close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

44/2014 - Salzburger Fenster

EinbettenHerunterladen
18.-23. Dezember 2014 | Ausgabe: 44/2014
tea / food / drinks / shop
YAN’S
Wohlfühlund Genussoase
An einen Haushalt | Österreichische Post AG
Postentgelt bar bezahlt | Verlagspostamt 5020 | RM 502001
In Stadt und Land Salzburg & im bayr. Grenzraum.
5020 Salzburg | Bergstraße 10 | Tel. 0662/870037-0 | Fax Dw 43
www.salzburger-fenster.at | redaktion@salzburger-fenster.at
Weitester SF-Leserkreis in Österreich: 298.000 (Mediaanalyse MA 2013)
Hildmannplatz 5
A-5020 Salzburg
Tel. 0662-844901
Öffnungszeiten:
Di. bis So. 9 bis 19 Uhr
Tipps und Trends
WERBUNG
MEDIAMARKT SALZBURG: TECHNIK-TRENDS
SF 44 / 17.12.2014
Lichtspiele mit Touch-Funktion
FREIZEIT
SKIFAHREN UND SONNENSCHEIN TANKEN
Auffi auf den Untersberg!
„HUE“-Glühlampen erlauben es,
im Nu die ideale
Beleuchtung für
jede Gelegenheit
zu schaffen. Ganz
ohne Aufwand
und mit ganz
normalen Lampen.
W
MIT DER UNTERSBERGBAHN geht es rasch und bequem auf den Gipfel – ein Vergnügen für Wintersportler ebenso wie für Erholungssuchende.
Foto: Stadt Salzburg
N
ach der Revisionspause
fährt die Untersbergbahn
ab sofort wieder täglich von 9
bis 16 Uhr zu Salzburgs beliebtem Naherholungsziel in 1.800
Metern Höhe. Skifans, Snowboarder, Sonnenanbeter, Liebhaber von reiner Bergluft und
Erholungssuchende können
die Bahn übrigens auch heuer
wieder bargeldlos mit der Salzburg Card oder der Superskicard, die auch bei der Seilbahnstation erhältlich ist, benützen.
Oben erwarten die Besu-
cherInnen ein gepflegtes Bergrestaurant, urige Hütten und
ein großartiger Panoramablick
auf das Salzburger Becken, das
Berchtesgadener Land und bei
guter Sicht auf die Seen des Alpenvorlandes und den Königssee sowie eine 8,5 Kilometer
lange Skiabfahrt. Günstige Familientickets und WintersportBlocks.
Wettertelefon: 06246-72477-0.
Infos: www.untersbergbahn.at,
www.salzburgsuperskicard.com
er im Fernsehen gerne Einrichtungssendungen sieht, der hat
sich vielleicht schon mal gedacht: Die haben aber auch so
eine tolle Beleuchtung eingebaut, und deshalb sieht alles
nochmal so gut aus. Doch während die Handwerker dort mit
viel Geschick Kabel verlegen
mussten, funktioniert das mit
der neuesten Technik aus dem
Hause Philips genauso gut, nur
viel einfacher. „Die speziellen
HUE Glühbirnen passen in alle
herkömmlichen Fassungen“, erklärt Lukas Peterwagner, Elektronikspezialist beim Media
Markt Salzburg, „dann braucht
man nur noch ein Tablet oder
Smartphone mit der entsprechenden App, und schon ist man
sein eigener Lichtdesigner.“
Etwas konkreter heißt das: Zu
Beginn benötigt man ein Starter-Kit, in welchem die Bridge
– eine Art WLAN-Router für
die kabellose Ansteuerung der
Lampen – sowie drei Glühbirnen bzw. LED-Stripes enthalten sind (ca. 200 Euro). Dieses
MIT HUE LAMPEN UND DER DAZUGEHÖRIGEN APP kann man vorgefertigte Lichtstimmungen erzeugen
oder selbst inszenieren. Einfach, kabellos und vom Handy oder Tablet aus. Bilder oben und unten.
Fotos: Philips
kann man dann um beliebig
viele LED-Birnen bzw. -Stripes erweitern (Preis um die 80
Euro pro Stück). „LED-Lampen haben eine sehr lange Lebenszeit und halten ca. 100.000
Stunden“, beschreibt Peterwagner die Vorteile der Leuchtmittel, „außerdem verbrauchen
sie um 80 Prozent weniger
Strom als herkömmliche Glühlampen.“
LUKAS PETERWAGNER, Elektronikspezialist beim Media Markt
Salzburg.
Foto: mic
Die neue Dimension
des Wohnens
men und können nicht nur in allen möglichen Weiß-Schattierungen leuchten, sondern dazu
HUE-Glühlampen
haben auch noch in vielen Farben.
eine Lichtstärke von 600 Lu- Über die App kann man be-
stimmte Programme abspielen
(z. B. zur Konzentrationsförderung beim Arbeiten oder Lernen) oder die Beleuchtung individuell am Handy einstellen,
dimmen oder regeln (z. B. zum
Schutz vor Einbrechern). Mit
der Timerfunktion kann man
sich das Aufwachen in der Früh
erleichtern, und beim Zusammenführen mit Musik verwandeln sich die Lampen auf Befehl in coole Partybeleuchtung
mit Stroboskoplicht und rhythmisch angepassten Lichtspielen. Der eigenen Kreativität
sind eben keine Grenzen gesetzt …
Michaela Pircher
KASPERL, CHRISTBAUM-ANHÄNGER BASTELN – UND NOCH VIEL, VIEL MEHR!
Das große Feiertagsprogramm im Forum 1
Das Einkaufszentrum
FORUM 1 in der Elisabeth-Vorstadt begleitet
die Kunden mit einem
bunten und besinnlichen
Programm durch die
schönste Zeit im Jahr.
W
ie man im FORUM 1 die
Wartezeit aufs Christkind verkürzt? Der Suche nach
den Geschenken ein Ende bereitet? Es ist eine „feine Mi- WÄHREND DIE ELTERN genussvoll shoppen, dürfen die Kinder basteln.
schung“, die das FORUM 1 und
seine 50 Shops in diesen Tagen
sollen die beiden Glück brinund Wochen den Kunden serSilvestermarkt
gen. Zahllose Vertreter dieser
viert. Bleiben wir doch gleich
beim Kaffee: Bei Testa Rossa Das Glück ist ein Vogerl. Sagt Spezies warten zwischen Samsduftet es zurzeit nicht nur nach man. Es kann aber auch ein tag, 27. und Mittwoch, 31. DeEspresso, jetzt gesellt sich auch Schweinderl sein. Oder ein zember beim beliebten Silvesdas Aroma von Maroni und Rauchfangkehrer! Zumindest termarkt auf die Besucher des
Punsch dazu. Weihnachtliche
Snacks à la Italia verlocken die
Christmas-Shopper ebenfalls.
Viel Krawuzi Kapuzi
Während sich die Großen auf
die Suche nach den passenden
Geschenken machen, Auslagen und Regale der 50 Shops
studieren, können sich die
Knirpse die Wartezeit auf
Mama, Papa oder das Christkind beim Basteln vertreiben –
auch diesen Freitag von 13 bis
16 Uhr und am Samstag von 11
bis 14 Uhr.
Ein ziemliches Theater
herrscht im FORUM 1 ebenfalls – und das dank Kasperl,
der auch noch an diesem Samstag ab 14 Uhr mit viel Krawuzi
und Kapuzi weihnachtliche
Geschichten erzählt.
Shopping-Centers. Kids können auch selbst Hand anlegen
und am Montag und Dienstag,
29. und 30. Dezember, ihre eigenen Glücksbringer basteln.
Dass es im FORUM 1 eine
helle, übersichtliche Tiefgarage mit 400 Stellplätzen gibt, ist
ebenfalls ein Glück für alle, die
ihre Weihnachtseinkäufe ohne
Stress und lange Parkplatzsuche erledigen wollen. Die erste
Stunde ist für FORUM 1-Kunden gratis. Von den Zügen der
ÖBB über die S-Bahn bis hin
zu zahlreichen Stadtbus-Linien: aufgrund seiner Lage verfügt das Shopping-Center auch
über ausgezeichnete Anschlüsse an das öffentliche Verkehrsnetz. Den Advent kann man
hier im wahrsten Sinn entspannt angehen.
18.-23. Dezember 2014 | Ausgabe: 44/2014
tea / food / drinks / shop
YAN’S
Teesalon
Wohlfühlund Genussoase
An einen Haushalt | Österreichische Post AG
Postentgelt bar bezahlt | Verlagspostamt 5020 | RM 502001
In Stadt und Land Salzburg & im bayr. Grenzraum.
5020 Salzburg | Bergstraße 10 | Tel. 0662/870037-0
870037-0 | Fax Dw 43
www.salzburger-fenster.at | redaktion@salzburger-fenster.at
Weitester SF-Leserkreis in Österreich: 298.000 (Mediaanalyse
Mediaanalyse MA 2013)
FÖRDERDSCHUNGEL: BUND, LÄNDER UND GEMEINDEN VERTEILEN 19 MILLIARDEN EURO
Auch die Parteien greifen in
den Topf des Familienbudgets
W
ährend ÖVP und
SPÖ gerade nach
einer Gegenfinanzierung zur Lohnsteuerreform
suchen, ergießt sich ein tropischer Subventionsregen über
das Land: Mit 19 Mrd. Euro
an direkten und indirekten
Geldtransfers hat Österreich
eine der „höchsten Förderausgaben der EU“, heißt es in ei-
Undurchsichtiger Förderdschungel:
Auch die Jugend- und Vorfeldverbände
der Parteien erhalten 1,4 Mio. Euro aus
den Geldern für Familienförderung.
nem Strategiepapier des Finanzministeriums aus 2011.
Es gebe „keinen Gesamtüber-
blick und keine Transparenz“.
So hat etwa das Familienministerium eine subtile Form
der Parteienfinanzierung zu
exekutieren: Die Jugend- und
Vorfeldverbände erhalten Basis- und Projektförderungen,
die nach Sockelbeträgen und
Abgeordnetenzahlen der Parlamentsparteien
errechnet
werden. Rund 1,4 Mio. Euro
gingen seit dem Amtsantritt
der Koalition an Jungsozialisten, Junge ÖVP, den Ring Frei-
heitlicher Jugend, die Jungen
Grünen, die Junos (Neos), das
Junge Team Stronach sowie an
die Gewerkschaftsjugend und
die parteinahen Schülerorganisationen, von der Aktion
Kritische Schüler über die
Schülerunion bis hin zum
fechtenden Pennälerring.
> Weiter auf Seite 3
Hildmannplatz 5
A-5020 Salzburg
Tel. 0662-844901
Öffnungszeiten:
Di. bis So. 9 bis 19 Uhr
DIE STREIF.
DER FILM.
Alle Kino-Highlights
an den Feiertagen
FENSTER
MAGAZIN
Schneekanonen
verbrauchen Strom eines
Salzach-Kraftwerkes
Die Skisaison startete dank künstlicher
Beschneiung. Heuer werden bis zu 20
Mio. Kilowattstunden „hinausgepulvert“.
U
rsprünglich eingeführt,
um früh apernde Stellen
auszubessern, ist die künstliche Beschneiung heute in
Salzburg fast schon flächendeckend im Einsatz. Ohne
Schneekanonen geht es nicht
mehr: Heuer fiel bis zur Saisoneröffnung wieder kaum
Schnee.
Der Strom- und Wasserbedarf für die künstliche Beschneiung ist enorm. Bis zu
vier Mio. Kubikmeter Wasser
und 20 Mio. kWh Strom werden pro Saison benötigt. Das
entspricht der Strommenge,
die das Kraftwerk Hollers-
bach in einem Jahr erzeugt.
Naturschützer kritisieren diesen Verbrauch scharf. Die
Seilbahnbetreiber sehen den
Kunstschnee angesichts steigender Temperaturen als Rettung für das Wintersaisongeschäft. Sie wollen die künstliche Beschneiung weiter ausbauen – das rechne sich „zumindest für die nächsten 20
Jahre“. Derzeit sind 84 Prozent (4.000 Hektar) der Skipisten beschneibar. „Bei 100
Prozent ist ohnehin Schluss“,
so die Seilbahnenbetreiber.
> Weiter auf Seite 5
2
LESERBRIEFE / MEINUNG
17.12.2014 / 44
KOMMENTAR von Thomas Neuhold
MEGASKIGEBIETE
FENSTER MEINUNG
Neuigkeiten
aus dem Jurassic Park
M
anches in unserem schönen Land ist wahrlich schwer
zu verstehen: Bis heute dreht sich in Salzburg kein
Windrad – auch wegen dem Landschaftsschutz.
Gleichzeitig plant die Seilbahnwirtschaft einen Zusammenschluss der Skigebiete Flachau und Zauchensee. Die sieben Kilometer lange Gondelbahn soll 300 Meter über Grund bis zu
3000 Leute pro Stunde befördern. Kommt die Megagondel tatsächlich, dann hat es in der Wertigkeit, wofür Landschaft verbraucht werden darf und wofür nicht, wohl eine gewaltige
Schieflage. Landespolitisch bemerkenswert ist das Schweigen
der Grünen zu den Plänen: Früher hätten die Ökos laut aufgejault; kaum in der Regierung, hat man ein umweltpolitisches
Schweigegelübde abgelegt.
DIE PONGAUER SIND FREILICH NICHT DIE EINZIGEN, die
ihr Heil in immer mehr Pistenkilometern suchen. In Oberösterreich soll das Schutzgebiet Warscheneck untertunnelt werden,
in Tirol steht ein Liftprojekt durch das Schutzgebiet Kalkögel
an. Die Skischaukel Saalbach-Fieberbrunn dürfte im Winter
2015/16 ihren Betrieb aufnehmen. Diesem Prestigekampf der
Liftgesellschaften liegt ein Muster zugrunde: Auf Klimaerwärmung und Gästeschwund wird mit Gigantonomie reagiert. Andere Maßnahmen, etwa die Preisgestaltung bei den Liftkarten
zu überdenken, scheinen kein Thema zu sein. Warum auch? Die
öffentliche Hand zahlt ohnehin dazu. In Salzburg erhalten Billigfluglinien Zuschüsse, damit sie Gäste herankarren. Marketingmaßnahmen nennt man das verschämt.
Die evolutionsgeschichtlich bisher noch immer gescheiterte
„Flucht in die Größe“ gibt es aber auch anderenorts. So ist zwar
eigentlich längst durch, dass das Auto im innerstädtischen Verkehr keinen Platz mehr hat, aber eben nur „eigentlich“. Denn
statt mehr öffentlichen Verkehr soll es in der Stadt Salzburg
bald die Mega-Garage im Mönchsberg geben. Da wird versucht, den Verkehrskollaps mit mehr Autos, also Feuer mit Feuer, zu bekämpfen. Das funktioniert manchmal im australischen
Busch, aber sicher nicht im Stadtverkehr.
KOMMENTAR von Matthias Vogt
KÜNDIGUNGEN BEI BLECKMANN
Billige Waschmaschinen und
Verlierer der Globalisierung
Medieninhaber: Salzburger Fenster, Verlagshaus
GmbH & Co. KG, Bergstraße 10, 5020 Salzburg. Redaktion, Anzeigenabteilung u. Vertrieb: Bergstraße 10,
Postfach 84, 5027 Salzburg. Verlagsleitung: Alfons
Gann. Redaktion: Dr. Brigitte Gappmair, Dr. Sonja
Wenger, Mag. Sabine Tschalyj, Mag. Petra Suchanek,
Mag. Helmut Hollerweger, Thomas Neuhold, Mag. Michaela Pircher. Karikaturen: Mag. Michael Nobbe. Satz
& DTP: Sylvia Buder, Willi Kreindl, Karin Lechner, Esther
Nedoluha. Buchhaltung und Auftragsverwaltung:
Carina Perschl, Tel. 0662-870037-17, Michaela Wehrmann, DW 11 Kleinanzeigen-Annahme: Regina Eder,
DW 13, Daniela Bernhofer, DW 20. Druck: Druckzentrum
Salzburg, 5020 Salzburg. Vertrieb: Post. Bankverbindung: Landes-Hypothekenbank: Kto. 2364243,
Raiffeisenverband Salzburg: Kto. 47746, Salzburger
Sparkasse: Kto. 20834.
E-Mail: redaktion@salzburger-fenster.at.
Internet: http://www.salzburger-fenster.at
© 2014 Salzburger Fenster
NÄCHSTE
AUSGABEN:
Montag, 29. Dez. 2014
Mittwoch, 14. Jän. 2015
Österreichische
SF-IMPRESSUM
redaktion@salzburger-fenster.at
E
s war leider absehbar. In Lamprechtshausen verlieren
bei Bleckmann 65 Mitarbeiter ihre Arbeit. Die Gewerkschaft fürchtet um den Verbleib der übrigen Beschäftigten. Sie sind Verlierer der Globalisierung.
Denn wenn ein Investor aus China ein Unternehmen wie
Bleckmann kauft, dann interessieren ihn in der Regel nicht
Menschen oder Gebäude. Er ist hinter dem Betriebsgeheimnis
her: dem Wissen und der Erfahrung, wie man Heizstäbe herstellt. Weiß er alles, kann er anderswo produzieren lassen, in
Rumänien oder in China. Aus demselben Grund werden in
Bergheim keine Sicherheitsgurte mehr gefertigt und wird in
Hallein kein gestrichenes Papier mehr produziert.
IM GEGENZUG gibt es aber auch Gewinner der Globalisierung. Es werden sich Salzburger vom Weihnachtsgeld eine
Waschmaschine oder einen Geschirrspüler gekauft haben – mit
Heizstäben wie jene von Bleckmann. Natürlich haben die Käufer auf den Preis geschaut. Der sinkt tendenziell seit Jahrzehnten, weil die Hersteller möglichst billig produzieren, egal wo.
Denn Transportkosten spielen keine Rolle mehr – eine Kostenwahrheit, die die Klimabilanz einbezieht, gibt es nicht.
So hängt alles zusammen. Die Globalisierung ist nicht aufzuhalten und nicht umzukehren. Was bleibt, ist den gekündigten
Bleckmann-Beschäftigten bei der Suche nach einer neuen Arbeit zu helfen – mit Geld aus Salzburg und China.
Auflagenkontrolle
DAS NOCKSTEINGEBIET IST DAS TOR IN DAS SALZKAMMERGUT: Die Seenregion spricht sich gegen eine 380-kV-Leitung über den Nockstein aus. Foto: Skyblue Salzburg
Seen-Region ist gegen
eine 380-kV-Freileitung
Die Fuschlsee Tourismus GmbH
mit Ihren sieben Gemeinden
(Fuschl am See, Hof bei Salzburg,
Koppl, Faistenau, Hintersee, Ebenau und Thalgau) spricht sich vehement gegen den Bau der 380-kVFreileitung in dieser Region aus.
Über 400.000 Nächtigungen werden jährlich in der Urlaubsregion
Fuschlsee verzeichnet. Darüber hinaus wird die Fuschlseeregion
auch als Naherholungsgebiet der
Salzburger Bevölkerung Sommer
wie Winter geschätzt (Seen, Koppler Moor, Nockstein-Wanderwege,
Langlaufdorf Faistenau, Skigebiet
Gaissau Hintersee etc.). Speziell
das Koppler Moor ist als Naturschutzgebiet für ein Leader-Projekt
der FUMO ab 2015 vorgesehen.
Es ist uns gelungen, zahlreiche
große Sportveranstaltungen in die
Region zu bekommen, im Speziellen im Bereich Koppl, welche nun
auch durch den eventuellen Bau
der 380-kV-Freileitung überaus
empfindlich gestört werden würden
(Mozart 100 Ultra Trail Panoramalauf, Eddy Merckx Classic,
Tchibo Radcup, Koppler MTB
Rennen etc.). Unsere Gäste schätzen die intakte Natur, die unverbauten Landstriche, die gute Wasserqualität der Seen und Flüsse,
das Almengebiet etc. Daher wäre
es unverantwortlich, in unserer Region eine freistehende Starkstromleitung im Bereich Koppl zu errichten, welche das Tor zum Salzkammergut bzw. nach Salzburg bildet.
Mag. (FH) Hildegund Schirlbauer
Geschäftsführung Fuschlsee Tourismus
„STILLE NACHT“
ALS POLITISCHES LIED
Weihnachten naht. Und nur
wenigen ist bekannt, dass das
Weihnachtslied „Stille Nacht,
heilige Nacht“ (uraufgeführt
1818 im Land Salzburg) im
Zweiten Weltkrieg in Übersee
eine brisante Rolle spielte:
nämlich im Kampf der USA gegen Nazideutschland. Der in
die USA gefüchtete Salzburger
Leopold Kohr warb mit dessen
Entstehungsgeschichte für die
Befreiung Österreichs und
drückte als begnadeter Propagandist gegen Hitler auf die
Tränendrüsen. Auch Roosevelt
und Churchill sangen das Lied
1941 gemeinsam vor dem Weißen Haus ...
In der neuen Kohr-Biographie
von Gerald Lehner geht es
aber um
noch viel
mehr.
Gerald
Lehner:
„Das
menschliche Maß.
Eine Utopie? Gespräche
mit Leopold
Kohr
über
sein Leben“, erschienen
2014 im Salzburger Verlag Edition Tandem (182 Seiten, 17 Euro).
Ansuchen
um Pflegegeld
Zum Thema Pflegegeld möchte ich
folgenden Sachverhalt schildern:
Mein Vater war seit Oktober 2012
im Seniorenheim in Wals und bekam
anfangs das Pflegegeld der Stufe 5.
Sein Gesundheitszustand verschlechterte sich zusehends, und
das ging so weit, dass er sich selbst
nicht ernähren konnte, er war nicht
gehfähig und schwer dement, d. h.
man konnte mit ihm auch nicht
mehr reden. Im September 2014 hat
nun das Seniorenheim von sich aus
um Erhöhung des Pflegegelds angesucht. Am 27.10. wurde der Bescheid von der SVA der Bauern
übermittelt mit dem Hinweis, dass
dem Antrag nicht stattgegeben wird,
d. h. die bisherige Pflegestufe 5
bleibt bestehen. Begründung: „Anspruch auf Pflegegeld der Stufe 6
besteht für Personen, deren Pflegebedarf durchschnittlich mehr als
180 Stunden monatlich beträgt und
bei denen die dauernde Anwesenheit einer Pflegeperson erforderlich
ist.“ Umgerechnet hätte das bedeutet, dass bei meinem Vater eine tägliche 6-Stunden-Betreuung ausreichend ist – was zu hinterfragen ist.
Am 13.11. ist mein Vater verstorben. Eigentlich ist alles vorbei,
aber ich denke, dennoch sollte man
derartige Entscheidungen von Versicherungs- bzw. Amtsärzten nicht
so stehen lassen. Aus meiner Sicht
müsste man dem Arzt die Berechtigung, seinen Beruf auszuüben, entziehen. Bei uns ist die finanzielle Situation Gott sei Dank nicht dramatisch. Aber ich denke an sehr viele
Angehörige von pflegenden Menschen, die massiv vom Pflegegeld
abhängig sind!
Herbert Öllerer
5071 Wals
Der Bürgermeister und
die direkte Demokratie
Vor seiner erneuten Wahl zum
Bürgermeister hat Heinz Schaden
das nicht zuletzt von ihm ausgehandelte und vom Salzburger Gemeinderat mit großer Mehrheit beschlossene „Salzburger Modell der Direkten Demokratie“ wortgewaltig und
mit offensichtlich nicht wirklich
NOBBEs LANDESRUNDSCHAU
ernst gemeinter Bürgernähe verteidigt. Heinz Schaden im Jänner
2014: „Der Diskussionsprozess, mit
dem das Modell mit Initiativen-Vertretern erarbeitet war, war einzigartig. Das muss auch das Land würdigen und bereit sein, juristisches und
demokratiepolitisches Neuland zu
betreten.“
Heute ist von diesem Mut und der
Bereitschaft zu echter Bürgerbeteiligung bei Heinz Schaden nichts
mehr zu erkennen. Plötzlich sollen
die SalzburgerInnen nicht mehr mitreden dürfen, wenn es um Unternehmen geht, die zur Gänze oder
teilweise im Eigentum der Stadt
sind. Schaden befürchtet da plötzlich unbotmäßiges „Hineinregieren“. Und darum tönt der Bürgermeister, nach einer wenig eleganten
Kehrtwendung, aktuell völlig anders: „Ich habe nicht nur keine
Freude damit, sondern das geht gar
nicht. Dass etwa die Betriebszeiten
des Flughafens per Bürgerabstimmung eingeschränkt werden, das
kann nicht sein.“
Wäre Schaden ehrlich gewesen,
hätte er Folgendes gesagt: „Dass
etwa der Ausbau der Mönchsberggarage per Bürgerabstimmung verhindert wird, das kann nicht sein.“
Denn nur darum geht es. Heinz
Schaden will seine willkürliche Verweigerung dieser Abstimmung
rückwirkend mittels Anlassgesetzgebung legitimieren. Offensichtlich ist
er von der Sinnhaftigkeit dieses
Projektes selbst so wenig überzeugt,
dass er befürchtet, die besseren Argumente könnten bei solch einer
Abstimmung obsiegen.
Bürgerinitiative gegen
die Erweiterung der Mönchsberggarage
Roswitha Müller, Elke Stolhofer,
Roland Huber
3
LOKALES
44 / 17.12.2014
Subventioniert: Hubschrauberflüge auf die
Alm, Hühnerstall, Fahrtkosten für Yachtklub
Stadt und Land schütteten im Vorjahr mehr als
156 Mio. Euro Zuschüsse an Privatpersonen,
Vereine und Unternehmen aus. Es hat sich eine
„verharrende Klientelwirtschaft“ gebildet, die
gegen Einsparungen sofort aufbegehrt.
Fortsetzung von Seite 1
D
as österreichische Förderwesen ist reformresistent
und undurchsichtig. Selbst
eine interne Expertengruppe (noch
unter Finanzministerin Fekter) kritisierte 2011, dass im jährlichen Förderungsbericht der Bundesregierung nicht erkennbar sei, was den
„tatsächlichen Bedarf, die Effizienz
sowie Transparenz und Leistungsgerechtigkeit“ anbelange (Strategiepapier „Förderdschungel Österreich“). Die Transparenzdatenbank
wurde 2011 durch ein EuGH-Urteil
wieder „dicht“gemacht, nachdem
man erstmals Förderungen an Landwirte mit Namen und Hofanschrift
online gestellt hatte. Bauern und
Länder wehrten sich gegen den Offenbarungseid im Netz. Jetzt sind
nur noch Förderungen für juristische
Personen ersichtlich. Ein Transferkonto, das vor allem die SPÖ-Klientel „bloßgestellt“ hätte, wurde erst
gar nicht in Angriff genommen.
Kirche und Parteivereine
Das Familienministerium schüttete allein im ersten Regierungsjahr
20,1 Mio. Euro Förderungen aus.
Dies ergab eine Anfrage der FPÖParlamentarierin Anneliese Kitzmüller: „Dabei weiß man nicht, was
hinter diesen Beträgen steckt.“
Der Löwenanteil von 12,3 Mio.
Euro floss in die Familien- und Frauenberatung. Höchste Summen erhielten die Seelsorge-, Psychotherapie- und Beratungsstellen der Diözesen und der Caritas (2,2 Mio. e). Von
unsichtbarer Hand gleich verteilt
wurden die Beträge an die Sozialverbände der Koalition: je rund 1,2 Mio.
Euro bekamen die Kinderfreunde,
KOKO, Rettet das Kind, Naturfreun-
de auf SP-Seite sowie Familienbund
und Hilfswerk auf VP-Seite. Die Regierung Schüssel beschloss im Jahr
2000 das Bundesjugendfördergesetz, das unter Jugendförderung
auch den Parteinachwuchs fördert. 5
Mio. Euro zahlte das Familienministerium für 36 Jugendorganisationen
aus, lediglich sechs sind laut Ministerinbüro „parteipolitisch“.
Zinszuschüsse für Kredite
Das Land Salzburg verteilte im
Vorjahr von 179,7 Mio. Euro sagenhafte 138 Mio. an Privatpersonen,
Vereine und Unternehmen.
Das meiste Geld erhielten die Bauern: Von insgesamt 60,4 Mio. Euro
blieben nach Pflichtzahlungen an
Kammern oder Agrarmarkt Wien
satte 51,6 Mio. Euro, die Landesrat
Josef Schwaiger an private Empfänger und Genossenschaften verteilte.
Über die „ländliche Entwicklung“
wurde mit 24,7 Mio. Euro gefördert,
was fleißige Hände schufen: Rinderstallneubau mit Güllegrube (25.509
e), Neubau Hühnerstall samt Nebengebäuden (17.116 e), Hofkäserei (12.757 e), Zubau Zuchtschweinestall (5.571 e), Pferdestall, Futterstall, Remise (7.239 e) – die Liste
der bäuerlichen Projekte könnte
noch lange fortgeführt werden. Dazu
kommen Ausgleichszulagen, Zuschüsse für Dacheindeckungen,
Bauernhaus-Aufstockung oder
Dachgeschoßausbau.
Auch Kredite wurden gestützt, an
den Raiffeisenverband gingen
237.279 Euro „Zinszuschüsse“. Für
die Almwirtschaft bezahlte man
Hubschraubertransportflüge (2.337
bis 9.078 e). 28.963 Euro kostete
die Katzenkastrationsaktion, von
der die Landwirte befreit sind.
Sonja Wenger
Bettler campierten unter der
Vogelweider-Brücke
UNTER DER BRÜCKE der Vogelweiderstraße haben Bettler notdürftige Schlafplätze
im Freien eingerichtet. Es gibt Beschwerden über Verunreinigungen.
Foto: Privat
Beim SF und bei SPÖ-Gemeinderätin Hannelore Schmidt beschwerten sich Anrainer aus Sam: Rund um
den Baron-Schwarz-Park und unter
der Vogelweider-Brücke würden
Bettler wild campieren, die Örtlichkeiten seien durch Müll und Fäkalien verunreinigt, so SP-Mandatarin
Schmidt in einer Anfrage an VizeBM Harald Preuner: „Die öffentliche Toilette im Baron-Schwarz-
Park wurde zugesperrt. Die Notdurft
wird deshalb im Parkgelände verrichtet. Für Kinder, die entlang des
Parks zur Volksschule gehen, ist dies
sehr unangenehm.“ Bei einem Lokalaugenschein des Ordnungsamts
vor zehn Tagen wurden die Hygiene-Missstände bestätigt. Rechtlich
könne man nichts tun, da man die
Verursacher direkt betreten müsse,
so die Botschaft des Amts.
GELDSEGEN AUS STEUERMITTELN. Das Land fördert auch Hubschraubertransporte auf entlegene Almen, den Bau aller Arten von
Ställen oder auch Reisegelder für Golf- und Yachtklubs in Salzburg.
Fotos (3): Neumayr
Sozialberatung als geförderter Wirtschaftszweig
A
uch der Bundesrechnungshof
kritisiert das undurchschaubare System der Geldverteilung durch
Bund, Länder und Gemeinden. Beharrende Kräfte verhindern eine Reform – weil die Politik ihre Klientel
bedient und selbstbewusste Institutionen und Verbände sofort rebellieren, wenn ihnen „etwas weggenommen“ würde (RH-Chef Josef Moser).
Mächtiger Sport
In den langen Subventionslisten
zeigt sich deutlich, welche die bestgeförderten Gesellschaftsteile sind:
kirchliche, parteinahe und private
Sozialvereine, die ein riesiger Wirtschaftszweig geworden sind, der
Sport und die Landwirtschaft. Wobei die Nähe zu Parteien günstig ist.
Bei Landesrätin Martina Berthold
(Grüne) floss das meiste Geld (4
760.000 Euro für
die SGKK-Führung
Mehrere parlamentarische Anfragen bringen nun Fakten zu den 19
Sozialversicherungsträgern zutage,
die nicht in den Geschäftsberichten
stehen. So ist die Salzburger GKK
bei den gemeinsamen Lohnabgaben-Prüfungen mit den Finanzämtern bundesweit höchst erfolgreich:
Pro Prüfer wurden 580.081 Euro an
Beiträgen nachverrechnet, die Eisenbahnerversicherung trieb mit
670.097 Euro am meisten ein, so die
Antworten von Sozialminister
Hundstorfer an den SPÖ-Abgeordneten Walter Schopf.
Marcus Franz vom Team Stronach
fragte nach den Kosten für Direktoren samt Sekretariaten: Sie betrugen
in der SGKK 759.968 Euro; die Wiener GKK braucht 1,5 Mio. Euro, die
SV der Gewerblichen Wirtschaft 1,8
Mio. Euro. In der Salzburger Kasse
sind vier Dienstwägen ohne Chauffeur im Betrieb: ein Volvo S80, ein
VW Caddy, ein Klein-Lkw, ein Renault Kangoo. Für Dienstreisen wurden 308.532 Euro ausgegeben (die
NGKK verfuhr 807.341 Euro).
Mio. e) in den Sport, an eine Vielzahl von Verbänden und Vereinen.
Manches erscheint fragwürdig: darunter steuergeldfinanzierte Massagen nach Verletzungen (9.196 e)
oder Fahrtkostenzuschüsse für die
Golfklubs Zell am See, Gastein oder
den Yachtklub Zell am See (350 bis
800 e). Wie eine jährliche Fortschreibung lesen sich die ellenlangen Zuschüsse für Gemeinde- und
Schulbibliotheken.
Almosen für Heimkinder
Das Frauenhaus und die Frauenvereine erhielten demgegenüber lediglich 362.963 Euro. Noch eine Relation: 15.000 Euro bekam das Gesundheitsprojekt „Sei so frei“ der
katholischen Männerbewegung im
Kongo (Ressort Berthold), 20.540
Euro Entschädigung erhielten ehe-
malige Heimkinder von Soziallandesrat Heinrich Schellhorn.
Die Stadt Salzburg verteilte von
18,1 Mio. Euro Ermessensausgaben
737.398 Euro an den Sport – mehr
als für die Fraktionsförderung
(397.500 e). Der rote ASKÖ wurde
gleich aus mehreren Töpfen mit
728.905 Euro bedient. 1,2 Mio. Euro
(„Pflicht und Ermessen“) erhielt die
zu den Kinderfreunden gehörende
KOKO GmbH, die zur Berechnung
ihrer Kindergartentarife zehn Prozent des Bruttoeinkommens der Eltern heranzieht.
Laut dem „Schwarzbuch Landwirtschaft“ des Journalisten Hans
Weiss geht von den insgesamt 2,3
Mrd. Euro Agrarförderung der größte Teil an Konzerne und Privatstiftungen, auch Manager mit HobbyLandwirtschaft und „goldlackierten
Steyr-Traktoren“ würden gefördert.
4
POLITIK
17.12.2014 / 44
POLITIK INTERN von Brigitte Gappmair
FENSTERPUTZER
Interessant:
Die Zusatzverdienste der
Landtagsabgeordneten
O
tto Konrad, Landtagsabgeordneter des Team Stronach,
steht auf der Gehaltsliste von
Frank Stronach. „Es gibt eine Vereinbarung mit Frank Stronach, dass mir ein
Gehalt ausgezahlt wird“, sagt Otto
Konrad und erläutert dazu: „Ich hab
Frank gesagt, wenn ich in die Politik
gehe, muss ich alles aufgeben, was für
mich ein finanzielles Risiko ist. Frank
hat dann gesagt, dann übernehme ich
etwas von dem Risiko.“ Otto Konrad OTTO KONRAD (Team
wurde von Stronach als Zugpferd in die Stronach): Bis 2015 eine
mit Frank
Politik geholt: Er war zunächst als Kan- Vereinbarung
Stronach.
Foto: Neumayr
didat für die Nationalrat 2013 vorgesehen.
Doch dann benötigte man ein bekanntes Gesicht für die Landtagswahl in Salzburg. Ob es das Team Stronach in den Landtag
schaffen würde, und ob es für Otto Konrad ein Mandat gibt,
war damals völlig ungewiss. Doch es klappte: Konrad stieg als
Landtagsabgeordneter in die Politik ein.
Otto Konrad auf
der Gehaltsliste von Frank Stronach
Seinen Job als Nationalteam-Trainer beim ÖFB hat der 50Jährige an den Nagel gehängt. Aufgegeben hat er auch seine
Unternehmensberatung für Sachkostenoptimierung im Gesundheitsbereich (die InMEDIG GmbH). Finanziell ist der populäre Ex-Fußballtormann und Trainer aber nicht schlecht ausgestiegen: In der Auflistung der „meldepflichtigen Tätigkeiten“
scheint der Team-Stronach-Abgeordnete 2013 in der höchsten
Kategorie auf. In der Kategorie 5, in welcher Zusatzeinkommen
von über 10.000 Euro erfasst sind (brutto, monatlich). (Die meldepfichtlichen Tätigkeiten der Salzburger Landtagsabgeordneten für das Jahr 2013 sind auf der Homepage des Landes veröffentlicht.) Mit seinem Bezug als Abgeordneter (4.896,- brutto
monatlich) ergibt das eine Gage von mehr als 15.000 Euro.
Konrad zählt damit zu den Spitzenverdienern im Landtag.
Die Spitzenverdiener im Landtag:
fast so viel wie der Landeshauptmann
Konrad sagt, für das Jahr 2014 werde
er nicht mehr in der Kategorie 5 aufscheinen: Für 2013 seien auch noch Ansprüche aus seinen früheren Tätigkeiten enthalten. Wieviel ihm Frank Stronach monatlich überweist, will er nicht
sagen. Verweist aber darauf, dass die
Vereinbarung 2015 auslaufe.
Wer ebenfalls zu den Spitzenverdienern gehört, ist FPÖ-Klubobmann
Karl Schnell. Er bezieht laut eigenen
Angaben Einkünfte als Vizebürger- KARL SCHNELL (FPÖ):
meister in Saalbach-Hinterglemm, als Mehr als 10.000 Euro ZuMitglied des FPÖ-Landesparteivor- satzeinkommen.
Foto: Neumayr
stands, sowie als Mitglied des FPÖBundesparteileitung und des Bundesparteivorstands und aus seiner Arztpraxis (insgesamt über
10.000 Euro). Mit seinem Salär von 7.752 Euro als Klubobmann, kommt Schnell damit locker an die 18.000 brutto monatlich. Zum Vergleich: Der Bezug des Landeshauptmanns beläuft sich aktuell auf 15.912 Euro brutto.
b.gappmair@salzburger-fenster.at
Naderer und Schwaighofer
ebenfalls mit hohen Zusatzeinkommen
Hohe Zusatzeinkünfte hat
auch Helmut
Naderer,
Klubobmann
im Team Stronach und Cyriak Schwaighofer, Klubobmann der
Grünen. Sie
scheinen in der HELMUT NADERER
CYRIAK SCHWAIGHOFER (Grüne): ZwiKategorie 4 auf (Team Stronach): Gehört
schen 7 und 10.000 Euro (7.000
bis ebenfalls zu den Spitzenaus seiner Kulturtätigverdienern im Landtag.
10.000 Euro).
keit.
Foto: Neumayr
Foto: Neumayr
Naderer
bekommt Geld als Landesparteiobmann vom Team Stronach und
aus seiner Tätigkeit als Polizeiinspektions-Kommandant.
Grünen-Klubobmann Schwaighofer gibt für 2013 ebenfalls
ein Zusatzeinkommen zwischen 7.000 und 10.000 Euro an –
aus seiner Tätigkeit als Geschäftsführer des Kulturvereins
Goldegg. Mit dem Klubobmann-Gehalt kamen Schwaighofer
und Naderer 2013 damit auf zumindest rund 15.000 Euro monatlich (brutto).
DER NEUE KREISVERKEHR AM MAX-OTT-PLATZ: Eine riesige gelbe Fläche in der Mitte und eine schmale Fahrbahn ohne Radweg.
Foto: C. Archet
Verwirrender neuer Kreisverkehr
am Max-Ott-Platz
Autofahrer fragen sich: Ist die große gelbe
Fläche eine Sperrfläche, oder was soll das?
A
uffällig am neuen Kreisverkehr
ist die besonders breite gelbe
Bodenmarkierung im Innenbereich.
Die Frage, ob man diese Bodenmarkierung befahren darf, beantwortet
Norbert Ablinger vom zuständigen
Verkehrs- und Straßenrechtsamt mit
„ja“. Es handle sich demnach nicht
um eine Sperrfläche.
Wie der Verkehrsrechtsexperte
weiter dazu ausführt, sollen mit der
gelben Bodenmarkierung die Geschwindigkeiten im Kreisverkehr
reduziert werden. Die gelbe Fläche
diene als Orientierungslinie zur einspurigen Fahrbahn. Lkws und Busse
würden die Bodenmarkierung aufgrund ihrer Breite ohnehin befahren
müssen, erklärt Ablinger.
Autofahrer sind allerdings irritiert:
Warum eine derart große gelbe Fläche, aber keine Radspur? – Mit dem
Effekt, dass auch Pkw-Fahrer auf die
gelbe Fläche ausweichen.
Vom Verkehrsrechtsamt heißt es
dazu, die verbliebene Fahrspur sei
auch für Radfahrer vorgesehen. Die
Autofahrer müssten hinter den Radfahrern bleiben, was, wie das beabsichtigt ist, die Geschwindigkeit
drosseln soll.
Eine Verkehrserziehungsmaßnahme also – bleibt abzuwarten, ob die
auch wirkt.
RAUMORDNUNG UND WOHNBAU
Postenbesetzung ohne Ausschreibung
D
ass die neue Mega-Abteilung
Raumordnung und Wohnen
ohne Ausschreibung besetzt wird,
stößt auf Kritik. „Zumindest intern
hätte man ausschreiben können, da
gibt es sicher auch fähige Leute, offenbar wollte man aber einen ÖVPMann“, sagt ein Insider. Bestellt
wurde Klaus Aigner, der erst vor
zwei Jahren als Bezirkshauptmann
in Tamsweg installiert wurde und
vorher als Amtsleiter in Straßwalchen tätig war. Landesamtsdirektor
Christian Marckhgott erläutert
dazu: „Wir waren gerade dabei, eine
Ausschreibung zu formulieren,
dann kam die Bewerbung von Aigner.“ Ein Auswahlverfahren sei damit hinfällig gewesen. Die Bestellung Aigners sei von der Regierung
unterschrieben worden.
Die SPÖ will nun in einer Anfrage
an die für Raumordnung zuständige
LH-Stellvertreterin Astrid Rössler
(Grüne) wissen, warum die Grünen,
die stets eine objektive Postenvergabe einmahnten, nicht darauf gedrängt haben, dass die Leitung einer
so wichtigen Abteilung, ausgeschrieben wird.
MAYR-MELNHOF-GUTSHOF GLANEGG
Bauaktivitäten im geschützten Grünland
Zunächst das Hackschnitzelwerk
und danach der Ausbau des Gutshof-Betriebes,
befürchten die Grünen.
S
keptisch macht die Grünen,
dass der Bau des Hackschnitzelwerkes in vollem Gang ist,
die Gemeindevertretung aber nicht
damit befasst wurde. „Damit wurde
uns die Möglichkeit genommen,
Einspruch zu erheben“, so Wolfgang
Sonntagbauer von den Grödiger
Grünen. Für die Grünen ist das
Hackschnitzelwerk als erste Phase
im Zusammenhang nit dem vorgesehenen Neubau zu sehen, „um auch
noch die Firmen, die zu den bestehenden rund 20 Firmen dazukommen sollen, mit Fernwärme zu versorgen“.
Bürgermeister Richard Hemetsberger (ÖVP und Unabhängige) sagt
dazu: „Ich kann mir schon vorstellen, dass die Anlage so ausgelegt ist,
dass man sie erweitern kann. Derzeit
geht es aber darum, dass damit die
Wärmeversorgung vom Gutshof
und vom Schloss von Erdgas auf
Hackschnitzelverwertung umgestellt wird.“ (Die Anlage umfasst
2Mal 450 kW.) Bis auf einen kleinen
Teil, für den weiter Erdgas im Einsatz ist, werde komplett umgestellt.
Die Baugenehmigung sei von ihm
als Bürgermeister erteilt worden,
„als Baubehörde erster Instanz“, so
Hemetsberger. „Grödig ist E5-Gemeinde, in der es erwünscht ist,
wenn auf erneuerbare Energien umgestiegen wird, auch bei Privaten“,
sieht der Bürgermeister darin kein
Problem.
Für die Grünen handelt es sich allerdings um einen Bau im Landschaftsschutzgebiet. „Es ist unfassbar, wie da vorgegangen wird, es
wird gebaut, und damit werden voll-
endete Tatsachen geschaffen.“
Vonseiten der Gutsverwaltung
heißt es allerdings, dass noch gar
nicht feststehe, ob zu den bestehenden zwei Betriebstrakten im Gutshof noch ein dritter dazukomme.
Zurzeit läuft ein erweitertes Verfahren hinsichtlich der Widmung als
Sonderfläche, im Jänner 2015 sei
mit den abschließenden Stellungnahmen des Landes zu rechnen, so
Bürgermeister Hemetsberger.
Für die Grünen steht fest: Eine Umwidmung des Landschaftsschutzgebietes sei nur möglich, wenn dafür
ein öffentliches Interesse bestehe.
Das sei nicht gegeben. Wolfgang
Sonntagbauer: „In diesem Fall besteht nur das private Interesse eines
Großgrundbesitzers.“
B. G.
DER BAU DES HACKSCHNITZELWERKS am Mayr-Melnhof schen Gutshof in Glanegg ist in vollem Gange.
Foto: Privat
4
POLITIK
17.12.2014 / 44
POLITIK INTERN von Brigitte Gappmair
FENSTERPUTZER
Interessant:
Die Zusatzverdienste der
Landtagsabgeordneten
O
tto Konrad, Landtagsabgeordneter des Team Stronach,
steht auf der Gehaltsliste von
Frank Stronach. „Es gibt eine Vereinbarung mit Frank Stronach, dass mir ein
Gehalt ausgezahlt wird“, sagt Otto
Konrad und erläutert dazu: „Ich hab
Frank gesagt, wenn ich in die Politik
gehe, muss ich alles aufgeben, was für
mich ein finanzielles Risiko ist. Frank
hat dann gesagt, dann übernehme ich
etwas von dem Risiko.“ Otto Konrad OTTO KONRAD (Team
wurde von Stronach als Zugpferd in die Stronach): Bis 2015 eine
Politik geholt: Er war zunächst als Kan- Vereinbarung mit Frank
Stronach.
Foto: Neumayr
didat für die Nationalrat 2013 vorgesehen.
Doch dann benötigte man ein bekanntes Gesicht für die Landtagswahl in Salzburg. Ob es das Team Stronach in den Landtag
schaffen würde, und ob es für Otto Konrad ein Mandat gibt,
war damals völlig ungewiss. Doch es klappte: Konrad stieg als
Landtagsabgeordneter in die Politik ein.
Otto Konrad auf
der Gehaltsliste von Frank Stronach
Seinen Job als Nationalteam-Trainer beim ÖFB hat der 50Jährige an den Nagel gehängt. Aufgegeben hat er auch seine
Unternehmensberatung für Sachkostenoptimierung im Gesundheitsbereich (die InMEDIG GmbH). Finanziell ist der populäre Ex-Fußballtormann und Trainer aber nicht schlecht ausgestiegen: In der Auflistung der „meldepflichtigen Tätigkeiten“
scheint der Team-Stronach-Abgeordnete 2013 in der höchsten
Kategorie auf. In der Kategorie 5, in welcher Zusatzeinkommen
von über 10.000 Euro erfasst sind (brutto, monatlich). (Die meldepfichtlichen Tätigkeiten der Salzburger Landtagsabgeordneten für das Jahr 2013 sind auf der Homepage des Landes veröffentlicht.) Mit seinem Bezug als Abgeordneter (4.896,- brutto
monatlich) ergibt das eine Gage von mehr als 15.000 Euro.
Konrad zählt damit zu den Spitzenverdienern im Landtag.
Die Spitzenverdiener im Landtag:
fast so viel wie der Landeshauptmann
Konrad sagt, für das Jahr 2014 werde
er nicht mehr in der Kategorie 5 aufscheinen: Für 2013 seien auch noch Ansprüche aus seinen früheren Tätigkeiten enthalten. Wieviel ihm Frank Stronach monatlich überweist, will er nicht
sagen. Verweist aber darauf, dass die
Vereinbarung 2015 auslaufe.
Wer ebenfalls zu den Spitzenverdienern gehört, ist FPÖ-Klubobmann
Karl Schnell. Er bezieht laut eigenen
Angaben Einkünfte als Vizebürger- KARL SCHNELL (FPÖ):
meister in Saalbach-Hinterglemm, als Mehr als 10.000 Euro ZuMitglied des FPÖ-Landesparteivor- satzeinkommen.
Foto: Neumayr
stands, sowie als Mitglied des FPÖBundesparteileitung und des Bundesparteivorstands und aus seiner Arztpraxis (insgesamt über
10.000 Euro). Mit seinem Salär von 7.752 Euro als Klubobmann, kommt Schnell damit locker an die 18.000 brutto monatlich. Zum Vergleich: Der Bezug des Landeshauptmanns beläuft sich aktuell auf 15.912 Euro brutto.
DAS PROJEKT „RESORT GASTEIN“: Die Appartementhäuser stehen schon im Rohbau – nun soll auch noch ein Hotel mit 90 Zimmern dazukommen.
Foto: Rudolf Mühlberger
Noch ein Hotel-Geisterdorf
in Bad Gastein?
Ein holländischer Investor plant 17 Appartementhäuser und ein Hotel im Ortsteil Badbruck. Ein einheimischer Hotelier befürchtet
ein weiteres Hotel-Geisterdorf in Bad Gastein.
D
ie unendliche Geschichte
um den an sich malerischen,
aber mittlerweile völlig verwahrlosten Ortskern am Gasteiner
Wasserfall ist hinlänglich bekannt:
Fünf Hotels stehen seit Jahren leer,
sie wurden an den Wiener Investor
Duval verkauft, der sie brachliegen
lässt.
Nun könnte Bad Gastein ein weiteres Hotel-Geisterdorf blühen. Das
befürchten jedenfalls eingesessene
Hoteliers. „Das hat uns gerade noch
gefehlt, dass eine Bettenburg entsteht, die dann leer steht“, sagt Ho-
DAS PROJEKT „RESORT GASTEIN“
Insgesamt sollen im „Resort Gastein“ im Bad Gasteiner Ortsteil Badbruck 17 Häuser mit 628 Betten in 114 Appartements und ein Hauptgebäude mit 90 Hotelzimmern entstehen. Bei sechs Gebäuden ist der
Rohbau bereits fertiggestellt, 25 der darin enthaltenen 32 Appartements seien verkauft. „Die Nachfrage ist besonders aus Deutschland
und Wien sehr groß“, wie Sylvia Weinmann von ERA Immobilien dazu
erläutert. In einem letzten Behördenschritt muss die Gemeinde nun
die Widmung des Geländes von einem „erweiterten Wohngebiet“ auf
einen „touristischen Großbetrieb“ abändern. Die Planänderungen
wurden 2010 vom holländischen Investor Eddy Smoorenburg eingereicht, der selbst einsieht, dass ein Bauvorhaben dieser Größe auch
Kritiker auf den Plan ruft, sich aufgrund „der Sprachbarriere“ aber telefonisch nicht weiter dazu äußern wollte.
b.gappmair@salzburger-fenster.at
Appartements
als Zweitwohnsitze?
Dass die Appartements als Zweitwohnsitze angelegt sind, die dann
den Großteil des Jahres leer stehen,
wie Zitka befürchtet, stimme laut
Bürgermeister Steinbauer nicht: Jeder Käufer sei selbst auch Gesellschafter im „Resort Gastein“, geführt werde der Betrieb von einem
gewerblichen Hotelbetreiber.
Wer letztendlich Regie führen
wird, steht allerdings noch nicht
fest. Was den Gasteiner Hotelier Zitka skeptisch macht: „Es ist lediglich
vage die Rede von einem professionellen Hotelbetreiber.“ Und selbst
zum holländischen Unternehmen,
das als Hauptsitz St. Michael im
Lungau angibt, sei nicht viel bekannt, kritisiert der Hotelier auch
hier mangelnde Informationen.
Manuel Bukovics
TAMSWEG
Naderer und Schwaighofer
ebenfalls mit hohen Zusatzeinkommen
Hohe Zusatzeinkünfte hat
auch Helmut
Naderer,
Klubobmann
im Team Stronach und Cyriak Schwaighofer, Klubobmann der
Grünen. Sie
scheinen in der HELMUT NADERER
CYRIAK SCHWAIGHOFER (Grüne): ZwiKategorie 4 auf (Team Stronach): Gehört
schen 7 und 10.000 Euro (7.000
bis ebenfalls zu den Spitzenaus seiner KulturtätigLandtag.
10.000 Euro). verdienern imFoto:
keit.
Foto: Neumayr
Neumayr
Naderer
bekommt Geld als Landesparteiobmann vom Team Stronach und
aus seiner Tätigkeit als Polizeiinspektions-Kommandant.
Grünen-Klubobmann Schwaighofer gibt für 2013 ebenfalls
ein Zusatzeinkommen zwischen 7.000 und 10.000 Euro an –
aus seiner Tätigkeit als Geschäftsführer des Kulturvereins
Goldegg. Mit dem Klubobmann-Gehalt kamen Schwaighofer
und Naderer 2013 damit auf zumindest rund 15.000 Euro monatlich (brutto).
telier Frank-Alexander Zitka, Inhaber des Hotels Sonngastein, quasi
ein Nachbar des Appartement- und
Hotelkomplexes, der im Ortsteil
Badbruck mit über 700 Betten geplant ist. Was den Gasteiner Hotelier
besonders verärgert ist, dass das Projekt eines holländischen Investors
von der Gemeinde auf die Schnelle
durchgewunken
werden
soll.
„Ohne die Bürger ausreichend zu
informieren“, ist der Hotelier empört.
Gerhard Steinbauer, Bürgermeister von Bad Gastein (ÖVP) räumt
zwar ein, dass man über das Projekt
der Holländer, „Resort Gastein“,
durchaus diskutieren könne. Er betont allerdings auch, dass er den holländischen Investor „keinesfalls vergraulen will“.
Bad Gasteins Bürgermeister verweist auch darauf, dass mit dem Bau
bereit 2008 begonnen wurde.
„Wenn wir dem holländischen Investor jetzt sagen, dass wir sein Vorhaben doch noch kippen, dann werden wir in Zukunft kaum noch jemanden finden, der in Bad Gastein
investiert“, so Steinbauer.
Großes Kino in den Weihnachtsferien
M
it einem bunten Programm an
Kinderfilmen, aber auch mit
interessanten Werken für Erwachsene lockt die Lungauer Kulturvereinigung rund um den Jahreswechsel.
„Marley“ wirft einen Blick auf das
Leben der bekannten Reggae-Legende (Di., 30.12.,19 Uhr).
„Die große Versuchung“ zeichnet
ein komödiantisches Bild über ein
Fischerdorf in Kanada, das manchem auch hier bekannt vorkommen
wird (Do., 18.12. und 8.1., jeweils
19.30 Uhr).
Und „Everyday Rebellion“ ist eine
sehenswerte Dokumentation über
moderne und gewaltfreie Formen
von Protest und zivilen Ungehorsam
im 21. Jahrhundert (So., 28.12. u.
Fr., 2.1., jeweils 19.30 Uhr). Alle
Vorstellungen finden im Schloss
Kuenburg, Tamsweg, Saal 1 statt.
Lust, etwas zu sagen? Zu erzählen?
DIE FILMBIOGRAFIE
„MARLEY“
glänzt mit noch
nie gesehenen
Aufnahmen und
verschollenen
Tracks und zeigt
den Menschen
hinter der bekannten ReggaeLegende.
Foto: EMW
Der Poetry Slam bietet am 23.12. um
18 Uhr allen mutigen RednerInnen
eine Bühne, wo sie ihre Meinung
auch einmal vor Publikum äußern
können.
Teilnahmebedingungen und
alle Veranstaltungen:
Lungauer Kulturvereinigung,
Schloss Kuenburg,
5580 Tamsweg, Tel. 06474-26805,
Infos: www.lungaukultur.at
5
LOKALES
44 / 17.12.2014
3.000 Schneekanonen
retten die Weihnachts-Skisaison
Die künstliche Beschneiung ist laut Seilbahnwirtschaft nicht mehr wegzudenken. Sie wird
weiter ausgebaut. Für den Wintertourismus
gäbe es keinen Plan B, wie ihn der
Naturschutzbund fordert.
FERDINAND
EDER
(SeilbahnenSprecher):
„Technische
Beschneiung
sichert den
Wintertourismus.“
HANNES
AUGUSTIN
(Naturschutzbund): „Kunstschnee verbraucht Unmengen an
Strom.“
Foto: Neumayr
Foto: Privat
Fortsetzung von Seite 1
S
eit dem Nikolaustag, 6. Dezember, wird auf der Schmittenhöhe in Zell am See und
vielen weiteren Skigebieten beschneit. Das ist viel später als normalerweise üblich. Doch heuer waren die Temperaturen viel zu mild,
um die Schneekanonen Ende Oktober/Anfang November anzuwerfen.
Die „Grundbeschneiung“ (25 cm
Schnee) wurde zur Zitterpartie.
Dass es am 6. Dezember auf minus
vier Grad abkühlte und dann einige
Tage kalt blieb, rettete den heurigen
Skisaisonstart, denn die Schneekanonen in den meisten Skigebieten
erzeugten jenen Schnee, der heuer
wieder nicht vom Himmel fiel.
Skigebiete setzen
auf Kunstschnee
Ohne künstliche Beschneiung
gehe es gar nicht mehr, sind die Salzburger Seilbahnbetreiber überzeugt.
Vor allem der letzte Winter hätte
wirtschaftlich katastrophal geendet,
wäre da nicht der Kunstschnee gewesen. „Und weil es auch noch mild
war und es viel Sonne gab, waren die
Gäste zufrieden wie noch nie“, resümiert Ferdinand Eder, SeilbahnenSprecher und Geschäftsführer der
Schmittenhöhebahn in Zell am See.
Indem die Seilbahnbetreiber für die
weiße Pracht sorgen, sichern sie
auch volle Hotelbetten und Arbeitsplätze, argumentiert Eder. Das
rechtfertige den enormen Ausbau
der künstlichen Beschneiung in den
vergangenen Jahren (siehe nebenstehende Grafik): Inzwischen sind
rund 3.000 Schneekanonen und
Schneelanzen im Einsatz. Es gibt
105 Speicherteiche, und die Investitionen werden von Jahr zu Jahr noch
größer. Seit 2007 hat sich die Fläche
jener Skipisten, die beschneit werden können, auf 4.000 Hektar verdoppelt.
„Energie wird
hinausgepulvert“
Mit dieser Entwicklung hat nicht
jeder Freude. „Es ist genug. Es ist
schon viel zu viel“, kritisieren Naturschützer wie Hannes Augustin,
Geschäftsführer des Salzburger Naturschutzbundes. Dass die Salzburger Seilbahnbetreiber schon 84 Prozent ihrer Skipisten mit Kunstschnee überziehen, sei so nicht geplant gewesen. „Einerseits sollen
wir Energie sparen, und da wird sie
in Riesenmengen hinausgepulvert“,
so Augustin. Das sei kein nachhaltiger, umweltverträglicher Umgang
mit Energie. Auch würden die Seilbahnbetreiber die Klimaerwärmung
RUND 400 LITER WASSER und rund zwei kWh Strom sind notwendig, um einen Kubikmeter Kunstschnee zu erzeugen. Das ergibt
eine 25-cm-Schneeschicht auf vier Quadratmetern Skipiste – die Grundbeschneiung. Auf der Schmittenhöhe (Bild) pulverten die Schneekanonen in der Vorwoche aus vollen Rohren. Bis dahin war es viel zu mild zum Beschneien gewesen.
Foto: Schmittenhöhebahn
ignorieren. Augustin: „Das mit der
künstlichen Beschneiung funktioniert vielleicht noch ein paar Jahre.
Man muss endlich Alternativen suchen.“
Nach Alternativen
wird nicht gesucht
Die Seilbahnbetreiber geben sich
jedoch gelassen. In Südtirol fahre
man praktisch nur auf Kunstschnee,
und „das wunderbar“. Und sogar der
Klimaerwärmung werde man trotzen: „Die technische Entwicklung
geht in die Richtung, dass eine Beschneiung schon ab null Grad möglich sein wird“, so Eder. „Alternativen“ zum Wintersport, wie man ihn
derzeit kennt, gäbe es nicht. Eder:
„Die Gäste kommen zum Skifahren
und Snowboarden nach Salzburg.“
„Schneeschuhwandern“
genüge
nicht, um den Wintertourismus am
Leben zu erhalten. Eder: „Es gibt
keinen Plan B.“
Sabine Tschalyj
Immer mehr Schneekanonen im Einsatz
ca. 2.500 Schneekanonen
2.000 ha
3.500 ha
4.000 ha
beschneite Fläche
beschneite Fläche
beschneite Fläche
2007
2009
2014
Investitionen in neue Beschneiungsanlagen:
2012: 30 Mio. Euro
2014: 38 Mio. Euro
Hoher Wasser- und Stromverbrauch
Für 1 m³ Kunstschnee wird benötigt:
0,4 m³ Wasser + 2 kWh Strom
ZUR SACHE
Weitere Aktionen und detaillierte Informationen
finden Sie unter: www.ak-salzburg.at
+
Um die rund 4.000 ha an beschneibaren Pisten in Salzburg 25 cm hoch
zu beschneien, wird benötigt:
10.000.000 m³ Kunstschnee = 4 Mio. m³ Wasser + 20 Mio. kWh Strom
Hackeln bis 80?
Nein danke!
ÖVP-Chef Mitterlehner will eine „Pensionsautomatik“. Für AK-Präsident Siegfried Pichler ist das
eine Schnapsidee.
Pensionsautomatik heißt: Das Antrittsalter steigt
parallel zur Lebenserwartung. „Das ist gesellschaftspolitischer Wahnsinn. Die Menschen müssten bis 80 arbeiten, also fast bis ins Grab!“, sagt
Pichler und spricht damit laut OGM-Umfrage einem Großteil der Wähler aus der Seele.
Das verwundert nicht. Denn: „Eine solche Automatik ist eiskalt. Wenn man sagt, wie lange die
Leute arbeiten sollen, muss man auch sagen, wo
die Arbeitsplätze sind“, sagt Pichler. Und davon
gibt es nicht genügend. Das heißt, unsere Rekord-Arbeitslosigkeit würde weiter steigen.
Wie stark die Arbeitslosenzahlen hochschnellen
würden, haben AK-Experten unter der Annahme, eine solche Automatik gäbe es bereits seit
1970, geschätzt: 2050 läge das Antrittsalter über
80 Jahre!
ca. 3.000 Schneekanonen
ca. 2.000
Schneekanonen
+
4 MILLIONEN KUBIKMETER WASSER entsprechen rund 18 Millionen Badewannenfüllungen. 20 Millionen kWh Strom entspricht der Strommenge, die das Wasserkraftwerk
der Salzburg AG am Standort Hollersbach in einem Jahr produziert, bzw. dem durchschnittlichen Jahresstromverbrauch (laut Statistik Austria lag dieser 2012 in Östereich
bei 4.187 kWh) von 4.775 Haushalten.
Foto: fotolia
KLARTEXT
Der Vorschlag des Wirtschaftsministers ist zynisch und arbeitsmarkt- und gesellschaftspolitisch
ein Wahnsinn! Er soll lieber die
Konjunktur ankurbeln, um Arbeitsplätze zu schaffen!
Siegfried Pichler
AK-Präsident
Wildkochbuch von Elisabethinum-Schülerinnen
Rechtzeitig vor Weihnachten haben
Schülerinnen der 4. und 5. Jahrgänge
der HLW Elisabethinum in St. Johann
im Pongau ein Kochbuch mit vielen
köstlichen Rezepten rund ums heimische Wild herausgebracht. Es trägt
den Titel „Jagd trifft Küche“ und entstand in enger Zusammenarbeit mit
der Salzburger Jägerschaft. Die Rezepte reichen von traditionell bis exquisit und umspannen den gesamten Jahresbogen.
Erhältlich im Sekretariat des Elisabethinums zum Preis von 6,90 Euro,
Tel. 06412-6355, E-Mail:
sekretariat@elisabethinum.ac.at
Das
etwas andere Wildkochbuch für all jene, die etwas Besonderes suchen.
Foto: Elisabethinum
Tipps und Trends
WERBUNG
Seite 10
SF 44 / 17.12.2014
WIRTSCHAFT
Salzburg – Ostermiething
in nur 45 Minuten
OSTERMIETHING hat jetzt einen eigenen Bahnhof. Verkehrs-Landesrat
Hans Mayr hat ihn gemeinsam mit seinem Kollegen aus Oberösterreich
vorige Woche eröffnet.
Fotos: Salzburg AG, Neumayr
W
ährend rundum Regionalbahnen
stillgelegt
werden, fährt die Salzburger
Lokalbahn seit dem Fahrplanwechsel einen neuen Streckenabschnitt ab Trimmelkam. Neu
sind die Haltestelle Diepoltsdorf sowie der Endbahnhof
Ostermiething.
Am vorigen Sonntag wurde
der reguläre Betrieb im 1-Sunden-Takt und zusätzlich mit 15
Eilzügen im umstiegsfreien
Halbstundentakt zu den Hauptverkehrszeiten auf dem neuen
Streckenabschnitt der Salzburger Lokalbahn aufgenommen.
In nur einem Jahr Bauzeit wurde die 2,8 km lange Neubaustrecke fertiggestellt.
„Damit öffentlicher Verkehr
funktioniert, sind Drehscheiben zwischen Bahn, Bus und
Individualverkehr wichtig. Dabei muss der Fahrgast im Mittelpunkt stehen und die gute
Verkehrsanbindung nicht an
Bundesländergrenzen haltmachen,“ sagte Salzburgs Verkehrslandesrat Hans Mayr.
Mehr als 15.000 Menschen leben in der Region und profitieren vom Anschluss an den Salzburger Zentralraum. In nur 45
Minuten ist jetzt die Stadt Salzburg zu erreichen. Schneller
geht es mit dem Auto auch
nicht – das parkt man am besten
beim neuen Bahnhof Ostermiething, wo 80 Pkw- und 100
überdachte Fahrrad-Abstellplätze zur Verfügung stehen.
KONJUNKTURMOTOR FÜR SALZBURGS WIRTSCHAFT UND ARBEITSMARKT
2015: Salzburg AG investiert 154 Mio. Euro
Für 2015 plant die
Salzburg AG das
bisher höchste
Investitionsbudget
seit der Unternehmensgründung vor
14 Jahren. Dieses
Budget wurde in
der Aufsichtsratssitzung in der vorigen
Woche beschlossen.
S
eit der Gründung der
Salzburg AG wurden bereits mehr als zwei Milliarden Euro investiert. Dazu
Christian Struber, Vorsitzender
des Aufsichtsrates: „Die Salzburg AG investiert massiv in
Energieeffizienz-Maßnahmen
wie in den Ausbau von erneuerbaren Energien, die Versorgungssicherheit, den öffentlichen Verkehr oder Innovationen. Damit bleibt das Unternehmen eine Lokomotive der heimischen Wirtschaft und sichert
tausende Arbeitsplätze im ganzen Land. Der Energieversorger
ist in betriebswirtschaftlicher
Hinsicht sowie aufgrund seiner
volkswirtschaftlichen Bedeutung für Salzburg unverzichtbar.“
Vorstandssprecher August
Hirschbichler: „Für die gesamte Netzinfrastruktur planen wir
Ausgaben von rund 80,8 Mio.
Bio-Weihnachtsbäume
sind heuer sehr begehrt
Aus heimischer Produktion und
natürlich gewachsen soll der Christbaum sein. Die Preise bleiben stabil,
wenn es auch große Unterschiede gibt.
I
n Österreich werden im Advent mehr als zwei Millionen
Christbäume verkauft, überwiegend aus heimischer Produktion. Immer noch liegt die
Nordmanntanne vorne, deren
Ursprungsgebiet der Kaukasus
ist. Diese Baumart wird inzwischen in großen Christbaumkulturen produziert oder aus
Dänemark importiert. Dabei
kommen oft auch chemische
Spritzmittel zum Einsatz.
Beliebt sind auch Blaufichte
(grün oder blau) und Weißtanne, daneben wird die heimische
Rotfichte mit Beleuchtungen
im Garten, aber auch immer
wieder von Liebhabern als
Christbaum verwendet!
Bio-Baum-Züchter verzichten auf chemische Keulen. Peter Stürzer, ein Salzburger
Christbaumhändler aus Weitwörth, setzt seit Jahren auf natürliches Wachstum. „Wir be-
spritzen die Bäume nicht unnötig mit Chemie und mähen im
Sommer zwischen den Bäumen nur aus, sodass das gemähte Gras wieder als Dünger
wirkt.“
Preisunterschiede
Kaum Nachfrage gibt es nach
Fichten: „Weil Fichten schnell
die Nadeln verlieren, wenn der
Baum trocken wird. Bei Tannen bleibt die Nadel am Ast“,
erklärt Sandra Dollfuß vom
österreichweit tätigen Weihnachtsbaumhändler „Rudolphs
Revier“. Am beliebtesten sind
Größen zwischen 1,50 Meter
und 2,50 Meter. Die Preisspannen bei Christbäumen sind zum
Teil beträchtlich. So schwanken die Preise für eine 2-Meter-Tanne zwischen 27 und bis
zu 65 Euro. Generell bleibt das
Preisgefüge stabil. C. Archet
Kraftwerk Bärenwerk sind die
Arbeiten bei der Wasserfassung am Speicher Ferleiten, so
wie alle anderen Arbeiten auch,
planmäßig. Beim Kraftwerk
Stegenwald ist es unser Ziel,
bis Mitte 2015 alle erforderlichen Bescheide zu erhalten.“
Geothermie aus
dem Rupertiwinkel
DAS FÜHRUNGSTEAM DER SALZBURG AG, v. li.: Christian Struber,
Vorsitzender des Aufsichtsrates, Vorstandssprecher August Hirschbichler
und Vorstand Leonhard Schitter.
Euro. Da geht es um Erneuerungen und Modernisierungen
bei Leitungen für Strom, Erdgas, Fernwärme und Wasser.
Aber auch um den Ausbau von
Umspannwerken. Und, nicht
zu vergessen, um den Ausbau
der Breitband-Telekommunikationsnetze.“
Ein neuer, großer Anteil in der
Höhe von gut 21,2 Mio. Euro
entfällt auf die Vorbereitungsund Beschaffungsmaßnahmen
zur Einführung sogenannter
Smart Meter, also intelligenter
Stromzähler. Diese sind für das
Funktionieren der Energiewende notwendig und müssen
entsprechend den EU-Vorgaben und den nationalen Gesetzen bis 2020 österreichweit bei
95 Prozent aller Endverbraucher installiert sein. In den
nächsten fünf Jahren müssen
somit allein in Salzburg
470.000 intelligente Stromzäh-
ler eingebaut werden. Das bisher größte Unternehmensprojekt, das die Salzburg AG im
Auftrag ihrer 100-prozentigen
Tochter, der Salzburg Netz
GmbH, durchführt, hat bis ins
Jahr 2019 ein Volumen von
rund 191 Mio. Euro.“ Auch bei
den Salzburger Lokalbahnen
wird kräftig investiert. Von den
insgesamt 10,8 Mio. Euro entfallen 8,6 Mio. Euro auf den
Obus; 2,2 Mio. Euro kommen
der Modernisierung der Salzburger Lokalbahn zugute.
Projekte im Zeitund Kostenplan
Vorstand Leonhard Schitter:
„Alle wichtigen Projekte sind
im Plan. Beim Kraftwerk Fritzbach läuft die Fertigstellung
der Druckrohrleitung, und die
Betonarbeiten für das Krafthaus sind abgeschlossen. Beim
Die Salzburg AG plant die Errichtung einer GeothermieAnlage im bayerischen Rupertiwinkel. Ziel ist es, die Geothermie zur Fernwärmeerzeugung für die Region Salzburg
zu nutzen und, falls möglich,
zusätzlich Ökostrom zu produzieren. In enger Zusammenarbeit mit den dortigen Kommunen, der Stadt Laufen und der
Gemeinde Kirchanschöring,
wurden die Parameter einer
Zusammenarbeit definiert und
von den Kommunalparlamenten einstimmig beschlossen.
Derzeit laufen geologische
Voruntersuchungen und Prüfungen zum Verlauf der Fernwärmeleitung. Die Ergebnisse
werden im ersten Quartal 2015
vorliegen. Vorstand Leonhard
Schitter: „Unter der Voraussetzung, dass die geologischen
Gegebenheiten den Erwartungen entsprechen, können wir
mit diesem Projekt einen entscheidenden Beitrag für die
Wärmeversorgung des Großraums Salzburg leisten, und das
aus einer langfristig nutzbaren,
regionalen und sauberen Energiequelle.“
Willkommen in der Vielfalt!
Alles für Ihr Weihnachtsfest finden Sie im Maximarkt Anif
S
eit 40 Jahren stellt Maximarkt seine Kompetenz
als Vollsortiment-Anbieter in
Salzburg-Anif unter Beweis.
Markenvielfalt und Qualität
zu Bestpreisen werden dem
Kunden hier bei allen Gütern
des täglichen Bedarfs angeboten.
Ein wichtiger Erfolgsfaktor
von Maximarkt ist und war
von Anbeginn an die Regionalität. Rund 400 lokale Lieferanten aus der unmittelbaren
Umgebung beliefern die Maximärkte mit ihren typischen
Produkten. Dabei reicht das
Sortiment von Fleisch, Wurst,
Brot und Käse bis hin zu typischen regionalen Schmankerln.
Alles für die
Festtage
Gerade die Vorweihnachtszeit lädt zum Gustieren und
Genießen ein. Eine bestens bestückte Lebensmittelabteilung
sowie eine riesige Auswahl am
einladenden
Frischemarktplatz machen es allen leicht,
die Familie und Freunde zu
Weihnachten mit inländischen
Schmankerln oder ausländischen Spezialitäten kulinarisch zu verwöhnen. Frisch geräucherte, heimische Forellen
aus dem hauseigenen Räu-
cherofen sind zum Beispiel ein Weinfreunde genau das richtiGenuss für Fischfreunde.
ge Tröpferl aus über 700 inAuch die Auswahl im und ausländischen Weinen.
maxi.weinkeller kann sich seImmer bestens informiert über
hen lassen: Übersichtlich nach die aktuellen Angebote unter
Regionen geschlichtet, finden www.maximarkt.at!
LANDESHAUSHALT 2015
ÖVP-Landtagsklub
WERBUNG
Seite 11
SF 44 / 17.12.2014
Die Trendwende ist geschafft P O L I T I K
Der Weg zur Budgetkonsolidierung bleibt aber steinig
Salzburg wieder
zukunftsfit machen
M
it dem von Finanzreferent
Christian
Stöckl vorgelegten
Jahresvoranschlag 2015 hat die
neue, ÖVP-geführte Landesregierung die Trendwende in der
Finanzpolitik geschafft. 2015
wird das Land, erstmals seit
Jahren, keine neuen Schulden
mehr aufnehmen und mit dem
Schuldenabbau beginnen. Ein
erster, aber zentraler Schritt auf
dem steinigen Weg der Budgetkonsolidierung, dem viele weitere folgen werden müssen, um
Salzburgs Finanzen langfristig
und nachhaltig in Ordnung zu
bringen. Das sind wir nicht nur
kommenden Generationen, die
auch noch politische Handlungsspielräume vorfinden sollen, schuldig, sondern brauchen wir auch, um Salzburg
wieder krisenfest zu machen.
Diesen harten, aber alternativlosen Weg werden wir daher
auch in den nächsten Jahren unbeirrt fortsetzen“, so ÖVPKlubobfrau Gerlinde Rogatsch.
Ausgabendisziplin,
tiefgreifende Reformen und Umbau der
Wohnbauförderung
„Enorme Ausgabendisziplin,
eingeleitete tiefgreifende Reformen, sowie eine Systemumstellung in der Wohnbauförderung, die diese auf eine nachhaltige, spekulationsfreie und
verlässliche Basis stellt, sowie
eine positive Einnahmensitua-
2015 wird das Land Salzburg erstmals seit Jahren keine neuen Schulden mehr machen.
Land aber nicht kaputt gespart,
sondern es werden in zentralen
Bereichen wichtige Impulse
gesetzt. Erinnert sei nur an die
Kinderbetreuung, die Bildung,
Gesundheit oder Forschung
und Entwicklung. Beispielhaft
für wichtige Bauprojekte, die
in Angriff genommen werden
bzw. in Umsetzung sind, seien
etwa der Neubau der BH-Hallein oder Dachstein-West sowie Investitionen in die Krankenhausstandorte Tamsweg,
ÖVP-KLUBOBFRAU GERLINDE Mittersill und in den Landes- ÖVP-WIRTSCHAFTSSPRECHER
ROGATSCH: „Niemand kann auf
kliniken genannt. Der Spagat LABG. HANS SCHARFETTER:
Dauer mehr Geld ausgeben, als ein- zwischen Sparen und Inves- „Trotz Konsolidierungskurs wird
genommen wird. Das gilt für Private
das Land nicht kaputt gespart. Wir
tieren wird auch in den nächs- investieren in viele Bereiche und
genauso wie für die öffentliche
ten Jahren zu schaffen sein, da- setzen wichtige Impulse.“
Hand.“
mit wir Salzburg wieder dorttion haben das Nulldefizit hin bringen, wo es hingehört: den Top-Regionen Europas“,
2015 möglich gemacht. Trotz An die Spitze der österrei- so die ÖVP-Klubobfrau abKonsolidierungskurs wird das chischen Bundesländer und zu schließend.
Nach Übernahme der Verantwortung für die Landesfinanzen in einer ausgesprochen
schwierigen und herausfordernden Situation im Jahr 2013
haben wir es durch harte und
unermüdliche Arbeit geschafft,
für kommendes Jahr erstmals
wieder einen ausgeglichenen
Haushalt vorzulegen. Das ist
ein erster Erfolg, der aber nicht
darüber hinwegtäuschen darf,
dass noch große Herausforderungen vor uns liegen. Ein erdrückender Schuldenberg (2,2
Milliarden Euro Ende 2013) lasLandeshauptmann-Stv.
tet auf dem Land. Diesen gilt
Finanzreferent
es Schritt für Schritt abzubauen,
Christian Stöckl
um Salzburg wieder zukunftsfit
und krisenfest zu machen und vor allem, um die Gestaltungsmöglichkeiten und Handlungsspielräume für
kommende Generationen zu erhalten. Es wird also
noch viele Jahre dauern, bis die Landesfinanzen als gesund bezeichnet werden können. Um dem Land die gewünschten und notwendigen Handlungsspielräume zu
ermöglichen, werden wir diesen Sanierungsweg, der alternativlos ist und von der gesamten Landesregierung
unter Führung von Landeshauptmann Wilfried Haslauer mitgetragen wird, fortsetzen. Die Salzburgerinnen
und Salzburger können sich darauf verlassen, dass wir
die Finanzen ihres Landes wieder in Ordnung bringen.
ECKPUNKTE DES BUDGETS:
Ordentlicher Haushalt:
Außerordentlicher Haushalt:
Gesamthaushalt:
2.779.627.300 Euro
66.155.000 Euro
2.845.782.300 Euro
Reform des Pflegegelds geht
in völlig falsche Richtung
D
Der erschwerte Zugang zum Pflegegeld ist eine klare Fehlentscheidung mit
schwerwiegenden Folgen für die Betroffenen.
Foto: Neumayr
er erschwerte Zugang
zur Pflegegeldstufe 1
und 2 ist ein völlig falsches Signal und eine kurzsichtige Weichenstellung in
eine falsche Richtung. Das
Pflegegeld sichert gerade Betroffenen mit geringem Pflegebedarf (in niedrigen Stufen)
den möglichst langen Erhalt
der Selbstständigkeit und den
Verbleib in den eigenen vier
Wänden. Dies gilt es zu för-
dern, nicht nur weil es mehrheitlicher Wunsch der Pflegebedürftigen ist, sondern auch
aus Kostengründen. Ein verstärktes Abdrängen von der
Betreuung zuhause hin zur
kostenintensiveren stationären Betreuung kann wohl nicht
der Weisheit letzter Schluss
sein. Genau das wird mit der
Verschärfung zum Zugang zu
den niedrigsten Pflegegeldstufen aber unterstützt. Gleich-
zeitig trifft die Maßnahme
pflegende Angehörige überproportional stark, da diese
gerade bei geringem Pflegebedarf verstärkt im Einsatz
sind“, kritisiert ÖVP-Sozialsprecherin LAbg. Daniela
Gutschi die von SPÖ-Sozialminister Hundstorfer initiierte
Neuregelung scharf.
Selbstständigkeit
betagter Mitmenschen fördern,
nicht gefährden
Künftig sind 65 Stunden
(statt 60) nachgewiesener
Pflege- bzw. Betreuungsbedarf notwendig, um überhaupt
als pflegebedürftig zu gelten.
Nach Berechnungen des Sozialministeriums wird sich damit die Zahl der Neuzugänge
zum Pflegegeld nächstes Jahr
um 6.000 Personen verringern.
„Dank der pflegenden Angehörigen, der mobilen Dienste
und der Personenbetreuung
können über 80 Prozent der
betroffenen Menschen zu
Hause gepflegt bzw. betreut
werden. Das Pflegegeld ermöglicht den Betroffenen
nicht nur Leistungen einzukaufen, sondern auch den sie
pflegenden Angehörigen eine
Gegenleistung
anzubieten.
Jede Kürzung in diesem Bereich schwächt daher das System der Angehörigenpflege.
ÖVP-SOZIALSPRECHERIN
LABG. DANIELA GUTSCHI:
„Die neue Regelung zum Pflegegeld
trifft leider auch die pflegenden
Angehörigen.“
Zudem kann eine fachgerechte
Pflege gerade bei den Betroffenen der Stufen 1 und 2 noch
eine Verbesserung des Gesundheitszustandes möglich
machen bzw. eine weitere Verschlechterung des Pflegegrades hinauszögern. Mit der Verschärfung der Regelung wird
damit auch der wichtige Präventionsansatz
gefährdet“,
kritisiert Daniela Gutschi und
fordert die Rücknahme der
Maßnahme.
12
KLEINANZEIGEN / WERBUNG
MACHEN SIE IHR
HOBBY ZUM BERUF
Wenn Sie gerade dabei sind,
sich beruflich zu verändern
oder etwas völlig Neues
suchen und sich vom Thema
Gesundheit und Schönheit
angesprochen fühlen, dann
kontaktieren Sie mich:
Tel. 0662 - 45 06 96
Helga Reithofer
reithofer.co@sbg.at
www.vitaproof.com
Wir suchen stundenweise eine(n)
freie(n)
Mitarbeiter(in)
für genaueste
Lektoratsarbeit.
Gute Allgemeinbildung und
Korrekturerfahrung erforderlich!
Fallweise für
Freitag und Samstag.
Schriftliche Bewerbungen
bitte an den Verlag.
Verlagshaus GmbH & Co KG
Bergstraße 10, 5020 Salzburg
grafik@salzburger-fenster.at
ARBEIT FINDEN
SIWACHT Bewachungsdienst sucht:
SICHERHEITSPERSONAL
für Voll- und Teilzeit, Nacht- und
Wochenenddienste bei einem Kunden
in Salzburg. Tadelloser
Leumund, ordentliches und gepflegtes
Auftreten, hohe Belastbarkeit und
Flexibilität sind Grundvoraussetzung,
Führerschein B und KFZ erforderlich.
Verdienstmöglichkeiten: e 9,22 brutto/Std.
(lt. Kollektiv Bewachung),
Überzahlung durch Zulagen möglich.
Bewerbungen (wenn möglich mit Foto)
bitte an Fa. SIWACHT, Lindengasse 47,
1070 Wien, oder per Mail an:
feigl@ckv-gruppe.at
Werkzeugbautechniker/in mit abgeschl.
Berufsausbildung wird für die Werkzeugwartung und für Reparaturarbeiten v. einem Betrieb im Flachgau aufgenommen! Monatl.
Bruttoentl. auf VZ-Basis beträgt ab e 1984,54
mit Bereitschaft zur ÜZ. ADG-NR. 6644168.
Zimmerervorarbeiter/in mit Lehrabschl.
und Praxis sowie FS-B wird für Baustellen in
Sbg.-Stadt u. Umgebung aufgenommen!
Monatl. Bruttoentl. ab e 2600,- auf VZ-Basis
mit Bereitschaft zur ÜZ. ADG-NR. 6765291
Schneider/in mit abgeschl. Ausbildung,
Meisterprüfung u.Berufspraxis für Änderungsarbeiten ges.! Monatl. Bruttoentlohnung auf VZ-Basis ab e 1599,- mit Bereitschaft zur ÜZ. ADG-NR. 6623531
Tischler/in mit abgeschl. Berufsausbildung
und einschl. Praxis im Bereich Möbelbau wird
aufgenommen! Monatl. Bruttoentlohnung
auf VZ-Basis ab e 2000,- mit Bereitschaft zur
ÜZ. ADG-NR.6723285
3 Augenoptiker/innen mit abgeschl. Ausbildung u. Berufspraxis ges.! Jährl. Bruttoentl. ab e 25.846,- bis e 41.300,- auf VZ-Basis
mit Aktienbeteiligung am Unternehmen u.
div. Sozialleistungen. ADG 6529180
Auskünfte: Arbeitsmarktservice
Salzburg, ServiceLine
✆ 0662-8883
MONDKALENDER 18. bis 24.12.
18./19.12. ◗
WAAGE
Günstig: Hautreinigungsmaßnahmen innerlich und äußerlich; Milchverarbeitung; Schädliches zeigt heute weniger Wirkung – malen, lackieren, kleben
Ungünstig: Zimmerpflanzen gießen – Läuse
20./21.12. ◗ ●
SKORPION
Günstig: Kohlehydrate und frisch geerntetes Blattgemüse (Salate) heute besonders wertvoll; wässrige Prozesse; Zimmerpflanzen gießen
Ungünstig: Milchverarbeitung; Holzverlegung, Holzarbeiten; Einlagerung
22./23.12.
◗
SCHÜTZE
Günstig: Dauerwelle kürzere Einwirkungszeit; eiweißreiche Nahrung, Wärmeprozesse; ausgiebig lüften; Milchverarbeitung, backen; abfüllen, konservieren
Ungünstig: Fett wird heute bes. heiß – Brandgefahr! Töpfe kochen leicht über
24.12. ◗
STEINBOCK
Günstig: Schüsslersalz Nr. 6 für trockene Haut; alle bakteriellen Prozesse; Dauergebäck backen – haltbar; mineralstoffreiche Nahrung bevorzugen
Ungünstig: Entfernen, was nicht mehr wachsen soll – wächst schneller nach
Quelle: „Der Sonnen-, Mond- und Sternenkalender 2014“ von Andrea Doris Janko. Hinweis: Grundlage
für die Zuordnung der Sternbilder ist der astronomisch richtige Stand der Gestirne, wie er tatsächlich am
Himmel existiert (siehe auch „Aussaattage“ von Maria Thun), während vielen anderen Mondkalendern
die errechneten, astrologischen Sternzeichen zugrunde liegen. Abweichungen bei den Zuordnungen der
Sternbilder sind daher möglich und hängen mit diesen Auffassungsunterschieden zusammen!
● = Vollmond ● = Neumond ◗ = zunehmender ◗ = abnehmender Mond
IHRE KOSTENLOSE
PRIVAT-KLEINANZEIGE:
Blumenbinder/in und -händler/in (Florist/in) Dauerstelle ab sofort. Abgeschl. Berufsausbildung erforderlich. Mindestentgelt
e 1160,42 brutto/mtl., ÜZ ja. Arbeitsort:
Tamsweg. ADG-NR. 6778860
Auskünfte: Arbeitsmarktservice
Tamsweg. ✆ 06474-8484-5032,
Frau Seitlinger
ARBEIT SUCHEN
Übernehme Ihre Lohnverrechnung und
Buchhaltung, alle Sparten.
✆ 0664-2370074 od. maier.angelika@drei.at
Su. Arbeit: Pflasterlegen, Vollwärmeschutz,
Verputz- u. div. Sanierungsarbeiten,
100% verlässlich ✆ 0664-3323054
Gelernter Maler m. 20-j. Erf., sucht Arbeit.
✆ 0676-5049566
Pensionist, su. Job aller Art (vorwiegend
Malerarbeiten). ✆ 0681-10631019
Pensionist, macht gelegentlich nebenbei
Maurer- u. Fliesenarbeiten. ✆ 0664-5903750
Su. Arbeit als Haushaltshilfe, 2-3 Std./Wo.
✆ 0664-5991719
Su. Teilzeitarbeit als Haushaltshilfe,
„Pflege“, Auto u. FS B vorh. ✆ 0660-6482333
Übern. Hilfsarbeiten (Haushalt,Malerarbeiten, Übersiedlung etc.). ✆ 0664-3652252
TEILZEIT
Suche Reinigungshilfe f. Wintersaison,
samstags f. ca. 5 Stunden, in Saalbach.
✆ 06541-7749
REALITÄTEN VERKAUFEN
30-qm-Garc., sonnig, e 2000,- per qm.
✆ 0650-8212999
Sbg.-Aigen: 2-Zi.-Whg., Pkw-Abstellpl., Loggia, geringe BK, tolle Lage, g. Wertanl., VB
e 196.000,-. ✆ 0664-5167686
BAUGRUND m. WIESE u. WALD/
GILGENBERG, 45 km nördl. v. Sbg.,
ca. 2400 qm, e 56.000,-.
www.okv-immobilien.at ✆ 07748-6622
Hallein: Stadthaus m. 2 Whgen., einmalige Gelegenheit als Geldanlage od. zum selber bewohnen, verkehrsgünstig, o. Makler,
e 125.000,-. ✆ 0650-4509505
BAUGRUND/NEUKIRCHEN/ENK.,
ca. 45 Automin. v. Sbg., 676 qm,
sonnig, zentr. Nähe, nur e 27.000,-.
www.okv-immobilien.at ✆ 07748-6622
Baugrundstücke in Fornach, Nähe
Frankenmarkt/Vöcklamarkt: 5 Parzellen
ab 720 qm, sonnige, ruhige Lage, ausgezeichnete Infrastruktur, optimale Aufschließung,
Kaufpreis e 45,-/qm. Beratung und Verkauf:
Hr. Putz ✆ 07682-5505-2
BAUGRUND/SCHALCHEN/MATTIGHOFEN,
eben, g. Zufahrt, 1479 qm, e 95.000,-.
www.okv-immobilien.at ✆ 07748-6622
EFH, kein RH od. Doppelhaus, Raum Eugendorf. ✆ 0664-3231164
Raum Mattigtal: 900 qm Baugrund, priv.
✆ 0676-9117273
Sbg.-Stadt, Umgeb.: Junge Fam. su. Haus
zum Kauf, auch renov.-bed., v. priv. ✆ 06643434987
Whg., in Elsbethen, Puch, Oberalm od. Hallein, nur priv. ✆ 0664-3414295
Steindorf/Straßwalchen: Verm. Lagerplatz
im 1. Stock, m. breitem Treppenaufgang.
✆ 0664-2131264
TEXT FÜR MEINE KLEINANZEIGE:
VERMIETUNG
TEL.:
BITTE TELEFONNR. UND ADRESSE NICHT VERGESSEN!
Ihre PRIVATE Kleinanzeige wird kostenlos veröffentlicht, wenn sie deutlich lesbar
ist (mit Name und Adresse in Blockschrift, Unterschrift!) und mit dem aktuellen Original-Gutschein rechtzeitig vor dem jeweiligen Annahmeschluss im Verlag eingelangt
ist. Pro Haushalt und Tel.Nr. ist nur 1 Gutschein möglich. Sie können den
Gutschein entweder persönlich beim Salzburger Fenster abgeben oder per Post
schicken bzw. einscannen und per E-Mail – auch hier ist nur 1 Gutschein gültig! –
senden (kleinanzeigen@salzburger-fenster.at). Ansonsten werden e 4,–/Zeile
verrechnet. Ihre Kleinanzeige kann 5 Zeilen Text mit je 30 Anschlägen umfassen,
jede weitere Zeile wird verrechnet.
KLEINANZEIGEN-ANNAHMESCHLUSS:
FÜR DAS SF AM 29. DEZ. 2014: FR., 19.12., 10 UHR
FÜR DAS SF AM 14. JÄN. 2015: FR., 9.1., 10 UHR
Su. Mitbewohner f. 96-qm-Whg., Einzelpers., außerhalb Eugendorfs im Grünen, jeder hat seinen eigenen Bereich, m. Balk. u.
Garten, alles kompl. einger., e 395,- inkl.
Hzg., BK, Strom. ✆ 0650-7441477
Su. Mitbewohner f. 3-Zi.-Whg., m. Garten
u. Terr., e 350,-. ✆ 0650-2020387
Sbg.-Stadt: Gr. Zi., in neuer, heller, sonniger
3er-WG, möbl., Kü. einger., Speiser., Abstellr.,
WC/Bad, Badewanne, Waschmaschine, Bodenhzg., Festnetz-/Sat.-Anschl., g. Infrastr.,
Garten, Holzparkett, prov.-frei. ✆ 06604620226 od. 0699-12343474
Sbg.-West: 18-qm-Whg., sonnig, neuw., Mitben. v. Kü., Bad, WC, nur an berufst. Pers.,
Praktikant, NR, NT, e 380,- inkl. BK. ✆ 06646463094
Garc. u. 3-Zi.-Whg., sonnig. ✆ 06508212999
Bergheim: 24-qm-Garc., Parkpl., Sat, NR
bevorz., e 360,- + Strom. ✆ 0680-1443272
Oberalm: 30-qm-Garc.,
Wohn-/Schlafraum, Kü., Vorraum, Bad/WC, Balk., Kellerabt., Parkpl., e 420,- inkl. BK, ab sofort.
✆ 0664-5865456
St. Johann/Pg.: 40-qm-Singlegarc.,
möbl., Kü., Wohn-/Schlafzimmer, DU/WC,
Vorraum, f. berufstätige, ruhige Pers., NR.
✆ 0660-6005530
Geförderte 3-Zi.-Whg. in Sbg.,
e 866,-. ✆ 0699-11087858
✂
Der Inhalt darf nicht gegen die guten Sitten verstoßen. Der Verlag behält sich vor,
Kleinanzeigen, aus welchen Gründen auch immer, nicht zu veröffentlichen. Bei
Anzeigen mit Kennwort, deren Post über den SF-Verlag abzuwickeln ist, wird eine
Bearbeitungsgebühr von e 10,– verrechnet. Chiffre-Zusendungen werden nur bis
zum Format A4 und einem Gewicht von 100 g angenommen. Bekanntschafts-, Sportund Freizeitpartner-Anzeigen werden nur mit Kennwort oder E-Mail-Adresse
veröffentlicht. Für gewerbliche Kleinanzeigen, „Anbieten von Dienstleistungen“,
Rubrik „Unterricht“ Rubrik „Verkauf von Tieren“ werden e 10,– exkl. MWSt.
pro Zeile verrechnet. Nähere Infos bei Fr. Eder, Tel. 0662/870037-13.
NAME + ADR.:
UNTERSCHRIFT:
Den ausgefüllten Gutschein schicken Sie bitte auf
einer Postkarte, im Kuvert oder per E-Mail an das
SALZBURGER FENSTER,
Bergstraße 10, 5020 Salzburg
kleinanzeigen@salzburger-fenster.at
ZU MIETEN GESUCHT
Zi., WG od. kl. Whg. ✆ 0650-6011400
GARAGEN
Sbg.-Stadt: Su. Einzelgarage m.
Stromanschl., f. E-Auto, zu kaufen.
✆ 0699-17080699
Langwied, Seitenbachweg: Verm. TG-Pl.
✆ 0650-8494221
Trimmelkam, Nähe Bahnhof: 25 qm Doppelgarage. ✆ 0664-9629436
Bad Vigaun, nähe Siedlungsweg: Su. Garage
od. Carport zu mieten, f. Auto u. Motorrad.
✆ 0664-5933615
Andräviertel, Bayerhamerstr.: Verm. TG-Pl.,
e 68,-. ✆ 0664-2214560
REALITÄTEN SUCHEN
LAGERFLÄCHEN
GEWÜNSCHTE RUBRIK:
Sbg.-Stadt: Kl. 2-Zi.-Dachmansarde,
e 530,- inkl.
✆ 0650-5016060, sigru@tele2.at
Kaprun: 55-qm-Whg., neu renov., Kü. neu,
WZ, SZ, Bad, WC, VR, Abstellr., Dachb., Kellerabt., Parkpl., Lift, an NR, o. Haustiere,
e 570,- inkl. BK. ✆ 0664-6625004
Am Heuberg: 58,58-qm-Whg., 2 Zi., m.
Balk. u. Kellerabt., keine Haustiere, Besichtigung jederzeit, Energieausweis liegt vor,
e 695,- inkl. BK. ✆ 0664-2155141
Oberndorf, Vollern: 60-qm-Whg., 2 Zi.,
S/W-Balk., s. ruhig u. sonnig, neuw. Kü.,
e 450,- + e 160,- BK. ✆ 0664-8345612, ab 17
Uhr
Irrsee: 80-qm-Whg., m. Balk., Badeplatzben. inkl., HWB 72. ✆ 0664-2039582
Itzling: 80-qm-Whg., 4 Zi., Wohnkü., Balk.,
Garten, ruhig, e 970,- warm. ✆ 0662-643191
Oberndorf: 80-qm-Whg., 3 Zi., gr. S/WBalk., s. ruhig u. sonnig, Blick zur Salzach,
e 600,- + e 50,- Garage + BK, Hzg., Wasser.
✆ 0676-86860472, ab 17 Uhr
Nähe Eichetwald: 80-qm-Whg., 3,5 Zi.,
teilmöbl., Loggia, Parkpl., EA i. A., v. priv.,
e 890,- KM. E-Mail: geb.brun@gmail.com
Elixhausen: 90-qm-Whg. in Privathaus,
1. St., teilmöbl., an ruhige Pers., e 849,- inkl.
Hzg. u. BK. ✆ 0650-3422545
Adnet: 90-qm-EG-Whg., teilmöbl., m. Terr.
u. Garten, sofort beziehbar, NR, keine Haustiere, f. 2 Pers. ✆ 0664-1764302
Straßwalchen: 93-qm-EG-Whg., e 750,inkl. BK. ✆ 0664-4284090
Preisschlager! 95-qm-Büro, 3 Räume, 1. OG,
Lift, e 830,- inkl. BK, Parkpl., USt. ✆ 06644955715
Sbg.-Gnigl, Bachstr.: 110-qm-Atelier/Büro/
Lager, DU, H = 4,9, e 680,- + BK + MwSt.
✆ 0650-7711811
Bischofshofen: 120-qm-Whg., gr. Garten.
✆ 0676-4717192
Bischofshofen: Älteres Haus, 2x 72 qm, gr.
Garten. ✆ 0676-4717192
Hütte zum Wohlfühlen auf 1200 m, s. sonnig, Winter u. Sommer, f. Jung u. Alt. ✆ 06769086712
BAUEN & SANIEREN
Feuchte Keller? Feuchte Mauern?
Wasserschaden? 25 Jahre Erfahrung, über
10.000 erfolgreiche Sanierungen! Von der
Schadensanalyse bis zur Sanierung mit
Dichtheitsgarantie!! Alles aus einer Hand,
www.seilergmbh.at ✆ 0624126227
Wir vermieten u. a.
Bautrockner und Baumaschinen
Weitere Infos unter:
www.toolrent.at ✆ 06246-98204
Badezimmerspiegel, Alibert, 105x72x19
cm, gebr., e 20,-. ✆ 0664-2206866
10 Baustahlgitter, AQ60 Matten, 2,4x6 m,
18 Stk., Ø 10 Torstahl 6 m, 50 Steckeisen à 1
m, Abholung in Strobl, e 700,-. ✆ 06804046437
Verk. Duschtasse, 90x90 cm, weiß geschäumt, Duschstange m. Vorhang, neu (Pilles). ✆ 0650-3716337
2 weiß lackierte Innentüren, 80 cm, li./re.,
m. Türstock, eine m. Mattglas, neuw., m. Zylinderschloss u. Drücker, e 90,-/e 120,-.
✆ 0650-3641722
4 Stk. Gitterrost, 1000x1400, 3 Stk. Gitterrost, 900x1400, verzinkt, VB e 300,-. ✆ 069911331338
17.12.2014 / 44
HAUS & GARTEN
Übernehme Spezialbaumfällungen und
Obstbaumschnitte. ✆ 0664-4711947
holz.brunnauer@gmx.at
Adlus Schneeschieber, neu, Heißwasserspeicher, 5 l, div. Luster u. Deckenlampen,
Christbaumständer m. Wasserbehälter.
✆ 06246-74229
Kaminabdeckung, aus Alu, schwenkbar,
rund, e 35,-. ✆ 0680-1427823
Verschiedene Komposter, sauber, teilw.
neu. ✆ 0664-73554198
25 lfm. Pongauer Jägerzaun abzug.
✆ 0650-2021461
Heizkörper, Alu, 1x 141x31 cm, 1x 96x67,
weiß. ✆ 0664-4628582
ANTIQUITÄTEN
Privatperson sucht für Villa Bilder,
Uhren, Skulpturen, Möbel, Glas, Porzellan,
Teppiche, Bronzen, Volkskunst. Ankauf von
ganzen Sammlungen. Zahle seriöse
Preise! ✆ 0676-7765050, Hr. Seger.
Beratung, Restaurierung und Verkauf
von Antiquitäten. Doris Hell Großgmain/Sbg. ✆ 0664-1614434
Wohnungsauflösung: Teilw. antike Möbel abzug., Fotos vorh. ✆ 0699-19711210
Biedermeier-Garnitur, 1 Bank, 3 Sessel,
Tisch, Beleuchtungskörper, Bauerntruhen.
✆ 0664-1007475
Alte Schilling-Registrierkasse, v. National, Bj. 27, deutsch-amerikanische Produktion, v. priv., VB e 300,-. ✆ 0049-8654-5891965
TEPPICHE
Alter Orientteppich, ca. 80 J. alt, „Hamedan”, aus Persien, fachm. gereinigt u. repariert, 1x2 m, e 2500,-. ✆ 0662-832859, ab 18
Uhr
4 Orientteppiche, gereinigt, 1 Hamedan, 2
Belutsch, 1 Hedjilen, Pr. u. Maß n. Anfr.
✆ 0664-5339141
TELEFON & ZUBEHÖR
Samsung Galaxy ACE2 GT-I810, Smartphone, Werksgarantie bis 6/15, OVP, e 90,-, Sony
Ericsson W910i, Schiebehandy, Werksgarantie bis 4/15, OVP, e 45,-, Nokia N96,
Smartphone, grau, Schiebehandy, Werksgarantie bis 9/16, OVP, e 100,-, alle offen f. alle
Netze. ✆ 0676-4015228
Schnurloses ISDN-Telefon, Gigaset CX 150
ISDN, integr. Komfort-AB, Freisprechanl.,
inkl. 2x Mobilteile Gigaset C1, PC schnurlos
anschließb., Stand-By bis 170 Std., Gesprächszeit bis 13 Std., e 99,-. ✆ 0664-5757837
LAND & FORST
Steyr Traktor 8060, Allrad, 7200 Std., g.
Zust., Motor general überh., e 9300,-.
✆ 0664-6330548
Verk. konv. FL-Kalbin, hochträchtig, m. g.
Abstammung, enthornt. ✆ 0650-4901029,
Abends
Honda Rasentraktor, 1A-Zust. ✆ 06508886001
Stahlseil, Ø 14 mm, 1000 m, Nagelbinder, 4
m, 70 Stk., e 10,-, Kupfer-Kamin, handgem.,
e 400,-. ✆ 0664-1666171
Su. Holzstock zum Holzhacken. ✆ 06644737844
Su. Holzspalter, gebr., 3,5 t, Posch od. Binderberger, f. Kleinholz, m. Fußbedienung.
✆ 06229-3173
Verk. 15 kW Stromerzeuger, 20 PS.
✆ 06543-5565
Verk. 1. Heuschnitt, kleine eckige Ballen.
✆ 0664-6177456
Verk. 6 t O&K Radlader, m. Schneeketten,
8 t 3-Seitenkipper, Fendt 106 S, Allrad, 40
km/h, m. Pi. ✆ 0664-5643702
Verk. Steyr 8060 Allrad, Steyr 188er, 180er,
Bj. 49, Unimog 406, Lindner 520, Allrad.
✆ 0664-3512107
LI-Mutterkuh, beim ersten Kalb. ✆ 06641168805
Schneeketten f. Lindner A1600, vorne,
e 750,-. ✆ 0680-5018213
HEIZEN & ENERGIE
Verk. Brennholz, hart, Dörrzwetschken.
✆ 06225-28435
ÜBERSIEDLUNGEN
LieferTAXI 44 11 44, sofort
EINFACH SIEDELN
TIP TOP TEAM HERZGSELL.
✆ 0662-455677 oder 0664-4139587
W A B E Übersiedlungen, Transporte,
Räumungen. ✆ 0662-453449
HAI Übersiedlungen, Räumungen ...
NEU fair-kauf (Sozialprojekt)
Neualmerstr. 33, 5400 Hallein
✆ 06245-87456-17
Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9-18 h, Sa., 9-12 h
WOHNEN & HAUSRAT
SOFLO Flohmarkt
zugunsten Bedürftiger, benötigt u. a.,
Hausrat, Möbel, E-Geräte, Spenden.
www.soflolehen.beepworld.de
✆ 0660-8175396
HAI fair-kauf (Sozialprojekt)
Neualmerstr. 33, 5400 Hallein,
✆ 06245-87456-17
Mo.-Fr., 9-18 Uhr u. Sa., 9-12 Uhr.
Neuw. Kaffe-Vollautomat, De’Longhi,
günstig um e 120,- abzug. ✆ 0650-9559354
Exklusive Knoll Sitzgarnitur, + 3 dazugehörige Fauteuils, hochw. Möbelstoff grau/
gelb, neuw., auch einzeln abzugeben, Selbstabholung, gesamt e 1900,-. ✆ 0664-2441148
Moderne Relax-Couch, 2 m breit, m. marillenfarbigen Alcantarabezug (auch Rückseite), neuw., sauber, kaum gebr., NP e 650,- um
e 150,-. ✆ 0664-9101852
Flexa Kd-Stockbett, 200x90 cm, auch als 2
Einzelbetten stellb., o. Matratzen. ✆ 069981881378
Exklusives Doppelbett mit integr. Betträumen, Joka Matratze, Sockel bezogen mit
Satinstoff (creme/lachsfarben), dazugehöriger Bettüberwurf, gesamt e 800,- u. pass. Damenfauteuil, e 290,-. ✆ 0664-2441148
Vorhänge, Höhe ca. 2,48/B: ca. 3 m (noch genug Saum in der Höhe zum Herauslassen),
Stoffbreite ca. 6 m, aus Leinen, im Zebra
Look, kein Fehler im Vorhang, wg. Umzug um
e 100,-, Foto vorh. ✆ 0664-3138447
Verk. Kd-Zimmer, 7tlg., Foto per Mail mögl.
✆ 0664-6628557
Stoffcouch, neu (4 Mt. alt), unben., umklappb., e 150,-. ✆ 0680-1428793
Antikes Eichenbett, 120x200 cm, m. Lattoflex Lattenrost, Nachtkästchen m. Marmorplatte, e 280,-. ✆ 0664-4205943
Wunderschönes Bambus-Himmelbett,
1,9x2 m, NP e 1800,- um e 280,-, verschenke
Kommode, weiß, H=97 cm. ✆ 0650-4116801
Verk. Reinigungsmaschine, f. alle Böden
geeignet, günstig abzug. ✆ 0664-3856310
3 Feldstaffeleien, Swiss Art, 180 cm, Selbstabh. im Lungau, e 30,- f. 3 Stk., 1x ben., bis
180 cm hoch, ausziehb., 5 Blumenaquarelle,
gerahmt. ✆ 0660-5225761
Verk. schöne Teufelsgeige. ✆ 066473623011
Beige Ledercouch, Selbstabh., e 200,-.
✆ 0664-4113533
Neff Einbaukühlschrank, neuw., VB e 80,-.
✆ 0664-4950820
Villeroy & Boch Kaffeekanne, neuw.,
schw.-weiß, e 30,-. ✆ 0664-9137507
Verk. sämtl. Haushalts-Küchenmaschinen, zum halben Preis, neuw. Näheres unter
✆ 06582-74808, 17-19 Uhr
Neuw. Wohnlandschaft, L-Form, 2,4x2 m,
Fauteuil, 2 Hocker, 50x60 cm, beige, Microf.,
8 J. alt, s. g. Zust., Foto mögl., Selbstabh., NP
e 3200,- um e 490,-. ✆ 0664-3501078
Schöne, dick gefütterte Tagesdecke,
210x240 cm, Van Gogh-Muster, spez. Anfertigung, e 65,-. ✆ 0676-9485075
2 Stk. Lattenrost, 90x200 cm, neuw., Fa. Optimo, Schichtholzrahmen m. 28 bewegl. gelagerten Leisten, NP je e 140,- um je e 60,-,
beide zusammen um e 100,-, Zustellung im
Raum Sbg.-Stadt u. Flachgau mögl. ✆ 06802036555
Gmundner Kaffeegeschirr, 40tlg., Dekor
Rose Biedermeier, e 220,-. ✆ 0664-8584490
Bettgestell, 180x200 cm, teilmassiv, Holz,
e 100,-, Vorzimmer, Buche, hell, teilmassiv,
5tlg., e 110,-, s. g. Zust. ✆ 0664-5329330
Ledergarnitur, 3-2-1 u. dazu passender
Tisch, rustikal, e 200,-. ✆ 0650-9124760
Waschmaschine, m. integr. Trockner,
e 100,-. ✆ 0650-8317515
Finnischer Saunaofen, neu, 230 V-Anschl.,
6 kW, m. Zubeh., Pr. n. VB. ✆ 0664-6316774
Florentiner Spitzenvorhang, Pendelleuchte, 2 Schirme, Mühlviertler Bauernleinen. ✆ 0662-426637
Exkl. Couch-Acryltisch, m. Chromecken,
46x59x59 cm, e 90,-. ✆ 0664-6553350
Spiegel (Keuco), f. Bad o. Vorraum, oval, m.
abgerundeten Kanten, 50x80 cm, neuw.,
e 95,-. ✆ 0664-1449027
Siemens Geschirrspüler, 45 cm, g. Zust.,
Standgerät, e 130,-. ✆ 0650-7074703
Schwebetürenschrank, 2trg., Farbe: Sand,
Hochglanz/Maron, 300x65x196 cm, extrem
viel Stauraum, 2 J. alt, NP XXXLutz e 1200,um e 400,-. ✆ 0660-4074793
Stoffe jeder Art u. Größe, Futterstoffe,
etc., 1 kg e 1,5. ✆ 0699-13844151
4 Kleiderschränke, ca. 115x160 cm, Wiener
Bauernart, aus Wien, antik, Spiegel m. goldenem Rahmen, ca. 90x35 cm, 1 Kanapee,
franz.-Art, Scheschau, s. g. Zust., preiswert zu
verk. ✆ 0699-19711210
Sitzgarnitur, 185x150 cm, orange, e 60,-.
✆ 0676-7228428
Doppelbett, neuw., Erle massiv, gewachst,
Bettzeuglade, 2 NK, 2 Hüsle Nest-Einsätze,
e 800,-. ✆ 0662-870283
Tisch, Ø 50 cm, e 60,-, Kobold/Tiger (Vorwerk) Staubsäcke f. alle Modelle, günstiger,
Spitz-Kombidüsen-Motor, Bürsten u. a.
✆ 0049-1573-7128951
Wohnzimmerschrank, Sofa m. 2 Sesseln, Vitrine, bei Selbstabh. in Sbg. zu verschenken.
✆ 0699-10083982
Essgarnitur, Tisch ausziehb., Sitzbank, 3 Sessel, Kiefer, gelaugt/geölt, Fotos vorhanden,
e 150,-. ✆ 0664-3921193
Waschtisch, 58x92 cm, m. Armatur u. Spiegel, Brause, Lampen, neuw., e 90,-. ✆ 064637889
Wg. Wohnungsauflösung verschiedene
Möbel zu verschenken! WZ-Schrank, Sofa,
SZ-Schrank, Vitrine, Bücher etc. ✆ 069910083982
Schnellkochtopf-Set, super günstig, 5 l u.
3,5 l, neuw., e 50,-. ✆ 0660-7164426
Eckbank, dunkel, Truheneckbank, 125x167
cm, Tisch 70x110 cm, 2 Sessel, e 50,-. ✆ 06507928834
2 Glasvitrinen, Wohnwand, Couch, 2 Hocker, Couchtisch, neuw., günstig abzug.
✆ 0664-5264776
Backofen, Ober- u. Unterhitze, Grill, Mikro,
Whirlpool, 48x36x46 cm. ✆ 0664-1700120
4 Ikea-Laden (weinrot), f. Pax, 37 cm, 2 Einlegeböden, 37 cm tief, 2 Pax-Türen (Glas), 159
cm hoch, gesamt e 40,-. ✆ 0664-9335723
Bosch Küchenmaschine, Prof. Mixx, Mod.
44, e 57,-. ✆ 0664-88657306
Neuer Ignis-Einbaukühlschrank, wg.
Doppelkauf statt e 439,- um e 139,-, gr. Holzschaukelpferd, e 25,-. ✆ 0676-7264230
BÜCHER
Alpinist su. Bergbücher und alles über
Alpen, Expeditionen, Reisen, Skifahren,
Klettern, Salzburg, Landeskunde.
✆ 0662-630317
Verk. viele Kd-Bücher, teilw. OVP, Pokerbücher u. v. m. ✆ 06245-84709 od. 06644104709
Bücher v. 1. u. 2. Weltkrieg, Landser, Soldatengeschichten, Luftwaffe, e 0,50 je Buch.
✆ 0664-3881998
11 Jahrgänge „Das Beste”, 2001-2012,
gratis abzug. ✆ 0664-2119855
Verk. neues Buch „Hermanns Bruder”
(Wer war Albert Göring?), e 15,-. ✆ 06644595970, Hallein
AUTOMARKT VERKAUFEN
KAUFE GEBRAUCHTWAGEN viele km,
Unfaller od. Totalschaden. ✆ 0664-4508110
BMW X3 3.0 d M57, xDrive, Allrad, Autom.,
Bj. 09, Leder, M-Paket, 235.000 km, Sitz- u.
Lenkradhzg., Vollausst., e 15.200,-. ✆ 069918351978
Chrysler Grand Voyager 2.5 TD, Bj. 4/00,
Pi., 237.000 km, schw., e 2400,-. ✆ 06604164689
Citroën C3 1.1 i, Emotion, dkl.-grün, EZ
10/09, 34.800 km, e 5300,-. ✆ 0664-1339830
Daewoo Matiz, 50 PS, 8fach ber., g. Zust.,
VB e 2300,-. ✆ 0650-7406265
Daewoo Matiz, 50 PS, Bj.05, 25.000 km, WR
neu, 1.-Bes., gepfl., Garagenfzg., e 2222,-.
✆ 0676-6118339
Ford Fiesta 1.3, 50 PS, Bj. 97, 97.000 km, s.
g. Zust., ARBÖ Pi. neu, WR, ideal f. Anfänger,
VB e 1700,-. ✆ 0699-10095343
Ford Focus TDI, Bj. 00, 75 PS, 180.000 km,
Klima, ABS, WR u. SR auf Aluf., silber, kein
Rost, Pi. 10/14, s. g. Zust., günstig abzug.
✆ 0676-847333314
Ford Focus 1.6, Benziner, 100 PS, Kombi, 1.Bes., Bj. 4/99, AHK, 230.000 km, o. Pi., e 500,-.
✆ 0650-4216799
Kia Ceed 1.4, schw., EZ 3/11, 29.600 km, noch
3 J. Garantie, e 8500,-. ✆ 0664-1339830
Mazda 626 DITD, 90 PS, silber, Bj. 00, ca.
163.000 km, Klimaautom., Alu, g. Zust., VB
e 2600,-. ✆ 0664-3428086
MB 230 CE, Bj. 84, g. Zust., signalrot, Leder,
e 10.000,-. ✆ 0650-3594320
MB E 200 CDI, Autom., silber-met., Bj. 04,
122 PS, 214.000 km, Leder, NR, s. gepfl., Serv.Heft, e 6900,-. ✆ 0660-2124849
Opel Astra GCC 1.6, Unfaller, kein Motorschaden. ✆ 0664-7914031
Renault Clio Baccara, Bj. 97, Pi. 1/15.
✆ 0650-3907703
Renault Megane, Bj. 00, Kombi, Autom.,
Benz., 100 PS, blau, 125.000 km, s. g. Zust., Pi.
6/15, e 1600,-. ✆ 0660-5696134
Renault Scenic II, EZ 9/08, 140.000 km, Autom., 150 PS, Diesel, ABS, ESP, Sitzhzg., Tempom., Licht-/Regensens., VB e 5490,-.
✆ 0660-5635584
Renault Scenic III, Bj. 12, Diesel, 80.000 km,
Sitzhzg., Tempom., Navi, Panorama-Schiebedach, 2 J. Garantie, e 12.400,-. ✆ 069918351978
Skoda Octavia Kombi TDI, Bj. 06, 105 PS,
Klima, CD, AHK, Serv. neu, 150.000 km,
e 5800,-. ✆ 0650-3010626
Suzuki Ignis, Bj. 05, s. gepfl., 100.000 km,
nagelneue WR, e 4700,-. ✆ 0680-3316921
VW Golf Cabrio 1.9 TDI, 90 PS, Bj. 96, el.
Verdeck, Lederausst., Pi. neu, VB e 2600,-.
✆ 0664-2660321
VW Passat Kombi 1.9 TDI, grau, 90 PS, EZ
8/00, AHK, ZaRi, Wasserpumpe u alle Riemen
neu, 4 WR u. 4 SR, 261.000 km, e 2650,-.
✆ 0650-3282430, Frankenmarkt
VW Passat Variant, Bj. 11/10, blau, 77 kW,
177.000 km, e 11.500,-. ✆ 0676-6626666
VW Passat Variant, dkl.-blau, 77 kW, Bj. 10,
Diesel, e 12.000,-. ✆ 0676-7391566
VW Polo, Diesel, 70 PS, Diesel, 96.800 km, Bj.
12/03, el. Klima, 4trg., silber-met., Serv. u. Pi.
neu, e 4200,-. ✆ 0664-4520391
VW Polo 6N, Bj. 86, 176.000 km, Diesel, o.
Pi., g. Zust. ✆ 0664-75031846
VW Polo Family, Bj. 11/07, Pi. neu, 5trg., WR,
schw., 113.000 km. ✆ 0650-4927025
AUTOMARKT ANKAUF
SERIÖSER SOFORTANKAUF
Fahrzeuge aller Art. ✆ 0650-2403585
Bayer-kauft-Ihr-Auto.at
Alle PKWs / LKWs / Jeeps / Wohnmobile /
Busse, auch Unfaller, Sofort-Abholung
und Barzahlung. ✆ 0676-7253774
Altautoentsorgung gratis
Österreicher ✆ 0664-3357496
KAUFE Gebraucht-Autos
Unfaller, Motor- u. Totalschaden,
Firmenfzge und alle Toyota, sofort bar.
✆ 0664-3754818, Bergheim
Kaufe alle Gebrauchtwagen,
Barzahlung mit Kaufvertrag.
Salzburg. ✆ 0664-9490129
Pkw od. Bus (Lkw), auch rep.-bed. ✆ 06643947005
Peugeot 206, 306, 406, Diesel, bitte alles
anbieten. ✆ 0680-4046437
AUTOZUB. VERKAUFEN
WR, f. Audi A6, 18 Zoll Felgen, orig.,
245/40/R18 97V, Dunlop, 6,5 mm, DOT 33/13,
Felgen: 4F0601025. ✆ 0664-5574834
WR, Stahlf., f. Renault Kangoo, 2 Winter gef.,
9 mm Profil, Michelin, 175/65/14, e 70,-.
✆ 0650-3500788
WR, Pirelli P Zero, neu, 3 Stk., 205/40/R17,
noch nie montiert, 4 J. alt, günstig abzug.
✆ 0650-5202003
Dachträger, f. Renault Clio, e 20,-, f. Seat
Ibiza, versperrb., e 40,-, Schneeketten, bis
205/16, e 15,-. ✆ 0664-71052433
A
G
E
W
S
K
I
F
L
I
E
G
E
N
B A
U
O S
L
A
U S
S
S A
A B
B
F A
U
U E
U E H L T U
N D R A
N
F E
N O G
U L U
P A
G
S T A R
O T R
I
E R
I N N
T A P P E
W
E
B A
A R M
E G
S E B A L L
P A N
A
L O
G E I
A R G O
A
U T A R K
D
R A U P
A F T
B U
B E T A N
P I N E
K
S
A T E
A S T K O R
L T E
F I
M A R M U N
I
R M
G
I S T E
A T
I
D
P E
A I R
S B N
I T Z E
N
E R
N K
L
E R I A
A R G
Z U R
L E K
U
L E
U N T E
E
R H
C H U N
K E N
E C K H
K
E
B
A U
R S T
G
P F
D
T
O L I
N
E
E R
P I
O L O
R E N
R
L
E M I
E O N
H E
O N
S T U
T O R
R I
R T A
E E
G
T
I B A
E I T
G A
F B R
B E E
A N N
B
A
C
K
E
T
H
E
R
M
O I
U K
T
G
B E
A R
D I
N
E N
S S
S E
E L
N
B
R B
U C
T
E
H
O
R
A
R
E
M
O
N
T
E
Z
E
N
F
L
O
H
13
KLEINANZEIGEN / WERBUNG
44 / 17.12.2014
4 WR, 165/70/14, auf Stahlf., 7 mm Profil, 4
WR, 195/65/15, auf Stahlf., neuw., f. MB BKlasse, 4 WR, 175/70/14, auf Stahlf., 4-Loch,
neuw., f. Peugeot 206 od. Citroën. ✆ 06503800639
4 WR, auf Aluf., Michelin Alpin, 5000 km gef.,
205/55/R16. ✆ 06245-76234
4 SR, auf Aluf., f. Astra, 7Jx15 ET38,
195/60/15, e 150,-. ✆ 0664-4933842
Schneeketten, nur 1x verw., 135/55/R13,
e 20,-. ✆ 0664-3205748
Pewag Schneeketten, neu od. gebr., div.
Ausführungen f. versch. Reifendim., e 8-30,-.
✆ 0681-81440112
Pewag Schneekteen, UZ59S, LM60S, UZ62,
ZU67, Ring-Matik RM60ST. ✆ 0664-73554198
Thule Fixpoint Dachträger, f. BMW Modellreihe 3 (E46) od. 5 (E39), e 45,-. ✆ 066473874219
Dachträger/Lastenträger, passend f. alle
Kfz m. Reling, Alu, versperrb., e 40,-. ✆ 06649438229
Dachträger, f. VW Caddy, Bj. 06, orig., s. stabil, NP e 243,- um e 70,-. ✆ 0664-3416999
Dach-/Skiträger, f. BMW 316 i, Lim. E90n43,
neuw., Code 82720406587, e 95,-. ✆ 06643150345
Verstärker f. Autoradio, 1000 W, Bass,
Lautsprecher, Zubeh. ✆ 0676-3831359
Borbet Aluf., 16 Zoll, Reifen m. s. wenig Profil, VB e 190,-. ✆ 0660-1907294
CAMPING & WOHNMOBILE
Jetzt Wohnmobile mit
Frühbucherbonus mieten.
www.mobilreisen.at ✆ 0664-4233903
Suche gebrauchten Wohnwagen!
Auch TÜV-fällig. ✆ 0049-1797-961231
BOOTE
Polyester Paddelboot, f. See geeignet, 4 m
lang, e 100,-. ✆ 06582-71413
MOFAS & MOTORRÄDER
CPI Supermoto, 50 ccm, schw., Bj. 8/09, 7700
km, Pi. 8/15, VB e 999,-. ✆ 0676-9677558
Honda CBR 600 F, 36.000 km, 102 PS, rotschw., Serv., Batt. u. Pi. neu, 1A-Zust., VB
e 1990,-. ✆ 0664-1617471
Explorer Phantom GT4, 125 ccm, Reifen,
Bremsen, Auspuff u. Pi. neu, Windschutzscheibe, garagengepfl., e 840,-. ✆ 06603144846
Su. Honda XBR 500, 1.-Bes. ✆ 069917351616
FAHRRÄDER
VELOREP: Wir erledigen alle Reparaturen
an Ihrem Fahrrad, bieten Gebrauchträder
m. Garantie, Fahrradabstellanlagen u. div.
Schlosserarbeiten. Münchner Bundesstr. 4.
✆ u. Fax: ✆ 0662-444080
VELOREP: Beschäftigungsprojekt f. arbeitslose Jugendliche sucht Fahrräder u. Fahrradteile. Abholtermine: ✆ 0662-444080,
Velorep, Sbg., Münchner Bundesstr. 4.
1. Lehener Sozialflohmarkt,
Ignaz-Harrer-Str. 69, su. gebr. Fahrrad-Spenden. ✆ 0660-8175396. Vielen Dank.
Verk. Hr- u. Da-Fahrrad, auch einzeln.
✆ 0662-846392
Md-Rad, 18 Zoll, Barbie-Design, Rücktr., KdRäder, 16 u. 18 Zoll, je e 35,-, Laufrad, Puppenwagen, Bobby-Car. ✆ 0664-73560715
E-Bike, Haibike XDVRO RC, 29 Zoll, RH 50,
Mod. 2013, inkl. 2 Akkus, e 1590,-. ✆ 06641030906
MTB, Alu, e 110,-, Da-Citybike, 18 Zoll, 21Gang, verkehrstaugl., e 70,-. ✆ 068110534380
Waffenräder, Rennräder, 70er Jahre, alle
fahrbereit. ✆ 0664-88741421
SPORTARTIKEL
Jg-Skihose, schw., m. Träger, Gr. 146-152,
Skihose, schw., Rossi, Gr. 152-158, m. Träger,
Snow-System 5000, Skijacke (grün-weißschw.) m. Hose (schw.), Gr. 164, Snow u. Sport,
alle atmungsakt. ✆ 0664-3541354, ab 12 Uhr
Hr-Skischuhe, Rossignol, Heckeinstieg, Gr.
29,5, e 20,-, Da-Skischuhe, Salomon, Gr. 26,
e 30,-, Atomic Ski, 170 cm, inkl. Stöcke, Bindung i. O., e 15,-. ✆ 0664-5156778
Ital. Skianzug, Marke Emmegi, österr. Gr. 38,
innen Plüsch, schw.-graues Muster, außen
versch. orange-rot-Töne, tailliert geschnitten,
günstig abzug., NP e 1000,- um e 100,-, Foto
vorh. ✆ 0664-3138447
Skischuhe, Gr. 34-40, Eislaufschuhe, Tourenskischuhe, 2 Kd-Skihelme. ✆ 0664-5536617
Spinnaker, ca. 70 qm, f. 34-39 ft. Yacht,
kompl. m. Spi-Baum, e 700,-. ✆ 06649134323
Kd-Helm, Atomic Prorace, rot, Gr. XS, e 25,-,
Alpina, schw., Gr. 48-52, e 12,-. ✆ 06504311313, ab 14 Uhr, Sbg.-Stadt
Schöner Hr-Overall, f. Motorrad- od. Skifahrer, Gr. 54, echte Daune, e 25,-. ✆ 0662443551
Da-LL-Ski, Atomic, Schuhe, Gr. 38, e 30,-, Eisstock, e 5,-. ✆ 0662-429149
Salewa Schneeschuhe, e 45,-. ✆ 06606546746
Scarpa Hr-Tourenskischuhe, Gr. 40/41 (26),
e 50,-. ✆ 06216-20260
Su. Da- u. Hr-LL-Ausrüstung, die nicht
mehr gebraucht wird, Ski, Stöcke, Schuhe Gr.
45/46 u. 38/39. ✆ 0680-4046437
Atomic Da-Ski, 160 cm, blau, m. Bindung, s.
g. erh., e 69,-. ✆ 0650-3563090
Atomic Lady Carver, 150 cm, Skischuhe Gr.
38, Helm, Gr. XS. ✆ 0662-832885
Tourenski, m. Fellen u. Eisen, m. Silvretta
300, e 100,-, Skatingschuhe, 182 cm, m. Salomon Bindung, e 80,-. ✆ 0662-885165
Tourenski, Blizzard, 170 cm, Lotec-Bindung,
Stopper, Dynafit Schuhe, Gr. 42, Steigfelle,
e 200,-, Allround-Carver, 160 u. 170 cm, m.
Bindung, je e 50,-, Snowboard, 160 cm, m.
Bindung, e 40,-. ✆ 0699-16216661
Jd-Ski, Blizzard SL World Cup, 145 cm, m.
Marker Bindung M900, Skistöcke. ✆ 06646395400
Ski, Fischer RC4, 190 cm, m. Bindung, e 125,-,
Salomon Komfort Ski, m. Bindung, 180 cm,
e 95,-. ✆ 06229-39079
Eissurfbrett, e 400,-. ✆ 0664-73673796
Su. neuw. Dynafit TLT Bindung. ✆ 06504835352
Verk. neuw. Ski-Boots, Gr. 38, hellblau.
✆ 0664-9336347
Atomic LL-Schuhe, Gr. 40, grau-weiß, 1x
getr., e 25,-. ✆ 0664-5189144
Da-Skischuhe, Salomon, schw., Gr. 40,5,
e 15,-, Allround-Carver, Head, 156 cm, e 20,. ✆ 0650-6404970
Skihelm, Hervis, Gr. 55-57 cm, silber, verstellb. Belüftung, Helmanpassungssyst., NP
e 99,- um e 25,-. ✆ 0664-88556226
Jogging-/Trainingsanzug, Gr. L, schw., Marke Fishbone, wie neu, e 15,-. ✆ 06802244996
Verk. kompl. Ski- u. LL-Ausrüstung, von
der Thermounterwäsche bis zum Skibag,
auch einzeln zu haben. ✆ 0650-4107654
Fischer Lochski, Worldcup GS, 165 cm, JgSki, e 150,-, Jg-Rennanzug, Gr. 164 + Überhose, Benger, e 70,-. ✆ 0664-2663922, Hof
F2 Snowboard, 161 cm, neuw., e 90,-, Salomon Snowboard, 155 cm, e 50,-, Blizzard Carvelino, 90 cm, e 25,-, Burton Softboots, Gr.
42, e 30,-. ✆ 0660-4009298
Kd-Ski, Seven Summits, 120 u. 130 cm, je
e 70,-, Marker Bindung, Skischuhe, Gr. 32 u.
35. ✆ 0664-5579539
3 Judoanzüge, gebr., Gr. 42 + 50/52, Pr. n.
VB. ✆ 0664-1390238
Cross-Fit-Stepper, schw., wie neu, e 45,-,
Atomic Ski Race GS9, 115 cm, e 60,-, Skistöcke, Leki, 95 u. 100 cm, je e 15,-, Carrera
Helm, e 15,-. ✆ 0650-5442130
Hr-Skihandschuhe, beheizb., neu, inkl. Ladegerät u. Batterien, Gr. L, schw., NP e 299,um e 150,-. ✆ 0664-73720359
HOBBY
Fräslinge f. Holzbildhauer (Hl. Florian, 90
cm, div. Madonnen u.v.m), günstig. ✆ 0662664503
Autorevue-Hefte, v. 1989-2013, ca. 300 Magazine, evtl. auch Einzelhefte, an Bestbieter
zu verk. ✆ 06432-6247
Verk. Modelleisenbahn Spur ,N’ (Loks,
Waggons, Weichen etc.), u. Comic-Hefte, Micky Maus, F+F etc. ✆ 0664-4257488
FOTO & FILM
Spiegelreflex-Kamera (Asahi-Penta spot
matic) mit Blitzgerät (Ashai Pentax superlite), Pr. n. VB. ✆ 0676-4267869
Filmprojektor, Eumig P89, m. div. Zub., Pr.
n. VB. ✆ 0676-4267869
800 Filmprogrammhefte, 30er bis 60er
Jahre, e 400,-. ✆ 0664-3718346
DIA-Magazine, DIA-Rahmen, günstig zu
verk. ✆ 0664-88657306
Canon G10, neuw., e 200,-. ✆ 0664-5964374
COMPUTER & INTERNET
PC Soundsystem 290, Logitech Z906,
e 200,-. ✆ 0664-2758027
Thrustmaster Lenkrad f. PS3, Ferrari GT
Experience, NP e 69,- um e 39,-. ✆ 06508842100
Nintendo DS-Lite, neu, OVP, silber, NP
e 129,- um e 49,99, ND-Spiele ab e 6,-.
✆ 0688-8119383
Tintenpatronen f. Drucker, neu, Canon
Prixma u. Cartridge, div. Farben, wegen Druckertausch günstigst abzug., 7 Stk., gesamt
e 50,-. ✆ 0664-73720359
UHREN & SCHMUCK
Auffallend attr. Schweizer-Marken-Fliegeruhr, neu, schw. Ziffernblatt, Edelstahl,
umständeh. weit unter dem NP zu verk.
✆ 0662-645608
SAMMLUNGEN
10 Künstler-Bilder, v. Pinzgau, gemalt v.
Prof. Ludwig Rieger, Ansicht nach Anruf unter ✆ 0664-4428640, Saalfelden
REITEN
Su. f. braven WB-Wallach eine geübte
Reitbeteiligung, Nähe Elixhausen, Reitplatz m. Licht. ✆ 0664-4038400
Kd-Reitstiefel, neuw., Gr. 34, e 27,-.
✆ 0664-4157041
HIFI, TV & VIDEO
Flohmarkt zugunsten Bedürftiger,
benötigt u. a. TV-Geräte, Computer,
Spenden. Abholung ev. mögl.
(www.soflolehen.beepworld.de)
✆ 0660-8175396, Danke.
Philips TV, g. erh., Ø 70 cm, silber, günstig
abzug. ✆ 0676-6717676
Grundig TV, 32GLX 4000, m. extra Rec. (Kabel), e 100,-. ✆ 0676-4923987
Stereoanlage Micro m. CD, Tuner, Tape,
Aux, e 15,-, Farb-TV, 45 cm, m. eingebauten
DVD-Player, e 15,-. ✆ 0664-5429640
Sony Flachbild TV, Ø 66 cm, e 100,-. ✆ 06647902071
ZU VERKAUFEN
Neuw. Sitzgruppe m. Bettkasten u. Bettfunktion, beidseitig montierbar, inkl. 3
Rücken- u. 1 Zierkissen, weiß-grau, s. g.
Zust., 1 J. alt, VB e 550,-, Fotos per Mail mögl.
✆ 0664-75036257
CH Pro Throttle, e 69,-, CH Pro Pedals, e 75,f. Flug- od. Autosimulation am PC. ✆ 06645757837
Teakholz-Tisch, 78x89 cm, vergrößerbar auf
140x90 cm, f. e 50,- abzugeben. ✆ 0624583204
Leinenstoffreste, weiß/fein, e 10,-, Mouline Stickgarn, viele Farben, e 10,-. ✆ 06644018016, Henndorf, ab 13 Uhr.
Verk. handgestickte Bilder wg. Neueinrichtung: „Altbauer“, mit echtem Eiche-Rustikalrahmen, H: 60,5/B: 50,5 cm, VB e 45,-,
„Frühling, Sommer, Herbst u. Winter“, mit
echtem Eiche-Rustikalrahmen, jew. H: 30/
B: 24,5 cm, VB je Bild e 20,-. ✆ 0676-4015228
2 Videorec., m. Beschreibung u. Fbd., wie
neu, schöner schwarzer Klauenmantel m. 2
Pelzkappen. ✆ 0662-821151, ab 18 Uhr.
Ortovox Lawinenschaufel, e 25,-. ✆ 06508181119
Tablet Galaxy Note Pro, Modell SM-P900,
32 GB, Android 4.4.2, 2.560x1.600 Pixel, 12,2
Zoll, neuw., mit Schutzhülle, s. günstig.
✆ 0662-641960
Nespresso Pixi, 1A-Zust., e 20,-. ✆ 06508439575
Möbi Bargutschein, Wert e 199,-, VP
e 180,-. ✆ 0680-1225556, Sbg.-Stadt.
Löse Radio-, VHS-, DVD- u. HC-Sammlung
auf, Pr. n. VB. ✆ 0662-440219
Haustüre (Rundbogen mit Stock), 97x200
cm, e 300,-, 5 Innentüren, Eiche dkl., e 50,-/
je Tür. ✆ 0680-3336518
Hydr. Krankenpflegebett, Rollcontainer,
Leibstuhl. ✆ 0664-73641507
Verk. trockenes Brennholz (Weichholz), 1
Bananenschachtel (ca. 18-20 kg), um e 3,-.
✆ 0664-7866482
10 Bananenkartons gute Flohmarktware, je e 6,-, mobiler Massagetisch, e 20,-, altes Holzwagenrad, Ø 1 m. ✆ 0676-9315071
Sauer & Sohn Bockbüchsflinte, Kal. 7x57R
16/70, ZF Zeiss 6x42 SEM, 1A-Zust. ✆ 064746767
De Longhi Kaffeemaschine „Ecam 21.117
B”, neu, OVP, m. Garantie, e 300,-. ✆ 066475086574
Verk. AEG Kühlschr., neu, Pelzmantel, Gr.
38/40. ✆ 0664-3811802
Geschnitzte Holzfiguren, alte Hobelbank.
✆ 06272-6511
Mod. Teppich, gelber, längerer Floor, sauber, 2,40x2,10 m, e 30,-. ✆ 0664-5794487
Dyson Staubsauger, CD 63 ERP Allergie,
e 300,-. ✆ 0664-4822276
AEG Bohrhammer BH 2600R, e 90,-.
✆ 0664-9714031
Swarovski Spektive u. Ferngläser, f. Jagd
u. Wanderungen, neu u. neuw., als Weihnachtsgeschenk. ✆ 0681-20327525
Total Gym 1000 Chuck Norris Universaltrainingsgerät, kompl. m. Zubeh., Erhaltung d. Gesundheit, Körperformung, mehr
Energie, Gewichtskontrolle u. v. m. e 110,-.
✆ 0664-5757837
Saeco Kaffeemaschine, Würstlkocher,
Dany Snack-Ofen, Besteck, Gläser u. v. m.
✆ 0699-8845509 od. ann.neser@aon.at
Tafelservice Arzberg Bavaria Echt Cobalt, je 8 Fleisch- u. Suppenteller, 2 Salatschüsseln, alles neu, e 200,-. ✆ 0664-1303241
De’Longhi „EN 520 B Lattissima Nespresso”,
m. Gutschein um e 150-. ✆ 0664-9713138
AEG Gefrierschr., 3 Laden, freistehend, m.
Gerätekasten, neuw., günstig. ✆ 06647652040
Hirschbart f. Hut, 7 Stubenstühle, Ölbild
„Bischofsmütze v. W. Boschan 1947“, Kniebundlederhose, 12 Drechselwerkzeuge.
✆ 06215-6676
Profi Autorennbahn, 12,5 m, viele Extras,
Autos, Rundenzähler u. v. m., gr. Trafo,
e 750,-. ✆ 0664-6539619
Güde Kompressor, 90 l-Kessel, Bj. 2010, 2
Zyl., Ansaugl. 585 l, Lieferm. 415 l, Industriegerät. ✆ 0664-3949090
Honda Schneefräse HSS 1380i, 13 PS, 80
cm, Hybrid, stufenloser Antrieb, Raupenlaufwerk. ✆ 0664-5058842
Verk. Schallplattensammlung, bunt gemischt, über 100 Stk., e 100,-. ✆ 06648344166
Weihnachtsschmuck,
blau-gold-silberrosa, u. Kerzen, 45 Stück, e 18,-. ✆ 06647878867
Analoge Fotokamera, Nikon F-60, m. 2 Objektiven, Tasche, Batterien, 1,5 J. alt, VP
e 290,-. ✆ 0699-81161011
Verk. Couchtisch, neu, 110x45x70 cm,
e 150,-, Buche mass., Webpelzjacke, Gr.
38/40, grau-schw., e 70,-.✆ 06232-27086
Gr. Kühlschr., Liebherr, 1 J. alt, letztes Modell, NP e 1300,-, VP e 850,-. ✆ 0662-824308
od. ✆ 0699-81161011
Gmundner Geschirr, rosa Punkte, f. 12
Pers., Kaffee-Service f. 12 Pers. usw., ca. 170
Teile, VB e 400,-. ✆ 0676-5446398
Kd-Dirndl, Gr. 116, rot-grün, e 30,-, pass.
Strickweste, e 20,-, Kd-Dirndl, Gr. 128, rosa,
e 40,-, pass. Lodenjanker, e 20,-, DVDs,
Puzzles, Bücher usw., ab e 1,-. ✆ 0662853666
Alte Hobelbank, m. Holzschnitzerei.
✆ 06272-6511
Neuw. Olympus Stylus SP-820 U2, inkl. Tasche, 800 Singles, 4 Radzierkappen, 16 Zoll,
schwarz. ✆ 0664-3421252
ZU KAUFEN GESUCHT
Aufgepasst: Priv. Sammler su. Pelzmantel
od. Pelzjacke, Abend- u. Trachtenkleider,
Kroko-Taschen, Uhren, Schmuck, Münzen u.
Tafelsilber. ✆ 0681-81784848
Kaufe alte, österr. Banknoten, Notgeld
sowie Biersachen (Brauereikrüge [Stein u.
Glas], Prägefl., Biertafeln). ✆ 0664-5037870
Kaufe alles vom 1. und 2. Weltkrieg.
✆ 0664-4857256
Kaufe Altes aus Haus- u. Whgs.-Auflösungen, alles vom 1. + 2. WK, Jagdsachen u.
genagelte Schuhe. ✆ 0664-4857256
Walnüsse, privat. ✆ 0680-2156679
Wald im Tennengau, Bestand egal, Barzahler. ✆ 0676-87463134
Briefmarkensammlung, zahle Bestpreise.
✆ 0664-2251029
Militaria, Gewehre, Bajonette, Helme der
K. u. K. Armee, sowie Dolche, Säbel, Helme,
Fotos v. 2. WK, v. Sammler ges. ✆ 0662635164
Luxus-Uhren, wie Rolex, Breitling, IWC,
Omega, Tudor usw., v. Sammler ges. Zahle
Bestpreise sofort in bar. ✆ 0664-4204075
Su. weiches Brennholz, ofenfertig, max. 1
m³ , mit Zustellung. ✆ 0662-622424
Mind. 4 Stühle (Nuss) od. Tisch (Nuss), Farbe
egal. ✆ 0699-1742688
ZU VERSCHENKEN
Couch m. Stoffbezug, Polstersessel m. Lederbezug. ✆ 0664-1330927
Aquarium, 350 l, gegen Selbstabholung.
✆ 0664-3404402
Wer verschekt an liebe, ältere Frau, für ihre
Gesundheit, einen Hometrainer (Fahrrad). ✆ 0650-623209
KINDERSACHEN
Der Pfarrkindergarten Parsch,
eröffnet ab Jänner eine Krabbelgruppe.
Info: ✆ 0699-14730032
Einige Spiele u. Puzzles zw. e 1,- und
e 2,-, Nichtraucher- u. tierloser Haushalt.
✆ 0699-11517542
Bekleidung für Jungs, T-Shirts, Hosen,
Hemden, Jacken, Pullover, usw. , Größe 122
und 128, alles ohne Flecken und Löcher,
Nichtraucher- und tierloser Haushalt.
✆ 0699-11517542
Md-Bekl., vorwiegend in Gr. 80/86, Langarmshirts, Hosen, Strickjacken, T-Shirts, Kleider usw., tierloser NR-Haushalt. ✆ 069911517542
Wasserdichte
Jack-Wolfskin-Regenjacke, Gr. 128, e 35,-, Gr. 140, herausnehmbarer Innenjacke, e 75,-, Schuhe, Bücher u. v. m.
✆ 0664-4104709 od. ✆ 06245-84709
Hochbett, mass. Tischlerarbeit, integrierte
Schreibtischpl. u. Leiter, 210x100 cm, e 90,-,
Fotos per E-Mail mögl. ✆ 0664-8350104
Superfit Goretex-Stiefel, blau, Schuhe, Gr.
31, 1 Saison getr., Skischuhe. ✆ 0664-9278004
Superfit Goretex-Schuhe für Jungs, gefüttert, halb hoch, beige, Gr. 33, wie neu, da
kaum getr., e 30,-. ✆ 0699-11517542
Kn-Herbst- u. Winterschuhe, Gr. 35, Winterbekl., Jacken, Hosen u. v. m., 146-158, Jgu. Kd-Skischuhe, div. Größen, u. 2 Kd-Ski, 110
u. 139 cm, m. Stöcken, Gilet, Jacken u. Hosen
u. v. m. ✆ 0664-5536617
G. erh. Gitterbett m. Matr., 130x65 cm,
braun, fahrbar, VP e 70,-. ✆ 0699-10521004
Kd-Gitarre, e 120,-. ✆ 06245-83204
Kd-Schreibtisch, Moll, Höhe u. Tischplatte
verstellbar, e 320,-. ✆ 06245-83204
Verk. Eislaufschuhe, stab. Hartschale, Gr.
41, m. 3 Schnallen, Fabrikat Ontario, VB
e 17,-. ✆ 0664-73855274
Tragetuch, Eckschreibtisch, Spieledecke,
Spielebogen, Babywanne, Bekl. (Gr. 50 bis
98). ✆ 0650-5323468
Su. Firmanzug, Gr. 140-146, je nach Schnitt,
u. Kn-Bekl. ab 11 J. ✆ 0676-9769291
Roxy Md-Winterjacke, Gr. XS, rosa-türkis,
hochw., Topzust., e 30,-. ✆ 0699-19328091
Haba Puppenwagen, mit weiß-rosa Herzen, neuw., VP e 45,-. ✆ 0650-5130750
Verk. Karton Kn-Bekl., Gr. 152-164, e 10,-.
✆ 0664-7851946
Verk. neuw. Bademantel „Lilifee“, rosa, Gr.
34, um nur e 18,-. ✆ 0660-3780508
Rückentrage v. Chicco, m. Sonnendach,
blau, g. Zust., e 25,-. ✆ 0650-8956026
Buggy, Maxi Taxi Citi XS, wie neu, e 60,-,
Esprit Buggy, 4 Doppelräder, rosa-rot, kompl.
e 45,-, Kombi-Kd-Wagen, Hoco Jogger, dkl.blau, m. Babywanne, inkl. Matr., Decke m.
Sportwagenaufsatz, e 180,-. ✆ 06645949416
Flexa Turm-Bettüberwachung, mass. Kiefernholz, f. Bett, 2x1 m, inkl. Montageanleitung, e 49,-. ✆ 0650-6266722
DVD-After-Earth-Playstation, Herr der
Ringe, Kinderrucksack, Cars, Rennbahn u.
Malcenter v. Cars, günstig. ✆ 0650-5603338
Playmobil-Reiterhof 5221, e 65,-, 1 J.
✆ 0664-3627551
Verk. 2 Kd-Skihelme, je e 20,-, Fotos per EMail mögl. ✆ 0664-7851946
Tragetuch, Eckschreibtisch, Kn-Bekl., ab Gr.
50-98, Babywanne. ✆ 0650-5323468
Verk. Spyder Skijacke, Gr. 152, grün, e 45,-,
Hamax Lenkbob, e 20,-, Kd-Schreibtisch, m.
Drehsessel, e 15,-, Wandbord, e 7,-, Schleichtiere u. Tierpuzzles, e 3,-. ✆ 0664-8946084
Sommer- u. Winterbekl., Gr. 74 bis Gr 98,
Schuhe, Gr. 21-23, auch Einzelverkauf, Pr. n.
VB. ✆ 0699-10521004
Diverses, gebr., gutes Spielzeug, wie
Werkbank von Bosch, Bücher, Puzzles, Zeichentafel, Holzspielzeug, Schaukelpferd.
✆ 0676-86826133
Kd-Skihelm, gelb m. bl. Streifen, NolstalgieStil, nur e 2,-, funktionstüchtig. ✆ 06627614531
BEKLEIDUNG
Nerzjacke, beiger Persianermantel, brauner
Seehundmantel, Gr. 38, jew. e 70,-. ✆ 0624583204
Winterjacke, 2x getr., Gr. 46, günstig.
✆ 0664-5536617
4 lange, wunderschöne Kleider, in div. Farben, Gr. 36 bis 42, nur je 1x getr., grünes
Dirndl m. Beutel u. Jacke (Handarbeit), Einzelstück, e 40,-. ✆ 0664-1343010
Pelze: Fuchs u. Eichhörnchen. ✆ 0662450948
Weihnachtsgeschenk:
Wolfspelzjacke,
neuw., Gr. 42, e 80,-, langes Ballkleid, Gr. 44,
e 190,-. ✆ 0664-3877487
Da-Nerz-Pelzjacke, braun, Ketten-Flaschenzug, 1 Stk. m. Schneckengetriebe.
✆ 0676-9746034
Nie getr. Schladminger, Gr. 176, Fa. Moser,
günstig. ✆ 0660-2731609
Su. gebr., dkl.-braune Kniebund-Hirschlederhose, Gr. 48/50. ✆ 0662-632594
S. schönes Debütantinnenkleid, Gr. 34/36,
1 x getr. ✆ 0664-8322707, Raum
Hallein.
Alpaka sorgt für Behaglichkeit, Da-Wintermantel, hellbr. meliert, Gr. 40/42, wenig
getr., e 240,-. ✆ 0699-17150462
Verk. schönen Perser, braun, Gr. 46, f. kl.
Frau, VB e 120,-. ✆ 0664-5711700
XXXL-Größen: Wellensteyn-Parka, schw.,
neu, hochw., f. Herbst u. Winter, Rückenlänge 95 cm, e 80,-, NP e 240,-, Camel Lammfell-Lederjacke, Vintage, dkl.-braun, neuw.,
Gr. 118, Rückenlänge 97 cm, e 150,-, NP
e 650,-. ✆ 0662-62136
Neuer Da-Webpelzmantel, Gabrielle Benelli, dkl.-braun, Gr. 36, Länge 90 cm, NP
e 260,-, VP e 59,90,-. ✆ 0688-8119386
3 Hr-Pullover, handgestr., Gr. 50 + 52, neu,
hochw., Pr. n. VB. ✆ 0664-1390238
Desigual-Mantel, wunderschön, blitzblautürkis, Gr. 38/40, neu, e 80,-. ✆ 0664-6395400
Hr-Duffle-Coat, Gr. 52, Da-Lammfellmantel,
Gr. 44/46, evtl. f. Standler, 2 graue Da-Trachtenjanker, mintgrün, Gr. 38 u. 44, alles wie
neu. ✆ 07742-6291
Da-Webpelzjacke, Gabriella Benelli, dkl.braun, Gr. 36, Länge 90 cm, NP e 260,-, VP
e 59,90. ✆ 0688-8119386
Weißes, bodenlanges Ballkleid, Gr. 34,
trägerlos, groß geschnitten, VB e 100,-.
✆ 0699-11323447, Saalfelden.
Lederhosen (lang), Marke Nockstein, Gr. 50,
f. Herren. ✆ 0664-5311449
Kn-Bekl., Gr. 142-176 (Jeans, Sweater, TShirts usw.), e 1,- bis e 10,-, Da-Bekl., Gr. 38
(Hosen, Blusen Kostüme), e 1,- bis e 10,-.
✆ 0664-3916793
UNTERRICHT & NACHHILFE
RW, BW, WI, v. HAK Prof. ✆ 0664-2553970
Tipps und Trends
Seite 14
Kleinanzegien/WERBUNG SF 44 / 17.12.2014
BILDUNG
Gute Noten im neuen Jahr!
Foto:
LernQuadrat
Jetzt im LernQuadrat Weihnachts-Intensivkurse buchen.
Die Weihnachtsferien stehen
vor der Tür. Endlich Zeit, sich
von einem anstrengenden ersten Semester zu erholen. Schüler, die sich bisher schwer getan
haben, können jedoch die Zeit
nützen, um Lernstoff zu wiederholen und zu festigen.
Damit die Schularbeit im Jänner positiv wird, jetzt gleich
Weihnachtsferien-Intensivkurse vom 2.-6.1.2015 buchen
und gute Noten sichern!
Für jedes Alter und alle
Fächer.
LernQuadrat Nonntal,
Tel. 0662-629119;
LernQuadrat Mayburgerkai,
Tel. 0662-876713;
www.lernquadrat.at
BiBer Bildungsberatung
DIE BIBER
BILDUNGSBERATUNG hilft
Menschen aller
Alters- und Bildungsschichten
durch den
Dschungel der
Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Foto: BiBer
Fragen zu Ausbildung und
Weiterbildung
beantworten
speziell ausgebildete Berater/innen der BiBer Bildungsberatung. In einem persönlichen
Gespräch wird die individuelle
Situation des Weiterbildungssuchenden besprochen und an
den persönlichen Stärken und
Ressourcen angesetzt. Neben
den Einzelberatungen werden
Jugendliche und Erwachsene
auch per Telefon, Mail oder in
Gruppen zu Kompetenzen und
Berufswahl beraten.
BiBer Bildungsberatung
Tel. 0662-872677,
www.biber-salzburg.at
Gefördert aus Mitteln der Europäischen Union, des Bundesministeriums für Bildung und
Frauen, des Landes Salzburg, der Stadt Salzburg und des AMS Salzburg
Infos zum Bildungsscheck
S
ie möchten einen Abschluss nachholen, sind auf
der Suche nach einem passenden Kurs oder möchten mehr
Infos zum Bildungsscheck?
Die BeraterInnen vom Netzwerk Bildungsberatung geben
gerne Auskunft oder buchen
für Sie einen Termin für eine
persönliche Beratung. Einfach
0800 208 400 wählen oder
eine E-Mail an frage@
bildungsberatung-salzburg.at
senden. „Geht es um detaillierWEISSHÄUPL vom
tere Fragen, bieten wir entwe- MARGIT
Team AK informiert bei Fragen zu
der einen Rückruf an oder ver- Beruf und (Fort-)Bildung.
geben, je nach Bedarf, einen
Foto: Netzwerk Bildungsberatung Salzburg
persönlichen Beratungstermin
in einer der Einrichtungen“, so ist wochentags zwischen 8 und
Margit Weißhäupl vom Team 14 Uhr besetzt.
AK, eine der BeraterInnen am
Telefon. Das Bildungstelefon www.bildungsberatung-salzburg.at
BEKANNTSCHAFTEN
SINGLEMAGAZIN
KOSTENLOS mit Partnervorschlägen
auch aus Ihrer Nähe. Sofort anfordern.
✆ 0662-652045
www.partnervermittlung-christina.at
NEU – Kontakt Vermittlung
0676/84947935, heute ANRUFEN –
ohne Wartezeit – morgen VERLIEBEN!
... STILLE NACHT …
… EINSAME NACHT ???
Petra hilft: ✆ 0676-3112282
Partnervermittlung-Petra.at
mit Petra ist keiner allein!
Single-Stammtisch, für alle, die nicht
gerne allene sind! Jed. Mittw. im Café Moar
in Eugendorf. Alter egal. ✆ 06225-7788
13526 DAS LEBEN genießen, möchte ein
kultivierter, attraktiver Gentleman, 69 J.,
pensionierter Unternehmer mit einer
lieben, humorvollen Frau mit
Herzensbildung und Lebensfreude.
Alles ist möglich, wir müssen es nur wollen.
Kontakt Vermittlung ✆ 0676-84947935
13474 LUST AUF EIN GLÜCKLICHES Zusammenleben? Äußerst attraktive 59erin,
schlank, mit jugendlicher Ausstrahlung,
Charme und Herzenswärme, mit strahlenden Augen, eine Frau, mit der Mann glücklich werden kann, sucht dich, liebevoll, fürsorglich und treu, nicht für ein Abenteuer!
Kontakt Vermittlung ✆ 0676-84947935
13578 SUCHE EINE LIEBE, für gemeinsame
Zeit und Freude miteinander. Ich kann gut
zuhören, biete eine starke Schulter, mag
Musik & Lebendigkeit. Bin ein gutaussehender 43-jähriger, sportlicher, kinderliebender
Angestellter und warte bei
Kontakt Vermittlung ✆ 0676-84947935
13132 SIE WERDEN SIE LIEBEN. Charmante, sehr attraktive und niveauvolle Ausnahmeerscheinung, 41, eine sportliche Frau,
natürlich ausgeglichen, zieht die
individuelle Gemütlichkeit, vertraute
Zweisamkeit, Geselligkeit im kleinen
Kreis großen Gesellschaften vor.
Kontakt Vermittlung 0676-84947935
Hast du (weibl., +/- 45 J.), vielleicht etwas unkonventionell, es auch satt, die Wochenenden und Feiertage allein zu verbringen u.
allein ins neue Jahr zu starten? Und bist du
wie ich (männl., 51 J.), neugierig auf das
was es im Leben gemeinsam zu entdecken
gibt und hast dabei Lust aufs Leben im Hier
und Jetzt? Haben für dich Vertrauen, Wertschätzung, sinnliche Erotik, Nähe und gemeinsame kulturelle Aktivitäten einen hohen Stellenwert in einer Beziehung? Dann
lass uns kennenlernen. hneu1@gmx.at
Großzügiger, älterer Herr, schl., gut aufgestellt, sucht schlanke, jüngere, aufgeschlossene Frau, die sich 1x wöchentl. um mein
Wohlbefinden kümmert. Näheres unter EMail: freiheit40@gmx. at
Charmanter, 45-j. Mann, 185 cm, schl., su.
erot. Abenteuer mit Damen bis 55 J. Zuschr.
bitte m. Foto an: spasszu2t@gmail.com
Sie, 55 J., sportl., modisch, attr., su. netten,
sportl. Mann, 50-60 J., Bildzuschr. erwünscht.
Unter „604” a. SF.
Gepfl. Mann, Mitte 40, su. schl., sportl.
Frau, bis 40 J., f. romant. Zukunft, Häuschen
im Grünen vorh. Unter „606” a. SF.
Er, 50+, 182/85, NR, sportl., gebunden aber
nicht angebunden, su. gleichgesinnte SIE.
Vielleicht darf ich dich bei einem Skitag, einer
Skitour od. einem Kurzurlaub kennenlernen? Unter „607” a. SF.
Salzburgerin: Wünsche mir ehrl., bodenst.
NR-Freund/Partner, 60-70 J., ab 175 cm, f.
eine schöne, glückl. Beziehung. Vertrauen,
Verlässlichkeit, Wertschätzung und Herzlichkeit sollen ihm keine Fremdwörter sein. renate_salzburg@gmx.at od. unter „605” a. SF
Wunsch ans Christkind: Gscheites Mannsbild, Mitte 60, f. ein lebens- u. liebenswertes
Miteinander! elisabetta@gmx-topmail.de
Suchst du einen 56-jährigen, 185 cm großen,
treuen, ehrl., aufrichtigen Weihnachtsmann, und du bist der Engel, der für viele
Gemeinsamkeiten im neuen Jahr Interesse
hat u. die Harmonie besitzt, und das Wichtige
für eine Bez. hat? Dann schreibe bitte m. Bild
deinen Wunschbrief an mich. Unter „608” a.
SF.
Er, Mitte 50, su. sportl., schl. Sie, max. 53 J.,
f. gem. Zukunft, bin ebenfalls sportl., schl. u.
vorzeigbar. Ersuche um Bildzuschriften, keine Agenturen. Unter „609” a. SF.
Für Ballsaison suche ich, männl., eine charmante Ballbegleitung (35-45 J.), perf. Tanzkenntnisse sind nicht notwendig. Zuschriften
bitte m. Foto (100% retour). Unter „610” a.
SF.
Er, pens. Akad., 62/172, NR, su. liebev. Sie, bis
70 J., f. gem. Zukunft, naturverb., sportl., aktiv (skifahren, wandern), Zuschr. m. Foto. Unter „611” a. SF.
FREUNDSCHAFTEN
Bin 68 J., männl., su. Dame, 50-65 J., zum
Wandern, Radeln. Bin mobil, lustig, eher
mollig, aus Stadt u. Land Sbg. ✆ 066473317981
Er, 67 J., su. eine liebe, nette Sie, zw. 57-60
J., NR/NT, f. gem. Unternehmungen, schöne
Ausflüge, Wanderungen, Radfahren. Ich
freue mich auf Deinen Anruf. ✆ 06802479092
Suche Freunde zum Skifahren, auch wochentags, Raum Saalfelden/Mühlbach/Zell
am See. E-Mail: successfull00@hotmail.com
„Männer unter sich“! Private Selbsterfahrungsgruppe f. 35-70-Jährige, Meditation u.
Gespräche. E-Mail: maennergruppe@gmx.at
GRÜSSE & WÜNSCHE
Es muss immer Menschen geben, die ihr
Leben für andere einsetzen! Bergretter,
Polizei, Feuerwehr. Opfer Tugce Albayrak, mit 23 Jahren gestorben. Francesco
TIERE
www.tiertrauer-salzburg.at
Yorkshire Terrier Babys:
Biewer Yorkshire und halb Biewer
Yorkshire. Jetzt reservieren!
✆ 0664-9402231 oder bw11@gmx.at
Blaustirnamazonen. ✆ 0664-5288832
Verk. Ziegenbock (Buren). ✆ 06643807107
„Romeo und Bärli”, 2 hübsche, verschm.,
rote Katerchen, freuen sich auf liebev. Menschen fürs Leben. www.katzensalzburg.at
✆ 0664-8413839 od. ✆ 0662-444508
Junge Katzerl zu verschenken. ✆ 06648733193
„Jacky”, ein lieber, verschmuster Kater,
kastr., 2 J., su. ein liebevolles Zuhause mit Garten. www.katzensalzburg.at ✆ 06648413839 od. 0662-444508
Spanische Windhunde zu vergeben.
Galgo, Cat & Co kümmert sich um Hunde,
Katzen und Tiere, die ein neues Zuhause suchen. ✆ 0600-2517263
Zwerghahn, lieb u. gutmütig (geschl. im
April 2014), auch f. große Hühner geeignet.
✆ 06244-7727
„Lucca”, ca. 7 J. alter Brackenmischling,
sucht aktive Menschen, die ihm nach jahrel.
Suche endlich ein Zuhause schenken, Lucca
ist kastr., gechipt u.geimpft, hat ca. 25 kg und
eine Schulterhöhe von 50 cm. ✆ 06505443035
Entzückende Katzenkinder, ca.
6 Mon., anfangs etwas schüchtern, aber
eigentlich ganz liebe Schmusekatzen,
suchen liebevolles Zuhause. ✆ 06648413839 od. www.katzensalzburg.at
Hübsche Katzenkinder u. auch älterer
Schmusetiger, suchen schönes Zuhause!
www.katzenfreundesalzburg.at ✆ 06645113354, abends.
Liebe Katzen, kastr., sterilisiert, geimpft, su.
liebes Zuhause m. sicherem Auslauf,
www.liebekatzen.at ✆ 0664-1402375
Viele ältere Katzen (1-10 J.), su. dringend
neues Zuhause! Sie werden nicht mehr
gewollt, wurden zurückgelassen od. sogar
ausgesetzt. Geben Sie so einem armen
Tier ein liebev. Daheim!
✆ 0664-5113354 katzenfreundesalzburg.at
✆ 0650-3681546 www.tierheim-theo.at
TIERZUBEHÖR
Hamsterkäfig, gut ausgestattet, e 25,-, wie
neu. ✆ 0664-2314810
Nagerstall, 100x55 cm, Plastikwanne m. Gitteraufatz, eine Ecke leicht beschädigt, nur
e 5,-. ✆ 0650-8650583
SOZIALES
Daheim – statt Pflegeheim
24-Std.-Betreuung ab e 775,-/Monat.
✆ 06225-70022 / 0699-10423466
www.seniorenbetreuung24st.at
24-h-Betreuung für Senioren zuhause
ab e 20,-/Tag, Erich Lahner, Moosstr. 41G,
5020 Salzburg. ✆ 0662-822929
LEBENSQUALITÄT
Biete Gedächtnistraining zuhause an.
✆ 0699-109199 39 www.wohlgemerkt.at
Männergespräche Praxis für
Psychotherapie und psychosoziale Beratung.
Münchnerhof Salzburg ✆ 0699-16443300
www.gesundheitundfrieden.com
Männl., sportl. Masseur f. sinnl. Wohlfühlmassage ges. Bin männl. u. gepfl. ✆ 069911910204
GESUND & SCHÖN
Bioenergetische Hilfe
bei allen Krankheiten
Methode Domancic/Hr. Salih
✆ 0660-7626039
Neueröffnung
Atlaslogie, Holger Joerke
Impulsgeber für
Gesundheit & Wohlbefinden.
✆ 0676-6761004
www.atlaslogie.info
Verk. Pflegebett. ✆ 0676-842488800
Total neues Hartschalen-Beautycase, abschließb., dkl.-bl. m. Muster, e 20,-. ✆ 06508105103
Der Retter des Eiterzahnes und der Zahnwurzelentzündung. ✆ 06245-86192
ESOTERIK
KARTENLEGEN ✆ 0664-432 73 98
DIVERSES
Neu in Salzburg-Süd!
Pakete empfangen mit deutscher
Zustelladresse – Abholung in Grödig!
Auch günstig Pakete versenden.
✆ 06246-98204 www.paket-service.eu
Priv. Fam.-Hilfe bittet um saubere Bekleidung, Stoffe, Wolle, Bastelmaterial, Hausrat,
Kleinmöbel, Fahrräder, Lebensmittel, Pflegeprodukte etc. Sammelst. Oberalm, Mo.-Sa.,
8-18
Uhr.
Anmeldung
unter:
✆ 0664-5716592
Altes Fahrrad, ca. 70 J., e 270,-. ✆ 06642110012
Für Sammler: Orig. Brauereitrucks, Schneeketten u. Anfahrhilfen, Lampenschirme.
✆ 0676-5069441
Kleine Holzgarderobe m. 4 Schmiedeeisenhaken, 78x58 cm, e 10,-, Hunde-/Katzenkorb, 78x54 cm. ✆ 0662-443551
800 Filmprogrammhefte, Jg. 1930 bis
1960, e 400,-. ✆ 0664-3718346
2 Gamsfelle, 1 Skunk-, 1 Waschbär-, 1 Seefuchs-, 1 Grießsfuchs- u. 1 Polarfuchsfell, 1
Nerzkragen, e 330,-. ✆ 0664-5028960
2 fast neue Schottenröcke, Gr. 42, Marc
O’Polo, beste Qual., rot u. blau-grün. ✆ 06641210552
Krippenlandschaft ohne Figuren, Handarbeit, 80x60x30 cm, günstig. ✆ 06646316774
Nespresso, neu, rot, e 30,-, Bilder, aufgezogen, NP e 130,-, VP je e 15,-, Jeans-Jacke, Gr.
XL, e 10,-, neue Bücher, je e 1,-. ✆ 06503144066
Tisch u. 2 Stühle, e 35,-, Swatchuhr, neu,
e 25,-, 1 Nerzswinger, e 650,-, 1 Ledersessel,
blau, e 30,-. ✆ 0664-73939404
Pensionistin m. kurzem Haar, su. Heimfriseurin. ✆ 06212-4097, Seekirchen.
Holzeisstock, Jg-Stil-Schr., Teichpflanzen,
Holzegge, 300 l-Boiler, Mahagonifenster,
110x124 cm. ✆ 0664-3232121
Bäuerliche Krippe, e 120,-, Kigelkrippe,
e 60,-, Reithelm, Stiefel, je e 10,-, Dirndl,
e 60,-. ✆ 0664-6418040
Schöne Acryl- u. Aquarellbilder, günstig.
✆ 0650-5512788
Reiche Auswahl an LPs, v. Klassik u. Romantik bis zu Weihnachtsliedern, günstig abzugeben, m. Cover u. Beschr., Pr. auf Anfr.
✆ 0699-18171147
Vorwerk Kobold 140, neuw., m. abschaltb.
Motor-Bodenbürste,
Polster-Boy-Motor,
e 40,-, Staubsaugerersatzbürsten usw.
✆ 0049-1573-712-8951
Lego-Bausteine, 2 Boxen randvoll
(55x35x30 cm), e 240,-. ✆ 0660-1309921
Werfen Sie ihr altes oder kaputtes Navi
nicht weg, habe Verwendung dafür. Danke.
✆ 080-4046437
FLOHMARKT
Kaufe Flohmarktsachen. ✆ 0699-15151616
Hausräumung: Div. Gegenstände, am
21.12.2014, 10-17 Uhr, Gamperstr. 3, Hallein.
✆ 664-1129633
35 Stk. Western-Taschenbücher (Heyne
usw.), e 16,-. ✆ 0664-3259506
Su. lfd. Flohmarktspenden, wie z. B. Geschirr, Bilder, Wäsche u. v. m. ✆ 0676-6304319
Su. für mich und meinen Trödel, eine Mitfahrgelegenheit für den nächsten Flohmarkt
u. auch weiterhin! ✆ 0664-4142001
1. Lehener Sozialflohmarkt,
Ignaz-Harrer-Straße 71, v. Mo.-So., 9-18 Uhr
geöffnet. ✆ 0660-8175396.
(www.soflolehen.beepworld.de),
Sachspenden willkommen.
HAI fair-kauf (Sozialprojekt)
Neualmerstr. 33, 5400 Hallein,
✆ 06245-87456-17,
Öffnungszeiten: Mo.-Fr., 9-18 h Sa., 9-12 h.
MUSIK
Top-Musikpädagogen, erteilen günstigen
Musikunterricht in Klavier, (E-)Gitarre, Keyboard, (E-)Geige, Querflöte, Bratsche,
(E-)Bass, einzeln oder in Gruppen.
Info: Fr. J. Flatscher ✆ 0650-9225156 od.
✆ 0662-422274 E-Mail: mex@aon.at
Hense Konzertgitarre, e 1850,-. ✆ 0624583204
Neuw. schöne Kd-Gitarre, inkl. Tasche u.
Buch, e 40,-, neue Blockflöte, e 15,-. ✆ 06643510385
50 Tonbänder, orig. Studioaufnahmen, Aluspulen v. Uher Klassik, e 12,-/Stk. ✆ 00491769-2247995
Wir geben unsere Single-Sammlung her!
Rock, Pop, Schlager, Hits usw., über 500 Stk.,
gesamt e 220,-. ✆ 0664-9109604
Ziehharmonika, rot, Weltmeister Stella,
e 120,-. ✆ 0664-4871606
Akustische Wester-Gitarre, Fender, 30 J.
alt, e 220,-. ✆ 0664-3428080
Su. g. erh. Harfe f. Schülerin. ✆ 0049-1735427100 od. smonemhha@@gmail.com
Akkordeon, Hohner Tango IV, 120 Bässe,
schw., m. Koffer, e 550,-. ✆ 0680-2390962
E-Gitarre, Profi, e 120,-, Verstärker, Marshall, e 80,- u. e 40,-. ✆ 0650-9876876
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
120
Dateigröße
14 667 KB
Tags
1/--Seiten
melden