close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Kirchliche Nachrichten - Katholische Kirchengemeinde St. Martinus

EinbettenHerunterladen
51
52/01
KATHOLISCHE UND EVANGELISCHE
Kirchliche Mitteilungen
FÜR DAS LAUTERTAL
Freitag, 19. Dezember 2014
Wort zur Woche
Weihnachtsgebet
Wir wollen beten um das licht
das in die finsternis der welt
und in die finsternis unserer herzen scheint
Lass dein licht leuchten
allen gefangenen in der welt
den unpolitischen und den politischen
schick dein licht zu denen
die dreissig tage unter einer kapuze stecken
und gefoltert werden
in guatemala und el salvador
und vielen anderen orten der welt
lass sie wissen dass wir sie nicht vergessen
in deinem licht
Lass dein licht leuchten
allen hoffnungslosen in der welt
den wissend und den ahnungslos hoffnungslosen
schick dein licht zu denen
die immer noch mehr waffen brauchen
um ruhig zu schlafen
lass uns dein gewaltloses licht sehen lernen
im umgang miteinander
und im leben mit anderen völkern
denen wir weizen und wissen schulden
lass sie wissen dass dein licht auch hier
im lande von nacht und nebel
immer noch da ist
lass sie wissen dass wir nicht einen toten
der beiden weltkriege vergessen werden
in deinem licht
Lass dein licht leuchten
allen einsamen in der welt
allen alleingelassenen und hinterbliebenen
allen jungen menschen die sich nicht zuhause fühlen
und allen verlassenen frauen
lass uns nicht an ihnen vorbeisehen
sondern dein licht des trostes verbreiten
lass die einsamen wissen dass keiner allein ist
nicht im schmerz
nicht in der depression
nicht in der niederlage um der gerechtigkeit willen
lass uns alle dein licht sehen
damit wir selber licht werden
mach uns stark in deinem licht
der gewaltfreiheit
des gedächtnisses
der solidarität
und laß uns beten wie dein lichter
sohn uns gelehrt hat
Unser vater
Gott segne uns und behüte uns
das licht von bethlehem scheine in unsern herzen
und dringe vor aus dem elendsstall
bis in die paläste
wir sind das licht der welt
geht hin, frieden zu schaffen
Dorothee Sölle
Mitteilungsblatt der Katholischen Kirchengemeinden St. Martinus Donzdorf, St. Petrus Reichenbach, St. Sebastian und Rochus
Winzingen, St. Martinus Nenningen, Maria Himmelfahrt Weißenstein und der Evangelischen Kirchengemeinde Donzdorf mit
Reichenbach, Winzingen und Lauterstein. Eine kostenlose Beilage der Mitteilungsblätter der Städte Donzdorf und Lauterstein.
ÖKUMENISCHE NACHRICHTEN
Aus der
katholischen und
evangelischen Kirche
Vorankündigung - BDKJ
Christbaumsammelaktion 2015
Sie denken ans Christbaum kaufen u. Schmücken.
Wir denken schon ans Abholen. Wann?
Am Samstag, 10. Januar 2015 wieder pünktlich ab 9.00 Uhr.
Für den BDKJ Diakon Norbert Schwarzkopf
Eine-Welt-Laden Donzdorf
Weihnachtsferien
Der Eine-Welt-Laden bleibt ab 24. 12. 2014 bis
6. 1. 2015 geschlossen. Wir wünschen allen
unseren Kunden frohe Weihnachten und einen
guten Rutsch ins neue Jahr.
Vielen Dank für Ihre Treue zum Eine-Welt-Laden. Wir sind
überzeugt, dass durch den fairen Handel die Welt menschlicher
und für alle lebenswerter wird.
KATHOLISCHE NACHRICHTEN
Seelsorgeeinheit
Lautertal
Aufruf der deutschen Bischöfe zur Adveniat-Aktion 2014
Liebe Schwestern und Brüder,
in zahlreichen Schulen und Bildungshäusern in Lateinamerika
brennt die halbe Nacht das Licht. Weil es nicht genug Räume
gibt, muss der Unterricht schichtweise erfolgen. Auch zu später
Stunde drücken Hunderttausende Jugendliche noch die
Schulbank. Kinder und Jugendliche bilden die Mehrheit der
Bevölkerung in Lateinamerika. Sie leiden unter Armut, fehlenden
und zu teuren Bildungsmöglichkeiten, alltäglicher Gewalt und
familiärer Not. Jeder zweite Jugendliche hat keine Arbeit, die
meisten haben keine oder keine gute Ausbildung. Die
Jugendlichen wollen aber eine Zukunft, die sie hoffen lässt.
„Gegenwart und Zukunft: alles gehört euch“. Mit diesem Wort
aus dem Brief des Apostels Paulus an die Gemeinde in Korinth
macht unser Lateinamerika-Hilfswerk Adveniat in diesem Jahr
auf die Situation der Jugendlichen aufmerksam. Adveniat
unterstützt die Kirche in Lateinamerika dabei, Jugendliche
auszubilden und stark zu machen, damit sie ein menschenwürdiges Leben führen und aus dem Glauben heraus gestalten
können. Bitte helfen Sie Adveniat dabei – mit Ihrer großherzigen
Spende bei der Kollekte am Heiligen Abend und am
Weihnachtsfest.
Für das Bistum Rottenburg-Stuttgart
+ Dr. Gebhard Fürst, Bischof
Ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest sowie für das
neue Jahr alles Gute, Gottes Segen und seinen Schutz
wünschen wir Ihnen allen.
Pfarrer Carsten Wagner
Pfarrer Ronald Bopp
Die Diakone N. Schwarzkopf, J. Spottek, J. Strasser
Gemeindereferentin Elke Lang
Die Zweiten Vorsitzenden der Kirchengemeinderäte
Brigitte Braun, Donzdorf
Beate Straub, Nenningen
Engelbert Schaupp, Reichenbach
Beate Auer-Weber, Weißenstein
Thomas Schmied, Winzingen
Beichtzeiten und Bußandachten
Ganz besonders laden wir Sie zur Beichte und Bußandacht vor
Weihnachten ein.
Bereiten wir uns auf die Ankunft des Herrn vor.
Donzdorf:
Samstag, 20. Dezember 2014, Beichtgelegenheit ist nach der
Abendmesse bei Nightfire, dem Abend der Lichter.
4. Adventssonntag, 21. Dez. 2014, 18.00 Uhr,
Bußandacht – Titel: Sich seinem Blick aussetzen.
Winzingen:
Donnerstag, 18. Dezember, Beichtgelegenheit nach der
8.30 Uhr-Messe.
Nenningen:
Dienstag, 23. Dezember, Beichtgelegenheit nach der
18.30 Uhr-Abendmesse.
Weißenstein:
Freitag, 19. Dezember, Beichtgelegenheit nach der
18.30 Uhr-Abendmesse, im Haus der Kirche.
4. Adventssonntag, 21. Dez. 2014, 18.00 Uhr, Bußandacht.
Gottesdienste an Silvester und Neujahr
Zum Jahresende 2014 finden in unserer Seelsorgeeinheit
Lautertal in Donzdorf und in Reichenbach um 17.00 Uhr eine
Eucharistiefeier statt. In Nenningen ist um 17.00 Uhr WortGottes-Feier mit Kommunionausteilung.
Am Neujahrsmorgen ist um 10.30 Uhr Eucharistiefeier in
Winzingen und am Abend um 18.30 Uhr in Weißenstein.
Sie sind herzlich eingeladen!
Veröffentlichung von Jubiläen
Gemäß Erlass des Bischöflichen Ordinariats Nr. A774
(KABl. 1986, Nr. 5) können Alters- und Ehejubiläen, Geburten,
Programmvorschau der Paulus
Sterbefälle, Ordens- und Priesterjubiläen usw. mit Name und
Gemeinschaft e. V.,
ggf. Anschrift der Betroffenen sowie der Tag und die Art des
Degenfelder Straße 50 in Weißenstein
Ereignisses in den Publikationsorganen der Pfarrei veröffentlicht
für Januar 2015
werden, wenn die Betroffenen der Veröffentlichung nicht vorher Do, 08.01.15, 9.30-11 Uhr: offenes Fürbittgebet
schriftlich oder in sonstiger geeigneter Form bei der zuständigen Mo, 12.01.15, 20-21 Uhr: Taizégebet
Pfarrei widersprochen haben.
Fr, 23.01.15, 19.30-21.30 Uhr: Eucharistische Anbetung
Mi, 28.01.15, 20-21.30 Uhr: Lobpreisabend
Die Veranstaltungen finden jeweils in den Räumen der Paulus
Gemeinschaft statt.
Die Paulus Gemeinschaft e. V. bietet einen Ort zum Zuhören,
für Gespräche, für Fürbittgebet, persönliches Gebet, z. B. bei
Problemen in der Familie, Krankheit, Trauer usw. Mitglieder der
Paulus Gemeinschaft e. V. haben eine Ausbildung und
Erfahrung in seelsorgerlicher/geistlicher Begleitung. Unsere
Dienste sind ehrenamtlich und unentgeltlich.
Trinity
Wie beim letzten Treffen vereinbart werden wir
uns am 10.01.2015 um 19 Uhr zu einem
Spieleabend im Ministrantenzimmer des
Martinushauses Donzdorf wieder treffen. Bringt
bitte Spiele mit. Auch dieses Mal geht die Einladung an alle
Jugendlichen ab 13 Jahren. Kommt doch vorbei! Solltet ihr noch
Fragen haben meldet euch bei Simone Wagenblast unter
0178/3040665
Frohe Weihnachten und einen guten Start im neuen Jahr
wünschen euch Pfarrer Bopp, Rudi Schmidt, Gabi Staudenmaier
und Simone Wagenblast
Ihre Ansprechpartner in der Seelsorgeeinheit
Pfarrer Carsten Wagner, Tel. 0 71 62/9 12 30-11 und
Handy-Nr. 0170/2790535
Pfarrer Ronald Bopp, Tel. 0 73 32/9 23 05-12
Diakon Josef Strasser, Tel. 0 71 62/9 12 30-0
Diakon m. Z. Norbert Schwarzkopf, Tel. 0 71 62/2 91 50
Diakon m. Z. Jürgen Spottek, Tel. 0 73 32/62 08
Gemeindereferentin Elke Lang, Tel. 0 73 32/9 23 05 16
Die einzelnen Seelsorger sind per E-Mail zu erreichen unter:
nachname@st-martinus.de
Katholische Kirchengemeinde
St. Martinus Donzdorf
St. Martinus
Donzdorf
Schlossstraße 2
73072 Donzdorf
www.st-martinus.de
Tel.: (0 71 62) 9 12 30-0
Fax: (0 71 62) 9 12 30-30
info@st-martinus.de
Messintentionen
In jeder Eucharistiefeier gedenken wir der Verstorbenen. In
besonderer Weise tun wir dies an folgenden Tagen:
Samstag, 20. 12. 2014, um 18.30 Uhr:
2. SM. für Engelbert Holz, Jm. für Anton u. Katharina Holl,
Barbara und Andreas Klein, Anna und Ludwig Weiler,
Jannick Weiler, Anneliese Weiler, Renate Wiedmann, Willi Rein,
hl. M. für Berta Börner, Fridolin Klaus, Wolfgang Steinbach und
Angehörige
Dienstag, 23. 12. 2014, um 9.00 Uhr:
Jm. für Margarete Eisele mit Angehörige, Gertrud Spence
und Maria Zimmer, hl. M. für Rosa Christmann,
hl. M. für die Verstorbenen des Jahrgangs 1941/42
Samstag, 27. 12. 2014, um 18.30 Uhr:
Hl. M. für Hans Weber
Dienstag, 30. 12. 2014, um 9.00 Uhr:
Hl. M. für Rosa Christmann
Samstag, 03. 01. 2015, um 18.30 Uhr:
Jm. für Bernhard u. Antonie Nagel, Edwin und Pauline Schüller
Samstag, 10. 01. 2015, um 18.30 Uhr:
2. SM. für Aloisia Lintner, hl. M. für Anna und German Grupp
Punschverkauf
Auch am 4. Adventswochenende möchten wir Ministranten Sie
einladen zu unserem Punschverkauf nach der Vorabendmesse
am Samstagabend und nach der Messe am Sonntagvormittag.
Der Verkauf wird wie schon an den letzten Wochenenden vor
dem Haupteingang (bei schlechtem Wetter im hinteren Teil der
Kirche) stattfinden. Verweilen Sie ein wenig und stimmen Sie
sich mit uns auf die kommende Zeit ein. Der Erlös geht der
Ministrantenarbeit in Donzdorf zu.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen.
Einladung zu Nightfire, dem ersten
Abend der Lichter der
Seelsorgeeinheit Lautertal
...eine dunkle Kirche nur mit Kerzen
beleuchtet, wunderschöne Musik,
gespielt von der Band Sinai aus
Reichenbach, Impulse, die Möglichkeit
für sich beten zu lassen, mit jemandem
zusammen zu beten, sich segnen zu
lassen, Gespräche mit Seelsorgern zu
führen, in dieser Atmosphäre zu
beichten, eine Kerze anzünden und am
Altar abzustellen oder aber einfach
auch nur da zu sein und diesen
Vorabend des 4. Advents ganz
bewusst als kleine Auszeit aus dem
Alltag zu nehmen. All das möchten wir Ihnen am Samstag,
20.12.2014, bieten! Um 18.30 Uhr findet wie gewohnt die
Vorabendmesse in der St.-Martinus-Kirche Donzdorf statt. Direkt
im Anschluss beginnt Nightfire, der Abend der Lichter. Wann Sie
kommen und wie lange Sie bleiben möchten, entscheiden Sie.
Es ist ein Abend der offenen Kirche. Kommen und Gehen ist
jederzeit möglich! Lassen Sie die Hektik hinter sich, und
genießen und nutzen Sie diesen ganz besonderen Abend auf
dem Weg zum Weihnachtsfest hin! Enden wird der Abend um
22 Uhr. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
Offenes Liedersingen in Grünbach
Die Hektik der Vorweihnachtszeit bewusst hinter sich lassen und
sich auf den Heiligen Abend einstimmen!
Dies wollen wir mit Liedern, Gedichten und Gedanken am
23.12.2014 um 19.30 Uhr in der Grünbacher Kapelle tun.
Tanja Baumeister wird uns hierbei musikalisch begleiten.
Liedzettel liegen aus. Wir laden dazu herzlich ein.
Krippenspiel an Heiligabend
An Heiligabend sind alle Kinder und Eltern zur Krippenfeier um
16.00 Uhr in die St.-Martinus-Kirche eingeladen.
Die Kinder dürfen ihre Opferkässchen mitbringen
Donzdorfer Orgelwein
Ein Geschenktipp! Weiterhin erhalten Sie im
Pfarrbüro „Donzdorfer Orgelwein“, Spätburgunder
und Riesling à 750 ml vom Weingut des Grafen
Neipperg zum Preis wie folgt:
1 Flasche 7 Euro, 3 Flaschen 19,50 Euro, 6 Flaschen 36 Euro.
Ministranten St. Martinus
Am Dienstag, 23.12., findet um 14.30 Uhr die
Probe und Einteilung für alle Weihnachtsgottesdienste in der Kirche statt. Bitte bringt eure
ausgefüllten Einteilungswünsche (wenn möglich,
für mindestens 2 Termine melden) für die
Weihnachtsgottesdienste mit. Bitte kommt
zahlreich und pünktlich. Wir werden auch unser Geschenk von
Herrn Pfarrer Bopp bekommen. Die Sternsinger brauchen noch
dringend Unterstützung. Bitte meldet Euch bei bei Johannes
Grupp, Benedikt Hofele oder dem Pfarrbüro. Die nächste
Sternsingerprobe findet statt am Montag, den 29.12. um
18.00 Uhr im Ministrantenzimmer. Je mehr mitmachen, umso
schneller sind wir fertig!
Wir danken allen Ministranten für ihren Dienst und wünschen
euch und euren Familien fröhliche Weihnachten und einen
guten Start ins neue Jahr.
Könige gesucht!
Bist Du bereit, in den Weihnachtsferien vielen
Donzdorfern eine Freude zu machen und
gleichzeitig vielen Kindern auf den Philippinen
und der ganzen Welt Hoffnung zu schenken?
Wir brauchen Dich, um gemeinsam mit anderen
Kindern und Jugendlichen als Sternsinger in der Zeit vom
04. bis 06. Januar 2015 möglichst viele Häuser in Donzdorf zu
besuchen und Geld für arme Kinder in der Welt sammeln zu
können. Nähere Informationen erhältst Du im Pfarrbüro
Donzdorf, Schlossstr. 2, Tel. Nr. 07162/91230-0 oder auf der
Homepage www.st-martinus.de. Zu unseren weiteren Vorbereitungstreffen am Montag, 29.12.2014, um 18.00 Uhr und
Freitag, 02.01.2015, um 17.00 Uhr im 1. Obergeschoss des
Martinushauses laden wir Dich herzlich ein. Komm vorbei und
bringe einfach einen Freund oder Freundin mit. Nur gemeinsam
können wir diese Aktion schaffen. Wir freuen uns auf Dich!
Pfarrer Carsten Wagner und das Sternsingerleitungsteam
Erstkommunion 2015
Erstes Treffen
Jetzt geht's endlich los! Am Freitag, 9.1.2015
treffen sich alle Kommunionkinder und ihre
Begleiterinnen im Martinushaus. Dort wollen
wir uns kennen lernen, singen, spielen,
fragen, hören, lesen, malen, neugierig sein usw. Im
Einladungsbrief, den ihr über die Schule bekommen habt,
stehen wichtige Informationen drin. Bitte vergesst nichts, was ihr
zu diesem Treffen mitbringen solltet (Einwilligungserklärung,
Foto sowie Unkostenbeitrag in einen separaten Umschlag
geben und mit Namen versehen). Freuen wir uns auf einen
schönen Nachmittag. Am Sonntag, 18.1.2015, findet mit
Pfarrer Wagner und allen Kommunionkindern um 10.30 Uhr der
Vorstellungsgottesdienst statt. Bitte seid um 10.15 Uhr schon in
der Kirche. Für jede Gruppe ist eine Bank reserviert.
Herzliche Einladung zur Mitfeier ergeht an eure Familien.
Kath. Kirchenchor St. Martinus Donzdorf
Zur Orchestermesse am 1. Weihnachtsfeiertag, 25. Dez., um 9.00 Uhr laden wir Sie
ganz herzlich in unsere Pfarrkirche ein.
Unser Kirchenchor singt die G-Dur-Messe
von Franz Schubert und das Transeamus usque Bethlehem von
Josef Schnabel mit Orgel, Orchester und Solisten.
Donzdorfer Krippensingen
Zum Donzdorfer Krippensingen laden wir Sie am Dreikönigstag,
6. 1. 2015, um 14.30 Uhr herzlich ein. Dieses Mal treffen wir
uns bei der Krippe in der St.-Laurentius-Kapelle in Hürbelsbach.
Dem freudigen Ereignis der Geburt Jesu und der Anbetung der
Weisen aus dem Morgenland wollen wir in einer frohen und
besinnlichen Stunde gedenken. Wir werden gemeinsam singen,
hören Texte gesprochen, so dass noch einmal die Weihnachtszeit zum Tragen kommt. Die Bläsergruppe unter der Leitung von
Heinz Zinz wird uns musikalisch begleiten. Fürs leibliche Wohl
bieten wir anschließend Punsch oder Tee zum Aufwärmen an
und Hefezopf. Groß und Klein sind herzlich eingeladen.
Kirchenpflege Donzdorf, IBAN DE34610605000100112005,
Volksbank Göppingen, BIC GENODES1VGP.
Bitte geben Sie den Verwendungszweck an.
Öffnungszeiten des Pfarrbüros vom 22.12. bis 26.12.2014
Montag von 9.00 bis 12.00 Uhr u. von 14.00 bis 18.00 Uhr sowie
Dienstag von 9.00 bis 12.00 Uhr.
Öffnungszeiten des Pfarrbüros vom 29.12.2014 bis 2.1.2015
Montag von 14.00 bis 18.00 Uhr,
Dienstag von 9.00 bis 12.00 Uhr,
Freitag von 9.00 bis 12.00 Uhr.
Öffnungszeiten des Pfarrbüros vom 5.1. bis 9.1.2015
Montag von 14.00 bis 18.00 Uhr,
Mittwoch von 9.00 bis 12.00 Uhr,
Donnerstag von 9.00 bis 12.00 Uhr u. von 15.00 bis 18.00 Uhr,
Freitag von 9.00 bis 12.00 Uhr u. von 14.00 bis 16.30 Uhr.
Pfarrer Carsten Wagner ist sicher zu erreichen:
am Dienstag, 23. Dezember 2014 von 9.50 bis 10.45 Uhr,
am Dienstag, 30. Dezember 2014 von 9.50 bis 10.45 Uhr,
am Donnerstag, 8. Januar 2015 von 17.00 bis 18.00 Uhr.
Ihre Ansprechpartner in Donzdorf (Tel.-Vorwahl 0 71 62)
Pfarrbüro Helga Hofele, Elisabeth Weber Tel. 9 12 30-0
Pfarrer Carsten Wagner, Tel. 0 71 62/9 12 30-11 und
Handy-Nr. 0170/2790535
Kirchenpfleger Rainer Pekarek, Tel. 9 12 30-19
Zweite Vorsitzende des KGR Brigitte Braun, Tel. 2 95 54
Die einzelnen Mitarbeiter sind per E-Mail zu erreichen unter:
nachname@st-martinus.de
Katholische Kirchengemeinde
St. Petrus Reichenbach
St. Petrus
Reichenbach
Querweg 6
73072 Do.-Reichenbach
Tel.: (0 71 62) 2 19 05
Fax: (0 71 62) 92 13 39
kirche-reichenbach@gmx.de
Ministranten Reichenbach u. R.
Zur letzten Ministunde laden wir alle Ministranten
am Freitag, den 19.12.14 ab 20.00 Uhr zu Punsch,
Glühwein (für die Großen ;), Pizzawecken und
Lebkuchen im Gemeindehaus zu unserer Weihnachtsfeier ein.
Wir freuen uns auch über Pfarrer Bopp und Ministranten aus der
Seelsorgeeinheit. Bereits um 18.30 Uhr findet für die jüngeren
Minis unsere Gruppenstunde statt. Wir basteln Heimlichkeiten.
Liebe Minis,
das Jahr geht zu Ende ... viel haben wir gelacht
und immer wieder auch Blödsinn gemacht.
Es ist Zeit euch Danke zu sagen
für euren Einsatz, an so vielen Tagen.
Oft fällt es doch schwer, sonntags aufzustehn,
Narrenmesse mit den Donzdorfer Narrenzünften
trotzdem kann man euch zahlreich im Gottesdienst sehn.
Zur schon traditionellen Narrenmesse am Sonntag nach
Ob Hl. Drei Könige oder Rätschen, ihr seid mit dabei,
Dreikönig, dem 11. 1. 2015 um 9.30 Uhr laden wir recht herzlich denn unsere Mini-Gemeinschaft ist euch nicht einerlei.
ein. Der Gottesdienst wurde von den Donzdorfer Narrenzünften Selbst auf die Großen, die schon lang nicht mehr ministrieren,
zusammen mit Pfarrer Carsten Wagner vorbereitet. Der
ist doch immer noch Verlass und wir wollen sie nicht verlieren.
Gottesdienst wird von der Guggenmusik musikalisch umrahmt.
Am Ende des Jahres herzlichen Dank für all euer Tun
und auch im nächsten Jahr wollen wir lang noch nicht ruhn.
Das Spendenkonto für die neue Orgel sowie für die
Vieles steht an, endlich auch die Freizeit im August,
Deckensanierung in unserer Pfarrkirche lautet:
auf die wir uns freuen mit Spiel, Spaß und Lust.
Für die Weihnachtszeit Frieden und Besinnlichkeit,
Zeit für euch, für andere und auch für die Vertrautheit.
Im neuen Jahr seid begleitet von Gottes Segen,
behütet und gesegnet auf all euren Wegen.
Liebe Grüße von Maggie und Gabi
Krippenspielprobe
Zur nächsten Krippenspiel-Probe treffen wir uns am Montag,
22.12., um 10 Uhr in der Kirche. Bringt bitte eure Kostüme mit.
Familiengottesdienst mit Krippenspiel
Zu unserem Familiengottesdienst laden wir alle Kinder und
Erwachsene sehr herzlich ein. Verliebt und glücklich möchte
Maria ihr Leben mit ihrem Verlobten Josef teilen ... bis sie eines
Tages Besuch von einem Engel bekommt, der ihr Leben von
einem Augenblick auf den anderen auf den „Kopf stellt“.
„Gottes Pläne sind oft anders, als wir Menschen es verstehn ...“
Herzliche Einladung zu unserem Familiengottesdienst und zur
Einstimmung auf Weihnachten, am Hl. Abend um 16.00 Uhr in
der St.-Petrus-Kirche in Reichenbach.
Die Krippenspiel-Kinder und wir wünschen allen Familien ein
besinnliches Weihnachtsfest, mit ganz viel Zeit füreinander und
all der Liebe und Geborgenheit, die in Jesus sichtbar geworden
ist. Maggie und Gabi
Liebe Minis,
für unsere Sternsinger-Besuche am Sonntag, den 04.01.2015
treffen wir uns am Samstag, 03.01.2015 um 11.00 Uhr im
Miniraum zur Kostümprobe. Da es soviele Kinder und Familien
gibt, denen es lange nicht so gut geht wie uns und die auf
unsere Unterstützung angewiesen sind, möchten wir euch
bitten, den Segen weiterzugeben und euch recht zahlreich an
den Sternsinger-Besuchen zu beteiligen.
Besuch der Hl. Drei Könige am 4. Januar 2015:
Unter dem Thema „Segen bringt Segen“ besuchen unsere
Ministranten wieder die Häuser und Höfe in und um
Reichenbach. Dieses Jahr werden unsere Sternsinger bereits
am Sonntag, 4. Januar, um 9.00 Uhr im Gottesdienst
ausgesendet, um sich anschließend auf den Weg zu machen
und den Segen zu den Häusern zu bringen. Die Höfe werden
von den Hl. Drei Königen am Dienstag, 06.01.15, nach dem
Gottesdienst um 10.30 Uhr besucht. Wir bedanken uns schon
im Voraus für eine freundliche Aufnahme unserer Ministranten
und bitten um Verständnis, wenn nach einem langen und auch
anstrengenden Tag vielleicht ein Haushalt vergessen oder
übersehen wurde. In diesem Fall melden Sie sich bitte bei
Fam. Staudenmaier Tel: 27978.
Sonntag, 21.12. 10.30 Uhr: F. Rieger – M. Lasarek,
A. Dressler – C. Dressler, L. Eisele, M. Eisele
Mittwoch, 24.12, 20.00 Uhr: A. Dressler, C. Dressler,
Ju. Schmid, T. Schmid, M. Staudenmaier,
Sa. Staudenmaier, Si. Staudenmaier
Donnerstag, 25.12., 10.30 Uhr: C. Buch, H. Buch,
Ju. Anyata, O. Anyata, , N. Raimann, C. Grupp, L. Bertele
Freitag, 26.12., 10.30 Uhr: C. Baum, S. Baum, J. Baumhauer,
J. Burtsche, L. Eisele, M. Eisele, M. Lasarek,, F. Rieger,
C. Richard, F. Vesenmaier, T. Vesenmaier
Sonntag, 28.12., 10.30 Uhr:
Ju. Schmid – T. Schmid, J. Baumhauer – C. Richard
Mittwoch, 31.12., 17.00 Uhr:
J. Anyata – C. Richard, L. Bertele – Si. Staudenmaier
Sonntag, 04.01.2015, 9.00 Uhr: Alle Sternsinger
Dienstag, 06.01.2015, 10.30 Uhr:
M. Staudenmaier – Si. Staudenmaier, N. Raimann,
B. Grupp – C. Grupp, L. Bertele – J. Burtsche
Mittwoch, 7.1., 18.30 Uhr: J. Baumhauer – J. Metzger
Sonntag, 11.01., 9.00 Uhr:
C. Buch – H. Buch, D. Grupp – J. Metzger
Weihnachtsgottesdienst mit dem Liederkranz
Der Gemischte Chor und „The Voices“ vom Liederkranz
Reichenbach gestalten am 2. Weihnachtsfeiertag
um 10.30 Uhr den Festgottesdienst in der St.-Petrus-Kirche in
Reichenbach mit. Unter der Leitung von Barbara Richard und
Simon Fröstl, sowie Simon Fröstl an der Orgel, kommt die
Pastoralmesse in C-Dur „Christkindlmesse“ von Ignaz Reimann
für gemischten Chor und Orgel sowie das „Transeamus usque
Bethlehem“ von Josef Schnabel zur Aufführung. Ebenfalls wird
der festliche Eingangschor aus dem Messias, „Denn die
Herrlichkeit Gottes des Herrn“ von G. F Händel zu hören sein.
Herzliche Einladung zu diesem besonderen Gottesdienst.
Kartenvorverkauf – Messias
Weiterhin können Sie Eintrittskarten für die beiden Aufführungen
des „Messias“ von G. F. Händel über alle Sängerinnen und
Sänger von The Voices und des Kirchenchores Deggingen
erwerben. Ebenfalls können Sie Ihre Karten unter Tel.:
0171/5431316 sowie per Mail: chorprojekt-messias@gmx.de
bestellen. Es sind durchnummerierte Platzkarten. Kat. A 19 € /
Kat. B 16 € / Kat. C 12 €. 3 € Ermäßigung auf alle Kategorien für
Schüler, Studenten und Schwerbehinderte.
RORATE – Orgelmusik im Advent
Am Mittwoch, 10. Dez., feierten wir eine Rorate-Abendmesse im
Kerzenschein mit Orgelstücken von Simon Johannes Fröstl.
Anschließend wurde der Abend im Gemeindehaus fortgesetzt.
Bei Glühwein, Punsch und selbstgebackenem Gebäck wurde
weitergefeiert. Die selbstgebastelten Gotteslobengel wurde alle
verkauft. Die Einnahmen aus diesem Abend betragen
259,50 Euro. Vielen Dank an alle, die beim Basteln oder der
sonstigen Gestaltung tatkräftig mitgeholfen haben.
Orgelpfeifenpatenschaft als Weihnachtsgeschenk
Haben Sie noch kein passendes Weihnachtsgeschenk
gefunden? Bei uns können Sie noch eine Patenschaft für
unsere Orgelpfeifen abschließen.
Der Kauf ist zum Preis von 15 €, 25 € und 50 €, 75 € und 100 €
möglich. Bei Interesse melden Sie sich bitte im Pfarrbüro.
Krippensegnung im Kindergarten St. Maria
Vergangenen Freitag fand im Rahmen unseres
täglichen Adventsrituals für die Kinder etwas ganz
Besonderes statt …
Auf der kleinen Bühne in unserem Turnraum
verzaubert uns eine wunderschöne Krippenlandschaft. Täglich
singen wir davor mit allen Kindern Advents- und
Weihnachtslieder und zünden jeden Tag eine weitere Kerze auf
dem Weg zur Krippe an. Bisher diente uns als Krippe eine alte
Apfelkiste. Dies gefiel dem Kindergartenopa Horst Petrik (Opa
von Lea und Hanna Irtenkauf) nicht. Das ganze vergangene
Jahr baute er uns in liebevoller und sehr detailreicher Feinarbeit
eine wunderschöne Krippe, die mit Worten nicht zu beschreiben
ist (ein Foto wird im neuen Jahr nachgereicht). Bei der
Übergabe an uns im November stand für uns sofort fest, dass
dieses besondere Werk gesegnet werden soll!
… und so waren Eltern, Pfarrer Ronald Bopp und natürlich der
Erbauer und Spender selbst an unserem Adventsritual am
vergangenem Freitag anwesend. Gemeinsam sangen wir Lieder
und entzündeten die Kerzen. Pfarrer Bopp segnete die Krippe
und bedankte sich ganz herzlich bei Horst Petrik.
Auch wir Erzieherinnen und natürlich die Kinder des Kindergartens bedanken uns auf diesem Wege nochmals ganz, ganz
herzlich bei Horst Petrik für diese außergewöhnlich schöne und
nicht selbstverständliche Spende.
Diese wunderschöne Krippe macht unser besonderes Ritual
noch schöner und wir freuen uns jetzt auf unsere
Weihnachtsfeier, an der unsere neue Krippe nach dem langen
Weg von Maria und Josef mit Leben und Liebe gefüllt wird.
„Ihr Kinderlein kommet, oh, kommet doch all.
Zur Krippe her kommet, zum nächtlichen Stall.
Und seht, was in dieser hochheiligen Nacht
Der Vater im Himmel für Freude uns macht.“
(Lied: Ihr Kinderlein kommet)
Wir, die Kinder und Erzieherinnen des Kindergarten St. Maria
wünschen allen Groß und Klein
friedvolle Weihnachten und ein zufriedenes Jahr 2015!
Ein herzliches Dankeschön …
Der Jahreswechsel steht unmittelbar bevor – ein Jahr liegt hinter
uns. Ein Jahr mit vielen großen und kleinen Ereignissen, die das
Leben unserer Kirchengemeinde St. Petrus geprägt haben und
die uns erfahren lassen haben, dass wir eine lebendige und
aktive Gemeinschaft vor Ort sind. Die vielen Gruppierungen und
Angebote zeigen das – die Kinderkirche, unsere Ministrantinnen
und Ministranten, die Schönstatt-Gruppe, das Kaffeeteam der
Schönstatt-Gruppe, die Landfrauen, alle Verantwortlichen, die
zur Organisation und Gestaltung der Seniorennachmittage, der
Spielenachmittage und der Bastelnachmittage beigetragen
haben, der Offene Kreis, die Reichenbacher Kükenbande,
unsere Organisten, der Liederkranz und die Mitglieder der Band
Sinai, die unsere Gottesdienste musikalisch mitgestalten.
Unseren Messnerinnen, die immer im Einsatz sind. Ein ganz
herzlicher Dank an die vielen Ehrenamtlichen, die dahinter
stehen und ihre Kraft und Zeit für andere einsetzen!
Ebenso ergeht ein herzliches Dankeschön an alle, die im
Besuchsdienst, als Überbringer der Krankenkommunion, als
Lektoren und Kommunionhelfer besondere Dienste
übernommen haben. Vielen Dank allen Helferinnen und Helfern,
die, wenn sie angefragt und gebraucht wurden, mit angepackt
haben und die durch ihre Spende oder Gabe uns in irgendeiner
Form großzügig unterstützt haben.
Im Namen des Kirchengemeinderats Reichenbach und im
Namen des Pastoralteams der Seelsorgeeinheit Lautertal,
Engelbert Schaupp und Pfarrer Ronald Bopp
Das Pfarrbüro ist vom 22.12.2014 bis 5.1.2015 geschlossen.
Ihre Ansprechpartner in Reichenbach (Tel.-Vorwahl 0 71 62)
Pfarrbüro Beate D'Amico, Tel. 2 19 05
Pfarrer Ronald Bopp, Tel. 0 73 32/9 23 05-12
Zweiter Vorsitzender des KGR Engelbert Schaupp, Tel. 2 74 38
Katholische Kirchengemeinde
St. Sebastian und Rochus Winzingen
St. Sebastian
und Rochus
Winzingen
Maibachstraße 1
73072 Do.-Winzingen
Tel.: (0 71 62) 2 95 61
Fax: (0 71 62) 2 95 61
kirche-winzingen@gmx.de
Ministranteneinteilung
21.12.2014: F. Schall, R. Frey, C. Vesenmaier, K. Schall,
J. Frey, L. Wiget
24.12.2014, 16.00 Uhr: J. Frey, S. Nagel, S. Vogt, L. Wiget
24.12.2014, 20.00 Uhr: A.-M. Wahl, F. Schall, G. DiTalia,
S. Schuster, N. Schuster, R. Frey,
K. Schall, A. Wahl
25.12.2014: M. Nagel, R. Reiser, L. Reiser, C. Wahl
26.12.2014: M. Nagel, F. Schall, M. Nagel, G. DiTalia,
M. Nagel, K. Schall
28.12.2014: A.-M. Wahl, L. Wiget, S. Schuster,
N. Schuster, S. Nagel, J. Frey
01.01.2015: R. Reiser, L. Reiser, R. Frey, S. Vogt,
C. Wahl, A. Wahl
Herzliche Einladung
Zur Kindermette mit Krippenspiel am 24. Dezember um
16.00 Uhr in der Kirche. In dem Wortgottesdienst wird auch
das Friedenslicht aus Bethlehem gebracht. Sie können Ihre
mitgebrachten Kerzen daran entzünden und so die
Friedensbotschaft mit nach Hause nehmen.
Wir wünschen allen gesegnete Weihnachten.
Sternsinger
Am 6. Januar 2015 gehen unsere Sternsinger von Haus zu
Haus. Die Sternsingeraktion steht unter dem Motto „Segen
bringen – Segen sein – gesunde Ernährung für die Kinder auf
den Philippinen und weltweit!“ Helfen Sie mit Ihrer Spende und
empfangen Sie den Segen durch unsere Sternsinger.
Zeugen gesucht! Wer treibt sich nachts im
Kinderhaus rum?
Große Aufregung herrschte, als am 5.12.2014
das Kinderhaus um 7 Uhr öffnete und große
Matsch-Fußspuren auf dem Boden zu sehen
waren. Die Kinder und Erzieherinnen gingen den
Fußspuren nach und entdeckten, durch das
Fenster der verschlossenen Bewegungsraumtüre, dass eine
schlafende Person auf einer Turnmatte liegt. Die verschlossene
Türe wurde ununterbrochen von den Kindern bewacht, der
nächtliche Eindringling sollte sich nicht unbemerkt aus dem
Staub machen! Bei Tagesanbruch konnte man immer mehr
Details von der Person erkennen: roter Umhang, goldener
Bischofsstab, rot-goldene Mitra, viele weiße Haare und ein
langer weißer Bart. Des Weiteren stand ein großer Jutesack
neben der schlafenden Person. Die Kinder waren sich sicher:
Das muss Bischof Nikolaus sein!
Trotz ständiger Bewachung gelang es der unbekannten Person
in einem unbeobachteten Zeitpunkt zu verschwinden. Dabei hat
die Person aber ihren Jutesack bei uns stehen lassen. Dieser
war gefüllt mit Nüssen, Mandarinen und Schokolade!
Hier nun unser Aufruf an die Bevölkerung von Winzingen:
Hat jemand am 5.12.2014 gegen 11.15 Uhr eine große Person
mit weißen Haaren und einem weißen Bart gesehen, die vom
Kinderhaus weglief? Bekleidet müsste sie gewesen sein mit
einem roten Umhang, einer rot/goldenen Mitra und einem
goldenen Bischofsstab! Sachdienliche Hinweise bitte im
Kinderhaus melden. Vielen Dank für Ihre Mithilfe!
Die Kinder und Erzieherinnen vom Kinderhaus St. Sebastian
Öffnungszeit des Pfarrbüros: Dienstag 16.00 – 18.00 Uhr
Ihre Ansprechpartner in Winzingen (Tel.-Vorwahl 0 71 62)
Pfarrbüro Corinna Reiser, Tel. 2 95 61
Pfarrer Carsten Wagner, Tel. 0 71 62/9 12 30-11 und
Handy-Nr. 0170/2790535
Zweiter Vorsitzender des KGR, Thomas Schmied Tel. 2 18 63
Katholische Kirchengemeinden
St. Martinus Nenningen und
Maria Himmelfahrt Weißenstein
St. Martinus Nenningen
Hauptstraße 44
73111 Lauterstein
Maria Himmelfahrt Weißenstein
Tel.: (0 73 32) 53 13
Fax: (0 73 32) 37 56
nenningen@st-martinus.de
Marienglocke in Weißenstein hat ihr 450-jähriges Jubiläum
In unserem klangvollen Glockengeläut hängt die Marienglocke.
Sie wurde vor 450 Jahren in der Volmerischen Gieshütte in
Biberach gegossen. Wir wollen sie am 4. Adventssonntag in
besonderer Weise würdigen. Hier eine Beschreibung der Glocke
und deren Historie: Sie hat einen Ton G‘, einen unteren
Durchmesser von 103 cm und ein Gewicht von etwa 670 kg.
Im Glockenatlas können wir folgende Inschrift nachlesen: DISE ·
GLOG · WIERT · ERNEIRT · VON · DEM · EDLEN · VND ·
VESTEN · IERGEN · VON · RECHBERG · VON ·
HOCHENRECHBERG · ZV · WEISENSTAIN 1564.
Auf der Glocke ist die Mutter Gottes im Strahlenkranz dargestellt. Darunter das Wappen der Herren von Rechberg und
Bubenhofen (Georg III zu Rechberg-Kronburg & Regine,
Tochter des Johann Marx von Bubenhofen und der Magdalena
von Ehingen). Die Verbindungen zu der Biberacher Gießhütte
erklären sich dadurch, dass der Auftrag aus dem Hause
Rechberg erteilt wurde. Die Rechberger besaßen die Ortsherrschaft über Weißenstein seit dem Ende des 14. Jahrhunderts,
1548 fiel sie an die Linie Illereichen-Kronburg. Die Familie übte
auch das Patronat über die Kirche aus, die, nachdem sie zuvor
Filiale von Treffelhausen gewesen, 1478 zur Pfarrkirche erhoben worden war. Der Glockenstifter Georg III. († 1574) ist der
Sohn Gaudenz’ I. von Rechberg zu Kronburg und der
Magdalena von Stain. Er heiratete 1533 die durch das Allianzwappen bezeichnete Regine von Bubenhofen, Tochter des Marx
von Bubenhofen und der Magdalena von Ehingen. Am Sonntag
wird der Klang dieser ältesten Glocke des Weißensteiner
Geläuts zu hören sein. Da man die Glocke selber nicht besichtigen kann, wurde eine große Abbildung angefertigt und für jeden
Gottesdienstbesucher gibt es eine kleine Überraschung.
Herzliche Einladung zu diesem besonderen Jubiläum!
Kirchplatzcafé in Weißenstein
Herzliche Einladung zum Kirchplatzcafé am
kommenden Sonntag, 21.12.2014, nach dem
Gottesdienst im Haus der Kirchengemeinde. Bringen Sie ein
bisschen Zeit mit zum Plaudern und zum Austausch bei einer
gemütlichen Tasse Kaffee. Brauchen Sie noch ein
Weihnachtsgeschenk? Elisabeth Ziller bietet beim Kirchplatzcafé für die Busaruhilfe sehr schöne selbstgenähte Kuchencontainertaschen und sonstige Umhänge- und Einkaufstaschen
sowie verschiedene kleine handgefertigte Geschenkartikel an.
Licht aus Bethlehem
Direkt aus Bethlehem wird jedes Jahr ein Licht in
die Welt entsandt. Wir werden es in Deggingen
abholen und es steht ab Sonntag 21.12. in der
Nenninger und Weißensteiner Kirche. Dort kann
jedermann sich das Friedenslicht mitnehmen. Bringen Sie sich
ein geeignetes Windlicht für den Nachhausetransport mit.
Silber- und Geldscheinsonntag in Nenningen
Am kommenden Sonntag bittet Sie die Kirchengemeinde
Nenningen wieder um eine großzügige Spende für die
Sanierung des Gemeindehauses. Beim letzten Silber- und
Geldscheinsonntag am 30.11.2014 sind 309,96 Euro
zusammengekommen. Herzliches Vergelts Gott!
Musikalisches Krippenspiel: Kein
Zimmer frei in Betlehem
Unsere Hauptprobe findet am Montag,
22.12. um 15 Uhr in der Kirche in
Weißenstein statt. Bringt bitte alle eure
Kostüme mit! Für den Aufbau um 10 Uhr
brauchen wir noch starke Papas. Wer hilft mit?
Wir laden heute schon alle Familien herzlich ein zum
Kindergottesdienst am Heiligen Abend um 16 Uhr in
Weißenstein. Wir erzählen euch die spannende Geschichte von
Maria und Josef, die in Betlehem einfach kein Zimmer finden.
Herzliche Einladung an alle!
Krippenopfer der Kinder und Adveniatkollekte
Alle Kinder dürfen zum Kindergottesdienst am Heiligen Abend
oder an den Weihnachtsgottesdiensten ihr Krippenopferkässchen mitbringen. Eure Spenden gehen an das
Kindermissionswerk und helfen Kindern in Armut. Die Kollekte
an Heiligabend und am 1. Weihnachtsfeiertag der Erwachsenen
ist für das Hilfswerk Adveniat bestimmt. Mit unseren Spenden
geben wir auch den Benachteiligten dieser Welt Anteil an der
Weihnachtsfreude.
Kindersegnung
am 1. Weihnachtsfeiertag um 10.30 Uhr in Weißenstein und
am 2. Weihnachtsfeiertag um 10.30 Uhr in Nenningen
Zur Segnung sind alle Kinder und Jugendlichen herzlich
eingeladen, nicht nur Kleinkinder. Auch Schüler dürfen sich
diesen Segen zusprechen lassen.
Johanneswein-Weihe am Sonntag, 28. Dez. 2014
Bei der Johanneswein-Weihe werden Wein und andere
Getränke geweiht.
Hauskommunion
Herz-Jesu-Freitag, 2. Januar 2015
Die Hauskommunion wie üblich zu Kranken und
Betagten gebracht.
Votivmesse vom Herzen Jesu und Anbetung vor dem
Allerheiligsten in Nenningen, 9.30 Uhr.
Mach mit beim Sternsingen 2015
Möchtest du Segen bringen und Segen sein für
Kinder, die fast nichts zu essen haben oder immer
nur Reis bekommen und daher mangelernährt
sind? Als Sternsinger zieht ihr von Haus zu Haus
und bringt den weihnachtlichen Segen. Ihr sammelt Spenden für
Kinder in aller Welt, denen ihr auf diese Weise helfen wollt. Wir
hoffen, dass sich in Weißenstein und Nenningen wieder viele
Kinder einsetzen für die gute Sache. Mitmachen kann man ab
der 2. Klasse, es gibt keine Altersgrenze nach oben. Wir freuen
uns auf euch und laden euch herzlich ein mitzumachen.
Interessierte melden sich bitte
in Nenningen bei Frau Hannelore Reichert, Tel. 5481
in Weißenstein bei Frau Christine Nägele-Kirrmann, Tel. 3949
Die Vorbereitungstreffen finden statt
in Nenningen im Gemeindehaus:
Montag, 29.12.14, 14.00 Uhr - Dienstag, 30.12.14, 14.00 Uhr
Freitag, 2.1.15, 14.00 Uhr - Sonntag, 4.1.15, 8 Uhr Anziehen,
9.00 Uhr Aussendungsgottesdienst in der Kirche, anschließend
Hausbesuche
in Weißenstein im HdK:
Montag, 29.12.14, 10.30 Uhr - Dienstag, 30.12.14, 10.30 Uhr
Freitag, 2.1.15, 14 Uhr - Sonntag, 4.1.15, 8.15 Uhr Anziehen,
9.00 Uhr Aussendungsgottesdienst in der Kirche, anschließend
Hausbesuche
Chormusik an Dreikönig
Am Fest der Hl. Drei Könige, 6.1.2015 um 9.00 Uhr, wird der
Gottesdienst in Weißenstein musikalisch von den Chören des
Liederkranzes Weißenstein mitgestaltet. Der Männerchor mit
der Sängerriege Nenningen und der gemischte Chor bringen
festliche Weihnachtschoräle und mehrstimmige Gemeindelieder
zu Gehör. Herzliche Einladung!
Krabbelgruppe Weißenstein
Mit dem Abschied des alten Jahres verlässt uns
Mathilda und wird nun ein Kindergartenkind. Wir
wünschen ihr viel Spaß, neue Freunde im Kindergarten und
dass sie sich immer gerne an die Krabbelgruppe zurückerinnert.
Zum Jahreswechsel werden wir auch Andrea Spottek
verabschieden. Ich möchte ihr hier noch ein Dankeschön aussprechen für die schöne gemeinsame Zeit und die tatkräftige
Unterstützung in der Leitung der Krabbelgruppe und wünsche
auch Andrea alles Gute. Die Krabbelgruppe wünscht allen frohe
Weihnachten und ein gesundes glückliches Jahr 2015.
Im neuen Jahr geht es dann am 08.01.2015 weiter mit
„Wir basteln einen Schneemann“ Jannette Heidle
Ministrantenplan Nenningen Januar 2015
Sonntag, 4.1., 9.00 Uhr: keine Minis
Dienstag, 6.1., 10.30 Uhr: Veronika und Johannes Herbinger
Sonntag, 11.1., 9.00 Uhr: Anika Schmidberger, Moritz Lutz
Sonntag, 18.1., 10.30 Uhr: Veronika Herbinger, Julijana Skrobic
Sonntag, 25.1., 9.00 Uhr: Sophie Traa, Angie Stadler
Vorbeterin im Januar: H. Reichert
Jahresfeier der Minis von Nenningen
Am 17.1.2015 treffen wir uns um 14.00 Uhr im Gemeindehaus.
Wir gehen Schlittschuhlaufen und machen uns danach
Schwäbische Pizza, Popcorn und Tee, Film schauen oder Musik Lichtleskirche am 4. Advent
hören usw.
Der zentrale evangelische Gottesdienst zum 4. Advent wird in
guter Tradition auch dieses Jahr wieder nachmittags um
Ministrantenplan Weißenstein Januar 2015
16.00 Uhr in der katholischen Kirche in Winzingen als LichtlesDonnerstag, 1.1., 18.30 Uhr: Jola Boser, Melina Schmid
gottesdienst gefeiert. Pfarrerin Haas wird den Gottesdienst
Sonntag, 4.1., 9.00 Uhr: Teresa, Florian und Jonathan Kirrmann, halten. Herzliche Einladung!
Fabiola Gauggel
Ökum. Frauenkreis „Die andere Zeit“ - Meditation im Advent
Dienstag, 6.1., 9.00 Uhr: Patrick Dworschak, Laura Weber,
Aus dem Alltag einfach aussteigen. In allem anstehenden Stress
Johanna und Marius Nägele, Maria und Anna Herbich
Zeit für mich haben. Zur Ruhe kommen. Mit Musik und meditaFreitag, 9.1., 18.30 Uhr: Lucie und Marie Ziller
tiven Texten laden wir Sie ein, den Advent als „Die andere Zeit“
Sonntag, 11.1., 10.30 Uhr: Nico und Rene Doster, Kevin
zu erfahren. Montag, 22. Dezember 2014, 20.00 Uhr,
Buchholz, Lucia Kober
Evangelisches Gemeindezentrum. Herzliche Einladung.
Freitag, 16.1., 18.30 Uhr: Giuseppina De Crescenzo, Patrick
Dworschak
Weihnachtlicher Gottesdienst im Freien
Sonntag, 18.1., 9.00 Uhr: Teresa Kirrmann, Laura Weber,
Zu einem weihnachtlichen Gottesdienst im Freien laden die vier
Fabiola Gauggel, Melina Schmid
Evang. Kirchengemeinden des Distrikts (Donzdorf, Gingen,
Freitag, 23.1., 18.30 Uhr: Anna und Maria Herbich
Kuchen, Süßen) am 28. Dezember um 17.00 Uhr bei der SBI
Sonntag, 25.1., 10.30 Uhr: Florian und Jonathan Kirrmann
(Historische Arbeitersiedlung) in Kuchen ein. Bei Kerzenschein
Freitag, 30.1., 18.30 Uhr: Nico und Rene Doster
wollen wir weihnachtliche Lieder und Geschichten miteinander
Vorbeter im Januar: M. Lang
teilen. Anschließend ist bei Punsch Gelegenheit zur Begegnung.
Die Posaunenchöre der Gemeinden sorgen für die musikalische
Dank der Kirchengemeinde Nenningen
Gestaltung. Herzliche Einladung an alle!
Ein schöner großer Weihnachtsbaum steht auf dem Kirchplatz,
Die Kirchengemeinden des Distrikts „Unteres Filstal“
diesen haben wir Familie Krieg aus der Schillerstraße zu
laden ein: Zu einer Neujahrssoiree mit der Band Crossover D
verdanken und eine sehr schöne Blautanne konnten wir als
am Donnerstag, 1. Januar 2015, um 17.00 Uhr in der
Christbaum vor dem Pfarrhaus aufstellen, die uns Familie
Christuskirche Donzdorf. In diesem Distriktsgottesdienst wollen
Draschan aus der Brunnenstraße gespendet hat.
wir mit Lesungen, Kirchenliedern, Jazz- und Soulmusik die
Ganz besonders bedanken wir uns auch beim Tanzkreis des
Losung bedenken, die über 2015 steht: „Nehmt einander an, wie
Frauenbundes, die uns 550,-- € vom Weihnachtsmarktcafé
Christus euch angenommen hat zu Gottes Lob.“ (Römer 15,7)
überwiesen haben. Allen ein herzliches „Vergelt’s Gott“!
Anschließend sind Sie herzlich eingeladen, miteinander auf das
Kath. Pfarramt Lauterstein – Öffnungszeiten:
neue Jahr anzustoßen!
Montag: 15 – 18 Uhr, Dienstag: 10 – 13 Uhr
Bitte beachten: Pfarrerin Kaden hat Urlaub von Freitag,
und nach Vereinbarung.
02.01.2015, bis einschließlich Dienstag, 6. Januar. Die
Das Pfarramt ist von 24.12. 2014 – 4.1.2015 geschlossen
Vertretung übernimmt Pfarrerin Haas, Tel. 07171/8744944.
Das Pfarrbüro ist am Montag 29.12., Freitag 02.01., Montag
Ihre Ansprechpartner in Lauterstein (Tel.-Vorwahl 0 73 32)
05.01. und Mittwoch 07.01. nicht besetzt.
Pfarrbüro Martina Klein Tel. 53 13
Pfarrer Ronald Bopp, Tel. 9 23 05-12
Aktion „Brot für die Welt – Brasilien
Gem.ref. Elke Lang, Weißenstein, Stuifenstr. 7, Tel. 92 35 21
Auch in diesem Jahr unterstützen wir mit unseren Spenden und
oder 9 23 05-16, E-Mail: lang@st-martinus.de
Gottesdienstopfern wieder die Aktion „Brot für die Welt“, vor
N: Zweite Vorsitzende des KGR Beate Straub, Tel. 38 33
allem das Projekt „Wenn Müll zu Gold wird“. Dazu hat Brot für
W: Zweite Vorsitzende des KGR Beate Auer-Weber, Tel. 32 49 die Welt u. a. folgende Informationen veröffentlicht: Hundert-
EVANGELISCHE NACHRICHTEN
Evangelische Kirchengemeinde
Donzdorf mit Reichenbach u. R.,
Winzingen und Lauterstein
Christuskirche
Donzdorf
Gerhart-Hauptmann-Str. 3
73072 Donzdorf
Tel.: (0 71 62) 2 95 11
Fax: (0 71 62) 92 94 34
www.donzdorf-evangelisch.de
Pfarramt.Donzdorf@elkw.de
Wir wünschen Ihnen ein gesegnetes Weihnachtsfest,
das Ihre Hoffnung und Ihren Lebensmut stärkt und
uns allen ein friedvolles neues Jahr.
Pfarrerin Kathinka Kaden
und der Kirchengemeinderat
tausende von Menschen leben in den großen Städten Brasiliens
davon, Pappe, Metall, Plastik- und Glasflaschen zu trennen, die
sie auf Müllhalden und aus Abfallbehältern sammeln. Arm sind
sie ohne Zweifel, die Frauen und Männer, die aus Brasiliens
Abfällen Wertstoffe wiedergewinnen. Die Lutherische Stiftung für
Diakonie setzt sich für ihre Rechte ein – unter anderem im
Bundesstaat Rio Grande do Sul. Dort ist es gelungen, die
Arbeits- und Lebensbedingungen der Wertstoffsammelnden zu
verbessern dank der Wertstoffsammler-Bewegung MCNR.
Freie FSJ-Stelle beim Jugendwerk Geislingen
Das Evang. Jugendwerk Bezirk Geislingen richtet ab Herbst
2015 wieder eine FSJ-Stelle ein. Das FSJ-Jahr geht vom
01.09.2015 bis zum 31.08.2016. Eine schriftliche Bewerbung ist
erforderlich bis zum 28.02.2015 an: Ejw Bezirk Geislingen
Herrn Daniel Dorn, Am Karlstollen 9, 73312 Geislingen
Evang. Pfarramt Donzdorf mit Lauterstein
Pfarrerin Kathinka Kaden, Gerhart-Hauptmann-Str. 3,
73072 Donzdorf, Tel.: 07162/ 29511, Fax-Nr. 07162/929434
E-Mail: Pfarramt.Donzdorf@elkw.de
Evang. Pfarramt Donzdorf- Reichenbach und –Winzingen
Vertretung: Pfarrerin Ulrike Haas
Tel. 07171/8744944, E-Mail: ulrikehaas@hotmail.de
Bürostunden (Frau Mank) im Evang. Pfarramt
Gerhart-Hauptmann-Str. 3, 73072 Donzdorf, Tel.: 07162/ 29511,
Fax-Nr. 07162/929434, E-Mail: Pfarramt.Donzdorf@elkw.de
Bürozeiten: Montag, Mittwoch und Freitag von 9 bis 12.00 Uhr
Vorsitzender des Kirchengemeinderates: Herr Erich Distel,
Am Weiher 4, 73111 Lauterstein-Weißenstein, Tel. 07332/6820
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
39
Dateigröße
818 KB
Tags
1/--Seiten
melden