close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

03 Einseitensensor ES3.0 –Matrix - eso GmbH

EinbettenHerunterladen
”
Spurselektives Messen, 4-spurige Autobahnen wie
auch verkehrsberuhigte Bereiche überwachen,
Kurvenmessungen, nicht aufmerksamer
Messbetrieb, Bilder in Echtzeit in das
Einsatzfahrzeug
übertragen, direkte
Bild- und Fallauswertung
im Einsatzfahrzeug.
Das sind nur einige der Vorteile, die
der Einseitensensor ES3.0 –Matrix– in Verbindung
mit seinen Fotografieeinrichtungen bietet.
Christoph Münz, Geschäftsführer
Inhalt
02
Inhalt
04
Ein Gerät – alle Möglichkeiten
03
05
06
07
08
09
10
11
12
12
14
15
16
17
18
02
Einseitensensor ES3.0 –Matrix–
Fotografieeinrichtung FE3.0 / FE4.1 wlan
Fotografieeinrichtung FE5.0 / FE6.1 wlan
Aus dem Fahrzeug heraus
Mobil und stationär messen mit dem ES3.0 - MatrixBeide Verkehsrichtungen gleichzeitg messen
KFZ-Einbauten
esoDigitales II - professional
esoDigitales II - viewer
esoDigitales II - converter
esoDigitales II - ergoTouch
esoDigitales II - checkPoint
Aus FE3.0 wird FE5.0 oder umgekehrt
Reparaturen / Leasing und Miete / Schulungen
Einseitensensor ES3.0 –Matrix– Einsatzzubehör
“
Einseitensensor ES3.0 –Matrix–
Der Einseitensensor ES3.0 –Matrix– mit den dazugehörigen digitalen Fotografieeinrichtungen überwacht unabhängig von Tageszeit und Wetterlage bis zu vier Spuren in
einer Fahrtrichtung. Der ES3.0 –Matrix– kann z.B. mit zwei
digitalen Fotografieeinrichtungen betrieben werden. Das
ermöglicht die gleichzeitige Dokumentation des ankommenden und abgehenden Verkehrs mit einem Messgerät
und nur einem Messbeamten. Durch synchrones Auslösen aller Fotografieeinrichtungen sind auch Geschwindigkeitsverstöße von Motorradfahrern beweissicher
dokumentierbar. Die Bilder von Kennzeichen und Fahrer
werden umgehend auf dem Touch-Screen-Monitor angezeigt und können noch im Einsatzfahrzeug mittels esoDigitales II ausgewertet werden.
Aufwendiges Einmessen oder Einrichten entfällt. Der Einseitensensor arbeitet vollautomatisch, ist umgehend betriebsbereit und benötigt keinen Fahrzeugfluss zum
Kalibrieren. Einschränkungen bezüglich des Aufstellortes
z.B. enger Kurvenbereich, Tunnel, etc. bestehen ebenfalls
nicht. Die Abstandsanzeige in Verbindung mit der Spurselektion gewährleistet eine eindeutige Fallzuordnung des
gemessenen Fahrzeuges.
03
Ein Gerät – Alle Möglichkeiten
ES3.0
–Matrix–
FE3.0
FE4.1
FE5.0
FE6.0
Alle digitalen Fotografieeinrichtungen sind aus dem Einsatzfahrzeug heraus fernsteuerbar. Mit einfachem Tastendruck auf dem Touch-Screen-Monitor (berührungsempfindlicher Bildschirm) wird z. B. eine andere Objektiveinstellung gewählt, Fahrzeuge angezoomt und Bilder in
Echtzeit in das Einsatzfahrzeug übertragen. Das bedeutet
optimale Qualitätskontrolle der Messbilder bereits im Einsatzfahrzeug!
04
Fotografieeinrichtung FE 3.0
Fotografieeinrichtung FE 4.1
und
wlan
Die digitale Fotoeinrichtung (Typ FE3.0) ist standardmäßig mit einem fernsteuerbaren Zoomobjektiv ausgerüstet. Sie wird in einem wetterfesten Gehäuse verbaut und ist für den Stativbetrieb vorgesehen. Bei einer Überschreitung wird in dem Moment, in dem das Fahrzeug ca.
3 m am mittleren Sensor vorbeigefahren ist, ein digitales Foto erstellt und zum Rechner übertragen. Dort werden die Bilddaten und die bei der Messung entstandenen Werte in einer Datei
zusammengefasst, verschlüsselt, signiert und dann auf der Festplatte im Rechner gespeichert.
Dokumentationsfotos werden nur von Fahrzeugen erstellt, die einen gültigen Messwert erzeugen und einen eingestellten Geschwindigkeitsgrenzwert überschreiten.
Durch die WLAN-Funkfotoeinrichtung FE4.1 erhalten Sie maximale Flexibilität am Einsatzort.
Zweiradfahrer lassen sich z. B. durch synchrones Auslösen der Front- und Heckkamera beweissicher dokumentieren. Ein weiteres Novum ist die Möglichkeit, mit nur einer Messeinheit
vom Typ Einseitensensor ES3.0 –Matrix– und zwei digitalen Fotografieeinrichtungen beide Verkehrsrichtungen ohne aufmerksamen Messbetrieb überwachen zu können.
Die digitale WLAN-Funkkamera FE4.1 ist standardmäßig mit einem fernsteuerbaren Zoomobjektiv ausgerüstet. Sie befindet sich in einem wetterfesten Gehäuse und wird im Stativbetrieb
eingesetzt.
Die FE4.1 wird über ein Funksendemodul vom Geschwindigkeitsmessgerät ES3.0 –Matrix–
ausgelöst und drahtlos über den Touch-Screen des ES3.0 –Matrix– ferngesteuert.
05
Fotografieeinrichtung FE 5.0
Fotografieeinrichtung FE 6.1
und
wlan
Fotografieeinrichtung FE5.0 und WLAN-Funkfotografieeinrichtung FE6.0
– die universelle und flexible Kamera für den anspruchsvollen Messeinsatz!
In Verbindung mit dem Einseitensensor ES3.0 –Matrix– ermöglichen die neuen, effizienten Fotografieeinrichtungen
FE5.0 und FE6.0 eine äußerst flexible Verkehrsüberwachung, egal ob im engen innerstädtischen Messeinsatz, in
Parkbuchten, Baustellen oder auf Autobahnen, Bundes- und Landstraßen.
Die FE5.0 und FE6.0 sind für jeden Verkehrsraum geeignet. Sie verfügen über die neue Blitztechnik esoCUT: Durch
diese neue und von eso patentierte Blitztechnik gehören überstrahlte Kennzeichen der Vergangenheit an.
Maximales Licht beim Fahrer + minimales Licht beim
Kennzeichen = gestochen scharfe eso Bilder!
Die FE5.0 und FE6.0 können zwischen zwei parkenden Fahrzeugen aufgebaut werden. Der Platzbedarf beträgt hier
lediglich einen Meter!
Durch die Kombination aus der extrem kurzen Messbasis (nur 50 Zentimeter) des Einseitensensors und der FE5.0
wird eine Verkehrsüberwachungsmaßnahme auf engstem Raum ermöglicht.
An die FE5.0 und an die FE6.0 können zudem die bewährten Blitzeinheiten BE1.1und BE1.3 als Zusatzblitz angeschlossen werden. Damit wird eine optimale Ausleuchtung auch auf mehrspurigen Bundesautobahnen erreicht.
Schnelle Standortwechsel, umgehende Betriebsbereitschaft, Messen zwischen parkenden Fahrzeugen, beweissichere Überwachung beider Verkehrsrichtungen unabhängig voneinander, einfache Bedienung mittels Touch-Screen
sind nur einige Eigenschaften des Einseitensensor ES3.0 –Matrix– in Kombination mit der FE5.0 bzw. FE6.0.
06
Aus dem Fahrzeug heraus!
Die digitale Fotografieeinrichtung FE5.0 kann sowohl auf
Stativ wie auch aus dem Fahrzeug heraus betrieben werden.
Der Einseitensensor ES3.0 –Matrix– ist in wenigen Minuten betriebsbereit. Eine Klarglasscheibe oder Verkehrsfluss zum Einstellen der Geschwindigkeitsmessanlage
wird nicht benötigt.
Durch die flexible Fahrzeugaufnahme kann sowohl durch
die Heck- wie auch die beiden Seitenscheiben fotografiert
werden.
WLAN-Anbindung möglich
In Kombination mit digitaler WLAN-Funkfotoeinrichtung
FE6.0 lassen sich gleichzeitig beide Verkehrsrichtungen
ohne aufmerksamen Messbetrieb auf engstem Raum
überwachen.
Die Zeiten in denen Motorradfahrer trotz eklatanter Geschwindigkeitsüberschreitungen ungeschoren davon
kamen, sind daher vorbei. Der ES3.0 –Matrix– dokumentiert diese Verstöße beweissicher mit einem Front- und
einem Heckfoto und ordnet diese vollautomatisch zu.
07
Mobil
und
stationär messen
mit dem
Einseitensensor ES3.0 –Matrix–
Sie haben zum Beispiel einen mobilen Einseitensensor ES3.0 –Matrix– und möchten
auch in die stationäre Verkehrsüberwachung einsteigen? Dann sind Sie bei uns richtig! Messen Sie mit dem mobilen ES3.0 auch stationär. – Profitieren Sie von den Vorteilen der Sensormesstechnik aus unserem Haus:
•
•
•
•
•
•
ES3.0 –mobil– ist teilweise einsetzbar
Optisch messen, es werden keine straßenseitige Einbauten benötigt
Beide Verkehrsrichtungen gleichzeitig überwachbar
Vollautomatisches Messen mit digitaler Fotodokumentation
Mehrere Spuren dokumentierbar
Optimale Fotoqualität, daher sehr gute Fahrer- und Kennzeichenidentifikation für eine erfolgreiche
Nachverfolgung
• Keine halbjährliche Wartung vorgeschrieben
• Gerät nahezu vollständig umsetzbar
• Eindeutige Zuordnung durch Spurselektion und geschwindigkeitsunabhängigen Fotopunkt
• Abbiege-bzw. Busspuren können ausgeblendet werden
• Alle Messdaten und Bilder sind Public Key gesichert. Daher können nur unveränderte Bilder und
Messdateien ausgewertet werden.
•
•
•
•
Auswertung der Falldaten kann an einem beliebigen Ort erfolgen
UMTS bzw. WLAN-Anbindung
Meldemodul mit Alarmfunktion
Kommunikationseinheit
08
1: Aufnahmesäule mit Fotoeinrichtung
2: Aufnahmesäule mit Fotoeinrichtung
3: Citygehäuse Einseitensensor Typ ES3.0 –MATRIX–
Beide Verkehrsrichtungen gleichzeitg messen
Ein weiteres Novum dieser stationären Technik ist es,
dass Sie mit einer zusätzlichen digitalen Fotografieeinrichtung FE5.0 den zu- wie auch den abfließenden
Verkehr gleichzeitig, unabhängig und beweissicher dokumentieren können. Die Umsetzung der mobilen Gerätekomponenten in das Einsatzfahrzeug oder in die
Wechselmessstelle ist einfach und intuitiv gehalten. Die
elegante Aufnahmesäule der Kameraeinheit passt in jedes
Stadt- und Landschaftsbild. Die Daten können via WLAN,
LAN und UMTS oder herkömmlich über USB ausgelesen
werden.
09
KFZ-Einbauten
Sie stellen höchste Anforderungen an einen mobilen Arbeitsplatz?
Wir bieten Ihnen die Lösung! eso-Einbauten haben sich seit Jahrzehnten bewährt. Damit verbunden ist der ungefährdete Transport
der mobilen Geschwindigkeitsmessanlage (Einseitensensor ES3.0
–Matrix–, ES1.0 bzw. Drillingslichtschranke µP80) und ein ergonomisches Arbeitsplatzumfeld.
Optional können die Fahrzeugeinbauten so ausgestattet werden,
dass die Auswertung der digitalen und/oder analogen Falldaten im
Einsatzfahrzeug erledigt werden kann.
Hierfür baut die Fa. eso GmbH ein separates Ladegerät nebst 70Ah
Stunden Langzeit-Entladebatterie mit einem speziellen Netzteil ein.
Voraussetzung für diese Arbeitsweise ist der nicht aufmerksame
Messbetrieb. Alle Geschwindigkeitsmessgeräte der Fa. eso GmbH
verfügen über dieses Novum. Daher können auch mit eso-Geschwindigkeitsmessgeräten der zu- und abfließende Verkehr mit nur
einem Einsatzbeamten überwacht werden.
Einbauten können in fast alle gängigen Fahrzeugtypen der „Kombi“
Klasse vorgenommen werden. Anforderungen an das Einsatzfahrzeug z. B. eine teure und schwer zu beschaffende Klarglasscheibe im
Heck bestehen nicht. Wir empfehlen die Fahrzeuge standardmäßig
mit einer Klimaanlage und Standheizung auszurüsten.
Alle Einbauten werden von einem hauseigenen Schreiner und KFZMechaniker fachgerecht vorgenommen und abschließend TÜV-zertifiziert!
10
esoDigitales II
Die Innovation für digitale Verkehrsüberwachung
esoDigitales II – professional wurde für die Auswertung von digitalen Verkehrsüberwachungsbildern in enger
Zusammenarbeit mit Behörden und Anwendern entwickelt.
Das System reduziert den gesamten Auswertevorgang auf ein Minimum, was zu zeitlicher und personeller Entlastung führt.
Durch die Entwicklung und Verwendung modularer Komponenten und dem granularen Sicherheitskonzept wird
dieses Auswertesystems selbst höchsten Qualitätsanforderung gerecht. Mobilität (die Auswertung kann z. B.
über Laptop direkt im Kraftfahrzeug erfolgen), Mehrsprachigkeit und eine Vielfalt an Konfigurationsmöglichkeiten bieten ein hohes Maß an Flexibilität.
Features in der Übersicht – Schnelles und einfaches Einlesen der digitalen Daten mit Assistentenunterstützung,
Teammanagement für zentrale Koordination aller anfallenden Aufgaben, OCR-Scan für Kennzeichen, Spurzuweisung durch Abstandsanalyse, selbstständige Messpunktzuordnung beim gleichzeitigen Einlesen mehrerer
Messstellen, Verwaltung der digitalen Originalbilder für die Beweispflicht, Statistikbereich Report/Pivot mit unbegrenzter Anzahl von Auswertungsmöglichkeiten.
Sicherheit – Für die optimale Sicherheit sorgt ein dreistufiges Sicherheitsmodell mit Änderungsprotokoll, Zugriffsrechtesteuerung und Datenverschlüsselung.
Systemumgebung – Auch was die Systemumgebung angeht, bleiben keine Wünsche offen – Terminalserverfähigkeit für den Einsatz von Thin Clients, Mehrmandantenfähigkeit um Daten klar voneinander über mehrere Datenbanken hinweg zu trennen, Archivierungssystem zur Schonung der Hardwareressourcen, Unterstützung aller
Sprachen durch universelle Zeichencodierung, zentrale Datenhaltung erspart Konfiguration und Verwaltung im
Dateisystem.
11
Viewer
Der „esoDigitales II viewer“ ist das von der PTB
zugelassene Referenz-Auswerteprogramm des
Geschwindigkeitüberwachungsgerätes ES 3.0.
Er liefert alle fallrelevanten Daten aus dem verschlüsselten digitalen Bild. Es ermöglicht den
Gutachtern, Richtern und Sachverständigen das
Originalbild unverändert zu sichten.
Der „esoDigitales II viewer“ wurde mit dem 2.
Nachtrag des Geschwindigkeitsmessgerätes
Einseitensensor ES3.0 zertifiziert und avancierte
dadurch zu einem unverzichtbaren Werkzeug für
jeden Verkehrsgutachter!
”
Ein Muss für Richter, Gutach
Converter
Zur Bereitstellung der verschlüsselten Falldaten
im modernen XML-Format, lässt der esoDigitales II converter keine Wünsche offen. Die
schnelle Übersicht und die einfache Handhabung der Falldaten werden nur noch von den
hervorragenden Zeiten für die Konvertierung
übertroffen.
Durch die spezielle Freigabe auf die von Ihnen
eingesetzten Messgeräte können sie auch zukünftig sicher sein, dass Ihre Falldaten nicht unkontrolliert in einem unverschlüsselten Format
publiziert werden.
Das einfache XML-Format ermöglicht Ihnen den
direkten lesbaren Zugriff auf die Falldaten z. B.
zur Darstellung in Webbrowsern.
12
tachter und Sachverständige!
esoDigitales II
“
Durch die Verwendung neuer Technologien und Berücksichtigung neuester
Erkenntnisse in Bedienbarkeit und Ergonomie vereinfacht esoDigitales den
gesamten Auswertevorgang erheblich,
sodass der Gesamtaufwand dieser
Tätigkeit wesentlich reduziert wird. Die
zeitliche und somit auch die personelle Entlastung steht bei esoDigitales
im Vordergrund.
Als Ergebnis finden Sie in esoDigitales ein mobiles Auswertesystem neuester Generation, das alle positiven
Merkmale der am Markt befindlichen
Auswertesysteme vereint und somit
zum universellen Auswertesystem
avanciert.
13
ergoTouch
In Bezug auf Benutzerfreundlichkeit, Ergonomie und Effizienz bleiben keine Wünsche offen.
esoDigitales II - ergoTouch ist die neue Ergänzungskomponente von esoDigitales und setzt neue Maßstäbe in der
Auswertung von digitalen Falldaten.
Die ergoTouch-Erweiterung macht das esoDigitales IIAuswertesystem nicht nur in ergonomischer Hinsicht zu
einem High-End-Arbeitsplatz, sondern überzeugt durch
die neuen Funktionen auch mit der Effizienzsteigerung bei
der Auswertung. Ob im Fahrzeug oder zentral, erfolgt die
Bildauswertung über einen Touchscreen. Diese bei eso
seit Jahren bewährte Technik kann jetzt, dank neuer Geräte, endlich auch in esoDigitales integriert werden. Durch
das hohe Maß an Ergonomie kann die Nachbearbeitung in
einem Bruchteil der gewohnten Zeit vorgenommen werden und ist zudem wesentlich komfortabler.
Alle Funktionen der Bedienoberfläche sind via Fingerdruck
(Touch), Tastatur oder auch per Mausklick steuerbar. Neue
Multifunktionstasten bieten die Möglichkeit mehrere Bedienschritte mit nur einem Fingertipp zu erledigen.
14
checkPoint
Anhaltekommando mit Echtzeitdaten
Mit checkPoint stehen die Vorzüge und Arbeitserleichterungen neuer Digitaltechnologie auch für Anhaltekommandos bereit.
In Echtzeit werden ausgewählte Vorfälle vom Einseitensensor ES3.0 via UMTS an checkPoint übermittelt. Somit
werden am Kontrollpunkt die Vorfälle komfortabel zur
Sichtung und weiteren Verarbeitung zur Verfügung gestellt. Gemeinsam mit dem Betroffenen können die Messdaten und Bilder eingesehen werden.
Zusätzlich können relevante Personendaten direkt erfasst
werden. Diese werden über eine direkte Zuordnung zu
den originalen Messdaten verschlüsselt und in esoDigitales II zur Verfügung gestellt.
Darüber hinaus können die Vorfälle vom Einseitensensor
ES 3.0 zusätzlich direkt an andere Empfänger, wie z. B.
Bußgeldstellen, übermittelt werden.
15
eso – die einfachste und flexibelste Art
Verkehrsüberwachung zu betreiben
Mit dem eso-Baukastensystem können Sie blitzschnell auf Veränderungen am Messplatz reagieren.
Mit den universellen Kombihalterungen können Sie von
der engen Innenstadt bis hin zu einer mehrspurigen Bundesautobahn die Messungen bzw. das Fotografieren effektiv und auf engstem Raum vornehmen. Je nach
Platzbedarf und Messsituationen können Sie die Blitz- und
Kameraeinheiten zusammen auf engstem Raum, oder getrennt, auf mehrspurigen Straßen und Autobahnen, betreiben.
16
Reparaturen
Trotz unseres hohen Qualitätsanspruches kann
es auch einmal vorkommen, dass ein Artikel,
den Sie bei uns gekauft haben, defekt ist. In
diesem Fall stehen wir Ihnen selbstverständlich
jederzeit gerne für die Reparatur Ihres Systems
zur Verfügung.
Reparaturen werden nach Terminvereinbarung
an einem Tag durchgeführt. Wir garantieren minimale Ausfallzeiten an Ihrem Geschwindigkeitsmessgerät.
Leasing und Miete
Der gesamte Geräte-Lieferumfang nebst Einsatzfahrzeug kann Ihnen über die Firma smf im
Leasingverfahren (Mietkauf) angeboten werden!
Die Fa. smf ist eine Vertriebsgesellschaft der Fa.
eso GmbH und hat sich auf das Verleasen und
Vermieten von Verkehrsüberwachungsprodukten
inkl. Einsatzfahrzeugen spezialisiert. Gerne unterbreiten wir Ihnen ein individuelles Angebot!
Schulungen
Unsere Dozenten sind erfahrene Experten aus
der Praxis, die Ihnen neben theoretischen
Grundlagen auch viele nützliche Tipps und Tricks
in Form von praktischen Übungen mit auf den
Weg geben.
In Verbindung mit einer Neuauslieferung finden
die Schulungen in unseren Räumen in Tettnang
am Bodensee statt und dauern jeweils von 9:00
Uhr bis ca. 16:00 Uhr. Die Schulung ist kostenlos. Im Anschluss findet die Geräteabnahme
bzw. Geräteübergabe statt.
Des Weiteren bieten wir Ihnen umfassende Auffrischungs- und Fortbildungslehrgänge an. Fragen Sie danach!
17
Einseitensensor ES3.0 -Matrix-
Einsatzzubehör!
18
Professional – Nivellierstative:
Die Nivellierstative, in Aluminiumausführung, dienen
zur Halterung der mobil eingesetzten eso-Fotografieeinrichtungen, Einseitensensoren und den Zusatzblitzeinheiten.
Als Halterung dient eine Kugelpfanne mit Klemmvorrichtung, die exakt auf die an den Gehäusen fest
montierte Kugelkalotte passt.
Die Stative werden in drei Größen: Bambini, Mittel
und Lang angeboten. Die Stativfuß-Spreizung erfolgt
bei allen in zwei fest arretierbaren Positionen.
Die Auszugslänge der Stativfüße erfolgt 2-stufig und
kann in jeder Höhe arretiert werden.
Die Stative sind Tioxal und nicht reflektierend.
Bestell-Nr.:
Bambini-Stativ: 001672
Mittel Typ L1K: 001165
Lang Typ L1L: 001166
30-m-Datenkabel mit Kabeltrommel
ES3.0 / ES1.0 (Sensorkabeltrommel)
Dieses 30 m lange, hochflexible Datenkabel ist fest
auf eine Kabeltrommel montiert und dient zur Verbindung der Rechnereinheit RE3.0 mit dem Einseitensensor ES3.0 bzw. ES1.0. Um diese Datenverbindung zu komplettieren, ist noch zusätzlich ein 5-mSensorkabel erforderlich (Bestell-Nr.: 001574).
Es können max. 2 Kabeltrommeln in Serie geschaltet
werden, sodass eine Distanz von bis zu 60 m zwischen Einsatzfahrzeug und Sensormessstelle überbrückt werden kann.
Bestell-Nr.: 001569
30-m-Datenkabel mit Kabeltrommel
FE3.0 / FE5.0
Dieses 30 m lange, hochflexible Datenkabel ist fest
auf eine Kabeltrommel montiert und dient zur Datenübertragung der Geschwindigkeitsüberschreitungen
vom Rechner zur Messkamera Typ FE3.0 bzw. FE5.0.
Es können max. 2 Kabeltrommeln in Serie geschaltet
werden, sodass eine Distanz von bis zu 60 m zwischen
Einsatzfahrzeug und Fotografieeinrichtung überbrückt
werden kann.
Bestell-Nr.: 001542
Nachtjustierhilfe für Sensorkopf ES1.0 und
ES3.0
Diese Justierhilfe dient dazu, den Sensorkopf mittels
eines Laserpointers in der Dämmerung oder bei Dunkelheit zielgerichtet auf die Scheinwerfer der vorbeifahrenden Fahrzeuge zu justieren.
Bestell-Nr.: 001262
19
Batterie-Tester BT 2.0 für 12 V/9,5 Ah
Quadratfilter für die Blitzeinheit BE1.1, BE1.2
12 V/12 Ah, 12V/3,5 inkl. 4 St. Anschlusskabel, passend zum Ersatzbatterieeinschub bzw. Einzelakku.
Zur Überprüfung des aktuellen Betriebszustands der
12-V-Akkueinheiten.
Der Quadratfilter wird auf das Außengewinde der
Blitzeinheit aufgesteckt und bewirkt damit, dass der
nachfolgende Verkehr die Blitzauslösung deutlich geringer wahrnimmt. Zudem wird ein Reflektieren der
Rotfilterscheibe durch Sonneneinstrahlung verhindert.
.
Fahren Sie nie wieder mit schlechten Batterien zu
Ihrem Messeinsatz!
Bestell-Nr.: 001671
und BE1.3
Bestell-Nr.: 001390
Blitzlampen-Steckeinheit Typ FlPsBd02 Rev A,
Blitzlampen-Steckeinheit
Diese Blitzlampen-Steckeinheit ist mit einer Quarzglas-Doppelwendel-Blitzlampe sowie einer Zündspule
und Elektronik bestückt. Die Einheit zeichnet sich
durch einen deutlich reduzierten Energieverbrauch
und einer höheren Lebensdauer gegenüber herkömmlichen Stecksätzen aus.
Die Einheit passt zu der Blitzeinheit BE1.3. Die Elektronik findet auch in der Blitzeinheit BE2.0 Anwendung.
Diese Blitzlampen-Steckeinheit ist mit einer Quarzglas-Doppelwendel-Blitzlampe sowie einer Zündspule
bestückt. Die Einheit passt zu den Blitzeinheiten
BE1.1, BE1.2 und wird über 2 Schrauben am Hals
des Blitzreflektors befestigt. Der Stromversorgungsund Zündanschluss erfolgt über eine 3-polige Steckerleiste.
für Blitzeinheit BE1.3
Bestell-Nr.: 001788
20
Bestell-Nr.: 000923
Blitzweiche BW3.1 inkl. 10-m-Verbindungskabel
WLAN-Sendeverstärker im wasserdichten Minikoffer inkl. Stromversorgung
Bestell-Nr.: 001579
Bestell-Nr.: 001718
Akku 12 V/12 Ah mit PVC und Griff
Nivellierwasserwaage
Dieser Akku ist die Standardstromversorgung der
Blitzeinheiten BE1.1, BE1.2, BE1.3 und BE2.0. Des
Weiteren werden mit diesem Akku die Stromversorgung der digitalen WLAN-Funkkameras FE4.1 und
FE6.0 sowie der WLAN-Senderverstärker vollzogen.
Der Akku lässt sich vollautomatisch in der Ladestation Typ LE3.2 laden.
Das Gewicht beträgt lediglich 3,8 kg.
Diese Präzisions-Neigungswasserwaage mit einer
Auflagenfläche von ca. 0,5 m dient zum Einrichten
des Einseitensensors ES1.0 bzw. ES3.0 an Gefällund Steigungsstrecken.
Bestell-Nr.: 000904
Bestell-Nr.: 001037
Diese Blitzweiche ermöglicht den Anschluss von zwei
Blitzeinheiten BE1.1, BE1.2 und BE1.3 an die digitalen Fotografieeinrichtungen FE3.0 und FE4.1. Damit
wird eine optimale Ausleuchtung des Fahrzeuginnenraums auch auf mehrspurigen Bundesautobahnen erreicht.
Dieser robuste Einsatzkoffer ist mit einem Einschub
für den Akku 12V/12Ah mit PVC und Griff sowie
einem modifizierten WLAN-Senderouter versehen.
Durch den WLAN-Sendeverstärker können Sie weite
Distanzen vom Einsatzwagen und zur digitalen
WLAN-Funkkamera überbrücken.
Die Aufbewahrung der Nivellierwasserwaage erfolgt
in einem Holz-Etui (Lieferumfang).
21
Ladestation Typ LE3.2 mit integriertem Netzteil 13,5 V/11,2 A sowie Ladesteuerung für 6
Akkus 12 V/12 Ah mit PVC und Griff (für Blitzeinheiten, Funkkamera FE4.1 und FE6.0)
Polarisationsfilter vor dem Kameraobjektiv
der digitalen Fotografieeinrichtungen FE3.0,
FE4.1, FE5.0 und FE6.0.
Die Schachtanordnung der Ladeeinheit ermöglicht
die Aufnahme von 6 Akkus 12 V/12 Ah mit PVC und
Griff. Des Weiteren korrespondiert diese mit der Anordnung der Ladeanzeigen des Ladereglers. Somit ist
die Zuordnung bzw. der Ladezustand eindeutig erkennbar. Während der Ladung leuchten entsprechend der Akku-Bestückung die Ladeanzeigen (Rot).
Dieser große „lineare“ Polarisationsfilter mit einem
Durchmesser von 105 mm dient dazu, sehr starke
Lichtreflexe (Verspiegelungen) auf der Frontscheibe
des zu fotografierenden Fahrzeuges (Frontfoto) auszulöschen.
Nach Beendigung des einzelnen Ladevorgangs erlischt die jeweilige Ladeanzeige. Das nahende Ende
des Ladevorgangs ist zudem dadurch gekennzeichnet, dass die Ladeanzeige flackert. Einige Zeit später
sollte die Ladeanzeige dann dauerhaft erloschen sein
und der Ladevorgang ist sicher abgeschlossen.
Bestell-Nr.: 001546
22
Der beste Aufnahmewinkel ist ca. 30° bis 40° zum
Motiv, dabei ist die größte Löschwirkung von nichtmetallischen Reflexen erzielbar.
Lichtreflexe bzw. Verspiegelungen auf der Fahrzeugfrontscheibe treten nur unter der Einwirkung des Tageslichts bis hinein in die Dämmerung auf! Bei
Dunkelheit (Nacht) entfällt der Einsatz des Polarisationsfilters!
Der Polarisationsfilter besitzt ein Außengewinde von
M 105 x 1 und einen Zahlenkranz auf der Polfassung;
dies erlaubt eine gute Reproduzierbarkeit der vorher
ermittelten Einstellwerte.
Bestell-Nr.: 001024
Kombihalterung Blitz BE2.0 / Kamera
FE5.0/FE6.0 auf einem Stativ (= nebeneinander) oder auf Führungsschlitten des EinsatzKFZ (z.B. Caddy) auf Kugelkalotte
(Artikel-Nr.: 001674) montiert, inkl. Inbusschlüssel
Grundplatte / Adapterplatte für Kamera FE5.0
/ FE6.0, Verwendung im getrennten Betrieb
(Kamera und Blitz getrennt) auf Kugelkalotte
montiert
Durch die flexible Kombihalterung können Sie die Fotoeinrichtungen vom Typ FE5.0 und FE6.0 auf engstem Raum nebeneinander aufbauen.
Zudem
ermöglicht die Kombihalterung in Verbindung mit dem
Führungsschlitten ein Fotografieren der FE5.0 aus
dem Einsatzfahrzeug. Das Handling ist einfach und
intuitiv.
Mit dieser Grundplatte können die Fotografieeinrichtungen FE5.0 und FE6.0 auf einem Stativ oder der
Blitz und die Kamera abgesetzt, auf zwei Stativen betrieben werden.
Bestell-Nr.: 001801
Bestell-Nr.: 001793
Kombihalterung auf Führungsschlitten
Abgesetzt: Mehrspurige Straße, Blitz nach vorne gesetzt für eine
bessere Ausleuchtung.
Kombihalterung auf Stativ
23
Fon:
Fax:
E-Mail:
Internet:
eso GmbH
Waldesch 30-35
D-88069 Tettnang
+49 (0) 75 42 53 85 8
+49 (0) 75 42 51 61 1
info@eso-elektronik.de
www.eso-elektronik.de
Fon:
Fax:
E-Mail:
Internet:
Christoph Münz e.K.
Waldesch 30-35
D-88069 Tettnang
+49 (0) 75 42 53 85 8
+49 (0) 75 42 51 61 1
info@eso-elektronik.de
www.eso-elektronik.de
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
12
Dateigröße
3 277 KB
Tags
1/--Seiten
melden