close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

EurOpal+Vari-Opal D 01/06 - Shrani.si

EinbettenHerunterladen
Anbau-Drehpflüge
EurOpal und VariOpal
Perfekte Technik
Das funktionssichere Drehwerk
Der
Drehzylinder
Drehachse und
Schwenklagerung
Alle LEMKEN Anbaupflüge besitzen
das moderne hydraulische Drehwerk
UNITURN mit doppelt wirkendem
Umschaltzylinder und integrierter
automatischer Neigungsverriegelung. Das bedeutet präzises
Umschalten und zügiges Drehen,
kein Nachregulieren der Neigung
während des Pflügens, auch nicht
bei Undichtigkeit oder Druckabfall in
der Traktorhydraulik.
Das Umschaltventil liegt geschützt
in fester Verbindung neben dem
Zylinder. Durch diese Anordnung
können die Steuereinheiten schnell
ausgewechselt und erweitert
werden. Mit Ölrückflussanschluss
zum Traktoröltank sind LEMKEN
Anbaudrehpflüge auch an Traktoren
mit einfach wirkendem Steuergerät
einsetzbar.
Die kurze, kräftige, nicht durch
Schweißnähte beeinträchtigte Drehachse im Pflugturm hält harten Stoßund Dauerbelastungen stand. Sie ist
widerstandsgerecht ausgebildet, in
Kegelrollen gelagert und wird zentral
geschmiert.
Die verschleißgeschützte Schwenklagerung besitzt auf Grund der ausgewählten Vergütungsstähle eine
hohe Stabilität und gewährleistet
eine lange Lebensdauer.
Bessere Arbeitsqualität
Die höhenverstellbare Schienenwelle
Die getrennte
Neigungseinstellung
Die Werkzeugboxen
im Pflugturm
Die höhenverstellbare Schienenwelle
ist an alle Bedingungen anpassbar,
damit sich immer eine optimale Stellung der Traktorunterlenker ergibt.
Für den Wechsel der Kategorie lässt
sie sich schnell und einfach austauschen. Traktor und Gerät werden
geschont weil die federnde Schienenwelle als Stossdämpfer wirkt.
Die Neigung der Pflugseiten kann
unabhängig voneinander mit Hutmuttern eingestellt werden. Diese
sind leicht zu handhaben und schützen die Gewinde vor Verschmutzung. Die Neigungseinstellung bleibt
somit immer leichtgängig.
LEMKEN-Pflüge sind servicefreundlich. Werkzeug, Abscherschrauben
und sonstige Kleinteile sind in Werkzeugboxen jederzeit griffbereit.
Optiquick für präzise Pflugeinstellung
Das Optiquick-Einstellcenter
am EurOpal
Die Vorderfurchenund Zugpunkteinstellung
Z
M
PZ
Z
M
PZ
Durch Optiquick, das unübertroffene Einstellsystem, wird
der Pflug leichtzügig wie noch nie. Vorderfurchenbreite
und Traktor/Pflug-Zuglinie lassen sich einfach und
schnell einstellen.
Die Vorderfurchenbreite wird mit der äußeren Spindel
eingestellt. Der Traktor hat noch Seitenzug, da die
Traktor/Pflug-Zuglinie (Verbindungslinie zwischen den
Punkten Z und PZ) nicht die Traktorhinterachse in
der Mitte (M) kreuzt.
Der Seitenzug wird mit der inneren Spindel beseitigt. Die
Traktor/Pflug-Zuglinie kreuzt jetzt die Hinterachse des
Traktors in Punkt M. Der Seitenzug ist 100%ig beseitigt.
Trotz der Zugpunktkorrektur hat sich die Breite der Vorderfurche nicht verändert.
Bei jeder Arbeitsbreite ohne Seitenzug
Das Optiquick-Einstellcenter
am VariOpal
Die Anpassung
an verschiedene Arbeitsbreiten
Z
M
Z
M
PZ
PZ
Sämtliche Lagerstellen des Optiquick-Einstellcenters
haben verschleißfeste Buchsen, durchgehärtete Bolzen
und sind schmierbar. Das gewährleistet hohe Stabilität
und lange Lebensdauer.
Bei Verstellen der Arbeitsbreite werden Vorderfurche und
optimale Traktor/Pflug-Zuglinie automatisch angepasst.
Die Traktor/Pflug-Zuglinie verläuft also bei jeder Arbeitsbreite immer durch die Mitte der Traktorhinterachse.
VariOpal pflügt breit und schmal
Optimale
Pflugarbeit
Stufenlose Arbeitsbreitenverstellung
Furchen für
jeden Zweck
Mit dem LEMKEN VariOpal können
die ackerbaulichen Anforderungen
an die Pflugarbeit in optimaler Weise
erreicht werden. Gute Pflugarbeit ist
maßgeblich von der Schnittbreite
und der Arbeitstiefe der einzelnen
Körper abhängig.
Damit je nach Bodenart, Feuchtigkeitszustand, Saat- oder Winterfurche der gewünschte Arbeitseffekt
erreicht werden kann, ist die Schnittbreite einfach und schnell stufenlos
während der Arbeit verstellbar.
Sämtliche Vorwerkzeuge und das
Stützrad werden beim Verstellen der
Arbeitsbreite automatisch angepasst.
Schmale Saatfurche: bessere
Krümelung, einfache Saatbettbereitung, weniger Arbeitsgänge
Breite Winterfurche: grobschollige
Oberfläche, gute Frostgare, größere
Flächenleistung
Mit dem VariOpal können Sie Keilstücke einfach auspflügen, Kurvenstücke begradigen, und Masten und
Bäume umgehen. Zusätzlich
erreichen Sie immer eine optimale
Traktorauslastung.
Leicht verstellbar
Spindel und
Hydraulikzylinder
Der
Memoryzylinder
In der Grundausrüstung lässt sich
die Arbeitsbreite mit doppelt wirkendem Hydraulikzylinder (a) stufenlos
verstellen.
Bei Pflügen für vier oder mehr Furchen empfiehlt sich der Einsatz des
Memoryzylinders (b). Neben der
hydraulischen Arbeitsbreitenverstellung beinhaltet er noch eine
zusätzliche Funktion: Während des
Drehvorgangs wird der Pflugrahmen
zur Erreichung der notwendigen
Bodenfreiheit am Stützrad eingeschwenkt. Der Memoryzylinder sorgt
dafür, dass sich die vor Drehbeginn
eingestellte Arbeitsbreite jeweils
automatisch wieder einstellt. Eine
gut ablesbare Skala zeigt dem
Traktorfahrer die eingestellte Arbeitsbreite an (c).
Die VariOpal
Verstellsysteme
a
b
c
Stabile Rahmenkonstruktion
Der Vierkantrahmen
Die Verstelltaschen
Der Körperabstand
Das robuste, dickwandige Vierkantrohr aus mikrolegiertem Feinkornsonderstahl bietet die stabile Grundlage für die neue Rahmenkonstruktion. Die Rahmen sind flanschbar
und können somit auch nachträglich
um ein Körperpaar erweitert werden.
Sie gewährleisten ein geringes
Gewicht und eine lange Lebensdauer.
Die Verstelltaschen des EurOpal sind
mit dem Rahmen fest verschraubt.
Dadurch werden große Stabilität,
zuverlässige Dauerfestigkeit und
hohe Passgenauigkeit erreicht. Nach
Lösen der Zentralschraube können
vier verschiedene Arbeitsbreiten
zwischen 30 und 50 cm schnell und
einfach eingestellt werden. Vorwerkzeuge wie Düngereinleger und
Scheibenseche passen sich dabei
automatisch mit an.
Der lange Körperabstand, seitlich
vom Rahmen angebrachte Pflugkörper und die Formgebung der Körperhalme schaffen ungewöhnlich große
Freiräume zwischen den Pflugkörpern. Verstopfungen werden auch
bei geringer Arbeitsbreite vermieden.
Die Körperhalme sind serienmäßig
mit doppelschnittiger Abschersicherung ausgerüstet. Das gewährleistet Sicherheit, und ein Verdrehen
der Körperhalme ist ausgeschlossen,
da sie genau geführt werden.
Arbeitsbreitenverstellung des VariOpal
Die Rahmenplatten
Die Lagerstellen
Die Vario-Lagerung
Hutnutmutter
verschraubte
Einspannbundbuchse
feststehender
Hauptlagerbolzen
Pflugrahmen
verschraubte
Aufspannbuchse
Schmierstelle
Die Rahmenplatten für die Lagerung
der Schwenktaschen und des Lenkers sind am Rahmen angeschraubt.
Dadurch wird eine große Stabilität,
erhöhte Dauerfestigkeit und eine
hohe Passgenauigkeit erreicht.
Der Drehpunkt der neben dem Rahmen gelagerten Schwenktaschen
liegt nahe zum Körper. Dadurch sind
Lagerstellen und Bauteile nur
geringen Belastungen ausgesetzt.
Sämtliche Lagerstellen haben
verschleißfeste Buchsen, gehärtete
Bolzen und sind abschmierbar. Das
gewährleistet höchste Stabilität und
lange Lebensdauer.
Der Hauptlagerbolzen der VarioSchwenktasche ist mit Aufspannbuchsen versehen und mit den Rahmenplatten verdrehsicher verspannt.
Die Vario-Schwenktasche ist ebenfalls mit fest verspannten Bundbuchsen ausgerüstet. So garantieren die
beiden ineinanderlaufenden abschmierbaren Buchsen der Schnittbreitenverstellung eine hohe Lebensdauer der Lagerstellen auch unter
härtesten Bedingungen. Bei Verschleiß kann jedes Teil separat ausgetauscht werden.
Die Tandem-Überlastsicherung
Der Kraftverlauf
an der Scharspitze
Die Auslösecharakteristik
Das Verhalten
am Hindernis
An der zwischen den TandemGrindeln laufenden Spreizrolle treten
weder beim Auslösen, noch beim
Wiedereinziehen nennenswerte
Reibungskräfte auf. Das bedeutet,
dass der Kraftverlust beim Wiedereinzug des Pflugkörpers in den
Boden auf ein Minimum reduziert ist.
Hieraus ergibt sich eine gleichmäßige
Auslösecharakteristik: weiches,
stossfreies Auslösen und kraftvolles,
zügiges Wiedereinziehen des Pflugkörpers.
Beim Auftreffen auf ein Hindernis
können die elastischen, hochwertig
vergüteten Federstahlgrindeln und
Körperhalme ungewöhnlich weit seitlich ausweichen. Dabei werden die
Grindel fest geführt, so dass sie
unter keinen Umständen aus der
Lagerung herausspringen.
Sowohl die Halmtaschen als auch
die Grindel mit der Rolle sind
geschraubt und nicht geschweißt.
Das bedeutet hohe Stabilität und
lange Lebensdauer der Überlastelemente.
Kraft (daN)
VariOpal 7-9
Auslösekraft
Einzugskraft
VariOpal 7-9 HydriX
Auslösekraft
Einzugskraft
Aushubhöhe (cm)
Weiches, stoßfreies Auslösen mit
doppelten Druckfedern oder Hydraulikzylindern. Ein patentiertes Lenkersystem bewirkt, dass die Kraft beim
Auslösen langsam abnimmt und
beim Einziehen entsprechend wieder
zunimmt. Hohe Auslöse- und
Wiedereinzugskräfte ermöglichen ein
festes Führen der Körper und ein
störungsfreies Arbeiten auf steinigen
Böden.
Die hydraulische Überlastsicherung HydriX
Die Abschersicherung
Die variable
Druckjustierung
Einstellmöglichkeiten und Wartung
Auch wenn die Scharspitze sich einmal unter einem Stein, einer Baumwurzel oder gewachsenem Fels
festhaken sollte, ist der Pflug durch
eine zusätzliche, serienmäßig eingebaute Abschersicherung gegen
Beschädigung geschützt. Eine neue
Scherschraube ist schnell wieder
eingesetzt und man kann sofort
weiterarbeiten.
Besonders beim Pflügen in steinigen
Verhältnissen mit stark wechselnden
Böden lassen sich die Auslösekräfte
leicht einstellen. Mit der hydraulischen Version HydriX von LEMKEN
kann man den Druck im Hydrauliksystem individuell justieren: Bei
leichten Bodenverhältnissen wird mit
möglichst niedrigen Auslösekräften
gepflügt, damit vorhandene Steine
im Boden bleiben. Beim Wechsel zu
schwereren bzw. härteren Verhältnissen erhöht der Traktorfahrer den
Druck mit dem Steuergerät so, dass
die Pflugkörper auch unter solchen
Bedingungen einen festen Sitz im
Boden haben.
Möglicher Einstellbereich zwischen
50 und 140 bar mittels eines Handrads am Steuerblock einstellbar
– Individuelle Bereichsgrenzen können am Steuerblock des Pfluges
eingestellt werden und mittels
Traktorsteuergerät angefahren
werden.
– Ein Nachjustieren mit Beobachten
des Manometers ist nicht erforderlich.
– Die feste Verbindung zwischen
Grindel und Rahmen erlaubt geringe Systemdrücke bei der HydriXÜberlastsicherung.
– Eine TÜV-Abnahme der Speicher
ist nicht erforderlich.
Der wirtschaftliche Pflugkörper
Der Dural-Körper
Der Streifenkörper
Der Körperaufbau
Anlage
Anlagesech
Anlagekeil
Streichblechkante
Streifenkörper
Scharblatt
Scharspitze
Scharspitze
beschichtet
Streichblechkante
Streichblech
Der Körperrumpf ist vergütet und
somit äußerst stabil. Die Pflugkörper sind im Angriffswinkel verstellbar und gewährleisten immer
einen guten Einzug des Pfluges.
Der glatte Übergang vom Schar
zum Streichblech und die widerstandsarme Form machen den
Pflug noch leichtzügiger.
Die Streichbleche aus gehärtetem
Spezialstahl sind verschleißarm
geformt und haben keine Schrauben in der Hauptverschleißzone.
Die extra große Streichblechkante
ist einzeln und damit kostengünstig auswechselbar.
Die Streifen des Streifenkörpers
sind aus dickem, vollständig
durchgehärtetem Sonderstahl und
einzeln austauschbar. Die Befestigungsschrauben liegen tief versenkt, um den festen Sitz der
Streifen nach extrem langer
Nutzung zu garantieren. Streifenkörper und Normalstreichbleche
basieren auf dem gleichen Grundkörper.
Die Schare sind geteilt und aus
mikrolegiertem Borstahl gefertigt.
Die überlappende Passung verhindert, dass sich Wurzeln oder
Fremdkörper festsetzen. Hohe
Materialverdichtung und starke
Verfestigung garantieren Bruchsicherheit und Verschleißfestigkeit.
Die Verschleißzonen der Scharblätter sind wesentlich größer als
bei herkömmlichen Scharen.
Die auswechselbare Scharspitze
garantiert durch Stärke, Material
und Formgebung geringen Verschleiß und gutes Einzugsverhalten. Die extra breiten Anlagen mit
großer Auflagefläche sorgen für
eine bessere Pflugführung. Sie
sind vierfach wendbar. Ein
wesentlich größerer Verschleißflächenanteil ermöglicht eine optimale Ausnutzung des Anlagesechs. Die Befestigung liegt im
Schatten der Schneidwerkzeuge
und ist somit vor Verschleiß und
Beschädigung geschützt. Durch
die schräg nach hinten und nach
oben offene Schneidkante können
keine Steine, Wurzeln etc. einklemmen.
Eine spezielle Hartmetallbeschichtung an der Scharspitze sorgt für
bisher unerreichte Standzeiten
und eine deutlich höhere Wirtschaftlichkeit. Die Scharspitze
wird einseitig von unten beschichtet. Dadurch entsteht ein selbstschärfender Effekt.
Gut und sicher auf Acker und Straße
Pendelrad
Die spezielle Konstruktion
gewährleistet eine große Bodenfreiheit und sorgt damit für ein
sichereres und stoßfreies Pendeln
des Rades während des Drehvorgangs. Auch die optimale Arbeitsposition ist hierdurch sichergestellt.
Das Pendelrad ist so am Rahmen
positioniert, dass, je nach Furchenzahl und eingestellter Arbeitsbreite, direkt bis an Gräben,
Zäune, Ackergrenzen o. ä. herangepflügt werden kann.
Die Arbeitstiefe wird schnell und
problemlos mittels Lochleiste eingestellt.
Bei Arbeitsbreitenverstellung kann
das Pendelrad mit angepasst werden.
Uni-Pendelrad
Für Pflüge ab vier Furchen ist die
Verwendung des PendelstützTransportrades empfehlenswert.
Das Uni-Rad lässt sich einfach
von Arbeits- in Transportstellung
und umgekehrt umstellen.
Die Arbeitstiefe wird, ohne das
Stützrad anzuheben, schnell
mittels Lochleiste und Konsole
verstellt.
Für den Transport wird der Pflug
in der Mittellage verriegelt. Das
Uni-Rad eignet sich auch zum
rückwärts Fahren. Bei Verwendung des Uni-Rades wird der
Rahmen in Transportstellung
mittig verriegelt. Die Verriegelung
ist einfach in der Handhabung,
leichtgängig und gut zugänglich.
Der Verriegelungsbolzen rastet
automatisch ein.
Hydraulisch
einstellen
Eine optimale Pflugarbeit setzt bei
Bodenverhältnissen, die von flach
zu tiefergründig wechseln, ein Verstellen der Arbeitstiefe voraus.
Auch beim Übergang zwischen
leichten und schweren Bodenverhältnissen innerhalb einer Pflugfurche kann durch die hydraulische Verstellung gleichmäßig tief
gepflügt werden. Zum Pflügen der
flacheren Abschlussfurche
braucht der Fahrer auch nicht
mehr vom Traktor abzusteigen.
Mit einem doppelt wirkenden
Steuergerät lässt sich das Stützrad optimal einstellen. Eine gut
ablesbare Skala zeigt dem Fahrer
die aktuelle Arbeitstiefe an. Der
Verstellzylinder ist in den Profilrahmen des Stützrads integriert und
somit vor Verschmutzung oder
Beschädigung gut geschützt. Ein
Sperrblock sorgt dafür, dass auch
bei Undichtigkeiten im Hydrauliksystem die eingestellte Arbeitstiefe eingehalten wird. Der serienmäßige Abstreifer am Rad verhindert das Ankleben von Boden und
Bewuchs.
Einsatzbereit wenn es schwierig wird
Die
Düngereinleger
Der
Flachhalm
Die Wurfwinkelverstellung
Durch die Anbringung des Grundkörpers am Flachhalm ist ein Verdrehen
der Düngereinleger ausgeschlossen.
Sämtliche Schar- und Streichblechvarianten lassen sich problemlos
austauschen, weil der Grundkörper
für alle Düngereinleger gleich ist. Für
das Pflügen ohne Düngereinleger
kann er schnell abgebaut werden,
weil dafür nur zwei Schrauben zu
lösen sind.
Auf Wunsch sind der EurOpal und
VariOpal mit Abschersicherung mit
einer Einzelkörper-WurfwinkelSchnellverstellung für die Düngereinleger lieferbar. Mit dieser Schnellverstellung kann die Ablage der organischen Masse exakt gesteuert werden.
M2
M3
D1
Die Spezialdüngereinleger D1, M3
und M2 sorgen für ein sauberes
Pflugbild auch bei viel organischer
Masse. Die Arbeitstiefe wird mit
Steckstift schnell und einfach eingestellt.
Die Lochreihe im Halm gewährleistet
einen exakt gleichen Sitz und somit
eine einheitliche Arbeitsqualität aller
Düngereinleger. Die Düngereinleger
D1 und M2 können auf Wunsch mit
Streichschienen ausgerüstet werden.
Die Arbeitstiefenverstellung
Die Düngereinleger des EurOpal und
VariOpal mit automatischer Überlastsicherung lassen sich auf den Grindeln verschieben. Die Verstellung der
Arbeitstiefe erfolgt auch hier werkzeuglos mit Steckstiften. Wird eine
Wurfwinkelverstellung gewünscht,
kann ein Kurbelrundhalm mit einer
Schraubbefestigung montiert werden.
Werkzeuglose Schnellverstellung
Die
Einlegehände
Das
Scheibensech
Der Untergrundlockerer
Die Einlegehände sind direkt am
Streichblech montiert und vielseitig
einstellbar. Sie sorgen für verstopfungsfreie Arbeit und sauberes Einlegen von Pflanzenmaterial.
Das glatte Scheibensech mit einem
Durchmesser von 500 mm ist seitlich
gesickt. Damit wird ein permanenter
Antrieb auch beim Schneiden von
viel organischer Masse erreicht. Die
Tiefeneinstellung erfolgt durch senkrechtes Schwenken der Scheibensecharme, die mit einer Schraube in
der Verzahnung feststellbar sind. Die
zur gepflügten Seite glatte und nachstellbare Lagerung ist gegen Verschmutzung doppelt abgedichtet.
Seine spezielle Form erzielt einen
besonders guten Lockerungseffekt.
Der Untergrundlockerer ist in der
Tiefe werkzeuglos verstellbar und
kann ggf. auch einfach abgenommen werden. Alle Verschleißteile
können einzeln ausgewechselt werden. Der Halmschutz verhindert Verschleiß am Halm.
Elektronische Pflugsteuerung
Das LEMKEN-Terminal
Die Hydraulik
Die zunehmenden Einstellfunktionen an modernen
Anbau-Drehpflügen verlangen von den Bedienern immer
mehr Aufmerksamkeit.
Um die Bedienung der Anbau-Drehpflüge VariOpal zu
vereinfachen, lassen sich alle Funktionen mittels Bedienterminal und Jobrechner vom Traktorsitz aus steuern
und überwachen.
Die notwendige Sensorik und die Hydrauliksteuerblöcke
sind in den Wende- und Arbeitsbreitenverstellzylinder
integriert und bilden so kompakte Einheiten.
Über die Erfassung der Zylinderpositionen ist eine
ständige Kontrolle der Pflugpositionen gewährleistet.
Bedienkomfort und sichere Funktion
Der ISOBUS
Die Bedienfunktionen
Durch die ISOBUS Normung des Jobrechners ist der
Anbau-Drehpflug mit den Terminals aller führenden
Traktorenhersteller kompatibel. So lässt sich der jeweilige
Pflug ohne zusätzliches LEMKEN-Bedienterminal überwachen und steuern.
Sollte der Traktor nicht über ein ISOBUS genormtes
Terminal verfügen oder ohne Terminal ausgestattet sein,
kann die Bedienung über die LEMKEN Steuereinheit
durchgeführt werden.
Die elektronische Pflugsteuerung bietet viele Bedienfunktionen:
Mit der Funktion 90° kann der Pflug in eine ideale Position zum An- und Abbau gebracht werden; die Schienenwelle steht parallel zum Boden. Die Einstellung der Vorderfurchenbreite erfolgt in Abhängigkeit des Traktorinnenspurmaßes in Prozentschritten. Über die Neigungseinstellung kann der Pflug feinstufig entweder mehr auf
die Spitze oder auf das Blatt gestellt werden. Die Arbeitsbreite lässt sich in cm-Schritten pro Körper verändern.
Die Stützradeinstellung für tieferes oder flacheres Pflügen
und das Abkuppeln des Packers sind weitere Funktionen, die sich elektronisch ausführen lassen. Auch die
Pflugdrehung einschließlich der Memoryfunktion bei den
VariOpal Pflügen lässt sich per Knopfdruck erledigen.
Onland und in der Furche pflügen
Onland
In der Furche
Onland-Pflügen mit dem EurOpal OF / VariOpal OF ist
besonders bodenschonend, da kein Traktorrad in der
Furche läuft.
Der Einsatz von Doppelbereifung oder Raupenlaufwerken ermöglicht eine gleichmäßige, bodenschonende
Kraftübertragung. Ein gut ballastierter Traktor übernimmt
die Seitenkräfte.
In Hanglagen ist es möglich auch hangabwärts zu pflügen. Grenznahes Pflügen ist Onland und in der Furche
möglich.
Durch hydraulisches Verschwenken des Pfluges kann
schnell von Onland auf Pflügen in der Furche, z. B. zum
Pflügen der letzten Furche umgestellt werden. Es ist
möglich, auch unter ungünstigen Bedingungen, z. B.
bei feuchten Bodenverhältnissen, zu pflügen, da in der
Furche gefahren werden kann.
Sowohl beim Onland-Pflügen als auch beim Pflügen in
der Furche können alle Vorteile der Vari-Technik genutzt
werden.
Die Packer VarioPack 80 und 110
Der Untergrundpacker
Variopack
= optimal
= sehr gut
= gut
Der Packerarm
Einreihiger
Packer
Einreihiger
Packer
Doppelpacker
Doppelpacker
Ø 700 mm
Ringprofil
Ø 900 mm
Ringprofil
Ø 700 mm
Ringprofil
Ø 900 mm
Ringprofil
30°
45° 30°
45° 30°
45° 30°
45°
Leichter Boden
Übergangsbereich
leichterer bis mittlerer Boden
Mittlerer Boden
Übergangsbereich
mittlerer bis schwerer Boden
Schwerer Boden
Der Untergrundpacker VarioPack kann in verschiedenen
Ausführungen geliefert werden:
– als einreihiger Packer oder Doppelpacker
– mit 700 mm oder 900 mm Ringdurchmesser
– mit 30º oder 45º Ringprofil.
Durch einfaches An- oder Abschrauben von Packerringen lässt sich die Arbeitsbreite dem Pflug anpassen.
Der Packerarm der EurOpal und VariOpal Pflüge lässt
sich einfach und präzise mittels Lochbild durch
Umstecken von Bolzen einstellen.
Nachdem der Packer gefangen wurde, schwenkt der
Packerarm von der Fangstellung in die Arbeitsstellung.
Dabei wird der Packer näher zum Pflug hingeführt.
Hierdurch minimiert sich der Anlagendruck.
Für das Pflügen mit oder ohne Packer oder auch für den
Straßentransport lässt er sich einfach und schnell
umstellen.
Der Packerarm des VariOpal passt sich automatisch der
jeweils eingestellten Arbeitsbreite an. Somit wird der
Packer bei jeder Arbeitsbreite sicher gefangen.
Technische Daten
VierkantProfilrahmen
110 x 110 x 8 mm
Arbeitsbreite (ca. cm)
Gewicht (ca. kg)
bis kW/PS
Körperabstand (cm)
X-Ausführung*
EurOpal 5
2
60-100
552
52/70
90/100
x
VariOpal 5
2
44-100
567
44/60
100
x
EurOpal 5
2+1
90-150
715
59/80
90/100
x
VariOpal 5
2+1
66-150
794
59/80
100
x
verstärkter VierkantProfilrahmen
110 x 110 x 8 mm
Arbeitsbreite (ca. cm)
Gewicht (ca. kg)
bis kW/PS
Körperabstand (cm)
X-Ausführung*
EurOpal 6
4
120-200
907
81/110
90/100
x
VariOpal 6
4
88-200
1.067
81/110
90/100
x
EurOpal 6
4+1
150-250
1.070
96/130
90/100
x
VariOpal 6
4+1
110-250
1.290
96/130
90/100
x
VierkantProfilrahmen
120 x 120 x 10 mm
Arbeitsbreite (ca. cm)
Gewicht (ca. kg)
bis kW/PS
Körperabstand (cm)
X-Ausführung*
VariOpal 7
2
44-110
605
52/70
100
–
VariOpal 7
2+1
66-165
875
74/100
100
–
EurOpal 7
3
90-150
753
74/100
90/100
x
VierkantProfilrahmen
140 x 140 x 10 mm
Arbeitsbreite (ca. cm)
Gewicht (ca. kg)
bis kW/PS
Körperabstand (cm)
X-Ausführung*
VariOpal 8
3
75-165
1.124
88/120
90/100
x
VariOpal 8
3+1
100-220
1.399
118/160
90/100
x
VierkantProfilrahmen
160 x 160 x 10 mm
Arbeitsbreite (ca. cm)
Gewicht (ca. kg)
bis kW/PS
Körperabstand (cm)
X-Ausführung*
VariOpal 9
3
75-165
1.257
110/150
100
x
VariOpal 9
3+1
100-220
1.551
132/180
100
x
EurOpal 5
3
90-150
707
59/80
90/100
x
VariOpal 5
3
66-150
727
59/80
90/100
x
EurOpal 5
3+1
120-200
870
74/100
90/100
x
VariOpal 5
3+1
88-200
950
74/100
90/100
x
VariOpal 7
3
66-165
852
74/100
90/100
x
EurOpal 7
3+1
120-200
959
96/130
90/100
x
VariOpal 7
3+1
88-220
1.118
96/130
90/100
x
EurOpal 7
4
120-200
949
96/130
90/100
x
VariOpal 7
4
88-220
1.107
96/130
90/100
x
EurOpal 7
4+1
150-250
1.155
118/160
90/100
x
VariOpal 7
4+1
110-275
1.373
118/160
90/100
x
EurOpal 8
4
120-200
1.210
118/160
90/100
x
VariOpal 8
4
100-220
1.378
118/160
90/100
x
EurOpal 8
4+1
150-250
1.425
140/190
90/100
x
VariOpal 8
4+1
125-275
1.653
140/190
90/100
x
EurOpal 8
5
150-250
1.410
140/190
90/100
x
VariOpal 8
5
125-275
1.628
140/190
90/100
x
EurOpal 8
5+1
180-300
1.625
169/230
90/100
x
VariOpal 8
5+1
150-330
1.903
169/230
90/100
(x)**
EurOpal 8
6 ***
180-300
1.610
169/230
90/100
–
EurOpal 9
4
120-200
1.280
132/180
90/100
x
VariOpal 9
4
100-220
1.510
132/180
90/100
x
EurOpal 9
4+1
150-250
1.510
155/210
90/100
x
VariOpal 9
4+1
125-275
1.800
155/210
90/100
x
EurOpal 9
5
150-250
1.495
155/210
90/100
x
VariOpal 9
5
125-275
1.767
155/210
90/100
–
EurOpal 9
5+1
180-300
1.725
184/250
90/100
x
VariOpal 9
5+1
150-330
2.057
184/250
90/100
–
EurOpal 9
6 ***
180-300
1.710
184/250
90/100
–
* bei X-Ausführung (mit automatischer Non-Stop-Überlastsicherung) ca. 15% Gewichtszuschlag
** nur mit 90 cm Körperabstand
*** EurOpal 8/9, 6-furchig auch in geflanschter Version lieferbar
Alle EurOpal und VariOpal Pflüge sind mit 75 oder 80 cm Rahmenhöhe lieferbar.
Ihr LEMKEN-Fachhändler:
LEMKEN GmbH & Co. KG
Weseler Str. 5, D-46519 Alpen · Postfach 11 60, D-46515 Alpen
Telefon (+49) 28 02 / 81-0 · Fax (+49) 28 02 / 81-2 20
E-Mail: lemken@lemken.com · Internet: www.lemken.com
FS. B.o.s.s · 01/06 · 178 5 0051/D
Alle Angaben, Maße und Gewichte sind Gegenstand fortwährender technischer Weiterentwicklung und daher unverbindlich.
Die Gewichtsangaben beziehen sich immer auf die Grundausrüstung. Änderungen bleiben vorbehalten.
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
9
Dateigröße
1 869 KB
Tags
1/--Seiten
melden