close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ihr Audi TT Roadster Kurzanleitung

EinbettenHerunterladen
Liebe Audi-Fahrerin, lieber Audi-Fahrer,
Sitze einstellen
mit dieser Kurzanleitung möchten wir Sie über die wichtigsten
Bedienvorgänge und Funktionen Ihres Fahrzeuges informieren.
Die Kurzanleitung kann jedoch die Betriebsanleitung nicht ersetzen.
Es ist deshalb erforderlich, dass Sie sich mit den wichtigen Erläuterungen und Warnhinweisen in der Betriebsanleitung vertraut
machen.
Wir wünschen Ihnen viel Freude mit Ihrem neuen Audi und
allzeit gute Fahrt.
Ihre AUDI AG
1 Kopfstütze einstellen
Die Stütze ist nur in der Neigung
einstellbar.
2 Lehne vorklappen
Hebel hochziehen und Lehne
vorklappen.
3 Lehnenneigung einstellen
Lehne entlasten und Handrad
drehen.
4 Sitzhöhe einstellen
Ziehen/drücken Sie den Hebel,
um die Sitzhöhe nach oben/
unten zu verstellen.
5 Längsrichtung einstellen
Griff hochziehen und Sitz verschieben.
Öffnen und schließen
Sicherheit
Durch die Zentralverriegelung
werden alle Türen ver- oder
entriegelt. Die Anlage kann über
die Fernbedienung oder den
Schlüssel betätigt werden.
Funkfernbedienung
betätigen
Jeweilige Taste etwa 1 Sekunde
lang drücken.
1 Öffnungstaste
Fahrzeug innerhalb von etwa
60 Sekunden öffnen, da es sich
sonst wieder automatisch verriegelt.
2 Entriegelungstaste für
Gepäckraumklappe
Taste mindestens 1 Sekunde
lang drücken.
3 Schließtaste
Die korrekte Schließung der
Türen und der Gepäckraumklappe wird durch das Aufleuchten der Blinker quittiert.
4 Hauptschlüssel ausklappen
Entriegelungsknopf drücken.
Hauptschlüssel einklappen
Knopf drücken und Schlüsselbart zurückklappen.
Hinweis: Wird der Schlüssel in
einer der Türen in Öffnungsstellung bzw. Schließstellung
gehalten oder die Öffnungstaste
bzw. Schließtaste der Fernbedienung gedrückt gehalten,
werden alle Fenster geöffnet
bzw. geschlossen.
Alle Fahrzeuginsassen müssen
stets die Sicherheitsgurte anlegen - auch im Stadtverkehr. Für
die optimale Wirkung der Gurte,
Gurtstraffer und Airbags gilt:
Ihr Audi TT Roadster
Kurzanleitung
Achtung: Wird das Fahrzeug von
außen verschlossen, lassen sich
die Türen und Fenster nicht mehr
von innen öffnen!
Diebstahl-Warnanlage
Die Anlage wird bei jedem
Schließvorgang aktiviert. Durch
das Öffnen des Fahrzeugs mit
der Fernbedienung wird die
Anlage deaktiviert.
Hinweis: Wird das Fahrzeug mit
dem Schlüssel an der Fahrertür
entriegelt, müssen Sie innerhalb
von 15 Sekunden die Zündung
einschalten, sonst wird Alarm
ausgelöst.
Seite 1
Richtige Sitzposition
Die Vordersitze nicht zu nahe an
das Lenkrad bzw. an die Instrumententafel schieben. Halten
Sie einen Mindestabstand von
25 cm zum Lenkrad ein. Aufrechte Sitzposition einnehmen:
Die Rückenlehne sollte vollständig an Ihrem Rücken anliegen.
Die Oberkante der Kopfstütze
sollte in Augenhöhe oder höher
liegen. Stellen Sie die Füße
bequem in den Fußraum.
Richtiger Gurtbandverlauf
Der Schultergurt-Teil muss über
die Schultermitte, der Beckengurt-Teil möglichst tief am
Becken verlaufen. Die Gurte
müssen dabei stets fest anliegen
(siehe Abbildung).
Tanken
Tankklappe öffnen
Durch Drücken des Schalters
(Tanksäulensymbol) in der
Cockpit-Mittelkonsole wird die
Tankklappe geöffnet. Tankverschluss aufschrauben und an
der Klappe einhängen (siehe
Abbildung).
Aufkleber für:
1 Kraftstoffsorte
2 Reifenfülldruck
Instrumente und Kontrollleuchten
1
2
Drehzahlmesser
Kontrollleuchten
Motorsteuerung1)
Stand-/Fahrlicht
Verdeck
Elektron. Stabilisierungsprogramm (ESP)
Elektron. Wegfahrsperre
Fernlicht
Blinkanlage, Warnlichtanlage
Motorelektronik gestört1)
Airbag-System1)
Anti-Blockiersystem (ABS)1)
P Handbremse angezogen
Generator1)
Gurtwarnung
3 Kühlmitteltemperaturanzeige
4 Kraftstoffvorratsanzeige
5 Tachometer
6 Kilometerzähler
Anzeige oben/unten:
Kurzstrecke/Gesamtstrecke
7 Rückstelltaste für
Tageskilometerzähler
8 Display für:
• Warnsymbole oder
Auto-Check-Control
OK Keine Fehler vorhanden
Störung Bremsanlage
Kühlmitteltemperatur zu
hoch/Kühlmittelstand zu
niedrig
Motoröldruck zu niedrig
Wenn eine der rot gekennzeichneten Leuchten während der
Fahrt aufleuchtet: Anhalten,
Motor abstellen und Betriebsanleitung lesen!
BREMSBremslicht defekt1)
LICHT /
Abblend-/Rücklicht defekt1)
Bremsbelag verschlissen1)
Waschwasserstand niedrig
Kraftstoffvorrat niedrig
Batteriespannung zu
niedrig/zu hoch1)
Motorölstand prüfen
Motorölsensor defekt1)
Geschwindigkeitswarnung
1 bzw. 2
Dynamische Leuchtweiten!
regulierung defekt1)
Tür/Gepäckraumklappe
offen
•
Bordcomputer
l/100 km Momentanverbrauch
km Reichweite
h Fahrzeit
durchschnittlicher
ø L
100 km
Kraftstoffverbrauch
økm/h durchschnittliche
Fahrgeschwindigkeit
•
Außentemperaturanzeige
•
Wählhebelstellung bei
Automatikgetriebe
•
Radio- bzw. Telefonanzeige
•
Navigationsanzeige
•
Service-Intervall-Anzeige
Sind demnächst Servicearbeiten
durchzuführen, erscheint kurzzeitig die Anzeige Service mit
der Kilometerangabe bis zum
fälligen Service.
9 Bedienungsknopf für:
• Digitaluhr/Datumsanzeige
einstellen
Knopf so oft ziehen, bis die
gewünschte Anzeige erscheint.
Die Einstellung erfolgt durch
Drehen des Knopfes.
• Kilometerangabe bis zum
nächsten Service-Termin
abrufen
Knopf bei eingeschalteter Zündung und stehendem Wagen
kurz drücken.
•
Auto-Check-ControlAnzeigen durchblättern
Knopf bei eingeschalteter Zündung zweimal drücken.
•
Fahrerhinweise kurzzeitig
einblenden
Knopf beim Aufblinken eines
roten Symbols drücken.
•
Digitaluhr- und Kilometerzähler-Beleuchtung kurzzeitig einschalten
Knopf bei ausgeschalteter Zündung drücken.
•
Geschwindigkeitswarnung 1 einstellen
Knopf bei Erreichen der gewünschten Geschwindigkeit kurz
drücken. Zum Löschen Knopf bei
laufendem Fahrzeug länger als
1 Sekunde drücken.
10 Digitaluhr/
Datumsanzeige
Verdeck
MIN
SENSOR
Aus Sicherheitsgründen darf
das Verdeck nur bei stehendem
Fahrzeug geöffnet oder geschlossen werden. Fahren Sie
nur mit montierter Persenning.
Vor dem Betätigen des Verdecks
schalten Sie die Zündung ein
und ziehen die Handbremse fest
an.
Hinweis: Die Kontrollleuchte für
das Verdeck
im Kombiinstrument erlischt, sobald es korrekt
geöffnet oder geschlossen ist.
Verdeck entriegeln
Entriegelungsknopf 1 drücken.
Griff 2 herunterklappen. Den
Griff gegen den Uhrzeigersinn
bis zum Anschlag drehen und
dann nach oben drücken, bis
sich das Verdeck leicht öffnet 3.
Klappen Sie den Griff wieder in
die Mulde zurück.
Verdeck öffnen
Manuelles Verdeck:
Steigen Sie aus dem Fahrzeug,
heben das Verdeck vorne an 3
und führen es bis zum Anschlag
nach hinten in den Verdeckkasten.
Automatisches Verdeck:
Ziehen Sie den Schalter 4 in
der Mittelkonsole so lange nach
oben, bis das Verdeck vollständig geöffnet ist.
Persenning montieren
Persenning im Gepäckraum
auf einer Seite anheben 5 und
herausnehmen. Anschließend
die Persenning am Verdeckkasten ansetzen und den Gummizug einhängen 6.
Greifen Sie den Gummizug hinter der Persenning 7 und senken
sie nach vorne ab. Der Persenningrand muss dabei unter dem
Verdeckkasten liegen 8. Lassen
Sie nun den Gummizug los.
Drücken Sie die Persenning in
die linke und rechte Aufnahme,
bis sie sicher einrastet 9.
Zuletzt drücken Sie die Persenning unter den Verdeckkasten
10.
Persenning abnehmen
Drücken Sie auf beiden Seiten
die Knöpfe 11, um die Persenning zu entriegeln. Stellen Sie
die Persenning auf und hängen
den Gummizug aus 6.
Verstauen Sie die Persenning
mit hochgeklappten Seiten im
Gepäckraum 5.
Verdeck schließen
Manuelles Verdeck:
Führen Sie das Verdeck aus dem
Verdeckkasten bis in Stellung 3
nach vorne.
Automatisches Verdeck:
Drücken Sie den Schalter 4 in
der Mittelkonsole so lange nach
unten, bis das Verdeck in Stellung 3 steht.
Verdeck verriegeln
Entriegelungsknopf 1 drücken.
Griff 2 herunterklappen. Den
Griff gegen den Uhrzeigersinn
bis zum Anschlag drehen und
dann das Verdeck nach unten ins
Schloss ziehen. Anschließend
den Griff im Uhrzeigersinn bis
zum Anschlag drehen. Klappen
Sie den Griff wieder in die Mulde
zurück.
© 2002 AUDI AG
Änderungen des Lieferumfangs in Form, Ausstattung und Technik sind möglich. Aus den Angaben,
Abbildungen und Beschreibungen dieser Kurzanleitung können daher keine Ansprüche hergeleitet
werden. Nachdruck, Vervielfältigung oder Übersetzung, auch auszugsweise, ist ohne schriftliche
Genehmigung der AUDI AG nicht gestattet. Alle Rechte nach dem Gesetz über das Urheberrecht
bleiben der AUDI AG ausdrücklich vorbehalten. Änderungen vorbehalten. Hergestellt in
Deutschland. Konzept und Gestaltung: Pfriemer Kataloge GmbH.
1)
Leuchtet eines dieser Warnsymbole während der Fahrt, suchen Sie
bitte umgehend einen Fachbetrieb auf.
Kurzanleitung Audi TT Roadster deutsch 9.02
Seite 2
231.562.632.00
Übersichtsbild
11
8
9
5
3
4
8
8
9
10
10
23
12
13
14
15
16
17
24
6
8
18
7
25
19
26
2
20
32
21
22
1
1
27
28
29
Elektrische Außenspiegelverstellung
Drehknopf einstellen:
Linker Außenspiegel
I Neutral
Rechter Außenspiegel
Die Spiegelfläche wird mit dem
Knopf in die jeweils gedrückte
Richtung verstellt. Die Spiegelflächen werden bei eingeschalteter Zündung beheizt.
2
30
31
Seite 3
Elektr. Fensterheber
Durch Drücken/Ziehen des
jeweiligen Schalters läuft das
Fenster ganz nach unten/oben.
Durch erneutes Betätigen des
Schalters wird der Tief- bzw.
Hochlauf gestoppt.
3
4
Türöffnungshebel
Lichtschalter
Ausgeschaltet
Standlicht
Abblend-/Fernlicht
Schalter in Stellung Abblendlicht drehen. Anschließend bis
zur
1. Raste herausziehen:
Nebelscheinwerfer
2. Raste herausziehen:
Nebelscheinwerfer
und
Nebelschlussleuchte
25
21
5
Blinker und
Fernlichthebel
1 Blinker rechts
(Zündung aus - Parklicht rechts)
2 Blinker links
(Zündung aus - Parklicht links)
3 Fernlicht
4 Lichthupe
Geschwindigkeitsregelanlage
Einschalten:
Schalter A auf EIN schieben.
Durch Drücken der Taste B wird
die momentane Geschwindigkeit gespeichert und konstant
gehalten.
Vorübergehend ausschalten:
Brems- bzw. Kupplungspedal
betätigen oder Schalter A auf
AUS schieben. Zur Wiederaufnahme der gespeicherten Geschwindigkeit den Schalter A
auf AUFN schieben.
Vollständig ausschalten:
Schalter A auf Position AUS
schieben, bis er fest einrastet.
6
Rändelrad für
Instrumentenbeleuchtung
7
Rändelrad für Leuchtweitenregulierung
Tippen Sie auf den Knopf und
drehen ihn anschließend in die
gewünschte Position:
0 Fahrersitz besetzt
I
Alle Sitze besetzt
II Alle Sitze besetzt,
Gepäckraum beladen
III Fahrersitz besetzt,
Gepäckraum beladen
8
9
10
Luftaustrittsdüsen
Hupe
tiptronic-Wähltasten
zum manuellen
Schalten am Lenkrad
In den Wählhebelstellungen D, S
oder im manuellen Schaltprogramm können Sie durch Antippen einer der Wähltasten auf
den oberen/unteren Bereich die
Stufen hoch-/herunterschalten.
11
Instrumente und
Kontrollleuchten
Siehe auch Rückseite.
12
Schalter für
Fahrersitzheizung
Schalter drücken und mit dem
äußeren Stellring die Heizintensität wählen.
13
14
15
Schalter für Heckscheibenbeheizung
Schalter für
Warnlichtanlage
Schalter für ESP
(Elektronisches
Stabilisierungsprogramm)
16
Schalter für
Beifahrersitzheizung
Schalter drücken und mit dem
äußeren Stellring die Heizintensität wählen.
17
Blende für Radio
Zum Öffnen: Blende unten
antippen.
18
19
Abschließbares
Ablagefach
Schalter für
Klimaanlage
Ein-/Ausschalter,
Temperaturwahl
Zum Ein-/Ausschalten:
Schalter drücken/ziehen.
Scheiben entfrosten
AUTO Automatikbetrieb
Gebläsedrehzahl
Standardeinstellung für alle
Jahreszeiten: Temperaturwahl
auf 22 °C einstellen und Automatikbetrieb einschalten.
20
Schalt- oder
Wählhebel
Wählhebelstellungen bei
Automatikgetriebe
P - Parksperre
R - Rückwärtsgang
N - Neutralstellung (Leerlauf)
D - Dauerstellung
S - Sportstellung
Sie können den Wählhebel nur
in Stellung P und R legen und
aus P und N herausnehmen,
wenn Sie das Bremspedal und
die Wählhebel-Sperrtaste gleichzeitig betätigen.
Hinweis: Halten Sie bei laufendem Motor bei allen Wählhebelstellungen (außer P) das Fahrzeug mit dem Bremspedal.
Achtung: P und R dürfen nur bei
stehendem Fahrzeug eingelegt
werden.
Manuelles Schaltprogramm
(tiptronic)
Dieses Programm ermöglicht
Ihnen, die Stufen auch manuell
zu schalten. Drücken Sie den
Wählhebel aus der Stellung D in
die rechte Schaltkulisse. Durch
Antippen des Wählhebels nach
vorn/hinten werden die Stufen
hoch-/heruntergeschaltet.
22
Ascher mit
Zigarettenanzünder/
Steckdose
Schalterfach
Unter der aufschiebbaren
Abdeckung befinden sich die
Schalter für:
Tankklappe entriegeln
Gepäckraumklappe
entriegeln
Innenraumüberwachung
der Diebstahlwarnanlage
deaktivieren
Seite 4
23
Hebel für verstellbare Lenksäule
Hebel für Scheibenwisch-/Waschanlage
Hebel nach unten schwenken,
Lenksäule körpergerecht einstellen. Anschließend den Hebel
wieder fest nach oben drücken.
0 Wischer aus
1 Tippwischen
2 Intervallwischen
Mit dem Schalter A können Sie
die Dauer der Wischpausen festlegen.
3 Wischer langsam
4 Wischer schnell
5 Wisch-/Waschautomatik
Hebel ziehen und halten.
Funktionstasten für
Bordcomputer
Sie können sich durch wiederholtes Antippen der oberen bzw.
unteren Fläche der Wipptaste B
die Informationen am Display
nacheinander anzeigen lassen.
Durch längeres Drücken der
Taste C können bestimmte Speicherwerte auf Null gesetzt werden.
Funktionstaste für
Displaymodi
Durch wiederholtes Antippen der
Taste C werden die Displayanzeigen Bordcomputer und
Navigationssystem nacheinander angewählt oder das Display
ausgeschaltet.
24
Zündschloss
26
27
Bordbuchablage
Kontrollleuchte
AIRBAG OFF
Wurde der Beifahrerairbag durch
den Schlüsselschalter im Ablagefach ausgeschaltet, leuchtet
die Kontrollleuchte ständig.
28
29
Handbremshebel
ZentralverriegelungsSchalter
Durch Drücken auf das entsprechende Symbol wird das
Fahrzeug von innen zentral:
verriegelt
entriegelt
30
Schalter für
Windschott
Ziehen/drücken Sie den Schalter
solange, bis das Windschott vollständig aus- bzw. eingefahren
ist.
31
Schalter für automatisches Verdeck
Siehe Rückseite.
32
Hebel für MotorraumklappenEntriegelung
Betriebsanleitung lesen!
Document
Kategorie
Automobil
Seitenansichten
9
Dateigröße
380 KB
Tags
1/--Seiten
melden