close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Im Anschluss an die Vorabendmesse um 18:30 Uhr - Revista Verlag

EinbettenHerunterladen
45. Jahrgang - Nr. 46
12. Dezember 2014
Im Anschluss an
die Vorabendmesse um 18:30 Uhr
spielt der
Musikverein Schwebheim
Mit dem Erlös aus dem Verkauf von Glühwein, Kinderpunsch und Lebkuchen
möchten der Musikverein Schwebheim und die Pfarrgemeinde St. Hedwig
bedürftige Schwebheimer Familien unterstützen. Helfen Sie uns, diesen
Familien in der Weihnachtszeit eine kleine Freude zu bereiten!
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Schwebheim Adventskonzert
in der
St. Hedwigs-Kirche in Schwebheim
am
21.12.2014 um 17.00 Uhr
Der Gesangsverein Schwebheim 1922 e.V. lädt ein.
Mitwirkende: evangelischer und katholischer Kirchenchor, Schwamer
Stubenmusik, Posaunenchor, Musikverein, Nachwuchstalente
Schwebheim
Schwebheim am Samstag, dem 13.12.2014 um 9.00 Uhr
im Sportheim des TSV 04
Besuchen Sie uns auf unserer Homepage:
www.theaterkracken.de
Öffnungszeiten der HeideFlora:
Montag: 9.0013.00 Uhr, Dienstag – Freitag: 9.0018.00 Uhr
Samstag: 9.0014.00 Uhr, Telefon: 09723/934292
Machen Sie einem Theaterfan eine Freude!
Der Gutschein ist gleichbedeutend mit einer Eintrittskarte und kann zu Beginn des
regulären Kartenvorverkaufes in der HeideFlora gegen eine Eintrittskarte Ihrer Wahl
(freie Terminwahl) eingetauscht werden.
Sie können die weihnachtlich verpackten Gutscheine
ab dem 29. November 2014 für 7,00 Euro
in der HeideFlora erwerben.
anbieten.
06. und 07. März 2015
13. und 14. März 2015
für eine Eintrittskarte zu unseren Vorstellungen am
Geschenkgutscheine
Das Weihnachtsfest rückt näher und näher und viele überlegen sich schon jetzt,
was sie Ihren Lieben schenken könnten. Deshalb möchten Ihnen die Theaterkracken
Liebe Theaterfreunde!
Schwebheimer Kulturprogramm 2 0 1 5
im Bürgerhaus, Hauptstraße 25
Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen und freuen uns auf Ihren Besuch bei unseren 14.
Schwebheimer Kulturwochen. Auf den nachfolgenden Seiten erhalten Sie einen Einblick in
unser Kulturprogramm für 2015.
Freitag, 30. Januar 2015 – 19.30 Uhr
SAGenhaft
-Lesung der Schweinfurter AutorengruppeEin buntes Mosaik aus Lyrik und Prosa, ernsten und satirisch-grotesken Erzählungen.
Die musikalische Umrahmung übernimmt Gudrun Wagner auf der Gitarre.
Eintritt: 8,00 €
Die Schwebheimer Theaterkracken e. V. präsentieren
„Träum ich? Wach ich?“
Ein Programm mit ganz viel Phantasie – und auch ein bisschen Wahrheit
Vorstellungen:
Freitag, 06. März 2015, Samstag, 07. März 2015
Freitag, 13. März 2015, Samstag, 14. März 2015
Alle Vorstellungen beginnen um 19.30 Uhr.
www.Theaterkracken.de
Der Kartenvorverkauf für die Vorstellungen der „Theaterkracken“ beginnt
Anfang Februar 2015 in der Heide Flora, Schwebheim.
Sonntag, 22. März 2015 – 15.00 Uhr
Kindertheater mit Tom Teuer
„Auf der Suche nach dem Goldenen Frosch“
Für Kinder von 4 – 10 Jahren
Eintritt: 5,00 €
„Auf der Suche nach dem Goldenen Frosch“ sensibilisiert für das Thema Klimawandel und
setzt sich auf kindgerechte Weise mit dessen Folgen auseinander.
Schwebheim
Freitag, 27. März 2015 – 19.30 Uhr
„Spätlese XXL“ mit Inge und Rita
Ein komödiantisches Abendprogramm rund um das
Frankenland, den Wein, die fränkische Sprache,
die Mentalität und vieles mehr!
Eintritt: 10,00 €
Freitag, 17. April und Samstag, 18. April 2015
Beginn jeweils um 19.30 Uhr
W i r t s h a u s s i n g e n I und II
mit Jürgen und Toni
unseren „Original Schwebheimer Vollblutmusikern“
Eintritt: 5,00 €
Freitag, 08. Mai 2015 – 19.30 Uhr
Konzert mit dem Chor „Da Capo“
„Da Capo rockt!“
Ein Konzert mit Songs von Queen,
Falco, ABBA, u. v. m.
Mit Choreographien und Gastsängern.
Eintritt: 10,00 €
Schwebheim Wichtige Kontakte u. Öffnungszeiten
Ärztlicher Bereitschaftsdienst
Sofern Ihr behandelnder Arzt bzw. Hausarzt nicht erreichbar ist,
können Sie in dringenden Erkrankungsfällen einen Arzt des ärztlichen
Bereitschaftsdienstes über Tel. 116 117 erreichen.
Apotheken-Notdienst
0800 00 22833
Hotline kostenlos aus dem deutschen Festnetz
22833
vom Handy (max. 69 Cent/Min.)
im Internet aktuell unter www.apotheken.de oder www.aponet.de
Gemeindeverwaltung, Kirchplatz 2
Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag 08.00-12.00 Uhr
Montag 13.00-17.00 Uhr
Donnerstag
13.00-17.30 Uhr Dienstag u. Mittwoch Nachmittag bis auf weiteres geschlossen!
Telefon: (0 97 23) 9101- 0 Vermittlung/Bürgerbüro
(0 97 23) 9101-10 Sektretariat/Amtsbote
(0 97 23) 9101-20 Finanzverwaltung
Telefax: (0 97 23) 9101-33
e-Mail-Adresse: gemeinde@schwebheim.de
Internet: www.schwebheim.de
Postfach-Anschrift: Postfach 70, 97525 Schwebheim
Mainbogen: www.schweinfurter-mainbogen.de
Jugend-Info: www.schwebheim.de/schwebheim2000/jugend.php
Kompostanlage Grettstadter Weg
Öffnungszeiten (März bis einschließlich November)
mittwochs 16.00 - 17.00 Uhr / samstags 14.00 - 15.30 Uhr
Bauhof, Moritz-Fischer-Str. 11
- telefonische Erreichbarkeit - Montag mit Freitag 09.00 - 09.15 Uhr
Telefon: 84 32
Gemeindebibliothek, Grundschule, Schulstraße 20
(auch in den Ferien geöffnet)
Montag
09.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 19.00 Uhr
Dienstag
14.00 bis 19.00 Uhr
Mittwoch
09.00 bis 12.00 Uhr
Donnerstag
14.00 bis 19.00 Uhr
Freitag
09.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 19.00 Uhr
Telefon: 9123-12
Hallenschwimmbad, Schulstr. 20
Sonntag
07.30 - 12.00 Uhr
Montag
geschlossen
Dienstag
17.00 - 20.00 Uhr
Mittwoch
Spiel und Spaß
15.00 - 17.00 Uhr
Donnerstag
Frauenschwimmen
20.00 - 22.00 Uhr
Freitag
17.00 - 20.00 Uhr
Samstag
14.00 - 18.00 Uhr
Schwimmkurs für Kinder Montag o. Mittwoch 17.00 - 18.00 Uhr
Telefon: 9123-21
Grundschule, Schulstr. 20
Schulsekretariat: grundschule@schwebheim.de
Hausmeister
9123-11
Sekretariat
9123-22
FAX-Anschluß: 9123-32
Mehrzweckhalle: 9123-31
Volksschule Sennfeld - Mittelschule Verbandsschule - Gartenstr. 2, Sennfeld
Telefon
(0 97 21) 6 82 88 Fax:
(0 97 21) 60 96 87
e-Mail: sekretariat@volksschule-sennfeld.de
Jugendtreff - Öffnungszeiten im Kellergeschoss der Mehrzweckhalle, Schulstraße 20
Mo. 18 - 22 Uhr Alfred
Di. 18 - 22 Uhr Marcel
Mi. 18 - 22 Uhr Viktor
Do. 18 - 22 Uhr Alex
Sa. 16 - 20 Uhr Alex
So. 17 - 21 Uhr Viktor
An gesetzlichen Feiertagen ist der Jugendtreff IMMER geschlossen!
Falls keine Besucher da sind, wird der Jugendtreff nach 1 STUNDE
GESCHLOSSEN!
Schwebheim
AWO Seniorenzentr. Schwebh., Pfefferminzweg 7
Tel. 09723/93406-0 / Fax 09723/93406-50
E-mail: seniorenzentrum-schwebheim@awo-unterfranken.de
Ansprechpartner Hospizarbeit: Brigitte Schubart
awohn - Ambulanter Pflegedienst Schwebheim
Dr.-Rotter-Straße 11a, 97525 Schwebheim
Tel.: 09723-9327863, Fax: 09723-9370058
Email: ambulanter-pflegedienst@awo-unterfranken.de
Bürozeiten: 8.00 bis 12.00 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung
Energieberatung
Als Ersatz für die Hotline steht Ihnen ab sofort für alle Fragen zum
Energiesparen oder zum Einsatz erneuerbarer Energien Herr Jürgen
Ramming, Energieberater, unter der Telefonnummer 09221/8239-18
Montag bis Donnerstag von 8.00 -12.00 Uhr und 13.30-16.00 Uhr
zur Verfügung. Es kann auch außerhalb dieser Beratungszeiten unter
dieser Telefonnummer ein Rückruf vereinbart werden.
Energiebüro Jugenhof 4 geöffnet mittwochs von 10.00-12.00 Uhr
Standesamt Mainbogen
Gemeinde Sennfeld, Hauptstraße 11, 97526 Sennfeld
Telefon: 09721-76 51 28, Fax: 09721-76 51 78
E-mail: standesamt.mainbogen@sennfeld.de
Webseite: http://www.schweinfurter-mainbogen.de
Ansprechpartnerin: Frau Kummer
Montag 08.00 - 12.00 Uhr und 14.00 -16.00 Uhr
Dienstag / Mittwoch / Freitag08.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag 13.30 - 17.30 Uhr
Kontaktbereichsbeamte der Polizeiinspektion
Schweinfurt für Schwebheim
Polizeihauptmeister Zirkelbach,
Tel. (0 97 21) 202 - 0 o. 20 22 300
Polizei
110
Feuerwehr und Rettungsdienst
112
Frauenhaus Schweinfurt, Tel. (0 97 21) 78 60 30
Tierheim des Tierschutzvereines, Tel. 77 70
Zweckverband zur Wasserversorgung
der Rhön-Maintal-Gruppe
Tel. (0 97 25) 700-0
Unterfränkische Überlandzentrale (STROM)
Telefon (0 93 82) 604-0
Gasversorgung Unterfranken GmbH
Handel und Vertrieb, 97076 Würzburg, Nürnberger Str. 125
Tel. (09 31) 27 94-3, Fax (09 31) 27 94-566
E-Mail: vertrieb@gasuf.de, Internet: www.gasuf.de
Störungsdienst außerhalb der Geschäftszeit: 01 80 - 219 20 81
Kläranlage Heidenfeld
Tel. (0 97 23) 93 42 06-0
Diakonieverein Schwebheim, Kirchplatz 8
Diakoniestation (Gemeindeschwester) Tel. 15 81 - Fax: 2001
Schweinfurter Straße 1
Nachteinsatz (nur für Notfälle)
Tel. (0 97 21) 77 28 55
Bürgerhilfe Schwebheim, Judenhof 4
Jeden Freitag von 10.00 - 12.00 Uhr im Bürgerhilfehaus, Judenhof 4,
Tel. Nr. 09723-9370446.
Tafeltransport: Roland Fischer
Tel.: 09723/2154
Fahrdienst: Peter Guse
Tel.: 09723/8343
Hospizarbeit: Diakon Jens Johanni Tel: 09723/5848
Sozialarbeit: Lothar Schwarz
Tel. 0176/96770591
Malteser Hilfsdienst Gruppe Schwebheim - Lothar Schwarz
Telefonseelsorge
Schweinfurt / Würzburg
Tel. 0 80 01 11 01 11
Liebe Leser,
die letzte Veröffentlichung der Gemeindezeitung
in diesem Jahr erfolgt am . Dezember. Wir bitten um rechtzeitige Abgabe der Berichte und Termine bei der Gemeinde.
Vom .. bis einschl. 0.0. haben wir Betriebsurlaub.
Die erste Ausgabe des Jahres 0 erscheint am 0.0.
Revista-Verlag
Die Tagesordnung können Sie aus dem Aushang im Amtskasten des
Rathauses entnehmen.
Die Gemeindeverwaltung
Woche für Woche, bei Wind und Wetter,
sind unsere Austräger für Sie unterwegs
Der Gesetzgeber fordert ab 2015 in vielen Bereichen, auch für die
Zustellung von Gemeindeblättern, einen Mindestlohn. Das aktuelle
Abrechnungsmodell, pro Stück, mit einem Stücklohn der zwar
über dem marktüblichen Preis liegt, aber an den Mindestlohn nicht
herankommt, ist damit überholt. Um den gesetzlich vorgeschriebenen
Mindestlohn und den damit verbundenen Verwaltungsaufwand
zahlen zu können, kommen wir nicht umhin, den Abopreis für das
Druckprodukt anzupassen. Er beträgt deshalb ab dem 1.1.2015
für Sie 4,49 Euro im Monat inkl. Trägerlohn. Dies bedeutet einen
Jahrespreis von 53,89 Euro inkl. MwSt, der für Sie bequem, wie
gewohnt, abgebucht wird.
In diesem Preis enthalten sind für das Jahr 2015 10% Treuerabatt.
Diesen Rabatt trägt der Verlag.
Dafür erhalten Sie wie gewohnt das Gemeindeblatt als Wochenbegleiter
zuverlässig in Ihren Briefkasten zugestellt.
Unser Versprechen: Die Druckqualität mit dem farbigen Titel und
der hohen Qualität im Innenteil, sowie die hohe Papierqualität bleibt
Ihnen genauso wie die zuverlässige Zustellung erhalten. Für den
gewohnt interessanten und lesenswerten Inhalt sorgt weiterhin Ihre
Gemeinde.
Bei Fragen bezüglich der Preisanpassung können Sie sich gerne an
mich direkt unter meiner Durchwahl 09721/3871920 oder an unsere
Zentrale unter 09721/387190 wenden.
Am Samstag, 13.12.2014, findet die Jahresabschlussübung aller Gruppen
um 18:30 Uhr im Feuerwehrhaus statt.
Um zahlreiches Erscheinen wird gebeten.
gez. Harald Böhm
Spende an die Bürgerstiftung
Die Aral Tankstelle Horst Schäfer überreichte anstelle von
Weihnachtsgeschenken an die Kunden einen Scheck in Höhe von 600
€ der Bürgerstiftung Schwebheim. Eine Initiative, die Projekte in der
Gemeinde in den Bereichen Bildung, Jugend- und Seniorenhilfe sowie
Naturschutz unterstützt.
Florian Kohl, Geschäftsleitung
Amtliche Nachrichten
Öffnungszeiten Rathaus
zum Jahreswechsel
Die Gemeindeverwaltung ist vom
Heiligabend, 24.12.2014 bis
einschließlich Freitag, 02.01.2015
für den Parteiverkehr geschlossen.
Die Finanzverwaltung ist zusätzlich am Montag, 05.01.2015
geschlossen.
Das Rathaus ist danach wieder zu den üblichen Zeiten geöffnet:
Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag 08.00 - 12.00 Uhr
Montag
13.00 – 17.00 Uhr,
Donnerstag 13.00 - 17.30 Uhr
In dringenden Fällen können Sie eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter
(Tel. 09723/9101-0) hinterlassen.
Wir werden uns dann spätestens am nächsten Werktag mit Ihnen in
Verbindung setzen.
Ihre Gemeindeverwaltung
Sitzung des Gemeinderats
Am Donnerstag, 18.12.2014, 19.30 Uhr findet im Sitzungssaal des
Rathauses in Schwebheim eine
GEMEINDERATSSITZUNG
statt.
Das Foto zeigt die Scheckübergabe mit Horst Schäfer (links) und
Bürgermeister Dr. Volker Karb (rechts), der die Summe in Namen der
Bürgerstiftung dankend entgegen nahm.
Agenda Arbeitskreis Energie informiert:
Unsere Gemeinde hat bei der Nordbayerischen Energieagentur ein
Energiekonzept erstellen lassen, um festzustellen wie viel Wärme und
Strom verbraucht werden. Nun geht es darum, wie viel Energie die Bürger,
die Industrie und Handel, sowie die Kommune selbst erzeugen können.
Unter
www.schwebheim.de/rathaus -und-buergerservicedownloadverzeichnis/
hat die Verwaltung das Konzept ins Netz gestellt.
Somit können sich alle Bürger, die Netzzugang haben, einen Einblick
verschaffen.
Wir werden ab Mitte Januar zu mehreren Veranstaltungen einladen, um
das Konzept einer Verwirklichung zuzuführen.
Für den Arbeitskreis Energie
Norbert Denzer - 09723-7358 - Email: norbertdenzer@online.de
Schwebheim Landratsamt Schweinfurt
am 2. Januar 2015 geschlossen
Abfallwirtschaftszentrum, Kompostanlage Gerolzhofen und
Wertstoffhof von Schließung nicht betroffen
Landkreis Schweinfurt. Das Landratsamt Schweinfurt ist am Freitag, 2.
Januar 2015, geschlossen. Da die Büros nicht besetzt sind, ist an diesem
Tag auch keine telefonische Auskunft möglich.
Von der Schließung nicht betroffen sind das Abfallwirtschaftzentrum,
die Kompostanlage Gerolzhofen und der Wertstoffhof Rothmühle. Diese
Einrichtungen haben am 2. Januar zu den gewöhnlichen Öffnungszeiten
geöffnet.
Kirchliche Nachrichten
ProChrist-Bibelstunde
Dienstag, 16. Dezember 2014, 19:30 bis 21:00 Uhr
im Bürgerhaus, Hauptstraße 24
“Ankündigung der Geburt JesuDie Geburt Jesu ”
Betrachteter Text: Lukas 1, Vers 26-38 und 2, 1-20
Herzliche Einladung für jeden,
der sich für die Bibel interessiert!
Montag 15.12.2014
15.30-17.30 Uhr Jungschar für Jungs und Mädels ab der 1.Klasse im
EGZ
Dienstag 16.12.2014
19.00 Uhr Taize Gebet in St.Hedwig
19.30 Uhr KV- Sitzung im EGZ
Mittwoch 17.12.2014
10.00-11.30 Uhr Krabbelgruppe im EGZ
14.30-16.00 Uhr Krabbelgruppe im EGZ
19.30 Uhr Posaunenchorprobe im Bibrasaal
Donnerstag 18.12.2014
14.00-17.00 Uhr Seniorenachmittag im EGZ
15.30 Uhr Gottesdienst im Senoirenzentrum
19.30 Uhr Kirchenchorprobe im Bibrasaal
4. Advent, 21.12.2014
09.30 Uhr Weihnachtsfeier im Kindergottesdienst mit Frühstück im EGZ
09.30 Uhr Gottesdienst (Herbert)
17.00 Uh Adventskonzert in St.Hedwig (s.u.)
Adventskonzert
Der Gesangverein veranstaltet wieder ein Konzert in der Adventszeit.
Am Sonntag, den 21.12.um 17.00 Uhr werden die Schwebheimer
Musikgruppen in St.Hedwig zu hören und zu sehen sein.
Nehmen Sie sich Zeit, kommen sie und lauschen sie der Musik.
Kirchgeld 2014
Wir bedanken uns herzlich bei allen, die ihr Kirchgeld für 2014
bereits bezahlt haben. Damit haben Sie einen wichtigen Beitrag für
die Arbeit unserer Kirchengemeinde geleistet. Im Begleitbrief zum
Kirchgeldschreiben haben wir Ihnen Näheres dazu geschrieben. Wir
bitten alle, die das Kirchgeld bis jetzt noch nicht bezahlt haben, dies noch
zu tun. Vielen Dank.
Katholische Kirchengemeinde
St. Hedwig, Schwebheim
www.schwebheim-evangelisch.de
3. Advent, 14.12.2014
09.30 Uhr Kindergottesdienst im EGZ
09.30 Uhr Gottesdienst (Krause)
Pfarrbüro St. Hedwig:
Tel. 0 97 23 / 79 81 – Fax 0 97 23 / 93 66 93
e-mail: pfarrei.schwebheim@bistum-wuerzburg.de
Dekan Gregor Mühleck, Tel.: 09729 / 1618
Gemeinde-Referentin Gertrud Pfister, Tel.: 09722 / 2899
Rentensprechtage – Auskunft und Beratung –
Rentensprechtage (Rente und Rehabilitation) der Deutschen Rentenversicherung Nordbayern
(früher LVA , DRV-Unterfranken ) und der Deutschen Rentenversicherung Bund (früher BfA)
(Angestellten- und Arbeiterrentenversicherung)
im Rathaus der Stadt Schweinfurt, Markt 1, 97421 Schweinfurt
Bitte vereinbaren Sie so frühzeitig wie möglich (ca. 3 bis 4 Wochen vorher) einen Beratungstermin.
Bereits bei der Anmeldung unter 09721/18172 (DRV-Bund-Beratung) bzw. 0931/802451 (DRV-Nordbayern-Beratung) müssen Sie Ihre Rentenversicherungsnummer angeben.
Ohne Termin können Sie in der Regel nicht beraten werden, ggf. müssen Sie längere Wartezeiten in Kauf
nehmen.
Für Beratungsgespräche steht die Zeit von 8.30 Uhr bis 12.00 Uhr
und von 13.00 Uhr bis 15.30 Uhr zur Verfügung.
Zum Termin bringen Sie bitte Ihre Versicherungsunterlagen und Ihren Personalausweis oder Reisepass
mit, für Beratung für den Ehepartner zusätzlich eine schriftliche Vollmacht. Das Sprechzimmer befindet
sich in der Eingangshalle des Rathauses in Schweinfurt, Markt 1 und ist am Sprechtag ausgeschildert.
Schwebheim
Sa. 13.12. - 3. Adventssonntag
18.30 Vorabendmesse (Herbert Jooß / Gertrud Pander), anschl.
Adventskonzert des Musikvereins Schwebheim
So. 14.12.
18.00 Bußgottesdienst
Mo. 15.12.
09.00 Morgenlob
Di. 16.12.
18.30 ökumenisches Taizé-Gebet - Oase der Stille
Do. 18.12.
18.00 Rosenkranz
18.30 Messfeier - Rorate
MELDUNGEN:
Frauenkreis
Am Montag, 19.01., 19.00 Uhr, Meditativer Tanz mit Jutta Kraus.
Herzliche Einladung an alle interessierten Frauen
Arbeiterwohlfahrt Schwebheim
AWO Ortsverein Schwebheim
Auch in dieser Saison wird sich der Ortsverein
der AWO Schwebheim wieder am Vorverkauf
der Eintrittskarten zur Seniorensitzung der Kräuter 11 am 01.02. 2015
beteiligen. Wir haben wieder die Platze 11 bis 60 belegt.
Da der Amtsbote am 19.12.2014 das letzte Mal in diesem Jahr erscheint
und der Fasching aber 2015 sehr kurz ist, möchte ich darauf hinweisen,
jetzt schon über eine Platzreservierung zur Seniorenfaschingssitzung
2015 nachzudenken. Die Kräuter 11 ist sicher wieder bemüht ein
abwechslungsreiches Programm darzubieten. Unterstützen Sie durch eine
Teilnahme das Engagement örtlicher Vereine.
Der Preis beträgt wieder 7,00 €. Darin enthalten sind auch wieder Kaffee
und Kuchen. Ein Kaffeegedeck muss jeder selbst mitbringen.
Ab sofort sind Anmeldungen bei mir unter der Tel. Nr. 9054666 möglich.
Da ich alleine bin, bitte ich möglichst die Mittagszeit oder die
Abendstunden zu nutzen, um mich zu erreichen.
Günther Fraunholz, 1. Vorsitzende
Am Samstag, 13.12.2014, um 18.30 Uhr
findet in St. Hedwig eine Vorabendmesse zum 3. Advent statt.
Nach dieser Vorabendmesse spielt der Musikverein Schwebheim in der
Kirche adventliche Weisen. Es wird dazu traditioneller Weise Glühwein,
Tee etc. ausgeschenkt. Die Kirchengemeinde St. Hedwig freut sich auf
zahlreichen Besuch!
Sternsingeraktion am 06. januar 2015:
Bitte tragen Sie sich bis spätestens 04. Januar 2015 in die Listen in der
Hedwigskirche bzw. Auferstehungskirche ein!
Vereinsnachrichten
Gesangverein Schwebheim
Achtung - Terminänderung!
Die Weihnachtsfeier des Gesangvereins Schwebheim verschiebt
sich von Dienstag, 16.12.2014 auf
Freitag, 19.12.2014
Die Vorstandschaft
Ortsgruppe Schwebheim
www.naturfreunde-schwebheim.de
Jahresabschlussfeier mit Jubilarehrung
- Rückschau Eine lange Tradition hat bei uns Naturfreunden die Ehrung langjähriger
Mitglieder im Rahmen einer vorweihnachtlichen Feierstunde.
Zweiter Vorsitzender Roland Graf konnte dazu im vollbesetzten
Jugendraum des Naturfreundehauses die Jubilare, den 1. Bürgermeister
Dr. Volker Karb, sowie vom Bezirksvorstand der unterfränkischen
Naturfreunde Marion Both begrüßen.
Der 1. Vorsitzende Fritz Träber eröffnete seine Rede zur Jahresabschlussfeier
mit einem Zitat von Franklin Roosevelt: „Tu was du kannst, mit dem was
Du hast und dort wo Du bist“.
Er sprach den Mitgliedern und Freunden seinen Dank für vielfältige
ehrenamtliche Hilfe aus und betonte, dass dies in unserer Ich-Gesellschaft
heute nicht mehr selbstverständlich ist.
Dr. Toni Götschl (Zither) und Klara (Akkordeon), sowie Sabrina Scholl
und Hans Fischer gestalteten die Feier mit Musik- und Wortbeiträgen
aus.
Norbert Denzer, der die Laudatio für die Jubilare hielt, stellte mit einer
Lesung klar, dass nicht der Krieg, sondern der Friede die Ausnahme ist.
In seinem Grußwort appellierte der 1. Bürgermeister
Dr. Volker Karb an die Anwesenden für Flüchtlinge,
die nach Schwebheim kommen, vorhandenen
leerstehenden Wohnraum im Rathaus zu melden.
Geehrt wurden für 40jährige Mitgliedschaft:
Kurt Michels, Dirk Denzer, sowie Jürgen Löblein
und Peter Summers (nicht auf dem Bild)
und für 25jährige Mitgliedschaft:
Viktor Denner, Gabriele und Andreas Gehrold
Roland Graf für 25 Jahre 2. Vorsitzender sowie
Hausreferent, Heinz Jakob für viele ehrenamtliche
Stunden Schreinerarbeiten.
Mit Bus und Bahn zum
Krippenmuseum „Alte Schule“
in Hirschaid
am Freitag, dem 02. Januar 2015
Dazu laden wir alle Mitglieder, Familien mit
Kindern und alle Krippenfreunde (auch weniger
Gehtüchtige) zu einem Besuch eines privaten
Schwebheim 10 Schwebheim
Krippenmuseums in Hirschaid
ein. Bei diesem sicherlich sehr interessanten Ausflug werden keine großen
Laufstrecken zurückgelegt. Gezeigt werden Weihnachtskrippen aus aller
Welt, und natürlich auch fränkische.
Abfahrt um 10.00 Uhr mit dem Linienbus in Schwebheim an der
Sparkasse. Weiter mit dem Zug um 10.59 Uhr ab Hauptbahnhof. Rückfahrt
ab Hirschaid um 17.16 Uhr.
Wir freuen uns auf einen schönenTag und erteilen gerne Auskunft.
Ingrid u. Robert Roth, Tel: 7446
Spaziergang zum Baggersee
Wie schon vorangekündigt, laden wir alle Mitglieder, Freunde und Bürger
zu einem Spaziergang zum Baggersee (mit Einkehr in der Gaststätte
Kleingärten zu Kaffee, Kuchen, deutschen und griechischen Spezialitäten
usw.),
am Sonntag, dem 04. Januar 2015
herzlich ein.
Treffpunkt: 13.00 Uhr am Naturfreundehaus
Strecke hin und zurück ca. 6 km.
Auf einen schönen Nachmittag in geselliger Runde freut sich schon
heute
Fritz Träber
TSV 04 Schwebheim
FAUSTBALLABTEILUNG
Ergebnisse vom 2. Spieltag
TSV 04 I - TSV 04 II
2:0 (11:9 ; 11:8)
TSV 04 I - DJK Michelau
2:0 (11:5 ; 11:3)
TSV 04 II - TV Jahn SW
1:2 (11:4; 6:11; 5:11)
TSV 04 I - NHV SW II
2:0 (11:6 ; 11:6)
TSV 04 II - DJK Michelau 0:2 (4:11 ; 5:11)
TSV 04 I - TV Jahn SW
21 (11:6 ; 9:11 ; 11:9)
TSV 04 II - NHV SW II
1:2 (11:9 ; 8:11 ; 2:11)
Tabelle Kreisklasse A SW
1. TSV 04 Schwebheim I
2. TV Oberndorf III
3. DJK Üchtelhausen I
4. TV Jahn SW
5. DJK Michelau
6. NHV SW II
7. DJK Üchtelhausen II
8. TSV 04 Schwebheim II
14:0 Punkte
8:4 Punkte
6:6 Punkte
2:2 Punkte
2:2 Punkte
2:2 Punkte
2:10 Punkte
2:12 Punkte
Sonntag, 14.12. 3. Spieltag der Kreisklasse A in der
Georg-Wichtermann-Halle in SW. Spielbeg. 10:00 Uhr
Mannschaftsaufstellung: 1. Mannschaft
D. Seifert
Ch. Söldner
S. Seifert
F. Götz
N. Engelhardt
Ch. Wehner
Breiten- und Rehasportgruppe
Schwebheim e.V.
Fr. 18.00 – 19.00 Uhr, Gymnastik, Schulturnhalle
Mi. 18.00 – 20.00 Uhr, Wassergymnastik, Hallenbad Schwebheim
Do. 16.00 - 17.00 Uhr, Wassergymnastik, Hallenbad Schwebheim
Petra Klein, 1. Vorsitzende
Horst Höller / Burkard Wolf Übungsleiter
1. DC Helden Schwebheim
Ergebnisse vom
10. Spieltag der Saison
Herbst / Winter 2014 / 15:
In der A-Klasse
Helden II gegen Flying Sprities (Schraudenbach)
11 : 7
3:0
In der B-Klasse
Gurkenranchers II (Gochsheim)) gegen Helden III
7 : 9
0:3
Aktuelle Tabellen unter:
http://www.dc-helden.de/index.php/2011-10-16-16-56-12/2011-10-1708-42-03 in den Gruppen BZO, AII und BII
Der nächste Spieltag in der Liga findet am Samstag 13.12.2014 statt.
Die Helden im Internet: www.dc-helden.de
gez. Die Vorstandschaft
www.ortsgeschichtlicher-arbeitskreis-schwebheim.de
EINLADUNG
Der Ortsgeschichtliche Arbeitskreis lädt seine Mitglieder und deren
Angehörige, Freunde und Gönner am
12. Januar 2015 um 19.00 Uhr
in den Arkadensaal des Bürgerhauses, Hauptstraße zur Vorstellung des
Jahresprogramms 2015 ein.
Bei einem kleinen Umtrunk heißen wir das ortsgeschichtliche Jahr 2015
willkommen.
1. Vorsitzende
2. Vorsitzende
Hedi Seifert
Britta Ritter
Mannschaftsaufstellung: 2. Mannschaft
F. Schäfner
J. Schäfner
J. Engelhardt
F. Brack
S. Meurer
M. Kemmer
Treffpunkt 09:15 Uhr am Sportplatz
gez. Daniel Seifert
Achtung • Achtung • Achtung • Achtung • Achtung
Breiten- und Rehasportgruppe
Schwebheim e. V.
Am Samstag, 13.12.2014
entfällt
die Stuhlgymnastik und Wassergymnastik
Sigrid Carda
Breiten- und Rehasportgruppe e.V.
Teil 34 zur Geologie Schwebheims:
Holozäne Talfüllungen: Obere und Untere Auenstufe
(f,gh1 u. gh2)
Die geologisch jüngsten Sedimente findet man in den Auen. In
Bereichen von Fließgewässern (hier: Unkenbach und Main) findet man
grundwasserbeeinflusste Bodenablagerungen, die eng vergesellschaftet
sind mit Gleye. Sie sind zusammengesetzt aus fluvatilen Sedimenten und
zeichnen sich aus durch einen hohen Grundwasserstand, der sich auch
laufend – je nach Niederschlag – ändert und in Trockenzeiten bis zur
Austrocknung führen kann. Der Bereich der Auesedimentation kann je nach
Größe des Fließgewässers wenige Meter bis zu 4 km breit sein. Die Böden
sind auch abhängig von der Fließgeschwindigkeit des Gewässers. Am
Unterlauf setzt sich aufgrund der geringeren Fließgeschwindigkeit mehr
Material am Gewässergrund ab als z.B. am Mittellauf oder am Oberlauf
eines Gewässers. Da Schwebheim sich am Unterlauf des Unkenbachs
befindet und der Bach hier ein sehr geringes Gefälle aufweist, konnten
Schwebheim 11
sich in der Vergangenheit in unserer Region entsprechend viele Sedimente
ablagern. Heute sind Bäche und Flüsse begradigt und einbetoniert, so dass
sie kaum noch über ihre Ufer treten können und ihre Sedimente ablagern
können.
Die Erneuerung unseres wertvollen Mutterbodens bleibt demnach
aus und auf uns wird ein Problem zukommen: Der schleichende
Bodenschwund und der fehlende Eintrag neuer Nährstoffe. Schon jetzt
ist ein Humusschwund beobachtbar. Im Bereich von Schwebheim findet
man (ehemalige) Auesedimente überall entlang des Unkenbachs und des
Fröschbachs mit dem Schwerpunkt an der Unkenmühle, im Riedholz, am
Grettstadter Graben und mit der breitesten Ausdehnung im Ortsbereich
von Schwebheim östlich der Ortsmitte (zwischen Alt- u. Neuort) Richtung
Gochsheim (Wehrwiesen, Im Strüdlein, In der Bernau, Rohräcker).
hochwasserführender Unkenbach in Schwebheim
Durch regelmäßige Überschwemmungen der Aue waren die Sedimente
mit Nährstoffen und wertvollem Bodenmaterial gut angereichert und sind
daher noch sehr fruchtbar. Die Böden wurden/werden landwirtschaftlich
oder – bei häufiger Überflutung – als Mähweiden genutzt.
Das aktuell größte Problem der heutigen Auenfüllungen ist jedoch ihr
Eintrag von Schadstoffen und Düngemitteln, die über das Grund- o.
Oberflächenwasser in die Aue oder in das Fließgewässer gelangen, sich
dort ablagern und Flüsse, Bäche und Grundwasserreserven belasten.
Natürlicherweise findet man auf Auesedimenten die Weichholz- und die
Hartholzaue, also klassische Auwälder. Diese wurden in der Vergangenheit
zum großen Teil gerodet, um die normalerweise guten und ertragreichen
Böden durch Acker-, Kräuter- o. Grünlandnutzung zu ersetzen.
Bei uns sind nur noch das Riedholz, der Elmuß und das Garstadter Holz
als Auwaldrelikte übrig geblieben. Deutschlandweit sieht es nicht viel
besser aus und es gibt nur noch wenige kleine, meist aber stark gestörte
und bedrohte Restbestände dieser Auen. Erst in den letzten Jahren
erfolgte aufgrund der gehäuften und verstärkten Überschwemmungen
ein Umdenken (siehe Projekt „Unkenbachaue“!). Da diese - eigentlich
vom Menschen verursachten - „Naturkatastrophen“ wegen der globalen
Klimaveränderung und des globalen Temperaturanstiegs, mit dem
zunehmende Starkniederschläge immer häufiger und bedrohlicher
werden, zunehmen, gewinnen Auwälder an den Fluss- u. Bachläufen als
natürlicher Hochwasserschutz an Bedeutung und werden verstärkt wieder
zugelassen und angelegt. Man kann nur warnen vor einer Bebauung des
Auebereichs des Unkenbachs, ganz egal in welchem Ort.
Die braugrauen, sehr tonigen, wechselnd humosen, lehmigen, teilssandigen
und geröllführenden Schlufflehme und Feinsande der Oberen Auenstufe
werden in Schwebheim meist als Acker genutzt. Auf den Schottern
der Mainterrassen haben der Main und der Unkenbach die 0,50 – 1,20
m mächtigen Hochflutablagerungen diese Auenstufe hinterlassen. Die
großen regionalen Rodungen frühhistorischer Zeit liegen genau auf dieser
Stufe.
Die dunkelbraunen bis grauen u. grauschwarzen, humosen, tonigen
Ablagerungen der Unteren Auenstufe enthalten eisenfleckigen Sand,
Pflanzenreste und eine deutliche Schneckenflora. Sie sind stark
durchfeuchtet und werden aus diesem Grunde meist als Wiesen genutzt
und weniger als Ackerland.
(Quellen: Internet, Wikipedia, J. Schwarzmeier, E. Rutte u. N.
Wilczewski)
Veranstaltungen
der Schweinfurter Mainbogen Gemeinden
12.12.2014 19:00 - 21:30 Uhr
Candle-Light-Schwimmen
Gochsheim, Hallenbad, Frankenstr. 1
14.12.2014
Adventskonzert
Heidenfeld, Pfarrgemeinde
14.12.2014
19:30 Uhr
GloriaBrass, Adventliches Bläserkonzert
Sennfeld, Ev. Dreieinigkeitskirche
14.12.2014
16:00 Uhr
Waldweihnacht
Grettstadt, Rottmannshügel
16.12.2014
19:30 Uhr
Weihnachtsgeschichten kurz vor Heilig Abend, mit Peter Hub
Sennfeld, Alte Schule, Bürgersaal
19.12.2014 19:00 - 21:30 Uhr
Candle-Light-Schwimmen
Gochsheim, Hallenbad, Frankenstr. 1
20.12.2014
18:00 Uhr
Grettschter Hüttla
Grettstadt, Rathausplatz
24.12.2014
16:00 Uhr
Weihnachtskrippenspiel
Sennfeld, Evangelische Dreieinigkeits Kirche
24.12.2014
16:00 Uhr
Weihnachtskrippenspiel
Sennfeld, Kath. Pfarrei St. Elisabeth
Aueböden in Schwebheim
12 Schwebheim
24.12.2014
17:00 Uhr
Weihnachtsblasen, Christbaum am Plan, Posaunenchor
Sennfeld, Plan
Internationale „Grüne Woche“ Berlin
Die weltgrößte Messe für Landwirtschaft, Gartenbau und Ernährung
Angebot einer 3-tägigen Reise: 19. – 21.01.2015
Die Internationale „Grüne Woche“ findet im Jahre 2015 zum 80. Mal statt und präsentiert
internationale und regionale Spezialitäten. Sie ist eine in ihrer Ausrichtung einzigartige
internationale Ausstellung der Ernährungs- und Landwirtschaft sowie des Gartenbaus und bietet
kulinarische Genüsse von Obst und Gemüse, Fisch und Fleisch bis hin zu Wein und Bier. Der
Bereich Landwirtschaft greift Trends wie Bio-Lebensmittel und Bio-Energie sowie den
nachhaltigen Anbau von Rohstoffen auf.
Der Landkreis Schweinfurt präsentiert sich
am 20.01.2015 am Stand des Deutschen
Landkreistages zusammen mit den
Interkommunalen Allianzen Schweinfurter
OberLand und Schweinfurter Mainbogen und
stellt die Themen "Ellertshäuser See" und
"Kräuter, Kraut und Rüben" vor. Daneben
wird von den Allianzen vor Ort ein
abwechslungsreiches Programm mit z. B.
Musik und Tanz gestaltet.
Reiseprogramm
1. Tag: Anreise – Reichstag
Anreise über Leipzig nach Berlin. Nach der Ankunft haben Sie die Möglichkeit den Reichstag zu
besichtigen. Hier werden Sie von Frau MdB Anja Weißgerber begrüßt. Anschließend geht es zum
Hotel. Zimmerverteilung. Der Abend steht zur freien Verfügung. Möglichkeit zum Besuch eines
Musicals oder eines Theaters. Das Berliner Abendvergnügen erwartet Sie.
2. Tag: „Grüne Woche“
Nach dem Frühstücksbuffet fährt Sie unser Bus zur „Grünen Woche“. Der ganze Tag steht Ihnen
zur freien Verfügung. Transfer zum Hotel – Übernachtung. Alternative: Nutzen Sie den Tag zum
Einkaufsbummel, Museumsbesuch oder was Sie sonst gerne unternehmen möchten.
3. Tag: Stadtrundfahrt - Heimreise
Am Vormittag haben Sie die Möglichkeit zu einer Stadtrundfahrt in Berlin. Sie sehen u. a.
Gedächtniskirche – Europacenter – Potsdamer Platz – Kongresshalle – Schloss Bellevue –
Siegessäule – Schloss Charlottenburg – Bahnhof Zoo. Rückreise am Nachmittag in die
Ausgangsorte.
Leistungen:
Fahrt im modernen Reisebus mit Bordküche, WC und Klimaanlage. 2 mal Übernachtung mit
Frühstücksbuffet im Seehotel Zeuthen****First Class Hotel am Zeuthener See oder im Abacus
Tierpark Hotel**** in Berlin-Friedrichsfelde.
Preis pro Person im Doppelzimmer: 139 €; Einzelzimmerzuschlag: 46 €
Zusatzleistung pro Person:
Eintritt „Grüne Woche“ Tageskarte 14,- € / Gruppenpreis ab 20 Pers.
Stadtrundfahrt Berlin mit sachkundiger Reiseleitung Preis p. Person:
12 €
10 €
Buchung bis 10.12.2014 möglich bei:
Schwebheim 13
25.12.2014
20:00 Uhr
X-Mas-Party
Grafenrheinfeld, Kulturhalle
26.12.201417:30 - 18:30 Uhr
Festliches Weihnachtskonzert
Grafenrheinfeld, Pfarrkirche
27.12.2014 20:00 Uhr
Sebastian Reich & Amanda
Grafenrheinfeld, Kulturhalle
Standesamt Mainbogen geschlossen
Am Freitag, den 02.01.2015 ist das Standesamt Mainbogen geschlossen.
Energiemesse im Schweinfurter Mainbogen
am 07. und 08. Februar 2015
Der Schweinfurter Mainbogen in Verbindung mit der Gemeinde Sennfeld
veranstaltet am 2. Februar Wochenende die 5. Energiemesse. Hierzu sind
alle Handwerksbetriebe aus dem Mainbogen aufgefordert ihr Angebot
an Energieeinsparungsmöglichkeiten, bzw. Beratung und Kompetenz
vor Ort, darzustellen. Mit diesem Aufruf möchten wir allen Betrieben
die Gelegenheit geben, sich an der Messe zu beteiligen. Referenzen von
Betrieben, die bereits zum wiederholten Male teilnehmen, können wir
Ihnen gerne vermitteln.
Anmeldung oder Auskunft zur Messe:
Gemeinde Sennfeld - Herrn Bernhard
bauamt@sennfeld.de, Tel. +49 (97 21) 76 51 18
Gute Geschäfte Schweinfurt –
Marktplatz für Unternehmen und Gemeinnützige
Bewerbung für Gemeinnützige noch bis 30. Januar
möglich
Beim zweiten Marktplatz Gute Geschäfte Schweinfurt können
Vertreterinnen und Vertreter von gemeinnützigen Einrichtungen,
Initiativen und Vereinen sich Unterstützung in Form von KooperationsVereinbarungen sichern. Noch bis 30. Januar 2015 können sie sich mit
ihren Gesuchen bewerben.
Die Veranstaltung ist eine Kommunikations- und Austauschplattform,
bei der Unternehmen und Gemeinnützige aus den unterschiedlichsten
Bereichen aufeinandertreffen. Dort nehmen Unternehmen teil, die sich
konkret für das Gemeinwohl engagieren möchten und dazu noch den
passenden Partner suchen. Anhand von vorab eingereichten Gesuchen
und Angeboten können am 03. März 2015 die Teilnehmer ins Gespräch
miteinander kommen. Sie haben 90 Minuten Zeit um Vereinbarungen zu
treffen. Auf der Internetseite www.gute-geschaefte-schweinfurt.de werden
im Februar wenn gewünscht diese eingereichten Gesuche und Angebote
veröffentlich.
Beim ersten Marktplatz im März 2014 erhandelten sich Gemeinnützige
beispielsweise
Betriebsbesichtigungen,
Handwerksleistungen,
Unterstützung bei Ausflügen oder Sachmittel wie PCs oder Bürostühle.
Unter Schirmherrschaft von Landrat Florian Töpper und Hugo
Neugebauer, Präsident der Handwerkskammer für Unterfranken wird der
Marktplatz von einer Veranstaltergruppe gemeinnütziger Organisationen
und Verbände organisiert.
Während Gemeinnützige sich bis 30. Januar 2015 mit ihrem konkreten
Gesuch bewerben können und am 10. Februar auf die Veranstaltung
vorbereitet werden, haben Unternehmen bis 20. Februar Zeit sich
anzumelden.
Zur unverbindlichen Information über den Marktplatz gibt es die
Internetseite www.gute-geschaefte-schweinfurt.de und das Projektbüro,
die Freiwilligenagentur GemeinSinn.
Kontakt und Informationen: Freiwilligenagentur GemeinSinn, Tel. 097219490427, Email: info@freiwilligenagentur-gemeinsinn.de oder www.
freiwilligenagentur-gemeinsinn.de
14 Schwebheim
Sonstiges
Fischereiverband Unterfranken e.V.
Staatliche Fischerprüfung Online
1. Registrierung zur Fischerprüfung Online
Um die Fischerprüfung Online ablegen zu können, müssen sich die
Interessenten zuerst zur Fischerprüfung Online registrieren.
Die Registrierung ist online im Internet unter
www.fischerpruefung-online-bayern.de möglich.
Damit Sie sich richtig und erfolgreich zur Fischerprüfung Online
registrieren können, bitten wir Sie, die exakten Schritte zur Registrierung
zu beachten.
Die Schritte sind auf der Homepage des Fischereiverbandes Unterfranken
unter
http://www.fischereiverband-unterfranken.de/fischerpruefung.
html veröffentlicht.
2. Anmeldung zum Vorbereitungslehrgang
Die Teilnahme an der Fischerprüfung setzt den Besuch eines
Vorbereitungslehrganges mit einer Mindestanzahl von 30 Unterrichtsstunden
in verschieden Fachgebieten voraus. Ohne Vorbereitungslehrgang ist eine
Teilnahme an der Prüfung nicht möglich!
Geschult wird in den Fächern:
a) Fischkunde,
b) Gewässerkunde,
c) Rechtsvorschriften,
d) Schutz und Pflege,
e) Praktische Einweisung in den Gebrauch von Fanggeräten,
f) Praktische Einweisung in die Behandlung gefangener Fische
Der Fischereiverband Unterfranken bietet in Schweinfurt einen
Vorbereitungslehrgang unter Aufsicht eines staatlich geprüften Ausbilders
an. Der Lehrgang beginnt am 16.01.2015 und endet am 22.02.2015. Der
Anmeldeschluss für diesen Lehrgang ist der 09.01.2015.
Die Online Prüfung findet voraussichtlich am Samstag, den 07.03.2015
in Haßfurt statt.
Die genauen Termine sowie weitere Informationen und die Anmeldung
für den Vorbereitungslehrgang erhalten Sie auf der Homepage des
Fischereiverbandes Unterfranken unter
http://www.fischereiverband-unterfranken.de/fischerpruefung.html.
Nähere Auskünfte erteilt der Fischereiverband Unterfranken:
Telefon: 0931- 414455, Fax: 0931- 415744
E-mail: info@fischereiverband-unterfranken.de
Internet: www.fischereiverband-unterfranken.de
Landkreis Schweinfurt hat deutschlandweit
erneut die drittniedrigste Schuldnerquote
Wenige Privatpersonen im Landkreis verschulden
sich
Landkreis Schweinfurt. Erfreuliche Zahlen gibt es erneut aus dem
Landkreis Schweinfurt, was die Zahl der verschuldeten Privatpersonen
anbelangt. Im aktuellen Ranking des alljährlichen Schuldneratlas
(Herausgeber: Creditreform Boniversum GmbH) liegt der Landkreis
Schweinfurt erneut bundesweit auf Platz 3. Damit hat der Landkreis seine
sehr gute Position aus dem Vorjahr behauptet.
Nur 4,92 Prozent der Privatpersonen im Landkreis sind demnach
überschuldet. Damit liegt der Landkreis Schweinfurt deutlich unter dem
Bundesdurchschnitt von 9,9 Prozent.
„Das aktuelle Ranking zeigt erneut, dass wir hier einen sehr soliden
Arbeitsmarkt haben und das Leben bei uns bezahlbar ist“, sagt Landrat
Florian Töpper.
Natürlich trägt auch die Schuldnerberatung einen wichtigen Teil zu
dem guten Ergebnis des aktuellen Rankings bei. Auch der Landkreis
Schweinfurt unterstützt die von Kolping-Bildungszentrum Schweinfurt
GmbH betriebene Schuldnerberatungsstelle in Schweinfurt jährlich mit
rund 70.000 Euro.
Jeder Bürger aus dem Landkreis, der aus welchem Grund auch immer in
die Schuldenfalle geraten ist, kann sich dort kostenlos mit professioneller
Unterstützung bei der Bewältigung der Probleme helfen lassen.
Die Schuldnerberatung der Kolping-Bildungszentrum Schweinfurt GmbH
ist in der Seestraße 30 in 97421 Schweinfurt und telefonisch erreichbar
unter 09721/788-390.
Wichtige Tipps für Hobbygärtner
Kreisgartenfachberatung Schulungen an vier
Abenden. Anmeldung bis 15. Januar 2015
Landkreis Schweinfurt. Gärtnern macht Spaß. Doch selbst erfahrene
Freizeitgärtner haben viele Fragen und schätzen den einen oder anderen
Tipp. Die Kreisfachberatungen für Gartenkultur und Landespflege
der Landkreise Kitzingen, Schweinfurt und Würzburg sowie der
Pflanzenschutzdienst Unterfranken bieten daher ab 12. Februar 2015 an
vier Abenden Schulungen an.
Allen Garteninteressierten aus den drei mainfränkischen Landkreisen
werden dabei wichtige Grundlagen des Gärtnerns vermittelt. Im Besonderen
sind Mitglieder der Obst- und Gartenbauvereine angesprochen, die ihr
Wissen gerne in ihrer ehrenamtlichen Arbeit anwenden und weitergeben
möchten.
Detlef Petzuch vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
Würzburg referiert über den sinnvollen Pflanzenschutz im Hausgarten.
Kreisfachberater Günter Gerner, Landkreis Würzburg, vermittelt
die Grundlagen des Obstanbaus, geeignete Sorten und die Pflege.
Kreisfachberaterin Brigitte Goss, Landkreis Schweinfurt, führt durch das
weite Feld, Gemüse und Kräuter anzubauen. Wie Gehölze, Gräser und
Stauden im Garten verwendet werden, zeigt Kreisfachberaterin Mechthild
Engert, Landkreis Kitzingen.
Das Seminar ist zugleich die erste Stufe der dreistufigen GartenpflegerAusbildung des Landesverbandes für Gartenbau und Landespflege.
Die Teilnehmer können an darauf aufbauenden Seminaren auf Bezirksund Landesebene teilnehmen. Die Mitgliedschaft in einen Obst- und
Gartenbauverein ist in den weiteren Ebenen erforderlich.
Die Schulungen finden von 12. Februar bis 5. März 2015 jeweils
donnerstags von 19 Uhr bis 22 Uhr in der Mädchenrealschule in Volkach,
Klostergasse 1, statt.
Anmeldung können bis zum 15. Januar 2015 an das Landratsamt
Würzburg, Günter Gerner, Zeppelinstr. 15, 97074 Würzburg gesendet
werden.
Hier die zeitliche Übersicht mit den Fachthemen und -referenten:
Zeitpunkt
Thema
Do., 12.02.15
Sinnvoller Pflanzenschutz
19:00-22:00 Uhr im Hausgarten
Referent
Detlef Petzuch
Landwirtschaftsrat
Amt für Ernährung,
Landwirtschaft u. Forsten
Do., 19.02.15
Obstanbau
19:00-22:00 Uhr Unterlagen u. Sortenwahl
Gehölzschnitt
Günter Gerner
Kreisfachberater für
Gartenkultur und
Landespflege
Landratsamt Würzburg
Do., 26.02.15
Gemüseanbau
19:00-22:00 Uhr
Brigitte Goss
Kreisfachberaterin für
Gartenkultur und
Landespflege
Landratsamt Schweinfurt
Do., 05.03.15
Pflanzenkunde
19:00-22:00 Uhr Stauden- und Gehölz-
verwendung
Mechthild Engert
Kreisfachberaterin für
Gartenkultur und
Landespflege
Landratsamt Kitzingen
Der "Schwebheimer Amtsbote" erscheint wöchentlich, jeweils freitags.
Herausgeber, Verlag und Druck: Revista Verlag GmbH,
97421 Schweinfurt, Am Oberen Marienbach 2 1/2,
Tel. (0 97 21) 38 71 90, Fax 38 719 38, E-mail: post@revista.de
Verantwortlich für den amtl. Teil: Gemeindeverwaltung Schwebheim
Verantwortlich für den redaktionellen Inhalt und den Anzeigenteil:
Florian Kohl (Revista Verlag GmbH)
Mit der Einsendung oder Überlassung von Textbeiträgen und Fotos
übernimmt der Verfasser bzw. Einsender die Gewähr dafür, dass durch
eine Veröffentlichung keine Urheberrechte verletzt werden und
überträgt damit gleichzeitig das Recht zur Veröffentlichung an die
Gemeinde und an den Verlag.
ISSN: 1865-8059 / Umsatzsteueridentifikationsnummer:
DE133897240 / Handelsregister: HRB 0117
Bezugspreis: Jährlich einschließlich Trägerlohn Euro 29,95
Postbezugspreis: Jährlich einschließlich Porto 70,00 Euro
Die Auslieferung durch unsere Zusteller erfolgt am Erscheinungstag
bis 18 Uhr. Informationen zur Abobestellung und zum Email-Abo
finden Sie unter http://gemeindeblatt-schwebheim.de
Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr
wünscht Ihnen
IZa#%.,'("(.+'™lll#WZViZh"bVhhV\Zc#YZ
VERANSTALTUNGSVORSCHAU
Weihnachtskonzert der Abersfelder Musikanten
Die Abersfelder Musikanten möchten zur Einstimmung auf das
bevorstehende Weihnachtsfest einen musikalischen Höhepunkt
setzen. Deshalb ergeht herzliche Einladung zum
Weihnachtskonzert am Sonntag, 21.12. um 18.00 Uhr in die
Pfarrkirche Abersfeld. Freuen Sie sich auf weihnachtliche
Melodien und Texte in stimmungsvoller Atmosphäre. Nach dem
Konzert laden wir herzlich zur Begegnung im Kircheninnenhof
ein. Der Eintritt zum Konzert ist frei, um eine Spende für die
Aktion „Helfer vor Ort“ Abersfeld wird gebeten! Wir freuen uns
schon heute auf zahlreichen Besuch! Ihre Abersfelder
Musikanten
Preisschafkopfturnier im Sportheim der DJK Burghausen
am Samstag, 10.01.15 ab 19.30 Uhr; 1. Preis 150 , 2. Preis 100 ,
3. Preis 50 , Startgeld 8 , wertvolle Sachpreise. Jeder
Teilnehmer erhält einen Preis. Für Speis und Trank ist bestens
gesorgt. Weitere Infos: www.burghaeuser.de/preisschafkopf
Veranstaltungen in Schloss Craheim
Besinnungstag für Frauen: „Der Traum vom Glück“, Samstag,
31.01.15
Was braucht "Frau" um glücklich zu sein? Was ist Glück
überhaupt und habe ich ein Recht darauf? Wovon ist es abhängig,
dass ich sagen kann "Ich bin glücklich"? Welches sind die Quellen
meines Glücks? Diese und andere Fragen sollen an diesem Tag
zur Sprache kommen. Thematische Impulse, persönliche
Begegnung mit Austausch sollen uns darin unterstützen.
Stehkaffee ab 9:00 Uhr, Programmbeginn 9:30 Uhr, Ende gegen
17:00 Uhr. Kostenbeitrag: 35  pro Person (inkl. Mittagessen,
Kaffeetrinken, Kursgebühr)
Candlelight-Dinner im Spiegelsaal 13. oder 14.02.15
In diesem Jahr bieten wir, aufgrund großer Nachfrage, zwei
Termine für das Candlelightdinner auf Schloss Craheim an.
Verliebt, verlobt, verheiratet - unsere Liebe braucht Höhepunkte.
Wir laden Sie herzlich zu einer Segnungsfeier undSchwebheim
einem 15
ŒŒŒŒŒŒŒŒŒŒŒŒŒŒŒŒ
meinkramdeinkram.de
nützliches, weniger nützliches und die ein oder andere kostbarkeit
Achtung! Ankauf von hochwertigen Damen und Herrenmänteln,
-jacken, Abendgarderoben, Anzügen und Kostümen aller Art, hochwertige Damen- und Herrenarmbanduhren, hochwertige Teppiche, Porzellan,
Bleikristall, Zinn, Silberbesteck, Münzsammlung, Briefmarkensammlung, LP, Modeschmuck sowie komplette Nachlässe Tel. 0177/5066621
Helle 4-Zimmer Eigentumswohnung in Poppenhausen OT Pfersdorf
zu verkaufen, 100qm, BJ 1996, Einbauküche, Bad/WC, Abstellkammer,
Kellerabteil, Waschküche, Terrasse, Stellplatz, Gartenanteil, Barrierefreier Zugang möglich. VB Tel.: 09369/474003
Zuverlässige, freundliche Haushaltshilfe in Gochsheim gesucht, Arbeitszeit nach Absprache Telefon: 09721/5333248
Omas Küchenschrank Bj. 1951, Breite 2,0m x 0,60m x 1,75 m, Holz,
Schiebegläser geschliffen, Gewürzeinsätze kompl. vorhanden, wenige
Gebrauchsspuren, Selbstabholung, Preis VB. 1 Paar Alu Tennisschläger
besaitet, 1 Skateboard bunt, für Elektroinstallateure: eine Schlitzfräse f.
Rohrleitungen + Kabel, 11 mm bis 16 mm, Type Baier MF63i 230 Volt,
wenig gebraucht VB 200 € Tel. 09723-2198
Damen-Skianorak „Maier“, Gr. 40, rot, 30€/Damen-Skihose, Kurzgr.
20, weiß, 10€/Damen-Skischuhe, Head, Gr. 37, Sohle 288mm, 25€/
Herren-Skianorak „Maier“, Gr. 56, rot, 40€. Tel. 09721-25938
Ackerwagen 240 €; Betonmischmaschine 60 €; Kreissäge 90 €; alte
Wagenräder aus Holz mit Metallring 9 Stück verschiedene Größen je 20
€, Elektroradiator 20 € zu verkaufen Tel. 09724/9067453 ab 21.30 Uhr
Heizungsreparatur sofort! Störungsdienst, auch am Wochenende.
Zusätzliche Heizkörper, stromsparende Pumpen? Wartung oder Kesseltausch – noch vor den Feiertagen? NE-Solartechnik, Werneck. Tel:
09722 944610
TER
WIN ION
AKT
Modernisieren Sie ihre Fenster
und profitieren doppelt...
...Sie sparen für die Zukunft &
schaffen neuen Wohnkomfort!
FENSTER
HAUSTÜREN
FALTWÄNDE
SONNENSCHUTZ
Schweinfurter Straße 1 | 97714 Ebenhausen | Tel. 0 97 25-70 47 08-0 | Fax 0 97 25-70 47 08-10
Noch kein passendes Geschenk gefunden?
Unter http://revista-abo.de einfach ein
Gemeindeblattabo verschenken.
So sind Ihre Lieben jede
Woche top informiert.
16 Schwebheim
Wir suchen ab sofort zur Verstärkung
Anlagenmechaniker
---------------------------------------------------------------------bei Ihrer Gemeinde abgeben oder per Fax an 0 97 21 / 38 71 9 38
Bestellschein-DruckAbo
hiermit bestelle ich das wöchentlich erscheinende Amtliche Mitteilungsblatt der Gemeinde Schwebheim zum Bezugspreis von 4,99 Euro im
Monat (inkl. 7% MwSt.). Für diesen Preis erhalte das Gemeindeblatt in gedruckter Form zugestellt.
SEPA-Lastschriftmandat
Ich ermächtige die Revista-Verlags GmbH, Zahlungen von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die
von der Revista-Verlags GmbH auf mein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen.
Bitte in Druckbuchstaben ausfüllen:
Kontoinhaber (Vor- und Zuname): ___________________________ Bank :
___________________________
Straße/Hausnummer:
___________________________ IBAN:
___________________________
PLZ/Ort/Ortsteil:
___________________________ BIC:
___________________________
______________________________
Datum / Unterschrift
Die Mindestbezugsdauer beträgt 12 Monate. Der Jahrespreis beträgt 59,88 Euro, dieser wird zu Beginn Ihres Abos von Ihrem o.g. Konto per Lastschrift eingezogen. Nach Ablauf
der Mindestbezugsdauer gilt eine Kündigungsfrist von sechs Wochen zum Quartalsende. Das Abonnement ist für den oben genannten Preis nur an Orten möglich, in denen
wir ein Verteilernetz betreiben. Unsere Gläubiger-Identifikationsnummer: DE89ZZZ00000911428. Die SEPA-Mandatsreferenz ist Ihre Abonnentennummer, diese wird Ihnen bei
der schriftlichen Auftragsbestätigung mitgeteilt, diese erhalten Sie bei der ersten Zustellung Ihres Gemeindeblattes. Hinweis: Sie können innerhalb von acht Wochen,
beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit Ihrem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen, sowie die
aktuell gültigen AGB des Verlages.
Revista Verlag GmbH - Am oberen Marienbach 2 1/2 - 97421 Schweinfurt - Email: post@revista.de - Telefon: 09721/387190 - Telefax: 09721/3871938
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
27
Dateigröße
3 383 KB
Tags
1/--Seiten
melden