close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Karl Rabe & Sohn - Märkische Oderzeitung

EinbettenHerunterladen
Die lokale Anzeigenzeitung zum Wochenende
Märkischer Sonntag
Bitte
beachten Sie
unser Faltblatt
im Innenteil!
7°
Montag
6°
Seit über 10 Jahren:
n Faire Preise
n Spitzen Service
n Garantiert zuverlässsig
Auto(h)aus Europa
Bernau GmbH
Zepernicker Chaussee 121
16321 Bernau
Telefon: 03338/60160
16. Jahrgang • Nr. 51/2014 • Auflage 50.555 Exemplare • www.moz.de
Sonntag
3°
Auto(h)aus Europa
Bernau • 20./21. Dezember 2014
3°
Dienstag
www.autohaus-europa.de
Sonntags-Frühstück
Sonntags-Schöne
Sonntags-Tipp
Er ist ein Urgestein der Zirkuswelt. Bernhard Paul gründete
den Circus Roncalli, feierte mit
ihm rauschende Erfolge und ging
durch tiefe Täler. Doch er blieb
stets unbeirrt, lebte seinen Zirkustraum, glaubte an ihn. Wir trafen
Bernhard Paul in Berlin. Seite 3
Unsere heutige Schöne Brandenburgerin heißt Sabine und kommt
aus der romantischen Schorfheide. Mit ihrer fröhlichen Art steckt
sie nahezu jeden an. Die 45-jährige Kosmetikerin aus Althüttendorf
hat zwei Söhne. Der älteste ist 21,
der jüngste 12. Land und Leute
Heute suchen wir ein Bauwerk
im Westen Berlins. Es handelt
sich um eine der bedeutendsten
und besterhaltenen Renaissancefestungen Europas. In der Neuzeit
finden hier regelmäßig Konzerte,
Festivals und andere Veranstaltungen statt.
Land und Leute
Wetteraussichten
Sonnabend
Škoda in
Bernau
Vermutung bestätigt sich - Brandstiftung
7°
10°
Kripo ermittelt bei Bränden der Lagerhallen von landwirtschaftlichen Betrieben
6°
®
... wir bohren für Ihr warmes Zuhause.
Mainka Erdwärme &
Brunnenbau GmbH
 033434 14 88-0
Pappelhain 29, 15378 Hennickendorf
www.GEOTHERMICS.de
Gut für mich.
Gut für die
„Weil er hilft,
klimafreundliche
Produkte zu finden!“
Annette Humpe
Musikproduzentin
www.blauer-engel.de
Foto: Jim Rakete
Umwelt.
Lanke. Seit Donnerstag ist eine
Vermutung traurige Gewissheit
- die Hallenbrände von Lanke
am Sonntag und Friedrichswalde
einen Tag später sind vorsätzlich gelegt worden, das ergaben
die kriminaltechnischen Untersuchungen. Ob die Taten von einer oder verschiedenen Personen
begangen wurden, wird derzeit
noch von der Kriminalpolizei untersucht.
Doch einfach mal der Reihe
nach. Es ist Montagfrüh, Punkt
10 Uhr. „Gerade jetzt sind wir
fertig geworden, die Wehren und
das Technische Hilfswerk rücken
in dieser Minute ab“, konstatieren der Lanker Ortswehrführer
Florian Rath und der Wandlitzer
Gemeindegerätewart Alexander
Engel. Die Frauen und Männer
der Wehr sind sichtlich geschafft,
seit morgens fünf Uhr waren sie
im Einsatz. Sie haben die Nachtschicht abgelöst, zu der auch
die Wandlitzer Ortswehrführerin Anke Müller gehörte.
Unmengen Wasser wurden in
mehr als 24 Stunden Brandbekämpfung mittels einer Standleitung vom Lanker Obersee auf den
Bauernhof nahe der Auffahrt auf
die A 11 gepumpt. Unterstützung
erhielten die Wehren vom Tech-
Klägliche Reste: Das Feuer war
vernichtend. Fotos (2): MOZ/Hans Still
nischen Hilfswerk: Aus Frankfurt (Oder) und Berlin Spandau
waren jeweils ein Radlader zum
Einsatz gekommen. „Wir hatten
drei Schlauchleitungen, die Strecke war zweieinhalb Kilometer
lang“, berichtete Gerätewart
Engel, bevor er auf die Schwierigkeiten zu sprechen kommt.
„Eine Holzseitenwand des Gebäudes stand voll in Flammen.
Auf der anderen Seite hatten wir
alle Mühe, die Betonwand zur Silage abzukühlen.“
Sämtliche Dachplatten waren
auf das Stroh gestürzt, dadurch
war es noch schwieriger geworden, das brennende Stroh direkt
mit Wasser zu löschen. Mit den
2000 Ballen Stroh ist für Bauer
Michael Hauser quasi das komplette Tierfutter für ein Jahr abgebrannt. „Das Stroh sollte bis
zur nächsten Ernte reichen. Die
Halle bestand Mitte November
gerade ein Jahr.“
Sichtlich kämpft Michael Hauser
mit der Fassung. Kopfschüttelnd
steht er vor der Ruine der Halle.
Angekohlte Balken ragen in die
Höhe, die Reste des Daches bilden abseits einen Schrotthaufen.
„Die Halle war versichert, aber
nicht das Stroh und die Maschinen. Das wirft uns um zwei Jahre
zurück. Ich habe ein Scheiß-Gefühl dabei“, presst er zwischen
den Zähnen hervor.
Nasse Wände? Feuchte Keller?
Frohe Weihnachten und alles Gute im neuen Jahr
Wir machen ihr Haus trocken
Ihr Team vom ISOTEC – Fachbetrieb Deckert
Alle Infos unter www.isotec-deckert.de
Wegweiser für Familien
Aktualisierte dritte Auflage jetzt kostenlos erhältlich
Bernau (Mäso) Die aktualisierte dritte Auflage des Familienwegweisers, erstellt vom
Bündnis für Familien Bernau,
ist nun frisch aus dem Druck
gekommen. Auch die Verteilung
hat mittlerweile begonnen. Unter anderem ist der Familienwegweiser kostenlos in der Geschäftsstelle des Bündnisses im
Lobetal-Eck, Brauerstraße 9, bei
der BeSt Stadtmarketing Gesellschaft mbH, Brüderstraße, im
Stadtteilzentrum Bernau-Süd,
Merkur-straße, im AWO-Treff
An der Stadtmauer, beim Verein „Eltern helfen Eltern“, Hussitenstraße 1 und im Bernauer
Rathaus erhältlich.
Auf den beiden Internetseiten
Frohe
warme
Weihnachten
Telefon 03338–709 8494 oder 03341-210 9984
Frohe Festtage und ein glückliches 2015
wünscht Ihnen das Team
der Augentagesklinik Oranienburg
Ab sofort auch OP-Zentrum in Bernau!
– Berliner Straße 69 –
BESTATTUNGEN
Karl Rabe & Sohn
Innungsbetrieb
Brauerstraße 5 • 16321 Bernau (Nähe Marktplatz)
www.bestatter-rabe.de
Gegr.
1859
TAG & NACHT ☎(03338) 22 33
www.best-bernau.de und www.
buendnis-fuer-familien-bernau.
de ist eine Online-Version zu finden. Größere Stückzahlen des
Familienwegweisers zur Auslage
können unter kontakt@buendnis-fuer-familien-bernau.de abgefordert werden.
m e rz fr e i !
Sch
„Be
Pumpen das Löschwasser ab: Lanker Feuerwehrleute unterstützen
Gerhard Hauser, der mit seinem Sohn den Hof bewirtschaftet.
Der Märkische Sonntag wünscht
all seinen Lesern und Geschäftspartnern
ein besinnliches Weihnachtsfest.
ha
nd
ich
“
10°
lung
gl
mö
in Vollnarkose
Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie (BdiZ-zertifiziert)
Beratung zu allen Fragen der Implantologie bzw. festsitzendem Zahnersatz.
Terminvereinbarung unter: 030/42 54 705
Kostenfreie Parkplätze in der Tiefgarage und auf dem Hof.
info@zahnarzt-roehner.de • www.zahnarzt-roehner.de
Greifswalder Str. 139 • 10409 Berlin • Eingang neben „Media Markt“
2
Service
Märkischer Sonntag
20./21. Dezember 2014
Bernau
Wohin am Wochenende
Konzert/Theater
Tuchen-Klobbicke:
Fachwerkkirche, Kirchstr. 12,
Tel. 033451 63017: Sa 16 Uhr
Der Christbaum ist der schönste Baum, ein Weihnachtsporgramm mit dem Kalliope-Team
aus Berlin
Finowfurt:
Kirche Sa 20 Uhr Festliches
Weihnachtskonzert mit den
Maxim-Kowalew-Don-Kosaken
Bernau:
Bahnhofspassage,
Börnicker
Chaussee 1–4: Sa 14.30 Uhr
Weihnachtliche Weisen, mit
dem Chor Jubilate
Wandlitz:
Modecafe,
Bahnhofsplatz
1,
Tel. 033397 272253:
Sa
19.30 Uhr Romantisches Piano
trifft romantische Stimme, mit
Dörte Siebecke und Ralf Ehrlich, ein vorweihnachtliches
Konzert und einer Reise durch
Oper, Operette und sinfonische
Musik zwischen Lincke, Chopin und Mendelssohn
Zepernick:
Studio 7, Alt Zepernick 7,
Tel. 030 47486655: So 17 Uhr
Engerling, Blues, Rock, Soul
Tourismus
Joachimsthal:
Touristinfo an der Burgruine
Joachimsthal, Hövelstr. 22,
Tel. 033361 84188: Do, Fr 10–
16 Uhr, Sa, So, feiertags 11–
17 Uhr, mit Besichtigung des
Burggewölbes
Bernau:
Bernauer
Stadtführer,
So
16 Uhr Bernau in Weihnachtsstimmung, Sonntags in und um
Bernau, Stadtspaziergang
Finowfurt:
Luftfahrtmuseum, Flugplatz 1,
Tel. 03335 7233
Wildau:
Radstation
Wildau
Kunst
und Rad Eichhorst, Wildau
3,
Tel. 033363 52690,
Tel. 0160 5878104:
Sa
12–
19 Uhr, So, feiertags 11–18 Uhr
Joachimsthal:
Schorfheide-Info Joachimsthal,
Töpferstr. 1, Tel. 033361 63380:
Di–Fr 10–15 Uhr
Bernau:
To u r i s t - I n f o r m a t i o n
Bernau, Bürgermeisterstr. 4,
Tel. 03338 761919: Mo–Fr 10–
17 Uhr, geöffnet
Eichhorst:
Tourist-Information Eichhorst,
Am
Werbellinkanal
13b,
Tel. 03335 330934:
Groß Schönebeck:
Tourist-Information im Jagdschloss
Groß
Schönebeck
(Schorfheide), Schloßstr. 6,
Tel. 033393 65777: täglich 10–
16 Uhr
Bernau:
Nodic Walking im Wald:
Di 8.30 Uhr jeden Dienstag
mit Gerd Bäsler, Telefon 030
9446447, Treffpunkt am Altenheim Bernau Waldfrieden,
Strecke etwa 6 Kilometer
Notdienste
Polizei 110
Feuerwehr 112
Rettungsdienst 112
Ärztlicher Bereitschaftsdienst:
Tel. 116 117
Apotheke Sonnabend: Apotheke am Steintor, Bernau, Hussitenstr. 4, Tel. 03338 38498
Barnim-Apotheke, Biesenthal,
Ruhlsdorfer Str. 4, Tel.03337
40500
Sonntag: Apotheke in der Bahnhofspassage, Bernau, Börnicker
Chaussee 1, Tel.03338 762225
Hirsch-Apotheke, Finowfurt, Am
Treidelsteg 4, Tel.03335 7202
Zahnarzt: Zahnärzte im Rollbergeck, Bernau, Jahnstraße 52,
Tel. 03338 75270
Leitstelle für Brandschutz und
Rettungsdienst: Telefon 03334
304 80
Helios-Klinikum Buch (Rettungsstelle): Schwanebecker
Ch. 50, Telefon: 030 94015333
Augenärztlicher Bereitschaftsdienst: Tel. 0180 5582223485
Hebamme: Tel. 03338 694700
Krankentransport: Tel. 03334
19222
Ausstellungen
Treffpunkt
Wandlitz
Barnim Panorama Naturparkzentrum Agrarmuseum, Breitscheidstr. 8—9, Geformte und
genutzte Landschaft
Bernau
Bahnhofspassage
Bernau,
Börnicker Chaussee 1–4: So 13–
18 Uhr Schneewalzer unterm
Weihnachtsbaum
Biesenthal
Galerie im Rathaus, Am
Markt
1:
Kultursteine
Biesenthal, Idee und Realisierung durch den Künstler
Bernd Micka, GeschichteLandschaft-Kultur-Phantasie, Di 9—12 Uhr und 14—
18 Uhr, Fr 9—14 Uhr, Sa, So
10—14 Uhr
Wandlitz:
Kirche Wandlitz, So 16 Uhr
Wandlitzer
Krippenspiel,
ein Krippen-Sing-Spiel des
Wandlitzer Kinderchores unter
der Leitung von Katharina Tarján
Lanke:
Obersee Lanke, So 11 Uhr
Badegang mit Gesang, der
Bernauer Eisheiligen und des
Galeriechors Schönow
Groß Schönebeck
Jagdschloss (Schorfheide),
Tel. 033393 65272: 25 Jahre
danach — Ausstellung historischer Forstgeräte der DDR
Bernau:
Stadtwerke
Bernau,
Breitscheidstr. 45: Sa, So 16–20
Uhr On Ice, Schlittschuhlaufen
in der City von Bernau
Das Phantom der Oper zählt zu den bekanntesten und beliebtesten Musicals überall auf
Bernau:
Foto: promo
Jugendclub Frischluft, Sachte- der Welt.
lebenstr. 24, Tel. 03338 764225:
Sa 15—21 Uhr, ständige Angebote, Video- und Musikabende,
Hausaufgabenhilfe u.v.m., für
Kinder von 10—17 Jahren
Das Phantom der Oper
Biesenthal:
Jugendkulturzentrum
Kulti,
Bahnhofstr.
152,
Tel. 03337 41770: Sa 16–22 Uhr, Berlin (MäSo). Das Phantom der
Freizeit im Kulti
Oper zählt zu den bekanntesten
und beliebtesten Musicals der
Bernau:
Welt. Die große OriginalprodukKirche Bernau St-Marien: So tion von Arndt Gerber (Musik)
10.15 Uhr Wenn Engel streiten, und Paul Wilhelm (Text) nach
Kinderkantate
der Romanvorlage von Gaston Leroux erzählt die schaurig-schöne Geschichte über die
junge Opernsängerin Christin
Daaé, Graf Raoul de Chagny und
dem Scheusal mit der Maske.
Tierarzt:
Dr. E. Gey (Nutz- und Kleintier), Tief unter der riesigen Pariser
Oper, in den weitverzweigten
Joachimsthal, Tel. 033361 489
Dr. Hans-Jürgen Urban (Nutz- Tunnelgängen und Gewölben,
und Kleintier), Bernau, Tel. 0171 fristet das Phantom ein unheimliches und einsames Dasein. Es ist
6430601;
Dr. Torsten Burghardt (Klein- das Reich eines grausam entstelltier), Bernau, Tel. 030 9326146; ten Mannes, der sein Gesicht hinDr. Uwe Küchenmeister (Klein- ter einer Maske verbirgt. Von der
tier), Bernau, Tel. 03338 756203; Welt unverstanden, umgarnt der
Kleintierpraxis am Wasserturm Mann mit dem entstellten Antlitz
(Kleintier), Eberswalde, Tel. die junge, aufstrebende Chorsän03334 33167
gerin Christine Daaé. Die Liebe
zur Kunst und zu ihr veranlasFrauenhaus: Tel. 03334 360222 sen das Phantom ihre Karriere zu
fördern. Als „Engel der Musik“
Pflegerischer Bereitschafts- gibt er ihr Gesangsunterricht und
dienst der AWO (Hauskranken- fordert die Direktoren der Oper
auf, Christine anstelle der Opernpflege): Tel. 03338 39360
diva Carlotta die Hauptrolle in
Am 6. Januar im Tempodrom in Berlin um 20 Uhr
„Die Perlenfischersingen zu lassen. Doch als seine Bemühungen
und Drohungen nicht zu den gewünschten Erfolgen führen, geschieht etwas Ungeheuerliches:
der große Kronleuchter löst sich
während einer Vorstellung von
der Decke des Zuschauerraumes
und stürzt auf die Besucher herab. Das Phantom nutzt das entstandene Chaos um Christine in
seine Behausung in der Tiefe zu
locken. Von da an verändert sich
ihr Verhalten, welches auch ihrem Verlobten Raoul auffällt. Bei
dem Versuch sie aus den Fängen
dieser Kreatur zu befreien gerät
er jedoch selbst in höchste Gefahr ….
Begleitet werden die herausragenden Darsteller von einem
großen Orchester. Authentische
Kostüme und Frisuren versetzen
das Publikum über ein Jahrhundert zurück – in den „Tempel
der Musik“ in Paris. Anmutige
Balletttänzer, einprägsame Melodien, ein vielseitiges Bühnenbild und natürlich das großartige
Gesangsensemble machen diese
Musicalaufführung zu einem un-
vergesslichen Erlebnis für Jung
und Alt.
Tickets:
Vorverkaufsstellen,
www.dasphantomderoper.com
und unter der Hotline 01806570 000.
Der „Märkische Sonntag“ verlost 3x2 Freikarten für diese Veranstaltung. Schreiben Sie bis zum
22. Dezember eine Mail an: hjherget@maerkischer-sonntag.de.
Die Gewinner werden per Mail
benachrichtigt und erhalten ihre
Karten auf ihren Namen an der
Abendkasse. Die Auslosung erfolgt unter Ausschluss des Rechtsweges.
Hinweis: Die Nacht der Musicals (Tanz der Vampire, Tarzan,
König der Löwen, Les Misérables, Mamma Mia, Elisabeth, Das
Phantom der Oper, Cats uvm., insgesamt rund ein Dutzend) ist am
23.01.2015 in der Messe in Frankfurt Oder und am 06.02.2015 in
der Uckerseehalle in Prenzlau
jeweils um 20 Uhr zu sehen.
Ticket-Hotline wie oben und Vorverkaufsstellen.
MEDIMAX ist die erfolgreiche Fachmarktlinie der ElectronicPartner Verbundgruppe mit
über 120 Standorten in Deutschland. Das vielseitige Sortiment mit über 50.000 Artikeln
aus allen Bereichen der Consumer Electronics, Informationstechnologie, Telekommunikation und Elektrogeräte umfasst alle namhaften Markenhersteller und bietet Produktinnovationen und Angebote in allen Preisklassen. Unsere Beratungsstärke macht uns bei
Kunden so sympathisch.
Wir suchen zum 01.01.2015 einen
Fachverkäufer TV/HiFi/Foto (w/m)
Ihr Profil
Als Voraussetzung bringen Sie gute Ausdrucksformen, hohes Interesse an technischen Innovationen und einen guten Überblick über die Branche sowie idealerweise 3 Jahre Berufspraxis im Verkauf und Beratung hochwertiger Konsumgüter mit. Teamgeist, Einsatzbereitschaft, Kommunikations- und Begeisterungsfähigkeit sind für Sie selbstverständlich. Wenn
Sie „Dienstleistung“ als Motivation und Berufung sehen, dann schenken wir Ihnen unser
vollstes Vertrauen.
Ihre Aufgaben
•
•
•
•
Zuständigkeit für Verkauf, Präsentation und Pflege des Angebots in Ihrem Warenbereich
Sicherung der hohen Qualitätsvorgaben in der Kundenberatung
Begeisterung der Kunden von unseren Leistungen und Produkten
Aktive Vorbereitung und Umsetzung von Vermarktungsaktionen
Interessiert?
Wenn Sie bei unserer Fachmarktlinie MEDIMAX arbeiten möchten, dann senden Sie uns
bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Angabe Ihres Eintrittstermins und Ihres
Gehaltswunsches.
Ihr Ansprechpartner: Katrin Schmidt-Elsner
Geschäftsführende Gesellschafterin
Bernau
Astronomisches Zentrum, Fliederstr. 27b: Bei klarem Wetter
öffentlicher
Beobachtungsabend, ab Einbruch der Dunkelheit bei klarem Himmel,
montags und freitags, Voranmeldung bis zum jeweiligen
Vortag, 19 Uhr, unter der Telefonnummer 03338 2102 (Anrufbeantworter)
Bernau
Awo-Treff Bernau, An der
Stadtmauer 12, Tel. 03338 8973
Mo 13.30–15 Uhr Brett- und
Kartenspiele für alle
Mo 17.15 Uhr AWO-Chor, wer
gern singt, ist gern gesehen
Basdorf
Begegnungsstätte der AWO
Basdorf,
Waldheimstr.
11,
Tel.033397 70543
14 Uhr Spiele, Spaß und Skat;
17.30 Uhr Seniorengymnastik
d
un nst
e
gTa htdi
c
a
N
Dienstag, 23. Dezember
Wandlitz
AWO-Ortsverein,
Prenzlauer
Chaussee133,Tel.03339722430:
13.30 Uhr Singen der Senioren
und Seniorinnen, neue Sänger
werden noch gesucht; 16 Uhr
Schachzirkel, weitere Spieler
werden noch gesucht
Basdorf:
Bibliothek, G.-Brassens-Platz
1, Tel. 033397 68257: Di 16 Uhr
Vorlesestunde, für Kinder
Schönow:
Freizeit- und Seniorenclub
Kleeblatt, Bernauer Allee 8,
Tel. 03338 763962Di
9 Uhr
Computerkurse für Anfänger
und Fortgeschrittene; Di 14 Uhr
Skat- und Spielenachmittag
Ahrensfelde:
Begegnungsstätte Ahrensfelde,
Lindenberger Str. 1: Di 14–16
Uhr Seniorengruppe, ständige
Angebote
BESTATTUNGEN
D. Schulz
15366 Hönow
Neuenhagener Chaussee 4
Telefon 03342 - 36910
Bernau
Galerie Bernau, Bürgermeisterstr. 4, Tel. 03338 8068:
Gedruckt – Ungedruckt,
Kinderbuchillustration und
Zeichnung, Bilder für das
Kind in uns, Sabine Wilharm
stellt aus, Di–Fr 10–18 Uhr, Sa
10–16 Uhr
Ahrensfelde
Rathaus Ahrensfelde, Lindenberger Str. 1: Gegensätze, Bilder der Malerin Silja Horn, Di
8–12 Uhr und 14–18.30 Uhr,
Do 8–12 Uhr und 13–15 Uhr
Bernau
Kunstraum
Innenstadt
Bernau, Alte Goethestr. 3:
Skulpturensammlung der
Waldsiedlung Bernau, Mi 10–
18 Uhr, Sa 10–16 Uhr
Märkischer Sonntag
Die lokale Anzeigenzeitung
zum Wochenende
AnsprechpArtner
Bernau und Umgebung
anzeigen-bernau@mmh-mv.de
Barbara Wickboldt
✆ (03338) 395531
Anke rusch
✆ (03338) 395532
Bernau, Panketal,
Ahrensfelde
Jens hermann
✆ (03338) 395533
... und nächste Woche
Montag, 22. Dezember
Mehrow
Gemeindezentrum, Krummenseer Weg 1: Sa 14—
17 Uhr Neue Aquarelle von
Anne Steinhäuser
www.bestattungen-d-schulz.de
15370 Petershagen
Eggersdorfer Str. 42a
Telefon 033439 - 81981
12627 Berlin - Hellersdorf
Hellersdorfer Str. 233
Telefon 030 - 56400316
13059 Berlin - Hohenschönhausen
Lindenberger Str. 2
Telefon 030 - 96200610
15566 Schöneiche
Brandenburgische Str. 78
Telefon 030 - 64958515
• Individuelle Beratung • Überführungen in alle Orte • Hausbesuche möglich
• Erledigung aller Formalitäten • transparente Kostenstruktur • Bestattungsvorsorge
Mittwoch, 24. Dezember
Lobetal:
Kirche Lobetal: Mi 21.30 Uhr
Musik zur Christnacht, den Abstand verringer, musikalische
Annäherungsversuche im Blick
auf die Weihnacht
Bernau:
Kontakt- und Begegnungsstätte
Bernau, An der Stadtmauer 12,
Tel. 03338 8973: Mi 14.30 Uhr
Gemeinsam statt Einsam, den
Heiligabend gemeinsam verbringen beim Lauschen von
Gedichten, Weihnachtslieder
singen, Unkostenbeitrag fünf
Euro, um Anmeldung wird gebeten
Marienwerder:
Kirche: 15.15 Uhr Gottesdienst
Bernau, Wandlitz,
Schorfheide
pablo petit
✆ (03338) 395536
Bernau, Biesenthal,
Werneuchen
sylvia Müller
✆ (03338) 395537
Verkaufsleitung
tjohnschker@mmh-mv.de
tim Johnschker
✆ (03338) 395530
Kleinanzeigen
✆ (0335) 5547940
Zustellreklamationen
✆ (0335) 66599555
Redaktion
Breitscheidstr. 48
16321 Bernau
hans-Jürgen herget (hgt)
✆ (03338) 395566
hjherget@maerkischer-sonntag.de
Sophienstädt:
Kirche: 14 Uhr Gottesdienst
Märkische Oderzeitung
Ruhlsdorf:
Kirche: 16.30 Uhr Gottesdienst
www.moz.de
Märkischer Markt
Märkischer Sonntag
dP
raxis für Ergotherapie
Fachergotherapeutin Pädiatrie
Suche Ergotherapeut/-in ab sofort zur Festeinstellung
(beginnend mit 20 h/Woche)
Am Markt 6 · 16356 Werneuchen
Telefon (03 33 98) 6 90 12 · Mobil: (01 76) 72 52 25 56
ergo-werneuchen@web.de
MEDIMAX Electronic Objekt Bernau GmbH
Börnicker Chaussee 1-2 · 16321 Bernau
E-Mail: fgf.bernau@medimax.org
2x werben doppelt ankommen
Märkischer Markt | Märkischer sonntag
3
Sonntagsfrühstück
Märkischer Sonntag
20./21. Dezember 2014
Bernau
Wer in den Zirkus kommt,
lässt seine Kindheit neu aufleben
Bei seinem Weihnachtscircus träumt Roncalli-Chef Bernhard Paul gern von der schönen, heilen Welt
Von Bernd Röseler
Berlin. Weihnachten hat für
Bernhard Paul eine ganz eigene Magie. „Es ist das einzig
wirkliche Familienfest. Es bringt
Wärme und Geborgenheit“, sagt
der Gründer und Direktor des
Circus Roncalli. „Und dieses Gefühl kann ich, können wir mit
den Mitteln des Zirkus befördern.“ Das tut der 67-Jährige in
Berlin seit nunmehr drei Jahrzehnten. Angefangen hatte es
mit einem Gastspiel am Funkturm, das wegen des Besucheransturms immer wieder verlängert werden muss. Dann kam
er auf die Idee, eine Show zu
machen, die eigens auf das
Weihnachtsfest abgestimmt ist. Keine
spektakuläre Extremakkrobatik, keine
furchteinlößende Tigerdressur, dafür Programme mit Kindern,
Clowns, Ponys, Jongleuren. Zirkusnummern, die das Herz aller
in der Familie anrühren.
Bernhard Paul versteht es, Sehnsüchte zu stillen und Träume
wahr werden zu lassen – für Kinder und Erwachsene zugleich.
Sein großes Talent ist es, Menschen immer wieder in Erstaunen zu versetzen. Wie er das
schafft? Seine Antwort darauf
klingt zunächst simpel: „Indem
man seine Wünsche und Fantasien aus Kindertagen nicht vergisst.“
In diesem Satz muss eine tiefe
Wahrheit stecken, wie sonst
wäre es möglich, das Roncalli
mit seiner Weihnachtsshow derzeit schon zum elften Mal im
Berliner Tempodrom gastiert
und dabei die Besucherzahlen
von Jahr zu Jahr steigen. „Die
Sehnsucht der Menschen nach
Poesie und Glücksmomenten ist
ungebrochen“, meint der Zirkuschef mit der wallenden Haarpracht.
Bernhard Paul hat vor dem Start
seiner aktuellen Show zum Dinner mit Weihnachtsgans und
Klößen unter dem Christbaum
geladen, um ein wenig von seiner ganz eigenen, großen Erfolg
bringenden Zirkusphilosophie
zu vermitteln. „Weihnachten
und Zirkus – das ist eine natürliche Symbiose“, meint der
im österreichischen Lilienfeld
geborene Urenkel von Josef
Weyl, dem Textdichter von Johann Strauß. Es sei quasi das
Gegenprogramm zu vielen Haudrauf-Sendungen im Fernsehen,
ein Stück „Familien-Entertainment“, wie es viele gern wieder hätten.
Bernhard Paul hadert nicht mit
dem Hier und Heute. Er weiß,
dass die Zeit der großen Gemeinschaft stiftenden Samstagabendshows im Fernsehen vorbei ist.
Aber er glaubt auch, dass die
Sehnsucht der Menschen nach
familiärem Zusammenhalt auch
heute ungebrochen ist. „Eine der
wenigen Institutionen, die diese
Sehnsucht befriedigen kann, ist
der Zirkus“, glaubt Bernhard
Paul.
Jene Bewunderung, der Glaube
an die Magie des Zirkus war es
auch, was ihn vor über 40 Jahren süchtig nach der Manegenluft gemacht hat.
In die Wiege gelegt worden ist
ihm ein Leben im und für den
Zirkus allerdings nicht. Bernhard
Paul war in eine Handwerkerfamilie geboren worden, sollte eigentlich eine Hoch- und Tiefbauausbildung machen und dann
möglichst die Firma eines kinderlos gebliebenen Onkels übernehmen. Doch das entsprach so
gar nicht seinen Lebensvorstellungen. Und so wechselt der
junge Mann schon bald vom
Bau zur Höheren Graphischen
Bundes-, Lehr- und
Versuchsanstalt in
W i e n .
Hier kann er sein Talent zum
Malen und Zeichnen vervollkommnen. Davon profitiert er
noch heute, wie auch sein in wenigen Minuten kreierter Weihnachtsgruß für die Leser des
„Märkischen Sonntag“ unter
Beweis stellt.
Doch Grafiker ist schließlich
auch nicht das, was er werden
will. „Wenn Du heute junge
Leute fragst: Was möchtest du
werden?, sagen viele: reich und
berühmt“, meint der Zirkuschef.
„Für mich war das nie wichtig.
Ich wollte etwas machen, was
die Leute zum Lachen bringt, sie
unterhält.“ Und das kann er am
besten beim Zirkus. Tief in sich
drin hat Bernhard Paul das eigentlich schon immer gespürt.
Irgendwie. Denn bereits bei der
allerersten Zirkusvorstellung,
die er als kleiner Junge in dem
österreichischen Ort Wilhelmsburg besucht, hat ihn die Leidenschaft gepackt, wie er Jahre
später feststellte. Denn da waren
sie, in dem kleinen unscheinbaren Zelt: die Feuerschlucker, die
Ballerina auf dem Seil, Pferde,
Elefanten – und der Clown. Im
Hintergrund knarrt ein alter Plattenspieler mit Zirkusmusik. Es
riecht nach frischem Heu und
Sägespänen. Das alles macht
seine Welt erstmals leicht und
farbenfroh. Eine Welt, die er bis
dato nicht gekannt hat.
Als dann der Zirkus das Dörfchen verließ, tat das richtig weh,
sagt Bernhard Paul. Selbst heute,
ein halbes Jahrhundert danach,
blickt er etwas traurig, wenn er
davon erzählt.
Auch später, als er schon ein
erfolgreicher Art Director bei
einem österreichischen Nachrichtenmagazin ist, zieht es den
jungen Mann immer wieder in
den Zirkus. „Irgendwann war
die Sehnsucht in mir dann so
stark, dass ich es einfach tun
musste, und eine Stimme sagte
mir: ‚Das schaffe ich‘.“
Mit dieser Zuversicht und ein
wenig Geld gründet er 1974 sei-
nen eigenen Zirkus, den Roncalli. Gemeinsam mit André Heller, der als Texter und Regisseur
mit ihm zusammenarbeitet.
Doch die Zirkuswelt verändert sich. Lichterketten
werden von Neonröhren
verdrängt. Schwere Samtvorhänge von billiger Plastik.
Schrill, spektakulär und erotisch sollte er sein, der neue
Zirkus. Das ist nicht
mehr das, wovon
Bernhard Paul als
kleiner Junge geträumt hatte. Aufgeben
will er seinen Lebenstraum
aber nicht. Auch wenn sein
Kompagnon André Heller inzwischen längst das Handtuch geworfen hat und
der gesamte Zirkus wegen finanzieller Probleme gepfändet werden sollte.
Der Zirkusverrückte will weiter machen. Er will seine Vision
zum Erfolg führen. Die Vision
von einer Traumwelt, in der die
Menschen für ein paar Stunden
die Sorgen des Alltags vergessen
und auch herzhaft lachen können, ohne dafür tief in die Tasche greifen zu müssen.
Als sein Zirkus schwer in der
Krise steckt, und er ihn in einer Scheune in Österreich vor
dem Zugriff der deutschen Insolvenzverwalter verstecken
muss, versucht Bernhard Paul
auf andere Weise das Geld zu
besorgen, um ihn zu reaktivieren. Er schlägt sich als Elektriker, Schlosser, Maler und Lackierer durch – und als Musiker.
Mit seinem „Roncalli-Panoptikum“ zieht er über Volksfeste
und Jahrmärkte. Schließlich hat
er genug Geld zusammen, um
seinen Roncalli wieder aufleben
zu lassen.
Seither ist Bernhard Paul ständig
am Experimentieren. Er dreht
Fernsehserien, präsentiert mit
Roncalli die „Reise zum Regenbogen“, reist zum Russischen
Staatszirkus nach Moskau und
etabliert ein eigenes VarietéTheater in Düsseldorf.
Und er steigt selbst in die Manege. In der Figur des Clown
Zippo verschwindet Bernhard
Paul während der Vorstellung in
seiner eigenen Welt. Als Spaßmacher in großkarierter Hosen,
mit roter Knollennase und weißer Schminke.
Diese Clownfigur bringt ihm
Weltruf ein. Und als „Zippo“
steigt er noch heute in die Manege. „Wann immer es meine
Zeit erlaubt“, wie er einschränkt.
„Ein Clown ist die beste Form
der Unterhaltung“, meint er.
„Der macht Späße, über die
alle Lachen können. Es wird
niemand verletzt, es wird nicht
auf Kosten anderer gelacht. Das
ist das wichtigste im Zirkus.“
Mit dieser Sicht auf den Zirkus
hat Bernhard Paul, der seit 1990
mit der Artistin Eliana Larible
verheiratet ist, die aus einer alten italienischen Zirkusdynastie
stammt, auch seine Kinder erzogen. Vivien, Adrian und Liliane blühen heute in der Manege auf. Sie haben ohne das
Wissen des Vaters ihre erste
Und in der nächsten
Ausgabe lesen Sie:
Legendär. In der Figur des Clown Pippo ist Bernhard Paul
weltberühmt geworden
Foto: Roncalli
Für Laura Schäfer ist es der
beste Job der Welt: Zusammen mit einer Kollegin betreut sie die 25 HumboldtPinguine in der Bade- und
Sauna-Landschaft Spreewelten Lübbenau (Oberspreewald-Lausitz). Europaweit
einmalig, können hier Badegäste mit echten Pinguinen planschen. Getrennt
sind Tier und Mensch nur
durch eine Glaswand. Dieses Frühjahr gab es viel
Grund zur Freude. Nachdem es jahrelang mit dem
Nachwuchs nicht geklappt
hatte, schlüpften gleich
neun kleine Frackträger.
Und die haben ständig Hunger. Welchen Fisch sie besonders lieben, welche Jahreszeit ihnen die liebste ist
und vieles mehr – das alles erfahren Sie im nächsten Sonntagsfrühstück.
gemeinsame Zirkusnummer
auf die Beine
gestellt.
Bernhard
Paul ist
stolz
seine Kinder und
hofft, dass sie den Roncalli in seinem Sinne weiterführen. Irgendwann einmal,
wenn er sich ganz aus der Manege zurückgezogen hat und
nur noch seinem Altershobby
frönt. Bernhard Paul ist leidenschaftlicher Sammler. Er besitzt
in Köln eine der größten Sammlungen von Zirkusgegenständen
in Europa. Dazu zählen viele
alte Kostüme, Tausende von Büchern über den Zirkus, Plakate
und viele andere originale Exponate. Weiter sammelt er Möbel
und Einrichtungsgegenstände
historischer Gaststätten und Kaffeehäuser. Irgendwann einmal
soll daraus ein großer Nostalgie-Park werden, eine Stadt mit
auf
Als Zirkusdirektor, Regisseur und Clown eine Zirkuslegende: Bernhard Paul. Er wollte bereits als kleiner Junge zum Zirkus, verwirklichte 1976 seinen Traum und gründete gemeinsam mit André Heller den Circus Roncalli, dessen alleiniger Inhaber er heute ist
Fotos: Bernd Röseler
Schiffsschaukeln, Riesenrädern,
Tante-Emma-Läden, ohne Ämter
und Behörden. Eine Stadt, wie
sie Kinder träumen.
Ein Künstler am Werk. Eigens für die Leser des Märkischen
Sonntag malt Bernhard Paul einen Weihnachtsgruß.
Ein schönes Weihnachtsfest
und ein gesundes neues Jahr
wünscht Ihnen das Team
der Firma Rauprecht Immobilien.
Gerne ermitteln wir für Sie als Immobilienberater den
aktuellen Marktwert Ihrer Immobilie und schätzen die
Marktentwicklung für Sie ein.
Was ist Ihre Immobilie wert?
Unser Service für Sie:
➤ Qualifizierte Immobilienbewertung,
auf Wunsch alle 6 Monate wiederholbar
LETT
KOMP
E
I
S
R
EI!
FÜ
ENFR
KOST
Rauprecht Immobilien
n
Dorfstraße
f t ß 42
in Schönow am Kreisverkehr · D
www.rauprecht-immobilien.de
Ihre Ansprechpartnerin:
Katrin Rauprecht (Immobilienfachwirtin IHK)
freut sich über Ihren Anruf: 0 33 38-76 84 39
auch zwischen den Feiertagen
Bei uns geht Ihre Spende garantiert nicht unter.
www.seenotretter.de
Danke.
Der 11. Berliner Roncalli Weihnachtscircus ist noch bis 4. Januar im Berliner Tempodrom zu
erleben. Karten gibt es beim MOZ-
Ticket-Service unter https://shop.
moz.de/Tickets bzw. unter Tel.
(0335) 66599558 sowie an allen Vorverkaufsstellen.
Lasst nette Mädels um mich sein. Bernhard Paul serviert
mit Alessandra und Kelly, Töchter der Zirkus-Familie Saabel, die gut gebratene Weihnachtsgans.
4
Lokales
Märkischer Sonntag
20./21. Dezember 2014
Bernau
Weihnachtskonzert
in Freienwalde
Bad Freienwalde (MäSo). „Bald
nun ist Weihnachtszeit, fröhliche Zeit…“ und das Brandenburgische
Konzertorchester
Eberswalde lädt traditionell am
4. Advent, am Sonntag, 21. Dezember, zu einem stimmungsvollen Weihnachtskonzert ein.
Das Ensemble wird ab 15 Uhr
in der Konzerthalle Bad Freienwalde sein abwechslungsreiches
und unterhaltsames Programm
mit verschiedenen weihnachtlichen Kompositionen gestalten.
Als
Instrumentalsolistinnen
präsentieren sich Yuka Harada
(Flöte) und Rodica Duna (Violine) mit Werken von Wolfgang
Amadeus Mozart, Antonio Vivaldi und Ludwig van Beethoven. Besonders gespannt sein
dürfen die Zuhörer auf den solistischen Gesangspart von Sopranistin Mirjam Miesterfeldt und
Bariton Peter Paul, die im vergangenen Sommer als Nixe Rusalka und als Wassermann das
Publikum im Kloster Chorin verzauberten.
Barnimer Junioren
mit neuer Kleidung
Teltow (MäSo). So fix war die
Wäsche noch nie gewechselt Unter dem Motto „Weg mit den alten, die neuen behalten!“ gab es
für 20 Vereine aus Brandenburg
und Berlin eine vorweihnachtliche Überraschung! Sie waren
die Gewinner der Aktion „Weg
mit den alten, die neuen behalten – der Radio TEDDY-Trikottausch“. Zum Finale am 13. Dezember ging es zu Renault König
ins Autohaus nach Teltow.
Ob Blau-Weiß, Rot-Schwarz oder
Blau-Gelb - für jedes GewinnerTeam wurde extra ein kompletter Trikot- und Hosensatz in den
Vereinsfarben und mit „hauseigenem“ Logo angefertigt; on
Top gab’s noch 100 Euro für die
Mannschaftskasse.
Der Run auf diese Komplettausstattung war riesig! Ob Fußball,
Handball, Basketball oder andere
Sportarten… fast 500 Sportvereine aus Brandenburg und BerDie kleinen Kicker des SV Blau-Weiß Ladeburg konnten jubeln. Die neue Mannschafts- Auch die F-Jugend der SG Minverva Zerpenschleuse konn- lin hatten sich in den vergangekleidung nahmen die Fußball-Frauen Clara, Amalena, Celina sowie „ihre Männer“ Max te sich freuen. Jamie und Dominic bekamen die Teamklei- nen Wochen bei Radio Teddy,
Deutschlands beworben.
und Paul aus den Händen von Radio-Teddy-Moderator Tobi entgegen. Fotos (2): Radio Teddy dung in den Vereinsfarben Blau-Gelb überreicht..
Anmeldung für Frühjahrssemester
Senioren feiern
Jahresausklang
10. Kinder- und 4. JugendUni der Bürgerstiftung Barnim Uckermark in der Vorbereitung
Der Profi
fürs Hobby!
NEW HOLLAND TD3.50
Bernau (MäSo). Das Jahr 2015
wird ein Jubiläum für die KinderUni. Bereits zum 10. Mal geht
sie an den Start.
Die JugendUni folgt mit ihrer 4.
Staffel. Und damit wieder alles
reibungslos verläuft, sind die
Vorbereitungen natürlich längst
gestartet. 70 Grund- und 30 weiterführende Schulen im Barnim
und der Uckermark haben noch
vor den Weihnachtsferien den Informationsbrief zu den Vorlesungen und dem Anmeldeverfahren
erhalten.
Eine Neuerung wird das Jahr
2015 haben. Das Organisati-
onsteam hat sich nach intensiver Auswertung der letzten
Jahre entschieden, die Kinderund JugendUni als ein Semester im Frühjahr durchzuführen.
Die Woche vom 10. bis 14. März
2015 wird dann an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde ganz den
Kindern und Jugendlichen vorbehalten sein. Für die Jugendlichen wird das Angebot erweitert auf die Klassenstufen 8. bis
9. Klasse und ab der 10. Klasse.
Natürlich wird der Sonnabendnachmittag am 14. März wieder
der Tag mit einer Vorlesung für
die ganze Familie sein.
Das Themenangebot der Vorlesungen ist wie immer breit
gefächert. Wissenschaft, Gesellschaft und Politik bieten eine
Auswahl, die für die Interessenten sicher nicht so leicht zu fällen sein wird.
Da die Plätze in den Hörsälen
immer sehr begehrt sind, sollten sich die Schulen die Informationen, die ihnen per Mail Anfang Dezember zugegangen sind,
schon mal in den Terminkalender des neuen Jahres eintragen.
Bis zum 19. Januar werden die
genauen Informationen zum Vor-
lesungsangebot und das Anmeldeformular zugeschickt. Spätestens zum 30. Januar müssen die
Meldungen über die gewünschten Vorlesungen mit der Teilnehmeranzahl vorliegen. Bis zum
23. Februar erhalten die Schulen
dann die Teilnahmebestätigung.
Das Organisationsteam wünscht
sich wieder eine rege Teilnahme
von interessierten Schülern ab
der Klassenstufe 5 bis über die
10. hinaus!
Weitere Informationen bei Melanie Adam – Melanie.Adam@
hnee.de
Dem Namen alle Ehre gemacht
KOMPAKT, ABER OHO:
DAS EFFIZIENTE MULTITALENT
Hauskrankenpflege „Pflege mit viel Herz“ lud Patienten zur Weihnachtsfeier
18.900 €
St.
inkl. 19 % Mw
ierung
Sonderfinanz
möglich!
Abbildungen zeigen
Sonderausstattung.
Starke Argumente, die überzeugen:
• Idealer Mehrzwecktraktor für kleine Betriebe
und den Privatbereich.
• Sparsamer Kraftstoffverbrauch.
• Langlebig und robust, hoher
Wiederverkaufswert.
• 8 x 8 Synchro Shuttle™-Getriebe (2,8 bis
33km/h) für schnelle Fahrtrichtungswechsel.
• Mechanische Allrad-Vorderachse und
Selbstsperrdifferenzial für max. Zugkraft.
• Leicht und leistungsstark (36kW/48PS) bei
vielseitigen Arbeiten.
Ein Unternehmen der AGRAVIS Raiffeisen AG
Wir freuen uns auf Sie!
Die Niederlassungen der NEWTEC Ost Landtechnik:
Treuenbrietzen . . . . 033748 . 831-0
Calbe. . . . . . . . . . . . 039291 . 422-0
Manschnow. . . . . . . 033472 . 696-0
Passow . . . . . . . . . 033336 . 5749-0
Querfurt . . . . . . . . . 034771 . 615-0
Flemmingen. . . . . 03445 . 261087-0
www.newtec-ost.de
Zepernick (MäSo). Zur gemütlichen Kaffeerunde lud die Hauskrankenpflege „Pflege mit viel
Herz“ Patienten sowie ihre Angehörigen auch in diesem Jahr
in das Gemeindehaus der St.
Annen Kirche in Zepernick ein.
Wie auch in den vergangenen
Jahren genossen die zahlreich
erschienenen Patienten und
Gäste das fröhliche Beisammensein. Im festlich geschmückten
Saal konnten bei Kaffee und Kuchen neue Kontakte geknüpft
und interessante Gespräche
geführt werden. Zur musikalischen Umrahmung sang wieder die Singegruppe der AWO
Zepernick. Dabei machte die
Hauskrankenpflege „Pflege mit
viel Herz“ um Sandra Duckstein
mit ihren Mitarbeitern dem eigenen Namen alle Ehre, wobei
sie sich herzlich um das leibliche Wohl der Patienten kümmerten.
Neben dem Wunsch der Patienten ein längst mögliches Leben
in ihrer gewohnten Umgebung
Schönow (MäSo). Zur traditionellen Weihnachtsfeier
im Seeschlösschen Lanke
lud auch in diesem Jahr der
Vorstand des Ortsverbandes Schönow des Brandenburgischen Seniorenverbandes ein.
Nach dem gemeinsamen Kaffeetrinken wartete auch dieses Mal ein unterhaltsames
Programm mit Weihnachtsgeschichten, dem gemeinsamen Singen von bekannten
Weihnachtsliedern und einem lustigen Sketch. Dank einer Sachspende in Höhe von
100 Euro vom Geschäftsführer von REWE in Schönow,
René Schneider, und einer
privaten Geldspende in Höhe
von 50 Euro von Herrn Thomas Wernicke konnten die
ältesten Mitglieder unseres
Verbandes mit einer Weihnachtsüberraschung gewürdigt werden.
Neujahrsblasen in
Eichhorst
Eichhorst (wer) Das Neujahrsblasen am Askanierturm in Eichhorst hat nicht
nur eine lange Tradition, sondern ist auch von Jahr zu Jahr
zugkräftiger. Weit mehr als
600 Menschen kamen im vergangenen Jahr. Zum 17. Mal läutet es
am 1. Januar 2015 das Jahr ein.
Vier Jagdhornbläsergruppen hat
Lutz Hamann, Förster und Leiter
der Jagdhornbläsergruppe HuGute Stimmung herrschte bei der Weihnachstfeier der Hauskrankenpflege im Gemeinde- bertusstock, mobilisiert. An Wersaal der Zepernicker Kirche
Foto: Dirk Schaal
bellinkanal und Turm unterhalten sie ab 12 Uhr das Publikum
zu ermöglichen, sollen sie sich neuen Jahr auf die kompetente Die Zepernicker Hauskranken- unter freiem Himmel. Veranstalunter anderem dadurch gebor- Pflege und Versorgung sowie auf pflege „Pflege mit viel Herz“ ter ist die Gemeinde Schorfheide.
gen fühlen. Die Patienten der ein zu jeder Zeit offenes Ohr ist für Patienten und deren Der Askanierturm wurde 1879
Hauskrankenpflege können sich verlassen, versprechen die Mit- Angehörige telefonisch unter erbaut. Er soll an die askanische
auch an den Feiertagen und im arbeiter.
030 94419059 zu erreichen.
Burg erinnern.
TrauerporTal
Bestattungen
angelika Krebs
www.moz.de/trauer
16348 Wandlitz OT Schönwalde · Hauptstraße 104
Prenzlauer Chaussee 54
16348
Wandlitz
 (03 33 97) 21024
Bucher straße 42
Ot Zepernick
16341
Panketal
 03 30 56 / 43 22 55
Tag & Nacht
| Märkischer Markt | Märkischer Sonntag
Ihr Berater im Trauerfall
 (030) 9 44 43 02
 nachtruf (030) 9 44 43 02
Petschack Bestattungen
P
Am Markt
Breite Straße 1
16359 Biesenthal
Tag & Nacht
(03337) 41540
Ladeburger Str. 3
(am Krankenhaus)
16321 Bernau
Tag & Nacht
(03338) 38204
Schönower Straße 91/
Ecke Elbestraße
16341 Panketal
Tag & Nacht
(030) 94 39 21 29
bestattungshaus-petschack@t-online.de
Preiswerte Bestattungen nach Ihren ganz persönlichen Wünschen.
Ab Montag gilt
Ferienfahrplan
Bernau (MäSo). Zwischen
Weihnachten und Neujahr
müssen Fahrgäste verschiedene Verkehrshinweise beachten. So gilt bereits ab
Montag, 22. Dezember der
Ferienfahrplan auf allen Linien der Barnimer
Busgesellschaft. Am 24.Dezember verkehren alle Linien
nach Sonnabendfahrplan. Ab
22 Uhr ist zudem Betriebsruhe. Alle Busse beenden
ihre Fahrten noch und führen nach 22 Uhr direkt zum
jeweiligen Betriebshof. Das
gleiche Prinzip gilt auch am
31. Dezember. Davon ausgenommen ist die Linie 893,
die gemeinsam mit der BVG
betrieben wird.
In der Neujahrsnacht wird
Sonderverkehr in Bernau und
Eberswalde eingerichtet. Die
Stadtlinie 868 in Bernau wird
ab 1.05 Uhr mit vier zusätzlichen Touren verstärkt. In
Eberswalde verkehren am
1. Januar beide Obuslinien
(861 und 862) als Linie 860.
Die vier zusätzlichen Fahrten
beginnen um 1 Uhr in Nordend in Richtung Ostend,
Markt und schließlich über
das Brandenburgische Viertel zum Kleinen Stern.
Tarifhinweis: Die Mitnahmeregelung für die VBB-Umweltkarten gilt an Heiligabend
und Silvester den ganzen Tag
über. Für Besitzerinnen und
Besitzer einer VBBUmweltkarte besteht dadurch fünf
Tage am Stück (24. bis 28.
Dezember) die Möglichkeit,
ganztägig einen Erwachsenen
und bis zu drei Kinder von 6
bis 14 Jahren mitzunehmen!
Kinder unter 6 Jahren fahren
generell kostenlos mit. Die
Tageskarte VBB-Gesamtnetz
sowie die 8-, 9- und 10-UhrKarten gelten an Heiligabend
und Silvester bereits ab 0 Uhr.
Bitte beachten: Zum 1. Januar
2015 gelten im Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg
neue Fahrpreise. Noch nicht
entwertete Fahrscheine zum
alten Preis sind noch bis einschließlich 14. Januar 2015
gültig. Danach ist der Umtausch gegen Zahlung des
Differenzbetrags bei den Verkehrsunternehmen möglich.
Die Sonderfahrpläne finden
alle Fahrgäste unter www.bbgeberswalde.de. Weitere Informationen bei www.VBB.de
oder mobil im Smartphone
in der VBB-App Bus&Bahn
Telefonische Auskünfte erteilen auch die Mitarbeiter im VBBInfocenter unter
030 25414141
Der gute Tropfen zum Fest
Haben Sie schon an alles gedacht für die Festtage?
Biesenthal (MäSo). Ein guter
Wein oder Champagner, ein gutes Bier oder auch ein leckerer
Cocktail komplettieren die gemütlichen Festtagsrunden in Familie oder mit Freunden.
Natürlich gibtes zahlreiche alkoholfreie Getränke und Spezialitäten wie Säfte, Limonaden oder
Mineralwasser. Getränke von A
- Z in Biesenthal bietet ein breites Sortiment und verdient seinen Titel Der Durstlöscher von
hier. Seit April 2006 gibt es in
Biesenthal eine Filiale der Getränke von A-Z Fachmarkt GmbH.
Im Herbst erfolgte der Umzug
von der Eberswalder Chaussee
in die Breite Straße 1. Mitten
im Zentrum von Biesenthal können Sie nun Ihren Getränkeeinkauf gut mit andern Besorgungen verbinden.
Getränke von A - Z wünscht allen Kundinnen und Kunden aus
Biesenthal und Umgebung frohe
Festtage und ein glückliches 2015!
Lydia Heinrich am Verkaufsstand des A-Z Fachmarktes in
Biesenthal hält eine große Auswahl an verschiedenen Getränken für die kommenden Festtage bereit.
Foto: privat
Züchter erfolgreich
Wandlitzerin Florentine Rösler räumt zweimal ab
Chorin (sir) Zum 16. Mal veranstaltete der Kreisverband
der Kleintierzüchter Barnim
am Wochenende seine Kreistierschau. Die Besucher konnten 350 Exemplare begutachten – Kaninchen und Geflügel
–, darunter auch jene, die von
den Preisrichtern ausgezeichnet worden sind.
Bei diesem Leistungsvergleich schnitten auch Aussteller aus dem Niederbarnim erfolgreich ab. So belegte
der Verein D 699 aus Basdorf
den zweiten Platz bei den Kaninchen, Erster wurden die
Joachimsthaler Züchter vom
Verein D 38. Bemerkenswert
auch die Kreisjugendmeister
(siehe nebenstehenden Kasten). Florentine Rösler aus
Wandlitz sowie Laura und
Anne Menzel aus der Schorfheide konnten sich erfolgreich
durchsetzen. Jürgen Blümel
holte den Kreismeister-Titel
bei den Trommeltauben, die
Wandlitzerin Florentine Rösler den Titel bei den Chaboshühnern.
Preisträger
Kreismeister:
Erhard
Ehling,
Joachimsthal (Hermelin und
Lohkaninchen), Gisela
Klamann, Chorin (Holländer), Siegfried Smolinsky, Eberswalde (Blaue
Wiener)Maik Biertümpel,
Chorin (Puten), Hans-Werner Klamann, Chorin (Vorwerkhühner und Strassertauben), Florentine
Rösler, Wandlitz (Chaboshühner) Siegfried Dupont, Joachimsthal (Kingtauben), Juliane Glöck,
Joachimsthal (Eis-Tauben),
Jürgen Blümel, Schönow
(Trommeltauben)
Kreisjugendmeister:
Laura und Anne Menzel,
Schorfheide (Kaninchen)
Florentine
Rösler,
Wandlitz (Chaboshühner)
Alkoholfahrt endet am Zaun
Nächtlicher Unfall auf der Börnicker Chaussee
Bernau (MOZ) Ein VW Golf ist
in der Nacht zum Dienstag auf
der Börnicker Chaussee verunglückt. Der Fahrer war in Höhe
des Schönfelder Wegs mit seinem
Wagen von der Fahrbahn abgekommen. Das Auto durchbrach
ein Schutzgeländer, prallte anschließend gegen eine Straßenlaterne und kam letztlich am Zaun
eines Grundstücks zum Stehen.
Durch die Wucht des Aufpralls
5
Lokales
Märkischer Sonntag
20./21. Dezember 2014
Bernau
entstand an dem Fahrzeug Totalschaden. Der Fahrer wurde
leicht verletzt in das Krankenhaus Bernau eingeliefert.
Der Wagen war zum Unfallzeitpunkt ohne Kennzeichentafeln unterwegs. Zudem soll der
Fahrer alkoholisiert und nicht im
Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis gewesen sein.
Die Feuerwehr Bernau sicherte
die Unfallstelle.
TICKETS AB
Totalschaden: verunglückter VW
Golf
Foto: FFW Bernau
OPEN AIR 2015
28,50 €
zzg
l. Gebühr e n
Das perfekte
Weihnachtsgeschenk!
BONNIE TYLER
CHRIS NORMAN
JIMMY SOMERVILLE
PETER SCHILLING
LOU BEGA
27.06. KINDL-BÜHNE WUHLHEIDE
MIT GROSSEM ABSCHLUSSFEUERWERK!
TICKETS AN ALLEN VORVERKAUFSSTELLEN SOWIE AUF WWW.BERLINER-RUNDFUNK.DE
Wie bei einer Schlüsselloch-OP
Birkholz nun ins Stromnetz der Stadtwerke Bernau integriert
Bernau (MäSo). Wie bei einer Schlüsselloch-OP haben die
Stadtwerke Bernau zwischen
Birkholz und der Schwanebecker Chaussee jetzt Kabel für
die Mittelspannung verlegt. Auf
einer Strecke von 550 Metern
wurden sie mit einem Spezialgerät unterirdisch durchgepresst,
mit dem sogenannten Spülbohrverfahren. Grund der Baumaßnahme war die Netzübernahme
von der e.dis; die Stadtwerke
Bernau haben die Ausschreibung der Stromkonzession 2011
für die Bernauer Ortsteile gewonnen. Danach galt es, das Stromnetz von Birkholz technisch aus
dem Netz der e.dis herauszulösen und in das der Stadtwerke
Bernau zu integrieren. „Das ist
eine komplexe Sache, die einer
sorgfältigen Planung bedarf und
dann ganz praktisch sowohl Bau
als auch Stilllegung von Kabeln
bedeutet sowie viele Umschaltungen“, erklärt Oliver Gorski,
zuständig für die Stromnetze
bei den Stadtwerken Bernau. Im
konkreten Fall zog sich das Genehmigungsverfahren hin, da in
der betreffenden Kreisstraße bereits etliche Kabel verlaufen und
es knifflig war, Platz für die zusätzlichen neuen Kabel zu definieren. Die Bauzeit selbst betrug dann lediglich drei Wochen.
Die zwei Messpunkte zwischen
den Netzen der Stadtwerke und
der e.dis konnten inzwischen
stillgelegt und abgerechnet werden. Insgesamt investierten die
Stadtwerke Bernau in diesen
Teil der Netzentflechtung rund
89 000 Euro. Durch die Einbindung des Ortsteils Birkholz
wuchs das Stromnetz der Stadtwerke auf 572 Kilometer Stromleitungen.
Für das Verlegen der neuen Leitungen wurde ein modernes
Spülbohrverfahren
gewählt.
„Dazu müssen wir nur punktuell
aufgraben – das senkt die Kosten
und reduziert die Einschränkungen für den Straßenverkehr“, erklärt Oliver Gorski und fügt an:
„Die Stadtwerke Bernau wählen
immer das wirtschaftlichste Verfahren und achten darauf, dass
die Belastungen für Anlieger, Verkehr und Natur so kurz und gering wie möglich sind.“
Da an der Kreisstraße viele Leitungen von verschiedenen Anbietern verlegt seien, sei das
Spülbohrverfahren hier das zuverlässigste gewesen, betont der
Leiter der Abteilung Netze weiter. Alle 100 Meter setzte dazu
eine Art überdimensionale Bohrmaschine auf die vorbereiteten,
rund ein Quadratmeter großen
Löcher an; ein Wasserstrahl
bohrte quasi einen unterirdischen Hohlraum, Steine und Erdreich wurden herausgespült. Anschließend konnten Leitungen
oder Leerrohre eingezogen werden. Durchgeführt wurden die
Arbeiten von einer Spezialfirma.
Das Verlegen der neuen Mittelspannungsleitungen war einer
von vielen Schritten, das Birkholzer Stromnetz in das der Stadtwerke zu integrieren. „Man
spricht nicht umsonst von Ent-
flechtung“, erklärt Oliver Gorski.
„Das Bild vom Zopf ist nicht verkehrt, wenn auch stark vereinfacht. Man muss zwei Zöpfe zunächst auseinanderflechten, die
Haare neu sortieren und dann
wieder neu flechten – in diesem
Fall wurde der e.dis-Zopf etwas
dünner und unserer dicker“, beschreibt er das Vorgehen. „Wir
arbeiteten hierzu mit den Kollegen von e.dis gut und eng zusammen“, betont Oliver Gorski. Die
neuen Leitungen der Stadtwerke
sind zum Ring geschlossen; das
hat den Vorteil, dass Strom bei
Störung einer Leitung von der
anderen Seite in das betroffene
Gebiet fließen kann. „Das erhöht
die Versorgungsqualität enorm“,
weiß der Fachmann. Auch den
Informationsfluss in die Netzleitstelle, die das gesamte Netzgebiet der Stadtwerke steuert
und überwacht, haben die Stadtwerke Bernau neu geregelt. Die
Mitarbeiter dort haben Birkholz
jetzt rund um die Uhr fest auf
dem Schirm.
Mo, 22. Dezember bis Sa, 27. Dezember
Weihnachten
gibt´s fast
Aktion
Milka Schokolade
geschenkt!
geschenkt!
Punica
Mehrfruchtsaftgetränk
Versch. Sorten
Je 300-g-/250-g-Tafel
1 kg = 4.97/100 g = -.60
Versch. Sorten
Fruchtgehalt: 30/25 %
Aus Fruchtsaftkonzentraten
Je 1,5-l-Flasche zzgl. -.25 Pfand
1 l = -.57
1.49*
Leerdammer Scheiben/
Stück/Snack
Jeweils in versch. Sorten
Je 140-g-/170-g-Packung/
110-g-Becher
100 g = -.80/-.66/1.01
-46%
-.85*
Aktion
1.59
-.99*
-44%
Monster
Energy Drink
1.11*
Versch. Sorten
Taurin- und
koffeinhaltig
Je 500-ml-Dose
zzgl. -.25 Pfand
1 l = 1.98
1.99
-38%
3.99*
Dallmayr Prodomo
Gemahlen/
Ganze Bohnen
Versch. Sorten
500-g-Packung
500-g-Packung
1 kg = 7.98
6.49
Mazola
100 %
reines
Keimöl
750-mlFlasche
1 l = 2.66
-26%
1.99
2.69
Artikel mit diesem Symbol
sind ab sofort auch im Internet unter www.lidl.de oder telefonisch unter 033055 222111 (Anruf in das dt. Festnetz, Kosten variieren je nach Anbieter) zum angegebenen Preis, inkl.
Mwst., zzgl. Versandkosten, bestellbar. Dieser Artikel kann aufgrund begrenzter Vorratsmenge bereits im Laufe des ersten Angebotstages ausverkauft sein. Alle Preise ohne Deko. Für Druckfehler keine Haftung.
*
Informationen zur Lebensmittelkennzeichnung finden Sie durch Eingabe der Artikelbezeichnung im Suchfeld unter www.lidl.de
Filial-Angebote: Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Rötelstr. 30, 74166 Neckarsulm • Namen und Anschrift der regional tätigen Unternehmen finden Sie unter www.lidl.de/filialsuche oder
Die Angebote in den Filialen Eiche und Werneuchen können abweichen.
0800 4353361. • Online-Angebote außer Lidl-Blumen und Lidl-Fotos: Lidl E-Commerce International GmbH & Co. KG, Stiftsbergstr. 1, 74172 Neckarsulm
Hip-Hop und Breakdance
Eine musikalische
Schlittenfahrt
Bernau (MäSo) Ein besonderes
musikalisches Ereignis bietet
die Stadthalle Bernau zum Jahresauftakt am 25. Februar um
15.30 Uhr. Ronny Weiland, eine
Stimme der Extraklasse, lädt ein
zu einer musikalischen Schlittenfahrt.
Ronny ist eine der großen Ausnahmestimmen unserer Zeit. Beginnt er zu singen, dann erzeugt
er schon ab den ersten Tönen
Gänsehaut beim Zuhörer. Ein
mächtiger Bass der gern immer
wieder mit Ivan Rebroff verglichen wird!
In seinem Programm lässt er
von „La Montanara“ bis hin
zum „Wolgalied“ oder „Ich
bete an die Macht der Liebe“
keine Wünsche offen! Sein Unterhaltungsprogramm erstreckt
sich vom Schlager über Klassik, Musical, Volksmusik bis
hin zu modernen Klängen und
immer wieder überrascht er
seine Gäste mit neuen Facetten!
Karten sind erhältlich in allen
bekannten Vorverkaufsstellen.
7
Lokales
Märkischer Sonntag
20./21. Dezember 2014
Bernau
Geschäfte öffnen
wieder sonntags
Gala der Tänzer der Bernauer Eastside Fun Crew im Audimax des Barnim Gymnasiums
Bernau (mes) Das rockte die
Bühne, fegte Stimmung durch
den Saal von der ersten bis zur
letzten Reihe – wer einmal die
volle Power aller Tanzgruppen
der Eastside Fun Crew (kurz
EFC) erleben wollte, kam am
Sonnabendnachmittag im Audimax des Barnim Gymnasiums
voll auf seine Kosten. Ob HipHop, Streetdance, Kids Dance,
Modern Jazz oder Breakdance
– hier zeigten kleine und große
Künstler dem Publikum der bis
auf den letzten Platz besetzten
Aula aufregende Ausschnitte ihres Könnens.
„Mit unserer Gala wollten wir
auch all denen eine Möglichkeit geben, sich auf der Bühne
zu präsentieren, die sonst noch
nicht die Gelegenheit dazu hatten“, so Karina Berg, Geschäftsführerin des Vereins. So konnten
schließlich auch die Eltern einen Nachmittag und Abend ihre
Sprösslinge auf der Bühne erleben. Was für Aufregung, Stolz
und viel Beifall sorgte. Hip-Hop
und Breakdance machen dabei
den größten Anteil der „EFC“
aus, der Kinder- und Jugendtanzgruppe des Freidenkervereins, der im Januar 2015 bereits
sein 18. Jubiläum begehen kann.
„Wir hatten 1997 in einer ehemaligen Disco mit einer Handvoll enthusiastischer Jugendlicher am Schönfelder Weg
begonnen“, erinnert sich Berg.
Sie alle wollten einfach genauso
tanzen, wie sie es auf den Musiksendern im TV sahen. Über die
Jahre hinweg hatte sich alles mit
Learning by doing entwickelt.
Die Älteren zeigten den Neuankömmlingen ihre Tricks und
Kniffe. Später wurde die Eastside
Fun Crew dafür jedoch einfach
zu groß. „So mussten wir uns
auch Honorarkräfte hinzunehmen, die uns professionell unterstützten. So sorgten am Abend
dann zum Beispiel die Trainerinnen Lisa und Manu mit ihrem perfekten Auftritt aus der im
Keine Angst vor Verrenkungen: die Breakdance Gruppe der Eastside Fun Crew
Film „Dirty Dancing“ bekannten
Tanzszene für rasenden Beifall.
„Die beiden sind einfach fantastisch. Sie sind bereits im Fernsehen in verschiedenen Sendungen aufgetreten.Wir haben
mit unseren freischaffenden
Künstlern sehr gute Erfahrungen gemacht, sind sie neben allen technischen tänzerischen
Raffinessen doch vor allem mit
viel Herz dabei – denn das soziale Engagement steht bei uns
an erster Stelle“, so Karina Berg.
Foto: Renate Meliß
Durch die Zusammenarbeit mit
professionellen Tänzern könne
man den Kindern und Jugendlichen nicht nur eine Freizeitbeschäftigung, sondern auch
eine tänzerische Ausbildung
bieten.
Ahrensfelde (MäSo). Auch im
kommenden Jahr können in
der Gemeinde Ahrensfelde die
Verkaufsstellen anlässlich besonderer Ereignisse wieder an
Sonn- und Feiertagen öffnen. Einen entsprechenden Beschluss
fasste die Gemeindevertretung
mehrheitlich und bei einer Enthaltung in ihrer Sitzung am
Montagabend.
Demnach dürfen die Geschäfte
an folgenden Tagen jeweils in der
Zeit von 13 bis 20 Uhr ihre Türen für die Kunden offenhalten:
1. März (die Eröffnung der Baumesse im Kaufpark Eiche), 31.
Mai (Frühlingsfest im Kaufpark
Eiche), 4. Oktober (Herbstfest
im Kaufpark Eiche), 1. November (Volksfest zum 21. Centergeburtstag des Kaufparkes
Eiche), 6. Dezember (Weihnachtsmärkte in den Orten
Ahrensfelde und Mehrow), 20.
Dezember (Weihnachtsmarkt im
Kaufpark Eiche). Als Grundlage
für die Öffnung dient das Gesetz
zur Neuordnung der Ladenöffnungszeiten aus dem Jahr 2006.
ArbeitsmArkt & bildung
Anzeigen / SVÖ
Neues Kleid fürs Auto
Schule für Gesundheits- und Pflegeberufe e.
Eisenhüttenstadt
Karosseriemechaniker ist ein gefragter Beruf
Zum Beispiel ein Geldtransporter: Immer wieder haben Firmen
Anforderungen an Fahrzeuge, die
es so nicht von der Stange gibt.
Dann kommen Karosserie- und
Fahrzeugbaumechaniker zum
Einsatz. Sie kümmern sich darum, dass ein Auto speziell auf
ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. Aber auch nach Unfällen sind sie gefragt: Hat der Pkw
eine Beule, dellen sie diese wieder aus.
Jedes Jahr beginnen rund 1200
junge Menschen eine Ausbildung
als Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker. Die Lehrzeit dauert
dreieinhalb Jahre. Jugendliche
lernen im Betrieb und in der Berufsschule.
„Bewerber sollten Interesse an
technischen Zusammenhängen und eine kreative Ader haben“, sagt Anette Gundlach vom
Zentralverband Karosserie- und
Fahrzeugtechnik (ZKF). Ideen
sind gefragt, wenn die Mechaniker etwa Gefahrguttransporter oder Einsatzfahrzeuge für
Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst entwerfen.
„Der Beruf ist enorm vielseitig“,
sagt Bozo Marelja. Er ist Auszubildender bei einer Firma in
Frankfurt.
Mal bringen die Mechaniker einen Oldtimer wieder in Schuss
und fertigen Blechteile neu an,
die verrostet sind. Ein anderes
Mal geht es darum, einem Sportwagen eine neue Stoßstange zu
verpassen. Auf dem Tagesplan
kann aber auch der Neu-, Ausoder Umbau eines schweren Sattelaufliegers stehen.
Für solche Aufgaben braucht es
Fachwissen. „Grundkenntnisse
über Fahrzeuge aller Art sollte
man sich schon vor der Ausbildung angeeignet haben, das er-
leichtert den Arbeitsalltag“, erklärt Azubi Marelja.
Im ersten und zweiten Ausbildungsjahr bekommen Schulabgänger eine Grundausbildung.
„Moderne Fahrzeuggestelle sind
heutzutage Hightech-Produkte,
in der die Elektronik immer
wichtiger wird“, erklärt der Karosserie- und Fahrzeugbaumeister Markus Ehmann. Er hat als
Sachverständiger an der Ausbildungsreform mitgearbeitet, die
zum 1. August 2014 in Kraft getreten ist. Fahrgestelle bestehen
nicht mehr wie früher nur aus
Stahlblech, sondern auch aus
Werkstoffen, die mit Hilfe von
Fügetechniken miteinander verbunden sind.
Ab dem dritten Ausbildungsjahr
spezialisieren sich die angehenden Fachkräfte auf eine von zwei
Fachrichtungen. „In der Karosserieinstandhaltungstechnik geht
es darum, Unfallschäden zu beseitigen“, erläutert Ehmann. In
der zweiten Fachrichtung – Karosserie- und Fahrzeugbautechnik – steht die Konstruktion und
der Bau von Sonderfahrzeugen
im Mittelpunkt.
Die Ausbildungsvergütung ist
überwiegend tarifvertraglich geregelt und liegt nach Angaben
von Gundlach zwischen 445
Euro im ersten und 670 Euro im
vierten Ausbildungsjahr. Je nach
Bundesland kann der Verdienst
deutlich niedriger sein. Das Einstiegsgehalt liegt nach ZKF-Angaben im Schnitt bei 2300 Euro,
kann aber auch deutlich darunter liegen. Wer sich weiterbilden möchte, kann etwa Meister
werden. Aber auch als Geselle
muss man sich ständig fachlich
auf dem Laufenden halten. „Es
gibt immer was Neues“, erklärt
Bozo Marelja.
(dpa)
ab 01.03.2015
Qualifizierungsmaßnahme
Gesundheits- und Krankenpflegehelfer/ in*
mit Erwerb des Führerscheins
*mit Bildungsgutschein, Dauer: 1 Jahr
Praxiseinsatz in Wohnortnähe möglich
Poststraße 41, 15890 Eisenhüttenstadt, ☎ 03364 / 77 28 0
✉ Schule-f.-Gesundheitsberufe-eV@t-online.de, www.gesundheitsberufe-ehst.de
Einfach
Doppelt
Stark
Märkischer Markt | Märkischer sonntag
Nach einem Unfall Beulen zu entfernen, ist eine der Aufgaben des angehenden Karosserie- und Fahrzeugbaumechanikers Bozo Merelja. Hier überprüft er an einem ausgebeulten Kotflügel, ob eine Delle noch zu spüren ist.
Foto: Frank Rumpenhorst/dpa
Nachhilfe
zu Hause
vom
SpezialiSten – erfolg Statt StreSS!
:
fon
e
Tel
(0 33 38) 70 70 14
(030) 76 76 59 37
kostenlose Rufnummer
(0800) 1 22 44 88
www.abacus-nachhilfe.de
Für unsere Seniorenpflegeeinrichtung,
den Ansgar Wohnstift Bernau bei Berlin suchen wir:
eine/einen
Examinierte/n Altenpflegerin/er oder
Krankenschwester/Krankenpfleger bzw.
Bildrechte: Fotolia
eine/einen
Examinierte/n Altenpflegerin/er oder
Krankenschwester/Krankenpfleger
VWA Ostbrandenburg
Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie
Studium neben dem Beruf
Studium:
auch ohne Abitur
auf Hochschulniveau
berufsbegleitend
regional
Abschluss mit Diplomprüfung
nach sechs Semestern
Grundlagenstudium für Bachelor
anerkannter Abschluss
plus zwei Semester = Bachelor of Arts
Studium zum:
Betriebswirt (VWA)
Verwaltungs-Betriebswirt (VWA)
Puschkinstraße 12 b
15236 Frankfurt (Oder)
Tel: 0335 5621-1900
E-Mail: info@vwa-ostbrandenburg.de
www.vwa-ostbrandenburg.de
als Wohnbereichsleitung
Suchen Sie eine neue Herausforderung?
Dann sind Sie bei uns richtig!
Wir bieten Ihnen:
• ein gutes Betriebsklima
• eine 5-Tage-Woche
Ansgar Wohnstift Bernau
Möglichkeiten zur beruflichen Weiterbildung
Ansgar Wohnstift Bernau
und eine sehr gute Verkehrsanbindung
Bei Interesse richten Sie
Ihre Bewerbung an:
z.Hd. Frau Manuela Frindt
Breitscheidstraße 28
16321 Bernau
Tel.: 03338/7536-0
Fax:03338/7536-611
info@ansgar-wohnstift-bernau.de
Anzeige
Geprüfter Industriemeister Metall (IHK)
Lehrgang im IHK-Bildungszentrum Eberswalde gestartet –
Einstieg noch möglich
Das Thema Fachkräftesicherung ist für alle Betriebe im
Metallbereich von enormer
Bedeutung. Genauso wichtig
ist es für viele Unternehmen,
gut ausgebildete Fachkräfte
in der Region zu halten. Dazu
gehört es, den Facharbeitern
Entwicklungschancen zu bieten.
Eine Möglichkeit stellt die Aufstiegsfortbildung zum „Industriemeister Metall (IHK)“ dar. Ein
Industriemeister Metall ist am
besten dafür geeignet, technische und organisatorische
Problematiken sowie Führungs- und Personalaufgaben
im industriellen Produktionsbereich
(Fertigungstechnik,
Montagetechnik,
Betriebstechnik) zu übernehmen. Die
Industriemeisterposition wird
somit zur wichtigen Koordinierungsstelle zwischen Produktion und angrenzenden sowie
übergeordneten Bereichen.
Für alle Kurzentschlossenen bietet wir den dreijährigen Lehrgang mit Beginn am
08.12.2014 letztmalig zum
Preis von 3.840,00 € an (im
Gegensatz zu 5.300,00 € ab
2015). Unabhängig vom Einkommen und Vermögen kann
die Fortbildung für die Teilnehmer über das Meister-BAföG
und die KfW-Bank bis zu ca.
50 % gefördert werden. Wir
empfehlen auch den Vorbe-
.
reitungskurs Mathe, Physik,
Chemie für 500,00 € im September 2014. Notwendig für
alle zukünftigen Meister ist
ebenso die Absolvierung der
Ausbildereignungsprüfung.
Verschiedene Angebote unseres IHK-Bildungszentrums
ermöglichen Ihnen eine flexible Teilnahme.
Informieren Sie sich hier:
IHK-Bildungszentrum
Eberswalde
Birgit Delph
Tel.: 03334 2537-36
E-Mail: delph@ihk-projekt.de
Angebote im IHK-Bildungszentrum Eberswalde
Aufstieg mit System
Geprüfte/-r Industriemeister/-in Metall*
08.12.2014 – 16.12.2017
3.840,00 €
10.01.2015 – 27.05.2017
4.400,00 €
24.03.2015 – 30.04.2017
3.950,00 €
Einstieg noch möglich
Geprüfte/-r Bilanzbuchhalter/-in*
Geprüfte/-r Wirtschaftsfachwirt/-in*
Lehrgänge
Ausbildung der Ausbilder - Vollzeitlehrgang
Ausbildung der Ausbilder - Onlinelehrgang
Seminare
Neuerungen beim Zoll und der Exportkontrolle 2015
Neukundengewinnung mit Social Media
HACCP-Seminar
Auftragsabwicklung im Export
02.02.2015 – 14.02.2015
24.03.2015 – 16.06.2015
590,00 €
590,00 €
12.01.2015
11.02.2015
16.02.2015
19.03.2015
120,00 €
80,00 €
245,00 €
150,00 €
*Hinweis: Mit dem Meister-BAföG und dem KfW-Darlehen können bis zu 50 % der Lehrgangskosten gefördert werden.
www.bildungszentrum-ihk.de
** weitere Informationen erhalten Sie unter www.ihk-projekt.de
Kontakt: Birgit Delph
Tel. 03334 2537-36 oder delph@ihk-projekt.de
8
Sonderveröffentlichung
Märkischer Sonntag
20./21. Dezember 2014
Bernau
Stadtkalender Bernau
Sonderveröffentlichung
Freude über das Wiedersehen
Immanuel Klinikum Bernau Herzzentrum Brandenburg veranstaltet alle Jahre wieder eine Feier für die ehemaligen Mitarbeiter
Birgit Pilz (Mitte) mit den ehemaligen Mitarbeitern Dieter
Meinecke und Ilona Benecke
Foto: Immanuel Klinikum Bernau
Seniorinnen und Senioren. Kindheitserinnerungen wurden wach.
Voller Freude sangen sie gemeinsam mit Klinikseelsorger Ralf-Peter Greif die Weihnachtslieder.
Größte Wertschätzung brachte
auch das Küchen- und Serviceteam den „Ehemaligen“ entgegen. Das speziell kreierte und
gekonnt servierte Drei-GängeMenü kam super an.
Ältester Gast bei der Weihnachtsfeier war übrigens Ingeborg
Schneider aus Bernau-Waldfrieden. Sie kann auf 23 Arbeitsjahre
als Wirtschaftsleiterin im alten
Krankenhaus zurückblicken. „Zu
meiner Zeit gab es nicht viel. Daher mussten wir äußerst sparsam
mit allem umgehen“, erinnert sie
sich an die Mangelwirtschaft in
den sechziger und siebziger Jahren. Gemeinsam Erlebtes verbindet. Herrlich sei es daher, sich
mit den alten Kollegen unterhalten zu können. Für die 90-Jährige war die Feier ein besonderes Weihnachtsgeschenk.
Einladungen der Bernauer Tafel zur Senioren-Weihnachtsfeier waren sehr begehrt
Von Angela Kowlick
Bernau. Am Sonntag hatte die
Bernauer Tafel zur Weihnachtsfeier für Senioren eingeladen.
Bereits zum dritten Mal fand
diese besinnliche Veranstaltung
statt und findet von Jahr zu Jahr
mehr Zulauf: „Letztes Mal hatten wir für 60 Personen geplant
und waren ausgebucht. Dieses
Jahr haben wir 20 zusätzliche
Karten vergeben, aber es hätten
noch weit mehr sein können,“
berichtete Karina Berg, Koordinatorin bei der Bernauer Tafel.
Die Gäste kommen aus verschiedenen Ecken Niederbarnims, aus
Klosterfelde, Werneuchen und
natürlich aus Bernau. Im kuschlig warmen AWO-Treff gab es erst
Kaffee und Weihnachtsgebäck,
später ein großes Buffett. Für
die musikalische Unterhaltung
sorgte diesmal Malina Jankow.
Die gebürtige Bulgarin arbeitet
Kreisverband Niederbarnim e.V.
Börnicker Chaussee 1 (Büroturm)
16321 Bernau
Telefon: 03338/75 38 6
Fax:
03338/75 38 73
E-Mail:
drknb.gst@pnsr.de
Ambulanter Pflegedienst / Hauskrankenpflege
ge
Sprechzeiten:
Mo, Di, Mi, Do 7.30 - 16.00 Uhr
Fr
7.30 - 14.00 Uhr
weitere Termine nach Absprache möglich
Telefon: 03338/75 38 75 (Rufbereitschaft: 0176/13040634)
Beratungsstelle für Schwangere und deren
Familienangehörige
Terminvergabezeiten: Mo
8.30 – 12.00 Uhr
Di
8.30 – 11.00 Uhr und 15.00 – 16.00 Uhr
Do
8.30 – 11.00 Uhr und 15.00 – 16.00 Uhr
Telefon: 03338/76 99 70
Blutspendetermin:
von Geschäftsführer Andreas
Linke. Er informierte unter anderem, dass im kommenden Jahr
ein weiterer hochmoderner Operationssaal für Herzpatienten,
ein sogenannter Hybrid-OP gebaut wird.
Auch die Rettungsstelle werde
ausgebaut. Pflegedienstleiterin
Birgit Pilz, die die Feier zusammen mit ihrem Team alljährlich
mit viel Liebe und Umsicht organisiert, berichtete über wieder steigende Geburtenzahlen im Klinikum. Soviel Kinder
wie in diesem Jahr sind zuletzt
2004 in Bernau zur Welt gekommen. Die Mitarbeiterinnen trügen ihren Teil dazu bei, lächelte
sie. Schließlich seien 37 Krankenschwestern in diesem Jahr
schwanger.
Eine Weihnachtsfeier ohne Lieder wäre keine richtige Feier. Der
Kinderchor aus der Kita „Kinderland am Wasserturm“ sorgte
dann auch für leuchtende und
mitunter feuchte Augen bei den
Kaffee, Gebäck und schöne Stimmen
Weihnachtliche
Stadtführung
Bernau (Mäso) Zum Jahresabschluss laden die Bernauer
Stadtführer am 21. Dezember zu
einem stimmungsvollen v Rundgang ein. Im Fackelschein können die Teilnehmer Geschichten
und Geschichtlichem aus dem alten Bernau lauschen. Es wird gebeten, für die Kinder Lampions
mitzubringen. Der Nachtwächter wird die Tour begleiten.Treffpunkt ist um 16 Uhr am Mühlentor. Kosten: Erwachsene drei
Euro, Kinder frei.
Bernau (Mäso). Zur Adventszeit
gehört im Immanuel Klinikum
Bernau Herzzentrum Brandenburg alle Jahre wieder eine Feier
für die ehemaligen Mitarbeiter.
„Wir freuen uns sehr über das
Wiedersehen und dass wir nicht
vergessen sind“, so Helga Mehlberg, die fast 40 Jahre lang als
Krankenschwester in Bernau gearbeitet hat. Auch die ehemalige
Kinderschwester Irmgard Krüger
möchte die Einladung zur Advents- und Weihnachtsfeier nicht
missen. „Wir haben uns viel zu
erzählen aus den alten Zeiten,
wir kennen uns ja mit Kind und
Kegel. Eine war für die andere
da, wir waren ein tolles Team.“
Die Arbeitsjahre in Bernau hat
sie in guter Erinnerung. Es sei
ein schönes Gefühl, vielen Menschen geholfen zu haben. Und
die Bindung zum Krankenhaus
ist geblieben.
Gespannt lauschten die „Ehemaligen“ daher auch dem Rückund Ausblick in Wort und Bild
Freitag, 02.01.2015 von 15.00 - 19.00 Uhr
16321 Bernau, Börnicker Chaussee 1
(Büroturm, 4.Etage, blauer Fahrstuhl)
Lehrgangsangebote im Januar 2015
• „Lebensrettende Sofortmaßnahmen“ (für Führerscheinbewerber)
10.01.2015 (9.00 – 16.00 Uhr)
(Termine unter Vorbehalt - Mindestteilnehmer 10 Personen)
• „Erste Hilfe-Training“ (für Betriebshelfer und Interessierte)
16.01.2015, 30.01.2015 (9.00 – 16.00 Uhr)
• „Erste-Hilfe Grundkurs“ (für Betriebshelfer und Interessierte)
(aufgrund zu geringer Nachfrage findet der nächste Lehrgang
erst im Februar 2015 statt)
Vorherige Anmeldung unter www.drk-niederbarnim.de oder
telefonisch unter 03338/75386 bei allen Lehrgängen notwendig!!!
Sport – und Bewegungszentrum
Wir bieten Ihnen in unserem Sport- und Bewegungszentrum:
- Seniorengymnastik
- Rehasportkurse (Orthopädie,
Lungenerkrankungen, Neurologie)
an. Für die Teilnahme an den Rehasportkursen ist eine ärztliche
Verordnung notwendig. Alle Gruppen werden unter fachlicher
Anleitung durchgeführt.
Bei Interesse an unseren Kursterminen wenden Sie sich bitte an:
Ansprechpartner: Frau Gritta Kubowicz
(Tel.: 03338-75386)
Weiterhin bieten wir die nachfolgenden Kurstermine für Sie an:
Montag
• Frauengymnastik (Bernau)
17.00 - 18.00 Uhr
18.00 - 19.00 Uhr
Dienstag
• Yogakurs/Fortgeschrittene (Bernau)
19.00 - 20.30 Uhr
Mittwoch
• Mutter-Baby-Gymnastik (Bernau)
10.15 - 11.15 Uhr
Donnerstag
• Rehasport/Neurologie (Bernau)
17.00 - 18.00 Uhr
• Frauengymnastik Intensivkurs (Bernau)
18.00 - 19.00 Uhr
Freitag
• Yoga-Grundkurs
18.00 - 19.30 Uhr
(Beginn quartalsweise auf Voranmeldung)
Ansprechpartner für Mutter-Baby-Gymnastik und Yogakurs:
Frau Kerstin Hegert (Tel.: 033439-128058)
DRK - AKTUELL
Frohe
Weihnachten!
Wir wünschen allen Mitgliedern und Freunden
des DRK Kreisverbandes
Niederbarnim e.V. ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest sowie persönliches Wohlergehen im Jahr
2015.
An dieser Stelle möchten
wir uns bei unseren ehrenamtlichen Mitarbeitern für
die Unterstützung im Jahr
2014 bedanken.
Unser besonderer Dank
gilt auch den zahlreichen
Blutspendern, die uns im
Jahr 2014 ihr Blut völlig
freiwillig und unentgeltlich
gespendet haben. Wir freuen uns, wenn Sie uns auch
im nächsten Jahr die Treue
halten.
Stellenangebote
Zur Verstärkung unseres
Teams suchen wir ab sofort
als DRK Kreisverband Niederbarnim e.V.
für unsere Sozialstation:
eine exam. Pflegefachkraft
Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte
schriftlich an:
DRK Kreisverband
Niederbarnim e.V.
Börnicker Chaussee 1
16321 Bernau.
bei der Bernauer Tafel als Chefin
der Ausgabe. Gemeinsam mit ihren beiden Töchtern Liana und
Veronika sang sie weihnachtliche Lieder und wurde dabei am
E-Piano und Bass von Familie
Feigel begleitet. Glasklare Stimmen tönten durch den Raum und
beim Lied „Halleluja“ wurde es
im Publikum ganz still.
„Das hätte ich nie gedacht, dass
die Chefin der Ausgabe so singen kann,“ staunte nicht nur
Monika Scholz. Sie war selbst
zeitweise über Maßnahmen vom
Arbeitsamt bei der Tafel beschäftigt und findet die Einrichtung
wirklich hilfreich. „Wir kommen seit Jahren zur Tafel. Zwischendurch waren wir seltener
hier, weil es uns finanziell besser
ging,“ erzählte die 58-Jährige.
Dieses Jahr kam sie nun erstmals auch zur Weihnachtsfeier.
Auch Tischnachbar Horst Schult
(65) fühlte sich sehr wohl. Erst
im Juni diesen Jahres hatte sich
sein Leben plötzlich gewandelt.
Nach rund vier Wochen Krankenhausaufenthalt konnte er
nicht mehr richtig laufen. Nun
bekommt er eine kleine Rente,
freut sich über das Angebot der
Tafel und wurde auch zur Weihnachtsfeier eingeladen.
Unterstützt wurde die Bernauer
Tafel dabei vor allem vom Rotary
Club, der sowohl die Raummiete
als auch die Kosten für das Buffet übernahm.
Die Bernauer Tafel wurde 2002
gegründet und hat mittlerweile
eine mobile Ausgabe sowie feste
Orte in Bernau, Klosterfelde
und Werneuchen. Es sind rund
500 Kunden aller Altersklassen, die jede Woche über
die Tafel versorgt werden.
„Das Essen reicht immer für eine
gute Woche und es ist wirklich
alles dabei, was man braucht,“
freut sich „Neukunde“ Horst
Schult.
Die Nahrungsmittel kommen
von den Discountern und werden nicht nur an Senioren,
sondern auch an andere Bedürftige wie Hartz-IV-Empfänger, Studenten, Schulen und
Kindereinrichtungen abgegeben.
Diakon Lutz Bratfisch mit „seinen“ Schäfchen und den anderen Krippenfiguren im Raum der Stille
Foto: cov
Aus einem Schaf wurden vier
Krippenfiguren aus dem Raum der Stille „heiß begehrt“
Bernau (MäSo). „Pastor Greif
sucht verlorenes Schaf“ – unter diesem Titel erschien im Dezember 2013 eine Nachricht im
Märkischen Sonntag. Und dies
war wörtlich gemeint. War doch
eine der sorgsam handgefertigten
Krippenfiguren verschwunden,
die zur Freude von Patienten und
Mitarbeitern in der Adventszeit
im Raum der Stille des Immanuel
Klinikums Bernau Herzzentrum
Brandenburg stehen. „Wer auch
immer Gefallen daran gefunden
hat, möge das Schaf bitte zurückbringen“, appellierte Pastor RalfPeter Greif an das Gewissen des
„Entführers“. Der jedoch zog es
vor, die Holzfigur zu behalten.
Dafür meldeten sich Menschen
mit Herz, die es nicht fassen
konnten, dass jemand Krippenfiguren wegnimmt. Noch dazu
in einem Krankenhaus. „Es war
rührend, dass so viele sich erkundigten, ob das Schaf wieder
da ist“, erinnert sich Diakon
Lutz Bratfisch, der gemeinsam
mit Pastor Greif als Krankenhausseelsorger tätig ist. Eine Bernauerin bat ihren Bruder aus dem Erzgebirge um Hilfe. Dieser ließ sich
nicht lange bitten, fertigte zwei
Holztierchen an und schenkte
sie dem Klinikum. Ein Bernauer
mit geschickten Händen „zauberte“ ebenfalls zwei Holzschäfchen und brachte sie ins Krankenhaus.
„Ein weiteres hatte ich inzwischen schon neu machen lassen,
so dass wir am 1. Advent fünf
Schafe zusammen mit den anderen Krippenfiguren aufstellen
konnten“, freute sich Lutz Bratfisch. Doch die Freude währte
nicht lange. Schon am Tag darauf war wieder ein Schaf verschwunden: das mit dunkelbraunem Fell. Weggelaufen sein
kann es nicht. Jetzt sind es ihrer vier. Bleibt zu hoffen, dass in
der Weihnachtszeit nicht noch
mehr schwarze Schafe unterwegs sind, die Krippenfiguren
sammeln.
AndreasTornow Im Blumenhag 54
16321 Bernau bei Berlin
Büro (0 33 38) 70 07 40
Fax (0 33 38) 70 06 40
Mobil (01 72) 1 98 91 71
email: montagebau-andreas.tornow@web.de
Fachbetrieb
für Zimmerei
gegründet 1995
- Rüstarbeiten
- Zimmerarbeiten
- Dacharbeiten
- Dachentwässerung
DANKE!
Die Agentur Ehrenamt wünscht Ihnen Frieden
und Geborgenheit.
16321 Bernau · Brauerstraße 9
Telefon: (0 33 38) 3 60 31 37
www.barnim.de · e-mail: info@ehrenamt-barnim.de
Sprechzeiten: Di. 9:00 bis 12:00 Uhr & Do. 9:00 bis 15:00 Uhr
Hilfe mit Herz
Die singende Essensausgabe der Bernauer Tafel: Malina Jankow (M.)
mit ihren Töchtern Liana (l.) und Veronika (r.)
INFORMATION:
die SHBB Steuerberatungsgesellschaft
mbH Beratungsstelle Bernau zieht um:
am 14.01.2015 in die
Breitscheidstr. 51 • 16321 Bernau
AWO Kreisverband Bernau e.V. –
Partner der Agentur Ehrenamt
Gegen Vorlage dieses Abschnitts erhalten Sie
auf alle Hauptspeisen
20 % Rabatt
(nur im Haus)
(ausser an
Feiertagen)
(telefonisch am 12.01.-13.01.2015 nicht erreichbar)
Das Team der SHBB GmbH, um
Beratungstellenleiterin Frau Gudrun Flemming
(Steuerberaterin, Dipl.-Wirt.)
und Beratungstellenleiter Herr Germo Will
Steuerberater, Master of Science freut sich,
Sie in unseren neuen Büroräumen zu empfangen.
Wir wünschen besinnliche Weihnachtsfeiertage
und ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr!
— RISTORANTE · C AFÉ · COCKTAILBAR —
Spreeallee 6 · 16321 Bernau
Öffnungszeiten:
Mo – Fr 16 – 23 Uhr
Sa & Feiertage 12 – 23 Uhr
So 12 – 23 Uhr
je nach Brunch- LIEFERSERVICE
Reservierung
Tel. 0 33 38 / 7 50 78 65
ab 10 Uhr
Tel. 0 33 38 / 7 08 43 60
geöffnet
Für Festlichkeiten: All-Inklusive-Buffet + Getränke ab 25
Sonntags-Brunch 28. Dez. 2014
kkalte
l undd warme SSpeisen
i
von 10 – 14 UUhr
SHBB Steuerberatungsgesellschaft mbH
Berliner Str. 25 · 16321 Bernau · Tel.: (0 33 38) 3 66 70
Kinder bis 6 Jahre frei
Reservierung erbeten
€ p.P.
Kaffee
so viel Sie
wollen!
p.P. 9,90
0€
9
Sonderveröffentlichung
Märkischer Sonntag
20./21. Dezember 2014
Bernau
Stadtkalender Bernau
Sonderveröffentlichung
Fördermittel für
Citymanagement
Bernau (MäSo). Im Rahmen
des Förderprogrammes Aktive Stadtzentren (ASZ) erhält die Stadt Bernau bei
Berlin Fördergelder. Diese ermöglichen unter anderem,
dass bei der BeSt Bernauer
Stadtmarketing GmbH (BeSt)
ab März 2015 eine Vollzeitstelle für Citymanagement
geschaffen werden kann.
Diese Stelle ist aufgrund der
Förderrichtlinie vorerst befristet.
Das Citymanagement ist
ein Teilbereich des Stadtmarketings, dessen Ziel es ist, die
Attraktivität des Stadtzentrums zu steigern, um eine
Belebung der City in wirtschaftlicher und kultureller Hinsicht zu erwirken.
Viele Aktivitäten der BeSt,
die für das Stadtmarketing
der gesamten Stadt verantwortlich ist, sind bereits auf
die Innenstadt ausgerichtet
und können nun mit Hilfe
des Förderprogrammes kontinuierlich und systematisch
ausgebaut werden. Im Fokus
stehen dabei die Umsetzungen der in
der Zielplanung benannten
Aufgaben des Citymanagments und die Stärkung der
Achse Bahnhofspassage - Innenstadt (mehr unter www.
bernau-bei-berlin.de), die
Imagebildung nach außen
und innen sowie der Aufbau eines Verfügungsfonds.
Detaillierte Informationen
zur Stellenbeschreibung sind
auf der Internetseite www.
best-bernau.de zu finden
Spielzeug aus alten Zeiten
Die traditionelle Adventsausstellung mit Spielzeug aus
Omas und Opas Zeiten zieht viele Besucher an. Museumsleiter Bernd Eccarius-Otto zeigt Kindern, wie eine Dampfmaschine funktioniert. Zu sehen ist die Exposition noch
bis Ende Januar. Das Museum in der Straße Am Henkerhaus ist dienstags bis freitags von 9 bis 12 und von 13 bis
17 Uhr sowie sonnabends und sonntags von 10 bis 13 und
von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Eintritt: ein Euro, ermäßigt 50
Cent.
Foto: Pressestelle/Cornelia Fülling
Kirche am Heiligabend
Christmette, Christvesper und Krippenspiel
Bernau (MäSo) Die Kirchen in
der Stadt Bernau laden am Heiligabend zu besonderen Gottesdiensten ein. So beginnt in der
St. Marien-Kirche an der Mühlenstraße 2 in Bernau um 15 Uhr
eine Christvesper mit Krippenspiel. Zu später Stunde gibt es
ab 22.30 Uhr Musik und Texte
zur Heiligen Nacht.
In der katholischen Herz-JesuKirche wird am frühen Abend
ab 17 Uhr mit einer Christmette
die Heilige Christnacht gefeiert.
Dabei ist auch ein Krippenspiel
zu erleben.
Das Team vom Vita Spa bedankt sich bei allen Kunden und
Mitgliedern für die Treue und das entgegengebrachte Vertrauen.
Wir freuen uns mit Ihnen zusammen auf ein erfolgreiches Jahr 2015.
Frohe Weihnachten und
einen guten Rutsch!
Rüdnitzer Chaussee 10 • 16321 Bernau • Tel. (0 33 38) 4 52 38
www.vita-spa-bernau.de
ANZEIGEN / SONDERVERÖFFENTLICHUNG
AUS WANDLITZ & UMGEBUNG
M E TA L L B A U
Liebehenschel GmbH & Co. KG
chtszeit
Wir wünschen Ihnen eine besinnliche Weihna
und einen guten Rutsch ins neue Jahr!
Wuff, das war tierisch guuuuut!!!!
Tierweihnacht bei Tierarzt Thomas Napieray in Basdorf
Fa. Ralf Schröder
Abfuhr & Entsorgung
• Beräumungsservice • Entrümpelung • Abriss
• Container • Erd- und Schüttguthandel
• Kiesverkauf (auch Kleinmengen)
Wir wünschen
4D-Multimediashow lädt ins Naturparkzentrum
Wandlitz (MäSo). Zum Familienausflug ins Barnim Panorama
An den Weihnachtsfeiertagen hat
das Barnim Panorama
in Wandlitz am 26. Dezember
von 10 bis 18 Uhr geöffnet – ideal
für einen Ausflug mit der ganzen Familie. Besucher können
den „Wilden Barnim“ mit der
neuen Multimediashow „20 000
Jahre in 300 Sekunden“ erleben.
Das beeindruckende 4D-Kino-Erlebnis ist einer der Höhepunkte
der Dauerausstellung „Geformte
und Genutzte Landschaft“. Auf
einer 14 mal 3 Meter großen
gebogenen Panorama-Wand erwartet die Besucher spektakuläre Bilder gekoppelt mit einem
einmaligen Hörgenuss und speziellen Farb- und Lichteffekten.
„Kommen Sie mit auf eine Zeitreise von den eisigen Anfängen
des Barnim bis zur Ankunft des
16348 Wandlitz OT Basdorf · Ziegelweg 5
Tel.: 03 33 97/6 24 87 · Fax: 03 33 97/6 24 77
E-mail: info@liebehenschel.net · www.liebehenschel.net
Recycling Hof
„Wildes Barnim“ erleben
Ihnen ein
Frohes Fest
und
und viel Glück
neuen Jahr !
Gesundheit im
Annahmezeiten: Mo.–Fr. 8–17 Uhr • Sa. 9–13 Uhr
Menschen. Verfolgen Sie die Entwicklungen von 20 000 Jahren.
Erspüren sie innerhalb von 300
Sekunden, wie der Wilde Barnim
früher gewesen sein könnte“, fordert das Barnim Panorama auf.
In den folgenden fünf Themenräumen können Gäste die Entwicklung des Barnim zur modernen Kulturlandschaft erleben.
Öffnungszeiten des Barnim Panorama in der Weihnachtszeit
und vor Neujahr: 22.12. und
23.12. sowie 26.12.-30.12.2014.
Ab 3. Januar gelten die regulären Öffnungszeiten täglich außer Freitag 10-18 Uhr.
Barnim Panorama Naturparkzentrum · Agrarmuseum Wandlitz,
Breitscheidstr.
6-9,
16348
Wandlitz, Tel. 033397 681920
Weitere Informationen unter
www.barnim-panorama.de
„Live-Party“ im Landhaus
Gewerbegebiet Basdorf • 16348 Wandlitz
Steinweg 14 • Tel. 033397/61 707 • www.schroeder-entsorgung.de
Berliner Band rockt am 27. Dezember in Schönwalde
wünscht allen Kunden
ein Frohes Fest!
www.wanderfalke-barnim.de
Am Markt 3
16348 Wandlitz OT Basdorf
Tel. 033397 - 26 41 49
Zu einer feucht (Wasser)-fröhlichen Vorweihnachtsfeier hatte am Mittwoch der Basdorfer Tierarzt Thomas Napieray einige seiner Patienten in seine Praxis An der Wildbahn 1
eingeladen. Die machten sich dafür extra schick, ließen sich von Herrchen und Frauchen
das Fell und die Zähne putzen, probten gemeinsam ein tolles Weihnachtslied und zogen sich Weihnachtssachen an. Als der Alte dann über die Schwelle trat, stimmte Berner-Sennenhund „Benno“ (im Vordergrund) ein langes „Waaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaauuuuuuuuuuuuuu-wuff-wuff“ an, in das Mops „Dr. Schröder“ (hinten, 1.v.l.) einfiel.
Zwergschnauzerdame „Joy“ (Mitte) und Westi-Yorkshire „Coco“ hatten vor Aufregung
den Text vergessen. Trotzdem bekamen auch sie genauso wie die beiden Sänger etliche
Leckerli aus dem großen Sack des Weihnachtsmannes. Eine Rute hatte der nicht dabei,
da ihm gemeldet worden war, dass die drei Jungs und das Mädchen ganz brav seien. „Na,
bloß gut, sonst hätten wir das Ding mal eben kräftig markiert“, waren sich die Vier einig.
Foto: Hans-Jürgen Herget
oHG
www.gkmobile.de
www.honda-wandlitz.de
Wir bedanken uns recht herzlich bei unseren
Kunden für die Treue und Zusammenarbeit und
wünschen allen besinnliche Feiertage und einen
guten Rutsch ins neue Jahr!
Ihr Team vom Autohaus
Golaszewski & Königsdörffer
Prenzlauer Chaussee 5 | 16348 Wandlitz
Telefon: 033397 / 22 111 | Telefax: 033397 / 21 0 25
eMail: post@gkmobile.de | www.gkmobile.de
Bestattungshaus
Brüdgam
seit
1960
Wir wünschen Ihnen
besinnliche Feiertage!
Dorfstraße 56 | 16348 Wandlitz OT Stolzenhagen
Tel: 033397 / 21250 | Fax - 21713
bruedgam@bestattungshaus-bruedgam.de
www.bestattungshaus-bruedgam.de
EMS-Studio
in Wandlitz
Eröffnung
am 17.01.2015
ab 10.00 Uhr
hon
Wir freuen uns sc
hen eine
auf Sie und wünsc
zeit!
Frohe Weihnachts
dlitz
• 16348 Wan
Thälmannstr. 118
„Landhaus
Schönwalde“,
Hauptstr. 40, Einlass: 20 Uhr,
Infos unter: www.roofgarden.de
Handgearbeitete Pyramide nach Originalvorlagen aus dem im Erzgebirge schmückt in diesem Jahr das Barnim Panorama
Wandlitz. (MäSo) Schwibbögen,
Lichterketten und leuchtende
Weihnachtsfiguren gehören in
diesen Tagen zum abendlichen
Ortsbild. Wer aber kennt noch
die Ursprünge oder die Bedeutungen von Weihnachtsbräuchen,
die zum Teil aus vorchristlicher
Zeit stammen? Antwort gibt die
Wandlitzer Kulturamtsleiterin
Claudia Schmidt-Rathjen.
Eine neue Weihnachtspyramide
ziert diese Weihnachten das
Barnim-Panorama. Hergestellt
wurde sie auf Gut Neudorf im
Hiram-Heim. Die sozialtherapeutische Einrichtung für suchtkranke Menschen bietet Arbeitstherapien in den verschiedensten
Bereichen, so auch in der Tischlerei. Mit großem Engagement
und unterstützt durch Spendengelder des Barnim-Panoramas
arbeiteten zwei Personen ein
Vierteljahr unter Anleitung des
Tischlermeisters Loll an dieser
1,40 Meter hohen Weihnachtspyramide. Auf vier Ebenen prangen Waldmotive um ein karussellartig aufgebautes Gestell. Der
Mittelstab ist selbst gedrechselt
und alle Sägearbeiten – hunderte
von Löchern – erfolgten in reiner Handarbeit nach Originalvorlagen aus dem im Erzgebirge.
Die Weihnachtspyramide gilt
als Vorläufer des Weihnachtsbaumes. Heutzutage ist der mit
Lichtern versehene Weihnachtsbaum ein wesentlicher Bestandteil des Weihnachtsfestes. Aber
dieser Brauch ist recht jung und
hielt erst im 19. Jahrhundert Einzug in die Haushalte.
Bis ca. 1830 galten als üblicher
Zimmerschmuck zu Weihnachten blühende Obstbaum- oder
Birkenzweige. Die Zweige wurden am Barbara- oder Luzientag geschnitten, an einem warmen Platz ins Wasser gestellt und
blühten dann in der Regel zu Heiligabend.
Es waren zwei Frauen, die heilige Barbara und die heilige Luzia, die für diesen Weihnachtsbrauch Pate standen. Barbaratag
ist der 4. Dezember. Barbara lebte
im 3. Jahrhundert und starb als
christliche Märtyrerin. Die Legende erzählt von den Verfolgungen durch ihren Vater, weil
sie gegen seinen Willen Christin
wurde. Er verfolgte und strafte
sie, sperrte sie in einen dunklen
Turm, doch sie ließ nicht von ihrem Glauben. Schließlich befahl
er den Tod seiner Tochter, wurde
dabei jedoch selbst vom Blitzschlag getötet.
Der 13. Dezember ist Luzientag.
Die Heilige Luzia starb ebenfalls
als Märtyrerin im 3. Jahrhundert.
Sie gilt als Schutzheilige für Augenkrankheiten. Der Legende
nach starb sie als Jungfrau, die
sich Nachstellungen eines heidnischen Adligen auf bizarre
Weise erwehrte. Sie wollte nicht
heiraten, riss sich gar ihre Augäpfel aus und schickte diese dem
aufdringlichen Verehrer.
Santa Lucia gilt als Patronin des
alten Weihnachtstages vor der
gregorianischen Kalenderreform,
dem kürzesten und dunkelsten
Tag des Jahres. Der Luzientag
am 13. Dezember war dem julianischen Kalender nach der Tag
der Wintersonnenwende. Erst mit
den Reformen von Papst Gregor
1582 rückte der kürzeste Tag des
Jahres auf den 21. Dezember.
Ihr Malerbetrieb
NEU
20 Jahren Rock-Pop und PartyGeschichte. So auch auf der
„Ü30 Party“ am 27. Dezember
im Landhaus Schönwalde
Bereits um 20 Uhr öffnen sich die
Pforten des Landhauses mit der
Happy Hour für alle Getränke!
Dj Cris heizt zu diesem Zeitpunkt schon mit seiner WarmUp-Runde richtig ein.
Tradition des Weihnachtsschmuckes
Wilfried Ikker
demnächst
Wandlitz (MäSo). Welche Band
schafft es Rammstein und Helene Fischer gleichermaßen auf
die Bühne zu bringen? Die Antwort lautet: „ROOF GARDEN“.
Wenn die Berliner Band, die in
den letzten Jahren mit z.B. Phudys, City, Karat, Udo Lindenberg,
Peter Maffay, Hermes-HouseBand und den Prinzen zusammen auf einer Bühne stand, aus
ihrer grellbunten Partygruft steigt
und zur „LIVE-PARTY“ lädt, erwartet die Besucher Musik aus
Ich wünsche Ihnen
ein frohes Weihnachtsfest und
einen guten Rutsch ins neue Jahr!
Partner
in Wandlitz
Oranienburger Straße 9 · 16348 Wandlitz
Tel.: (033397) 72033 · Fax: (033397) 273789
Funk: (0172) 3147880
Wir wünschen un
W
nseren Kunden undd Kol
Kollegen
g
ein froh
frohes Weihnachtsfestt
und ein
u
n erffolgreiches Jahr 2015!!
• NeuNeu und
Gebrauchtwagen
• Tageszulassungen
• EU-Fahrzeuge
• Reparaturen
• Abschleppdienst
Petra Finke zündet die Kerzen an der Pyramide im Museum Barnim Panorama an.
Foto: Sergej Scheibe
Wir wünschen all unseren Kunden frohe
und besinnliche Weihnachtsfeiertage,
bedanken uns für Ihre Treue und
wünschen Ihnen ein glückliches
und gesundes Jahr 2015.
Ihr Team der Autohaus Moegelin GmbH
Autohaus Moegelin GmbH
Prenzlauer Chaussee 117 · 16348 Wandlitz
Tel.: 033397 / 21554 · Fax: 033397 / 22624
www.autohaus-moegelin.de
11
Lokales
Märkischer Sonntag
20./21. Dezember 2014
Bernau
Die Stadt Storkow (Mark) sucht:
Zum Jahreswechsel
Schönower Kinder
geschlossen
kapern die blaue Insel
Gesamtausgabe:
323.659 Exemplare (ADA III/14)
Erscheinungsweise:
wöchentlich, kostenlos
Verlag: Freienwalder Kurier GmbH
Geschäftsführer: Lutz Beuchler
Verantwortlich für den Anzeigenteil:
Lutz Beuchler
Redaktionsleiter: Michael Petsch
Stellv.: Stefan Klug, Bernd Röseler
Anschrift:
Fischerstraße 88
15230 Frankfurt (Oder)
Postanschrift: Postfach 1952
15209 Frankfurt (Oder)
Anzeigenschluss:
donnerstags 12 Uhr
Druck: Märkisches Verlags- und
Druckhaus GmbH & Co. KG
Es gilt die Anzeigenpreisliste
Nr. 11 vom 1.1. 2014
Für nicht von der Redaktion angeforderte Manuskripte und Fotos übernehmen wir keine Garantie. Für telef.
übermittelte Anzeigen kann keine
werden
Gewähr übernommen werden.
Liebe Leserinnen
und Leser, liebe
Anzeigenkunden!
Für die Ausgabe Ihrer
Anzeigenzeitung
Märkischer Sonntag,
die am 4. Januar 2015
erscheint, bitten wir
wegen des Jahreswechsels/
Neujahrs-Feiertages um
Beachtung des folgenden
Anzeigenschluss-Termins.
Der Anzeigenschluss für
gerahmte Anzeigen sowie
gewerbliche und private
Kleinanzeigen wird auf
Montag, 29. Dezember
2014, 12 Uhr, gelegt.
Ihre Anzeigenabteilung
Märkischer Sonntag
Tel.: 0335/5 54 79 20
• einen/eine Mitarbeiter/in
für den Bauhof
Nähere Informationen finden Sie im Internet unter
www.storkow.de im Bereich Bürgerservice – Rathaus –
Stellenausschreibungen.
Allen ein frohes Fest und ein erfolgreiches neues Jahr!
Alle
Spaß auf dem Schiffswrack: Die Berliner Architektin Katrin Wetter (v. l.) freut sich mit den
Schönower Kindern über den neuen Spielplatz. Der steht allen Schönowern zur Verfügung und ist öffentlich zugänglich.
Foto: Hans Still
Ahrensfelde beschließt Haushalt 2015
erklärte Knop.
Aus dem Haushaltsplanentwurf
gestrichen wurden dagegen
35 000 Euro. Diese Summe hatte
die Kommune bisher für den Öffentlichen Personennahverkehr
(„Hortbus“) bereitgestellt. Dies
sei nicht mehr notwendig, da die
Busse nun nach regulären Fahrplan verkehren.
In Mehrow wird es im kommenden Jahr keine Beleuchtung um
den Dorfteich gebe. Über dieses Projekt solle zunächst mit
den Anwohnern gesprochen
werden, hieß es. Im Ergebnishaushalt haben sich unter anderem die Seminargebühren für
die Jugendarbeiter erhöht. Neu
aufgenommen wurden auch die
Kosten für den Ehrenamtskoordinator.
„Insgesamt liegen wir im Haus-
haltsplan knapp im Plus“, erklärte der Kämmerer abschließend. Wolfgang Unger
(Unabhängige) regte in der
Debatte einen neuen Ortsentwicklungsplan an. Es fehle beispielsweise ein Wohnungsbaukonzept, um auf weiteren Zuzug
von Familien reagieren zu können. Ferner kritisierte der Mehrower, dass „eine Chancengleichheit mit der gegebenen
Schullandschaft nicht gegeben
ist“.
„Menschen in Rollstühlen kommen nicht ohne fremde Hilfe in
das Bürgerhaus“, kritisierte Winfried Wolf (Bündnis 90/Grüne).
Da müsse sich etwas ändern. Zudem wiederholte er seinen Vorschlag, gegenüber dem Rathaus
ein Buswartehäuschen zu errichten. Dies sei vor allem für die
GmbH
Buchenstraße 3-5 · 15378 Herzfelde
an der B1/neben der Tankstelle
Telefon: 033434 /4 45-0 · Fax: 033434/4 45-35
Aktion vom
22.12. – 04.01.2015
16321 Bernau* • Einkaufszentrum „Forum“
Zepernicker Chaussee 7 Mo - Fr: 8 - 19 Uhr und Sa: 8 - 16 Uhr
Vier Millionen Euro kann die Kommune in den kommenden zwölf Monaten insgesamt investieren
Ahrensfelde (MäSo) Der Haushalt 2015 von Ahrensfelde ist
beschlossen. Die Gemeindevertretung stimmte dem Entwurf
mehrheitlich bei einer NeinStimme und einer Enthaltung zu.
Kämmerer Andreas Knop erläuterte vor dem Beschluss noch einige Änderungen, die sich in der
Diskussion des Zahlenwerkes in
den Ausschüssen ergeben hatten. So soll beispielsweise die
Gestaltung des Angers in Eiche
nun komplett im kommenden
Jahr realisiert werden. Darüber hinaus sind für den Ortsteil
auch Planungskosten für eine
Fläche hinter der Kindertagesstätte eingestellt. Dort soll möglicherweise ein „Erschließungskonzept“ erarbeitet werden. Ein
dementsprechend Antrag auf
Entwicklung liege bereits vor,
Holz-Meyer
Carports, Dachstühle, Überdachungen u.s.w.
Märkischer Sonntag
Schönow (hs) Schönower Kinder und Jugendliche konnten
am Montagnachmittag endlich
ihre „blaue Insel“ kapern. Der
Name steht für den neuen Spielplatz in der Feldstraße, der für
170 000 Euro entstanden ist.
Schon zuvor befand sich ein kleinerer Spielplatz an dieser Stelle.
Dessen Größe hat sich nun von
687 Quadratmeter auf 1300 Quadratmeter vergrößert. So ist es beispielsweise gelungen, einen Jugendbereich abzutrennen, der
neben einer Tischtennisplatte und
Bänken auch eine überdachte, regengeschützte Fläche zu bieten
hat.
Die Kinder ließen sich am Montag nach der offiziellen Einweihung nicht vom Regen abhalten.
Sie eroberten das Schiffswrack,
auf dem sich klettern und rutschen lässt. Die Baumhäuser
fanden sofort Fans, wie auch die
Schaukeln. Momentan ist der
Platz noch ohne Laub und Grün,
das wird sich im Frühjahr ändern.
Wie Bernaus stellvertretende Bürgermeisterin Michaela Waigand
sagte, gibt die Stadt in diesem Jahr
420 000 für Spielplätze aus. Der
Platz ist übrigens für alle Schönower Kinder öffentlich zugänglich.
für den Bereich Stadtmarketing und Tourismus
Winter-Öffnungszeiten: Mo.–Fr. 7–16 Uhr, www.Holz-Meyer.com
Bernau (MäSo) Die Geschäftsstelle des Niederbarnimer Kulturbundes bleibt von heute bis
zum 5. Januar wegen Urlaub
geschlossen. In dieser Zeit ist
auch telefonisch niemand erreichbar, informierte der Vereinsvorsitzende Otto Schwabe.
Ab 6. Januar finden wieder reguläre Sprechstunden dienstags
von 14 bis16 Uhr und donnerstags von 10 bis 12 Uhr statt.
• einen/eine Sachgebietsleiter/in
Besucher der Veranstaltungen
wichtig. „Wer einmal im Regen
dort stehen musste, weiß, wovon
ich rede“, so der Ahrensfelder.
„Traurig“ fand Wolf zudem,
dass es an der in diesem Jahr
eröffneten Kindertagesstätte in
Lindenberg noch keine Querungshilfe gibt. Der Überweg
ist erst für 2015 geplant. Kosten: rund 7000 Euro.
Vier Millionen Euro kann die
Kommune in den kommenden
zwölf Monaten insgesamt investieren. Für rund 200 000 Euro
werden unter anderem die Außenanlagen an der Friedrichvon-Canitz-Grundschule gestaltet, 180 000 Euro kostet ein
neues Fahrzeug für die Freiwillige Feuerwehr Mehrow. Der Bau
der Straße Am Wald schlägt mit
260 000 Euro zu Buche.
20x0,5L, Pf.: 4,50 €
Liter: 1,05 €
10,49
20x0,5L, Pf.: 3,10 €
Liter: 1,20 €
11,99
Wochentipp
WARSTEINER
20x0,5L, Pf.: 3,10 €
Liter: 1,20 €
11,99
Goldkrone
1x0,7L Liter: 7,13 €
4,99
20x 0,5
, L
L: 11,00
00 €
Pfd: 3,10 €
Wir
en Ihnen
h
c
s
n
99 wü
st!
ein frohes Fe
9.
* Getränkemarkt der Rössler Getränkevertrieb Uckermark GmbH, Südring 1, 16278 Angermünde
Leidenschaft
Nächstenliebe
Auch Vorbilder brauchen Rückhalt.
Auch Helfer brauchen Hilfe.
www.missio.de
STOMATOLOGIA ZAHNBEHANDLUNG
Diese Wochen-Angebote gelten
von Mo. 22.12. bis Sa. 27.12.2014
22.
Nur gültig am
UNSER
ADVENTSKALENDER
Nur gültig am
22. DEZEMBER:
ul. Piska 13 • 69-100 Słubice - Polen
Tel. +48 95 718 3000
www.zahnbehandlunginpolen.com
Für uns ist es das Wichtigste, unsere Pa- reicht
ht werden.
d Ei
Eine weitere
it A
Anwendung
d
tienten in einer Weise zu behandeln, die des Lasers ist die Behandlung von Herdie besten Heilungschancen auf einem pes. Die Heilungszeit hier beträgt ca. 48
komfortablen Weg bietet. Darum setzen Stunden. Zusätzlich ist es möglich, das
wir die Computer-Kamera Anästhesie Schnarchen oder pathologische Ver„Wand“ und ein Mikroskop ein. Außer- änderungen, wie tiefe Zahnfleischtadem haben wir in diesem Jahr für den schen oder Schleimhautinfektionen, zu
stolzen Preis von 80.000 Euro die Fotona behandeln. Die Vorrichtung wird auch
Laserplattform Light AT gekauft. Dazu für die Chirurgie an den harten und
inspirierte uns die von Prof. Dr.med. weichen Geweben, wie z.B. Trennung
dent. DDS. Ph.D. Norbert Gutknecht, des Lippenbändchens verwendet. Der
leitender Oberarzt, von der Universi- Laser wird ebenfalls für die Behandlung
tät Aachen Rheinisch-Westfälischen, von Überempfindlichkeitsreaktionen
durchgeführte Studie. Seine Forschun- eingesetzt, also, wenn es sich um empgen haben wiederholt gezeigt, dass die findliche Zähne handelt, die auf kalt,
Wurzelkanalbehandlung mit Lasern zu heiß, süß oder sauer reagieren, aber
einer besseren Desinfektion der Kanäle kein Karies aufweisen. Dort helfen oft
führt, als bei dem Einsatz mit herkömm- herkömmlichen Methoden zur Behandlichen Methoden. Doch dies ist nicht lung von Reiz nicht, aber die hohe Effidie einzige Möglichkeit das Gerät zu zienz der Laserverstärkung. Ein solches
benutzen, für uns jedoch die Wichtigs- Verfahren dauert 5 Minuten und kostet
te. Gerade hier ist eine Kombination aus 30 Euro. Leider wird der Einsatz des LaLaser, eigentlich Erbium-Laser, und Nd- sers von den Krankenkassen nicht bezuLaser unersetzlich. Soll der Zahn gefüllt schusst. Es sind private Behandlungen.
werden, so können wir ihn gleich mit Die Zuzahlungen für die Verwendung
Laser, wie auch mit Bohrer behandeln. eines Lasers belaufen sich auf ungefähr
Wahr ist, dass die Laserbehandlung 30 Euro pro Zahn. Da die Kosten auf 4
angenehmer ist, erzeugt jedoch den Zahnärzte verteilt werden, können wir
gleichen Endeffekt. Wir sind der Mei- diesen niedrigen Preis überhaupt anbienung, so ausgezeichnete Ergebnisse in ten. Das gesamte Team wurde von Prof.
der Wurzelkanalbehandlung können Jovanowića von Laser and Healt Acadenur unter Verwendung eines Lasers er- my (LAHA) bestens geschult, und zwar
i allen
in
ll chirurgischen Verfahren, die mit
Hilfe von neu erworbenen Geräten ausgeführt werden können. Einige unserer
Ärzte haben eine Zusatzausbildung
abgeschlossen, andere Ärzte in ausgewählten chirurgischen Verfahren auszubilden. In unserer Klinik haben wir ebenfalls einen Kieferorthopäden, der sich
mit der Behandlung von Fehlstellungen
bei Kindern und Erwachsenen befasst.
Im Falle von Erwachsenen, in denen
eine solche Behandlung nicht durch die
Krankenkasse übernommen wird, bieten wir eine Ratenzahlung an. Solche
Behandlung kostet in der Regel ca. 2000
€. Im neuen Jahr werden wir zusätzlich
eine dentale Tomografie erwerben. Dies
stellt einen erheblichen Aufwand für
uns dar, aber dank dieses Gerätes wird
sich unsere Diagnostik und die Überwachung der Behandlungseffekte deutlich
verbessern. Wir wissen, dass diese und
weitere Investitionen mit zufriedenen
und treuen Patienten belohnt wird. Leider sind die Informationen über den Laser bisher nur in der polnischen Sprache
verfasst, aber ich hoffe, es in der nahen
Zukunft zu ändern. Trotzdem bitten
wir Sie, unsere Webseite www.zahnbehandlunginpolen.com zu besuchen!!!
Eine Vielzahl von Informationen ist bereits in englischer Sprache zu erlesen
LANGNESE CREMISSIMO EIS
verschiedene Sorten, z. B. Bourbon Vanil
le,
1.000-ml-Becher
3.39*
24.
24. DEZEMBER:
CHAMPAGNER VEUVE DELOYNES BRUT
0,75-l-Flasche
-41
⋆
⋇
1.99
9
BESUCHEN
SIE UNS!
%
Nur gültig am
23. DEZEMBER:
23.
LINDT PRALINÉS HOCHFEIN verschiedene
Sorten, 200-g-Packung
100 g: € 3,33
8.99*
-25
⋆
⋇
6.66
/
Neue Kärntner Str.1
e,
sse
au
Ch
er
Ecke Buch
al
et
nk
Pa
1
34
16
Montag bis Samstag
7.00 –22.00 Uhr
%
FRISCHES SCHWEINEFILET besonders zart, 100 g
1 l: € 13,32
12.99*
9.99
FREIXENET CARTA NEVADA,
LEGERO ALKOHOLFREI oder
FREIXENET MIA MOSCATO
verschiedene Sorten, je 0,75-lFlasche
1 l: € 5,32
6.49*
0.99
3.99
WÜRSTCHENVIELFALT Wiener
Würstchen, Münchener
Weißwurst oder Regensburger, je 100 g
AUS EIGENER
HERSTELLUNG
IN BEDIENUNG
0.79
-38
⋆
⋇
GLUTEN
FREI
LACTOSE
FREI
RISPENTOMATEN aus Belgien/
den Niederlanden, Kl. I, 1 kg
1.99
%
HOHES C verschiedene Sorten,
je 1-l-PET-Flasche
1.79*
-37
⋆
⋇
1.11
%
Kaiser’s Tengelmann GmbH · Wissollstraße 5 – 43 · 45478 Mülheim an der Ruhr · www.kaisers.de
*Unser bisheriger Verkaufspreis
MODERNE ZAHNKLINIK
12
Land & Leute
Rheinsberger Opernjahr
startet mit „Adriana“
Leiter der Kammeroper plant zahlreiche Neuerungen
Berlin/Rheinsberg (dpa). Die
Kammeroper Rheinsberg will
unter neuer Führung mit einer
Serie von Opern-Uraufführungen neue Akzente in der deutschen Musikszene setzen. Den
Anfang machen im kommenden
Jahr die Autorin Elke Heidenreich und ihr Lebenspartner, der
Komponist Marc-Aurel Floros,
mit der Oper „Adriana“. „Musik
darf Menschen erreichen. Wir
wollen, dass die Leute wieder
in die Oper gehen. Sie muss den
Schritt ins 21. Jahrhundert schaffen“, erklärte Heidenreich kürzlich in Berlin. Die Autorin schrieb
das Libretto.
„Der Anspruch ist sehr hoch“,
sagte Floros. „Mit der OpernTradition aus den 1960er Jahren
muss gebrochen werden. Ein Ton
hier, da ein Gezirpe, ich habe es
so satt. Wo bleiben die Geschich-
ten?“, erklärte Heidenreich.
2016 und 2017 soll es in Rheinsberg weitere Uraufführungen geben. „Ich bin mit den Autoren
und Komponisten bereits im Gespräch“, erklärte der neue künstlerische Leiter der Kammeroper,
Frank Matthus. der 50-Jährige
plant zum 25. Jubiläum des
Festivals weitere Neuerungen.
„Wir wollen zum Festivalstart im
Heckentheater Oper bieten wie
zu Zeiten von Prinz Heinrich.“
Ohne Musikanlage und mit Fackelschein sollen die Besucher
ins 18. Jahrhundert eintauchen.
Zudem will Matthus anstatt einer Mozartoper Verdis „La Traviata“ inszenieren.
Der altbewährte internationale
Gesangswettbewerb junger Sänger soll aber zentrales Element
Rheinsberger Veranstaltungen
bleiben. 400 Teilnehmer präsen-
tieren sich im Januar und Februar; die Sieger werden für den
Festspielsommer engagiert.
Nach 24 Jahren an der Spitze
der Rheinsberger Kammeroper
hatte der Komponist Siegfried
Matthus im letzten Sommer die
Leitung an seinen Sohn Frank
abgegeben.
Das Festival der Kammeroper
Rheinsberg zählt mit 20 000 Besuchern pro Jahr zu den größten Musikveranstaltungen ihrer
Art in Deutschland. Seit Juli 2014
ist das Land Brandenburg Mehrheitseigner der fusionierten Musikakademie und Kammeroper
Rheinsberg.
Für das kommende Jahr wurde
aus der Landeskasse ein Budget
von rund 1,36 Millionen Euro
zur Verfügung gestellt, wie das
Kulturministerium dieser Tage
mitteilte.
Mit ihr startet das neue Opernjahr in Rheinsberg: Schriftstellerin und Moderatorin Elke
Heidenreich schrieb das Libretto der Oper „Adriana“.
Foto: H. Kaiser/Archiv
kurz & regional
Rekordumsatz
Berlin (dpa). Die Berliner Messegesellschaft beendet das Jahr mit einem
Rekordumsatz. Geschäftsführer Christian Göke bezifferte die Erlöse jetzt auf
265 Millionen Euro, gut sieben Prozent mehr als 2012.
Der Gewinn lag demnach
im einstelligen Millionenbereich. Die größten Messen
in den Hallen am Funkturm
sind die Grüne Woche, die
Internationale Tourismusbörse und die Elektronikmesse IFA.
Christbäume geklaut
Fredersdorf-Vogelsdorf
(dpa). Rund 230 Nordmanntannen sind von einem
Weihnachtsbaumverkauf
östlich von Berlin gestohlen
worden. Die Diebe schraubten in Fredersdorf-Vogelsdorf
(Märkisch-Oderland) zwei
Bauzäune auseinander und
nahmen mehrere Paletten
mit, auf denen die Bäume
gelagert waren, wie die Polizei mitteilte. Der Schaden
liegt bei 5000 Euro. In Südbrandenburg ereignete sich
ein ähnlicher Vorfall. Mitarbeiter eines Supermarkts
in Finsterwalde (Elbe-Elster)
bemerkten den Diebstahl
von 40 Weihnachtsbäumen.
Die schöne Brandenburgerin
„Macher 25“
werden geehrt
Berlin (dpa). 25 Jahre nach
dem Mauerfall gibt es einen
eigenen Wirtschaftspreis für
Ostdeutschland. Der Verein
Berliner Kaufleute und Industrieller ehrt damit vorbildliche Unternehmen und
Unternehmer. Wie der Verein jetzt ankündigte, soll die
nicht dotierte Auszeichnung
„Macher 25“ im Frühsommer in drei Kategorien verliehen werden: Lebenswerk,
Unternehmensnachfolge und
Innovation. Nominierungen
sind bis 15. März möglich.
Juryvorsitzender ist der frühere Ministerpräsident Brandenburgs, Matthias Platzeck
(SPD).
Neues Haus für
Cottbuser Museum
Cottbus (dpa). Die Bauarbeiten für das neue Ausstellungshaus des Cottbuser
Stadtmuseums sind abgeschlossen. Vor wenigen Tagen wurde das 2,1 Millionen teure Haus übergeben,
wie die Stadt mitteilte. Die
Ausstellungsräume mussten
demnach aus dem bisherigen
Gebäude ausgelagert werden,
weil dort die Brandsicherheit
nicht mehr den Standards für
Ausstellungen entsprach.
In den nächsten Monaten sollen die neuen Ausstellungsräume in dem mehrstöckigen
Gebäude eingerichtet werden. Seit Herbst 2011 waren
die alten Räume nicht mehr
nutzbar. In der Zwischenzeit
waren Ausstellungen etwa im
Cottbuser Rathaus präsentiert
worden. Das Stadtmuseum
zeigt die Geschichte der Lausitzstadt mit derzeit knapp
100 000 Einwohnern.
Der Brandenburgtipp zum Wochenende
Die Heimat kennen – und ein Überraschungs-Päckchen gewinnen
Heute suchen wir ein historisches Bauwerk im Westen Berlins. Es handelt sich um eine der
bedeutendsten und besterhaltenen Renaissancefestungen Europas. Architekt war der Italiener Francesco Chiaramella de
Gandino, der 1578 durch Rochus Graf zu Lynar – gleichfalls
aus Italien stammend – abgelöst
wurde. Bautechnisch entsprach
das Gemäuer der damaligen Idealvorstellung. Die symmetrisch
aufgebaute Festung besitzt vier
Bastionen, die durch Kurtinen
verbunden sind. Durch die Anordnung der Bastionen gab es
keine toten Winkel, in denen sich
Angreifer hätten verstecken können.
In der Neuzeit finden in dem
Bauwerk regelmäßig Konzerte,
Festivals und andere Veranstaltungen statt, wie beispielsweise
ein jährliches Mittelalterfest.
Eine besonderes Attraktion wird
es hier auch in diesem Jahr wieder zu Silvester geben. Eine traditionelle Open-Air-Veranstaltung
ist die perfekte Party zum Jahreswechsel für die ganze Familie.
Traumhafte Illuminationen verwandeln die alte Burg in einen
zauberhaften Ort. Bleigießen und
offene Feuerstellen betonen die
außergewöhnliche Atmosphäre
des Ortes.
Hier sind Partygäste jeden Alters am richtigen Platz! Ab 19
Uhr feiern Kinder mit familiä-
rem Anhang und einem eigenen
Kinderfeuerwerk, ab 21 Uhr lassen die Erwachsenen im Innenhof eine rauschende Party steigen. Die Jugend tanzt derweil in
der Indoor-Disco. Von 19 bis 21
Uhr feiern Kinder und Familien
in einer großen Open Air Disco.
Ab 21 Uhr heißt es dann Erwachsenparty. Der illuminierte
Innenhof des Bauensembles
verwandelt sich in eine Freilufttanzfläche. Offene Feuerstellen
sorgen für Wärme
Ein Höhepunkt ist um Mitter-
Märkischer Sonntag
20./21. Dezember 2014
nacht ein Musik-Feuerwerk der
Superlative.
Wie heißt das Bauwerk, in dem
all diese Attraktionen zu erleben
sein werden?
Wer gewinnen möchte – Postkarte mit dem Lösungswort an:
Märkischer Sonntag, Kennwort
Brandenburg-Tipp, PF 1952 in
15209 Frankfurt (Oder).
Einsendeschluss: Kommender
Mittwoch; Lösung vom vergangenen Mal: Schloss Biesdorf;
gewonnen hat G. Froese aus
Melchow.
Durch dieses imposante Tor gelangen Besucher in das Innere des Bauwerkes, das wir heute suchen.
An den kürzesten und dunkelsten Tagen des Jahres soll uns Sabine aus
Althüttendorf mit ihren süßen Grübchen erheitern. Der 45-jährigen Kosmetikerin
sprüht ihre fröhliche und optimistische Art förmlich aus den Augen. So liebenswürdig, wie der Rotschopf jedermann gegenüber tritt, so gern mögen sie auch
alle. Sabine hat zwei Söhne. Der älteste ist 21, der jüngste erst 12. Ihn begleitet die
Mutter fast zu jedem Fußballspiel. Sie ist sein größter Fan.
Foto: privat
****
Sind auch Sie eine „Schöne Brandenburgerin“ und wenigstens 18, oder Ihre Frau
ist es, dann schicken Sie ein Bild (Foto mind. 10x15 oder Datei – 1,5 MB) plus Angaben zur Person (Alter, Beruf, Vorlieben etc.) an: Märkischer Sonntag, „Schöne
Brandenburgerin“, PF 1955, 15209 Frankfurt (O). Die Rubrik steht auch im Internet unter www.maeso.de.
Weniger junge
Komasäufer
Potsdam (dpa). In Brandenburg hat die Zahl jugendlicher Komasäufer deutlich
abgenommen. 2013 mussten
373 Kinder und Jugendliche
mit Alkoholvergiftungen in
Kliniken behandelt werden.
Das waren neun Prozent weniger als 2012, wie die Krankenkasse DAK jüngst mitteilte. In der Altersgruppe
der 15- bis 20-Jährigen war
der Rückgang mit fast zwölf
Prozent besonders deutlich.
Laut Krankenkasse ist das
Phänomen des Komasaufens
bei Jungen deutlicher ausgeprägt als bei Mädchen. So
mussten im vergangenen Jahr
232 junge Männer und 141
junge Frauen in den Notaufnahmen wegen Alkoholmissbrauchs medizinisch versorgt
werden.
Um Rauschtrinken einzudämmen, startete die DAK 2010
den Plakatwettbewerb „Bunt
statt blau - Kunst gegen Komasaufen“. Bislang haben daran laut DAK mehr als 62 000
Kinder und Jugendliche teilgenommen.
Stärkere Kontrollen
für Schweinezüchter
Betroffen sind Standorte im Spree-Neiße-Kreis
Forst (dpa). Ein in Sachsen-Anhalt verhängtes Tierhaltungsverbot gegen einen Schweinezüchter hat auch Folgen für seine
Firmenstandorte im Landkreis
Spree-Neiße. „Wir werden dort
die bestehenden Kontrollen intensivieren“, sagte Dezernent
Olaf Lalk kürzlich in Forst. Die
jüngsten Untersuchungen im November hätten keine Auffälligkeiten gezeigt, so dass derzeit
kein Verbot wie in Sachsen-Anhalt angedacht sei.
Der Schweinezüchter Adrianus Straathof betreibt in Drebkau eine Schweinemastanlage.
Nach Angaben des Landkreises
sind dort 20 000 Schweine untergebracht. Der zweite Standort in
Spree-Neiße ist Wadelsdorf mit
einer Sauen- und Ferkelzuchtanlage. Straathof gilt als einer
der größten Schweinezüchter in
Europa.
Durch einen „Stern“-Bericht
war das Tierhaltungsverbot in
Sachsen-Anhalt bekanntgeworden. Hintergrund sind laut Landkreis Jerichower Land Verstöße
gegen Tierhaltungsbedingungen.
Das Verbot betreffe Straathof persönlich, nicht dagegen seine als
juristische Personen eigenständige Firmen. Laut Unternehmen
gibt es vorläufigen Rechtsschutz
gegen das Verbot. Eine Entscheidung beim Magdeburger Verwaltungsgericht stehe noch aus.
Unter Beobachtung. Schweinemastanlagen im Landkreis
Spree-Neiße werden jetzt
verstärkt kontrolliert
Foto: B. Wüstneck/Archiv
Vererben Sie
Menschlichkeit.
Ihr Letzter Wille kann ein
neuer Anfang sein.
Vermächtnisse und Zustiftungen geben Kindern in
Not eine bessere Zukunft.
www.fupa.net/brandenburg
Kindernothilfe.
Gemeinsam wirken.
www.kindernothilfe.de
Foto: Frank Rothe
ANZEIGEN / SONDERVERÖFFENTLICHUNG
Vorfreude, schönste Freude...
Phantasievoll sind die Beiträge der Kinder zum Weihnachts-Malwettbewerb
Vier Kerzen werden an diesem
Sonntag auf den Adventskränzen
flackern. Der Duft von Wachs,
Tannengrün und Plätzchen tut
ein Übriges, um weihnachtliche
Stimmung in die guten Stuben zu
bringen. Selbst die
Weihnachtsbäume stehen schon festlich
geschmückt an ihrem Platz. Angeregt
von der Heimlichkeit in der Vorweihnachtszeit haben so
viele Leserkinder des Märkischen Sonntag wie noch nie
kleine Kunstwerke zu Papier
gebracht. Im Alter von 3 bis 14
Jahren entwarfen sie mit Farbe,
Buntstiften, Krepppapier, Glitzersternen und reichlich Phantasie
NITSCHKE
Inhaber: Torsten Grebs
ihre Wunderwelt aus Weihnachts- und Schneemännern,
Christkindern, Engeln, Winterlandschaften samt Tannenbäumen und Waldtieren. Auch dem
Aufruf, uns Gedichte und
Geschichten zu schreiben, sind wieder zahlreiche Jugendliche und
noch mehr Eltern und
Großeltern nachgekommen. Allen sagen wir
ganz herzlicher
Dank dafür.
Eine Auswahl der Bilder
und ein großer Teil all der
Texte ist nun in dieser Weihnachtsausgabe des Märkischen Sonntag versammelt. Vielleicht kann es ja zur Vorfreude,
die als schönste Freude besungen wird, einen Beitrag leisten.
Sicherheitstechnik &
Schweißgeräteservice
· Reparatur von Einbruchschäden
· Schlüsselanfertigung
· Schließanlagen
· Tresore
Eberswalder Straße 7 · 16321 Bernau
Telefon (0 33 38) 22 81 · Fax 70 64 66
Funktelefon (01 71) 2 42 81 99
nitschke@sicherheitstechnik-bernau.de
· Briefkastenanlagen
· Baubeschläge
Schloss-Notdienst
Wir wünschen unseren Kunden friedliche Weihnachten
und einen guten Rutsch ins Jahr 2015!
Bernauer Perückenstübchen
I h b i Claudia
Inhaberin
Cl di Albrecht
Alb h
Meinen Kunden wünsche ich
frohe Weihnachten und ein
gesundes neues Jahr
Berliner Str. 63 • 16321 Bernau • Tel./Fax: 0 33 38 / 3 38 99 56
www.bernauer-peruecken.de • info@bernauer-peruecken.de
BESINNEN SIE SICH
AUF DAS WESENTLICHE:
FAMILIE, FREUNDE,
UND FREUDE AM FAHREN.
HERZLICHEN DANK FÜR
DIE GUTE ZUSAMMENARBEIT
UND FÜR DAS VERTRAUEN!
WIR WÜNSCHEN ALLEN EIN
FROHES FEST UND EIN GESUNDES,
ERFOLGREICHES JAHR 2015.
*Das Geld für
Weihnachtskarten
spenden wir der José
Carreras-Stiftung!
15344 Strausberg, Wendehammer 2, (0 33 41) 33 17-0
16321 Bernau, Krokusstraße 14, (0 33 38) 39 99-0
16225 Eberswalde, Schneidemühlenweg 1, (0 33 34) 58 27-0
www.bmw-skjellet.de · www.facebook.com/bmwskjellet
CSB Car Service in Berlin GmbH
Ba
Ihr größter Mitsubishi und Hyundai Händler in Berlin und Brandenburg!
Wir wünschen Ihnen ein
t
besinnliches Weihnachtsfest
…
… einen guten Rutsch und ein
glückliches Jahr 2015! Wir danken
unseren Kunden für die Treue und
freuen uns Sie auch im nächsten Jahr
bei uns begrüßen zu dürfen.
Auch im Dezember und im neuen Jahr
bieten wir Ihnen weiterhin Neuwagen,
Tageszulassungen und Vorführwagen
MIT ATTRAKTIVeN PReISVoRTeIleN
gegenüber listenpreis über alle Modelle.
HauptsItz HOHENsCHÖNHausEN:
Genslerstraße 72, 13055 Berlin, telefon: 030/98 300-0
BERNau: zepernicker Chaussee 49, 16321 Bernau,
telefon: 03338/60 83-0
sCHÖNEWEIDE: Wilhelminenhofstr. 89, 12459 Berlin, telefon: 030/53 02 00-0
spaNDau: am Juliusturm 15 - 29, 13599 Berlin,
telefon: 030/35 49 19-0
www.car-service-berlin.de · postfach@car-service-berlin.de
ES IST EINFACH SCHÖN, WENN
GUT ZUSAMMENPASSEN...
... UND DA SIE UND WIR IMMER SEHR GUT
ZUSAMMENGEPASST HABEN, MÖCHTEN
WIR UNS EINFACH MAL BEI IHNEN,
UNSEREN LIEBEN KUNDEN, PARTNERN
UND MITARBEITERN HERZLICH BEDANKEN:
FÜR EIN JAHR GUTER UND ERFOLGREICHER
ZUSAMMENARBEIT.
IHNEN ALLEN FROHE WEIHNACHTEN
UND VIEL GLÜCK IM NEUEN JAHR!
Goldene Schneekristalle funkeln als Hintergrund für den
prächtigen Rentierschlitten von Santa Claus auf dem Bild
von Michelle Zieschank (9) aus Bernau.
HEEGERMÜHLER STR. 64 ■ 16225 EBERSWALDE ■ WWW.PLATZ-GMBH.DE ■ FON 03334 25270 ■ FAX 03334 2527290
ANZEIGEN / SONDERVERÖFFENTLICHUNG
Der Weihnachtsstern
Lesergeschichte von Dietmar Pruss, Ladeburg
Riesig ist dieser Baum, den nur noch ein paar Blätter
schmücken, der aber einem Eichhörnchen Schutz bietet.
Gemalt hat ihn Tobias Werner Croll (7) aus Lichterfelde.
FRISEUR
FARBKOPF
Inh. Sabine Troch
Als ich gestern vor dem Schlafengehen noch einen Spaziergang machte, fing es langsam
an zu schneien. Die Flocken fielen sacht zur Erde und nach kurzer Zeit sah alles ringsum aus,
als wenn man es mit Puderzucker bestäubt hätte. Die Wolkendecke riss an einigen Stellen auf und ein einzelner Stern
begleitete mich auf dem Weg
nach Hause. Morgen wird Heiligabend sein. Vor Allem die Kinder werden sich freuen, dass es
geschneit hat. Sie werden den
ganzen Tag voller Vorfreude sein
und die Eltern werden mit ihnen
den Abend genießen. Mein Heiligabend wird wie jedes Jahr aus
einem Glühwein und einer Weihnachts-DVD bestehen. Auch die
Feiertage werde ich allein verbringen. Die Kinder wohnen zu
weit weg und alle Bekannten haben mit ihren eigenen Familien
zu tun und eigentlich bin ich ja
gerne allein.
Zu Hause angekommen wollte
ich mir noch ein Glas Milch
aus der Küche holen, als ich im
Wohnzimmer ein leises Getuschel bemerkte. Vorsichtig öffnete ich die Tür einen Spalt und
sah ins Zimmer. Auf den ersten
Blick sah alles so aus wie immer.
Nach alter Gewohnheit hatte ich
einen kleinen Weihnachtsbaum
aufgestellt, an dem verschie-
dene Weihnachtsfiguren hingen,
so zum Beispiel ein Nussknacker, ein Engel, ein Schneemann
und ein Weihnachtsmann. Und
als ich genauer hinsah, bemerkte ich, dass sie sich sehr
angeregt unterhielten. Der Weihnachtsmann meinte gerade zum
Schneemann: „Ohne mich würde
es gar kein Weihnachtsfest geben, also bin ich die wichtigste
Figur zum Fest.“ Als der Engel
das hörte, empörte er sich sehr
und erklärte allen, dass er viel
wichtiger sei. Der Nussknacker
und der Schneemann sahen sehr
traurig aus, denn auch sie waren der Meinung, dass es ohne
sie kein schönes Weihnachtsfest
geben könne.
So ging es eine Weile hin und her.
Ich hatte schon Angst, dass sie
vor lauter Wut vom Baum fallen
würden, als plötzlich ein Stern
zum Fenster hereinsah und den
ganzen Raum erleuchtete. Die
Figuren am Weihnachtsbaum
waren sprachlos und auch mir
wurde etwas mulmig.
Nach einer Weile sagte der Stern;
„Ich schaue Jahr für Jahr in die
Häuser der Menschen. Dabei
habe ich viele unterschiedliche Bräuche zum Weihnachtsfest kennen gelernt. Und egal
ob man auf den Weihnachtsmann, das Christkind oder
Santa Claus wartete oder ein-
fach nur so Geschenke verteilt
wurden oder es vielleicht nicht
einmal Geschenke gab, so war
es den Menschen doch immer
am wichtigsten, dass sie beisammen waren. Ob mit der Familie oder mit Freunden, es waren
immer schöne Weihnachten mit
den Menschen, die man liebt.“
Meine Figuren am Baum schauten sich betreten an, dann
huschte ein Lächeln über ihre
Gesichter und sie waren sich einig, dass der Stern Recht hatte.
Mir wurde ganz traurig zu mute,
da ich ja an den Feiertagen allein sein würde. Da hörte ich von
weitem Kinderstimmen und irgendwie fing Alles um mich herum an zu schaukeln. Da wurde
ich wach und sah meine Kinder
auf dem Bett herumtoben. Ihre
Augen strahlten vor lauter Vorfreude auf den Heiligen Abend.
Meine Frau rief aus der Küche,
dass das Frühstück fertig wäre
und ich war froh, dass all das
nur ein Traum war. Denn, um
ehrlich zu sein, ich bin an Weihnachten nicht gern allein.
Deshalb wünsche ich allen Menschen frohe, besinnliche Weihnachten und immer mindestens
einen lieben Menschen an ihrer
Seite und wenn sie den Weihnachtsstern am Himmel sehen,
dann wünschen sie sich etwas,
vielleicht geht es ja in Erfüllung.
Auf viel Schnee zu Weihnachten hofft Melissa Neumann
(10) aus Biesenthal.
Ich bin die Tannenbaumspitze
Ich bin die Tannenbaumspitze
und bin
die Baumesmütze
und schwitze
mit meiner Zipfelmütze.
Ich sitze oben und denke,
wann kommen die Geschenke?
Mit der Schleife sehen sie aus
wie der Osterhase Klaus.
Der Baum ist geschmückt,
wir haben Glück,
denn der Weihnachtsmann
kommt dann.
Mika Geßmann (Klasse 3b),
Schwanebeck
Wir danken unseren treuen Kunden
und wünschen frohe Weihnachten und
ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr!
Tel. 0 33 38 / 3 76 38 32
Breitscheidstr. 48 · 16321 Bernau · www.farbkopf.de
Allen Kunden, Geschäftspartnern
und Freunden Frohes Fest und
d ein
glückliches 2015!
Wir wünschen
allen unseren Kunden
und ihren Familien
frohe und besinnliche Festtage
und für das neue Jahr alles Gute,
vor allem Gesundheit, Glück und viel Erfolg.
AFA AG Bernau · Arthur-Stadthagen-Str. 1 · 16321 Bernau
Tel.03338-75 11 30·bernau@afa-finanz.de·www.afa-ag.com
Rudolf-Diesel-Str. 5 • 16321 Bernau • Tel. 03338/764719 • www.duh-holzbau.de
Frohe Weihnachten
und ein gesundes, glückliches
neues Jahr unseren
Kunden, Geschäftspartnern
und Freunden
A Kunden wünschen wir
Allen
❄
ein besinnliches Fest und ❄
ein glückliches neues Jahr.
❄
KREHLING
Birkholzer Straße 3
16356 Ahrensfelde OT Blumberg
Unser Lack
L
kann
sich se
ehen lassen.
✧
HEIZUNG & SANITÄR
Matthias Krehling
Meisterbetrieb
Gleich zwei Weihnachtssterne begleiten auf dem Bild von Luana Kirbs (9) aus Wiesenau
den Zug des Weihnachtsmannes durch die Winterlandschaft.
❄
❄
❄
❄
❄
✧
❄
❄
✧
Zertifizierter Fachbetrieb nach DIN EN ISO 9001:2000
Im Blumenhag 41 • 16321 Bernau · www.autolack-bauer.de • Tel. 03338/38740 · 24h-Abschleppservice
KFZ-RECYCLING
KFZ
RECYCLING
Ihr KFZ
KFZ-Meisterbetrieb
Meisterbetrieb
Werkstatt-Service – typenoffen
Wir danken unserer werten Kundschaft
für das entgegengebrachte Vertrauen und
wünschen ein frohes Weihnachtsfest und
ein gesundes, erfolgreiches neues Jahr und
hoffen auf weiterhin gute Geschäftsbeziehungen.
Hauptstraße 62, 16348 Wandlitz OT Schönwalde
( 033056/7 66 99, Fax: 033056/7 71 58
Mirco Gollnau 0170/2 11 28 02
Lars Gollnau 0171/5 72 00 20
Bernauer Straße 5
16321 Bernau / OT Ladeburg
Tel./Fax 0 33 38 / 75 18 12
Mobil 0173 - 21 41 589
Tel.: (033394) 5 60 03
Fax: (033394) 5 60 04
GOLLNAU GbR
Ich wünsche allen Kunden,
Freunden und Bekannten
ein besinnliches
Weihnachtsfest sowie für
das kommende Jahr
alles Gute.
Wir wünschen
unseren
Patienten
ein schönes
Weihnachtsfest
und ein gesundes
sowie glückliches
Jahr 2015.
Wir danken für
Ihr Vertrauen.
Praxis für Physiotherapie
Folke Schneider & Grit Studt
Ladeburger Str. 21 (im Ärztehaus am Krankenhaus) 16321 Bernau, Tel. 03338 / 762112
malermeister-davidwendt@t-online.de
Physiotherapie-Praxis
Doris Richter
Ein Dankeschön an
alle Patienten
für ihre Treue und
für das
entgegengebrachte
Vertrauen.
Wir wünschen ein
besinnliches Weihnachtsfest
und die besten Wünsche
für das neue Jahr.
Berliner Straße 69,
16321 Bernau,
Tel. 0 33 38/3 88 38
ANZEIGEN / SONDERVERÖFFENTLICHUNG
Das Weihnachtsreh
Von Lina (10), Mara und Inga (8) Ducke, Basdorf
Wir danken unseren Patienten, Ärzten und
Bekannten für das entgegengebrachte Vertrauen
und wünschen Ihnen ein frohes Weihnachtsfest
und ein glückliches neues Jahr.
Häusliche Krankenpflege
Anita Klink
Genfer Platz 2 • 16341 Panketal
030 / 944 31 04
www.hkp-anitaklink.de
Gefolge wussten sich zunächst
keinen Rat, wo sie bei diesem
wolkenverhangenen Himmel suchen sollten.
Weit entfernt vom Wolkenschloss des Weihnachtsmannes
wurde unterdessen die Sicht zunehmend klarer.
Nun sahen die Sterne am Himmel, dass etwas mit Nelli nicht
in Ordnung war. Die Sterne befragten Nelli, was passiert ist und
sie erzählte traurig die lange Geschichte. Durch die Aufregung
war Nelli nun müde und schlief
ein. So lange machten sich die
Sterne auf den Weg, um Hilfe
zu holen.
Als Nelli wieder erwachte, sah
sie viele fröhliche Weihnachtssterne um sich. Sie hatten bei
den Wolkenschäfchen Hilfe gefunden.
Die Wolkenschäfchen kannten
den Weg zum Wolkenschloss des
Weihnachtsmannes. Nelli sprang
von Wolkenschäfchen zu Wolkenschäfchen und kam so bald
sicher zu Hause an.
Nicht nur Nelli war darüber
sehr glücklich. Der Weihnachtsmann, seine Helfer, die Weihnachtssterne und die Wolkenschäfchen freuten sich nun alle
auf ein schönes Weihnachtsfest.
Schöne Adventszeit
Bald ist Weihnacht
Weihnachtliches
Bald ist Weihnacht,
wie freu‘ ich mich drauf,
da putzt uns
die Mutter
ein Bäumlein
schön auf.
Es glänzen
die Äpfel,
es funkeln
die Sterne.
Wie haben wir doch alle
das Weihnachtsfest gern.
Jeremy Schmidt,
Neuhardenberg
Ein Licht,
wenn die Sonne nicht scheint.
Ein Licht,
wenn der Himmel mal weint.
Ein Licht
für das Dunkel der Nacht.
Ein Licht,
das über uns wacht.
Festtagsbeleuchtung
So hell und klar.
Das Weihnachtsfest kommt –
Wie wunderbar.
Marion Grahl,
Frankfurt (Oder)
Besinnlichkeit
und Kerzenschein,
Adventszeit
könnte immer sein!
Wo Menschenherzen
off‘ner sind, sich jeder freut
so wie ein Kind.
Wo wir des
Nachbars Not auch seh‘n.
Ich wünsch‘ Advent
mir jederzeit,
viel Hoffnung,
Mut und Heiterkeit.
Gerhard Gergs, Gorgast
Nelli träumte:
Einen Weihnachtstraum
Ich habe einen Traum
von einem Weihnachtsbaum.
Der hat so schöne Lichter.
Ich sehe fröhliche
Kindergesichter.
Jetzt ist der Weihnachtsmann
da.
Alle Kinder rufen „Hurra“.
Das Leuchten ist so hell.
Drum ist der Traum sehr
schnell ….
Vorbei!!!
Gut gefüllt ist der Geschenkesack, mit dem der Weihnachtsmann vom Wolkenschloss
Himmelpfort mit seinem Rentierschlitten startet. Madita Keil aus Schönow lässt den Alten von drei Engeln gegleiten.
Ein Frohes Fest wünscht
das „CITY-HAUS-TEAM“
Danke für die gute Zusammenarbeit
den CITY-HAUS-Bewohnern,
Handwerksunternehmen
und Partnern
CLAUDIA MCKINNEY - PHATPUPPYART.COM
Fliesen – Platten – Mosaik
Inh. Maik
k Richter
· Beratung – Verlegung
· Fliesen / Natursteinarbeiten
· Badmodernisierung aus einer Hand
Breite Str. 110, 16225 Eberswalde
seit 1984
Tel. (0 33 34) 28 01 37
Fax (0 33 34) 28 01 38
E-Mail: preuss-gmbh@web.de
Wir wünschen frohe Weihnachten
& alles Gute fürs neue Jahr.
TRK GünTeR KäsTneR
Allen Kunden wünsche ich
ein besinnliches Weihnachtsfest
und ein glückliches neues Jahr.
Brauerstr. 20 / 16321 Bernau
Tel.: 03338 / 45 95 53
ZAHNARZTPRAXIS K.GEHRZ & KOLLEGEN
Wir wünschen unseren Patienten und
Geschäftspartnern eine schöne
Weihnachtszeit und für
f das
neue Jahr alles Gute..
Allen meinen
Kunden und
Geschäftspartnern
wünsche ich
frohe Weihnachten
und einen guten
Rutsch ins neue Jah
hr.
Maik Richter
WWW.CITY-HAUS.DE - Tel.: 033398 687980
City-Haus Immobilien GmbH, Freienwalder Str. 20, 16356 Werneuchen
Erhard PrEuß
Bauausführung gmBh
Zepernicker-Chaussee 45
16321 Bernau
Telefon: 0 33 38-70 89 35
www.fliesenarbeiten-online.de
Mo. & Fr.: 8.00 - 20.00 Uhr · Mi. & Do.: 7.00 - 20.00 Uhr
Di.: 7.30 - 20.00 Uhr und nach Vereinbarung
Berliner Strasse 67 · 16321 Bernau · Telefon: 0 33 38 / 23 41
www.zahnaerzte-bernau.de · praxis@zahnaerzte-bernau.de
en
Wir wünschen unseren Patienten, Ärzten, Freund
und Bekannten ein fröhliches Weihnachtsfest
und einen guten Rutsch ins Jahr 2015.
Wir bedanken uns herzlich für Ihre Treue.
www.physiovita-panketal.de
Dieses Rentier mit einer goldenen Schelle um den Hals
zeichnete Julia Schulze (11) aus Friedland.
Vor langer, langer Zeit lebte ein
Weihnachtsreh namens Nelli.
Nelli war das schönste Weihnachtsreh, das man sich vorstellen konnte: Ihr Fell glitzerte
und ihr kleines Geweih glänzte
golden.
Es war wenige Tage vor Weihnachten, als Nelli das erste Mal
eine Probefahrt mit dem Weihnachtsmann machen durfte.
Sie sollte auch dieses Jahr den
Schlitten ziehen.
Leider war es an diesem Tag sehr
wolkig und deshalb konnte man
nicht weit sehen. Manchmal passierte bei diesem Wetter etwas
Schlimmes. Und so geschah es
auch. Nellis Halsband riss, aber
sie bemerkte zunächst nichts,
denn Nelli hatte viel Spaß, mit
höchstem Tempo den Schlitten
zu ziehen. Und so rannte sie immer weiter und hörte nur das
Sausen des Windes um ihre Ohren.
Nach einiger Zeit wunderte sie
sich jedoch, denn sie vermisste
das freudige „Ho-ho-ho“ des
Weihnachtsmannes. Nun drehte
sich Nelli um, aber niemand war
zu sehen. Sie bekam einen riesigen Schreck. Nelli ließ sich auf
einer Wolke nieder und fing an
zu weinen.
In der Zwischenzeit war der
Weihnachtsmann mit den anderen Rentieren und Rehen angekommen. Ihm fiel auf, dass Nelli
weg war und alle machten sich
große Sorgen. Doch er und sein
Praxis für PhysiotheraPie
Schönower Str. 43 • 16341 Panketal
( 030-91 14 25 06
Vom 29.12.2014 bis 02.01.2015
wegen Renovierung geschlossen!
ANZEIGEN / SONDERVERÖFFENTLICHUNG
Der verlorene Himmelsschlüssel
Petrus war gerade aus seiner
Himmelspforte herausgetreten
und betrachtete zufriedenen seinen frisch geputzten Himmelsschlüssel. Ein kleiner Engel hatte
ihn eben abgeliefert und stand
nun da und guckte, wie der Heilige Petrus versuchte, den Schlüssel für das himmlische Hauptportal in das große Schlüsselbund
zu zwängen.
So sehr er auch drückte und
stemmte, es wollte ihm nicht
gelingen und als ihm der kleine
Engel dabei helfen wollte, sprang
ihm plötzlich der Schlüssel aus
der Hand und flog in hohem
Bogen durch die Wolken hinab
auf die Erde. Petrus erstarrte vor
Schreck und auch der kleine Engel blickte fassungslos hinterher.
Der Schlüssel war fort und ausgerechnet heute, wo das Christkind gegen Mitternacht von der
Kinderbescherung auf der Erde
zurückerwartet wurde. Wenn
es dann vor dem verschlossenen Portal stand und die heilige
Christmette versäumte? Was war
jetzt zu tun?
Mit seinem Fernrohr versuchte
er den Platz zu finden, wo der
Schlüssel auf die Erde niedergefallen war. Dann lief er nach
der Himmelsleiter, lehnte sie an
den Pfeiler des Himmelstores
und stieg, so schnell es seine
Kutte zuließ, hinab. Den kleinen
Engel ließ er als Wache zurück.
Endlich war er auf der Erde.
Eine weite, schneebedeckte
Ebene umgab ihn, Pappeln, ein
großer Fluss, Weidengebüsch
und ein großer, einsamer Bauernhof lag vor ihm in der leicht
nebligen Luft. Aber von Bergen keine Spur! Dabei hatte er
doch genau durch‘s Himmelsfernrohr erkennen können, dass
der Schlüssel in ein tiefes Tal gefallen war. Verflixt, er musste
in der Eile die Leiter vollkommen falsch aufgestellt haben.
Recht niedergeschlagen machte
er sich auf den Weg.
Von weitem sah er Türme und
immer mehr Häuser am Horizont
auftauchen, die Straße wurde be-
Wir wünschen unseren Kunden ein geruhsames
Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!
Generalvertretung Bernau
Ingolf Trummer
16321 Bernau, Berliner Straße 69 (Eingang Angergang)
Tel. 03338 751818, Fax 03338 751819
E-Mail: Ingolf.Trummer@vtp.devk.de, www.devk-bernau.de
Häusliche
Krankenpflege
All meinen Patienten,
Mitarbeitern, Ärzten
und Bekannten ein
frohes Weihnachtsfest und
einen guten Rutsch ins Jahr 2015.
Schwester Birgit Seidel
Sieglindestr.10 ·16348 Wandlitz
Telefon: 03 33 97/2 18 43
lebter und die Menschen zahlreicher. Er hatte eine kleine Stadt
erreicht. Die Menschen eilten
von Geschäft zu Geschäft, manche kauften im letzten Moment
auch noch einen Weihnachtsbaum. Niemand achtete auf den
Heiligen Petrus, der verständnislos und enttäuscht auf dieses Gedränge starrte.
So begingen die Menschen den
Weihnachtstag? In einer solchen
Hetze? Doch Petrus musste weiter. Schließlich galt es, den großen Himmelsschlüssel wiederzufinden. Er verließ eilends die
Stadt. Vor ihm lagen wieder unendlich weite, freie Felder, unterbrochen von ein paar großen
Bäumen, Gebüsch und einsamen
Höfen. Doch da – ganz hinten am
Horizont – zeichnete sich dort
nicht eine Gebirgskette ab oder
waren es nur tiefliegende Wolken? Dass er auch seine Brille
im Himmel vergessen hatte!
Er schlug sofort diese Richtung
ein. Seine Würde erlaubte ihm
keine allzu große Hast, so kam
er nur langsam auf der öden,
schneebedeckten Landstraße
vorwärts.
Schon wurde es Abend und bis
Mitternacht musste er wieder mit
dem Schlüssel im Himmel sein.
Beim Näherkommen stellte sich
heraus, dass er wirklich ein Gebirge erreicht hatte, was dem Heiligen Petrus einen Erleichterungsseufzer entlockte. Nun musste
ihn ein guter Stern nur noch die
richtige Stelle finden lassen.
Bald gelangte er in ein Tal, aber
so eng und schmal und klein, wie
er es oben, vom Himmel her gesehen hatte, war das Tal nicht.
Den armen Petrus überkam große
Verzweiflung und Mutlosigkeit.
Wenn er wenigstens sein Fernrohr bei sich gehabt hätte, aber
so verbargen die dichten Wälder
Will sie die Kinder
denn bestrafen?
Frau Holle
ist wohl eingeschlafen.
Jemand muss
sie doch wachrütteln.
Sie soll schnell
die Betten schütteln.
Schnee muss
Alle
Krankenkassen
Garten-, Haus- & Hofservice
Wir wünschen all unseren
Kunden und
Geschäftspartnern
ein erholsames
Weihnachtsfest und
viel Erfolg im neuen Jahr!
den leuchtenden Schein des Himmelsschlüssels und Petrus konnte
zwischen den hohen, dunklen
Tannen sich nicht einmal nach
dem hellen Licht der Sterne richten. Da tönte Gesang an sein Ohr,
„Es ist ein Ross‘ entsprungen“.
Von den feierlichen Klängen angezogen, gelangte der Heilige Petrus zu einer kleinen Kapelle, deren Fenster in goldenem Licht
strahlten. Er trat ein, Wärme und
Kerzenschimmer strömten ihm
entgegen.
Die ganze Berggemeinde hatte
sich zur Andacht in der Kapelle
zusammengefunden.
Diese innige, weihnachtliche Andacht, die ergreifende Einfachheit
bewegte den Heiligen Petrus, der
sein Bild von den Menschen nun
wieder zurechtgerückt sah. Fast
vergaß er, warum er eigentlich
auf die Erde herabgestiegen war.
Der Glockenschlag der kleinen
Kapelle brachte ihn wieder in die
Wirklichkeit zurück, und schnell
eilte er hinaus in die kalte Winternacht, um weiter nach dem Himmelsschlüssel zu suchen.
Schwer atmend stapfte er einen
steilen Waldweg hinauf, da –
leuchtete da nicht etwas hinter
dem Heuschober? Ja, doch, ein
heller Schein – es war der Himmelsschlüssel! Liebevoll drückte
ihn Petrus an sich und versenkte
ihn dann sorgfältig in seiner Kuttentasche und eilte aus dem Tal
hinaus.
Fast wäre er an einen Holzstamm
gestoßen, der plötzlich in der
Dunkelheit vor ihm auftauchte.
Aber war das nicht die Himmelsleiter, wie kam die denn hierher?
Er hatte doch nicht einmal wieder
die kleine Stadt erreicht.
Er stieg die lange Leiter hinauf
und ganz oben vor dem großen, leuchtenden Himmelsportal fand er ein lachendes Christ-
Kein Schnee
in Sicht
fallen und geschwind,
darauf wartet jedes Kind.
Der Schneemann
Steil herab vom Himmel schießt der Schlitten des Weihnachtsmannes von John Louis
Kühn (10) aus Schorfheide.
kind, das schon seit einiger Zeit
von der Erde zurückgekehrt war.
Durch den kleinen Wachengel
hatte es das Missgeschick erfahren. Es hatte mit dem Fernrohr
die Erde nach dem leuchtenden
Himmelsschlüssel abgesucht und
ihn auch bald entdeckt. Als das
Christkind merkte, dass die Leiter ganz schräg stand und in großer Entfernung von dem Tal hinunterführte, rückte es mit Hilfe
des kleinen Engels die Leiter zurecht. Die Himmelschöre stimmten gerade ihr jubelndes Halleluja
an, als sich das Christkind, der
Heilige Petrus und der kleine Engel auf ihre rotsamtenen Stühle
setzten.
Tel. (030) 94 41 85 63 · Fax (030) 94 41 85 64
Unseren Kunden,
Geschäftspartnern und
Freunden wünschen wir ein
besinnliches Weihnachtsfest
und ein gesundes neues Jahr.
Fotohaus Bernau Marktplatz 3
16321 B
Bernau · TTel.:
l (0 33 38) 90 83 38 · www.fotohausbernau.de
hat schon dran gedacht
und ein Beschwerdeschild
gemacht.
Keine Flocke,
so schlimm war‘s noch nie.
Oder ist bei ihr
die Pechmarie?
Melanie Dahlke, Burig
Alle Marken. Alle Achtun
ng!
Automeister Örtwig wünscht seinen Kunden
besinnliche Weihnachten, einen guten Rutsch
ins neue Jahr sowie allzeit gute Fahrt.
über
Wir wünschen zum Fest
manch schöne Gaben
zwischen Kerzenschimmer
und Tannenduft.
Ein schönes neues Jahr
zwischen Speichen und
Naben und in den Reifen
stets genügend Luft.
Heinersdorfer Str. 28
16321 Bernau
 (0 33 38) 70 50 52
Mo – Fr 9:00 – 18:00 Uhr
Sa 9:00 – 13:00 Uhr
www.fahrradcenter-berger.de
P
Ihre Küche vom Fachmann
nachten
Wir wünschen schöne Weih
Vertrauen!
und vielen Dank für Ihr
16348 Wandlitz OT Basdorf, direkt an der B 109, Prenzlauer Straße 100
Tel.: (03 33 97) 2 11 25 • Fax: (03 33 97) 6 48 30
www.meyerskuechenstudio.de
Pauline Kakoschke,
Bad Freienwalde
Fahrrad-Center-Berger
20
Jahre Die Fachadresse in Bernau
16341 Panketal · Birkholzer Weg 8
seit 1991
Parkplätze direkt
vor dem Geschäft
Das Team vom Speed Autodienst
wünscht allen Kunden, Geschäftspartnern
und Freunden schöne Feiertage und
einen guten Rutsch ins Jahr 2015.
Alll unseren
e e Mandanten
an
und Geschäftspartnern
c f a ne
wü he wir ein
wünschen
e
f e Weihnachtsfest
frohes
i a
sowiee ein
n gesundes
g
s und
nd
erfolgreiches
olg ei he Jahr
a r 2015.
0
Friedrichstraße 22 A, 15537 Erkner
Telefon (03362) 88 54 05
Fax (03362) 88 54 08
Große Straße 76, 15344 Strausberg
Telefon (03341) 2 24 22, 3 90 11 46
Fax (03341) 3 90 11 48
Wir wünschen unserer Kundschaft
ein frohes Weihnachtsfest und ein
gesundes Neues Jahr 2015!
Ihre Bäckerei
J. von Allmen
Denken Sie rechtzeitig
an Ihre Bestellung
für Silvester.
OT Leuenberg
Berliner Str. 4
16259 Höhenland
Tel. (03 34 51) 2 29
Tag der offenen Tür zur
NISSAN
NEUERÖFFNUNG
am 10. Januar 2015
Kommen Sie vorbei!
Autoservice Heiko Örtwig UG
Rudolf-Diesel-Str. 4 • 16321 Bernau • Tel. 03338/7530341 • Fax 03338/7530373
www.automeister-bernau.de • info@automeister-bernau.de
ßee 4 • 16321 Bernau
raß
Stra
ieseell-St
Dies
olf-D
Rudolf
eed-bernau.de
38) 76 97 89 • e-mail: info@sp
33
(0
Telefax
Telefon: (0 33 38) 76 97 88 •
ANZEIGEN / SONDERVERÖFFENTLICHUNG
Guten
Flug
Was ist so laut
denn da am Himmel
das ist Knecht Ruprecht
mit seiner Bimmel.
Er schaut auf Schönefeld
von oben, es wird ja immer
noch nicht geflogen.
Freude herrscht
beim Weihnachtsmann,
so hat er
Platz für sein Gespann.
So viel Chaos, total verplant,
das hat er 2013
doch schon geahnt.
Dem Weihnachtsmann kann‘s
Recht nur sein,
er ist dort oben fast allein.
und er fängt lauthals an
zu lachen, muss sich um
seine Sicherheit
keine Sorgen machen.
Er hofft, dass es so weiter geht,
denn was an Bauten bereits
dort steht, das werden viele
ja schon wissen,
wird sowieso
bald wieder abgerissen.
Dornröschen-Prinz kommt im Ballon
Lieber Märkischer Sonntag, ich
heiße Clark und bin 4 Jahre
alt. Am liebsten male ich, aber
wenn ich groß bin, möchte ich
ein Raumschiff bauen und damit zum Saturn fliegen.
Mama liest mir immer ganz viele
Geschichten vor. Gestern Abend
hat Mama mir „Dornröschen“
vorgelesen. Die Geschichte war
so schön, dass ich ein Bild davon malen wollte. Ich habe das
Schloss und den Turm gemalt,
wo Dornröschen sich an einer
Spindel gestochen hat und eingeschlafen ist. Im Ballon ist der
Prinz, der über die Dornenhecken fliegen möchte.
Gefällt Euch mein Bild?
Liebe Grüße
Clark Wirthwein, Finowfurt
Monique Dahlke,
Gosen-Neuzittau
Wohnt
Frau Holle hier?
Besuchen Sie
unseren Ausstellungsraum
Ein Mädchen klopft heut an
die Tür und fragt: „Wohnt
denn Frau Holle hier? He, he
es ist bald Weihnachtszeit,
bist du für uns noch nicht bereit? Dein Bett muss noch geschüttelt werden, so fällt der
Schnee ganz leicht auf Erden.
Wir kriegen dann eine rote
Nas’ beim tollen Ski- und Rodelspaß.“
Weiße Weihnacht mit tausend Flocken, dick angezogen mit warmen Socken.
So soll es schon im Winter
sein, dann freuen sich alle,
ob Groß und Klein. Hoffnung ist alles, es wird schon
werden. Feuer im Ofen
und in Küchenherden, Kamine sind wohlig und schön
warm, Kinderaugen strahlen, das Kätzchen im Arm.
�
��
�
� Allen
�
unseren
Kunden
� und �
Geschäftspartnern
�ein frohes
Weihnachts�undfestein�
�
gesundes
Jahr 2015.
Gebr. Fahrendholz GbR
Tischlerei u.
--Fachbetrieb
Eberswalder Str. 9
16348 Marienwerder
Elisabeth Zubert,
Brieskow-Finkenheerd
VIELEN DANK FÜR IHR VERTRAUEN
�
Tel. 0 33 35/6 21 • Fax 0 33 35/3 09 58
Wir wünschen allen unseren Kunden, Freunden,
Förderern und allen unseren Mitgliedern
frohe Weihnachten mit besinnlichen,
friedlichen und heiteren
Stunden.
Für das Jahr 2015 wünschen wir Ihnen von Herzen
Gesundheit, Glück und Vertrauen in
sich selbst und Andere.
AWO Kreisverband Bernau e.V. - Soziale Dienste “Am Weinberg” gGmbH
Weinbergstr. 10 16321 Bernau Tel.: 03338 - 39 19 0
WIR WÜNSCHEN UNSEREN KUNDEN & GESCHÄFTSPARTNERN EIN BESINNLICHES WEIHNACHTSFEST
UND EIN GESUNDES & ERFOLGREICHES JAHR 2015.
Ich wünsche all meinen Kunden, Geschäftspartnern und Freunden ein
besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr.
freie kfz-werkstatt &
mehrmarkenhändler
spezialisiert auf
wartung und reparaturen
MALERMEISTER
Michael Berthold
Ausführung sämtlicher Malerarbeiten
Arno Koch
Weserstraße 58, 16321 Bernau
Telefon
(0 33 38) 60 42 45
Telefax
(0 33 38) 60 42 46
Mobil
(01 72) 9 46 14 13
E-Mail
Malermeister-Berthold@gmx.de
Wir wünschen Ihnen ein
frohes Weihnachtsfest,
alles Gute im neuen Jahr,
Gesundheit, Glück,
Erfolg und Zufriedenheit.
Karsten Kube
Baum- und Industriekletterer
Installateur- und Heizungsbaumeister
Ackerstraße 4
16225 Eberswalde
Mobil 0170 - 48 36 470
e-mail:bad-und-heizung@gmx.de
Tel. 03334 - 20 58 0 • Fax 20 58 14
Fontanestr. 5
16227 Eberswalde
Baueleme
nt e
Ihr Fachmann für
regenerative Energietechniken
wünscht allen seinen Kunden
und Geschäftspartnern
ein frohes Weihnachtsfest
und einen guten Start
ins Jahr 2015
Tel. (03334)
2 93 41
Fax: (03334)
28 27 93
Meinen Kunden & Geschäftspartnern
eine schöne Weihnachtszeit
sowie ein glückliches,
gesundes neues Jahr.
Elektroanlagen
Elektroanlagen
Zepernick GmbH
GmbH
Zepernick
Carsten Czopp Elektromeister
DE
Lieferung & Montage
T
UT
ITÄ
L
SCH
E MARK ENQUA
Truck-Service Kosse
Inhaber: Ronny Kosse
sämtliche Reparaturarbeiten
säm
an Lkw, Pkw sowie Bus
Unseren Kunden und
Geschäftspartnern wünschen wir ein
bes
sinnliches Weihnachtsfest und einen
erfolgreichen Start ins Jahr 2015.
e
Wir danken für Ihr Vertrauen und
die gute Zusammenarbeit.
Schorfheidestr. 21 · 1634
16348 Wandlitz /OT Zerpenschleuse · Tel. (03 33 95) 7 12 82
Unserer treuen Kundschaft
sowie unserem ganzen Team
wünschen wir ein frohes Weihnachtsfest
und einen guten Rutsch
ins Jahr 2015.
Schönower Str. 78
16341 Panketal
Tel.: 030 - 944 43 00
Fax: 030 - 944 61 58
www.elektroanlagen-zepernick.de
e
. steig ...
Am 24
ach
D
s
f‘
u
ich a
er
nny Panz
o
R
n
e
m
h
uunterne
!
Ba
ache
ist Vertrauenss
n&
unseren Kunde
ilien ein
Wir wünschen
wie deren Fam
so
rn
ne
rt
pa
ts
Geschäf
n
htsfest und ei
s Jahr 2015.
frohes Weihnac
gesundes neue
nn Bauen
seit 2001, de
Mühlenstraße 10
16356 Werneuchen
Telefon: (033398) 9 10 60
Fax:
(033398) 9 10 80
Handy: (0176) 66 63 60 18
mydachdirect@aol.com
Allen Geschäftspartnern, Kunden und Lesern wünschen
wir frohe Feiertage und ein glückliches neues Jahr.
Natürlich sind wir auch 2015 gern für Sie da.
Bölkendorfer Straße 38 a • 16278 Angermünde
Telefon + Fax: 033365 - 54 99 00
Funk: 0172 - 8 47 33 39 • ronny_panzer@gmx.de
Für das vertrauensvolle Miteinander beim erfolgreichen Tätig werden für
Sie möchte ich mich bedanken. Ihnen und Ihren Familien fürs neue Jahr
alles Gute. Seien Sie neugierig auf meine neue Vielfalt in 2015!


Rechtsanwältin


Goethestraße 60

16321 Bernau
Ortsteil Schönow

Tel.: 03338/ 70 54 70
Kerstin Mutz






 
Fax: 03338/ 70 55 13 · Mobil: 0174 / 4 26 39 87 · www.mutz-rechtsanwaeltin.de
R PC Bernau
HE
Das Team von FISC
den
äftspartnern und Freun
sch
Ge
wünscht allen Kunden,
kliches 2015!
Frohes Fest und ein glüc
MEISTERBETRIEB
Ausführungen von
Um-, Aus- und
Neubauarbeiten
v.l.n.r Lehrling Olegsandr Gumeringer, Angestellte Rosita Fischer,
Firmeninhaber Andre Fischer, Angestellter Andreas Derks
Fischer PC & Telekommunikation | Breitscheidstraße 66
16321 Bernau | Tel.: 0 33 38 / 87 83 | Fax.: 0 33 38 / 87 92
www.fischer-pc.de | E-Mail: info@FischerPC.de
Ihr Team der Werbeberater vom
Märkischen Medienhaus aus Bernau.
BAUAUSFÜHRUNG GmbH
Wir wünschen allen ein schönes Weihnachtsfest
und einen guten Rutsch ins neue Jahr!
Sandweg 5
TTel.:
l (03 33 97) 27 39 91
16348 Wandlitz OT Basdorf
Fax: (03 33 97) 27 39 94
E-Mail: info@harms-bau.de · Internet: www.harms-bau.de
ANZEIGEN / SONDERVERÖFFENTLICHUNG
KLOSTERFELDER
AUTODIENST
Kfz-Service
Der typenoffene Komplettservice
Ein frohes und
besinnliches
Weihnachtsfest
verbunden mit einem
herzlichen Dank an
unsere Kunden für
ihre Treue und das Vertrauen
sowie alle guten Wünsche
für das neue Jahr.
Triftstraße 21–21 A
16348 Wandlitz
OT Klosterfelde
✆ 033396/79054
Fax: 033396/79055
pundz@freenet.de
Butterstollen un
nd Dominosteine
mit Liebe und nach eigenem Rezept gebacken
wünscht
ü ht ffrohe
h W
Weihnachten
ih ht
Zertifikat
INGENIEURBÜRO FAHRENDHOLZ
Beratender Ingenieur der Ingenieurkammer Brandenburg
Dipl.-Ing. Roland Fahrendholz
Unseren Freunden
und Geschäftspartnern
eine frohe Weihnacht und
ein gesundes neues Jahr.
Bahnhofstr. 4
16348 Wandlitz
OT Klosterfelde
Tel.: 033396/79034
Fax: 033396/79035
Funk: 0173/5840173
Gasthof
Zum tapferen Schneiderleinn
Berliner Chaussee 1 • 16348 Wandlitz/OT Klosterfelde
Tel. 033396/883188 • Fax 033396/883191 • Funk 0170/5751876
Grit Domke
Kosmetikstudio
wünscht allen Kunden und denen, die es
noch werden wollen ein besinnliches Weihnachtsfest und eine tolle Party in‘s Jahr 2015.
Der diesjährige Tombolaerlös soll dazu beitragen die alte Bestuhlung der Dorfkirche
durch eine neue zu ersetzen.
Fotos (3): Renate Meliß
1000 Lose für einen guten Zweck
Klosterfelde (mes) „1000 Lose
mit 350 Gewinnen – damit sind
wir besser aufgestellt als das Lotteriegesetz es vorschreibt“, informiert Armin Dudzinski, Vorsitzender des Fördervereins der
Klosterfelder Dorfkirche. Unterdessen gab es schon vor dem offiziellen Verkauf viele Nachfragen
nach den begehrten Losen – hinter denen sich jede Menge schöner Gewinne verstecken.
In diesem Jahr geht der Erlös der
Tombola in die Bestuhlung der
Kirche. Schon seit Ende der 60er
Jahre stehen die 200 derzeitigen
grauen Stühle aus DDR-Zeiten im
Kirchenschiff. Längst nagt der
Zahn der Zeit an ihnen. Doch die
Hersteller von Kirchenbestuhlung sind alle in Süddeutschland
ansässig. Dort haben die Kirchen
andere Dimensionen. „So werden wir wohl für unsere Kirche Stühle nach Maß anfertigen
lassen müssen“, so Dudzinski.
Und da wäre man bei 200 Stühlen schon mit weit über 20.000
Euro dabei. „Die Stühle sollen
aus Holz in solider Bauweise,
einfach aber stabil sein, schließ-
lich sollen sie für die nächsten
50 Jahre nutzbar sein. Zudem
müssen sie stapelbar sein, um
für die zahlreichen Veranstaltungen in der Kirche optimal
zur Verfügung zu stehen.“ Und
während Herr Dudzinski über
die Vorstellungen der künftigen
Kirchenbestuhlung plaudert, stehen bereits die ersten Neugierigen vor den Kartons mit den
begehrten Losen. Als erstes haben sich die vierjährige Daaje
und ihre kleine Schwester Elleke
(2) angestellt, um ihr Glück zu
versuchen. Vielleicht freuen sie
sich ja bald mit Mama über ein
neues Fahrrad? Dann greift Karola Arndt aus Wandlitz in den
Karton und entfaltet gleich darauf ein Los mit der Nummer:
888! „Na, wenn das mal nicht
ein toller Gewinn ist“, freut sie
sich schon.
Die Auslosung findet übrigens
am 4. Advent ab 14 Uhr in der
Kirche statt. Bei Kaffee, Waffelbacken, Kerzen und Glühwein
sowie einem zünftigen Höhenfeuerwerk wird da ganz sicher
wieder Superstimmung vorherr-
schen. „Das ist Kirche mit Leben“, formuliert es ein Gast. Zu
den Preisen gehören unter anderem ein LED-TV, eine unterhaltsame Führung durch den
Reichstag inklusive Mittagessen,
Tageskarten für das „Barnim-Panorama“ und – neu in diesem
Jahr – Aussuch-Preise von vier
Geschenktischen. Hauptpreis ist
ein Aufenthalt in einer Ferienwohnung für 2 Personen.
Die Tombola-Lose sind unter anderem erhältlich im Blumengeschäft „Sonnenblume“,
„Handarbeiten- und Kurzwaren
Anita Umlauft, bei Optiker Sachau, im Restaurant „Zum tapferen Schneiderlein“, im Kopierund Schreibservice Tischer, bei
Lotto und Zeitung Spolert, dem
Bistro Mitropa am Bahnhof sowie
bei Coiffeur Lisson zu je 3 Euro.
Der Förderverein Dorfkirche hat
sich während seines 12-jährigen
Bestehens unentwegt für den
Erhalt der Kirche eingesetzt. So
mit einer neuen Turmspitze, dem
Krohnleuchter, dem Taufstein sowie zahlreichen Renovierungsarbeiten.
Inh.: Catherine Maciozek
Klosterfelder Hauptstr. 70 · 16348 Wandlittz
direkt an der B 109 ·  033396/2 86
www.gasthof-zum-tapferen-schneiderlein.de
Wir haben für Sie geöffnet: Mo., Di., Fr., Sa.
S
von 12.00–14.00 und ab 18.00 Uhr sowie
Sonntag von 10.00–14.00 Uhr und ab 18.00 Uhr
sowie nach Vereinbarung
Mittwoch & Donnerstag – Ruhetag!
Stempel und Visitenkarten
Wir wünschen unseren Kunden
ein besinnliches Weihnachtsfest und
einen guten Start in das Jahr 2015
Klosterfelder Hauptstraße 74 · 16348 Wandlitz
Tel. 03 33 96 / 87 84 75 und 87 84 77 · Fax 87 84 78
Erste am Loskarton: die Schwestern Daaje und Elleke aus
Klosterfelde Renate Meliß
Karola Arndt mit ihrem Los
mit der Nr: 888
Ihr freundliches EGN-Team
wünscht Ihnen eine besinnliche
Weihnachtszeit.
Für das Neue Jahr wünschen wir
beste Gesundheit und Freude!
Unseren Patienten, Freunden und
Bekannten wünschen wir ein
besinnliches Weihnachtsfest und
ein gesundes neues Jahr.
Für Ihr entgegengebrachtes
Vertrauen bedanken wir uns
herzlich.
Klosterfelder Hauptstr. 83b
16348 Wandlitz, OT Klosterfelde
Z 033396/883205
Nehmen Sie sich auch nächstes Jahr
etwas Zeit für sich und genießen Sie
eine einfühlsame Kosmetikbehandlung in
ruhiger Atmosphäre.
Oder erfreuen Sie einen ihrer Lieben mit
einem GESCHENKGUTSCHEIN.
Vielen Dank für Ihre Treue!
Triftstr. 39 · 16348 Wandlitz/OT Klosterfelde
Tel./Fax: (03 33 96) 87166
Augenoptikermeisterin • Optometrist (ZVA)
Wir wünschen unseren Kunden ein
friedvolles und gesegnetes Weihnachtsfest.
Für das Jahr 2015 Gesundheit und Glück.
Vielen Dank für das entgegengebrachte
Vertrauen. Wir freuen uns auf ein
Wieder„sehen“ im neuen Jahr.
Klosterfelder Hauptstraße 68 · 16348 Wandlitz/OT Klosterfelde · Tel.: 033396/70707
Alt Zepernick 19 · 16341 Panketal/OT Zepernick · Tel. 030/47539797
Internet: www.augenoptik-sachau.de
Sachspenden
Haustechnik
Tischer
Schreib- & KopierService Tischer
• Autoreparaturen aller Art (typenoffen)
• PKW-Handel und Verwertung
• Reifenservice
• AU – Hauptuntersuchung
• Abschleppdienst – Soforthilfe
• Klimaservice
• Karosseriearbeiten
• Kleintransporte – Schrottabholung
In diesem Jahr soll die Dorfkirche eine neue Bestuhlung erhalten
Dieser Versuchung kann niemand widerstehen
Telefon: 03 33 96 - 3 54 • www.1-a-backwaren.de
Klosterfelde • Klosterfelder Hauptstr. 75 & Zerpenschleuser Str. 1
Hampel Meisterbetrieb
Unsere Öffnungszeiten
während der Feiertage:
24.12.14
29. und 30.12.14
31.12.14
8-12 Uhr
8-17 Uhr
8-12 Uhr
Am 2. und 3. Januar
wegen Inventur geschlossen.
Frau Andrea Becsei
Sparkasse Barnim,
Geschäftsstelle Klosterfelde
Fa. Aqua-re, Herr Enno Wegener
Ehepaar Fischer
Senfmühle Klosterfelde
Frau Sylvia Petzold
Physiotherapie Nancy Lehmann
Ehepaar Büttner
Familie Fahrendholz
Sonnenblume, Frau Sylke Landmann
Feuersozietät Gabriele Kämke
Herr Dieter Schanz
Herr Olaf Lange
P&Z Autodienst, Herr Falko Zehbe
Förderverein Dorfkirche Klosterfelde e.V.
Frau Ilse Matthias
Kosmetikstudio Grit Domke
Schreib- u. Kopierservice Tischer
Frau Ruth Schulz
Frau Adelheid Neumann
Frau Brunhilde Schönberger
Herr C.U. Wiesner
Frau Birgit Großmann
Imkerei Lange
Allesstickerei Janetschek
Frau Peters-Brendeke
Bäcker„Märkisch Edel“
Umweltplan GbR
Frau Sabine Grund
Füssel & Wegener GbR
EGN Baustoffmarkt
Frau Petra Reinhardt
Gemeinde Wandlitz
Debeka-Versicherung, Frau Manja Göhring
Frau Marie-Luise Waltzer
Ehepaar Roxlau
Frau Grit Dommus
Bergquelle, Herr Frank Hoffmann
Frau Patricia Schwanz
Haarstudio GmbH, Frau Simone Baath
Frau Eveline Günther
Physiotherapie, Frau Irene Kramm
Frau Mechthild Lenz
Haustechnik Tischer, Herr Bernfried Tischer
Familie Roßdeutscher
Ehepaar Rothe
Geldspenden
Ahornapotheke, Frau Dr. Kerstin Pankow
Schiffswerft Büttner, Herr Dirk Büttner
Herr Dr. Erwin Zimmermann
Fa. Pumpen Wegener, Herr Erik Wegener
Ingenieurbüro Roland Fahrendholz
Frau Inge Pflugradt
Gaststätte„Tapferes Schneiderlein“,
Fr. Maciozek
Herr Jörg Marz
Ehepaar Mühlhausen
Herr Bernd Pfaff
Augenoptik Sachau, Frau Marina Sachau
Frau Anita Umlauft
Fa. Reinhardt Mendel
Tischlerei Giese, Herr Ronny Giese
Herr Dr. Ludwig Martienssen
Milchviehhof GbR Klosterfelde
Haustechnik Tischer, Herr Bernfried Tischer
19
Wegweiser
Märkischer Sonntag
20./21. Dezember 2014
Bernau
Sauber rubriziert, schnell gefunden.
Markt
Brandenburg
Gute Adressen auf einen Blick
auch auf www.markt-brandenburg.de
D E R R E G I O N A L E S E RV I C E - W E G W E I S E R
Sie finden auf dieser Seite viele regionale Dienstleister,
die interessante Angebote für Sie bereithalten.
Ihr Vorteil: Die Branchenrubrizierung
nach alphabetisch sortierten Stichwörtern.
So lassen sich alle Serviceanbieter ganz einfach finden.
Sie sind Dienstleister und
möchten sich im Service-Wegweiser
präsentieren?
Dann rufen Sie einfach an unter
Infotelefon (0 33 38) 39 55 32
Autohäuser
Audi/VW
www.kapinsky.de.................................. Bln.-Heinersdorf .Tel. 030/478996-0
BMW
www.bmw-wernecke.de ....................... Wildau..................Tel. 03377/3422-0
Hyundai/Mitsubishi
www.car-service-berlin.de..................... Bernau .................Tel. 03338/6083-0
Honda
www.honda-wandlitz.de........................ Wandlitz ...............Tel. 033397/22111
Mercedes-Benz/smart
www.autodienst-hoppegarten.de ........ Dahlwitz-Hoppg. .Tel. 03342/2488-0
Mitsubishi
www.autohaus-marzahn.de ................. Berlin ...................Tel. 030/936916-0
www.langhammer-lessing.de............... Strausberg,..........Tel. 03341/34840
SsangYong
www.langhammer-lessing.de............... Strausberg,..........Tel. 03341/34840
Autoservice
www.gollnau-kfz-recycling.de.............. Schönwalde.........Tel. 033056/76699
Werkstatt, Teile & Zubehör
www.Pries-und-Friese.de..................... Neuenhagen ........Tel. 03342/23448-0
Bauen & Wohnen
Alles aus einer Hand – Bauen von A bis Z
www.frahm-bau.de ............................... Eggersdorf...........Tel. 03341/311800
www.schultebau.com ........................... Strausberg...........Tel. 03341/420860
Baugutachten
www.brb-prueflabor.de ........................ Bernau .................Tel. 03338/396876
Baumarkt
www.steinhauffs-baumarkt.de............. Bernau .................Tel. 03338/3141
Carport
www.carportunion.de ........................... Strausberg...........Tel. 03341/306464
Containerdienst
www.huegelland-gmbh.de ................... Rüdersdorf ..........Tel. 033638/74333
Dach & Fassade
www.dafak.de ....................................... Strausberg...........Tel. 03341/22124
www.ruediger-dach.de ......................... Wandlitz/Basdorf Tel. 033397/67860
Elektro/Hausgeräte
www.dreetz-firchau.de ......................... Berlin ...................Tel. 030/960666980
www.metallkunststoff.de ...................... Fredersdorf..........Tel. 033439/79444
Elektroinstallation
www.elektroanlagen-zepernick.de....... Panketal...............Tel. 030/9444300
Fenster & Türen
www.bauelemente-hillerscheidt.de ..... Schöneiche .........Tel. 030/6492901
www.daku-fenster.de............................ Herzfelde .............Tel. 033434/486-0
www.fenster-tueren-bohnau.de ........... Vogelsdorf ...........Tel. 033439/16820
Fliesenhandel
www.berlinerfliesenmarkt.de ............... Berlin ...................Tel. 030/32672510
Fußboden
www.fussboden-ff.de ........................... Altlandsberg ........Tel. 033438/67970
Garagen
www.garagen-zentrale.de .................... Panketal...............Tel. 030/936980-0
Garten- & Forstgeräte
www.kraatz-gmbh.de ........................... Kehrigk ................Tel. 033678/62960
Hausbau
Holzhäuser
www.skandima.de ................................ Strausberg...........Tel. 03341/306781
Massivhäuser
www.bk-bau-neuzelle.de...................... Neuzelle...............Tel. 033652/82590
www.markon-haus.de .......................... Bruchmühle .........Tel. 033439/9190
www.miwe-massivhaus.de................... Fürstenwalde.......Tel. 03361/7396420
www.musterhaus-erkner.de ................. Erkner ..................Tel. 03362/2984697
www.schultebau.com ........................... Strausberg...........Tel. 03341/420860
Hausverwaltung
www.komet-hausverwaltung.de........... Strausberg...........Tel. 03341/307480
Heizung & Sanitär
www.a-thermopower.de ....................... Müncheberg ........Tel. 033432/71268
www.energieprofi-barnim.de................ Bernau .................Tel. 03338/753366
www.haustechnik-burow.de................. Vogelsdorf ...........Tel. 033439/6173
www.Trefz-Haustechnik.de................... Neuenhagen ........Tel. 03342/22940
www.tucholke.de .................................. Eggersdorf...........Tel. 03341/48103
Holz
www.holz-meyer.com ........................... Herzfelde .............Tel. 033434/4450
Immobilienangebote
www.schultebau.com ........................... Strausberg...........Tel. 03341/420860
Innenausbau
www.trockenbau-ostwald.de ............... Woltersdorf..........Tel. 0172/3043292
Küchen
www.kueche-aktiv-berlin.de ................ Berlin ...................Tel. 030/56568941
Photovoltaik/Solar
www.energieprofi-barnim.de................ Bernau .................Tel. 03338/753366
www.sa-ge-tec.de...............................Panketal ............. Tel. 030/94519944
Terrassenüberdachung
www.allweda.de.................................... Berlin ...................Tel. 030/26325198
Tore/Torantriebe
www.torantriebe-service.de ................. Hönow .................Tel. 03342/421717
Wassertechnik & Pumpenanlagen
www.pegelshop.de............................... Bln.-Mahlsdorf ....Tel. 030/56584612
Wohnungsangebote
Brandenburg
www.wbg-aufbau.de ............................ Strausberg...........Tel. 03341/421116
www.wg-erkner.de................................ Erkner ..................Tel. 03362/3116
Zaunbau/Schlosserei
www.klassikundstil.de .......................... Lindenberg ..........Tel. 030/94798646
www.polnische-discountzaeune.de..... Berlin ...................Tel. 030/6559003
Computer/IT/Technik
Sachverständige
Immobilien-Sachverständigen-Büro .... Fürstenwalde.......Tel. 03361/7356098
Grundstücksbewertung
www.landmesser-gmbh.de .................. Schönefeld
Tel. 030/63499634
www.sv-rosin.de ................................... Eggersdorf...........Tel. 03341/473600
www.vermessung-kracke-mueller.de .. Altlandsberg ........Tel. 033438/61877
www.vermessung-robert.de................. Neuenhagen ........Tel. 03342/203457
Schwimmbad/Sauna
Schwimmbadüberdachung
www.alutherm-deutschland.de............ Panketal...............Tel. 030/94415121
Steuerberatung
www.etl.de/rubdv-bernau..................... Bernau .................Tel. 03338/39580
www.steuerberater-goldberg.de .......... Ahrensfelde .........Tel. 030/98310965
www.ast-consult.de.............................. Neuenhagen ........Tel. 03342/2137782
Tattoo/Piercing/Permanent-Make-up
Dienstleistungen
Büroservice
www.panketal-bueroservice.de ........... Zepernick ............Tel. 030/93024780
Haushaltsgeräte-Service
www.metallkunststoff.de ...................... Fredersdorf..........Tel. 033439/79444
Einkaufscenter
www.bahnhofspassage-bernau.de...... Bernau .................Tel. 03341/311285
www.forum-koepenick.de .................... Berlin ...................Tel. 030/65668416
www.handelscentrum.de...................... Strausberg...........Tel. 03341/311285
www.worldofcolour.de.......................... Bernau/Ebersw....Tel. 03338/750564
Umzüge
www.sachau-umzuege.de.................... Fürstenwalde.......Tel. 03361/5464
Vermessung
www.landmesser-gmbh.de ................. Schönefeld ..........Tel. 030/63499634
www.vbns.de ........................................ Storkow ...............Tel. 033678/73669
www.rainer-rausch.de .......................... Rüdersdorf ..........Tel. 033638/138055
www.vermessung-bohnebuck.de ........ Wandlitz...............Tel. 033397/22170
Fahrschule
www.fahrschule-gensel.de................... Strausberg...........Tel. 03341/3901460
www.vermessung-glaubitz.de.............. Neuenhagen ........Tel. 03342/207880
www.vermessung-junge.de.................. Schöneiche .........Tel. 030/64900610
www.vermessung-kracke-mueller.de .. Altlandsberg ........Tel. 033438/61877
www.vermessung-robert.de................. Neuenhagen ........Tel. 03342/203457
Gebäudereinigung
www.reinigungsservice-jonas.de......... Bernau .................Tel. 03338/761564
Gesundheit & Wellness
www.natuerlich-wellness.de ................ Schönwalde.........Tel. 033056/74775
www.zahn-b.de..................................... Strausberg...........Tel. 03341/311880
Inneneinrichtung
www.pk-wohn-art.de............................ Bad Saarow.........Tel. 033631/59375
Lohnsteuerhilfe
Beratungsstellen
Silke Holland ......................................... Bernau .................Tel. 03338/459438
Vereinigte Lohnsteuerhilfe e.V. S. Albrecht
............................................................... Rüdnitz ................Tel. 03338/2206
Vereinigte Lohnsteuerhilfe e.V. S. Donath
............................................................... Panketal...............Tel. 030/94417607
Möbel
Küchen, Einbaugeräte & Arbeitsplatten
www.damm-kuechen.de ...................... Gielsdorf..............Tel. 03341/300691
Rattan-Möbel
www.rattanmöbelhaus.de .................... Waltersdorf..........Tel. 030/63313350
www.vermessung-weidner.de.....................Fürstenwalde ......... Tel. 03361/340391
www.vermessungsbuero-heidenreich.de..Schöneiche .........Tel. 030/81473090
Versorger
www.eon-edis.com............................... Schönow .............Tel. 03338/39640
www.w-s-e.de....................................... Strausberg...........Tel. 03341/343-0
Werbung
Allgemein
www.agentur-zack.de........................... Fürstenwalde.......Tel. 03361/306373
Anzeigenservice & Beilagen
www.maerkischer-sonntag.de ............. Bernau .................Tel. 03338/3955
Der WebWegWeiser
Markt Brandenburg
Regionaler Service-Wegweiser
Notare
www.kloer-bernau.notar-in-brandenburg.de
............................................................... Bernau .................Tel. 03338/8400
www.pompoes-bernau.notar-in-brandenburg.de
............................................................... Bernau .................Tel. 03338/2910
Stöber, Kristin ....................................... Panketal...............Tel. 030/9444885
Partyservice
www.partyservice-batt.de.................... Fredersdorf..........Tel. 033439/6124
Rechtsanwälte
Arbeitsrecht
www.barthel-wolf.de ............................ Strausberg...........Te. 03341/382580
www.kanzlei-Barke.de.......................... Bernau .................Tel. 03338/907480
www.ra-sack.de.................................... Berlin-Frhg. .........Tel. 030/64328691
www.rechtsanwaeltin-hein.de .............. Bernau .................Tel. 03338/7068851
Familien- und Erbrecht
Schmidt-Schmilewski, Daniela............. Panketal...............Tel. 030/94795377
Erbrecht
www.steffen-weimann.de..................... Bernau .................Tel. 03338/752791
Insolvenzrecht
www.rechtsanwalt-wandlitz.de ............ Klosterfelde .........Tel. 033396/720004
Mietrecht
www.ra-sack.de.................................... Berlin-Frhg. .........Tel. 030/64328691
Sozialrecht
www.rakanzlei-brueck.de..................... Berlin-Pankow.....Tel. 030/47596196
Verkehrsrecht
www.ra-sack.de.................................... Berlin-Frhg. .........Tel. 030/64328691
Jedes Wochenende finden Sie im
Märkischen Sonntag diese Zeitungsseite, stets überschrieben
mit Markt Brandenburg – Der
regionale
Service-Wegweiser.
Hier entdecken Sie in gedruckter Form viele Branchenrubriken,
alphabetisch sauber nach Stichwörtern sortiert. Und darunter
präsentieren sich allwöchentlich
renommierte regionale Anbieter
mit ihren Internetadressen, Herkunftsorten und Telefonnummern.
In dieser Form erscheint unsere
Markt-Brandenburg-Seite immer
wieder sonntags, 52 Mal im Jahr
innerhalb der Regionalausgabe
West, mit ihren drei Randberliner
Lokalausgaben Bernau, Strausberg und Fürstenwalde. Zum
günstigen Jahrespreis sind Sie
also mit Ihrem Eintrag 52 Wochen lang jeden Sonntag in über
158.000 Haushalten präsent.
Denn wer Sie in Ihrer Region
sucht, soll Sie auch finden.
Den Markt Brandenburg gibt es
natürlich auch online, und zwar
unter www.markt-brandenburg.
de. Hier sind die Basiseinträge
sogar kostenlos. Wer darüber
hinaus viele zusätzliche, moderne Leistungen und Technologien
aktiv nutzen möchte, ist mit den
Onlinepaketen „Premium“ oder
„Platin“ bestens zum ebenfalls
günstigen Jahrespreis bedient.
Neugierig? Dann klicken Sie einfach rein oder rufen uns an.
Internet:
www.markt-brandenburg.de
Infotelefon: (0 33 41) 33 14 30.
20
PS & mehr
Märkischer Sonntag
20./21. Dezember 2014
Bernau
Autos am Sonntag
SONDERVERÖFFENTLICHUNG
Tipps, Trends und Aktuelles rund ums Kfz
In einer fremdem Stadt geblitzt – was nun?
Auto der Woche
Audi A3 Sportback e-tron
Unwissenheit schützt vor Strafe nicht – Bußgelder sind häufig schwer zu vermeiden
Ortskundige haben es gut: Sie
kennen die fest installierten Blitzer und rollen gemütlich daran
vorbei, während Autofahrer von
außerhalb in die Falle tappen.
Die Hamburger Verkehrsrechtsanwältin Daniela Mielchen sieht
durchaus Chancen für einen erfolgreichen Einspruch, wenn
man geblitzt wurde. Jedenfalls
in einem Bußgeldverfahren: „Da
könnte sich ein Ortsunkundiger
etwa bei einer unübersichtlichen
Kreuzung auf leicht fahrlässiges
Handeln berufen und auf ein sogenanntes Augenblicksversagen
plädieren.“
Im Zivilverfahren hingegen
werde gerade von ortsunkundigen Fahrern erwartet, dass sie besonders vorsichtig sind, wie auch
ADAC-Jurist Jost Kärger weiß.
Und schließlich behandele die
Straßenverkehrsordnung ohnehin alle gleich. „Wenn Schilder
da sind, gibt es kein Argument,
In Deutschland gibt es rund 3000 fest installierte Blitzer aber nicht alle dieser sogenannten Starenkästen sind immer mit einer Kamera geladen.
Foto: Bodo Marks
sich nicht daran zu halten.“
Detlev Lipphard vom Deutschen
Verkehrssicherheitsrat (DVR)
direkt:
Truck-cenTer-Bernau
A11
Abfahrt
Bernau Nord
Typenoffene
nuTzfahrzeugwerksTaTT
Rundum-Service
für
Wohnmobile/
Caravan




Reparaturen aller Art (auch nach Unfall)
sämtliche technische Abnahmen (auch Gas!)
Reifenhandel/-montage (zusätzlich Pkw)
Unterbodenschutz & Hohlraumkonservierung mit
(zusätzlich Pkw)
Ringstraße 22 (Gewerbepark) · 16321 Bernau/OT Schönow
Tel.: (0 33 38) 707629 · Fax: (0 33 38) 707630 · Mobil: (0151) 1196 7515
E-Mail: info@truckcenter-bernau.de
• AU und HU
• Neu- und Gebrauchtwagen
• Nutzfahrzeuge
• Finanzierung und Leasing
• Unfallinstandsetzung
• Ölwechsel sofort
• Reifen- und Bremsenservice
• Mietwagen
AutohausThomas Kapinsky
GmbH & Co.KG
Blankenburger Straße 95 Telefon 030- 47 89 96-0 / 470 93 81
13089 Berlin (Heinersdorf) Fax
030- 47 89 96-33
www.kapinsky.de
E-Mail: autohaus@kapinsky.de
Automarkt
hält den „Sicherheits-Blitz“ für
unverzichtbar, denn der diene
vor allem der Vermeidung von
Unfällen. „Kontrolliert wird auf
Streckenabschnitten mit hohen
Unfallzahlen und an sogenannten Schutzbereichen wie Schulen oder Kindergärten.“ Laut
Statistik sinken die Unfallzahlen durchaus.
In Deutschland gibt es rund 3000
fest installierte Blitzer. Dazu
kommen mobile Kontrollen. Die
Geschwindigkeitsüberwachung
ist Ländersache und wird von
Polizei und Kommunen durchgeführt. Laut Kärger ist es „kein
Geheimnis, dass in den Haushaltsplanungen vieler Kom-
munen die Einnahmen durch
Blitzer ein fester Posten sind.“
Wer bei einem Tempoverstoß
in flagranti erwischt wird, ist
nach Ansicht von Anwältin
Mielchen gut beraten, erst einmal zu schweigen. „Angaben
zur Sache sollte man auf keinen
Fall machen. Eine gewisse Auskunftspflicht besteht nur zum
Führerschein und zu den eigenen Personalien.“ Kommt dann
der Bußgeldbescheid mit Anhörungsbogen per Post, sollte in
Ruhe abgewogen werden, ob ein
Einspruch sinnvoll ist. „Die Erfahrung zeigt, dass in 85 Prozent
aller Fälle ein Fahrverbot verhindert werden kann. Zudem sind
gut die Hälfte aller Messungen
nicht beanstandungsfrei“, meint
Mielchen.
Sieht sich ein Autofahrer zu
Unrecht verwarnt, sind die eigenen Möglichkeiten nach Ansicht von ADAC-Jurist Kärger
aber begrenzt. „Ohne Rechtsanwalt kommen Sie in der Regel
nicht an die Ermittlungsakte heran und können diese auch inhaltlich gar nicht beurteilen.“
Und ohne Akteneinsicht lässt
sich ein Widerspruch, der innerhalb von 14 Tagen möglich
ist, oft nicht begründen. Ganz
wichtig: Wer widerspricht, muss
damit rechnen, dass der Fall vor
Gericht landet. Dann hilft eine
Rechtsschutzversicherung, denn
dadurch können schnell Kosten
zwischen 500 und 1000 Euro entstehen.
Während in Deutschland gezielt an einzelnen Punkten geblitzt
wird, kommt im europäischen Ausland bereits eine neue Messmethode zum Einsatz: die Section-Control. Dabei wird ein unfallträchtiger Verkehrsabschnitt komplett überwacht und das
Durchschnittstempo der Autos ermittelt. Die Pkw werden zu Beginn und am Ende des Abschnitts über ihr Kennzeichnen zeitlich erfasst. Wer die Strecke von beispielsweise drei Kilometern
zu schnell absolviert hat, bleibt in der Erfassung und erhält einen Bußgeldbescheid. Die übrigen Kennzeichen werden wieder
gelöscht. Umstritten ist die pauschale Erfassung aller Verkehrsteilnehmer, für die Section-Control gibt es in Deutschland bisher nur ein Pilotprojekt in Niedersachsen.
Porsche 911 auch als GTS-Modell
BARAnKAUF
auch ohne TÜV mit Motorschaden
Unfallfahrzeuge, mit vielen km
ABschLePPen KOsTenLOs!!!
+++ Kaufen ohne Garantie +++
Tel./Fax 033434-80 516, Handy: 0172-3152141
Hauptstraße 2B, 15378 Herzfelde
Porsche hat dem 911 wieder ein GTS-Modell zur Seite gestellt. Der Sportler soll die Lücke zwischen dem Carrera S
und dem für die Rennstrecke optimierten GT3 schließen
und ist als Coupé und Cabrio mit Heck- oder Allradantrieb
zu haben. Die Preise beginnen bei 117 549 Euro. Die Leistung des Sechszylindermotors wurde auf 430 PS gesteigert. Damit ist der GTS in 4,2 Sekunden auf Tempo 100 und
erreicht mehr als 300 km/h Spitze.
Foto: Porsche
UNSERE JAHRES- & GEBRAUCHTWAGEN
AUTOHAUS HUBERT THIES
INH. REMO THIES E.K.
A3 Sportback e-tron vom „normalen“ A3 kaum zu unterscheiden. Audi-typischer großer Kühlergrill und die zur
Mitte schlitzförmig zulaufenden Scheinwerfer prägen die
Frontansicht.
l AUSSTATTUNG Die wichtigste
Ausstattungskomponente ist
beim A3 e-tron die Kombination von Benzin- und Elektroantrieb. Wirklich spannend
wird es, wenn man mit einer
Taste auf der Mittelkonsole in
den E-Betrieb wechselt. Dann
übernimmt der Stromer die Alleinherrschaft und überrascht
mit einem langen Atem.
Neue Messmethode gegen Raser im Test
VIKTOR KULIK
PKW · LKW · BAUmAschInen
WOhnWAgen · FIRmenFAhRzeUge
Sofort Bargeld & gratis Sekt!
lDESIGN Äußerlich ist der Audi l MOTOR Beim Antrieb setzt wenn man richtig fest zutritt
8.890,00 EUR
der A3 Sportback e-tron auf
die Kombination eines 110 kW
(150 PS) starken 1.4 TFSI-Motors mit einem 75-kW-Elektromotor. Die Systemleistung liegt
bei 150 kW (204 PS), das maximale Drehmoment bei 350
Nm. In nur 7,6 Sekunden beschleunigt der Audi A3 Sportback e-tron auf Tempo 100 und
weiter zur Höchstgeschwindigkeit von 222 km/h. Wo man
bei anderen Hybrid-Modellen
das Fahrpedal nur etwas fester streifen muss, damit sich
der Verbrenner zuschaltet,
kann man bei A3 e-tron richtig
Strom geben und hat unter der
Haube noch immer Ruhe. Erst
oder 130 km/h überschreitet,
schaltet sich der Vierzylinder
wieder zu. Der Verbrauch auf
100 Kilometer liegt im Schnitt
bei nur 1,5 Liter Benzin.
l FAZIT Als erstes Plug-in-Hy-
bridauto von Audi ermöglicht
der Audi A3 Sportback e-tron,
mit höchst sportlicher Performance bis zu 50 Kilometer rein
elektrisch – und damit lokal
emissionsfrei – zu fahren. Mit
dem Benzin-Motor addiert sich
die Gesamtreichweite zu 940
Kilometern. Seit kurzem ist der
Fünftürer bei den Kunden. Der
Preis beträgt in Deutschland
rund 37.000 Euro.
Carsharing: PannenDienst inklusive
Kia: Soul rollt jetzt
auch elektrisch
Sandero: Gebraucht
unschlagbar
Wer mit dem Auto eines Carsharing-Anbieters liegen bleibt,
sollte dessen Hotline anrufen.
Wer seinen Automobilclub kontaktiert, hat dadurch wenig Vorteile. Zwar sei die Mitgliedschaft
in ADAC, ACE oder ACV an die
Person und nicht das Auto gebunden, sagt Gabi Lambrecht
vom Bundesverband Carsharing
(bcs). Doch sollte man zunächst
mit dem Carsharing-Anbieter das
weitere Verfahren klären.
Michael Fischer vom CarsharingAnbieter DriveNow sagt: „Der Pannendienst ist inklusive.“ Im konkreten Fall kämen eigene Dienste
von BMW zum Einsatz, die auch
Defekte an der speziellen Technik
zum An- und Abmelden beheben
könnten. „Damit können andere
Pannendienste wenig anfangen“,
sagte Fischer. Zudem könne bei
der Abwicklung über DriveNow
auch gleich die Vermittlung eines
Taxis oder eines Ersatzfahrzeuges
organisiert werden.
Auch Car2Go-Sprecher Andreas
Leo empfiehlt den Weg über das
Service-Center.
Kia elektrisiert seinen kantigen
Kompaktwagen Soul. Der Soul EV
mit Elektroantrieb kommt Ende
des Jahres in den Handel und kostet mindestens 30 790 Euro. Damit ist er rund 8000 Euro teurer
als die teuerste Version mit herkömmlichem 1,6-Liter-Benziner.
Der Elektromotor leistet 81
kW/110 PS, bis zu 285 Newtonmeter (Nm) Drehmoment und ermöglicht laut Kia eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in
11,2 Sekunden und eine Höchstgeschwindigkeit von 145 km/h.
Der Lithium-Ionen-Akku hat eine
Kapazität von 27 Kilowattstunden
(kWh), die Reichweite gibt Kia
mit bis zu 212 Kilometern an. Der
Ladevorgang an einer 230-VoltBuchse dauert vier bis fünf Stunden, per Schnellladestation mit
50 kW-Technik sollen binnen 33
Minuten 80 Prozent der AkkuKapazität zur Verfügung stehen.
Zu erkennen ist der elektrische
Soul an einem dezent modifizierten Design: Der Kühlergrill ist geschlossen und birgt nun die Ladeklappe.
Ein Neuwagen zum Gebrauchtpreis? Beim Dacia Sandero für
6890 Euro stimmt das fast. Doch
der Preis gilt für das nackte Basismodell. Gut ausgestattete Neuwagen kosten mehr, so dass sich
der Gebrauchte dann doch lohnen
kann. Leider lässt aber die Qualität zu wünschen übrig – und im
Alter wird das nicht besser.
Laut dem „TÜV Report 2014“ fällt
die Auspuffanlage 16 mal mehr
mit Mängeln bei der Kfz-Hauptuntersuchung (HU) auf als der
Durchschnitt. Auch Achsaufhängung, Antriebswellen, Lenkanlage und -gelenke seien deutlich schlechter. Immerhin seien
Bremsleitungen und -scheiben in
Ordnung, und überdurchschnittlich pannenanfällig ist der Sandero laut ADAC auch nicht.
Mindestens 3350 Euro müssen Interessenten für einen gebrauchten
Dacia Sandero 1.4 MPI mit 75 PS
von 2008 einplanen. Die durchschnittliche Laufleistung beträgt
dann 76 000 km. Ein Autogas-Sandero mit 72 PS von 2009 koste
noch um die 5300 Euro.
freie kfz-werkstatt & mehrmarkenhändler
spezialisiert auf wartung und reparaturen
9.980,00 EUR
10.890,00 EUR
11.890,00 EUR
Skoda Citigo 1,0 MPI „Ambition“, EZ: 02.14, KW 44, 7.600 km, 4x Seat Ibiza 1,4 16V “Reference”, EZ: 10.13, KW 63, 8.000 km, Skoda Roomster 1,6 TDI “Style Plus Edition”, EZ: 11.11, KW 77, Skoda Fabia Combi 1,2 TSI “Ambition”, EZ: 01.14, KW 63,
Airbag, ABS, ESP, Servo, Colorvergl., Klima, ZV mit FB, ele. FH, Tagfahrlicht, BC, Radio „Funky“, 5 Türen, City Notbremsfunktion, u.v.m.
4x Airbag, ABS, ESP, Servo, Colorvergl., ZV mit FB, Klima, ele. FH,
ele. + beh. Außenspiegel, Radio CD, geteilte Rücksitzbank, u.v.m.
65.000 km, 6x Airbag, ABS, ESP, Servo, Colorvergl., Klimaa., ZV mit FB, 11.000 km, 4x Airbag, ABS, ESP, Servo., Colorvergl., Klima, ZV mit
ele. FH, ele. + beh. Außenspiegel, BC, Radio „Swing“, PDC, Tempomat, FB, ele. FH, Tagfahrlicht, Radio „Swing“, BC, geteilte Rücksitzbank,
Tagfahrlicht, SHZ vorn, u.v.m.
Dachreling, u.v.m.
• INZAHLUNGNAHME
ALLER MARKEN UND MODELLE
• FINANZIERUNG OHNE ANZAHLUNG
ÖFFNUNGSZEITEN
MO - FR 7- 18 UHR
SA 9 - 13 UHR
AUSSERHALB DER GESETZLICHEN
ÖFFNUNGSZEITEN KEINE BERATUNG
UND KEIN VERKAUF
12.890,00 EUR
Opel Meriva 1,6 CDTI Autom. „Innovation“, EZ: 04.11, KW 74,
69.000 km, 6x Airbag, ABS, ESP, Servo, Colorvergl., Klimaa., Tagfahrlicht, ZV
mit FB, Tempomat, BC, ele. FH, ele. + beh. Außenspiegel, LM Räder, SHZ
vorn, Leder, Fahrradträger Flex FIX, Navi., u.v.m.
13.890,00 EUR
16.890,00 EUR
17.890,00 EUR
Golf Plus 1,4 TSI DSG „Comfortline“, EZ: 01.10, KW 90, Skoda Yeti 2,0 TDI „Active Plus Edition“, EZ: 03.13, KW: 81, Golf Plus 1,2 TSI „Trendline“, EZ: 01.14, KW 77, 12.000 km, 6x
66.000 km, 6x Airbag, ABS, ESP, ASR, Servo, Colorvergl., Klima, 28.000 km, 6x Airbag, ABS, ESP, Servo, ZV, Klima, Navi. Columbus,
ZV mit FB, ele. FH, ele. + beh. Außenspiegel, Tagfahrlicht, Radio LM Räder, ele. FH, ele. + beh. Außenspiegel, Tempomat, TagfahrRCD 310, LM Räder, BC, AHK, PDC, SHZ vorn, Dachreling u.v.m. licht, PDC, SHZ vorn, BC, AHK, u.v.m.
Airbag, ABS, ESP, Servo, Colorvergl., Klimaa., Tagfahrlicht, ZV mit
FB, Tempomat, BC, ele. FH, ele. + beh. Außenspiegel, LM Räder,
SHZ vorn, PDC, Dachreling, Navi. RNS 315, u.v.m.
21
Haus & Garten
Märkischer Sonntag
20./21. Dezember 2014
Bernau
Bauen&Wohnen
Tipps fürs Bauen, Modernisieren & Renovieren
SONDERVERÖFFENTLICHUNG
Wohlfühlatmosphäre schaffen
schaftsgärtner pfegen & gestal
d
n
a
L
ten!
F. Burow & J. Kuckelkorn GbR
W ir
Beleuchtung zukunftssicher dimmer
Baumfällung & Gartenpflege
•
•
•
•
Baumdienst • Gartenpflege (Rasen-/Heckenschnitt)
Bepflanzungen • Rollrasen • Rindenmulch, Kies, Erden
Bewässerungsanlagen • GaRdEna-Kompetenzpartner
Erd- und Pflasterarbeiten • Zaunbau
Bernau · Pappelallee 10 · www.burow-kuckelkorn.de
Tel.: (03338) 76 07 03 · Fax: 7 53 01 80 · Funk: 0171/5 44 97 32
www.SOLARISTEC.de
Photovoltaikanlagen
Profitieren Sie von der Kraft der Sonne
Bernd Hildebrandt
Containerdienst – Fuhrunternehmen
F ohe
Frohe
h Wei
Weihnachten
ach
chten a
all uns
unseren Kunden
nden,
d
Geschäftspartnern
G
sch
häft
nern un
und
dF
Freunden!
und
Abriss
Bautransporte
Baugruben
Erdarbeiten
E
Berghofer Weg 26 · 15569 Woltersdorf · Tel. (0 33 62) 2 81 57 u. 2 81 58
Die Mitarbeiter der Heckelberger
Wohnungswirtschaftsgesellschaft mbH wünschen
Ihren Mietern und Geschäftspartnern
ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes Jahr 2015.
Frohe Weihnachten
Wohnen
Besinnliche Weihnachtszeit
heißt auch: gemütliches Beisammensein mit Familie und Freunden. Den Wohlfühlfaktor beeinflusst dabei eine stimmungsvolle
Beleuchtung, die diese Momente passend in Szene setzt.
Ob kuschelig-gemütlich, hell
beleuchtet oder genau fokussiert – die perfekte Lichtintensität wird idealerweise mit einem
Dimmer erreicht. Seit die Glühlampen jedoch durch LED- und
Energiesparleuchtmittel ersetzt
wurden, ist das nicht mehr so
einfach (www.jung.de/dimmassistent). Viele Dimmer sind
nicht mit den neuen Leuchtmitteln kompatibel und verursachen einen unsteten Dimmverlauf oder ein Flackern. Hier
bietet die Firma Jung mit ihren Dreh- und Tastdimmern zukunftssichere Lösungen. Denn
diese eignen sich ideal für die
sichere Regelung von energiesparenden HV-Halogenlampen,
Besinnliche Stunden, besondere Momente
und eine fröhliche Festtagsstimmung im
Kreise Ihrer Lieben
wünscht das Team der
markon-haus GmbH
Stimmungsvolle Beleuchtung schafft eine Atmosphäre,
die zum Wohlfühlen einlädt. Dimmer sind ideal dazu geeignet, eine solche zu kreieren.
Foto: epr/Jung.de
dimmbaren LED-Retrofit- und
Kompaktleuchtstofflampen.
Sowohl in der Dreh- als auch
in der Tastausführung werden
sie im vielfältigen Schalterdesign angeboten. Zahlreiche Materialien, Farben und Formen
stehen zur Wahl. Ohne großen
Aufwand rüsten Profis die Jung
Dimmer einfach nach. Bauherren und Modernisierer finden
den Elektrofachmann in ihrer
Nähe schnell unter www.meinelektroinstallateur.de.
(epr)
Gartenstraße 4 • 16259 Heckelberg-Brunow OT Heckelberg
Telefon 033451/4613/210
Verholzte Triebe oder Baumstämme unterliegen bei
starken Temperaturschwankungen einer regelrechten
Zerreißprobe. Deshalb kann man sie bei tiefen Temperaturen durch eine Umhüllung mit Schilfmatten oder
Stoffen vor direkter Sonnenbestrahlung schützen.
Falls Frostrisse an den Stämmen der Bäume auftreten,
sofort säubern und mit Wundmittel abdichten. Decken
Sie die sonnenhungrigen Polsterstauden locker mit
Reisig ab, damit sie nicht zu früh austreiben. Bei niedrigen Temperaturen sind nicht nur die Triebe empfindlicher Gehölze gefährdet, sondern auch die Wurzeln.
Damit sie nicht mit der umgebenden Erde durchfrieren,
können Sie die so genannte Baumscheibe mit einer
Schicht aus Laub oder anderen organischen Materialien abdecken. Die immergrünen Kübelpflanzen, die im
Freien überwintern und auch neu gesetzte Gewächse
haben häufig Durst. Gießen Sie an milden Tagen mit
kaltem Wasser. Die Überwinterungsquartiere der exotischen oder mediterranen Kübelpflanzen sollten Sie
an frostfreien Tagen gut lüften und die Pflanzen mäßig
wässern.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch - Ihr Team vom Gartencenter Holland!
• Berlin-Tegel: Seidelstraße 24 – 28
• Berlin-Märkisches Viertel: Wilhelmsruher Damm 61
• Schwanebeck: Dorfstraße 30
Jeden Sonntag für Sie geöffnet.
Wir machen
n
Platz für de
Frühling!
auf
15345 Altlandsberg / OT Bruchmühle,
Radebrück 13, (033439) 919 39
M o - F r 0 7 - 1 8 U h r, S a / S o 1 1 - 1 6 U h r
Häuser - Grundstücke - Rundumservice
www.SOLARISTEC.de
Die Zwei für Sie
Wir wünschen unseren Kunden
und Geschäftspartnern
frohe Weihnachten und ein
glückliches 2015 und danken
für Ihr Vertrauen.
ab 121.900 E
Ihr Traumhaus steht schon!
Photovoltaikanlagen
…in unserem neuen Katalog.
Gleich kostenlos anfordern unter
www.team-massivhaus.de
Termine & Hausbesichtigungen:
Telefon 0 30 / 70 76 18 76
12527 Bln. Köpenick
Regattastr. 126
Bauleistungsversicherung
z.B. Basishaus Putzauführung
ab 113.400,- EUR
16321 Bernau Breitscheidstraße 32 infoline 03338-3604550 www.nordlyshaus.de
Ihr
Immobilienherz
wird es Ihnen
danken!
Living in Berlin Ihr Immobilienmakler für
Berlin und
Umland
www.SOLARISTEC.de
Photovoltaikanlagen
Profitieren Sie von der Kraft der Sonne
www.dahw.de
JEDER—KANN—EIN—
RETTER—SEIN.de
Stoppt Lepra.
Stoppt Tuberkulose.
www.livinginberlin.de
Tel. 03338 7086020
Bahnhofsplatz 2
16321 Bernau
Meisterbetrieb seit 1999
MARKEN BAUELEMENTE
Gürlich & Wöller GmbH
Meisterbetrieb für Rollladen- und Jalousiebau
Karl-Marx-Str. 11 • 15537 Grünheide • Tel.: 03362/ 27901 • Fax 03362/27902
Fensterladen
geben Ihrem Haus ein neues Gesicht. Wir
liefern und montieren Fensterladen aus
Aluminium und Holz. Passende Beschläge und
eine Montage von Meisterhand lassen Ihr Haus
im neuen Glanz erstrahlen. Informieren Sie sich
bei uns über Montagevarianten, Ausstattungen
und Farbmöglichkeiten.
IHR IMMOBILIENMAKLER IN
UND UM BERLIN
• Balkonverglasungen
• Überdachungen
• Carports aus
Aluminium
Fa. Drawz
www.ihr-terrassendach.de
75%
Bahnhofstraße 152 · 16359 Biesenthal · 03337/451 353
bis
zu
Rabat t
l
e
k
i
t
r
A
s
t
h
c
a
Weihn
Jeden Sonntag für Sie geöffnet!
05
01.201
Dachdeckerei GmbH
www.fensterklappladen.de • markenbau@t-online.de
Nutzen Sie Ihre Terrasse bei jedem Wetter!
Spendenkonto 96 96
BLZ 790 500 00
Mariannhillstr. 1c
97074 Würzburg
Tel: 0931 7948-0
Betriebsferien bis 26.
www.fada-dachdeckerei.de
e
fada-dachdeckerei@web.de
massive Einfamilienhäuser
Profitieren Sie von der Kraft der Sonne
� Dacharbeiten aller Art
� Dachklempnerarbeiten
� Vollwärmeschutz-Fassade
� hinterlüftete Fassade
Am Bahnhof 1
15345 Altlandsberg
Tel. (03 34 38) 6 05 85
Fax (03 34 38) 1 54 56
Büro: Mo.–Fr. 9 - 15 Uhrr
BGB Bauvertrag
Feuerrohbauversicherung
Anzeige
Mit dem Gartencenter
Holland gut durch den Winter!
Wir beraten Sie gern!
Märkischer Markt | Märkischer sonntag
Bereitschaftsdienst vom 24.12.2014 bis 01.01.2015
Insta Falkenberg:
HEIZUNG: 0171/80 917 10 • SANITÄR: 0171/4 8 593 15
Grunow Rohrreinigung: VERSTOPFUNG: 0172/3 91 60 86
Freitag & Hermann Falkenberg:
ELEKTRO: 0171/4 073640 und 0172/4 003825
Zwischen den Feiertagen
erreichen Sie uns:
27.12.-29.12.2014
11.00 - 15.00 Uhr
am Firmensitz in Bruchmühle.
Alle Öffnungszeiten, exklusive
Rabatte und viele Tipps finden Sie unter:
www.gartencenter-holland.de
BFB
• Sonderkonstruktionen
• Terrassendächer
BöTTcher FensTerBau
Gewerbepark Pappelallee
16321 Bernau-Schönow
GmbH
Tel. (0 33 38) 38406
Fax (0 33 38) 3 84 07
Besuchen Sie unsere Muster-Wintergärten!
Märkisches Viertel
Wilhelmsruher Damm 61
13439 Berlin
Schwanebeck
Dorfstraße 30
16341 Schwanebeck
Berlin-Tegel
Seidelstraße 24
13507 Berlin
Gratis
Glühwein
+ Gebäck
formgeschnittene
WeihnachtsBäume
Ab Ende November stehen
wieder mehr als 5000 der
schönsten Weihnachtsbäume
der Stadt für Sie im
Gartencenter Holland bereit.
Besuchen Sie uns auf facebook:
www.facebook.de/gartencenter.holland.berlin
Solange der Vorrat reicht. Druckfehler vorbehalten. Im Auftrag von Gartencenter aus Holland GmbH Dorfstr. 30 16341 Panketal
Was tun bei Chiffre-Anzeigen?
Sie möchten auf eine Anzeige antworten und diese ist mit einer Chiffre-Nummer versehen?
Automarkt
KFZ-Maier - autoanKauF
alle Typen auch LKW und Motorräder
Selbstabholung
Mobil 0177 - 6924269
Opel Agila, 86 PS, sw, 45 Tkm,
TÜV 11/15, NP: 13T€ für 5990€,
T 0151/17507936
BAUM!
UNTERM TANNENI AM
BITION
AUDI A4 AVANT 1.8 TFS
S-LINE
NAVI PLUS
27.199,– €
27.980,– €
rz, Uni, 29.500 km,
EZ 07/12, 125 kW (170 PS), Brillantschwa
Start-Stopp-System,
Euro5, Xenon, LM-Felgen, Tempomat,
rt-Klimaautomatik –
ISOFIX, ESP, ABS, ASR, R/CD, Komfo
rts; 5,2 l außerorts;
3 Zonen; Verbrauch/100 km: 7,7 l innero
g kombiniert
6,1 l kombiniert; CO2-Emission/km: 145
MB B180 Sport Tourex, Bj. 9/2009
33 Tkm, 122 PS, Autom., v. Extras
HU 2016, 12500 € 03364/2857981
EZ 12/10, 103 kW (140 PS),
Deep Black Perleffekt
(Schwarz), 109.200 km, Euro5, EDS,
Climatronic, LM-Felgen,
Sitzheizung v., Sportsitze, ISOFIX, ASR,
ESP, ABS, PDC, BC,
R/CD; Verbrauch/100 km: 6,9 l innero
rts; 5,0 l außerorts; 5,7 l
kombiniert; CO -Emission/km: 151 g kombi
2
niert
VW TOURAN 2.0 TDI LIFE
Frau 57 J., 170 g., attra., schlank,
sportl., berufst. sucht Ihn, bitte mit
Foto,
Y
Z-3239-an
das
Verlagshaus
CLIMATRONIC
23.999,– €
24.480,– €
Perleffekt (Schwarz),
EZ 08/13, 103 kW (140 PS), Deep Black
khilfe, LM-Felgen, Sitz9.500 km, Euro5, Servotronic, Einpar
ASR, ISOFIX, R/CD mit
heizung v., Tempomat, ADS, ESP, ABS,
rts; 4,6 l außerorts; 5,3 l
MP3; Verbrauch/100 km: 6,5 l innero
niert
kombiniert; CO2-Emission/km: 140 g kombi
van Boekel Dinvest GmbH
Wolfgang Kluger
Immobilien
Baugrundstücke
und Einfamilienhäuser
Bauernhöfe und
Wochenendgrundstücke
(auch sanierungsbedürftige Objekte)
Deutschmann
Immobilien
Suchen für vorgemerkte Kunden
Ein-, Mehrfamilienhäuser,
Bau- und Erholungsgrundstücke.
Telefon: (0 33 38) 70 54 90
www.deutschmann-immobilien.com
Kontakte
Neu in STRAUSBERG!
Rothaarige Marina, charmant mit
Hammer-Oberweite
www.ladies.de, Tel. 03341-3045178
1. Mal in FÜRSTENWALDE!
Mila, schlank, KF 34,
unvergesslich
www.ladies.de · Tel. 03361-365307
NUR
99(dt.FNpr.
Ctp /Min.!
(
BU))
VW SCIROCCO 1.4 TSI TEAM
WINTERPAKET
OMA (60J . )
top-fit + geil!
09005-78 78 76
14.199,– €
14.980,– €
NAVI
XENON
Jacky`s Oase
32.199,– €
32.980,– €
km,
ekt, 150 km
eiß Perleffekt
EZ 03/14, 162 kW (220 PS), Oryxw
zung v., Servotronic,
Euro6, EDS, ISOFIX, Climatronic, Sitzhei
ystem, Rückfahrkamera,
LM-Felgen, Tempomat, Start-Stopp-S
MP3; Verbrauch/100 km:
Regensensor, ASR, ESP, ABS, PDC, R m.
niert; CO2-Emission/
8,1 l innerorts; 5,3 l außerorts; 6,4 l kombi
km: 152 g kombiniert
Gültig vom 22. bis 27.12.2014
e.K.
Hohensteiner Ch. 1, 15344 Strausberg
Tel. (0 33 41) 30 78-25/27
www.autohaus-dahlmann.de
☎ 0171/4 05 55 24
von privat für vorgemerkte
Kunden gesucht über:
www.kluger-immobilien.de
Mitglied im Immobilienverband Deutschland
Elektriker/in zur Festeinstellung
gesucht, Mrotzek Elektro GmbH,
15859 Storkow T 0171/7270140
Interesse am Minijob? Arztpraxis
sucht stundenweise Unterstützung
Y Z-3125-an das Verlagshaus
Servicefachkraft für LandgasthausNähe FW in Voll/Teilzeit
gesucht. 01577/3043677
Immobilienvermittlung seit 18 Jahren
Tel. 0 33 41/30 91 37
Vermietung
Marienwerder, 2Fam.-Haus, 4-R.Komfortwhg., EG, mit EBK, Bad,
Gäste-WC, Kamin, Fußbd.-hzg., 2
gr. Terrassen + Gartennutzung, 1
Garage + 1 Stellpl. f. Pkw, 106 m²,
frei ab 01.04.2015, KM 635 € +
NK, telefonisch werktags: T
03303/53030 oder 0173/2394449
4-Zi.-Wohnung ab 01.02.2015,
ca. 67 m2,
320,00 € KM (zzgl. NK),
Balkon, Küche, Bad, Flur, 02. OG.
Energieverbrauchskennwert gemäß
§§ 16 ff. EnEV: 90 kWh/(m2a)
Zum Schwärzesee
GLS Germany sucht, Aushilfskräfte (m/w) und Teilzeitkräfte
(m/w) auch Schülerinnen und
Schüler im gewerblichen Bereich
auf 450 € Basis. Für Paketerfassung, Paketsortierung, Tourensortierung oder Be- und Entladetätigkeit, in der Zeit Mo. von
05:30- 8:00 Uhr, Di.- Fr. 06:1508:30 Uhr und/oder 16:15- 19:00
Uhr. Wenn Sie interessiert sind,
dann melden Sie sich bitte
telefonisch unter der Rufnummer
03338/60401811, per E-Mail unter
tino.koehler@gls-germany.com
oder richten Sie Ihre Bewerbung
an: General Logistics Systems
Germany GmbH & Co. OHG,
Depot
11,
Tino
Köhler,
Potsdamerstr. 8 in 16321 Bernau
OT Schönow
1-Zi.-Wohnung ab 15.01.2015,
ca. 33 m2,
225,00 € KM (zzgl. NK),
Balkon, Küche, Bad, Flur, 01. OG.
Energieverbrauchskennwert gemäß
§§ 16 ff. EnEV: 99 kWh/(m2a)
Zum Schwärzesee
EZ 03/11, 118 kW (160 PS), Viperngrün, Metallic, 20.500 km,
Euro5, Climatronic, Servotronic, Tempomat, Sitzheizung v.,
Fahrlichtautomatik, Regensensor, ISOFIX, ESP, ASR, PDC, R m.
MP3; Verbrauch/100 km: 8,7 l innerorts; 5,4 l außerorts; 6,6
l
kombiniert; CO2-Emission/km: 154 g kombiniert
VW GOLF VII GTI 2.0 DSG
in Rüdersdorf OT Berghof
Schladitz Immobilien GmbH sucht
Häuser und Bauland, auch größere
Flächen. Tel.: (0 33 38) 70 55 222
info@schladitz-immobilien.de
Kaufe Wohnmobile & Wohnwagen. Telefon: 03944/36160,
www.wm-aw.de FA
Evi 24 su IHN Alter egal - Sende verlieben an 0177-178-1177
grauer Kater (kastriert)
schwarzer Kater
Tel. 03341-30 89 35 / 0172-687 6867, www.kiebitz-aue.de
Günstige gebrauchte Kfz-Ersatzteile,
Scheiben und Zubehör
www.Barnim-Parts.de
Heiraten Bekanntschaften
Zugelaufen!
mehrere variabel aufteilbare Baugrundstücke, voll erschlossen,
provisionsfrei zu verkaufen.
Kaufpreis ¤ 48,-/m2 (z.B. 500 m2 = ¤ 24.000,-), keine Bauträgerbindung
Kaufe PKW, Kleinbus od. Transporter, alles anbiet., gute Bezahl.
0176/62541010 (7 Tg./24 h)
Die Zwei
für Sie
Mahlsdorfer Str. 8 • 15366 Hoppegarten/OT.Hönow
www.jackys-oase.de
03342/2501549 N
E
EU
N 0170/7472405 U
18 ras frühreif Blond > Ich mag jede Sauerei ! >
30 SEX-FOTOS statt 3,99 > € 1,99 > Sende Uschi an 87633
Mutti 34 ras - f.ckt am Besten > Bin ohne Tabus ! >
30 SEX-FOTOS statt 3,99 > € 1,99 > Sende Heike an 87633
Hartz IV Luder 18 > Ich mach ALLES für Dich ! >
30 SEX-FOTOS statt 3,99 > € 1,99 > Sende Kitty an 87633
Gitti 52, BH 95E, behaart, mollig,
Telefon: 0 30-50 5 73 5 25
NEU: Ming & Ling in MOL, exotisch!
Frz. pur! Hausbesuch! 0152/38500434
0800 - 662 456 314
Reise und Erholung
KURREISEN, EUROPAWEIT
mit Preisvergleich, z.B. 2 Wo. poln. Ostsee
mit VP inkl. Anw. ab 308,– €.
Gratiskatalog 2015
Rb. Rebel, 030/56335060, www.kurart.de
Kaufen Verkaufen
Achtung! Zahle sehr gut! Ölgemälde, Porzellan, Bestecke, Uhren, Gläser, Schmuck, Spielzeug,
Postkart., Bierkrüge u. Möbel auch
beschädigt, u. a. 0152/02630587
Alles Alte gesucht! Zahle sehr
gut! Möbel, Besteck, Puppen, Porzellan, Krüge, Leinen, Schmuck.
T 030/9495001
Ankauf alter Reklameschilder sowie Modelleisenbahn. u. Zubehör
T 0171/9033889 o. 03342/300297
Kaufe DDR-Mopeds u. Motorräder, auch zerlegt, sowie 20er-40er
J. 03362/23993, 01577/6337610
Schwanensee Russ. Nationalballett Moskau, 10.1.15, Kongresshalle FF, 20 Uhr: 4 Tickets
PK 1 je 40 € (statt 62 €). T
0177/6897911
03334 / 2 75 81 02
Altlandsberg: 1. OG, 2 Zi., offene
Küche, Bad, BW, DU, ca. 70 m²,
485 € kalt, Terrasse mit Seeblick,
Parkett, sehr ruhige Wohnlage,
Golfplatz 12 km enfernt.
T 0171/9840664
Trapezblech 1 A Qualität,
cm genau, Lieferung bundesweit.
www.dachbleche24.de,
033456/15160
Cicero-zeile endet hier
1. Zeile
3. Zeile
Mitte
4. Zeile
8. Zeile
für AuSgAbe Süd:
Märkischer Sonntag, Postfach 1952, 15209 Frankfurt (Oder)
Per Telefon oder Fax bitte folgende Nummern verwenden:
(03 35) 5 54 79 40 (03 35) 5 54 79 11
Fa.C.Watzke, Baumfällung,-pflege
mit Klettertechnik, schnell-sicherzuverlässig, Besichtigung u. Angebot kostenlos. T 0171/8113353
oder 03341/3084531
Ihr Baum muß weg?
Schwierige Baumfällungen ohne
Hebebühne per Seiltechnik.
Sicher und kostengünstig.
Fa. Arno Koch 03334/2 05 80
Klinker verfugen,
reinigen, restaurieren,
0160/
96354981www.KlinkerSanieren.de
Kamine nach Maß, Bausätze,
Öfen, Schornsteine u. a., Verkauf
und/oder Montage. 0173/2028730
AnzeigenPreiSe
privAte* Kleinanzeigen:
je regionalausgabe: 3 zeilen eur 5,50
jede weitere Zeile EUR 2,–
gesamtausgabe: 3 zeilen eur 9,50
jede weitere Zeile EUR 4,– / *Preise inkl. MwSt.
ANG/SwT & MITTE
Automarkt
Heiraten/Bekanntschaften
Zweiräder
Kontakte
Immobilienmarkt
Kaufen/Verkaufen
Vermietung
Sonstiges
Stellenmarkt
Tiere/Landwirtschaft
Reise und Erholung
Finanzen
für AuSgAbe weSt:
Märkischer Sonntag, Fischerstraße 2/3, 15517 Fürstenwalde
Märkischer Sonntag, Große Straße 63, 15344 Strausberg
Märkischer Sonntag, Breitscheidstraße 48, 16321 Bernau
Spezialbaumfällung
regionalausgabe
SüD
Anzeigenrubrik (bitte ankreuzen)
Märkischer Sonntag, Berliner Straße 36, 16303 Schwedt (Oder)
Märkischer Sonntag, Karl Marx Platz 11, 16225 Eberswalde
gesucht für Senioren-Rock-PopBand i. R. Panketal. 030/ 9442678
GEwERBLICHE Kleinanzeige
9. Zeile
für Ang/Swt & Mitte:
Keyboarder
PRIVATE Kleinanzeige
7. Zeile
Den Anzeigenbestellschein abgeben oder senden an eine
unserer Geschäftsstellen:
Individuell-Preiswert-Komplett!
Ab sofort 25% Winterrabatt!
T 0171/5 22 69 02
gesamtausgabe:
Standard 3 zeilen eur 22,–
Cicero 3 zeilen eur 29,–
jede weitere Zeile EUR 7,– / **Preise zzgl. MwSt.
6. Zeile
süd
TOP-ZÄUNE aus PL
je regionalausgabe:
Standard 3 zeilen eur 16,–
Cicero 3 zeilen eur 20,–
jede weitere Zeile EUR 4,–
5. Zeile
West
Sonstiges
geWerbliche** Kleinanzeigen:
2. Zeile
&
Lebenshilfe
! Bernstein, -ketten, -schmuck
u. sonst. Gegenstände, Fotoapparate, Objektive, Ferngläser v.
Zeiss, Münzen u. Meissener
Porzellan. T 0172/ 49 64 988
Suche Trabant, Wartburg, Barkasteile u. Fahrzeuge sowie S50
Mopeds. Bitte alles anbieten.
T 03362/939831, 0172/1700803
Studenten-/Azubiwohnung
199,99 €* ab sofort,
3 Zimmer, ca. 57 m2,
Balkon, Küche, Bad, Flur, 05. OG.
*zzgl. Nebenkosten
Energieverbrauchskennwert gemäß
§§ 16 ff. EnEV: 74 kWh/(m2a)
Senftenberger Straße
Die beliebten fröhlichen, bunten
Figuren von Rudi Diessner, einem
Künstler mit Down-Syndrom,
schmücken die Produkte der
Lebenshilfe. Diese und weitere
Geschenkideen sowie exklusive
Produkte aus BehindertenWerkstätten finden Sie unter:
www.lebenshilfe-shop.de
„Kur
an
der
Polnischen
Ostseeküste in Bad Kolberg!
14 T. ab 429€! Hausabholung
inkl.! Prospekte, DVD-Film gratis!
Buche jetzt! Tel. 0048943555126
www.kurhotelawangardia.de"
Märkischer Sonntag / Kleinanzeigencoupon
Ang/sWt
Tiere Landwirtschaft
Stellenmarkt
Klosterdorf (bei Strausberg) Wohnpark Kiebitz Aue
Kaufe alle Autos, in jedem
Zustand, alles anbieten, zahle gut
in bar. T 0174/8551155
Märkischer Markt | Märkischer sonntag
19.199,– €
19.980,– €
Freienwalder Kurier GmbH • Postfach 1952 • 15209 Frankfurt (Oder)
Vermerken Sie auf dem Umschlag gut leserlich die Chiffre-Nummer.
Wir leiten Ihre Post ungeöffnet an den Auftraggeber weiter.
Immobilienmarkt
VW SHARAN 2.0 TDI COMFORTLINE
STANDHEIZUNG
AHK, NAVI
Schicken Sie Ihre Antwort an:
gesamtausgabe (3 Regionalausgaben)
Name:
Vorname:
Straße:
PLZ/Ort:
Kto.-Nr.:
BLZ:
Geldinstitut:
Annahmeschluss Donnerstag 12.00 Uhr vor Erscheinen; die Anzeigenveröffentlichung erfolgt in der nächst erreichbaren Ausgabe. Den Anzeigentext bitte in Druckbuchstaben eintragen. Für unleserliche Texte
übernimmt der Verlag keine Haftung. Aus gemeinsamer Kostenersparnis
können wir Ihre private Kleinanzeige nur gegen bar in der Geschäftsstelle
oder mit Ermächtigung zum Bankeinzug aufnehmen. Es gelten die Allgemeinen und Zusätzlichen Geschäftsbedingungen.
wEST
Veröffentlichung am:
Gesamtpreis der Anzeige:
Datum, Unterschrift:
GA
nur für gewerbliche Anzeigen:
Standard
Cicero-Zeile
die Chiffre-zeile wird zusätzlich berechnet.
Gebühr EUR 3,–
Zusendung EUR 6,–
bsp.: StAndArdkleinanzeige
Treppen nach Maß (Eiche, Buche
oder Kiefer) m. Montage u.
Transport. Wir beraten Sie gern
vor Ort.
bsp.: CiCerokleinanzeige
Treppen nach Maß
(Eiche, Buche oder Kiefer) m. Montage u. Transport. Wir beraten Sie
gern vor Ort.
23
Familie
Märkischer Sonntag
20./21. Dezember 2014
I
n wenigen Tagen ist
Weihnachten. Wer
jetzt noch Geschenke
braucht, sollte sich beeilen. Wie in den letzten
Wochen auch haben wir
hier eine illustre Auswahl an Ideen zusammengestellt. Nicht nur
zum verschenken, auch
zum selber nutzen.
Spiel der Woche
Buch
Perfektes Feiertagsabenteuer
Zauber der Musik
Bild-Enzyklopädie streift durch die Geschichte
„Lara Croft und der Tempel“ der Osiris sorgt für reichlich Spannung und Unterhaltung für bis zu vier Spieler
Auch in diesem Jahr erfreut uns
die Mutter aller Cyber-Babes mit
einem neuen Abenteuer. Allerdings nicht in der Art, wie es die
meisten gewohnt sind. Denn in
„Lara Croft und der Tempel der
Osiris“ geht die Archäologin nicht
allein ans Werk. Bis zu vier Spieler
können gleichzeitig die Abenteuer
bestehen. Denn neben der Amazone ist auch deren stärkster Konkurrent, Schatzjäger Carter Bell,
mit von der Partie. Und es gesellen sich noch zwei Götter dazu:
Horus und Isis. Diese sind Gefangene der Gottheit Seth, die es kollektiv zu besiegen gilt. Schauplatz
ist eine Tempelanlage in der ägyptischen Wüste.
Dort angekommen erwartet wohl
die Mehrheit der Lara-Fans die
nächste Überraschung. Denn zum
mittlerweile zweiten Mal agiert
die Croft nicht als Heldin in einem
Action-Adventure aus der 3rd-Person-Perspektive. Vielmehr wird
das Geschehen aus der isometrischer Sicht, also von schräg oben,
betrachtet. Eine gute Wahl, wie
sich zeigen wird. Denn das aktuelle Lara-Abenteuer ist ein gelungener Mix aus Jump‘n‘run
und Action, mit zaghaften Rollenspielelementen und ziemlich
knackigen Rätseln. Dafür braucht
es Übersicht. Perfekt wäre diese
allerdings mit einer rotierenden
Kamera gewesen. So müssen die
rot markierten Umrisse unserer
Helden reichen, wenn diese mal
hinter Hindernissen verschwin-
In diesem Sinne frohe
Weihnachten und ein
besinnliches Fest.
Musik
Süßer die Gitarren...
Wer sagt denn, dass zum Fest
immer die Glocken klingen
müssen. Es dürfen auch die
Becken scheppern und die
Gitarren jaulen. Wer damit
Billy Talent assoziiert liegt so
verkehrt nicht. Immerhin haben die kanadischen Rocker
vor nicht allzu langer Zeit
eine Werkschau veröffentlicht, die perfekt für alle
Fans der härteren Gangart
als Geschenk geeignet sein
könnte. „Hits“ heißt der Silberling schlicht und erhebt
dabei nicht Anspruch, ein
Best Of zu sein, was vor allem im Ohr des Hörers liegen würden. Dem Wortsinn
nach Hits finden sich aber
allemal auf der Scheibe. So
belegen Vertreter der ersten
beiden sehr erfolgreichen Alben die Hälfte der 14 Songs,
die Platten drei und vier teilen sich die gleiche Anzahl
mit zwei neuen, bisher nicht
veröffentlichten Tracks. Dabei passen sich „Kingdom of
Zod“ und „Chasing the Sun“
gut ins bisherige Repertoire
ein. Letztgenannter Titel bildet zudem mit seiner balladesken Ausrichtung einen
ruhigen Schlusspunkt unters sonst eher schnelle Geschehen. Neuentdecker von
Billy Talent sind hier in jedem Fall gut aufgehoben, da
mit den bekannten Hits eben
die komplette Bandbreite der
Kanadier geboten wird. 100
Prozent Rockspaß, null Ausfall. Billy Talent Hits Warner
den. Nicht so tragisch, denn nur
selten springen die Akteure in unwägbare Tiefen.
Der Spieler folgt der durch Videosequenzen erzählten Geschichte
durch verschiedene Tempel und
Gräber, um Teile der Osiris-Statue zu finden. Ist diese komplett,
kann der Kampf gegen Seth begin-
nen. Die Tempel sind dabei, wie
es sich gehört, ordentlich mit Fallen gespickt, die zu überwinden
zahlreiche Rätsel gelöst werden
müssen. Ständig im Schwierigkeitsgrad ansteigend werden dafür immer komplexere Handlungen nötig. Ist Lara allein, müssen
diese nacheinander bewältigt werden. Im Koop-Modus gleichzeitig.
Mit Skeletten, Käfern, Krokodilen
und anderem Getier warten zudem reichlich Feinde, denen ein
üppiges Waffenarsenal entgegengesetzt wird. Die Wummen lassen sich zudem durch Ringe aufwerten.
Nicht zuletzt sind die Sprint-
und Sprungeinlagen sehr unterhaltsam.
Dazu wird alles in einer sehr schönen und in die räumliche Tiefe gestaffelten Optik präsentiert. Wechselnde Wetterbedingungen und
zahlreiche Spezialeffekte sorgen
zudem für reichlich Abenteueratmosphäre.
Das Game lässt sich hervorragend
allein spielen, macht aber mit
Freunden noch mehr Spaß. Dazu
trägt generell bei, dass der Anspruch stets fordernd, aber nie
unfair ist. Perfekt für abwechslungsreiche Feiertage.
Lara Croft und der Tempel der
Osiris sqUare enix
Als auch die
vierte
ihrer
Töchter heiraten will, sind
die Verneuils
noch
guter
Hoffnung, einen Schwiegersohn nach ihren Vorstellungen zu bekommen. Doch die
Realität sieht anders aus. Denn
der Zukünftige ist schwarz.
Hier kommt es ganz dicke beim
Clash der Kulturen. Denn unterschiedlicher könnten die Religionen und Rassen kaum zusammengewürfelt sein. Daraus
ergeben sich jede Menge Situationskomik, aber auch gängige Klischees kommen nicht
zu kurz.
Monsieur Claude und seine
Töchter gooD movies F 2013
Ein schreckliches Verbrechen an drei
Jungen hält
eine
Kleinstadt in Atem.
Schnell präsentiert die Polizei Schuldige, die auch für die
tief religiösen Einwohner ins Täterprofil passen. Obwohl der folgende Prozess zur Farce wird,
werden die Beschuldigten verurteilt. Gelöst ist der Fall trotzdem nicht. Basierend auf wahren
Begebenheiten rollt der Film die
Ereignisse von 1992 auf. Über
die bekannten Tatsachen hinaus
vermag er jedoch keine neuen
Erkenntnisse zu vermitteln und
hinterlässt ratlose Zuschauer.
Devil‘s Knot UniversUm Usa
2013
Fliegerass
Dusty darf wegen seines kaputten
Getriebes keine
Rennen mehr
fliegen. Alternativ geht er
bei der Feuerbrigade im Nationalpark in die Lehre. Dort findet das kleine Flugzeug nicht nur
neue Freunde, sondern auch jede
Menge Herausforderungen.
Mit dem Wechsel in der Geschichte wird Planes ganz neues
Leben eingehaucht. Und es
macht durchaus Spaß, Dusty in
seiner neuen Rolle zuzuschauen.
Nicht nur, weil es viele Abenteuer
zu bestehen gilt, sondern auch,
weil die technische Umsetzung
erstklassig ist.
Planes 2 Disney He Usa 2014
Heimkino
Freund weg,
Job nicht bekommen, da
soll eine lustige
Runde mit den
Mädels drüber
hinweghelfen.
Doch auch die
Sauftour endet nicht wie geplant.
Und so muss Meghan Miles zusehen, dass sie nicht letzten Ende
im Gefängnis landet.
Der Titel verspricht mehr, als er
halten kann. Dennoch ist die Geschichte eine lustige, auch wenn
nur ein Mädel im Focus steht.
Die gibt dafür um so mehr Gas,
was wiederum den Zuschauer
erfreuen wird. Reichlich Gags,
auch gelungene, und ordentlich
fremdschämen sind garantiert.
Mädelsabend UniversUm Usa
2013
Ausführliches Heimkino online unter www.moz.de/kultur/heimkino
Finanzexperte
Südseeinselstaat
nordfranz.
Landschaft
besitzanzeigendes
Fürwort
indonesische
Insel
das
Seiende
(philos.)
Blütenstand
(Mz.)
englisch,
französisch:
Alter
ein
Kohlenwasserstoff
Stadtkern
von
Paris
großer
kasachischer
See
Viehunterkünfte
großes
Tuch
schlimm
Teil des
Kopfes
hetzen
Farbe
beim
Roulett
Übereinkunft
Finten
9
ehem.
Name
von
Tallinn
Motto
Symbolfigur des
Brudermordes
Rheinlastkahn
10
König
von
Sachsen
† 1836
enthalt- Insel
same
vor
LebensTansania
weise
afrik.
Söldner
im dt.
Heer
Stoff in
e. Aggregatzustand
menschliche
Bewegung
Geburtsschmerz
griechische
Halbinsel
Hunnenkönig
(5. Jh.)
französischer
Schriftsteller †
3
italienische
Tonsilbe
niedriges
Sofa
/ 2200 28 24*
82444**
Senden Sie eine SMS an die 82444 mit MSO ; Leerzeichen und geben Sie dann Ihr Lösungswort und Ihre vollständige Anschrift an (Beispiel: MSO, Musterlösung, Max Mustermann Musterstraße 01 012345 Musterstadt)!
*(0,50 Euro/Anruf DTAG; mobil ggf. teurer; M.I.T. GmbH) **(0,50€/SMS zzgl. TD1 TPL; M.I.T. GmbH). Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der
Gewinner wird telefonisch benachrichtigt; Geldgewinne werden einmal monatlich überwiesen.
Es prickelt – in alten Beziehungen
und bei neu entstehenden. Gehen
Sie Machtspielchen aus dem Weg.
Die bringen Sie nicht weiter.
Nachlass
empfangen
Schütze
Araberhengst
bei Karl
May
ehem.
deutsche
Münze
(Abk.)
4
Gibbonaffe
8
Waage
chem.
Zeichen
für
Tellur
1
am
vorigen
Tag
Sie zweifeln an Ihrer Beziehung.
Aber Sie sind nur unzufrieden
mit sich selbst. Nichts übers Knie
brechen.
Schrott
natürlicher
Kopfschmuck
griech.
Insel des
Dodekanes
Einheit
für
ebene
Winkel
23.11. - 21.12.
Eine Flirtchance vergeht schnell,
wenn Sie nicht offen dafür sind.
Unverhofft kommt oft. Ihre Pläne
geraten durcheinander.
ägyptischer
Sonnengott
Wassermann
Verrückter
21.01. - 19.02.
Grubenarbeiter
Unter allen Anrufern mit der richtigen Lösung verlosen wir jede Woche 20 €
und Sachpreise. Wir wünschen Ihnen viel Glück!
Teilnahmeschluss: folgender Dienstag 24 Uhr.
Lösung vom 14.12.2014: SCHARFSINN
Gewinner vom 14.12.2014:
Horst Kohn aus Angermünde
Lösung
1
2
Löwe
23.07. - 23.08.
24.09. - 23.10.
glatter
Stock
Nennen Sie uns Ihre Lösung, Namen, Anschrift und Telefonnummer.
Teilnahme per SMS:
Neuling
(engl.)
übereinstimmend
Fluss
durch
Berlin
geländegängiges
Motorrad
königlich
Teilnahme per Telefon: 01379
Impfstoff
Widder
21.03. - 20.04.
Gehen Sie einem Konflikt nicht aus
dem Weg. Das muss ausgestanden
werden. Eine ruhige Woche – pflegen Sie sich.
7
gelernter
Handwerker
Polaroid ist mit dem Cube zurück
Polaroid, mit der Sofortbildkamera einst soetwas wie
der Vorläufer digitaler Fotografie, meldet sich mit einer
neuen Foto-Idee zurück. Getreu dem Motto: Weniger ist
mehr, verzichtet der Cube auf
alles, was man bisher von
Fotokameras kannte.
Kein Sucher, kein
Display, kein Blitz,
keine Einstellmöglichkeiten. Lediglich die verglaste
Linse erinnert an
die Funktion, die
der kleine Würfel
erfüllen soll. Natürlich konkurriert
der Cube eher weniger mit klassischen
Digitalcameras,
denn mit Action-Cams. Aber
auch fürs alltägliche Fotofeld
ist der Knirps geeignet. Hinter
der rückseitigen Abdeckung
findet sich ein Schalter, mit
dem die Videoauflösung ein-
21.05. - 21.06.
Wassersportler
Hartkäse
Vorname
des
Boxers
Maske
Streitmacht
Heiligenbild
der Ostkirche
englisch:
nach,
zu
griechische
Unheilsgöttin
Flotter Foto-Würfel
Zwillinge
Gewandtheit im
Benehmen
Bankansturm
Flachsabfall
zwei
RheinZuflüsse
Berg der
‚Zehn
Gebote‘
Vorspeise
(franz.)
Mehrzahl
Landstreitmacht
2
Briefempfänger
Fruchtgetränk
australische
Hafenstadt
Schädelknochen
iranische
Währung
span.
Presseagentur
(Abk.)
6
Frauenkosename
Deckel
Sachbearbeiter
Arbeitslied der
Matrosen
5
in
diese
Richtung
englisch:
Holz
südamerik.
Rüsseltier
Bergstock im
Kanton
Schwyz
3
4
5
6
7
8
9
10
immer wieder Instrumente jener Zeit sowie prägende Stile.
Es werden bekannte Musiker
und Komponisten porträtiert.
Jedes Kapitel startet mit einer komprimierten Zeitleiste,
die sich in Auszügen auf den
einzelnen Seiten
wiederfindet, indem auf frühere
bzw. spätere Ereignisse hingewiesen wird.
Fakten, soweit
das Auge reicht.
Und diese werden nicht etwa
trocken präsentiert, sondern wo
möglich bebildert. 4000 Fotos und Illustrationen schmücken dieses Werk
und lassen den Inhalt lebendig werden. Somit ist es nicht
nur Wissensvermittlung, sondern zugleich auch Abenteuerreise durch die Geschichte,
spannend und abwechslungsreich zugleich.
Musik – Die große Bild-Enzyklopädie Dorling KinDersley
Technik
Momentan Flaute – es passiert
nicht viel. Sie dürfen schonungslos
kritisieren – aber nehmen Sie sich
selbst nicht aus.
justieren
ein
Geschirrteil
Ob vor 60 000 Jahren in einer
Höhle oder heute am Laptop,
der Zweck von Musik hat sich
für den Menschen kaum verändert. Sie ist und bleibt ein
zentraler Bestandteil menschlichen Seins. Und dem widmet
sich der PrachtBand „Musik –
Die große Bild-Enzyklopädie“. Hier
findet der interessierte Leser auf
über 400 großformatigen Seiten,
was die Forschung
zum Thema zusammengetragen
hat. Nicht als wissenschaftliche Arbeit, sondern als Erbauung und
durchaus unterhaltsame wie
auch lehrreiche Zeitreise.
Aufgeteilt in acht Kapitel widmen sich sieben davon der Geschichte der Musik. Von den
Anfängen bis 500 n. Ch. geht
es über das Mittelalter, die
Renaissance, den Barock zur
Klassik und Romantik. Herausgehoben werden dabei
Schlamperei fällt sofort auf Sie zurück. Bei einer Entscheidung brauchen Sie Bedenkzeit. Nachgeben ist
für Sie eine Kleinigkeit.
gestellt werden kann sowie
ein Steckplatz für die Speicherkarte, dazu ein MicroUSB-Anschluss. Zum auslösen gibt es nur einen Knopf
an der Oberseite. Lange gedrückt startet die Videoaufnahme, bei kurz wird ein
Foto gemacht. Die Qualität ist für den Winzling gut. Sechs MB
große Fotos, die dank
35-Millimeter-Festbrennweite und einem
124-Grad-Blickwinkel
viel erfassen und auch
recht scharf sind. Videos werden wahlweise mit 720p oder
1080p - jeweils mit 30
Bildern in der Sekunde
aufgenommen. Der
Ton ist gut. Reichlich optionales Zubehör erweitert der Einsatzrahmen über Schüsse aus der
Hüfte hinaus.
Polaroid Cube
Stier
21.04. - 20.05.
Etwas geschieht gegen Ihren Willen. Stecken Sie lieber zurück. Falls
Langeweile aufkommt: Suchen Sie
sich neue Herausforderungen.
Krebs
22.06. - 22.07.
Sie lassen sich in der Beziehung
treiben. Werden Sie aktiver! Sie
sammeln Pluspunkte, weil Sie für
andere einstehen.
Jungfrau
24.08. - 23.09.
Sie sind zur Zeit ausgelassen. Das
tut der Partnerschaft gut. Sie sind
sich Ihrer Stärken bewusst. Das
macht Sie überzeugend.
Skorpion
24.10. - 22.11.
Ihr Bauchgefühl trügt: Sie können
ruhig etwas wagen. Sie sind mehr
wert, als Sie verdienen. Weiß Ihr
Chef das?
Steinbock
22.12. - 20.01.
Widmen Sie sich voll und ganz der
Liebe – es lohnt sich. Sie kommen
kaum voran. Aber das ist nicht Ihre
Schuld.
Fische
20.02. - 20.03.
Sie sind gereizt, aber kleine Fehler
Ihres Partners sollten Sie derzeit
nicht irritieren. Der Schreibtisch ist
zu voll.
NEU! Persönliche, astrologische Beratung
unter Tel.: 0900 - 339 399 335*
Es stehen Ihnen ausgewählte Astrologen zur weiteren Beratung zur Verfügung. Ob Partnerhoroskop, Tarotkartenlegung oder Aszendentenbestimmung, Sie können sich mit jedem Wunsch an die erfahrenen Berater wenden.
Ganz exklusiv, ganz persönlich und nur für Sie - 24 Std. täglich (auch samstags und sonntags). *1,99 EUR/Min., DTAG; Mobilfunk ggf. abweichend; M.I.T. GmbH
GESCHENKIDEEN VON
SONNTAGS
SONDERÖFFNUNG
Am 21. Dezember 2014, von 13 bis 18 Uhr
IN DER BAHNHOFSPASSAGE
TV & Multimedia,
Mobile Kommunikation,
Elektro, Blu-ray/DVD/CD
E
Mehr als 30.000 Produkte für Sie sofort vor Ort
M
4
1
0
2
r
e
b
m
e
z
e
D
.
1
2
,
g
a
t
n
n
o
S
m
a
r
Nu
n
o
i
t
k
a
n
i
e
h
c
s
t
Gu
€
5
2
n
i
e
h
c
s
t
u
G
=
€
0
5
2
f
u
Ka
€
0
5
n
i
e
h
c
s
t
u
G
=
€
0
0
5
f
Kau
€
0
0
1
n
i
e
h
c
s
t
u
G
=
€
0
0
0
.
1
Kauf
€
0
5
1
n
i
e
h
c
s
t
u
G
=
€
0
0
5
.
1
f
u
a
K
ei Ihrem
b
ie
S
n
e
n
n
ö
k
in
e
lösen.
in
e
f
u
a
k
in
E
PS: Den Gutsch
n
e
t
s
h
näc
ÜBER 125x IN DEUTSCHLAND. WWW.MEDIMAX.DE
MEDIMAX
Börnicker Chaussee 1-2
16321 Bernau
(03338) 60 46 80
Mo-Sa: 09:30-20:00 Uhr
kostenlos
TV AUDIO ELEKTRO ENTERTAINMENT MULTIMEDIA MOBILFUNK
*
*Angebot gilt nur
bei Vorlage
dieser
Anzeige.
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
726
Dateigröße
16 425 KB
Tags
1/--Seiten
melden