close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ausgabe laden (Teil 1)

EinbettenHerunterladen
20. Dezember 2014 25. Jahrgang Nr. 551 Geschäftsstelle: 07570 Weida/Thür. - Burgstraße 10 - Tel. 03 66 03 / 55 30 Fax 55 35
Internet: www.druckerei-wuest.de · E-Mail: kontakt@druckerei-wuest.de
Erscheint kostenlos vorwiegend alle 14 Tage in Weida, Birkhausen, Birkigt, Burkersdorf, Crimla, Cronschwitz, Forstwolfersdorf, Frießnitz, Gräfenbrück, Grochwitz, Großebersdorf,
Hohenölsen, Kleindraxdorf, Köckritz, Köfeln, Loitsch, Meilitz, Mildenfurth, Mosen, Neudörfel, Neundorf, Niederpöllnitz, Nonnendorf, Pösneck, Rohna, Schömberg, Schüptitz,
Seifersdorf, Sirbis, Steinsdorf, Struth, Teichwitz, Uhlersdorf, Untitz, Veitsberg, Wetzdorf, Wolfsgefärth, Wünschendorf, Zschorta, Zedlitz, Zossen
Wir wünschen
unseren Leserinnen
und Lesern ein
besinnliches
Weihnachtsfest
Wir wünschen unseren Kunden
und Geschäftspartnern ein
frohes Weihnachtsfest und
ein glückliches neues Jahr.
und einen
guten
MODEFRISEUR
HARTDING
Rutsch!
www.wagner-bedachung-weida.de
Meisterbetrieb der Friseurinnung
Ihre Druckerei Wüst
Paul-Fuchs-Str. 3 · 07570 Weida
Tel.: 0171 383 21 75 und 036603 647719 · Fax: 036603 647720
Wir danken all unseren Kunden und Geschäftspartnern
für die gute Zusammenarbeit und das in uns gesetzte
Vertrauen. Ihnen allen ein besinnliches
Weihnachtsfest sowie ein erfolgreiches
Jahr 2015.
Bauunternehmen
Rainer Patzer
Wir wünschen unserer verehrten
Kundschaft ein frohes Weihnachtsfest
und für das neue Jahr alles Gute.
Salon Weida (Parkmögl. im Hof)
Geraer Straße 24
Telefon: 03 66 03 / 6 21 79
Salon Gera
Salzstr. 45 · Tel. 03 65 / 3 46 93
*©1
Ihre
-
ken
r
a
m
r
Meh statt
werk
Großebersdorf
Wir wünschen unserer
werten Kundschaft und
unseren tollen Mitarbeitern
ein frohes Weihnachtsfest und
alles Gute im neuen Jahr!
Tel. (036607) 23 82
Steinsdorf Nr. 107 · 07570 Weida
Mobil 0171 / 80 120 10 · Tel. 03 66 03 / 6 37 40 · Fax: 03 66 03 / 4 44 40
rainer.patzer@versanet.de · www.patzer-bau.de
Anmeldung
zur
GEBURTSVORBEREITUNG
im Geburtshaus Gera
Beethovenstr. 27
07548 Gera
Tel. 03 65 / 81 42 98
www.stoffwechselzentrum-thueringen.de
-1-
Hier spricht die
Das Jahr 2014 neigt sich dem Ende zu – Zeit, Bilanz zu ziehen, wie
es mit der Stiftung Osterburg weitergegangen ist.
Die neugestaltete Fassade hat viele Gäste aufmerksam gemacht auf
das, was in und um die Burg geschieht. Trotzdem stagnieren die
Besucherzahlen bei ca. 20.000 pro Jahr.
Es kommt künftig darauf an, Pläne für eine dauerhafte Nutzung zu
erarbeiten und dafür eine langfristige Finanzierung zu sichern. Tragen Sie mit Anregungen und Gedanken dazu bei!
Ganz wichtig ist die Werbung und das positive Image für die Burg
insgesamt: Helfen Sie auch weiterhin mit, unsere Osterburg über
Weidas Grenzen hinaus bekannt zu machen!
Die Stiftung Osterburg hat sich auch 2014 positiv weiterentwickelt.
Kleine Spenden und Stiftungsgelder konnten auch in diesem Jahr
wieder verbucht werden. So fließen nach wie vor vom Erlös jedes
verkauften Osterburg-Puzzle 2 € an das Stiftungskonto, ein berufener Bürger spendete sein Sitzungsgeld und 2 Weidaer kauften je
einen Stifterbrief als Geschenk und Erinnerung an die Heimatstadt.
Beträge, die sich summieren und, wenn auch wenige, so jedoch
überhaupt, Zinsen erwirtschaften. Insgesamt beträgt das Stiftungskapital zum Jahresende 2014 fast genau 90.000 €.
An der Burg bleibt trotz allem noch viel zu tun und dafür sind umfangreiche Mittel notwendig.
Spenden Sie deshalb weiterhin für unsere Osterburg! Werden Sie
Stifter! Mit einem Stifterbrief (Wertstufen ab 50 €) vermehren Sie
das Stiftungskapital und tragen so zum Erhalt der Osterburg bei!
(Sparkasse Gera-Greiz – Konto 86100 – BLZ 83050000 )
Sie erhalten für alle Spenden und Kapitaleinlagen eine Spendenbestätigung.
Kuratorium und Vorstand der Stiftung Osterburg wünschen
frohe Weihnachten und alles Gute für 2015.
Arbeiterwohlfahrt Weida
Platz der Freiheit 6
Veranstaltungsplan Januar 2015
Di
Mi
Do
Di
Mi
Do
Di
6.01.
7.01.
8.01.
13.01.
14.01.
15.01.
20.01.
14.00 Uhr
12.00 Uhr
14.00 Uhr
14.00 Uhr
12.00 Uhr
14.00 Uhr
14.00 Uhr
Mi 21.01.
Do 22.01.
12.00 Uhr
14.00 Uhr
Di 27.01.
Mi 28.01.
Do 29.01.
14.00 Uhr
12.00 Uhr
14.00 Uhr
Jahresauftakt-Feier
Skatspiel
Gemütliches Beisammensein
Seniorensport
Skatspiel
Brett- und Kartenspiele
Geburtstagsfeier Oktober,
November, Dezember, Januar
Skatspiel
Fr. Herzog
(Leistung der Pflegeversicherung,
Vorstellg. Ambulanter Pflegedienst)
Gemütliche Plauderei
Skatspiel
Buchlesung Herr Selle
Wir wünschen unseren AWO-Freunden
ein gutes neues Jahr 2015.
NOTDIENSTE
Der kassenärztliche Bereitschaftsdienst ist über die Tel.Nr. 116117 (kostenfrei) zu erfragen. Von dieser Stelle erfolgt die Vermittlung des jeweils diensthabenden Arztes.
In sehr dringenden, lebensbedrohlichen Notfällen gilt der
Notruf 112.
Volker Wengler
Liebsdorfer Str. 27, 07570 Weida
Tel. 036603 40864
Volker.Wengler@Signal-Iduna.net
Generalagentur
Wir wünschen all unseren
Geschäftsfreunden, Kunden
und ihren Familien eine
schöne und erholsame
Weihnachtszeit,
frohe Festtage und
alles Gute für das
kommende Jahr.
L
Der zahnärztliche Notdienst ist über die Rufnummer
0180 / 5 9080 77 zu erfragen. Von dieser Stelle erfahren Sie den jeweils diensthabenden Zahnarzt.
Treibmann
Apotheken-Dienstbereitschaft
Die Apotheken-Dienstbereitschaft können Sie vom
Handy unter 22833 (69 ct/min), vom Festnetz unter
0137/888 22833 (50 ct/min) oder unter www.LAKT.de Service/Notdienstkalender erfahren.
Die weiteren Termine entnehmen Sie bitte den Aushängen
an den Apotheken.
24 Stunden diensthabende Apotheke in Gera - siehe Aushang -
-2-
i
re
dbäcke
n
a
Zahnärztlicher Notdienst
wir backen für
Ihre Gesundheit
Wir wünschen allen Kunden
und Geschäftspartnern
ein frohes Fest und
viel Glück im neuen Jahr!
Inhaber:
Alexandra Treibmann
07557 Crimla Nr. 19
Tel. 036603/62671
Als die Kraft zu Ende ging,
war es kein Sterben, war es Erlösung.
Wir nehmen Abschied von meinem lieben
Ehemann, Vater, Schwiegervater, Opa, Uropa
und Onkel
Herrn
Otto Funke
* 8.12.1927
Wenn sich zwei Herzen scheiden,
die sich dereinst geliebt,
das ist ein großes Leiden,
wie’s größ’res nimmer gibt.
In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied
von meinem lieben Ehemann, unserem Vater,
Schwiegervater, Opa, Uropa, Bruder, Schwager,
Onkel und Cousin
† 13.12.2014
In stiller Trauer
Helga Funke
Ingolf Funke mit Familie
Liliane Langer mit Familie
Ute Schäfer mit Familie
sowie alle Angehörigen
Herrn
Ferdinand Heisch
* 19.8.1940
† 14.12.2014
In stiller Trauer
Ingrid Heisch-Wohlfarth
seine Kinder und Enkelkinder
im Namen aller Angehörigen
Burkersdorf und Weida, im Dezember 2014
Gera und Weida, im Dezember 2014
Die Trauerfeier findet am 23.12.2014 um 12.00 Uhr auf dem Ostfriedhof Gera
statt. Anschließend 13.00 Uhr Urnenbeisetzung auf dem Südfriedhof Gera.
Die Trauerfeier findet zur Urnenbeisetzung am Samstag,
dem 3. Januar 2015, um 11.00 Uhr in der Friedhofskapelle Weida statt.
Was bleibt sind Liebe, Dankbarkeit und Erinnerung.
Danksagung
Danksagung
Die Mutter war’s,
was braucht’s der Worte mehr.
Nachdem wir von meinem guten Ehemann, Vater, Schwiegervater,
unserem Opa, Schwiegersohn, Schwager und Cousin
Dr. med. vet.
Karl Wachter
* 10.9.1927
† 19.11.2014
Abschied genommen haben, möchten wir allen für die zahlreichen
Beweise aufrichtiger Anteilnahme danken, die uns durch persönliche
Teilnahme an der Trauerfeier, stillen Händedruck, tröstende Worte,
Blumen und Geldzuwendungen entgegengebracht wurden.
Ein besonderer Dank gilt dem SRH Waldklinikum Gera, dem
Universitätsklinikum Jena, der Nephrologischen Praxis von Frau
Dr. med. Uta Freiin von Saß in Gera, Frau Pastorin Schäfer und dem
Bestattungshaus Francke.
In stiller Trauer
Ursula Wachter
Dr. Udo Wachter und Familie
sowie alle Enkel
im Namen aller Angehörigen
Weida, im Dezember 2014
Für die zahlreichen Beweise aufrichtiger
Anteilnahme, die uns in den schweren Stunden
des Abschieds von unserer lieben Entschlafenen
Frau
Elfriede Lukas
geb. Krause
zuteil wurden, danken wir allen Verwandten,
Bekannten und Kunden recht herzlich.
Unser besonderer Dank gilt dem Pflegepersonal
der AWO Hausgemeinschaft Weida für die gute
Betreuung, der Gemeinschaftspraxis Dr. Lange und
Frau Dr. Kindler für die medizinische Versorgung
und Herrn Pfarrer Schäfer für seine tröstenden
Worte sowie dem Bestattungshaus Francke für die
Unterstützung.
In stiller Trauer
Hubert und Ingrid Lukas
im Namen aller Angehörigen
Weida, im Dezember 2014
Für die vielen Beweise aufrichtiger
Anteilnahme zum Abschied von
Herrn
Walter Wolf
Bestattungshaus
Francke TAG und NACHT
möchten wir uns auf diesem Wege bei
allen Verwandten und Bekannten bedanken.
Besonderer Dank gilt dem Hausarzt
Dr. Kaschowitz und Team.
Dank für die tröstenden Worte dem
Bestattungshaus Francke.
Tel.: (03 66 03) 56 60
Turmstraße 5 · 07570 Weida
In stiller Trauer
Dagmar Wolf und Kinder
im Namen aller Anverwandten
www.bestattung-francke.de
Mitglied im Bestatterverband Thüringen - Landesinnungsverband e.V.
Weida, im Dezember 2014
Zum Weihnachtsfest und zum Jahreswechsel
übermitteln wir Ihnen in freundlicher Verbundenheit
die besten Wünsche und unseren Dank für das
entgegengebrachte Vertrauen.
Ihr Bestatter Rainer Francke im Namen aller Mitarbeiter
-3-
Nachdem die Glocken der Friedhofskapelle in Weida
am Samstag, dem 06. Dezember 2014, um 14 Uhr
verstummten, begleiteten wir meinen lieben Mann,
unseren lieben Vater, Schwiegervater, Opa, Onkel,
Bruder, Schwager und aufrichtigen Freund
Karl-Heinz Sieler
geb. am 21.06.1935
gest. am 22.11.2014
zu seiner letzten Ruhestätte.
In unzähligen Briefen, Telefonaten und persönlichen Gesprächen habe ich
viele anteilnehmende und tröstende Beileidsbekundungen erfahren können,
die mir in ihrer Wertschätzung, Herzlichkeit und Aufrichtigkeit für diese
schweren Stunden des Abschieds Kraft und Halt gegeben haben und immer
noch geben.
Dafür möchte ich mich auf diesem Wege, auch im Namen meiner Kinder
Ina und Alexander, ganz herzlich bedanken.
Mein besonderer Dank gilt dem Bestattungshaus Francke für die
Ausgestaltung einer einfühlsamen und würdigen Trauerfeier.
Gudrun Sieler im Namen aller Angehörigen
Weida, Chemnitz, Söllmnitz und Remseck im Dezember 2014
Danksagung
DANKE
Eine Stimme, die vertraut war, schweigt,
ein Mensch, der immer da war, ist nicht mehr,
was bleibt, sind dankbare Erinnerungen,
die niemand nehmen kann.
Herzlich danken wir allen, die unseren lieben
Vater, Schwiegervater und Opi
Herrn
Gerhard Schmeißer
* 27.11.1929
✝ 3.11.2014
Weida, im Dezember 2014
Susan Rother
Diplom-Ergotherapeutin
Wallstr. 14
07570 Weida
Tel: 03 66 03/64 69 86
Alfred-Brehm-Str. 46
07589 Münchenbernsdorf
Tel: 03 66 04/18 95 89
Unsere neuen Kurse:
Autogenes Training in Weida
14.01. – 18.03.15 mittwochs 9.30 - 10.30 Uhr
28.01. – 01.04.15 mittwochs 18.30 - 19.30 Uhr
Progressive Muskelrelaxation
in Münchenbernsdorf
28.01. – 01.04.15 mittwochs 18.30 - 19.30 Uhr
(80,00 €mit Krankenkassenbezuschussung)
www.ergotherapie-weida.de
Anzeigen erreichen bei uns
ca. 8.900 Haushalte der Region !
-4-
unserer lieben Entschlafenen
Ursula Weckerle
geb. 2.12.1928
das letzte Geleit gaben und ihre Verbundenheit in so vielfältiger und
liebevoller Weise zum Ausdruck gebracht haben.
Besonderer Dank gilt Frau Dr. Vetter und ihrem Team für die jahrelange
gute Betreuung und dem Bestattungshaus Francke für die würdevolle
Begleitung.
In stiller Trauer
Karl-Heinz Schmeißer und Ehefrau Ilona
Mario Schmeißer
im Namen aller Anverwandten
Praxis für Ergotherapie
für die aufrichtige Anteilnahme,
für ein tröstendes Wort,
geschrieben und gesprochen,
für einen Händedruck,
wenn die Worte fehlten,
für die zahlreichen Blumen
und Geldzuwendungen,
für das ehrende Geleit
auf dem letzten Weg
gest. 8.11.2014
Unser besonderer Dank gilt dem Pflegeheim Burkersdorf
und Herrn Dipl.-Med. Hendrik Lange für die liebevolle
Betreuung und Pflege.
Dank auch an Herrn Heim für seine tröstenden Worte
zum Abschied und an das Bestattungshaus Francke für
die würdevolle Begleitung.
In dankbarer Erinnerung
Georg Däumel
Gabriele Leidenfrost
René Weckerle
im Namen aller Anverwandten
Weida, im Dezember 2014
Kleinanzeigen
Verm. in Weida, Neustädter
Str. 33, ab 1.3.15 san.
2-R.-Whng. im DG, 47 m2,
KM: 190 € + NK,
Tel.: 0171/4231835
Verm. in Weida 3-RaumWhng., 2. OG, 66 m2 WF,
Bad m. Wanne u. Fenst.,
Balk. SW (Osterburgblick),
Kellerpl., gem. Garten/Hof,
KM 305,00 € zzgl. NK.
Tel. 036603/62677,
0160/4219276
Schöne, neu renov. 1,5-Zi.Whng., ruhig gelegen in 3Fam.-H., 60 m2 Wfl., in
Weida von priv. zu verm. Kü.
u. Bad m. Fe., Laminat u.
Fliesenb., Terrasse u.
Grillpl., bei Bed. m. EBK.
Provisionsfrei für 225,- €
KM + NK.
Tel. 036603/648161 o.
0160/93823741
Hiermit bedanke ich mich für
die schnelle Benachrichtigung
anlässlich meines
am 19. November 2014
verstorbenen Bruders
Siegfried Söll
In stiller Trauer
Klaus und Angelika Söll
Aspach, im Dezember 2014
Danksagung
Alles war selbstverständlich, dass wir miteinander sprachen,
gemeinsam nachdachten und zusammen lachten.
Alles war selbstverständlich, nur das Ende nicht.
Du hast ein gutes Herz besessen,
nun ruht es still und unvergessen.
Für die zahlreichen Beweise aufrichtiger
Anteilnahme durch Wort, Schrift,
stillen Händedruck, Blumen und
Geldzuwendungen sowie letztes Geleit
beim Abschied von meinem lieben
Ehemann, unserem Vater, Schwiegervater, Opa, Uropa, Bruder, Schwager
und Onkel
Günter Prinz
Herzlichen Dank für alle Zeichen der Liebe, Freundschaft und Anteilnahme
sowie für alle Hilfe, die uns in diesen schweren Tagen zuteil wurde.
Ein besonderes Dankeschön der Station „Hildegard von Bingen“ sowie
der Palliativstation des SRH Waldklinikums, seinem Hausarzt Dr. Birnkammerer,
dem Pflegedienst „Pflege daheim“ und dem Bestattungshaus Pflugbeil
mit Frau Simone Dix.
Herrn
Werner Hempel
möchten wir uns bei allen Verwandten,
Freunden, Nachbarn und Bekannten
recht herzlich bedanken.
Es ist mir ein Herzensbedürfnis, auf diesem Wege meiner Enkelin Susanne
für ihre Liebe und Hilfe zu danken.
In stiller Trauer
Irmgard Hempel
seine Kinder und Familien
In liebevollem Gedenken
Erna Prinz im Namen der Familie
Wünschendorf, im Dezember 2014
Du bist nicht mehr da, wo Du warst,
aber Du bist überall, wo wir sind.
Herzlichen Dank
sagen wir allen, die mit uns fühlten,
uns Trost spendeten und mit uns
von unserer lieben Mutter,
Schwiegermutter, Oma und Uroma
Frau
Anneliese Schaller
geb. Dannemann
Abschied nahmen.
Unser besonderer Dank gilt den Schwestern vom
Pflegedienst „Pflege daheim“ für die gute Betreuung
und dem Bestattungshaus Francke für die hilfreiche
Unterstützung.
In stiller Trauer
Regina Bonk geb. Schaller
und Ehemann Peter
Wolfgang Schaller
und Lebensgefährtin Christine
ihre Enkel und Urenkel
im Namen aller Anverwandten
Wünschendorf, im Dezember 2014
Wünschendorf, im Dezember 2014
Kleinanzeigen
Verm. in Weida, Brüderstr. 7,
1. san. 5-R.-Whng. (24, 16,
13, 13, 10 m2), zwei Bäder,
kl. Abstellr., ca. 100 m2, 1.
OG, monatl. KM 4 €/m2, BKVorausz. 2 €/m2, 2 KM Kaut.
2. san. 2-R.-Mansarden-Whng.
(16, 12 m2, Kü. 12 m2), Flur,
Abstellr., gefl. Bad m. Wanne, ca. 53 m2, monatl. KM
4 €/m2, BK-Vorausz.
2 €/m2, 2 Kaltm. Kaut.
Besichtig. 0151/17069281
Schöne 2- und 4-R.-Whng. in
Gera Zentrum zu vermieten.
Tel. 0365/34026 o.
0151/22140556
2-Raum, Erstbezug nach Renovierung, ca. 44 m2, Wohnpark „Katschmühle“, Nähe
Osterburg Weida, Bad mit
Dusche + Fenster, Balkon,
Küche m. Fenster, provisionsfrei, WM 310 € + SP.
Tel. 0365/8001980
In Steinsdorf Nachmieter
gesucht: 2-R.-Whng., 64 m2,
inkl. Pkw-Stellplatz und pauschaler Vorausz. d. HK und
NK monatl. ges. 375,- €.
Tel. 0171/6202545
4-R.-Whng. in Weida, KarlMarx-Str. 6, 1. OG, 97,3 m2,
neu san., Bad m. Du., kpl.
Laminat, Kü. gefliest, ab
sofort zu vermieten. Stellpl.
b. Bedarf vorh., KM 440,- €
+ NK. Tel. 036603/62456
Verm. i. Weida, Greizer Str. 17,
san. 2-RW, ca. 55 m2, DG,
Bad + WC, Zentralh.,
Miete 200,- € + 90,- € NK,
Tel.: 0171/4231835
Gewerberäume von 10 m2 bis
45 m2 in Weida, J.-Curie-Str.
13 zu vermieten. Ideal f.
Handel, Handwerk, Büro o.
Hobby. Günst. Miete,
Tel. 0171/4231835
Vermiete 2-Zi.-Whng. in
Weida, schöne Lage, auch
möbliert. Stellplatz vorhanden. Miete nach VB. Zuschriften unter Chiffre 429
an „WW“, Burgstr. 10, 07570
Weida
Gekämpft, gehofft und doch verloren!
Wir nehmen Abschied von meinem
guten Ehemann, unserem Vater,
Schwiegervater, Opa, Bruder,
Schwager und Onkel
Herrn
Karl-Heinz Kosch
* 12.4.1951
† 7.12.2014
In stiller Trauer
Mariane Kosch
Elvira Seidemann geb. Kosch
und Lebensgefährte Heino
Brigitte Heiser geb. Kosch
seine Enkel
Kim, Maximilian und Tim
Anna Sophie und Constantin
Bruder Gunther Kosch und Ehefrau Bärbel
im Namen aller Anverwandten
Weida, im Dezember 2014
Die Urnenbeisetzung findet am Montag, dem 22.12.2014,
um 11.00 Uhr auf dem Friedhof in Weida statt.
* Dächer * Treppen
* Türen * Tore
* Innenausbau
* Balkongeländer
* Maurerarbeiten
* Herstellung und Reparatur
von Ziegeldächern
07819 Triptis/Thür. • Jahnstraße 6
Tel. 03 64 82 / 3 23 98 • Fax 3 28 98 • Funktelefon 01 71/3 60 03 81
07980 Berga gegenüber Sparkasse/Netto-Markt Bahnhofstr. 21
Tel.: 036 623 - 23 555
„Altes Postamt“
Friedrich K. Gempfer
Strafrecht
Arbeitsrecht
Rechtsanwalt
Erbrecht
Ehe- und Familienrecht
-5-
Das Evangelisch-Lutherische Pfarramt
Weida, Sirbis und Steinsdorf informiert:
Kontakt für alle Kirchgemeinden über das:
Evang.-Luth. Kirchbüro Weida
Kirchplatz 4, 07570 Weida,
Tel. 036603 62593, Fax 41275,
E-Mail: ev-kirche-weida@t-online.de,
www.ev-kirche-weida.de
Danksagung
In den schweren Stunden des Abschieds durften wir noch einmal
erfahren, wie viel Achtung und Wertschätzung, in welcher Form
auch immer, meiner lieben Ehefrau, guten Mutter und allerbesten
Oma
Herzliche Einladung zu den Gottesdiensten
Frau
4. Advent, 21.12.14
Weida 09:30 Krippenspiel mit dem evang. Kindergarten Sonnenschein
Heiligabend, 24.12.14
Weida 16:00 Uhr Christvesper mit Singkrippenspiel, 17:30 Uhr
Christvesper mit Kirchen- und Posaunenchor, 22:00 Uhr Krippenspiel mit Erwachsenen; Schömberg 14:00 Uhr Christvesper;
Christvesper mit Krippenspiel: Schüptitz 15:00 Uhr, Steinsdorf
16:00 Uhr, Hohenölsen 16:00 Uhr, Teichwitz 19:00 Uhr, Köckritz
15:00 Uhr, Burkersdorf 15:00 Uhr, Seifersdorf 16:00 Uhr, Sirbis
17:30 Uhr
25.12.14
Weida 17:00 Uhr Weihnachtsfestgottesdienst mit Posaunenchor
26.12.14
Gottesdienste: Steinsdorf 10:00 Uhr, Seifersdorf 08:30 Uhr,
Köckritz 10:00 Uhr, Hohenölsen 14:00 Uhr Gottesdienst;
Weida 17:00 Uhr Orgelmusik bei Kerzenschein
31.12.14
Weida 17:00 Uhr Ökumenische Andacht in der Kath. Kirche St. Marien; Gottesdienste: Schömberg 16:00 Uhr, Seifersdorf 17:00 Uhr,
Sirbis 18:00 Uhr, Steinsdorf 18:00 Uhr
01.01.15
Gottesdienste: Weida 17:00 Uhr, Schüptitz 10:00 Uhr, Teichwitz
13:00 Uhr, Hohenölsen 14:00 Uhr
11.01.15
Gottesdienste: Weida 09:30 Uhr, Steinsdorf 17:00 Uhr
Martina Böttcher
LEBENDIGER ADVENTSKALENDER 2014
in WEIDA und UMGEBUNG
20.12
21.12.
22.12.
23.12.
Frau Kätzel, Hohe Str. 24
Fam. Gebhardt, Im Tälchen 2
Fam. Horn, Steinsdorf Nr. 22
Café Sieben, Kanalstr. 7
geb. Völkel
entgegengebracht wurde.
Auf diesem Wege möchten wir uns bei allen Verwandten, Freunden, Nachbarn, Bekannten
und ihren ehemaligen Arbeitskollegen für die erwiesene Anteilnahme durch Wort, Schrift,
stillen Händedruck, Blumen und Geldzuwendungen sowie letztes Geleit recht herzlich
bedanken.
Unser besonderer Dank gilt dem Trauerredner Herrn Heim und dem Bestattungshaus
Francke.
In stiller Trauer
Bernd Böttcher
Norman Böttcher und Katja
ihr Liebling Pascal
im Namen aller Angehörigen
Weida, im Dezember 2014
Kleinanzeigen
3-R-Wohnung, Am Wasser 6,
1. OG, 81 m², Balkon, Kü/
Bad mit Fenster, KM 370 €.
Tel. 0173/3933735,
036603/61795
Schöne 2-R-Wohnung mit
Balkon, 42 m2, Gräfenbrücker
Str. Vermietung ab 01.02.15.
Miete + Betriebsk. 277 Euro.
Tel. 0170/9307996
Helle, freundliche,
neuwertige,
2-Zimmerwohnung,
ca. 61 qm, Bad, Küche,
Garage im Haus, in
ruhiger, aussichtsreicher
Wohnlage im 1. OG,
Verwalter im Ort.
Anfrage an 036603/62963
od. 0171/4135005
Katholisches Pfarramt St. Marien
Neustädter Straße 8 · 07570 Weida · Tel./Fax: 036603/62254
E-Mail: Kath.Pfarramt.Weida@t-online.de · Homepage: www.kathweb.de/weida
21.12. 4. Advent
Münchenbernsd.
Berga
Weida
24.12. Heiligabend Berga
Weida
25.12. 1. Feiertag Münchenbernsd.
Weida
26.12. 2. Feiertag Weida
28.12. Sonntag
Münchenbernsd.
Berga
Weida
31.12. Mittwoch
Weida
01.01 Neujahr
06.01. Dreikönig
Weida
Weida
08.30 Uhr
08.30 Uhr
10.30 Uhr
17.00 Uhr
22.00 Uhr
08.30 Uhr
10.30 Uhr
10.30 Uhr
08.30 Uhr
08.30 Uhr
10.30 Uhr
17.00 Uhr
Gottesdienst
Gottesdienst
Eucharistiefeier
Christvesper
Christmette
Eucharistiefeier
Eucharistiefeier
Eucharistiefeier
Gottesdienst
Gottesdienst
Eucharistiefeier
Jahresschlussandacht
Kath. Kirche
10.30 Uhr Eucharistiefeier
19.00 Uhr Eucharistiefeier
Vermiete Gewerberäume/Büro,
in Weida, 2 Räume, Nähe
AWG, Stellplatz vorhanden.
Miete nach VB. Zuschriften
unter Chiffre 430 an „WW“,
Burgstr. 10, 07570 Weida
Schöne, neu sanierte 4-RaumWE, 92 qm, im DG, Weida,
Neustädter Str. 40, ab
01.01.2015 für 475,00 €
warm zu vermieten. (WoZi
zusätzl. mit Kachelofen)
V/Gas/Bj. 1912/B
Tel. 0174/7333173
Suche dringend kleine Whng.
(ca. 40 – 45 m2) in Weida,
kein EG. Zuschriften bitte
unter Chiffre 431 an „WW“,
Burgstraße 10, 07570 Weida
Suche zuverlässige Reinigungskraft für Seniorenwohnung (Betreutes Wohnen) in
Weida, Std. n. Vereinb.
Tel. 036603/44920
Kfz-Meisterbetrieb kauft auf:
Autos aller Art; defekt, viele
Kilometer, TÜV fällig, Unfallfahrzeuge. Tel. 036603/63250
od. 0171/7349043 od.
0170/5229628
Trockenbau-, Maler- und Fußbodenarbeiten, sauber und
preiswert. Tel. 0174/7333173
-6-
Im gesegneten Alter von 84 Jahren verstarb
unsere Tante und Großtante
Frau
Edeltraut
Trautloff
* 22.4.1930
† 16.12.2014
In Liebe und Dankbarkeit
Annemarie Krause
im Namen aller Angehörigen
Weida und Köfeln, im Dezember 2014
Die Urnenbeisetzung findet im Familienkreis statt.
Mit Betroffenheit haben wir die traurige
Nachricht erhalten, dass unsere ehemalige
Klassenkameradin
Iris Seidel
geb. Rackow
von uns gegangen ist. Wir werden sie stets
in guter Erinnerung behalten.
In stiller Trauer
Ihre ehemaligen Klassenkameraden
der Friedrich-Engels-Schule Weida
Köfeln Nr. 5 · 07570 Harth-Pöllnitz · Tel. 036603/42024 · Fax 60397
F a c h g r o ß - u n d E i n z e l h a n d e l f ü r B i e r, G e t r ä n k e , W e i n ,
S p i r i t u o s e n u n d Ta b a k w a r e n , C a t e r i n g s e r v i c e
Nutzen Sie zum Jahreswechsel die Vielzahl von
attraktiven Angeboten in unserem Fachgeschäft für
Tabakwaren und Spirituosen in Weida, Rosenstr. 3 und
in unserem Getränkemarkt in Gera, Schafwiesenstr. 8!
Mit freundlicher Unterstützung von:
Zum Jahreswechsel möchten wir uns bei unserer treuen
Kundschaft in der Gastronomie, in Industrie und Handwerk, sowie in Groß- und Einzelhandel recht herzlich bedanken und Ihnen ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein
erfolgreiches Jahr 2015 wünschen!
Harald Bastian
Jörg Recke
GENERALVERTRETUNG
Mike Gerhardt
Wir wünschen unseren Kunden ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest
und für das neue Jahr alles erdenklich Gute.
Gleichzeitig möchten wir uns für das erwiesene Vertrauen bedanken und
hoffen weiterhin auf gute Zusammenarbeit.
07570 Weida/Thür. · Am Wasser 1 · Tel.: 03 66 03 (4 25 78) · Fax 03 66 03 (6 02 12)
Partyservice
Saskia Wetzel
und
Tischlerei
Meisterbetrieb Jürgen Wetzel
OT Uhlersdorf Nr. 10 · 07570 Harth-Pöllnitz
Tel.: 03 66 07 / 24 40
Unseren treuen Kunden ein schönes,
besinnliches Weihnachtsfest
und ein gutes neues Jahr.
SACHSE
Werkzeugservice
SACHSE
07570 Frießnitz
Telefon:
03 66 03 / 4 13 41
www.werkzeugservicesachse.de
07570 Frießnitz
Telefon:
03 66 03 / 64 55 53
www.eiskaffee-sachse.de
Eiskaffee
wünschen ein frohes Fest und guten Rutsch in 2015.
-7-
DER TIERSCHUTZVEREIN
WEIDA INFORMIERT
Liebe Tierfreunde,
das Jahr 2014 neigt sich dem Ende zu und wir, das Tierheim
Weida, möchten Euch ein wenig von unserer Arbeit mitteilen
und allen herzlichst danken, die unser Tierheim im Jahr 2014
in vielfältiger Weise unterstützt haben.
Sei es durch tatkräftiges Zupacken, Malern, Fahrdienste zu
Tierärzten, Futter- Sach- und Geldspenden und auch über die
liebevollen Näh- Bastel- und Holzarbeiten haben die Tiere und
wir uns sehr, sehr gefreut!
Herzlichen Dank auch an unsere Pflegestellen und Gassigeher
für Eure gute und zuverlässige Unterstützung!
Auch allen, die unsere Vermissten-, Fund – und Vermittlungsaushänge und Zeitungsannoncen aufmerksam lesen oder auf
Facebook geteilt und kommentiert haben, sagen wir herzlichen
Dank!
Durch Eure Aufmerksamkeit und Mithilfe konnten wir 20
Hunde und 6 Katzen in ihr ursprüngliches Zuhause zurückbringen. Außerdem haben wir für über 100 Katzen und sechs
Hunde ein neues, liebevolles Zuhause gefunden.
Auch für die großartige Hilfe von „Meerschweinchen in Not“
möchten wir uns zum Jahresende nochmal herzlich bedanken.
Durch ihre Unterstützung konnten ca. 60 Meerschweinchen
(alle Weibchen tragend) gerettet werden.
Zusätzlich konnte einer Dohle, einem Eisvogel, zwei Königspython und zwei Schildkröten geholfen werden.
Danke für jede Hilfe, die den Tieren und uns gegeben wurde.
Besonders gedenken möchten wir aber auch unseren sechs
Miezen, die leider zu spät in unsere Obhut gekommen sind.
Sie waren sehr schwer erkrankt, ausgehungert oder verletzt.
Wir haben Wochen, Tage und oft auch nächtelang alles versucht, aber leider ist es uns, trotz aller Geduld und Liebe, nicht
gelungen, sie zu retten. Nur für kurze Zeit konnten wir ihnen
unsere Liebe und Geborgenheit schenken, dann sind sie auf
meinem Arm über die Regenbogenbrücke gegangen.
Alana, Fussel, Maxi, Neo, Kludi und Baby werden immer einen Platz in unserem Herzen haben!
Wir wünschen Euch und Euren Tieren, dass das Jahr 2014
ruhig und liebevoll zu Ende geht.
Und auch für unsere großen und kleinen Miezen im Tierheim
und für alle Tiere anderswo auf der Welt, hoffen wir weiterhin
auf ein liebevolles und glückliches Zuhause.
Alles Liebe für Euch
Eva und das Tierheim-Team
Danksagung für Ihre Spenden im Jahr 2014
Liebe Tierfreunde!
Der TSchV Weida e.V. und das Tierheim Weida wünschen allen
Tierfreunden ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2015.
Auch in diesem Jahr fanden viele Tiere bei uns liebevolle Aufnahme, es konnten 97% weitervermittelt werden.
Dies, liebe Tierfreunde ist auch Ihr Verdienst.
Durch Ihre Geldspenden konnten wir einen großen Teil der hohen,
laufenden Kosten zur Genesung der Tiere einsetzen.
Wussten Sie, dass der Deutsche Tierschutzbund e.V., Europas älteste und größte Tier- und Naturschutzorganisation, keinerlei öffentliche Mittel erhält?
Wussten Sie, dass wir bei der Bewältigung der vielfältigen Aufgaben ausschließlich auf Mitgliedsbeiträge und Spenden tierliebender Menschen angewiesen sind?
Im Namen aller leidtragenden Tiere, denen wir helfen konnten, ein
großes Dankeschön an die Spender.
Viele Jahre werden wir vom Tierarzt Kreuzberg, Tierarzt Petzold, Freßnapf in Gera, Juwelier Maier, Doktor Gert Hoyer unterstützt.
Danke an die vielen privaten Spender die uns immer gewogen sind:
Familien und Einzelpersonen wie Fam. Eitel; Fam. Strohscher;
Fam. Pipiorke, Helge Simbeck; Rosemarie Sattler; Frau Urban;
Romi Herzig; Brigitte Riederer; Ruth Goldhardt; Harald Saul; Steffen Popowycz; David Hoy; Andre Köhler; Volkmar Vogel; Rico
Böttcher; Frau Thomas; Frau Schmeißer; Fr. Schmidt; Hr. Lämmchen, Frau Schröder; Frau Geiler; Tim Petter, Hr. oder Fr. Silbermann; Fritsche; Wohlgeschmack; Rieder; Voigt; Maas; Schott;
Gutschke; Fischer; Siegmund; Klein und die Glühweintrinker aus
der Dorfgemeinschaft Zossen.
Danke auch an die Firmen: Druckerei Raffke; Firma Niendorf aus
Gera; Heizung und Sanitär (HSE) in Weida ; Gerberkeller; Fa. Purfürst Mischek; Partei FWG Weida und CDU Ortsgruppe Weida;
REWE Wutzler und Fa. QimminQ Lodge Leißner.
Wir können nicht oft genug Danke der Druckerei Wüst sagen.
Durch Sie ist es möglich die Tiere schnell zu vermitteln und wichtige Informationen an alle Haushalte unverzüglich weiterzugeben.
Mit freundlichen Grüßen,
Das Tierheim und der TSV Weida e.V.
Tel. 036603 238805 · www.tierheim-weida.de
Gern geben wir unser Spendenkonto hier bekannt:
Geraer Bank e.G. IBAN DE46 8306 4568 0005 5035 15
-8-
Kleinanzeige
Hausmeister-Service Peschel
Haushaltsauflösung bis zur
Übergabe, Malerarbeiten,
Hausmeisterdienste,
Handy 0160/95488952
Haushaltsauflösung u. Entrümpelung, keine Vorarb. nötig.
Renovierungsarb. b. z. Wohnungsübergabe. Fa. Bernd
König, Tel. 0170/8629786
Wir möchten allen unseren Patienten und Ärzten ein friedvolles
und ruhiges Weihnachtsfest wünschen und ein neues Jahr
in Gesundheit und Wohlergehen.
Wir danken für die Treue gegenüber unserer Praxis
und unseren Ärzten für Ihr Vertrauen.
Meinen Mitarbeiterinnen möchte ich ein großes
Dankeschön für das vergangene Jahr aussprechen.
Ihr Physoitherapieteam
Bärbel Eitel
Massagepraxis Physiotherapie
Rosenstr. 4 · 07570 Weida · Tel. 036603/62457 · Fax 036603/25100
Bärbel Eitel
Öffnungszeiten vom 22.12.2014 bis 04.01.2015
Baumarkt und Tankstelle
Handels-GmbH
Agrar- und
Baustoffprodukte
Freie Tankstelle
Geraer Str. 52
07570 Wünschendorf
Telefon: 03 66 03 / 8 70 85
Telefax: 03 66 03 / 8 70 83
Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
Samstag
Sonntag
Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
Samstag
Sonntag
22.12.2014
23.12.2014
24.12.2014
25.12.2014
26.12.2014
27.12.2014
28.12.2014
29.12.2014
30.12.2014
31.12.2014
01.01.2015
02.01.2015
03.01.2015
04.01.2015
8.00 - 17.00 Uhr
8.00 - 17.00 Uhr
8.00 - 12.00 Uhr
geschlossen - Feiertag
geschlossen - Feiertag
8.00 - 12.00 Uhr
geschlossen
8.00 - 17.00 Uhr
8.00 - 17.00 Uhr
8.00 - 12.00 Uhr
geschlossen - Feiertag
8.00 - 17.00 Uhr
8.00 - 12.00 Uhr
geschlossen
Ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr 2015,
verbunden mit dem Dank für die gute Zusammenarbeit, wünschen
Ihnen die Mitarbeiter der Firma LS & WD Handels-GmbH.
-9-
Auflösung
des Weihnachtsrätsels
Uns haben auch in diesem Jahr wieder sehr viele
richtige Zuschriften erreicht. Wir danken allen
Leserinnen und Lesern, die uns geschrieben haben.
Die Gewinner bitten wir, sich in der Geschäftsstelle des
„Weidaer Wochenblatt“, Druckerei Wüst, Burgstr. 10 in
Weida am 22. und 23.12.14 oder ab 5.1.2015 zu melden.
Zwischen den Feiertagen haben wir geschlossen.
Die Auflösung lautet: „BESINNLICHE FEIERTAGE“
Unter Ausschluss des Rechtsweges
wurden folgende Gewinner ermittelt:
1. Preis: 50,- € Anton Lovich, Weida
2. Preis: 40,- € Karin Wittig, Wünschendorf
3. Preis: 30,- € Marlies Gericke,
Frießnitz
4. Preis: 20,- € Petra Schmidt, Weida
5. Preis: 10,- € K. Garbatz, Weida
Wir haben gewonnen!
Am 30.10.14 fuhren die Schulanfänger aus dem Kindergarten „Sonnenschein“ mit dem Bus nach Gera.
Die Sparkasse Gera-Greiz hatte uns anlässlich des Weltspartages eingeladen zum Aktionstag „Blaulicht
trifft Sparkasse“. Alle waren sehr gespannt darauf, was uns wohl erwarten würde. Zuerst wurde uns von
Rettungssanitätern erklärt, wie man einen Notruf absetzt und was zuerst getan werden muss, wenn
man zu einem Unfall kommt. Das war sehr interessant, vieles wussten die Kinder auch schon und beteiligten sich rege. Danach gingen wir zu einer großen Eisenbahnanlage, auf der natürlich auch ein
Zug fuhr.
Von zwei Bundespolizistinnen wurden
uns viele wichtige Dinge erklärt, die helfen, Unfälle im Gleisbereich zu vermeiden. Anschließend konnten wir Zuckerwatte naschen und jeder bekam ein lustiges Tier von einem Clown aus Luftballons geformt. Auf dem Hof der Sparkasse ging es dann weiter. Dort waren
verschiedene Stationen aufgebaut, an
denen man aktiv werden konnte. So gab
es z.B. die Möglichkeit, die Arbeit von
Spürhunden genauer zu betrachten oder
mit einer handbetriebenen Wasserpumpe
ein angedeutetes Feuer zu löschen. Wir
suchten uns erst einmal das große Feuerwehrauto mit Drehleiter als Motiv für ein
Erinnerungsfoto aus. Das bekamen wir
für jedes Kind später in den Kindergarten
geschickt.
Als letztes schauten wir
noch einen Krankenwagen
ganz genau von innen an
und ließen uns wichtige Geräte und Vorrichtungen darin
erklären.
Leider mussten wir dann
schon wieder zum Bus, damit wir zum Mittag zurück
im Kindergarten waren.
Zuvor füllten wir noch einen
Schein mit einem Gewinnspiel aus, wo sich das Lösungswort aus verschiedenen Buchstaben, die an
den Stationen erfragt wurden, befand.
Wir warfen ihn in eine Lostrommel und drückten die
Daumen für einen Gewinn.
Nach einer Woche wussten wir, dass das Daumendrücken geholfen hatte. Wir bekamen wieder eine Einladung von der Sparkasse, diesmal zur Gewinnüberreichung!
Total aufgeregt fuhren wir am 18.11.14, diesmal aber nur mit vier Kindern, wieder in die Sparkasse.
Dort erfuhren wir, dass wir den 2. Preis gewonnen hatte, ein Gutschein von „Spielkiste“ über 200 €.
Da war die Freude natürlich groß!
Überglücklich fuhren wir zurück in den Kindergarten und erzählten den anderen davon.
Nun müssen wir nur noch beraten, was wir uns für das Geld kaufen wollen, aber da fällt uns so kurz
vor Weihnachten sicher etwas ein ...!
Das Erzieherteam des evangelischen Kindergartens „Sonnenschein“
- 10 -
Zimmerermeister
Burkersdorf · Am Berg 11 · 07570 Harth-Pöllnitz
Telefon: 03 66 03 / 60 77 74 · Fax: 03 66 03 / 60 77 75
Mobil: 01 70 / 9 33 81 01 · E-Mail: zimmereikoehler@gmail.com
Web: zimmereikoehler.wordpress.com
Ein frohes Weihnachtsfest
und ein gesundes neues Jahr
wünsche ich allen meinen Kunden
und Geschäftspartnern.
Gute Bilanz
des Fördervereins
zum Jahresabschluss
Unserer werten Kundschaft
wünschen wir ein frohes Weihnachtsfest.
An alles gedacht? Auch ans Heizöl?
Wir liefern prompt. Anruf genügt.
Brennstoffhandel Jähnert
✆ 03 66 04 / 22 81
Anlässlich der traditionellen
Jahresabschlussveranstaltung
des „Förderverein Freunde der
Osterburg Weida e.V.“ am
06.12.2014 im Moritzgewölbe,
konnten seine Mitglieder auch
im Jahr 2014 eine positive Bilanz der Arbeit zur Unterstützung der Osterburg ziehen.
So wurde am gleichen Tag, vor
Beginn der Veranstaltung, durch
den Bürgermeister, den Vorsitzenden des Fördervereins und
den Türmer der Osterburg die
neue Aufgangstreppe zum Turm
feierlich eingeweiht.
Die gut gelungene Treppe, errichtet von der Fa. Geissler aus
Pössneck, wurde aus Mitteln des
Fördervereins voll finanziert.
Zusammen mit der Neueindekkung des Brunnendaches durch
die Fa. Wagner am Anfang des
Jahres, wurden in diesem Jahr
durch den Förderverein ca.
19.000.-€ für die Erhaltung der
Osterburg eingesetzt.
Diese Mittel stammen fast ausschließlich aus Spenden von
Firmen und Privatpersonen aus
Weida und „Freunden der Osterburg“ aus der gesamten Bundesrepublik.
Stellvertretend für die letzten
zwei Jahre seien hier genannt,
Richard Messner, Benno Trampel, Tim Lukas, Dr. Liesegang,
Christel Werner, Andreas Werner, Dr. Leiterer, Fa. Wüst, Physiotherapie Koch, Gebrüder Wagner Bedachung, Anja und Roland Maier sowie viele ungenannte Spender für die verschiedensten Spendendosen.
Nicht unerheblich haben auch
die Spenden und Erlöse aus unseren Angeboten „Rund um den
Backofen“ anlässlich der Veranstaltungen auf der Osterburg
beigetragen.
Der „Förderverein Freunde der
Osterburg Weida e.V.“ bedankt
sich bei allen Spendern und
Sponsoren.
Nur mit dieser Hilfe kann der
Förderverein seinen Aufgaben
zur Unterstützung der Osterburg
gerecht werden.
Die Mitglieder des Fördervereins legten auch selbst Hand an.
Mit zwei Arbeitseinsätzen im
Frühjahr und Herbst wurde der
Weinberg im Burggarten instandgesetzt. Die Reben wurden
durch Herrn Frotscher fachmännisch verschnitten.
Mit dieser guten Bilanz im Hintergrund, ließen die Mitglieder
des Fördervereins in gemütlicher Runde das Vereinsjahr
2014 ausklingen.
Der Vorstand des „Förderverein
Freunde der Osterburg Weida e.
V.“ wünscht allen Mitgliedern
und Unterstützern ein „Frohes
Weihnachtsfest“ sowie ein „Gesundes und glückliches Jahr
2015“.
Der Vorstand
Rohrwiesenweg 6
07570 Harth-Pöllnitz · OT Niederpöllnitz
Tel. 036607 60694 · Fax 036607 20547 · e-Mail: Tino.Toepel@t-online.de
Wir wünschen unseren Kunden
und Geschäftsfreunden
ein frohes Weihnachtsfest,
viel Glück und
Erfolg im neuen Jahr!
- 11 -
GASTHOF
GASTHOF
LL
EE
DD
EE
RR
HH
OO
SS
EE
Frohe Weihnachten
07589
Lederhose
07589
Lederhose
· Hauptstr. 10· Hauptstr.
· Tel: 03 66 04/10
26 63
Unserer Kundschaft
wünschen wir
ein schönes
Weihnachtsfest
und ein gesundes
GASTHOF LEDERHOSE
neues Jahr.
Wir freuen uns
auch im neuen Jahr
auf Ihren Besuch.
23. + 24.12.2014 geschlossen!
25.12.14: 11 - 14 + 17 - 22 Uhr; 26.12.14: 11 - 14 Uhr
27. + 28.12.14: normale Öffnungszeiten
31.12.14 Silvestertanz mit Büffet – Beginn 20 Uhr
1.1.15 Mittagstisch 11 - 14 Uhr
Niederlassung Weida
Neustädter Str. 25, Tel. 5620
StB E. Opitz und Mitarbeiter
Wir wünschen unseren
Mandanten und Freunden
ein frohes Weihnachtsfest und
für das neue Jahr Gesundheit,
Glück und viel Erfolg.
Für das entgegengebrachte Vertrauen
bedanken wir uns recht herzlich.
- Anfahrt von Weida über Gewerbegebiet Hopfenberg oder Neuensorga -
Arzneimittel
Homöopathie
Biochemie
Impfstoffe
Laborgeräte
Chemikalien
Mineralstoffe
Verbandmittel
- 12 -
Naturkosmetik
Gesundheitspflege
Babypflege
Körperpflege
Düfte
Tee
Tierpflege
Futtermittel
Schädlingsbekämpfung
Pflanzenschutz
Düngemittel
Sämereien
Haushaltchemie
Poolpflege
Weinbereitung
Bonbon
Wir wünschen unseren Kunden, Freunden und
Bekannten ein frohes, gesegnetes Fest
und alles Gute für 2015!
René Fleischmann
Dachdeckermeister
Gebind 03 · 07570 Wünschendorf · Tel.: 03 66 03 / 8 82 20
Fax: 8 61 11 · Funk.: 0171 / 7 37 87 79 · www.fleischmann-bedachung.de
Wir wünschen unseren Gästen und
Freunden genussvolle Weihnachten
und alles Gute für das Jahr 2015.
Ihre Familie Philipp und Team
Inh. Peer Philipp · Kleinbocka 22 · 07589 Bocka
Tel.: 03 6604/2414 · Fax: 03 6604/80687
Geänderte Öffnungszeiten während der
Feiertage – Wir bitten
um telefonische
Absprache.
Land - Fleischerei
Jörg Poßner
Tautendorf · Dorfstraße 7
☎ 03 64 26 / 2 23 41
Wir wünschen unseren
Kunden und Geschäftsfreunden ein frohes
Weihnachtsfest.
In der Weihnachtswoche kommen
wir am Montag, dem 22.12.2014,
in Weida auf den Markt!
- 13 -
Tolles Jahr für Weidaer Fechter
Beim Qualifikationsturnier des Deutschen Fechter-Bundes am vorletzten Wochenende in Berlin (301
Starter aus 6 Nationen) siegte die Weidaerin Julia Morgenroth vor Paula Wand (FSC Jena) und der
Polin Katarzyna Winiarska (UKS Gdansk). Ben Flöricke kam im Herrenflorett auf Rang 26.
Julia führt damit souverän die Rangliste des Thüringer Fechtverbandes an.
Am vergangenen Samstag standen die Fechter der Osterburgstadt bei den letzten Turnieren 2014 auf
der Planche.
Julia Morgenroth sorgte bei der B-Jugend-Landesmeisterschaft von Sachsen-Anhalt in Bitterfeld für
eine Riesenüberraschung. Sie gewann den Titel vor Lena Stutzke (SC Berlin) und Emilia Keller (FC
Radebeul).
Mit dem Turnier um den „Pokal der 7 Täler“ in Leutenberg endete
auch für die Aktiven ein tolles Sportjahr 2014. Die Damen gewannen Silber, die Herren kamen auf Rang drei. Beste Weidaer
Fechter waren hierbei Katja Straub und Susann Tietze sowie
Mario Voigt und Uwe Zeng.
Gleichzeitig fand in Schkeuditz das internationale Wichtelturnier
mit insgesamt 72 Startern statt.
Den Sieg im Herrenflorett sicherte sich Patrick Wolf (FC Radebeul) vor Leon Wolf und Niklas Zacher (beide TuS Osterburg
Weida). Robin Morgenroth (14.) und Kurt Reichardt (16.) komplettieren das Abschneiden aus Weidaer Sicht.
Am Dienstagabend trafen sich alle Weidaer Fechter zum traditionellen Weihnachtsfechten und konnten auf eine ereignisreiche
Saison im 25. Jahr ihres Bestehens zurückblicken.
Foto (Verein): Gehören zu den besten
Nachwuchsfechtern in Thüringen –
die Weidaer Leon Wolf, Julia Morgenroth
und Niklas Zacher (v.l.)
Im Januar geht es dann sofort weiter: 06.01.2015 im Deutschlandpokal der Herren gegen den FSC
Jena, 17.01. Leipziger PC-Cup, 24.01. Fair-Resort-WM-Qualifikation in Jena, 31.01. Pflaumenmuspokal in Mühlhausen.
Wir wünschen allen Fechterinnen und Fechtern, Eltern, Großeltern sowie Freunden
des Weidaer Fechtsports eine besinnliche Weihnachtszeit und ein tolles Jahr 2015.
TuS Osterburg ‘90 Weida, Fechten
Inh. Ulrich Meyer
Weihnachtsmarkt mal anders
In den vergangenen drei Monaten wurden unsere Kinder der Ameisenburg von Conny und Beate auf
eine Reise rund um das Thema buntes Markttreiben mitgenommen.
Die Erzieher besuchten zusammen mit den Kindern verschiedene Märkte, wovon uns unsere Kinder
stolz und voller Freude berichteten. Passend zu diesem Thema wurde ein Fotowettbewerb ins Leben
gerufen, der zu unserer Weihnachtsfeier am 5.12.2014 seinen Abschluss fand. Die Kinder bekamen für
ihre Fotos schöne Preise.
Ein traditioneller Weihnachtsmarkt erwartete uns Eltern zur
Weihnachtsfeier, auf dem handgemachte Sachen, hübsche Weihnachtsdeko und viele Leckereien,
wie Schokoäpfel und gebrannte
Nüsse angeboten wurden. Neben
Plätzchen, Punsch und Tee hat
uns die Fam. Müller kulinarisch
verwöhnt.
Das Programm wurde mit vielen
Liedern und Gedichten liebevoll
gestaltet.
Wir danken unseren Erziehern
und unseren Kindern für den
wunderschönen Nachmittag, an
dem auch wir wieder gelernt
haben, dass Weihnachten vom
Herzen kommt.
Nadine Francke
Münchenbernsdorf · Schloßstraße 1
Tel./Fax: 03 66 04 / 22 70
wünscht frohe
Weihnachten ...
Bei uns finden
Sie das passende
Geschenk
und vieles
mehr.
Ihre Fachdrogerie mit
Postagentur, Passbildservice & Uhrenbatteriewechsel
Silvesterknaller-Verkauf ab 29.12.2014
Der Vorstand des FC Thüringen Weida
wünscht allen Spielern, Trainern, Schiedsrichtern
und Eltern sowie ihren Angehörigen ein frohes
Weihnachtsfest und ein gesundes und
erfolgreiches Jahr 2015.
Ein besonderer Dank gilt dem Hauptsponsor unseres Vereins,
der Firma Gerd Breckle, allen anderen Sponsoren und Förderern, der Stadtverwaltung Weida und den Stadträten.
Manfred Malinka – 1. Vorsitzender
Weihnachtsduft liegt in der Luft in der Kita „Ameisenburg“
Alle Jahre wieder luden unsere Kinder mit ihren Erzieherinnen Corinna Nowack und Claudia Rühr uns
Eltern am 10.12.2014 zu einer gemütlichen Weihnachtsfeier ein.
Das Wetter an diesem Mittwoch war windig und kalt. Im Ameisentheater wurden wir in die besinnliche Adventszeit eingestimmt. Mit Hilfe von Claudia und Corinna erwärmten die eingeübten Weihnachtslieder der Kinder unser Herz an diesem eisigen Nachmittag ganz schnell.
Mit großer Verwunderung klopfte dann auch noch der Weihnachtsmann an die Tür und ließ einen großen Sack Geschenke für die Kinder und uns Eltern da. Danke lieber Weihnachtsmann!
Bei Plätzchen, Schokoäpfeln und Kinderpunsch zeigten uns die Mäuse mit Begeisterung ihre liebevollen Weihnachtsbasteleien. Zwischen beklebten Teelichtgläsern, Filzsternen, Engelchen, Laternen, Weihnachtsbaumanhängern, geschmückten Baumscheiben,
Duftsäckchen und Papiersternen ließen wir uns von
dem Bratwurstduft auf die Gruppenterrasse locken, wo
wir von den Papas verköstigt wurden. In schöner stimmungsvoller Runde ließen wir den Abend ausklingen.
Für die wunderschöne gemütliche Weihnachtsfeier und
für die gute Vorbereitung möchten wir uns bei euch,
liebe Corinna und liebe Claudia, natürlich auch bei unseren Kindern, herzlich bedanken.
Die Eltern von der mittleren Etage der Kita „Ameisenburg“.
- 14 -
!! ! ! ! - 15 -
Tag des Ehrenamts
am 5. Dezember
MEIN BAD | MEINE HEIZUNG | MEIN MEISTER –
Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr.
HSE-Weida GmbH | Am Schafberge 11 | 07570 Weida
Telefon: 036603. 422 52 | www.hse-weida.de
Für Sie da!
Heilig Abend, den 24.12.14 bis 14.00 Uhr
zwischen Weihnachten
und Neujahr
9.00 - 18.00 Uhr
... mehr als Uhren und Schmuck
Juwelier . Uhrmachermeister
R.Maier
☎
Markt 17 ·
4 60 50 · Weida/Thür.
EINE WERKSTATT ... ALLE MARKEN
SCHLEICHER GbR
Gräfenbrücker Straße 1 c · 07570 Weida
Telefon 03 66 03 / 6 32 50 · Telefax 03 66 03 / 4 35 88
www.boschschleicher.de
bosch-car-service.schleicher@t-online.de
· Car-Service • Kfz-Elektrik + Mechanik
• Unfallinstandsetzung
WIR TUN ALLES FÜR IHR AUTO ...
An- und Verkauf von Fahrzeugen
❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄
Frohe Weihnachten und ein gutes 2015!
Gera/Altenburg. Ohne ehrenamtliches Engagement würde
vieles in unserer Gesellschaft
nicht funktionieren. Auch die
Arbeit der Johanniter wäre ohne
die Unterstützung ihrer bundesweit mehr als 30.000 ehrenamtlichen Helfer nicht denkbar.
Allein bei den Johannitern im
Raum Gera und im Altenburger
Land engagieren sich über 100
Frauen und Männer für das Gemeinwohl – freiwillig und ohne
Bezahlung.
„Das Engagement unserer vielen ehrenamtlichen Helfer ist
eine zentrale Säule unserer Arbeit. Ohne ihren Einsatz wären
viele unserer Angebote gar nicht
möglich. Aber nicht nur das:
Mit ihrer Begeisterung für ihre
Aufgabe und ihrer Lebenserfahrung bereichern und prägen sie
unser Miteinander. Ihnen allen
gilt – nicht nur am Internationalen Tag des Ehrenamts – unser
herzlicher Dank“, sagt Uwe
Werner, Regionalvorstand der
Johanniter-Unfall-Hilfe in Ostthüringen.
Rund jeder zweite ehrenamtliche Helfer der Johanniter übernimmt Aufgaben im Sanitätsund Rettungsdienst sowie im
Katastrophenschutz. Das Spektrum ist jedoch weitaus größer.
Überall dort, wo Menschen auf
Hilfe angewiesen sind, ist ehrenamtliches Engagement gefragt. „Viele glauben, dass man
sich bei uns nur im BlaulichtBereich engagieren kann. Das
stimmt aber nicht. Diese Helfer
sind in unseren Kindertagestätten ebenso gern gesehen und
auch notwendig, wie in der Jugendarbeit in unserem Kinderund Jugendhaus in Altenburg
Nord oder auch im JohanniterJugendclub Lucka“, berichtet
Uwe Werner.
Zu den Grundsätzen der Ehrenamtsarbeit der Johanniter zählt
die fundierte Ausbildung: Jeder
Helfer durchläuft zur Vorbereitung auf seine Aufgaben zunächst eine Grundausbildung
und nimmt danach regelmäßig
an Weiterbildungen teil. Diese
finden sowohl in den Verbänden
vor Ort statt, als auch in den
neun Bildungsinstituten unter
dem Dach der Johanniter-Akademie in Münster.
Ehrenamtskoordinatoren vor
Ort unterstützen diejenigen, die
sich engagieren möchten, ein zu
ihren Interessen und Erfahrungen passendes Aufgabengebiet
zu finden und stehen ihnen auch
danach jederzeit mit Rat und Tat
zur Seite.
Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
wünscht allen Patienten, Ärzten und Schwestern,
Familien und Freunden ein frohes Fest und einen
guten Rutsch in das neue Jahr.
Besonderen Dank an Vanessa, Riccarda
und Christin.
Carmen Geiß
Neustädter Str. 46 a · 07570 Weida · Tel.: 03 66 03 / 6 18 09
Unseren Kunden und Geschäftsfreunden wünschen wir
ein frohes
Weihnachtsfest
und alles Gute
für das kommende Jahr!
M. Seebauer • Loitsch 18, 07570 Steinsdorf
Tel.: 03 66 03 / 4 28 35 • 0171 / 5 03 39 54 • Fax 6 49 29
FRAUENTAGS-KONZERT
mit RUDY GIOVANNINI - der Stimme Südtirols
am Sonntag, dem 8. März 2015
im Kulturhaus Niederpöllnitz
Beginn: 15.00 Uhr • Einlass 14.00 Uhr
Karten über:
Gemeindeverwaltung Harth-Pöllnitz
Tel.: 036607-2368
Friseursalon „Charisma“,
Niederpöllnitz, Tel.: 036607-20251
Veranstaltungskarten, ein schönes Weihnachtsgeschenk!
- 16 -
Wir wünschen ein frohes Weihnachtsfest
und ein gesundes neues Jahr.
Sinead O'Connor
kommt zu den Geraer
SONGTAGEN –
Der Vorverkauf
hat begonnen
Wir wünschen unseren Gästen
und Freunden frohe
Weihnachten und einen guten
Start ins neue Jahr.
Vielen Dank für das
entgegengebrachte
Vertrauen.
Vom 13. März bis 16. Mai 2015
verwandeln die SONGTAGE in
Gera zum achten Mal das ostthüringische Gera in eine kleine
Metropole für alle Fans handgemachter Musik. Rund 25 Veranstaltungen warten in den zwei
Monaten auf alle Besucher.
Gasthaus “Zum Klosterhof”
Inh. Silvia Greiser
Cronschwitz Nr. 12 · 07570 Wünschendorf
Tel. 036603/87795
www.gasthaus-zum-klosterhof.de
– Neujahr Mittagstisch – Vorbestellung erwünscht
Ingo Bergner
KFZ Werkstatt
07570 Weida
Flurweg 12
Telefon 03 66 03 / 4 21 21
Unseren Kunden ein frohes
Weihnachtsfest und alles
s
Gute im neuen Jahr.
t au d
ä
t
i
n
al
Qu terha
is
Me
Thüringer Fleischund Wurstwaren
Wir wünschen unseren
Kunden und Geschäftspartnern
frohe Weihnachten und alles
Gute für’s neue Jahr.
Gleichzeitig bedanken wir uns
für das entgegengebrachte
Vertrauen.
Mit Sinead O'Connor kommt
am 13. Mai ein Star mit Weltruhm zu einem intimen ClubKonzert in das Geraer Clubzentrum COMMA.
Mit ihrem Nummer-1-Hit „Nothing Compares 2 U” ist die
Grammy-Gewinnerin bis heute
fast täglich im Radio zu hören
und präsentiert in Gera ihr
neues Album. Doch immer
spielte die Mischung aus jung,
alt, bekannt oder aufstrebend,
national und international den
entscheidenden Ton. So auch
2015.
Auf den SONGTAGE-Bühnen
werden unter anderem zu erleben sein Klaus Hoffmann, Eric
Bibb & Yana Bibb, Gisbert zu
Knyp-hausen & Kid Kopphausen Band, Fjarill, Malky, Honig,
Maxim, Max Prosa, Georg auf
Lieder, Martin Gallop, MANU
DELAGO Handmade, Sinéad
O’Connor und viele mehr. Der
Vorverkauf hat begonnen. Über
den Online-Ticketshop, der über
die neu gestaltete SONG- TAGEHomepage unter www.songtage-gera.de zu finden ist, und natürlich an allen anderen bekannten Vorverkaufsstellen bundesweit sind die Karten ab sofort
erhältlich.
Alle Informationen auf
www.songtage-gera.de
Inh.: Isa Böhme · Markt 7 · 07570 Weida
Telefon/Telefax: 03 66 03 / 6 16 31
W.F.
Kreisverband Gera-Greiz
Der NABU Gera-Greiz e.V.
möchte allen Mitgliedern,
Freundinnen und Freunden
für die vielfältige Unterstützung bei der Umsetzung
unserer Aktivitäten 2014
danken.
Wir wünschen allen eine
geruhsame Vorweihnachtszeit, ein schönes Fest im
Kreise der Familien und
einen fröhlichen Rutsch
ins Jahr 2015.
Der Vorstand des NABU
Gera-Greiz e.V.
www.nabu-gera-greiz.de
• Rohbau
• Ausbau
• Sanierung
Baugeschäft
• Fassaden
• Werterhaltung
• Außenanlagen
Wolfgang Fleischer · Steinsdorf 29 · 07570 Weida
Telefon: (03 66 03) 6 32 04 · Fax: (03 66 03) 4 43 48
Wir danken unseren Kunden,
Mitarbeitern und Geschäftspartnern
für das entgegengebrachte Vertrauen,
wünschen ein gesegnetes
Weihnachtsfest
und ein gesundes neues Jahr.
- 17 -
Azubis unterstützen
den ThSV
Wünschendorf e.V.
Der ThSV Wünschendorf e.V.
ist mit einer neuen Webseite im
Internet vertreten. Im Rahmen
des Förderprogramms „Thüringen vernetzt“, einer Initiative
des Fördervereins für regionale
Entwicklung e.V., erhielt der
Verein eine kostenlose Webseitengestaltung.
Mitglieder des Vereins und Interessierte finden unter
www.thsv-wuenschendorf.com
die verschiedensten Informationen. Übersichtlich präsentiert
stehen aktuelle Meldungen und
Wissenswertes, sowie die einzelnen Abteilungen des Sportvereins zur Verfügung. Das
Angebot des Vereins ist sehr abwechslungsreich und beinhaltet
die Abteilungen Gymnastik,
Tischtennis, Kegeln, Leichtathletik, Tennis, Volleyball und Fußball. Auf der Homepage finden
sich auch Fotos für Neugierige
und Informationen zur Mitgliedschaft.
Die Erstellung der Seite fand im
Rahmen eines speziellen Förderprogramms statt. Die Initiative „Thüringen vernetzt“ soll
die regionale und überregionale
Vernetzung nachhaltig ausbauen. Als Projektpartner des Sportverein Union Velbert 2011 e.V.
stellte der Förderverein für regionale Entwicklung e.V. Fördermittel zur Verfügung, wodurch Entwicklungs- und Einrichtungskosten entfielen und
lediglich kostenreduzierte monatliche Lizenzgebühren für den
Verein zu Buche stehen.
Mittels der Initiative „Thüringen vernetzt“ unterstützt der
Förderverein für regionale Entwicklung e.V. unterschiedlichste Projekte.
„Durch die Verknüpfung der
vorhandenen Informationsangebote erleichtern wir dem Internetnutzer den Gesamtüberblick
und bieten den Einrichtungen
und Organisationen eine einfache Möglichkeit, ihre Informationen darzustellen.“, erklärt Projekt-Koordinatorin Silvia Schubbert. Der Förderverein stellt jedoch nicht nur die Fördermittel,
sondern bleibt auch nach Erstellung der Seite Ansprechpartner
für Fragen. Der Service umfasst
die persönliche Unterstützung
durch Projektmitarbeiter am Telefon oder per E-Mail.
Von der Vernetzung sportlicher
und kultureller Inhalte sowie
den Daten verschiedenster Institutionen profitieren sowohl die
teilnehmenden Projektpartner
als auch die Besucher der jeweiligen Webseiten.
Der Förderverein ist stets an
neuen Projektpartnern interessiert, um eine nachhaltige Vernetzung gewährleisten zu können.
Interessenten können sich unter
www.foerderverein-regionaleentwicklung.de informieren oder
unter 0331 – 550 474 69 im persönlichen Gespräch weitere Informationen erhalten.
GE &
UMZÜ ntagen
o
m
Möbel
Sven Böttcher
07570 Niederpöllnitz
Str. d. Friedens 20
Tel.: 036607/209567 od.
0174/9378258
Fax 036607/209565
www.boettcher-umzuege.de
info@boettcher-umzuege.de
- 18 -
A. Schweppe
Wir wünschen unseren
Kunden ein frohes
Weihnachtsfest und
ein gesundes neues Jahr.
Seite 19
Ausgabe 551
KW 51
20.12.2014
$IENSTLEISTUNG
4IPPS
Termine
Verkürzte Öffnungszeiten
Kundendienstzentrum
22./23. Dezember
29./30. Dezember
9.00 - 16.00 Uhr
24./31. Dezember 2014
Betriebsruhe
Kundendienstzentrum in
der De-Smit-Straße 6
ganztägig geschlossen
2. Januar 2015
Betriebsruhe
Kundendienstzentrum in
der De-Smit-Straße 6
ganztägig geschlossen
Gebühren für Abwasser und Trinkwasser erhöhen sich ab Januar
Die Mitglieder der Verbandsversammlung des Zweckverbandes Wasser/Abwasser Mittleres Elstertal (ZVME) haben am 24.
November die Haushaltssatzung und den Wirtschaftsplan für
das Jahr 2015 sowie die Finanzpläne Wasserversorgung und
Abwasserentsorgung für die Jahre 2014 bis 2018 beschlossen.
Sie ermächtigten den Verbandsvorsitzenden, Einzelkredite für
investive Maßnahmen im Rahmen der genehmigten Haushaltssatzung 2015 aufzunehmen und Kredite umzuschulden.
Mehrheitlich stimmten die Verbandsräte auch der 7. Satzung
zur Änderung der Gebührensatzung zur Wasserbenutzungssatzung sowie der 3. Änderung der Satzung für die Erhebung
einer Kommunalabgabe zur Abwälzung der Abwasserabgabe
für Kleineinleiter zu. Zugestimmt hat die Mehrheit der Verbandsräte der 4. Änderung der Beitrags- und Gebührensatzung zur Entwässerungssatzung. Notwendig wurden die
Beschlüsse, da die Zahl der Einwohner und damit die Verbraucher im Verbandsgebiet weiter sinkt, aber die Kosten für notwendige Investitionen in Trinkwasser- und Abwasseranlagen
weiter steigen.
Ab dem 1. Januar 2015 erhöhen sich deshalb die Gebühren für
Trinkwasser und die Abwässer. So wird die Einleitgebühr nach
der Menge der Abwässer berechnet, die der Entwässerungseinrichtung von den angeschlossenen Grundstücken zugeführt werden: Volleinleiter zahlen künftig pro Kubikmeter
Abwasser 1,72 Euro, Teileinleiter zahlen 1,39 Euro, Teileinleiter
mit vollbiologischer Kleinkläranlage zahlen dann 65 Cent pro
Kubikmeter Abwasser. Für das Einleiten von Oberflächenwasser steigen die Gebühren auf 37 Cent pro Kubikmeter. Auch
die Gebühren für die Fäkalschlammentsorgung ändern sich.
Sie steigt auf 41,92 Euro pro Kubikmeter. Allerdings sinkt sie
für Direkteinleiter auf 25,17 Euro pro Kubikmeter.
Ab 1. Januar 2015 erhöht sich auch die Gebühr für Trinkwasser. Dann kostet der Kubikmeter des Lebensmittels Nr. 1 nun
2,35 Euro (brutto). Die Wasserzähler werden im Auftrag des
ZVME von der OTWA Ostthüringer Wasser und Abwasser
GmbH nicht gesondert abgelesen, aber jeder Kunde hat die
Möglichkeit seinen Zählerstand zum 31. Dezember 2014
beim Kundendienst zu melden. Dieser wird dann im Computersystem eingepflegt. Dazu ist der Kunde aber nicht verpflichtet. Zur Plausibilitätskontrolle wird aber stichprobenweise abgelesen. Wenn der Kunde nicht selbst abliest, wird
das Computersystem automatisch eine Abgrenzung anhand
des durchschnittlichen Verbrauchs errechnen.
Zweckverband
Wasser/Abwasser
:WECKVERBAND7ASSER!BWASSER
Neuinvestitionen werden in den
Mittleres
Elstertal
-ITTLERES%LSTERTAL
kommenden Jahren rein aus
07545
Gera · De-Smit-Straße 6
'ERAq$E3MIT3TRA”E
Gebühren finanziert. Im Bereich
Kundendienstzeiten
+UNDENDIENSTZEITEN
Trinkwasser sollen 2015 im Ver-On&Rn5HR
Mo.
– Do. 7.00 – 18.00 Uhr
bandsgebiet 9,5 Millionen Euro
Fr.
7.00 – 16.00 Uhr
:ENTRALE+UNDENEINWAHL
investiert werden und im
nHRUNDUMDIE5HR
Zentrale
Kundeneinwahl
Bereich Abwasser 17,9 Millionen
0365
4870-0 – 24-h rund um die Uhr
%NTSTÚRUNGSDIENST
Euro. Für Investitionen, die in
Entstörungsdienst
%-AIL
0800
5888119
diesem Jahr fertig gestellt sein
INFO ZVMEDE
sollen, werden jedoch noch BeiE-Mail
info@zvme.de
tragsbescheide an die Grund/47!
stückseigentümer versandt. Die
OTWA
/STTHàRINGER7ASSERUND
Ostthüringer
Wasser und
Verbandsversammlung bestell!BWASSER'MB(
Abwasser
GmbH
'ERAq$E3MIT3TRA”E
te ebenfalls in ihrer Sitzung für
07545
Gera · De-Smit-Straße 6
3ERVICE.UMMERNx
die Region Weida Herrn Werner
Service-Nummern
0365
"EITRËGE
4870-…
Beyer als Mitglied für den VerBeiträge
-740
'EBàHREN
bandsausschuss.
Gebühren
-959, -963, -968
WWWZVMEDE
)MPRESSUM
(ERAUSGEBER:WECKVERBAND7ASSER!BWASSER-ITTLERES%LSTERTALq'ERA$E3MIT3TRq% -AILINFO ZVMEDEq6ERANTWORTLICH(EINER&RITZSCHE
!NSCHLUSSWESEN
Anschlusswesen
-823
&ËKALABFUHR
Fäkalabfuhr
-993
.IEDERSCHLAGSWASSER
NiederschlagswasserBESEITIGUNG
beseitigung
-953
&AX
Fax
-955
Die wahre Geschichte über Weihnachten!
Freie Wählergemeinschaft Weida e.V.
Am Dienstag, 09.12.14, waren wir Pusteblumen aus der AWO-Kita „Löwenzahn“ mit dem Pfarrer
Herrn Schäfer in der Steinsdorfer Kirche verabredet.
Wir schauten uns die kleine alte Kirche an und bestaunten die riesige Orgel. Herr Schäfer spielte uns
auf der Orgel Weihnachtslieder vor und einige Kinder sangen dazu.
Danach ging es in die warme gemütliche Stube. Hier erzählte uns der Pfarrer die wahre Geschichte von
Weihnachten.
Wir blätterten im Weihnachtsbuch
und erfuhren von Maria und Josef
und dass in der heiligen Nacht der
Jesus geboren wurde.
Jetzt kennen wir die Bedeutung vom
Weihnachtsfest.
Hoffentlich Ihr auch!
Uns hat es sehr gut gefallen und
gleich im Kindergarten, malten wir
das Gehörte auf.
Vielen Dank an den Herrn Pfarrer
Schäfer, dass er für uns Zeit hatte.
Wir wünschen all unseren Freunden
ein ruhiges, gemütliches, glückliches
und besinnliches Weihnachtsfest!
Und wieder nähert sich ein ereignisreiches Jahr seinem Ende und
die Adventszeit kündet vom bevorstehenden Weihnachtsfest.
Die Freie – Wähler - Gemeinschaft Weida e.V. wünscht allen Lesern
des Weidaer Wochenblattes, allen Bürgern der Stadt Weida, der Gemeinden Hohenölsen, Schömberg und Steinsdorf, sowie des weiteren Umlandes ein besinnliches und gesegnetes Weihnachtsfest.
Wir verbinden diese Grüße mit den besten Wünschen für das Jahr
2015.
Für die FWG war es ein Jahr mit vielen Aktivitäten, Höhepunkten
und einem guten Wahlergebnis sowie erfolgreicher und konstruktiver Arbeit als Stadtratsfraktion.
Über die Gestaltung der Freifläche in der Neustädter Straße werden wir im nächsten Wochenblatt berichten.
Ein Jahr auch, in dem die FWG durch neue, junge und aktive Mitglieder sich vergrößert hat.
Diese positive Entwicklung für unseren Verein wollen wir im neuen
Jahr 2015 beibehalten und setzen alles daran, die nicht geringer
werdenden Aufgaben, gerade mit den neuen Mitbürgern aus Hohenölsen, Schömberg und Steinsdorf gemeinsam zu lösen.
Wir wünschen uns auch weiterhin viele Besucher zu unseren öffentlichen Mitgliederversammlungen, montags vor jeder Stadtratssitzung in der Gaststätte „Zum Aumatal“ und natürlich weitere neue
Mitglieder.
Es grüßen Paul, Jason, Magdalena,
Rebecca, Amy, Lenny, Amelie und
Petra
Weida, im Dezember 2014
Der Vorstand
- 19 -
Aktionsreicher Jahresausklang
Normalerweise wird es in der Vorweihnachtszeit ruhiger und besinnlicher, allerdings
trifft dies auf unser Taekwondo-Team eher nicht zu. Bereits am 02.12. nahm unsere
Bundeskaderathletin Jasmin Richter in Erfurt an der Nachwuchsehrung der Thüringer Sporthilfe teil und sorgte für eine Premiere. Im Theater Erfurt wurde die Nachwuchsförderung Sommersport 2014 übergeben und mit Jasmin gehörte erstmals ein
Taekwondoka zu den geförderten Sportlern.
Schon einen Tag später ging es wieder sportlich zu, jedoch nicht in der Turnhalle, sondern auf der Weidaer Bowlingbahn. Dort trafen sich zahlreiche Mitglieder unserer Abteilung, um beim traditionellen
Weihnachtsbowling dabei zu sein. Auf allen vier Bahnen hatte jeder sichtlich Spaß dabei, möglichst
mehr Pins abzuräumen als der andere. Unsere Kleinen mussten auch schon mal beide Hände nehmen,
um die Kugeln nach hinten zu befördern. Da Bewegung bekanntlich Durst und Hunger beschert, wurde
dem mit allerlei Getränken, Lebkuchen, Spekulatius und natürlich den obligatorischen Pommes abgeholfen. Wie jedes Jahr vergingen die 2 Stunden viel zu schnell.
Nur wenige Tage danach ging es für zwei unserer Kämpfer nach Sindelfingen, um am dortigen ParkPokal, einem Bundesranglistenturnier der DTU teilzunehmen. Bei diesem gut besetzten Turnier gingen über 800 Sportler aus mehreren Ländern an den Start. In der Klasse von Rico Richter waren es 17
Teilnehmer. Den ersten Kampf konnte Rico mit 5:3 gegen einen Kämpfer aus Baden-Württemberg gewinnen. Im 2. Kampf stand ihm ein Berliner Sportler gegenüber. Auch diesen konnte er nach einem
sehr guten Kampf mit 8:5 Punkten besiegen. Im Viertelfinale traf er nun auf einen starken bayrischen
Kämpfer. Durch leichte Unachtsamkeit in der 2. Runde geriet Rico unnötig in Rückstand, den er leider nicht mehr aufholen konnte. Trotz toller Leistung und zweier Siege blieb ihm somit „nur“ der 5.
Platz. Besser sollte es bei seiner Schwester Jasmin laufen. In deren Klasse wollten 16 Sportlerinnen um
den Sieg kämpfen. Den ersten Kampf gegen eine Sportlerin aus Nordrhein-Westfalen beendete sie vorzeitig bereits in Runde 2. Der österreichischen Kämpferin im 2. Kampf erging es kaum besser. Auch
sie verlor vorzeitig mit 19:5 Punkten gegen Jasmin. Im Halbfinale wartete wieder eine Sportlerin aus
Österreich. Diese machte es Jasmin schon um einiges schwerer. Letztendlich beendete Jasmin auch diesen Kampf siegreich mit 10:4 Punkten. Im Finale stand ihr nun eine belgische Kämpferin gegenüber.
Die erste Runde verlief sehr ausgeglichen, aber ab Runde 2 gelang es Jasmin immer besser, die entsprechenden Treffer zu landen. Schließlich konnte sie sich nach drei Runden und 9:3 Punkten über
den ersten Platz freuen.
Eine Woche später durften unsere Nachwuchskämpfer noch einmal auf die Matte. Unsere Abteilung
richtete in der Turnhalle des Dörffel-Gymnasiums ein Vollkontakt-Weihnachtsturnier für „Einsteiger“
aus. Hierzu waren ausschließlich befreundete Vereine einge- laden. So durften wir fast 50 Sportler aus
Annaberg, Zwönitz, Sonneberg, Erfurt und Ronneburg begrüßen. In der erwartet ruhigen und angenehmen Atmosphäre konnten sowohl die Wettkampf- als auch einige Kampfrichterneulinge wichtige
Erfahrungen sammeln. Erstmals wurde in Thüringen auf sogenannten Oktagon-Kampfflächen gekämpft und das international mittlerweile bewährte Videoreplay angewandt. Auch dies eine neue Erfahrung für die kleinen Kämpfer.
Dank des zügigem Verlaufes konnte bereits gegen 14.00 Uhr die Siegerehrung durchgeführt werden.
Unsere Nachwuchskämpfer konnten tolle Ergebnisse erzielen. Auf den dritten Platz kämpften sich
Anne Trampel, Odin Penzel und Willy Jedamzik. Über die Silbermedaille freuten sich Elsa Schäfer,
Sophie Buchholz, Yanitsa Karamfilova, Yanneck Brunow, Marcel Wild und Yannick Noack. Ganz oben
auf dem Treppchen durften Jenny Skanda, Ella Hemmann, Emily Buchholz, Stella Ziemek und EmmaElena Mischur stehen. In der Mannschaftswertung mussten wir uns mit 40 Punkten denkbar knapp
den Zwönitzer Sportfreunden geschlagen geben, die 41 Punkte erkämpften. Die Mannschaftspokale
waren, wie konnte es anders sein,
drei unterschiedlich große Schokoladenweihnachtsmänner. Zusätzlich gab es dazu noch das
Weidaer Wahrzeichen, den
Plüsch-Türmi. Vielen Dank der
Stadt Weida dafür. Weiterhin bedanken wir uns beim Gymnasium
bei der unkomplizierten und
freundlichen Unterstützung. Ein
besonders großer Dank an die
fleißigen Helfer unserer Abteilung sowie den Eltern, welche
uns sowohl beim Ein- und Ausräumen der Halle sowie der Versorgung tatkräftig unterstützten.
Das Weidaer Team
Wir wünschen allen Mitgliedern, Eltern und Förderern unserer Abteilung ein frohes Fest, einen
guten Rutsch und auf ein neues im Jahr 2015.
Weitere Informationen und Bilder unter www.tkd-weida.de
R. Richter
Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger im „Weidaer Umland“,
den Orten Hohenölsen, Schömberg und Steinsdorf
mit den Ortsteilen Schüptitz, Gräfenbrück und Loitsch.
Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger der Stadt Weida,
das Jahr 1 der Angliederung der o.g. Dörfer neigt sich seinem Ende. Es war ein aufregendes, strekkenweise kompliziertes, kommunalpolitisch arbeitsreiches und im Rückblick dennoch fruchtbringendes Jahr, auf dem Weg des Zusammenwachsens der Stadt Weida mit dem „Weidaer Umland“.
Ich denke, für alle ist es nun Zeit, dem Weihnachtsfrieden unter ihrem Dach ein bisschen Raum
zu geben und ihn endlich einziehen zu lassen.
Sicher wird es nicht immer einfach sein, angesichts großer und kleiner Sorgen oder auch Trauer
in so mancher Familie.
Dennoch sollten Sie den Versuch wagen. Ich bin überzeugt, es wird sich lohnen, denn die Weihnacht ist eine wunderbare Erfahrung.
In diesem Sinne wünschen wir sowie die Wählergemeinschaft „Weidaer Umland“ allen Bürgerinnen und
Bürgern ein segensreiches und frohes Weihnachtsfest im
Kreise ihrer Familien.
Beste Wünsche auch für den Rutsch ins Neue Jahr, vor
allem Gesundheit und persönliches Wohlergehen.
Es grüßen die Ortsteilbürgermeister
Jürgen Eisner
Wolfgang Schumann
Konrad Zorn
Konrad Zorn
Fraktionsvorsitzender Wählergemeinschaft Weidaer Umland
- 20 -
Malerfachbetrieb
JÖRG SCHREMSDÖRFER
Wiesenstr. 12 · 07570 Weida
Tel. 03 66 03 / 61 61 84 · Funk 01 72 / 9 79 53 58
Allen Kunden und Geschäftsfreunden
ein frohes
Weihnachtsfest und ein
gutes Jahr 2015.
Das Weidaer Amtsblatt Nr. 460 finden Sie auf der Homepage der Stadt Weida.
Amtsblatt Seite 9
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
66
Dateigröße
23 082 KB
Tags
1/--Seiten
melden