close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Download - Fieguth-Amtsblätter, SÜWE GmbH

EinbettenHerunterladen
Amtsblatt
der Gemeinde Bobenheim-Roxheim
40. Jahrgang / Nr. 51 Woche 51
Lesen Sie heute:
Ferienbertreuung 2015
Rubrik: Kindergärten und Schulen
Nachlese Seniorenadventsfeier
Rubrik: Seniorenecke
Veranstaltungen
Dezember 2014
Samstag, 20.12.2014
Advents- und Glühweingrillen des RCV in der
Kaufweide Roxheim, Beginn: 16.00 Uhr
Weihnachts-Jahresabschluss-Grillen des BCV auf
dem Vereinsgelände, Beginn: 15.00 Uhr
Sonntag, 21.12.2014
Vorweihnachtliches Konzert „Die Himmel
erzählen“ des Kirchenchors St. Cäcilia Roxheim in
der Pfarrkirche St. Maria Magdalena, Beginn:
17.00 Uhr
Januar 2015
Sonntag, 11.01.2015
Neujahrsempfang mit Machtübernahme durch
den RCV in der Friedrich-Ludwig-Jahn-Halle, Beginn: 14.11 Uhr
Freitag, 16.01.2015
Halbtages-Radtour mit Jürgen Fuchs –Treffpunkt
am Rathaus, Beginn: 14.00 Uhr
Samstag, 17.01.2015
1. Prunksitzung des BCV in der Friedrich-LudwigJahn-Halle, Beginn: 19.33 Uhr
Sonntag, 18.01.2015
Seniorennachmittag des BCV in der FriedrichLudwig-Jahn-Halle, Beginn: 14.11 Uhr
Samstag, 24.01.2015
2. Prunksitzung des BCV in der Friedrich-LudwigJahn-Halle, Beginn: 19.33 Uhr
Sonntag, 25.01.2015
Kinderfasching des BCV in der Friedrich-LudwigJahn-Halle, Beginn: 14.00 Uhr
Freitag, 30.01.2015
Halbtages-Radtour mit Jürgen Fuchs –Treffpunkt
am Rathaus, Beginn: 14.00 Uhr
Samstag, 31.01.2015
Prunksitzung des RCV in der Friedrich-LudwigJahn-Halle, Beginn: 19.33 Uhr
Freitag, den 18. Dezember 2014
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger!
Weihnachten steht vor der Tür. Eine Zeit, die für uns eine besondere
Bedeutung hat. Der dänische Märchendichter Hans Christian Andersen hat
sogar einmal von seiner Sehnsucht nach Weihnachten gesprochen, nach
dieser Zeit der Besinnung und der Liebe.
Sehnsucht nach Weihnachten: Jahr für Jahr müssen wir sie uns teuer erkaufen, denn die turbulente Vorweihnachtszeit, die nach meinem Eindruck
immer früher beginnt, fordert ihren Tribut. Die Wochen davor stehen unter
dem Vorzeichen der Betriebsamkeit und des Kommerzes. Die Firmen versenden ihre Geschenke in der Hoffnung auf bessere Zeiten, unsere Briefkästen sind übervoll mit Angeboten und Ersuchen an unsere Haushaltskasse.
Spendenaufrufe karitativer Art flattern uns ins Haus mit Überweisungsvordrucken und dem freundlichen Hinweis auf die Steuervorteile. In den Büros
und Fabriken wird fieberhaft auf den Jahresabschluss hin gearbeitet.
Und wenn wir unsere persönliche Bilanz ziehen, dann kommen wir eigentlich der Weihnachtsbotschaft schon sehr nah. In ihr geht es um das
menschliche, um das helfende, soziale Miteinander, um Freude und Frieden in unserer oft zerstrittenen und interessenorientierten Welt - im
Großen wie im Kleinen.
Mitmenschlichkeit und Nächstenliebe haben viel mit Verantwortungsbewusstsein für das Gemeinwohl zu tun. Mitmenschlichkeit, Nächstenliebe
und Freiwilligkeit sind Haltungen, die nicht staatlich verordnet werden
können. Ich freue mich deshalb über alle, die ihre bürgerschaftliche Verantwortung einlösen und sie in ihrem Lebensumfeld ganz praktisch umsetzen - in den Vereinen, den Kirchen, in der Nachbarschaftshilfe oder anderen Initiativen. Sie praktizieren wahre Nächstenliebe.
Der Schriftsteller und Dichter Peter Rosegger stellte einmal fest: „Was es
auch Großes und Unsterbliches zu erleben gibt: Den Mitmenschen Freude
zu machen ist doch das Beste, was man auf der Welt tun kann“. Mit dieser
Perspektive wollen wir feiern.
In diesem Sinne wünsche ich im Namen des gesamten Gemeindevorstandes sowie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Verwaltung allen
Bürgerinnen und Bürgern eine frohe und besinnliche Weihnacht sowie
alles Gute für das neue Jahr 2015.
Ihr Bürgermeister
Michael Müller
Bobenheim-Roxheim
Seite 2
Einwohnerversammlung am 08.01.2015,
19.00 Uhr, in der Jahnhalle
Vorstellung Verkehrskonzept Sanierung der Ampelkreuzung
L 523 (Wormser Landstraße) / L 457 (Kleinniedesheimer Straße)
Der Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz (LBM) beabsichtigt im Frühjahr 2015 den sanierungsbedürftigen Fahrbahnbelag des Kreuzungsbereichs zu sanieren, die behindertengerechten Bordsteinabsenkungen vorzunehmen und die veraltete
Signalanlage auszutauschen.
Aus diesem Grunde wird es während der voraussichtlichen Bauphase von 4 bis 6 Wochen zu Verkehrsbeeinträchtigungen
kommen.
In der Einwohnerversammlung soll das vom LBM erarbeitete Verkehrskonzept für die mit über 16.000 Fahrzeugen täglich
belastete Ampelkreuzung L 523/L 457 vorgestellt und erörtert werden.
Die Gemeindeverwaltung lädt hierzu alle interessierten Einwohner und insbesondere die Anwohner von Bobenheim-West
recht herzlich am Donnerstag, 08.01.2015, 19.00 Uhr, in die Jahnhalle zur Einwohnerversammlung ein.
Bobenheim-Roxheim, 04.12.2014
Gemeindeverwaltung
gez.
Michael Müller
Bürgermeister
Amtlicher Teil
Neujahrsempfang mit
Machtübernahme
durch den
Roxheimer Carnevalverein
„Die Altrhoischnooke“
Wir laden alle interessierten
Bürgerinnen und Bürger ein, am
Sonntag, dem 11. Januar 2015,
um 14.11 Uhr,
in der Friedrich-Ludwig-Jahn-Halle.
mit uns gemeinsam auf ein gesundes
und glückliches neues Jahr 2015 anzustoßen.
Michael Müller
Bürgermeister
-Saalöffnung 13.30 Uhr-
Öffentliche Bekanntmachung
über die Wahl einer ehrenamtlichen Wehrleiterin/eines ehrenamtlichen Wehrleiters und
einer ehrenamtlichen stellvertretenden Wehrleiterin/eines ehrenamtlichen stellvertretenden Wehrleiters der Freiwilligen Feuerwehr
Bobenheim-Roxheim gemäß § 14 des Landesgesetzes über den Brandschutz, die Allgemeine Hilfe und den Katastrophenschutz -LBKG
Am Freitag, 30. Januar 2015, um 19.00 Uhr, findet in einer nichtöffentlichen Versammlung die
Wahl der ehrenamtlichen Wehrleiterin/des ehrenamtlichen Wehrleiters und der stellvertretenden
ehrenamtlichen Wehrleiterin/des stellvertretenden ehrenamtlichen Wehrleiters im Lehrsaal des
Feuerwehrhauses Bobenheim-Roxheim, Pfalzring
1, statt.
Hierzu sind alle ehrenamtlichen Feuerwehrangehörigen der Freiwilligen Feuerwehr Bobenheim-Roxheim eingeladen.
Impressum
Herausgeber und verantwortlich für den amtlichen
Teil: Gemeindeverwaltung Bobenheim-Roxheim,
Bürgermeister Michael Müller, Rathausplatz 1,
67240 Bobenheim-Roxheim, Tel. 06239/939-0,
Telefax 06239/939-299.
Verantwortlich für Nachrichten u. Hinweise:
Daniela Hüneburg, amtsblatt@bobenheim-roxheim.de
Eine Korrektur der abgegeben Texte hinsichtlich der
Rechtschreibung erfolgt nicht mehr.
Für den Anzeigenteil: Rainer Zais, Fieguth-Amtsblätter, SÜWE Vertriebs- und DienstleistungsGmbH, Niederlassung Friedrichstraße 59, 67433
Neustadt, Telefon 06321 3939-60, Fax 06321
3939-66, e-mail: anzeigen@amtsblatt.net.
Druck: Greiserdruck GmbH, Rastatt.
Das Amtsblatt erscheint wöchentlich und wird
kostenlos allen Haushaltungen durch den Verlag
zugestellt. Einzelstücke können bei der Gemeindeverwaltung und dem Verlag bezogen werden.
Redaktionsschluß: montags 12.00 Uhr.
Anzeigenschluß im Verlag: dienstags 12.00 Uhr.
Seite 3
Wahlberechtigt sind alle ehrenamtlichen (aktiven)
Feuerwehrangehörigen der Freiwilligen Feuerwehr Bobenheim-Roxheim, die am Tag der Wahl
das 16. Lebensjahr vollendet haben.
Das Wahlrecht kann nur ausgeübt werden von
Wahlberechtigten, die tatsächlich an dieser Wahlveranstaltung teilnehmen, eine Briefwahl ist nicht
möglich.
Die Wahl erfolgt durch Stimmzettel in geheimer
Abstimmung.
Alle Wahlberechtigten können Wahlvorschläge für
die Wahl der ehrenamtlichen Wehrleiterin/des
ehrenamtlichen Wehrleiters und der stellvertretenden ehrenamtlichen Wehrleiterin/des stellvertretenden ehrenamtlichen Wehrleiters einreichen.
Die Wahlvorschläge können im Vorfeld der Wahl
gegenüber dem Vorsitzenden der Wahlversammlung, Herrn Bürgermeister Michael Müller, dem
zuständigen Dezernenten, Herrn Dr. Frank Peter
oder dem Fachbereichsleiter Bürgerdienste, Herrn
Frank Unvericht, Gemeindeverwaltung Bobenheim-Roxheim, Rathausplatz 1, 67240 Bobenheim-Roxheim schriftlich oder mündlich zur Niederschrift eingereicht werden.
Es besteht die Möglichkeit, Wahlvorschläge auch
noch während der Wahlversammlung am
30.01.2015 unmittelbar vor der jeweiligen Wahlhandlung einzureichen.
Das Wählerverzeichnis kann am Wahltag ab
18.00 Uhr im Feuerwehrhaus Bobenheim-Roxheim, Rathausplatz 1, eingesehen werden.
Tagesordnung
1. Begrüßung
2. Aussprache zur bevorstehenden Wahl der
ehrenamtlichen Wehrleiterin/des ehrenamtlichen Wehrleiters
3. Vorstellung der Bewerberin/Bewerber zur Wahl
der ehrenamtlichen Wehrleiterin/des ehrenamtlichen Wehrleiters
4. Wahl der ehrenamtlichen Wehrleiterin/des
ehrenamtlichen Wehrleiters
5. Feststellung des Ergebnisses der Wahl der
ehrenamtlichen Wehrleiterin/des ehrenamtlichen Wehrleiters
6. Aussprache zur bevorstehenden Wahl der
ehrenamtlichen stellvertretenden Wehrleiterin/des ehrenamtlichen stellvertretenden
Wehrleiters
7. Vorstellung der Bewerberin/Bewerber zur Wahl
der ehrenamtlichen stellvertretenden Wehrleiterin/des ehrenamtlichen stellvertretenden
Wehrleiters
8. Wahl der stellvertretenden ehrenamtlichen
Wehrleiterin/des stellvertretenden ehrenamtlichen Wehrleiters
9. Feststellung des Ergebnisses der Wahl der stellvertretenden ehrenamtlichen Wehrleiterin/des
stellvertretenden ehrenamtlichen Wehrleiters
Gemeindeverwaltung
Bobenheim-Roxheim,
05.12.2014
Gez.
Michael Müller
Bürgermeister
Vollzug der Straßenverkehrsordnung (StVO);
Verkehrsrechtliche
Anordnung
vom
12.12.2014
Verkehrsversuch: Einbahnstraßenregelung in
der Peterstraße
Die Gemeindeverwaltung Bobenheim-Roxheim
als zuständige Straßenverkehrsbehörde gemäß §
44 Absatz 1 und § 45 der Straßenverkehrsordnung (StVO) erlässt folgende
Verkehrsrechtliche Anordnung:
In der Peterstraße ab dem Einmündungsbereich
Anwesen Peterstraße 12 bis zur Einmündung in
die Friedrich-Ebert-Straße wird in Fahrtrichtung
Bobenheim-Roxheim
Friedrich-Ebert-Straße eine Einbahnstraßenregelung angeordnet.
Aus diesem Grunde ist im Einmündungsbereich
Friedrich-Ebert-Straße das Verkehrszeichen 267
StVO (Verbot der Einfahrt) und in Höhe des
Anwesens Peterstraße 12 das Verkehrszeichen
220-10 und 220-20 STVO (Einbahnstraße rechtsweisend und linksweisend) aufzustellen.
Der Vollzug dieser Anordnung obliegt dem
gemeindlichen Bauhof.
Begründung:
Die sehr schmale Fahrbahn der Peterstraße lässt
eigentlich nur bedingt Zweirichtungsverkehr
unter der Voraussetzung eines reinen Anwohnerverkehrs mit sehr geringen Verkehrsbewegungen
zu. Aufgrund des vermehrten Zielverkehrs von
Besuchern zum Seehotel Bader und Restaurant
Bader wird auf Wunsch der Anwohner bei einer
stattgefundenen Ortsbegehung am 02.04.2014
und dem nunmehr erfolgten geänderten Hinweisbeschilderungskonzept zum Seehotel Bader
die Einbahnstraßenregelung versuchsweise bis
31. Juli 2015 eingeführt. Danach soll mit den
Anwohnern über die endgültige Verkehrskonzeption beraten werden.
gez.
Michael Müller
Bürgermeister
Nichtamtlicher Teil
Der Bürgermeister
gratuliert im Namen
der Gemeinde
Am 23.12.2014 zum 83. Geburtstag
Herrn Hans Zinnecker
Am 23.12.2014 zum 81. Geburtstag
Frau Hela Bender
Am 27.12.2014 zum 85. Geburtstag
Frau Charlotte Wütscher
Am 03.01.2015 zum 93. Geburtstag
Frau Alma Perbix
Am 04.01.2015 zum 91. Geburtstag
Frau Auguste Schäfer
Am 05.01.2015 zum 81. Geburtstag
Herrn Johann Eckardt
Am 09.01.2015 zum 83. Geburtstag
Herrn Wilhelm Huber
Am 10.01.2015 zum 80. Geburtstag
Herrn Dr. Werner Grau
Auch allen nicht genannten Geburtstagskindern möchte die Gemeinde auf diesem
Wege die herzlichsten Glück- und Segenswünsche übermitteln und für die Zukunft
alles Gute wünschen.
Liebe Seniorinnen und Senioren,
die Ehrenordnung der Gemeinde BobenheimRoxheim sieht vor, dass alle Bürgerinnen und Bürger zu ihrem 80., 85. und ab dem 90. Geburtstag
jährlich sowie zu den Ehejubiläen eine Ehrung
durch die Gemeinde erhalten. Diese Gratulationen werden grundsätzlich vom Seniorenbeauftragten Jürgen W. Martin wahrgenommen. Der
Bürgermeister gratuliert zu den eher seltenen
Altersjubiläen des 90. und 100. Geburtstages per-
sönlich, wenn er dazu terminlich in der Lage ist.
Im Verhinderungsfall werden auch diese Gratulationsbesuche vom Seniorenbeauftragten oder der
Beigeordneten im Vertretungsfall übernommen.
Wir bitten an dieser Stelle um ihr Verständnis.
Unsere Standesbeamtin, Frau Te-Strote, vereinbart mit den Jubilaren einen Besuchstermin. Sollten Sie keine persönliche Gratulation durch die
Verwaltung wünschen, können Sie dies Frau TeStrote, Tel. 939-1102 ebenfalls mitteilen.
Für die Veröffentlichung der Altersjubiläen im
Amtsblatt (ab dem 80. Geburtstag) werden alle
Jubilare persönlich angeschrieben und müssen ihr
Einverständnis hierzu schriftlich erteilen. Ohne
diese Einverständniserklärung ist eine Veröffentlichung nach dem Datenschutzgesetz nicht möglich. Mündliche Zusagen reichen leider nicht aus.
Michael Müller
Bürgermeister
Kurzinformationen der
Gemeindeverwaltung
Öffnungszeiten über
Weihnachten und Silvester
Rathaus:
geschlossen vom 24.12. bis 28.12.2014 und
vom 31.12.2014 bis einschließlich 04.01.2015
Jugendzentrum:
geschlossen vom 22.12.2014 bis einschließlich
11.01.2015
Gemeindekindertagesstätte:
geschlossen vom 22.12.2014 bis einschließlich
04.01.2015
Gemeindebücherei:
geschlossen vom 24.12. bis 28.12.2014 und
vom 31.12.2014 bis einschließlich 04.01.2015
Standesamt
Nachdem das Rathaus am 02.01.2015 geschlossen ist, wird im Standesamt ein Bereitschaftsdienst eingerichtet. Ausschließlich für die Beurkundung von Sterbefällen
ist Frau Te-Strote am 02.01.2015 in der Zeit von
10:00 – 12:00 Uhr unter der Handynummer:
0178/3444227 zu erreichen.
Straßenwinterdienst
Nach den §§ 7 und 8 der Satzung über die Reinigung öffentlicher Straßen der Gemeinde Bobenheim-Roxheim vom 21.06.2000 sind Gehwege auch selbständige Fußwege zwischen zwei oder
mehreren Straßen- in einem solchen Zustand zu
halten, dass ein gefahrloses Begehen möglich ist.
Dies bedeutet, dass bei Schneefällen der Schnee
unverzüglich zu räumen ist. Gefrorener oder festgetretener Schnee ist loszuhacken und ebenfalls
zu räumen. Bei Lagerung von geräumtem Schnee
darf der Verkehr auf der Fahrbahn und dem Gehweg nicht wesentlich eingeschränkt und das
Ablaufen von Tauwasser nicht behindert werden.
Vorhandene Glätte ist durch Bestreuen mit
abstumpfenden Stoffen zu beseitigen. Das Räumen und Streuen soll so erfolgen, dass eine
durchgehend benutzbare Gehfläche gewährleistet wird. Dies bedeutet, dass falls kein Gehweg
vorhanden ist (z. B. in einem verkehrsberuhigtem
Bereich) ein 1,0 bis 1,5 m breiter Streifen entlang
der Grundstücksgrenze bzw. einem aufgezeichneten Parkstreifen als Gehweg gilt.
Die Räum- und Streupflicht ist während der Zeit
von 7:00 Uhr bis 20.00 Uhr gegeben und obliegt
allen Eigentümern bzw. Besitzern von bebauten
Bobenheim-Roxheim
und unbebauten Grundstücken innerhalb der
Ortslage.
Bei Nichtbeachtung muss damit gerechnet werden, dass Regressansprüche aus Unfällen gegenüber den Verpflichteten geltend gemacht werden.
Darüber hinaus kann gegen den Verpflichteten
eine Geldbuße verhängt werden.
Sperrung wegen Neubau der
Heiligensandwegbrücke
Seite 4
Wertstoffhof zum
Jahreswechsel geschlossen!
Wir weisen daraufhin, dass der Wertstoffhof am
Samstag, dem 20.12.2014 letztmals geöffnet ist; am Samstag, dem 27.12.2014 und
03.01.2015 ist der Wertstoffhof geschlossen.
Kriminalpräventiver Rat
Für Landwirte
Im Zeitraum vom 05.01.2015 bis voraussichtlich
dem 31.03.2015 ist die Brücke am Heiligensandweg für jeglichen Verkehr gesperrt. Bitte die mit
dem Vorsitz des Bauern- und Winzerverbandes
besprochene Umleitung nutzen.
Vorsitzender:
Bürgermeister Michael Müller
Geschäftsführer:
Beigeordneter Dr. Frank Peter
Terminvereinbarung unter der Rufnummer:
06239/939-1309
Für Fußgänger, Jogger und Radfahrer
Im Zeitraum vom 05.01.2015 bis voraussichtlich
dem 31.03.2015 ist die Brücke am Heiligensandweg für jeglichen Verkehr gesperrt – auch
Fußgänger, Jogger und Radfahrer können im o.g.
Zeitraum die Brücke nicht überqueren.
Abschlussfahrt der Fahrradgruppe Fuchs und Jahresabschlussfeier mit Ehrungen
Die vollständige Nutzung des Rundwegs um
den Altrhein ist somit im o.g. Zeitraum nicht
möglich.
Am Freitag, 05.12.2014, fand sich ein beachtliche
Gruppe Radfahrer im Rathaus ein, um nach der
diesjährigen Abschlussfahrt das Radfahrjahr 2014
ausklingen zu lassen.
Straßenreinigung nach Silvester
Die Beobachtungen der vergangenen Jahre veranlassen uns, darauf hinzu-weisen, dass Verursacher von Straßenverschmutzungen nach der gültigen Straßenreinigungssatzung grundsätzlich
verpflichtet sind, diese umgehend zu beseitigen.
Dies gilt auch für die in der Silvester- und Neujahrsnacht durch das Abbrennen von Knallkörpern und Raketen verursachten Verschmutzungen
auf Straßen, Wegen und Plätzen. Gerade in unterschiedlichen Platzbereichen der bebauten Ortslage -beispielhaft sei hier der Kurpfalzplatz
genannt- waren in der Vergangenheit immer
massive Verschmutzungen festzustellen.
Neben den Verursachern sind darüber hinaus die
Grundstückseigentümer oder sonstigen Nutzungsberechtigten (Erbbauberechtigte, Mieter
u.ä.) der angrenzenden Grundstücke zur Reinigung der Straßen-, Gehweg- und Platzflächen an
ihren Grundstücken verpflichtet!
Wanderung am Samstag, 07.02.2015
„Vom Isenachtal zum Rahnfelsen“
Abfahrt: 9.53 Uhr ab Bahnhof Bobenheim
Abfahrt: 10.02 Uhr ab Bahnhof Frankenthal
Wandern: 12 Kilometer ca. 3 Std. mit
Höhenunterschiede von 350m auf
guten Waldwegen
Unterwegs: Kleine Rucksackverpflegung
Einkehr: Gasthof „Alte Schmelz“
Rückfahrt: 17.33 Uhr direkt ab „Alte Schmelz“
Bei allen Aktivitäten werden die Fahrtkosten für
die Bahn geteilt durch die Personenzahl
Wir empfehlen zu allen Wanderungen gute Laufbzw. Wanderschuhe sowie Wanderstöcke!
Die Teilnahme erfolgt auf eigene Verantwortung
und Gefahr. Der Veranstalter übernimmt keine
Haftung bei Unglücksfällen und Sachschäden.
Ein Versicherungsschutz besteht nicht
Traditionell werden nach der letzten Fahrt die
Teilnehmer mit den meisten Kilometern geehrt.
Bürgermeister Michael Müller begrüßte unter den
Teilnehmern auch den Altbürgermeister Manfred
Gräf. Im Jahresrückblick teilte der Bürgermeister
mit, dass seit dem Jahr 2008 insges. 41.925 km
zurückgelegt wurde. Die meisten Touren sind zwischen 30 und 40 km lang. Die längste Tour in
2014 war 85 km lang und wurde von 10 Teilnehmern absolviert.
Für Ihr Verständnis im Voraus vielen Dank.
gefertigt:
gesehen und genehmigt:
(Christian Fritz)
(Stefan Butsch)
Beigeordneter
waltung, Frau Jambrich, Tel.: 06239 / 939-1109
dringend erforderlich und diese auch verbindlich ist!
Wanderung am Samstag, 03.01.2015
„Vom Hochspeyertal ins Eisbachtal“
Abfahrt: 9.21 Uhr ab Bahnhof Bobenheim
Abfahrt: 9.25 Uhr ab Bahnhof Frankenthal
Wandern: 12 Kilometer ca. 3 Std. mit
Höhenunterschiede von 250m auf
guten Waldwegen
Unterwegs: Rucksackverpflegung
Einkehr: An der Eiswoog im Gasthaus “Forelle”
Rückfahrt: 16.00 Uhr direkt ab Eiswoog
Wir bitten um Anmeldung bis spätestens
15.12.2014!!! Bei einer Teilnehmerzahl von mind.
15 P. fährt die Bahn ab Bahnhof „Eiswoog“
Einen Pokal haben sich im wahrsten Sinne des
Wortes erradelt:
Uwe Marchlewski für insgesamt 827 km und
Anneliese Böhler für 767 km.
Alle anwesenden TeilnehmerInnen erhielten eine
Medaille.
Herr Müller wünschte allen Radfahrern, dass es im
nächsten Jahr weiter so gut rollt und sich die Touren weiterhin großer Beliebtheit erfreuen. Dazu
erging ein herzliches Dankeschön an den Organisator, unseren Radtourenwart, Jürgen Fuchs.
Natur erleben, pfälzische
Geschichte erkunden
Mit dem Angebot „Natur erleben, pfälzische
Geschichte erkunden“ bietet die Gemeindeverwaltung in Zusammenarbeit mit ihrem Wanderwart Willibald Friedrich für alle Bürgerinnen und
Bürger (ob jung o. alt) eine weitere Möglichkeit
der Freizeitgestaltung an.
Bitte beachten Sie, dass für alle Ausflüge eine
telefonische Anmeldung bei der Gemeindever-
Büchereien
Gemeindebücherei
Pfalzring 39a ,
67240 Bobenheim-Roxheim
Tel. 06239-6100,
Fax: 06239-929292, E-Mail:
gemeindebuecherei@bobenheim-roxheim.de
Öffnungszeiten:
Montag:
15.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Dienstag:
15.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Mittwoch:
11.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Donnerstag:
15.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Freitag:
geschlossen
Samstag:
10.00 Uhr bis 13.00 Uhr
24h erreichbar unter:
www.bobenheim-roxheim.de/buch
Weihnachtsferien und Neujahrspause
Die Bücherei ist vom 24. bis 28. Dezember und
vom 31. Dezember bis 4. Januar geschlossen.
Am 29. und 30. Dezember und ab 5. Januar sind
wir zu den normalen Öffnungszeiten für Sie da.
Neue Spiele für Nintendo Wii
Drachenzähmen leicht gemacht2,
FIFA 15,
LEGO Der Herr der Ringe,
LEGO Pirates of the Carribean und
Mario Party 9
können ab sofort in der Bücherei entliehen werden.
Die Gemeindebücherei und der deutsch-französische Freundschaftskreis Bobenheim-Roxheim /
Chevigny-Saint-Sauveur laden ein:
Seite 5
“Die Heiligen Drei Könige”
Willst Du einmal bei einer Königskrönung dabei
sein?
…natürlich nur spielerisch und als König oder
Königin für einen Tag…
Willst du französische Lieder singen und kurze
französische Geschichten hören?
Dann komm am Donnerstag, dem 8. Januar 2015
um 16:30 Uhr in die Gemeindebücherei am Pfalzring 39a.
Bis bald!
„A bientôt“ bei der Galette des Rois“
Kinder (ab 3 Jahren) können kostenfrei teilnehmen – Erwachsene werden um eine freiwillige
Spende gebeten
Bitte melde Dich bis zum 5. Januar 2015 an:
Gemeindebücherei (06239/6100), Anni Kernbach (06239/4848)
Denise Goßlau (06239/929477)
E-Medien ausleihen… wie geht das eigentlich??
Die Gemeindebücherei bietet am Montag, den
05.01.2014 um 18.00 Uhr und am Donnerstag,
den 05.02.2014 um 17.00 Uhr eine Einführung in
die Funktionen eines E-Book-Readers an. Sie können einen E-Book-Reader ausprobieren und erfahren, wie E-Medien aus der Online-Bibliothek
www.metropolbib.de ausgeliehen und auf einen
PC oder E-Book-Reader übertragen werden. Gern
können Sie auch Ihr eigenes Gerät dazu mitbringen (falls vorhanden). Eine Anmeldung ist nicht
erforderlich. Infos auch unter Tel. 06239/6100
Die Gemeindebücherei bietet Ihnen:
Eine Auswahl an über 45.000 verschiedenen
Medien für alle Altersgruppen:
Computerprogramme, Filme auf DVD, Gesellschaftsspiele, Hörbücher und Musik-CDs, Kinderbücher, Konsolenspiele für Nintendo Wii und
Playstation_3, Tagesaktuelle Zeitungen und Zeitschriften, Romane, Sachbücher und Ratgeber, EBook-Reader und Zugriff auf über 17.000 elektronische Medien.
Bei uns im Haus können Sie:
schwarzweiß Kopien in A3 und A4 anfertigen,
Microsoft-Office Programme nutzen, im Internet
surfen, Ausdrucke anfertigen und sich einen Kaffee oder Tee gönnen.
Alle verfügbaren Medien können während unserer Öffnungszeiten kostenlos bei uns im Haus
genutzt werden. Ausdrucke, Getränke und Kopien kosten extra.
Für die Ausleihe der Medien ist eine Anmeldung
erforderlich, diese kostet 10 jährlich. Für Empfänger von Hartz IV, Institutionen, Personen unter
18 Jahren, Schüler und Studenten ist sie kostenfrei. Gegen eine Gebühr von 20 jährlich erhalten Sie eine Metropolcard, mit der Sie zusätzlich
die Angebote von 24 weiteren Büchereien der
Region nutzen können, wie zum Beispiel der
Stadtbüchereien in Heidelberg Ludwigshafen und
Mannheim.
Kath. öffentl. Büchereien
Katholische Öffentliche Bücherei,
St. Maria Magdalena
Rheinstraße 13, Postanschrift
Haus St. Dominikus Rheinstraße 21
67240 Bobenheim-Roxheim
Öffnungszeiten
Sonntag von
11:00 bis 12:30 Uhr
Mittwoch von
16:00 bis 18:00 Uhr
Donnerstag von
9:30 bis 11:00 Uhr.
Weihnachtsferien
Die KÖB St. Maria Magdalena ist geschlossen
vom 15.12.2014 bis einschl. 06.01.2015. Ab
Mittwoch, 07.01.2014 ist eine neue Ausleihe wieder möglich. Frohe Festtage und schöne Ferien
wünschen Ihnen die Büchereimitarbeiter.
Bobenheim-Roxheim
St. Laurentius - Pfarrheim „St. Antonius“
Roxheimer Straße 6
Öffnungszeiten:
sonntags:
11.00 - 12.00 Uhr
dienstags:
18.30 - 20.00 Uhr
mittwochs:
16.15 - 17.15 Uhr
Ferien
Die Bücherei St. Laurentius ist ab Sonntag,
21.12.2014 bis einschl. Mittwoch, 07.01.2015
geschlossen. Ab Sonntag, 11.01.2015 ist die
Bücherei wieder für Sie geöffnet. Wir wünschen
Ihnen schöne Advents- und Weihnachtstage.
Kindergärten
und Schulen
Ferienbetreuung 2015
Die Gemeinde Bobenheim-Roxheim wird auch im
Jahr 2015 eine eigene Ferienbetreuung für 6- bis
10jährige Kinder aus Bobenheim-Roxheim und
Kleinniedesheim, die eine Bobenheim-Roxheimer
Grundschule besuchen, in den ersten beiden
Sommerferienwochen
vom
27.07.
bis
07.08.2015 organisieren.
Dabei kommen aus pädagogischen Gründen ausnahmslos nur solche Kinder in Frage, die unter die
festgelegte Altersbeschränkung fallen.
Veranstaltungsort ist die Rheinschule im Ortsteil
Roxheim. Die Kosten betragen ab diesem Jahr
110,00
pro Kind für den Zeitraum von 14
Tagen. Enthalten in den Kosten sind die Betreuung, ein Frühstück, Mittagessen sowie Getränke.
Berufstätige Alleinerziehende und Eltern, die beide berufstätig sind, können ab sofort ihre Kinder
zur Ferienbetreuung anmelden. Voraussetzung
für die bevorzugte Anmeldung ist bis 16.01.2015
grundsätzlich die Vorlage des Nachweises der
Berufstätigkeit (Bescheinigung Arbeitgeber oder
aktuelle Lohnabrechnung – Geldbetrag kann
geschwärzt werden). Ein persönliches Erscheinen
ist nicht notwendig. Die Anmeldeformulare können im Internet heruntergeladen werden.
Ab Montag, 19.01.2015, ist dann der allgemeine
Anmeldebeginn für die übrigen Personengruppen. Auch hier ist ein persönliches Erscheinen
nicht notwendig.
Nach Abgabe der vollständigen und unterschriebenen Anmeldung wird eine Eingangsbestätigung mit Zahlschein übersandt. Sobald die
Kosten der Betreuung gezahlt wurden, gilt das
Kind/die Kinder als angemeldet.
Auf der Homepage der Gemeindeverwaltung
Bobenheim-Roxheim
kann
unter
www.bobenheim-roxheim.de das Anmeldeformular heruntergeladen werden. Anmeldeformulare erhalten Sie auch bei Frau Wende, Zimmer
106, Tel. 939-1106, vormittags, 8.00 – 12.00 Uhr.
Das Büro ist in der Zeit vom 22.12.14 bis
02.01.15 nicht besetzt.
Integrative Gemeindekindertagesstätte
Breslauer Str. 24,
Ansprechpartner:
Herr Dewald, Tel. 7199
Email: kita@bobenheim-roxheim.de
Kath. Kindertageseinrichtung
„Edith Stein“
Pfalzring 59,
67240 Bobenheim-Roxheim,
Tel. 06239/6501
kita.roxheim@bistum-speyer.de
Besuchen Sie, liebe Eltern, uns auf unserer Homepage unter www.bistum-speyer.de oder
www.altrhein.pfarreien.de. Bei Fragen zur Anmeldung vereinbaren Sie unverbindlich einen Termin
mit unserer Leiterin Frau Brand.
Bürozeiten: 9.30 –12.00 und 14.30-16.00 Uhr.
Prot. Kindertagesstätte
Löwenzahn
Raiffeisenring 12
67240 Bobenheim-Roxheim
Tel: 06239/4546
Email:
kigaloewenzahn-bobenheim@t-online.de
Sie sind auf der Suche
nach einem Kita-Platz für Ihr Kind?
Kommen Sie bei uns vorbei und informieren Sie
sich über unsere Arbeit.
Gerne sind wir zu einem Gespräch und einer
Führung durch unsere Kita bereit.
Damit wir uns viel Zeit für Sie nehmen können,
bitten wir Sie, einen Termin mit der Kita-Leitung,
Frau Schweitzer-Fornoff, zu vereinbaren.
Krabbelgruppe
Unsere Krabbelkinder im Alter von 6 Monaten bis
1,4 Jahren und ihre Eltern treffen sich jeden
Dienstag von 15.00-16.30 Uhr in unserem Turnraum oder unserem naturnah gestalteten Außengelände. Über Verstärkung beim gemeinsamen
Spielen und Krabbeln freuen wir uns jederzeit.
Weitere Infos erhalten Sie per Telefon.
Kath. Kindergarten
„St. Laurentius“
Raiffeisenring 5
67240 Bobenheim – Roxheim
Tel.: 06239 1305
mail: kita.bobenheim@bistum-speyer.de
Krabbelgruppe
Wir laden Eltern mit ihren neugierigen Minis
jeden Montag in der Zeit zwischen 16.00 –
17.30 Uhr ein. Die Räumlichkeiten unseres Kindergartens, das Außengelände und die Turnhalle
warten auf neue Gesichter und wollen entdeckt
werden.
Die Krabbelgruppe bietet die Möglichkeit, erste
Kontakte mit Gleichaltrigen zu knüpfen, gemeinsam zu spielen und zu lachen. Sie als Eltern können miteinander ins Gespräch kommen und sich
austauschen. Sie haben ein Kleinkind? Dann
schauen Sie gern mal vorbei.
Prot. Kindertagesstätte
Regenbogen
Berliner Str. 2,
67240 Bobenheim-Roxheim
Tel. 06239/70 43, Email: kita.regenbogen@gmx.net
Wann fängt Weihnachten an?
Wenn der Schwache dem Starken die Schwäche
vergibt,
wenn der Starke die Kräfte des Schwachen liebt,
wenn der „Habewas“ mit dem „Habenichts“ teilt,
wenn der Laute bei dem Stummen verweilt und
begreift ,was der Stumme ihm sagen will,
wenn das Leise laut wird und das Laute still,
wenn das Bedeutungsvolle bedeutungslos,das
scheinbar Unwichtige wichtig und groß,
wenn mitten im Dunkel ein winziges Licht
Geborgenheit,helles Leben verspricht,und du
zögerst nicht,
sondern du gehst so wie du bist darauf zu,
dann,
ja dann fängt Weihnachten an.
Bobenheim-Roxheim
Seite 6
Die prot.Kita Regenbogen wünscht ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins
Neue Jahr!!
Sie suchen einen Kindergartenplatz?
Dann vereinbaren Sie mit der Kita-Leiterin, Frau
Endres-Hoffmann, unter Tel. 70 43 einen Termin.
Wir informieren Sie in einem persönlichen
Gespräch über die pädagogische Arbeit unserer
Kindertagesstätte und zeigen Ihnen gerne die
Räumlichkeiten.
Schnuppern Sie doch einfach mal rein. Wir
freuen uns auf Sie!
Krabbelgruppe
Unsere Krabbelgruppe findet wegen mangelnder
Teilnahme vorübergehend nicht mehr statt. Bei
Interesse melden Sie sich gerne bei Fr. EndresHoffmann (Leiterin der Kita).
Sozialverein „Kunterbunt“
- Familienbüro
- Kontaktstelle für Familien
und familienorientierte Gruppen
Leitung: Andrea Hettmannsperger,
Sprechzeit: freitags 10-11 Uhr im
Martin-Luther-Gemeindehaus.
Bitte hinterlassen Sie außerhalb der Sprechzeit
eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter!
Tel.: 06239/7031, E-Mail:
andrea.hettmannsperger@kunterbunt-sozialverein.de
-Babysittervermittlung: Wir vermitteln Ihnen Babysitter, die Freude und Spaß am Umgang mit Kindern
haben. Die Betreuung Ihrer Kinder über unsere Babysitter erfolgt zu einem fairen Preis, die Vermittlung ist
kostenlos.
- Tagesmutterbörse: Eltern, die eine Betreuung für Ihr
Kind suchen, haben hier die Möglichkeit, ganztags,
halbtags oder zu flexiblen Zeiten dieses Angebot in
Anspruch zu nehmen.
Immer wieder suchen wir liebevolle, zuverlässige
Tagespflegepersonen. Wenn Sie gerne stunden- oder
tageweise ein Kind betreut möchten, dann melden
Sie sich bitte im Familienbüro.
- Kontaktvermittlung zu Beratungsstellen
- Hilfeleistungen und Kunterbuntangebote für Kinder
und Familien
Unser Babytreff:
Die Kinder und Eltern unseres Babytreffs brauchen
dringend Verstärkung! Daher laden wir Sie und Ihre
Kleinen zu unserem neuen Babytreff ein. Die Treffen
finden mittwochs ab 10 Uhr im Gemeindehaus statt.
Ansprechpartnerin: Frau Szczepanski, Tel. 5084002.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
Unsere Krabbelgruppe:
Herzliche Einladung zu unserer Krabbelgruppe für alle
Mütter und Väter mit ihren Kindern, die zwischen
August und November 2013 geboren sind. Die Treffen finden dienstags um 16 Uhr im Martin-LutherGemeindehaus statt.
Ansprechpartnerin: Frau Benz, Tel. 0173-6615071
Die Kinder und Muttis unserer Krabbelgruppen freuen sich immer über Verstärkung. Nutzen Sie mit
Ihrem Kind die Möglichkeit, andere Eltern und Kindern kennen zu lernen, Erfahrungen auszutauschen
oder zu erleben, wie Ihr Kind die ersten Kontakte
knüpfen.
Kleiderkammer für Baby- und Kinderkleidung:
Unsere Kleiderkammer im Pfalzring 51 ist regelmäßig
freitags von 15:30-17:30 Uhr geöffnet.
Aus organisatorischen Gründen bitten wir darum,
Kleiderspenden nur noch während der Öffnungszeiten direkt in der Kleiderkammer abzugeben.
Bitte beachten Sie: Am 25.12.14 und 1.1.15 bleibt die
Sprechstunden
Sprechstunden bei der Gemeindeverwaltung
Sprechstunden des Gemeindevorstandes
Bürgermeister Michael Müller
Nur nach telefonischer Terminvereinbarung
unter 939-1309
Erster Beigeordneter Dr. Frank K. Peter –
Dezernat II
Sprechstunde montags von 17.00 – 18.30 Uhr,
Zimmer 106, Tel. 939-1106
Telefonische Terminvereinbarung
unter Tel. 939-0
Beigeordneter Stefan Butsch – Dezernat IV
Sprechstunde montags von 17.00 Uhr
bis 18.30 Uhr, Zimmer 207, Tel. 939-1202
Telefonische Terminvereinbarung unter
Tel. 939-1205
Beigeordneter Frank Sommer – Dezernat III
Sprechstunde montags von 16.30 Uhr bis
18.00 Uhr, Zimmer 304, Tel. 939-1304
Telefonische Terminvereinbarung unter
Tel. 939-1205
Kleiderkammer geschlossen!
Sielmanns-Naturranger-Gruppe:
Unsere Weihnachtsfeier findet am 20. Dezember um
11 Uhr im Martin-Luther-Gemeindehaus statt.
Bitte bringt Plätzchen mit, Kinderpunsch kochen wir
selbst!
Wer Lust hat, sich gemeinsam mit uns für die Natur
einzusetzen, ist jederzeit herzlich willkommen. Unsere
TeamleiterInnen sind Tanja und Laura Schlieger, Tel
3102, Lukas Hettmannsperger und Jonas Willer.
Wir haben eine neue Homepage!
Unter www.sozialverein-kunterbunt.de erfahren Sie
alles über den Sozialverein „Kunterbunt“ e.V. und
können sich über alle Neuigkeiten informieren.
Wir freuen uns auf Ihren Online-Besuch!!
Wir wünschen Ihnen und Euch eine besinnliche
Adventszeit und schöne Weihnachtstage im Kreis der
Familie!
Weiterbildungseinrichtungen
jeden Vormittag
8.00 – 12.00 Uhr
montags nachmittags
14.00 – 18.00 Uhr
mittwochs nachmittags
14.00 – 16.00 Uhr
donnerstags
14.00 – 17.00 Uhr
Telefonzentrale
939-0
Öffnungszeiten des Bürgerbüros
Montags bis freitags::
8.00 – 12.00 Uhr
Montags nachmittags:
13.00 – 18.30 Uhr
Mittwochs nachmittags:
13.00 – 16.00 Uhr
Donnerstags nachmittags: 13.00 – 18.30 Uhr
Sprechzeiten des kommunalen Vollzugsdienstes:
montags von
16.00 – 18.00 Uhr,
donnerstags von
15.00 – 17.00 Uhr
Zimmer 101 und 104 EG,
Tel.-Nr. 939-1101 / -1104.
Handy-Nr.: 0178/3444225 – 0178/3444226
Sprechzeiten der kommunalen
Vollstreckungsbeamten:
Herr Raab
montags von
16.00 Uhr – 18.00 Uhr
donnerstags von 15.00 Uhr – 17.00 Uhr
Zimmer 101 EG,
Tel.-Nr. 939-1101, Handy-Nr. 0178/3444226
oder nach telefonischer Vereinbarung
Sprechzeiten in der Kindertagesstätte
der Gemeinde
montags - freitags von
8.00 -11.00 Uhr
od. nachmittags nach tel. Vereinbarung in der
Kindertagesstätte, Breslauer Str. 24, Tel. 7199,
Herr Dewald
Sprechzeiten des allgemeinen Sozialdienstes /
Jugendamt, Herr Stanger
Jeden 1. Montag im Monat
von 15.00 – 16.00 Uhr
oder nach tel. Vereinbarung
Kursanmeldungen:
Infotheke Frau Gotting/Frau Rohn,
Tel. 939-0
Geschäftsstelle:
Frau Silvia Fiedler
Tel. 939-1110
oder online unter www.vhs-rpk.de Fax: 939-299
(gesamtes Kreisprogramm)
Örtliche Leitung:
Manuela Lemster, Pfalzring 1,
Tel. 8839
Email: Manuela.Lemster@bobenheim-roxheim.de
INFORMIEREN – ANMELDEN – TEILNEHMEN
Veranstaltungstermine
Die Veranstaltungstermine können Sie der Ausschreibung entnehmen. Im Internet finden Sie
Sozialamt, Zimmer 105
Tel. 0621/5909-121
Sprechstunde des Pflegestützpunktes Lambsheim für behinderte, ältere und pflegebedürftige Menschen und deren Angehörige
Jeden 2. Montag im Monat von 16.00 – 17.00
Uhr, Sozialamt, Zimmer 105
Stand: 17.11.2014
Seite 7
immer die aktuellen Daten. Änderungen bzgl. des
Beginns werden Ihnen bei der Anmeldung oder
telefonisch mitgeteilt. Evtl. ausfallende Termine
während der Veranstaltung werden nachgeholt.
Dadurch kann sich das Veranstaltungsende verschieben.
Veranstaltungsbestätigung
Eine Bestätigung, dass die Veranstaltung stattfindet, erhalten Sie nicht! Sie werden nur benachrichtigt, wenn die Veranstaltung ausfällt oder sich
Änderungen ergeben.
Rücktritt
Ein Rücktritt ist bis zu fünf Tage vor dem Kurstermin, bei Kochkursen bis zu fünf Werktagen, bei
Fortbildungen für Erzieher/innen und bei Angeboten in der beruflichen Bildung bis zu zehn
Werktagen vor dem Termin kostenfrei möglich;
für eine Abmeldung danach bis zum Kursbeginn
sind 50% der Kursgebühr zu zahlen, ggf. zzgl.
Materialkosten und Umlage. Für besonders
gekennzeichnete Veranstaltungen und für Studienreisen gelten gesonderte Regelungen. Im Falle
eines Rücktritts werden gezahlte Gebühren erstattet.
Haftung
Die vhs Rhein-Pfalz-Kreis übernimmt keine Haftung bei Beschädigungen, Unglücksfällen, Verlusten, Verspätungen und sonstigen Unregelmäßigkeiten.
Mindestteilnehmerzahl – Zahlweise
Bitte melden Sie sich für alle Veranstaltungen der
Volkshochschule – auch gebührenfreie Vorträge –
bei der Geschäftsstelle an. Geben Sie bei der
Anmeldung unbedingt Ihre Telefonnummer und
den Zahlungswunsch an, damit wir Sie im Falle
eines kurzfristigen Kursausfalles informieren können. Wenn Sie keine Absage erhalten, können Sie
davon ausgehen, dass die Veranstaltung stattfindet. Wir versenden keine Kurszusagen!
Die meisten unserer Angebote sind mit zwei
Kursgebühren ausgeschrieben, eine Gebühr
für 5 bis 7 Teilnehmer und eine Gebühr ab 8
Teilnehmenden.
Die Zahl der angemeldeten Teilnehmenden am
ersten Veranstaltungstermin legt fest, welche der
beiden Kursgebühren zu zahlen sind. Damit ist für
Interessierte von Anfang an transparent, unter
welchen Bedingungen sie am Kurs teilnehmen
können. Die Abbuchung der Kursgebühr bzw. der
Versand der Zahlscheine erfolgt daher erst ab
dem dritten Werktag nach dem ersten Veranstaltungstermin.
Bei Fragen zum Kursangebot oder der Organisation von Ort wenden Sie sich bitte an die Örtliche
Leiterin, Manuela Lemster. Anmeldungen laufen
direkt über die Gemeindeverwaltung, Frau Fiedler/Frau Gotting/Frau Rohn, Tel. 939-0.
Das aktuelle Kursprogramm von BobenheimRoxheim finden Sie auf unserer Internetseite
unter www.bobenheim-roxheim.de
Katholische Erwachsenenbildung
Funktionsgymnastik für die Wirbelsäule
Eine gesunde und trainierte Rückenmuskulatur
kann die Wirbelsäule vor Verschleißerscheinungen
schützen. Es geht darum, die Alltagsbe
wegungen bewusst zu kontrollieren und somit
langfristig Beschwerden vorzubeugen. Schwerpunkt sind Dehnungsübungen sowie Kräftigungsübungen für die körperaufrichtende Muskulatur.
Der Kurs richtet sich an alle, die ihren Rücken trainieren und stärken wollen, Männer und Frauen!
Termine:
1. Kurs ab Mo, 12.01.2015 jeweils um 8.30 Uhr
Referentin: Simone Goronczy, Krankengymnastin,
Bobenheim-Roxheim
2. Kurs ab Mo, 12.01.2015 jeweils um 9.45 Uhr
3. Kurs ab Mo, 12.01.2015 jeweils um 11.00 Uhr
Referentin: Katrin Kapahnke, Krankengymnastin,
Bobenheim-Roxheim
Bobenheim-Roxheim
4. Kurs ab Mo, 12.01.2015 jeweils um 18.30 Uhr
5. Kurs ab Mo, 12.01.2015 jeweils um 19.35 Uhr
Referentin: Gudrun Schäfer, Krankengymnastin,
Bobenheim-Roxheim
Ort: alle Kurse umfassen jeweils 10 Vormittage
bzw. Abende und finden im Pfarrheim St. Antonius, Roxheimer Str. 4a, 67240 Bobenheim-Roxheim statt.
Kosten: € 35,-Anmeldung bei Annemarie Nagel, Tel. 06239 /
2394
Es lädt ein: KEB
Die Veranstaltungen der Katholischen Erwachsenenbildung sind offen für alle, die an dem jeweiligen Thema interessiert sind.
Aktuelle Termine
können unter der obigen Telefonnummer vereinbart werden.
4. Außensprechstunde in Frankenthal
Alle 14 Tage donnerstags findet in Frankenthal
im Rathaus, Rathausplatz 2 - 7, Zimmer 129
(frühere Bibliothek), die Außensprechstunde statt.
Unsere Beratungszeiten sind von 8 – 12 und
13 – 16 Uhr. Um zukünftig längere Wartezeiten zu
vermeiden, bieten wir Ihnen die Möglichkeit vorab telefonisch Termine - unter obiger Telefonnummer - zu vereinbaren.
Die nächste Sprechstunde ist am 8.01.2015.
5. Ansprechpartner
Ihre Ansprechpartner vor Ort sind:
Hansjörg und Helga Samsel
Tel.: 2387
Fachdienst für Hörgeschädigte
Gleichstellungsbeauftragte
Der Integrationsfachdienst bietet hörgeschädigten Menschen Beratung, Hilfe und Unterstützung
bei Problemen im Zusammenhang mit einer
beruflichen Tätigkeit oder Ausbildung wie auch
bei der Arbeitssuche.
Sprechstunde: Mittwoch 16.00 - 19.00 Uhr und
nach Vereinbarung
Kontakt: Fachdienst für Hörgeschädigte, Europaring 18, 67227 Frankenthal, Tel. 06233/88920,
Fax: 06233/889220,
e-mail: info@ifd-hoergeschaedigte.de
Homepage: www.ifd-hoergeschaedigte.de
Sprechstunde der Gleichstellungsbeauftragten Sylvia Lobocki
Seniorenecke
Müllabfuhrtermine
Samstag, 20.12.2014
Bioabfall
Montag, 30.12.2014
Restabfall/Wertstoffe
Die Sprechstunde der Gleichstellungsbeauftragten findet wieder wie gewohnt statt.
Jeden ersten Montag von 9.00 Uhr bis 10.00 Uhr
im Rathaus, Zimmer 304, 2. Obergeschoss,
Tel. 939-1304.
Terminvereinbarung unter der Rufnummer 6864.
Sie können aber auch jederzeit eine Email senden
an: sylvia.lobocki@bobenheim-roxheim.de
Hilfsdienste
VdK Ortsverband
Bobenheim-Roxheim
1. Der VdK
Der
größte
Sozialverband
Deutschlands, der VdK, steht seinen Mitgliedern
als kompetenter Partner bei sozialen Fragen und
Problemen mit Rat und Tat zur Seite.
Wir sind für Sie da bei Fragen des Renten- und
Schwerbehindertenrechts, bei Problemen mit
der Kranken-, Pflege-, Unfall- und Arbeitslosenversicherung, wir helfen in Fragen des Sozialen
Entschädigungsrechtes.
Mitglieder wenden sich bitte an die Geschäftsstelle in Ludwigshafen oder die Nebenstelle in Frankenthal. Wollen Sie Mitglied werden, wenden Sie
sich an die Ansprechpartner vor Ort (siehe unten
unter Punkt 5).
2. Sprechstunden der VdK-Kreisgeschäftsstelle
Ludwigshafen
In allen oben genannten Fällen („Der VdK“) können sich Mitglieder unseres Verbandes (oder solche, die es werden wollen), an die Kreisgeschäftsstelle in Ludwigshafen, Bismarck-Centrum 1. OG,
Bismarckstr. 71, wenden. Um lange Wartezeiten
zu vermeiden, werden die Sprechstunden in
Ludwigshafen nur noch nach Terminvereinbarung - Telefon-Nr. 0621-59130-0 - durchgeführt.
Telefonische Auskünfte erhalten Sie in dringenden
Fällen jeweils Montag, Mittwoch und Donnerstag in Ludwigshafen von 8.00 Uhr – 12.00 Uhr
unter der obigen Telefon-Nr.
3. Rentenberatung
Einmal im Monat ist ein Rentenberater in der
Geschäftsstelle Ludwigshafen anwesend. Termine
Nachlese zur Seniorenadventsfeier vom 12.12.2014
Beigeordneter Dr. Frank Peter konnte zur diesjährigen Seniorenadventsfeier über 200 Seniorinnen und Senioren begrüßen. Die weihnachtlich
dekorierte Friedrich-Ludwig-Jahn-Halle bildete
dabei das entsprechende Ambiente. Es folgte ein
über 2 stündiges Programm, bei dem sich Klaviervorträge, Gedichte, Geschichtsvorträge, Tanzvorträge der Seniorentanzgruppe sowie Chorgesang in harmonischer Weise ergänzten.
Besonders hervorzuheben war dabei das
Abschlusslied „Stille Nacht“, welches von allen
Mitwirkenden sowie allen Seniorinnen und Senioren dargeboten wurde.
Die Verwaltung bedankt sich bei Marc Lohse u.
Fabian Schreck ( Klavier ), Felix Jaudes (Violine),
Norbert Weisbrod (Zither), der Seniorentanzgruppe, Gisela und Klaus Eisenhauer ( Gedichts- u.
Geschichtsvorträge ), sowie dem Kinder- u.
Jugendchor „Don Bosco“, dem „Kleinen Chor“
der Chorgemeinschaft und dem „Shanty-Chor“
für das schöne Programm und wünscht allen ein
gesegnetes Weihnachtsfest und ein gesundes
Wiedersehen im Jahr 2015.
Liebe Seniorinnen und Senioren,
ich werde immer wieder auf die Gratulationen zu
Geburtstagen und Ehejubiläen angesprochen.
Bürgermeister Michael Müller gratuliert zum 90.
und 100. Geburtstag und zu allen Ehejubiläen:
Goldene, Diamantene, Eiserne Hochzeit.
Wenn er aus terminlichen Gründen keine Zeit hat,
übernehme ich auch diese Gratulationen.
Ich gratuliere zum 80., 85. und ab 91. Geburtstag
zu jedem Geburtstag.
Neu ab 1.1.15 wurde vom Gemeinderat
beschlossen, dass es BoRo Taler geben wird,
damit entfallen die Blumengeschenke für die
Damen und die Weinpräsente der Gemeinde für
die Männer.
Es werden für den 80., 85. Geburtstag 1 BoRo
Taler im Wert von 10 € überreicht , ältere Bürgerinnen und Bürger ab 90 Jahre bekommen 2
Bobenheim-Roxheim
BoRo Taler. Bei den Ehejubiläen gibt es 3 BoRo
Taler. Was und wo kann man mit dem BoRo Taler
etwas kaufen?
Der Verkehrsverein, ab 1.1.15 heißt er Gewerbeverein, führt die BoRo Taler ein. Sie können in
allen Geschäften, die Mitglied in dieser Organisation sind eingelöst werden, dort können sie
etwas kaufen. Das sind Blumengeschäfte, Bäckereien, Metzgereien, Apotheken usw.
Auf die nächste Gratulation bei Ihnen freuen wir
uns
Michael Müller
Jürgen W. Martin
Bürgermeister
Seniorenbeauftragter
„Närrische Prunksitzung“ mit dem
Bobenheimer Carneval Verein
Der Bobenheimer Carneval Verein lädt alle Seniorinnen und Senioren zur
„Närrischen Prunksitzung“ am
Sonntag, dem 18.01.2015, um 14.11 Uhr
in die Friedrich-Ludwig-Jahn-Halle
ein.
Der Eintritt für diese Veranstaltung beträgt 3.-Der Kartenvorverkauf findet am
Montag, 05.01.2015
14.00 – 16.00 Uhr
Montag, 12.01.2015
14.00 – 16.00 Uhr
im Seniorenbüro im „Kurpfalz-Treff“ statt.
Seniorensicherheitsberater
Im November 2014 nahm Karl Först aus Bobenheim-Roxheim erfolgreich an der Schulung zum
Seniorensicherheitsberater teil, welche in Zusammenarbeit mit der Polizeiinspektion Frankenthal
stattfand. Themen waren u. a. der Enkeltrick und
der Haustürbetrug, dem insbesondere Senioren
zum Opfer fallen.
Karl Först steht den Senioren ab sofort als zertifizierter Seniorensicherheitsberater mit Rat und Tat
zur Seite und ist unter Tel.-Nr. 06239 601221
bzw. karl.foerst@t-online.de zu erreichen.
Senioren Computerclub
Bobenheim-Roxheim.
Wir haben ab 22.12.2014 Ferien und
beginnen wieder am 12.01.2015 mit unserem
traditionellen Neujahrsempfang. Dieses Jahr sind
wir in der Vereinsgaststätte des Tennisclubs, am
Binnendamm.
Beginn: 17:00 Uhr.
Der Senioren Computerclub bietet Senioren die
Möglichkeit, den Umgang mit dem PC zu trainieren und zu vertiefen. Jeden Montag, zwischen
16:00 Uhr und 19:30 Uhr treffen sich Senioren in
den Räumen der Realschule plus. In verschiedenen Gruppen wird mit Power Point, Word, Excel,
Photoshop-Elements, Picasa oder Internet der
Umgang mit der entsprechenden Software trainiert. Teilnehmen kann jeder Bürger aus Bobenheim-Roxheim, der mindestens 60 Jahre alt ist.
Die Treffen finden zu folgenden Zeiten statt:
Gruppe A:
16:00 - 18:00 Uhr
Gruppen B u. C: 17:00 - 18:30 Uhr
Gruppe D:
18:00 - 19:30 Uhr
Auch Neueinsteiger mit PC Grundkenntnissen
sind willkommen. Wenn Sie mehr Informationen
wünschen wenden Sie sich bitte an H. Muly, Tel.
99143 oder A. Held, Tel. 7110.
Besuchen Sie auch unsere Homepage
www.senioren-bobrox.de
Fit mit Schwimmen!
Liebe Schwimmfreundin, lieber Schwimmfreund,
„Gesundheit wird zum Erlebnis!“
es sind viele Senior/Innen, die sich regelmäßig
dienstags um 8 Uhr am Bobenheimer Bahnhof
Seite 8
treffen, um unter der Leitung von Georg Gaugenrieder und Kriemhilde Weis nach Bad Schönborn/
Bad Mingolfsheim zu fahren, um dort einen
Wellness -Tag zu verbringen. Neue Interessenten
sind herzlich willkommen, aber bitte vorher telefonisch anmelden bei den Verantwortlichen.
Das Angebot ist vielseitig:
Wassergymnastik, Sprudelbänke, Unterwassermassagen, Schwimmen im Außenbereich, besonders im Winter ein Erlebnis, und noch Vieles mehr.
Durch Schwimmen sind gerade ältere Menschen
weniger anfällig für Erkältungskrankheiten.
Wir freuen uns auf den ersten Termin im neuen
Jahr: am 6. Januar 2015 geht es wieder los.
Anmeldung bei Kriemhilde Weis Tel: 2714 oder
Georg Gaugenrieder Tel:1552
Netzwerk 55 plus
Bobenheim-Roxheim
aktuell
16.01.2015, Weinprobe im Weingut Merkel.
Es ist wieder soweit. Traditionsgemäß wollen wir
das neue Jahr mit einer Weinprobe im Weingut
Merkel starten. Treffpunkt ist um 17:00 Uhr am
Bobenheimer Bahnhof. Von dort aus wandern
wir nach Kleinniedesheim um im Pavillon des
Weingutes einen gemütlichen Abend zu verbringen. Wir freuen uns wenn ihr alle wieder dabei
seid.
Anmeldung bei Waltraud Muly, Tel. 99143.
Unser Netzwerk ist grundsätzlich offen für alle
aus der Altersgruppe »55 plus«, die sich daran
beteiligen und – gemeinsam mit anderen – ihre
Ideen verwirklichen möchten.
Es gibt folgende Gruppen:
Sport:
Die Mitglieder der Sportgruppe verabreden sich
untereinander. Das regelmäßige organisatorische
Treffen ist einmal im Monat, in der Netzwerkversammlung.
Kegeln:
Jeweils in den geraden Kalender-Wochen treffen
wir uns von 19:00 – 21:00 Uhr, in der Gaststätte
Sonnenbad, Fontanesistr. 25, in Frankenthal.
Ansprechpartner: Christa Schiffmann, Tel. 1639
Boulespiel :
Freitags um 15:30 Uhr, Treffpunkt ist die BouleBahn des Wassersportvereins am Altrhein. Die
Teilnehmer verabreden sich untereinander zum
nächsten Termin. Kommen sie doch einfach vorbei.
Ansprechpartner: Rainer Schiffmann, Tel. 1639
Stammtisch/Gesundheit:
Die Gruppen treffen sich dienstags, vierzehntägig, in den ungeraden Wochen von 19.30 –
22.00 Uhr im Pfarrheim St. Antonius und zu weiteren gemeinsamen Aktivitäten »außer Haus«.
Ansprechpartner: Agnes Landgraf, Tel. 8774,
Hanni Eckert, Tel. 996142.
Sie möchten beim Netzwerk55 plus mitmachen ?
Kommen sie zu unserem Stammtisch (vierzehntägig, dienstags in ungeraden Wochen), unserer
Netzwerkversammlung oder rufen sie uns einfach
an: Agnes Landgraf, Tel. 8774 oder Harald Muly,
Tel. 99143. Wir freuen uns auf sie.
Besuchen sie auch
unsere Homepage
www.netzwerk55plus.senioren-bobrox.de.
Kath. Pfarreiengemeinschaft
Die katholischen Kirchengemeinden Bobenheim/Kleinniedesheim und Roxheim St. Maria
Magdalena laden regelmäßig zu Seniorennachmittagen, zum Erzählen bei Kaffee und Kuchen
und zu Gesellschaftsspielen ein:
- ins Pfarrheim St. Antonius, Roxheimer Straße 4a,
jeden Mittwoch ab 14:30 Uhr;
- ins Pfarrhaus St. Maria Magdalena, Rheinstraße
13, im 14tägigen Rhythmus dienstags ab 14:00
Uhr. Das nächste Treffen findet statt am 13.
Januar 2015. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Pfarrämter, Tel. 1278 oder 1295.
Arbeiterwohlfahrt
Bobenheim-Roxheim
Mittwochstreff
Wie wäre es mit einem „fernsehfreien
Mittwochnachmittag“?
Senioren treffen sich an jedem Mittwoch ab
14.30 Uhr im Kurpfalztreff unter den Arkaden im
Ortszentrum. Es wird gespielt, sich unterhalten
und gemeinsam Kaffee getrunken.
Bei Bedarf werden Sie abgeholt und wieder heimgebracht. Ist diese Angebot nicht besser als jedes
Fernsehprogramm?
Nehmen Sie unser Angebot an, wir freuen uns
auf Sie.
Weitere Informationen bei
Renate Brauer (Tel. Nr. 7398),
Ingrid Foos (Tel. Nr. 1672) und
Rainer Schiffmann (Tel. Nr. 1639).
Senioren Schach
Hallo liebe Seniorinnen und Senioren,
haben Sie Interesse am Schachspiel?
Jeden Montag, von 15.00-17.00 Uhr treffen sich
Seniorinnen und Senioren zum Schachspiel im
Heimatmuseum.
Auch für Anfängerinnen und Anfänger bietet Gerhard Czech, der Leiter der Senioren-Schachgruppe, die Möglichkeit das Schachspiel zu erlernen.
Wenn Sie Interesse am Schachspiel haben, melden Sie sich bei Herrn Czech telefonisch unter der
Nr.: 06239-7627 oder kommen Sie einfach am
Montag im Heimatmuseum vorbei.
Jugendecke
Jugendräume BobenheimRoxheim, Im Kleinerweg
Am Samstag, dem. 20. Dezember ist das Jugendzentrum in der Zeit von 15 Uhr bis 20 Uhr geöffnet.
In der Zeit von Montag, den 22.12.2014 bis
einschließlich Freitag, den 9.1.2015 bleibt das
Jugendzentrum geschlossen.
Öffnungszeiten
Montag und Mittwoch
15.00 - 20.00 Uhr
Dienstag, Donnerstag und Freitag
15.00 - 21.00 Uhr
Donnerstag und Freitag ist die Zeit bis 17 Uhr insbesondere für die jüngeren Besucher vorgesehen.
Die Jugendräume bieten die Möglichkeit zum
Spielen, Quatschen, Klönen, Musik hören, Leute
kennen lernen, Spaß haben und einfach nur zum
„Chillen“.
Angeboten werden Gesellschaftsspiele, Billard,
Dart, Tischfußball, Ballspiele, Airhockey und vieles
andere. Das Jugendzentrum beteiligt sich auch
immer wieder an Veranstaltungen des Gemeinwesens, wie z.B. Kerwe, Müllaktion, Weihnachtsmarkt etc.
Wir helfen bei Bewerbung und Ausbildungsplatzsuche und es gibt Rat und Hilfe bei vielen Problemen die Jugendliche betreffen. Während der Öffnungszeiten könnt ihr euch Informationen über
die verschiedenen Angebote für Jugendliche,
auch der ortsansässigen Jugendgruppen und Vereine mit Jugendabteilungen, holen.
Ideen für weitere Angebote stoßen bei uns auf
offene Ohren, auch wenn wir nicht alles umsetzten können
Telefonisch erreicht ihr uns unter der Nummer
Seite 9
Bobenheim-Roxheim
4945, unsere E-Mailadresse lautet
jugendzentrum@bobenheim-roxheim.de
Euer Peter
Kirchliche Nachrichten
Katholische Pfarreiengemeinschaft Hl. Petrus - mit den Gemeinden
Beindersheim, Bobenheim,
Heßheim und Roxheim.
www.altrhein-pfarreien.de.
Gerolsheim,
Zentralbüro Roxheim, Rheinstraße 13:
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 9:30 bis
12:00 Uhr sowie Donnerstagnachmittag von
15:30 bis 18:00 Uhr.
Tel. 06239/1278, Fax 06239/92 98 15. Email
Pfarramt.Roxheim@Bistum-Speyer.de
Das Zentralbüro Roxheim ist geschlossen vom
22. bis einschl. 28.12.14 und vom 30.12.14 bis
einschl. 01.01.15. Am Montag, 29.12.14 ist
vorm. von 9:30 bis 12:00 Uhr u. nachm. von
15:30 bis 18:00 Uhr geöffnet. Ab Freitag,
02.01.2015 ist wieder regelmäßig geöffnet.
Außenstelle Bobenheim, Roxheimer Straße 6:
Öffnungszeiten: Dienstag von 15:30 bis 18:00
Uhr.
Das Pfarrbüro Bobenheim ist geschlossen vom
22.12.2104 bis einschl. 04.01.2015. Ab Dienstag,
06.01.2015 ist wieder regelmäßig geöffnet.
Außenstelle Hessheim, Kirchenstraße 10,
67258 Heßheim:
Öffnungszeiten: Montag von 15:30 bis 18:00 Uhr
und Donnerstag von 17:00 bis 18:00 Uhr.
Das Pfarrbüro Heßheim ist geschlossen vom
22.12.2014 bis einschl. 04.01.2015. Ab Montag,
05.01.2015 ist wieder regelmäßig geöffnet.
Gottesdienste
Donnerstag, 18. Dezember 2014, Roxheim, St.
Maria Magdalena: 7:00 Uhr Rorateamt, gestaltet
von den Wallfahrern, musikalische Gestaltung
„Kleiner Chor der Chorgemeinschaft Roxheim
1844 e.V.“.
Heßheim, St. Martin: 18:30 Uhr Rorateamt.
Freitag, 19. Dezember 2014, Gerolsheim, St.
Leodegar: 9:00 Uhr Heilige Messe.
Roxheim, St. Maria Magdalena: 8:15 Uhr Ökumenischer Schulgottesdienst. 15:30 Uhr Dankamt
zur Goldenen Hochzeit.
Heßheim, St. Martin: 19:00 Uhr „Lebendiger
Advent“ vor dem kath. Pfarrheim.
Bobenheim, St. Laurentius: 18:30 Uhr Bußgottesdienst.
Samstag, 20. Dezember 2014, Bobenheim, St.
Laurentius: 11:00 Uhr Sakrament der Versöhnung
für Kinder, Beichtgelegenheit. 11:30 Uhr Sakrament der Versöhnung für Jugendliche u. junge
Erwachsene, Beichtgelegenheit. 17:30 Uhr
Beichtgelegenheit. 18:00 Uhr Vorabendmesse.
Sonntag, 21. Dezember 2014, Roxheim, St.
Maria Magdalena: 10:00 Uhr Amt für die Pfarreiengemeinschaft. 17:00 Uhr Adventskonzert des
„Kirchenchors St. Cäcilia“.
Gerolsheim, St. Leodegar: 9:00 Uhr Amt.
Beindersheim, Hl. Kreuz: 10:30 Uhr Amt.
Heßheim, St. Martin: 10:30 Uhr Wortgottesdienst. 10:30 Uhr Kindergottesdienst im Pfarrheim.
Dienstag, 22. Dezember 2014: Keine Gottesdienste.
Mittwoch, 24. Dezember 2014, Heilig Abend:
Beindersheim, Hl. Kreuz: 15:00 Uhr Ökumenische
Kinderkrippenfeier.
Heßheim, Evang. Kirche: 15:00 Uhr Ökumenische
Kinderkrippenfeier.
Heßheim, St. Martin: 22:00 Uhr Christmette.
Bobenheim, St. Laurentius: 16:00 Uhr Kinderkrip-
penfeier. 23:00 Uhr Christmette*.
Roxheim, St. Maria Magdalena: 17:00 Uhr Christmette*.
* jeweils mit Austeilung des Friedenslichts durch
die Pfadfinder. Bitte eine kleine Kerze mitbringen.
Verkauf von Kerzen zu 2,00 .
Donnerstag, 25. Dezember 2015, Weihnachten,
Roxheim, St. Maria Magdalena: 10:00 Uhr Hochamt für die Pfarreiengemeinschaft. 14:30 Uhr Feierliche Vesper. Beides musikalisch mitgestaltet
vom „Kirchenchor St. Cäcilia“.
Gerolsheim, St. Leodegar: 9:00 Uhr Hochamt.
Beindersheim, Hl. Kreuz: 10:30 Uhr Hochamt.
Freitag, 26. Dezember 2015, Zweiter Weihnachtstag: Kleinniedesheim, Prot. Kirche: 8:30 Uhr Hirtenmesse.
Bobenheim, St. Laurentius: 10:00 Uhr Hochamt.
Musikalische Gestaltung: „Kirchenchor St. Laurentius“.
Heßheim, St. Martin: 10:30 Uhr Hochamt.
Samstag, 27. Dezember 2014, Beindersheim, Hl.
Kreuz: 18:00 Uhr Vorabendmesse.
Bobenheim, St. Laurentius: 17:30 Uhr Beichtgelegenheit. 18:00 Uhr Feierliche Vorabendmesse mit
Segnung und Austeilung des Johannesweines.
Musikal. Gestaltung „Kleiner Chor der Chorgemeinschaft Roxheim 1844 e.V.“ Bitte ein kleines
Glas mitbringen.
Sonntag, 28. Dezember 2014, Roxheim, St.
Maria Magdalena: 10:00 Uhr Amt für die Pfarreiengemeinschaft.
Gerolsheim, St. Leodegar: 10:30 Uhr Amt.
Dienstag, 30. Dezember 2014, Keine Gottesdienste.
Mittwoch, 31. Dezember 2014, Silvester: Roxheim, St. Maria Magdalena: 17:00 Uhr Feierliche
Messe zum Jahrsschluss.
Heßheim, St. Martin: 17:00 Uhr Feierliche Messe
zum Jahresschluss.
Donnerstag, 1. Januar 2015, Neujahr: Beindersheim, Hl. Kreuz: 10:30 Uhr Amt zum Neuen Jahr.
Bobenheim, St. Laurentius: 17:00 Uhr Amt zum
Neuen Jahr.
Freitag, 2. Januar 2015: Keine Gottesdienste.
Samstag, 3. Januar 2015, Beindersheim, Hl.
Kreuz: 18:00 Vorabend: Wort-Gottes- Feier
Bobenheim, St. Laurentius: 17:30 Beichtgelegenheit. 18:00 Vorabendmesse:
Sonntag, 4. Januar 2015, Roxheim, St. Maria
Magdalena: 10:00 Amt für die Pfarreiengemeinschaft. 14:00 Taufe der Kinder Luisa Kapper, Oliver u. Luca Götz.
Heßheim, St. Martin: 9:00 Amt.
Gerolsheim, St. Leodegar: 10:30 Amt.
Dienstag, 6. Januar 2015, Beindersheim, Hl.
Kreuz: 18:00 Rosenkranz. 18:30 Amt.
Roxheim, St. Maria Magdalena: 18:00 Amt mit
den Sternsingern.
Mittwoch, 7. Januar 2015, Bobenheim, St. Laurentius: 18:30 Frauenmesse.
Donnerstag, 8. Januar 2015, Heßheim, St. Martin: 18:30 Hl. Messe.
Freitag, 9. Januar 2015, Gerolsheim, St. Leodegar: 9:00 Hl. Messe.
Samstag, 10. Januar 2015, Beindersheim, Hl.
Kreuz: 18:00 Vorabendmesse.
Bobenheim, St. Laurentius: 18:00 Vorabend:
Wortgottesdienst.
Sonntag, 11. Januar 2015, Roxheim, St. Maria
Magdalena: 10:00 Amt für die Pfarreiengemeinschaft, musikal. gestaltet vom Kirchenchor St.
Cäcilia zum
Cäcilienfest,
Beindersheim, Hl. Kreuz: 14:30 Taufe der Kinder
Mara Dana Fruth und Michael Schuch.
Gerolsheim, St. Leodegar: 9:00 Amt.
Heßheim, St. Martin: 10:30 Amt mit Sternsingern.
Zu folgenden Terminen und Veranstaltungen
laden wir Sie recht herzlich ein:
Kfd St. Maria Magdalena, Roxheim
Dienstag, 13.01.2015, 19.30 Uhr – Unterkirche,
Rheinstraße 13,„Gedanken zum Neuen Jahr ...
möge es gelingen". Anschl. gemütliches Beisammensein;
Kfd St. Laurentius, Bobenheim
Mittwoch, 14.01.2015: 18:30 Uhr Frauenmesse,
in der Kirche St. Laurentius.
Anschließend Zusammenkunft im Pfarrheim St.
Antonius, Roxheimer Straße 4a, Bobenheim-Roxheim.
Aktion Dreikönigssingen - STERNSINGER verändern die Welt!
Möchten Sie mithelfen, dass Kinder in Not HOFFNUNG haben können auf ein besseres Leben?
Melden Sie sich an und erwarten Sie den Besuch
der Sternsinger!?
In Bobenheim und Kleinniedesheim sind die
Sternsinger am Samstag, 10.01.15 vormittags
und nachmittags unterwegs.
In Roxheim bringen die Sternsinger am Freitag,
09.01. ab 15:00 Uhr und am Samstag,
10.01.15 ab 14:00 Uhr den Segen in die Häuser.
In der Kirche St. Laurentius und in der Pfarrkirche
St. Maria Magdalena liegen Listen aus.
Sie können sich auch im Pfarrbüro anmelden: Tel.
06239/1278.
Information des kath. Pfarrverbandes Frankenthal:
Kath. Pfarrverband Frankenthal, Westliche Ringstraße 30, neue Telefonnummer: 06233 / 567790.
Abendmesse an Sonn- und Feiertagen um 18:00
Uhr in der Kirche St. Dreifaltigkeit, Frankenthal.
Krankenseelsorge in Notfällen - Krankensalbung
an Sonn- und Feiertagen: Telefonnummer des
Notfallhandys: Tel. 0152/ 55 18 27 71.
Zusätzliche Festnetznummer 06233/5111004,
erreichbar von samstags 20 Uhr bis montags 8
Uhr.
Ökumene
Ökumenische Initiative Eine-Welt-Laden,
Der Eine-Welt-Laden befindet sich im Haus St.
Dominikus, Rheinstraße 21,
Geöffnet ist jeweils sonntags einmal Monat nach
dem Amt um 10:00 Uhr in der Pfarrkirche St.
Maria Magdalena, von ca. 11:00 bis 11:45 Uhr.
Ein Kleines Sortiment wird angeboten
im Pfarrhaus St. Maria Magdalena, Rheinstraße
13, 67240 Bobenheim-Roxheim, während der
Öffnungszeiten des Pfarramts Hl. Petrus: montags
und freitags von 9:30 bis 12:00 Uhr und donnerstags von 15:30 bis 18:00 Uhr.
Die Pfarrei St. Laurentius bietet einmal im Monat
vor und nach dem Vorabendgottesdienst in der
Pfarrkirche St. Laurentius, eine Auswahl an.
Prot. Kirchengemeinde
Roxheim-Bobenheim
Prot. Pfarramt, Mittelstr. 10, Tel.: 7031/ Fax 4277
Mail: Pfarramt.Roxheim@evkirchepfalz.de
Öffnungszeiten des Gemeindebüros
im Martin-Luther-Gemeindehaus
Dienstag, Mittwoch und Donnerstag
von 9-12 Uhr und 13-16 Uhr,
Freitag von 9-12 Uhr.
Sie können gern zu jeder Zeit mit Pfr. Hettmannsperger oder Pfrn. Tarasinski auch telefonisch
einen Termin vereinbaren. In den Zeiten, in
denen Sie im Gemeinde- oder Pfarrbüro niemand
erreichen können, ist immer der Anrufbeantworter geschaltet, auf den wir schnellst möglich reagieren.
Bitte beachten Sie: Montags ist das Pfarramt
geschlossen!
Wir laden Sie herzlich zu folgenden Gottesdiensten ein:
Bobenheim-Roxheim
Sonntag, 21. Dezember, 10 Uhr
Gottesdienst (Lektor D. Best)
Heilig Abend, 16 Uhr Familiengottesdienst mit
Krippenspiel (Pfr. Hettmannsperger)
18 Uhr Gottesdienst (Pfrn. Tarasinski)
22 Uhr Christnacht (Pfr. Hettmannsperger)
1. Weihnachtstag, 10 Uhr Gottesdienst mit
Abendmahl (Pfrn. Tarasinski)
2. Weihnachtstag, 10 Uhr Gottesdienst (Pfr.
Hettmannsperger )
28. Dezember, 10 Uhr Gottesdienst
(Pfrn. Tarasinski)
Silvester, 18 Uhr Jahresschluss-Gottesdienst ( Pfrn.
Tarasinski )
Kindergottesdienst:
Unser Kindergottesdienst macht Ferien!
Weihnachtsspiel 2014:
Zur Probe des Krippenspiels treffen wir uns am
Freitag um 14:30 Uhr in der Kirche!
Die Generalprobe findet am 23. Dezember um 11
Uhr statt. Wir bitten um vollzähliges Kommen in
den Kostümen!
12-Uhr-Mittag:
Herzliche Einladung zum ersten „12-Uhr-Mittag“
im neuen Jahr am 08. Januar im Martin-LutherGemeindehaus. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
Um telefonische Anmeldung wird gebeten, Tel.
7031.
KonfirmandInnenarbeit 2013-15:
13.01.15, 15:00 Uhr Gruppe 1, Hettmannsperger
16:30 Uhr Gruppe 2, Tarasinski
KonfirmadInnenarbeit 2014-16:
08.01.15, 15 Uhr Gruppe 1, Hettmannsperger
16:30 Uhr Gruppe 2, Hettmannsperger
Briefmarken sammeln für Bethel – Arbeit für Menschen mit Behinderung:
Seit über 125 Jahren schaffen Briefmarken
Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung. Sie
werden in Bethel sortiert und für den Verkauf an
Sammler aufbereitet. 125 Menschen finden durch
diese Aktion einen sinnvollen Arbeitsplatz.
Ab sofort haben wir im Foyer unseres Gemeindehauses eine Sammelbox aufgestellt und bitten
freundlich um Ihre Briefmarken-Spende!
Sonstige Termine:
19.12.14, 20 Uhr Ökum. Singkreis
20.12.14, ab 14 Uhr Klausurtagung des Presbyteriums zum Rückblick auf die letzte Legislaturperiode mit gemeinsamen Abendessen
07.01.15, 20 Uhr Ökum. Singkreis
Vereinsmitteilungen
SC BobenheimRoxheim e.V.
Öffnungszeiten der Geschäftsstelle
montags
15 - 17Uhr
dienstags
17 - 19 Uhr
donnerstags
15 - 17 Uhr
Tel. und Fax 06239-2451
Sprechstunden des Vorstands:
dienstags 19:00 Uhr – 19:30 Uhr
Tel. und Fax 06239-2451
E-Mail: info@sc-bobenheim-roxheim.de
Wir wünschen allen Übungsleiterinnen /
Übungsleitern, allen Trainerinnen / Trainern
und allen Mitgliedern ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr.
Seite 10
Jugendfussballabteilung
Sporttermine
Samstag, 20.12.2014
EI – Hallenrunde - Schulturnhalle Dirmstein –
14.15 Uhr SC - 1. FC Rheinpfalz
15.00 Uhr SC - VfR Frankenthal
16.00 Uhr SC - SV Obersülzen
17.30 Uhr SC - SW Frankenthal
8. Hallen-Cup am 03.01./04.01.2015
Die Jugendfußballabteilung führt am 03.01. /
04.01.2015 in der neuen Sporthalle an der Pestalozzischule wieder ihre traditionellen Hallenturniere durch.
Nachfolgende Termine wurden festgelegt:
Samstag, den 03.01.2015
09.00 – 12.00 Uhr G – Jugendturnier
(8 Mannschaften )
13.00 – 19.30 Uhr F – Jugendturnier
(12 Mannschaften )
Sonntag, den 04.01.2015
09.00 – 13.00 Uhr E – Jugendturnier
(8 Mannschaften )
Wir dürfen recht herzlich zum Besuch dieser Veranstaltungen einladen. Sie unterstützen damit
unsere Jugendarbeit.
Samstag, 10.01.2015
FI – Jugend Hallenrunde – Waldsporthalle Maxdorf –
10.05 Uhr SC - TSG Eisenberg
10.57 Uhr SC - VfR Frankenthal
12.28 Uhr SC - SG Dirmstein
FII – Jugend Hallenrunde - Robert-SchumannSchule Frankenthal 09.26 Uhr SC - JSG Nördl. Weinstr.
10.31 Uhr SC - ASV Fußgönheim
11.10 Uhr SC - TuS Gronau
12.28 Uhr SC - SG Freinsheim
AIKIDO
Einladung
Am Freitag, dem 19.12.2014, ist kein Training !
Stattdessen findet an diesem Tag unser diesjähriges Weihnachtsessen um 18:30 Uhr im SC
Vereinsheim statt.
Training freitags von 18.00 Uhr bis 19.45 Uhr
(Kinder/Jugend) und von 20.00 Uhr bis 21.30 Uhr
(Erwachsene)
Handball
Ergebnisse
TUS Neuhofen – wE 24:2
TUS KL-Dansenberg3 – Männer 28:11
FSG Dansenberg/Waldfischbach – Frauen 19:24
TUS Neuhofen – mD nicht gemeldet
TUS Neuhofen – wC nicht gemeldet
Termine
Samstag 20.12.14
14:00, SG Ottersheim/Bellheim/Zeiskam – wA,
Fortmühlhalle Bellheim
Sonntag 04.01.15
16:00, Pokal TV Ruchheim – Frauen, Sporthalle
Ruchheim
Trainingszeiten Sporthalle Pestalozzischule
Dienstag
16:00 – 17:30 mwE, Jahrgang 2004/05
17:30 – 19:00 wC, Jahrgang 2000/01
17:30 – 19:00 mC, Jahrgang 2000/01
19:00 – 21:00 Frauen1+2, Jahrgang 1996 und
älter
20:30 – 22:00 Männer, Jahrgang 1996 und älter
Mittwoch
17:00 – 18:00 Minis und mwF, Jahrgang 2006
und jünger
18:00 – 19:30 mD, Jahrgang 2002/03
18:30 – 20:00 mB, Jahrgang 1998/99
Donnerstag
17:15 – 18:30 wC, Jahrgang 2000/01
17:30 – 19:00 wA, Jahrgang 1996/97
19:00 – 21:00 Frauen1+2, Jahrgang 1996 und
älter
20:30 – 22:00 Männer, Jahrgang 1996 und älter
Freitag
17:00 – 18:30 mwE, Jahrgang 2004/05
18:00 – 19:30 mD, Jahrgang 2002/03
18:30 – 20:00 mC, Jahrgang 2000/01
19:30 – 21:00 mB, Jahrgang 1998/99
Geschäftsstelle
Achtung!!!!
Die Geschäftsstelle ist vom 18.12.2014 bis
08.01.2015 geschlossen.
Der Vorstand des SC Bobenheim-Roxheim
1. Freizeithundeverein e.V.
1. Vorstand Hans Ackermann
Telefonisch erreichbar unter
06239 6786 Mobil: 0151 72102359
Email: vorstand@freizeithundeverein.de
2. Vorstand: Diana Burkart
Telefonisch erreichbar unter 06239 929858
Email: vorstand@freizeithundeverein.de
1. Freizeithundevereins eine schöne Weihnacht und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
Unsere Übungsleiter gehen in die verdiente Winterpause, deshalb findet vom 13.12.2014 bis
zum 05.01.2015 kein Training, keine Hunderunde
und kein Hundestammtisch statt.
Die erste Übungsstunde im neuen Jahr ist am
Dienstag den 06.01.2015 um 18:30 Uhr.
Schützenverein BobenheimRoxheim 1972 e.V.
Ansprechpartner:
Vorsitzender Frank Ackermann
Tel.: 06239/7069
Fax: 06239/409327
vorstand@sv-bobenheim-roxheim.de
Stellv. Vorsitzender Adalbert Schmitt
Tel. 06239/7098
Schriftführer Ernst Krauß
Tel. 0621/6299855
schriftfuehrer@sv-bobenheim-roxheim.de
Homepage: www.sv-bobenheim-roxheim.de
Öffnungszeiten der Vereinsgaststätte:
Sonntag
9.30 Uhr – 12.30 Uhr
Dienstag 18.30 Uhr – 22.00 Uhr
Freitag
18.30 Uhr – 22.00 Uhr
Öffnungszeiten des Schießstandes:
Sonntag
9.30 Uhr – 12.00 Uhr
Dienstag 18.30 Uhr – 21.30 Uhr
Freitag
18.30 Uhr – 21.30 Uhr
Die nächste Vorstandssitzung ist am Mittwoch,
den 07.01.2015 um 19:30 Uhr in unserem Vereinsheim. Wir bitten um Beachtung!
Arbeitsätze sind an jeden Samstag im Monat ab
9.00 Uhr auf dem Vereinsgelände möglich. Ein
Plan der anstehenden Arbeiten hängt am
schwarzen Brett im Schützenhaus
Den nächsten Thekendienst hat:
Ernst Krauß
21.12, 23.12. und 26.12.2014
Robert Reber
28.12, 30.12. und 02.01.2015
Volker Humann
04.01, 06.12. und 09.01.2015
Den nächsten Schießleiterdienst hat:
Frank Rossnagel 21.12, 23.12. und 26.12.2014
Sebastian Noormann 28.12, 30.12. und 02.01.2015
Gerry Hirth
04.01, 06.12. und 09.01.2015
Wir wünschen allen Mitgliedern und Freunden ein
frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins
neue Jahr!
Seite 11
Bobenheim-Roxheim
Schachclub BobenheimRoxheim 1935 e.V.
„Kleintierzuchtvereine
Roxheim“
Shanty-Chor „Die Landratten“
www.die-landratten.de
Weihnachtsfeier
Der Schachclub feiert am 19. Dezember seine Weihnachtsfeier um 19 Uhr
im Heimatmuseum alle Mitglieder sind rechtherzlich eingeladen.
Wir bedanken uns für ein erfolgreiches Jahr 2014
und einen guten Rutsch in das neue Jahr.
Jugendtraining
Das nächste Jugendtraining findet am Freitag, 9.
Januar 2015 ab 19 Uhr im Heimatmuseum statt.
Trainingsabend
Der nächste Trainingsabend findet am Freitag, 9.
Januar 2015 ab 20 Uhr im Heimatmuseum statt.
Seniorenschach
Jeden Montag ab 14:30 Uhr findet im Heimatmuseum der Gemeinde unter der Leitung von Gerhard Czech das Training statt.
Zweimaliger Gewinn der Kreisvereinsmeisterschaft
Der KTZV Roxheim kann bis jetzt auf ein sehr
erfolgreiches Jahr zurückblicken.
Unsere Züchter konnten in diesem Jahr bei der
Kreisgeflügelschau im eigenen Vereinsheim mit
Abstand den Titel des Kreisvereinsmeisters holen.
Bei dieser Ausstellung wurden 200 Tiere gezeigt,
wobei 90 von unseren Mitgliedern waren.
Bei dieser Ausstellung konnten noch zahlreiche
weitere Erfolge erzielt werden. Bei den Großhühnern gewann Dennis Hase vor Ernst Jockers. Auch
bei den Zwerghühnern waren unsere Züchter auf
dem ersten Platz in Form von Jürgen Nickel weitere Züchter wie Gerhard Lewandowski, Udo
Scheidt und Reiner Hauswirth folgten auf weiteren Plätzen.
Bei der diesjährigen Kreiskaninchenschau in Beindersheim konnten wir jetzt zum dritten Mal in
Folge den Titel des Kreisvereinsmeisters mit nach
Hause nehmen. Dort wurden 450 Tiere gezeigt,
wovon 120 Kaninchen aus unserem Verein
kamen.
Auch auf dieser Veranstaltung waren die einzelnen Züchter auch sehr erfolgreich, so konnten
Bernd Humann, Jürgen Nickel, Reiner Hauswirth,
Samira Döpcke, Dennis Hase (3mal), Manfred
Hase (3mal), Ernst Jockers sowie die Geschwister
Jockers den Titel des Kreisrassemeisters gewinnen.
Desweiteren wurden noch zahlreiche Preise auf
Einzeltiere errungen.
Bei der diesjährigen Lokalschau Anfang Dezember
waren 215 Tiere zu sehen. Bei den Kaninchen
konnte Bernd Humann den Titel des Vereinsmeisters erringen vor Samira Döpcke und Dennis
Hase. Die besten acht Kaninchen stellte ebenfalls
Bernd Humann aus.
Bei den Hühnern konnte Reiner Hauswirth den
Titel des Vereinsmeisters erringen vor Gerhard
Lewandowski und Dennis Hase. Hier stellt ebenfalls Bernd Humann die besten acht Tiere aus.
Da noch einige unserer Züchter einige Schauen
wie Landeschau, Clubschau und Bundesrammlerschau besuchen wünscht der Verein diesen dabei
viel Erfolg dieses bisher sehr erfolgreiche Jahr
noch erfolgreicher zu gestalten.
Die Vorstandschaft
Unsere Chorproben finden jeden Freitag von
18.00 – 20.00 Uhr im „Kurpfalztreff“ statt.
Weitere Infos: http://www.schachclub-bobenheim-roxheim.de
TTV Bobenheim 1967 e.V.
Ansprechpartner
1. Vorsitzender: Norbert Reichling,
Tel. 06239/7974
Abteilungsleiter: Eckhard Geib, Tel. 06239/4931,
E-Mail: eckhard.geib@t-online.de
Jugendleiter: Tobias Hack, Tel. 06239/6602,
E-Mail: tobias.hack94@gmx.de
Pressearbeit: Maria Völpel, Tel. 06241/78789,
E-Mail: pressearbeit@ttv-bobenheim.de
Vereinshomepage: www.ttv-bobenheim.de
Training
Schüler/-innen und Jugend:
Mo 18.00 - 19.30 Uhr, Fr 17.30 - 19.30 Uhr
Damen und Herren: Mo, Di, Fr 19.30-22.00 Uhr
Ort: Turnhalle der Rheinschule, Ortsteil Roxheim
Verein für Naturschutz
und Heimatpflege e.V.
Heimatmuseum:
Termine für Museumsbesuche, Besichtigungen
oder Führungen außer der regelmäßigen Öffnungszeit, 1. Sonntag im Monat von 14:00 17:00 Uhr, können mit Herrn Ewald Marx, Tel.
06239- 3007 oder E.Mail: info@namu-borox.de
abgestimmt werden.
Wenn wir auf das zu Ende gehende Jahr zurückblicken, können wir stolz auf das geleistete sein.
Dies war aber auch nur durch die vielen Helfer,
Ihren Besuch und Unterstützung, egal auf welche
Art und Weise, möglich.
Dafür : "Allen" ein herzliches Dankeschön.
Wir wünschen Ihnen ein gesegnetes Weihnachtsfest und unsere besten Wünsche für das Neue
Jahr !
Die Vorstandschaft
„Kleingartenverein“
Weihnachtsfeier
Liebe Gartenfreunde, Lassen Sie uns das Jahr wieder mit einer gemütlichen Weihnachtsfeier abschließen:
Ort: „Vereinsheim 14er am Binnendamm
Datum: Freitag,19.Dezember
Zeit: ab 19:00 Uhr
Anmeldung bei Claudia Hahn, 06239 997408
oder Reinhard Neudert, 06239 8985 (Info finden sie im Schaukasten Gartenanlage) .
Volks-Chor 1900
Roxheim e.V.
1. Vorsitzender:
Siegfried Schäfer, Tel. 06239-7777
Stellvertreter:
Peter Adelhardt Tel. 06239-2706
Geschäftsführerin:
Heidelore Bigott,Tel. 06239-3120
www.volks-chor-roxheim.de
Besinnliche Weihnachten und alles Gute im
neuen Jahr, wünschen wir
allen unseren Mitgliedern, Freunden und
Sponsoren.
Ein großes Dankeschön an all die fleißigen Helferinnen und Helfer und an unser Publikum, dass
uns auch im Jahr 2014, bei all unseren Auftritten,
so großartig unterstützt hat.
Gospel-Chor „voices @ heaven“
www.voicesatheaven.de
Die Chorproben finden jeden Dienstag um 20.00
Uhr im „Kurpfalztreff“ statt.
Unsere nächsten Auftritte
• Die Termine finden Sie im Neuen Jahr rechtzeitig wieder an dieser Stelle.
Unsere nächsten Auftritte
• Samstag, den 20.Dezember 2014, von 21.00
bis 22.00 Uhr weihnachtliche Seemannslieder in
der „Langen Einkaufsnacht“ im Globus-Markt
Bobenheim.
Januar 2015
• Donnerstag, den 08. Januar 2015, singen von
Seemannsliedern im Amandusstift in WormsWeinsheim. Beginn 18.00 Uhr.
Sie singen gerne Seemannslieder, aber auch Rhein
- und Weinlieder, wissen aber noch nicht Wo?
Und Wann?. Sie begleiten solche Lieder gerne auf
einer Gitarre, Akkordeon oder Mundharmonika,
haben aber noch keinen Raum zum Proben
gefunden? DANN kommen Sie doch einmal ganz
unverbindlich bei unseren Chorproben vorbei.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen.
Bobenheimer Carneval
Verein „Die Zellerieköpp“
1965 e.V.
1. Vorsitzender Thomas Lochmann,
Tel. 0176-34164279
2. Vorsitzender Udo Helf,
ab 16.30 Uhr Tel. 06239/508200
Sitzungspräsident Stefan Köglmeier, ab 17.30 Uhr
tel. 06239-929572
Verantwortlich für Alles rund ums Vereinsheim:
Jan Plettenberg, Tel.: 0176-62253051 oder
Holger Hoffmann, Tel.: 0176-70542346
Nächste Sitzung von Vorstand und Beirat am
08.01.2015 ab 20.00 Uhr bei den Fischern
Bobenheim. Arbeitssitzung am 16.01.2014
Jahnhalle ab 18.00 Uhr.
Termine:
20.12.2014 Weihnachts-Jahres-Abschluss-Grillen
ab 15.00 Uhr auf dem Vereinsgelände
11.01.2015
Rathaussturm unter Federführung
des RCV, Beginn 14.11 Uhr
17.01.2015 1. Prunksitzung in der F.-L.-Jahnhalle, Beginn 19.33 Uhr
18.01.2015 Seniorennachmittag ( Kartenverkauf
über die Gemeindeverwaltung)
24.01.2015 2. Prunksitzung in der F.-L.-Jahnhalle, Beginn 19.33 Uhr
25.01.2015 Kinderfasching in der F.-L.-Jahnhalle, Beginn 14.00 Uhr (KEIN Kartenvorverkauf)
15.02.2015 Fastnachtskirche, prot. Kirche Roxheim, 11.00 Uhr. Anschl. gemütliches, gemeinsames Mittagessen im Martin-Luther-Haus
Die bestellten Karten können ab dem 15.12.2014
bei Stefan Köglmeier, Hardenburgstrasse 2 in der
Zeit von 17.00 – 20.00 Uhr abgeholt werden.
Besucht uns auch auf unserer neuen homepage
unter www.b-c-v.de. Dort findet ihr auch alle Termine und weitere wichtige Informationen.
Wir wünschen allen ein frohes Weihnachtsfest
und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Bleibt uns
auch in 2015 so treu wie in 2014. Vielen Dank.
Euer BCV
Roxheimer Carneval
Verein 1956 e.V.
„Die Altrhoischnooke“
Vors. Axel Deimling, Tel. 409488
stellv. Vors. Kay Stofleth, Tel. 996519
Präsident Michael Schmitt, Tel. 996516
www.altrhoischnooke.net
Bobenheim-Roxheim
Die bestellten Karten für die Prunksitzungen sind
ab sofort abholbereit bei Elektronik Dominik Freer
- Danziger Str. 1 - Bobenheim-Roxheim. Öffnungszeiten Mo-Fr 9-12.30 Und 14.30 Bis 18 Uhr,
Sa 9 Bis 13 Uhr.
Wichtig: Karten, die nicht bis 31.12.2014
abgeholt wurden, werden an die Personen auf
der Warteliste weiterverkauft! Bitte unbedingt
beachten!
Vielen Dank allen Besuchern unseres Standes auf
dem Weihnachtsmarkt. Wir hoffen, Glühwein und
Grumbeerpannekuche haben Euch geschmeckt
und wir können weiter mit Eurer Unterstützung
rechnen. Dank auch allen Helfern, die Auf- und
Abbau sowie die Arbeitseinsätze während der 3
Tage hervorragend gemeistert haben.
Termine 2015
11.01. Neujahrsempfang mit Machtübernahme
14.11 Uhr Jahnhalle – Eintritt frei !
31.01. Prunksitzung 19.33 Uhr Jahnhalle
07.02. Prunksitzung 19.33 Uhr Jahnhalle
08.02. Kinder- und Jugendsitzung 14.11 Uhr
Jahnhalle - Tageskasse
14.02. Fastnachtsparty 19.11 Uhr Saal der Chorgemeinschaft Kartenvorbestellungen bei HaPe
Mathias, Preis € 5,00
15.02. um 11 Uhr Fastnachtskärch mit anschließendem Mittagessen und gemütlichen Beisammensein
Prot. Kirche Roxheim - Martin-Luther-Haus - Eintritt frei !
17.02. ab 11.11 Uhr Schnookewoog
Saal der Chorgemeinschaft Roxheim, Mörscher
Str. 1
Wohltätigkeitswiegen. Der Erlös kommt einem
noch zu bestimmenden sozialen Zweck zu Gute.
Eintritt frei !
Weitere Infos zum Verein, Termine, Namen und
Titel sowie Bilder aus dem Vereinsleben unter
WWW.ALTRHOISCHNOOKE.NET
Landfrauenverein
Bobenheim-Roxheim
Ansprechpartner:
Barbara Rahn, Tel. 926296
Gudrun Hiller, Tel. 2794
Barbara Seelert, Tel. 6112
Turmblasen in Worms
Am 21.12.2014 (4. Adventsonntag) wollen wir
wieder zum Turmblasen nach Worms wandern.
Treffpunkt ist um 16 Uhr bei Fam. Hiller im Raiffeisenring 3 in Bobenheim. Nichtmitglieder
Sind willkommen. Nähere Auskunft erteilen G.
Hiller (Tel. 2794) oder B. Rahn (Tel. 926296).
Die Teilnahme erfolgt auf eigene Verantwortung
und Gefahr. Ein Versicherungsschutz besteht
nicht.
Winterwanderung im neuen Jahr
Schon jetzt möchten wir darauf aufmerksam
machen, dass wir am Sonntag, dem 11.01.2015
wandern möchten. Wir treffen uns um 13.30 Uhr
am Bahnhof in Bobenheim. Wir fahren mit dem
Zug nach Flomersheim und von dort wandern wir
über Frankenthal nach Roxheim. Gegen 17 Uhr
wollen wir im SC Vereinsheim am Binnendamm
einkehren. Kleidung und Schuhwerk bitte der
Witterung entsprechend anziehen!
Anmeldung bis spätestens 08.01.2014 nehmen
Barbara Rahn Tel. 926296
Die Teilnahme erfolgt auf eigene Verantwortung
und Gefahr. Der Veranstalter übernimmt keine
Haftung bei Unglücksfällen und Sachschäden. Ein
Versicherungsschutz besteht nicht.
Auf gutes Winterwetter und viele Anmeldungen
freut sich
Barbara Rahn
Seite 12
Verkehrsverein
BobenheimRoxheim e. V.
1. Vorsitzender
Jens Lenhardt – Getränke Wolf GmbH – Tel.: 2414
– getraenkewolf@gmx.net
2. Vorsitzender
Thomas Lätzsch – Concordia Versicherung
– Tel.: 995070 – thomas.laetzsch@concordia.de
Geschäftsführerin/Schriftführerin
Andrea Sciabbarrasi – AS Inkasso – Tel.: 4090730
– asinkasso@freenet.de
Kassenwart
Michael Müller – Bürgermeister – Tel.: 939-1310
– michael.mueller@bobenheim-roxheim.de
Der BORO ein Gutschein als
Wertmünze – das etwas andere
Geschenk
Der BORO ist das passende Geschenk für jeden!
Es ist ein Gutschein in Münzform mit einem Wert
von 10,00 EUR.
Der BORO hat einen
Bezug zu der schönen
Landgemeinde Bobenheim-Roxheim, er ist vielfältig einlösbar bei den
teilnehmenden
Mitgliedsbetrieben
/
Geschäften des Gewerbevereins Bobenheim-Roxheim e.V. Diese erkennen Sie an der beigefügten
Liste und an einem Plakat, dass an dem jeweiligen
Geschäft angebracht ist. Man kann frei wählen,
wo man den BORO einlöst.
Sie können mit dem BORO in den verschiedenen
Geschäften einkaufen, Sie können essen gehen
oder sich den Gegenwert an einer Rechnung
eines teilnehmenden Betriebes abziehen lassen.
Die Münzen können Sie derzeit erwerben bei:
Neujahrsempfang
am Samstag, den 10. Januar 2015 ab 19 Uhr
in den Räumen des Hoftheaters „Hasch-Masch“
feiern. (Bitte wie immer eine Kleinigkeit für das
Buffet mitbringen. Und schreibt zu dem mitgebrachten Essen, ein kleines Schild vielleicht in der
Größe 3 x 6 cm mit der Speisenbezeichnung.)
Allen ein gutes, erfolgreiches und gesundes Jahr
2015
Mit freundlichen Grüßen
im Namen aller Vorstandmitglieder
Thomas Andres
Kartenvorverkauf für „Sextett“ hat Urlaub
Vom 21.12.14 – 04.01.15 können aufgrund von
Urlaub keine Karten gekauft oder reserviert werden. Ab 05.01.15 sind wir wieder für Sie da.
Kurpfälzer Schlossgarde e. V.
Bobenheim-Roxheim
An alle Musiker und solche, die es werden wollen:
Die Kurpfälzer-Schlossgarde sucht Verstärkung.
Ob Jung, ob Alt, jeder ist willkommen.
Anfänger, die ein Blasinstument oder ein Schlaginstument erlernen wollen, erhalten Unterricht.
Musikproben jeden Montag ab 18 Uhr in der
Pestalozzi-Grundschule in Bobenheim-Roxheim.
Tel. Ingo Rümmler: 06239 4417,
mobil: 0160 91278232
Schülertreffen
Der Jahrgang 1942 trifft sich zu seinem Stammtisch am 07.01.2015 in dem Lokal Vogelpark ab
15:00 Uhr.
Parteien
Getränkevertrieb Wolf GmbH
Jens Lenhardt
In der Köst 11 a
67240 Bobenheim-Roxheim
Concordia-Versicherungsbüro
Thomas Lätzsch
Pfalzring 35
67240 Bobenheim-Roxheim
Gemeindeverwaltung Bobenheim-Roxheim
Rathausplatz
67240 Bobenheim-Roxheim
Blumenhaus Schärf
Anita Ochs
Wormser Landstr. 33
67240 Bobenheim-Roxheim
Es ist keine Barauszahlung möglich. Er ist unbegrenzt gültig.
Theaterkreis
Bobenheim-Roxheim
Weihnachtsgrüße
Weihnachten ist nicht nur eine besinnliche Zeit,
sondern auch eine Zeit, um über das zurückliegende Jahr nachzudenken. Es ist auch eine Gelegenheit, um DANKE zu sagen. Danke an all die
Menschen, die mich, den Vorstand und den Theaterkreis durch vielfältige Hilfe unterstützt haben.
Der Vereinsvorstand wünscht dir und deiner Familie ein frohes Weihnachtsfest und ein gesegnetes
neues Jahr 2015.
Und das wollen wir wie üblich mit unserem
Im Namen aller Gemeinderatsmitglieder
und den Mitarbeiterinnen und
Mitarbeitern der Verwaltung wünsche ich
allen Bürgerinnen und Bürgern unserer
Gemeinde ein frohes Weihnachtsfest
sowie Gesundheit, Glück und Erfolg für
das kommende Jahr 2015
Ihr Bürgermeister
Michael Müller
CDU Ortsverband
Bobenheim-Roxheim
Fraktion
In den Weihnachtsferien finden keine Fraktionssitzungen statt.
Unsere Ratsmitglieder können Sie in dieser Zeit,
sofern nicht in Urlaub, unter folgenden Telefonnummern erreichen:
Seite 13
Bobenheim-Roxheim
Jürgen W. Martin
(Fraktionssprecher)
Sylvia Lobocki
(Stellvertreterin)
Dr. Ludwig von Heyl
(Stellvertreter)
Michael Remmele
(Fraktionsgeschäftsführer)
Dr. Wolfgang Brauer
(Schriftführer)
Christian Reber
(Finanzen)
Franz Freer
Klaus Graber
Michael Voll
1786 unserer wöchentlichen Beratung eingeladen. • Nimmt er/sie regelmäßig Medikamente?
Während dieser Zeit sind wir unter der Telefon- • Welche Medikamente wurden in den letzten
Stunden eingenommen?
6864 nummer 939-1311 zu erreichen.
Ansprechpartner:
6565 Manfred Schärf, Tel. 2642.
Zahnärzte
Ursula Reinhart Tel. 2139
Bereitschaftsdienst,
Zahnärztlicher
99274 Ulrich Moske Tel. 8832
am Wochenende: Tel. 06359/12 31
Notfalldienst: BZK Pfalz, Brunhildenstr. 1,
8926 Bündnis 90/ Die Grünen
67059 Ludwigshafen
In
dieser
Woche
findet
keine
Fraktionssitzung
5086107
statt.
Augenärztlicher Notfalldienst
4090190 Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben oder Der diensthabende Augenarzt ist über die Telefon3503 sich an der politischen Arbeit unseres Ortsverban- Informationszentrale des Augenärztlichen Notfall929892 des beteiligen wollen, stehen wir Ihnen auch dienstes unter der Rufnummer:
außerhalb unserer Fraktionssitzungen zur Verfügung. Ihr Ansprechpartner ist unser Fraktionsspre- 06232/221401 zu erfahren.
Ortsverband
Unseren Parteivorsitzenden Dr. Frank K. Peter cher im Gemeinderat, Matthias Vettermann, Tel.
Bereitschaftsdienst
können Sie unter der Telefon-Nummer 995970 4999.
Sie können uns auch per email erreichen:
erreichen, unseren stellvertretenden Vorsitzenden
der
Stadtwerke Frankenthal
ov-bobenheim-roxheim@gruene-rlp.de
Michael Remmele unter der Telefon-Nummer
Gasnotruf Tel. 06233/602-222
99274.
Stromstörung Tel. 06233/602-444
Besuchen Sie uns einfach auf unserer Homepage
unter www.cdu-bobenheim-roxheim.de. Dort
Apotheken Bereitschaft
finden Sie Informationen über Veranstaltungen,
Dienstzeit:
8:30 bis 8:30 Uhr
Termine und vieles mehr.
Ortskartell Bobenheim18.12.2014
Roxheim e.V.
St. Hubertus-Apotheke, Roxheimer Str. 25 1/12,
Neujahrsempfang der CDU
67240 Bobenheim-Roxheim, Telefon: 06239/7001
Vors.
Florian Lobocki Tel. 4089096
Der Neujahrsempfang der CDU findet am SamsRheingold-Apotheke, Bahnhofstr. 28, 67547
tag, den 10.01.2015 ab 16.00 Uhr statt, entgegen stellv. Vors. Tobias Stichter,
Worms, Telefon: 06241/24634
der ursprünglichen Ankündigung jedoch im Kur- email: ortskartell-bo-ro@online.de
19.12.2014
pfalztreff. Es wird um entsprechende Beachtung
Globus-Apotheke, Südring 1, 67240 Bobenheimgebeten. Die Veranstaltung wird wieder mit einem
Roxheim, Telefon: 06239/926147
gemeinsamen Abendessen und bei gemütlichen
Pfingstweide-Apotheke, Brüsseler Ring 65, 67069
Beisammensein abgerundet.
Ludwigshafen, Telefon: 0621/664545
20.12.2014
SPD Fraktion und Ortsverein
Bereitschaftsdienstzentrale
Rochus-Apotheke, Stettiner Str. 6, 67240 Bobenheim-Roxheim, Telefon: 06239/929123
Bobenheim-Roxheim
Frankenthal
Schwanen-Apotheke, Wilhelm-Leuschner-Str. 22,
Die Bereitschaftsdienstzentrale Frankenthal ist
Fraktion
67547 Worms, Telefon: 06241/25092
Am Montag, 05.01.2015, findet zum Thema von Dienstag, 23.12.2014, 18 Uhr bis Montag,
21.12.2014
05.01.2015,
7
Uhr
durchgehend
besetzt.
Haushalt 2015, die nächste Fraktionssitzung um
Hirsch-Apotheke am Wormser Tor, Foltzring 1,
19 Uhr, statt. Sie erreichen uns am Montagabend
67227 Frankenthal, Telefon: 06233/27420
unter der Tel. 939-1303 im Rathaus oder kommen
Stadt-Apotheke,
Kämmererstr. 46, 67547 Worms
Ärztliche
BereitschaftsdienstzenSie doch einfach direkt im Rathaus, Jeßnitz-ZimTelefon: 06241/24516
mer im 2. OG, vorbei. Außerhalb unserer Frakti- trale Frankenthal
22.12.2014
onssitzungen erreichen Sie unsere Ratsmitglieder, Stadtklinik Frankenthal
Hirsch-Apotheke am Wormser Tor, Foltzring 1,
die für Sie auch sonst ansprechbar sind, unter den Elsa-Brandström-Str. 1
67227 Frankenthal, Telefon: 06233/27420
folgenden Telefonnummern:
67227 Frankenthal
DocMorris-Apotheke
Worms Westend, Bebelstr. 6,
Rainer Schiffmann
1639 Außerhalb der regulären Sprechstunden der
67549 Worms, Telefon: 06241/954810
Fraktionsvorsitzender
Hausärzte ist die Ärztliche Bereitschaftsdienstzen- 23.12.2014
Elfi Guth
2572 trale Frankenthal zuständig:
Adler-Apotheke, Neumarkt 1, 67547 Worms
stellv. Fraktionsvorsitzende
Telefonnummer 116117 (ohne Vorwahl)
Telefon: 06241/24600
Birgit Graber-Butsch
6550 Seit 01.04.2014 sind alle BereitschaftsdienstzentraAlbrecht-Dürer-Apotheke, Jakobsplatz 2, 67227
Fraktionsgeschäftsführerin
len unter der einheitlichen Telefonnummer Frankenthal, Telefon: 06233/40724
Oswald Fechner
8886 116117 (ohne Vorwahl) kostenlos zu erreichen.
24.12.2014
Jochen Kapper
8744 Öffnungszeiten der Ärztlichen Bereitschafts- Rathaus-Apotheke, Hauptstr. 21, 67258 Heßheim
Julia Klitzke
974166 dienstzentrale:
Telefon: 06233/70244
Britta Müller
926419 Montag, Dienstag und Donnerstag
Apotheke am Wasserturm, Alzeyer Str. 60, 67549
Petra Nickel
6922 von 19.00 Uhr – 7.00 Uhr
Worms, Telefon: 06241/955353/955354
Maik Rensmann
997378 Mittwoch 14.00 Uhr bis Donnerstag 7.00 Uhr
ab 16.00 Uhr bis Montag 7.00 Uhr
Stefan Butsch
6550 Freitag
Feiertage 8.00 Uhr bis Folgetag 7.00 Uhr
Beigeordneter
Frank Sommer
926957 Bei akuten lebensbedrohlichen Notfällen, wie starken Herzbeschwerden, Bewusstlosigkeit oder
Beigeordneter
Unter www.spd-bobenheimheim-roxheim.de schweren Verbrennungen, muss direkt der Retfinden Sie alle interessanten Neuigkeiten, Anträge tungsdienst unter der Nummer 112 angefordert
und Termine. Sie können uns Ihre Anliegen, Fragen werden.
Vorsorge gegen Geflügelpest.
oder Anregungen dabei auch auf „elektronischem Was ist bei Erkrankungen zu tun?
Soweit es dem Erkrankten möglich ist, sollte er in Nachdem es in Europa zu mehreren Ausbrüchen
Wege“ zukommen lassen.
die ärztliche Notfalldienstzentrale kommen.
der Geflügelpest gekommen ist, ruft die LudwigsWir freuen uns über Ihren Besuch!!!
In anderen Fällen bereiten Sie daher bitte Antwor- hafener Kreisverwaltung als Veterinäramt für den
ten auf folgende Fragen vor:
Rhein-Pfalz-Kreis sowie für die Städte Frankenthal,
WIR Bürger
• Wer ist erkrankt? Der/Die Kranke sollte wenn Ludwigshafen und Speyer alle Geflügelhalter zur
möglich selbst mit dem Arzt/Ärztin sprechen.
Bobenheim-Roxheim
Einhaltung von Vorsichtsmaßnahmen auf, um
• Von wo sprechen Sie? Kann man Sie einer weiteren Ausbreitung dieser hoch ansteckenFraktionssitzung
zuruckrufen?
Unsere nächste Fraktionssitzung findet am Mon- • Wo wohnt der/die Erkrankte? Genaue Adresse den Krankheit vorzubeugen.
Besonders empfänglich für das Virus sind nach
tag, dem 05. Januar 2015 um 19.00 Uhr im Sitund Zufahrtsweg angeben.
Angaben der Fachleute Hühner und Puten. Andezungszimmer 311 (2. OG) des Rathauses statt. • Seit wann bestehen die Beschwerden?
res Geflügel wie Wachteln, Tauben, Fasane, PerlGemeinderats- und Ausschussmitglieder sind zu • War die/der Kranke bisher gesund?
Ortskartell
Bereitschaftsdienste
Mitteilungen anderer
Behörden und Dienststellen
Bobenheim-Roxheim
hühner, Pfaue, Schwäne, Strauße, Emus, Nandus,
Gänse, Enten oder Wildvögel könne aber ebenfalls leicht erkranken. Als mögliche Einschleppungsquelle in Geflügelbestände gelte insbesondere wildlebendes Wassergeflügel. Auch andere
Wildvögel trügen den Erreger weiter. Die Verschleppung aus einem bereits infizierten Bestand
erfolge oft durch Personen oder verschmutzte
Gerätschaften wie zum Beispiel Transportboxen
oder Fahrzeuge.
Private wie gewerbliche Halter sollten daher in
den nächsten Wochen darauf achten, dass ihr
Geflügel keinen Kontakt zu Wildvögeln hat. Dasselbe gelte für Futter, Streu und Gerätschaften.
Freilandgeflügel dürfe nur an Stellen gefüttert
werden, an die Wildvögel nicht gelangen können,
und kein Trinkwasser bekommen, das Wildvögeln
zugänglich ist.
Sollte es irgendwo zu gehäuften Todesfällen,
unklaren Krankheitsfällen oder einen erheblichen
Einbruch der Legeleistung kommen, müsse eine
rasche Untersuchung auf Geflügelpest erfolgen.
Die Geflügelpest-Verordnung verlange des weiteren ein Register über Zugänge und Abgänge von
Geflügel (einschließlich Nennung des Transporteurs und Empfängers). Bei Beständen über 100
Tiere komme die Pflicht zu Aufzeichnungen über
verendete Tiere pro Werktag hinzu, bei mehr als
1.000 Tieren würden außerdem Aufzeichnungen
über die Legeleistung pro Werktag gefordert.
Sinnvoll ist es laut Veterinäramt, die Ställe nur mit
sauberem Schuhwerk (Plastiküberzieher) und
Schutzkleidung zu betreten. Hobbyhaltern empfehlen die Experten, bei Kauf oder Tausch von
Rassegeflügel mit Züchterkollegen besonders auf
Gesundheitszustand und Herkunft zu achten
Das Veterinäramt erinnert die Geflügelhalter auch
an ihre gesetzliche Pflicht, ihren Bestand unabhängig von der Anzahl der gehaltenen Tiere beim
zuständigen Veterinäramt anzuzeigen. Weil Geflügelpest eine anzeigepflichtige Tierseuche sei,
müsse außerdem jeder Verdacht unverzüglich
beim Veterinäramt angezeigt werden.
„Frauen in Führung“: Neue
Seminar-Reihe startet am 11.
Februar 2015
Was macht mich in meiner beruflichen Rolle aus?
Wie führe und kommuniziere ich?
Wie kann ich mich und meine Führungskompetenz weiterentwickeln?
Diesen und weiteren spannenden Fragen widmet
sich die Seminar-Reihe „Frauen in Führung“, die
am Mittwoch, 11. Februar 2015, im Heinrich
Pesch Haus in Ludwigshafen beginnt und im März
und April 2015 fortgesetzt wird.
Im November 2015 schließt die Reihe mit einem
zusätzlichen Modul „Wie lebe und gestalte ich
Gesundheit am Arbeitsplatz?“ ab.
Sie richtet sich branchenübergreifend an interessierte Frauen aus kleineren Unternehmen und
Handwerksbetrieben, die kein eigenes Fortbildungsprogramm anbieten, aber auch an Freiberuflerinnen aus dem Rhein-Pfalz-Kreis und Ludwigshafen.
In vier Modulen profitieren Frauen in Führung
oder auf dem Weg dorthin von einer dynamischen, handlungsorientierten und praxisnahen
Herangehensweise sowie vom Austausch mit
anderen Frauen und deren Erfahrungen.
Die Workshops finden jeweils von 13 bis 18.30
Uhr im Heinrich Pesch Haus, Katholische Akademie Rhein-Neckar, Frankenthaler Straße 229, in
Ludwigshafen statt. Für Verpflegung und Material
wird ein Beitrag von 50 Euro pro Modul erhoben.
Die Seminar-Reihe ist eine Kooperation der
Gleichstellungsbeauftragten des Rhein-Pfalz-Kreises und der Stadt Ludwigshafen am Rhein sowie
des Heinrich-Pesch-Hauses mit ARBEIT & LEBEN
gGmbH.
Seite 14
Interessierte Frauen können sich anmelden über
info-vp@arbeit-und-leben.de
und
unter
w w w. a r b e i t - u n d - l e b e n . d e / w a s - w i r tun/seminarangebote.
Weitere Infos erteilen die Gleichstellungsstellen
des Rhein-Pfalz-Kreises, Telefon 0621/5909-344
und der Stadt Ludwigshafen, Telefon 0621 5043087.
Veterinäramt:
Tierkauf gut überlegen!
Tiere, besonders ein Hund, eine Katze oder auch
solche, die im Terrarium gehalten werden, stehen
auf den Weihnachtswunschzetteln vieler Kinder.
Deren Anschaffung sollte aber gründlich überlegt
werden, betont die Verwaltung des Rhein-PfalzKreises, die als Veterinäramt auch für die Städte
Frankenthal, Ludwigshafen und Speyer zuständig
ist. Ein Tier sorge für viele Verpflichtungen sowie
eine gewisse Abhängigkeit, koste also nicht nur
Geld, sondern auch Zeit.
Als Entscheidungshilfe verweist das Veterinäramt
auf eine Liste mit zehn „Gewissensfragen“, die
von der Bundestierärztekammer zusammengestellt wurden:
1. Wenn ein Tier verschenkt werden soll: Freut
sich der Beschenkte dauerhaft über die „tierische“
Gabe? Ist der Wunsch – besonders bei Kindern –
ernsthaft und nachhaltig oder nur eine spontane
Idee?
2. Tiere sind nicht überall willkommen: Erlaubt
der Vermieter die Tierhaltung? Hunde sind in
Mietwohnungen meist genehmigungspflichtig,
bei Katzen dulden viele Vermieter keine Katzennetze auf dem Balkon; Kleinsäuger und Vögel dürfen allerdings nicht verboten werden!
3. Ein Haustier kostet Geld: Kann der Unterhalt für
ein Haustier, besonders Hund oder Katze, aufgebracht werden? Die Kosten für Futter, Tierarzt,
Hundesteuer, Pflege etc. sind viel höher als die
einmaligen Anschaffungskosten für ein Tier, das
muss angesichts der jeweiligen finanziellen Verhältnisse gut überlegt sein.
4. Ist genügend Zeit vorhanden, um sich um ein
Haustier zu kümmern? Besonders ein Hund
braucht je nach Rasse viel Auslauf und Beschäftigung und leidet, wenn er täglich lange Zeit alleine bleiben muss.
5. Ist die Betreuung auch im Urlaub oder bei
Krankheit des Besitzers gewährleistet? Auch Tierhalter wollen verreisen und können den Hund
nicht an jedes Ferienziel mitnehmen. Das muss
genauso bedacht und organisiert werden wie die
Betreuung während einer (unter Umständen) länger andauernden Krankheit.
6. Ein Tier braucht Raum: Ist genügend Platz vorhanden, um ein Tier artgerecht unterzubringen?
Zwar sind große Hunde in der Wohnung und bei
genügend Auslauf nicht lebhafter als kleine, doch
muss auch bedacht werden, dass sie im Krankheitsfall oder im Alter häufig keine Treppen steigen können und zum Tragen zu schwer sein
könnten. Auch ein Käfig oder ein Terrarium
braucht erheblichen Platz und einen geeigneten
Standort.
7. Veränderungen bedenken: Ändern sich die
Lebensumstände in nächster Zeit? Bevorstehende
Umzüge, Wechsel des Arbeitsplatzes etc. müssen
immer bedacht werden. Wer zum Beispiel gerade
auf Arbeitssuche ist, sollte sich nicht unbedingt
einen Hund anschaffen.
8. Haarige Probleme: Leidet jemand in der Familie an einer Tierhaar-Allergie?
9. Ist die ganze Familie mit dem tierischen
Zuwachs einverstanden? Das gilt besonders für
die weiblichen Familienmitglieder, an denen die
Tierpflege oft hängen bleibt. Auch hat es wenig
Sinn, ein Tier anzuschaffen, das von einem Familienmitglied rigoros abgelehnt wird.
10. Im Notfall: Gibt es jemanden, der das Tier
übernehmen kann, wenn es trotz aller Bemühungen Probleme gibt?
Wenn die Voraussetzungen für eine artgerechte
Tierhaltung vorliegen und der Entschluss feststeht, rät das Veterinäramt, Hunde oder Welpen
nur von vertrauenswürdigen Züchtern zu beziehen oder besser noch Hunde aus einem Tierheim
bei sich aufzunehmen. Man habe leider die Erfahrung gemacht, dass viele Hundewelpen, die aus
dem Ausland über dubiose Wege nach Deutschland kommen, verhaltensauffällig sind und unter
einigen, oft sehr behandlungsintensiven Krankheiten leiden. Außerdem fehlten häufig die erforderlichen Impfungen, und die ausgestellten
Papiere entsprächen auch nicht immer den
tatsächlichen Gegebenheiten.
Durch den Kauf solcher „Auslandshunde“ werde
nur die sogenannte „Hundemafia“ unterstützt.
Die Amtstierärzte träfen immer wieder auf ausländische Welpen, denen die erforderliche Tollwutimpfung fehlt. Diese müssten dann für etliche
Wochen in Quarantäne und geimpft werden. Diese Unterbringungs-, Impf- und Behandlungskosten könnten den Tierhalter mehrere Hundert
Euro kosten.
Tiere aus einem örtlichen Tierheim hätten hingegen bereits die notwendigen tierärztlichen
Behandlungen wie Entwurmungen und Impfungen erhalten. Außerdem bestehe die Möglichkeit,
das Tier vor der Übernahme erst einmal kennen
zu lernen, um festzustellen, ob es in die Familie
passt, und sich mit seinem individuellen Charakter vertraut zu machen.
Kreishaus
„Zwischen den Jahren“ offen
Die Verwaltung des Rhein-Pfalz-Kreises steht auch
zwischen Weihnachten und Neujahr während der
üblichen Zeiten zur Verfügung. Außer an den Feiertagen – einschließlich Heiligabend und Silvester
- bleibt das Kreishaus mit seiner Nebenstelle in
der Ludwigshafener Dörrhorststraße nur am Freitag, 2. Januar, ausnahmsweise geschlossen.
Die Biokompostanlage und der zentrale Wertstoffhof in Mutterstadt sind sogar am 24. und 31.
Dezember geöffnet, allerdings nur von 8 bis 12
Uhr. Zeitweise geschlossen ist hingegen die Bauschuttdeponie des Kreises in Schifferstadt mit
dem angeschlossenen Wertstoffhof, und zwar
vom 24. bis 28. Dezember sowie von 31. Dezember bis 2. Januar.
Von den vier Bädern des Kreises hat an Heiligabend und am ersten Weihnachtsfeiertag sowie
an Silvester und Neujahr keines geöffnet, am
zweiten Weihnachtsfeiertag nur das „Aquabella“
Mutterstadt/Limburgerhof (von 9 bis 18 Uhr).
Der Behindertenbeauftragte…
…ist Ansprechpartner für Menschen mit Behinderungen und deren Angehörige im Rhein-PfalzKreis
…berät Betroffene und deren Angehörige auf der
Grundlage der UN-Konvention, die
Inklusionsrechte von Menschen mit Behinderungen beinhaltet
…ist Bindeglied zwischen Menschen mit Behinderung und der Kreisverwaltung
…wirkt mit bei der kommunalen Teilhabeplanung
Er ist zu erreichen: E-Mail: arno.weber@kv-rpk.de
Telefon: 0621/5909-303 (Anrufbeantworter)
Sprechzeiten: Kreisverwaltung, Europaplatz 5,
67072 Ludwigshafen, Zimmer 138
Nächster Termin: Dienstag, 06.01.2015, von 9.30
– 12.00 Uhr und nach Vereinbarung
Seite 15
Bobenheim-Roxheim
Wichtiges auf einen Blick
Polizei (nur für einen Notfall)
Polizeiinspektion Frankenthal
Informationszentrum Prävention
Polizeipräsidium Rheinpfalz
Kripo, Sicherheitsberatung
Opferberatung
Feuerwehr(nur für einen Notfall)
Feuerwehrgerätehaus
(nur während eines Einsatzes)
Telefax
Rettungsleitstelle Ludwigshafen (Notarzt)
Gemeindeverwaltung
Vergiftungsinformation
Stadtwerke Frankenthal
Gasnotruf
Sonstige Störungen
Ärztl. Notfalldienst
Telefonseelsorge gebührenfrei
Ärzte
Dr. Hirsch, Stettiner Str. 3
Dr. Awwad, Franz-Voll-Str. 2 ½
Dr. Gabriele Kreuzer, Stettiner Str. 6,
Jörg Sichau, Haardtstr. 23
Dr. Stahler, Grünstadter Str. 4
Frauenarzt
Dr. Hodapp, Pfalzring 21
Zahnärzte
Jochen Dinkel, Mittelstr. 1
Dr. H. T. Klein, Pfalzring 21
Privat
Gemeinschaftspraxis Dr. K. Müller/ Dr. S. Müller,
Theodor-Heuss-Str. 14
Gemeinschaftspraxis Dr. J. Schwartz und T.
Berchtold, Frankenthaler Str. 2 b
Dr. Wiehl-Frischknecht, vom-Stein-Str. 1-3
Privat
Tierarzt
Kleintiernotdienst geb.frei
Hebamme
Gebril Traudel
Pollok Karina, Kapellenweg 5
Apotheken
Globus-Apotheke, Südring 1
Rochus-Apotheke, Stettiner Str. 6
St. Hubertus-Apotheke, Roxheimer Str. 25 ½,
Krankenhäuser
Stadtklinik Frankenthal
Klinikum Worms
Ev. Krankenhaus Hochstift
Unfallklinik Oggersheim
Krankentransporte
Rettungsleitstelle LU
Kreisverwaltung Rhein-Pfalz-Kreis
110
06233/313-0
0621/9632510
0621/9632521
112
6000
7289
19222
939-0
06131/19240
06233/602-0
06233/602-222
06233/602-444
06233/19292
0800/1110111
7067
920090
99000
997088
1520
99920
926420
6736
06242/4701
6418
7036
1414
06233/71777
0800-3306233
3681
3204
926147
929123
7001
06233/7711
06241/5010
0621/68100
19222
0621/5909-0
Altenheim Betriebs GmbH Bobenheim-Roxheim
0 62 39/ 933-0
Diakonisches Werk der Ev. Kirche der Pfalz
Sozialberatungsstelle des Dekanats Frankenthal
Tel.: 0 62 33/ 3054640
Schuldnerberatung
Tel. 0 62 33/3054641
Suchtberatung
Tel. 0 62 33/3054611
Caritasverband für die Diözese Speyer e. V.
Caritas-Zentrum Frankenthal
Westliche Ringstr. 30
Info-Telefon:
0 62 33/ 327032
DONUM VITAE Ludwigshafen Vorderpfalz e.V.
Schwangerenberatungsstelle
Tel. 0621/5724344
Pro Familia Beratungsstelle, Ludwigshafen Tel.: 0 62 1/ 56 30 15
Familienbildung im Heinrich-Pesch-Haus Tel.: 0 62 1/ 59 99 36 0
Sozialstation „Pflege und Hilfsdienst e. V.“
Worms und Umgebung
Kinderkrankenpflege, Intensiv-, Kranken- und
Altenpflege
Tel.: 0 62 41/594401
Ambulante-Hilfe-Zentrum/Ökum. Sozialstation
Lambsheim e .V. Mühltorstr. 10 b, 67245 Lambsheim
Pflegedienstleitung:
0 62 33/35 67 13 o. –14
Fax:
0 62 33/3567-25
Pflegestützpunkt Lambsheim
Beratung über ambulante und stationäre pflegerische
Hilfen :
0 62 33/5790 551 oder. 5790 552
Ambulante Hospizhilfe, Sitz in Frankenthal
unentgeltlich, ehrenamtlich
Ganztägig erreichbar
06233/49 600 94
Ambul. Alten- und Krankenpflegedienst BO-RO
Herb
Telefon: 4443
Freie Sozialstation Bobenheim-Roxheim
Morana, Jäsche, Aslan GbR…..
926070
Anonyme Alkoholiker Frankenthal
Info-Telefon-Nr.:
0621/19295
Bezirksverband Pfalz
Hotline Eßstörungen
0 63 49/ 9003333
Fachdienst für Hörgeschädigte im Arbeitsleben
(PSD)
Info-Telefon:
0 62 33/ 27890 Fax 0 62 33/ 27825
Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
Essen auf Rädern, Ambulanter Pflegedienst,
Mobiler Dienst und vieles mehr
Info-Telefon.
06233/3685-0
Arbeiter-Samariter-Bund
Ortsverband Frankenthal,
Behindertenfahrdienst, Erste Hilfe Ausbildung
Info-Telefon: 06233/21038 Frau Kuntz/Frau Mühe
Ruf-Taxi - Worms
Nibelungen-Taxi und Mietwagen GmbH
06241/6400 od. 6420
Frankenthal
Mini-Car und Taxi GmbH
06233/22222 od. 9999
Bestattungsdienste
O. Kapper GmbH,
Tel.1804 o. 0162/4401519
S. Reuther,
Tel. 99200 oder 0179/6044081
Bestattungshaus Körner
99173
Frohe Weihnachten
und ein glückliches Neues Jahr
Frohe Weihnachten
und ein glückliches Neues Jahr
Frohe Weihnachten
und ein glückliches Neues Jahr
Frohe Weihnachten und ein
gutes neues Jahr
wünscht
Fieguth Amtsblätter
Frohe Weihnachten
und ein glückliches Neues Jahr
www.verkehrsverein-bobenheim-roxheim.de
Foto: Franz Freer
www.verkehrsverein-bobenheim-roxheim.de
Foto: Franz Freer
Taschentücher
gibt’s im Supermarkt.
Blut nicht.
Termine und Infos 0800 11 949 11 oder www.DRK.de
Seite 23
Ärzte für die
Dritte Welt e.V.
Offenbacher Landstr. 224
60599 Frankfurt am Main
Spendenkonto 488 888 0
BLZ 520 604 10
www.aerzte3welt.de
Tel: +49 69.707 997-0
Fax: +49 69.707 997-20
Hilfe
braucht Helfer.
Spenden Sie, damit unsere freiwillig und unentgeltlich arbeitenden Ärzte aus Deutschland
weiterhin täglich mehr als
3.000 kranken Menschen in
der Dritten Welt helfen können.
Werden auch Sie zum Helfer!
Bitte den Coupon ausfüllen,
ausschneiden und senden an:
Ärzte für die Dritte Welt e.V.,
Offenbacher Landstraße 224,
60599 Frankfurt am Main
Coupon:
Bitte senden Sie mir unverbindlich Informationen
über Ärzte für die
Dritte Welt e.V.
über aktuelle
Hilfsprojekte
Name, Vorname
Straße, Hausnummer
PLZ, Ort
E-Mail
Freitag, 19. Dezember 2014
Foto: Thomas Kettner
Bobenheim-Roxheim 51/2014
!
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
29
Dateigröße
13 619 KB
Tags
1/--Seiten
melden