close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Download des Halbjahresprogramms 1/2015 - Evangelische

EinbettenHerunterladen
PROGRAMM 2015
Januar bis Juli
GUT
LEB ES
EIN EN LEB
LAN EN
G
8
VERANSTALTUNGSÜBERSICHT
Januar
Detailinformationen zu den einzelnen
Veranstaltungen erhalten Sie unter den jeweils
angegebenen Telefonnummern.
Aufbruch 2015: Männervisionen am Feuer
1
9.1. / 11 h / Wünschmichelbach / 25 € / Humbert / Kontakt: 0631-3642-102
2 Vorbereitungsseminare für den Weltgebetstag in allen Dekanaten
10.1. - 9.2. / pfalzweit / 3 € halbtags, 10 € ganztags / Blendin / Kontakt: 0631-3642-230
3 Herausforderung Mannsein - Glaubenskurs für Männer
29.1. / 19.30 - 21 h / Speyer / kostenfrei / Humbert / Kontakt: 0631-3642-102
4Lebens-Formen und Beziehungs-Weisen im Umbruch - Internationales Papua-Symposium
30.1. - 1.2. / Rockenhausen / Teilnahme auf Spendenbasis / Beuter / Kontakt: 06361-5559
Februar
Im Spiegel der Musik. Kraft und Lebensfreude im Rhythmus unter Männern
5
6. - 8.2. / Ohlsbach bei Offenburg / 150 € / Humbert / Kontakt: 0631-3642-107
6
erausforderung Frieden - Friedensethische Reflektionen - „Frauen wagen Frieden“
H
7.2. / 9 - 16 h / Kaiserslautern / kostenfrei / Kettering / Kontakt: 0631-3642-228
„Wenn ich einst alt bin...“ - Ökumenisches Seminar für Frauen
7
10.2. / 9 - 17 h / Kaiserslautern / 20 € / Doll / Kettering / Kontakt: 0631-3642-230
Betriebsbesuch Hager-Tehalit
8
24.2. / 10 h / Heltersberg / 5 € / Doll / Kontakt: 0631-3642-113
Einführung in die christliche kontemplative Meditation (Weg des Herzens)
9
27.2. - 1.3. / Waldfischbach / 220 € / Kettering / Kontakt: 0631-3642-122
Fortbildung für Eltern-Kind-Gruppenleitungen
10
28.2. / 9.30 - 16.30 h / Bad Dürkheim / 15 € / Dettweiler / Kontakt: 0631-3642-235
März
So nicht! Männer beziehen Position zur aktuellen Politik
11
3.3. / 20 h / Speyer / kostenfrei / Humbert / Kontakt: 0631-3642-102
H-Moll-Messe bewegt
12
7.3. / 10 h / Kaiserslautern / 45 € / Schwarz / Knoll-Kliewer / Kontakt: 0631-3642-122
Altenarbeit praktisch 13
Gesund leben, gesund älter werden
11.3. / 18 - 20 h / Pirmasens / 5 € / Schwarz / Kontakt: 0631-3642-140
Betriebsbesuch Park-Bellheimer Brauerei
14
17.3. / 14 h / Bellheim / 5 € / Doll / Kontakt: 0631-3642-113
Pilgernd wandern im Bliesgau - für Frauen
15
19. - 22.3. / Kirkel / 125 € (ÜF) / Blendin / Krieger / Kontakt: 0631-3642-230
Familien in der Kirche - familienorientierte Gemeindeentwicklung vor Ort
16
20.3. / 16 - 20 h / Speyer / kostenfrei / Dettweiler / Kontakt: 0631-3642-235
Männertag: „Beziehungs-weise? Wie Männer Beziehung gestalten (wollen)“
17
22.3. / 10.45 - 16.45 h / Neustadt / 20 € / Humbert / Kontakt: 0631-3642-102
Multiplikatorinnenfortbildung Tanz - Wochenendkurs
18
27. - 29.3. / Landau / 120 € / Schwarz / Burk / Kontakt: 0631-3642-122
19
April
nsichtbare Heldinnen - Frauenstudienreise nach Südtirol
U
28.3. - 3.4. / Meran / 640 € (DZ) 760 € (EZ ) / Gortner / Kontakt: 0631-3642-102
BFS
Durch die Nacht wandern am Gründonnerstag
20
2.4. / 20 h / Neustadt / 10 € / Humbert / Kontakt: 0631-3642-102
Osterwochenende für allein erziehende Frauen und ihre Kinder (3 - 16 Jahre)
21
3. - 5.4. / Trippstadt / 50 € Erw., 25 € Kind / Dettweiler / Kontakt: 0631-3642-235
Tagung für Justizbedienstete 22
BFS
20. - 23.4. / Liebfrauenberg/Elsass / 150 € DZ, +25 € EZ / Doll / Kontakt: 0631 3642-102
Altenarbeit praktisch: „Menschenhände - Gotteshände“
23
21.4. / 18 - 21 h / Friedelsheim / 8 € / Blendin / Kontakt: 0631-3642-140
MännerOrt in der Natur MOIN - Wildnistage für Männer
24
24. - 26.4. / Wünschmichelbach / 75 € / Humbert / Kontakt: 0631-3642-102
Feierabend-Thema: Clara Immerwahr - ein Zeichen für den Frieden
25
28.4. / 19 - 21 h / Kaiserslautern / 5 € / Kettering / Kontakt: 0631-3642-228
Mai
Tagung für Polizeibedienstete Berufsethische Tagung
26
BFS
4. - 8.5. / Bad Münster am Stein-Ebernburg / 175 € / Drumm / Kontakt: 0631-3642-113
Studien- und Begegnungsreise nach Danzig und Bartenstein/Masuren
27
12. - 20.5. / ca. 900 € / DZ / Doll / Kontakt: 0631-3642-103
Betriebsbesuch: Neue Arbeit Westpfalz
28
13.5. / 15-18 h / Kaiserslautern / 5 € / Müller S. / Kontakt: 0631-3642-113
Atempause - Kanutour für Frauen
29
13. - 17.5. / Fluss in Südwestdeutschland / 175 € / Gortner / Kontakt: 0631-3642-102
Kontemplation im Herzensgebet (Kontemplationssamstage auf Anfrage)
30
14. - 17.5. / Waldfischbach / 310 € / Kettering / Kontakt: 0631-3642-122
Landesgartenschau 2015: Evangelischer Frauentag
31
16.5. / 10 - 15 h / Landau / Tagesticket / Schwarz / Werner / Kontakt: 0631-3642-230
Tagung für Personalratsmitglieder - Nach dem Personalvertretungsgesetz
32
18. - 22.5. / Bad Münster am Stein-Ebernburg / 460 € / Drumm / Kontakt: 0631-3542-113
Fahrt zum Frauengottesdienst nach Hamburg
33
28. - 31.5. / Hamburg / Preis auf Anfrage / Kettering / Kontakt: 0631-3642-228
VäterGeschichten auf dem „sprechenden“ Sofa in der Landesgartenschau
34
29.5. / 17 - 20 h / Landau / kostenfrei / Humbert / Kontakt: 0631-3642-102
Juni
Fahrt zum Deutschen Ev. Kirchentag in Stuttgart - Anmeldeschluss 10.2.!
35
3. - 7.6. / Stuttgart / Preise auf Anfrage / Beuter / Kontakt: 06361-5559
Tagung für Beschäftigte in privatisierten Dienstleistungsunternehmen
36
BFS
8. - 12.6. / Edenkoben / 125 € (DZ) 150 € (EZ) / Doll / Kontakt: 0631 3642-102
Betriebsbesuch: Milchviehbetrieb Jürgen Vogelgesang
37
10.6. / 14 - 16 h / Martinshöhe / 5 € / Gortner / Kontakt: 0631-3642-113
Gelingende Kommunikation in der Familie - Wochenende für Adoptivfamilien
38
19. - 21.6. / Hochspeyer / 85 € Erw., 45 € Kind / Dettweiler / Kontakt: 0631-3642-235
Juli
Ökumenische Auszeit in Südtirol - Wandern und Besinnen
39
6. - 11.7. / Schabs / 339 € DZ, + 60 € EZ / Müller S. / Welte / Kontakt: 0631-3642-125
Veranstaltungsreihen
nKirchenräume
lebendig machen - KirchenführerInnenausbildung
ab 16.1. / Flyer anfordern / Schwarz / Weindl / Kontakt: 0631-3642-151
nFortbildungs-
und Supervisionstage für Betriebs- und Personalräte
12.2, 6.5. / Kaiserslautern / je 50 € / Müller, S. / Eschbach / Kontakt: 0631-3642-113
nBilder
sagen mehr als viele Worte - Material- und Ideenbörse für Gruppenleiterinnen
16.4. / 14.30 - 17.30 h / Landau / 1 € / Blendin / Kettering / Kontakt: 0631-3642-230
11.5. / 14.30 - 17.30 h / Homburg / 1 € / Blendin / Kettering / Kontakt: 0631-3642-230
18.6. / 18 - 21 h / Ludwigshafen / 1 € / Blendin / Kettering / Kontakt: 0631-3642-230
23.6. / 18 - 21 h / Kusel / 1 € / Blendin / Kettering / Kontakt: 0631-3642-230
nFamilienferienaktionen
in den Sommerferien / Flyer ab Mai erhältlich / Dettweiler / Kontakt 0631-3642-235
Ausblick:
nAuftanken!
Mutter-Kind-Kur - Nachsorge-Wochenende
10. - 12.7. / Neustadt / 50 € Erw., 25/20/15 € Kind / Kettering / Kontakt: 0631-3642-228
nMut
und Kraft! Initiationswoche ins Mannsein.
1. - 8.8. / Montroz à l‘Ognon, Französischer Jura/ 490 € / Humbert / Kontakt: 0631-3642-107
nFamilienfreizeit
auf Borkum
8. - 22.8. / Borkum / Preis auf Anfrage / Kiefer / Kontakt: 0631-3642-102
nStudienfahrt
für Seniorinnen und Frauen ab 55 Jahren nach Schwäbisch-Gmünd
15. - 22.8. / Schwäbisch-Gmünd / ca. 500 € / Kettering / Peter / Kontakt: 0631-3642-228
nItalien:
Toskana und Umbrien - Frauenstudienreise
18. - 30.8. / Italien / Blendin / Kettering / Flyer anfordern / Kontakt: 0631-3642-230
nTagung
für Betriebsratsmitglieder - Nach §37,6 BetrVG
7. - 11.9. / Bad Münster am Stein-Ebernburg / 475 € / Drumm / Kontakt: 0631-3642-113
nMountainbike
- Alpenrunde: Power & Concentration!
9. - 13.9. / Region Mittenwald / 299 € / Humbert / Kontakt: 0631-3642-102
Print
= Bildungsfreistellung beantragt
BFS
kompensiert
www.evangelische-arbeitsstelle.de
Information + Anmeldung:
Heinz-Wilhelmy-Haus
Unionstraße 1
67657 Kaiserslautern
Tel.: 0631-3642-111
Fax: 0631-3642-153
www.evangelische-arbeitsstelle.de
Verbindliche Anmeldung
Kurs-Nr.
Thema der Veranstaltung
am/vom
bis Veranstaltungsort
Beitrag EZ gewünscht
Geburtsdatum
Name, Vorname
Straße
PLZ, Wohnort
Telefon privat / dienstlich
E-Mail
Fax
Datum, Unterschrift
Mit der verbindlichen Anmeldung werden die Allgemeinen Teilnahmebedingungen
anerkannt. Vor der verbindlichen Anmeldung können dem/der Teilnehmer/in, auf
Wunsch, unsere Teilnahmebedingungen zugesandt werden oder diese unter
www.evangelische-arbeitsstelle.de eingesehen werden.
Nach der Anmeldung wird keine gesonderte Rechnung/Anmeldebestätigung
versandt. Falls erwünscht, kann diese jedoch ausgestellt werden.
Anmerkung
z.B. weitere Personen (bitte mit Geburtsdatum)
z.B. abweichende Rechnungsanschrift
Der/ die Teilnehmer/in ist
damit einverstanden
nicht einverstanden
dass eine Teilnahmeliste (z.B. für Fahrgemeinschaften)
vor Beginn der Veranstaltung verschickt wird.
Sollten Sie an der Veranstaltung nicht teilnehmen können,
bitten wir um sofortige Benachrichtigung.
Id-Nr. 1115115
www.bvdm-online.de
GRUSSWORT
Liebe Leserin, lieber Leser,
mit dem Jahr 2014 endete die Legislaturperiode der Presbyterien. Mittlerweile nehmen die neuen
Gremien ihre Arbeit auf. Als Evangelische Arbeitsstelle sehen wir es als eine unserer Aufgaben an,
die Presbyterien zu unterstützen. Über unser Angebot dazu informieren wir Sie in diesem
Halbjahresprogramm.
Ein Highlight kirchlichen Lebens im Jahr 2015 wird sicherlich der Ökumenische Kirchentag (ÖKT)
an Pfingsten in Speyer. Auch dort werden wir als Evangelische Arbeitsstelle eine aktive Rolle
übernehmen. Über dieses Großereignis hinaus ist die Ökumene eine wichtige Basis unseres Handelns.
Einen kleinen Einblick zum ÖKT und zu unserem ökumenischen Arbeiten darüber hinaus wollen wir
Ihnen ebenfalls mit diesem Halbjahresprogramm liefern.
Wir freuen uns auf vielfältige Begegnungen mit Ihnen, sei es beim ÖKT oder bei einer unserer
Veranstaltungen!
Mit freundlichen Grüßen
Gerd Kiefer
Annekatrin Schwarz
Geschäftsführender Leiter
stv. Leiterin
der Evangelischen Arbeitsstelle Bildung und Gesellschaft
VERANSTALTUNGEN UND THEMEN
Evangelische Arbeitsstelle und Ökumene
Das Jahr 2015 wird in der Pfalz durch einen starken ökumenischen Impuls geprägt sein:
Der Ökumenische Leitfaden wird verabschiedet, an Pfingsten steht der Ökumenische Kirchentag in
Speyer auf dem Programm. Selbstverständlich wird die Evangelische Arbeitsstelle gemeinsam mit
ihren ökumenischen Partnerinnen und Partnern auch dort Akzente setzen. So werden die Evangelische Arbeitsstelle und das Referat Seelsorge in der Arbeitswelt des Bistums Speyer ein interessantes
Programm zum Thema „Gute Arbeit - gutes Leben“ präsentieren. Talkgäste werden zu verschiedenen
Aspekten dieser Thematik sprechen, des Weiteren werden ein Poetry Slam und Kleinkunstaktionen
für gute Unterhaltung sorgen.
Auch die Frauen beider Kirchen arbeiten in ökumenischer Verbundenheit zusammen. Ein Beispiel
ist die Veranstaltungsreihe „Entdeckungstour für die Seele - Frauen erleben Spiritualität“. Über ein
Jahr spannt sich der Bogen aus vielfältigen Angeboten, die Frauen zu einer Reise durch das Leben
einladen und Möglichkeiten geben, die Frohe Botschaft des Christentums kennen zu lernen und zu
vertiefen. Das Projekt gibt Impulse für die Spiritualität von Frauen in Gemeinden und macht Mut für
eine gemeinsame christliche Zukunft. Einen Schwerpunkt in der Reihe stellt die Ausstellung „Madonna“ dar: Allein erziehende Frauen mit behinderten Kindern - müssen das „Super-Mütter“ sein?
In einem Kunstprojekt haben die Fotografin Barbara Stenzel und die Künstlerin Naomi Lawrence
Mütter mit ihrer besonderen Situation kreativ in Szene gesetzt. Die Evangelische Arbeitsstelle zeigt
die Ausstellung im Speyerer Ägidienhaus im Rahmen des Ökumenischen Kirchentages in Speyer.
Ein Gesprächsnachmittag mit Barbara Stenzel und eine Veranstaltung unter theologisch-feministischen Gesichtspunkten werden im Umfeld des Kirchentages stattfinden.
Weitere Infos zur Entdeckungstour und zur Ausstellung sind unter Tel.: 0631-3642-106 erhältlich.
Auch über den ÖKT hinaus sind wir „ökumenisch unterwegs“: so werden beispielsweise die arbeitsweltbezogenen Angebote der Evangelischen Arbeitsstelle weit überwiegend mit ökumenischer
Beteiligung geplant und durchgeführt. Seien es Betriebsbesuche, die Ökumenische Auszeit, Supervisionstage für Betriebs- und Personalräte oder auch Seminare und Klausurtage: Wir nutzen unsere
gemeinsamen Wurzeln und auch unsere Ressourcen, um Menschen hilfreich zu begleiten und zu
unterstützen. Mit „Die Reise meines Lebens“ erwartet Sie zudem im November nächsten Jahres ein
neues ökumenisches Angebot: gemeinsam wollen wir mit Menschen im berufsfähigen Alter unterwegs sein, um Alltags- und Lebensfragen zu klären. Das milde Klima Mallorcas sowie angeleitete
Einzel- und Gruppenprozesse werden uns dabei unterstützen, das in uns zu stärken, was uns im
Leben hält und trägt. Ein ausführlicher Flyer kann ab Februar angefordert werden.
Kontakt: 0631-3642-101.
Angebote der Evangelischen Arbeitsstelle zum guten
Start im Presbyterium
Zwei Angebote für die neu gewählten Presbyterien möchten wir Ihnen im Halbjahresprogramm
ausführlicher vorstellen:
„Startertag“ für das neue Presbyterium 2015 – Zusammen starten und planen
Dabei handelt es sich um einen Klausurtag für das neu gewählte Leitungsgremium einer Kirchengemeinde. Die Evangelische Arbeitsstelle und die Gemeindeberatung unterstützen das Presbyterium
dabei, als Team zusammenzufinden, Art und Weise der künftigen Zusammenarbeit zu verabreden
und Perspektiven für die Entwicklung in der Gemeinde zu eröffnen. Je nach Bedarf wird der
Schwerpunkt auf das Miteinander im Presbyterium gelegt, auf das Erarbeiten gemeinsamer Ziele
und Visionen oder auch auf das Verabreden konkreter Vorhaben und Projekte. Das Presbyterium
vor Ort entscheidet dabei, ob es im eigenen Gemeindehaus oder in einem Tagungshaus arbeiten
möchte und bucht über die Gemeindeberatung oder die Evangelische Arbeitsstelle den „Startertag“.
Zwei qualifizierte Berater/-innen führen methodisch durch den Tag. Generell können bei Interesse
„Startertage“ auch für mehrere Presbyterien gemeinsam, beispielsweise in einer Kooperationszone,
durchgeführt werden.
Ansprechpartner für die „Startertage“:
Pfarrerin Dagmar Peterson, Leitung der Gemeindeberatung, gemeindeberatung@evkirchepfalz.de
Ž
Pfarrer Sascha Müller, Evangelische Arbeitsstelle, Tel.: 0631-3642-101,
Ž
sascha.mueller@evkirchepfalz.de
Impulstage für Presbyterinnen und Presbyter
Einen thematischen Zugang für einzelne Presbyterinnen und Presbyter bieten die „Impulstage“.
An festen Terminen stehen für die Arbeit im Presbyterium relevante Themen im Fokus und werden
von Fachreferentinnen und -referenten aus den gesamtkirchlichen Diensten gestaltet.
Im Angebot sind grundlegende Themen wie beispielsweise Aufbau und Struktur der Landeskirche
oder ein Schulungsangebot hinsichtlich grundlegender Rechts- und Haushaltskenntnisse für die
Arbeit im Presbyterium.
Hinzu kommen inhaltliche Schwerpunkttage, beispielsweise zu Kinder- und Konfirmandenarbeit,
zum Klimaschutz oder zur Altenarbeit. Die Impulstage finden i.d.R. an einem Samstag von
9 bis 17 Uhr in Kaiserslautern (Heinz-Wilhelmy-Haus) und Landau (Butenschoenhaus) statt.
Die Erstattung der Tagungskosten von 20,- € pro Person (inkl. Mittagessen) kann bei der entsendenden Kirchengemeinde beantragt werden. Eine ausführliche Übersicht über die Impulstage ist bei der
Evangelischen Arbeitsstelle erhältlich.
Ansprechpartnerin für die Impulstage:
Annekatrin Schwarz, stv. Leitung, Tel.: 0631-3642-151, annekatrin.schwarz@evkirchepfalz.de
Ž
Familien in der Kirche
Familienreligiosität ist weit mehr als das Vermitteln von Glaubensinhalten. Familie ist ein Lernort,
in dem es um die Gestaltung von Beziehungen und die Entwicklung von Einstellungen zur Welt und
zu den Menschen geht. Weil Familien in ihrem Alltag stark gefordert sind, können Kirchengemeinden
unterstützen, indem sie Familien begleiten, Räume schaffen, um Gemeinschaft zu erleben,
passende Formen religiöser Erziehung finden und die elterlichen Kompetenzen stärken.
Wie das gehen kann, erläutert Prof. Dr. Michael Domsgen, Religionspädagoge aus Wittenberg,
in seinem Vortrag „Familien in der Kirche - Familienorientierte Gemeindeentwicklung vor Ort“.
Dazu lädt die Evangelische Arbeitsstelle in Kooperation mit der Evangelischen Arbeitsgemeinschaft
Familie am 20. März um 16 Uhr nach Speyer in den Landeskirchenrat ein.
Weitere Informationen und Anmeldung (bis 5.3.) unter 0631-3642-235.
INFORMATIONEN
Weitere Angebote der Evangelischen Arbeitsstelle
Berta-Steinbrenner-Fonds:
Bürgschaften und Darlehen für Frauen in Verschuldungssituationen
Erika Braun / Kontakt: 0631-3642-228
Beratung bei Mobbing, psychischen Belastungen und Konflikten am Arbeitsplatz
Beratung in Ludwigshafen, Zweibrücken und Kaiserslautern / Kontakt: 0631-3642-131
FAS-Beratung - Kinder mit Fetalem Alkoholsyndrom
Infos und Beratung für Familie und Bezugspersonen / Claudia Kettering / Kontakt: 0631-3642-233
Landwirtschaftliche Familienberatung der Kirchen
Sascha Müller / Brigitte Doll / Kontakt: 0631-3642-203
Projektgruppe „Frauen wagen Frieden“ - Monatliche Treffen
7.1., 2.3., 9.4., 5.5., 12.6. / 14.30 h / Kaiserslautern / Waltraud Bischoff / Kontakt: 06394-353
„Schattenkinder“ - Frauen mit Gewalt- und Missbrauchserfahrungen in der Kindheit
Monatliche Gruppentreffen / Claudia Kettering / Kontakt: 0631-3642-233
Selbsthilfegruppe für Angehörige von Jugendlichen mit Essstörungen
jeden 3. Dienstag im Monat / 19.30 h / Kaiserslautern / 5 € / Ute Dettweiler / Kontakt: 0631-3642-235
„eFa“ - eine Zeitschrift von Frauen für Frauen
Kontakt für Probeexemplar und Abo / Erika Braun / Kontakt: 0631-3642-228
Familienlandheime Aschbacherhof, Kirkel und Pirmasens-Langmühle
Vermietung für Familien und Gruppen / Hanna Holz / Kontakt: 0631-3642-125
Materialbestellung für den Weltgebetstag 2015
Doris Borger / Kontakt: 0631-3642-230, Fax -231
Fragen und/oder Anregungen?
Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf! Sie finden uns im Internet unter
www.evangelische-arbeitsstelle.de, erreichen uns per E-Mail unter
evarbeitsstelle.kl@evkirchepfalz.de, per Telefon unter 0631-3642-111
oder bei der
Regionalstelle Nordpfalz
Bezirksamtsstraße 10
67806 Rockenhausen
Tel. 06361-5559
Fax 06361-5560
evarbeitsstelle.nordpfalz@evkirchepfalz.de
Regionalstelle Vorderpfalz
Haus der Familie, Evangelische Familienbildungsstätte
Kronstraße 40
76829 Landau
Tel. 06341-9858-0
Fax 06341-9858-20
evarbeitsstelle.ld@evkirchepfalz.de
www.hausderfamilie-landau.de
Bitte beachten Sie unsere geänderten Teilnahmebedingungen zum 01.01.2015!
Bildquelle: fotolia
- Bitte in einem ausreichend frankierten Briefumschlag verschicken -
Print
kompensiert
Id-Nr. 1115115
www.bvdm-online.de
SEPA Lastschriftmandat
Ich ermächtige / Wir ermächtigen die Evangelische Arbeitsstelle Bildung und Gesellschaft,
Zahlungen von meinem / unserem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich
mein / weisen wir unser Kreditinstitut an, die von der Evangelischen Arbeitsstelle Bildung und
Gesellschaft auf mein / unser Konto gezogene Lastschrift einzulösen.
Hinweis: Ich kann / Wir können innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem /
unserem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen. Der Umfang der Ermächtigung dieses Mandats umfasst alle anfallenden Abbuchungen für Maßnahmen/Veranstaltungen der
Evangelische Arbeitsstelle Bildung und Gesellschaft.
Name, Vorname
An die
Evangelische Arbeitsstelle
Bildung und Gesellschaft
Unionstraße 1
67657 Kaiserslautern
Straße PLZ, Ort
DE
IBAN
Kreditinstitut (Name und BIC)
(Ihre Mandatsreferenznummer wurde Ihnen bereits mitgeteilt oder wird Ihnen, nach der Anmeldung,
gesondert bekannt gegeben).
Bitte beachten Sie, dass für die Vorankündigung der Lastschrift eine verkürzte Frist von spätestens
5 Kalendertagen gilt.
Gläubiger ID der Evangelischen Arbeitsstelle: DE46ZZZ00000568046
Ort, Datum, Unterschrift
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
2
Dateigröße
623 KB
Tags
1/--Seiten
melden