close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ausgabe Nr. 51 vom 17.12.2014 [2,6 MB - Ronsdorfer Wochenschau

EinbettenHerunterladen
Jahrgang 64 • Nr. 51
Mittwoch, 17. Dezember 2014
€ –,20
Heute Teilbeilage der Firma
Seit 60 Jahren die Zeitung für Ronsdorf
Sport Croll
Gefällt m
ir!
www.facebook.com/
Remscheid
RonsdorferWochenschau
Einfach mal reinklicken: www.ronsdorfer-wochenschau.de
Unsere
ere nächste
Ausgabe erscheint
am 23.12.2014,
dann wieder am
7. Januar 2015
Feuerwehr Wuppertal
Zusammenlegung der Löschzüge Linde und Ronsdorf. Seite 3
Gemischter Chor Pro Musica Ronsdorf
Festliches Weihnachtskonzert
Bauhaus hat eröffnet
Neues Fachcentrum auf Lichtscheid.
Seite 5
Boxevent in der Unihalle
Kreiskott und Martini errangen Siege.
Seite 8
Di Santo & Bovenkamp
Vertragshändler Obere Lichtenplatzer Str. 304
42287 Wuppertal
Drive your way TM
59 70 37 info@disabo.de
www.disabo.de
Kurz und knapp
Auch 2015 konstante Gebühren in Wuppertal
Die Sängerinnen und Sänger des Gemischten Chores Pro Musica stimmten die Zuhörer musikalisch auf das bevorstehende Weihnachtsfest ein.
„Wachet auf, ruft uns die Stimme“
– unter diesem Motto hatte der
Chor Pro Musica zu seinem diesjährigen Weihnachtskonzert eingeladen. Die Zuhörer in der Lutherkirche konnten sich über viel
musikalische Abwechslung freuen. Dafür sorgten auch das Vokalquartett Halb & 1/2, das
SchlagArt-Ensemble der Bergi-
schen Musikschule und Jens-Peter
Enk an der Orgel.
Das stimmungsvolle Konzert
wurde mit dem Lied „Wachet auf,
ruft uns die Stimme“ eröffnet, das
Pro Musica gemeinsam mit JensPeter Enk präsentierte. Dieser
spielte anschließend die C-dur
Fantasie von Bach, ehe Pfarrerin
Ruth Knebel die Anwesenden mit
herzlichen Worten begrüßte.
In der Folge wechselten sich
Stücke wie Weihnachten „Frohlocket, ihr Völker“, „Macht hoch die
Tür“ – bei dem das Publikum die
3. Strophe mitsang –, „Es ist ein
Ros entsprungen“ und „Stille
Nacht“ mit internationalen Liedern ab. So trug das SchlagArtEnsemble „Amir“, „Silent Night“
und „Boxing Day“ vor. Auch Stücke wie „Abide with me“, „Entre
le boeuf und l‘ane gris“, „Joy to the
world“, das „Weihnachts-Wiegenlied“ und viele mehr versetzten die
zahlreichen Zuhörer in vorweihnachtliche Stimmung. Ein gelungenes Konzert, dem das Publikum
viel begeisterten und verdienten
Beifall spendete.
„Die Gebührenbelastungen für die Bürger in Wuppertal wird sich
im kommenden Jahr kaum erhöhen.“ Mit dieser positiven Botschaft kann Stadtdirektor Dr. Johannes Slawig aufwarten. Teilweise fahre man sogar eine Nullrunde. Die Abwassergebühren
und Trinkwassergebühren können 2015 stabil gehalten werden.
Die Gebühren für Abfall und Straßenreinigung steigen moderat.
Das bedeutet: Die Gebühr für Abfall wird im Durchschnitt um
0,3 Prozent erhöht. Die Gebühr für Straßenreinigung steigt um
fünf Prozent. Grund hierfür sind zu geringe Gebühreneinnahmen und Mehrbelastungen aus Vorjahren, die ausgeglichen werden müssen. „Familie Mustermann“ mit vier Personen bezahlt für
Abfall, Abwasser und Straßenreinigung 1145,54 Euro und somit
lediglich 3,78 Euro mehr als 2014. Unverändert würden bei einem
durchschnittlichen Frischwasserverbauch von 200 Kubikmeter
noch Verbrauchsgebühren von 366,15 Euro, zuzüglich Zählergebühr und Bereitstellungsgebühr anfallen. Die Grundabgabenbescheide werden wie gewohnt Ende Januar verschickt.
Posaunenchor Ronsdorf
Blechbläser und Gesang zum Advent
Von Kurt Florian
Am vergangenen Samstag fand in
der Lutherkirche ein stimmungsvolles Konzert des Posaunenchors
Ronsdorf unter der Leitung von
Chorleiter Achim Andreß statt.
Zum dritten Advent hatte das eindrucksvolle Konzert bereits den
Charakter eines Weihnachtskonzertes.
Exzellente irische und norwegische „Christmas – Chorstücke“
präsentierte der Posaunenchor in
hervorragender Weise. Eine gute Ergänzung waren Zwischeneinlagen
der Blechtonquintetts von Nikolaus
Tschöpe, Sigrid Blödorn, Dr. Wolfgang Witte, Olaf Biermann und
Georg Frericks. A Kapella vom
Feinsten servierte das Vokalquartett
halb und ½ von Annette Marquardt, Beate Bernsmüller, Stefan
Bernsmüller und Michael Czischke.
Höhepunkt zum Abschluss des
Konzertes waren die gemeinsam
von allen gesungenen Weihnachtslieder „Fröhliche Weihnacht überall, Stille Nacht und Oh du Fröhliche“, die den Rahmen der
besinnlichen Weihnachtszeit vermittelten.
Ein stimmungsvolles Konzert präsentierte der Posaunenchor Ronsdorf in der Lutherkirche.
2
RONSDORFER WOCHENSCHAU
Anzeigen
Jahrgang 64 • Nr. 51 • Mittwoch, 17. Dezember 2014
Soziales Hilfswerk Ronsdorf
CDU Ronsdorf
Gemütliche Weihnachtsfeier
Adventsfeier mit buntem Programm
Wir gratulieren
Frau Ursula Gubisch, Diakoniezentrum Schenkstraße, zum vollendeten 91. Lebensjahr, am 19. Dezember 2014.
Gottesdienste
Die Senioren, die zur Weihnachtsfeier des Sozialen Hilfswerks gekommen waren, konnten sich wieder über ein
abwechslungsreiches Programm freuen. Nach einer musikalischen Einstimmung
durch Jürgen Steinberg folgte
die Begrüßung durch den Vorsitzenden Hans Peter Luckhaus. Die 2. Klasse der Grundschule Echoer Straße trug dann
„Die Weihnachtsmaus“ vor und
Pfarrer Dr. Jochen Denker von
der Reformierten Gemeinde
hielt die Andacht. Der Shanty
Chor Blaue Jungs Wuppertal
sorgte mit verschiedenen Liedern für beste Stimmung.
Heinz Günther und Volker
Fahrun (Foto unten re. und
2.v.re.), Organisatoren des Mar-
tins- und Handwerkermarktes
übergaben einen Scheck über
500 Euro – den Erlös des Marktes – an Hans Peter Luckhaus,
der ihn erfreut entgegennahm.
Anwesend war auch der stellvertretende Bezirksbügermeister Kurt von Nolting.
Schon vor kurzen hatte der
Ronsdorfer Unternehmer Dirk
Iddink anlässlich eines Geburtstages eine runde Summe
für die Arbeit des Sozialen
Hilfswerks übergeben.
Eines der Highlights war die
amerikanische Versteigerung
eines Schokoladen-Knusperhauses, das der ehemalige Bäckermeister, Herr Meis, selbst
gemacht hatte. Mit „Stille
Nacht“ klang der gelungene
Nachmittag dann aus.
Kath. Gemeinde
St. Joseph Ronsdorf
Donnerstag, den 18.12.: 19
Uhr Gebetszeit für alle (UK).
Freitag, den 19.12.: 9 Uhr Eucharistiefeier (UK); 9.30 Uhr
Rosenkranzgebet (UK). Sonntag, den 21.12.: 11 Uhr Eucharistiefeier. Dienstag, den
23.12.: 9 Uhr Eucharistiefeier
(UK); 9.30 Uhr Rosenkranzgebet (UK).
Die CDU Ronsdorf hatte zur Advensfeier eingeladen und für diesen Anlass ein buntes Programm organisiert. Kurt von Nolting begrüßte die Gäste herzlich. Dem gemeinsam gesungenen Lied „Macht
hoch die Tür“ und einer Andacht von Pfarrerin
Ruth Knebel von der Evangelischen Gemeinde
Ronsdorf folgten dann verschiedene Weihnachtslieder von Günter Lesche, der von Klaus Möbius mu-
sikalisch begleitet wurde. Anschließend konnte
beim gemeinsamen Kaffeetrinken gemütlich geplaudert werden. Weihnachtsliedersingen stand
dann ebenso auf dem Programm wie der Besuch von
Nikolaus Wolfgang Luchtenberg und Geschichten
zur Weihnachtszeit. Mit dem Lied „Oh, du fröhliche“, das gemeinsam gesungen wurde, ging der adventliche Nachmittag schließlich zu Ende.
Weihnachtsfeier des Pflegedienstes Hedderich
Evangelische
Kirchengemeinde
Sonntag, den 21.12., 4. Advent: Lutherkirche: 11 Uhr Gottesdienst / Pfarrerin SlupinaBeck; 11 Uhr Kindergottesdienst. Diakoniezentrum: 10
Uhr Pfarrerin Slupina-Beck.
Ev.-reformierte
Gemeinde Ronsdorf
Donnerstag, den 18.12.: 18–
19.30 Uhr Offene Kirche (19
Uhr Lesung und Gebet). Sonntag, den 21.12., 4. Advent: 10
Uhr Gottesdienst / Christian
Herbold.
Freie evangelische
Gemeinde Ronsdorf
Bandwirkerstr. 28–30.
Sonntag, den 21.12., 4. Advent:
10 Uhr Gottesdienst / Pastor
Gert Markert; 10 Uhr Kindergottesdienst.
Neuapostolische
Kirche W-Ronsdorf
Geranienstraße 24.
Mittwoch, den 17.12.: 19.30 Uhr
Gottesdienst. Sonntag, den
21.12.: 9.30 Uhr Gottesdienst in
Ronsdorf; 9.30 Uhr Sonntagsschule.
Ev. Gemeinde
Unterbarmen-Süd,
Lichtenplatzer Kapelle.
Sonntag, den 21.12.: 11 Uhr
Singgottesdienst mit Chor / Pfarrer Streiter.
Der Kirchengemeindeverband Südhöhen sucht ab sofort eine(n)
hauptamtliche(n) Küster(in)
mit einem Beschäftigungsumfang von 19,5 Wochenstunden
befristet als Krankheitsvertretung.
Der/die KüsterIn wird in den Kirchengemeinden St. Joseph,
Wuppertal-Ronsdorf, sowie St. Christophorus, Lichtscheid,
eingesetzt.
Näheres auf unserer Homepage: http://pfarreien-gemeinschaftsuedhoehen.wtal.de
Am Montag veranstalteten Renate und Saschka
Hedderich von „Krankenpflege zu Hause Renate
Hedderich“ mit ihrem Team wieder die alljährliche
Weihnachtsfeier für ihre Kunden und für die Gäste des Cafés Guten Morgen, das Demenzkranke
betreut. Bei Kaffee und Kuchen konnten die Gäste entspannt plaudern, außerdem wurden gemein-
same Weihnachtslieder gesungen. Die Kinder des
Kindergartens Spatz waren gekommen, um Lieder
und Gedichte vorzutragen, im Anschluss verteilten
sie Plätzchen. Die Besucher des Cafés Guten Morgen hatten im Café ein Lied mit Instrumenten einstudiert, das sie bei der Weihnachtsfeier vortrugen.
Alle freuten sich über die gelungene Feier.
Wo die Engel singen
Tierärztlicher Notdienst:
Tel. 02 02 / 79 99 490
Von Marion Frische
Bestattungen
Trauerfall – Wir helfen sofort
Staasstraße 48
” 46 10 00
Außer dem Adventskranz stehen men Gottes Wort zu hören, zu mir ein guter Einfall in den Sinn
bei uns Engel und Bergmann im singen und die Gemeinschaft zu kommt (ruf mal den jetzt an),
Zimmer. Der Engel gefällt mir mit genießen. Wie gut tut so eine klei- wenn ich spüre und erkenne, wo
seinem langen, weißen Kleid und ne Auszeit, herausgenommen aus Gottes Spuren in meinem Leben
den zwei Flügeln. Der Mund ist der Hetze des Alltags, Zeit zum sind.
Es gibt sie, die Engel, Boten/
zu einem „O“ geöffnet, als ob er Freuen und Hören.
Die Engelsbotschaft an Weih- innen Gottes, die Gottes Liebe in
von Herzen singt. Das wünsche
ich mir auch, dass ich aus vollem nachten ist: Gott kommt zu uns! unser Leben tragen. Wo sie erHerzen singen und mich freuen Und auch ich darf mich freuen: scheinen, können wir ein Stück
kann.
Jesus ist auch für mich geboren, von Gott selbst spüren.
Über
die
Geburt
unseres
3.Enich bin Gott wichtig und er kümSo wie Inh.
in der
WeihnachtsgeBestattungsunternehmen seit 1825
Petra Wehn-Borgmann
kelkindes Jonathan kann ich lo- mert sich um mich und dich. Sind schichte, wo der Engel den Hirten zuruft: „Fürchtet Euch nicht!
ben und singen, denn jedes Kind sie schon Engeln begegnet?
Alles
aus einer
Also bei mir waren es nicht im- Siehe, ich verkündige euch groist
ein Geschenk
Gottes.Hand
Aber imFlügeln.
Es waren ße Freude, denn euch ist heute
mer
klappt dassämtlicher
nicht, wie oftBestattungsartendrü- mer Engel mitund
Übernahme
Angelegenheiten
Menschen,
die
mich
cken Sorgen, Stress
und
Termine,
Erledigungen sämtlicher Formalitätenbegleitet der Heiland geboren, der Retter.
so
dass
es
einem
nicht nach Sin- haben, mir halfen einen ande- Und das ist das Zeichen: ihr werU
E
N
Witwer(n)-Rente
in unserem
Hausedie
gestellt
genAnträge
zumute auf
ist. Da
tut es gut, sichkönnen
ren Weg
zu gehen,
mir werden.
ei- det das Kind finden in Windeln
eine kleine Auszeit zu nehmen, ne gut Nachricht
brachten
oder
Obere Lichtenplatzer Str. 325 . 42287 Wuppertal gewickelt und in einer Krippe liez.B. beim „Lebendigen Advents- mich
aufgefangen haben, wenn gen.“ Lukas 2,10-12
. www.bestattungen-griese.de
info@bestattungen-griese.de
Gott lasse dich ein gesegnetes
nicht gut ging.
kalender“.
Es werden bei Ge- es mir
Auch heute noch spüre ich sie: Weihnachtsfest erleben. Und er
meindegliedern jeden Tag aufs
Neue und bei einer anderen Ad- wenn ich zur Ruhe komme und schicke dir einen Engel, der dein
resse Türen geöffnet, um zusam- neue Kraft „tanken“ kann, wenn Herz berührt.
GRIESE
Seit 1913
Tel. 46 44 29
Grabmale Kaiser
Naturstein Meisterbetrieb
42369 Wuppertal, Lüttringhauser Str. 84
42349 Wuppertal, Solinger Str. 52
Telefon 47 44 47
www.grabmale-kaiser.de
Geöffnet: Di. + Do. und jederzeit nach telefonischer Vereinbarung
Bestattungen
KÜTHER
Bestattungsunternehmen seit 1825
GmbH
Bau- & Möbelschreinerei
Breite Straße 7b · � 46 49 29 / 2 46 17 30
www.kuether-gmbH.de
Alles aus einer Hand
GRIESE
Inh. Petra Wehn-Borgmann
Tel. 46 44 29
Übernahme sämtlicher Bestattungsarten- und Angelegenheiten
Erledigungen sämtlicher Formalitäten
NEU
Anträge auf Witwer(n)-Rente können in unserem Hause gestellt werden.
Obere Lichtenplatzer Str. 325 . 42287 Wuppertal
info@bestattungen-griese.de . www.bestattungen-griese.de
Für den Notfall
Ärztliche
Bereitschaftsdienste:
Tel. 116 117
Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen per Post oder E-Mail an:
Pfarramt St. Joseph, Lilienstr. 12 a, 42369 Wuppertal oder
st.joseph@pfarreien-gemeinschaft-suedhoehen.wtal.de
Kath. Gemeinde
St. Christophorus
Samstag, den 20.12.: 17 Uhr
Vorabendmesse. Sonntag, den
21.12.: 9.30 Uhr Hl. Messe.
Suchttelefon:
08 00 / 91 00 100
Apothekendienste:
für dringende Notfälle von
9 bis 9 Uhr.
Vom 17. bis 22. Dezember:
Mi., 17.12.: Delta-Apo.,
RS-Lüttringhausen, Barmer Str. 5
Do., 18.12.: Diana-Apo.,
Elberfeld, Weststr. 25
Fr., 19.12.: Sonnen-Apo.,
Ronsdorf, Ascheweg 16
Sa., 20.12.: Morian-Apo.,
Elberfeld, Morianstr. 10
So., 21.12.: Pinguin-Apo.
am Alten Markt, Barmen,
Alter Markt 5–7
Mo., 22.12.: Liebig-Apo.,
Barmen, Heckinghauser Str. 176
Auf einen Blick
Notruf, Verkehrsunfall
110
Feuerwehr
112
Krankentransport
1 92 22
Die Johanniter
28 05 70
Johanniter Krankentransp. 1 92 14
Ronsdorfer Polizei
2 46 14 70
(Sprechzeit 11–13 Uhr u. n. tel.
Absprache)
RONSDORFER WOCHENSCHAU
Jahrgang 64 • Nr. 51 • Mittwoch, 17. Dezember 2014
Anzeigen
3
Kurz und knapp
Lichterschwimmen
im Bandwirker-Bad
Die BaRon-Betriebs UG und
der Förderverein des Bandwirker-Bades lädt am Freitag, dem
19. Dezember zum Lichterschwimmen im BandwirkerBad ein, und zwar von 6.30 bis
8 Uhr und von 14 bis 16 Uhr.
Auf die Besucher am Nachmittag wartet eine Überraschung.
Das Team des Bandwirker-Bades freut sich auf viele Besucher.
Wanderung
im Winterwald
Die Baumrinde in der Sonne,
Spuren von Tieren im Schnee
und holzzersetzende Pilze – der
Winterwald hält viele interessante Momente bereit. Die Natur-Schule Grund lädt zu einer
Winterwanderung ein. Los geht
es am Samstag, dem 20. Dezember, um 13 Uhr. Anmeldungen erforderlich unter Tele-
fon 0 21 91 / 84 07 34 oder auf
info@natur-schule-grund.de.
. . . einfach gut sehen
Kritik an Plänen zu den
Bezirksvertretungen
Unser
Adventskalender
In einem Brief an Oberbürgermeister Peter Jung protestiert der
Bezirksvertreter der Linken, Jürgen Köster, gegen die geplante
Regelung, die Bezirksvertretungen nur noch alle zwei Monate
tagen zu lassen. Die Sitzungen
würden wegen der Fülle der Tagesordnungspunkte erheblich
länger dauern und manche Probleme könnten nicht mehr zeitnah
diskutiert werden. Auch würden
die Rechte der BV beschnitten.
Noch
5
Tage
Öffnungszeiten der
FertighausWelten
Jeden Tag ein neues Angebot
nur für Ronsdorf.
Die FertighausWelten des BDF,
darunter auch die in Wuppertal, sind vom 22. bis 26.12. geschlossen und von 27. bis 30.12.
von 11 bis 18 Uhr geöffnet.
Staasstr. 27 (gegenüber der Sparkasse) · 42369 Wuppertal-Ronsdorf · Telefon 02 02 - 46 64 44
Öffnungszeiten: Mo. – Sa. 10.00 bis 13.00 Uhr; Mo., Di., Do. und Fr. 15.00 bis 18.00 Uhr
Feuerwehr Wuppertal
Feuerwehr Linde und Ronsdorf zusammengelegt
Zurück zum Anfang – so könnte man die anstehenden Veränderungen bei der Feuerwehr
Wuppertal nennen. Ursprünglich war der Löschzug Ronsdorf
sowohl für Ronsdorf als auch für
Linde zuständig, bis auf Linde
ein eigener Löschzug eingerichtet wurde. Jetzt gab der Chef der
Wuppertaler Feuerwehr, Siegfried Brütsch, bei einer Informationsveranstaltung die Zusammenlegung der Freiwilligen
Feuerwehren Linde, Löschzug
15, und Ronsdorf, Löschzug 14,
bekannt. Diese Maßnahme wurde nötig, um im Ernstfall genügend Personal bereitstellen zu
können.
Zusammenfügung der Wehren aus
Ronsdorf und Linde gute Lösung
Die Zusammenlegung der beiden
Löschzüge zu einem, der zukünftig als Löschzug 14 geführt wird,
sei eine gute Lösung und besser als
die vorherige Situation, so Siegfried Brütsch. Bedingt durch die
demografische Entwicklung hatte der Löschzug Linde vermehrt
Probleme, genügend Personal bereitzustellen.
Thomas Berg, bisheriger Löschzugführer der Feuerwehr Linde,
betonte, „Ich kann die Verantwortung für Linde nicht mehr übernehmen“. Im Bezirk Linde arbeiten und wohnen zu wenige
Menschen, die aktiv in der Freiwilligen Feuerwehr Dienst tun.
Das Höchstalter dafür liegt bei 60
Jahren. Thomas Berg wird nach
der Umstrukturierung keine Führungsaufgabe mehr haben, bleibt
aber als Feuerwehrmann dabei
und wird bei Bedarf beratend zur
Seite stehen.
Feuerwehrchef Siegfried
Brütsch stellte das Konzept der
Zusammenlegung der beiden
Löschzüge vor: Der Standort an
der Linde bleibt erhalten, auch
doppelte Schutzkleidung angeschafft wird, so dass sie von
KARL REICHELT GMBH
Meisterbetrieb seit 1945
Ronsdorf oder Linde aus ausrüOtto-Hahn-Straße 6
cken können. Zusätzlich gibt es
42369 Wuppertal-Ronsdorf
fünf Pool-Garnituren für weitere
Telefon 02 02 / 2 50 73 - 0
Mitglieder der Freiwilligen FeuTelefax 02 02 / 2 50 73 - 23
erwehr.
eMail: info@Reichelt-Fliesen.de
Die Führung hat Bernd SchulMo. – Fr.: 8.00 – 16.30 Uhr · Sa.: 9.00
– 12.30 Uhr · oder nach Vereinbarung
ten, seine Stellvertreter sind
Torsten Tölle und Thorsten
Zang.
Einige Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Linde gehen zu
anderen Wehren, bleiben aber
mit dem Zug durch Berg und Tal
weiterhin als Feuerwehrleute ak¼ Zugfahrt Täsch – Zermatt – Täsch
tive, sechs werden von Ronsdorf 6-Tage-Genießer-Reise
¼ Glacier Express von Brig nach Davos
übernommen. Mit 63 Aktiven Inkludierte Leistungen:
¼ Bernina Express von Pontresina
ist der Löschzug Ronsdorf dann ¼ Busfahrt ab/bis Wuppertal
nach Tirano
im Deluxe-Reisebus
der größte im Stadtgebiet.
¼ Weinprobe
¼ 1 Übernachtung in Sachseln, 2
Die Jugendfeuerwehr von
Reisetermine im Juli und August 2015
Übernachtungen in Brig,
Linde geht nach Beyenburg,
2 Übernachtungen in Davos,
Preis pro Person
jeweils in 4*-Hotels
nach Angaben von Bernd Schul€ 989,–
im Doppelzimmer:
¼ Halbpension
ten bleiben fast alle dabei.
Informationen und Buchung bei uns im Büro!
Siegfried Brütsch bezeichnete
Ronsdorf als „Insel der GlückseDr. Tigges Reisebüro
ligkeit im Vergleich zu anderen
Ronsdorf · Staasstraße 29 · Tel. 02 02 / 4 66 00 41
Feuerwehren“. Es gibt hier sehr
viele gute Arbeitgeber, die Mitarbeiter bei Einsätzen freistellen,
und viele Feuerwehrleute arbei- Ihr Renault-Partner in Wuppertal-Cronenberg
ten in Ronsdorf und Umgebung.
Ihr
IhrRenault
RenaultPartner
PartnerininWuppertal-Cronenberg
Wuppertal-Cronenberg
Glacier und Bernina Express
Der Löschzugführer der Feuerwehr Ronsdorf, Bernd Schulten (Mitte) mit seinen
Stellvertretern Torsten Tölle (2. v. li.) und Thorsten Zang (2. v. re.), und Siegfried
Brütsch, dem Chef der Wuppertaler Feuerwehr (li.) und Thomas Berg, dem ehemaligen Löschzugführer der Freiwilligen Feuerwehr Linde (re.).
die Fahrzeuge bleiben vor Ort,
denn die Vorteile liegen auf der
Hand – die Nähe zur Autobahn
A1 und die Nähe zum Industriegebiet Otto-Hahn-Straße.
Schon in der Vergangenheit
wurden beide Wehren bei Einsätzen alarmiert. Die Umstrukturierung führt dazu, dass für
neun Kameraden persönliche
... mehr Infos
... erster Einsatz
Ralf Feick als Partner der Feuerwehr geehrt
Gefahrgutalarm
Das Unternehmen Garten- und
Landschaftsbau Feick ist von
Oberbürgermeister Peter Jung im
Rahmen der Jahresabschlussveranstaltung der Feuerwehr als
„Partner der Feuerwehr“ ausgezeichnet worden. Ralf Feick unterstützt und fördert die Arbeit
der Feuerwehr, weil er einen Mitarbeiter, der bei der Freiwilligen
Feuerwehr ist, freistellt – und das
schon seit Jahren. Außerdem hilft
er bei Schneeräumeinsätzen.
Am Samstag um 13.50 wurde der
Löschzug 14 zum ersten Einsatz
nach dem Zusammenschluss gerufen. Auf der A1 hatte ein Gefahrguttransporter eine Reifenpanne, der Fahrer alarmierte die
Feuerwehr, da er ein Zischen hörte. Die rückte mit einem Großaufgebot aus, darunter drei Fahrzeuge aus Ronsdorf und Linde.
Messungen ergaben, dass keine
Gefahr bestand, das Zischen kam
von der Druckluftbremse.
Horst
Köllner
GmbH
Horst
HorstKöllner
KöllnerGmbH
GmbH
Renault und Dacia
Renault
Renaultund
undDacia
Dacia
Händelerstraße
47
·
42349
Wuppertal
Händelerstraße
Händelerstraße47
47· ·42349
42349Wuppertal
Wuppertal
Tel. (02 02) 47 18 81
Tel.
Tel.(0202)
(0202)471881
471881
Fax (02 02) 47 79 82
Fax
Fax(0202)
(0202)477982
477982
www.autohauskoellner.de
Service
Service
Service
www.autohauskoellner.de
www.autohauskoellner.de Service
REPARATUREN
REPARATURENALLER
ALLER
FABRIKATE
FABRIKATE
REPARATUREN
ALLER
FABRIKATE
Grundschule Echoer Straße
Großer Erfolg bei „Laufstark“
Den 2. Platz des Schulwettbewerbs im Rahmen des Wuppertaler
Volkslaufes für die höchste Teilnehmerzahl mit 39,6 % ging an die
Schule Echoer Straße. Der erste Preis und damit den Wanderpokal
der Sparkasse Wuppertal bekam mit insgesamt 492 Teilnehmern das
Carl-Duisberg Gymnasium. Der Schulwettbewerb des Volkslaufes ist
die größte Schulsport-Laufveranstaltung in NRW. Den Schulwettbewerb gibt es seit 1973. Er wird in Wuppertal vom Sport-und Bäderamt veranstaltet und in Zusammenarbeit vom Leichtathletik-Club
Wuppertal in Verbindung mit der Regionaldirektion Wuppertal der
AOK Rheinland/ Hamburg ausgerichtet. Die ausgezeichneten Schüler wurden im Rathaus von Oberbürgermeister Peter Jung empfangen.
Individuelle häusliche
24-Stunden-Betreuung
4
RONSDORFER WOCHENSCHAU
Anzeigen
Jahrgang 64 • Nr. 51 • Mittwoch, 17. Dezember 2014
DIE GUTE ADRESSE IN IHRER NÄHE –
BRANCHENVERZEICHNIS FÜR IHRE UMGEBUNG
Vorgestellt von A bis Z:
Krankenpflege zu Hause Renate Hedderich
Auto
Wenn Menschen pflegebedürftig werden, stellen sich ihnen viele Fragen. Antworten erhalten
sie bei Renate Hedderich (hier
mit Saschka Hedderich und der
Qualitätsbeauftragten Christina
Bauer) von Pflege und Service.
Seit 1986 ist sie kompetente Ansprechpartnerin für alle Fragen
rund um die Pflege. Ziel des
Pflegedienstes ist ein ganzheitliches Pflege- und Betreuungsangebot, von der medizinischen
Versorgung über alle erforderlichen Pflegemaßnahmen bis zur
Entlastung bei den allgemeinen
Anforderungen des Alltags. Zu
aktuellen Themen, wie zum Beispiel zusätzliches Geld in Höhe von 104,00 Euro für Entlastungsangebote, das ab dem
1.1.2015 jedem Pflegebedürftigen mit Pflegestufe zusteht, berät Saschka Hedderich.
Ronsdorfer Politiker geehrt
MOE GmbH
Bergischer Tor- und
Zaunbau
Grund 43 · 42855 Remscheid
Hotline: 0170 - 9 30 01 52
Festnetz: 0 21 91 - 85 39
Ihr Partner für:
b Fenster
b Vordächer
b Türen und Tore b Sonnenschutz
b Markisen
b Reparaturen
REGELMÄßIG
WERBEN
Fliesen
Fliesen- und Natursteinverlegung
teppich.parkett partner
Freiheitstraße 47a
42853 Remscheid
T. +49 2191 420304
F. +49 2191 420153
info@tppartner.de
www.tppartner.de
Barrierefreies Bauen
+ Wohnen
Maurerarbeiten
Komplettbäder
Textile Bodenbeläge.Parkett.
Tapeten.Farben.Sonnenschutz
Horrenbeek 10 · 42855 Remscheid
Fon 0 21 91 / 2 26 80 · Fax 0 21 91 / 42 01 80
www.fliesen-henze.de
Computer
Friseur
Elektro
Gotzmann
Computer
Service und Reparaturen
Elektroinstallationen, Satellitenanlagen
Wärmepumpen, Photovoltaikanlagen
Kölner Str. 71 · 42897 Remscheid
Tel. 0 21 91 / 4 61 63 70
E-Mail: info@notebook-rs.de
www.notebook-rs.de
Friedenshort 4, 42369 Wuppertal
Fon 02 02 - 46 40 41
+
Kundendienst
Kurfürstenstr. 102 42369 Wuppertal
Telefon 3 17 87 00
Öffnungszeiten und Termine
nach Vereinbarung
Friseurmeisterin Maria Pina Blasey
Energie
Container
Vor der letzten Ratssitzung in diesem Jahr wurden 30 Politiker
für ihre Arbeit im Stadtrat und in der Bezirksvertretung für ihre
langjährige ehrenamtliche Tätigkeit geehrt. „In vielen Stunden
leisten die „Freizeitpolitiker“ ihren Dienst für die Gemeinschaft.
Sie bilden die Basis unserer Demokratie. Für dieses Engagement
gebührt ihnen unser Dank mit der Auszeichnung der Ehrennadel
in Bronze, Silber und Gold der Stadt Wuppertal“, war die Würdigung von Oberbürgermeister Peter Jung. Von Ronsdorf wurden
für 15 Jahre im Rat Alexander Schmidt (FDP), für 20 Jahre in
der Bezirksvertretung Lothar Nägelkrämer (CDU) und Harald
Scheuermann-Giskes (SPD)ausgezeichnet. Ratsmitglied Ingrid
Rode, die für 25-jährige Tätigkeit im Rat der Stadt gewürdigt
werde sollte, konnte ihre Auszeichnung infolge Abwesenheit
durch Krankheit nicht entgegennehmen.
Kratzkopfstraße 1 · 42369 Wuppertal
Tel. (02 02) 2 42 92 49
Garten
Kompakt
Neue Kurse beim BTV Ronsdorf-Graben
Einen starken Rücken für jede Situation und in jedem Alter erhält
man nur durch richtiges, regelmäßiges Training. Daher bietet der
BTV Ronsdorf-Graben neue Wirbelsäulengymnastik-Kurse im Vereinsheim, Am Stall 28 an. Die Kurse finden freitags von 11 bis 12 Uhr
statt. Kursleiterin ist Stephanie Flöth, Interessierte können sich telefonisch informieren.
Weihnachtsdorf und Eisbahn am Toelleturm
Im Jubiläumsjahr des Barmer Verschönerungsvereins findet am 20.
und 21. Dezember zum ersten Mal das Große Weihnachtsdorf rund
um den Toelleturm mit Eisbahn statt. Schöne Holzhütten, besinnlicher Lichterglanz und weihnachtlicher Glühweinduft erwartet die
Besucher. Am Samstag von 11 bis 22 Uhr und am Sonntag von 10 bis
21 Uhr. An den Abenden sorgt eine Eisdisco für tolle Stimmung.
Krippenführungen durch Wuppertal
HEIZÖL STROM
ERDGAS DIESEL
Ernst Buscher GmbH & Co. KG
+49 (202) 246 700
www.buscher-oil.de
info@buscher-oil.de
Bäckerei
Essen / Trinken
Gastronomie
Jakob Holtmann und Albert Mazzotti sind bedeutende Namen auf
dem Gebiet des Krippenbaus. Neben ihren Werken besitzen Kirchen
der Stadt Wuppertal noch viele weitere schöne Krippen. Mit der
Schwebebahn werden im Januar die Kirchen St. Maria Empfängnis,
St. Remigius, St. Antonius und St. Johann Baptist besucht. Auf dem
Weg liegt auch St. Laurentius, die Graffitikrippe. Die Krippen der
Kirchen St. Michael, St. Johannes Evangelist, St. Maria Hilf, Christ
König und Herz Jesu können bei einer Stadtrundfahrt besucht werden. Infos und Buchung ab sofort bei Wuppertal Touristik.
Zinngießen im Deutschen Werkzeugmuseum
La Favola
Am 23. Dezember geht es im Deutschen Werkzeugmuseum um heißes Metall. Kinder von 8 bis 13 Jahren können unter Anleitung eigene Zinnfiguren gießen. Anmeldung bis 22. Dezember erforderlich.
Holthauser Str. 29 · W-Ronsdorf
Weitere Informationen zu den hier angeführten Veranstaltungen lesen Sie im Terminkalender auf Seite 6 dieser Ausgabe.
Ristorante - Pizzeria
(Ecke „An der Blutfinke“)
Tel. 02 02 - 62 15 60
Ihre Notrufsäule zum
mitnehmen
www.ristorantelafavola.de
Baugeschäft
Fenster / Türen / Tore
Neubau · Reparaturen
Pizza
Lieferservice
Jetzt NEU!
R I STO R A N T E
IN RONSDORF
Staubenthaler Str. 18
42369 W’tal · Tel. 02 02 / 8 70 02 90
Mobil
- 77 73 86 45
für 0157
2 Personen
ట 4 67 03 30
90
39,
€
Gambastag
inkl.Aktion
1 Flasche
Mittwochs
Wein 0,75l
Dach-, Wand- und
Abdichtungstechnik
Parkett
Frischemeier
Ihr Fachbetrieb für Energie-Beratung,
Dach- und Fassadendämmungen
✆ 02 02 / 46 29 13
Elias-Eller-Str. 101 • 42369 Wuppertal
Gambas
Staubenthaler Str. 18
Öffnungszeiten der
soviel Sie mögen
15,80
€
42369
W‘tal •
8 70 02 90
Ronsdorfer Wochenschau
Öffn.: Mo.-Sa. 17.30 – 23.00 Uhr
Mo. bis Do. 9 bis 17 Uhr
1
www.
Meisterbetrieb in Ronsdorf
.de
Tel. 02 02 / 75 20 12
REGELMÄßIG
WERBEN
- GPS-Ortung
- Einfache
Bedienung
Di. - Sa. 17.30 - 23 Uhr, So. 10.30 - 15
Fisch
oder
Fleisch,
u. 17.30 - 23
Uhr, Montag
Ruhetag
Bodenbeläge
Flachdachtechniken Dachbegrünung
Isolierungen
Fassadenbau
Balkon- und
Terrassensanierung
Bauklempnerei eigener GERÜSTBAU
Ralf Jung
Hahnerberger Str. 266 · 42349 Wuppertal
G
m
b
H
Tel.: 02 02 - 47 78 70
www.ralf-jung.net • info@ralf-jung.net
Sie finden uns online
unter: www.ronsdorferwochenschau.de
1
Freymannstr. 20
cciolo
ti
n
o
M
4-Gänge-Menü
1
1
Dachdecker
Wir finden Sie
auch zu
Weihnachten
So. 10.30 – 14.30 Uhr
u. 17.30 – 23.00 Uhr
Talsperrenstraße 78 · Wuppertal-Ronsdorf
Telefon 46 44 20 · www.gaststätte-nolzen.de
Mittwoch
Ruhetag
m
Biergaitrt
en
•
Ideal für:
- Spaziergänger
- Waldläufer
- Hundeausführer
- Kleingärtner
- Alle die mobil
sind und es
bleiben wollen
Service und Sicherheit im Rotkreuz-Format.
Infos unter:
0202-8906117
Jahrgang 64 • Nr. 51 • Mittwoch, 17. Dezember 2014
RONSDORFER WOCHENSCHAU
Anzeigen
5
DIE GUTE ADRESSE IN IHRER NÄHE –
BRANCHENVERZEICHNIS FÜR IHRE UMGEBUNG
Gebäudereinigung
Maler
Sanitär
siehe Heizung / Sanitär
Taxi / Mietwagen
Gebäudereinigung LP
Nibelungenstr. 18
42369 Wuppertal
Tel. 02 02 / 46 41 68
Tag der Offenen Tür
Heizung / Sanitär
im Leibniz-Gymnasium Remscheid-Lüttringhausen
Möbel
Lockfinker Straße 23
für Schülerinnen, Schüler und Eltern der 4. Klassen der Grundschulen
Samstag, 10. Januar 2015, 8.30 – 13.00 Uhr
Geboten wird:
• Offener Unterricht in den 5. Klassen
von 9.00 – 12.30 Uhr
• Intensive Beratung durch die Fachlehrer
und die Schulleitung
• eine Caféteria in der Mensa
Textilpflege
KÜCHEN · SITZMÖBEL · SCHLAFZIMMER
Top Qualität
Top Service
Riesengroße Auswahl
Kompetente Beratung
Fachgerechte Montage
• Informationen zum Freiarbeitskonzept
• Viele weitere Aktivitäten und
Präsentationen in der Aula
• und für die Schülerinnen und Schüler
der 10. Klassen: Informationen über
die gymnasiale Oberstufe
Heckinghauser Straße 67 · 42289 Wuppertal
Telefon 02 02 / 62 01 79
www.heilmann-kuechen.de
TV / HiFi
Deutsche Bank Filiale Ronsdorf
„Waffel gegen Spende“
Hörgeräte
Optiker
Umzüge
Prinz Augenoptik
Inh. Andreas Prinz
Augenoptikermeister
Staasstr. 50 · 42369 Wuppertal
Tel. (02 02) 46 46 17
Immobilien
Otto-Hahn-Straße 2 · Ronsdorf
Wir bringen Sie
nach Hause!
Der Makler Ihres Vertrauens
DIG-Immobilien Marion Kaletka
Elias-Eller-Str. 27 · Wuppertal
Telefon 02 02 / 94 64 99 49
marion.kaletka@dig-wuppertal.de
IMMOBILIEN
Die Mitarbeiter der Deutschen Bank - Filiale in Ronsdorf stimmen sich schwungvoll auf die Waffelback-Aktion ein.
Foto: Deutsche Bank
Auch in diesem Jahr werden die
Mitarbeiter der Deutschen Bank
-Filiale in Ronsdorf in der Vorweihnachtszeit wieder einer für
sie eher ungewohnten Tätigkeit
nachgehen.
Am 18. Dezember, in der Zeit
von 15 bis 18 Uhr, backen sie
Waffeln, die gegen eine Spende
an die Ronsdorfer abgegeben
werden. Den Waffelteig für diese
Aktion stiftet das Eiscafé Golosia. Der Erlös der Waffelback-Ak-
tion geht an den Förderverein
Evangelische Altenhilfe Ronsdorf
für die Hospizarbeit in Ronsdorf.
Seit einigen Jahren besteht eine
Kooperation mit dem Hospizdienst „Pusteblume“ der Diakonie Wuppertal, um die Hospizarbeit in Ronsdorf fest zu verankern. Bisher wurden neun ehrenamtliche Hospizhelfer aus Ronsdorf für Ronsdorf ausgebildet, die
in vielen Bereichen zum Einsatz
kommen im stationären und am-
bulanten Bereich im Diakoniezentrum Schenkstraße, in den
Kirchengemeinden oder auch in Kompetenz in Sachen Immobilien
Ihr Immobilienmakler in Ronsdorf
Familien.
Die Ehrenamtlichen stehen al- Thomas Regge I Dipl. Immobilienwirt VWA
len Menschen in Ronsdorf zur
Verfügung, die bei der Beglei- Lüttringhauser Str. 19 I Wpt. Ronsdorf
tung eines schwerkranken ster- Tel. 0202/459570-31 I Mobil 0172/2912136
benden Angehörigen Unterstützung brauchen. Die Mitarbeiter
der Deutschen Bank möchten
mit ihrer Waffelback-Aktion diese sinnvolle Arbeit unterstützen.
Unterricht
. . . einfach gut sehen
Staasstr. 27 · W.-Ronsdorf · Tel. 46 64 44
Einzelnachhilfe zu Hause
Qualifizierte Nachhilfelehrer für alle Klassen u. alle Fächer, z.B.: Mathe, Deutsch,
Englisch, Lat., Franz., Bio, Rewe usw.
!
Gefällt mir
www.facebook.com/
RonsdorferWochenschau
INFRATEST:
GUT (1,8)
Bundesweite
Elternbefragung ’12
www.abacus-nachhilfe.de (02 02) 7 69 78 37
Versicherungen
Pflegedienst
Sie finden uns mit Sicherheit
im Herzen von Ronsdorf
Geschäftsstelle
Vierzigmann & Vierzigmann oHG
Lüttringhauser Str. 2 • 42369 Wuppertal
Telefon 0202 246990
vierzigmann@gs.provinzial.com
Die Uhren laufen schnell
zum Fest und Jahresrest
Ein frohes Weihnachtsfest
und ein gutes neues Jahr!
Zeitungen
Küchen
Sie möchten eine
Anzeige schalten?
Einbauküchen · Elektrogeräte · Zubehör
Küchenergänzung · Kundendienst
Ronsdorf · Lohsiepenstraße 6
Unser „Weihnachtsteam“
steht für Sie bereit am:
Montag, 22.12.,
6 – 18 Uhr
Dienstag, 23.12.,
6 – 18 Uhr
Heiligabend
6.30 – 13 Uhr
Montag, 29.12.,
6 – 18 Uhr
Dienstag, 30.12.,
6 – 18 Uhr
Silvester
6.30 – 13 Uhr
ట 02 02 / 4 66 09 64
Bäckerei Konditorei
www.sabel-kuechenmontage.de
Wir beraten Sie gerne:
Tel. 02 02 / 69 87 69-0
Gerd Kurth
RS-Haddenbach
Ronsdorfer Straße 146
Telefon 0 21 91 / 5 92 26 00
Krankenpflege zu Hause
Renate Hedderich
Am Stadtbahnhof 18
Beratungsbüro: Montag bis Freitag 8.00 – 15.00 Uhr
Telefon (02 02) 24 69 6 0
www.pflege-und-service.de
6
RONSDORFER WOCHENSCHAU
Anzeigen
Anzeige
Kleinanzeigen
Umzüge Udo Dahlhaus:
Tel. 02 02 / 46 92 36. Wichtig: Der
Chef ist bei jedem Umzug dabei!
Weihnachtsbaum
für den Kindergarten
Treppenhausrenovierung
sowie alle Malerarbeiten zu
günstigen Festpreisen.
Malermeister P. Heim,
Tel. 02 02 / 4 66 03 06.
Jahrgang 64 • Nr. 51 • Mittwoch, 17. Dezember 2014
Neueröffnung Bauhaus
Neues Fachcentrum auf Lichtscheid
Umzüge Breer, Haushaltsauflösung mit Sachwertanrechnung.
Tel. 02 02 / 47 53 33.
Dorma Vita, Bettwäsche Bassetti,
Brennet u.v.m. stark reduziert,
Info: Tel. 02 02 / 4 46 90 44.
10. Januar 2015
Ev.-ref. Gemeinde Ronsdorf
Karten bei der Ronsdorfer Wochenschau
Dorma Vita, Matratzen aus
eigener Herstellung, Inventurpreise,
stark reduziert, ab 27.12., inklusive
Dorma Vita Service,
Tel. 02 02 / 4 46 90 44, am
Rathaus, McDonalds Gebäude.
Die Kinder bedankten sich herzlich
für den schönen Baum. Foto:privat
50 Bettgestelle, größte
Ausstellung in Wuppertal,
Inventurpreise ab 27.12., Lieferung
sofort, Dorma Vita,
Tel. 02 02 / 4 46 90 44, am
Rathaus, McDonalds Gebäude.
Donnerstag 18.12. bis Mittwoch 24.12.
Größte Filmauswahl
des Bergischen Landes
www.cinemaxx.de Ticket-Hotline 040 80806969
Der kleine Drache Kokosnuss
16:40, zusätzl. So. 11:00 Uhr
NEU (3D)
FSK 0
Der kleine Drache Kokosnuss
12:20 (außer Do. + Fr.) , 14:00 Uhr
NEU
FSK 0
Nachts im Museum:
Das geheimnisvolle Grabmal
14:20, 17:15, 19:30, 23:00 Uhr,
zusätzl. So. 11:30 Uhr
#Zeitgeist
11:30 Uhr
NEU
FSK 6
FSK 12
Alles ist Liebe
20:00 Uhr
FSK 0
Der Hobbit 3 – Die Schlacht
der fünf Heere (mit Pause)
16:10, 20:00 Uhr
(HFR 3D)
FSK 12
Der Hobbit 3 – Die Schlacht
der fünf Heere (ohne Pause)
12:00 (außer Do. + Fr.), 22:30 Uhr
(HFR 3D)
FSK 12
Der Hobbit 3 – Die Schlacht
der fünf Heere (mit Pause)
14:00, 18:00, 20:45 Uhr
(3D)
FSK 12
Der Hobbit 3 – Die Schlacht
der fünf Heere (mit Pause)
15:10, 17:00, 19:00 Uhr,
zusätzl. So. 11:00 Uhr
FSK 12
Der Hobbit 3 – Die Schlacht
der fünf Heere (ohne Pause)
22:00 Uhr
FSK 12
Die Pinguine aus Madagascar
14:20, 17:30 Uhr
(3D)
FSK 0
Die Pinguine aus Madagascar
12:30 (außer Do. + Fr.), 14:45 Uhr
FSK 0
Ihr RANGE ROVER ist bei uns in guten Händen! *z.B. Range Rover Sport Diesel Inspektion nach Herstellervorgaben u. org. RR Teilen inkl. Leihwagen ab *470,00 € zzgl. Laufzeit-/km abhängige Zusatzarbeiten. M.A.S.
STYLE e.K., Tel. 0202/74 75 860
Die Kinder der Städtischen
Kindertagesstätte Mohrhennsfeld konnten sich in
diesem Jahr über einen ganz
besonders schönen Weihnachtsbaum freuen. Sie bedankten sich beim Kfz-Sachverständigenbüro Michael
Ciommer, das den Baum gesponsort hat. Damit der
Baum festlich geschmückt
werden konnte, hatten die
Kinder mit viel Liebe Baumschmuck selbst gebastelt
Anzeige
Kalender 2015 Bergisches Land
Land
ches
B e r g is 1 5
2 0
Einige der schönsten Ecken im Bergischen
Land hat Stefan Göllner für jeden Monat
des Jahres 2015 in Aquarelltechnik
gezeichnet.
9,80 €
+ 100 Punkte auf Ihre Ronsdorfkarte
Erhältlich bei Ihrer
Ronsdorfer Wochenschau
Bandwirkerstraße 43
Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 9 bis 17 Uhr
Auch die politische Prominenz aus Wuppertal und Remscheid ließ es sich nicht nehmen, bei der Neueröffnung des BauhausFachcentrums auf Lichtscheid dabei zu sein.
In der vergangenen Woche eröffnete mit dem neuen Bauhaus an
der Oberbergischen Straße 200 ein
Fachcentrum nach modernsten
Standards. Das neue Bauhaus beeindruckt mit mehr als 120.000
Qualitätsprodukten auf über
18.000 Quadratmetern Verkaufsfläche, zu denen auch etliche Besonderheiten gehören. Im Verlauf
der letzten Monate, seit dem Spatenstich im Juni dieses Jahres,
konnte man die stetige und vor allem zügige Entwicklung auf der
Baustelle an Wuppertals höchstem
Punkt in Lichtscheid beobachten.
Als dann in den letzten Tagen alle
Laster, die das sich im Haus befindliche Warenvolumen von rund
10 Millionen Euro geliefert haben,
angekommen waren, ging Bauhaus-Geschäftsführer Heinz-Dieter Konrad gemeinsam mit dem
örtlichen Geschäftsleiter Markus
Wolff quasi auf die Zielgerade. Natürlich nicht allein, denn zum
Team des neuen Hauses gehören
150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie sechs Auszubildende.
Große Eröffnung mit Prominenz,
vielen Kunden und Gewinnspiel
Pünktlich zum Eröffnungstag am
vergangenen Freitag war dann alles bereit und so freuten sich um
acht Uhr bei der Eröffnung die ersten Kundinnen und Kunden sowie davor schon ab sieben Uhr die
Teilnehmerinnen und Teilnehmer
der großen „Schubkarren-Aktion“,
bei der es zur Eröffnung 20 Einkaufsgutscheine im Wert von je
1000 Euro zu gewinnen gab. Beim
Besuch des neuen Bauhaus, das
ausgestattet mit dem „Green-Building-Zertifikat“ auch ökologisch
eine gute Rolle spielt, lobte Wuppertals Oberbürgermeister Peter
Spezialisten für Werkstatt, Haus und Garten: Bauhaus-Geschäftsführer Heinz- Jung die Vielfalt und Ausstattung
Dieter Konrad (re.) mit der Leitung des neuen Fachcentrums auf Lichtscheid Mar- des Fachcentrums, das „sich wirkkus Wolff und Ricardo Freimuth.
Foto: Bauhaus lich sehen lassen kann“.
RW-Aktion
Die Tribute von Panem – Mocking Jay Teil 1 (4K)
17:00, 19:50, 22:30 Uhr
FSK 12
Die Tribute von Panem – Mocking Jay Teil 1
14:30 Uhr
FSK 12
Dumm und Dümmehr
14:30 Uhr
FSK12
Interstellar
22:05 Uhr
(4K)
FSK 12
Interstellar
19:20 Uhr (außer Mo. + Di.)
FSK 12
Kill the Boss 2
19:50, 23:00 Uhr
FSK 12
Paddington
12:00 (außer Do. + Fr.), 14:30, 17:00 Uhr FSK 0
Ruhet in Frieden
23:00 Uhr (außer Fr.)
FSK 16
Sondervorstellungen
Impressum
OV: Der Hobbit 3 – Die Schlacht
der fünf Heere (mit Pause)
(HFR 3D)
Di. 19:00 Uhr
FSK 12
Die Ronsdorfer Wochenschau erscheint wöchentlich am
OV:
Nachts
im Museum:
Mittwoch
im Verlag
Ronsdorfer Wochenschau e.K.,
Das
Grabmal
Inh. J.geheimnisvolle
Körschgen, Bandwirkerstraße
43, 42369 WuppertalFr.
22:50 + Mo. 19:40 Uhr
FSK 12
Ronsdorf.
Sneak
Preview
Telefon: 02
02 / 69 87 69 - 0, Fax: 02 02 / 69 87 69 - 29
Mo.
Uhr
E-Mail:20:00
info@row-verlag.de
Event:
Die
Mannschaft
Geschäftsführung: Jürgen Körschgen
So. 11:15 Uhr
Anzeigen:
Änderungen
Irrtümer
Susanne
Lersmacher undTelefon:
02 02vorbehalten!
/ 69 87 69 - 17
Ulrike Zietlow
Telefon: 02 02 / 69 87 6 9 - 14
E-Mail: produktion@row-verlag.de
ZEITGUT VERLAG
UNVERGESSENE WEIHNACHTEN
ANRUFEN UND 1 VON 3 BÜCHERN GEWINNEN
Im Zeitgut
Verlag gilt es,
2014 ein kleines Jubiläum
zu feiern: In
diesem Jahr ist
der 10. Band
der Reihe
„Unvergessene
Weihnachten“
erschienen.
Kalte, verschneite Wege
und gemütlich
warme Stuben, in denen die Kerzen und
Glaskugeln am Christbaum mit dem Funkeln der Sterne wetteifern – das ist der
Stoff, aus dem diese Weihnachtsgeschichten gemacht sind. Erzählungen, die von
großen und kleinen Wundern berichten,
anrührend, nachdenklich oder einfach
froh machend. Was wäre Weihnachten
ohne solche Bücher?
Das Besondere: Die Geschichten wurden
geschrieben von Menschen, die sie selbst
erlebten in guten und in schlechten Zeiten, in Glück und in Traurigkeit, einsam
oder in froher Runde. „Unvergessene
Weihnachten“ steckt voller anrührender
Geschichten. –Wenn Sie ein Buch gewinnen möchten, rufen Sie am morgigen
Donnerstag von 10 bis 10.15 Uhr unser
Gewinntelefon unter 02 02 / 69 87 69 13
an. Viel Glück. (siehe sonstige Hinweise)
Redaktion:
Redaktion: Ulrike Zietlow (uz)
Redaktionelle Mitarbeit:
Kurt Florian (kf)
Telefon: 02 02 / 69 87 69- 0
E-Mail: redaktion@row-verlag.de
Druck:
Druckzentrum Essen GmbH
Friedrichstraße 34 – 38
45128 Essen
Auflage: 12.800 Exemplare im Ortsgebiet Ronsdorf, Lichtenplatz, Böhle, Linde, Langenhaus / Westen / Grund und
angrenzenden Hofschaften.
Bezug: Einzelpreis: € 0,20, durch Zusteller pro Quartal
€ 2,50. Bezugspreis einschließlich sieben Prozent Mehrwertsteuer. Postzustellung durch Streifband pro Ausgabe
€ 2,00; bei regelmäßiger Zustellung nur per Bankeinzugsverfahren pro Quartal € 20,00.
Es gilt unsere Preisliste Nr. 47 vom 1.9.2012.
Die von uns gesetzten Anzeigen, die gestalteten und veröffentlichten Texte sowie Anzeigen dürfen nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Verlages reproduziert oder nachgedruckt werden. Für unverlangt eingesandte Manuskripte und
Fotos wird keine Haftung übernommen.
Bei Nichtbelieferung ohne Verschulden des Verlages und in
Fällen höherer Gewalt besteht kein Entschädigungsanspruch.
Herzlichen Glückwunsch
Auch in der letzten Woche gab es an dieser Stelle
glückliche Gewinner: Doris Ortmann, Heidi Reinhardt und Martina Swillus sowie
Horst-Dieter Bergmann, Petra Böning, Petra Glau, Horst Groth, Ulrike Oberdellmann
und Rudolf Oellingrath.
KALENDER WUPPERTAL GESTERN 2015
GEWINNEN SIE 1 VON 5 KALENDERN
Wer auf einen Stadtbummel durch das alte Wuppertal gehen möchte, kann dies mit dem neuesten Kalender „Wuppertal gestern“ für 2015 tun.
Bereits seit 1980 wird die Kalenderserie alljährlich mit 13 weiteren alten Stadtansichten fortgesetzt und dokumentiert ein Stück Heimatgeschichte. Der Wuppertaler Ansichtskarten- und
Heimatsammler Bernward Reineke hat bei der
Erstellung wieder mitgewirkt. – Wenn Sie einen
Kalender gewinnen möchten, rufen Sie am
morgigen Donnerstag von 10.30 bis 10.45
Uhr unser Gewinntelefon unter 02 02 /
69 87 69 13 an. Viel Glück. (s. sonstige Hinweise)
Termine
Evangelische
Kirchengemeinde W-Ronsdorf
Gemeindeamt, Bandwirkerstraße
13, Tel. 02 02 / 28 39 10, Fax: 28
39 128, E-Mail: Gemeindeamt@
Evangelisch-Ronsdorf.de. Internet:
www.evangelisch-ronsdorf.de.
schlossen. Tel. 02 02 / 46 49 43, EMail: gemeindeamt@reformiert-ronsdorf.de, Internet: www.
reformiert-ronsdorf.de.
Soziales Hilfswerk Ronsdorf
e.V., Seniorentreff, Erbschlöer
Str. 9, Tel. 02 02 / 46 41 27
Geöffnet Mo. bis Fr. 14 bis 18 Uhr.
WIR - Wir in Ronsdorf
Mo. Gedächtnistraining. Di.
Postadresse: WiR, Postfach
Kartenspiele. Mi. Aktivitäten
21 05 32, 42355 Wuppertal;
nach Programm. Do. Tanz und
1. Vorsitzender Bernd Frischemeier,
Tel. 75 20 12. Punkte sammeln in Gymnastik. Fr. Spiele und Gespräche. Frühstück und MitRonsdorf mit der Ronsdorfkarte.
tagstisch je 1 x im Monat.
Sonntagscafé 1 x im Monat (WinterEv.-Ref. Gemeinde Ronsdorf
halbjahr).
Pfarrer Dr. Jochen Denker,
Tel. 02 02 / 4 67 01 58. GemeinDie Johanniter
deamt Kurfürstenstraße 13, geöffInformationen zum Kursangenet: Mo. und Di. 9.30–10.30 Uhr,
bot unter Tel. 08 00 / 2 80 57 18.
Do. und Fr. 15–16.30 Uhr, Mi. ge-
NaturFreunde Deutschland
Info: www.naturfreunde-wuppertal.de.
Naturfreundehaus Ronsdorf, Luhnsfelder Höhe 7. Veranstaltungen
der NF-Gruppe Ronsdorf:
Donnerstag, 18.12., 19.30 Uhr im
NFH: Jahresausklang bei Kerzenschein und Plätzchen.
Katholische Kirchengemeinde
St. Joseph
Freitag, 19.12.: 17 Uhr Kinderchorprobe (GZ); 18.15 Uhr
Jugendchorprobe (GZ); 20 Uhr
Männergruppe (PH). Montag,
22.12.: 14.30 Uhr Handarbeitskreis (GZ). Dienstag, 23.12. 14
Uhr Probe der „Musikkinder“ (K); 15 Uhr Probe des
Krippenspiels (K); 16 Uhr
Probe aller Messdiener/in-
nen (K). Pfarrbüro: Lilienstraße
Stall 28, Infos bei Stephanie Flöth,
Tel. 02 02 / 44 90 364.
12a, Tel. 02 02 / 4 66 07 78, Fax
4 66 07 93, E-Mail: st.joseph@pfarreien-gemeinschaft-suedhoehen.wtal.
de, www.pfarreien-gemeinschaft-suedhoehen.wtal.de.
Sonstige Hinweise
Stadt Wuppertal
Internetseite: www.wuppertal.de.
Stadt Remscheid
Internetseite: www.remscheid.de.
Deutsches Werkzeugmuseum:
Zinngießen am 23.12., 10–13.30
Uhr, Cleffstr. 2-6. Anmeldung unter
Tel. 0 21 91 /16- 25 19 bis spätestens 22. Dezember.
BTV Ronsdorf-Graben
Wirbelsäulengymnastik, Freitags 11–12 Uhr, im Vereinsheim, Am
Zeitgut Verlag, Berlin
„Unvergessene Weihnachten“,
Band 10, 36 besinnliche und heitere
Zeitzeugen-Erinnerungen. 192 Seiten. Taschenbuch ISBN 978-386614-244-2, Euro 5,90; Gebunden
ISBN 978-3-86614-243-5, Euro
7,90.
HS Grafik + Druck
Kalender „Wuppertal gestern
2015“, Wuppertal in alten Ansichten, ISBN 978-3-89013-773-5, Kalenderformat 29 x 32 cm, Euro
14,80.
Jahrgang 64 • Nr. 51 • Mittwoch, 17. Dezember 2014
RONSDORFER WOCHENSCHAU
Anzeigen
Geschenkideen zum Fest
in der Ronsdorfer Wochenschau
ICE
SERV
R
E
G
U
A
BS
STAU
ÜRHOLT
ILONA D
rservice
Reparatu
eräte
ebrauchtg
Vorwerk-G
eräte
g
u
e
SEBO-N
,– €
Felix 399
hr
. 10 -13 U
8 Uhr, Sa
-1
7 75
0
3
1
0
3
r.
F
n
en: Mo.al · Telefo
it
rt
e
e
z
s
p
g
p
n
u
u
Öffn
· 42103 W rprofis.de
rgstr. 38
ubsauge
Tannenbe
www.sta
Weihnachten ist das Fest der
Lichter, spätestens ab dem ersten Advent sorgen Kerzen im
Haus für eine heimelige Stimmung. Doch Vorsicht: Jahr für
Jahr häufen sich in den letzten
Wochen des Jahres auch die
Wohnungsbrände. Weit über
10.000 Mal wird in diesen
Wochen bundesweit die Feuerwehr alarmiert. Wer den Gefahren vorbeugen will, sollte einige Sicherheitshinweise im
Umgang mit Adventsgesteck
und Weihnachtsbaum beachten.
Wohnungsbrände nehmen
deutlich zu
Gourmet-Bräter
+ Deckel
Für Geräte der Gene
ration
H 2000 mit 56 l Ga
rraum
sowie für den H 60
00
BM (mit Stellrost au
f
dem Garraumbode
n).
Ebenfalls einsetzbar
auf
Glaskeramik-Koch
feldern
(nicht bei Gas und
Induktion) und Elektr
oFriedenshort 4, 4236
9 Wuppertal
Kochmulden.
Fon 02 02 - 46 40
41
€ 169,–
n
te
Weihnach
u
z
ie
S
n
e
Verschenk icherheit!
r-S
Johannite
ee:
chenkid
Die Ges r-Hausnotruf
e
Johannit
42369 Wuppertal
Kocherstraße 7 (Eingang Gerhard-Dürselen-Weg)
Telefon 02 02 / 28 33 88 33
Das perfek
te
Weihnacht
sgeschenk
Gutschein
!
über 3
Erhältlich
Eintri
im Bandwi tte für nur 10,-€
rker Bad Ronsdorf
www.band
wirker-bad
.de
Viele unterschätzen die Gefahr, die von Kerzen ausgeht.
Kinder sollte man stets im Auge behalten, also nie alleine mit
offenen Kerzen oder offenem
Feuer lassen. Den Weihnachtsbaum sollte man erst kurz vor
dem Fest kaufen, damit er
nicht vorzeitig austrocknet.
Hilfreich ist es zudem, für den
Fall der Fälle einen Eimer mit
Löschwasser griff bereit zu haben.
Zusätzlichen Schutz bieten
Rauchwarnmelder, die bei giftigen Rauchgasen Alarm schlagen. So wird verhindert, dass
Bewohner buchstäblich im
Schlaf vom Feuer überrascht
werden. Kommt es dennoch zu
einem Feuer, ersetzt die Hausrat- und Wohngebäudeversicherung die Schäden – inklusive der eventuell verbrannten
Weihnachtsgeschenke.
#
Eine brennende Kerze sollte man nie
unbeaufsichtigt lassen.
Foto: djd/Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V.
ox
Geschenkb er
Attraktive
p
ch
fa
n
ein ei
und Gutsch en!
ll
te
Telefon bes
unter:
rmationen
Mehr Info 80 (gebührenfrei)
22
0800 882
schenken
nniter.de/
www.joha
1. Galerie in Ronsdorf
Unsere Öffnungszeiten
bis 3. Januar 2015:
Mi. 17.12. bis Fr. 19.12.
16 – 19 Uhr
Sa. 20.12. und So. 21.12.
11 – 15 Uhr
Sa. 27.12. und So. 28.12.
11 – 15 Uhr
Mo. 29.12. und Di. 30.12.
16 – 19 Uhr
Fr. 2.1. 16 – 19 Uhr
Sa. 3.1. 11 – 15 Uhr
ke
Druc artout
ssep
a
P
im
nder
tkale
Kuns
Bei Interesse sind wir
natürlich telefonisch
erreichbar und öffnen für Sie.
Malerei Grafik Fotografie Die alte Fleischerei
Breite Str. 47 - 49 · Ruf 0151 70037933
7
8
RONSDORFER WOCHENSCHAU
Anzeigen
IBF-Europameisterschaft in der Unihalle
Kreiskott und Martini siegreich
Am Samstag trafen sich die
Boxfans in der Unihalle, um bei
der IBF-Europameisterschaft im
Schwergewicht dabei zu sein. Mit
rund 1500 Zuschauern, darunter
auch viele Ronsdorfer, war die
Halle gut gefüllt.
Werner Kreiskott benötigte für
seinen Sieg über Tibor Balogh genau zwei Minuten und zwei Sekunden. Nach einem ersten Treffer konnte sich Balogh noch
aufraffen, doch der zweite Treffer
schickte ihn auf die Bretter.
Der Ronsdorfer Marco Martini musste Geduld beweisen, denn
sein Kampf wurde verschoben –
er bestritt den letzten Kampf des
Abends. „Ich wurde ganz schön
nervös, weil ich sehr lange warten
musste“. Um zwei Uhr war es
schließlich soweit. Er trat gegen
Rechuas Bayram, Profiboxer des
GBA, an. Bereits in der ersten
Runde siegte Marco Martini
durch technischen k.o. „Das ist
eine der besten Veranstaltungen,
die ich je miterlebt habe“. Sein
Dank geht an das Publikum, besonders aus Ronsdorf, das zum
großen Teil bis zum Ende der
Veranstaltung ausgeharrt hatte,
und seine Sponsoren, Malermeister Tim Riedel, Foto Monhof Der Ronsdorfer Marco Martini jubelt nach seinem Sieg durch technischen k.o. (oben), gegen Werner Kreiskott hatte sein
und Eiscafé Golosia.
Gegner keine Chance (u.li.). Nach den Kämpfen freuten sich die Boxer sichtlich über ihre Erfolge.
Jahrgang 64 • Nr. 51 • Mittwoch, 17. Dezember 2014
Ronsdorfer Wetter
Viel Regen und zum Teil starker Wind
Richtig schönes Winterwetter
sieht anders aus. In den kommenden Tagen ist es regnerisch
und recht mild. Die Temperaturen erreichen Werte von 5 bis
9 am morgigen Donnerstag bis
11 Grad. Eine Chance auf Sonnenschein besteht höchstens am
Samstag. Der beginnt trocken,
doch schon am Nachmittag
zieht es sich wieder zu und es
regnet. Der Wind erreicht zum
Teil Geschwindigkeiten über 50
Stundenkilometer.
Einkaufen
Zum
in die Ronsdorfer City mit dem
Bürgerbus
im
StundenTakt!
Büro: Friedenshort 4 · ¬ 2 83 12 57
www.Buergerbus.Ronsdorf.de
Das RW-Wetter präsentiert Ihnen
in dieser Woche die Firma Radio Kimmel
Ihr Partner für HiFi · Video · Sat
Lüttringhauser Str. 10 – 2 46 11 20
DHL Paketshop
Westdeutsche Meisterschaften im Tischtennis für Senioren/innen
Großer Sport bei den Senioren an der Blutfinke
Es war die erwartet hochklassige
Tischtennis-Veranstaltung, die
den Zuschauern in der Sporthalle Blutfinke über zwei Tage geboten wurde. Die gesamte westdeutsche Elite der über
40-Jährigen kämpfte zwei Tage
um die Titel in den verschiedenen Altersklassen, am Ende setzten sich viele der Favoriten durch.
So auch in der stärksten Leistungsklasse 40, die Marcel Harler vom Regionalligist ASV
Wuppertal für sich entschied.
Hier startete mit Marc Wolter
auch der einzige Teilnehmer des
gastgebenden TTV Ronsdorf,
der letztlich sein selbst gestecktes
Ziel Viertelfinale leider verpasst
hat. Beendete er die Gruppenphase mit drei Siegen noch souverän als Sieger, verlor er in der
Runde der letzten 16 – auch aufgrund zweifelhafter Schiedsrichterentscheidungen.
„Ich habe den Schiedsrichter
darauf aufmerksam gemacht,
dass mein Gegner nicht regelkonforme Aufschläge macht.
Der hat aber nicht darauf re-
Wuppertaler MenüService
Essen auf Rädern
Wir beliefern Sie mit
warmem Mittagessen
ab 4,70 Euro,
jeden Tag frisch gekocht,
auch an Sonn- und Feiertagen.
Rufen Sie uns an:
40 89 83
Marc Wolter von Gastgeber TTV Ronsdorf verpasste sein selbst gestecktes Ziel Viertelfinale.
agiert“ war Wolter nach seiner
Niederlage noch sichtlich sauer.
Dafür lief es im Doppel besser.
Mit seinem Partner Joachim
Beumers (DJK Holzbüttgen)
konnte er die im vergangenen
Jahr errungene Vizemeisterschaft verteidigen. Erst im Fina-
le mussten sich die beiden dem
Favoritendoppel Harler/Höhl
vom Regionalligisten ASV geschlagen geben.
-Wu.
ETG Hockey
Wichtiger Sieg in Krefeld
Nach zuletzt zwei Niederlagen
trafen die 1. Herren der ETG
Wuppertal auf die Bundesligareserve des Crefelder HTC. Beide Mannschaften benötigten
einen Sieg, um sich Luft auf den
Abstiegsplatz zu verschaffen.
Am Ende konnten die Wuppertaler Gäste verdiente drei Punkte entführen und sich mit fünf
Punkten Vorsprung auf Eintracht Dortmund ein ordentliches Polster im Abstiegskampf
schaffen.
Die ETG begann die Partie
hochkonzentriert und kam bereits mit dem ersten Angriff zu
einer tollen Torchance, die der
Krefelder Torhüter noch entschärfen konnte. Kapitän Max
Winterberg war es, der die frü-
he Führung für die ETG erzielen konnte. Mit zunehmender
Spieldauer fanden auch die Krefelder besser ins Spiel und konnten sich einige Chancen erspielen, so dass sich eine offene
Partie entwickelte.
Zur Halbzeit stand es 2:0 für
die ETG. Auch zu Beginn der
zweiten Hälfte zeigten sich die
Gäste konzentriert und gefährlich und konnten nach einer
Strafecke durch Max Winterberg ihre Führung auf 3:0 ausbauen. Anschließend verlor die
Mannschaft jedoch den Faden
und ließ sich zunehmend von
den Krefeldern unter Druck
setzen. Am Ende stand aber ein
wichtiger und verdienter Sieg
mit 5:6 für die ETG.
22.12.2014 bis 1.1.2015
geschlossen
ristorante
Monticciolo
in ronsdorf
Ronsdorf · Staubenthaler Str. 18 · Tel. 02 02 / 8 70 02 90
Frohe Weihnachten
und einen guten Rutsch
ins neue Jahr
Besuchen Sie uns
doch mal im Internet:
www.ronsdorfer-wochenschau.de
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
92
Dateigröße
2 588 KB
Tags
1/--Seiten
melden