close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Installations- und Betriebsanleitung Vakuumpumpen Tiny SV 1003 A

EinbettenHerunterladen
Installations- und
Betriebsanleitung
Vakuumpumpen
Tiny SV 1003 A
Busch Produktions GmbH
Schauinslandstr. 1
79689 Maulburg
Deutschland
0870132934 /
021217 / Änderungen vorbehalten
Inhaltsverzeichnis
Einleitung
Einleitung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 2
Technische Daten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 2
Herzlichen Glückwunsch zu der Vakuumpumpe von Busch. Mit aufmerksamer Beobachtung der Bedürfnisse der Anwender, mit
Innovation und beständiger Weiterentwicklung liefert Busch moderne
Vakuum- und Drucklösungen weltweit.
Produktbeschreibung . . . . . . . . .
Anwendung . . . . . . . . . . . .
Funktionsprinzip . . . . . . . . . .
Kühlung . . . . . . . . . . . . . .
Ein-/Ausschalter . . . . . . . . . .
Sicherheit . . . . . . . . . . . . . . .
Bestimmungsgemäße Verwendung .
Sicherheitshinweise . . . . . . . . .
Geräuschemission . . . . . . . . .
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
3
3
3
3
3
3
3
3
4
Transport . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4
Transport in Verpackung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4
Transport ohne Verpackung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4
Lagerung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4
Kurzzeitlagerung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4
Konservierung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4
Installation und Inbetriebnahme . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4
Installationsseitige Voraussetzungen . . . . . . . . . . . . . . . 4
Einbaulage und -raum . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4
Sauganschluss . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5
Abluftanschluss . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5
Elektrischer Anschluss . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5
Installation . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5
Aufstellen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5
Elektrisch anschließen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5
Leitungen/Rohre anschließen . . . . . . . . . . . . . . . . . 5
Betriebshinweise . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6
Anwendung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6
Wartung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6
Wartungsplan . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6
Halbjährlich: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6
Alle 2000 Betriebsstunden: . . . . . . . . . . . . . . . . . 6
Alle 2000 – 3000 Betriebsstunden: . . . . . . . . . . . . . 6
Reinigung/Wechsel der Schaumstoffzuschnitte . . . . . . . . . . 6
Prüfung/Wechsel der Schieber . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6
Instandhaltung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7
Außerbetriebnahme. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7
Vorübergehende Stillsetzung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7
Wiederinbetriebnahme . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7
Zerlegung und Entsorgung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7
Ersatzteile. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7
Störungsbehebung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8
EG-Konformitätserklärung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11
Diese Betriebsanleitung enthält Information zu
–
–
–
–
–
–
–
–
Produktbeschreibung,
Transport,
Lagerung,
Installation und Inbetriebnahme,
Wartung,
Instandhaltung,
Störungsbehebung und
Ersatzteilen
der Vakuumpumpe.
„Umgang“ mit der Vakuumpumpe im Sinne dieser Betriebsanleitung
sind der Transport, die Lagerung, die Installation, die Inbetriebnahme,
die Einflussnahme auf Betriebsbedingungen, die Wartung, die Störungsbehebung und die Instandhaltung der Vakuumpumpe.
Vor dem Umgang mit der Vakuumpumpe ist diese Betriebsanleitung
zu lesen und zu verstehen. Bei Unklarheiten wenden Sie sich bitte an
die zuständige Busch-Vertretung!
Technische Daten
3
Nennsaugvermögen (50Hz/60Hz)
m /h
3 / 3,6
Enddruck
mbar
abs.
150
Motornennleistung (50Hz/60Hz)
kW
Motornenndrehzahl (50Hz/60Hz)
min
Schalldruckpegel (DIN 45635)
(50Hz/60Hz)
dB (A)
Umgebungstemperaturbereich
°C
3000 / 3600
57
12 ... 30
Atmosphärendruck
Umgebungsdruck
Masse ca. (50Hz/60Hz)
0,1
–1
kg
~4,9
Busch – All over the World in Industry . . . . . . . . . . . . . . 12
Tiny SV 1003 A
0870132934 / 021217
Einleitung
Seite 2
Produktbeschreibung
Anwendung
Die Vakuumpumpe ist
–
zum Absaugen
Drehrichtungspfeil
Sauganschluss
c
d
e
Zylinderdeckel
Distanzring
Schalldämpfermembrane
f
g
Abluftanschluss
Schalldämpfergehäuse
HINWEIS: MATE-N-LOK-Steckverbindungen weisen die Schutzart
IP 20 (kein Schutz gegen Feuchtigkeit!) und keine Zugentlastung auf.
Die Vakuumpumpe ist daher im Rahmen des Busch-Lieferumfangs
nicht für die mobile Installation geeignet.
Sicherheit
Bestimmungsgemäße Verwendung
von
–
a
b
Luft oder anderen nicht aggressiven, nicht giftigen und nicht explosiven Gasen
bestimmt.
Das Gas muss frei von Dämpfen sein, die unter den in der
Vakuumpumpe herrschenden Temperatur- und Druckverhältnissen
kondensieren würden.
Die Vakuumpumpe ist für Intervallbetrieb (S3) vorgesehen. Der Antrieb
ist mit einem Thermoschutzschalter ausgerüstet.
DEFINITION: „Umgang“ mit der Vakuumpumpe im Sinne dieser Betriebsanleitung sind der Transport, die Lagerung, die Installation, die
Inbetriebnahme, die Einflussnahme auf Betriebsbedingungen, die Wartung, die Störungsbehebung und die Instandhaltung der
Vakuumpumpe.
Die Vakuumpumpe ist für die gewerbliche Verwendung bestimmt, der
Umgang mit der Vakuumpumpe ist nur durch ausgebildetes Personal
zulässig.
Funktionsprinzip
Die zulässigen Medien und Einsatzgrenzen der Vakuumpumpe gemäß
„Produktbeschreibung" und die „Einbauseitigen Voraussetzungen“
sind vom Hersteller der Maschine oder Anlage, dessen Bestandteil die
Vakuumpumpe wird, sowie vom Betreiber zu beachten.
Die Vakuumpumpe arbeitet nach dem Drehschieberprinzip.
Die Wartungsanweisungen sind zu beachten.
Ein kreisrunder Rotor befindet sich mittig auf der Welle der
Vakuumpumpe (=Motorwelle).
Vor dem Umgang mit der Vakuumpumpe ist diese Betriebsanleitung
zu lesen und zu verstehen. Bei Unklarheiten wenden Sie sich bitte an
die zuständige Busch-Vertretung!
Die Vakuumpumpe ist Enddruck fest.
Der Rotor dreht sich in einem ebenfalls kreisrunden, fest stehenden Zylinder, dessen Mittelachse so von der Rotorachse versetzt ist, dass sich
der Rotor und die Zylinderinnenwand entlang einer Linie beinahe berühren. Durch beweglich in Schlitzen im Rotor gelagerte Schieber wird
der Raum zwischen dem Rotor und dem Zylinder in Kammern geteilt.
Es wird zu jedem Zeitpunkt Gas angesaugt und fast zu jedem Zeitpunkt
ausgestoßen. Die Vakuumpumpe arbeitet dadurch praktisch
pulsationsfrei.
Die Vakuumpumpe verdichtet das angesaugte Gas absolut Öl frei. Ein
Schmieren des Pumpenraums ist weder nötig noch zulässig.
Kühlung
Die Vakuumpumpe wird gekühlt durch
–
–
–
Wärmeabstrahlung von der Oberfläche der Vakuumpumpe
Sicherheitshinweise
Die Vakuumpumpe ist nach dem aktuellen Stand der Technik konstruiert und gefertigt. Dennoch können beim Umgang mit der
Vakuumpumpe Restgefahren auftreten. In dieser Betriebsanleitung
wird an geeigneter Stelle auf mögliche Gefahren hingewiesen. Sicherheitshinweise sind mit einem der Schlüsselwörter GEFAHR, WARNUNG
oder ACHTUNG wie folgt versehen:
GEFAHR_a
Eine Missachtung dieses Sicherheitshinweises führt auf jeden Fall
zu Unfällen mit Todesfolge oder schweren Verletzungen.
den Luftstrom vom Lüfterrad des Antriebsmotors
das geförderte Gas
Ein-/Ausschalter
WARNUNG_a
Eine Missachtung dieses Sicherheitshinweises kann zu Unfällen
mit Todesfolge oder schweren Verletzungen führen.
Die Vakuumpumpe wird mit einem Kabel mit MATE-N-LOK-Stecker
geliefert. Abhängig von der Spezifikation der Vakuumpumpe kann ein
weiteres Kabel mit Ein-/Ausschalter und/oder Stecker im Lieferumfang
enthalten sein. Bei Auslieferung ohne Schalter ist die Steuerung der
Vakuumpumpe installationsseitig vorzusehen.
Tiny SV 1003 A
0870132934 / 021217
Produktbeschreibung
Seite 3
● Die Vakuumpumpe in VCI-Folie einschlagen
ACHTUNG_a
Eine Missachtung dieses Sicherheitshinweises kann zu Unfällen mit
leichten Verletzungen oder zu Sachschäden führen.
Geräuschemission
Für den Schalldruckpegel der frei aufgestellten Vakuumpumpe gemäß
DIN 45635, Teil 13 siehe „Technische Daten“.
Transport
Transport in Verpackung
Einzeln im Karton verpackt kann die Vakuumpumpe von Hand getragen werden.
Auf einer Palette verpackt ist die Vakuumpumpe mit einem Gabelstapler zu transportieren.
● Die Vakuumpumpe
–
–
–
–
–
möglichst in Originalverpackung
in einem geschlossenen Raum
trocken,
staubfrei und
vibrationsfrei
einlagern.
Zur Inbetriebnahme nach Konservierung:
● Sicherstellen, dass alle Klebebandreste von den Öffnungen entfernt
sind
● Die Vakuumpumpe wie im Kapitel „Installation und Inbetriebnahme“ beschrieben in Betrieb nehmen
Transport ohne Verpackung
Installation und
Inbetriebnahme
Wenn die Vakuumpumpe mit Luftkissen in einem Karton gepolstert ist:
Installationsseitige Voraussetzungen
◆ Die Luftkissen aus dem Karton entfernen
Wenn die Vakuumpumpe mit gerollter Wellpappe in einem Karton gepolstert ist:
◆ Die Wellpappe aus dem Karton entfernen
ACHTUNG_a
Bei Nichteinhaltung der installationsseitigen Voraussetzungen, insbesondere bei ungenügender Kühlung:
Wenn die Vakuumpumpe in einem Karton eingeschäumt ist:
◆ Die Einschäumung entfernen
Gefahr der Beschädigung oder Zerstörung der Vakuumpumpe und
angrenzender Anlagenteile!
Ausführung ohne Tragegriff:
◆ Die Vakuumpumpe mit beiden Händen greifen
Ausführung mit Tragegriff:
◆ Die Vakuumpumpe am Tragegriff tragen
Lagerung
Kurzzeitlagerung
● Sicherstellen, dass die Einlass- und Auslassöffnungen verschlossen
sind (die mitgelieferten Stopfen eingesetzt lassen)
● Die Vakuumpumpe
–
–
–
–
–
möglichst in Originalverpackung
in einem geschlossenen Raum
trocken,
staubfrei und
vibrationsfrei
abstellen.
Konservierung
Bei ungünstigen Umgebungsbedingungen (z.B. aggressive Atmosphäre, häufige Temperaturwechsel u.ä.) ist die Vakuumpumpe sofort zu
konservieren. Bei günstigen Umgebungsbedingungen ist die
Vakuumpumpe zu konservieren, wenn eine Einlagerung von mehr als
3 Monaten geplant ist.
Verletzungsgefahr!
Die installationsseitigen Voraussetzungen müssen erfüllt werden.
● Sicherstellen, dass die Integration der Vakuumpumpe so erfolgt,
dass die grundlegenden Sicherheitsanforderungen der Maschinenrichtlinie 98/37/EG erfüllt sind (in der Verantwortung des Planers
der Maschine bzw. Anlage, deren Bestandteil die Vakuumpumpe
wird; siehe auch Hinweis in der EG-Konformitätserklärung)
Einbaulage und -raum
● Sicherstellen, dass folgende Umgebungsbedingungen erfüllt sein
werden:
–
–
Umgebungstemperatur: 12 ... 30 °C
Umgebungsdruck: Atmosphäre
● Sicherstellen, dass die Umgebungsbedingungen mit der Schutzart
des Antriebsmotors (gemäß Typenschild) verträglich sind
HINWEIS: Die Schutzart IP 20 gemäß Typenschild wird von der
MATE-N-LOK-Steckverbindung bestimmt. Ohne die
MATE-N-LOK-Steckverbindung weist die Vakuumpumpe die Schutzart
IP 40 auf.
● Sicherstellen, dass die MATE-N-LOK-Steckverbindung nicht auf
Zug belastet wird
● Sicherstellen, dass die Vakuumpumpe mit waagerecht liegender
Wellenachse montiert wird (auf einem Boden, an einer Wand oder
unter einer Decke, siehe Abb.)
● Sicherstellen, dass alle Öffnungen fest verschlossen sind; Verschlüsse, die nicht durch PTFE-Band, Flachdichtungen oder O-Ringe abgedichtet sind, mit Klebeband abdichten
HINWEIS: VCI steht für „volatile corrosion inhibitor“ („flüchtiger Korrosionshemmer“). VCI-Produkte (Folie, Papier, Pappe, Schaum) dampfen eine Substanz aus, die sich in molekularer Dicke auf das verpackte
Gut niederschlägt und durch ihre elektrochemischen Eigenschaften
Korrosion an vielen metallischen Oberflächen wirksam unterdrückt.
VCI-Produkte können allerdings Kunststoffe und Elastomere angreifen.
Lassen Sie sich von Ihrem örtlichen Verpackungs-Fachhändler beraten!
Busch verwendet CORTEC VCI 126 R Folie für die Überseeverpackung
von größeren Vakuumpumpen.
Tiny SV 1003 A
0870132934 / 021217
● Sicherstellen, dass zur Gewährleistung einer ausreichenden Kühlung zwischen der Vakuumpumpe und den umgebenden Wänden
ein Abstand von mindestens 2 cm bestehen wird
● Sicherstellen, dass keine temperaturempfindlichen Teile (Kunststoff, Holz, Pappe, Papier, Elektronik) mit der Oberfläche der
Vakuumpumpe in Berührung kommen werden
Transport
Seite 4
● Sicherstellen, dass der Einbauraum bzw. Aufstellungsort so belüftet
ist, dass eine ausreichende Kühlung der Vakuumpumpe
gewährleistet ist
ACHTUNG_ac
Die Oberfläche der Vakuumpumpe kann während des Betriebs
Temperaturen von über 70 °C erreichen.
Verbrennungsgefahr!
● Sicherstellen, dass die Vakuumpumpe während des Betriebs nicht
versehentlich berührt werden wird, gegebenenfalls ein Schutzgitter
vorsehen
Sauganschluss
ACHTUNG_a
Eindringende Fremdkörper oder Flüssigkeiten können die
Vakuumpumpe zerstören.
Wenn das angesaugte Gas Staub oder andere feste Fremdstoffe enthalten kann:
◆ Sicherstellen, dass ein geeigneter Filter (5 µm oder weniger)
vorgeschaltet ist
● Sicherstellen, dass die Saugleitung zum Vakuumpumpen seitigen
Anschluss (b) passt
● Sicherstellen, dass der Sauganschluss über einen vakuumdichten,
flexiblen Schlauch oder über eine Rohrleitung erfolgt
Bei Verwendung einer Rohrleitung:
◆ Sicherstellen, dass keine Kräfte von der Rohrleitung auf die
Vakuumpumpe übertragen werden, gegebenenfalls Kompensatoren verwenden
● Sicherstellen, dass der Querschnitt der Saugleitung über ihre gesamte Länge mindestens gleich dem Querschnitt des Sauganschlusses der Vakuumpumpe ist
Bei sehr langen Ansaugleitungen kann es sinnvoll sein, größere Leitungsquerschnitte vorzusehen, um Leistungsverluste zu vermeiden.
Lassen Sie sich von Ihrer zuständigen Busch-Vertretung beraten!
Elektrischer Anschluss
● Sicherstellen, dass die Bestimmungen nach EMV-Richtlinie
89/336/EWG und Niederspannungsrichtlinie 73/23/EWG sowie
die entsprechenden EN-Normen, VDE/EVU-Richtlinien bzw. die
örtlichen und nationalen Vorschriften eingehalten werden (in der
Verantwortung des Planers der Maschine bzw. Anlage, deren Bestandteil die Vakuumpumpe wird; siehe auch Hinweis in der
EG-Konformitätserklärung)
● Sicherstellen, dass der elektrische Anschluss für den Antriebsmotor
den Angaben auf dem Typenschild der Vakuumpumpe entspricht
● Sicherstellen, dass für den Antriebsmotor eine Absicherung gegen
Überlastung nach EN 60204-1 (VDE 0113) vorgesehen ist
● Sicherstellen, dass der Antrieb der Vakuumpumpe nicht durch elektrische oder elektromagnetische Störungen aus dem Netz beeinflusst werden wird, gegebenfalls mit dem Busch Service abstimmen
Installation
Aufstellen
● Sicherstellen, dass die „Installationsseitigen Voraussetzungen“ erfüllt sind
● Die Vakuumpumpe am Einbauort abstellen bzw. montieren
Elektrisch anschließen
WARNUNG_ab
Stromschlaggefahr, Gefahr von Geräteschaden.
Elektrische Installationsarbeiten dürfen nur von ausgebildeten
Fachpersonen durchgeführt werden, die die nachfolgenden Regeln
kennen und beachten:
- IEC 364 bzw. CENELEC HD 384 oder DIN VDE 0100
- IEC-Report 664 oder DIN VDE 0110
- VBG 4 oder entsprechende nationale Unfallverhütungsvorschriften
● Den Antriebsmotor elektrisch anschließen
● Den Schutzleiter anschließen
Wenn das Vakuum auch nach dem Abschalten der Vakuumpumpe gehalten werden soll:
◆ In der Saugleitung ein manuell betätigtes oder automatisches
Ventil (=Rückschlagventil) vorsehen
● Sicherstellen, dass sich in der Saugleitung keine Fremdkörper, z.B.
Schweißzunder befinden
Abluftanschluss
Die Vorgaben für die Abluftleitung entfallen, wenn die angesaugte Luft
direkt an der Vakuumpumpe in die Umgebung entlassen wird.
● Sicherstellen, dass die Abluftleitung zum Vakuumpumpen seitigen
Anschluss (f) passt
Leitungen/Rohre anschließen
Bei Verwendung einer Rohrleitung:
● Die Saugleitung anschließen
◆ Sicherstellen, dass keine Kräfte von der Rohrleitung auf die
Vakuumpumpe übertragen werden, gegebenenfalls Kompensatoren verwenden
● Sicherstellen, dass der Querschnitt der Abluftleitung über ihre gesamte Länge mindestens gleich dem Querschnitt des
Vakuumpumpen seitigen Anschlusses ist
Bei sehr langen Abluftleitungen kann es sinnvoll sein, größere Leitungsquerschnitte vorzusehen, um Leistungsverluste zu vermeiden. Lassen
Sie sich von Ihrer zuständigen Busch-Vertretung beraten!
● Die Abluftleitung anschließen
● Sicherstellen, dass alle vorgesehenen Abdeckungen, Schutzgitter,
Hauben usw. montiert sind
Sobald die Vakuumpumpe unter normalen Einsatzbedingungen betrieben wird:
● Den Antriebsmotorstrom messen und als Referenzwert für künftige
Wartungs- und Störungsbehebungsarbeiten aufzeichnen
● Sicherstellen, dass die Abluftleitung entweder mit einem durchgängigen Gefälle, mit einem Flüssigkeitsabscheider oder mit einem Siphon und einem Ablasshahn versehen ist, so dass kein Kondensat
in die Vakuumpumpe zurücklaufen kann
Tiny SV 1003 A
0870132934 / 021217
Installation und Inbetriebnahme
Seite 5
Betriebshinweise
Wartung
Anwendung
ACHTUNG_ac
ACHTUNG_a
Die Vakuumpumpe ist für einen Betrieb unter den nachfolgend beschriebenen Bedingungen ausgelegt.
Die Oberfläche der Vakuumpumpe kann während des Betriebs
Temperaturen von über 70 °C erreichen.
Verbrennungsgefahr!
Bei Missachtung Gefahr der Beschädigung oder Zerstörung der
Vakuumpumpe und angrenzender Anlagenteile!
● Vor dem Trennen von Anschlüssen sicherstellen, dass die angeschlossenen Leitungen auf Umgebungsdruck belüftet sind
Verletzungsgefahr!
Wartungsplan
Die Vakuumpumpe darf nur unter den nachfolgend beschriebenen
Bedingungen betrieben werden.
HINWEIS: Die Wartungsintervalle sind sehr stark abhängig von den individuellen Betriebsbedingungen. Die nachfolgenden Werte sind Startwerte, die gegebenenfalls verkürzt oder verlängert werden sollten.
Die Vakuumpumpe ist
–
zum Absaugen
● Sicherstellen, dass das Gehäuse frei von Staub/Schmutz ist, gegebenenfalls reinigen
von
–
Halbjährlich:
Luft oder anderen nicht aggressiven, nicht giftigen und nicht explosiven Gasen
bestimmt.
Das Gas muss frei von Dämpfen sein, die unter den in der
Vakuumpumpe herrschenden Temperatur- und Druckverhältnissen
kondensieren würden.
Die Vakuumpumpe ist für Intervallbetrieb (S3) vorgesehen. Der Antrieb
ist mit einem Thermoschutzschalter ausgerüstet.
● Sicherstellen, dass die Vakuumpumpe abgestellt und gegen versehentliches Einschalten gesichert ist
● Die Lüfterhaube, das Lüfterrad, das Lüftungsgitter und die Kühlrippen reinigen
Alle 2000 Betriebsstunden:
● Die Schaumstoffzuschnitte (2) reinigen oder ersetzen (siehe „Reinigung/Wechsel der Schaumstoffzuschnitte“)
Wenn ein Ansaugfilter eingebaut ist:
ACHTUNG_ah
◆ Den Ansaugfilter reinigen (Druckluft) oder ersetzen
Wenn ein Ansaugsieb eingebaut ist:
Antrieb mit Thermoschutzschalter.
◆ Das Ansaugsieb reinigen
Selbsttätige Abschaltung bei thermischer Überlastung.
Alle 2000 – 3000 Betriebsstunden:
Selbsttätiger Wiederanlauf nach Abkühlung!
● Die Schieber (1) ersetzen
Vor dem Eingriff an einer Vakuumpumpe im Stillstand sicherstellen,
dass der Antrieb vom Netz getrennt ist.
Reinigung/Wechsel der
Schaumstoffzuschnitte
Die Vakuumpumpe ist Enddruck fest.
● Das Schalldämpfergehäuse (g) entfernen
● Die Schaumstoffzuschnitte (2) entfernen
ACHTUNG_ac
Die Oberfläche der Vakuumpumpe kann während des Betriebs
Temperaturen von über 70 °C erreichen.
Verbrennungsgefahr!
Die Vakuumpumpe ist gegen Berührung während des Betriebs zu sichern, vor einer nötigen Berührung abkühlen zu lassen oder es sind
Hitzeschutzhandschuhe zu tragen.
● Sicherstellen, dass alle vorgesehenen Abdeckungen, Schutzgitter,
Hauben usw. montiert bleiben
● Sicherstellen, dass Schutzeinrichtungen nicht außer Betrieb gesetzt
werden
● Sicherstellen, dass die installationsseitigen Voraussetzungen (siehe
„Installation und Inbetriebnahme“) erfüllt sind und erfüllt bleiben,
insbesondere, dass eine ausreichende Kühlung gewährleistet ist
Bei leichter Verschmutzung:
◆ Die Schaumstoffzuschnitte (2) mit Druckluft ausblasen
Bei starker Verschmutzung
◆ Die Schaumstoffzuschnitte (2) durch neue Schaumstoffzuschnitte (2) ersetzen
● Die Schaumstoffzuschnitte (2) wieder einsetzen
● Das Schalldämpfergehäuse (g) wieder anbauen
Prüfung/Wechsel der Schieber
● Sicherstellen, dass die Vakuumpumpe abgestellt und gegen versehentliches Einschalten gesichert ist
● Das Schalldämpfergehäuse (g), die Schalldämpfermembrane (e),
den Distanzring (d) und den Zylinderdeckel (c) entfernen
● Die Schieber (1) entfernen
● Die Schieber (1) auf Beschädigungen prüfen
● Die Höhe A der Schieber (1)
messen
Tiny SV 1003 A
0870132934 / 021217
Wartung
Seite 6
ACHTUNG_a
Die Schieber sind aus Spezialkohle und selbstschmierend
Die Schieber dürfen auf keinen
Fall mit Öl oder Fett geschmiert
werden
Wenn die Schieber (1) unbeschädigt sind, die Höhe A aller Schieber
größer als 14 mm ist und die regelmäßige Überprüfung der Schieber
in kurzen Intervallen sicher gestellt
ist:
◆ Die Schieber (1) wie dargestellt wieder einsetzen
Wenn ein Schieber (1) beschädigt
ist, die Höhe A kleiner als 14 mm
ist, seit dem letzten Wechsel
2000 – 3000 Betriebsstunden vergangen sind oder bis zur nächsten
Prüfung vergangen sein werden:
◆ Neue Schieber (1) wie dargestellt einsetzen
● Den Zylinderdeckel (c), den Distanzring (d), die Schalldämpfermembrane (e) und das Schalldämpfergehäuse (g) wieder anbauen
Instandhaltung
Außerbetriebnahme
Vorübergehende Stillsetzung
● Vor dem Trennen von Anschlüssen sicherstellen, dass die angeschlossenen Leitungen auf Umgebungsdruck belüftet sind
Wiederinbetriebnahme
● Den Abschnitt „Installation und Inbetriebnahme“ beachten
Zerlegung und Entsorgung
GEFAHR_age32
Wenn mit der Vakuumpumpe Gase gefördert wurden, die mit gesundheitsgefährdenden Fremdstoffen belastet waren, können sich
gesundheitsgefährdende Stoffe in Poren, Spalten und Zwischenräumen der Vakuumpumpe befinden.
Gefahr für die Gesundheit bei der Zerlegung der Vakuumpumpe.
Gefahr für die Umwelt.
Bei der Zerlegung der Vakuumpumpe ist Schutzausrüstung zu tragen
Die Vakuumpumpe ist vor der Entsorgung zu dekontaminieren.
● Sicherstellen, dass als Sonderabfall zu behandelnde Materialien und
Bauteile von der Vakuumpumpe getrennt worden sind
● Sicherstellen, dass die Vakuumpumpe mit keinen gesundheitsgefährdenden Fremdstoffen belastet ist
ACHTUNG_a
Um einen optimalen Wirkungsgrad und eine lange Lebensdauer zu
gewährleisten, ist die Vakuumpumpe bei der Montage nach genau
festgelegten Toleranzen justiert worden.
Diese Justierung geht bei einer Zerlegung der Vakuumpumpe verloren.
Es wird daher dringend empfohlen, eine über den in dieser Betriebsanleitung beschriebenen Umfang hinausgehende Zerlegung der
Vakuumpumpe nur durch den Busch Service durchführen zu lassen.
GEFAHR_age32
Wenn mit der Vakuumpumpe Gase gefördert wurden, die mit
gesundheitsgefährdenden Fremdstoffen belastet waren, können
sich gesundheitsgefährdende Stoffe in Poren, Spalten und Zwischenräumen der Vakuumpumpe befinden.
Von den zur Herstellung der Vakuumpumpe verwendeten Werkstoffen
gehen nach Kenntnisstand zum Zeitpunkt des Drucks dieser Betriebsanleitung keine Gefahren aus.
● Die Vakuumpumpe als Altmetall entsorgen
Ersatzteile
HINWEIS: Bei der Bestellung von Ersatzteilen oder Zubehör nach der
u.a. Tabelle bitte stets auch den Typ („Type“) und die Seriennr. („No“)
der Vakuumpumpe angeben (Angaben auf dem Typenschild). Damit
ermöglichen Sie es dem Busch Service zu prüfen, ob zu der
Vakuumpumpe ein geänderter/verbesserter Artikel passt.
Pos.
Anz.
Teilenr.
1
Schieber
Teil
3
0722 104 640
2
Schaumstoffzuschnitt
2
0537 106 409
Gefahr für die Gesundheit bei der Zerlegung der Vakuumpumpe.
Gefahr für die Umwelt.
Die Vakuumpumpe ist vor dem Versand bestmöglich zu dekontaminieren, der Kontaminationszustand ist in einer „Erklärung über
die Kontaminierung“ (Formblatt bei www.busch-vacuum.com) zu
dokumentieren.
Die Vakuumpumpe wird vom Busch Service nur mit einer vollständig
ausgefüllten und mit einer rechtsverbindlichen Unterschrift versehenen
„Erklärung über die Kontaminierung“ angenommen (Formblatt bei
www.busch-vacuum.com).
Tiny SV 1003 A
0870132934 / 021217
Instandhaltung
Seite 7
Störungsbehebung
WARNUNG_ab
Stromschlaggefahr, Gefahr von Geräteschaden.
Elektrische Installationsarbeiten dürfen nur von ausgebildeten Fachpersonen durchgeführt werden, die die nachfolgenden Regeln kennen und
beachten:
- IEC 364 bzw. CENELEC HD 384 oder DIN VDE 0100
- IEC-Report 664 oder DIN VDE 0110
- VBG 4 oder entsprechende nationale Unfallverhütungsvorschriften
ACHTUNG_ac
Die Oberfläche der Vakuumpumpe kann während des Betriebs Temperaturen von über 70 °C erreichen.
Verbrennungsgefahr!
Die Vakuumpumpe ist vor einer nötigen Berührung abkühlen zu lassen oder es sind Hitzeschutzhandschuhe zu tragen.
Problem
Mögliche Ursache
Abhilfe
Die Vakuumpumpe erreicht nicht den üblichen
Druck
Das Vakuumsystem oder die Saugleitung ist
undicht
Die Schlauch- und/oder Rohranschlüsse auf
Dichtheit prüfen
Wenn eine Vakuumbegrenzung installiert ist:
Justieren bzw. reparieren oder austauschen
Der Antriebsmotor hat eine zu hohe Stromaufnahme (Vergleich mit Referenzwert nach
Inbetriebnahme)
Das Leerpumpen des Systems dauert zu lange
Die Vakuumbegrenzung ist dejustiert oder defekt
Wenn ein Sieb in den Einlass eingebaut ist:
Das Sieb im Einlass ist teilweise verstopft
Wenn ein Filter in den Einlass eingebaut ist:
Das Sieb reinigen
Bei zu häufigem Reinigungsbedarf einen Filter
vorschalten
Den Filter reinigen oder erneuern
Der Filter im Einlass ist teilweise verstopft
Teilweise Verstopfung in der Saug-, Abluftoder Druckleitung
Die Verstopfung beseitigen
Lange Saug-, Abluft- oder Druckleitung mit zu
geringem Querschnitt
Größere Leitungsquerschnitte verwenden
Ein Schieber (1) ist im Rotor blockiert oder beschädigt
Die Schieber (1) gängig machen oder wechseln (Busch Service)
Das Spaltmaß zwischen Rotor und Zylinder
stimmt nicht mehr
Die Vakuumpumpe neu justieren (Busch Service)
Innere Teile sind verschlissen oder beschädigt
Die Vakuumpumpe reparieren (Busch Service)
Das von der Vakuumpumpe geförderte Gas
riecht unangenehm
Unter Vakuum verdampfende Prozessbestandteile
Gegebenenfalls den Prozess überprüfen
Die Vakuumpumpe bleibt stehen und läuft
nach einer gewissen Zeit wieder an
Die Vakuumpumpe wird zu lange Dauer betrieben, der Thermoschutzschalter des Antriebs spricht an und stellt die Vakuumpumpe
ab, bis der Antrieb wieder abgekühlt ist
Den Intervallbetrieb (S3) einhalten
Der Thermoschutzschalter des Antriebs spricht
wegen unzureichender Kühlung der
Vakuumpumpe an
Die Kühlung verbessern (Abstand zu umgebenden Wänden vergrößern, Frischluftzufuhr
erhöhen)
Der Antriebsmotor hat nicht die korrekte Anschlussspannung oder ist überlastet
Den Antriebsmotor mit der korrekten Anschlussspannung versorgen
Die Vakuumpumpe läuft nicht an
Tiny SV 1003 A
0870132934 / 021217
Störungsbehebung
Seite 8
Die Antriebsmotorschutzschalter ist zu klein
oder auf einen zu kleinen Auslösewert eingestellt
Den Auslösewert des Antriebsmotorschutzschalters mit den Angaben des Antriebsmotortypenschilds vergleichen, ggf. korrigieren
Bei hohen Umgebungstemperaturen: den
Auslösewert den Antriebsmotorschutzschalters
auf einen Wert von 5% über dem Antriebsmotornennstrom einstellen
Eine der Sicherungen ist geschmolzen
Die Sicherungen prüfen
Der Kondensator des Antriebsmotors ist defekt
Den Antrieb reparieren (Busch Service)
Das Anschlusskabel ist zu schwach oder zu
lang, mit der Folge eines Spannungsabfalls an
der Vakuumpumpe
Ausreichend dimensioniertes Anschlusskabel
verwenden
Die Vakuumpumpe oder der Antriebsmotor ist
blockiert
Sicherstellen, dass der Antriebsmotor von der
Stromversorgung getrennt ist
Die Lüfterabdeckung entfernen
Versuchen, den Antriebsmotor mit
Vakuumpumpe von Hand durchzudrehen
Bei Blockade der Vakuumpumpe:
Die Vakuumpumpe reparieren (Busch Service)
Die Vakuumpumpe ist blockiert
Der Antriebsmotor ist defekt
Den Antriebsmotor ersetzen (Busch Service)
Feste Fremdstoffe sind in die Vakuumpumpe
gelangt
Die Vakuumpumpe reparieren (Busch Service)
Sicherstellen, dass die Saugleitung mit einem
Sieb versehen ist
Gegebenenfalls zusätzlich einen Filter vorsehen
Nach dem Abstellen der Vakuumpumpe ist
Kondensat in den Pumpenraum gelaufen
Beim Anlaufen der Vakuumpumpe wurde zuviel Kondensat zwischen den Schiebern eingeschlossen
Die Vakuumpumpe startet, aber arbeitet sehr
schwer oder laut oder rattert
Die Vakuumpumpe reparieren (Busch Service)
Sicherstellen, dass kein Kondensat in die
Vakuumpumpe eindringt, gegebenenfalls einen Kondensatsiphon und eine Ablassvorrichtung vorsehen
Kondensat lässt sich nicht verdichten und
brach deshalb einen Schieber
Kondensat regelmäßig ablassen
Lose Verbindung(en) am Netzanschluss
Den ordnungsgemäßen Anschluss der Anschlussdrähte anhand des Anschlussdiagramms überprüfen
Der Antriebsmotor hat eine zu hohe Stromaufnahme
Lose Verbindungen nachziehen oder erneuern
Fremdkörper in der Vakuumpumpe
Die Vakuumpumpe reparieren (Busch Service)
Gebrochene Schieber (1)
Festsitzende Lager
Die Vakuumpumpe läuft sehr laut
Die Vakuumpumpe wird sehr heiß
Defekte Lager
Die Vakuumpumpe reparieren (Busch Service)
Festsitzende Schieber (1)
Die Vakuumpumpe reparieren (Busch Service)
Unzureichende Luftzufuhr
Sicherstellen, dass die Kühlung der
Vakuumpumpe nicht durch Staub/ Schmutz
beeinträchtigt ist
Die Lüfterhaube, das Lüfterrad, das Lüftungsgitter und die Kühlrippen reinigen
Die Vakuumpumpe nur dann in einem engen
Einbauraum installieren, wenn eine ausreichende Luftzufuhr gewährleistet ist
Netzfrequenz oder Netzspannung außerhalb
des Toleranzbereichs
Für eine stabilere Stromversorgung sorgen
Wenn eine Vakuumbegrenzung installiert ist:
Justieren bzw. reparieren oder austauschen
Die Vakuumbegrenzung ist dejustiert oder defekt
Tiny SV 1003 A
0870132934 / 021217
Störungsbehebung
Seite 9
Teilweise Verstopfung von Filtern oder Sieben
Die Verstopfung beseitigen
Teilweise Verstopfung in der Saug-, Abluftoder Druckleitung
Lange Saug-, Abluft- oder Druckleitung mit zu
geringem Querschnitt
Tiny SV 1003 A
0870132934 / 021217
Größere Leitungsquerschnitte verwenden
Störungsbehebung
Seite 10
EG-Konformitätserklärung
HINWEIS: Die Gültigkeit dieser EG-Konformitätserklärung und des auf dem Typenschild angebrachten -Kennzeichens erstreckt sich auf die
Vakuumpumpe im Rahmen des Busch-Lieferumfangs. Im Rahmen der Integration der Vakuumpumpe in eine übergeordnete Maschine oder Anlage
ist durch den Hersteller (dies kann auch der Betreiber sein) der übergeordneten Maschine oder Anlage der Konformitätsprüfungsprozess für die
übergeordnete Maschine oder Anlage durchzuführen, die EG-Konformitätserklärung dafür auszustellen und das -Kennzeichen daran anzubringen.
Wir
Busch Produktions GmbH
Schauinslandstr. 1
79689 Maulburg
Deutschland
erklären hiermit, dass Vakuumpumpen Tiny SV 1003 A
in Übereinstimmung mit den europäischen Richtlinien
„Maschinen“ 98/37/EG,
„Elektrische Betriebsmittel zur Verwendung innerhalb bestimmter Spannungsgrenzen“
(sog. „Niederspannungsrichtlinie“) 73/23/EWG,
„Elektromagnetische Verträglichkeit“ 89/336/EWG
nach den nachfolgend genannten Normen entworfen und hergestellt worden sind.
Norm
Titel der Norm
Harmonisierte Normen
EN 292-1
EN 292-2
Sicherheit von Maschinen - Grundbegriffe, allgemeine Gestaltungsleitsätze - Teil 1 und 2
EN 294
Sicherheit von Maschinen - Sicherheitsabstände gegen das Erreichen von Gefahrenstellen mit den oberen Gliedmaßen
EN 1012-1
EN 1012-2
Kompressoren und Vakuumpumpen - Sicherheitsanforderungen - Teil 1 und 2
EN 60204-1
Sicherheit von Maschinen - Elektrische Ausrüstung von Maschinen - Teil 1: Allgemeine Anforderungen
EN 61000-6-1
EN 61000-6-2
Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) - Fachgrundnormen Störfestigkeit
EN 61000-6-3
EN 61000-6-4
Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) - Fachgrundnormen Störaussendung
EN 60079-10
EN 60079-14
Elektrische Betriebsmittel für gasexplosionsgefährdete Bereiche - Teil 10 und 14
Nationale Norm
DIN 45635-13
Geräuschmessung an Maschinen; Luftschallmessung, Hüllflächen-Verfahren; Verdichter einschließlich Vakuumpumpen
Hersteller
Dr.-Ing. Karl Busch
Geschäftsführer
Tiny SV 1003 A
0870132934 / 021217
EG-Konformitätserklärung
Seite 11
Busch – All over the World in Industry
Australia
Busch Australia Pty. Ltd.
38 Beverage Drive
Tullamarine Vic. 3043
Tel: (03) 93 30 32 66
Fax: (03) 93 30 22 96
Austria
Busch Austria GmbH
Industriepark Nord
2100 Korneuburg
Tel: 02262 / 756 65-0
Fax: 02262 / 756 65-20
Belgium
Busch N.V./Busch SA
Kruinstraat 7
9160 Lokeren
Tel: (0)9 / 348 47 22
Fax: (0)9 / 348 65 35
Brazil
Busch do Brasil Ltda.
Rua Plínio Poltronieri, 240
Bairro Planalto
13820-000 Jaguariúna-SP
Tel: (55) 19-3257 1388
Fax: (55) 19-3257 1588
Canada
Busch Vacuum Tech. Inc.
1740 Lionel Bertrand
Boisbriand (Montréal)
Québec J7H 1N7
Tel: 450 435 6899
Fax: 450 430 5132
China
Busch Vacuum (Shanghai) Co., Ltd
18 Bin yang Road, Shanghai
China 200235
Tel: +86 21 6436 1919
Fax: +86 21 5031 5766
Denmark
Busch Vakuumteknik AS
Parallelvej 11
8680 Ry
Tel: +45 87 88 07 77
Fax: +45 87 88 07 88
www.busch-vacuum.com
Dr.-Ing. K. Busch GmbH
Niederlassung Nord
Ernst-Abbe-Str. 1-3
25451 Quickborn
Tel: (0 41 06) 7 56 07
Fax: (0 41 06) 7 55 08
Dr.-Ing. K. Busch GmbH
Niederlassung West
Nordring 35
64807 Dieburg
Tel: (0 60 71) 16 77
Fax: (0 60 71) 14 71
Dr.-Ing. K. Busch GmbH
Niederlassung Süd-Ost
Lycker Str. 10 a
90768 Fürth
Tel: (09 11) 72 33 77
Fax: (09 11) 72 33 89
Ireland
Gibbons Eng. Ltd.
Unit 106
Baldoyle Industrial Estate
Baldoyle, Dublin 13
Tel: 00353 1 832 1466
Fax: 00353 1 832 1470
Italy
Busch Italia S.R.L.
Via Ettore Majorana 16
20054 Nova Milanese
Tel: 0362 370 91
Fax: 0362 370 999
Japan
Busch Japan Ltd.
Akimoto Bldg. 2-17-5
Ohbibashi Koto-ku
Tokyo 135-0011
Tel: 03 3640 9971
Fax: 03 3640 9972
Korea
Busch Korea Ltd.
392-1, Yangji-ri
Yangji-myun, Yongin-si
Kyunggi-do, KOREA
Tel: 031) 321-8114
Fax: 031) 321 4330
Malaysia
Busch Vakuumteknik OY
Nuijamiestentie 5 A
00400 Helsinki
Tel: 09-588 1122
Fax: 09-588 1118
Busch Malaysia Sdn Bhd.
6 Jalan Taboh 33 / 22
Shah Alam Technology Park
Seksyen 33
40400 Shah Alam Selangor Darul Ehsan
Tel: 03 5122 2162
Fax: 03 5122 2108
France
Netherlands
Busch France S.A.
Parc Technologique
de Bois Chaland CE 2922
91029 Evry Cedex
Tel: 01 69 89 89 89
Fax: 01 60 86 16 74
Busch B.V.
Pompmolenlaan 2
3447 GK Woerden
Postbus 2091
3440 DB Woerden
Tel: (0)348 - 4462300
Fax: (0)348 - 422939
Finland
Germany
Dr.-Ing. K. Busch GmbH
Schauinslandstr. 1
79689 Maulburg
Tel: (0 76 22) 6 81-0
Fax: (0 76 22) 6 81-194
e-mail: sec.bu@busch.de
New Zealand
Busch New Zealand Ltd.
Unit 1, 118 Bush Road
Albany, Auckland 1311
Tel: 0-9-414 7782
Fax: 0-9-414 7783
Norway
Busch Vakuumteknikk AS
Hestehagen 2
1440 Drøbak
Tel: 64 98 98 50
Fax: 64 93 66 21
Singapore
Busch Vacuum Singapore Pte Ltd
20 Shaw Road
#Unit 01-03 Ching Shine Building
Singapore 367 956
Tel: (65) 6 488 0866
Fax: (65) 6 288 0877
Spain
Busch Ibérica S.A.
Pol.Ind. Can Casablancas
Penedes 47-49
08192 Sant Quirze del Vallès
Tel: 93 721 77 77
Fax: 93 721 42 07
Sweden
Busch Vakuumteknik AB
Bråta Industriområde
435 33 Mölnlycke
Tel: 031 - 338 00 80
Fax: 031 - 338 00 89
Switzerland
Busch AG
Waldweg 22
4312 Magden
Tel: 061 / 845 90 90
Fax: 061 / 845 90 99
Taiwan
Busch Taiwan Corporation
8F, No.5, Lane 155, Sec. 3, Pei Shen Rd.
Shen Keng Hsiang,
Taipei Hsien,
Taiwan (222), R.O.C
Tel: (02) 2662 0775
Fax: (02) 2662 0796
Turkey
VAKUTEK
Emlak Kredi Is Hani No.179
81144 Üsküdar-Istanbul
Tel: (216) 310 0573
Fax: (216) 343 5126
United Kingdom
Busch (UK) Ltd
Hortonwood 30-35
Telford
Shropshire
TF1 7YB
Tel: 01952 677 432
Fax: 01952 677 423
USA
Busch, Inc.
516 Viking Drive
Virginia Beach, VA 23452
Tel: (757) 463-7800
Fax: (757) 463 7407
Semiconductor Vacuum Group Inc.
Morgan Hill, CA 95037
Tel: (408) 955 1900
Fax: (408) 955 0229
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
12
Dateigröße
608 KB
Tags
1/--Seiten
melden