close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Anmeldung - Aachener Fortbildung für Zahnärzte eV

EinbettenHerunterladen
Aachener Fortbildung für Zahnärzte e.V.
07. März 2015
9.00 – 17.00 Uhr
20. Jahrestagung der
Aachener Fortbildung für Zahnärzte e.V.
Pullman Aachen
Quellenhof
Monheimsallee 52
52062 AACHEN
Der Vortrag
Aktueller Stand der Endodontie
Die Endodontie hat sich in den letzten Jahrzehnten
gewandelt. Die Möglichkeiten und Grenzen der
endodontischen Therapie im Jahr 2015 werden
präsentiert, interdisziplinäre Schnittstellen zur Parodontologie und Implantologie praxisnah aufgezeigt
und die strategische Einbindung der Endodontie in
ein modernes Praxisgesamtkonzept erläutert und
diskutiert.
AF
www.aachener-fortbildung.de
Dr. Josef Diemer
Teilnahmegebühr
Mitglieder:
190,- EUR
Nichtmitglieder:
240,- EUR
Aktueller Stand der
Endodontie
Tagungsabsagen können nur bis zum 20.02.2015
kostenfrei berücksichtigt werden,
bei späteren Absagen muss die Tagungsgebühr in
voller Höhe entrichtet werden; die Teilnahme ist
aber übertragbar.
AF
Aachener Fortbildung für Zahnärzte e.V.
Sekretariat, Frau A. Biegler
Kullenhofstr. 30
52074 Aachen
Telefon: 0241 - 89 49 35 09
Telefax: 0241 - 89 49 35 08
www.aachener-fortbildung.de
AF
Aachener Fortbildung für Zahnärzte e.V.
www.aachener-fortbildung.de
Aktueller Stand der Endodontie
Dr. Josef Diemer
Fax Anmeldung
0241-89493508
20. Jahrestagung der Aachener Fortbildung
für Zahnärzte
Es hat sich viel getan auf dem Gebiet der Endodontie!
Der Unterschied zwischen der sogenannten „Endodontie auf Kasse“ und
dem, was heute lege artis in der Endodontie routinemäßig möglich ist, ist
riesig geworden. Viele Zähne, die aufgrund von endodontischen Misserfolgen früher oft noch reseziert oder direkt extrahiert wurden, können
wir heute durch eine lege artis Endodontie erhalten. Die biologischen
Prinzipien sind noch dieselben.
Sehr viel getan hat sich auf dem Gebiet der Wurzelkanalaufbereitung mit
rotatorischen Nickel-Titan-Feilen und dem Auffinden der Wurzelkanäle
mit dem Dentalmikroskop. Ebenso hat sich der Fokus hinsichtlich des
Erhalts von Zahnsubstanz bei der Zugangspräparation sowie bei der
postendodontischen Versorgung komplett geändert.
Auf der AF-Jahrestagung wird der derzeitige Stand der Endodontie aufgezeigt, so wie es in der Praxis umzusetzen ist und wann es wirklich indiziert
ist, Zähne zu extrahieren und durch Implantate zu ersetzen.
Vortragsinhalte:
• Prinzipielle Grundlagen der Endodontie
• Erlernen der Anatomie der Wurzelkanalsysteme durch
3D-Darstellungen
• Auffinden aller Kanäle mit neuen Zugangspräparationen unter
minimalem Substanzverlust
• Mechanische Aufbereitung mit den neuesten Techniken der
rotatorischen NiTi Feilen
• Neueste Techniken der chemischen Reinigung
• Obturation mit warmer Fülltechnik
• Postendodontische Versorgung
•Endo-Paro-Läsionen
• Endo-Revision: Lohnt sich das?
• Abgrenzung zur Implantologie: Wann müssen Zähne aufgrund
endodontischer Probleme extrahiert und z.B. durch Implantate
ersetzt werden?
8
Name:
Dr. Josef Diemer
Geburtstag:
20. Juli 1957
Name: Vorname:
Berufsausbildung:
1979-1984
Studium der Zahnheilkunde an der AlbertLudwigs-Universität Freiburg
1985-1987
Ausbildungs-Assistent am Diakonie-Krankenhaus Schwäbisch Hall bei Frau Dr. G. Schwarz
Nichtmitglied*
1987-1988
Assistent an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz / Poliklinik für Zahnärztliche
Chirurgie
Prof. Dr. Dr. P. Tetsch
1988
Anerkennung zum Führen der Gebietsbezeichnung Zahnarzt, Oralchirurg
1989
Gründung eigene Zahnarztpraxis in Meckenbeuren
1999
Anerkennung Tätigkeits-Schwerpunkt Implantologie BDIZ
Kontonummer:
2001
Spezialist für Parodontologie
Deutsche Gesellschaft für Parodontologie
Bankleitzahl:
2001
Spezialist für Endodontie
European Dental Association
2006
Abschluss Level I-IV für `Complete Bioesthetic
Rehabilitation´
Orognathic Bioesthetic Institute
2006
Spezialist für Endodontie
Deutschen Gesellschaft für Endodontie
2013
Recognized Specialist, Koiscenter Seattle / USA
Behandlungsschwerpunkte:
Prophylaxe, Endodontie, Parodontologie, Plastische Parodontalchirurgie, Implantologie, funktionelle und ästhetische Rehabilitationen
AF Mitglied
Mitgliedschaft erwünscht*
*Nichtmitglieder werden um die Angabe
der genauen Anschrift gebeten
Ermächtigung zum Lastschrifteinzug:
die Teilnahmegebühr soll abgebucht werden
von Konto:
Geldinstitut:
Kontoinhaber:
Einzug am 27.02.2015
STEMPEL
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
11
Dateigröße
66 KB
Tags
1/--Seiten
melden