close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Download - Stadt Elzach

EinbettenHerunterladen
MITTEILUNGSBLATT
MIT DEN STADTTEILEN
KATZENMOOS, ELZACH,
www.elzach.de
OBERPRECHTAL, PRECHTAL & YACH
40. Jahrgang
51/52
Mittwoch, 17. Dezember 2014
Elzachaktuell
aktuell- -Stadtgeschehen
Stadtgeschehen
Elzach
Liebe
Bürgerinnen
und
Bürger
von
Elzach,
Katzenmoos,
Oberprechtal,
Prechtal
und
Yach
Liebe
Bürgerinnen
und
Bürger
von
Elzach,
Katzenmoos,
Oberprechtal,
Prechtal
und
Yach
Ein
arbeitsund
ereignisreiches
Jahr
fast
wieder
vorüber.
Ein
arbeitsund
ereignisreiches
Jahr
istist
fast
wieder
vorüber.
Wir,
die
Mitarbeiterinnen
und
Mitarbeiter
der
Stadt
wünschen
Ihnen
allen,
Wir,
die
Mitarbeiterinnen
und
Mitarbeiter
der
Stadt
wünschen
Ihnen
allen,
Ihren
Familien,
Partnern
und
Freunden
Ihren
Familien,
Partnern
und
Freunden
ein
frohes
und
gesegnetes
Weihnachtsfest,
ein
frohes
und
gesegnetes
Weihnachtsfest,
Tage
der
Besinnung
und
Freude,
alles
Gute,
Tage
der
Besinnung
und
Freude,
alles
Gute,
Gesundheit
und
Erfolg
Neuen
Jahr
2015
Gesundheit
und
Erfolg
imim
Neuen
Jahr
2015
2
H
MITTEILUNGSBLATT
H
Nr. 51/52 · Mittwoch, 17. Dezember 2014
1. Lichternacht in Elzach H
Auch wenn das Wetter zu wünschen übrig ließ und
man sich lieber drinnen als draußen aufhielt, die
Besucher nahmen das Angebot des Gewerbevereins zum Einkaufen und Bummeln durch das Innenstädtli bis 22.00 Uhr gerne wahr.
Glühwein und andere wärmende Getränke sorgten
trotzdem für eine gelockerte und gute Stimmung.
S
S
S
S
Oberprechtäler Adventsmarkt
S
S
S
S
Am vergangenen Wochenende fand der „Weihnachtszauber am Kurpark“ in Oberprechtal statt. Zahlreiche Aussteller
und Künstler boten den Gästen in vielfältiger Auswahl die Gelegenheit noch kleine und schöne Weihnachtsgeschenke zu
besorgen. Die örtlichen Vereine sorgten mit ihren kulinarischen Spezialitäten in den wundervoll geschmückten Holzhäuschen für das leibliche Wohl. Das Mittagessen am Sonntag wurde von der örtlichen Gastronomie serviert und der Männergesangverein bot am Nachmittag ein reichhaltiges Kuchen- und
Tortenangebot.
Trotz Regen war der Markt gut besucht und die Gäste lobten das
wunderschöne Ambiente im und um den Kurpark und Musikpavillon
in Oberprechtal.
MITTEILUNGSBLATT
Mittwoch, 17. Dezember 2014 · Nr. 51/52
3
Seniorennachmittag
im Bernhardussaal in Yach
Den alljährlichen vorweihnachtlichen Seniorennachmittag in Yach veranstalteten diesmal gemeinsam die Landjugend und der Ortschaftsrat.
Ortsvorsteher Josef Wernet begrüßte herzlich die zahlreich erschienenen
älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger. In seiner Ansprache stellte er die
angedachten Maßnahmen für ein seniorengerechteres Dorf dar.
Der 1. Bürgermeister-Stellvertreter Joachim Disch überbrachte
die Grüße der Stadt Elzach und des Gemeinderates, berichtete
über die Aktivitäten des in diesem Jahr gegründeten Beirates
für Senioren und Behinderte und bedankte sich bei der Landjugend für deren Engagement. Ortschaftsrat und Alt-Stadtrat
Karl Schrimpf las eindrucksvoll die Weihnachtsgeschichte vor
und weihnachtliche Klänge eines Klarinetten-Duos der Bläserjugend Yach rundeten des kleine, aber feine Rahmenprogramm
ab. Damit genügend Zeit zum „Schwätzen“ blieb, wurde dieses
bewusst kurz gehalten. Bei Kaffee und einer beeindruckenden
Kuchenauswahl entwickelten sich auch schnell an den einzelnen
Tischen anregende Gespräche, so dass der gelungene Nachmittag
wie im Fluge vorbeiging.
Wichtiger Hinweis für das Mitteilungsblatt 01/02:
Das erste Mitteilungsblatt im neuen Jahr erscheint aufgrund der Feiertage erst am 07. Januar
2015. Der Redaktionsschluss für das MB 01/02 wird vorverlegt auf
Freitag, 02.01.2015, 09.00 Uhr.
Um rechtzeitige Einstellung der Artikel wird gebeten.
Wir bitten um Beachtung.
Bürgermeisteramt Elzach
Stadtwerke Elzach
Ablesung Ihrer Wasserzähler
- Erinnerung -
Die Stände der Wasserzähler in der Gesamtstadt werden
in diesem Jahr wieder über ein Selbstableseverfahren ermittelt. Hierfür haben Sie bereits ein Schreiben von uns erhalten, auf dem die unterschiedlichen Möglichkeiten die
Zählerstände an uns zu übergeben beschrieben sind.
Haben Sie kein Schreiben erhalten oder verlegt?
Dann können Sie uns Ihren Wasserzählerstand auch per EMail an rolf.imhof@elzach.de oder tanja.kreutz@elzach.de
sowie telefonisch unter den Nummern 07682/804-33 oder
-36 unter Angabe der jeweiligen Zählernummer mitteilen.
Wenn Sie uns Ihren Zählerstand nicht bis spätestens
19.12.2014 mitgeteilt haben, müssen wir Ihren Wasserverbrauch auf Grundlage der Vorjahresverbrauchszahlen
schätzen.
Die Stromzähler werden wie schon im Vorjahr auch in der
Kernstadt wieder durch die Netze BW (ehemals EnBW Regi-
onal AG) abgelesen. Die Ablesekarten hierfür gehen, bzw.
gingen Ihnen bereits im Laufe des Dezembers zu. Bitte teilen Sie auch diese Zählerstände fristgerecht der Netze BW
mit, damit wir Ihren genauen Verbrauch abrechnen können. Ansonsten wird auch hier eine maschinelle Schätzung
vorgenommen.
Bei Rückfragen zum Verfahren steht Ihnen auch der kaufmännische Betriebsleiter der Stadtwerke, Herr Stephan Fix,
gerne zur Verfügung (stephan.fix@elzach.de; 07682/80439)
Wir bedanken uns recht herzlich für Ihre
Mitarbeit und wünschen Ihnen allen ein
frohes Weihnachtsfest!
Gelbe Säcke
Die Firma Remondis hat uns mitgeteilt, dass wir derzeit keine gelben Säcke zur Verteilung erhalten. Das
Kontingent der Firma sei bereits Ende September
überschritten gewesen. Dies wird auch auf die missbräuchliche Benutzung der Säcke zurückgeführt.
Die Haushaltsverteilung soll nach Angaben der Firma
Remondis Anfang Februar 2015 erfolgen.
Bürgermeisteramt
4
MITTEILUNGSBLATT
Nr. 51/52 · Mittwoch, 17. Dezember 2014
Abbrennen
von pyrotechnischen Gegenständen
(Feuerwerkskörper)
Es wird darauf hingewiesen, dass das Abbrennen von pyrotechnischen Gegenständen der Klasse II (Feuerwerkskörper/Knallkörper) nach § 23 Abs. 2 der 1. Sprengstoffverordnung nur am 31.12. und 01.01. eines jeden Jahres gestattet
ist.
Diese Einschränkung gilt nicht für Inhaber entsprechender
behördlicher Erlaubnisse oder Befähigungsscheine. Zuwiderhandlungen stellen eine Ordnungswidrigkeit dar und
können mit einem Bußgeld geahndet werden.
In der unmittelbaren Nähe von Kirchen, Krankenhäusern
und Altersheimen ist das Abbrennen von Feuerwerkskörpern und Knallkörpern verboten (§ 23 Abs. 1 der 1.
SprengV).
Ebenso sei daran erinnert, dass Personen unter 18 Jahren
der Umgang mit Feuerwerkskörpern/Knallkörpern (pyrotechnische Gegenstände der Klasse II) verboten ist (§ 23
Abs. 2 Satz 2, 1. SprengV).
Wir bitten dies zu beachten und vor dem Silvestertag sowie
nach dem Neujahrstag keine Feuerwerkskörper/Knallkörper zu zünden.
Die Stadt Elzach gratuliert zum Geburtstag
Freitag, 19.12.2014
Herrn Bertold Burger
Hauptstraße 82 A
Frau Hilda Kury
Steinmühleweg 2
Samstag, 20.12.2014
Herrn Roland Breede
Birkenweg 3
Herrn Karl Faller
Triberger Straße 47
Sonntag, 21.12.2014
Frau Katharina Gerschbacher
Alte Yacher Straße 11
Frau Armella Laner Rombach
Fißnacht 1
Frau Hilda Oswald
Weinersbergweg 5
72 Jahre
88 Jahre
76 Jahre
74 Jahre
84 Jahre
81 Jahre
75 Jahre
Montag, 22.12.2014
Frau Helena Meier
Wittenbachstraße 21
87 Jahre
Terminvergabe für den Kuchenverkauf auf
dem Wochenmarkt
Dienstag, 23.12.2014
Herrn Alfred Wernet
Am Deckelsbach 6
76 Jahre
Die Termine für den Kuchenverkauf auf dem Elzacher Wochenmarkt für die Zeit vom 09.Januar 2015 bis 25.Juli 2015
werden ab Mittwoch, 07. Januar 2015, 08.00 Uhr unter der
Telefonnummer: 07682/804-27 (Herr Burger), vergeben.
Mittwoch, 24.12.2014
Herrn Herbert Haas
Hauptstraße 61
Frau Berta Allgeier
Eilet 1
Veröffentlichung von Altersjubilaren und
Ehejubilaren der Stadt Elzach und der Stadtteile im Mitteilungsblatt der Stadt Elzach
Donnerstag, 25.12.2014
Herrn Alois Kuhn
Elzstraße 8
Herrn Günther Winning
Hansjakobstraße 2
Altersjubilare der Stadt Elzach und der Stadtteile Katzenmoos, Oberprechtal, Prechtal und Yach werden im Mitteilungsblatt der Stadt Elzach ab dem 70. Geburtstag veröffentlicht. Für Ehejubilare findet eine Veröffentlichung ab
dem 50. Hochzeitstag statt.
Sollten Sie eine Veröffentlichung Ihres Geburtstages oder
Ehejubiläums nicht wünschen, möchten wir Sie bitten, dies
möglichst frühzeitig (6 – 8 Wochen) vor dem jeweiligen
Termin der Stadt Elzach, Einwohnermeldeamt, Frau Marlen
Schätzle unter der Tel.: 07682/804-23 mitzuteilen, damit im
Melderegister eine Pressesperre eingetragen werden kann.
Falls Sie bereits in den vergangenen Jahren die Eintragung
einer Pressesperre beantragt haben, ist eine erneute Mitteilung nicht mehr notwendig.
Das Bürgermeisteramt
Rathaus Elzach geschlossen
Das Rathaus Elzach, die Ortschaftsverwaltungen sowie
sämtliche Dienststellen der Stadt Elzach sind am Freitag,
den 02.01.2015, geschlossen.
In dringenden Angelegenheiten ist das Standesamt /
Friedhofverwaltung am Freitag, den 02.01.2015 von
09.00 Uhr bis 10.00 Uhr unter der Rufnummer 07682 /
804-24 zu erreichen.
Wir bitten um Verständnis.
Stadtverwaltung Elzach
Samstag, 27.12.2014
Herrn Siegfried Becherer
Franz-Xaver-Stenzel-Str. 22
Frau Hedwig Schell
Herrenmatte 9
Herrn Friedrich Pleuler
Am Schießgraben 11
Sonntag, 28.12.2014
Frau Waltraud Petroll
Am Schießgraben 11
Herrn Eugen Stiegler
Gartenstraße 8
Montag, 29.12.2014
Frau Maria Burger
Landwasserstraße 25
Frau Ella Zimmermann
Am Schießgraben 11
Dienstag, 30.12.2014
Frau Antonietta Quaggio Galeone
Hauptstraße 86
Mittwoch, 31.12.2014
Frau Gisela Schönfeldt
Triberger Straße 37
Frau Ida Wernet
Bahnhofstraße 2
Frau Agatha Herr
Eilet 40
Donnerstag, 01.01.2015
Frau Maria Dufner
Talstraße 23
78 Jahre
84 Jahre
89 Jahre
78 Jahre
81 Jahre
81 Jahre
77 Jahre
92 Jahre
72 Jahre
92 Jahre
91 Jahre
73 Jahre
80 Jahre
78 Jahre
76 Jahre
79 Jahre
MITTEILUNGSBLATT
Mittwoch, 17. Dezember 2014 · Nr. 51/52
Frau Ingrid Mosmann
Am Schießgraben 13
Frau Maria Bläsi
Brandstraße 21
Frau Heidrun Rauscher
Am Schießgraben 11
Herrn Musa Korkut
Georg-Rapp-Straße 2
Freitag, 02.01.2015
Frau Christa Roth
Triberger Straße 34
Sonntag, 04.01.2015
Herrn Pietro Galeone
Hauptstraße 86
Frau Maria Schätzle
Eckstraße 1
Frau Roswitha Heim
Franz-Xaver-Stenzel-Str. 1
Montag, 05.01.2014
Herrn Wolfgang Hörig
Am Schießgraben 11
Frau Christa Dufner
Hauptstraße 17
Frau Magdalena Volk
Herne 1
Herrn Franz Burger
Dorfstraße 12
77 Jahre
74 Jahre
71 Jahre
70 Jahre
77 Jahre
79 Jahre
76 Jahre
71 Jahre
81 Jahre
71 Jahre
83 Jahre
76 Jahre
Zum Ehejubiläum
Die Stadt Elzach
gratuliert zur Diamantenen Hochzeit
28.12.2014 Eheleute Eberhard Petroll und Waltraud
Petroll, geb. Becker, wohnhaft Am Schießgraben 11
Die Stadt Elzach
gratuliert zur Goldenen Hochzeit
01.01.2015 Eheleute Musa Korkut und Fatma Korkut,
geb. Korkut, wohnhaft Georg-Rapp-Straße 2
i
5
BEKANNTMACHUNGEN
VON ANDEREN ÄMTERN
Öffnungszeiten
Öffnungszeiten des Landratsamtes
Das Landratsamt ist am Mittwoch, 24. Dezember 2014 (Heiligabend) und am Mittwoch, 31. Dezember 2014 (Silvester)
sowie am Freitag, 2. Januar 2015 geschlossen. Zwischen
den Jahren ist am Montag, 29. Dezember und Dienstag,
30. Dezember sowie am Montag, 5. Januar zu den üblichen
Zeiten geöffnet.
Öffnungszeiten des Jobcenter Landkreis Emmendingen
Das Jobcenter in Emmendingen und in Waldkirch ist am
Mittwoch, 24. Dezember 2014 (Heiligabend) und am Mittwoch, 31. Dezember 2014 (Silvester) sowie am Freitag, 2.
Januar 2015 geschlossen. Zwischen den Jahren ist am Montag, 29. Dezember und Dienstag, 30. Dezember sowie am
Montag, 5. Januar zu den üblichen Zeiten geöffnet.
Kfz-Zulassung und Führerscheinstelle geöffnet
Das Straßenverkehrsamt des Landratsamtes mit Kfz-Zulassung und Führerscheinstelle im „Haus am Festplatz“ ist vor
NOTDIENSTE
ARZT
An Werktagen nach 18 Uhr ist der diensthabende Arzt durch
Anruf beim Hausarzt zu erfahren.
Außerhalb der regulären Sprechzeiten der Arztpraxen ist
der ärztliche, kinderärztliche, gynäkologische und augenärztliche
Bereitschaftsdienst unter Tel. 01805/19292-320 zu erreichen. An
Wochenenden und Feiertagen ist der zahnärztliche Notfalldienst
unter Tel. 0180/3222555-70 erreichbar.
In Notfällen: Notruf Polizei: 110, Notruf Feuerwehr, Notarzt,
Rettungsdienst: 112, Rufnummer Krankentransport: 19222
Notruf-Fax an die Rettungs- und Feuerwehrleitstelle:
07641/4601-77 (nur für schwerhörige, ertaubte, gehörlose und
sprachgeschädigte Personen.)
APOTHEKEN
Di. 16.12. easyApotheke Emmendingen
Freiburger Str. 4, Tel. 07641 954280
Mi. 17.12. Stadt Apotheke, Waldkirch
Lange Str. 37, Tel. 07681 479110
Do. 18.12. Neue Apotheke, Emmendingen
Milchhofstr. 1, Tel. 07641 9332221
Fr. 19.12. Severin-Apotheke, Denzlingen
Alemannenstr. 17, Tel. 07666 5844
Sa. 20.12. Glocken-Apotheke Waldkirch (Kollnau)
Kollnauer Str. 1, Tel. 07681 7054
Kronen-Apotheke, Teningen
Reetzenstr. 5, Tel. 07641 41109
So. 21.12. Bürkle-Apotheke, Emmendingen
Schillerstr. 19, Tel. 07641 42301
Kastelburg-Apotheke, Waldkirch
Freie Str. 2, Tel. 07681 1379
Mo. 22.12. Central-Apotheke, Emmendingen
Theodor-Ludwig-Str. 11, Tel. 07641 914170
Rathaus-Apotheke, Elzach, Hauptstr. 70, Tel. 07682 1717
Di. 23.12. Kandel-Apotheke im Gesundheitszentrum, Waldkirch
Fabrik Sonntag 5a, Tel. 07681 4925250
Mi. 24.12. Paracelsus-Apotheke, Denzlingen
Bahnhofstr. 16, Tel. 07666 2392
Do. 25.12. Apotheke Dr. Haefelin, Denzlingen
Hauptstr. 193, Tel. 07666 93090
Apotheke Simonswald, Talstr. 36a, Tel. 07683 794
Breisgau-Apotheke, Teningen
Alemannenstr. 2a, Tel. 07641 8460
Fr. 26.12. Schlossberg-Apotheke, Emmendingen
Steinstr. 12, Tel. 07641 914650
Schwarzwald-Apotheke, Elzach
Nikolausplatz 2, Tel. 07682 392
Sa. 27.12. Spitzweg-Apotheke, Emmendingen
Fritz-Boehle-Str. 38, Tel. 07641 51191
So. 28.12. Apotheke am Heidacker, Freiamt
Hauptstr. 57, Tel. 07645 917877
Waldhorn-Apotheke, Sexau
Emmendinger Str. 6, Tel. 07641 47575
Mo. 29.12. Kandel-Apotheke, Waldkirch
Lange Str. 58, Tel. 07681 9320
Di. 30.12. Stadtapotheke am Marktplatz, Emmendingen
Marktplatz 9, Tel. 07641 8763
Mi. 31.12. Nikolai-Apotheke, Waldkirch
Adenauerstr. 11, Tel. 07681 4740740
Do. 01.01. Apotheke auf der Bleiche, Emmendingen
Lessingstr. 19, Tel. 07641 51852
Glotter-Apotheke, Glottertal
Talstr. 70a, Tel. 07684 1355
Lukas-Apotheke, Waldkirch
Marktplatz 15, Tel. 07681 7677
Fr. 02.01. Apotheke im Kohlerhof, Denzlingen
Rosenstr. 1, Tel. 07666 949110
Sa. 03.01. Marien-Apotheke, Gutach, Golfstr. 9, Tel. 07681 7257
Stadtapotheke am Marktplatz, Emmendingen
Marktplatz 9, Tel. 07641 8763
So. 04.01. Central-Apotheke, Emmendingen
Theodor-Ludwig-Str. 11, Tel. 07641 914170
Rathaus-Apotheke, Elzach, Hauptstr. 70, Tel. 07682 1717
Mo. 05.01. Apotheke Simonswald, Talstr. 36a, Tel. 07683 794
Breisgau-Apotheke, Teningen
Alemannenstr. 2a, Tel. 07641 8460
Di. 06.01. easyApotheke Emmendingen
Freiburger Str. 4, Tel. 07641 954280
Stadt-Apotheke, Waldkirch
Lange Str. 37, Tel. 07681 479110
6
MITTEILUNGSBLATT
TIERARZT
Samstag/Sonntag, 20.12./21.12.14
Regina Kohler, Herbolzheim,
Im Entennest 5, Tel. 07643 934040
Dr. Klein, Emmendingen,
Neustraße 16, Tel. 07641 416888
Mittwoch, 24.12.14
Dr. Brezinger, Glottertal,
Winterbachstr. 13, Tel. 07684 90890
Dr. Brodauf, Emmendingen
Gottfried-Keller-Weg 4, Tel. 07641 54636
Donnerstag, 25.12.14
Fr. Hesse, Forchheim,
Aspergstr. 10, Tel. 07642 2324
Dr. Kissel, Kenzingen,
Offenburger Str. 23, Tel. 07644 559
Freitag, 26.12.14
Dr. Serbin, Waldkirch-Siensbach,
Talbachstr. 13a, Tel. 07681 1677
Dr. Tietz, Waldkirch,
Rudolf-Blessing-Str. 2, Tel. 07681 494936
Samstag/Sonntag, 27./28.12.14
Dr. Brezinger, Glottertal,
Winterbachstr. 13, Tel. 07684 90890
Dr. Brodauf, Emmendingen
Gottfried-Keller-Weg 4, Tel. 07641 54636
Mittwoch, 31.12.14
Dr. Rudloff, Elzach,
Brandstr. 10, Tel. 07682 290
Dr. Ohrt-V. / Dr. Kneucker, Denzlingen
Thüringer Straße 7, Tel. 07666 7868
Donnerstag, 01.01.15
Regina Kohler, Herbolzheim,
Im Entennest 5, Tel. 07643 934040
Dr. Klein, Emmendingen,
Neustraße 16, Tel. 07641 416888
Samstag/Sonntag, 03./04.01.15
Dr. Brezinger, Glottertal,
Winterbachstr. 13, Tel. 07684 90890
Dr. Brodauf, Emmendingen
Gottfried-Keller-Weg 4, Tel. 07641 54636
Dienstag, 06.01.15
Fr. Hesse, Forchheim, Aspergstr. 10, Tel. 07642 2324
Dr. Kissel, Kenzingen,
Offenburger Str. 23, Tel. 07644 559
BEREITSCHAFTEN
Stadtwerke / Elektrizitätswerk:
Stromversorgung: Für Elzach Kernstadt, Katzenmoos, Oberprechtal, Prechtal, Yach, Tel. 0800/3629477, EnBW Regional AG,
Regionalzentrum Rheinhausen
Wasserversorgung: Tel. 07682/91828-0
Holzwärme Elzach-Biederbach: Tel. 07682/91828-0
Öffnungszeiten Recyclinghof Elzach
Fr 13.00 – 17.00 Uhr, Sa 09.00 – 13.00 Uhr
Öffnungszeiten Grünschnittsammelplatz Elzach
Fr 13.00 – 17.00 Uhr, Sa 10.00 – 14.00 Uhr
Tierkörperbeseitigungsanstalt
Zweckverband PROTEC Orsingen, Nenzinger Str. 34,
78359 Orsingen, Tel.: 07774/9339-0, Fax: 07774/9339-33
Telefonseelsorge: Tel. 0800/1110111
(vertraulich, anonym und kostenfrei, rund um die Uhr).
Fachstelle Sucht Beratung Behandlung Prävention
Waldkirch, Lange Str. 78, Sprechstunden Di und Do 9-12 und 1317 Uhr, Tel. 07681/24623 sonst Emmendingen, Hebelstr. 27, Tel.
07641/451-3091, Erstsprechstunden Mi 16-17 und Do 11-12 Uhr,
fs-emmendingen@bw-lv.de
Sozialstation
Tel. 07682 909040
Betreuungsgruppe, Ehrenamtliche Besuchsdienst
„Zämme“,
Tel. 07682 909040
Hospizgruppe
Tel. 07682 925650
Dorfhelferinnen
Tel. 07682 920202
Ambulanter Pflegedienst Heike Schmook
Tel. 07682 921537
www.pflegedienst-schmook.de
Blinden- und Sehbehindertenverein Südbaden e.V.
Wölflinstraße 13, 79104 Freiburg, Telefon: 0761 36122,
Telefax: 0761 36123, E-Mail: info@bsvsb.org,
Internet: www.bsvsb.org
Nr. 51/52 · Mittwoch, 17. Dezember 2014
Weihnachten am Montag, 22. Dezember und Dienstag, 23.
Dezember jeweils von 7:30 bis 12:00 Uhr geöffnet. Am 24.
Dezember (Heiligabend) ist geschlossen. Am Montag, 29.
Dezember und Dienstag, 30. Dezember ist ebenfalls von
7:30 bis 12:00 Uhr geöffnet. Am 31. Dezember (Silvester)
und Freitag, 2. Januar ist geschlossen. Am Montag, 5. Januar ist zur gewohnten Zeit von 7:30 bis 12:00 Uhr geöffnet.
Recyclinghöfe und Grünschnittplätze geöffnet
Die Recyclinghöfe und zentralen Grünschnittplätze sind
nach Weihnachten am Samstag, 27. Dezember 2014 und
Freitag, 2. Januar 2015 sowie am Samstag, 3. Januar 2015
zu den üblichen Zeiten geöffnet. Die Öffnungszeiten stehen im Abfallkalender.
Abfallbehandlungsanlage Kahlenberg geöffnet
Die Abfallbehandlungsanlage auf dem Kahlenberg bei
Ringsheim ist am 24. und 31. Dezember 2014 (Heiligabend
und Silvester) zur Anlieferung von Sperrmüll und anderen
Abfällen geschlossen. An den anderen Werktagen zwischen
Weihnachten und Neujahr ist zu den üblichen Zeiten geöffnet.
Kreismedienzentrum macht Ferien
Das Kreismedienzentrum des Landratsamtes im Alten Krankenhaus ist von Montag, 22. Dezember 2014 bis Dienstag,
6. Januar 2015 geschlossen.
Abfallkalender im Landratsamt und in den
Rathäusern
Die Abfallkalender für 2015 wurden bis Weihnachten an
alle Haushalte im Landkreis Emmendingen verteilt. Wer
versehentlich keinen Kalender erhalten hat oder weitere
Exemplare benötigt, kann sie an der Infotheke des Landratsamtes Emmendingen und in den Rathäusern abholen.
Artur Fischer Erfinderpreis
Baden-Württemberg 2015
Erwachsene Erfinderinnen und Erfinder sowie clevere
Schülerinnen und Schüler können sich bis 28. Februar 2015
mit ihren Ideen dafür bewerben. Die Auszeichnung ist insgesamt mit 36.000 € dotiert.
Wettbewerb 2015:
Das Wichtigste in Kürze
Wer kann sich bewerben?
Am Wettbewerb für private Erfinder können alle Personen
mit Wohnsitz oder Arbeitsplatz in Baden-Württemberg,
die nach dem 30. Juni 2012 ein Patent oder Gebrauchsmuster angemeldet haben, teilnehmen.
Wie werden die Preisträger ermittelt?
Über die Vergabe des Preises wird eine Jury entscheiden.
Sie bewerten die Bewerbungen nach folgenden Gesichtspunkten:
Innovationspotential der Erfindung
Nutzen für die Allgemeinheit
Initiative bei der Umsetzung
Wo und bis wann kann man sich bewerben?
Für den Wettbewerb 2015 müssen die Bewerbungen bis
zum 28. Februar 2015 beim Regierungspräsidium Stuttgart,
Informationszentrum Patente, Kennwort: Erfinderpreis, Willi-Bleicher-Straße 19, 70174 Stuttgart, eingereicht werden.
Haben Sie weitere Fragen?
Auskünfte zum Erfinderpreis für private Erfinder erhalten
Sie beim Regierungspräsidium Stuttgart
Informationszentrum Patente
Willi-Bleicher-Straße 19
70174 Stuttgart
Fon +49.711.123 26 02
www.patente-stuttgart.de
Mittwoch, 17. Dezember 2014 · Nr. 51/52
Schüler-Wettbewerb 2015:
Das Wichtigste in Kürze
Wer kann teilnehmen?
Am Schülerwettbewerb des Artur Fischer Erfinderpreises
können alle Schülerinnen und Schüler baden-württembergischer Schulen teilnehmen (als einzelne SchülerInnen, als
Klassen oder Arbeitsgemeinschaften). In verschiedenen
Kategorien sind Preise von insgesamt 13.500 Euro zu gewinnen. Die Anmeldung eines Patentes oder Gebrauchsmusters wird hier nicht vorausgesetzt.
Was wird beurteilt?
Die Jury wird die Kreativität, den Teamgeist und den Nutzen
der Erfindung beurteilen. Die Verleihung der Preise findet
am 30. Juni 2015 im Haus der Wirtschaft in Stuttgart statt.
Wo und bis wann muss die Erfindung eingereicht werden?
Die Bewerbung muss bei unserem Projektträger bis zum 28.
Februar 2015 (Poststempel) eingehen:
Steinbeis-Transferzentrum Infothek
„Erfinderpreis 2015 - Schülerwettbewerb“
Gerberstr. 63, 78050 Villingen-Schwenningen
Haben Sie weitere Fragen?
Auskünfte zum "Schülerwettbewerb" erhalten Sie beim
Steinbeis-Transferzentrum Infothek
Gerberstraße 63, 78050 Villingen-Schwenningen
Fon +49.7721.878 65 - 3
Fax +49.7721.878 65 - 59
info@steinbeis-infothek.de
www.steinbeis-infothek.de
Mittelstandspreis für soziale Verantwortung in Baden-Württemberg 2015 erstmals
in erweiterter Trägerschaft:
Caritas, Diakonie und Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg zeichnen CSR-Aktivitäten kleiner und mittlerer Unternehmen aus.
Das freiwillige gesellschaftliche Engagement kleiner und
mittlerer Unternehmen in Baden-Württemberg ist eine
wichtige Voraussetzung und tragende Säule für den sozialen Zusammenhalt und nachhaltigen wirtschaftlichen
Erfolg unseres Landes. Erstmalig wird der Mittelstandspreis
für soziale Verantwortung 2015 gemeinsam mit der Diakonie Baden-Württemberg ausgelobt. Dies unterstreicht die
Bedeutung dieser Beispiele einer verantwortungsvollen Unternehmensführung für unsere Gesellschaft. Zum insgesamt
neunten Mal in Folge sollen mit der Verleihung der Lea-Trophäe beispielhafte CSR-Aktivitäten ausgezeichnet und den
Unternehmen für ihr Engagement gedankt werden.
Der Preis steht unter der Schirmherrschaft von Finanz- und
Wirtschaftsminister Dr. Nils Schmid MdL, den Bischöfen Dr.
Gebhard Fürst (Diözese Rottenburg-Stuttgart), Erzbischof
Stefan Burger (Erzdiözese Freiburg) sowie den Landesbischöfen Dr. Otfried July (Evangelische Landeskirche Württemberg) und Prof. Dr. Jochen Cornelius-Bundschuh (Evangelische Landeskirche Baden). Am 01. Juli 2015 werden die
beispielhaften Unternehmen bei einer feierlichen Preisverleihung im Neuen Schloss in Stuttgart vor rund 400 Gästen
für ihr Engagement gewürdigt und ausgezeichnet.
Bewerben können sich ab sofort baden-württembergische
Unternehmen mit maximal 500 Vollbeschäftigten, die einen Wohlfahrtsverband, einen Verein, eine Initiative oder
Einrichtungen unterstützen und gemeinsam ein gemeinnütziges Projekt realisiert haben.
Bewerbungsschluss ist der 31. März 2015. Weitere Informationen zum Wettbewerb und dem Bewerbungsverfahren finden Sie unter www.mittelstandspreis-bw.de.
Anfragen zum Bewerbungsverfahren richten Sie bitte an
die: Geschäftsstelle des Mittelstandspreises für soziale Verantwortung in Baden-Württemberg
c/o DiCV Rottenburg-Stuttgart e.V.
Kim Hartmann
Strombergstraße 11
70188 Stuttgart
Tel: 0711/ 2633-1147
MITTEILUNGSBLATT
7
Weihnachtsfeier an Heilig Abend auf
Deutscher Kriegsgräberstätte Bergheim
im Elsass
Schon seit vielen Jahren treffen sich Menschen am Soldatenfriedhof Bergheim/ Elsass an Heilig Abend um der Toten zu gedenken und zugleich um Frieden in der Welt zu
bitten. Auch in diesem Jahr wird Karl-Heinz Deisenroth die
Gäste um 14.30 Uhr am Hochkreuz inmitten tausender Gräber begrüßen. Das weihnachtliche Gedenken wird musikalisch durch Musiker aus Staufen umrahmt. Der Bürgermeister der elsässischen Gemeinde, Pierre Bihl und Bürger der
Gemeinde nehmen ebenfalls an der Feier teil.
Gäste sind herzlich willkommen.
BUND-Umwelttipp:
Global denken - Lokal spenden
Kurz vor Weihnachten und dem Jahreswechsel füllen die
Briefe von großen Wohlfahrts-, Tierschutz- und Umweltorganisationen die Briefkästen. An vielen Stellen wird eine
sinnvolle, wichtige und notwendige Arbeit geleistet und
Spenden werden dringend benötigt. Dennoch empfehlen
wir den Blick auch auf die Anliegen der „kleinen“ örtlichen
und regionalen Organisationen zu richten. Gerade die örtlichen Umwelt- und Naturschutzorganisationen leisten eine
wichtige Arbeit, die den Menschen vor Ort auch direkt zugute kommt. Darum empfehlen wir: „Global denken - Lokal
spenden“. Eine regionale Umwelt-und Naturschutzorganisation ist der BUND. Bewahrender regionaler Naturschutz und
engagierter Umweltschutz prägt die Arbeit des BUND-Regionalverband Südlicher Oberrhein. Spendenkonto: BUND
Regionalverband, Südwestbank Stuttgart, IBAN: DE97 6009
0700 0601 0210 02 Spenden sind steuerlich absetzbar.
Urlaubsziel Naturparke
Naturpark Südschwarzwald stellt Reisebroschüre 2015 vor
Mit der Reisebroschüre „Reisen in die Naturparke 2015“,
die in der 9. Auflage erscheint, stellt der Verband Deutscher Naturparke e. V. (VDN) buchbare Naturerlebnis-Angebote aus Naturparken in Deutschland, aus Österreich,
der Schweiz und Luxemburg vor. Mit von der Partie ist auch
der Naturpark Südschwarzwald, in dieser Ausgabe mit dem
„Schluchtensteig“ (www.schluchtensteig.de). Alle Informationen über den Naturpark Südschwarzwald finden Sie auf
www.naturpark-suedschwarzwald.de.
Naturpark Südschwarzwald
Verbundschule Elzach
Die Verbundschule Elzach sucht einen neuen Namen
Die neue Verbundschule Elzach, die aus Grund-, Werkreal- und Realschule entstanden ist, sucht einen neuen Schulnamen. Alle Eltern, Schüler und der Schule nahestehenden
Personen können sich an der Namengebung beteiligen.
Bis zum 15. Januar 2015 können unter der E-Mail-Adresse
neuerschulname@verbundschule-elzach.de oder unter der
Telefonnummer 07682 908220 oder 908210 Namensvorschläge eingereicht werden. Danach wird ein Gremium aus
Schülern, Eltern und Lehrern die Vorschläge diskutieren
und die drei geeignetsten Namen für eine endgültige Abstimmung herausfiltern. Der Vorschlag, der dann die meisten Stimmen erhält, wird im Stadtrat als Votum der Schulgemeinschaft eingereicht. Die Schulgemeinschaft würde
sich über eine rege Teilnahme freuen
Meinrad Seebacher, Schulleiter der Verbundschule Elzach
8
MITTEILUNGSBLATT
und Oberprechtal
Donnerstag, 18. Dez.
20.00 Uhr
Treffpunkt Bibel in Elzach
Sonntag, 4. Advent
9.00 Uhr
Gottesdienst Elzach
10.15 Uhr
Gottesdienst Oberprechtal
Mittwoch, 24. Dez. Heilig Abend
15.30 Uhr
Familiengottesdienst mit Krippenspiel Elzach
17.00 Uhr
Christvesper Elzach
18.30 Uhr
Christvesper Oberprechtal mit Posaunenchor
25. Dezember, 1. Christtag
10.15 Uhr
Gottesdienst Oberprechtal, mit Abendmahl;
und Posaunenchor
15.45 Uhr
Gottesdienst Elzach, St. Elisabeth
26. Dezember, 2. Christtag
10.15 Uhr
Gottesdienst in Elzach, und Abendmahl mit
Einzelkelchen, es singt die Elztalkantorei
Sonntag, 28. Dez.
10.00 Uhr
Regionalgottesdienst in Kollnau
31. Dez., Silvester
16.30 Uhr
Gottesdienst in Elzach, Abendmahl
1. Januar, Neujahr
11.00 Uhr
Gottesdienst in Oberprechtal, anschließend
Kirchcafé
Sonntag, 4. Januar
9.00 Uhr
Gottesdienst in Elzach
10.15 Uhr
Gottesdienst in Oberprechtal, mit Abendmahl
Dienstag, 6. Januar
15.00 Uhr
Gemeindekaffee in Elzach
Mittwoch, 7. Januar
15.30 Uhr
Bibelstunde in Oberprechtal
FLÖTENKONZERT "Ensemble Pipelife"
am Samstag, 10. Januar um 19 Uhr in der evangelischen
Johanneskirche Elzach.
Die ganz besondere Geschenkidee: Konzertkarten für einen außergewöhnlichen musikalischen Abend erhalten Sie
im Vorverkauf: reduzierte Eintrittspreise:
14 € Erwachsene; 7 € Kinder/Schüler/Studenten; 30 € Familienticket (1 oder 2 Erwachsene mit allen eigenen Kindern
oder Enkeln)
Vorverkaufsstelle: Tourist-Info Oberprechtal, Elektro Fischer Elzach, evang. Pfarramt Zollstockstr. 6, Elzach
Hallo Minis, wie jedes Jahr werden wir, um unsere Ministranten-Kasse etwas aufzubessern, nach den Gottesdiensten Glühwein und Kuchen verkaufen. Damit wir genügend
Kuchen zur Auswahl haben, sind wir auf eure Hilfe angewiesen.
Wir freuen uns über jede Kuchenspende. Die Zettel für
mehr Infos findet ihr in der Sakristei, im Gruppenraum oder
bei euren Gruppenleitern. Die Kuchen könnt ihr vor jedem
Gottesdienst in der Küche des PZ abgeben. Vielen Dank im
Voraus, euer Stammtisch der Minis Elzach!
Pfarrgemeinderatswahl am 14. & 15. März 2015
Das Erzbistum Freiburg und der Diözesanrat der Katholiken
im Erzbistum Freiburg bereiten derzeit die Pfarrgemeinderatswahl 2015 vor: Am 14. & 15. März 2015 sind alle katholischen Frauen und Männer ab 16 Jahren in den spätestens
zum 01.01.2015 neu errichteten 224 Seelsorgeeinheiten zur
Wahl des Pfarrgemeinderates aufgerufen. Zukünftig wird
es für jede Seelsorgeeinheit nur mehr einen gemeinsamen
Pfarrgemeinderat geben. Innerhalb der Seelsorgeeinheit
Nr. 51/52 · Mittwoch, 17. Dezember 2014
sind dabei sogenannte Stimmbezirke eingerichtet (z.B. die
bestehenden Pfarreien), in denen nach einem zuvor durch
die derzeit amtierenden Pfarrgemeinderäte vereinbarten
Schlüssel eine bestimmte Anzahl von Personen in den Pfarrgemeinderat gewählt werden.
Zusammen mit dem vom Erzbischof bestellten verantwortlichen Pfarrer, dem Leiter der Seelsorgeeinheit, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im pastoralen Dienst sowie
den Gemeindeteams gestaltet der Pfarrgemeinderat das
kirchliche Leben der Seelsorgeeinheit, trägt Sorge für die
Menschen und deren Anliegen, entdeckt und fördert Charismen und Fähigkeiten und bringt damit die gemeinsame
Berufung und Sendung aller durch Jesus Christus zum Ausdruck.
Die Arbeit des Pfarrgemeinderates und der Gemeindeteams in der Seelsorgeeinheit soll von gegenseitigem Vertrauen getragen sein. Sie setzt Bereitschaft zum Dialog und
zur Zusammenarbeit voraus. Die Mitglieder des Pfarrgemeinderates, der Gemeindeteams, der weiteren Gruppen
und Verbände sowie die Personen, die hauptberuflich oder
ehrenamtlich pastorale Verantwortung tragen, sollen sich
dabei besonders um Gemeinschaft im Glauben und um religiöse Bildung bemühen.
Die Bekanntmachung in den Kirchen erfolgt in den Gottesdiensten am 10. & 11.01.2015. Weiter Infos finden Sie auch
im Pfarrblatt Nr. 1 der Seelsorgeeinheit Oberes Elztal oder
im Aushang in den Kirchen.
Der Wahlvorstand
www.pgr-wahl-freiburg.de
Die ADVENTSFENSTER der SEELSORGEEINHEIT
„OBERES ELZTAL“ öffnen pünktlich um 18:00 Uhr!
Bitte beachten Sie:
Alle Fenster finden im Freien statt (wettergerechte Kleidung erforderlich!).
Es wird oft Tee angeboten – bitte bringen Sie hierfür Ihren
eigenen Becher mit, Lichter und Laternen sind erwünscht.
Wir freuen uns sehr auf Ihr Kommen und eine besinnliche
Adventszeit.
Das Vorbereitungsteam und die Gestalter der Fenster
Adventsfenster 2014 der Seelsorgeeinheit Oberes Elztal
Datum
Ort/ Adresse
Name
17.12.2014 Oberwinden
Familie Friese
Rüttlersberger Straße 6
18.12.2014 Biederbach
Anja Dufner
Palmersbach 19
19.12.2014 Oberprechtal Pfarrhaus Pablo Rebholz,
Triberger Straße
Ministranten
20.12.2014 Oberspitzenbach
Adelbert und Petra
Oberspitzenbachstraße 7 Kaltenbach
21.12.2014 YachIm Untertal 2b
Fam. Broekhuizen
22.12.2014 ElzachSozialstation,
Frau Gertrud Imhof
Schwimmbadstraße 11
23.12.2014 Oberwinden
KLJBKirchbergstraße
24.12.2014 Oberwinden
Patrick Trenkle
- 17.00 Uhr! Neudorfstraße 2
MINISTRANTEN ST. NIKOLAUS
Liebe Minis,
Probe für die Christmette (24.12.) ist am 23.12. um 10:00
Uhr in der Kirche. Probe fürs Hochamt (25.12.) ist am 23.12.
um 11:30 Uhr in der Kirche.
Wir hoffen dass ihr fleißig ministriert über die Weihnachtsfeiertage.
Euer Stammtisch
„Gib der Kirche dein Gesicht und deine Stimme“
14. und 15. März 2015 Pfarrgemeinderatswahl - Wahlvorschläge ab sofort in den Gemeinden willkommen.
Mit dem Beginn des neuen Jahres 2015 wird es den Begriff
Seelsorgeeinheit Oberes Elztal nicht mehr geben, aus ihr
wird die Kirchengemeinde Oberes Elztal. Diese setzt sich
wie bisher zusammen aus den Gemeinden Elzach, Oberwinden, Niederwinden, Oberspitzenbach, Yach, Oberprechtal
und Oberbiederbach.
Mittwoch, 17. Dezember 2014 · Nr. 51/52
Nach der Wahl im März 2015 wird es einen Pfarrgemeinderat (PGR schon seit 5 Jahren) und einen Stiftungsrat für die
Kirchengemeinde Oberes Elztal geben.
Ein „Gemeindeteam“ soll dann jeweils für die Pastoral vor
Ort zuständig sein.
„Gib der Kirche dein Gesicht und deine Stimme“ lautet
das Motto der Pfarrgemeinderatswahl am 15. März 2015.
Wahlberechtigt (aktive Wahl) sind alle Katholiken die das
16. Lebensjahr vollendet haben und in einem der Stimmbezirke der Kirchengemeinde Oberes Elztal seit mindestens
drei Monaten ihren Hauptwohnsitz haben.
Der Gemeinsame Pfarrgemeinderat wird aus 16 zu wählenden Mitgliedern bestehen und in unechter Teilortwahl zu
wählen sein. Der jetzige Pfarrgemeinderat hat sich auf folgende Sitzverteilung geeinigt: Elzach, die größte Gemeinde wird mir vier, Oberwinden, Niederwinden, Oberspitzenbach, Yach, Oberprechtal und Oberbiederbach mit je zwei
Stimmen vertreten sein. Optimal wäre jeweils die doppelte
Anzahl an Kandidaten, um eine echte Wahl zu haben.
Der künftige Pfarrgemeinderat wählt dann den „Stiftungsrat“. Diesem obliegt die Verwaltung und Vertretung des
örtlichen Kirchenvermögens. Obwohl es einen „gemeinsamen Stiftungsrat“ gibt ist es wichtig zu bemerken, dass
alle Rücklagen und Schulden in den jeweiligen Gemeinden
verbleiben.
Nach der Wahl sollte der Pfarrgemeinderat nach Möglichkeit ein „Gemeindeteam“ berufen, dieses wird jeweils nach
Bedarf gebildet und mit Blick auf die anstehenden Aufgaben mit Personen besetzt, die sich vor Ort um das kirchliche
Leben kümmern und es fördern sollen.
Über das Wahl-Motto „Gib der Kirche dein Gesicht und
deine Stimme“ wollen wir Sie aufrufen ab jetzt Wahlvorschläge von Personen an uns weiterzugeben oder anonym
in unsere aufgestellten Kästchen in der Kirche zu werfen.
Gerne dürfen Sie sich, wenn Sie sich selbst angesprochen
fühlen an jedes PGR-Mitglied oder an das Pfarrbüro wenden.
Wir möchten Sie auffordern mit „Ihrem Gesicht und Ihrer
Stimme“ das Bild der Kirchengemeinde Oberes Elztal zu
prägen.
SA – 20.12.2014
19.00 Uhr
Vorabendmesse
Vierter Advent, SO -21.12.2014
10.30 Uhr
Eucharistiefeier
Heilig Abend, 24.12.2014
16.00 Uhr
Familien-Krippenfeier
21.30 Uhr
Christmette
1.Weihnachtsfeiertag, 25.12.2014
06.30 Uhr
Hirtenmesse
09.30 Uhr
Festgottesdienst mitg. vom St. Nikolaus Chor
18.30 Uhr
Vesper
2.Weihnachtsfeiertag, 26.12.2014
08.00 Uhr
Eucharistiefeier
10.30 Uhr
Eucharistiefeier
SA- 27.12.2014
19.00 Uhr
Vorabendmesse
mit Segnung des Johannesweines
Fest der Hl. Familie, SO – 28.12.2014
10.30 Uhr
Eucharistiefeier
MI - 31.12.2014
18.00 Uhr
Jahresschluss
NEUJAHR, 01.01.2015
10.30 Uhr
Eucharistiefeier
SA – 03.01.2015 Keine Messe
SO - 04.01.2015
10.30 Uhr
Eucharistiefeier mit
Aussendung der Sternsinger
Dreikönige, 06.01.2015
10.30 Uhr
Eucharistiefeier mitg. vom St. Nikolaus Chor
MITTEILUNGSBLATT
9
Vierter Advent - SO 21.12.2014
19.00 Uhr
Eucharistiefeier
Heiligabend - 24.12.2014
16.00 Uhr
Familien-Krippenfeier
18.00 Uhr
Christmette
1. Weihnachtsfeiertag - 25.12.2014
10.00 Uhr
Festgottesdienst
2. Weihnachtsfeiertag - 26.12.2014
10.00 Uhr
Eucharistiefeier
SO- 28.12.2014 Keine Messe
MI- 31.12.2014
18.00 Uhr
Jahresschluss
01.01.2015 Keine Messe
SO- 04.01.2015
10.00 Uhr
Eucharistiefeier mit
Aussendung der Sternsinger
Dreikönige - 06.01.2015
10.00 Uhr
Eucharistiefeier
Einladung zum Krippenspiel
Zu unserer diesjährigen Krippenspielfeier, Heiligabend um
14:30 Uhr, in der Pfarrkirche St. Wendelin, laden wir Groß
und Klein ganz herzlich ein.
Auf euer Kommen freuen sich die Kinder der Grundschule
Yach und das Vorbereitungsteam.
Vierter Advent, SO - 21.12.2014
09.00 Uhr
Eucharistiefeier
Heiligabend, 24.12.2014
14.30 Uhr
Familien-Krippenfeier
21.30 Uhr
Christmette
1. Weihnachtsfeiertag, 25.12.2014
10.30 Uhr
Festgottesdienst
2. Weihnachtsfeiertag, 26.12.2014
09.00 Uhr
Eucharistiefeier
Fest der Hl. Familie, SO - 28.12.2014
09.00 Uhr
Eucharistiefeier
Neujahr, 01.01.2015
09.00 Uhr
Eucharistiefeier mit
Aussendung der Sternsinger
SO - 04.01.2015
09.00 Uhr
Eucharistiefeier
Dreikönige, 06.01.2015
09.00 Uhr
Eucharistiefeier
Veranstaltungen vom 17.12.2014 bis 08.01.2015
Samstag, 20.12.2014
07:30 - 12:00 Uhr Nikolausplatz, 79215 Elzach
Wochenmarkt in Elzach
Samstag, 20.12.2014
10:00 - 12:00 Uhr Heimatmuseum, Hauptstr. 39,
79215 Elzach
Besichtigung der Heimatkundlichen
Sammlung
Samstag, 20.12.2014
20:00 Uhr
Turn- und Festhalle Elzach,
Am Schießgraben, 79215 Elzach
X-Mas-Party mit den "Wilden Engeln"
Sonntag, 21.12.2014
15:00 - 17:00 Uhr Heimatmuseum, Dorfstr. 48,
79215 Elzach Yach
10
MITTEILUNGSBLATT
Besichtigung des Heimatmuseum Yach
das Heimatmuseum in Yach ist Sonnund Feiertags von 15.00 -17.00 Uhr
geöffnet oder nach Vereinbarung.
Kontakt: C.M. Hoch, 07682/924382
oder M. Nopper, 07682/7772
Sonntag, 21.12.2014
19:00 Uhr
Steinberghalle Prechtal,
79215 Elzach Prechtal
Adventskonzert der Sängerrunde
Prechtal
Besinnliche Melodien zur Adventsund Weihnachtszeit - Gast:
Mezzosopranistin Margriet van Reisen
Vorverkauf: 6 EURO (erhältlich bei allen Sängerinnen und Sängern)
Abendkasse 7 EURO
Dienstag, 23.12.2014
14:00 - 18:00 Uhr Nikolausplatz, 79215 Elzach
Wochenmarkt in Elzach
Mittwoch, 24.12.2014
Festhalle, Schulstr. 8
79215 Elzach-Oberprechtal
Weihnachtliche Gästebegrüßung mit
Karl-Heinz Jäkle und Söhne sowie Jürgen Schultis mit seiner Panflöte
Freitag, 26.12.2014
Bernhardussaal Yach, Dorfstraße,
79215 Elzach Yach
Weihnachtsfeier mit Theaterabend
MV Yach Mittags um 14:00 Uhr (Eintritt frei) abends 19.00 Uhr
Mittagsvorstellung Eintritt frei,
6,- Euro Vorverkauf,
8,- Euro Abendkasse
Freitag, 26.12.2014
20:00 Uhr
Festhalle Schulstr. 8,
79215 Elzach Oberprechtal
Jahreskonzert der Trachtenkapelle
Oberprechtal Konzertabend mit musikalischen und gesanglichen Highlights und Überraschungen.
Samstag, 27.12.2014
07:30 - 12:00 Uhr Nikolausplatz,, 79215 Elzach
Wochenmarkt in Elzach
Samstag, 27.12.2014
20:00 Uhr
Schützenhaus Oberprechtal, Triberger
Str. 41 a, 79215 Elzach Oberprechtal
Skat Turnier
Sonntag, 28.12.2014
20:00 Uhr
Festhalle, Schulstr. 8,
79215 Elzach Oberprechtal
Apres Ski Party
Tanzveranstaltung mit Karlheinz Jäkle
und seinen Söhnen. Bewirtung: Landjugend Oberprechtal
Donnerstag, 01.01.2015
09:30 Uhr
Schützenhaus Oberprechtal, Triberger
Str. 41 a, 79215 Elzach Oberprechtal
Traditionelles Neujahrs-Brezelschießen - Siegerehrung ca. 12.30 Uhr
Freitag, 02.01.2015 und Samstag, 03.01.2015
18:00 Uhr
Schulhaus Katzenmoos,
Unterspitzenbacher Straße,
79215 Elzach Katzenmoos
Theatervorstellung in Katzenmoos
Der Musikverein Katzenmoos veranstaltet am 02. und 03.01.2015 eine
Theatervorstellung im Schulhaus Katzenmoos
Freitag, 02.01.2015 und Samstag, 03.01.2015
20:00 Uhr
Haus des Gastes, Am Schießgraben,
79215 Elzach
Mundart-Theater
Aufführung durch den Theaterverein
"Hond un Gosche"
Nr. 51/52 · Mittwoch, 17. Dezember 2014
Sonntag, 04.01.2015
20:00 Uhr
Haus des Gastes, Am Schießgraben,
79215 Elzach
Mundart-Theater
Aufführung durch den Theaterverein
"Hond un Gosche"
Montag, 05.01.2015
20:00 Uhr
Elzach Oberprechtal
Clubheim FSV Oberprechtal,
Otto-Burger-Straße,
79215 Elzach Oberprechtal
Skat Turnier des FSV im Clubheim
Mittwoch, 07.01.2015
15:15 Uhr
Bastelgarten, Passhöhe Heidburg,
Heidenacker 3, 79215 Biederbach
"Der kleine Bastelgarten"
Wir basteln ein feuriges Türschild für
euer Drachenrevier und eine tolle
Stiftebox in Drachenform.
für Kinder ab 5 Jahren
Kosten: 13 EURO
Öffnungszeiten:
Tourist-Info Stadt Elzach - i-Punkt Oberprechtal
Mo. – Fr.
09.30 bis 12.00 Uhr
Mo., Di., Do.
15.00 bis 17.00 Uhr
Kath. Bücherei Elzach
Di.
16.00 bis 18.00 Uhr
Do.
16.00 bis 18.00 Uhr
Sa.
10.00 bis 11.30 Uhr
Jugendbücherei Elzach:
Während der Schulzeit Do., 14.30 bis 16.00 Uhr
Mo. u. Do., 10.45 Uhr (zweite Pause)
Seniorengemeinschaft Elzach und Biederbach
Was Eure Herzen nur begehren, mög Euch der heilige
Christ bescheren.
Glück und Gesundheit allezeit, und stetige Zufriedenheit.
Mit großer Freude bring ich heut, der Wünsche allerbeste:
Gott segne liebe Senioren Euch, an diesem Weihnachtsfeste.
Er schenke Euch Zufriedenheit, Beständigkeit und Glück;
Bewahre Euch vor Traurigkeit und jedem Missgeschick!
Meinen Senioren, meinen lieben, hab diese Wünsche ich
geschrieben:
Liebe Senioren - Gottes Segen, Glück und Freud auf allen
Wegen.
Herzlichst: Eure Edda
„Geiz ist geil“ oder „Ich bin doch nicht blöd ….“
Beispiele, wie wir heute von der Medienwelt zum Einkauf
von „Billigartikeln“ verführt werden. Doch machen wir uns
Gedanken unter welchen Umständen unser großer Konsum zustande kommt?
Das Leitwort von Papst Franziskus für den diesjährigen
Weltfriedenstag lautet: „Nicht länger Sklaven, sondern
Schwestern und Brüder“. Er will unsere Augen auf die wohl
Mittwoch, 17. Dezember 2014 · Nr. 51/52
schlimmste Ursache jeder Art von Unfrieden und Gewalt
lenken: die Sklaverei. Sie existiert überall auf der Welt, im
kleinen und großen, regional und global, rein wirtschaftlich oder auch politisch unterstützt, in unterschiedlichen
Ausformungen und Lebensbereichen.
Wir wollen Zeit finden und uns diesem Thema nähern: hinzuschauen und unsere bisherigen Gewohnheiten zu überprüfen, zu handeln und an die Betroffenen zu denken.
Hierzu laden wir alle Mitglieder der Pfarrgemeinde und
alle Interessierten ein.
Freitag, 09. Januar 2015, 19.15 Uhr
Katholisches Pfarrzentrum Elzach, Konradsaal
MITTEILUNGSBLATT
11
11. Verschiedenes, Wünsche
12. Schlusslied
Zu Punkt 8:
Der Wortlaut der Satzung steht als pdf-Datei auf der Hompage der KF Elzach und liegt in gedruckter Form am Schriftenstand in der Pfarrkirche St. Nikolaus in Elzach.
Da in dieser Mitgliederversammlung hierüber abzustimmen ist, empfehlen wir, diesen Text im Vorfeld durchzulesen.
Treu Kolping
KÖB Elzach
Die Bücherei ist vom 22.12.2014 bis 07.01.2015 geschlossen.
Am Donnerstag, den 08.01.2015 sind wir wieder für Sie
da. Es ist meistens so, dass am ersten Ausleihtag nach den
Weihnachtsferien viel los ist und Wartezeiten entstehen.
Deshalb können Sie die Bücher auch erst an einem der folgenden Ausleihtage zurückbringen.
Wir wünschen Ihnen eine besinnliche Adventszeit und frohe Weihnachten.
Ihr Büchereiteam
medivita e.V. Elzach, Nikolausplatz 1
Herzlichen Dank für die angenehme Zusammenarbeit in
diesem Jahr.
Wir wünschen Ihnen besinnliche Weihnachtsfeiertage und
alle gute Wünsche für ein gesundes und erfolgreiches Jahr
2015.
Vom 23.12. bis einschließlich 1.1.2015 machen wir eine
kleine Weihnachtspause, danach freuen wir uns auf Ihren
Besuch.
Haben Sie noch kein Weihnachtsgeschenk?
Sie können gerne auch noch Weihnachtsgutscheine bei uns
erwerben unter der Tel.-Nr. 07682 / 92 42 31
medivita e.V. Elzach
…Alle Jahre wieder: „Glühwein trinken und Gutes tun“
Liebe Freunde der KjG Elzach,
ganz herzlich laden wir zu unserem alljährlichen Glühweinverkauf auf den Elzacher Wochenmarkt am Samstag, den
20.12.2014, ein. Bei einem heißen Glas Glühwein, guter
Unterhaltung und besinnlichen Klängen kann der Zauber
von Weihnachten spürbar werden. Den gesamten Erlös
spenden wir an den gemeinnützigen Verein JINO,der sich
in besonderem Maße für die Förderung von Zahngesundheitsprojekten im ostafrikanischen Tansania engagiert.
Zusätzlich können am Samstag auch die diesjährigen Lager-CDs abgeholt werden, die jedes Kind, das auf dem Lager dabei war, kostenlos erhält.
Wir freuen wir uns auf besonders viele Gäste an unserem
Glühweinstand und wünschen schon jetzt eine wundervolle Weihnachtszeit,
Ihre und eure Leiterrunde der KjG Elzach
Einladung zur Generalversammlung
der Kolpingsfamilie Elzach
Freitag den 23.01.2015 20.00 Uhr
Pfarrzentrum (Großer Saal)
Tagesordnung
1. Begrüßung u. Bekanntgabe der Tagesordnung
2. Totenehrung durch Präses Herrn Pfarrer Decker
3. Protokoll der letzten Generalversammlung
4. Tätigkeitsberichte des vergangenen Vereinsjahres
- Mitgliederstatistik
- Kassenbericht
- Bericht der Kassenprüfer
- Bestimmung neuer Kassenprüfer
5. Entlastung des Kassierers und Gesamtvorstandes
6. Neuwahlen des gesamten Vorstandes
7. Wahl des Geistlichen Leiters
8. Vorstellung und Abstimmung der neuen Satzung
9. Ansprache des Präses
10. Vorschau
Die Sportfreunde Elzach-Yach wünschen allen Mitgliedern,
Freunden, Gönnern und Fans schöne Festtage und einen
guten Rutsch ins neue Jahr!
12
MITTEILUNGSBLATT
Außerdem möchten wir Sie an dieser Stelle auf unsere anstehenden Veranstaltungen hinweisen:
•Full-Moon-Party in der Festhalle Elzach am 20.12.
•Theaterabend mit dem Theaterverein Hond un Gosche
und dem Stück "Bin still, Bue!" am Samstag, 03.01. (weitere Auffühungstermine am 02. und 04.01.). Weitere Informationen erhalten Sie in den Veröffentlichungen des
Theatervereins.
Zur Weihnachtsfeier am Samstag, 20.12.14 laden wir alle
Vereinsmitglieder mit Freunden und Familien recht herzlich ein. Gefeiert wird im Schützenhaus Elzach, Beginn ab
18:00 Uhr. Nach dem traditionellen Weihnachtsessen rundet die darauf folgende großeTombola den Abend ab.
Auch für unsere kleinen Gäste wartet eine Überraschung.
Der Sportschützenverein Elzach bedankt sich für alle eingegangenen Spenden die es uns ermöglichen eine schöne
Gabenbereitung für die Tombola zu gestalten.
Und einen gutes, friedvolles neues Jahr.
Ihr Sportschützen Team
Seniorenwanderung im Januar
Am Mittwoch, den 7. Januar 2015 findet die nächste Wanderung statt. Die Wanderstrecke wird von der Wanderführerin Ruth Lang je nach Witterung kurzfristig gewählt und
führt zur gemütlichen Einkehr in der „Sonnhalde“. Hierzu
sind die Mitglieder und auch Gäste herzlich eingeladen.
Beste Wünsche
Wir wünschen unseren Mitgliedern, Freunden und Gönnern ruhige und erholsame Weihnachtsfeiertage. Nochmals Danke für eine spannende, sportlich erfolgreiche und
insgesamt sehr aktive Saison 2014.
Kommen Sie gut ins neue Jahr 2015 und - bleiben Sie uns
gewogen.
Ihr Tennisclub Elzach
Der Theaterverein möchte Ihnen in dieser Saison eine weitere Facette seines Schaffens präsentieren.
Wurden die letzten Jahre vom Boulevardtheater geprägt,
so kommt heuer eine Produktion mitten aus dem Leben zur
Aufführung. Das Stück "Bin still, Bue" von Fitzgerald Kusz,
ist ein Volksstück und somit auch sprichwörtlich Theater,
das sich an ein breites Publikum richtet.
Seine Handlungen sind zumeist dem kleinbürgerlichen
Alltag entnommen, mit hohem Wiedererkennungswert.
Unser Achtpersonenstück ist eine humorvoll-satirische Darstellung einer typischen, kleinbürgerlichen Familienfeier
anlässlich einer Konfirmation, bei der die Erwachsenen essen und trinken, tratschen und streiten und der Bue....aber
sehen Sie doch selbst.
Termine sind der 02.01.2015 (Veranstalter: Theaterverein),
03.01.2015 (SF Elzach-Yach) und der 04.01.2015 (FC Prechtal).
Beginn aller 3 Aufführungen im Haus des Gastes in Elzach
ist 20 Uhr, Einlass um 18:30 Uhr.
Vorverkauf für alle 3 Veranstaltungen bei Schreibwaren
Nr. 51/52 · Mittwoch, 17. Dezember 2014
Joos in Elzach und allen Mitgliedern der gastgebenden
Vereine, für die 3. Veranstaltung auch bei der ARAL-Tankstelle in Prechtal.
Für das leibliche Wohl wird an allen Abenden bestens gesorgt sein.
Die beteiligten Vereine freuen sich auf Ihr zahlreiches
Kommen und wünschen Ihnen scheeni Wiehnächte un ä
guede Rutsch!
Theaterverein "Hond & Gosche" e.V.
Die letzten Spielergebnisse der Vorrunde:
TTC Elzach − TV Denzlingen III
8:8
TTC Elzach [D] – FSC Biengen [D]
2:5
TTC Elzach [J] – TTC Ehrenkirchen [J]
1:8
Abkürzungen: [D] Damen, [J] Jugend U18
Mehr Infos gibt es auf unserer Homepage www.ttc-elzach.
de. Darunter den Link (Click-TT) zu allen Spielergebnissen
und Tabellen.
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
Ein ereignisreiches Jahr neigt sich seinem Ende zu.
Weihnachten und der Beginn eines neuen Jahres werden
bald festlich eingeläutet. Dies gibt uns noch mal Gelegenheit zurückzuschauen und inne zu halten. Wir sollten
dankbar sein, dass wir von großen Katastrophen und Auseinandersetzungen verschont wurden und uns über das
gemeinsam Erreichte für die Stadt Elzach und den Ortsteil
Katzenmoos freuen.
Der Dichter Hermann Hesse schrieb einst:
„Um das Bestmögliche zu erreichen,
muss man das Unmögliche wagen.“
Mit dem Bau unserer neuen Frischwasserleitung schaffen wir
die Möglichkeit für alle Katzenmooser Haushalte, einen Anschluss an die öffentliche Wasserversorgung zu ermöglichen.
Hierzu herzlichen Dank an unseren Bürgermeister Roland Tibi
und die Damen und Herren des Stadtrates, für diese finanziell
hohe und zukunftssichernde Maßnahme in Katzenmoos.
Leider brachte die Baumaßnahme durch zeitweilige Sperrung der Weinersbergerstraße auch Einschränkungen und
Behinderungen mit sich, hierzu möchte ich mich bei allen
Mitbürgerinnen und Mitbürger und besonders bei den
Schulkindern von Weinersberg und Katzenmooser Höhe
für Ihr Verständnis und ihre Rücksichtnahme bedanken.
Zwar konnten wir die schlimmsten Schadstellen und Löcher
in der Weinersbergerstraße beseitigen, dennoch ist es dringend geboten, die Sanierung weiter fortzuführen. In diesem Zusammenhang möchte ich dem Bauamtsleiter Tobias
Kury und seinen Mitarbeitern sowie Wassermeister Martin
Schätzle für die gute Zusammenarbeit meine Wertschätzung aussprechen.
2014 war das Jahr der Kommunalwahlen. Mir ist es ein Anliegen, mich nochmals bei allen Kandidaten, die sich zur
Wahl in den Ortschaftsrat Katzenmoos aufstellen ließen,
zu bedanken. So zeigt dies doch, dass die Weiterentwicklung unseres Ortsteils mit all den noch ausstehenden Vorhaben, für uns alle ein großes Anliegen ist.
In dem sich nun zu Ende neigenden Jahr gilt allen ein besonderer Dank, die sich in vielfältiger Weise in den Dienst
unseres Ortsteils stellten.
Ich wünsche nun Ihnen allen, besonders unseren kranken
und alten Mitbürgerinnen und Mitbürgern ein gesegnetes
Weihnachtsfest im Kreise Ihrer Familien sowie allzeit persönliches Wohlergehen und alles Gute fürs neue Jahr.
Eurer Ortsvorsteher
Franz Lupfer
Mittwoch, 17. Dezember 2014 · Nr. 51/52
MITTEILUNGSBLATT
13
Einladung zur Theaterfeier
des Musikvereins Katzenmoos
am 03. und 04. Januar 2015
Liebe Leserinnen und Leser, am 03. und 04. Januar 2015
lädt Sie der Musikverein Katzenmoos e.V. recht herzlich zu
seiner traditionellen Theateraufführung ein. Die Veranstaltung findet im Gemeindesaal des alten Schulhauses in Katzenmoos statt.
Zu Beginn des Programms werden einige Jungmusikerinnen und Jungmusiker eine kleine Kostprobe ihres Könnens
darbieten. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht eine
„etwas englische“ Komödie
„Bubblegum und Brillanten“
Dieses Lustspiel verspricht viel Spaß und gute Unterhaltung. Umrahmt wird die Theateraufführung von einer
reichhaltigen Gabenverlosung.
Die Veranstaltungen beginnen am
Samstag um 19.00 Uhr
sowie am Sonntag um 14.30 Uhr.
Über Ihren Besuch würden wir Musikerinnen und Musiker
uns sehr freuen.
Wir wünschen Ihnen ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und alles Gute für das Jahr 2015!
Ihr Musikverein Katzenmoos e.V.
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger!
Das Jahr 2014 war geprägt vom Thema Windkraft und der
Hammerschmiede. Den Fortschritt der Arbeiten bei der
Hammerschmiede konnten Sie immer wieder durch Bilder
im Mitteilungsblatt verfolgen. Allen die hier mitgeholfen
oder gespendet haben gilt mein herzlicher Dank.
Auch konnten wir mit der DLRG und dem Skiclub zwei Jubiläen feiern.
Im Ortschaftsrat brachte die Kommunalwahl einige personelle Veränderungen.
Ich will allen danken, die sich in irgendeiner Weise für
Oberprechtal eingebracht haben.
Frohe Weihnachten und alles Gute im Jahr 2015 wünsche
ich – auch im Namen des Ortschaftsrates
Ihr Ortsvorsteher
Franz Burger
Die Landjugend lädt ein zur Après-Ski-Gaudi
Am 28.12.2014 spielt die Familie Jäkle ab 20.00 Uhr die beste Tanzmusik.
Herzlich willkommen sind alle Jungen und all die Jungebliebenen die gerne einmal wieder das Tanzbein schwingen möchten.
Für Essen und Trinken ist bestens gesorgt. Barbetrieb ab
22.00 Uhr, Eintritt 4 €.
Auf Ihr Kommen freut sich,
die Landjugend Oberprechtal
KK-Schützenverein und FSV Oberprechtal
- gemeinsames Skattunier Zu unserem traditionellen Skatturnier, laden wir, der KKSchützenverein und der Fußballsportverein, alle Freunde
des Skatspiels aus nah und fern recht herzlich ein.
Die erste Veranstaltung richtet der KKSV am Samstag, den
27.12.2014 um 20:00 Uhr im Schützenhaus in Oberprechtal
aus.
Zum zweiten Mal, und hier auch um den Gesamtsieger zu
ermitteln, wird am Montag, den 05.01.2015 ebenfalls um
20:00 Uhr, im Clubhaus des FSV Oberprechtal gespielt.
Anmeldung ab 19:30 Uhr.
Auf eine große Teilnahme aus der Bevölkerung würden wir
uns freuen.
KKSV Oberprechtal und FSV Oberprechtal
Traditionelles Brezelschießen am 01.01.15
Königsschießen am 06.01.15
Für den Neujahrsmorgen laden wir unsere Vereinsmitglieder, die gesamte Bevölkerung und unsere Feriengäste zum
traditionellen Neujahrs-Brezel-Schießen im Schützenhaus
in Oberprechtal ein.
Das Schießen um die größte Brezel ist ab 9.30 Uhr eröffnet,
die Siegerehrung findet gegen 12.30 Uhr statt.
Zum Königsschießen 2015 laden wir alle Vereinsmitglieder
recht herzlich ein. Das Schießen findet wie jedes Jahr am
Dreikönigstag statt. Von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr besteht
die Möglichkeit zum Schießen. Die Königsfeier findet dann
am 10. Januar statt.
KKSV Oberprechtal
14
MITTEILUNGSBLATT
Einladung
Liebe Wanderfreunde!
Zur diesjährigen Weihnachtsfeier am Samstag, 20. Dezember um 19.00 Uhr im Landgasthof Rössle (Saal) in Oberprechtal laden wir wieder alle Mitglieder, Freunde und
Gönner ganz herzlich ein.
Falls jemand eine Fahrgelegenheit braucht, bitte unter Tel.
7571 melden.
Zum Jahresende wollen wir allen Helfern und Spendern
des Schwarzwaldvereins unseren herzlichen Dank aussprechen – besonders beim Pfingstwandertreffen sowie an den
Sonntagen auf dem Kapf und bei den Arbeiten an den
Wanderwegen und Aussichtspunkten.
Wir wünschen allen Freunden unseres Vereins ein frohes
Weihnachtsfest und ein gesegnetes neues Jahr.
Gez.Die Vorstandschaft des
Schwarzwaldverein OG Oberprechtal
Nr. 51/52 · Mittwoch, 17. Dezember 2014
Sie haben sie noch nicht?
Unsere herausgebrachte Chronik 1964-2014 50 Jahre FC
Prechtal eignet sich bestens als kleines (Weihnachts-) Geschenk für alle interessierten, ob klein oder groß, ob jung
oder älter.
Ein sehr gelungenes Nachschlagwerk mit DVD zur Vereinsgeschichte des FC Prechtal e.V.
Ansprechpartner sind M. Herr Tel: 921108 und K. Disch Tel:
7799
Theaterabend am 04. Januar 2015
Unterstützen Sie unsere Jugendarbeit durch Ihren Besuch
beim Thearterabend am 04. Januar 2015 im Haus des Gastes mit Hond & Gosche e.V. und dem Stück "Bin still, Bue!"
Am Ende unseres Jubiläumjahres möchten wir uns bei
allen Mitgliedern, Freunden und Gönnern für die Unterstützung in jedweder Form bedanken. Wir wünschen Ihnen und euch frohe, gesegnete Weihnachten, einen guten
Rutsch und alles Gute für das Jahr 2015.
Mit sportlichen Grüßen
FC Prechtal e.V.
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
mit großen Schritten gehen wir auf die Weihnachtstage
und den Jahreswechsel zu. Freuen wir uns also gemeinsam
auf die bevorstehenden Fest- und Feiertage. Denn trotz
aller beruflichen und privaten Belastungen des Alltages
vermittelt uns die Advents- und Weihnachtszeit stets eine
besondere Stimmung.
Gönnen wir uns daher die Ruhe und Entspannung in den
Tagen bis Neujahr, die wir uns alle verdient haben und lassen das vergangene Jahr Revue passieren.
Viele werden sich fragen, was haben wir von dem erreicht,
was wir uns vorgenommen haben? Wenn wir dann Bilanz
ziehen, werden wir wahrscheinlich feststellen, dass wir
nicht immer erfolgreich waren. Aber mit Sicherheit lief vieles besser als gedacht und etliche Ziele wurden erreicht.
Zusammen mit dem Ortschafts- und Gemeinderat wurde vieles erfolgreich geplant und auf den Weg gebracht. Darunter
waren auch kleine und unscheinbare Angelegenheiten.
Diese Erfolge – aber auch die Misserfolge – sind unsere Motivation für das neue Jahr.
Wir haben Grund mit Zuversicht ins Jahr 2015 zu blicken.
Auch deshalb, weil laut Aussage des Regierungspräsidiums
Freiburg, im kommenden Jahr der langersehnte Bau des Radund Gehwegs entlang der Talstraße endlich vollzogen wird.
Ein besonderes Anliegen ist es mir, mich bei Ihnen allen für
Ihr Interesse und für Ihr Verständnis, für auch manchmal
unangenehme Entscheidungen, zu bedanken.
Mein Dank gilt denjenigen, die sich für die Allgemeinheit
engagieren, die in sozialen Einrichtungen, in den Kirchengemeinden oder Vereinen, sei es auf sportlicher oder auf
kulturellem Gebiet, ehrenamtlich ihre Freizeit und ihre Persönlichkeit eingebracht haben.
Das Erreichte beruht darauf, dass man in guter vertrauensvoller Zusammenarbeit Probleme gemeinsam anpackt
und dass sich viele für das Geschehen in unserem Ortsteil
verantwortlich fühlen. Ich hoffe weiterhin auf Ihre Initiative und Kreativität, auf die Tatkraft und Ihr Engagement
bei der Bewältigung der anstehenden Aufgaben im neuen
Jahr.
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, gemeinsam mit dem
Ortschaftsrat wünsche ich Ihnen und Ihren Lieben von Herzen eine besinnliche Weihnachtszeit, ein zufriedenes Nachdenken über Vergangenes, Glaube an das Morgen und
Hoffnung für die Zukunft.
Herzlichst, Ihr
Karl-Heinz Schill,
Ortsvorsteher
Der Musikverein Prechtal e.V. bedankt sich bei den Ehrenmitgliedern und fördernden Mitgliedern und zusammen
mit der Bläserjugend MV Prechtal e.V. bei allen Freunden
und Gönnern, den Besuchern unserer Konzerte und Veranstaltungen sowie bei der gesamten Bevölkerung für die
uns auch im Jahr 2014 wiederum erwiesene Unterstützung
sehr herzlich.
Wir hoffen, dass Sie uns auch im kommenden Jahr die
Treue halten.
Wir wünschen allen besinnliche und frohe Feiertage und
für das neue Jahr 2015 ein friedliches Miteinander, Zufriedenheit und persönliches Wohlergehen.
Ihre Bläserjugend MV Prechtal e.V.
Ihr Musikverein Prechtal e.V.
Wir wünschen frohe Weihnachten und zum Jahreswechsel
alles Gute
Der Radfahrverein Concordia Prechtal e.V. wünscht allen
Mitgliedern, Freunden und Förderern ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und für das kommende Jahr Gesundheit, Wohlergehen und Erfolg.
Wir möchten uns an dieser Stelle für die vielfältige Unterstützung im nun ablaufenden Jahr 2014 bedanken. Dies
gilt im Besonderen für das Europacuprennen und alle anderen Veranstaltungen. Unser Dank geht einmal mehr an
unsere Sponsoren ohne deren finanziellen Beitrag vieles
nicht möglich wäre.
Bei allen Sportlerinnen und Sportlern, Übungsleitern und
Betreuern, sowie unseren Schiedsrichtern bedanken wir
uns ebenso für ihren persönlichen Einsatz das ganze Jahr
über. Unser Dank gilt selbstverständlich auch allen sonstigen Helferinnen und Helfern, herzlichen Dank für Eure
Unterstützung.
Wir hoffen darauf, diese vielfältige Mithilfe und Unterstützung auch im Jahr 2015 wieder erfahren zu dürfen. Darauf
sind wir insbesondere beim Paracycling-Weltcup in der Woche
vom 21. Bis 26. Juli angewiesen, wenn die gesamte Weltelite
des Behindertenradsportes zu uns nach Elzach kommen wird.
Mittwoch, 17. Dezember 2014 · Nr. 51/52
Wir wollen unseren Gästen eine gute Veranstaltung bieten, zusammen schaffen wir das auch.
Mit freundlichen Grüßen zum Jahreswechsel
Ihr Radfahrverein Concordia
ADVENTSKONZERT DER Sängerrunde Prechtal
Die Sängerrunde Prechtal lädt zu ihrem traditionellen Adventskonzert am Sonntag, den 21.12.2014 um 19.00 Uhr in
die Steinberghalle Prechtal ein. Die Sängerinnen und Sänger unter der Leitung von Wolfgang Albrecht, sowie der
Kinder- und Jugendchor unter der Leitung von Dorothea
Hagner und Margriet van Reisen, wollen Sie mit besinnlichen Melodien auf das bevorstehende Weihnachtsfest einstimmen. Sicherlich dürfen Sie sich auf die Mezzosopranistin Margriet van Reisen freuen, die unser Adventskonzert
bereichern wird.
Gönnen Sie sich in der weihnachtlich geschmückten Steinberghalle Prechtal ein paar gemütliche Stunden.
Karten gibt es im Vorverkauf bei allen Sängerinnen und
Sängern und an der Abendkasse. Wir freuen uns auf Sie
liebe Gäste und Freunde der Chormusik.
GV Sängerrunde Prechtal e.V.
www.gv-saengerrunde-prechtal.de
Weihnachts- und Neujahrsgruß aus Yach
Wir wünschen Ihnen allen frohe Weihnachten und
ein gutes, gesundes neues Jahr
Euer Rathausteam von Yach
Josef Wernet, Ortsvorsteher
Petra Weber und die
Ortschaftsräte von Yach
Herausgeber:
Stadtverwaltung Elzach, Hauptstraße 69, 79215 Elzach
Tel. 07682 804-0, Fax 07682 804-55, stadt@elzach.de, www.elzach.de
Druck und Verlag: Nussbaum Medien Rottweil GmbH & Co. KG,
Durschstraße 70, 78628 Rottweil, Telefon 0741 5340-0, Fax 0741
65 85. Verantwortlich für den amtlichen Teil, alle sonstigen Verlautbarungen und Mitteilungen: Bürgermeister Roland Tibi oder
sein Vertreter im Amt. Für „Interessantes“ und den Anzeigenteil:
Brigitte Nussbaum
Es gilt die jeweils aktuelle Anzeigen-Preisliste. Einzelversand nur gegen Bezahlung der 1/4-jährlich zu entrichtenden Abonnementgebühr.
MITTEILUNGSBLATT
15
Jagdgenossenschaft Yach
Einladung
Am Freitag, den 09.01.2015, findet um 20.00 Uhr, im Gasthaus „Sonne“ in Yach eine Mitgliederversammlung der
Jagdgenossenschaft Yach statt.
Mitglieder der Jagdgenossenschaft sind alle Grundstückseigentümer von Yach, die Eigentümer von jagtbaren Flächen
sind.
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Tätigkeitsbericht des Schriftführers
3. Kassenbericht
4. Bericht der Kassenprüfer
5. Entlastung der Vorstandschaft
6. Vorstellung und Beschlussfassung einer neuen Satzung.
7. Bildung eines Wahlausschuss
8. Neuwahl der gesamten Vorstandschaft
9. Bestimmung von zwei Kassenprüfer
10. Aussprache
Die neue Satzung liegt in der Ortschaftsverwaltung Yach
zu den üblichen Geschäftszeiten aus.
In Anbetracht der Tatsache, dass Neuwahlen stattfinden,
und das diese neue Vorstandschaft die Neuverpachtung
der Jagdfläche vorbereiten muss, wird um eine zahlreiche
Teilnahme der Mitglieder gebeten.
Jagdgenossenschaft Yach
Stefan Kammerer, 1. Vorstand
9. Holzversteigerung 2014
Am Samstag, den 27. Dezember findet wieder wie jedes
Jahr unsere Holzversteigerung statt, dazu möchten wir die
gesamte Bevölkerung jetzt schon recht herzlich einladen.
Ab 14:00 Uhr kann man wieder Holz in Form von Sackwareerwerben und um ca. 15:00 Uhr wieder Sterholz ersteigern. Es besteht noch weiter die Möglichkeit durch unseren
Losverkauf Holz zu gewinnen. Der Heimat- und Landschaftspflegeverein sorgt wie immer auch für das leibliche
Wohl, während und nach der Versteigerung im Freien und
in den Räumlichkeiten des Vereins mit Glühwein, Kinderpunsch, sonstigen Getränken, Speisen, Kaffee und Kuchen.
Besuchen Sie uns, über Ihr Kommen würden wir uns sehr
freuen.
Vorankündigung
Unser Heimatmuseum ist über die Weihnachtsfeiertage am
25. und 26. Dezember geschlossen; am Sonntag, den 28.
Dezember ist aber geöffnet, sowie am Neujahrstag, den
1. Januar geschlossen. Im neuen Jahr am Sonntag, den 4.
Januar und Dienstag, den 6. Januar (Dreikönig) sind wir
wieder für Sie da zu den üblichen Öffnungszeiten jeden
Sonn- und Feiertag von 15-17 Uhr
Wieder ein Jahr vorbei
Wir möchten uns bei allen Mitgliedern und Bürgern die in
diesem Jahr 2014 für uns tätig waren recht herzlich bedanken, ob in Form von Arbeiten in der Landschaftspflege, im
Heimatmuseum aber auch für Geld- u. Sachspenden. Wir
wünschen Ihnen allen daher ein gesegnetes Weihnachtsfest sowie ein gutes gesundes neues Jahr 2015.
"Kurklinik Rosenau!"
Weihnachtsfeier mit Theateraufführung des MV Yach
Die Theatergruppe des Musikverein Yach hat wieder in
unzähligen Proben und mit Unterstützung vieler fleißiger
16
MITTEILUNGSBLATT
Helfer eine Komödie einstudiert, die traditionell am Stephanstag, 26.12.2014 zum Auftritt kommt. Der Dreiakter
„Kurklinik Rosenau“ von Helmut Schmidt beinhaltet viele
amüsante Szenen, bei denen die Lachmuskeln sicher strapaziert werden. In zwei Aufführungen wird das Schauspiel
im Bernhardussaal in Yach zu sehen sein:
- Mittags um 14:00 Uhr zur Erstaufführung. Eintritt frei!
Ideal für den Nachmittagskaffee und das Ausklingen
der Weihnachtsfeiertage
- Abends um 19:00 Uhr. Der Eintritt beträgt 6 €
(Vorverkauf) und 8 € (Abendkasse). Anschließend große
Tombola & Barbetrieb.
Karten können Sie im Gasthaus Sonne und der Weinhandlung Disch in Yach erwerben.
Musikverein Yach e.V.
Ein herzliches Vergelts Gott
Der Musikverein Yach e.V. und die Bläserjugend Yach e.V.
können auf ein erfolgreiches Jahr 2014 zurückblicken. Wir
bedanken uns herzlich bei allen, die zu diesem Gelingen
beigetragen haben. Sei es durch Spenden, Bereitschaft, Unterstützung oder einfach durch den Besuch unserer Konzerte und Festlichkeiten.
Für das Jahr 2015 wünschen wir allen viel Glück und vor
allem Gesundheit.
Musikverein Yach e.V.
Bläserjugend im Musikverein Yach e.V.
In drei Jahren zum Abitur
AgrarGesundheitswissenschaftliches
wissenschaftliches
Gymnasium
Gymnasium
ß Natur- und Umweltschutz
ß Gesundheit
ß Agrarbiologie
ß Medizin
ß Agrarwirtschaft
ß Pharmazie
ß Pflanzenzüchtung
ß Pflege
ß Tierhaltung
ß Sozialmanagement
ß Biotechnologie
ß Psychologie
NEU an der Edith-Stein-Schule
für Agrarwirtschaft, Hauswirtschaft und Sozialpflege
in Freiburg
Kontakt: Edith-Stein-Schule, Bissierstr. 17, 79114 Freiburg
0761-201-7766 o. -7436
ests@freiburger-schulen.bwl.de
www.hls-freiburg.de
Infoabende:
Di, 13.01.2015, 18:30 und 10.02.2015, 19:30 an der EStS
Im Konzerthaus Freiburg: 04./05.02.2015 ab 16:30 / 8:30
„Kaffeedose“
der Lebenshilfe macht Winterpause
Die seit Juli 2014 auf
dem Elzacher Wochenmarkt bekannte
und beliebte „Kaffeedose“ der Lebenshilfe in Elzach verabschiedet sich in die
Winterpause.
Der Auftritt beim
Nikolausmarkt
hat
gezeigt: Die Technik
in der „Kaffeedose“
mag kalte Außentemperaturen nicht.
Den Mitarbeitern der „Kaffee-Dose“ macht die Arbeit auf
den Märkten immer sehr viel Spaß! Sie freuen sich, dass
das Kaffee-Mobil in Elzach so gut angenommen wurde und
können es kaum erwarten, ihre Kaffeespezialitäten bei
wärmeren Außentemperaturen 2015 wieder regelmäßig
auf den Dienstags- und Jahrmärkten anzubieten.
Nr. 51/52 · Mittwoch, 17. Dezember 2014
Das Kaffee-Team der Lebenshilfe möchte sich auf diesem Weg bei allen Kaffee-Kunden und der netten Marktgemeinschaft auf dem Dienstagsmarkt bedanken und
wünscht allen ein frohes Weihnachtsfest!
Unterwegs auf dem Jakobsweg
Auf den „Camino del Norte“, den spanischen Küstenweg,
führt eine Fußwallfahrt der Katholischen Landvolk Bewegung (KLB) der Erzdiözese Freiburg, die vom 23. Mai bis
05. Juni 2015 stattfindet. Nach gemeinsamer Zuganreise ab Offenburg ist Beginn der Wallfahrt in Irun an der
spanisch-französischen Grenze. Von dort geht es über elf
Tagesetappen bis nach Santander, insgesamt rund 220 Kilometer. Unterwegs ist man in kleinen Gruppen von maximal 13 Personen, begleitet von erfahrenen Pilgerinnen und
Pilgern der KLB. Übernachtet wird in Pilgerherbergen. Der
Reisepreis beträgt 1.190 Euro für KLB-Mitglieder und 1.290
Euro für Nichtmitglieder. Weitere Informationen und die
Möglichkeit zur Anmeldung gibt es bei der KLB Freiburg,
Okenstraße 15, 79108 Freiburg, Telefon 0761/5144-235, EMail: mail@klb-freiburg.de, www.klb-freiburg.de.
Haushaltssatzung des Schulverbandes
Elztal-Schule für das Haushaltsjahr 2015
Aufgrund von § 79 der Gemeindeordnung für Baden-Württemberg in Verbindung mit § 18 des Gesetzes über kommunale Zusammenarbeit in der jeweils geltenden Fassung hat
die Verbandsversammlung am 27.12.2014 folgende Haushaltssatzung für das Haushaltsjahr 2015 beschlossen:
§1
Der Haushaltsplan wird festgesetzt mit
1. den Einnahmen und Ausgaben in Höhe von je 146.920 €
davon
im Verwaltungshaushalt
109.220 €
im Vermögenshaushalt
37.700 €
2. dem Gesamtbetrag der vorgesehenen Kreditaufnahmen (Kreditermächtigung) von
0€
3. dem Gesamtbetrag der Verpflichtungsermächtigungenvon
0€
§2
Der Höchstbetrag der Kassenkredite wird festgesetzt
auf
80.000 €
§3
Die Schulkostenumlage gemäß § 9 der Verbandssatzung
wird festgesetzt auf
0€
§4
Die Kapitalumlage gemäß § 10 der Verbandssatzung
wird festgesetzt auf
12.180 €
Die Gesetzmäßigkeit der Haushaltssatzung und des Haushaltsplanes des Schulverbandes Elztal-Schule für das Haushaltsjahr 2015 wurde von der Rechtsaufsichtsbehörde mit
Schreiben vom 09.Dezember 2014 bestätigt. Die Haushaltssatzung und der Haushaltsplan sind gem. § 81 Abs. 4 der
Gemeindeordnung i.V. mit § 7 der Verbandssatzung und
dem Gesetz über kommunale Zusammenarbeit in der Zeit
vom 18. Dezember 2014 bis zum 09. Januar 2015 je einschließlich im Rathaus Bleibach, Zimmer 16, zur Einsichtnahme ausgelegt.
Gutach im Breisgau, 11. Dezember 2014
gez. Urban Singler
Verbandsvorsitzender
AUS DEN
NACHBARGEMEINDEN
Melodien die das Herz berühren....
In der Pfarrkirche St. Georg wird eine "Alpenländische
Bergmesse" zur Aufführung kommen. Mit Beharrlichkeit
hat Fritz Schätzle, traditionelle Weihnachtsmusik aus dem
Mittwoch, 17. Dezember 2014 · Nr. 51/52
gesamten Alpenraum gesammelt und arrangierte eine
Weihnachtsmesse nach alpenländischer Art. Strahlende
Kinderstimmen, festliche Bläser, Zither und Gitarrenklänge,
eine Stubenmusik die an Tirols Berge erinnert, verkünden
die frohe Botschaft des göttlichen Wunders. Die wohntuenden Melodien bereiten in der Weihnachtszeit eine feierliche Besinnlichkeit.
Die Ausführenden dieser Bergmesse sind der Männer-Dreigesang Elztal, das Silberwaldecho, das Blechbläser-Quartett
Bleibach, die Kindersinggruppe Zweitälerland und die Elztäler Stubenmusik. Die Gesamtleitung hat Fritz Schätzle. Sonntag, 28. Dez. Pfarrkirche St. Georg Bleibach, Beginn 10.30 Uhr.
EX Bistro-Party DIE II.
Der Kult geht weiter! Nach diesem Motto feiert der ASV
seine Zweite EX-Bistro-Party am Freitag, 26. Dezember
2014 ab 21:00 Uhr im Vereinsheim am Scharmattensee in
Niederwinden. Kommt an den Scharmattensee und feiert
mit uns die wohl fetzigste Weihnachtsparty im Elztal! Mit
dabei sind: Kult-DJ Manne sowie Kultbeizer Uwe.
Egal ob EX-Bistroianer, Bistroneulinge, Freunde und Gönner des ASV ..., wir freuen uns auf Euren Besuch!
PETRI HEIL!!!
MITTEILUNGSBLATT
17
um 14:00 Uhr im Kurhaus Freiamt, Foyer. Gutes Schuhwerk
und witterungsentsprechende Kleidung werden empfohlen. Anschließend ist ein gemütliches Beisammensein mit
Silvestervesper.
Anmeldung erbeten bei der Tourist-Information Freiamt,
Telefon 07645/91030, Telefax 07645/91 03 99,
e-mail klausmann@freiamt.de. Internet www.freiamt.de
Kurzentschlossene Wanderfreunde möchten sich pünktlich
beim Treffpunkt Kurhaus Freiamt einfinden.
Wassonstnochinteressiert
Aus dem Verlag
WusstenWassonstnoch
Sie, dass Nussbaum Medien
interessiert
auch Sonderdrucke anbietet?
Theaterveranstaltung der Musikkapelle
Oberwinden e.V. am 2. Weihnachtsfeiertag
Zu unserer Theaterveranstaltung am 2. Weihnachtsfeiertag, 26. Dezember 2014, um 14:30 Uhr und 20:00 Uhr in der
Festhalle Oberwinden, möchten wir Sie herzlich einladen.
Die Laienspielgruppe der Musikkapelle Oberwinden e.V.
spielt die Komödie in drei Akten „Ärger beim Kronen-Max“
von Bernd Gombold.
Bei beiden Aufführungen wartet eine umfangreiche Gabenverlosung auf Sie.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Ihre
Musikkapelle Oberwinden e.V.
Theaterabend Musikverein
Trachtenkapelle Biederbach e.V.
Am Montag, 5. Januar 2015, lädt der Musikverein Trachtenkapelle Biederbach in die Schwarzwaldhalle zum Theaterabend ein.
Der Abend wird von den Nachwuchsmusiker/-innen der
Bläserjugend mit einem kleinen Konzert eröffnet.
Danach zeigen die Musiker/-innen der vereinseigenen Laienspielgruppe wieder, dass sie nicht nur musikalisch was
drauf haben sondern auch schauspielerisches Talent besitzen.
Dieses Jahr wird der 3 Akter „ Mit Strumpfband und Lederhose! “ für strapazierte Lachmuskeln sorgen.
Die Mode der internationalen Fashion in einen ländlichen
Kleiderladen zu bringen ist nicht gerade einfach, dennoch
lässt sich Inhaber Claude Clautieu nicht unterkriegen seinen Traum zu verwirklichen. Doch was sagen die Kunden
und Angestellten dazu? Welche kuriosen Geschäfte werden sonst noch in einem ländlichen Kleiderladen gemacht?
Wird sich die internationale Mode durchsetzen können?
Lassen Sie sich überraschen und kommen ab 19 Uhr in die
Schwarzwaldhalle, Beginn ist um 20 Uhr. Der Eintritt ist frei.
Umrahmt wird der Abend mit einer großen Tombola, bei
der es viele tolle Preise zu gewinnen gibt.
Auf Ihr Kommen freut sich,
Ihr Musikverein Trachtenkapelle Biederbach
Traditionelle Silvesterwanderung
in Freiamt
An Silvester, Mittwoch, 31. Dezember 2014, ist die 34. traditionelle Silvesterwanderung mit Naturparkführer Robert
Klausmann unter dem Titel „Aufbruch 2015”. Treffpunkt ist
Wussten Sie schon, dass in der Zentraldruckerei der Nussbaum
Medien Verlagsgruppe nicht nur Amts- und Mitteilungsblätter
hergestellt werden?
Neben den Bürgermeisterämtern zählen auch Gewerbevereine, Werbeagenturen, Firmen, Vereine, Kirchengemeinden, Institutionen und Privatpersonen zur Kundschaft von Nussbaum
Medien.
Zahlreiche Sonderdrucke verlassen regelmäßig die Druckerei;
die Umfänge sind so verschieden wie die Auflagen und richten
sich nach dem Verwendungszweck. Je nachdem, ob es sich um
Vereinsnachrichten, Kirchenzeitungen, Broschüren, Verkaufsprospekte, Schüler- oder Hochzeitszeitungen handelt, kann
der Umfang 8 oder 128 Seiten betragen; bei den Druckauflagen reicht die Bandbreite von 500 bis 200.000+ Exemplare.
Haben Sie regelmäßig oder projektbezogen Bedarf, kann sich
eine Anfrage durchaus lohnen.
Bitte kontaktieren Sie unsere Marketingabteilung per Email:
wirdrucken@nussbaummedien.de.
Wir erstellen Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot.
Nicht vergessen:
Betriebsferien über den Jahreswechsel
In den Wochen 52/2014 und 01/2015 erscheinen - Notausgaben
ausgenommen - keine Amts- und privaten Mitteilungsblätter.
Unsere Betriebe sowie Außenstellen und -büros bleiben in dieser Zeit geschlossen.
Der Verlag wünscht Ihnen ein frohes Weihnachtsfest, besinnliche Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
18
Dateigröße
6 052 KB
Tags
1/--Seiten
melden