close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Accuvac Rescue - Österreichisches Rotes Kreuz

EinbettenHerunterladen
Produktschulung
Absaugpumpe
Weinmann Accuvac Rescue
Eine Präsentation der
ÖRK Einkauf und Service GmbH
Nordportalstraße 248
A -1020 Wien
Tel. (+43) 01/728 01 99
FAX. (+43) 01/728 01 99-14
e -mail: es@redcross.or.at
Stand: April 2000
© April 2000 - alle Rechte vorbehalten
Produktschulung
Weinmann Accuvac Rescue
INHALT
VERWENDUNG
BEDIENUNG
REINIGUNG
FUNKTIONSKONTROLLE
LADEN
SICHERHEITSHINWEISE
Produktschulung
Weinmann Accuvac Rescue
Verwendung
Die Accuvac Rescue ist ein
Medizinprodukt der Klasse IIb.
Verwendung:
• Zum Absaugen von Blut,
Schleim, Sekret, und
Nahrungsbestandteilen aus
der Mundhöhle, dem NasenRachen-Raum und dem
Bronchialsystem.
• Zum Evakuieren von
Vakuumschienen und
Vakuummatratzen.
Produktschulung
Weinmann Accuvac Rescue
Verwendung
Die Pumpe darf nicht
verwendet werden:
• In Räumen in denen
Potentialausgleich erforderlich ist (z.B. Herzchirurgie).
• In explosionsgefährdeten
Räumen.
Produktschulung
Weinmann Accuvac Rescue
Bedienung
Schlauch:
• Schlauch vom Gerät
abwickeln
• Bei Bedarf Katheter
anschließen
• 50-100 ml Wasser in
den Sammelbehälter
füllen.
• Bei zähen oder festen
Nahrungsbestandteilen
Endstück abziehen.
Produktschulung
Weinmann Accuvac Rescue
Bedienung
Vakuumregler
• Gerät einschalten
• gewünschtes Vakuum
zwischen -0,05 und -0,8 bar
einstellen.
+ Pumpe arbeitet mit
unterschiedlichen Drehzahlen zur Geräuschreduktion
+ Pumpe schaltet beim Erreichen
des eingestellten Unterdrucks
auf standby
Produktschulung
Weinmann Accuvac Rescue
Bedienung
Absaugen
• Verringerung der Verletzungsgefahr mittels Fingertip.
• Pumpe muß beim
Absaugen stehen! (sonst
kann die Pumpe beschädigt
werden).
• Füllstand des Sammelbehälters und Ladezustand
des Akkus beobachten!
• Wenn System sperrt,
Entlüftungslasche anheben.
Produktschulung
Weinmann Accuvac Rescue
Bedienung
Beenden des
Absaugvorganges
• Taste O/I drücken (bleibt
ca. 10 Minuten beleuchtet).
• Sammelbehälter entleeren.
• Accuvac Rescue reinigen.
• Akku laden (spätestens bei
Erreichen der 30% LED).
Siehe „Reinigung“, „Laden“
Produktschulung
Weinmann Accuvac Rescue
Reinigung
Nach jedem Einsatz muß
die Accuvac Rescue
gereinigt und desinfiziert
werden.
Danach muß eine
Funktionskontrolle
durchgeführt werden (siehe
„Funktionskontrolle).
Produktschulung
Weinmann Accuvac Rescue
Reinigung
Mehrwegbehälter
Vorbereitung:
• Absaugschlauch abwickeln
• Behälter von der Motoreinheit
abziehen Sekretdeckel abnehmen.
• Inhalt entsprechend der
Vorschriften entleeren.
• Kugel aus der Überfüllvorrichtung entnehmen.
• Dichtungsring aus Deckel
entnehmen
• Filterdeckel abziehen, Filter
entnehmen.
• Schlauchhalteplatte abziehen.
Produktschulung
Weinmann Accuvac Rescue
Reinigung
Mehrwegbehälter
Durchführung: (siehe
Gebrauchsanleitung S.23)
Geeignet für
Waschen, Desinfizieren in
verdünnter Lösung,
Waschmaschinen bis 95°,
Heißdampfsterilisation:
Sammelbehälter, Schlauch,
Sekretdeckel, Dichtungsring,
Kugel, Absaugschlauch.
Der Filter darf nicht in
Desinfektionslösung!! Reinigung
nur mit warmen Wasser oder
Heißdampfsterilisation!!
Produktschulung
Weinmann Accuvac Rescue
Zusammenbau:
Reinigung
Nach dem Trocknen (Filter!) wird die
Mehrwegbehälter
Pumpe wieder zusammengebaut:
• Filter einsetzen.
• Kugel einsetzen.
• Dichtring einsetzen.
• Filterdeckel aufsetzen.
• Sekretdeckel auf den
Sammelbehälter stecken.
• Absaugschlauch anstecken
• Sammelbehälter am Gehäuse
befestigen.
• Schlauchplatte aufschieben.
• Funktionskontrolle durchführen
Produktschulung
Weinmann Accuvac Rescue
Einwegbehälter
Ergänzende
Sicherheitshinweise:
• Pumpe nur im Stehen betreiben,
da eine Benetzung des Überlaufventilfilters mit Flüssigkeit, diesen
luftundurchlässig macht. Dann
muß der Einmal-Absaugbeutel
gewechselt werden.
• Entsorgung des Beutels
nur nach den geltenden
Vorschriften!
Produktschulung
Weinmann Accuvac Rescue
Entsorgung
Einwegbehälter
Entsorgung:
• Absaugschlauch abziehen
• Zwischenschlauch vom T-Stück
abziehen.
• Zwischenschlauch am Anschluß
für den Absaugschlauch
anstecken
! „Dichtes“ System
• Einmal-Absaugbeutel entnehmen und zusammen mit
dem Absaugschlauch
entsorgen.
Absaugschlauch mit Fingertip
und Absaugbeutel sind Einmalartikel!
Produktschulung
Weinmann Accuvac Rescue
Funktionskontrolle
1.) Sichtkontrolle:
• Alle Teile der Pumpe auf Risse
oder Beschädigungen prüfen.
• Festen Sitz von Schlauch und
Sekretdeckel prüfen.
• Pumpe einschalten (I/0)
und LED´s auf Funktion
prüfen.
• Ladezustand des Akkus
überprüfen.
Produktschulung
Weinmann Accuvac Rescue
Funktionskontrolle
2.) Pumpenleistung prüfen:
• Endstück mit Daumen
abdichten.
• Accuvac Rescue auf
maximale Pumpenleistung
(-0,8bar) einstellen.
Vakuum muß sich innerhalb von 20 Sekunden voll
aufbauen!
Produktschulung
Weinmann Accuvac Rescue
Funktionskontrolle
3.) Dichtheitsprüfung:
• Endstück abdichten und
Vakuum -0,3bar einstellen.
• Auf -0,2bar umschalten.
Das Vakuum muß mind.
10 Sekunden erhalten
bleiben!
Störungsbehebung:
Gebrauchsanleitung S. 28
Produktschulung
Weinmann Accuvac Rescue
Laden
Grundsätzliches:
Die Accuvac Rescue soll
geladen werden, sobald die
30% LED leuchtet.
Ladung über Bordnetz oder
Zubehör „Netz- und
Ladegerät“.
Für die Ladung werden
benötigt: 12,0V ... 13,8V/ 3,2A.
Produktschulung
Weinmann Accuvac Rescue
Laden
Achtung!
Überspannungen beim Laden
können Fehler auslösen!
Die Polung der Spannung
muß stimmen!
Durch eine elektronische
Ladesteuerung wird der
Akku optimal schnell
geladen und auf unbegrenzte Zeit schonend
erhaltungsgeladen. Er kann
also nicht überladen
werden.
Produktschulung
Weinmann Accuvac Rescue
Laden
Kalibrierung der
Kapazitätsanzeige:
Eine Kalibrierung ist notwendig:
• nach jedem Akkuwechsel.
• Nach jedem Sicherungswechsel von F2.
• Wenn die grüne 10% LED
blinkt.
Produktschulung
Weinmann Accuvac Rescue
Laden
Kalibrierung Vorgang:
• Accuvac Rescue ca. 5 Minuten
laden.
• Ladung unterbrechen.
• Gerät einschalten.
• Die ersten 3 Tasten (-0,05bar,
-0,1bar, -0,15bar) gleichzeitig
drücken (LED‘s blinken)
• Taste -0,8bar drücken.
• Pumpe laufen lassen bis Akku
ganz leer ist.
• Akku 2 Stunden lang ohne
Unterbrechung laden (Gerät
ausgeschaltet!).
Produktschulung
Weinmann Accuvac Rescue
Laden
Wartung:
Wir empfehlen Ihnen,
Wartungsarbeiten, wie Tausch von
Akku oder Sicherungen, und
Schalldämpfer, sowie Instandsetzungsarbeiten nur durch den
Hersteller Weinmann oder sachkundiges Personal durchführen zu
lassen.
Österreichisches Rotes Kreuz
Zentraleinkauf
Manfred Pröglhöf
Nordportalstraße 248
1020 Wien
Tel.: 01/728 01 99/29
mobil: +43/664/ 202 79 40
e-mail: proeglhoef@redcross.or.at
Produktschulung
Weinmann Accuvac Rescue
Sicherheitsbestimmungen
Sicherheitsbestimmungen:
• Gebrauchsanleitung lesen und
beachten.
• Vor Verwendung Absaugtechnik
erlernen.
• Nur nach vorgesehenem
Verwendungszweck verwenden.
• Originalteile und -zubehör
verwenden.
• Inspektion und Instandsetzung durch fachkundiges
Personal
• Achten Sie darauf keine
Verletzungen im Mund- und
Rachenraum zu verursachen.
• Beim bronchialen Absaugen steril
arbeiten (steriler Absaugkatheter)
Produktschulung
Weinmann Accuvac Rescue
Sicherheitsbestimmungen
• Flüssigkeiten wie Blut und Sekrete
ordnungsgemäß entsorgen.
• Accuvac Rescue nur im Stehen
betreiben
• Akku nicht tiefentladen (Ladung
spätestens beim Aufleuchten der
roten 10% LED). Daher auch
nicht ungeladen lagern!
• Bakterienfilter nicht in
Desinfektionsflüssigkeit
tauchen!
• Vor der ersten Inbetriebnahme Akku vollständig
laden!
Produktschulung
Weinmann Accuvac Rescue
Sicherheitsbestimmungen
• Motoreinheit nicht im
Autoklaven sterilisieren oder in
Desinfektionsflüssigkeit
tauchen.
• Für den Fall eines
Geräteausfalles wird
empfohlen eine alternative
Absaugmöglichkeit
bereitzuhalten.
• Handies nicht in unmittelbarer
Nähe der Absaugung
betreiben.
Diese Präsentation widmete Ihnen:
ÖRK Einkauf und Service GmbH
Nordportalstraße 248
A-1020 Wien
Tel. (+43) 01/728 01 99-0
FAX. (+43) 01/728 01 99-14
e-mail: es@redcross.or.at
Für Rückfragen steht Ihnen gerne zur Verfügung:
Ing. Manfred PRÖGLHÖF
Techn. Kundenberater /DW29
© April 2000 - alle Rechte vorbehalten
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
5
Dateigröße
947 KB
Tags
1/--Seiten
melden