close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Installationsanleitung für innovaphone Gateways

EinbettenHerunterladen
®
innovaphone AG
Böblinger Straße 76 71065 Sindelfingen
Tel +49 7031 7 30 09-0 Fax +49 70 31 7 30 09-99
www.innovaphone.com
E-mail: info@innovaphone.com
Installationsanleitung für innovaphone Gateways
Aufstellen
Achten Sie beim Aufstellen auf ausreichende Belüftung des Gerätes, insbesondere
beim Einbau in geschlossene Schränke. Die Geräte können gestapelt werden. Für
den Einbau in einen 19"-Schrank ist ein spezieller Einbaurahmen erhältlich, der zwei
Geräte in einer Höheneinheit aufnehmen kann.
Das Gerät ist nur zur Verwendung in trockenen Räumen bestimmt. Die
Betriebstemperatur liegt bei 0 °C bis 40 °C bei einer relativen Luftfeuchtigkeit von 10
% bis 90 % (nicht kondensierend). Sofern das Gerät aus Umgebungen außerhalb
dieser Grenzen kommt, warten Sie ausreichend lange bis sich das Gerät an die neue
Umgebung angepasst hat.
Verlegen Sie die Anschlussleitungen stolperfrei. Alle angeschlossenen Kabel dürfen
nicht übermäßig geknickt, gezogen oder anderweitig mechanisch beansprucht
werden.
Stromversorgung
Die Stromversorgung kann, je nach Bauart des Gerätes, über interne oder externe
Netzteile erfolgen. Alle innovaphone Gateways können auch über das Netzwerk
mittels Power over Ethernet (PoE) nach IEEE 802.3af mit Strom versorgt werden.
Dabei können alle Arten der Stromversorgung gleichzeitig angeschlossen werden, die
sich bei Ausfall einer Versorgungsquelle dann gegeneinander ersetzen.
Der Betrieb des Gerätes über Netzteil ist für Wechselstromnetz mit 100 V-240 V und
50 Hz ausgelegt. Versuchen Sie niemals das Gerät an andere Stromnetze
anzuschließen. Verwenden Sie ausschließlich das mitgelieferte Steckernetzteil bzw.
Netzanschlusskabel. Andere Netzteile und Netzanschlusskabel können das Gerät
beschädigen.
Sobald die Stromversorgung angeschlossen ist, ist das Gerät eingeschaltet und die
LED mit der Bezeichnung Ready leuchtet. Während eines Netzausfalls ist das Gerät
nicht betriebsbereit. Die Einstellungen des Gerätes bleiben jedoch erhalten.
Konfiguration
Verbinden Sie das Gerät über ein Ethernet-Kabel mit Ihrem Netzwerk. Die
Konfiguration des Gerätes erfolgt über einen Webbrowser über die IP-Adresse des
Gerätes.
Im Auslieferungszustand wird das Gateway nach dem ersten Einschalten versuchen,
die IP-Parameter über DHCP zu konfigurieren. Erkundigen Sie sich bei Ihrem
Netzwerkadministrator, ob Ihr Netz über einen DHCP-Server verfügt. Sollte das Gerät
keinen DHCP-Server im Netz finden, kann es über die IP-Adresse 192.168.0.1
angesprochen werden.
Zur Konfiguration über den Webbrowser wird die IP-Adresse benötigt. Die über DHCP
zugewiesene IP-Adresse erfahren Sie anhand der MAC-Adresse. Die MAC-Adresse
Ihres Gateways befindet sich auf dem Etikett an der Geräterückseite. Fragen Sie
Ihren Netzwerkadministrator nach der IP-Adresse zu dieser MAC-Adresse.
Irrtümer, Liefermöglichkeiten und technische Änderungen vorbehalten, Original: How-to-get-started_gateways_de.doc,
Stand: September 2010, Copyright © 2010 innovaphone® AG
An einem Windows-PC können Sie die Konfiguration statt mit der IP-Adresse auch
mit dem NetBIOS-Namen des Gateways durchführen. Der Name ergibt sich aus dem
Gerätetyp und einem Teil der MAC-Adresse in der Form: IPXXX-YY-YY-YY, wobei
die Zeichen X mit dem Typ des Gateways und die Zeichen Y mit den letzten drei
Byte der MAC-Adresse Ihres Gateways ersetzt werden (Beispiel: IP800-06-14-B3).
Der Abschluss der Installation kann durch Ihren Webbrowser erfolgen. Starten Sie
Ihren Webbrowser und verbinden Sie ihn mit dem NetBIOS-Namen oder der IPAdresse Ihres Gateways im Adressfeld.
Wizard
Die Konfiguration ist Passwort-geschützt. In der Standardkonfiguration ist der
Benutzername admin und das Kennwort je nach Gerät ip6000, ip800, ip305 oder
ip302. Beim ersten Aufruf wird der Browser auf den Konfigurations-Wizard
umgeleitet. Der Wizard bietet mehrere Abfragen auf hintereinander folgenden Seiten.
Nach erfolgreichem Abschluss sollte das Gateway betriebsbereit sein. Wenn Sie den
Wizard nicht benötigen, ändern Sie die Adresszeile nach dem NetBIOS Namen oder
der IP-Adresse auf /administrator.htm.
Auf der ersten Seite des Wizards können die Zugangsparameter für das Netzwerk IPAdresse, Netzwerk-Maske, Standard-Gateway und VLAN-ID definiert werden. Sofern
diese Felder leer gelassen werden, wird das Gateway als DHCP-Client konfiguriert.
Zur Vermeidung unbefugten Zugriffs sollten Sie auf dieser Seite auch die
Zugangsdaten für die Konfiguration ändern.
Die zweite Seite des Wizard ermöglicht das Einspielen der Lizenz-Datei. Sollten Sie
aktuell keine Lizenz verfügbar haben, können sie diese später im Bereich General
unter License nachtragen.
Die nächsten Seiten führen Sie durch die Konfiguration der innovaphone PBX und
deren Amtsanschlüsse. Die PBX-Konfiguration unterscheidet sich in Master- oder
Slave-Modus. Vergeben Sie einen Systemnamen für alle PBX-Installationen im
Verbund und einen eigenen Namen für diese PBX. Im Slave-Modus geben Sie die
Zugangsparameter für den Master an. Im Master-Modus können Sie die Anzahl
ausgehender Leitungen (Amtsleitungen) angeben und die ersten Teilnehmer
einrichten. In der folgenden Gateway-Konfiguration geben Sie die Daten Ihres
Amtszugangs an. Die daraufhin folgende Seite ermöglicht die Konfiguration eines
Amtszugangs über SIP.
In der letzten Seite des Wizards werden Ihnen die Einstellungen zur Kontrolle noch
einmal ausgegeben. Sie können immer zurück und die Einstellungen auf
vorhergehenden Seiten wieder ändern. Beenden Sie den Wizard über Finish, wird ein
Reset durchgeführt und sie werden zur allgemeinen Administration des Gerätes
weiter geleitet.
Weitere Informationen zur Konfiguration Ihres Gateways erhalten Sie unter
http://wiki.innovaphone.com.
Zurücksetzen
Sie können die Konfiguration zum Auslieferungszeitpunkt jederzeit wieder herstellen,
indem Sie den Reset Taster mindestens fünf Sekunden lang gedrückt halten. Das
entspricht etwa 15-mal Blinken der Ready LED. Danach befindet sich das Gerät im
TFTP-Modus. Dieser Modus wird durch Blinken der Ready LED alle zwei Sekunden
oder einer orange leuchtenden LED angezeigt, je nach Typ des Gateways.
Um die originale Einstellung zu erhalten muss, die Stromversorgung einmal aus- und
wieder eingeschaltet werden. Sie können das Gerät auch im DHCP-Server-Modus
betreiben, indem Sie statt des Ausschaltens nur einen kurzen Reset (weniger als eine
Sekunde gedrückt halten) durchführen.
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
3
Dateigröße
269 KB
Tags
1/--Seiten
melden