close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Bedienungsanleitung für: - KOHLHOFF Hygienetechnik GmbH & Co

EinbettenHerunterladen
Bedienungsanleitung für:
Messersterilisationsbecken
indirekt beheizt
MB-S
Art.-Nr.: 0800010
1
Inhaltsverzeichnis
Vorwort
1.
Einleitung
2.
Haftung
3.
Gewährleistung
4.
Sicherheit
5.
Montage des Gerätes und richtiger Betrieb
6.
Technische Daten
7.
Service und Wartung
8.
Störungen
9.
Ersatzteildaten
10. Thermostat
11. Produktbilder
12. Beispiel für Wasseranschluss
13. Gerätezeichnung
14. Konformitätserklärung
Seite
3
3
3
4
5
6
7
7
7
8
9-11
12
13
14
Vorwort
Jeder der das Gerät bedient, Wartungen, Servicearbeiten oder Reparaturen
durchführt, muss die Bedienungsanleitung gelesen und verstanden haben!
2
i
INFORMATION
1)
Einleitung
Die Bedienungsanleitung enthält wichtige Hinweise für den einwandfreien
Betrieb des Messersterilisationsbeckens.
Haben Sie zusätzliche Fragen wenden Sie sich an Ihren Händler oder den
Hersteller.
2)
Haftung
Die in der Betriebsanleitung angegebenen Daten basieren auf den neuesten
Informationen. Sie werden vorbehaltlich späterer Änderungen gemacht.
Das Recht von Konstruktions- oder Ausführungsänderungen behalten wir uns
jederzeit vor, ohne Verpflichtung, früher ausgeführte Lieferungen
dementsprechend anzupassen!
3)
Gewährleistung
•
•
•
•
•
Das Gerät unterliegt den Garantiebestimmungen aus den Händler- bzw.
Hersteller-Lieferbedingungen
Die Garantie auf das Gerät verfällt, wenn:
Service und Wartung nicht genau nach unseren Vorschriften erfolgt
Reparaturen nicht durch unseren Kundendienstmonteur ausgeführt
wurden
Reparaturen ohne unsere schriftliche Zustimmung erfolgten
Änderungen am Gerät ohne unser Einverständnis vorgenommen wurden
Das Gerät falsch, nachlässig oder nicht entsprechend seines
Verwendungszweckes eingesetzt wird
•
•
•
3
Warnung
4)
Sicherheit
•
•
Das Gerät darf nur zur Sterilisation der hierfür speziell vorgesehenen
Artikel (Wetzstahl + Messer) benutzt werden.
Jeder andere Einsatz des Gerätes, sowie das Beschicken des Gerätes
mit anderen Gegenständen stellt eine Gefährdung von Personen und
Sachen dar.
Nach Entfernen des Verpackungsmaterials ist das Gerät auf
Unversehrtheit und Vollständigkeit zu überprüfen.
In Zweifelsfällen das Gerät auf keinen Fall in Betrieb nehmen! Zur
Abklärung wenden Sie sich bitte an Ihren Händler bzw. Hersteller.
Verpackungsmaterialien (Folien, Nägel, Bänder, usw) dürfen nicht in die
Hände von Kindern gelangen!
Überzeugen Sie sich, dass die techn. Angaben des Gerätes mit den
Daten Ihres Versorgungsnetzes (Wasser / Strom) übereinstimmen.
Zum Anschluss des Gerätes ist autorisiertes Fachpersonal erforderlich.
Beachten Sie die DVGW- und VDE-Richtlinien/Vorschriften.
Zur äußerlichen Reinigung ist das Gerät allpolig spannungsfrei zu
schalten!
Greifen Sie nie mit den Händen in den Wassertank. Sie könnten
•
90°C !
Auch die Geräteaußenfläche kann bis zu 75°C heiß werden.
•
•
•
•
•
•
•
•
Verbrühungen davontragen.
Sie können Brandverletzungen davontragen!
VORSICHT
4
5)
Montage des Gerätes und richtiger Betrieb
Das Messersterilisationsbecken kann mit 4 Schrauben und den
entsprechenden Dübeln an der Wand befestigt werden.
Der Raum muss grundsätzlich frostfrei sein. Das Gerät ist einsatzfähig in
einem Raum mit Umgebungstemperatur von +4°C bis +40°C
Beim Betrieb des Gerätes und eingeschalteter Heizung muss ständig in das
Sterilisationsbecken Wasser nachlaufen.
Hierzu sollte man bauseits in die Wasserzuleitung ein Nadelventil oder einen
Kugelhahn einbauen.
Das Nadelventil bzw der Kugelhahn muss dann soweit geöffnet sein, dass das
Wasser gerade nicht mehr tropft und anfängt zu fließen!
So ist ein ständiger Wasseraustausch gewährleistet und Fett- und
Fleischpartikel werden ausgeschwemmt!
Warnung
Wird die Wasserzufuhr abgestellt muss auch die Heizung ausgeschaltet
werden!
Bei sehr kalkhaltigem Wasser 1x im Monat entkalken z.B. mit Zitronensäure.
5
6)
Technische Daten
Gerätetyptyp
:
MB-S
Netzanschlußspannung
:
1x 230V (Schukostecker)
Netzfrequenz
:
50-60 Hz
Leistung Heizung
:
950 Watt (indirekt beheizt)
Oberflächenbelastung
:
0,7Watt/qcm
Überhitzungsschutz
:
120°C fest eingestellt
(mind. 100 000 Schaltungen)
Thermostat
:
89°C aus / 83°C ein
Absicherung:
bauseitig vorzusehende Absicherung
gemäß obiger Anschlussleistung in
Anlehnung an örtliche Vorschriften +
zusätzlichen FI-Schutzschalter
Schutzart
:
IP 54
Wasserversorgungsanschluß
:
Rohranschluss 10mm
KW oder besser HW
Wasserentsorgungsanschluß
(1x Ablauf, 1x Überlauf)
:
R ½“ mit Kugelhahn
12mm Rohr
Hauptabmessungen L x B x H
:
200x160/190x350mm
Becken
:
150x110x300mm
Wasserverbrauch
:
ca. 9 l /Std.
Beckeninhalt
:
ca. 4,5 l
6
i
INFORMATION
7) Service und Wartung
A)
Täglich
•
•
•
•
Elektr. abschalten
Ablassen des Tankinhalts mittels Kugelhahn
Reinigung des Beckens Erst abkühlen lassen!
Reinigung der Außenhaut (manuell) Erst abkühlen lassen!
8)
Störungen
Im Störfalle das Gerät sofort außer Betrieb setzen!
Maßnahmen zur Behebung nur durchführen, wenn die Ursache
eindeutig ist. Instandsetzungsarbeiten sind nur durch autorisiertes
Fachpersonal, und während der Gewährleistungszeit nur nach
Rücksprache mit Ihrem Händler bzw. dem Hersteller auszuführen.
9) Ersatzteildaten
Artikel
Thermostat 716
Heizung 230V 950 W
Kugelhahn ½“
Schukozuleitung 1,5m lang
Messereinsatz POM
Stückzahl
1
1
1
1
1
Art.-Nr.:
8524110
/
8454340
8501003
9546323
7
10)
Thermostat 716
In Max-Stellung 89°C AUS bei 83°C wieder EIN
Art.-Nr.: K1700909
8
11. Produktbilder
Steribecken Frontansicht
Steribecken Unteransicht
Innenmantel mit indirekter Beheizung und Übertemperaturschutz
9
Ansicht bei geöffnetem Deckel auf das Thermostat
Ansicht Becken innen mit Thermostatfühler und Überlaufrohr
10
Einsatz für Messer
Typenaufdruck auf Heizfolie
Serien-Nr.:
Spannung:
Leistung:
Fertig-Datum:
CE-Zeichen
90/32
230Volt
950Watt
01/07/2013
11
12. Beispiele für Wasseranschluss
Beispiel für den Anschluss des Überlaufrohres mit 12mm
Quetschverschraubung, ½“ Doppelnippel und armiertem Schlauchanschluss
Beispiel für den Anschluss Frischwasserzulauf mit 10mm
Quetschverschraubung, ½“ Doppelnippel und armiertem Schlauchanschluss
12
13
EG-Konformitätserklärung
Gemäß der EG-Maschinen-Richtlinie 2006/42/EG vom 17. Mai 2006, Anhang II A
Hiermit erklären wir, dass die nachstehend bezeichnete Maschine in ihrer Konzeption und
Bauart sowie in der von uns in Verkehr gebrachten Ausführung den grundlegenden Sicherheitsund Gesundheitsanforderungen der EG-Richtlinie 2006/42/EG entspricht. Bei einer mit uns
nicht abgestimmten Änderung der Maschine verliert diese Erklärung ihre Gültigkeit!
Hersteller:
KOHLHOFF
Hygienetechnik GmbH & Co. KG
Alfred Nobel Str. 17
59423 Unna
Beschreibung der Maschine / des Gerätes:
•
•
•
•
Funktion:
Typ/Modell:
Seriennummer:
Baujahr:
Messersterilisationsbecken indirekt beheizt
MB-S
siehe Auftrags-Nr.: / Typenschild
2013
Es wird die Übereinstimmung mit weiteren für das Produkt geltenden
Richtlinien/Bestimmungen erklärt:
•
•
•
•
EMV-Richtlinie (2004/108/EG) vom 15. Dezember 2004
Maschinenrichtlinie 2006/42/EG und die Maschinenrichtlinie 98/37/EG
Richtlinie über die allgemeine Produktsicherheit 2001/95/EG
Niederspannungs-Richtlinie 2006/95/EG
Angewandte harmonisierte Normen insbesondere:
•
•
•
•
DIN EN ISO 12100:2010 Allgemeine Gestaltungsleitsätze – Risikobeurteilung und
Risikominderung
DIN EN 60204-1 VDE0113 Teil 1, Elektrische Ausrüstung von Maschinen – Allgemeine
Anforderungen
DIN EN ISO 14159 Sicherheit von Maschinen-Hygieneanforderungen an die
Gestaltung von Maschinen (ISO 14159/2002)
DIN EN 1672-2 Nahrungsmittelmaschinen-Allgemeine Gestaltungsleitsätze
Teil 2 –Hygieneanforderungen
Bevollmächtigter für die Technische Dokumentation:
Dipl.-Ing. J.M. Hornung
Ort/Datum:
Unna, 02.02.2013
Angabe zur Person des Unterzeichners (Name; Position):
Christian Punge, techn. Verkauf
Unterschrift:
14
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
3
Dateigröße
471 KB
Tags
1/--Seiten
melden