close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

GemeindebriefNr26.pdf - Förderverein Kirche Groß Mohrdorf

EinbettenHerunterladen
Die Kirchen am Bodden
Gemeindebrief der Evangelischen Kirchengemeinden
Bodstedt-Flemendorf-Kenz und Groß Mohrdorf
Ausgabe 26 – Dezember 2014 bis Februar 2015
Wir wünschen Ihnen in den Dörfern unserer nordvorpommerschen Boddenregion ein frohes Weihnachtsfest und ein gesegnetes Jahr 2015!
editorial
Liebe Leserinnen und Leser!
Haben Sie an alles gedacht? Sind
alle Einkäufe erledigt? Die Weihnachtsgrüße geschrieben? Ist im
Haus der Weihnachtsbaum schon
aufgestellt?
Nein? Na, dann wird es aber Zeit!
So zumindest, ist es in diesen Tagen überall in der Werbung zu hören und zu sehen. Schon bald sei
ja Weihnachten. Und wer zu spät
kommt, den bestrafe nicht das Leben, sondern die eigene Unentschlossenheit! Denn man könne
schließlich nicht garantieren, dass
es kurz vor Weihnachten noch alles in ausreichendem Maße zu
kaufen oder zu besorgen gäbe.
Worüber wir in diesem Gemeindebrief informieren, das können Sie
nicht kaufen. Wozu wir Sie hier
einladen, dafür brauchen Sie
nichts zu bezahlen. Sie müssen
auch nicht Mitglied einer Kirchengemeinde sein! Und doch freuen
wir uns, wenn auch etwas für Sie
dabei ist. Herzlich willkommen!
Viel Spaß beim Lesen wünscht
Ihr Pastor Kai Steffen Völker
Redaktion: Pastor Kai Steffen Völker
Auflage: 1000 Stück / kostenlos erhältlich
in den Kirchen und Gemeindehäusern.
Vielen Dank für die Bilder: Ricarda
Drews (Titel), Lida Lukas (Seite 10) und
Familie Kutzner (Seite 4 und 5)
Inhalt des Gemeindebriefes
Seite 2
Editorial/Inhalt
Seite 3
Betrachtung
Seite 4-7
Aus den Gemeinden
Seite 8-9
Kinder
Seite 10
Musik in der Kirche
Seite 11-12
Veranstaltungen
Seite 13
Freud und Leid
Seiten 14-15 Regelmäßige Termine
Seite 16
Gottesdienste
So erreichen Sie uns:
Mitarbeit Friedhofsverwaltung und Büro
Frau Regina Bossow
Mittwoch von 9 bis 11 Uhr in Kenz
Küster/Friedhofsmitarbeit/Grabstellen
Bodstedt: Jochen Stehr (Friedhofspflege)
Flemendorf: Reingard Krüger
Kenz: Gabriele Beug (Friedhofspflege)
Groß Mohrdorf: Dr. Ingrid Hartmann,
Tel. 038321/60563
Ev.Pfarramt
Pastor Kai Völker, Tel. 038231/2628
Brunnenaue 4, 18314 Kenz
Email: ev.pfarramt.kenz@t-online.de
Konten der Kirchengemeinde:
Sparkasse Vorpommern BIC-/SWIFT:
NOLADE21GRW
Kenz/Flemendorf:
IBAN: DE54 1505 0500 0570 0054 42
Bodstedt:
IBAN: DE54 1505 0500 0570 0054 50
Konto Kirchengemeinde Groß Mohrdorf:
Pommersche Volksbank
IBAN: DE22 1309 1054 0006 0153 52
BIC: GENODEF1HST
Bitte geben Sie den Einzahlungszweck an,
damit wir die Buchung zuordnen können.
2
Betrachtung
Liebe Gemeindeglieder, liebe Mitbürger!
„Ich hätte nicht gedacht, dass sie mir worauf wir warten, etwas Schönes ist,
so fehlen könnten“, sagte mir vor ein etwas, worauf wir uns freuen, dann
paar Tagen ein Frau. Sie meinte die fangen unsere Augen ein wenig an zu
Glocken unserer Kenzer Kirche. Nicht strahlen. So, wie in diesen Tagen auch
einmal der Stundenschlag der Uhr sei die Augen unserer Kinder und Enkelmehr zu vernehmen, bemängelte sie. kinder, wenn sie an das bevorstehende
Wie lange werde es denn noch dauern, Weihnachtsfest denken. Die Vorfreude
bis endlich wieder Glocken erklingen? auf diese Tage macht ihnen die Zeit
Warten mussten in den zurückliegen- des Wartens erträglicher.
den Wochen auch immer mal wieder Dabei ist das Weihnachtsfest ja auch
all jene, die mit der Bahn verreisten. ein ganz besonderes Fest! Darauf
Während des Streikes gab es kaum freuen selbst wir Erwachsene uns. Wie
verlässliche Fahran keinem Fest
Freut euch, ihr Christen,
pläne. So macht
sonst im Jahr erfreuet
euch
sehr!
das
Zugfahren (aus dem Lied: Wir sagen euch an den lieben Advent) leben wir in den
keinen Spaß!
Weihnachtstagen
Gewartet hat vor 2000 Jahren auch viel menschliche Wärme und GeborMaria. Ihr Kind sollte geboren wer- genheit. Die Familie kommt zusamden. Hochschwanger musste sie mit men, alte Freunde treffen sich, man
ihrem Mann nach Bethlehem. Grund begegnet sich dabei mit einem Lachen
war eine vom Kaiser angeordnete im Gesicht und im Herzen. Für ein
Volkszählung. Die Reise dorthin war paar Tage scheint die so schnelllebige
hart. Dazu waren in Bethlehem die Welt zur Ruhe zu kommen. Kurzum, zu
Zimmer knapp. Und wer etwas zu ver- Weihnachten erleben wir vieles von
mieten hatte, der nahm schon mal ei- dem, was wir uns für unser Leben von
nen Aufpreis für seine Zimmer. Herzen wünschen.
Schließlich kamen Maria und Josef in Frieden für unser Leben und für unseeinem Stall unter. Dabei hatte sich re Welt wünscht sich auch Gott. DaMaria die Geburt ihres Kindes sicher- rum wurde Jesus geboren. In ihm zeigt
lich anders vorgestellt. Zudem kamen Gott uns und allen Menschen, wie wir
von überall her Leute, um das neuge- nicht nur zu Weihnachten eine frohe
borene Kind mit Namen Jesus zu se- Zeit erleben dürfen, sondern das ganze
hen. Hirten waren die ersten Gäste. Jahr über.
Sogar drei fremde Könige kamen.
Ein frohes Weihnachtsfest und ein
Zu warten, das fällt wohl den wenigs- gesegnetes Jahr 2015 wünscht Ihnen
ten von uns leicht. Doch wenn das,
Ihr Pastor Kai Steffen Völker
3
Aus den Gemeinden
◄In der Kirche des
Klosters in Dobbertin!
Der Gemeindeausflug
am 15.Juni zusammen
mit unseren Nachbarn
aus Starkow und Velgast führte uns auch
nach Güstrow in den
Dom.
►In der Kirche
in Kenz!
Zur „2.kleinen
Kenzer Tanzzeit“
waren mehr als
30 Tänzerinnen
aus Barth und den
Dörfern der Region gekommen
und tanzten vor
einem großen
Publikum.
◄Da liegen sie nun, die 90 Jahren
alten Stahlglocken aus dem Kenzer Kirchturm!
Am 5.November fand
der
„Glockenaustausch“ statt.
4
Aus den Gemeinden
014
2
Streiflichter
Ob nun das Frühlingsfest in
Flemendorf, der Himmelfahrtstag in
Bodstedt, das Gemeindefest in Kenz
oder die 700-Jahrfeier in Groß
Mohrdorf, auch in diesem Jahr gab
es diese und noch viele Gelegenheiten und Feste mehr, um in unseren
Kirchdörfern zusammenzukommen!
Vielen Dank allen, die das möglich
gemacht haben. Mit ihren Ideen und
ihrem Engagement sowie mit ihren
Spenden.
▲Der neue Hafen in Bdostedt, eingeweiht am 5.September 2014! Wir
wünschten Gottes Segen, allen, die diesen Hafen nutzen!
▲►In Kenz!
Am 21.Juni feierten wir in
Kenz das diesjährige Gemeindefest! Mit dabei waren Einheimische aus vielen der 21 Dörfer unserer
Kirchengemeinde Bodstedt
-Flemendorf-Kenz.
5
Aus den Gemeinden
IBAN-Nummern für
Konten der Gemeinden
Stand der Arbeiten am
Flemendorfer Pfarrhaus
Ab dieser Ausgabe geben auch wir
die Bankverbindung unserer Kirchengemeindekonten mit dem
IBAN-Standard an. Sie finden die
Bankverbindungen wie immer abgedruckt im Impressum auf Seite 2.
Bei geplanten Austausch der Fenster
gab es Verzögerungen. Doch noch
im Dezember sollen die neuen Fenster eingebaut werden.
Aufgrund fehlender Mittel ist offen,
ob und wie die Arbeiten am Pfarrhaus im Jahr 2015 weitergeführt
werden können.
Kirche in Groß Mohrdorf
1.Bauabschnitt vollendet
Mitarbeiterin gesucht für
Gemeindebüro Kenz
Kaum haben die Arbeiten begonnen, da ist auch schon der erste Bauabschnitt geschafft. Die Arbeiten
zur statischen Sicherung im Dachbereich des Kirchenschiffes sind
abgeschlossen. Im Außenbereich
sind grundlegende Arbeiten im Bereich des ehemaligen Anbaus erfolgt. Im Frühjahr sollen nach jetzigen Planungstand die Risse der zwei
mittleren Gewölbe saniert werden.
Seit zwei Jahren gibt es in Kenz die
Mitarbeiterstelle für die Verwaltung
der Friedhöfe in Bodstedt, Flemendorf und Kenz.
Künftig soll das Gemeindebüro mit
der Friedhofsverwaltung nun - wie
ursprünglich geplant - nicht mehr
nur an einem, sondern an zwei Vormittagen für jeweils zwei Stunden
besetzt sein.
Leider kann Frau Regina Bossow,
die bisher hier tätig ist, nicht an
zwei Tagen pro Woche nach Kenz
kommen. Darum suchen wir ab dem
1.Februar 2015 eine neue Mitarbeiterin bzw. einen Mitarbeiter für diese Tätigkeit.
Wer Kirchenmitglied ist, Interesse
an dieser zunächst auf insgesamt
vier Wochenstunden und für zwei
Jahre befristete Tätigkeit hat und
dazu über eine geeignete Qualifikation verfügt, kann sich bis
31.Dezember 2014 bei Pastor Völker im Pfarramt melden!
Innenwände der Kenzer
Kirche saniert
Kaum zu sehen, hat seit dem Frühjahr ein Farbbottich in der Kirche
gestanden. Nun ist er weg. Und das
hat einen erfreulichen Grund. Der
Rostocker Restaurator Marcus Mannewitz hat seine Arbeit beendet. Die
Wasserschäden in den unteren Bereichen des Mauerwerks im Kirchenschiff sind behoben und farblich überarbeitet worden.
6
Aus den Gemeinden
Am 1.Advent läuten die drei
neuen Kenzer Glocken zum ersten Mal
Es hat länger gedauert, als gedacht!
Geplant war die Inbetriebnahme der
drei Glocken ja bereits zum Reformationsgedenken am 2.November.
Doch wegen der Erkrankung eines
Glockenmonteurs musste der
Termin verschoben werden.
Nun also hängen die neuen
Glocken im Glockenturm unserer Kenzer Kirche. Und am
20.November erfolgte die offizielle Abnahme durch den pommerschen
Glockensachverständigen,
Joachim Huse. Jetzt dürfen die Glocken erklingen!
Die alten Stahlglocken aus dem Jahr
1924, die aus Sicherheitsgründen ja
nicht mehr geläutet werden durften,
haben nun einen Platz auf dem
Kirchhof gefunden.
Am 30.November zum Familiengottesdienst um 10 Uhr
werden die Glocken zum ersten Mal als Dreiergeläut zu
hören sein.
Kommen Sie doch schon einen Moment früher, um 9.45 Uhr dann können Sie ab 9.50 Uhr vor
der Kirche erstmals den Klang aller
drei Glocken hören.
Herzlich Willkommen!
Die „neuen“ Glocken stammen aus der Kirche St. Paul in Oker (Goslar).
Gegossen wurden die Glocken 1966 in Heidelberg von dem Glockengießer Friedrich Wilhelm Schilling. Die wichtigsten Daten:
1. Totenglocke
Die Totenglocke erklingt
in einem eingestrichenen
h. Sie wiegt 323 kg. Ihr
Durchmesser beträgt 79
cm. Sie trägt eine Aufschrift aus dem Römerbrief (14,8): „Leben wir,
so leben wir dem Herrn,
sterben wir, so sterben wir
dem Herrn, darum leben
wir oder sterben, so sind
wir des Herrn.“
2. Gebetsglocke
Die zweitgrößte Glocke
wiegt 216 Kilogramm und
hat einen Durchmesser
von 67 cm. Sie erklingt
mit einem zweigestrichenen d. Sie trägt die Aufschrift: „Seid fröhlich in
Hoffnung, geduldig in
Trübsal, haltet an am Gebet.“ (Röm 12,12,)
7
3. Taufglocke
Die kleinste Glocke wiegt
158 Kilogramm und hat
einen Durchmesser von
61,6 cm. Sie tönt mit einem
zweigestrichenen
e. Auf ihr findet sich der
Spruch: „Der Herr ist der
Geist; wo aber der Geist
des Herrn ist, da ist Freiheit.“ (2. Kor 3,17)
Kinder
Liebe Kinder!
Es ist ein Engel, der
den
Hirten
die
Nachricht
bringt,
dass Jesus in einem
Stall in Bethlehem
geboren worden ist.
Der Himmel über
den Hirten ist hell
und wie ein Chor
erklingen die Stimmen der Engel hinunter zu ihnen.
Manche der Engel
blasen auf ihren Posaunen.
Die Hirten freuen
sich und gehen zu
dem Stall, in dem
Maria und Josef, die
Eltern von Jesus,
Unterkunft gefunDieser Engel hat seine Posaune liegen gelashaben. Ein
sen. Wie gelangt er nur durch das Labyrinth den
Stern zeigt Ihnen
zu seiner Posaune? Finde den Weg!
den Weg dorthin.
Es wird für die Hirten eine wunderbare Begegnung. Sie werden
in dem Stall in ihren Herzen von Gottes Liebe berührt, wie
noch nie. Und die Hirten kehren froh zu ihren Schafen zurück.
Die Hirten und auch alle anderen Besucher, so wie die weit gereisten drei Könige, sind sich sicher, in Jesus kommt Gott zu
uns Menschen.
8
Kinder
☺Freitag, 5.Dezember in Kenz von
16 -17.30 Uhr—Kinderadventsfeier!
☺Freitag, 29.Januar in Bodstedt
An den Kindernachmittagen
(jeweils von 16 bis etwa 18.30 Uhr)
wollen wir wieder spielen, Geschichten aus der Bibel hören, singen, basteln und gemeinsam Abendbrot essen.
Meldet Euch bitte vorher an!
9
Kindernachmittage
Musik in der Kirche
Neues aus dem Kindersingkreis
Seit Schuljahresbeginn absolvieren
die Singkreiskinder einen wahren
Probenmarathon. Den Erntedankgottesdienst in Flemendorf haben die
Kinder - wieder gemeinsam mit dem
Flötenkreis und dem Gemeindechorsehr schön mitgestaltet und inzwischen erhalten die Stücke für den Familiengottesdienst am 1. Advent ihren letzten musikalischen Schliff. So
viel Probenfleiß verdient große Anerkennung. Und die schönen Ergebnisse dieser zahlreichen Probenstunden
und des engagierten Übens daheim
sind eine wunderbare Bereicherung
für die Gottesdienste in unserer Gemeinde. Auch haben wir wieder Zuwachs bekommen. Herzlich willkommen, Hedda aus Fuhlendorf!
Nach dem 1. Advent mit dem Einsetzten der Krippenspielproben geht
der Kindersingkreis in seine traditionelle, wohlverdiente Schaffenspause
zum Jahreswechsel. Ich wünsche allen kleinen Sängerinnen und Sängern
und deren Familien eine gesegnete
Advents- und Weihnachtszeit und
freue mich auf den Start in den neuen
Probenzyklus nach den Winterferien.
Annett Völker
Abendmusik am 22.September 2014 in Bodstedt
Zu einer Abendmusik hatte unser Chor am 22.September nach Bodstedt eingeladen. Und viele Besucher sind gekommen! Vielen Dank für diese fröhliche und lebendige Werkschau!
Sängerinnen
unseres Chores
bei ihrem Konzert in unserer
Kirche in
Bodstedt.
Unter der Leitung von Frau
Ingeborg Jahn
treffen sich
derzeit 15 Frauen jeden Montag zur Probe in
Kenz!
10
Veranstaltungen
Wieder Kino für Kleine und
für Große
in Groß Mohrdorf
Losungen und Kalender 2015
noch bis 14. Dezember im
Pfarramt erhältlich
Geplant ist zunächst für die Monate
Januar bis März jeweils am letzten
Freitag des Monats um 17 Uhr eine
Vorstellung für Kinder und um
19.30 Uhr eine für Erwachsene. Der
Förderverein der Kirche sowie die
Kirchengemeinde laden dazu ein!
Termine: 30.1., 27.2. und 27.3.
Noch bis zum 14.Dezember sind
Losungen und Kalender für 2015 im
Pfarramt erhältlich.
Kindernachmittag im Advent
am 5.Dezember
Es ist eine schöne Tradition, dass
es auch für die Kinder unserer Gemeinde einen Adventsnachmittag
gibt. In diesem Jahr sind die Kinder bis zum Alter von 12 Jahren
am 5.Dezember eingeladen zu ihrem Adventkindernachmittag mit
großer Kaffeetafel, Geschichten
und dem in den Kindernachmittagen sehr beliebten Basteln und
Werkeln.
Im Pfarrhaus Flemendorf
keine Gottesdienste in der
zweiten Dezemberhälfte
Bitte beachten Sie! Aufgrund der für
den Dezember geplanten Arbeiten
am Pfarrhaus Flemendorf haben wir
den Gottesdienst zum Jahreswechsel
ins Pfarrhaus nach Kenz verlegt!
Gottesdienste verteilt auf
mehrere Schultern
In vier Kirchen an einem Nachmittag Gottesdienste zu feiern, das
schafft ein Pastor allein zeitlich
nicht! Zumal, wenn in diesen Gottesdiensten auch Krippenspiele
aufgeführt werden sollen.
So sind wir dankbar, dass Pastor
Gottfried Frahm, der in unserem
Gemeindebereich seinen „Un“Ruhestand verlebt und den viele
von Ihnen ja bereits von Vertretungsdiensten kennen, in diesem
Jahr erstmals auch am Heiligabend
unsere Gemeinde unterstützt. Herr
Frahm, vielen Dank!
Adventsnachmittag in Groß
Mohrdorf am 2.Advent
Am 2.Advent um 14 Uhr sind Sie
zu einem Adventsnachmittag in die
Alte Schule (Gemeinderaum) nach
Groß Mohrdorf eingeladen. An einer gemütlichen Kaffeetafel wird
Zeit für Andacht, zum Klönen, Geschichten und Adventsliedersingen
sein! Ein keiner Büchertisch gibt
die Möglichkeit, Bücher, Losungen und Kalender für 2015 zu erwerben.
11
Veranstaltungen
Adventssingen am Kamin in
Flemendorf am 10.Dezember
Gemeindenachmittag
am 24.Februar in Kenz
Zu unserem traditionellen Adventssingen am Kamin im Pfarrhaus Flemendorf sind Sie in diesem Jahr am
Dienstag, den 10.Dezember, um 19
Uhr eingeladen. Bei Gebäck, Tee
und Glühwein wollen wir Klönen,
Adventslieder singen und Geschichten hören. Es besteht auch hier die
Möglichkeit zu einer Mitfahrgelegenheit, besonders für die älteren
Gemeindeglieder.
Der nächste Gemeindenachmittag
im Pfarrhaus Kenz findet am
24.Februar von 14.30 bis 16 Uhr
statt. Dann ist in gemütlicher Runde mit Kaffee, Tee und Kuchen
wieder Zeit für Andacht, zum Klönen und für vieles mehr. Für eine
Mitfahrgelegenheit kann gesorgt
werden. Bitte melden Sie sich
dann rechtzeitig im Pfarramt.
Adventsnachmittag in Kenz
am 3.Advent (14.Dezember)
Kirchenskat und mehr Spieleabend am 7.März
Am 3.Advent um 14 Uhr treffen wir
uns zu unserem gemeinsamen Adventsnachmittag im Pfarrhaus Kenz.
Eine gemütliche Kaffeetafel, Flötenmusik, Lieder und Geschichten
erwarten Sie an diesem Tag. Der
Adventsbasar und ein Büchertisch
laden zum Stöbern ein.
Achtung: Das traditionelle Konzert
von den „De Prerow Stromer“ findet in diesem Jahr um 17 Uhr in der
katholischen Kirche in Barth statt.
Ob Skat, Romme oder ein anderes
Tischspiel, am 7.März sind Sie ab
20 Uhr zu einem Spieleabend ins
Pfarrhaus nach Kenz eingeladen.
Geburtstage
Dezember bis Februar
Dezember
1.12. Harfried Bossow
1.12. Christel Künzel
1.12. Gertrud Bentert
4.12. Herbert Holtfreter
10.12. Fritz Lüdtke
12.12. Ulrich Sellenthin
13.12. Christa Puschmann
15.12. Jürgen Kipper
17.12. Roland Mann
17.12. Manfred Zitzow
18.12. Erika Wienandt
18.12. Wolfgang Wilck
19.12. Else Kronfoth
Gemeindenachmittag am
27.Januar in Flemendorf
Am 27.Januar von 14 bis 16 Uhr
sind Sie zu einem Gemeindenachmittag im Pfarrhaus Flemendorf
eingeladen. Für eine Mitfahrgelegenheit kann gesorgt werden. Bitte
melden Sie sich dazu im Pfarramt
oder bei Frau Klara Wiese.
12
70
70
84
70
89
73
79
76
74
79
77
77
91
Bodstedt
Fuhlend
Rubitz
Hohendo
Löbnitz
Hohendo
Nisdorf
Batevitz
Pruchten
Groß Kor
Pruchten
Fuhlend
Saatel
Geburtstage, Freud und Leid
20.12. Mann, Christa
22.12. Christa Weirauch
24.12. Lothar Schuchardt
26.12. Regina Heinz
27.12. Lothar Baganz
28.12. Gerhard Wietoska
28.12. Gudrun Rydz
28.12. Irmgard Sägert
29.12. Rudolf Hamann
66
75
65
76
70
73
67
78
85
Pruchten
Gutglück
Küstrow
Dabitz
Pruchten
Löbnitz
Altenplee
Günz
Günz
Allen Jubilaren wünschen wir
Gottes Segen!
Februar
1.02. Barbara Opitz
71 Pruchten
1.02. Peter Heuer
65 Pruchten
2.02. Hildegard Drews
77 Altenplee
5.02. Inge Taulien
74 Rubitz
6.02. Olaf Opitz
65 Pruchten
7.02. Joachim Stehr
85 Bodstedt
8.02. Gisela Schubert
65 Groß Kor
14.02. Ingrid Schwerdtfeger 67 Arbshag
15.02. Hildegard Schwede 84 Nisdorf
16.02. Gisela Ott
78 Bodstedt
16.02. Erhard Radke
79 Klein Mo
17.02. Günter Ladenthin 79 Kenz
17.02. Erika Wallrath
73 Groß Mo
20.02. Inge Krösche
84 Fuhlend
22.02. Lothar Seib
65 Löbnitz
24.02. Hasso Dulitz
71 Neu Bart
24.02. Betti Klockzien
75 Frauend
24.02. Winfried Rassau
69 Altenplee
26.02. Lothar Winter
84 Pruchten
27.02. Karl-Heinz Niermann 78 Saatel
27.02. Maria Dettweiler 78 Groß Mo
29.02. Hans J. Weidemann 83 Hohendo
Januar
2.01. Anita Schinke
80 Kindshag
4.01. Ursula Lucas
66 Küstrow
4.01. Herbert Schröder
78 Hohendo
5.01. Gerhard Jahnke
65 Löbnitz
8.01. Eberhard Holzhey 81 Löbnitz
9.01. Ruth Haß
79 Kenz
9.01. Renate Collin
77 Löbnitz
10.01. Willi Wolff
68 Dabitz
12.01. Günter Bandlow
71 Rubitz
12.01.Konrad Bossow
73 Bodstedt
12.01. Hubertus v. Klot-Trautvetter 86 Ho
14.01. Wolfgang Heinz
80 Dabitz
14.01. Klaus Siebdrath
74 Nisdorf
16.01.Helga Brettschneider 77 Bodstedt
17.01. Ursula Höfs
79 Bisdorf
18.01. Hubert Köhn
78 Fuhlend
19.01. Dora Stark
81 Hohendo
20.01. Erich Neumann
81 Bodstedt
20.01. Vera Lewerenz
95 Fuhlend
20.01. Karin Molzahn
78 Altenplee
21.01. Erika Westermann 74 Pruchten
21.01. Heinz Jahn
78 Löbnitz
22.01. Helmut Groth
84 Flemend
22.01.Anne-Barbara Luhowy 71 Pruchten
22.01.Eberhard Schünemann 67 Bodstedt
23.01. Hilda Janne
85 Fuhlend
24.01. Annemarie Sengbusch 86 Wobbelk
26.01. Albert Werner
80 Löbnitz
28.01. Jörg Lewerenz
69 Fuhlend
29.01. Helga Groß
74 Löbnitz
29.01. Volkert Thomsen 68 Groß Kor
31.01. Heinz Bentert
83 Rubitz
31.01. Anni Wegner
89 Redebas
Heimgerufen und kirchlich
bestattet wurde:
Eva Rühlow aus Groß Kordshagen
Heinz Gehler aus Groß Mohrdorf
Thea Truhlsen aus Groß Kordshagen
Adam Bretzke aus Löbnitz
Herr, die Entschlafenen befehlen
wir deiner Liebe an. Amen
13
Regelmäßige Termine
WÖCHENTLICH
Für Kinder
Siehe Gottesdienstplan!
Kindergottesdienst
Sonntag
Kindersingkreis
Mittwoch: 16 bis 17.15Uhr Ort: Pfarrhaus Kenz
Proben für Ostersonntag:
18.2., 4.3., 18.3., 25.3., 1.4.
und Generalprobe
Chor
Montag: 20 Uhr
Ort: Pfarrhaus Kenz
Donnerstag: 20 Uhr
Ort: Pfarrhaus Kenz
Mittwoch: 19.30 Uhr
Ort: Pfarrhaus Kenz
Dienstag: 16 Uhr
Ort: Pfarrhaus Kenz
Flötenkreis
Handarbeit
Seniorensport
MONATLICH
Gemeindetreff in Bodstedt
2. Montag im Monat, 14-16 Uhr; Ort: Pfarrhaus Bodstedt
nächste Termine: 8.12., 12.1. und 9.02.
Gemeindenachmittag in Bodstedt
3. Dienstag im Monat, 15-17 Uhr; Ort: Pfarrhaus Bodstedt
nächste Termine: 16.12., 20.1. und 17.02.
14
Regelmäßige Termine
Kindernachmittag
Freitag, 16 Uhr - 18.30 Uhr; Ort: Pfarrhäuser
nächste Termine: 5.12. in Kenz und 29.01. in Bodstedt
Kinderkirchenkino
Freitag, 16 Uhr; Ort: Pfarrhaus Kenz
nächste Termine: 12.12., 16.01. und 27.02.
Kino für Erwachsene
Sonnabend, 20 Uhr; Ort: Kenz
nächste Termine: nach Absprache
Konfirmandentreff
Zeit und Ort: nach Absprache
nächste Termine: Bitte im Pfarramt melden!
Seniorensport in Groß Mohrdorf (2 x im Monat)
Donnerstag, 14 Uhr; Ort: Alte Schule
nächste Termine: 4.12., 18.12., 8.1., 22.1., 5.2. und 19.2.
Seniorentreff in Groß Mohrdorf
Donnerstag, 14 Uhr; Ort: Alte Schule
nächste Termine: 11.12., 15.1. und 12.2.
Sitzungen der Kirchengemeinderäte
in Kenz, 19.30 Uhr: 9.Januar, 20.Januar und 17.Februar
in Groß Mohrdorf: nach Bedarf
15
Gottesdienste
Dezember
30.11.
1.Advent
7.12.
2.Advent
14.12.
3. Advent
24.12.
Heiligabend
25.12.
Bodstedt
(Pfarrhaus)
Flemendorf
(Pfarrhaus)
Kenz
(Pfarrhaus)
Groß Mohrdorf
(Alte Schule)
10 Uhr Familiengottesdienst zum 1.Advent in Kenz
10.15 Uhr
mit KK
9 Uhr
-
14 Uhr Adventsnachmittag in Kenz
14 Uhr
Adventsnachmittag
-
14 Uhr: Kirche
mit Krippenspiel
17 Uhr: Kirche
mit Krippenspiel
1.Christtag
15.30 Uhr: Kirche mit Krippenspiel
-
-
10 Uhr
15.30 Uhr: Kirche
(mit Krippenspiel
geplant)
-
26.12.
2.Christtag
10 Uhr
-
-
-
31.12.
Altjahresabend
15 Uhr
mit A.
-
16.30 Uhr
mit A.
-
Bodstedt
(Pfarrhaus)
Flemendorf
(Pfarrhaus)
Kenz
(Pfarrhaus)
Groß Mohrdorf
(Alte Schule)
-
-
10.30 Uhr
9 Uhr
10.15 Uhr
mit KK
9 Uhr
14 Uhr
mit KK
-
24.Januar:
17 Uhr
-
9 Uhr
10.30 Uhr
Bodstedt
(Pfarrhaus)
Flemendorf
(Pfarrhaus)
Kenz
(Pfarrhaus)
Groß Mohrdorf
(Alte Schule)
Januar
4.01.
11.01.
25.01.
2. Sonntag
nach dem
Christfest
1. Sonntag
nach Epiphanias
Letzter Sonntag nach
Epiphanias
Februar
1.02.
Septagesimae
-
-
9 Uhr
10.30 Uhr
8.02.
Sexagesimae
10.30 Uhr
mit KK
9 Uhr
-
-
15.2.
Estomihi
-
-
10.30 Uhr
9 Uhr
22.02.
Invokavit
10.15 Uhr
mit KK
9 Uhr
-
-
KK - Kirchenkaffee
KiGo - Kindergottesdienst
16
A.- Abendmahlsgottesdienst
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
22
Dateigröße
1 814 KB
Tags
1/--Seiten
melden