close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Bedienungsanleitung 8000 XB/SB - CITROCASA

EinbettenHerunterladen
BEDIENUNGSANLEITUNG
CITROCASA 8000 SB
CITROCASA 8000 XB
INHALTSVERZEICHNIS
1. Allgemeine wichtige Hinweise
2. Technische Eigenschaften
3. Garantie
4. Bedienungsanleitung
4.1. Vor der Inbetriebnahme
4.2. Reinigung
5. Funktionsstörungen
6. Teilzeichnung und Ersatzteilliste
Seite 2
1. Wichtige allgemeine Hinweise
Diese
Anleitung
bezieht
sich
auf
die
folgenden
Modelle
von
Citrocasa:
Citrocasa 8000 XB
Citrocasa 8000 SB
•
Die technischen Daten des Citrocasa Orangen-juicers (Spannung, Frequenz und
sonstige Angaben) stehen auf dem Identifikationsetikett, das sich sowohl auf der
Titelseite dieser Bedienungsanleitung als auch auf dem Gerät selbst befindet.
•
Bitte wenden Sie sich bei allen technischen Fragen an Ihren Vertragshändler/den
offiziellen Kundendienst und geben Sie dabei stets die Seriennummer des
Identifikationsetiketts auf dem Gerät an.
•
Vor
der
Reinigung
des
Geräts
und
vor
der
Durchführung
von
Instandhaltungsmaßnahmen stets den Netzstecker ziehen.
•
Citrocasa trifft die erforderlichen Maßnahmen für eine selektive Rücknahme der auf
den
Markt
gebrachten
Geräte
und
sorgt
für
eine
umweltfreundliche
Weiterbehandlung. Bitte setzen Sie sich für eine korrekte Entsorgung der Geräte mit
einem Citrocasa-Vertragshändler in Verbindung.
•
Vor der Inbetriebnahme bitten wir Sie, diese Anweisungen sorgfältig durchzulesen.
•
Aus
Sicherheitsgründen
dürfen
durch
Dritte
an
der
Maschine
keinerlei
Veränderungen durchgeführt werden, und keine Schutzeinrichtungen außer Betrieb
gesetzt werden.
•
Da die Maschine nicht eingestellt werden muss, bitten wir Sie, das Innere der
Maschine nicht zu öffnen.
•
Nur der autorisierte technische Servicedienst darf Arbeiten im Inneren der Maschine
durchführen, auch wenn es nur darum geht, das Anschlusskabel zu wechseln.
•
Wir bitten Sie, sich im Schadensfall an CITROCASA oder den Vertragshändler, der
Ihnen die Maschine geliefert hat zu wenden.
•
Vor Säuberungsarbeiten immer den Netzstecker aus der Steckdose ziehen.
•
Benützen Sie unser Originalzubehör.
Seite 3
•
Wir versuchen, Ihnen durch diese Bedienungsanleitung ein Maximum an Information
zu vermitteln, falls Ihnen dies ungenügend ist, bitten wir Sie, sich an uns zu wenden
und es wir uns ein Vergnügen sein, Ihre Anfragen zu beantworten.
•
In unserem Bestreben unser Produkt stetig zu verbessern, halten wir uns das Recht
vor, die in dieser Bedienungsanleitung enthaltene Information ohne Voranzeige zu
verändern.
•
Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung unserer Geräte oder unseres Servicenetzes
haben oder falls Sie uns sonstige Mitteilungen machen wollen, wenden Sie sich bitte
unter folgender Adresse an TMP / Citrocasa:
Freistädter Straße 315, P.O.Box 79, A-4046 Linz
Tel.: +43-732-75 01 73-0
Fax: +43-732-75 01 73-24
e-mail: office@tmp.at
Seite 4
2. Technische Eigenschaften
MODELL
8000 XB
8000 SB
40
40
100x60x55
100x60x63,5
68,5
70
0,37 kW
0,37 kW
Schutz
IP x 4
IP x 4
Sicherung
6,3 A
6,3 A
Orangen pro Minute
Abmessungen (in cm)
Nettogewicht (in kg)
Leistung
Optimale Größe der
65 bis 78 mm
Früchte
3. Garantie
-
Unsere Qualitäts- und Überprüfungskontrollen gewährleisten, dass die Maschine
in einem einwandfreien Zustand geliefert worden ist.
-
Umfang der Garantie: Dieses Geräte hat eine Garantiezeit von einem Jahr für
alle Reklamationen auf Grund von Konstruktions- oder Materialfehlern, die eine
optimale Arbeitsweise beeinträchtigen.
-
Die Garantie deckt keine Schäden, die durch eine unsachgemäße Handhabung
des Geräts entstanden sind.
-
Ausnahmen von der Garantie: Arbeitskosten, Fahrtkosten und Teile, die durch
natürlichen Verschleiß abgenützt sind.
-
Die Manipulation des Identifikationsetiketts führt zu einem Erlöschen dieser
Garantie. Da nur die Facharbeiter des technischen Dienstes Arbeiten an den
Maschinen durchführen dürfen, erlischt die Garantie, sobald andere Personen
Arbeiten durchführen.
-
Falls Sie Ersatzteile oder unseren technischen Servicedienst benötigen, immer
die auf der Titelseite erwähnte Seriennummer angeben.
Seite 5
4. Bedienungsanleitung
4.1. Vor der Inbetriebnahme
Bevor Sie die Maschine in Betrieb setzen, beachten Sie bitte Folgendes:
8000 XB, 8000 SB
-
Nach dem Auspacken der Maschine stellen Sie diese auf einer ebenen
horizontalen Fläche auf.
-
Achten Sie darauf, dass die (1) Abfallbehälter für die Schalen genügend Platz
haben und, dass die Bedienung des (2) „EIN/AUS Schalter“ leicht erreichbar ist.
2
2
1
1
1
-
Stecken Sie den Stecker in eine standardisierte geerdete Steckdose. Schalten Sie
den Schalter auf der Rückseite der Maschine ein.
8000 XB, 8000 SB mit Unterbauwagen
-
Genügend Freiraum lassen, damit man den Unterbauwagen öffnen und den
Behälter für die Schalen herausnehmen kann.
-
Den Unterbauwagen auf eine glatte und ebene Fläche stellen; drücken Sie auf
die Bremshebel der Vorderräder, um diese zu blockieren. (siehe Abb.1 unterhalb)
-
Stellen Sie die Maschine so auf den Unterbauwagen, dass vordere GehäuseKante mit dem Abfall-Schacht abschließt. Auf diese Weise stimmen die
Schraubenlöcher der Maschine mit denen des Unterbauwagens überein.
Seite 6
-
Verschrauben sie die Maschine mit dem Unterbauwagen, damit diese fest sitzt.
-
Bringen Sie das Tropfblech, den Abfallbehälter und die Tropftasse wie in
Abbildung 2 an.
-
Schieben Sie den Safttank mit dem Schwenker und dem Deckel auf die
Führungsschienen am Unterbauwagen (bei Citrocasa 8000 XB) (siehe Abb. 3
unterhalb)
-
Die Seitenschächte links/rechts in die Ausnehmung neben dem Safttank stellen.
-
Betätigen Sie den Schwenker, bevor Sie Saft aus dem Tank nehmen wollen, um
das Fruchtfleisch aufzurühren.
-
Falls Sie dies unterlassen, sammelt sich das Fruchtfleisch am Boden an und
kann den Hahn verstopfen.
Seite 7
Abb.1
Abb.2
Abb.3
8000XB
-
Stellen Sie ein Glas oder einen Krug unter den Saftauslauf. Um den Pressvorgang
zu starten, befolgen Sie bitte unten stehende Anweisungen (Bild…)
3.
1.
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
2.
8.
4.
5.
6.
9.
10.
11.
7.
12.
On-Taste zum Einschalten des Geräts.
Off-Taste zum Ausschalten der Maschine.
Digitales Fruchtzählwerk für die Zählung aller gepressten Früchte.
Kontinuierliches Pressen Start: Die Maschine presst automatisch weiter, bis die StopTaste (12) gedrückt wird.
Digitale Anzeige der zu pressenden Früchte-Anzahl (Programmierung von 1 – 99
Stück Früchte über die Tasten 8 und 9).
Pressen von 1 Stück Frucht (wird verwendet, wenn nach dem Pressen von
vorpgrogrammierten Früchten das Glas nicht ganz gefüllt ist).
Start-Taste zum Pressen von vorprogrammierter Früchte Stückzahl.
Pfeil nach oben um die Anzahl der zu pressenden Früchte zu erhöhen von 1 – 99
Stück.
Seite 8
9. Pfeil nach unten um die Anzahl der zu pressenden Früchte zu senken von 1 – 99
Stück.
10. Das Display zeigt die Stück der tatsächlich gepressten Früchte, die in der
Programmierung festgelegt werden.
11. Löschen des Zählwerkes.
12. Stop: Stoppt den Pressvorgang.
8000SB
-
Stellen Sie ein Glas oder einen Krug unter den SB-Zapfhahn. Um den Pressvorgang
zu starten, befolgen Sie bitte folgende Anleitung (Bild 11):
Wahlschalter (1) (Bild 11) in Position HAND, drücken der Press-Taste (Bild 12) (5).
Die Maschine beginnt automatisch zu pressen. Durch Loslassen der Press-Taste
stoppt die Maschine.
Wahlschalter (1) (Bild 11) in Position AUTO, drücken der ON-Taste (2) (Bild 11), die
Maschine beginnt sofort zu pressen (Dauerlauf). Drücken Sie die rote OFF-Taste (3)
(Bild 11) um den Pressvorgang zu stoppen.
1. Wahlschalter: Funktion
2.
3.
4.
5.
SB – Hahn = HAND
Dauerlauf = AUTO
EIN-Tast
AUS-Taste
Digitales Früchtezählwerk (Gesamtstückzahl gepresster Früchte)
“HAND”-Modus: Die Maschine wird nun durch den Selbstbedienungszapfhahn
aktiviert.
4.
2.
3.
1.
Seite 9
5.
Bild 12
Seite 10
4.2. Reinigung
Bitte beachten Sie folgende Reinigungsanleitung
Diese tiefer stehend angeführte Reinigung ist mindestens zweimal innerhalb von 24
Stunden durchzuführen.
1. Orangen-Vorratsbehälter leer pressen bzw.
restlich
verbliebene
Orangen
per
Hand
herausnehmen.
2. Herausnehmen des Fruchtsiebes (bei SBBedienung auch Vorsieb) und Rückstände
entleeren. Danach Geschirrspül-Reinigung oder
gründliche Spülbecken-Reinigung!!
3. Abnehmen der Frontabdeckung durch vorheriges
Entfernen der gelbfarbigen
Befestigungsschrauben (3 Stk.). Abdeckhaube mit
Wasser (30 bis 50 °C) und durch Zuhilfenahme
eines Reinigungstuches reinigen, bis keine Saftu. Fruchtfleisch-Rückstände mehr haften. Mit
Wasser (30 bis 50 °C) gut nachspülen. Trocknen
mit Einweg-Trockentüchern.
Nach Abnahme der Frontabdeckung alle Presswerkzeuge abmontieren.
Seite 11
4. Bei SCS Messer (Soft Cutting System):
Knebelschraube lösen und das Messer nach
vorne ziehen.
5. Schalenabstreifer seitlich nach außen ziehen
6. Durch Lösen der Befestigungsschrauben (orange
Knebelschrauben), jeweils das walzenförmige
gemeinsam mit dem darunter liegenden
kegelförmigen Presselement entfernen.
7. Feinsieb herausnehmen (nur bei 8000 SB)
Alle Teile in der Geschirrspül-Maschine reinigen oder gründliche SpülbeckenReinigung.
Seite 12
8. Reinigen des Gerätegehäuses im Pressbereich
mit Reinigungstuch und Wasser (30 bis 50 °C).
Gut
nachspülen
und
mit
Einwegtuch
trockenreiben.
NUR FÜR 8000 SB (mit SENSOR ZAPFHAHN)
1. Abzapfhahn durch Abschrauben abnehmen
2. Hahn-Oberteil von Unterteil trennen
3. Zulaufrohr gut durchspülen
4. Danach gesamten Hahn (Oberteil von Unterteil
getrennt) in der Geschirr Spülmaschine reinigen
oder gründliche Spülbecken-Reinigung
Seite 13
Reinigung des Früchte-Vorratsbehälters (Maschinenoberteil)
9. Abnahme des Früchte-Vorratskorbes durch
leichtes Verdrehen nach rechts und Hochheben
10. Entfernen der Drehteller-Befestigungsschraube.
11. Herausnehmen des Drehtellers und in der
Geschirrspül-Maschine spülen oder gründliche
Spülbecken-Reinigung
12. Bottich des Orangenvorrats-Bereiches feucht mit
Tuch säubern sowie danach trockenreiben.
Seite 14
Reinigen des Unterbauwagens Stainless Steel Cabinet 8000
1. Entfernen des Juice Tanks und anschließend mit
Wasser (30 bis 50 °C) und Reinigungstuch
reinigen
2. Abnehmbare Blechteile (Tropftasse,
Einfallschächte, Sammeltrichter) in der
Geschirrspül-Maschine reinigen oder gründliche
Spülbecken-Reinigung
3. Den Edelstahl-Korpus mit Wasser (30 bis 50°C)
und Reinigungstuch säubern. Anschließend mit
Trockentuch auftrocknen.
Komponenten der Maschine nach Reinigung in umgekehrter Reihenfolge wieder
montieren.
Vergewissern Sie sich, dass alle Teile korrekt zusammengebaut und befestigt
sind!
Seite 15
BITTE BEACHTEN SIE:
-
Vordere Abdeckung nicht in der Geschirrspülmaschine reinigen. Verwenden Sie
für die Reinigung ein weiches Tuch und Wasser mit Geschirrspülmittel .
Verwenden Sie auf keinen Fall scheuernde Reinigungsmittel und AntiKalkprodukte.
Seite 16
5. Funktionsstörungen
FUNKTIONSSTÖRUNG
Das Gerät funktioniert nicht
MÖGLICHE URSACHE
Netzstecker steckt nicht
Auf der Steckdose ist kein
Strom
Vordere Abdeckung falsch
angebracht oder Magnet
fehlt
Die Presselemente sind
blockiert
Sicherheitsdetektoren
beschädigt
EIN/AUS Schalter
beschädigt
Schaltkreis defekt
Das Gerät blockiert häufig
während des
Entsaftungsvorganges
Netzspannung nicht
ausreichend
Schaltkreis defekt
Die Presselemente laufen
nicht synchron
Schalenabstreifer bricht
Achse beschädigt
Schalenabstreifer falsch
angebracht
Man hört das
Motorengeräusch, aber die
Presselemente drehen sich
nicht
Der Hahn verstopft
Funktionsstörung im
Geräteinneren
Das Gerät bleibt häufig
stehen
Unzureichende Belüftung
Im Saft sind Kerne oder
zuviel Fruchtfleisch
Überlastung
BEHEBEN DER
FUNKTIONSSTÖRUNG
Schließen Sie das Gerät an
das Netz an
Überprüfen Sie die
Steckdose
Stellen Sie sicher, dass die
vordere Abdeckung korrekt
angebracht ist und die
Magneten rechts u. links
vorhanden sind.
Ziehen Sie den Netzstecker
und lösen Sie die
Blockierung der
Presselemente
Benachrichtigen Sie den
Kundendienst
Benachrichtigen Sie den
Kundendienst
Benachrichtigen Sie den
Kundendienst
Überprüfen Sie, ob die
Netzspannung mit der in
der Bedienungsanleitung
genannten Netzspannung
übereinstimmt
Benachrichtigen Sie den
Kundendienst.
Benachrichtigen Sie den
Kundendienst
Bringen Sie den
Schalenabstreifer gemäß
der Bedienungsanleitung
an
Benachrichtigen Sie den
Kundendienst
Kontrollieren Sie Sieb und
Feinsieb.
Schrauben Sie den oberen
Teil des Hahns ab und
reinigen Sie ihn
Stellen Sie sicher, dass die
Belüftungsgitter nicht
verstopft sind
Benachrichtigen Sie den
Kundendienst
Seite 17
6.Teilzeichnungen
Seite 18
6.1. Cabinet 8000
Seite 19
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
6
Dateigröße
600 KB
Tags
1/--Seiten
melden