close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Abdeckung mit Timer-Funktion JM Jalousie Management

EinbettenHerunterladen
Jalousie Management
Prog Zufall Astro
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
A
B
C
Uhr
Dat
W
S
Mode
Set
Auto A
B
C
Handbetr.
S + 1h
W - 1h
Abdeckung mit Timer-Funktion JM
Art.Nr. .. 5232 T.., .. 5232 TS..
Bedienungsanleitung
Inhaltsverzeichnis
D
Inhaltsverzeichnis
Seite
1. Gefahrenhinweise ............................................................................................
3
2. Funktion ..........................................................................................................
4
3. Montage ..........................................................................................................
6
4. Inbetriebnahme ...............................................................................................
4.1. Reset .......................................................................................................
4.2. Werkseinstellung .....................................................................................
4.3. Aktuelle Daten einstellen .........................................................................
4.4. Winter-/Sommerzeit umstellen .................................................................
4.5. Schaltjahr: Datum anpassen ...................................................................
6
6
7
8
10
10
5. Betriebsart einstellen ...................................................................................... 11
5.1. Automatikbetrieb mit Programmspeicher A , B , C ........................... 11
5.2. Manuelle Bedienung ............................................................................... 12
6. Programmierung ..............................................................................................
6.1. Schaltzeiten programmieren ....................................................................
6.2. Programmierbeispiele ..............................................................................
6.3. Schaltzeiten löschen ...............................................................................
6.4. Astrozeit für Sonnenaufgang und Sonnenuntergang einstellen ...............
6.5. Individuelle Motor-Laufzeit einstellen .......................................................
6.6. Grafische Programmierübersicht .............................................................
Gefahrenhinweise
D
1. Gefahrenhinweise
Achtung! Einbau und Montage elektrischer Geräte dürfen
nur durch eine Elektrofachkraft erfolgen.
Nur für den Anschluss eines Motors mit max. 1000 W!
Bei Nichtbeachtung der Installationshinweise können
Schäden am Gerät , Brand oder andere Gefahren
entstehen.
Die Jalousiesteuerung wurde für das automatische Betätigen von Fenster
Jalousien und Fenster-Roll-Laden entwickelt.
Andere Anwendungen können Gefahren mit sich bringen, z.B. die Steuerung eines
Rolltores.
Diese Gefahren müssen vom Anwender durch Einsatz zusätzlicher geeigneter
Sicherheitsmaßnahmen (z.B. Lichtschranken) ausgeschlossen werden.
13
13
16
17
18
21
23
7. Sonnenschutz- und Dämmerungsfunktion ....................................................... 24
7.1. Programmieren der Sonnenschutz- und Dämmerungsfunktion ............... 25
8. Glasbruchfunktion ........................................................................................... 28
9. Windalarmfunktion ........................................................................................... 28
10. Verhalten nach einem Netzspannungsausfall ................................................. 29
11. Was ist wenn ................................................................................................... 30
12. Technische Daten ............................................................................................ 32
13. Herstellergarantie ............................................................................................ 33
Bitte lesen Sie vor Installation und Gebrauch des Gerätes
diese Bedienungsanleitung und geben Sie sie nach der
Installation Ihrem Kunden!
3
Funktion
D
Funktion
2. Funktion
Zusammenfassung Produktmerkmale
Die Abdeckung mit Timer-Funktion (Art.Nr. ..5232 T ..) ist Teil des JalousieManagements. Zusammen mit einem Motorsteuerungseinsatz ist sie eine
automatische Jalousiesteuerung mit programmierbaren Schaltzeiten. Diese
Kombination wird im folgenden Text als Jalousiesteuerung bezeichnet.
w Einfache Bedienung über 4-Tasten-Feld
Pro Jalousiesteuerung kann ein Motor angeschlossen werden. Die maximale
Schaltleistung entnehmen Sie bitte den technischen Beschreibungen der
Motorsteuerungseinsätze.
w Zufallsfunktion
Zufallsfunktion
Die Jalousiesteuerung ist mit einer Zufallsfunktion ausgestattet.
Die programmierten Schaltzeiten mit eingeschalteter Zufallsfunktion werden um
0 bis +/- 15 Minuten verschoben. Die Verschiebung wird täglich geändert.
Astrofunktion
Die Astrofunktion ermöglicht es, eine Jalousie zu öffnen, wenn es hell wird und zu
schließen, wenn es dunkel wird.
Im Laufe eines Jahres werden dabei die Schaltzeiten den sich ändernden
Sonnenaufgangs- und Sonnenuntergangszeiten angepasst.
Bei eingeschalteter Astrofunktion werden vor dem Sonnenaufgang programmierte
Auf-Zeiten auf den Zeitpunkt des Sonnenaufgangs verschoben, also später
ausgeführt.
Programmierte Zeit:
Astrozeit für diese Woche:
Ausgeführte Zeit:
Beispiel 1:
6:30 Uhr
7:15 Uhr
7:15 Uhr
Beispiel 2:
6:30 Uhr
5:45 Uhr
6:30 Uhr
D
w 3 Programmspeicher für insgesamt bis zu 18 Schaltzeiten
(z.B. 9 Auf- und 9 Abzeiten)
w Werksseitig programmierte Schaltzeiten in zwei Programmspeichern (
A
,
B
)
w Astrofunktion
w Individuelle Astrofunktion durch Astrozeitverschiebung
w Zufalls- und Astrofunktion kombinierbar
w Umschaltung Sommer-/Winterzeit durch Tastendruck
w Individuelle Motor-Laufzeit einstellbar
w Gangreserve
Programmierte Schaltzeiten dauerhaft gesichert.
Aktuelle Daten (Uhrzeit, Monat, Tag, Wochentag) bis zu 24 Stunden wartungsfrei
ohne Batterien gesichert.
w Windalarmfunktion über Nebenstelle (nur mit Motorsteuerungseinsatz ME 232)
Zusätzliche Produktmerkmale bei Abdeckung mit Sensoranschluss
(Art. Nr. ..5232 TS..)
w Sonnenschutzfunktion
w Dämmerungsfunktion
w Glasbruchfunktion
Nach dem Sonnenuntergang programmierte Ab-Zeiten werden auf den Zeitpunkt des
Sonnenuntergangs verschoben, also früher ausgeführt.
Programmierte Zeit:
Astrozeit für diese Woche:
Ausgeführte Zeit:
Beispiel 1:
21:30 Uhr
20:15 Uhr
20:15 Uhr
Beispiel 2:
21:30 Uhr
22:00 Uhr
21:30 Uhr
Schaltzeiten in der Tageshelligkeit bleiben unverändert.
4
5
Montage
D
Werkseinstellung
D
3. Montage
4.2. Werkseinstellung
Die Abdeckung mit Timer-Funktion wird zusammen mit einem Motorsteuerungseinsatz
(Art. Nr. 220 ME, 230 ME oder 232 ME) in einer Gerätedose nach DIN 49073 montiert.
Die Programmspeicher A und B sind werksseitig vorbelegt, können aber auch durch
eigene Programmierung überschrieben werden. Nicht benötigte Schaltzeiten sind dann
zu löschen (siehe Kap.6.3.).
Die Anschlussklemmen des Einsatzes müssen dabei unten liegen.
Werkseitige Vorbelegung:
Beschreibung, Montage und Anschluss des Einsatzes siehe separate Anleitung
Empfehlung: Verwenden Sie eine tiefe Dose! Die Montage des Motorsteuerungseinsatzes wird dadurch wesentlich einfacher.
Stecken Sie die Abdeckung ‚ zusammen mit
dem Rahmen ƒ auf den Einsatz .
Die elektrische Kontaktierung erfolgt über die
Stecker „ und ….
Speicher A :
Schaltzeit 1:
Schaltzeit 2:
Schaltzeit 3:
Schaltzeit 4:
07:00, Mo.-Fr., Astrofunktion aktiv
09:00, Sa.-So., Astrofunktion aktiv
20:00, Mo.-Fr., Astrofunktion aktiv
21:00, Sa.-So., Astrofunktion aktiv
Speicher B :
Schaltzeit 1:
Schaltzeit 2:
Schaltzeit 3:
Schaltzeit 4:
07:00, Mo.-Fr., Astrofunktion nicht aktiv
09:00, Sa.-So., Astrofunktion nicht aktiv
20:00, Mo.-Fr., Astrofunktion nicht aktiv
21:00, Sa.-So., Astrofunktion nicht aktiv
Speicher C :
Werkseitig nicht belegt.
In den drei Programmspeichern A , B und C können unabhängige Programme abgelegt werden (z.B. für Alltag, Wochenende, Urlaub etc.).
In allen 3 Programmspeichern zusammen sind max. 18 Schaltzeiten verwendbar.
4. Inbetriebnahme
Die Werkseinstellung kann durch einen Reset jederzeit wieder hergestellt werden.
Durch statische Ladungen bei Verpackung, Lagerung und Transport können nicht
beabsichtigte Werte in den Programmspeichern stehen.
Führen Sie daher nach erstmaliger Installation einen Reset aus, um das Gerät
auf Werkseinstellung zurückzusetzen:
4.1. Reset
Drücken Sie ca. 7 Sekunden gleichzeitig die Tasten
und Mode bis alle Anzeigen im Display aufleuchten.
Anschließend blinkt 12:00 im Display, der Reset ist
erfolgt.
6
Set
7
Aktuelle Daten einstellen
D
Aktuelle Daten einstellen
D
4.3. Aktuelle Daten einstellen
Damit die Abdeckung mit Timer-Funktion
Ihren Betrieb aufnehmen kann, geben Sie
die aktuellen Daten (Datum / Uhrzeit) ein:
1. Taste Set gedrückt halten, bis im Display die
Anzeige prog erscheint.
oder
werden folgende
2. Mit den Tasten
Einstellmöglichkeiten ausgewählt (siehe
Diagramm):
Uhrzeit/Datum l : Einstellen aktuelle Daten
: Programmieren Speicher A
: Programmieren Speicher B
: Programmieren Speicher C
: Fahrzeit lernen
Astro l
: Astrozeiten verschieben
: Sonnen-/ Dämmerungswert
einstellen (nur bei Abdekkung mit Sensoranschluss)
Erfolgt bei der Programmierung länger als 2 Minuten keine Tastenbetätigung,
verlässt die Steuerung den Programmiermodus und schaltet automatisch auf die
Anzeige der Uhrzeit.
Eingaben, die bis dahin nicht mit Set bestätigt wurden, werden verworfen.
Die Programmierung kann jederzeit durch Drücken der Taste Set für 3 Sekunden
abgebrochen werden
5. Sommer-/Winterzeit einstellen:
Prog Zufall Astro
Uhrzeit
Datum
W
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
6. Aktuellen Monat einstellen:
Prog Zufall Astro
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Uhrzeit
Datum
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
oder
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Uhrzeit
Datum
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Uhrzeit
Datum
Die Abdeckung mit Timer-Funktion befindet
sich nun im Modus zum Einstellen der
aktuellen Daten.
8
Uhrzeit
Datum
Mit den Tasten
oder
Wochentag (Mo..So)
einstellen.
Bestätigen durch kurzes Drücken von Set .
9. Aktuelle Stunde einstellen:
Prog Zufall Astro
das
4. Bestätigen Sie das Symbol Datum/Uhrzeit
durch kurzes Tasten von Set .
Mit den Tasten
oder
Tag (01..31)
einstellen.
Bestätigen durch kurzes Drücken von Set .
8. Aktuellen Wochentag einstellen:
Prog Zufall Astro
oder
Stunde (00..23)
Mit den Tasten
einstellen.
Bestätigen durch kurzes Drücken von Set .
10. Aktuelle Minute einstellen:
Prog Zufall Astro
3. Wählen Sie mit den Tasten
Symbol Datum/Uhrzeit aus.
Mit den Tasten
oder
Monat (01..12)
einstellen.
Bestätigen durch kurzes Drücken von Set .
7. Aktuellen Tag einstellen:
Prog Zufall Astro
Uhrzeit
Datum
Mit den Tasten
oder
Sommerzeit (S)
oder Winterzeit (W) einstellen.
Bestätigen durch kurzes Drücken von Set .
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
oder
Minute (00..59)
Mit den Tasten
einstellen.
Bestätigen durch kurzes Drücken von Set .
Die Abdeckung mit Timer-Funktion hat die
aktuellen Daten übernommen.
Sie hat den Programmiermodus verlassen und
zeigt die aktuelle Uhrzeit an.
Der Doppelpunkt blinkt.
9
Winter-/Sommerzeit umstellen
D
Betriebsart einstellen
D
4.4. Winter-/Sommerzeit umstellen
5. Betriebsart einstellen
Die Umstellung zwischen Sommer- und Winterzeit wird durch kurzes Drücken
der Taste Set zu den entsprechenden Zeitpunkten im Frühjahr und im Herbst
vorgenommen.
Die Jalousiesteuerung kann auf die Betriebsarten „Automatisch“ und „Manuell“ eingestellt werden. Sie verfügt über 3 Programmspeicher ( A , B , C ), die im Automatikbetrieb alternativ gewählt werden können.
Zusätzlich wird an dieser Stelle eingestellt, ob eventuell programmierte individuelle
Motorlaufzeiten (siehe Kapitel 6.5.) ausgeführt werden sollen oder nicht.
Durch kurzes Drücken der Taste
Set
wird umgeschaltet zwischen:
Automatischer Betrieb:
Die eingestellten Schaltzeiten des Programmspeichers A ,
geführt. Eine manuelle Bedienung über die Tasten
und
A , B oder C wird im Display angezeigt.
B
oder C werden ausist ebenfalls möglich.
Prog Zufall Astro
Uhrzeit
Datum
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
W
- Winterzeit
Manueller Betrieb:
Ausschließlich manuelle Bedienung über die Tasten
und
möglich. Die in den
Programmspeichern A , B und C eingestellten Schaltzeiten werden nicht ausgeführt, A , B oder C werden nicht im Display angezeigt.
Prog Zufall Astro
Uhrzeit
Datum
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
W
- Winterzeit mit individuell programmierter
Motor-Laufzeit
Prog Zufall Astro
Uhrzeit
Datum
S
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
- Sommerzeit
5.1. Automatikbetrieb mit Programmspeicher
, B , C
In den 3 Programmspeichern können 3 individuelle Schaltzeiten-Programme zusammengestellt werden. Durch Auswahl des Programmspeichers A , B oder C wird das
gewünschte Schaltzeiten-Programm aktiviert.
Durch Drücken der Taste Mode kann zwischen den Programmspeichern ( A , B , C )
und manuellem Betrieb umgeschaltet werden.
Prog Zufall Astro
Uhrzeit
Datum
S
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Prog Zufall Astro
- Sommerzeit mit individuell programmierter
Motor-Laufzeit
A
Uhrzeit
Datum
W
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Prog Zufall Astro
B
4.5. Schaltjahr: Datum anpassen
In einem Schaltjahr muss das Datum angepasst werden.
Uhrzeit
Datum
W
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Prog Zufall Astro
Korrigieren Sie daher das Datum wie in Kap. 4.3., Seite 8 beschrieben.
Beachten Sie, dass der 29.02. nicht angezeigt wird.
C
Uhrzeit
Datum
W
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Prog Zufall Astro
Uhrzeit
Datum
W
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
A
Beispiel:
1 x Taste Mode drücken, Programmspeicher A
ausgewählt. Im Display wird der ausgewählte
Programmspeicher A angezeigt. Es werden nur
die in diesem ausgewählten Programmspeicher
programmierten Schaltzeiten ausgeführt.
Nochmaliges Drücken der Taste Mode wählt
Programmspeicher B aus. Es werden die Schaltzeiten in Programmspeicher B ausgeführt.
Nochmaliges Drücken der Taste Mode wählt
Programmspeicher C aus. Es werden die Schaltzeiten in Programmspeicher C ausgeführt.
Wird ein weiteres mal die Taste Mode gedrückt, ist keiner der 3 Programmspeicher ausgewählt und die
Jalousiesteuerung auf manuellen Betrieb eingestellt.
Programmierte Schaltzeiten und die Sonnen-/
Dämmerungsfunktionen werden dann nicht ausgeführt.
Nochmaliges Drücken derTaste
auf Programmspeicher A
10
Mode
schaltet wieder
11
Manuelle Bedienung
D
5.2. Manuelle Bedienung
Schaltzeiten programmieren
D
6. Programmierung
Eine manuelle Bedienung ist bei jeder Betriebsart möglich.
Mit der Taste
wird die Jalousie aufgefahren und mit der Taste
abgefahren.
Bei Kombination mit Motorsteuerungseinsatz mit Nebenstellen (Art. Nr. 232 ME):
Ein Auf-Befehl am Nebenstelleneingang hat Vorrang und wird z.B. bei Windalarm verwendet. Liegt aktuell ein Auf-Befehl am Nebenstelleneingang ‘2’ ( ) an,
kann die Jalousie oder Roll-Laden am Gerät selbst nicht manuell oder automatisch bedient werden.
=
=
6.1 Schaltzeiten programmieren
Sind am gleichen Wochentag zur gleichen Schaltzeit ein Auf- und ein Ab-Befehl
programmiert, wird nur der Auf-Befehl ausgeführt.
Beispiel:
Mo
Mo
8.15 wird ausgeführt
8:15 wird nicht ausgeführt.
Bei der Bedienung wird zwischen kurzem und langem Tastendruck unterschieden:
1. In den Programmiermodus wechseln
Kurzer Tastendruck (kürzer 1 Sekunde):
Es wird ein Impuls entsprechend der Dauer der Tastenbedienung erzeugt. Diese
Funktion dient der Verstellung von Jalousielamellen.
Drücken Sie die Taste
zeige prog erscheint.
Längerer Tastendruck (länger 1 Sekunde):
Die Jalousiesteuerung geht in Selbsthaltung (‘Dauerlauf’). Sind keine anderen Motorlaufzeiten programmiert, wird eine Laufzeit von ca. 2 Minuten ausgeführt.
Die Programmierung kann dadurch auch während des Programmiervorgangs in den Schritten
1 - 7 abgebrochen werden.
In diesem Fall werden die unvollständig eingegebenen Daten nicht gespeichert.
Set
bis im Display die An-
2. Programmspeicher wählen
Mit den Tasten
oder
wählen Sie den
Programmspeicher A , B oder C aus, in dem
die neuen Schaltzeiten abgelegt werden sollen.
Bestätigen Sie die Wahl durch kurzes Drücken
von Set .
Die Abdeckung mit Timer-Funktion ist nun bereit
für die Eingabe neuer Schaltzeiten.
12
13
Schaltzeiten programmieren
D
Schaltzeiten programmieren
3. Speicherplatz für Schaltzeit auswählen
D
7. Wochentage einstellen
Mit den Tasten
oder
blättern Sie durch die Tabelle der Schaltzeiten, die bereits
im gewählten Programmspeicher abgelegt sind.
Mit der Taste
blättern Sie in Richtung frühere, mit der Taste
in Richtung
spätere Schaltzeiten. Neue Schaltzeiten werden automatisch einsortiert.
Prog Zufall Astro
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
C
Uhrzeit
Datum
Mit den Tasten
oder
können sie die Position des Rahmens vor den Wochentagen Mo-So
wechseln. Stellen Sie den Rahmen vor den Wochentag, für den die aktuell angezeigte Schaltzeit aktivieren wollen.
Leere Speicherplätze befinden sich am Ende der Schaltzeitentabelle und werden
durch das Symbol "——:——" angezeigt.
Es können max. 18 Schaltzeiten abgespeichert werden. Diese Schaltzeiten können auf 3 Programmspeicher ( A , B , C ) verteilt werden. Sind alle 18 Schaltzeiten programmiert (z.B. 9 Auf- und 9 Abzeiten), zeigt das Display am Ende der
Schaltzeitentabelle die Anzeige ‘FULL’.
Mit der Taste Mode können Sie die Schaltzeit für
diesen Wochentag aktivieren (Rahmen ist mit
schwarzem Balken gefüllt, ) oder deaktivieren
(Rahmen ist leer,
).
Prog Zufall Astro
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
C
Uhrzeit
Datum
Wählen Sie den gewünschten Speicherplatz in dem die neue Schaltzeit abgelegt
werden soll. Eine in diesem Speicherplatz vorhandene Schaltzeit wird überschrieben.
Mode
Set
Auto A
B
C
Handbetr.
S + 1h
W - 1h
Nach Drücken der Taste Mode springt der
Rahmen auf den nächsten Wochentag.
Prog Zufall Astro
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
C
Uhrzeit
Datum
Bestätigen Sie die Wahl durch kurzes Drücken
von Set .
Werden die Balken vor den gewünschten Wochentagen korrekt angezeigt, bestätigen
Sie diese Einstellung durch kurzes Drücken der Taste Set .
4. Laufrichtung wählen
Prog Zufall Astro
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Uhrzeit
Datum
Wiederholen Sie den Vorgang, bis vor allen Wochentagen an denen die angezeigte
Schaltzeit ausgeführt werden soll, ein schwarzer Balken leuchtet.
Wählen Sie mit den Tasten
oder
die Laufrichtung der Jalousie, für welche die neue Schaltzeit ausgeführt werden soll. In der Anzeige blinkt
das zugehörige Symbol.
8. Zufallsfunktion einstellen
Prog Zufall Astro
Bestätigen Sie die Wahl durch kurzes Drücken
von Set .
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Uhrzeit
Datum
C
5. Stunde einstellen
Prog Zufall Astro
Uhrzeit
Datum
Stellen sie mit den Tasten
oder
die
Stunde (00..23) ein, in der die Bewegung der
Jalousie stattfinden soll.
Bestätigen durch kurzes Drücken von
Set
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Mit den Tasten
oder
können Sie die
Zufallsfunktion für die angezeigte Schaltzeit
ein- oder ausschalten.
● unter Zufall blinkt:
Zufallsfunktion aus
● unter Zufall leuchtet: Zufallsfunktion ein
Bestätigen Sie die Einstellung durch kurzes
Drücken von Set .
.
6. Minute einstellen
Prog Zufall Astro
Uhrzeit
Datum
14
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Stellen sie mit den Tasten
oder
die
Minute (00..59) einstellen, in der die Bewegung
der Jalousie stattfinden soll.
Bestätigen durch kurzes Drücken von
Set
.
15
Schaltzeiten löschen
C
Uhrzeit
Datum
Mit den Tasten
oder
können Sie die
Astrofunktion für die programmierte Schaltzeit
ein- oder ausschalten.
● unter Astro blinkt:
Astrofunktion aus
● unter Astro leuchtet: Astrofunktion ein
Bestätigen Sie die Einstellung durch kurzes
Drücken von Set .
Die Daten zu Zeit, Wochentag, Laufrichtung, Astrofunktion und Zufallsfunktion werden
nun im Programmspeicher abgelegt.
Die Abdeckung mit Timer-Funktion ist bereit zur Programmierung der nächsten
Schaltzeit (siehe Schritt 3: Speicherplatz für Schaltzeit auswählen).
Prog Zufall Astro
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
C
Uhrzeit
Datum
Mode
Set
Auto A
B
C
Handbetr.
S + 1h
W - 1h
••
•
15
16
17
18
19
20
21
Dunkelheit
Tageslicht
Dunkelheit
5 10 15 20 25 30 35 40 45 50
Kalenderwoche
Ausgeführte Ab-Zeit
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
4
5
6
7
8
9
10
Programmierte
Ab-Zeit 19.10 Uhr
Prog Zufall Astro
Uhrzeit
9. Astrofunktion einstellen
Ausgeführte Auf-Zeit
D
Programmierte
Auf-Zeit 6.30 Uhr
Schaltzeiten programmieren
D
Beispiel 2: (siehe Bild)
Die Jalousie soll von Montag bis Freitag
wenn es hell wird, jedoch nicht vor 06:30 Uhr
nach oben fahren.
Programmierung:
Schaltzeit: Aufwärts, 6:30 Uhr, Mo - Fr,
Astro eingeschaltet
Beispiel 3: (siehe Bild)
Die Jalousie soll von Montag bis Freitag
wenn es dunkel wird, jedoch spätestens um
19:10 Uhr nach unten fahren.
Programmierung:
Schaltzeit: Abwärts, 19:10 Uhr, Mo - Fr,
Astro eingeschaltet
10. Programmierung beenden
Sind alle gewünschten Schaltzeiten im Programmspeicher abgelegt, beenden Sie die Programmierung durch Drücken der Taste Set für mindestens
3 Sekunden.
6.3. Schaltzeiten löschen
1. In den Programmiermodus wechseln
Drücken Sie die Taste
Set
bis im Display die Anzeige prog erscheint.
Anschließend wird die aktuelle Uhrzeit angezeigt.
3 Sek.
2. Programmspeicher wählen
Mit den Tasten
oder
wählen Sie den
Programmspeicher A , B oder C , in dem
die Schaltzeiten gelöscht werden sollen.
6.2. Programmierbeispiele
Beispiel 1:
Die Jalousie soll jeden Tag wenn es hell wird nach oben und wenn es dunkel wird
nach unten fahren.
Bestätigen Sie die Wahl durch kurzes Drücken
von Set .
Programmierung:
Schaltzeit 1: Aufwärts, 04:00 Uhr, Mo - So, Astro eingeschaltet
Schaltzeit 2: Abwärts, 22:00 Uhr, Mo - So, Astro eingeschaltet
3. Schaltzeit auswählen
Wählen Sie mit den Tasten
oder
die Schaltzeit aus, die gelöscht werden soll.
4. Schaltzeit löschen
Drücken Sie die Taste Mode für mindestens 3 Sekunden.
Es erscheint die Anzeige "——:——", die Schaltzeit ist gelöscht.
16
17
Astrozeit verschieben
D
5. Weitere Schaltzeit auswählen
Wählen Sie nun mit den Tasten
oder
und verfahren Sie wie oben beschrieben.
die nächste zu löschende Schaltzeit aus
Astrozeit verschieben
Astrokurve:
Die Astrokurve zeigt die ungefähren Sonnenaufgangs- und Sonnenuntergangszeiten
im Laufe eines Kalenderjahres. Innerhalb einer Kalenderwoche ändert sich die
Astrozeit nicht. Die angegebenen Zeiten beziehen sich auf den Standort Würzburg.
6. Programmiermodus verlassen
WZ
Möchten Sie keine weiteren Schaltzeiten löschen, drücken Sie die Taste
mindestens 3 Sekunden.
Set
für
D
KW 5
Jan.
10
15
Apr.
20
25
30
Jul.
35
40
45
Okt.
3
50
Dez. SZ
4
Dunkelheit
4
5
5
6
6
7
6.4. Astrozeit für Sonnenauf- und -untergang verschieben
7
8
Astrozeiten geben die Sonnenauf- und untergangszeiten im Laufe eines Kalenderjahres wieder. Die Verschiebung der Astrozeit ermöglicht die individuelle Anpassung der
werksseitig vorberechneten Sonnenauf- und Sonnenuntergangszeiten an die örtlichen
Verhältnisse.
Die Verschiebung wird für alle Tage im Jahr ausgeführt.
Die max. Verschiebung der Astrozeiten beträgt für die Sonnenauf- und Sonnenuntergangszeiten jeweils +/- 1 Stunde 59 Minuten.
8
9
Anschließend wird wieder die aktuelle Uhrzeit angezeigt.
Dadurch lassen sich prinzipiell "hellere" und "dunklere" Installationsorte
ausgleichen.
Beispiel 1:
Die Terrasse liegt auf der Südwestseite des Hauses. Es wird dort also noch etwas
länger hell bleiben, weil die Sonne im Westen untergeht. Die Astrozeit für den Sonnenuntergang kann also etwas in Richtung später verschoben werden.
(z.B. +0:25=> Jalousie fährt 25 Minuten später nach unten)
Beispiel 2:
Bei einer Hanglage auf der Ostseite eines Hauses wird es bereits früher dunkel sein
als in der Astrokurve vorgegeben. Die Astrozeit für den Sonnenuntergang kann also
etwas in Richtung früher verschoben werden. (z.B. -0:20=> Jalousie fährt 20 Minuten
früher nach unten)
Beispiel 3:
Sie möchten am Morgen den Sonnenaufgang in der Küche miterleben. Damit die Jalousie in der Küche zu diesem Zeitpunkt auch schon oben ist, verschieben Sie die
Astrozeit für den Sonnenaufgang in Richtung früher. (z.B. -0:30=> Jalousie fährt 30
Minuten früher nach oben)
18
9
MEZ Winterzeit
MEZ Winterzeit + 1 Stunde
Kalenderwoche
10
Tageslicht
15
16
16
17
17
18
18
19
19
20
20
21
Dunkelheit
21
KW 5
WZ Jan.
WZ:
SZ:
KW:
10
15
Apr.
20
25
30
Jul.
Beispiel:
Astrozeit in der KW 10 für
- Sonnenaufgang ca. 06:50 Uhr
- Sonnenuntergang ca. 18:15 Uhr
22
35
40
45
Okt.
50
Dez. SZ
Um die Astrozeiten zu verschieben, gehen Sie bitte wie folgt vor:
1. In den Programmiermodus wechseln
Drücken Sie die Taste Set bis im Display
die Anzeige prog erscheint.
2. Mit den Tasten
oder
wählen Sie das
Symbol ● unter dem Aufdruck Astro.
3. Bestätigen Sie die Auswahl durch kurzes
Drücken der Taste Set .
19
Astrozeit verschieben
D
Es sind Eingaben von +/- 1 Stunde 59 Minuten möglich.
Geben Sie zuerst die Verschiebung für die Astrozeit des Sonnenaufgangs ein.
Laufzeit einstellen
D
7. Eingabe des Minutenwerts
Prog Zufall Astro
4. Eingabe des Stundenwerts
Das Vorzeichen gibt die Richtung der Verschiebung an:
-0 und -1 => Jalousie fährt zu einem früheren Zeitpunkt,
0 und 1 => Jalousie fährt zu einem späteren Zeitpunkt
als in der Astrokurve vorgegeben.
Uhrzeit
Datum
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Stellen Sie mit den Tasten
und
den
gewünschten Minuten-Wert (00 – 59) ein.
Bestätigen Sie die Eingabe durch kurzes
Drücken von Set .
Die neuen Astrozeiten sind nun abgespeichert.
Stellen Sie mit den Tasten
und
den
gewünschten Stunden-Wert (0, 1, -0, oder -1)
ein.
Bestätigen Sie die Eingabe durch kurzes
Drücken von Set
5. Eingabe des Minutenwertes
Prog Zufall Astro
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Uhrzeit
Datum
Stellen Sie mit den Tasten
und
den
gewünschten Minuten-Wert (00 – 59) ein.
Bestätigen Sie die Eingabe durch kurzes
Drücken von Set
Geben Sie nun die Verschiebung für die Astrozeit des Sonnenuntergangs ein.
6.5. Individuelle Motor-Laufzeit einstellen
Die Motor-Laufzeit ist werksseitig auf ca. 2 Minuten eingestellt. Sie kann verkürzt oder
auch bis auf max. 12 Minuten verlängert werden.
1. Drücken Sie die Taste Set bis im Display die
Anzeige prog erscheint.
2. Mit den Tasten
oder
wählen Sie das
Symbol ▼ für Laufzeit lernen.
6. Eingabe des Stundenwerts
Das Vorzeichen gibt die Richtung der Verschiebung an:
-0 und -1 => Jalousie fährt zu einem früheren Zeitpunkt,
0 und 1 => Jalousie fährt zu einem späteren Zeitpunkt
als in der Astrokurve vorgegeben.
Prog Zufall Astro
Uhrzeit
Datum
20
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Stellen Sie mit den Tasten
und
den
gewünschten Stunden-Wert (0, 1, -0, oder -1)
ein.
Bestätigen Sie die Eingabe durch kurzes
Drücken von Set
3. Bestätigen Sie die Eingabe durch kurzes Drücken der Taste Set .
Das Relais für die Aufrichtung wird geschlossen, die Jalousie wird nun automatisch mit einer Laufzeit von 2 Minuten hochgefahren.
Dieser Vorgang kann, wenn die Jalousie die obere Endlage erreicht hat, durch
Drücken der Taste
oder
vorzeitig unterbrochen werden.
4. Drücken Sie die Taste
, der Lernvorgang wird aktiviert, die Jalousie fährt abwärts.
Auf dem Display erscheint ein Zählwerk im Sekundentakt.
Angezeigt wird die aktuelle Laufzeit.
5. Hat die Jalousie die gewünschte Stellung erreicht, Vorgang durch Drücken der
Taste
oder
stoppen.
21
D
Laufzeit einstellen
Grafische Programmierübersicht
D
6.6. Grafische Programmierübersicht
Die gelernte Laufzeit wird automatisch gespeichert. An dem Symbol ▼ in der Anzeige erkennen Sie, dass die gelernte Laufzeit aktiviert
ist.
Eine individuelle Motor-Laufzeit mit weniger als 2 Minuten wird bei Ab-Befehlen
nur dann ausgeführt, wenn zuvor die Jalousie automatisch oder manuell in die
oberste Position gefahren wurde.
Befindet sich die Jalousie nicht in der obersten Position, wird bei einer individuellen Laufzeit von weniger als 2 Minuten stattdessen die Standard-Laufzeit von 2
Minuten ausgeführt.
Eine individuelle Laufzeit von mehr als 2 Minuten wird in jedem Fall sowohl in Abals auch Auf-Richtung ausgeführt.
22
23
Sonnenschutz- und Dämmerungsfunktion
D
7. Sonnenschutz- und Dämmerungsfunktion
Diese Funktionen sind nur bei Abdeckungen mit Sensoranschluss möglich
(Art.Nr. ..5232TS..). Für beide Funktionen benötigen Sie nur einen Sonnen-/
Dämmerungssensor. (Art.Nr. 32 SD, separat zu bestellen)
Die Sonnenschutzfunktion
Die Sonnenschutzfunktion fährt die Jalousie automatisch nach unten, wenn es zu hell
wird. Sobald der vorgegebene Helligkeitswert überschritten ist, blinkt das Sonnensymbol.
Nach 2 Minuten wird die Jalousie abgefahren. Die Stopp-Position der Jalousie ist durch
die Position des Sensors an der Fensterscheibe frei wählbar.
Sensor
Sensor
Ist die Position des Sensors erreicht, stoppt die
Jalousie.
Anschließend fährt sie ein kurzes Stück nach oben,
um den Sonnensensor wieder freizulegen.
Danach fährt sie kurz vor dem Sonnensensor
wieder nach unten.
Damit ist gewährleistet, dass der Sonnensensor nicht abgedeckt ist und Änderungen
der Helligkeit erfassen kann. Für optimalen Sonnenschutz wird die Position der Jalousie
stündlich nachjustiert.
Wird der programmierte Helligkeitswert für 15 Minuten unterschritten, fährt die Jalousie
wieder nach oben.
24
D
Die Verzögerungszeiten von 2 bzw. 15 Minuten sind notwendig, um bei
kurzzeitigen Schwankungen der Helligkeit ein frühzeitiges Fahren der
Jalousie zu verhindern.
Tipp: Kurzes Drücken auf die Taste
schaltet die Sonnenschutzfunktion aus.
Die Dämmerungsfunktion
Die Sonnenschutzfunktion wird nur ausgeführt, wenn sich die Jalousie in der
oberen Endlage befindet.
Sensor
Sonnenschutz- und Dämmerungsfunktion
Die Dämmerungsfunktion fährt die Jalousie automatisch nach unten, wenn es dunkel
wird. Sobald der vorgegebene Helligkeitswert unterschritten ist, blinkt das
Mondsymbol. Nach 4 Minuten wird die Jalousie bis zur Endlage abgefahren.
Die Dämmerungsfunktion wird erst 2 Stunden vor der Astrozeit des Sonnenuntergangs
aktiviert. Dadurch wird verhindert, dass ein tagsüber abgedunkelter Sensor die Jalousie
ungewollt nach unten fährt.
Soll also die Dämmerungsfunktion für Schaltzeiten ausgeführt werden, müssen diese
Schaltzeiten mit Astro programmiert sein.
Die Dämmerungsfunktion ersetzt dabei die Astrozeit des Sonnenuntergangs.
Schaltzeiten ohne Astro werden unabhängig von der Helligkeit zum programmierten
Zeitpunkt ausgeführt.
7.1. Programmieren der Sonnenschutz- und Dämmerungsfunktion
Vor der Programmierung beachten:
Befestigen Sie den Sensor vor der Programmierung der Sonnen-/Dämmerungsfunktion an der Scheibe und schließen Sie ihn an.
Wird die Sonnenschutz- oder Dämmerungsfunktion ohne angeschlossenen
Sensor benutzt, können ungewollte Jalousiefahrten auftreten.
1. Drücken Sie die Taste Set bis im Display die
Anzeige prog erscheint.
2. Mit den Tasten
Symbole
.
oder
wählen Sie die
3. Bestätigen Sie durch kurzes Drücken der
Taste Set .
25
Sonnenschutz- und Dämmerungsfunktion
D
4. Sonnenschutzfunktion einstellen:
Prog Zufall Astro
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Uhrzeit
Datum
Mit den Tasten
und
können Sie die
Sonnenschutzfunktion ein- und ausschalten.
blinkt:
Sonnenschutzfunktion aus
leuchtet: Sonnenschutzfunktion ein
Set
.
Uhrzeit
Datum
Mit den Tasten
und
Prog Zufall Astro
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Uhrzeit
Datum
Mit den Tasten
und
können Sie die
Dämmerungsfunktion ein- und ausschalten.
blinkt:
Dämmerungsfunktion aus
leuchtet: Dämmerungsfunktion ein
Bestätigen Sie die Einstellung durch kurzes Drücken der Taste
Wenn Sie die Sonnenschutzfunktion ausgeschaltet haben, lesen Sie weiter bei
Punkt 7: Dämmerungsfunktion einstellen.
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
D
7. Dämmerungsfunktion einstellen:
Bestätigen Sie die Einstellung durch kurzes Drücken der Taste
Prog Zufall Astro
Sonnenschutz- und Dämmerungsfunktion
5. Bei eingeschalteter Sonnenschutzfunktion
zeigen nun die beiden linken Ziffern den
aktuellen Helligkeitswert.
Die beiden rechten Ziffern blinken und zeigen
den z.Zt. eingestellten Helligkeitswert an, bei
dessen Unterschreitung die Jalousie
abgefahren wird.
können Sie die Einstellung ändern.
Set
.
Wenn Sie die Dämmerungsfunktion ausgeschaltet haben, ist die Programmierung
abgeschlossen. Die Anzeige schaltet um auf die aktuelle Uhrzeit.
Prog Zufall Astro
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Uhrzeit
Datum
Mit den Tasten
und
8. Bei eingeschalteter Dämmerungsfunktion
zeigen nun die beiden linken Ziffern den
aktuellen Helligkeitswert.
Die beiden rechten Ziffern blinken und zeigen
den z.Zt. eingestellten Helligkeitswert an, bei
dessen Unterschreitung die Jalousie
abgefahren wird.
können Sie die Einstellung ändern.
Richtwerte Sonnenschutzfunktion
Richtwerte Dämmerungsfunktion
Die Tabelle zeigt einige zum Anzeigewert gehörige Helligkeitswerte:
Die Tabelle zeigt einige zum Anzeigewert gehörige Helligkeitswerte:
Anzeige
3
8
15
25
40
68
70
ca. Luxwert
1500
4800
10000
21000
37000
74000
76000
Ermitteln Sie die gewünschten Helligkeitswerte
für die Sonnenschutzfunktion individuell.
6. Bestätigen Sie die Einstellung durch kurzes Drücken der Taste
Set
.
Anzeige
00
10
30
50
70
90
98
ca.Luxwert
6
17
50
80
135
220
300
Ermitteln Sie die gewünschten Helligkeitswerte
für die Dämmerungsfunktion individuell.
Programmieren Sie die Dämmerungsfunktion abends mit dem Helligkeitswert,
die ein Abfahren der Jalousie auslösen soll. In diesem Fall sind die beiden rechten
Ziffern auf den gleichen Wert wie die beiden linken Ziffern einzustellen.
9.Bestätigen Sie die Einstellung durch kurzes Drücken der Taste Set . Die Programmierung ist abgeschlossen. Die Anzeige schaltet um auf die aktuelle Uhrzeit.
26
27
Glasbruchfunktion, Windalarmfunktion
D
8. Glasbruchfunktion
Die Jalousiesteuerung ist mit einer Glasbruchfunktion ausgestattet.
Dazu wird ein Glasbruchsensor an der Fensterscheibe befestigt und an der Jalousiesteuerung angeschlossen. (Glasbruchsensor Art.-Nr. 32 G, separat zu bestellen)
Bei Zerstörung der Fensterscheibe wird die Jalousie zum Schutz gegen Witterung
nach unten gefahren.
C
Uhrzeit
Datum
S
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
D
10. Verhalten nach einem Netzspannungsausfall
Nur bei Abdeckungen mit Sensoranschluss möglich (Art. Nr. .. 5232 TS .. )
Prog Zufall Astro
Verhalten bei Netzausfall
In der Anzeige erscheint das Wort „GLAS“.
Mit der Taste
können Sie die Glasbruchfunktion zurücksetzen, die Jalousie fährt
wieder auf.
Bis auf einen Reset der Steuerung sind alle
weiteren Funktionen gesperrt.
Den Anschluss des Sensors am Motorsteuerungseinsatz entnehmen Sie bitte den
Bedienungsanleitungen des Motorsteuerungseinsatzes und des Glasbruchsensors.
Beachten Sie die dort gegebenen Hinweise zur Montage.
Hinweis: Verwenden Sie die Glasbruchsensoren nie zusammen mit dem Windsensor.
Die Jalousie würde bei Windalarm unten bleiben! Zerstörungsgefahr der Jalousie!
Netzausfall kürzer als 24 Stunden:
In der Anzeige erscheint für einige Zeit das Symbol "——:——", danach erlischt
die Anzeige.
Die programmierten Schaltzeiten und die aktuellen Daten (Sommer-/ Winterzeit,
Uhrzeit, Datum, Wochentag) bleiben bis zu 24 Stunden erhalten.
Nach Wiederkehr der Netzspannung wird die letzte Schaltzeit im Programmspeicher ausgeführt.
Dadurch wird die Jalousie in die nach Programm aktuelle Position gefahren.
Die programmierten Daten bleiben erhalten, die Jalousiesteuerung ist
wieder betriebsbereit.
Beispiel:
Programmierte Schaltzeit: AB 20:15 Uhr
Ausfall der Netzspannung um 20:10 Uhr.
Wiederkehr der Netzspannung um 20:20 Uhr.
Der letzte Schaltbefehl AB 20:15 Uhr wird nachgeholt.
Die Jalousie fährt ab, die aktuelle Position ist erreicht.
Netzausfall länger als 24 Stunden:
Die programmierten Schaltzeiten bleiben erhalten.
Die aktuellen Daten (Sommer-/ Winterzeit, Uhrzeit, Datum, Wochentag) gehen
verloren und müssen neu eingegeben werden.
Die Anzeige zeigt 12:00 Uhr und blinkt. Da die Uhrzeit nicht mehr bekannt ist,
kann die aktuelle Position der Jalousie nicht eingenommen werden.
9. Windalarmfunktion
Für die Windalarmfunktion benötigen Sie das Zubehör Windwächter
(Art. Nr. WW 90) und Umsetzer (Art. Nr. 32 U). Beachten Sie die Hinweise
in den technischen Beschreibungen dieser Produkte.
Den Umsetzer schließen Sie am Motor-Steuerungs-Einsatz 232 ME an (siehe
Bedienungsanleitung Motor-Steuerungs-Einsatz).
Jalousielamellen können bei starkem Wind zerstört werden. Daher wird bei
Windalarm die Jalousie nach oben in die Sicherheitsstellung gefahren.
Während des Windalarms blinkt das Symbol . Die Jalousiesteuerung ist dann
gesperrt. Auch programmierte Zeiten werden nicht ausgeführt.
=
28
29
D
Was ist wenn .....
11. Was ist wenn...
... die Jalousie bei aktivierter Dämmerungsfunktion nicht abfährt?
Bei Dämmerung und aktivierter Dämmerungsfunktion blinkt das Symbol . Die
Dämmerungsfunktion ist zusätzlich mit der Astrofunktion verknüpft (Aktivierung
ca. 2 Stunden vor Astro). Daher muss für jeden Tag, an dem die Dämmerungsfunktion
ausgeführt werden soll, mind. eine Schaltzeit mit Astro belegt werden.
(z.B.: Mo-So. 21.00 Uhr, Astro). In diesem Fall wird nicht die Astrofunktion, sondern
die Dämmerungsfunktion die ganze Woche ausgeführt. Schaltzeiten ohne Astro
bleiben von der Dämmerungsfunktion unverändert.
... individuelle Motorlaufzeiten nicht ausgeführt werden?
Die Jalousie muss vor jeder Ausführung einer individuellen Motorlaufzeit mit Dauerlauf in die obere Endlage gefahren werden. Nur dadurch werden die gelernten
Laufzeiten definiert aus der oberen Endlage ausgeführt.
... die Jalousie bei Sonnenschutzfunktion nach ca. einer Stunde die Position
korrigiert?
Die Jalousie fährt nach jeder Stunde, entsprechend dem aktuellen Sonnenstand,
in die für Sonnenschutz günstige Position.
... die Jalousie bei aktivierter Sonnenschutzfunktion zu weit schließt
(den Sensor überfährt)?
Die Helligkeit ist hinter der Jalousie (am Sensor) noch höher als der voreingestellte
Wert. Helligkeitswert neu einstellen.
... die Jalousie bei aktivierter Dämmerungsfunktion abends nicht abgefahren wird?
Der Dämmerungswert wird nicht unterschritten. Eventuell fällt Fremdlicht auf den
Sensor.
... die Astrozeiten scheinbar nicht korrekt ausgeführt werden, bzw. starke
Abweichungen zum Sonnenauf- und Sonnenuntergang zeigen?
Prüfen Sie die Einstellung des Datums und die Einstellungen der Astrozeitverschiebungen.
Was ist wenn ....
D
... das Gerät nicht mehr auf Tastendruck reagiert?
Wenn das Symbol ▲ in der Anzeige blinkt, liegt ein Auf-Befehl am Nebenstelleneingang ‘2’ an. In diesem Fall fährt die Jalousie auf und ist nicht mehr manuell oder
automatisch bedienbar.
... die Jalousie, scheinbar ohne Grund, abgefahren ist?
Wenn in der Anzeige "GLAS" dargestellt wird, ist Glasbruchalarm ausgelöst
worden. Die Jalousie kann mit der Taste
aufgefahren werden.
... die Betriebsspannung ausgefallen war?
Die Anzeige zeigt das Symbol "——:——", die Gangreserve von 24 Stunden ist
aktiviert. Bei Spannungsausfall kürzer als 24 Stunden nimmt das Gerät die
eingestellte Funktion wartungsfrei wieder auf. Nach längeren Spannungsausfall
müssen die aktuellen Daten (Uhrzeit, Datum) neu eingegeben werden.
... die Programmierung und damit das Abfahren der Jalousie an bestimmten
Tagen (z.B. bei Gartenparty) deaktiviert werden soll?
Schalten Sie das Gerät auf manuelle Bedienung. Deaktivieren Sie mit der Taste
Mode die Programmspeicher A , B und C (Symbole sind in der Anzeige nicht
mehr sichtbar). Das Gerät ist nun in der manuellen Betriebsart, programmierte
Zeiten werden nicht ausgeführt.
... der Jalousiemotor bei Ausführung der individuellen Motorlaufzeit zu früh
abschaltet?
Verschiedene Jalousiemotoren sind mit einer Überlastschaltung ausgerüstet. Bei
langen Laufzeiten (z.B. 12 Min.) kann diese Überlastschaltung ansprechen und
den Jalousiemotor vorzeitig stoppen. Hinweise der Motorenhersteller beachten.
... das Gerät auf Werkseinstellung zurückgesetzt werden soll?
Führen Sie einen RESET aus. Drücken Sie die Tasten Set und Mode gleichzeitig
für ca. 7 Sekunden.
... die Jalousie nicht in die untere Endlage fährt, sondern vorher stehenbleibt?
Prüfen Sie ob eine individuelle Motorlaufzeit aktiviert ist, die für das vollständige
Abfahren der Jalousie zu kurz ist.
... kein Sensor angeschlossen ist, die Sensorfunktionen aber aktiviert sind?
Sonnenschutzfunktion : wird nicht ausgeführt.
Dämmerungsfunktion : wird zum Zeitpunkt ca. 2 Stunden vor Astrozeit ausgeführt.
Glasbruchfunktion
: wird nicht ausgeführt. Wird der Glasbruchsensor während
des Beriebes entfernt, fährt die Jalousie ab.
30
31
Technische Daten
D
Herstellergarantie
D
12. Technische Daten
13. Herstellergarantie
Versorgung Aufsatz
: über UP-Einsatz
Verwendbare UP-Einsätze
: 232 ME mit Nebenstellen-Eingängen
230 ME ohne Nebenstellen-Eingänge
220 ME ohne Nebenstellen-Eingänge
Für unsere Geräte leisten wir Gewähr - unbeschadet der Ansprüche des Endabnehmers
aus Kaufvertrag gegenüber dem Händler - wie folgt:
Schaltleistung
: 1000 W
Umschaltzeit bei Dauerlauf
: min. 1 Sekunde
Ganggenauigkeit
: +/- 1 Min. pro Monat
Gangreserve
: ca. 24 Std. (keine Batterie erforderlich)
Schaltzeiten
: max. 18 (in 3 Speichern aufteilbar)
Zufallsgenerator
: +/- 15 Minuten
Astroprogramm
: Verschiebbar um +/- 1 Std. 59 Min.
Impulsdauer
>
Impulsdauer
=
: ca. 2 Minuten Werkseinstellung, einstellbar von
ca. 1 Sekunde bis 12 Minuten
: ca. 2 Minuten Werkseinstellung, einstellbar von
ca. 2 Minuten bis 12 Minuten
Anschluss
: Aufstecken auf Jalousie- Einsatz
Umgebungstemperatur
: 0 °C .... 45 °C
Lagertemperatur
: -10 °C .... +60 °C
32
1.Unsere Gewährleistung umfasst nach unserer Wahl die Nachbesserung oder
Neulieferung eines Gerätes, wenn die Funktionsfähigkeit des Gerätes aufgrund
nachweisbarer Material- oder Fertigungsfehler beeinträchtigt oder nicht gegeben ist.
2.Die Anspruchsfrist richtet sich nach unseren allgemeinen Verkaufsbedingungen. Die
Einhaltung der Anspruchsfrist ist durch Nachweis des Kaufdatums mittels beigefügter Rechnung, Lieferschein oder ähnlicher Unterlagen zu belegen.
3.Der Käufer trägt in jedem Fall die Transportkosten.
Bitte schicken Sie das Gerät portofrei mit einer Fehlerbeschreibung an unsere
zentrale Kundendienststelle:
ALBRECHT JUNG GMBH & CO. KG
Service Center
Kupferstr. 17-19
D-44532 Lünen
Telefon: 0 23 55 / 806 0
Telefax: 0 23 55 / 806 189
E-Mail: mail.info@jung.de
Internet: www.jung.de
33
D
Notizen
Notizen
D
ALBRECHT JUNG GMBH & CO. KG
Volmestraße 1
58579 Schalksmühle
826 419 03
06.2002
http://www.jung.de
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
33
Dateigröße
481 KB
Tags
1/--Seiten
melden