die herausragenden Akteure.
Beim BVB war Torwart Langerak
immer auf dem Posten, wenn er
gefordert war. Hummels steigerte sich im zweiten Durchgang
nach schwacher erster Halbzeit.
In der Verfolger-Gruppe von
Herbstmeister Bayern München
und dem VfL Wolfsburg verdrängte Bayer Leverkusen (28)
Borussia Mönchengladbach (27)
vom dritten Platz. Bayer holte
gegen Eintracht Frankfurt zumindest einen Punkt durch ein
1:1, Gladbach verlor in Augsburg
Der ebenfalls vom Abstieg bedrohte Hamburger SV macht es
zumindest ein bisschen besser.
Ohne den verletzten Stürmer
Pierre-Michel Lasogga und den
gesperrten Rafael van der Vaart
erkämpften sich die Hanseaten
in Gelsenkirchen immerhin einen Punkt. Auch Schalkes Topstürmer Klaas-Jan Huntelaar
konnte unmittelbar nach der Bekanntgabe seiner Vertragsverlängerung bis 2017 gegen die
Hamburger kein Tor erzielen.
Der HSV rehabilitierte sich nach
der 0:1-Heimniederlage zuvor
gegen den VfB Stuttgart etwas,
Schalke verharrt in der Tabelle
auf dem fünften Platz (27).
Neben den Schalkern ließen
aus der Gruppe mit ChampionsLeague-Ambitionen auch die Leverkusener Punkte liegen. In der
37. Minute geriet die BayerMannschaft durch den Treffer
von Eintracht Frankfurts Alexander Meier per Foulelfmeter
ins Hintertreffen. Nachdem er
schon unter der Woche beim
spektakulären 4:4 gegen Hertha
BSC zwei Treffer erzielt hatte,
führt er die Bundesliga-Torschützenliste nun mit 13 Toren
an. Erst in der 83. Minute gelang
Bayer durch Nationalspieler Karim Bellarabi der Ausgleich.
Das war vor allem auch
schlecht für die Gladbacher, die
ihren dritten Tabellenplatz an
Leverkusen abgeben mussten.
Dabei lief es gegen zuvor zweimal nacheinander punktlose
Augsburger vorerst nach Plan: In
der dritten Minute erzielte Max
Kruse per Foulelfmeter die Führung für die Mannschaft von
Trainer Lucien Favre. Kollege
Markus Weinzierl durfte danach
zweimal jubeln. Zuerst glich
Markus Feulner (21.) aus, dann
brachte der ehemalige Gladbacher Raul Bobadilla (51.) die Gastgeber in Führung und wahrte
DPA
den Heimnimbus.
FC Kaiserslautern - SV Sandhausen
So. 13.30 Uhr
VfL Bochum - Erzgebirge Aue
So. 13.30 Uhr
BlattererklärtdenSkandalfürbeendet
So. 13.30 Uhr
Der FUSSBALL-WELTVERBAND gibt sich transparenter – aber nur ein kleines bisschen
Darmstadt 98 - FC Ingolstadt
RB Leipzig - TSV 1860 München
● 1. FC Ingolstadt
● 2. Karlsruher SC
● 3. Braunschweig
4. Darmstadt 98
5. Fort. Düsseldorf
6. FC Kaiserslautern
7. RB Leipzig
8. 1. FC Nürnberg
9. FC Heidenheim
10. Union Berlin
11. Greuther Fürth
12. VfL Bochum
13. FSV Frankfurt
14. SV Sandhausen
15. VfR Aalen
● 16. TSV 1860 München
● 17. FC St. Pauli
● 18. Erzgebirge Aue
Mo. 20.15 Uhr
18
19
19
18
19
18
18
19
19
19
19
18
19
18
19
18
19
18
11
9
10
8
8
7
7
8
6
6
5
4
6
5
4
4
4
3
6
6
3
8
7
8
7
3
7
6
8
10
3
5
5
4
4
4
1
4
6
2
4
3
4
8
6
7
6
4
10
8
10
10
11
11
30:12
28:16
28:20
23:13
29:22
26:19
21:11
21:28
28:20
22:29
22:23
27:27
24:33
15:24
15:25
23:30
22:39
15:28
39
33
33
32
31
29
28
27
25
24
23
22
21
20
17
16
16
13
www.villa-freiburg.de
Die Top-Adresse im Breisgau
7 internationale erotische Topgirls (ab 18)
erwarten dich exklusiv, stilvoll und sehr diskret
Haslacherstr. 21 A • Tel. 07 61-4 59 97 57
Notgedrungen hat sich der Fußball-Weltverband (Fifa) zu ein
wenig mehr Transparenz entschlossen, der Freifahrtschein
für die WM-Gastgeber Russland
und Katar wird aber nicht angetastet. Das stellte Joseph Blatter,
Präsident der Fifa, nach der mit
Spannung erwarteten Sitzung
des Exekutivkomitees (Exko) in
Marrakesch und einer erneut
turbulenten Woche klar. „Wir
werden die Abstimmung für
2018 und 2022 nicht revidieren“,
sagte Blatter und ergänzte: „Bis
heute gibt es keine Gründe, zu
dem Schluss zu kommen, dass
unsere Entscheidungen falsch
waren. Da müsste sich schon eine Katastrophe ereignen, damit
die Entscheidung revidiert wird.“
Allerdings will die Fifa den
vieldiskutierten
Untersuchungsbericht des zurückgetretenen Chefermittlers Michael
Garcia nun „in angemessener
Form“ veröffentlichen. Das habe
das Exko einstimmig beschlossen. Was „in angemessener
Form“ bedeutet, bleibt indes (zumindest vorerst) das Geheimnis
der Fifa-Funktionäre. Werden die
brisantesten Stellen in dem Re-
port geschwärzt sein? Werden
nur vergleichbar unbrisante Passagen für die Allgemeinheit zugänglich gemacht? Und werden
in dem Report Namen von Funktionären genannt – oder geschieht genau dies nicht?
Zugleich spielt die Fifa weiter
auf Zeit. Wie ihr Chef erklärte,
könne erst eine Publizierung der
hochbrisanten Akten erfolgen,
wenn alle Verfahren der Ethikkommission gegen Einzelpersonen abgeschlossen sind. Das
kann sich aber noch hinziehen,
da die beschuldigten Personen,
die im Zuge der WM-Vergabe gegen den Ethikcode verstoßen haben sollen, bei einer möglichen
Strafe noch vor den Internationalen Sportgerichtshof (CAS)
ziehen können.
–
Zahlreiche Fragen
bleiben unbeantwortet
–
Wann der Untersuchungsbericht vorliegen wird, ist also noch
völlig unklar. In diesem Jahr wird
es nichts mehr. Auch das kommende Jahr – so schätzen Experten – könnevorüberziehen, ohne
veröffentlichten Abschlussbe-
richt. Und je näher die nächste
WM (2018 in Russland) kommt,
desto geringer wird das Interesse
der Fifa sein, belastendes Material zu veröffentlichen. Klar ist
schon jetzt, dass die Juristen das
Sagen haben. Da die Fifa Auftraggeber des Untersuchungsberichts ist, werden Juristen, die
vom Fußball-Weltverband beauftragt sind, wohl schon dafür
sorgen, dass ein Teil der brisanten Stellen geschwärzt bleibt.
Auch sonst verzichtete die Fifa
in Marrakesch auf einschneidende Maßnahmen. Blatter und der
ehemalige Präsident des Deutschen Fußball-Bundes, Theo
Zwanziger, sollen Gespräche mit
den politischen Entscheidungsträgern in Katar wegen der Einhaltung der Menschenrechte
führen. Dabei geht es um eine
unabhängige Kommission, die
regelmäßig auf den WM-Baustellen die Menschenrechtssituation und die Fortschritte kontrollieren soll. Von einer Art Ultimatum, wie es Zwanziger angeregt
hatte, war keine Rede mehr.
Für Blatter waren die Ergebnisse Grund genug, die Skandalzeit beim Fußball-Weltverband
für beendet zu erklären. „Wir
sind in einer Krise gewesen“, sagte der 78 Jahre alte Schweizer.
„Die Krise ist gestoppt, weil wir
wieder die Einigkeit in unsere
Führung haben“, behauptete er
ziemlich unverfroren. Vor allem
aber hat Blatter Zeit gewonnen,
was ihm mit Blick auf seine mögliche Wiederwahl im Mai 2015 in
die Karten spielen könnte.
–
Borbély wird
Garcia-Nachfolger
–
In den vergangenen Tagen war
die Fifa schwer unter Druck geraten, nachdem Chefermittler Michael Garcia frustriert zurückgetreten war. Der frühere USStaatsanwalt wähnte seinen 430Seiten-Report falsch interpretiert. So hatte der deutsche Richter Hans-Joachim Eckert als Vorsitzender der rechtssprechenden Kammer nach Durchsicht
der Akten „keine gravierenden
Verstöße“ bei den WM-Vergaben
festgestellt, was weltweit Verwunderung ausgelöst hatte.
Zum Nachfolger von Garcia wurde der Schweizer Anwalt Cornel
DPA/GG
Borbély benannt.
SPORT 15
Der Sonntag · 21. Dezember 2014
Ohne Druck nach oben
Der FV LÖRRACH-BROMBACH überwintert mit einem jungen Team als Spitzenreiter
Der FV Lörrach-Brombach
führt die Fußball-Landesliga nach einer fulminanten
Hinrunde an. Seit dem 21.
September hat das Team
von Trainer Ralf Moser
nicht mehr verloren, zuletzt
gewannen die Rot-weißen
achtmal hintereinander.
Klappt es dieses Mal mit
dem Aufstieg?
MORITZ NEUFELD
Eines kann Ralf Moser gar nicht
leiden: „Wenn ein Gegner sich
vor einem Spiel gegen uns hinstellt und sagt ,Das ist wie Sankt
Pauli gegen Bayern München' –
so etwas wurmt mich.“ Mit dem
FC Bayern habe der FV LörrachBrombach nichts gemeinsam,
schließlich investiere der Verein
in den Nachwuchs und nicht in
teure Neuzugänge. „Bei uns verdienen viele Spieler weniger als
woanders in der Landesliga“, so
der Trainer der Lörracher.
Im Sommer verpasste die
Mannschaft aus dem Grütt den
Aufstieg in die Verbandsliga
denkbar knapp: Das entscheidende Relegationsspiel gegen
den SC Offenburg ging im heimischen Stadion mit 1:2 verloren.
Der FV belohnte sich nicht für eine starke Landesligasaison. Es
folgte, dem Vereinskonzept getreu, ein Umbruch und die weitere Verjüngung der Mannschaft. Vier Spieler aus der A-Jugend rückten nach, einige erfahrene Akteure verließen das
Team.
Der Start in die neue Spielzeit
war schwierig, nicht sofort konnte der FV Lörrach die Abgänge
tragender Säulen ersetzen. „In einer so jungen Mannschaft ist es
mit den Führungsspielern natürlich so eine Sache. Frank Malzacher und Sergej Triller kamen
erst später wieder dazu – die beiden sind mit ihrer Erfahrung
ganz wichtig für das Team, das
hat man sofort bemerkt“, sagt
Ralf Moser.
Bernd Schleith, Vizepräsident
des Vereins, verfolgt alle Spiele
der ersten Mannschaft. Er konnte die Fortschritte des Teams beobachten: „Von Woche zu Woche
hat sich immer mehr ein richti-
Wichtige Stütze im jungen Team des FV Lörrach-Brombach: Frank Malzacher, hier am Ball, beim Auswärtssieg in Herbolzheim
FOTO: FLEIG
ges Gerüst entwickelt, einer trägt
den anderen.“ Der Zusammenhalt im Team ist Ralf Moserwichtig, in der Vorbereitung legte er
Wert auf teambildende Maßnahmen. „Die Jungs sollen sich auch
neben dem Platz verstehen, deshalb haben wir zum Beispiel eine
Übernachtung mit Grillabend
gemacht. So etwas zahlt sich später auch auf dem Platz aus“, so
der Coach. Die im Schnitt 23 Jahre alte Mannschaft tritt als geschlossene Einheit auf und kann
inzwischen auch Ausfälle problemlos verkraften.
–
Tolle Entwicklung bei
Glaser und Mayer
–
Bernd Schleith hebt die Entwicklung der jungen Eigengewächse
aus der A-Jugend hervor, die erst
im Sommer zur Landesligamannschaft stießen. „Patrice
Glaser hat sich zu einem richtigen Spielgestalter entwickelt,
auch die anderen Jungs haben einen riesigen Schritt gemacht.
Das zu verfolgen, macht Spaß
und gibt uns mit unserem Ausbildungskonzept recht“, so der
Vizepräsident. Der 19-jährige
Stürmer Nils Mayer kam ebenfalls aus der A-Jugend – in seinem ersten Landesligajahr
konnte er bereits acht Tore erzie-
len. Fast jede Position bei den
Lörrachern ist doppelt besetzt –
einziger Nachteil: „Manche Spieler sind enttäuscht, dass sie nicht
häufiger eingesetzt werden. Daniel Mundinger verlässt uns deshalb leider – das ist bitter, aber
wir müssen es respektieren“, so
Ralf Moser.
Der breite Kader war für den
FV bisher die Lebensversicherung in einer stark besetzten Liga. Die Konkurrenz ist groß: Der
SV Weil hat einen mit vielen Verbandsligaspielern besetzten Kader, auch der FC Auggen hat sich
verstärkt. An der Spitze der Landesliga hat sich mittlerweile ein
Dreikampf entwickelt. Der FV
Lörrach-Brombach kam erst
nach einigen Wochen richtig in
Fahrt, seitdem scheint er nicht
aufzuhalten zu sein: Den Tabellenzweiten aus Auggen fertigte
das Team aus dem Grütt mit 6:1
ab. „Auggen war nicht so gut
drauf, und wir hatten einen Sahnetag. Das hohe Ergebnis ist
auch ein bisschen dem Spielverlauf geschuldet“, sagt Vizepräsident Bernd Schleith. Die Offensivspieler der Lörracher zeigten
ihre Qualität, allen voran Nils
Mayer mit drei Toren gegen die
bis dahin beste Defensive der Liga. In der Woche darauf ging es
nach Herbolzheim, wo vor allem
Die Deutsche wird nur von
Viktoria Rebensburg fasste sich
ungläubig an den Helm, schaute
in den Himmel, ballte überwältigt die Faust. Das beste Abfahrts-Ergebnis ihrer gesamten
Weltcup-Karriere konnte die 25Jährige im ersten Augenblick
selbst nicht richtig begreifen.
„Dass es so super funktioniert,
hätte ich nicht wirklich erwartet
oder erträumt“, kommentierte
Alpin-Ass Rebensburg nach ihrem zweiten Platz im französischen Val d’Isère.
Geschlagen wurde sie gestern
nur von US-Starrennläuferin
Lindsey Vonn, die ihren 61. Weltcupsieg einfuhr und am heutigen Sonntag mit einem weiteren
Erfolg sogar mit der österreichischen Rekordhalterin Annemarie Moser-Pröll gleichziehen
könnte. „Das ist ein super Weihnachtsgeschenk“,
bemerkte
Vonn freudestrahlend.
Auch Riesenslalom-Spezialistin Rebensburg präsentiert sich
inzwischen im Geschwindigkeitsbereich immer konstanter.
Schon auf einer ihrer Lieblingsstrecken im kanadischen Lake
Louise überzeugte sie vor zwei
Wochen mit den Rängenvier (Super-G) und fünf (Abfahrt). „Ich
habe schon gewusst, dass ich
durchaus Chancen habe, vorn
mitzufahren“, sagte sie selbstbewusst. Für die Frauen im Deutschen Skiverband war es der
erste Weltcup-Podestrang in einer Abfahrt seit dem 24. Januar
2014, als die inzwischen zurückgetretene Maria Höfl-Riesch in
Cortina d’Ampezzo gewann.
die mentale Stärke der Lörracher
geprüft wurde. „Da haben wir eine richtig schlechte erste Halbzeit gespielt und zurückgelegen.
Das zeigt, dass wir in dieser Liga
gegen keinen Gegner nur 80 Prozent geben dürfen“, mahnt
Schleith. Am Ende gewann der
FV Lörrach mit 3:1 und verabschiedete sich als Tabellenprimus in die Winterpause.
Ralf Moser bilanziert: „Das war
ein toller Abschluss eines ziemlich heftigen Jahres. Wenn man
zurückblickt auf das bittere Aufstiegsspiel und die vielen Abgänge, sieht man: 2014 war alles andere als ein Spaziergang.“
Ob der Aufstieg diesmal gelingt, bleibt abzuwarten. Trotz
Siegesserie beträgt der Lörracher
Vorsprung auf den zweitplatzierten FC Auggen nur einen
Punkt. Dass der FV LörrachBrombach in den nächsten Jahren nach oben will, ist kein Geheimnis. „Wir machen den Spielern keinen Druck – wenn es in
diesem Jahr nichts wird, dann
greifen wir im nächsten Jahr wieder an“, betont Bernd Schleith.
Die Aufstiegschance sei nun
aber größer denn je: „Die Jungs
sind spielerisch und menschlich
reifer geworden. Wir werden sehen, wie weit sie es noch bringen
Freut sich: Viktoria Rebensburg
können.“
Eine Fußspitze zu spät dran
Fabian Rießle führt deutsche KOMBINATIONSSTAFFEL auf Rang zwei – Im Spezialspringen siegt Richard Freitag
Die deutschen Nordischen Kombinierer haben im Weltcup den
Sieg bei der ersten Staffel-Entscheidung dieser Saison knapp
verpasst. Nach dem Springen
und dem 4x5-Kilometer-Lauf lagen Tino Edelmann, Eric Frenzel,
Johannes Rydzek und Fabian
Rießle in der Ramsau lediglich
0,3 Sekunden hinter Olympiasieger Norwegen, der auf derZielgeraden vom zweimaligen Sotschi-Sieger JörgenGraabak zum
Erfolg geführt wurde. Graabak
setzte sich auf den letzten Metern mit einer Skispitze Vorsprung gegen den St. Märgener
Rießle durch – so war es auch im
Februar bei den Olympischen
Spielen im russischen Sotschi.
Rang drei ging an Frankreich,
das 8,5 Sekunden Rückstand hatte. Deutschland hatte nach dem
Springen noch knapp vor Österreich und Norwegen geführt.
Skispringer Richard Freitag
hat seinen ersten Saisonsieg gefeiert. Beim Weltcup im schweizerischen Engelberg kam der
Sachse aus Aue gestern auf 128,5
Rebensburg rast in der
Abfahrt auf Platz zwei
LINDSEY VONN
besiegt
Neben der langjährigen DSVTopfahrerin kam in Gina Stechert zuletzt eine Deutsche in einer Weltcup-Schussfahrt unter
die ersten drei – im Februar
2009 im italienischen Tarvisio.
Nach einem Wechsel des Skiausrüsters habe sie schon im
Frühjahr deutliche Verbesserungen in den schnellen Disziplinen
wahrgenommen, sagte Rebensburg. „Ich hab’ vom ersten
Schwung weg gespürt, speziell in
der Abfahrt, dass es super gut
funktioniert hat“, berichtete die
Vancouver-Olympiasiegerin im
Riesenslalom und zeigte sich
selbst überrascht ob des MiniAbstands von nur 19 Hundertstelsekunden auf Vonn. Exakt
denselben Rückstand hatte im
Ziel die Österreicherin Elisabeth
Görgl zu Buche stehen, mit der
sich Rebensburg deshalb den
zweiten Rang teilte.
–
Jansrud gewinnt
Super-G der Männer
–
Der norwegische Skirennfahrer
Kjetil Jansrud hat sich seinen
vierten Sieg in der neuen Weltcup-Saison gesichert. Der 29-Jährige gewann den Super-G von
Gröden vor dem Italiener Dominik Paris und dem Österreicher
Hannes Reichelt, nachdem er am
Vortag in der Abfahrt noch Zweiter geworden war. Jansrud baute
damit seine Führung im Gesamtweltcup aus. Klaus Brandner war in seinem zwölften Weltcup-Rennen auf Rang 18 bester
Deutscher.
DPA
FOTO: DPA
KURZ GEFASST
SKILANGLAUF
Fessel wird Zweite, Böhler 38.
Die deutschen Skilangläuferinnen haben das Wettkampfjahr
im Weltcup -Distanzbereich mit einem großen Erfolg beendet.
Beim 10-Kilometer-Freistil-Rennen in Davos belegte Nicole
Fessel aus Oberstdorf Rang zwei. Sie musste sich lediglich der
Norwegerin Marit Björgen geschlagen geben, die 19,9 Sekunden
schneller war als die Allgäuerin. Claudia Nystad wurde Fünfte,
Denise Herrmann (beide Oberwiesenthal) 15., Klassisch-Spezialistin Stefanie Böhler aus Ibach im Hotzenwald 38.
DPA/GG
BOB
Friedrich fährt auf Rang zwei
Francesco Friedrich ist beim Zweierbob-Weltcup im kanadischen
Calgary auf Rang zwei gefahren. Der 24-jährige Pilot vom SC
Oberbärenburg musste sich mit Anschieber Martin Grothkopp
nur knapp dem Letten Oskars Melbardis geschlagen geben,
der nach zwei Durchgängen 0,03 Sekunden Vorsprung hatte.
Dritter wurde der Schweizer Beat Hefti. Junioren-Weltmeister
Nico Walther aus Riesa kam mit Anschieber Marko Hübenbecker
DPA
auf Rang sieben.
Schnell, aber nicht schnell genug: Fabian Rießle (links) verliert das Sprintduell im Staffelwettbewerb gegen
FOTO: DPA
den Norweger Jörgen Graabak um eine Skispitze – so wie bei Olympia.
und 135,5 Meter. Mit der Note
277,7 verwies er den Tschechen
Roman Koudelka um 0,6 Punkte
auf Rang zwei. Dritter wurden
punktgleich Michael Hayböck
aus Österreich und Jernej Damjan aus Slowenien. Freitag war
nach einem überstandenen
grippalen Infekt erst in Engelberg wieder ins Aufgebot gerückt.
Severin Freund (Rastbüchl) belegte Rang sieben vor Markus Eisenbichler (Siegsdorf). Stephan
Leyhe (Willingen) kam bei seinem Saisondebüt im WeltcupTeam Rang 13. Team-Olympiasieger Andreas Wank vom SC Hinterzarten wurde 25. mit 239,2
Punkten und Sprüngen von 127,5
DPA/GG
und 126,0 Metern.
SKELETON
Tina Hermann auf Rang drei
Neuling Tina Hermann aus Königssee ist beim Skeleton-Weltcup
in Calgary auf Rang drei gefahren und hat somit für den ersten
deutschen Podestplatz im nacholympischen Winter gesorgt.
Die Junioren-Weltmeisterin von 2010 hatte nach zwei Durchgängen 0,33 Sekunden Rückstand auf die siegreiche Kanadierin
Elisabeth Vathje. Platz zwei ging an die Britin Laura Deas. Sophia
Griebel aus Suhl landete zeitgleich mit der Österreicherin
Janine Flock auf Rang vier. Die Olympia-Dritte von 2010, Anja
Huber-Selbach aus Berchtesgaden, kam auf Rang acht.
DPA
Der Sonntag
BZ Karten-Service
BZ Karten-Service
Kultur
badische-zeitung.de/events
Oder Sie buchen Ihre Karten
unter 0761 / 496-88 88.
badische-zeitung.de/events
Drei mal drei Gerichte
Seit Jahrhunderten essen die Menschen im Erzgebirge an Heiligabend
das Neunerlei: Die Mahlzeit aus
neun Gerichten folgt einervielSEITE 18
schichtigen Symbolik.
21.Dezember2014
NEUE TONTRÄGER
SCHUBERT UND HEBEL
Nachtlieder und Liebesklagen
I
mmer diese Weiber. Da fischt
der Fischer fleißig vor sich
hin, und schon lockt es von
unten: „Halb zog sie ihn, halb
sank er hin“, grad egal, verloren
ist er sowieso. Was
aber passiert mit
solch einer Männerfantasie, wie sie
sich Goethe und
Schubert vorgenommen haben,
wenn sie von einer
Frau gesungen
wird? Silke Marchfeld nimmt sich den „Fischer“
ohne erkennbare Häme zur
Brust, aber auch ohne romantische Dramatik, eher distanziert
sich ihr dunkler Alt. Für ihr neues CD-Projekt mit Schubert-Liedern und Hebel-Vertonungen
hat sich die Weiler Sängerin
nun zum dritten Mal mit dem
Freiburger Gitarristen Sebastian Röhl zusammengetan, dessen artikulatorische Bandbreite
erneut schnell vergessen lässt,
dass Schubert kein Lied für Gitarre komponiert hat. Eigentlich haben sie nach der „Winterreise“ erneut eine Schubert-CD
beigelegt (mit Gedichten von
Goethe, Claudius, Uhland oder
Mayrhofer), denn nur drei Hebel-Texte sind eingestreut, zwei
in den volkstümlichen Vertonungen von Johann Christian
Haag, mit denen Marchfeld das
Markgräflerland
entzücken wird.
Überhaupt ist „Ich
denke Dein“ eine
schöne, atmosphärisch dichte CD mit
vielen Liedern über
die Nacht und die
romantische Weltentfremdung – mit
dem dramatischen, jubilierenden, erkaltenden „Wanderer“ –
die nicht immer verhehlt, dass
Marchfeld von der Großbühne
kommt. Manche Forcierung
des Vibratos will den Liedern
nicht nur gut tun, und in ganz
zarten Stücken wie der „Meeresstille“ und „Wandrers Nachtlied“ wirkt ihre Stimme bisweilen etwas groß.
RAZ
> ICH DENKE DEIN Lieder von
Franz Schubert und Johann Peter
Hebel. Silke Marchfeld/Sebastian
Röhl. Bezug: Buchhandlung Müller, Weil am Rhein, Musikhaus
Geissler, Lörrach, www.marchfeld-roehl.de.
KURZ GEFASST
STIMMEN
Lionel Richie auf dem Marktplatz
Das Lörracher Stimmen-Festival hat das erste Marktplatz-Konzert
2015 bekanntgegeben: Soul-Sänger Lionel Richie, der in den
80ern große Erfolge feierte. Tickets unter 0761/496 88 88.
DS
Gitarre?
www.as-herrmann.de
Hifi-Highend-Heimkino
Musikhaus Geissler Nachf.
Sam´s Musikhaus
Ihre private KLEINANZEIGE bequem
im Internet aufgeben:
www.der-sonntag.de
Marktplatz 10, Lörrach, Tel./Fax 0 76 21 / 8 44 60
Keine Herzen, keine Rosen
URAUFFÜHRUNG
von Stephan Thoss’ „Die Liebe kann tanzen“ am Theater Basel
Wer dem schönen Schein
auf den Leim geht, den trifft
die Wirklichkeit umso heftiger. Gastchoreograf Stephan Thoss schließt dem
Tanz am Theater Basel neue
Türen auf.
ANNETTE MAHRO
Schon sein „Blaubart“, mit dem
Thoss erst in diesem Frühjahr
am Theater Basel zu Gast war,
hatte deutlich weniger Leichen
im Keller, als die Märchenvorlage. Auch bei seinem zweiten
abendfüllenden Ballett dieses
Jahres kommt in Basel alles anders als man hätte denken können und es der Titel eigentlich
suggeriert. Auf Rosen gebettet
ist hier jedenfalls niemand und
anstatt Herzen schweben riesige
bilderlose Rahmen auf verschiedenen Ebenen über einer Bühne,
für die der Choreograf seinerseits verantwortlich zeichnet.
Das Motiv schafft einen konstruktiv geschichteten Hintergrund, in dem Spiegel und
Selbstbilder ebenso denkbar wären wie Bildnisse des oder der jeweils Geliebten, die sich bekanntlich so oft als bloße Projektion erweisen. Allen Facetten des
großen Gefühls, das die Menschheit immer wieder blind macht,
gilt dieser nirgends seichte
Abend.
Andrea Tortosa Vidal, die derzeit am Basler Ballett die großen
Rollen tanzt und aus der letzten
Spielzeit in Richard Wherlocks
„Snow White“ noch als Schneewittchen in lieblicher Erinnerung ist, fällt zusammen mit Armando Braswell der Part zu, alle
Phasen einer Paarbeziehung in
geschmeidig tänzerische Bewegung zu fassen. Das reicht vom
ersten Blitzschlag des Erkennens
über frühe Differenzen bis zum
seligen
Wiederfinden
und
schließlich dennoch alles zerrei-
Andrea Tortosa Vida, Armando Braswell
ßenden Bruch. Auch wenn dieses
Rahmenpaar nach gut zwei
Stunden dann doch wieder zusammenfindet, verschmelzen
Anfang und Ende zu ein und
demselben Bild. Der Zauber, der
nach Hermann Hesses vielzitiertem Satz jedem Anfang innewohne, trägt hier aller fraglos getanzten Schönheit zum Trotz
auch schon den wieder neu austreibenden Keim vom Ende in
sich.
Selbstverständlich ist Thoss
diese Erkenntnis aber noch viel
zu banal, um sie auf sich allein
beruhen zu lassen. Neben immer neuem Annähern und Fortgestoßenwerden, neben der allgegenwärtigen Distanz und Nähe geht es ihm auch um die
längst schweigend vorausgesetzte Verpflichtung zu Liebe
und Zweisamkeit. Wer keinen
Partner und also kein Liebesglück vorweisen kann, der hat
entsprechend seinen Lebenszweck versäumt und wird ausge-
WEIL AM RHEIN
FESTHALLE
31.1.
www.reservix.de
01805 / 700 733
HALTINGEN
Folgt uns auf Facebook!
EINLASS 19 UhrBEGINN 20 Uhr
TICKETS: 29,50 zzgl. VVK-Gebühr
TICKET-VORVERKAUF durch
FOTO: ISMAEL LORENZO (ZVG)
stoßen, ganz gleich, wie heftig
umworben er oder sie eben noch
war. Während die Liebe zum
Götzenbild wird, holt die Rahmen- und Spiegelszenerie auch
Narziss noch mit ins Boot, der
um sich selbst zu überhöhen ein
passend sich beugendes Gegenüber braucht. Wo ließe sich das
aber besser darstellen als im
Tanz?
–
Ein vielgliedrig
wogendes Ganzes
–
dert mit Bravour. Dabei bleibt es
nicht bei Bach und Pärt, sondern
reicht bis zu Filmmusik und Tonband-Collagen. Oben über dem
Orchestergraben fügt sich das
Tanzensemble bei einzelnen
großen Bildern derweil zu einem
vielgliedrig wogenden Ganzen
zusammen.
Im zweiten Teil werden bruchstückhafte Videosequenzen des
Neuseeländers Florian Teatiu
eingespielt, in denen Flämmchen mal physikalisch stimmig,
mal auf dem Kopf stehend flackern, Hände ins Nichts greifen
oder Textsplitter aufleuchten, in
denen das englische „alive“ für
lebendig zu „alove“ mutiert.
Anders als im noch abstrahierenden Eingangsteil kommen
nach der Pause plötzlich Erzählung, Farbe und Requisiten ins
Spiel. Debora Maiques Marin
kommt hier ganz in Rot zum Einsatz. Als Entdeckung bleibt auch
der Isländer Frank Fannar Pedersen im Gedächtnis, der seit dieser Spielzeit zum Basler Ensemble gehört und mit Thoss schon
in Wiesbaden zusammengearbeitet hat.
Dessen Zeit als Ballettdirektor
am dortigen Staatstheater ist im
August 2014 zu Ende gegangen.
Seitdem arbeitet der gebürtige
Leipziger, der an der Dresdner
Palucca-Schule gelernt hat und
später unter anderem für das
Staatsballett Stuttgart, für das
Ballett John Neumeiers aber
auch für das Nederlands Dans
Theater NDT II choreografiert
hat, freischaffend. Dass Thoss
seine erste Uraufführung im
neuen Stand gerade dem Basler
Theater zu Füßen legt, darf sich
das Haus mit Stolz in die Bücher
schreiben. Und so gesehen regnen sie dann eben doch, die roten Rosen.
Auf gleicher Höhe spielt in „Die
Liebe kann tanzen“ die Musik,
die Teile aus Johann Sebastian
Bachs Musikalischem Opfer und
seiner Kunst der Fuge mit zeitgenössischen Avancen Arvo Pärts,
etwa der „Collage über B-A-C-H“
von 1988 verbindet. Das Sinfonieorchester Basel unter der Leitung von Timothy Henty mit Solopianistin Christina Bauer > ALLE TERMINE im Internet unschafft die Übergänge zwischen ter www.theater-basel.ch, Reserdem 17. und dem 20. Jahrhun- vierungen: 0041-61-295 1133.
Weihnachten schön und laut
KIRCHENKONZERTE
Auch ein tolles
Weihnachtsgeschenk!
Oder Sie wählen Ihren
Lieblingsplatz gleich vor Ort
in allen BZ-Geschäftsstellen.
Neben Ostern ist die Weihnachtszeit die große Zeit der Kirchenkonzerte. Auch in diesem
Jahr ist um die Feiertage herum
einiges geboten. Wir geben ein
paar Tipps – auch für das Ende
der Besinnlichkeit.
Im Rahmen der Christmette
am 24. Dezember erklingt um 22
Uhr in der Evangelischen Stadtkirche Schopfheim eine kleine
Rarität: das Weihnachtsoratorium von CAMILLE SAINT-SAËNS,
gefolgt vom Superhit „Halleluja“
aus Händels „Messias“. Es spielen
Kantatenorchester und Kantorei
Schopfheim unter Leitung von
Christoph Bogon. Am 25. Dezember ist dort bereits um 11 Uhr
festliche ORGELMUSIK von Johann Sebastian Bach und anderen zu hören, es spielt Christoph
Bogon.
Gleich an zwei Terminen,
nämlich am 23. (in der Christuskirche Rheinfelden, 19 Uhr) und
am 26. Dezember (St. Peter und
Paul, Weil am Rhein, 18 Uhr)
bringen auch Unbekanntes zum Fest – und gefeiert werden darf auch
spielt die Musica Antiqua Basel
unter anderem das HARFENKONZERT von Händel (Solistin:
Caroline Grandhomme), das
Weihnachtskonzert von Manfredi, das Präludium für Harfe-Solo
von Bach, das Weihnachtskonzertvon Guiseppe Torelli und ein
Blockflötenkonzert von Guiseppe Sammartini (Solist: Kulturamtsleiter Tonio Passlick).
Seltenes gibt es heute in
Rheinfelden zu hören: „Die Geburt Christi“ (1894) von HEINRICH VON HERZOGENBERG mit
der Evangelischen Kantorei,
Christuskirche, 18 Uhr.
Das WEIHNACHTSORATORIUM (Kantaten I, III und VI)von Johann Sebastian Bach spielt das
hervorragende Kammerorchester Capriccio Basel mit der Knabenkantorei Basel am Montag,
22. Dezember, 19.30 Uhr in der
Rheinfelder Stadtkirche St. Martin (Karten: 0761/496 88 88).
Im Basler Münster erklingt im
diesjährigen Weihnachtskonzert
heute Abend festliche und spirituelle Musik von Carl Philipp
Emmanuel Bach, ARVO PÄRT
und Dietrich Buxtehude. Die
Münsterkantorei
begleitet
Münsterorganist Andreas Liebig.
–
Darf’s etwas
wilder zugehen?
–
Wer’s an Weihnachten weniger
behaglich braucht oder seine
jährliche Dosis Besinnlichkeit
schon aufgenommen hat, kann
die Heilige Nacht auch etwas lauter beenden. Zum Beispiel in
Schopfheim, wo das Café Irrlicht
in der Bahnhofstraße 3 ab 22 Uhr
zur legendären ANTIWEIHNACHTSPARTY lädt: 77-Punk,
Garage, Ska und Rock’n’Roll lassen den Braten tanzen. Am 25.
Dezember gibt es dort ab 21 Uhr
noch ein Umsonst-Konzert mit
King Legba & The Loas und den
Defenders of the Universe. Im
Rock-In gibt es CHRISTMAS
HOUSE am 25. Dezember ab 22
Uhr, www.schuettelbunker.de.
In der Lörracher Notlösung
kann man den 24. Dezember
beim CHRISTMAS-QUERBEAT
(HipHop, R’n’B und House) ab 22
Uhr ausklingen lassen. Am 26.
Dezember steigt dort die Dirty
Boogie Party „On the Wheels of
Steel“ ab 22 Uhr.
Gefeiert wird, was auch immer, natürlich auch in Basel. So
legt am 26. Dezember ab 22 Uhr
THE AVENER im Volkshaus auf.
Am 25. lädt der Club Borderline,
Hagenaustraße 29, zum CHRISTMAS GIFT, einem Konzert mit
Format:B, Sasha Carassi, Daniel
Portmann und Pappenheimer
ab 22 Uhr. Die Kaserne verwandelt am 24. zur X-MAS HEAT das
Design- und Videokunst-Kollektiv Visual Pilots in eine Landschaft aus Eis und Schnee. Gletscherspalten, Nordlichter, Eisgrotten – zum Durchtanzen.
www.kaserne-basel.ch.
RAZ/ADS
KULTUR IN DER REGION 17
Der Sonntag · 21. Dezember 2014
Haben und Teilhaben
FROHE REIMNACHTEN
Die Slam-Poetry-Abende im Lörracher Burghof sind eine der erfolgreichsten Innovationen, die
das Haus in den vergangenen
Jahren gestemmt hat. Nach anfänglicher Skepsis – lässt sich lässige Kneipenkultur unbeschadet
in einen bürgerlichen Konzertsaal exportieren? – hat sich die
Reihe schwungvoll etabliert.
Jährlicher Höhepunkt ist das
stimmungsvolle „Frohe Reimnachten“. Dieses Mal moderieren Daniel Wagner und Tilman
Scheipers den Abend mit sieben
Künstlern aus dem Ländle, aus
Hamburg und Dortmund.
D
er 1983 geborene Dominique Crisand aus Ludwigshafen ist eigentlich
auf Vierzeiler spezialisiert. Für
uns hat er eigens einen neuen
Text geschrieben, der sich charmant mit unserem Überfall beschäftigt.
NICHTS REIMT SICH
AUF LÖRRACH
Sehr lange suchte ich ’nen Reim,
Doch leider fiel mir keiner ein.
Ich konnt’ es selber ja nicht fassen,
Schon gar nicht auf mir sitzen
lassen.
Der Santa kommt, mir fehlt ein
Reim,
Sa fährt er doch gleich wieder
heim.
So trank ich Lyrik-Elixier
Und nahm mir Stift und auch Papier.
Zuerst versuchte ich’s mit „ach“,
Und später mit dem Wörtchen
„Dach“.
Doch dann schlussendlich ließ
ich’s bleiben,
Ja, denn die Metrik musste leiden.
Verzweifelt saß ich lange da,
Auf einmal wurde mir dann klar,
Es muss was ganz Besond’res
sein,
Ein Städtchen völlig ohne Reim.
Zurück zu den
Metal-Wurzeln
im Burghof – Slam-Poeten denken über die Festtage nach
Von Accept und Destruction in den GERMAN PANZER
Flüchtlingsproblematik beschäftigt:
Marcel Schirmer, den alle nur man viel mehr rausholen. Theounter dem Namen Schmier ken- retisch kann ich alles singen. Nur
mit Blick in die Ferne blick nen, ist ein rastloser Mensch. In ich muss es noch sein, und es
ich zurück
dieser Woche ist er mit seiner muss live umsetzbar sein.“
und denk an Kinder-Weih- Band Destruction von einer ausAnfang der 80er-Jahre stand
nachtsglück
giebigen und schlauchenden Schmier bei Accept im PubliSüdamerikatournee zurückge- kum. Accept waren damals nach
an unbeschwerte Fröhlich- kommen, und schon gibt er ein den Scorpions die Nummer zwei
keit
Interview nach dem anderen in Deutschland unter den Hardan Schokoladenübelkeit
zum neuen Projekt Panzer. Mit rock-Combos. Richtige MetalStefan Schwarzmann und Her- fans verachteten selbstverständan Teigschlecken und Ku- mann Frank von Accept hat er lich die Scorpions und bekann„Das war gar keine Coke.
chenbacken
die erste CD am Start: „Send ten sich zu Accept. Panzer sortieDas war Coke Zero...“. Wenn Simon Felix Geiger
an Mohnschnecken und Them All To Hell“.
man als Mittelschichtpärren sich selbst irgendwo
Pustebacken
Das Interesse an Panzer sei zwischen Motörhead und Judas
chen soweit ist, sich gegengroß, sagt Schmier und lässt Priest ein. Nur ein bisschen forseitig schelmisch light-Proan Lego, Playmo und Kon- gleich einfließen, dass nicht alle scher und durchsetzt mit Speeddukte unterzujubeln und
sorten
zu testen, ob der andere das
mit dem martialischen Namen metal-Passagen. Der klassische
ich war schon früh Meister Panzer einverstanden seien. Er Metal behält gegenüber dem wemerkt, dann ist man im Epiim Horten
zentrum der Langeweile
hat mit dem Klischee kein Prob- niger melodiösen Thrash die
angelangt. Die Werbung
lem. „Panzer ist ein Metallge- Oberhand. Es ist eine Referenz
von Geschenken aller Art
zeigt uns, wie unsere Welt
fährt, das unaufhaltsam nach an die Anfangstage des Heavy
an Weihnachten wurd nie vorne prescht. Und so sehen wir Metal, als noch nicht viel genoch besser sein könnte, wo
gespart
die „herkömmlichen Proauch die Musik“, sagt Schmier. künstelt wurde. Allerdings unter
dukte“ und vor allem wir
Ein zu schönes Bild,
defizitär sind: Fitter, einfa- Nik Salsflausen
um es liegen zu lascher, leckerer, besser, jünsen. Und weil es sich
TEILHABEAPPELL
ger könnte alles sein oder
um eine deutsche
eben total gut und dabei
Band handelt, heißt
ich steh außen vor
ohne schlechtes Gewissen
sie in der Langversidem inneren kreis
genießbar. Schon ein abson The German
zu dem ich nicht gehöre
trakter Wert an sich, so ein
Panzer.
schlechtes Gewissen... Und
Der Anstoß zu
leiht mir euer ohr
einmal im Jahr wird das
Panzer kam von Acwill ich rufen doch weiß
Ganze auf die Spitze getriedass ich nur den frieden cept-Schlagzeuger
ben. Dann denken wir darStefan
Schwarzstöre
über nach, was in unserem
mann und von NorLeben fehlt und in dem unbert Mandel, dem Unaufhaltsam nach vorne: Stefan Schwarzich bin kein teil
serer Freunde und VerBetreiber des Mu- mann, Schmier und Herman Frank – kurz: Pandas am leben teilhat
wandten, und wir kokettie- Dominique Crisand.
sik-Clubs Z7 in Prat- zer.
FOTOS: ZVG ich habe nur mich selber
FOTO: ZVG
ren damit, „schwer zu beteln. Die beiden
schenken“ zu sein. Was kann ich schneider schenken lasse. Es ist ich bin ein teil
suchten nach einer Möglichkeit, modernen Produktionsmöglichmeiner Schwester angedeihen eine Binsenweisheit, dass man das fortgefegt wird
die Zeit zwischen Tourneen und keiten. So klingt das Ganze fetter
lassen, das in Glitzerpapier passt sich häufiger vergegenwärtigen allein werd ich tag für tag älter
Studioaufnahmen zu überbrü- und ausgereifter als in den
und erschwinglich ist und per- sollte, was man hat. Vielleicht
cken. So entstand die Idee eines 80ern.
sönlich? Und was wünsche ich wäre es ein guter Anfang sich ich wär gern ein teil
Trios. Mit an Bord sollte noch AcEnde Januar ist Schmier wiemir, dass ich mir nicht einfach einzugestehen, wie wenig ei- der am leben teilhat
cept-Gitarrist Herman Frank. der mit Destruction in der Karizwischendurch online ordern gentlich fehlt.
statt einsam verdorrt zu verder- Blieb noch die Stelle des Bassis- bik und in den USA unterwegs.
kann? Eine Menge fällt uns ein.
ten und Sängers. Da fiel Mandel Im Frühjahr will er sich ans
ben
Die wirklich coolen Sachen lieSchmier ein.
Schreiben neuer Songs fürs neue
in Lokalmatador ist der 1987 leiht mir euer ohr
fert aber kein Internetkaufhaus
„So einen Anruf bekommt Destruction-Album machen, das
in Reutlingen geborene lasst mich in den kreis
der Welt. Schon blöd, dass es
man nicht alle Tage“, sagt Ende des Sommers erscheinen
Neu-Lörracher Simon Felix ich möchte ein teil von euch wer- Schmier. Die Bedenken Franks, soll. Größere Pausen haben nach
nicht in meiner Macht liegt, meine Freundin bei Bedarf in Manu- Geiger, der in Freiburg Soziale den
dass die gesanglichen Möglich- wie vor keinen Platz im Leben
el Neuer zu verwandeln und um- Arbeit studiert und uns gleich
keiten des Destruction-Front- des Herrn Schirmer.
gekehrt. Und noch viel blöder, zwei Texte geschrieben hat, ei- > FROHE REIMNACHTEN Diens- manns begrenzt seien, waren
dass die Welt nicht besser wird, nen nostalgischen und einen, tag, 23. Dezember, 20 Uhr, Burghof schnell ausgeräumt. „Wenn man > PANZER „Send Them All to Hell“,
wenn ich mir einen Nasenhaar- der sich mit der aktuellen Lörrach. Karten: 0761/496 88.
mich ein bisschen quält, kann Nuclear Blast.
I
n Lörrach kein Unbekannter ist der amtierende baden-württembergische Slam-Meister Nik Salsflausen, den manche wohl
besser unter seinem bürgerlichen Namen Niklas
Ehrentreich kennen. Auch
von ihm bekamen wir einen exklusiven Vorweihnachstext.
E
KREUZWORTRÄTSEL
karib.
Inselgruppe
Randgebirge
des
Pamir
Getränkeschrank
österr.:
Kasse
Körperbaulehrer
weibl.
Schwein
Abk.:
Inhaber
fort,
weg
WENN STERNE REDEN KÖNNTEN
Zeichen
für
Gallium
Fragewort
mit
Nägeln
befestigen
span.
Mehrzahlartikel
konstruktive
Erweiterung
Nebenbewohner,
Nebenmann
Sichtvermerk Stäbchenim Pass spiel
(Mz.)
allgemeiner
Grundsatz
ein
kehren
anerkennende
Worte
7
Saugwarze
beim
Säugetier
persönl.
Fürwort,
1. Person
Plural
könnte Ihr idealer
Werbeplatz sein –
attraktiv und mit hohem Aufmerksamkeitswert.
Sie erreichen uns unter
Telefon 0 76 21/4 03 80.
Wir beraten Sie gerne!
Zeltlager
gekeimte
Gerste
fest,
stabil,
nicht
weich
Ausruf
des Erstaunens
russ.
Holz-,
Sommerhaus
Abk.: Ge- Kanton
meinde der
Schweiz
wohlVerschme- kehrsckend
stockung
ZWILLINGE
Stierkämpfer
Ältester
10
®
5
3
4
5
6
7
8
engl.,
franz.:
Null
9
10
Liebe: Ohne gegenseitiges Vertrauen lässt sich nichts Neues
aufbauen. Beruf: Es kommen
einige unerwartet schwierige Momente
auf Sie zu. Allgemein: Setzen Sie sich
energisch für Ihre Interessen ein.
LÖWE
8
Verdruss
Laut der
Katze
Liebe: Singles sollten auf den
guten Rat aus dem Freundeskreis hören. Beruf: Heben Sie
nicht gleich beim ersten Anschein von Erfolg ab. Allgemein: Bald schon dürften
sich Missverständnisse auflösen.
KREBS
Strom
zur
Ostsee
Edelpelz
Schluss
Verlies
BindeBrenn- mittel
(Baustoff
gewerbe)
2
alkoh. Mischgetränk (engl.)
europ.
Strom
Teil des
Messers
Riemen
2
Liebe: Sie erkennen, was für Ihre Zukunft wirklich von Bedeutung ist. Beruf: Es zeigt sich,
dass Ihre Vorgehensweise genau richtig
ist. Allgemein: Ein kleiner Erfolg wird Sie
zusätzlich aufmuntern.
Abk.: Int.
Automobil-Ausstellung
3
Der Sonntag
WIDDER
STIER
starkes
Seil
Ausruf
des
Ekels
immergrüne
Kletterpflanze
IHR HOROSKOP VOM 21. BIS 27. DEZEMBER
Liebe: Den Bedenken des Partners sollten Sie mehr Beachtung schenken. Beruf: Voller
Einsatz ist gefragt, wenn Sie jetzt punkten
wollen. Allgemein: Eine Sache nicht mit
blindem Ehrgeiz vorantreiben.
9
Klettertier
in den
Tropen
Wange
Buckelrind
französisch:
Freund
1
schwerfallende
Spende
Dieser Platz...
Radio
und TV:
direkt
(engl.)
schädlicher
Stoff
kleine
Abteilung,
Gruppe
kaufm.:
tatsächlicher
Bestand
6
1
4
Regel,
Richtschnur
Abk.:
Self-Extracting
Archive
s1813.25-786
Lösung vom vergangenen Sonntag:
KUEHLERHAUBE
Liebe: Lassen Sie Amors Pfeile
auf gar keinen Fall ins Leere
fliegen. Beruf: Vor grundlegenden Entscheidungen unbedingt beraten
lassen. Allgemein: Ein kleiner Engpass ist
von vorübergehender Natur.
JUNGFRAU
Liebe: Die Komplimente, die
Sie jetzt hören, tun Ihnen besonders gut. Beruf: Ihre Erfolgskurve im Beruf zeigt weiterhin steil
aufwärts. Allgemein: Ein Spontanurlaub
wäre genau das Richtige für Sie.
WAAGE
Liebe: Beziehen Sie Stellung,
wenn Ihnen etwas gegen den
Strich geht. Beruf: Guter Zeitpunkt, um sich an ein neues Projekt heranzuwagen Allgemein: Eine Entscheidung sollten Sie gründlich überlegen.
SKORPION
Liebe: Ein Gefühlsdefizit kann
nur mit Offenheit ausgeglichen werden. Beruf: Ihre Zurückhaltung bewahrt Sie vor einer Fehlentscheidung. Allgemein: Schon bald
wird man Ihre Hilfe zu schätzen wissen.
SCHÜTZE
Liebe: Jemand erwartet mehr
von Ihnen, als Sie zu geben gewillt sind. Beruf: Ihre derzeitigen Argumente sind ausgesprochen
überzeugend. Allgemein: Im Freundeskreis dürfte mancherlei zu klären sein.
STEINBOCK
Liebe: Es ist nur eine Kleinigkeit, doch die Sache bedrückt
Sie sehr. Beruf: Die Zeit ist gut
für solidarisches Handeln in Ihrer Firma.
Allgemein: Leider gibt es zwischendurch
wieder kleinen Ärger.
WASSERMANN
Liebe: Ihr Lächeln wird erwidert und sorgt für Schmetterlingsgefühle. Beruf: Hören Sie
ausnahmsweise einmal auf einen älteren
Kollegen. Allgemein: Mit Vernunft wird
Ihre Zukunft ganz exakt planbar.
FISCHE
Liebe: Überstürzen Sie nichts.
Die Dinge regeln Sie fastvon alleine. Beruf: Mutig sein - neue
Möglichkeiten für Sie, gut zu verdienen.
Allgemein: Nicht so stur auf dem eigenen
Standpunkt beharren.
18 DREI GÄNGE
Der Sonntag · 21. Dezember 2014
NACHSCHLAG
KÜCHE IM KIRCHENJAHR
Apfelbrot und Himbeertraum
D
ie Erzdiözese Freiburg ist
unter die Kochbuch-Herausgeber gegangen. Entstanden ist ein badisches Kochbuch, das durchs katholische
Kirchenjahr
führt, entwickelt und zusammengetragen vom Referat Kirche und
Ländlicher
Raum. Das
Buch beginnt in
der Adventszeit
mit einem Rezept für Apfelbrot und endet
mit einem Gansrezept zu Martini am 11. November. Dazwischen gibt es Weihnachts- und
Winterrezepte, Gerichte für die
österliche Bußzeit und Aschermittwoch wie die geröstete
Grünkernsuppe aus Nordbaden und Fischrezepte für die
Freitage. Christliche Traditionen und landwirtschaftliche
Notwendigkeiten haben sich zu
Bräuchen entwickelt, die selten
hinterfragt wurden und deren
Ursprung viele nicht mehr kennen. So wird beispielsweise erklärt, warum nach christlicher
Tradition freitags Fisch gegessen wird und weshalb der Johannistag am 24. Juni nicht nur
mit der Sommersonnwende
verbunden ist, sondern auch
zum Gedenktag Johannes’ des
Täufers wurde. Schade, dass die
im Text erwähnten Johannesnüsse, die in dieser Zeit unreif
geerntet und eingelegt oder zu
Nusslikör verarbeitet wurden,
nicht von einem Rezept begleitet werden. Dafür machen die
Sommer-Rezepte mit liebevoll
gestalteten Bildern so richtig
Lust: Man
schmeckt beim
Betrachten der
Bilder die Himbeeren im
Nachtisch
„Margaretes
Traum mit
Himbeersoße“
oder die Kirschen im
„Himmlischen
Kirschtiramisu“ auf der Zunge. Prominente
wie Erzbischof Stephan Burger
und Natalie Lumpp, eine von
Deutschlands führenden
Sommelièren, steuern Lieblingsrezepte bei und erzählen
eine kleine Geschichte dazu.
Einkaufs- und Lagerungstipps,
ein Saisonkalender für Obst
und Gemüse und ein übersichtliches Inhaltsverzeichnis runden das gelungene Kochbuch
ab. Was Dambedei und Dinnede
sind, erfährt man natürlich
auch.
GABRIELE HENNICKE
Das Jahr 1989 brachte auch die Kommerzialisierung: ein „Neinerlaa“, wie es nicht privat an Heiligabend, sondern in den Restaurants im Erzgebirge das ganze Jahr über serviert wird.
FOTO THIEME
Den armen Gast mitbedacht
Seit Jahrhunderten essen die Menschen im Erzgebirge an Heiligabend das NEINERLAA
> DAMBEDEI UND DINNEDE –
Das Erzgebirge gehört zu
den Gegenden Deutschlands, in denen die Pflege
des Brauchtums besonders
hochgehalten wird. So verzehren die Menschen im
Grenzgebiet zu Tschechien
seit Jahrhunderten an Heiligabend ihr geliebtes „Neinerlaa“. Die Mahlzeit aus
neun Gerichten folgt einer
vielschichtigen Symbolik.
Badische Genüsse zwischen Kochtopf und Kirchturm, herausgegeben vom Erzbischöflichen Seelsorgeamt Freiburg, Bauer-Verlag,
192 Seiten, 16,50 Euro. Das Buch
kann über die Homepage der Katholischen Landvolkbewegung
www.klb-freiburg.de und im
Buchhandel erworben werden.
QUERBEET
ST. BLASIEN
Waldweihnacht mit Fackelwanderung
TONI NACHBAR
Eine stimmungsvolle Waldweihnacht mit
Fackelwanderung findet am heutigen vierten
Advent, 21. Dezember, ab 17 Uhr in St. Blasien
statt. Von der Loipenhütte, wo es Glühwein,
Grillwürstchen und Punsch gibt, geht es
gegen 18.10 Uhr mit den Hirten rund 550
Meter im Fackelschein zum Ziegelfeld, einer
ehemaligen klösterlichen Hochalm. Von
dort hat man einen guten Blick auf die Stadt
und den schneeweißen Dom von St. Blasien und kann kurzweiligen Geschichten und dem Weihnachtsspiel „Herr Grantig
feiert Weihnachten“ lauschen. Musikalisch umrahmt wird
die Veranstaltung von der Stadtmusik und dem Domchor.
Gegen 19.15 Uhr geht es im Fackelschein zurück zur Loipenhütte,
wo Bewirtung die Gäste erwartet. Wer keine Fackel hat, kann
bei der Loipenhütte eine erwerben. Die Veranstaltung findet
bei jeder Witterung statt.
DS
Auf den Tisch kommen im Hause Franke Semmelmilch mit
Nüssen und eine Linsensuppe,
Bratwurst und Klöße in Pilzsauce, Schweinebraten, Sauerkraut,
Selleriesalat und Rote Beete sowie als Dessert Bratapfel in Vanillesauce. Fertig ist ein Neunerlei
aus dem Erzgebirge für das Familienessen an Heiligabend. Bei
den Ulrichs nebenan kann sich
das „Neinerlaa“, wie die Einheimischen es nennen, aus Nudeleintopf mit Geflügelklein, Hirsebrei, Ölhering, Saure-Linsen-Salat, grüne Frotzen mit Pilzsauce,
Gänse- und Kaninchenbraten,
Rotkraut und Kirschkompott zusammensetzen. Die Gerichte
dürfen variieren – entscheidend
ist die Zahl Neun. Denn diese
entsteht aus drei mal drei. Und
drei ist wohl die Glückszahl –
südlich von Chemnitz.
Als
Mundart-Autor
und
Brauchtum-Kenner hat sich
Manfred Blechschmidt schon zu
DDR-Zeiten einen Namen im Osten gemacht. Er sagt: „Das typische Neinerlaa oder das Original
gibt es nicht. Was im Erzgebirge
an Heiligohmd aufgetischt wird,
geht auf eine lange Tradition in
den Familien zurück.“ Bis weit in
die Zeit vor der Reformation in
der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts, als das Neunerlei noch ein
Fastenessen war. Im Zuge des
Aufbäumens gegen den Katholizismus ist aber aus dem „Neinerlaa“ allmählich ein Festmahl geworden, für das man in den armen Bergmannsfamilien der
Gegend längere Zeit im Jahr geflissentlich sparen musste.
Die vielen Gerichte, die beim
Neunerlei aufgetischt werden,
besitzen, jedes für sich genommen, Bedeutungen, die sich über
die Jahrhunderte gehalten haben. So steht beispielsweise die
Bratwurst für die Kraft, die man
das ganze Jahr über zur Meisterung des Alltags braucht. Wer auf
Nüsse beim „Neinerlaa“ nicht
verzichtet, erwartet, dass das
Jahr, das auf Weihnachten folgt,
ihm Glück bringt: „Doß dr
Labnswogn gut geölt dorchs neie
Gahr fährt“, sagen die Erzgebirger. Mit dem Verzehr von Buttermilch an Heiligabend erhofft
man sich Gesundheit, wer zu
Karpfen oder Hering greift, setzt
darauf, dass ihm im folgenden
Jahr das „große Geld“ nicht ausgeht.
–
Heute steht der
Flüchtling vor der Tür
–
Man sollte daraus nicht schließen, die Menschen aus dieser Region seien abergläubischer als
anderswo, meint der Leiter des
Erzgebirgs-Ensembles aus Aue,
Steffen Kindt. Obwohl es dort zudem Brauch sei und sorgfältig
eingehalten werde, während des
Neunerlei-Essens ja nicht vom
Tisch aufzustehen oder etwas
auf dem Teller zurückzulassen.
Denn dann müsse man befürchten, dass einen das Glück verlässt. Die erhabenste Geste beim
„Neinerlaa“ ist aber das eine
überzählige Gedeck, das keine
Familie im Erzgebirge vergisst.
Es steht auf dem Tisch für den
„armen Gast“, der jederzeit an die
Tür klopfen könnte. „In Zeiten, in
denen sich bei uns Widerstände
gegen Flüchtlinge regen, sollte
diese schöne weihnachtliche Gesinnung auch im Alltag mit Leben gefüllt werden“, sagt Steffen
Kindt.
Die verordnete sozialistische
Kultur in der DDR-Ära konnte
dem „Neinerlaa“ im privaten
Raum keineswegs den Garaus
machen, die Tradition hat den
Arbeiter-und-Bauern-Staat souverän überlebt: „Wir haben denen in Berlin die Bergmannsbräuche sogar als etwas Spezifisches für die Arbeiterklasse verkauft, obwohl das eine nichts
mit dem anderen zu tun hat“, berichtet Kindt. Nach der Wende
und der Wiedervereinigung allerdings kehrte das Neunerlei
auch auf die Speisekarten der
nun privatisierten Lokale und
Hotels im Erzgebirge zurück. „So
hat das Neinerlaa seine Kommerzialisierung erfahren. Jetzt
gibt es Restaurants, die es das
ganze Jahr über anbieten.“
EXKLUSIVE FESTTAGSANGEBOTE
Ausgezeichnete Spitzenqualitäten Winzersekte & edle Weine Markgräflerland · Kaiserstuhl · Tuniberg
Zahlreiche weitere Angebote – gültig bis 15.01.2015
Angebote solange Vorrat reicht.Druckfehler vorbehalten
Edition Sonnenstück –
Schloss Bürgeln
17%
über
S PA R E N
Kaiserstühler Winzer
vom Silberberg
Bahlingen
18%
über
S PA R E N
Pinot
Winzersekt b.A. trocken
Best.Nr. 0811471
pro Flasche im 6er-Karton
6er-Krt: € 42,–
€
7,–
im 12er Winzergebinde:
(1 L= € 8,67)
Nobling
Winzersekt b.A. trocken
Best.Nr. 298451
statt € 7,90 nur
0,75 L
Schliengener Sonnenstück
Edition Schloss
Entenstein
€
6,50
12er Winzergebinde: € 78,–
Kompetente Beratung
Gratis-Degustation · Präsentservice
Geschenke-Boutique
Weinversand weltweit
0,75 L
pro Flasche im 6er-Karton
€
6,95
im 12er Winzergebinde:
(1 L= € 8,67)
Pinot Rosé
Winzersekt b.A. trocken
€
6,50
12er Winzergebinde: € 78,–
38%
über
S PA R E N
24%
über
S PA R E N
Erste Markgräfler
Winzergenossenschaft
Schliengen-Müllheim
oder
Edition Sonnenstück –
Schloss Bürgeln
Winzersekt b.A. brut
Winzersekt b.A. brut
direkt vom Winzer
Best.Nr. 458481
Best.Nr. 288211
Best.Nr. 086451
Cuvée Classic
Best.Nr. 251481
statt € 7,95 nur
6er-Krt: € 41,70
19%
über
S PA R E N
0,75 L
statt € 9,90 nur
pro Flasche im 6er-Karton
6er-Krt: € 51
€
8,50
im 12er Winzergebinde:
(1 L= € 10,60)
€
7,95
12er Winzergebinde: € 95,40
Chardonnay
0,75 L
statt € 12,90 nur
pro Flasche im 6er-Karton
6er-Krt: € 53,70
€
8,95
im 12er Winzergebinde:
(1 L= € 10,60)
€
7,95
12er Winzergebinde: € 95,40
ERSTE MARKGRÄFLER WINZERGENOSSENSCHAFT
Glühwein
Sonnenglut
0,75 L
statt € 5,95 nur
pro Flasche im 6er-Karton
6er-Krt: € 29,70
€
4,95
im 12er Winzergebinde:
(1 L= € 6,–)
€
4,50
12er Winzergebinde: € 54,–
Zahlreiche weitere Angebote – auch gültig bei
Abholung in unseren Verkaufsstellen:
SCHLIENGEN -MÜLLHEIM
Bestellen Sie telefonisch · per E-Mail · per Fax · im Internet
Am Sonnenstück 1 · 79418 Schliengen · Tel. 0 76 35/ 81 120 · Fax 0 76 35/8112 14 · info@sonnenstueck.de ·
NUR NOCH
ERWÄRMEN
Markgräfler Lindenhof Müllheim · Winzerstüble Bad Bellingen
Vinothek Badenweiler · Vinothek Hinterzarten · Vinothek Staufen
Kaiserstühler Winzer vom Silberberg Bahlingen
www.sonnenstueck.de
DREI GÄNGE · EXTRA 19
Der Sonntag · 21. Dezember 2014
Hausgemachte Spätzle und Apfelkuchen
Ausflugstipp: Über die Feiertage haben viele HÜTTEN im Schwarzwald geöffnet
Mit oder ohne Schnee –
Schwarzwaldhütten haben
als Ausflugsziel im Winter
ihren besonderen Reiz. Ein
Besuch lässt sich auch mit
einer kleinen Wanderung
kombinieren. Viele Hütten
haben sogar an Weihnachten und Neujahr geöffnet.
JACQUELINE LÜRKEN
Das Skigebiet Feldberg ist etwas
mühsam in die Wintersaison
2014/15 gestartet. Bisher blieb
der große Schnee aus. Doch das
entmutigt die Menschen, die
von den Winterurlaubern leben, nicht. „Die Gäste kommen
so oder so“, meint Vera Kreuzer,
Hüttenwirtin der Menzenschwander Hütte (1 220 Meter).
„Bis Februar ist hier oben alles
ausgebucht. Die Leute müssen ja
irgendwohin.“ Das bedeutet für
sie und ihren Partner Clemens
Beckert (60) Dauereinsatz an
den Feiertagen und an den Tagen zwischen den Jahren. Der 50jährigen macht ihr Job Spaß:
„Man ist’s gewöhnt, und es ist
immer lustig.“ Sie kenntviele der
Gäste. Diese kommen immer
Hauses sind Brägele und warmer Apfelkuchen frisch aus
dem Offen. „Der ist dann quasi
direkt verkauft“, meint Jens
Brüstle, Sohn von Seniorchef
Axel Brüstle. Denn unter
Stadtflüchtern, Tourengehern
und Familien hat sich diese Leckerei längst rumgesprochen.
Geht’s mal lebhaft zu, packen
alle mit an. Familie wird also
groß geschrieben. Daher hat
die Erlenbacher Hütte auch
am 24. und 25. Dezember geschlossen. An Silvester ist bis 17
Uhr und an Neujahr ab 13 Uhr
geöffnet. Zum Familienbetrieb am Stollenbach gehört
An Weihnachten offen: die Menzenschwander Hütte.
FOTO: BARTHMES nicht nur die Hüttenwirtschaft, sondern auch die Arwieder, wegen des selbstgeba- ern die Hüttenwirte noch mit beit mit der Herde. Jeden Somckenen Brots oder der hausge- der Familie. Doch weil das mer kommen aus dem Tal zwimachten Spätzle mit Eiern von Hauptgeschäft genau dann schen 120 und 140 Stück Jungden eigenen Hühnern. Clemens läuft, wenn alle frei haben, ist die vieh auf die Erlenbacher Weide.
Beckert bereitet beides am Vor- Menzenschwander Hütte am „Die meisten gehören der Erlenmittag frisch vor. Aus etwas Donnerstag, 25., und Freitag, 26. bacher Weidegenossenschaft“,
mehr als 35 Tieren besteht das Dezember, zu den normalen Zei- sagt Senior Axel Brüstle. Diese
Hühnervolk da oben auf dem ten geöffnet, an Silvester bis 22 besteht seit dem 16. Jahrhundert
Berg. Wenn’s draußen frostig zu- Uhr und an Neujahr schon wie- ebenso wie die Hütte. Dort lebt
geht, spendet drinnen in der der ab 10 Uhr. „Gastronomie der Chef seit zwölf Jahren mit
Gaststube der 90 Jahre alten kennt keine Ruhezeiten“, sagt Ve- seiner Familie. Vielleicht weiß er,
Schwarzwaldhütte ein Kachel- ra Kreuzer und lacht.
wie der Winter wird? Brüstle
ofen heimelige Wärme. EigentDas ist auch so bei Familie zuckt mit den Schultern. „Ich
lich ist mittwochs und donners- Brüstlevon der Erlenbacher Hüt- glaube nicht, dass es viel Schnee
tags Ruhetag. Heilig Abend fei- te (1 100 Meter). Spezialität des geben wird. Es wird eher mild.“
FAKTEN
SCHWARZWALDHÜTTEN vom
24. Dezember bis 7. Januar:
AUERHAHN FELDBERG, an der
Grafenmattskipiste, Skigebiet
Feldberg, täglich 11.30 bis 15
Uhr und ab 18 Uhr.
BALDENWEGER HÜTTE, rund
2,5 Kilometer ab Wanderparkplatz Rinken bei Hinterzarten,
täglich ab 10 Uhr.
BERGGASTHOF STÜBENWASEN, rund 4 Kilometer ab Todtnauberg, täglich 10 bis 20 Uhr,
Donnerstag Ruhetag außer
an Feiertagen.
BERGGASTHAUS EMMENDINGER HÜTTE, rund 300 Meter
ab Parkplatz Wintersportzentrum Feldberg, täglich 10 bis
17 Uhr, 24.12. geschlossen.
ERLENBACHER HÜTTE, Zufahrt über Oberried Richtung
Zastler, dann nach 50 Metern
rechts ab, etwa 8 Kilometer
bis zur Hütte, täglich 10 bis 22
Uhr, Montag Ruhetag, 24.12.
und 25.12. geschlossen, 31.12.
bis 17 Uhr und 1.1. ab 13 Uhr.
HINTERWALDKOPF HÜTTE,
rund 7 Kilometer ab Bahnhof
Hinterzarten, täglich 10 bis 17
Uhr, 24. 12. geschlossen, 31.12.
bis 18 Uhr geöffnet, Montag
und Dienstag Ruhetag außer
an Feiertagen.
MENZENSCHWANDER HÜTTE, etwa 400 Meter ab Parkplatz Wintersportzentrum
Feldberg, täglich 10 bis 23 Uhr,
24.12. geschlossen, 31.12. 10 bis
22 Uhr und 1.1. 10 bis 23 Uhr,
Mittwoch und Donnerstag Ruhetag außer an Feiertagen.
RAIMARTIHOF, 4 Kilometer
ab Wanderparkplatz Kunzenweg Feldberg-Bärental, täglich
9 bis 19 Uhr, ab Januar: Dienstag Ruhetag.
SCHWARZWALD BERGHÄUSLE, rund 4 Kilometer ab Bahnhof Titisee-Neustadt, täglich
11 bis 21 Uhr, 24.12. bis 16 Uhr
geöffnet, 31.12. bis 16 Uhr geöffnet, 1.1. 12 bis 19 Uhr,
Donnerstag Ruhetag außer
an Feiertagen.
BERGGASTHOF TODTNAUER
HÜTTE, am Feldberggipfel, 10
bis 17 Uhr, Montag Ruhetag
> Hüttenöffnungszeiten auf
www.hochschwarzwald.de
Weihnachtseinkauf
in Lörrach
!
e
e
d
I
e
t
u
g
di e
REICHERT.
Geschenkideen rund ums Rad
www.speiche.net
M ä n n e r m o d e
Am Hebelpark · Lörrach
ionen
press
m
I
porzellan & geschenke
by Susanne Kerstan
Christmas
Sale
30%
www.porzellanundgeschenke.de • lörrach turmstr. 21 • 07621 / 1638211
Jais-Heuser
✁
Schenken Sie Gesundheit
und Wohlbefinden!
10% Rabatt
auf ein Vichy-Produkt Ihrer Wahl bis zum 27.12.2014
Bitte bringen Sie
diese Anzeige mit.
Passage Chesterplatz Grabenstraße · 79539 Lörrach · Tel. 0 76 21 / 163 44 00
Uhren und Schmuck
Edelstein - Kunst
Lörrach • Senserplatz 1
Tel. 0 76 21 /4 97 86
www.jais-heuser.de
SPIELZEUGKISTE LÖRRACH
Richtig gutes Spielzeug
Kinder- u. Jugendbücher
Marktplatz
79539 Lörrach
✁
Dr. Anke Leumann-Runge
Turmstr. 41 • 79539 Lörrach
www.bahnhof-apo.de
Hochhauspassage
Tel. 0 76 21/ 4 81 67
Öffnungszeiten
Mo. Fr. 9.00- 18.00 Uhr Sa. 9.00- 17.00 Uhr ab 1. Advent
20 ANZEIGEN
Der Sonntag · 21. Dezember 2014
STELLENANGEBOTE
Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir eine/n
S c h re i n e r / i n ,
Glaser/in
Als Bankraummitarbeiter mit guten Kenntnissen in
Roto Beschlagstechnik (GU/Sigenia/Geze)
Holz- und Holz Alu, Fenster und Türen
Voraussetzungen sind gute Deutschkenntnisse in Wort
und Schrift
Wir bieten: Leistungsgerechte Bezahlung
Schriftliche Bewerbung an
BIERSACK GmbH
Im Entenbad 2b, 79541 Lörrach, Tel. 0 76 21 - 95 41 80
info@biersack-schreinerei-glaserei.de
Das Beste aus Holz und Glas
Stellenausschreibung
der Stadt Lörrach
Stadt Lörrach. Gemeinsam arbeiten.
Lörrach hat eine modern organisierte, innovative Stadtverwaltung. Wir
verstehen uns als Dienstleistungsunternehmen, in dem sich alles um die
Anliegen der Bürgerinnen und Bürger dreht. Wir setzen uns ein, wann
und wo wir gebraucht werden. Weil wir dafür engagierte Mitarbeiter
suchen, bieten wir flexible Arbeitszeitmodelle, vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten und vieles mehr. Und weil wir besonderen Wert
auf kollegiale Mitgestaltung legen, suchen wir kreative Köpfe, die uns
mit zukunftsfähigen Ideen begeistern und sie anschließend strukturiert
umsetzen.
Für den Fachbereich Straßen/Verkehr/Sicherheit suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen
Bauzeichner/in
in Teilzeit mit 50 Prozent zunächst befristet für die Dauer von zwei Jahren.
Den Ausschreibungstext finden Sie unter www.loerrach.de/stellenangebote.
Nutzen Sie dort für Ihre Bewerbung bis zum 9. Januar 2015 das Bewerberportal.
Wir sind ein Dienstleistungsunternehmen des
Badischen Verlags und sind für die tägliche
Zeitungszustellung und die Briefzustellung im hiesigen
Raum zuständig.
Wir suchen für die Zeitungsund Briefzustellung im Bereich
Todtnau/Schönau eine/n
zuverlässige/n Mitarbeiter/in
(Vollzeit oder Teilzeit möglich)
Anforderungen:
– Wohnort im Bereich Todtnau/Schönau
– Volljährig
– gute Orientierung
bzw. Ortskenntnisse in der Region
– Pkw-Führerschein
– Polizeiliches Führungszeugnis
– Zuverlässigkeit
– flexibel einsetzbar
– Arbeitszeit: Mo–Sa zw. 3.00 Uhr und 12.00 Uhr
– ein Firmenfahrzeug wird gestellt
Wir bieten ein sicheres Einkommen mit
Sozialleistungen.
Bitte richten Sie Ihre Bewerbungen schriftlich
oder per E-Mail an:
Zustellagentur Hochrhein-Wiesental
Inhaber: Norbert Wünsche
Großmattstraße 10, 79618 Rheinfelden
 0 76 23 - 79 95 77, Fax 0 76 23 - 79 95 88
Mail: ZA66@badische-zeitung.de
www.alemannenenergie.de
> Sie suchen einen abwechslungsreichen und spannenden Beruf?
> Sie haben die Schule mit der Mittleren Reife, mit der Fachhochschulreife
oder dem Abitur abgeschlossen (möglichst mit kaufm. Zweig)?
> Sie besitzen ein gutes Zahlenverständnis und haben Freude am
Umgang mit EDV?
> Sie bringen ein hohes Maß an Lernbereitschaft, logischem Denken,
Teamgeist und viel Engagement mit?
> Sie haben Freude am Umgang mit Menschen?
Telefonische Auskünfte erteilt Ihnen Klaus Dullisch, Stellvertretender Leiter
des Fachbereichs Straßen/Verkehr/Sicherheit (Telefon 0 76 21 / 415 - 531).
Evangelische Stadtmission Freiburg e.V.
Adelhauser Straße 27 • 79098 Freiburg
Tel: 0761/31917-0 • www.stadtmission-freiburg.de
Senioren
• 6 Pflegeheime
• Betreutes Wohnen
• Ambulante Pflege
• Offene
Seniorenarbeit
Im Kindergarten St. Martin Eimeldingen der Evangelischen Kirchengemeinde
Eimeldingen-Märkt werden gegenwärtig Kinder im Alter von 2-6 Jahren in 2
VÖ/AM-Gruppen (davon eine Kleingruppe) sowie einer GT-Gruppe betreut.
Zum nächstmöglichen Zeitpunkt (01.01.2015) suchen wir für unsere
Einrichtung eine/n
Erzieher/in im Gruppendienst (100 %)
sowie eine/n
Erzieher/in (100%)
im Gruppendienst als Schwangerschafts- und Elternzeitvertretung.
Wir bieten Vergütung nach den Bestimmungen des TVöD einschließlich der im
öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen.
Nähere Informationen erhalten Sie bei der Leiterin des Kindergartens,
Frau Nußbaumer, Tel. 07621-61266.
Gerne erwarten wir Ihre Anfragen und Bewerbungen an:
Evangelische Kirchengemeinde Eimeldingen-Märkt,
z.Hd. Herr Pfarrer Jochen Debus, Dorfstraße 14, 79591 Eimeldingen
(Tel.: 07621/62584; e-mail: evpfarramteimeldingen@ekima.info)
Soziale Dienste
• Psychosoziale
Beratungsstelle
• Wohnheim für
Suchtkranke
• Holzwerkstatt für
Qualifikation
Mission
• Bahnhofsmission
• ALPHABuchhandlung
• Tagungshotel
Alla-Fonte
• Evang. Gemeinde
dreisam3
• S‘Einlädele
Mission+Seelsorge
Für unser Haus der Altenpflege in Lörrach mit 56 Dauerpflegeplätzen suchen wir
Zwei Betreuungskräfte nach §87b
>Ausbildungsplatz zum/zur>>
Dann bewerben Sie sich bei den Stadtwerken MüllheimStaufen,
denn wir bieten ab September 2015 einen
Wir sind ein diakonischer Träger von mehreren Einrichtungen in Südbaden mit
derzeit ca. 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Grundlage unseres Handelns ist
unser Glaube an den biblischen Gott, der die Menschen liebt. Auf dieser Grundlage
wollen wir durch menschliche Zuwendung und fachlich qualifizierte Arbeit
unseren Bewohner/innen ein „Altwerden in Menschenwürde“ ermöglichen.
(Teilzeit)
Ihre Aufgaben:
liebevolle, einfühlsame u. wertschätzende Betreuung der Bewohner/
innen
Mitwirkung bei der Planung von Betreuungsplänen und Festen
Durchführung von Einzel- und Gruppenangeboten
Dokumentieren von erbrachten Leistungen
Wir bieten:
2 Teilzeitstellen mit Deputaten von 55 bzw. 60%
Unterstützung Ihrer fachlichen und persönlichen Entwicklung
durch Fortbildung
Einbindung in ein motiviertes Team
Bezahlung nach AVR DW EKD mit zusätzl. Altersversorgung (KZVK)
sowie eine/n
Mitarbeiter/in der sozialen Betreuung
(Teilzeit)
Ihre Aufgaben:
Mitarbeit bei der Planung, Organisation und Durchführung von
Veranstaltungen und Beschäftigungsangeboten
enge Zusammenarbeit mit allen Berufsgruppen des Hauses, den
Angehörigen sowie externen Anbietern
Mitgestaltung bei der Dekoration der Gemeinschaftsräume
Dokumentieren von erbrachten Leistungen
Wir bieten:
eine Teilzeitstelle mit einem 30%- Deputat (gerne auch Fachkraft)
Unterstützung Ihrer fachlichen und persönlichen Entwicklung
durch Fortbildung
enge Kooperation und fachlichen Austausch mit der Leitung der
Sozialen Betreuung
Bezahlung nach AVR DW EKD mit zusätzl. Altersversorgung (KZVK)
Industriekaufmann/-frau
Als ökologisches Stadtwerk planen und gestalten wir die Zukunft der
Energiewirtschaft in der Region und gewährleisten die Energie- und
Wasserversorgung unserer Bürgerinnen und Bürger. Dafür brauchen wir
qualifizierte, motivierte, engagierte und zuverlässige Mitarbeiter, die diesen Weg mit uns gestalten wollen – jetzt und in der Zukunft.
Die Ausbildung zum/zur Industriekaufmann/-frau dauert in der Regel drei
Jahre. In dieser Zeit werden Sie die verschiedenen Bereiche der Stadtwerke
MüllheimStaufen durchlaufen und erlernen die kaufmännischen und betriebswirtschaftlichen Grundlagen eines modernen und auf Wachstum
ausgerichteten Unternehmens. Sie eignen sich Spezialwissen der Energieund Kommunalwirtschaft an und werden zum Fachmann/zur Fachfrau im
Finanz- und Rechnungswesen, im Vertrieb und in der Technik. Das in der
Berufsschule erlernte Wissen können Sie direkt bei den Stadtwerken praktisch umsetzen. In unseren Arbeitsabläufen legen wir besonderen Wert
auf lebendige Teamarbeit, respektvollen Umgang miteinander und transparente sowie schnelle Kommunikation.
Bewerben Sie sich jetzt um die Ausbildung in einem zukunftsweisenden
sowie ökologischen Unternehmen und in einer der interessantesten Branchen in Deutschland. Auf Ihre elektronische Bewerbung freuen wir uns.
Stadtwerke MüllheimStaufen GmbH
Ausbildungskoordinator, Herr Dirk Friedmann
Marktstraße 1-3, 79379 Müllheim
dirk.friedmann@alemannenenergie.de
www.alemannenenergie.de
Klima
SCHUTZ
CO2-neutrales
Unternehmen
Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis zum 5. Januar 2015 an:
Evang. Stadtmission Freiburg e.V. - Haus der Altenpflege
Herrn Frank Mattmann, Mozartstr. 27, 79539 Lörrach
Unser Team braucht
Verstärkung
Beim Landkreis Lörrach, Fachbereich Jugend & Familie, ist zum 01.03.2015 eine
Vollzeitstelle als
Sachbearbeiter/-in
Beistandschaft
zu besetzen. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Homepage unter
www.loerrach-landkreis.de / Aktuelles / Stellenangebote.
Gelernte/r Koch/Köchin
zur Festanstellung ab sofort gesucht.
“Gleis 7“, Maulburg,  07622/671771
Für Theke und Küche
Samstag 10-14 h, sowie Servicekraft (w) f.
Freitag u. Samstag ab 18 h per sofort ges.
Fürst-Pilsbar Rheinfelden 0174-3065100,
Interesse ?
n Wenn Sie die Aufgabenstellung anspricht und Sie über die notwendigen
Kompetenzen verfügen, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung.
Ihre Unterlagen senden Sie bitte bis zum 07.01.2015 an:
Landratsamt Lörrach, Fachbereich Personal & Organisation
Palmstraße 3, 79539 Lörrach
Für weitere Fragen steht Ihnen Frau Joos, Telefon: 0 76 21 / 410 - 52 60,
E-Mail: julia.joos@loerrach-landkreis.de gerne zur Verfügung.
Bäckereihelfer(in)
Hilfskraft, auch ungelernt für
leichte Reinigungsarbeiten und
Mithilfe in der Bäckerei
Bäckerei-Konditorei
Inzlingen · Grenzach-Wyhlen
Tel. 07621 / 10285
www.kunzelmann-baecker.de
Für unsere pflegebedürft.
Mutter in Rheinfelden suchen wir eine
Kollegin für bestehendes nettes Team
von 7-19 h. Tel.: 07623/3743 v. 9-18h
In Steinen
Leben + Arbeiten im Südwesten:
www.sw-plus.de
www.loerrach-landkreis.de
Erfahrene Steuerfachgehilfin gesucht.
Arbeitszeit nach Vereinbarung.
Zuschr. unt. 0170107305Z an diese Ztg.
Schulbegleitung
kurzfristig für Schüler mit Autismus in einer
Regelschule im Bereich Rheinfelden und
Lörrach gesucht. Einsatzzeiten wöchentlich 15 Stunden in den Schulzeiten. Bitte
senden Sie Ihre Bewerbungen an:
Lebenshilfe Lörrach e.V.,
z. Hd. Herrn Helmut Ressel,
Wintersbuckstr. 7, 79539 Lörrach,
Mail: info@lebenshilfe-loerrach.de
Info: www.lebenshilfe-loerrach.de.
Informationen über Frau Klement-Dreyer:
Tel: 07621-401040
Reinigungskraft (m/w)
auf Minijob-Basis für unsere
gewerblichen Büros in WeilFriedlingen gesucht. Wöchentlich, ca. 3,5 Stunden. Deutschsprachig. Kontakt bitte unter
Tel. 0 76 21 / 98 48 51
ANZEIGEN 21
Der Sonntag · 21. Dezember 2014
STELLENANGEBOTE
Seniorenzentrum
St. Fridolin
Lörrach-Stetten
Für unsere Lokalredaktion Lörrach suchen wir ab 1. April 2015,
zunächst befristet für ein Jahr, eine/n
Sekretär/in in Vollzeit
(35 Wochenstunden)
Ihre Aufgaben
Sie übernehmen alle Aufgaben, die im Sekretariat einer Lokalredaktion anfallen:
• Unterstützung der Redaktion: u.a. Verfassen von Meldungen,
Recherchen, Datenpflege im Redaktionssystem
• Leserservice
• Betreuung und Organisation des Nachrichteneingangs
Ihre Qualifikation
• Organisations- und Kommunikationstalent
• Routinierter und selbstständiger Umgang mit MS-Office-Programmen
• Erfahrung in der Datenerfassung
• Fähigkeit zur schnellen Einarbeitung in EDV-Anwendungen der Redaktion
• Grundkenntnisse in der Erstellung einfacher nachrichtlicher Texte
• Vielseitiges Interesse am öffentlichen Leben im Verbreitungsgebiet der Ausgabe
• Flexibilität und Teamfähigkeit
Wir freuen uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen,
die Sie bitte an folgende Post- oder E-Mail-Anschrift senden:
Badischer Verlag GmbH & Co. KG, Personalabteilung, Basler Straße 88, 79115 Freiburg
bewerbung@badische-zeitung.de
Kompetente, erfahrene und engagierte
MFA / Arzthelferin (w/m)
als Voll- oder Teilzeitkraft
für moderne Hautarztpraxis mit breitem
Spektrum gesucht.
Es erwartet Sie ein sympathisches Team,
ein gutes Arbeitsklima, eigenverantwortliche
Tätigkeiten und ein übertarifliches Gehalt.
Vielseitiger Aufgabenbereich:
ambulante Operationen, Laser, Allergologie,
med. Kosmetik, Anmeldung, BG.
Bitte schriftliche Bewerbung an:
Praxis Dr. med. Felix Hennies
Scheffelstr. 14 • 79650 Schopfheim
praxis-hennies@gmx.de
Krankenversicherung
ab 82,90 f mtl. oder 113,60 CHF
für Grenzgänger, Selbstständige und
Angestellte.
Kostenloser Preis-/Leistungsvergleich
Gut beraten . . . Feßler
Versicherungsmakler
Zollstr. 14/1, 79576 Weil am Rhein
Tel. 0 76 21-7 20 30 od. 01 72-7 60 10 16
Wir suchen ab sofort ein/e
Kaufm. Mitarbeiter/in - Teilzeit (nachmittags) Es erwartet Sie eine interessante, selbständige und vielseitige Tätigkeit im Immobilienund Versicherungsbereich (Angebotserstellung, Kundenbetreuung und allgemeine
Bürotätigkeiten).
Wir stellen uns ein flexibles, kundenorientiertes und freundliches Mitglied für unser
kleines Team vor. Eine schnelle Auffassungsgabe, EDV-Erfahrung und selbständiges
Arbeiten setzen wir voraus.
Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen per E-Mail an:
info@rgv-versicherungen.de
R.G.V. Immobilien- und Versicherungsverm. Gesellschaft mbH
Spitalstraße 10 • 79539 Lörrach • Tel. 0 76 21- 9 34 00
Die Industrie- und Handelskammer Hochrhein-Bodensee vertritt die
Interessen von über 36.000 Mitgliedsunternehmen in den Landkreisen
Konstanz, Waldshut und Lörrach.
Im Februar 2015 beziehen wir das gegenüber dem bestehenden
Gebäude neu errichtete IHK Bildungszentrum. Hier werden zukünftig
unter einem Dach ein Großteil des IHK Aus- und Weiterbildungsangebots und die Abschlussprüfungen für die Landkreise Waldshut und
Lörrach angeboten.
Wir suchen baldmöglichst
Zur Verstärkung unseres Teams im Hotel-Restaurant Krone
suchen wir ab sofort oder nach Vereinbarung
Servicekräfte
im Rahmen einer geringfügigen Beschäftigung.
Servicemitarbeiter/in Vollzeit
Auszubildende für den Service und die Küche
Wir sind ein junges und dynamisches Team und freuen uns auf Ihre
aussagekräftige Bewerbung.
Gastronomiebetrieb Hechler, Sonja Hechler
Hauptstr. 58, 79576 Weil am Rhein
Tel.: 07621/71164, www.kroneweil.de
oder an krone@gastro-hechler.de
Die Tätigkeit umfasst u.a. das Vorbereiten der Seminarräume je nach
Bedarf (Bestuhlung und Ausstattung) sowie das Vervielfältigen von
Unterlagen. Außerdem stehen Sie als Service-Ansprechpartner für
Dozenten und Teilnehmer zur Verfügung.
Wir erwarten eine hohe Flexibilität, da die Arbeiten vor allem mittags
und abends sowie teilweise an Samstagen anfallen. Da in den Schulferien nur ein sehr eingeschränkter Lehrgangs- und Prüfungsbetrieb
stattfindet, ist in diesem Zeitraum von einem geringen Arbeitsumfang
auszugehen.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.
Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum
10. Januar 2015 an Frau Barbara Bücheler, Schützenstr. 8, 78462
Konstanz, Tel.: 07531 2860-155, barbara.buecheler@konstanz.ihk.de.
Friseurin/ Friseur
anspruchsvoll und motiviert
für unser Team gesucht.
- klare Arbeitszeiten!
- übertariflische Bezahlung!
Intercoiffure Jürgen Fritz
Adlergässchen 6, 79539 Lörrach
Tel. 07621 - 82533
mail@intercoiffure-fritz.de
Schichtführer/in
Lagerist/in
zur Verstärkung unseres Teams gesucht.
Ihre schriftliche Bewerbungen senden Sie
an: HOS Industrieservice GmbH,
Mühlestr. 54, 79539 Lörrach
Kraftfahrer/in mit Bedienung
von Estrich Maschine
für Sattelfahrzeug mit Baustellenerfahrung
zur Festanstellung mit übertariflicher
Bezahlung gesucht. Fa. Waldi, 79418
Schliengen, Tel.: 07635-37 37
Fahrer(in) mit und ohne
Taxischein gesucht. Ältere Fahrer(in) bevorzugt. Tel. 07627-922215
ZFA (w/m) Teilzeit
Assistenz in flexibl. Teilzeit (8-20 Std./Wo.)
gesucht. Schriftliche Bewerbung an
Dr. A. Röttele, Weil, Haupstr. 319,
22 ANZEIGEN
Der Sonntag · 21. Dezember 2014
STELLENANGEBOTE
IMMOBILIENVERKÄUFE
Wir wünschen Ihnen
frohe Weihnachten und
ein gutes neues Jahr!
Ihr ImmobilienCenter
der Sparkasse Markgräflerland
Wir suchen Sie, engagierte und zuverlässige
Zustellerinnen/Zusteller
Doppelhaushälfte Steinen
Neubau in kinderfreundlicher Wohnlage, ca. 145 m2 Wohnfl. + 50 m2 Keller,
moderne Ausstattung, Solaranlage,
provisionsfreier Verkauf.
für die Verteilung unserer Wochenzeitung „Der Sonntag“
in Ihrem Wohnort. Mindestalter 18 Jahre. Verteilung in
den frühen Sonntag-Morgenstunden.
Sie sind interessiert?
Dann informieren Sie sich online unter:
www.der-sonntag.de/zusteller
oder bei unserer Zustellfirma badenkurier
Telefon: 0 76 21 / 1 61 99 72 (Mo – Fr., 9 – 17 Uhr)
www.ratio-wohnbau.de oder
Ratio Wohnbau 0 76 21 / 16 33 700
PFliCHtAnGABEn
nACH EnEV 2014
BA
Bedarfsausweis
VA
Verbrauchsausweis
z.B. 180 Endenergiebedarf oder
Endverbrauchskennwert,
Angabe in kWh/(m2 × a)
z.B. 1985 Baujahr
Hausha
6
Tel. 0 7
Entsorgu
21/ 4 5
n
6 62
Vereinsgaststätte
STELLENGESUCHE
Gelern. sorgf. Maler
sucht Nebenverdienst, Tel. 0162 9578747
im Raum WT, Lö und FR.,
Online unter: schnapp.de/0064233
Maler mit Erfahrung hilft
beim Malen und bei Renovierungsarbeiten
Tel. 07622 / 2673 od. 0162 / 71 88 745
Online unter: schnapp.de/0063410
Welcher ältere Mensch
möchte sich ganztags, evtl. nachts u.
Wochenende von mir (weibl., 58 J., langj.
Erfahrung) begleiten lassen; Tel. FR 800702
AB bitte Rufnr. hinterlassen, rufe zurück,
VERMIETUNGEN
2 Zi Wh. Schopfheim Zentrum
EBK, Bad m. DU. u. Fenster, 70 qm, Einzelpers. o. Paar ab 40 Jah. Mail bitte m. Foto.
475,00 € KM, 260,00 € NK, rmjaguarxj6@googlemail.com
Online unter: schnapp.de/0063076
Bistro, zentrale Lage
in Wyhlen zu verpachten, Tel. 07624 /
209707, Mobil: 0151 / 22211854
Online unter: schnapp.de/0064149
zu verpachten. Mai bis September 2015,
komplett eingerichtet, schöne Terrasse.
TC-Herten e. V. am Rhein 3,
79618 Rheinfelden, Tel. 07762 / 8885
Online unter: schnapp.de/0063644
Wesentliche Energieträger
der Heizung
(1)
Öl
(2)
Gas
(3)
Strom
(4)
Nah-oder Fernwärme
(5)
Pellets
(6)
Kohle
Wohnung gesucht!
Beamter sucht nette 1-2 Zimmer Wohnung
in Lörrach, Schopfheim und Umgebung.
Tel.: 0163-7198285, 07053-9684133. Kein
Makler
Online unter: schnapp.de/0064339
Schutzengel
für die Wölfe
54m², Balk., € 69.0000,-;
Email: heikeallweil@gmx.de,
Online unter: schnapp.de/0063872
3 Zi.-Whg. Bad Säckingen
ca. 87m², 2. OG, Küche, Bad, sep. WC,
Keller, 2 Balk., Garage, zentrumsnah,
165.000€. Tel. 016097853019
Online unter: schnapp.de/0064222
Viele versprechen 50% Rabatt.
Wir versprechen
100 % Zufriedenheit !
Kostenlose Informationen:
WWF Deutschland, tel.: 030/311 777 702
Internet: wwf.de/schutzengel-werden
Italien-Ligurien Dorfhaus
Nasse Wände?
Feuchter Keller?
Abdichtungssysteme Walzer GmbH
Ihr Ansprechpartner Christoffer Wiese
07621/1 68 49 50 oder 07622/6 93 99 94
www.isotec-loerrach.de
Köchlinstr. 10, 79689 Maulburg
Tel. 0 76 22 / 67 39 483
www.kuechenhaus-herb.de
Was wäre
21
22
23
Mittwoch Do
nnerstag
8
7
Benny
abholen
Arzt
Eing k
Freita
nnerstag
10 Meeting
Mittwoch Do
7
Arzt
7
7
11
Benny
abh12olen
8
11
8
12
9
9
10
11
12
10
11
12
Markt
10
Chef
8
11
9
12
10
11
12
7
Meeting
Chef
10
10
Markt
8
8
11
fe
u
Ein12kä
9
10
Essen ex
mit Al
11
12
11
9
12
10
11
12
7
9
Bank
r
Hr. Mülle
8
9
11
10
Bank üller
Hr12. M
11
12
27
7
26
28
7
7
7
Besprechung
10
28
Mittwoch Do
nnerstag
erstag
ttwoch Donn
Diens8tagAnwaltMi 8
Montag
Sonntag
9
7
25
8
8
24
7
7
25
äufeSams9 tag
27
Dienstag
7
8
Essen
mit Alex
26
Montag
7
9
23
9
22
21
10
10
8
25
Sonntag
7
8
9
25
Samstag
7
8
9
24
Freitag
die Woche ohne Sonntag?
7
12
Ihr Immobilien-Team
Lörrach - Basel - Bad Säckingen - Kandern
www.immobilienverbund.com
PROFESSIONELLE SANIERUNG • LANGJÄHRIGE ERFAHRUNG
Küchenhaus Herb
11
Wir wünschen Ihnen
ein besinnliches
Weihnachtsfest
und
einen guten Start
ins Jahr 2015!
Gemeinsam mit Ihnen setzen
wir uns dafür ein, dass Wölfe und
Seeadler eine sichere Heimat
finden. Mit jährlichen Berichten
halten wir Sie über Ihr Projekt
auf dem Laufenden.
Neubau in kinderfreundlicher Wohnlage, ca. 151 m2 Wfl. + 62 m2 Keller,
moderne Ausstattung, Solaranlage,
provisionsfreier Verkauf.
Ratio-Wohnbau 0 76 21/1 63 37 00
mit Garten, liebev. renov., sofort bezugsfähig, VK: 80.000€. T.: 0039-349 46 42 402
Online unter: schnapp.de/0063936
2-ZW, FR-zentrumsnah
Retten Sie
die Wildnis in
Deutschland!
Werden Sie
Energieeffizienzklassen
A+ | A | B | C | D | E | F | G | H
Top-Reihenhäuser in Höllstein
MIETGESUCHE
DER SONNTAG IM DREILAND:
Wissenswertes in der Region
auf den Punkt gebracht!
© R. Wittek/Arco
Umzüge
her
+
Malzac ltsauflösungengen
9
9
Anwalt Gabi
8
8
10
9
chung
Bespre
10
9
11
12
11
12
11
12
Gabi
9
11
10
12
11
10
10
8
12
ANZEIGEN 23
Der Sonntag · 21. Dezember 2014
IMMOBILIENGESUCHE
Sie wollen Ihre Immobilie verkaufen?
Dann sind Sie
sind
bei uns richtig. Wieir Profis!
d
Immobilienabteilung
07621 172-4000
www.vb3.de
Jeder Mensch hat etwas,
das ihn antreibt.
Wir machen den Weg frei.
Warum bis zum Halbjahreszeugnis warten?
Professionelle Nachhilfe und Crashkurse zur Prüfungsvorbereitung
Tel. 0 76 21/1 94 18 od. 0 76 23 / 3 09 60 59
Prof. Nachhilfeunterricht
für Mathematik, Deutsch, Englisch
und Französisch bis zum Abitur!
Web: www.ILA-Academy.de
Tel.: 07621-162 00 83
Gitarrenunterricht für Jung
und Alt, Akustik- o. E-Gitarre, von Privat in
Weil a.R. T. 0172 8154089, 07621 5602980
www.gitarrenuntericht-weilamrhein.com,
Online unter: schnapp.de/0057769
An Wohnungseigentümer!
TECHNIK & BÜRO
PC, Monitor, Notebooks
Markengeräte wie Dell, IBM, Siemens,
Generalüberholt aus Firmenauflösung in
Freiburg zu verkaufen, Tel: FR-50312931,
Online unter: schnapp.de/0063043
Su. hochwer. Aktivlautspr.
Plattenspieler, Boxen, Verstärker usw. Tel.
07623-797340 od. 0172-7100801,
Online unter: schnapp.de/0063404
HAUS & GARTEN
Persianermantel, Gr. 44
billig abzug., Tel. 07642-1474,
Online unter: schnapp.de/0063600
mit dem Int. Wanderstammtisch FR v. 9.5.16.5.15 Menorca + Mallorca, v. 30.5.10.6.15 Serbien,Albanien, Kosovo + Mazedonien, v. 28.7.-12.8.15 Baltikum +
Skandinavien Rundfahrt m. Riga, Tallinn,
Helsinki, Vaasa usw. und etwas Besonderes
v. 4.9.-3.10.15 mit dem Bus auf der Seidenstraße von Europa nach China. Unterwegs
Besichtigungen, Stadtrundfahrten, Wanderungen und deutsche Reiseleitung. Infos
zu unseren Reisen unter Tel. 07666-6856
www.koala-wanderers.de,
Online unter: schnapp.de/0063458
Liebe Italienfreunde
Vom 3.9. -17.9.2015 (=14 Nä.) fahren wir
mit Reiseb. wieder nach Cesenatico/Adria!
Sie können mich gerne anrufen und ich
schicke Ihnen sofort das Angebot!Wünsche
Ihnen bei Tanneduft + Kerzenschein, ein
fröhliches Weihnachtsfest und ein
gesund.+ erfolgr. Neues Jahr
Auskünfte: Täglich von 14 bis 20 Uhr,
Telefon: 07627/2757, B. Möbius
Online unter: schnapp.de/0057690
FERIENWOHNUNGEN
Weihnachten/Silvester
in Berlin, Tel. 0160-4408577,
www.berlin-ferienwohnung-privat.com
Online unter: schnapp.de/0057739
weise
Herrl. Ferien in den Vogesen
www.eberhardt-vogesenlandhaus.com,
Tel.: 0160-4408577 od. 02151-7807430,
Online unter: schnapp.de/0057738
FeHs., www.toskana-privatferienhaus.de
toska-vt@gmx.de Tel. 07641-51907
Online unter: schnapp.de/0051998
Pfingsten-Sommer-Herbst
an der Costa Blanca(Alicante), FeWo bis
5P., 3 Schalfzi., direkt am Meer u. Sandstrand von Guardamar-Pinomar, preiswert,
Frühbucherrabatt, Tel.06483-7394,
www.urlaub-pinomar.de,
Online unter: schnapp.de/0047214
Wohlfühlmassage für Frauen
– auch für Schwangere
– Eltern-Kurse für Kindermassage
– Handmassage-Workshop
!
ltat
– Gutscheine
Woh
Eine
Christa Bürglin
Tel. 07621 160 96 60
kontakt@beziehungsweise-weil.de
Medium stellt Kontakte
zu Seelen in der Jenseitswelt her um Fragen
oder Probleme aufzugreifen, die zu
Lebzeiten nicht mehr geklärt oder beantwortet werden konnten.
Tel.: 0162-4887474 (auch Sa. u. So.)
Online unter: schnapp.de/0059389
Hypnosecoaching
GESUND & FIT
Mit viel Energie ins neue Jahr
22. - 25.01.2015, Tel. 0170 9054362,
www.zentrum-lebenswert.de; Müllheim
Pilates-Kurse
Progressive Muskelentspannung nach
Jacobsen in Rheinfelden/Eichsel. Noch
freie Plätze ab Jan. 2015. 07623- 46443
www.christiane-aurich.de
Tu dir was Gutes mit Warm-
Sie wollen Altlasten loslassen!
www.alternativberatung.de
Tel. 07623 / 62150 in Rheinfelden
Geschenkidee......
Tai Chi + Qi Gong vom Profi
07621/14712 www.albert-advance.de/atc/
ölmassage, T. 0160-2964059. Frohe Weihnachten, in den Jahren bin ich für euch da!
Online unter: schnapp.de/0063898
Das neue Buch
„NUR TRÄUMER WERDEN DIE
STERNE ERREICHEN“
Eine Anleitung zur inneren Einkehr
und Meditation von
Die Prostata als Lustorgan
Jörg Allenbacher, Fischingen
schätzen u. vital erhalten. Die altchinesische Energiemassage unterstützt dabei
wirksam. In FR: Tel.: 0162-8970605, Infos:
www.becken-balance-massage.de
Online unter: schnapp.de/0048447
Ihre private KLEINANZEIGE bequem
im Internet aufgeben:
www.der-sonntag.de
Gr. 42-44, 250,-€;
Wendemantel Leder/Nerz Gr. 44 € 250,-;
Persianermantel braun, Gr. 42 €100,-€
Tel. 07629 / 388 oder 07629 / 9088459
Online unter: schnapp.de/0063726
mit E- Herd, Geschirrspüler, Mikrowelle,
OHNE Kühlschrank an Selbstabholer und
Abbauer günstig abzugeben, Preis VHS, Tel.
07761-92195916,
Online unter: schnapp.de/0064402
Der Eintritt ist frei!
Am Ende des Konzerts wird herzlich um Ihre Spende für die
BZ-Aktion „Hilfe zum Helfen“ gebeten. Vielen Dank!
Spendenkonten:
Sparkasse Lörrach-Rheinfelden, IBAN: DE25683500480001008820
Volksbank Dreiländereck, IBAN: DE95683900000000003131
HOBBY & FREIZEIT
Roland HD-3V-drums
Light set PM-03 E-drum Monitor, T. 016097853019,
Online unter: schnapp.de/0062547
Mischpult Inkel PC 1200A
(Stereo Power ED-Mixer) + 2 gr. Lautsprecher, VHB € 250,-; T. 07623-30213,
Online unter: schnapp.de/0060681
Privat kauft von Privat
Ganze Münzsammlungen, Silbermünzen
aus der ganzen Welt, alte Militärorden bis
1945+ Taschen-/Armbanduhren, alte Postkarten, Ölbilder+ alte Holzfiguren+ Silberwaren, alter Schmuck, auch sonntags. T.
0761-283499,0170 4725264 kein Handel.
Online unter: schnapp.de/0051791
Einbau Geschirrsp. Siemens
Einbauküche
Benefizkonzert
zugunsten der 42. BZ-Weihnachtsaktion
„Hilfe zum Helfen“
am Sonntag, den 21. Dezember 2014, 16 Uhr
in der Kirche St. Bonifatius in Lörrach
Bist du noch allein?
Coaching für Singles. Tel. 07641-9537645,
Termin immer Freitag. Ich rufe zurück.
Online unter: schnapp.de/0063757
Nerzmantel (Nerzklaue)
Edelstahl, Standherd Ceran 50 br., Heimtrainer, He.-Trekkingrad, 28", 24 Gg.,
Tel. 0173-6591375
Online unter: schnapp.de/0064292
Festliche Musik zum Advent
Wellness und Massage
Franz. Atl. Nähe Insel Oleron
FH mit 2 FeWo, 200 m. z. Meer. Info: Tel.
0761-4309626
Online unter: schnapp.de/0063934
Toskanische Küste
REISE & URLAUB
Wander- u. Erlebnisreisen 15
Suche 1-4Zimmer Wohnung zum Kaufen!,
ab bj 1960, in Lörrach. tel.01779252723
Online unter: schnapp.de/0064340
Cote d' Azur , komf. FeWo
2 Pers., in Villa v. Priv., Meerblick, ruh. Lage,
Strandnähe, frei ab sof. 0033-494827464
Online unter: schnapp.de/0061182
Zu kaufen gesucht!
Wanderbuch
für die schönsten Wanderungen
rund um Gresgen 14.90 e
Jahreskalender
Unterwegs im Landkreis Lörrach
7.50 e
BOMANN Kleinbackofen
35 E, Bücherregal weiß, 80 b / 2 m h + ca.
120 gute Bücher, Tel. 07633 / 9888611
Online unter: schnapp.de/0063891
Antikes aller Art, Porzellanfiguren, Orientteppiche, Asiatika, Postkarten, Armband­uhren,
Gläser, Silberbesteck, Goldschmuck, Münzen,
Altgold, Militaria-Orden-Säbel, Ölgemälde,
Möbel, Bücher, Spiegel, Blechspielzeuge wie
Eisenbahnen, Schiffe, F­ lugzeuge, Dampfmaschinen, Puppen ­Käthe Kruse, Bären sowie
fachgerechte Haushaltsauflösungen mit
Verrechnungen von Antiquitäten + kompl.
­
Entsorgung. ­Antiquitäten P. Mende 79589 Binzen, Hauptstraße 5 –7,
Tel. 0 76 21 / 6 36 55 o. 01 71 / 4 00 78 38
Hier könnte Ihre
Anzeige stehen!
LANDWIRTSCHAFT
Holzpellets DINplus Zertifik.
1 Palette für 215 € zu verk. in Albbruck,
Mobil: 0152 / 24477061
Online unter: schnapp.de/0062669
Weitere INFORMATIONEN unter Tel.
07621/40380
Schmalspurtraktor Holder,
Goldoni, Krieger o.a.
Fabrikat dringend von Junglandwirt
gesucht. T. 07643-9489973
Online unter: schnapp.de/0063945
TIERWELT
Tierhilfs- u. Rettungsorganisation
sucht für süße Katzenbabies entwurmt,
entfloht, gechipt, geimpft, einen neuen
Abenteuerspielplatz mit Schmuseeinheiten,Tel. 07807-949181
Online unter: schnapp.de/0060687
Das Lörrach Spiel
(auch als Weil, Schopfheim, Rheinfelden
und Grenzach-Wyhlen-Spiel erhältlich)
17.95 e
Luftbildkalender
südlicher Schwarzwald
15.90 e
Achtung! Achtung!
Bessern Sie ihre Weihnachtskasse auf!
Möbel jeder Art, Teppiche u. Bilder, Musikinstrumente, Porzellan, Pelz, Trachten,
Tafelsilber. Bevorzuge Kunden mit
Schmuck. Tel. 0781-20550763
Online unter: schnapp.de/0060761
Katzenpension Engels
www.katzen-pflegestelle.de
Tel. 0 76 23 / 5 98 96 87
EVENTS
Verschiedene Katzen
ab 4 Mon. suchen ein neues Zuhause. TSV
Schopfheim Tel. 07629-447,
Online unter: schnapp.de/0063418
FÜRS KIND
Kindersachen bei d. Second
and Börse, Kleidung für Gr. u. Kl. am So.,
01.02., 10-18h, Messe FR. Tel.: FR-473424
Online unter: schnapp.de/0061066
UNTERRICHT
Dante Alighieri-Ges.e.V.
Italienisch für Anfänger/ Fortgeschr./ Konv.
Infostunde am 22.01. 10:00 - 11:30 Uhr T:
0761-1561427 + info@rodante.de,
Online unter: schnapp.de/0064129
Probleme mit Rechnen?!
Rasche Hilfe ist möglich! Info:
www.LRS-visuell.de Tel. 0761-555171
Online unter: schnapp.de/0029402
Ankauf v. Antiquitäten sowie Vitrastühle
und -sessel gegen beste Barbezahlung
Ölbilder, Gemälde, Bücher, Postkarten,
Münzen aus Gold u. Silber, Schmuck,
Armbanduhren, Uhren, Spielzeug, Puppen,
Blechautos, alles vom Militär, Orden,
Uniformen, Pickelhauben, Dolche, Militärfotos, Möbel, Vitrastühle u. Sessel, Globus u.
sonstige alte Sachen. Seriöse u. faire Abwicklung
Antiquitäten R. Roller (Auktionator)
seit über 20 Jahren
Weil am Rhein ) 0 76 21/7 18 07
Jahreskalender - Der Tüllinger
BZ Jahresplaner 2015
mit Tier- u. Landschaftsbildern 15.90 e ca. 62 x 36 cm
Riesen-Flohmarkt
Fr. 2.1. von 14-20 Uhr, Sa. 3.1. von 9-17
Uhr, Messehalle Freiburg, Info: SüMa Maier
GmbH, Tel. 07623 741920
Second Handbörse, Kleid.Groß u. Klein mit groß. Fahrradmarkt:
01.02.15.10-18h, Messe FR. T. FR-473424
Online unter: schnapp.de/0061035
FLOHMARKT
To d t n a u · S i l b e r b e r g h a l l e
Sa. 27. 12. 14, 9 – 17 Uhr
Anm. erford., S. Münzer, Z 0152-07705743
Flohmarkt, Müllheim
Bürgerhaus, Sa. 27. 12., 9-16 Uhr. Sekt für
Besucher + Aussteller. Mit Auslosung der
Tombola zum 20j. Jubiläum ab 14 Uhr.
Anm. erf. A. Hempel, Tel. 07631-749542
!Fröhlicher Zauberer!
Mitmachen - Mitlachen - Staunen
Tel. 07824-1659 od. www.trickobelli.de
Online unter: schnapp.de/0057101
Sehr guter Alleinunterhalter
günstige Konditionen, spielt zu Ihren
Festen/Anlässen. Tel.: 07641- 571477
Online unter: schnapp.de/0057688
IMPRESSUM
Redaktionsleitung (verantwortlich):
Klaus Riexinger (rix), Telefon: 0761/496-8011
Stellvertretung:
Sigrun Rehm (sir), Telefon: 0761/496-8013
Redaktion Dreiland:
René Zipperlen (raz) (Leiter),
Telefon: 07621/4038-8051
Kathrin Ganter (gtr),
Telefon: 07621/4038-8054
Redaktion Bad Säckingen:
Daniel Gräber (dag), Telefon: 07761/9219-8053
Fax: 07761/9219-5919,
Redaktionsanschrift:
Der Sonntag Verlags GmbH,
Herrenstraße 4, 79539 Lörrach
Telefon Sekretariat, vormittags:
07621/4038-8000
Fax: 07621/4038-8059
e-mail: redaktion-dreiland@der-sonntag.de
Geschäftsführer:
Wolfgang Poppen
Hans-Otto Holz
Anzeigenleiter:
Ralph Strickler
Telefon: 0761/496-4101
Telefax: 0761/496-4109
e-mail: anzeigen@badische-zeitung.de
Kleinanzeigenannahme:
Telefon: 0800/222422401
Fax: 0800/2224229
Leserservice:
Telefon: 0800/222422402
e-mail: redaktion@der-sonntag.de
Herstellung/Druck:
Druckvorstufe Badischer Verlag
Freiburger Druck GmbH & Co. KG
Internet: www.der-sonntag.de
BURG RÖTTELN
WINTER-BIERGARTEN
2.00 e
Für Sie aus unserem Shop
in den Geschäftsstellen Lörrach, Rheinfelden,
Schopfheim und Weil am Rhein
Wir haben über die Feiertage geöffnet
Dienstag bis Sonntag 12 - 16.30 Uhr
und länger nach Wetterlage
www.burgroetteln.com
John Amann + The Legends
trad. 3-Königskonzert, Sa. 03.01.15,
Galerie Herbolzheim, 20:30Uhr,
Online unter: schnapp.de/0062613
Elsäß. Theater v. Feinsten
Artzenheim ( 10 min v. Sasb.), Jan.-Feb. Info
+ Res. (dt.) 0033389-716436,
Online unter: schnapp.de/0062612
Der Nachdruck ist nur mit schriftlicher Genehmigung
des Verlages gestattet. Für unverlangt eingesandtes
Text- und Bildmaterial wird keine Haftung übernommen.
Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 17 vom 1. 1. 2014
Hotline für Vertrieb:
0800/222422402
(Mo–Do: 8–17 Uhr,
Fr: 8–16 Uhr Sa: 8–11 Uhr)
e-Mail: vertrieb@der-sonntag.de
HÄBSE-THEATER BASEL
Tickets: 24h unter www.haebse-theater.ch / Kasse (+61.691.44.46): Mo - Fr 15 - 18 / Sa + So 15 - 17
Häbse & Ensemble ”Der Butzdeufel” 11.11. - 31.12.2014
Die neue Dialektkomödie!! Mit Häbse H.J. Hersberger, Dani von Wattenwyl, Susi von Lindenau, Maik van Epple u.a.
Mimösli 2015 - Vorverkauf eröffnet! 15.01. - 17.02.15
24 ANZEIGEN
Der Sonntag · 21. Dezember 2014
TREFFPUNKT
Jetz t Anzeige aufgeb
Akademiker aus WT
Mitte 50, attraktiv, sportlich, finanz. unabhängig sucht nette Sie mit Charme + Esprit
zum Träumen, Erleben, Lieben u. mehr.
Zuschr. B.m.B. an: steinbock_50@gmx.de
Online unter: schnapp.de/0063883
Aussergewöhnliche Sie
gesucht, gern reif, mit av-Faible, ns, kvgebend, für ausgedehnte frivole Spiele.
Von ihm, Single, 43, absolut diskret, seriös,
um Fantasien mit dir zu leben, trau dich...
Zuschr. unt. 0040150482Z an diese Ztg.
Online unter: schnapp.de/0064350
Sympath. blonder Mann
mit blauen Augen, 27, schlank su. nette
Frau zw. 18-28 Jahren, zum Kennenlernen.
cena2703@web.de bitte mit Bild.,
Online unter: schnapp.de/0063088
Denken beim Schenken!
Einkaufsgutscheine
für Stiefel, Sportschuhe,
Tex Boots, Taschen, etc...
Maulburg direkt an der B317
Müllheim – Rheinfelden – Weil
Vill.& Boch "Jagdmotiv"
en !
schnapp.de/gratis
schnapp.de/online
schnapp.de/klassik schnapp.de/bild
Bei schnapp.de ist schenken
gratis, aber nie umsonst.
Der Klassiker online –
30 Tage für 2 Euro
im Internet präsent.
Unser Klassiker:
Diese drei Zeilen für 5 Euro.
Sammler/Frühstücksteller 21 cm, Serie 1-6,
mit urigen Jagdszenen u. bayr. Sprüchen
(NP 25.- €/Teller), zus. für 60.- €; V & B
Burgenland rot, Einzelteile (Tassen . Teller,
Kaffeekanne etc.) günstig. Großer
Drachenbaum, 1,80 m, schön gewachsen,
3 Triebe, 25.- €. Tel. 0761-471026
Online unter: schnapp.de/0063601
Ein Bild sagt mehr als
1000 Worte.
Welche schlanke Frau
zw. 25 bis 39 Jahre ist noch zu haben ?
Gerne NRin ! Bin m.! Kreis Lörrach/Müllheim ! SMS an Tel. Nr. 0152 / 59603830
Online unter: schnapp.de/0064358
Hier könnte Ihre
Anzeige stehen!
Er sucht schlanke Sie
0.–
(20 - 38 J.) für diskrete Treffen u.v.m.! Kreis
Lörrach ! Tel. 0151-177 69205/SMS
Online unter: schnapp.de/0064354
Frauenrunde sucht
Partnerschaft o. Erotik Vtl. 01525-4027237
Sportclub Freiburg : Schalke
Ich, Schalke-Fan, habe Dich nach dem
Fußballspiel in der Breisgau-Bahn
gesehen. Wir hatten viele Blickkontakte,
haben uns beim Umsteigen aus den Augen
verloren. Du gehst mir nicht mehr aus dem
Kopf. Bitte melde Dich Zuschr. unt.
0080101725A an diese Ztg.
Online unter: schnapp.de/0063155
FUNDGRUBE
Umzüge & Entrümpelungen
mit langj. Erfahrung, gut & günstig,
Meier Transporte T. 0173/3028763,
Elektriker kann Elektroarbeit für Sie erledigen in Lö+Umg. Lö1626382 o. 0176/78199046
Online unter: schnapp.de/0064041
Münzen, Briefmarken,
alte Ansichtskarten, antiquarische Bücher
und Taschenuhren kauft: T. 01772743551
Online unter: schnapp.de/0053715
Kaufe Goldschmuck,
Zahngold, Silber, Bestecke, T.07636-962
Su. Sachen aus Omas Zeiten
militärische Nachlässe, Lampen, Uhren,
auch Flohmarktartikel Tel. 0151-10451416
Online unter: schnapp.de/0063152
Altbausanierung
Malerarbeiten, Fassaden, Innen und Außen,
Edelputz, Maurerarbeiten
hans.zeynep@gmail.com
Fa. Hösl, LÖ. Info. Sa + So. 0179 - 9 75 12 69
Von Privat an Privat
Kaufe alte Armbanduhren aller Art,
Taschenuhren, für Herren u. Damen
D. Steinbach, Mobil: 0151 / 75341853
Online unter: schnapp.de/0062054
Armbanduhren kauft
Privat von Privat. Rolex, Omega, Breiting
usw. Tel. 0171-5402368
E-Mail: privatarmbanduhren@web.de,
Online unter: schnapp.de/0057348
Kaufe alten Bernstein- und
(Mode-)Schmuck, Leuchter, Bilder, Figuren,
Religiöses uvm. Tel.: 0170-4889044,
Online unter: schnapp.de/0054878
2.–
5.– 14.90
Weitere INFORMATIONEN unter Tel.
07621/40380
Tiffany GS: Wer lötet
den gesprungenen Lampenschirm
Zuschr. unt. 0170107308Z an diese Ztg.
Online unter: schnapp.de/0062511
Probleme als Chance!
Psych.,
spirituelle
Lebensberatung,
www.eva-greiner.eu, Tel. 0173/6368615,
Online unter: schnapp.de/0045705
왎 Führerschein-Problem?
Sie rufen an + Verkehrspsychologe kommt.
Tel.: 0 76 33- 92 40 80
Briefmarkennachlaß
auch Briefe, Münzen und Notgeld kauft
Sammler von Privat! Tel. 07665 / 2862
Online unter: schnapp.de/0061239
MPU-Beratung/-Vorber.
Erf. Psychologie-Student bietet kostenlose
Beratung und individuelleVorbereitung auf
die Medizinisch-Psychologische Untersuchung. Tel. 0177 / 2626888
Online unter: schnapp.de/0062298
Kaufe Sachen aus Oma`s
audi-suedbaden.de
Zeiten: Postkarten, Glas, Porzellan,
Figuren, Silberwaren, Schmuck, Münzen,
Kameras, Spielzeug, Bilder, Uhren, Militär
bis 1945, altes Leinen, Musikinstrumente,
Skuriles, alles anbieten, kein Handel von
privat. Tel. : 0761/492956 / 015201782742
Online unter: schnapp.de/0056003
Lagerwagen-
ABVERKAUF
JETZT bei uns!
Suche alte E-Gitarren, Bässe
Privat kauft von Privat
altes Zahngold sowie Gebisse, pro Zahn bis
zu 50 € in bar. , Mobil: 0151 / 75341853
Online unter: schnapp.de/0062051
Verstärker, Effektgeräte, Bodentreter,
Boxen, usw.. Kann auch defekt sein. Tel.
07623-797340 od. 0172/7100801,
Online unter: schnapp.de/0063406
Hoher Finderlohn! Ringe
(Erbstücke) i. November im Umkleideraum,
Realschule Kollnau, verloren. Bitte dem
Fundbüro melden od. 07681/8743
Online unter: schnapp.de/0063983
AUTO & MOBILES
Gr. Fahrradmarkt bei der
Second Handbörse, Kleid. für Groß u. Klein,
So. 01.02.10-18h, Messe FR. T. FR-473424
Online unter: schnapp.de/0061062
www.autohaus-troendle.de
Ihr kompetenter VW-Partner in der Region
A4 Avant 1.8 Mod. 2002 blau
136 TKm,125PS, v.Extra, Tüv neu, 5650€
VHB, Tel. 0152/54121872
Online unter: schnapp.de/0064123
4 x 4 Fiat Panda Diesel
Jungwagen € 4.900,-,
Preisnachlaß € 5.000,- berücksichtigt.
UGT/Wölblin Garage GmbH
Lörrach, Tel. 07621/16345-0
4 x 4 Fiat Sedici Benzin
TZ € 13.900,Preisnachlass € 7.000,- berücksichtigt
UGT/Wölblin Garage GmbH
Lörrach, Tel. 07621/16345-0
4 x 4 Mitsubishi ASX Diesel
Aktionsfahrzeug mit Preisnachlass bis
€ 6.000,UGT/Wölblin Garage GmbH
Lörrach, Tel. 07621/16345-0
4 x 4 Skoda Yeti Diesel
Jungwagen € 19.800,-,
Preisnachlaß € 5.000,- berücksichtigt.
UGT/Wölblin Garage GmbH
Lörrach, Tel. 07621/16345-0
4 x 4 Korando Diesel
Wieso Gebrauchtwagen?
Neuwagen Mitsubishi Space Star 1.0
ab € 6.990,UGT/Wölblin Garage GmbH
Lörrach, Tel. 07621/16345-0
audi-suedbaden.de
Lagerwagen-
ABVERKAUF
JETZT bei uns!
Aktionsfahrzeug mit Preisnachlaß bis
€ 7.000,- berücksichtigt.
UGT/Wölblin Garage GmbH
Lörrach, Tel. 07621/16345-0
Suche Oldtimer
bitte alles anbieten, komme sofort, zahle
bar! Tel. 0160 - 91 35 69 97
Online unter: schnapp.de/0063282
Dachbox mit Träger
für BMW X1 gesucht.Tel. 07621-1619858,
Online unter: schnapp.de/0063705
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
70
Dateigröße
18 467 KB
Tags
1/--Seiten
melden