close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

+0 - Die 800% Strategie

EinbettenHerunterladen
Au Gr
s g oß e
ab
e
Liebe Leser,
nun ist es so weit: Wir werden ab heute bei
der Optionsschein-Strategie Änderungen vornehmen. Das Ziel wird es für die nächsten
Jahre sein, noch effektiver langfristige TrendAktien mit Optionsscheinen zu begleiten. Ich
bitte Sie, diese Ausgabe mit viel Aufmerksamkeit zu lesen.
Die bisher angewendete Optionsschein-Strategie funktioniert – keine Frage. Mit minimalem
Aufwand haben wir seit August 2013 eine Performance von 40 Prozent erzielt. Aber mit den
hohen Schwankungen konnten die allerwenigsten umgehen. Das merke ich an den zahlreichen Rückmeldungen. Auf diesen Umstand
möchte ich reagieren und stelle Ihnen in dieser
Woche eine Lösung vor.
Die Haupterneuerung: Wir werden Optionsscheine nicht mehr durch jede Korrektur halten – sobald der Impuls einer Aktie
nachlässt, werden wir den dazugehörigen
Optionsschein verkaufen. Somit werden wir
die Wahrscheinlichkeit eines Totalverlustes –
wie wir ihn bei Whole Foods erlitten haben
– extrem verringern.
Sie werden einen neuen Indikator kennenlernen – den sogenannten SuperTrend-Indi-
»Die 800%-Strategie« #21/2014 24. Juli 2014
kator (kein fiktiver Name, der Indikator heißt
wirklich so). Mit diesem Hilfsmittel sehen Sie
auf Anhieb, wann es bei einer Aktie kritisch
wird und bei welchen Kursmarken der Optionsschein verkauft wird.
Erkennen wir nach einiger Zeit, dass die Dynamik bei einer Aktie wieder zunimmt, werden wir in einen neuen Optionsschein mit optimalem Chance-Risiko-Verhältnis „durchrollen“.
Der Mehraufwand, der mit der Neuausrichtung verbunden ist, wird sich lohnen: Insgesamt wird sich das Gesamtkapital über die
Jahre ruhiger, aber auch steiler nach oben bewegen. Meine Tests haben gezeigt, dass sich die
Performance im Optionsscheindepot mit dieser Neuausrichtung gegenüber der alten sVariante seit August 2013 verdoppelt hätte.
Mehr zur Neuausrichtung lesen Sie auf Seite 13.
Wenn Sie Fragen haben, melden Sie sich bei
mir – ich möchte, dass jeder diese Neuausrichtung nachvollziehen kann. Vielen Dank!
Herzliche Grüße
Ihr Norbert Sesselmann
»Die 800%-Strategie« #17/2014 26. Juni 2014
2
Optionsschein-Depot
Stück­zahl Basiswert
Aktueller
Kurs
Kurswert
Performance
1,45 €
3,58 €
0,54 €
0,65 €
1,12 €
1,43 €
0,83 €
1,40 €
2,40 €
1,55 €
8,40 €
794,60 €
1.578,78 €
509,76 €
1.192,75 €
1.069,60 €
626,34 €
818,38 €
1.069,60 €
1.068,00 €
875,75 €
1.680,00 €
+101 %
+139 %
-23 %
+81 %
+0 %
-5 %
+24 %
+0 %
+0 %
+32 %
+89 %
135
Google
VZ1 9TR
21.01.2014
8,13 €
6,30 €
850
Celgene
CB2 R02
24.07.2014
1,26 €
1,26 €
2.820
Harley Davidson
TD0 7F2
24.07.2014
0,38 €
0,38 €
Depotwert
Bar
Gesamtwert
Performance seit 01.01.14 (seit Auflegung am 20.08.13, Startkapital: 10.000 Euro)
850,50 €
1.071,00 €
1.071,60 €
14.276,66 €
3,24 €
14.279,90 €
-23 %
+0 %
+0 %
548
441
944
1.835
955
438
986
764
445
565
200
Gilead Sciences
Union Pacific
Home Depot
Nike
Visa
Linde
Starbucks
Continental
Amazon
Priceline.com
Apple
WKN
Kaufdatum
Kaufkurs
CF3 R38
TB5 U6A
TB5 U3G
TB5 6DB
CR1 V9E
CF1 7QV
CF1 889
TB4 TTZ
CF2 FAP
UA4 6Z1
GT5 2ZX
19.11.2013
20.08.2013
20.08.2013
20.08.2013
24.07.2014
20.08.2013
20.08.2013
24.07.2014
24.07.2014
22.10.2013
17.12.2013
0,72 €
1,50 €
0,70 €
0,36 €
1,12 €
1,51 €
0,67 €
1,40 €
2,40 €
1,17 €
4,45 €
Negative Wochenenwicklung, da hohe Steuerbelastung durch Verkauf von Gewinnpositionen!














- 9,7 % (+42,8 %)
Allgemeiner
Verlustverrechnungstopf
–€
Depotentwicklung seit Auflegung (20. August 2013)
seit Auflegung
in Euro
+42,8 %
17.000
15.500
14.000
12.500
11.500
10.500
9.500
8.500
2014
-9,7 %
Wochenentwicklung
A S
O
N
D
14
F
M
A
M
J
J
TeleTrader.com
-3,0 %
»Die 800%-Strategie« #21/2014 24. Juli 2014
3
Alle Transaktionen
Folgende Scheine werden aufgrund der geringen Laufzeit durchgerollt:
Verkauf
Verkauf
Verkauf
Visa
Continental
Amazon.com
Kauf
Kauf
Kauf
CZ5 SDH
VT9 8VL
GT5 DRY
Visa
Continental
Amazon.com
CR1 V9E
TB4 TTZ
CF2 FAP
Folgender Schein wird verkauft,
da ein Trendbruch vorliegt:
Verkauf
Fresenius
TB3 B5D
Das freie Kapital wird investiert in
2 neue Optionsscheine:
Kauf
Kauf
Celgene
Harley Davidson
CB2 R02
TD0 7F2
Aktuelle Transaktionen
Transaktion
Verkauf
Verkauf
Verkauf
Verkauf
Kauf
Kauf
Kauf
Kauf
Kauf
Stück­zahl
Basiswert
473
479
246
1.321
955
764
445
850
2.820
Visa
Continental
Amazon.com
Fresenius
Visa
Continental
Amazon.com
Celgene
Harley Davidson
WKN
CZ5 SDH
VT9 8VL
GT5 DRY
TB3 B5D
CR1 V9E
TB4 TTZ
CF2 FAP
CB2 R02
TD0 7F2
Kurs
3,08 €
4,29 €
3,20 €
0,82 €
1,12 €
1,40 €
2,40 €
1,26 €
0,38 €
Transaktionskosten
5,90 €
5,90 €
5,90 €
5,90 €
5,90 €
5,90 €
5,90 €
5,90 €
5,90 €
Performance
+120 %
+309 %
+89 %
+64 %
–
–
–
–
–
Durch die Verkäufe wurde ein steuerpflichtiger Gewinn von 3.093,58 € erzielt. Nach Abzug früherer Verluste (675,78 €) fließen 637,70 € Steuern ab
(26,375 Prozent).
»Die 800%-Strategie« #21/2014 24. Juli 2014
4
Optionsscheine im Überblick
Gilead Sciences
Optionsschein
+101 %
P
Seit Ende Mai zeigt unser SuperTrend-Indikator eine hohe
Trenddynamik an.
erforma
nce
WKN
CF3 R38
Akt. Kurs
1,45 €
Kaufkurs
0,72 €
Basispreis
72,50 US-$
Laufzeit
15.01.2015
Aktie in EUR
Optionsschein in EUR
80
85,0
60
80,0
1,20
1,10
75,0
40
1,00
70,0
0,90
20
0,80
65,0
10
60,0
0
0,70
-10
55,0
0,60
-20
50,0
0,50
Aktie
-30
(c) Cap- Jul
timizer
-40
25,0
Aug
Sep
Okt
2013
Nov
Dez
Jan
Feb
Mär
Apr
2014
Mär
Apr
2014
Mai
Jun
Jul
20,0
0,40
15,0
(c) November
CapDezember
timizer
2013
Januar
Februar
März
April
2014
Mai
Juni
Juli
%
Union Pacific
10,0
Optionsschein
+139 %
P
Schöner kann eine Aktie
kaum steigen. Der Schein
bleibt im Depot .
erforma
nce
WKN
TB5 U6A
Akt. Kurs
3,58 €
Kaufkurs
1,50 €
Basispreis
80,00 US-$
Laufzeit
08.01.2016
Aktie in EUR
Optionsschein in EUR
120
100,0
100
3,00
95,0
80
2,75
2,50
60
90,0
40
85,0
20
80,0
10
77,5
0
75,0
2,25
2,00
1,75
1,50
-10
1,25
-20
72,5
(c) Cap- Jul
timizer
13,5
Aktie
-30
1,00
(c) Cap- Aug
timizer
12,5
11,5
Sep
Okt
2013
Nov
Dez
Jan
Feb
Mär
Apr
2014
Mai
Jun
Jul
%
10,5
Aug
Sep
Okt
2013
Nov
Dez
Jan
Feb
Mai
Jun
Jul
»Die 800%-Strategie« #21/2014 24. Juli 2014
Home Depot
5
Optionsschein
-23 %
Ein Sprung über das Hoch bei
82 US-Dollar dürfte der Startschuss für eine Aufholjagd werden.
Perform
ance
WKN
TB5 U3G
Akt. Kurs
0,54 €
Kaufkurs
0,70 €
Basispreis
80,00 US-$
Laufzeit
08.01.2016
Aktie in EUR
Optionsschein in EUR
82
0,75
10
0,70
80
0,65
0
78
-5
0,60
-10
-15
0,55
76
74
-20
72
0,50
-25
0,47
0,45
0,42
-30
70
-35
(c) Cap- Jul
timizer
Aug
Sep
Okt
2013
Nov
Dez
Jan
Feb
Mär
Apr
2014
Mai
Jun
Jul
Jan
Feb
Mär
Apr
2014
Mai
Jun
Jul
0,40
-40
Aktie
0,37
15,0
10,0
(c) Cap- Aug
timizer
Sep
Okt
2013
Nov
Dez
Jan
Feb
Mär
Apr
2014
Mai
Jun
Jul
%
Nike
5,0
Optionsschein
+81 %
Der Trend ist intakt. Wir halten also auch an unserem Optionsschein fest.
Perform
ance
WKN
TB5 6DB
Akt. Kurs
0,65 €
Kaufkurs
0,36 €
Basispreis
70,00 US-$
Laufzeit
08.01.2015
Aktie in EUR
Optionsschein in EUR
0,90
77,5
140
75,0
0,80
120
72,5
100
0,70
70,0
0,65
80
67,5
60
65,0
0,60
0,55
62,5
40
0,50
60,0
30
0,45
0,40
57,5
10
(c) Cap- Jul
timizer
0
0,35
Aktie
(c) Cap- Aug
timizer
20
Sep
Okt
2013
-10
Nov
Dez
Jan
Feb
Mär
Apr
2014
Mai
Jun
Jul
%
15,0
10,0
Aug
Sep
Okt
2013
Nov
Dez
»Die 800%-Strategie« #21/2014 24. Juli 2014
Visa
6
Optionsschein
+0 %
Bei Visa haben wir durchgerollt. Der SuperTrend-Indiaktor signalisiert steigende Kurse.
Perform
ance
WKN
CR1 V9E
Akt. Kurs
1,12 €
Kaufkurs
1,12 €
Basispreis
230,00 US-$
Laufzeit
17.06.2015
Aktie in EUR
Optionsschein in EUR
45
1,10
40
1,05
220
35
210
30
1,00
25
0,95
200
20
190
0,90
15
0,85
10
180
175
5
0,80
0,78
0
0,75
0,73
Aktie
(c) Captimizer
Juni
-5
%
Juli
2014
Linde
(c) Cap-Sep
timizer
Okt
Nov
2013
Dez
Jan
Feb
Mär
Apr
2014
Mai
Jun
Jul
14
12
10
8
6
4
2
Optionsschein
-5 %
Auch bei Linde ist noch alles
im Lot. Wir behalten diesen
Schein.
Perform
ance
WKN
CF1 7QV
Akt. Kurs
1,43 €
Kaufkurs
1,51 €
Basispreis
145,00 €
Laufzeit
16.03.2015
Aktie in EUR
Optionsschein in EUR
10
1,70
1,60
0
155,0
150,0
1,50
-10
1,40
1,30
-20
1,20
145,0
140,0
-25
-30
1,10
-35
1,00
135,0
130,0
-40
0,90
-45
Feb Mär
(c) Captimizer
9
0,80
-50
Aktie
7
5
(c) Cap- Aug
timizer
Sep
Okt
2013
Nov
Dez
Jan
Feb
Mär
Apr
2014
Mai
Jun
Jul
%
3
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
2013
Sep
Okt
Nov
Dez
Jan
Feb
Mär
Apr Mai
2014
Jun
Jul
Aug
»Die 800%-Strategie« #21/2014 24. Juli 2014
Starbucks
7
Optionsschein
+24 %
Bei Starbucks hat der SuperTrend-Indikator kürzlich ein
Kaufsignal gegeben.
Perform
ance
WKN
CF1 889
Akt. Kurs
0,83 €
Kaufkurs
0,67 €
Basispreis
70,00 US-$
Laufzeit
19.03.2015
Aktie in EUR
Optionsschein in EUR
1,10
60
75,0
1,00
40
70,0
0,90
20
0,80
65,0
10
60,0
0,70
0
-10
0,60
55,0
52,5
0,55
-20
50,0
0,50
-30
0,45
(c) Cap- Jan Feb Mär
timizer
Apr
Mai
Jun Jul
2013
Aug Sep
Okt
Nov Dez
Jan
Feb Mär Apr
Mai
2014
Jun
Jul
Aug Sep
20,0
-40
Aktie
0,40
15,0
10,0
(c) Cap- Aug
timizer
Sep
Okt
2013
Nov
Dez
Jan
Feb
Mär
Apr
2014
Mai
Jun
Jul
%
Continental
5,0
Optionsschein
Bei Conti haben wir jetzt in einen neuen Schein gewechselt.
Der Trend ist nach wie vor intakt.
+0 %
Perform
ance
WKN
TB4 TTZ
Akt. Kurs
1,40 €
Kaufkurs
1,40 €
Basispreis
180,00 €
Laufzeit
16.09.2015
Aktie in EUR
Optionsschein in EUR
1,90
60
160
1,80
50
1,70
140
40
1,60
130
120
30
1,50
110
25
1,40
20
15
100
90
1,30
10
1,25
5
1,20
1,15
0
26
Aktie
-5
1,10
(c) Captimizer
(c) Cap-Mai
timizer
Mai
Juni
Juli
2014
%
22
18
Jun
Jul
Aug
Sep
2013
Okt
Nov
Dez
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
2014
Jun
Jul
Aug
»Die 800%-Strategie« #21/2014 24. Juli 2014
Amazon
8
Optionsschein
Bei Amazon frischer Impuls
und frischer Schein. Heute
Abend gibt es Geschäftszahlen.
+0 %
Perform
ance
WKN
CF2 FAP
Akt. Kurs
2,40 €
Kaufkurs
2,40 €
Basispreis
380,00 US-$
Laufzeit
18.06.2015
Aktie in EUR
Optionsschein in EUR
80
400
2,20
380
60
2,00
360
340
1,80
40
30
1,60
1,40
320
20
300
10
280
0
260
1,30
1,20
-10
1,10
Jun
Jul
Aug
Sep
2013
Okt
Nov
Dez
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
2014
Jun
Jul
Aug Sep
-20
1,00
0,90
240
(c) Cap-Mai
timizer
Aktie
-30
(c) Captimizer
Mai
Juni
2014
%
Juli
Priceline.com
30,0
25,0
20,0
15,0
10,0
5,0
Optionsschein
Priceline.com tut sich noch
schwer, aber wir bleiben vorerst investiert.
+32 %
Perform
ance
WKN
UA4 6Z1
Akt. Kurs
1,55 €
Kaufkurs
1,17 €
Basispreis
1.050 US-$
Laufzeit
19.12.2014
Aktie in EUR
Optionsschein in EUR
1300
2,40
100
2,20
1200
80
2,00
1100
70
1,80
60
1,70
50
1,60
40
1000
950
1,50
30
900
850
1,40
20
800
10
(c) CapAug
timizer
1,30
1,20
1,10
(c) Cap- Okt
timizer
0
Aktie
Nov
2013
25,0
20,0
Dez
Jan
Feb
Mär
Apr
2014
Mai
Jun
Jul
%
15,0
Sep
Okt
Nov
2013
Dez
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
2014
Jun
Jul
Aug
Sep
»Die 800%-Strategie« #21/2014 24. Juli 2014
Apple
9
Optionsschein
+89 %
Apple ist nach starken Zahlen
auf ein neues Hoch gestiegen.
Der OS macht weiter Freude.
Perform
ance
WKN
GT5 2ZX
Akt. Kurs
8,40 €
Kaufkurs
4,45 €
Basispreis
580,00 US-$
Laufzeit
20.03.2015
Aktie in EUR
Optionsschein in EUR
80
95,0
7,0
60
90,0
6,0
40
85,0
20
80,0
5,0
75,0
0
4,0
70,0
3,5
-20
3,0
-30
65,0
60,0
-40
2,5
-50
(c) Captimizer
-60
10
%
-10
2,0
Aktie
(c) CapDezember
timizer
2013
Januar
Aug
Sep
Okt
2013
Nov
Dez
Jan
Feb
Mär
Apr
2014
Mai
Jun
Jul
0
Februar
März
April
2014
Mai
Juni
Juli
Google
Optionsschein
Google mit frischem Impuls
laut
SuperTrend-Indikator.
Wir bleiben investiert.
-23 %
Perform
ance
WKN
VZ1 9TR
Akt. Kurs
6,30 €
Kaufkurs
8,13 €
Basispreis
1.240 US-$
Laufzeit
19.06.2015
Aktie in EUR
Optionsschein in EUR
9,0
10
8,0
0
575
-10
550
-20
525
-30
500
7,0
6,0
5,5
475
5,0
-40
4,5
-45
4,0
-50
450
425
-55
3,5
-60
(c) Cap- Jul
timizer
-65
16
3,0
Aktie
(c) Cap- Januar
timizer
12
8
Februar
März
April
2014
Mai
Juni
Juli
%
4
Aug
Sep
Okt
2013
Nov
Dez
Jan
Feb
Mär
Apr
2014
Mai
Jun
Jul
»Die 800%-Strategie« #21/2014 24. Juli 2014
Celgene
10
Optionsschein
+0 %
Neu im Depot: Der Aufwärtstrend bei Celgene dürfte sich
fortsetzten.
Perform
ance
WKN
CB2 R02
Akt. Kurs
1,26 €
Kaufkurs
1,26 €
Basispreis
95,00 US-$
Laufzeit
17.06.2015
Aktie in EUR
Optionsschein in EUR
80
1,20
100
70
1,10
80
60
1,00
60
0,90
50
50
40
45
30
40
0,80
0,75
20
35
0,70
10
0,65
(c) Cap- S
timizer
0,60
0,55
(c) Captimizer
O
N
2012
D
J
F
M
A
M
J
J
2013
A
S
O
N
D
J
F
M
A
M
2014
J
J
A S
0
Aktie
-10
Mai
Juni
2014
Juli
%
Harley Davidson
25,0
20,0
15,0
10,0
5,0
Optionsschein
+0 %
Auf die Zahlen haben Anleger
enttäuscht reagiert. Perfekter
Einstiegzeitpunkt, der Trend ist
intakt.
Perform
ance
WKN
TD0 7F2
Akt. Kurs
0,38 €
Kaufkurs
0,38 €
Basispreis
70,00 US-$
Laufzeit
08.01.2016
Aktie in EUR
Optionsschein in EUR
70,0
0,65
10
0,60
0
0,55
65,0
60,0
-5
55,0
0,50
-10
0,47
-15
0,45
-20
47,5
-25
45,0
0,42
0,40
-30
0,37
-35
0,35
0,32
(c) Captimizer
-40
Aktie
Juni
Juli
2014
%
50,0
42,5
(c) Cap- Jan Feb Mär
timizer
18
16
14
12
10
8
Apr
Mai
Jun Jul
2013
Aug Sep
Okt
Nov Dez
Jan
Feb Mär Apr
Mai
2014
Jun
Jul
Aug Sep
»Die 800%-Strategie« #21/2014 24. Juli 2014
11
Standard-Depot
Unternehmen
WKN
Stückzahl
Kaufdatum
Kaufkurs
Aktueller Kurs
McDonald's
Google (A-Aktie)
Google (C-Aktie)
Nike
Visa
Amazon.com
Ebay
Essilor
Kone
Coloplast
Viscofan
856 958
A0B 7FY
A11 0NH
866 993
A0N C7B
906 866
916 529
863 195
A0E T4X
A1K AGC
872 335
14
1
1
17
6
4
23
13
34
17
27
06.03.2014
06.03.2014
10.04.2014
06.03.2014
06.03.2014
06.03.2014
06.03.2014
06.03.2014
06.03.2014
06.03.2014
06.03.2014
68,68 €
442,37 €
409,75 €
56,38 €
162,85 €
268,11 €
43,05 €
73,56 €
29,30 €
61,00 €
37,04 €
70,69 €
450,85 €
441,05 €
57,50 €
164,50 €
265,91 €
39,11 €
74,04 €
32,00 €
64,23 €
43,45 €
989,66 €
450,85 €
441,05 €
977,50 €
987,00 €
1.063,64 €
899,53 €
962,52 €
1.088,00 €
1.091,91 €
1.173,15 €
+2,9 %
+1,9 %
+7,6 %
+2,0 %
+1,0 %
-0,8 %
-9,2 %
+0,7 %
+9,2 %
+5,3 %
+17,3 %
BAT
Reckitt Benckiser
Nestlé
BASF
Linde
916 018
A0M 1W6
A0Q 4DC
BAS F11
648 300
25
16
18
13
7
06.03.2014
06.03.2014
06.03.2014
06.03.2014
06.03.2014
40,25 €
59,40 €
54,90 €
81,24 €
148,60 €
45,05 €
64,88 €
57,34 €
82,04 €
154,70 €
1.126,25 €
1.038,08 €
1.032,12 €
1.066,52 €
1.082,90 €
+11,9 %
+9,2 %
+4,4 %
+1,0 %
+4,1 %
Depotwert
Bar
Gesamtwert
Performance seit Auflegung am 06.03.14 (Startkapital: 15.000 Euro)
Kurswert
Performance
15.470,68 €
45,20 €
15.515,88 €
+3,4 %
* Der Einstandskurs der "alten" Google-Aktien für die Berechnung des steuerlichen Gewinn/Verlust beträgt 884,73 €
Aktien
Verlustverrechnungstopf
–€
Depotgewichtung
Länder
Depotgewichtung
Einzelwerte
14
Deutschland
38
USA
%
49
Europa
Allgemeiner
Verlustverrechnungstopf 377,98 €
7,0
Linde
6,9
BASF
6,7
Nestlé
6,7
Reckitt
Benckiser
7,3
BAT
7,6
Viscofan
7,0
Coloplast
0,3
Bar
%
6,4
McDonald's
2,9
Google
(A-Aktie)
2,8
Google
(C-Aktie)
6,3
Nike
6,4
Visa
6,9
Amazon
5,8
Ebay
6,2
Essilor
7,0
Kone
»Die 800%-Strategie« #21/2014 24. Juli 2014
12
Starterdepot
Stückzahl
405
210
700
582
470
410
925
374
220
192
105
52
418
1.385
Optionsschein auf
Basiswert
Gilead Sciences
Union Pacific
Home Depot
Nike
Visa
Linde
Starbucks
Continental
Amazon
Priceline.com
Apple
Google
Celgene
Harley Davidson
WKN
CF3 R38
TB5 U6A
TB5 U3G
TB5 6DB
CR1 V9E
CF1 7QV
CF1 889
TB4 TTZ
CF2 FAP
UA4 6Z1
GT5 2ZX
VZ1 9TR
CB2 R02
TD0 7F2
Kaufkurs
Aktueller
kurs
1,22 €
2,34 €
0,70 €
0,85 €
1,12 €
1,21 €
0,53 €
1,40 €
2,40 €
2,60 €
2,25 €
9,51 €
1,26 €
0,38 €
1,45 €
3,58 €
0,54 €
0,65 €
1,12 €
1,43 €
0,83 €
1,40 €
2,40 €
1,55 €
8,40 €
6,30 €
1,26 €
0,38 €
Depotwert
Bar
Gesamt
Performance seit 06.03.14
Verlusttopf
Kurswert
Performance
587,25 €
751,80 €
378,00 €
378,30 €
526,40 €
586,30 €
767,75 €
523,60 €
528,00 €
297,60 €
882,00 €
327,60 €
526,68 €
526,30 €
+19 %
+53 %
-23 %
-24 %
+0 %
+18 %
+57 %
+0 %
+0 %
-40 %
+273 %
-34 %
+0 %
+0 %
7.587,58 €
0,47 €
7.588,05 €
+9,7 %
112,43 €
Aktuelle Transaktionen
Transaktion
Verkauf
Verkauf
Verkauf
Verkauf
(Teil-)Verkauf
Kauf
Kauf
Kauf
Kauf
Kauf
Stück­zahl
Unternehmen
140
99
115
470
115
470
374
220
418
1.385
Visa
Continental
Amazon.com
Fresenius
Apple
Visa
Continental
Amazon.com
Celgene
Harley Davidson
WKN
CZ5 SDH
VT9 8VL
GT5 DRY
TB3 B5D
GT5 2ZX
CR1 V9E
TB4 TTZ
CF2 FAP
CB2 R02
TD0 7F2
Kurs
3,08 €
4,29 €
3,20 €
0,82 €
8,40 €
1,12 €
1,40 €
2,40 €
1,26 €
0,38 €
Transaktionskosten
5,90 €
5,90 €
5,90 €
5,90 €
5,90 €
5,90 €
5,90 €
5,90 €
5,90 €
5,90 €
Performance
-13 %
-14 %
-26 %
-21 %
+273 %
–
–
–
–
–
Durch die Verkäufe wurde ein steuerpflichtiger Gewinn von 284,24 € erzielt. Es fallen keinen Steuern an, da ein Verlustverrechnungstopf vorhanden ist.
Dieser Verlustverrechnungstopf verringert sich eben um diesen Betrag von 284,24 € und beträgt aktuell noch 112,43 €.
»Die 800%-Strategie« #21/2014 24. Juli 2014
13
Wissensecke
So funktioniert die 800-Prozent-Strategie:
Das Modell:
Das 3-Phasen-Modell
1. Filter Fundamentalanalyse
2. Filter Charttechnik
Die 100 besten Unternehmen der Welt
Trend intakt?
NEU!
3. Filter Wahl des richtigen Optionsscheins
Aktie vor Aufwärts-Impuls
Trendbegleiten mit Optionsscheinen
In Worten:
• Es wird ausschließlich in die 100 besten Unternehmen der Welt investiert. • Für einen Einstieg in den Optionsschein muss der mittelfristige Aufwärtstrend intakt sein. Hierfür verwenden wir unseren bekannten Trend-Indikator (AKTIONÄR-Indikator). Die Funktionsweise ist einfach: Ist der Indikator grün, ist der mittelfristige Aufwärtstrend intakt. Ist der Indikator rot, ist der mittelfristige Aufwärtstrend gebrochen. Wir investieren nur in Aktien, bei denen
der mittelfristige Aufwärtstrend intakt ist.
NEU!
• Aber es muss nicht nur der mittelfristige Trend intakt sein, sondern die Aktie muss auch einen
kurzfristigen Aufwärtsimpuls zeigen. Um dies festzustellen, bedienen wir uns des SuperTrendIndikators.
»Die 800%-Strategie« #21/2014 24. Juli 2014
14
In Bildern:
Apple
80
60
40
30
20
(c) Captimizer
2009
2010
2011
2012
2013
2014
10
-10
Hier sehen Sie die Apple-Aktie – für uns eines der 100 besten Unternehmen der Welt. Der mittelfristige Aufwärtstrend ist aktuell intakt. Feststellen lässt sich dies am AKTIONÄRS-Indikator (unterer
Indikator). Er zeigt seit Ende 2013 grünes Licht.
Neu: SuperTrend-Indikator
Neu ins Spiel kommt jetzt der SuperTrend-Indikator. Der SuperTrend-Indikator ist leicht zu verstehen. Befindet sich die grüne Linie unter dem Kurs der Aktie (wie aktuell bei Apple), heißt es, dass die
Aktie einen Aufwärtsimpuls hat. Nur dann werden wir auch in einen Optionsschein investieren. Unterschreitet der Aktienkurs diese grüne Linie von oben nach unten, wechselt die Aktie in einen kurzfristigen Abwärtstrend. In diesem Fall verkaufen wir den Optionsschein.
Apple mit Aufwärtsimpuls
Wie Sie auf dem Chart sehen, zeigt die Apple-Aktie seit 25. April 2014 einen dynamischen Aufwärtsimpuls. In diesem Fall lohnt es sich, diese Aktie mit einem Optionsschein zu begleiten, bis dieser Aufwärtsimpuls bricht. Zu einem kurzfristigen Trendbruch kommt es bei Apple, wenn die Aktie unter die
grüne Linie – den SuperTrend-Indikator – fällt. Wie Sie sehen, läuft der SuperTrend-Indikator mit dem
Kurs der Apple-Aktie kontinuierlich nach oben.
»Die 800%-Strategie« #21/2014 24. Juli 2014
15
Seitwärtsphasen sind schlecht für Optionsscheine
Jetzt schauen wir uns das Verhalten des SuperTrend-Indikators in den letzten Jahren an. 2010 ist die
Apple-Aktie in eine 6-monatige Seitwärtsphase übergangen. In dieser Phase verliert ein Anleger, der
nur die Aktie gekauft hat, wenig Geld. Aber mit Optionsscheinen hat man in dieser Phase ein Problem:
Durch diese lange Seitwärtsphase baut der Optionsschein massiv Zeitwert ab, der Optionsschein verliert deutlich an Wert, obwohl die Aktie sich recht stabil hält und nur leicht fällt.
Schutz vor starken Korrekturen
In der heftigen Korrektur von Mitte 2012 bis Mitte 2013 hat der SuperTrend-Indikator rechtzeitig den
Trendbruch angezeigt – viel früher, als es der AKTIONÄR-Indikator (unterer Chart) getan hat. Somit
haben sich Optionsschein-Anleger viele Verluste erspart.
Fazit: Der SuperTrend-Indikator zeigt uns sehr gut die kurzfristigen Aufwärtsimpulse an. Dies ist
der Fall, wenn der SuperTrend-Indikator grünes Licht anzeigt und unter dem aktuellen Kurs verläuft. Neigt eine Aktie zur Schwäche, sitzen wir diese Korrektur nicht einfach aus, sondern verkaufen den Schein konsequent.
Ab dieser Woche werde ich Ihnen Woche für Woche den Chart mit SuperTrend-Indikator und AKTIONÄR-Indikator für alle Werte im Optionsschein-Depot liefern. So haben Sie als Anleger eine Orientierung, wann ein Trendbruch droht.
Was ist der SuperTrend-Indikator?
Sie werden sich fragen, was der SuperTrend-Indikator überhaupt ist. Hierbei handelt es sich um einen
volatilitätsabhängigen Indikator, der sich an die Schwankungen einer Aktie anpasst. Er wird aus den
durchschnittlichen Schwankungen des Basiswerts mithilfe des Indikators "Average True Range" (kurz
ATR) berechnets.
SuperTrend ähnelt dem Parabolic Stop and Reserve System, das in den 1970er-Jahren vorgestellt wurde. Ausgehend von einem Startwert verläuft der Indikator so lange in die eingeschlagene Richtung, bis
der Markt bei steigender Volatilität eine starke Bewegung in die Gegenrichtung ausführt. Dann springt
der Indikator auf den Startwert der Gegenrichtung. Der Indikator ist so programmiert, dass er sich nur
in Trendrichtung verändern kann. Nachlassende Volatilität oder Bewegungen gegen die Trendrichtung
führen nur dazu, dass er waagerecht weitergezeichnet wird.
»Die 800%-Strategie« #21/2014 24. Juli 2014
16
Die 3 Vorteile der Neuausrichtung:
1. Vorteil: Durchrollen an exakten Kursmarken
Hierzu ein Beispiel:
K+S
60
Durchrollen
40
Ausstieg
Durchrollen
Durchrollen
Durchrollen
20
Ausstieg
Ausstieg
Durchrollen
Einstieg
Ausstieg
10
Ausstieg
Ausstieg
(c) Captimizer
2005
2006
2007
2008
20
0
-20
Die Aktie von K+S hat sich hervorragend entwickelt. Von Januar 2005 bis Juni 2008 ging es mit dem Aktienkurs um 950 Prozent nach oben – Ende 2008 war die Party dann vorbei, die Aktie brach ein.
Wie lässt sich ein Trendverlauf wie bei K+S hocheffektiv mit Optionsscheinen begleiten?
Im Fall K+S steigen wir im Januar 2005 in einen Optionsschein ein und nehmen im Mai schon ordentlich Gewinne mit. Mitte Juni 2005 bekommen wir unseren nächsten Impuls (erkennbar an der grünen
Linie des SuperTrend-Indikators). Wir steigen in einen neuen K+S-Optionsschein mit einer höheren
Basis ein. Diesen Wechsel-Mechanismus nennt man „Durchrollen“.
Die Rendite wird in diesem Fall optimiert. Diesen zweiten Optionsschein werden wir dann im Oktober 2005 mit ordentlichem Gewinn verkaufen und auf den nächsten Impuls warten. Dieser kommt
im Februar 2006, wo wir dann wiederum den optimalen Optionsschein auswählen. Dieses Spiel setzen
wir bis Juli 2008 fort. Anschließend kam es bei der Aktie zum nachhaltigen Trendbruch. Ab diesem
Zeitpunkt haben wir die Finger vom Optionsschein gelassen. Das Ergebnis: Die Gewinne mit Optionsscheinen in einer solchen Phase sind exorbitant.
»Die 800%-Strategie« #21/2014 24. Juli 2014
17
2. Vorteil: Die Wahrscheinlichkeit des Totalverlustes sinkt
Hierzu als Beispiel die Aktie von Whole Foods. Mit unserem Whole-Foods-Optionsschein auf
diese Aktie haben wir im Mai 2014 dieses Jahres einen Totalverlust erlitten. Mithilfe des SuperTrend-Indikators hätten wir dies vermeiden können.
Whole Foods
65,0
60,0
55,0
+36 % mit Optionsschein
50,0
45,0
40,0
(c) Cap-Aug
timizer
Sep
Okt
Nov
2013
Dez
Jan
Feb
Mär
Apr
2014
Mai
Jun
Jul
Aug
5,0
0,0
-5,0
Rückblick:
In unserem Optionsschein-Depot sind wir im August 2013 in den Optionsschein auf Whole Foods mit
der WKN CF3 R38 eingestiegen. Am 8. Mai 2014 haben wir den Schein verkauft, nachdem der AKTIONÄR-Indikator (siehe unten) auf Rot gesprungen war Für unseren Schein war es zu spät. Wir haben mit
dem Optionsschein einen Verlust von 95 Prozent hinnehmen müssen.
Mit dem SuperTrend-Indikator wären wir rechtzeitig am 8. November 2013 ausgestiegen und hätten
sogar seit dem Kauf am 20. August 2013 in nur 2,5 Monaten einen Gewinn von 36 Prozent realisiert.
Seitdem wären wir auch nicht mehr eingestiegen.
»Die 800%-Strategie« #21/2014 24. Juli 2014
18
3. Vorteil: Die Depotperformance wird besser – bei weniger Stress
Ich habe für Sie den Test gemacht, welche Performance wir erzielt hätten, wenn wir bereits
im August 2013 mit dieser Neuausrichtung gestartet hätten. Nochmals zur Erinnerung: Beim
Depotstart im August 2013 haben wir viel Wert auf minimalen Aufwand gelegt – deshalb haben wir dieses jetzt vorgestellte dynamische Verfahren nicht bereits bei Depotstart im letzten
Jahr angewendet.
Depotentwicklung in Euro �
22.000
OS-Depot
Neuausrichtung
18.000
14.000
12.000
10.000
aktuelles
OS-Depot
8.000
A S
O
N
D
14
F
M
A
M
J
J
TeleTrader.com
Die gelbe Linie zeigt die Kapitalentwicklung des aktuellen Optionsscheins-Depots der 800%-Strategie – hier liegen wir rund 40 Prozent im Plus.
Mit der Neuausrichtung hätten wir eine Performance von 80 Prozent erzielt (schwarze Linie). Kleiner Hinweis: Bei den Tests habe ich mich exakt auf die Optionsscheine konzentriert, die auch real
gekauft wurden. Ein Rollmechanismus wurde fairerweise hier noch nicht berücksichtigt. Der Performance-Unterschied wäre sonst noch wesentlich höher ausgefallen.
Und wenn man länger zurückblickt?
Optionnschein-Systeme lassen sich nicht 5 Jahre oder mehr zurücktesten. Dennoch wollte ich Ihnen zeigen, dass die Systematik, die wir bei der 800-Prozent-Strategie umsetzen, auch langfristig
sehr gut funktioniert. Deshalb habe ich den Ansatz rein auf Aktien durchgetestet. Das heißt: Es wird
bei einem Kaufsignal nicht der Optionsschein, sondern die Aktie gekauft. Das Ergebnis ist beeindruckend:
»Die 800%-Strategie« #21/2014 24. Juli 2014
19
+ 1.800 %
160 T
120 T
800% - Strategie
nur mit Aktien (ohne Hebel)
80 T
40 T
20 T
DAX
(c) Captimizer
2003
2004
2005
2006
2007
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014
1.800 Prozent Rendite und dabei deutlich den DAX geschlagen: Auch ohne Hebelwirkung ist die
Strategie (3-Phasen-Modell der 800%-Strategie) hocheffektiv. Die durchschnittliche jährliche Rendite
liegt bei 29 Prozent. Mit Optionsscheinen wird uns das Umsetzen dieser Strategie noch viel Freude
bereiten.
»Die 800%-Strategie« #21/2014 24. Juli 2014
20
Die besten Aktien der Welt
30 %
p.a
Perf
5.225
%
Ge
sam
(seit 1trendite
998)
o
(seit r1mance
998)
Fuchs Petrolub
Fuchs Petrolub stellt Schmierstoffe her. Dies mag dem
ersten Anschein nach langweilig klingen. Dennoch: Die
Markteintrittsbarriern sind enorm, die Konkurrenz daher
übersichtlich, die Veränderungen auf diesem Markt somit
planbar und die Bruttomargen fallen mit fast 40 Prozent
seit Jahren üppig aus.
Fuchs Petrolub hat sich breit aufgestellt. Die Kundenbasis erstreckt sich von der Automobil-, Energie- und Bergbaubranche über die Landwirtschaft bis hin zum Maschinenbau. In einigen Sektoren ist Fuchs Petrolub sogar
Weltmarktführer. So sind zum Beispiel besonders schwer
entflammbare Hydraulikflüssigkeiten aus dem Kohle-Untertagebau kaum noch wegzudenken.
Die Wachstumsstory kam zu Beginn der 90er-Jahre richtig ins Laufen. Der Gewinn kletterte von 34,7 Millionen im
Jahr 1990 auf 218 Millionen Euro (2013) nach oben. Funkelnde Augen bekommen Anleger beim Blick in die Bilanz. Der
Konzern ist schuldenfrei. Mit einer Eigenkapitalquote von
über 70 Prozent ist die Firma so gut aufgestellt wie noch nie.
Insgesamt haben Anleger mit kaum einem anderen
Wertpapier aus Deutschland mehr verdient als mit Fuchs
Petrolub. Seit 1999 beträgt die jährliche Rendite – mit Dividenden – im Schnitt 30 Prozent! Dies entspricht einer stolzen Rendite von über 5.200 Prozent.
Fuchs ist ein Top-Investment. Gerade der Kursrückgang
der letzten Wochen scheint übertrieben. Anleger sollten die
Kursschwäche nutzen und bei Fuchs Petrolub einsteigen.
Stressfaktor: mittel
Wussten Sie schon?
Das
Familienunternehmen
Fuchs Petrolub aus Mannheim stellt Schmierstoffe für
die Fahrzeug-Industrie, den
Maschinenbau, den Stahlbau
und den Bergbau her und hat
sich erfolgreich in einer Nische positioniert, in der hohe
Margen erzielbar sind.
»Die 800%-Strategie« #21/2014 24. Juli 2014
21
*
Qualitäts-Check: Fuchs Petrolub
Qualitative Kriterien
Scoring
Punkte
Qualität Geschäftsmodell
Güter des täglichen Bedarfs
Nachhaltiger Wettbewerbsvorteil
Wachstumspotenzial Branche
Qualität Management
Quantitative Kriterien
10 von 10
4 von 10
9 von 10
7 von 10
10 von 10
Scoring
Punkte
Eigenkapitalrendite
Eigenkapitalquote
Stabile Gewinne
Wachstumsraten Gewinn
Dividendenhöhe und -kontinuität
9 von 10
10 von 10
9 von 10
7 von 10
9 von 10
Gesamtpunktzahl: 84 von 100
* Anlehnung an Prof. Max Ottes Königsanalyse
Punktzahl > 75: Aktie als Langfristanlage geeignet
+70 %
Kurspote
nzial
Fuchs Petrolub
in Euro
= Gewinnentwicklung je Aktie
g
Pro
nos
e
r
Kor
50-
ido
60
r
€
34,0
20,0
12,0
7,0
4,0
2,0
0,8
99 00
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14e
15e
16e
17e
TeleTrader.com
Hier läuft es im wahrsten Sinne des Wortes wie geschmiert: Sowohl die Gewinne als auch der Kurs
steigen kontinuierlich.
»Die 800%-Strategie« #21/2014 24. Juli 2014
22
11 %
p.a
Perf
770 %
Gesam
(seit 1trendite
993)
o
(seit r1mance
993)
Sigma Aldrich
Stressfaktor: gering
Ein absolut solides Investment sind die Aktien von Sigma Aldrich. Das Unternehmen wurde 1934 von den Brüdern
Aaron Fisher und Bernard Fischlowitz ursprünglich als Beratungsfirma in St. Louis gegründet. Mittlerweile ist der
Konzern ist einer der weltweit führenden Life-Science- und
Technologie-Unternehmen.
Sigma Aldrich ist extrem breit aufgestellt und hat rund
100.000 Chemikalien und Laborsubstanzen im Angebot.
Das Unternehmen beliefert zudem Laboratorien mit dem
entsprechenden Equipment zur Forschung und pharmazeutischen Produktentwicklung.
Aus fundamentaler Sicht zeichnet sich das Unternehmen
durch sein solides Wachstum und die konstant hohen Margen aus. Das jährliche Umsatzwachstum liegt bei über sechs
Prozent seit dem Jahr 2009. Im selben Zeitraum konnte der
Gewinn je Aktie sogar über zehn Prozent pro Jahr wachsen.
Auch in den nächsten Jahren ist mein einem ähnlichen
Wachstumstempo zu rechnen.
Die Aktie von Sigma Aldrich hat seit 1993 jährlich im
Schnitt 11 Prozent zugelegt – das eingesetzte Kapital hat sich
somit seit dem Einsteig vor 20 Jahren fast verneunfacht.
Wussten Sie schon?
Sigma
Aldrich wurde erstmals in die Liste der "Global
100 Most Sustainable Corporations in the World" (100
nachhaltigste Unternehmen
der Welt) aufgenommen.
Für die Auswahl der Top
100 werden Unternehmen
in Bezug auf Nachhaltigkeit,
Finanzdaten und Produkttypen untersucht.
»Die 800%-Strategie« #21/2014 24. Juli 2014
23
*
Qualitäts-Check: Sigma Aldrich
Qualitative Kriterien
Scoring
Punkte
Qualität Geschäftsmodell
Güter des täglichen Bedarfs
Nachhaltiger Wettbewerbsvorteil
Wachstumspotenzial Branche
Qualität Management
Quantitative Kriterien
9 von 10
2 von 10
9 von 10
7 von 10
9 von 10
Scoring
Punkte
Eigenkapitalrendite
Eigenkapitalquote
Stabile Gewinne
Wachstumsraten Gewinn
Dividendenhöhe und -kontinuität
8 von 10
10 von 10
9 von 10
7 von 10
7 von 10
Gesamtpunktzahl:
77 von 100
* Anlehnung an Prof. Max Ottes Königsanalyse
Punktzahl > 75: Aktie als Langfristanlage geeignet
Sigma Aldrich
in US-Dollar
110
80
= Gewinnentwicklung je Aktie
+45 %
Kurspote
nzial
or
ro rid $
K
se 5 US
o
gn
15
Pro 140-
50
30
20
8
93 94 95 96 97 98 99 00 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14e 15e 16e 17e
TeleTrader.com
Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Die Gewinne steigen, der Aktienkurs steigt – daran wird sich
in den nächsten Jahren auch nichts ändern.
»Die 800%-Strategie« #21/2014 24. Juli 2014
24
17 %
p.a
Perf
o
(seit r1mance
993)
Autozone
2.630
%
Ge
sam
(seit 1trendite
993)
Stressfaktor: hoch
Autozone ist einer der führenden US-Händler für Autoersatzteile und –Zubehör. Vergleichen lässt sich das Geschäftsmodell gut mit A.T.U. in Deutschland, wobei Autozone um ein Vielfaches größer ist.
Autozone beschäftigt 71.000 Mitarbeiter und ist damit die
Nummer eins der Branche. Das Management weiß mit seiner 35-jährigen Erfahrung exakt, was die Autoschrauber im
Land der unbegrenzten Möglichkeiten benötigen. Egal ob
Pick-up, Sportwagen, Van oder Oldtimer – AutoZone rühmt
sich, in seinem fast grenzenlosen Sortiment für jede Art
von Fahrzeug etwas zu haben.
Die Geschäftszahlen sind beeindruckend: Allein zwischen
den Geschäftjahren 2011 und 2013 ist der Umsatz über eine
Milliarde US-Dollar auf 9,2 Milliarden US-Dollar gewachsen.
Die Margen sind gut – 1,07 Milliarden US-Dollar sind an Gewinn übrig geblieben. Und das Wachstum wird weiter hoch
blieben. Bis 2018 wird der Gewinn wohl um 85 Prozent zulegen.
In den letzten Jahren ist der Aktienkurs explodiert. Seit
1993 legte das Papier 2.630 Prozent zu. Auf Jahressicht brachte die Aktie den Anlegern eine Rendite von 17 Prozent. Mit
einem aktuellen KGV von 14 ist die Aktie angesichts der
hohen Wachstumsraten sehr günstig. Anleger sollten sich
vom rasanten Kursanstieg der Aktie in den letzten Jahren
nicht abschrecken lassen und die Aktie kaufen.
Wussten Sie schon?
Autozone
ist der größte
Händler von Ersatzteilen
und Zubehör für Pkw in den
USA. Mittlerweile kommt
Autozone auf mehr als 5000
Läden und betreibt längst
auch erfolgreich einen Internet-Shop. Zum Vergleich:
A.T.U hat in Deutschland 650
Filialen.
»Die 800%-Strategie« #21/2014 24. Juli 2014
25
*
Qualitäts-Check: Autozone
Qualitative Kriterien
Scoring
Qualität Geschäftsmodell
Güter des täglichen Bedarfs
Nachhaltiger Wettbewerbsvorteil
Wachstumspotenzial Branche
Qualität Management
Quantitative Kriterien
Punkte
10 von 10
9 von 10
10 von 10
9 von 10
10 von 10
Scoring
Eigenkapitalrendite
Eigenkapitalquote
Stabile Gewinne
Wachstumsraten Gewinn
Dividendenhöhe und -kontinuität
Punkte
0 von 10
0 von 10
10 von 10
10 von 10
0 von 10
Gesamtpunktzahl: 68 von 100
* Anlehnung an Prof. Max Ottes Königsanalyse
Punktzahl > 75: Aktie als Langfristanlage geeignet
+65 %
Kurspote
nzial
Autozone
in US-Dollar
600
= Gewinnentwicklung je Aktie
or
ro rid $
K
se 0 US
o
gn
90
Pro 800-
350
200
100
50
93 94 95 96 97 98 99 00 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14e 15e 16e 17e
TeleTrader.com
Seit der Jahrtausendwende wächst Autozone stark. Das Wachstumstempo wird auch in Zukunft
hoch bleiben.
»Die 800%-Strategie« #21/2014 24. Juli 2014
26
20 %
p.a
Perf
o
(seit r1mance
993)
Danaher
4.940
%
Gesam
(seit 1trendite
993)
Stressfaktor: gering
Der Ruf von Warren Buffett ist legendär. Hohe Kursgewinne mit seiner Beteiligungsgesellschaft Berkshire Hathaway
in den vergangenen Jahrzehnten haben dem US-amerikanischen Star-Investor den Spitznamen „Orakel von Omaha“
beschert.
Wer im Jahr 1988 rund 10.000 Dollar in Aktien von Buffetts
börsennotierter Holdinggesellschaft Berkshire Hathaway
steckte, verfügt heute über einen Betrag von 600.000 Dollar.
Damit hat Berkshire Hathaway deutlich besser abgeschnitten als der Durchschnitt des US-Aktienmarkts.
Über Buffetts Anlagestrategie, die sogenannte Value-Strategie, ist viel geschrieben worden. Eine ähnliche Strategie
verfolgt auch Danaher – das Konglomerat mit der besten
Performance in den USA. Mit einer durchschnittlichen Jahresrendite von 21 Prozent seit 1988 hat Danaher Warren Buffetts Holding Berkshire Hathaway hinter sich gelassen und
eine doppelt so gute jährliche Performance gezeigt wie der
S&P 500.
Mehr als 400 Unternehmen gehören zum Imperium von
Danaher. Mit einer Marktkapitalisierung von 50 Milliarden Dollar ist Danaher deutlich kleiner als Berkshire (rund
290 Milliarden Dollar), aber von der Performance her schon
längst ein ganz Großer.
Wussten Sie schon?
Wer vor vielen Jahren in Danaher investiert hat, machte ein besseres Geschäft als
Aktionäre von Börsenraketen wie General Electric, Microsoft oder Warren Buffetts
Berkshire Hathatway. Danaher ist eines der erfolgreichsten Unternehmen der USA,
und eines der unbekanntesten.
»Die 800%-Strategie« #21/2014 24. Juli 2014
27
*
Qualitäts-Check: Danaher
Qualitative Kriterien
Scoring
Punkte
Qualität Geschäftsmodell
Güter des täglichen Bedarfs
Nachhaltiger Wettbewerbsvorteil
Wachstumspotenzial Branche
Qualität Management
Quantitative Kriterien
10 von 10
3 von 10
8 von 10
7 von 10
10 von 10
Scoring
Punkte
Eigenkapitalrendite
Eigenkapitalquote
Stabile Gewinne
Wachstumsraten Gewinn
Dividendenhöhe und -kontinuität
6 von 10
9 von 10
10 von 10
9 von 10
3 von 10
Gesamtpunktzahl:
75 von 100
* Anlehnung an Prof. Max Ottes Königsanalyse
Punktzahl > 75: Aktie als Langfristanlage geeignet
+65 %
Kurspote
nzial
Danaher
in US-Dollar
105
60
35
20
= Gewinnentwicklung je Aktie
or
ro rid $
K
se 5 US
o
gn
13
Pro 115-
10
5
93 94 95 96 97 98 99 00 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14e 15e 16e 17e
TeleTrader.com
Die Kurs- und die Gewinnentwicklung sind beeindruckend: Ohne größere Korrekturen geht es zuverlässig nach oben.
»Die 800%-Strategie« #21/2014 24. Juli 2014
28
25 %
p.a
Perf
o
(seit r1mance
993)
Hermle
12.24
0 %
G
esam
(seit 1trendite
993)
Stressfaktor: mittel
Stabilität, Finanzstärke sowie Technologie- und Marktführerschaft – gleich vier Punkte, die Hermle zu einem äußerst attraktiven Investment machen.
Finanziell ist Hermle kerngesund. Der Maschinenbauer
hat keinerlei Schulden bei den Banken. Die Eigenkapitalquote lag Ende 2013 bei rund 72 Prozent – bereits Werte ab
30 Prozent gelten als gut. Die starke Finanzsituation erlaubte es Hermle, selbst im Krisenjahr 2009 wichtige Neuentwicklungen voranzutreiben. Dies hat maßgeblich dazu beigetragen, dass der schwäbische Konzern schnell wieder voll
durchgestartet ist. 2013 konnte Hermle 300 Millionen Euro
umsetzen. Zum Vergleich: 2009 waren es „nur“ 127 Millionen Euro. Der Gewinn hat sich seit 2009 sogar vervierfacht.
Hermle lässt seine Aktionäre an der eigenen Stärke traditionell großzügig teilhaben. Selbst in den Krisenjahren
2002 und 2003 schüttete der Maschinenbauer eine Dividende aus. Neben der Kontinuität ist auch die Dividendenhöhe erstklassig. Für nächstes Jahr winkt Anlegern eine
Dividendenrendite von 4,4 Prozent. So etwas findet man
sonst eigentlich nur bei Konzernen, die nur noch über wenig Wachstumsfantasie verfügen. Hermle dagegen dürfte
auch in den kommenden Jahren neue Rekordzahlen bei
Umsatz und Gewinn einfahren.
Wussten Sie schon?
Weltweit befinden sich über
20.000 Hermle-Maschinen
im Einsatz, und zwar wegen
der guten Produktqualität
in High-Tech-Branchen wie
der Medizintechnik, der optischen Industrie, der Luftfahrt und der Automobilbzw. Rennsportindustrie.
»Die 800%-Strategie« #21/2014 24. Juli 2014
29
*
Qualitäts-Check: Hermle
Qualitative Kriterien
Scoring
Qualität Geschäftsmodell
Güter des täglichen Bedarfs
Nachhaltiger Wettbewerbsvorteil
Wachstumspotenzial Branche
Qualität Management
Quantitative Kriterien
Punkte
8 von 10
4 von 10
10 von 10
7 von 10
9 von 10
Scoring
Eigenkapitalrendite
Eigenkapitalquote
Stabile Gewinne
Wachstumsraten Gewinn
Dividendenhöhe und -kontinuität
Punkte
10 von 10
10 von 10
7 von 10
7 von 10
10 von 10
Gesamtpunktzahl: 82 von 100
* Anlehnung an Prof. Max Ottes Königsanalyse
Punktzahl > 75: Aktie als Langfristanlage geeignet
+65 %
Kurspote
nzial
Hermle
in Euro
200
120
= Gewinnentwicklung je Aktie
or
ro rid
K
se 5 €
o
gn
32
Pro 275-
70
40
20
10
6
93 94 95 96 97 98 99 00 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14e 15e 16e 17e
TeleTrader.com
In den Krisen kurz mal abgetaucht und im Anschluss wieder schnell erholt. Hermle zählt zu unseren
Top100-Unternehmen.
»Die 800%-Strategie« #21/2014 24. Juli 2014
30
Trend-Analyse
Die Basis für den Ein- und Ausstieg in einen
Optionsschein ist ein Trendindikator, der die
Stärke der Auf- oder Abwärtsbewegung zeigt
und um seine Nulllinie schwankt. Schnittpunkte von unten nach oben ergeben ein
»Die
800%-Strategie«
Kaufsignal,
Schnittpunkte von oben nach unten ein Verkaufssignal. Befindet sich der Indikator im grünen Bereich, ist der Aufwärts-
trend intakt. In diesem Fall lohnt es sich, die
Aktie mit einem Optionsschein zu begleiten.
Bricht der Trend, wird auch der dazugehörige Optionsschein verkauft. Auf den folgenden Seiten sind 40 Aktien abgebildet. Hierbei
25 sich um 40 Unternehmen, die laut
handelt es
Fundamentalanalyse zu den besten Unternehmen der Welt zählen.
+1.161,6 %
AmAzon.com
mit Indikator
*in den letzten 10 Jahren
10-Jahres-Chart in US-Dollar








DAX
200-Tage-Linie 90-Tage-Linie
(c) Captimizer











So lesen Sie den Chart:

+1.161,6 %

mit Indikator
= Indikator-Performance
der letzten 10 Jahre

IndikatorWert
3-Jahres-Chart in US-Dollar
Inhaltsverzeichnis
+14,3
IndikatorWert
+14,3
= Aktuelle Trendstärke
Trendpower
Google���������������������������������������������������������������������� 50
51
52
Amazon.com���������������������������������������������������������
32
Home Depot����������������������������������������������������������
53
• Die Aktie wird im Optionsschein-Depot
beApple�����������������������������������������������������������������������
33
gleitet. Außerdem
wurde das Kone�������������������������������������������������������������������������
Papier in das
54
neu aufgelegte
gekauft.
Autozone����������������������������������������������������������������
34 Standard-Depot Linde������������������������������������������������������������������������
55
BASF������������������������������������������������������������������������� 35
McDonald's������������������������������������������������������������ 56
1-Jahres-Chart in US-Dollar
BAT���������������������������������������������������������������������������
36
Nestl��������������������������������������������������������������������� 57
Colgate-Palmolive������������������������������������������������ 37
Nike������������������������������������������������������������������������� 58
Coloplast����������������������������������������������������������������� 38
Novo Nordisk�������������������������������������������������������� 59
US0231351067
906 866
ISIN
WKN
Continental������������������������������������������������������������
39
Priceline.com��������������������������������������������������������
60
Amzn
new
York
Kürzel
KGV 13e 52
CTS Eventim����������������������������������������������������������
40
61
122 mrd. €
Kürzel Amz Frankfurt
Marktkap. Rational������������������������������������������������������������������
Danaher������������������������������������������������������������������
41
Reckitt
Benckiser�������������������������������������������������
62
amazon.com
n-tv
251
www.
Videotext
Ebay������������������������������������������������������������������������� 42
Sigma-Aldrich������������������������������������������������������� 63
Essilor���������������������������������������������������������������������� 43
Starbucks���������������������������������������������������������������� 64
Fielmann���������������������������������������������������������������� 44
Syngenta���������������������������������������������������������������� 65
Fresenius���������������������������������������������������������������� 45
Union Pacific��������������������������������������������������������� 66
Fuchs Petrolub Vz. ���������������������������������������������� 46
V.F. Corp������������������������������������������������������������������ 67
Geberit��������������������������������������������������������������������� 47
Visa�������������������������������������������������������������������������� 68
Gilead Sciences����������������������������������������������������� 48
Viscofan������������������������������������������������������������������ 69
Givaudan���������������������������������������������������������������� 49
Whole Foods���������������������������������������������������������� 70
• Sowohl lang- als auch mittel- und kurzfristig
Henkel���������������������������������������������������������������������
schaut es bei Amazon.com gut aus.
Der Trend
indikator 31
signalisiert weiter steigende
Kurse.
Adidas���������������������������������������������������������������������
Hermle��������������������������������������������������������������������






(c) Captimizer

DAX











 DAX
(c) Captimizer












 

»Die 800%-Strategie« #21/2014 24. Juli 2014
31
+325,3 %
Adidas
mit Indikator
in den letzten 10 Jahren
10-Jahres-Chart in Euro









(c) Captimizer
200-Tage-Linie 90-Tage-Linie



DAX











IndikatorWert
-8,6
•Adidas stattet Deutschland aus – der Gewinn
des Weltmeistertitels hat (noch) keine nachhaltigen Impulse gebracht. Die Aktie entwickelt sich auf 1-Jahres-Sicht deutlich schlechter als der DAX.




•Langfristig bleibt Adidas ein Top-Investment
und zählt zu den 100 besten Unternehmen
der Welt.

 DAX




1-Jahres-Chart in Euro


DE000A1EWWW0

ISIN

Kürzel ADS

Kürzel —
 
 
(c) Captimizer

Keine WM-Impulse
3-Jahres-Chart in Euro
(c) Captimizer





A1E WWW
Frankfurt
KGV 13e
15
—
Marktkap. 15,2Mrd. €
www. adidas-group.com
DAX

WKN









Videotext –
»Die 800%-Strategie« #21/2014 24. Juli 2014
32
+953,3 %
Amazon.com
mit Indikator
in den letzten 10 Jahren
10-Jahres-Chart in US-Dollar







200-Tage-Linie 90-Tage-Linie
(c) Captimizer

DAX









IndikatorWert
+4,6
Dynamik kehrt zurück
3-Jahres-Chart in US-Dollar
•Die Schwächephase in der ersten Jahreshälfte
scheint überstanden, die Aktie macht nach
und nach verlorenes Terrain gut.



•Die Aktie befindet sich im Standard-Depot
und wird mit einem Optionsschein im Optionsschein-Depot begleitet.


 DAX
(c) Captimizer




1-Jahres-Chart in US-Dollar











US0231351067
906 866
Kürzel AMZN New York
KGV 13e
62
Kürzel AMZ
Marktkap. 122Mrd. €
Frankfurt
www. amazon.com
 DAX
 
(c) Captimizer
WKN
ISIN










Videotext n-tv 251
»Die 800%-Strategie« #21/2014 24. Juli 2014
33
+4.518,1 %
Apple
mit Indikator
in den letzten 10 Jahren
10-Jahres-Chart in US-Dollar





200-Tage-Linie 90-Tage-Linie
(c) Captimizer



DAX












IndikatorWert
Nahe Allzeithoch
3-Jahres-Chart in US-Dollar
•Die Aktie von Apple nähert sich zügig dem
Allzeithoch. Die Börsenampel steht auf Grün.
Es ist mittelfristig mit weiter steigenden Kursen zu rechnen.






(c) Captimizer
+20,9
•Die Aktie wird mit einem Optionsschein im
Optionsschein-Depot begleitet.
 DAX




1-Jahres-Chart in US-Dollar




ISIN

US0378331005
WKN
865 985
13

Kürzel AAPL New York
KGV 13e

Kürzel APC
Marktkap. 422Mrd. €
 
 
(c) Captimizer




www. apple.com
DAX










Frankfurt
Videotext –
»Die 800%-Strategie« #21/2014 24. Juli 2014
34
+645,1 %
Autozone
mit Indikator
in den letzten 10 Jahren
10-Jahres-Chart in US-Dollar






200-Tage-Linie 90-Tage-Linie
(c) Captimizer



DAX












IndikatorWert
+11,8
US-Marktführer
3-Jahres-Chart in US-Dollar
•Die Aktie von Autozone hat sich in den letzten Jahren vervielfacht. Der Trend ist nach
wie vor intakt.




•Mehr zum Unternehmen lesen Sie auf Seite
22.


 DAX
(c) Captimizer




1-Jahres-Chart in US-Dollar



US0533321024

ISIN

Kürzel AZO
Kürzel AZ5 WKN
881 531
New York
KGV 13e
15
Frankfurt
Marktkap. 12,6Mrd. €


www. www.autozone.com
 DAX
 
(c) Captimizer














Videotext –

»Die 800%-Strategie« #21/2014 24. Juli 2014
35
+438,2 %
BASF
mit Indikator
in den letzten 10 Jahren
10-Jahres-Chart in Euro








200-Tage-Linie 90-Tage-Linie
(c) Captimizer




DAX










IndikatorWert
+13,8
Starker Trend
3-Jahres-Chart in Euro
•BASF korrigiert im Moment mit dem Markt,
der Trendindikator ist aber nach wie vor intakt. Neue Allzeithochs dürften hier mittelfristig drin sein.




•Die Aktie befindet sich im Standard-Depot.


 DAX
(c) Captimizer




1-Jahres-Chart in Euro



ISIN

Kürzel BAS

Kürzel —
www. basf.com
 DAX
 
(c) Captimizer





DE000BASF111









WKN
BAS F11
Frankfurt
KGV 13e
13
—
Marktkap. 75,6Mrd. €
Videotext n-tv 212
»Die 800%-Strategie« #21/2014 24. Juli 2014
36
+458,4 %
BAT
mit Indikator
in den letzten 10 Jahren
10-Jahres-Chart in Euro








200-Tage-Linie 90-Tage-Linie
(c) Captimizer




DAX










IndikatorWert

Rauchende Renditen
3-Jahres-Chart in Euro
•Zigaretten-Aktien sind stets ein gutes Investment. Langfristig hat BAT den DAX klar geschlagen. Der Trendindikator ist grün. Mittelfristig wird die Aktie wohl weiter steigen.



•Wir halten den Wert im Standard-Depot und
bleiben investiert.


(c) Captimizer
+11,4
 DAX




1-Jahres-Chart in Euro



ISIN

GB0002875804
WKN
916 018
15

Kürzel BATS
London
KGV 13e

Kürzel BMT
Frankfurt
Marktkap. 82,4Mrd. €
www. bat.com
 DAX
 
(c) Captimizer














Videotext —
»Die 800%-Strategie« #21/2014 24. Juli 2014
37
+118,9 %
Colgate-Palmolive
mit Indikator
in den letzten 10 Jahren
10-Jahres-Chart in US-Dollar






200-Tage-Linie 90-Tage-Linie
(c) Captimizer



DAX








IndikatorWert
+9,1


Nahe Allzeithoch
3-Jahres-Chart in US-Dollar
•Die langfristige Entwicklung bei Colgate Palmolive ist beeindruckend. Auf Sicht von zehn
Jahren hat der US-Wert den DAX deutlich geschlagen.






•Colgate Palmolive notiert nahe dem Allzeithoch, von der aktuellen Marktkorrektur ist
hier nichts zu spüren. Der Trendindikator ist
grün.

  DAX
(c) Captimizer




1-Jahres-Chart in US-Dollar



ISIN

















WKN
850 667
21
Kürzel CL
New York
KGV 13e
Kürzel CPA
Frankfurt
Marktkap. 46,7Mrd. €
www. colgatepalmolive.com
 DAX
 
(c) Captimizer
US1941621039
Videotext –
»Die 800%-Strategie« #21/2014 24. Juli 2014
38
+475,9 %
Coloplast
mit Indikator
in den letzten 10 Jahren
10-Jahres-Chart in Euro







200-Tage-Linie 90-Tage-Linie
(c) Captimizer


DAX









IndikatorWert
Intakter Trend
3-Jahres-Chart in Euro
•Die Aktie von Coloplast hat Anfang Juni ein
Allzeithoch markiert. Im Moment korrigiert
die Aktie ein wenig. Der Aufwärtstrend ist
nicht gefährdet. Der Trendindikator signalisiert grünes Licht.






•Die Aktie befindet sich im Standard-Depot.
Ein Einstieg ist jederzeit möglich.
 DAX
(c) Captimizer
+20,0




1-Jahres-Chart in Euro





 DAX
 
(c) Captimizer
WKN
A1K AGC
Kürzel COLOB Kopenhagen
KGV 13e
28
Kürzel CBHD Frankfurt
Marktkap. 14,0Mrd. €
www. coloplast.com
Videotext –
ISIN















DK0060448595
»Die 800%-Strategie« #21/2014 24. Juli 2014
39
+1.123,4 %
Continental
mit Indikator
in den letzten 10 Jahren
10-Jahres-Chart in Euro






200-Tage-Linie 90-Tage-Linie
(c) Captimizer



DAX













IndikatorWert

+14,9
Konsolidierung auf hohem Niveau
3-Jahres-Chart in Euro

•Die Aktie von Continental konsolidiert auf
hohem Niveau. Der Trendindikator notiert
aber weiterhin deutlich im grünen Bereich.




•Die Aktie wird im Optionsschein-Depot mit
einem Optionsschein begleitet.


(c) Captimizer
 DAX




1-Jahres-Chart in Euro





ISIN

DE0005439004
WKN
543 900
11

Kürzel CON
Frankfurt
KGV 13e

Kürzel —
—
Marktkap. 32,6Mrd. €

www. conti-online.com
 DAX
 
(c) Captimizer














Videotex
Document
Kategorie
Internet
Seitenansichten
11
Dateigröße
13 525 KB
Tags
1/--Seiten
melden