close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Das Jahr 2014 - Gemeinde Reichling

EinbettenHerunterladen
Weihnachten 2014/Januar 2015
Informationen aus Pfarrei, Gemeinde und Vereinen
Reichling und Ludenhausen
Das Jahr 2014 …für den guten Ton
Weihnachtsgrüße der Bürgermeisterin
Tag der Wolle in Ludenhausen
Das Jahr 2014 …für den guten Ton
Seite 3
Aktion Dreikönigssingen
Seite 4
Aktion Minibrot
Seite 4
Am Ende des Jahres sagen wir Vergelt’s Gott
Seite 5
Vorlesestunde in der Bücherei
Seite 5
Aus den Matrikelbüchern unserer Katholischen
Pfarrei St. Nikolaus Reichling
Seite 6
Liebe Pfarrangehörige!
Seite 7
Adventsbasar – Dank
Seite 8
Aus den Matrikelbüchern unserer Katholischen
Pfarrei St. Peter und Paul Ludenhausen
Seite 9
Weihnachts- und Neujahrsgrüße der Bürgermeisterin
Seite 10
Jahreshauptversammlung Feuerwehr Reichling
Seite 17
Abschießen von Feuerwerkskörpern
Seite 17
Infoabend „Führungszeugnis Ehrenamtliche“
Seite 18
Müllabfuhrtermine
Seite 19
Termine
Seite 20
Konzert mit Pete Morton
Seite 22
Neujahranschießen
Seite 22
Königs- und Pokalschießen
Seite 22
Reise um die Welt
Seite 23
Tag der Wolle
Seite 23
Seite 2
Weihnachten 2014/Januar 2015
Wir!
|
KiMu-NEWS
St. Nikolaus Reichling
7/2014
Aktueller
OrgelSpendenstand:
110.000 €
Das
Reichlinger
Kochbuch ist
ab sofort bei
der Bäckerei
Lindner in
Reichling für
12,00 €
erhältlich
Spendenkonto Orgel
IBAN: DE04
701 695 41
000 344 60 00
BIC: GENODEF1THG
Wir!
Das Jahr 2014
…für den guten Ton
Liebe Pfarrangehörige,
wir haben wieder einen großen Schritt in Richtung eine „Neue Orgel für den guten Ton“ in
Reichling gemacht. Ereignisreiche Monate liegen hinter uns…
Galaball am 15.11.2014 in der Mehrzweckhalle
Reichling. Wir sagen allen freiwilligen Helfern/innen, Spendern, Ballbesuchern ein herzliches Dankeschön für diese Meisterleistung.
Das Reichlinger Kochbuch ist seit dem Adventsmarkt in Reichling erhältlich. Ein großer
Dank allen Rezeptspendern/innen und allen
die zur Erstellung des Buches beigetragen
haben.
Adventssingen in Reichling
Ein herzliches Vergelt´s Gott sagen wir dem
Trachtenverein Reichling für 850,00 € Spenden, sowie allen Sängern/innen und Mitwirkenden vom Adventssingen.
Wir wünschen allen frohe und gesegnete
Weihnachten und ein gesegnetes Jahr 2015!
Kirchenmusiker, PGR, KV, Pfarrer
Weihnachten 2014
Seite 3
Aktion Dreikönigssingen 2015
Die Sternsinger kommen….
Festlich gekleidet und mit dem Stern voraus sind die Sternsinger am
Sonntag, den 04. Januar 2015 in Ludenhausen und am
Dienstag, den 06. Januar 2015 in Reichling nach den heiligen
Messen unterwegs.
Bei ihren Besuchen bitten unsere Sternsinger um Ihre Unterstützung
für rund 1.800 Kinderhilfsprojekte in Afrika, Asien, Lateinamerika,
Ozeanien und Osteuropa.
Die diesjährige Aktion Dreikönigssingen steht unter dem Leitwort:
„Segen bringen, Segen sein. Gesunde Ernährung für Kinder auf
den Philippinen und weltweit.“
Mit dem Kreidezeichen 20C+M+B15 (Christus Mansionem
Benedicat – Christus segne dieses Haus) bringen sie als die Heiligen Drei Könige den Segen zu den Menschen.
Die Sternsinger bedanken sich schon jetzt für die freundliche Aufnahme und wünschen Ihnen Gottes Segen zum neuen Jahr.
Eure Minis aus Ludenhausen und Reichling mit Ihren Betreuern
Aktion Minibrot
Ein herzliches Vergelt`s Gott sagen wir allen Minibrot-Bäckern/innen
aus Reichling und Ludenhausen sowie allen, die jedes Jahr die Brote kaufen und mit ihrer Spende Projekte im Senegal unterstützen.
Den Erlös haben wir an das Kath. Landvolk weitergeleitet.
Reichling 300,00 €, Ludenhausen 179,30 €.
Brigitte Linder
Seite 4
Weihnachten 2014
Wir!
Am Ende des Jahres sagen wir Vergelt´s Gott
In unserer Pfarrei St. Nikolaus Reichling haben wir das ganze Jahr
über so viele fleißige Helfer/innen, ob gelegentlich oder regelmäßig,
ob in der Öffentlichkeit oder im Verborgenen. Für all diese guten
Taten, für Ihr Gebet, ebenso für jede Spende in den Anliegen der
Pfarrei und in der Welt, die gute Zusammenarbeit mit den Gremien
und Gruppen sagen wir ein herzliches Dankeschön.
Ebenso möchten wir uns ganz herzlich bei allen freiwilligen Helfern/innen für den gelungenen Galaball in Reichling bedanken. Ohne so viele fleißige Hände wäre ein solches Event gar nicht möglich.
Ein besonderer Dank im Allgemeinen gilt Herrn Pfarrer Michael
Vogg, Herrn Kaplan Alfredo Quintero und Diakon Georg Seidenspinner, der Mesnerin Frau Manuela Ehrlich, unseren Kirchenmusikern Jochen Geisenberger und Annelies Stanner, der PfarrheimReinigungskraft Petra Blätz und unserer Pfarrsekretärin Petra Hinke.
Außerdem danken wir unserer Bürgermeisterin Frau Margit HornerSpindler und der politischen Gemeinde für die allzeit gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit.
Wir wünschen Ihnen allen ein gesegnetes Weihnachtsfest, Glück
und Segen für das Neue Jahr 2015
Kirchenverwaltung und Pfarrgemeinderat Reichling
Vorlesestunde in der Bücherei
Die Bücherei Reichling bietet am Mittwoch, 14. Januar und am 04.
Februar 2015 von 14.30 Uhr bis 16.00 Uhr wieder Vorlesestunden
mit Basteln für Kinder von vier bis zehn Jahren im Pfarrheim, Eingang Parkplatz/Spielplatz an.
Martina Scharding
Wir!
Weihnachten 2014
Seite 5
Aus den Matrikelbüchern unserer Katholischen
Pfarrei St. Nikolaus Reichling (Stand 30.11.2014)
Taufen:
21.04.2014
21.04.2014
01.06.2014
17.08.2014
Colin Moritz Wachs
Ilias Finn Kempf aus Rott
Noah Leon Huber
Konstantin Laurenzius Scharding
Kirchliche Trauungen: keine
Wir trauern um unsere Verstorbenen:
18.12.2013
Agnes Schamper
25.12.2013
Michael Breitenmoser
17.02.2014
Albert Geisenberger
24.04.2014
Wilhelm Albers
29.05.2014
Rosina Wagner
17.06.2014
Cäcilie Schelkle
21.08.2014
Herluka Kugelmann
06.09.2014
Franziska Lindner
Erstkommunion feierten am 18.05.2014:
Ammer Sonja, Graf Marco, Iannotta Timo, Ludwig Carina,
Mayr Raphael, Sepp Adrian, Wachs Colin, Walser Julia
Das Sakrament der Firmung empfingen durch Hwst. H. Bischof
Dr. Konrad Zdarsa am 25.05.2014 in der Pfarrkirche Rott:
Dirr Anna, Eberle Fabian, Kraft Jonathan, Mayr Ramona,
Nuscheler Thomas, Röden Ramona, Scharding Helena,
Seidenspinner Korbinian, Walser Dominik
Durch Pfarrer Michael Vogg in St. Nikolaus Reichling am:
13.07.2014 Reiter Christian
28.09.2014 Schumann Jan
Seite 6
Weihnachten 2014
Wir!
Liebe Pfarrangehörige!
Mit Riesenschritten gehen wir einem neuen Jahr entgegen und werden ein ereignisreiches hinter uns lassen. Außer den vielen Festen
im Lauf des Kirchenjahrs hat ein neuer Pfarrgemeinderat seine Arbeit aufgenommen. Der alte Pfarrgemeinderat, Pater Daniel und
Martin Bergmeister wurden verabschiedet. Nach verschiedenen Renovierungsarbeiten erstrahlt unser Pfarrhof wieder in neuem Glanz.
Auch ist er wieder mit Leben erfüllt, seit im September unser neuer
Kaplan Alfredo Quintero begrüßt wurde und in den 1. Stock des
Pfarrhofs eingezogen ist. Wir hoffen, dass Herr Kaplan Quintero sich
bei uns in Ludenhausen wohl und zuhause fühlt.
An dieser Stelle bedanken wir uns bei Ihnen, liebe Pfarrangehörige,
für Ihre Mitwirkung im vergangenen Jahr. Unser Dank gilt:
- Herrn Pfarrer Vogg und allen hauptamtlichen sowie ehrenamtlichen Mitarbeitern in der Pfarreiengemeinschaft für das gute Miteinander.
- unserer Bürgermeisterin Frau Margit Horner-Spindler und der
politischen Gemeinde für die gute Zusammenarbeit
- der Firma Thalheimer für die kostenlose Hilfe bei den Renovierungsarbeiten am Pfarrhof
- den vielen fleißigen Helfern und Helferinnen, die teilweise öffentlich aber auch im Verborgenen, bei Gottesdiensten und bei verschiedenen Aktivitäten, Gremien und Gruppen einen unschätzbaren Beitrag für unsere kirchliche Gemeinschaft und für ein gelingendes Miteinander im Dorf leisten.
- allen Gebeten und Spenden
Wir wünschen Ihnen allen ein frohes Weihnachtsfest und ein gesegnetes neues Jahr 2015!
Kirchenverwaltung und Pfarrgemeinderat Ludenhausen
Wir!
Weihnachten 2014
Seite 7
Adventsbasar – Dank
Liebe Frauen aus Ludenhausen und Gimmenhausen!
Herzlichen Dank für euren Einsatz beim Adventsbasar in Ludenhausen Für die Etiketten und Plakate, für die Koniferen und den
Bux, fürs Herrichten, fürs Dax holen, Dax schneiden, Winden oder
Dekorieren, Kuchen backen, Verkaufen, Kaffee und Kuchen servieren, in der Küche oder beim Aufräumen und Putzen.
Danke auch an unseren Kaplan für die Segnung der Kränze und
Gestecke und vielen Dank an unsere fleißigen Kinder und Jugendlichen, und natürlich an unsere Gäste für diesen schönen, geselligen
Nachmittag.
Den Erlös von unserem Adventsmarkt spenden wir heuer wie folgt:
Kinderheim St. Alban: 300,00 €, Palliativ-Care Landsberg: 300,00 €,
Ministranten: 200,00 €, JuVe: 200,00 € und für den Happerger kaufen wir noch 100 weiße Tassen zum Preis von 200,00 €.
Irmgard Mayr, Frauenkreis Ludenhausen
Neujahrswunsch
Das neue Jahr sieht mich freundlich an, und ich lasse das alte mit
seinem Sonnenschein und Wolken ruhig hinter mir.
Johann Wolfgang von Goethe
Seite 8
Weihnachten 2014
Wir!
Aus den Matrikelbüchern unserer Kath. Pfarrei St.
Peter u. Paul Ludenhausen (Stand 30.11.2014)
Taufen:
12.01.2014
11.05.2014
28.06.2014
06.09.2014
Alexander Obermayr
Sebastian Weinberger
Johanna Tanja Dusch
Marek Schmidt
Kirchliche Trauungen:
10.05.2014
Florian u. Sabrina Stämmele, geb. Haupt
Wir trauern um unsere Verstorbenen:
21.12.2013
Günther Erbe
02.04.2014
Benedikt Schelle
03.04.2014
Herman Piller
27.04.2014
Monika Dirr
03.08.2014
Johann Böglmüller
18.08.2014
Maria Rieger
20.08.2014
Erwin Schwentzek
31.08.2014
Martha Richter
10.10.2014
Katy Roman
19.11.2014
Josef Erhardt
Erstkommunion feierten am 11.05.2014:
Bleicher Jakob, Eberle Martin, Graf Anne, Kaiser Severin,
Kowarsch Tim, Mayr Carmen, Mayr Cornelius, Pössinger Philipp,
Vollrath Pascal, Weinberger Stephan
Das Sakrament der Firmung empfingen durch Hwst. H. Bischof
Dr. Konrad Zdarsa am 25.05.2014 in der Pfarrkirche Rott:
Böglmüller Leon, Kaiser Elena, Leppelt Lena, Mayr Ramona,
Ringmayr Patricia
Wir!
Weihnachten 2014
Seite 9
Informationen aus unserer Gemeinde
Es ist nicht genug zu wissen: man muss auch anwenden;
es ist nicht genug zu wollen: man muss auch tun.
Johann Wolfgang von Goethe
Weihnachts- und Neujahrsgrüße
der Bürgermeisterin
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
wieder einmal neigt sich ein Jahr dem Ende zu und es ist Zeit, inne
zu halten, einen Blick auf das zurückliegende Jahr zu werfen, aber
auch nach vorne zu schauen.
Für viele von uns liegen schöne Erlebnisse, erreichte Ziele und traurige Anlässe dabei dicht nebeneinander. So, wie das Leben eben ist,
mit Höhen und Tiefen. Es gilt, das Beste daraus zu machen.
Für die politische Gemeinde geht ein erfolgreiches, aber auch sehr
arbeitsreiches Jahr zu Ende. Der Gemeinderat und ich haben ganz
im Sinne des obigen Goethe-Zitats sehr vieles angepackt und zum
Abschluss gebracht – darunter auch sehr „alte“ Sachen wie die Endfertigstellung des Griesackers. Dort erfolgten Sanierung und Reparatur der Fahrbahn, der Regenabflussleitungen, der Straßensinkkästen
und der Wasserleitungen.
Im Kindergarten wurde und wird in diesem Monat gebaut: Es stehen Sanierungen und Umbauarbeiten für den erforderlichen Fluchtweg an. Außerdem bauen wir einen Wintergarten an, damit sich die
Kinder in der „Wurzberg Oase“ noch wohler fühlen.
Seite 10
Weihnachten 2014/Januar 2015
Wir!
Informationen aus unserer Gemeinde
Neues (Kinder-) Leben ist zudem in die Alte Schule in Ludenhausen
eingezogen: Wir haben einen Mietvertrag mit der Sudbury Schule
e.V. abgeschlossen und beherbergen damit bayernweit die erste
Schule dieser Art. Weltweit gibt es 39 davon. Bis zur Erteilung der
Zulassung durch die Regierung von Oberbayern waren sehr viele
Hürden zu nehmen. Doch jetzt freuen wir uns gemeinsam über diese Bereicherung unseres Bildungsangebots.
Für unsere älteren Mitbürger erfolgte im Mai 2014 der erste Spatenstich für den Bau der Seniorenwohnanlage in Reichling. Sie ermöglicht es Reichlingern wie Ludenhausenern, künftig auch im Alter im
Ort zu bleiben. Dies stellt eine Bereicherung für unsere Gemeinde
dar. Der Rohbau steht bereits.
Wasserversorgung
Bei der Wasserversorgung bemühen wir uns stets um den neuesten
Stand der Technik. So haben wir nach einer aufschlussreichen Kamerabefahrung des Brunnens in Gimmenhausen Steuerung und
Rohre erneuert. Im Reichlinger Pumpenhaus wurden neue Pumpen
eingebaut und der Wasserverlust erheblich reduziert. Dabei hat sich
erneut gezeigt, wie wichtig die Fernübertragung und der Wasseraustausch zwischen Reichling und Ludenhausen in beide Richtungen
sind. Ohne diese hätten wir viele Reparaturen so nicht machen können.
Gimmenhausen wird wohl im neuen Wasserschutzgebiet in der
Schutzzone III liegen. Das ist das Ergebnis der nochmaligen Prüfung durch den Gutachter. Der erarbeitete Vorschlag über die künftigen Grenzen des Wasserschutzgebiets wurde im Landratsamt und
Wasserwirtschaftsamt eingereicht und wird dort nochmals geprüft.
Wir!
Weihnachten 2014/Januar 2015
Seite 11
Informationen aus unserer Gemeinde
Abwasser
Die Bauarbeiten zur Ertüchtigung der Kläranlage sind im Zeitplan.
Bislang sind Kosten in Höhe von ca. 1.950.000 € angefallen. Dabei
wurde in den Bauabschnitten 1 und 2 (also bei den Betonarbeiten
und der maschinentechnischen Ausrüstung) die Vergabesumme eingehalten.
Im Bauabschnitt 3 kommt es voraussichtlich zu einer Überschreitung
der Auftragssumme in Höhe von ca. 35.000 €. Auf die angefallenen
Kosten ist bereits eine erste Rate der staatlichen Förderung (Abwasserinnovationspreis) in Höhe von 379.000 € ausbezahlt worden.
Bauabschnitt 4 beginnt voraussichtlich im April 2015.
Zur Entwässerung in Gimmenhausen hat das beauftragte Ingenieurbüro bereits mit der Erfassung der vorhandenen Einleitungen
und der Planung für den neuen Ortssammler begonnen. Der Mischwasserkanal könnte dann entweder mit vorgeschaltetem Regenrückhaltebecken in den Windachgraben eingeleitet werden oder aber direkt in den Filz, wodurch dieser wieder vernässt würde. Letzteres
wäre deutlich günstiger und wir haben gute Chancen, dass dies genehmigt wird.
Um mögliche Zuschüsse zu sichern, mussten wir den entsprechenden Antrag noch heuer einreichen – und zwar für die Variante mit
dem Regenrückhaltebecken. Denn falls wir dieses nicht brauchen
und die Maßnahme weniger Geld kostet, schadet die höhere Beantragung nicht.
Im vergangenen Jahr haben wir zudem ein neues Buswartehäuschen in Ludenhausen errichtet, Feldwege in Reichling wurden sa-
Seite 12
Weihnachten 2014/Januar 2015
Wir!
Informationen aus unserer Gemeinde
niert und in Ludenhausen wird demnächst damit begonnen. Außerdem haben wir einen neuen Ortsplan erstellen lassen, der gerade in
Druck ist. Für viele der genannten Maßnahmen konnten wir staatliche Zuschüsse sichern.
Bürgerengagement
Ich freue mich sehr darüber, dass die Bürger uns bei unserer Arbeit
meist sehr entgegen kommen. So etwa bei notwendigen Grundstücksankäufen zur Straßenverbreiterung, zum Beispiel im Gewerbegebiet. Derzeit laufen auch Verhandlungen für Grundstücksankäufe
zur Ausweisung von neuem Bauland. Besonderes Engagement haben die Bürger bei der Erneuerung des Turnhallenbodens gezeigt.
Überhaupt haben wir in diesem Jahr wieder vieles geschaffen, das
ohne ihre Mithilfe, liebe Bürgerinnen und Bürger, nicht möglich gewesen wäre. So ist unter anderem auch das Kapital unserer Bürgerstiftung weiter angewachsen, außerdem gab es viele schöne Feste
und Veranstaltungen in unserer Gemeinde.
Festveranstaltungen
Auch im kommenden Jahr gibt es einige Höhepunkte: Die Festwoche in Ludenhausen vom 15. bis 24. Mai, bei denen die Freiwillige Feuerwehr sowie der Veteranen- und Reservistenverein ihr 140jähriges, der Schützenverein Hubertus sein 125-jähriges und der
Jugendclub sein 50-jähriges Bestehen feiern. Die Young People
Band begeht ihr 20-jähriges Jubiläum vom 2. bis 10. Oktober 2015 mit einer Konzertreihe in der Mehrzweckhalle.
Hier wie bei vielen anderen Ereignissen sind wieder Zusammenhalt
und Zusammenarbeit in der Gemeinde gefragt. Ein gutes Miteinan-
Wir!
Weihnachten 2014/Januar 2015
Seite 13
Informationen aus unserer Gemeinde
der kann nur in gegenseitiger Achtung, der Liebe zur Heimat und
einem verantwortungsvollen Handeln gelingen.
Breitbandversorgung DSL
Auch planerisch sind wir für die Zukunft vorbereitet: So treiben wir
den Breitbandausbau weiter voran und wollen – wie schon beim 1.
Förderprogramm – die vom Freistaat zur Verfügung gestellten Zuschüsse nutzen. Für den jetzt geplanten Ausbau fallen Investitionskosten in Höhe von rund 196.000 Euro für alle Ortsteile an. Abzüglich der Zuschüsse bleiben für die Gemeinde noch rund 32.000 Euro,
die wir gerne investieren. Denn dieser Ausbau ist für die Zukunft
unserer Gemeinde enorm wichtig. Der Gemeinderat hat die erforderliche Machbarkeitsstudie bereits in Auftrag gegeben. Außerdem haben wir bei den jüngsten Baumaßnahmen mit dem Verlegen von
Leerrohren bereits für die Zukunft vorgesorgt.
Die Finanzen in der Gemeinde sind geordnet. Obwohl wir dieses
Jahr wieder enorm viele Maßnahmen angepackt haben, kommen wir
nun im siebten Jahr in Folge ohne Neuverschuldung aus. Wir haben sogar weiter Schulden abgebaut! Der Schuldenstand hat sich
seit 2008 auf 987.595,04 € verringert, damit haben wir seither
498.659,87 € an Zinsen und 871.178,37 € an Tilgung bezahlt.
Ausblick
Auch künftig wollen wir mit Augenmaß und Überblick investieren
und alles unternehmen, um den Herausforderungen gerecht zu werden. Unser Bestreben ist ein verantwortungsvolles Handeln für die
Zukunft.
Seite 14
Weihnachten 2014/Januar 2015
Wir!
Informationen aus unserer Gemeinde
Denn es stehen immer noch viele Maßnahmen mit enormem Arbeitsaufwand und finanzieller Tragweite an: So etwa die Versammlungsstättenverordnung für die Mehrzweckhalle, die Umbaumaßnahmen am Happerger Saal, die Verbauung zur Sicherung der
Bachrunzel sowie viele weitere Investitionen in unsere Wasserversorgung, der Erwerb von Flächen für Bauland, Straßenreparaturen
oder die Umkleidekabinen am Eglmoos.
Dank
Doch jetzt möchten der Gemeinderat und ich uns erst einmal bei der
ganzen Dorfgemeinschaft, den Vereinen und allen Helfern für das
gute Miteinander und den einzigartigen und außergewöhnlichen
Zusammenhalt bedanken, der unser Dorf so wertvoll macht.
Danke sagen möchte ich auch all denen, die im vergangenen Jahr
zum Wohl unserer Gemeinde mitgeholfen haben, die mich als Bürgermeisterin tatkräftig unterstützt haben und mir mit Rat und Tat
zur Seite gestanden sind.
Vergelt`s Gott unserem hochwürdigen Herrn Pfarrer Michael Vogg,
dem hochwürdigen Herrn Kaplan Alfrede Quintero, unserem neu
geweihten Diakon Georg Seidenspinner, den Kirchenverwaltungen
mit ihren Vorsitzenden Karl
Sporer und Georg Duschl
sowie den Pfarrgemeinderäten mit den Vorsitzenden
Claudia
Kerler und Lars
Scharding für das
gute und harmonische Miteinander von
politischer
Gemeinde und Pfarrgemeinde.
Wir!
Weihnachten 2014/Januar 2015
Seite 15
Informationen aus unserer Gemeinde
Ich wünsche Ihnen allen,
auch im Namen des
Gemeinderates,
ein frohes und friedliches
Weihnachtsfest,
eine schöne Zeit im Kreise Ihrer
Lieben
und für das Jahr 2015
alles Gute, Glück, Zufriedenheit,
viel Tatkraft und Gottes Segen
Ihre Bürgermeisterin
Margit Horner-Spindler
Denke immer daran, dass es nur eine wichtige Zeit gibt: Heute.
Hier. Jetzt
Tolstoi
Seite 16
Weihnachten 2014/Januar 2015
Wir!
Informationen aus unserer Gemeinde
Jahreshauptversammlung
Am Dienstag, den 06. Januar 2015 (Hl. 3 König) um 10.00 Uhr findet im Gasthaus Mitschke die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Reichling statt. Auf der Tagesordnung stehen Begrüßung, Totengedenken, Berichte des Schriftführers, des Kassiers,
des Kommandanten und des Vorstands, Grußworte und Ehrungen
sowie Wünsche und Anträge. Über eine zahlreiche Beteiligung würden wir uns freuen.
Johann Haberl, 1. Kommandant und Vorstand
Margit Horner-Spindler, 1. Bürgermeistern
Abschießen von Feuerwerkskörpern
Gem. § 24 Abs. 2 der 1. Verordnung zu Sprengstoffgesetz (1.
SprengV) vom 23.11.1977 (BGBl. S. 2141) in der Fassung der letzten Änderung ordnet die Gemeinde Reichling an, dass pyrotechnische Gegenstände der Klasse II (Feuerwerkskörper und dgl.) im
gesamten bebauten Gemeindebereich und innerhalb eines Sicherheitsabstandes von 300 m zum nächstliegenden bewohnten Gebäude in der Zeit vom
31.12.2014 ab 20.00 Uhr bis 01.01.2015 um 24.00 Uhr
nicht abgebrannt (abgeschossen) werden dürfen.
Wir!
Weihnachten 2014/Januar 2015
Seite 17
Informationen aus unserer Gemeinde
Zuwiderhandlungen stellen nach § 16 der 1. Sprengstoffverordnung
eine Ordnungswidrigkeit dar, die mit einer empfindlichen Geldbuße
geahndet werden können. Wegen der besonderen Brandgefahr appellieren wir auch in diesem Jahr wieder an Ihre Vernunft und Ihr
Verantwortungsgefühl und weisen auf das Haftungsrisiko im Schadenfall hin.
In keinem Fall dürfen Feuerwerkskörper in dichter bebauten Wohnbereichen abgeschossen werden. Nicht selten nehmen Raketen eine
andere als die vorgesehene Richtung und landen unbemerkt, mitunter noch nicht völlig ausgebrannt, auf leicht entzündbare Flächen.
Hierdurch sind schon einige Anwesen völlig abgebrannt. Das wollen
und können wir alle vermeiden.
Infoabend „Führungszeugnis Ehrenamtliche“
Die Gemeinde Reichling lädt im Namen des Jugendamtes alle Vereinsvorstände und interessierten Mitglieder zu einer Informationsveranstaltung zum Thema „erweitertes Führungszeugnis für Ehrenamtliche ein“.
Wir treffen uns am 13.01.2015 um 20.00 Uhr im Gasthaus
Breitenmoser.
Ich freue mich auf eine rege Teilnahme.
Margit Horner-Spindler
Erste Bürgermeisterin
Seite 18
Weihnachten 2014/Januar 2015
Wir!
Informationen aus unserer Gemeinde
Müllabfuhrtermine
Bekanntmachung des Landratsamtes Landsberg am Lech: Änderung
des Abfuhrtages für die Leerung der Papiertonnen während der
Weihnachtsfeiertage
Die Leerung der Papiertonne in Reichling wird von Freitag, den
26.12.2014 auf Samstag, den 27.12.2014 verlegt.
Weitere Abfuhrtermine:
Letzte Abfuhr
2014
Restmülltonne
30.12.2014
Papiertonne
27.12.2014
Gelbe Tonne
29.12.2014
Erste Abfuhr
2015
13.01.2015
23.01.2015
26.01.2015
Die Wertstoffsammelstellen im Landkreis Landsberg sind
am Heiligen Abend und Silvester geschlossen.
Öffnungszeiten Abfallwirtschaftszentrum Hofstetten zwischen den
Jahren:
Montag, 22.12.2014
08 – 12.00 Uhr und 13. – 16.00 Uhr
Dienstag, 23.12.2014
08 – 12.00 Uhr und 13 – 16.00 Uhr
Samstag, 27.12.2014
08 – 16.00 Uhr
Montag, 29.12.2014
08 – 12.00 Uhr und 13 – 16.00 Uhr
Dienstag, 30.12.2014
08 – 12.00 Uhr und 13 – 16.00 Uhr
Mittwoch, 31.12.2014
08 – 12.00 Uhr
Freitag, 02.01.2015
08 – 12.00 Uhr und 13 – 16.00 Uhr
Samstag, 03.01.2015
08 – 16.00 Uhr
Montag, 05.01.2015
08 – 12.00 Uhr und 13 – 16.00 Uhr
Wir!
Weihnachten 2014/Januar 2015
Seite 19
Informationen aus unserer Gemeinde
Die Termine für die neuen Leerungstouren sowie sämtliche Abfuhrtermine 2015 sind im Abfuhrkalender 2015, welcher an alle
Haushalte
verteilt
wird,
sowie
im
Internet
unter
www.abfallberatung-landsberg.de zu finden. Auf dieser Internetseite
können Sie sich auch für die Abfall-App oder den E-MailErinnerungsdienst anmelden.
Landratsamt Landsberg
Termine
Dezember 2014
19.12.2014 18.00 Uhr
21.12.2014 18.00 Uhr
26.12.2014 18.00 Uhr
27.12.2014 21.00 Uhr
Königsschießen Schützenverein Reichling
Weihnachtskonzert der Bläserschule
Lechrain in Lengenfeld
Königsschießen Schützenverein Reichling
Winterrocknight des EHC Red Bulls im
Happerger
Theater in der Mehrzweckhalle
28.12.2014 14.00
und 20.00
Uhr
31.12.2014 11.30 Uhr
Neujahranspielen der Musikkapelle in
Ludenhausen
Seite 20
Weihnachten 2014/Januar 2015
Wir!
Informationen aus unserer Gemeinde
Januar 2015
01.01.2015 11.00 Uhr
17.01.2015 09.00 Uhr
20.00 Uhr
Neujahranspielen der Musikkapelle in
Reichling
Festjahranschießen der Böller Ludenhausen
(Treffpunkt 14.00 Uhr im Schützenheim)
Königsschießen Schützenverein Reichling
Theater in der MZH Reichling
Aussendung der Heiligen Drei Könige in
Ludenhausen
Theater in der MZH Reichling
Preiswatten der FFW Ludenhausen im
FFW-Haus Ludenhausen
Aussendung der Heiligen Drei Könige in
Reichling
JHV FFW Reichling im Gasthaus Mitschke
Nachtskijöring MSC Reichling (wetterbedingt verschiebt es sich immer um eine
Woche)
JHV Schützenverein Ludenhausen
Schützenball Reichling im Breitenmoser
Landratsamt informiert Vereine über erweitertes Führungszeugnis
Papiersammlung Reichling
Feuerwehrball im Gasthaus Mitschke
24.01.2015 14.00 Uhr
Kaffeekränzchen im Breitenmoser
25.01.2015 14.00 Uhr
Workshop „Spinnen“ und „Filzen“ mit
Kinderprogramm im Happerger
JHV Musikverein Reichling im Mitschke
15.00 Uhr
02.01.2015 18.00 Uhr
03.01.2015 20.00 Uhr
04.01.2015 10.00 Uhr
20.00 Uhr
05.01.2015 19.30 Uhr
06.01.2015 08.45 Uhr
10.00 Uhr
09.01.2015 17.00 Uhr
20.00 Uhr
10.01.2015 20.00 Uhr
13.01.2015 20.00 Uhr
20.00 Uhr
Wir!
Weihnachten 2014/Januar 2015
Seite 21
Konzert mit Pete Morton
Pete Morton, Liedermacher aus England, gastiert am Samstag,
17. Januar um 20 Uhr im Gasthaus „Zur Alten Post“ in Reichling. Die
Karten kosten 15 Euro, ein Euro davon wird für die Orgel gespendet.
Kartenreservierungen sind unter 0 81 94/99 90 04 möglich, Einlass
ist ab 19 Uhr.
Andrea Heiß
Neujahranschießen
Die „Böllerschützen“ Ludenhausen laden recht herzlich zum Neujahranschießen am 1. Januar 2015 um 15 Uhr am Schützenheim ein
(bei schlechtem Wetter sind wir drinnen)! Wir haben für euch Glühwein, Jagertee, Kinderpunsch oder auch kalte Getränke. Für die heißen Getränke bitte eigene Tassen mitbringen.
Eure Böllerschützen wünschen allen ein gesegnetes und gesundes
Neues Jahr 2015!
Ulrich Weinberger
Königs- und Pokalschießen
Die Hubertus-Schützen Ludenhausen laden zum Start ins Jubiläumsjahr 2015 zum Königs- und Pokalschießen 2014/2015 ein. Termine
sind am 19. Dezember, 2., 16. und 23. Januar, jeweils um 18 Uhr
(Schüler und Jugend) bzw. 20 Uhr (Schützenklasse). Die Jahreshauptversammlung findet am 9. Januar, der Schützenball am 31.
Januar statt.
Benedikt Happach
Seite 22
Weihnachten 2014/Januar 2015
Wir!
Reise um die Welt
Auf eine Reise um die Welt entführt Martin Finkbeiner aus Pitzling
sein Publikum am Samstag, 17. Januar um 20 Uhr im Happerger.
Finkbeiner hat im vorvergangenen Jahr die ganze Erde umsegelt
und bietet einen hoch interessanten und spannenden Abend. Er
führt einen Film vor und erzählt dazu von seinen Erlebnissen. Der
Eintritt kostet 4 Euro.
Monika Prestel, Kulturförderverein
Tag der Wolle
Seit tausenden von Jahren hilft die Schafwolle mit ihren großartigen
Eigenschaften den Menschen beim Kampf ums Überleben. Deshalb
findet am Samstag, 25. Januar ab 14 Uhr ein "Tag der Wolle" im
Happerger statt.
Nach einem kleinen Vortrag von Gudrun Kopf aus Stadl bieten wir
verschiedene Workshops an: Trockenfilzen mit der Filznadel und
Nassfilzen, außerdem zeigen vier Frauen das Spinnen am Spinnrad,
Interessierte können es auch selbst ausprobieren. Die gefilzten Gegenstände können selbstverständlich behalten werden, für Materialkosten werden fünf Euro erbeten.
Dazu gibt es Kaffee und Kuchen und um 16 Uhr wird das Märchen
"Dornröschen" in der Semmelbar erzählt. Der Eintritt ist frei, Anmeldungen nimmt Monika Prestel unter Telefon 12 93 entgegen.
Monika Prestel, Kulturförderverein
Wir!
Weihnachten 2014/Januar 2015
Seite 23
Pfarrbüro
Öffnungszeiten Pfarrbüro
Reichling, St. Nikolaus-Str. 12:
Dienstag 8.30 bis 12.30 Uhr
Mittwoch 15 bis 17 Uhr
Donnerstag 8.30 bis 12.30 Uhr
Telefon 08194/539
pg.lechrain@bistum-augsburg.de
Spendenkonto Orgel
IBAN: DE04 701 695 41
000 344 60 00
BIC: GENODEF1THG
Gemeinde
Öffnungszeiten VG, Rathaus,
Reichling, Untergasse 3:
Montag, Dienstag, Donnerstag und
Freitag 8 bis 12 Uhr,
Donnerstag 14 bis 18 Uhr
Sprechzeiten Bürgermeisterin
Margit Horner-Spindler:
Donnerstag 9 bis 12 und 16 bis 18 Uhr
und nach Vereinbarung
Tel: 08194/533 oder 08194/93020 (VG)
gemeinde-reichling@vg-reichling.de
Pfarrbücherei
Öffnungszeiten:
Samstag 9.30 Uhr bis
10.30 Uhr. Pfarrheim,
Eingang Parkplatz/Spielplatz
Nächstes „Wir!“
Abgabeschluss für das „Wir“
Februar 2015:
13.01.2015
Beiträge bitte an:
wir-infos@gmx.de
Mesner
Reichling: Frau Ehrlich
08194/99 98 72
Ludenhausen: Herr Scharding
08194/99 93 44
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
12
Dateigröße
1 441 KB
Tags
1/--Seiten
melden