close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Einstellparameter im : - Kaffeeexpress24.de

EinbettenHerunterladen
_______________________________________________________________________
Einstellparameter im :
• Kundenmenü
• Diagnosemmodus
• Programmiermodus
Inhaltsverzeichnis
1.
Seite
1.1
1.2
Einleitung
Hilfsmittel
Zeichenerklärung
2
2
2
2.1
Vienna Serie
Cafe Nova/Accento/Roma mit Rapid Steam
3
3
3.1
3.2
3.3
3.4
3.5
3.6
Incanto Serie
Incanto ohne Rapid Steam
Incanto mit Rapid Steam
Incanto Digital mit Rapid Steam
Incanto Classic mit Rapid Steam
Incanto de Luxe mit Rapid Steam
Incanto Sirius mit Rapid Steam
4
4
4
5
6
7
8
4.1
4.2
4.3
Magic Serie
Magic de Luxe
Magic Comfort
Magic Comfort +
9
9
10
11
5.1
5.2
5.3
5.4
5.5
5.6
Royal Serie
Royal Digital / Redesign
Royal Digital +
Royal Professional / Redesign
Royal Cappuccino
Royal Office
Royal Cappuccino / Professional
12
12
13
14
15
16
17
2.
3.
4.
5.
alte Ausführung mit 2 gleichen Durchlauferhitzern
6.
6.1
Wissenswertes
Jumper Steckkontakte
18
18-19
Saeco Handelsgesellschaft mbH · Hermann-Laur-Str. 4 · 78253 Eigeltingen
Telefon 07774/505-100 · Fax 07774/505-297
Geschäftsführer Markus J.M.Bihler · Handelsregister HRB 221
email: info@saeco.de · homepage: www.saeco.de
Seite 1
_______________________________________________________________________
1.
Einleitung
1.1
Hilfsmittel
Um alle Parameter auslesen zu können wird ein spezielles Programmiergerät
benötigt.
Bitte beachten Sie die Anschlussvorschriften des Programmiergeräts
Alle Daten und Parameter sind in der Bedienungsanleitung des Programmiergeräts
und/oder in der Service-und Reparaturanleitung der jeweiligen Geräteserie
aufgeführt. In den Anleitungen wird des weiteren beschrieben wie man auf die Werte
zugreifen kann.
1.2
Zeichenerklärung
In den Tabellen werden verschiedene Abkürzungen bzw. Zeichen verwendet.
Bitte beachten :
•
Edelstahl
=
Der Durchlauferhitzer ist ein Aluminiumblock mit einem
innenliegendem Edelstahlrohr in dem das Wasser erhitzt
wird. >>neue Ausführung
•
Alumin.
=
Der Durchlauferhitzer sind zwei zusammengeschraubte
Aluminiumhälften mit einem in dem das Wasser erhitzt
wird. >>alte Ausführung
•
Diag.
=
Werte bei Geräten mit Display im Diagnosemenü.
•
Kunde.
=
Vom Endverbraucher veränderbare Werte.
•
Prog.
=
Werte die über das Programmiergerät verändert werden
können.
•
nv
=
Nicht veränderbare Werte
!!! Bei den unterschiedlichen Geräten sind auch Parameter aufgeführt, die keinen
Einfluss auf das Gerät haben, da die Programmiergeräte an allen
Maschinentypen einsetzbar ist.
Saeco Handelsgesellschaft mbH · Hermann-Laur-Str. 4 · 78253 Eigeltingen
Telefon 07774/505-100 · Fax 07774/505-297
Geschäftsführer Markus J.M.Bihler · Handelsregister HRB 221
email: info@saeco.de · homepage: www.saeco.de
Seite 2
_______________________________________________________________________
2.
Vienna Serie
2.1
Einstellparameter Cafe Nova / Accento / Roma mit Rapid Steam
Maschinen Parameter
1 Kaffee Lang
N° Impulse 600
1 Espresso
N° Impulse 150
1 Kaffee
N° Impulse 300
Heizung
Parameter K1
Heizung
Parameter K2
Sensorabgl.
Temp. Normal
°C
Temp. Hoch
°C
Temp. 1° Kaffee
°C
Temp. Dampf
°C
Temp. Erhöhung K
°C
Alumin.
Diag.
600
X
Kunde.
Prog.
X
200
X
X
350
X
X
7
X
X
30
X
X
0
X
X
Funktion
Eingestellte Tassenfüllmenge in Impulsen der Wasserturbine.600 Impulse sind ca.
200 ml
Eingestellte Tassenfüllmenge in Impulsen der Wasserturbine.600 Impulse sind ca.
200 ml
Eingestellte Tassenfüllmenge in Impulsen der Wasserturbine.600 Impulse sind ca.
200 ml
Steilheit der Heizungskennlinie
> nicht ändern sonst Temp.probleme !
Heizungsansteuerung ( Impulse )
> nicht ändern sonst Temp.probleme !
Regelwert für den Temperatursensor
> nicht ändern sonst Temp.probleme !
84
X
X
Die Normaltemperatur wird bei Bezug von mehreren Tassen in Folge
90
X
X
Wird ca. 6Min. kein Kaffee angewählt wird diese Temp. verwendet um das Abkühlen
der Bauteile zu kompensieren.
Diese Temperatur wird verwendet nach dem Einschalten der Maschine.
92
X
X
125
X
X
7
X
X
Der Parameter wird durch die Thermostatregelung der Rapid Steam Heizung nicht
benötigt
Stellt die optimale Brühtemperatur sicher.
> nicht ändern sonst Temp.probleme !
Niveau
0-4
X
X
Temperatureinstellung ( min, tief, mittel, hoch, max )
Vorbrühen
1
X
X
Vorbrühen Ein/Aus
56
X
Pause zwischen der Vorbrühung und dem Brühen
44
X
Vorbrühzeit Kaffee
44
X
Vorbrühzeit Espresso
Vorbr.Pause
Zeit x 50ms
Vorbr.Pumpen.Kaf.
Zeit x 50ms
Vorbr.Pumpen.Esp.
Zeit x 50ms
Spülen
1
X
X
Vormahlen
0
X
X
Satzzähler
3
X
Satzstop
15
Total Kaffee
xxxx
Total Wasser
ml
Wasser entkalk.
ml
Wasserreserve Zähler
N° Impulse
Wasserreserve Stop
N° Impulse
Heißwasser Durchfl.
l/h
Heißwasser
Pumpenreg.
Turbofaktor
X
Spülen nach dem Einschaten
Vormahlen für den nächsten Bezug
Aufwärtszähler, zeigt den momentanen Zählerstand an
Anzeige „Satzbeh. Leeren“ wird Aktiv.
X
nv
Kaffeebezüge, die über das Gerät bezogen wurde.
xxxx
nv
nv
nv
Gesamtwassermenge, die über das Gerät bezogen wurde.
xxxx
X
X
Wassermenge, die seit dem letzten Entkalken bezogen wurde.
0
X
X
Restmenge des noch zur Verfügung stehenden Wassers bis „Wasser Leer“ (600 sind
ca. 200 ml)
Restmenge des zur Verfügung stehenden Wassers bis „Wasser Leer“ (600 sind ca.
200 ml)
1200
X
X
20
X
X
Förderleistung der Pumpe
61500
X
X
Regelfaktor für die eingestellte Pumpenleistung – wird von der Maschine geregelt
X
Der Parameter wird nicht benötigt
100
Wasser Entkalk. Durchfl.
l/h
Wasser Entkalk.
Pumpenreg.
8
X
X
Förderleistung der Pumpe beim Entkalken
63000
X
X
Regelfaktor für die eingestellte Pumpenleistung beim Entkalken – wird von der
Maschine geregelt
Sprache
Deutsch
X
X
Wasserhärte
2
X
X
X
Maschinenstatus
32
X
X
X
Betriebszustand der Maschine.
0
X
X
X
Ohne Produktbezug in Stand-by
3
X
X
X
Timer
Minuten
Timer
Stunden
RTC ON
Minuten
RTC ON
Stunden
RTC OFF
Minuten
RTC OFF
Stunden
Prod. Datum
Tag 8
Prod. Datum
Monat 10
Prod. Datum
Jahr 2001
Serv. Datum
Tag 10
Serv. Datum
Monat 11
Serv. Datum
Jahr 2001
•
•
•
•
Edelstahl
Diag.
Kunde.
Prog.
nv
X
Ohne Produktbezug in Stand-by
0
Der Parameter wird nicht benötigt
0
Der Parameter wird nicht benötigt
0
Der Parameter wird nicht benötigt
0
Der Parameter wird nicht benötigt
nv
nv
nv
Produktionsdatum
nv
nv
nv
Produktionsdatum
nv
nv
nv
Produktionsdatum
Servicedatum
Servicedatum
Servicedatum
=
=
=
=
Werte bei Geräten mit Display im Diagnosemenü.
Vom Endverbraucher veränderbare Werte.
Werte die über das Programmiergerät verändert werden können.
Nicht veränderbare Werte
Saeco Handelsgesellschaft mbH · Hermann-Laur-Str. 4 · 78253 Eigeltingen
Telefon 07774/505-100 · Fax 07774/505-297
Geschäftsführer Markus J.M.Bihler · Handelsregister HRB 221
email: info@saeco.de · homepage: www.saeco.de
Seite 3
_______________________________________________________________________
3.
Incanto Serie
3.1
Einstellparameter Incanto / Incanto Rapid Steam
Die Einstellparameter können nur mit dem Programmiergerät geändert werden.
Maschinen Parameter
1 Kaffee Lang
N° Impulse 600
1 Espresso
N° Impulse 150
1 Kaffee
N° Impulse 300
Heizung
Parameter K1
Heizung
Parameter K2
Temp. Normal
°C
Temp. Hoch
°C
Temp. 1° Kaffee
°C
Temp. Dampf
°C
Temp. Erhöhung K
°C
Edelstahl
Alumin.
600
600
Diag.
Kunde.
Prog.
X
150
150
X
300
300
X
8
7
X
30
30
X
89
93
X
104
99
X
109
101
X
125
125
X
0
7
X
Funktion
Eingestellte Tassenfüllmenge in Impulsen der Wasserturbine.600
Impulse sind ca. 200 ml
Eingestellte Tassenfüllmenge in Impulsen der Wasserturbine.600
Impulse sind ca. 200 ml
Eingestellte Tassenfüllmenge in Impulsen der Wasserturbine.600
Impulse sind ca. 200 ml
Steilheit der Heizungskennlinie
> nicht ändern sonst Temp.probleme !
Heizungsansteuerung ( Impulse )
> nicht ändern sonst Temp.probleme !
Die Normaltemperatur wird bei Bezug von mehreren Tassen in Folge
Wird ca. 6Min. kein Kaffee angewählt wird diese Temp. verwendet um
das Abkühlen der Bauteile zu kompensieren.
Diese Temperatur wird verwendet nach dem Einschalten der
Maschine.
Der Parameter wird durch die Thermostatregelung bei der Rapid
Steam Heizung nicht benötigt
Stellt die optimale Brühtemperatur sicher.
> nicht ändern sonst Temp.probleme !
Niveau
2
2
X
Der Parameter ist nicht realisiert
Pumpentakt
0
0
X
Der Parameter ist nicht realisiert
Satzzähler
3
3
X
Aufwärtszähler, zeigt den momentanen Zählerstand an
Satzstop
13
13
X
Total Kaffee
xxxx
xxxx
nv
Kaffeebezüge, die über das Gerät bezogen wurde.
xxxx
xxxx
nv
Gesamtwassermenge, die über das Gerät bezogen wurde.
xxxx
xxxx
X
Wassermenge, die seit dem letzten Entkalken bezogen wurde.
Total Wasser
ml
Wasser entkalk.
ml
Heißwasser Durchfl.
l/h
Anzeige „Satzbeh. Leeren“ wird Aktiv.
12
20
X
Förderleistung der Pumpe
Heißwasser Pumpenreg.
61500
61500
X
Regelfaktor für die eingestellte Pumpenleistung – wird von der
Maschine geregelt
X
Der Parameter ist nicht realisiert
Sprache
Deutsch
Deutsch
Wasserhärte
3
3
Maschinenstatus
144
Timer
Minuten
Timer
Stunden
Prod. Datum
Tag 8
Prod. Datum
Monat 10
Prod. Datum
Jahr 2001
Serv. Datum
Tag 10
Serv. Datum
Monat 11
Serv. Datum
Jahr 2001
•
•
•
•
Diag.
Kunde.
Prog.
nv
=
=
=
=
X
X
Einstellung der Entkalkungsanzeige
32
X
Betriebszustand der Maschine.
0
0
X
Der Parameter ist nicht realisiert
5
5
X
Der Parameter ist nicht realisiert
nv
Produktionsdatum
nv
Produktionsdatum
nv
Produktionsdatum
X
Servicedatum
X
Servicedatum
X
Servicedatum
Werte bei Geräten mit Display im Diagnosemenü.
Vom Endverbraucher veränderbare Werte.
Werte die über das Programmiergerät verändert werden können.
Nicht veränderbare Werte
Saeco Handelsgesellschaft mbH · Hermann-Laur-Str. 4 · 78253 Eigeltingen
Telefon 07774/505-100 · Fax 07774/505-297
Geschäftsführer Markus J.M.Bihler · Handelsregister HRB 221
email: info@saeco.de · homepage: www.saeco.de
Seite 4
_______________________________________________________________________
3.2
Diagnosemodus-Einstellparameter Incanto Digital / Incanto Digital SBS
Maschinen Parameter
1 Kaffee Lang
N° Impulse 600
1 Espresso
N° Impulse 150
1 Kaffee
N° Impulse 300
Heizung
Parameter K1
Heizung
Parameter K2
Sensorabgl.
96
Temp. Normal
°C
Temp. Hoch
°C
Temp. 1° Kaffee
°C
Temp. Dampf
°C
Temp. Erhöhung K
°C
Alumin.
Diag.
Kunde.
Prog.
600
600
X
X
X
200
200
X
350
350
X
X
8
7
X
X
30
30
X
X
96
96
X
X
Eingestellte Tassenfüllmenge in Impulsen der Wasserturbine.600 Impulse sind ca.
200 ml
Eingestellte Tassenfüllmenge in Impulsen der Wasserturbine.600 Impulse sind ca.
200 ml
Eingestellte Tassenfüllmenge in Impulsen der Wasserturbine.600 Impulse sind ca.
200 ml
Steilheit der Heizungskennlinie
> nicht ändern sonst Temp.probleme !
Heizungsansteuerung ( Impulse )
> nicht ändern sonst Temp.probleme !
Regelwert für den Temperatursensor
> nicht ändern sonst Temp.probleme !
86
88
X
X
Die Normaltemperatur wird bei Bezug von mehreren Tassen in Folge
96
X
X
Wird ca. 6Min. kein Kaffee angewählt wird diese Temp. verwendet um das Abkühlen
der Bauteile zu kompensieren.
Diese Temperatur wird verwendet nach dem Einschalten der Maschine.
98
X
X
125
125
X
X
0
7
X
X
Niveau
0-4
0-4
Pumpentakt
255
Vorbrühen
1
X
Der Parameter wird durch die Thermostatregelung der Rapid Steam Heizung nicht
benötigt
Stellt die optimale Brühtemperatur sicher.
> nicht ändern sonst Temp.probleme !
X
Temperatureinstellung ( min, tief, mittel, hoch, max )
255
X
Der Parameter ist nicht realisiert
1
X
Vorbrühen Ein/Aus
56
56
X
Pause zwischen der Vorbrühung und dem Brühen
44
44
X
Vorbrühzeit Kaffee
X
Vorbrühzeit Espresso
X
Spülen nach dem Einschaten
44
44
Spülen
1
1
X
Satzzähler
3
3
X
X
Satzstop
13
13
X
X
Total Kaffee
Funktion
101
105
Vorbr.Pause
Zeit x 50ms
Vorbr.Pumpen.Kaf.
Zeit x 50ms
Vorbr.Pumpen.Esp.
Zeit x 50ms
X
xxxx
xxxx
nv
Kaffeebezüge, die über das Gerät bezogen wurde.
xxxx
nv
nv
Gesamtwassermenge, die über das Gerät bezogen wurde.
xxxx
xxxx
X
X
Wassermenge, die seit dem letzten Entkalken bezogen wurde.
0
0
X
X
600
600
X
X
12
20
X
X
Förderleistung der Pumpe
Heißwasser Pumpenreg.
61500
61500
X
X
Regelfaktor für die eingestellte Pumpenleistung – wird von der Maschine geregelt
Turbofaktor
100
100
X
Der Parameter wird nicht benötigt
8
8
X
Förderleistung der Pumpe beim Entkalken
63000
63000
X
Regelfaktor für die eingestellte Pumpenleistung beim Entkalken – wird von der
Maschine geregelt
Wasser Entkalk. Durchfl.
l/h
Wasser Entkalk.
Pumpenreg.
nv
Aufwärtszähler, zeigt den momentanen Zählerstand an
Anzeige „Satzbeh. Leeren“ wird Aktiv.
xxxx
Total Wasser
ml
Wasser entkalk.
ml
Wasserreserve Zähler
N° Impulse
Wasserreserve Stop
N° Impulse
Heißwasser Durchfl.
l/h
Restmenge des noch zur Verfügung stehenden Wassers bis „Wasser Leer“ (600 sind
ca. 200 ml)
Restmenge des zur Verfügung stehenden Wassers bis „Wasser Leer“ (600 sind ca.
200 ml)
Sprache
Deutsch
Deutsch
X
X
Wasserhärte
2
2
X
X
Maschinenstatus
32
32
X
X
Betriebszustand der Maschine.
0
0
X
X
Ohne Produktbezug in Stand-by
3
3
X
X
Ohne Produktbezug in Stand-by
0
0
X
X
Einschaltzeit
Timer
Minuten
Timer
Stunden
RTC ON
Minuten
RTC ON
Stunden
RTC OFF
Minuten
RTC OFF
Stunden
Prod. Datum
Tag 8
Prod. Datum
Monat 10
Prod. Datum
Jahr 2001
Serv. Datum
Tag 10
Serv. Datum
Monat 11
Serv. Datum
Jahr 2001
•
•
•
•
Edelstahl
Diag.
Kunde.
Prog.
nv
=
=
=
=
X
X
X
0
0
X
X
X
Einschaltzeit
0
0
X
X
X
Ausschaltzeit
0
0
X
X
X
Ausschaltzeit
nv
nv
Produktionsdatum
nv
nv
Produktionsdatum
nv
nv
Produktionsdatum
X
X
Servicedatum
X
X
Servicedatum
X
X
Servicedatum
Werte bei Geräten mit Display im Diagnosemenü.
Vom Endverbraucher veränderbare Werte.
Werte die über das Programmiergerät verändert werden können.
Nicht veränderbare Werte
Saeco Handelsgesellschaft mbH · Hermann-Laur-Str. 4 · 78253 Eigeltingen
Telefon 07774/505-100 · Fax 07774/505-297
Geschäftsführer Markus J.M.Bihler · Handelsregister HRB 221
email: info@saeco.de · homepage: www.saeco.de
Seite 5
_______________________________________________________________________
3.3
Einstellparameter Incanto Classic
Die Einstellparameter können nur mit dem Programmiergerät geändert werden.
Gerät erst im Herbst lieferbar
Saeco Handelsgesellschaft mbH · Hermann-Laur-Str. 4 · 78253 Eigeltingen
Telefon 07774/505-100 · Fax 07774/505-297
Geschäftsführer Markus J.M.Bihler · Handelsregister HRB 221
email: info@saeco.de · homepage: www.saeco.de
Seite 6
_______________________________________________________________________
3.4
Diagnosemodus-Einstellparameter Incanto De Luxe
Maschinen Parameter
1 Kaffee Lang
N° Impulse 600
1 Espresso
N° Impulse 150
1 Kaffee
N° Impulse 300
Heizung
Parameter K1
Heizung
Parameter K2
Sensorabgl.
96
Temp. Normal
°C
Temp. Hoch
°C
Temp. 1° Kaffee
°C
Temp. Dampf
°C
Temp. Erhöhung K
°C
Edelstahl
Diag.
Kunde.
X
Prog.
X
200
X
X
350
X
X
8
X
X
30
X
X
96
X
X
Funktion
Eingestellte Tassenfüllmenge in Impulsen der Wasserturbine.600 Impulse sind ca.
200 ml
Eingestellte Tassenfüllmenge in Impulsen der Wasserturbine.600 Impulse sind ca.
200 ml
Eingestellte Tassenfüllmenge in Impulsen der Wasserturbine.600 Impulse sind ca.
200 ml
Steilheit der Heizungskennlinie
> nicht ändern sonst Temp.probleme !
Heizungsansteuerung ( Impulse )
> nicht ändern sonst Temp.probleme !
Regelwert für den Temperatursensor
> nicht ändern sonst Temp.probleme !
86
X
X
Die Normaltemperatur wird bei Bezug von mehreren Tassen in Folge
101
X
X
Wird ca. 6Min. kein Kaffee angewählt wird diese Temp. verwendet um das Abkühlen
der Bauteile zu kompensieren.
105
X
X
Diese Temperatur wird verwendet nach dem Einschalten der Maschine.
125
X
X
0
X
X
Der Parameter wird durch die Thermostatregelung der Rapid Steam Heizung nicht
benötigt
Stellt die optimale Brühtemperatur sicher.
> nicht ändern sonst Temp.probleme !
Niveau
0-4
X
X
Temperatureinstellung ( min, tief, mittel, hoch, max )
Vorbrühen
1
X
X
Vorbrühen Ein/Aus
Spülen
1
X
X
Spülen nach dem Einschaten
Filter Aqua Prima
0
X
X
Wasserfilter Aqua Prima eingesetzt
X
Der Parameter wird nicht benötigt
X
X
Dosiermegeneinstellung ( min 0, mittel 1, max 2)
Pumpentakt
0
Aroma
Kaffee lang
Aroma
Espresso
Aroma
Kaffee
X
1
1
X
X
Vorbrühzeit Kaffee
1
X
X
Vorbrühzeit Espresso
Satzzähler
0
X
X
Satzstop
13
X
X
Total Kaffee
xxxx
Total Wasser
ml
Wasser entkalk.
ml
Total Aqua Prima
ml
Wasserreserve Zähler
N° Impulse
Wasserreserve Stop
N° Impulse
Heißwasser Durchfl.
l/h
Heißwasser Pumpenreg.
nv
Aufwärtszähler, zeigt den momentanen Zählerstand an
Anzeige „Satzbeh. Leeren“ wird Aktiv.
nv
Kaffeebezüge, die über das Gerät bezogen wurde.
xxxx
nv
nv
Gesamtwassermenge, die über das Gerät bezogen wurde.
xxxx
X
X
Wassermenge, die seit dem letzten Entkalken bezogen wurde.
xxxx
X
X
0
X
X
Wassermenge, die seit dem Tausch des Aqua Prima bezogen wurde.
Restmenge des noch zur Verfügung stehenden Wassers bis „Wasser Leer“ (600 sind
ca. 200 ml)
Restmenge des zur Verfügung stehenden Wassers bis „Wasser Leer“ (600 sind ca.
200 ml)
420
X
X
14
X
X
Förderleistung der Pumpe
61500
X
X
Regelfaktor für die eingestellte Pumpenleistung – wird von der Maschine geregelt
Turbofaktor
X
Der Parameter wird nicht benötigt
Reinigungszyklus
0
100
X
X
Status des Reinigungszyklus in 4 Stufen 0-4
Entkalkungszyklus
0
X
X
Status des Entkalkungsszyklus
Sprache
Deutsch
X
X
X
X
Wasserhärte
2
X
Maschinenstatus
164
X
X
Betriebszustand der Maschine.
0
X
X
Ohne Produktbezug in Stand-by
3
X
X
Ohne Produktbezug in Stand-by
0
X
X
Einschaltzeit
Timer
Minuten
Timer
Stunden
RTC ON
Minuten
RTC ON
Stunden
RTC OFF
Minuten
RTC OFF
Stunden
Prod. Datum
Tag 8
Prod. Datum
Monat 10
Prod. Datum
Jahr 2001
Serv. Datum
Tag 10
Serv. Datum
Monat 11
Serv. Datum
Jahr 2001
•
•
•
•
Alumin.
600
Diag.
Kunde.
Prog.
nv
0
X
X
X
Einschaltzeit
0
X
X
X
Ausschaltzeit
X
X
0
=
=
=
=
X
X
X
Ausschaltzeit
nv
nv
Produktionsdatum
nv
nv
Produktionsdatum
nv
nv
Produktionsdatum
X
X
Servicedatum
X
X
Servicedatum
X
X
Servicedatum
Werte bei Geräten mit Display im Diagnosemenü.
Vom Endverbraucher veränderbare Werte.
Werte die über das Programmiergerät verändert werden können.
Nicht veränderbare Werte
Saeco Handelsgesellschaft mbH · Hermann-Laur-Str. 4 · 78253 Eigeltingen
Telefon 07774/505-100 · Fax 07774/505-297
Geschäftsführer Markus J.M.Bihler · Handelsregister HRB 221
email: info@saeco.de · homepage: www.saeco.de
Seite 7
_______________________________________________________________________
3.5
Diagnosemodus-Einstellparameter Incanto Sirius
Maschinen Parameter
1 Kaffee Lang
N° Impulse 600
1 Espresso
N° Impulse 150
1 Kaffee
N° Impulse 300
Heizung
Parameter K1
Heizung
Parameter K2
Sensorabgl.
96
Temp. Normal
°C
Temp. Hoch
°C
Temp. 1° Kaffee
°C
Temp. Dampf
°C
Temp. Erhöhung K
°C
600
Alumin.
Diag.
Kunde.
X
Prog.
X
200
X
X
350
X
X
8
X
X
30
X
X
96
X
X
Funktion
Eingestellte Tassenfüllmenge in Impulsen der Wasserturbine.600 Impulse sind ca.
200 ml
Eingestellte Tassenfüllmenge in Impulsen der Wasserturbine.600 Impulse sind ca.
200 ml
Eingestellte Tassenfüllmenge in Impulsen der Wasserturbine.600 Impulse sind ca.
200 ml
Steilheit der Heizungskennlinie
> nicht ändern sonst Temp.probleme !
Heizungsansteuerung ( Impulse )
> nicht ändern sonst Temp.probleme !
Regelwert für den Temperatursensor
> nicht ändern sonst Temp.probleme !
86
X
X
Die Normaltemperatur wird bei Bezug von mehreren Tassen in Folge
101
X
X
Wird ca. 6Min. kein Kaffee angewählt wird diese Temp. verwendet um das Abkühlen
der Bauteile zu kompensieren.
105
X
X
Diese Temperatur wird verwendet nach dem Einschalten der Maschine.
125
X
X
0
X
X
Der Parameter wird durch die Thermostatregelung der Rapid Steam Heizung nicht
benötigt
Stellt die optimale Brühtemperatur sicher.
> nicht ändern sonst Temp.probleme !
Niveau Kaffee lang
2
X
X
Temperatureinstellung ( min1, mittel 2, max 3 ) ca. 3°C je Stufe
Vorbrühen
1
X
X
Vorbrühen Ein/Aus
Spülen
1
X
X
Spülen nach dem Einschaten
Filter Aqua Prima
0
X
X
Wasserfilter Aqua Prima eingesetzt
Pumpentakt
0
X
Der Parameter wird nicht benötigt
Aroma
1
X
Dosiermegeneinstellung ( min 0, mittel 1, max 2)
Satzzähler
0
X
X
Satzstop
13
X
X
Total Kaffee
xxxx
Total Kaffee Lang
xxxx
X
X
nv
Aufwärtszähler, zeigt den momentanen Zählerstand an
Anzeige „Satzbeh. Leeren“ wird Aktiv.
nv
nv
Kaffeebezüge, die über das Gerät bezogen wurde.
nv
nv
Kaffee Lang - Bezüge, die über das Gerät bezogen wurde.
Total Espresso
xxxx
nv
nv
nv
Espresso - Bezüge, die über das Gerät bezogen wurde.
Total Kaffee Normal
xxxx
nv
nv
nv
Kaffee Normal - Bezüge, die über das Gerät bezogen wurde.
xxxx
nv
nv
Gesamtwassermenge, die über das Gerät bezogen wurde. Ohne 2.System
xxxx
X
X
Wassermenge, die seit dem letzten Entkalken bezogen wurde.
Total Wasser
ml
Wasser entkalk.
ml
Total Aqua Prima
ml
Wasserreserve Zähler
N° Impulse
Wasserreserve Stop
N° Impulse
Heißwasser Durchfl.
l/h
xxxx
X
X
0
X
X
Wassermenge, die seit dem Tausch des Aqua Prima bezogen wurde.
Restmenge des noch zur Verfügung stehenden Wassers bis „Wasser Leer“ (600 sind
ca. 200 ml)
Restmenge des zur Verfügung stehenden Wassers bis „Wasser Leer“ (600 sind ca.
200 ml)
420
X
X
18
X
X
Förderleistung der Pumpe
Heißwasser Pumpenreg.
61500
X
X
Regelfaktor für die eingestellte Pumpenleistung – wird von der Maschine geregelt
Status des Reinigungszyklus in 4 Stufen 0-4
Reinigungszyklus
0
X
X
Entkalkungszyklus
0
X
X
Status des Entkalkungsszyklus
Kontrast
5
X
X
X
Kontrast des Displays -5 bis +5
X
X
X
X
X
X
Tastenton
1
Sprache
Deutsch
Wasserhärte
2
X
Maschinenstatus
164
X
X
Betriebszustand der Maschine.
0
X
X
Ohne Produktbezug in Stand-by
3
X
X
Ohne Produktbezug in Stand-by
0
X
X
Einschaltzeit
Timer
Minuten
Timer
Stunden
RTC ON
Minuten
RTC ON
Stunden
RTC OFF
Minuten
RTC OFF
Stunden
Prod. Datum
Tag 8
Prod. Datum
Monat 10
Prod. Datum
Jahr 2001
Serv. Datum
Tag 10
Serv. Datum
Monat 11
Serv. Datum
Jahr 2001
•
•
•
•
Edelstahl
Diag.
Kunde.
Prog.
nv
=
=
=
=
X
X
0
X
X
X
Einschaltzeit
0
X
X
X
Ausschaltzeit
0
X
X
X
Ausschaltzeit
nv
nv
Produktionsdatum
nv
nv
Produktionsdatum
nv
nv
Produktionsdatum
X
X
Servicedatum
X
X
Servicedatum
X
X
Servicedatum
Werte bei Geräten mit Display im Diagnosemenü.
Vom Endverbraucher veränderbare Werte.
Werte die über das Programmiergerät verändert werden können.
Nicht veränderbare Werte
Nur mit Programmiergerät V4.01.1 möglich !
Saeco Handelsgesellschaft mbH · Hermann-Laur-Str. 4 · 78253 Eigeltingen
Telefon 07774/505-100 · Fax 07774/505-297
Geschäftsführer Markus J.M.Bihler · Handelsregister HRB 221
email: info@saeco.de · homepage: www.saeco.de
Seite 8
_______________________________________________________________________
4.
Magic Serie
4.1
Einstellparameter Magic de Luxe
Die Einstellparameter können nur mit dem Programmiergerät geändert werden.
Maschinen Parameter
Edelstahl
Alumin.
Diag. Kunde. Prog.
1 Kaffee Lang
N° Impulse 600
1 Espresso
N° Impulse 150
1 Kaffee
N° Impulse 300
Heizung
Parameter K1
Heizung
Parameter K2
Sensorabgl.
600
Temp. Normal
°C
Temp. Hoch
°C
Temp. 1° Kaffee
°C
Temp. Dampf
°C
Temp. Erhöhung K
°C
X
X
Funktion
Eingestellte Tassenfüllmenge in Impulsen der Wasserturbine.600 Impulse sind ca.
200 ml
Eingestellte Tassenfüllmenge in Impulsen der Wasserturbine.600 Impulse sind ca.
200 ml
Eingestellte Tassenfüllmenge in Impulsen der Wasserturbine.600 Impulse sind ca.
200 ml
Steilheit der Heizungskennlinie
> nicht ändern sonst Temp.probleme !
Heizungsansteuerung ( Impulse )
> nicht ändern sonst Temp.probleme !
Regelwert für den Temperatursensor
> nicht ändern sonst Temp.probleme !
200
200
350
350
X
8
7
X
30
30
X
0
0
X
87
84
X
Die Normaltemperatur wird bei Bezug von mehreren Tassen in Folge
104
90
X
Wird ca. 6Min. kein Kaffee angewählt wird diese Temp. verwendet um das Abkühlen
der Bauteile zu kompensieren.
108
92
X
Diese Temperatur wird verwendet nach dem Einschalten der Maschine.
125
130
X
Dampftemperatur
0
10
X
Stellt die optimale Brühtemperatur sicher.
> nicht ändern sonst Temp.probleme !
Niveau
0-4
0-4
Vorbrühen
1
1
Vorbr.Pause
Zeit x 50ms
Vorbr.Pumpen.Kaf.
Zeit x 50ms
Vorbr.Pumpen.Esp.
Zeit x 50ms
X
X
Der Parameter wird nicht benötigt
X
Vorbrühen Ein/Aus
56
56
X
Pause zwischen der Vorbrühung und dem Brühen
44
44
X
Vorbrühzeit Kaffee
44
44
X
Vorbrühzeit Espresso
Spülen
1
1
X
Der Parameter wird nicht benötigt
Vormahlen
0
0
X
Vormahlen für den nächsten Bezug
Satzzähler
3
3
Satzstop
30
30
Total Kaffee
Total Wasser
ml
Wasser entkalk.
ml
Wasserreserve Zähler
N° Impulse
Wasserreserve Stop
N° Impulse
Heißwasser Durchfl.
l/h
Heißwasser
Pumpenreg.
Turbofaktor
Wasser Entkalk. Durchfl.
l/h
Wasser Entkalk.
Pumpenreg.
Aufwärtszähler, zeigt den momentanen Zählerstand an
Anzeige „Satzbeh. Leeren“ wird Aktiv.
xxxx
xxxx
nv
Kaffeebezüge, die über das Gerät bezogen wurde.
xxxx
xxxx
nv
nv
Gesamtwassermenge, die über das Gerät bezogen wurde.
xxxx
xxxx
X
Wassermenge, die seit dem letzten Entkalken bezogen wurde.
0
0
X
1000
1000
X
Restmenge des noch zur Verfügung stehenden Wassers bis „Wasser Leer“ (600 sind
ca. 200 ml)
Restmenge des zur Verfügung stehenden Wassers bis „Wasser Leer“ (600 sind ca.
200 ml)
16
20
X
Förderleistung der Pumpe
61500
61500
X
Regelfaktor für die eingestellte Pumpenleistung – wird von der Maschine geregelt
100
100
X
Der Parameter wird nicht benötigt
8
8
X
Förderleistung der Pumpe beim Entkalken
63000
63000
X
Regelfaktor für die eingestellte Pumpenleistung beim Entkalken – wird von der
Maschine geregelt
Sprache
Deutsch
Deutsch
X
Wasserhärte
2
2
X
X
Maschinenstatus
32
32
X
X
Betriebszustand der Maschine.
0
0
X
X
Der Parameter wird nicht benötigt
3
3
X
X
0
0
Timer
Minuten
Timer
Stunden
RTC ON
Minuten
RTC ON
Stunden
RTC OFF
Minuten
RTC OFF
Stunden
Prod. Datum
Tag 8
Prod. Datum
Monat 10
Prod. Datum
Jahr 2001
Serv. Datum
Tag 10
Serv. Datum
Monat 11
Serv. Datum
Jahr 2001
•
•
•
•
600
Diag.
Kunde.
Prog.
nv
X
Der Parameter wird nicht benötigt
Der Parameter wird nicht benötigt
0
0
Der Parameter wird nicht benötigt
0
0
Der Parameter wird nicht benötigt
0
0
Der Parameter wird nicht benötigt
nv
nv
Produktionsdatum
nv
nv
Produktionsdatum
nv
nv
Produktionsdatum
Servicedatum
Servicedatum
Servicedatum
=
=
=
=
Werte bei Geräten mit Display im Diagnosemenü.
Vom Endverbraucher veränderbare Werte.
Werte die über das Programmiergerät verändert werden können.
Nicht veränderbare Werte
Saeco Handelsgesellschaft mbH · Hermann-Laur-Str. 4 · 78253 Eigeltingen
Telefon 07774/505-100 · Fax 07774/505-297
Geschäftsführer Markus J.M.Bihler · Handelsregister HRB 221
email: info@saeco.de · homepage: www.saeco.de
Seite 9
_______________________________________________________________________
4.2
Einstellparameter Magic Comfort
Maschinen Parameter
1 Kaffee Lang
N° Impulse 600
1 Espresso
N° Impulse 150
1 Kaffee
N° Impulse 300
Heizung
Parameter K1
Heizung
Parameter K2
Sensorabgl.
Temp. Normal
°C
Temp. Hoch
°C
Temp. 1° Kaffee
°C
Temp. Dampf
°C
Temp. Erhöhung K
°C
Alumin.
Diag.
600
600
X
X
Kunde.
Prog.
X
200
200
X
350
350
X
X
8
7
X
X
30
30
X
X
0
0
X
X
Funktion
Eingestellte Tassenfüllmenge in Impulsen der Wasserturbine.600 Impulse sind ca.
200 ml
Eingestellte Tassenfüllmenge in Impulsen der Wasserturbine.600 Impulse sind ca.
200 ml
Eingestellte Tassenfüllmenge in Impulsen der Wasserturbine.600 Impulse sind ca.
200 ml
Steilheit der Heizungskennlinie
> nicht ändern sonst Temp.probleme !
Heizungsansteuerung ( Impulse )
> nicht ändern sonst Temp.probleme !
Regelwert für den Temperatursensor
> nicht ändern sonst Temp.probleme !
82
84
X
X
Die Normaltemperatur wird bei Bezug von mehreren Tassen in Folge
97
90
X
X
Wird ca. 6Min. kein Kaffee angewählt wird diese Temp. verwendet um das Abkühlen
der Bauteile zu kompensieren.
101
92
X
X
Diese Temperatur wird verwendet nach dem Einschalten der Maschine.
125
130
X
X
Dampftemperatur
0
10
X
X
Stellt die optimale Brühtemperatur sicher.
> nicht ändern sonst Temp.probleme !
X
Niveau
0-4
0-4
Pumpentakt
0
0
Vorbrühen
1
1
0
0
Vorbr.Pause
Zeit x 50ms
Vorbr.Pumpen.Kaf.
Zeit x 50ms
Vorbr.Pumpen.Esp.
Zeit x 50ms
X
X
X
X
Der Parameter wird nicht benötigt
X
Der Parameter wird nicht benötigt
X
Vorbrühen Ein/Aus/Lang
X
Der Parameter wird nicht benötigt
0
0
X
Der Parameter wird nicht benötigt
0
0
X
Der Parameter wird nicht benötigt
Spülen
1
1
X
X
Vormahlen
0
0
X
X
X
3
3
X
X
Satzstop
30
30
X
X
Total Kaffee
Turbofaktor
Wasser Entkalk. Durchfl.
l/h
Wasser Entkalk.
Pumpenreg.
nv
Der Parameter wird nicht benötigt
Vormahlen für den nächsten Bezug
Satzzähler
Total Wasser
ml
Wasser entkalk.
ml
Wasserreserve Zähler
N° Impulse
Wasserreserve Stop
N° Impulse
Heißwasser Durchfl.
l/h
Heißwasser
Pumpenreg.
Aufwärtszähler, zeigt den momentanen Zählerstand an
Anzeige „Satzbeh. Leeren“ wird Aktiv.
xxxx
xxxx
nv
nv
Kaffeebezüge, die über das Gerät bezogen wurde.
xxxx
xxxx
nv
nv
Gesamtwassermenge, die über das Gerät bezogen wurde.
xxxx
xxxx
X
X
Wassermenge, die seit dem letzten Entkalken bezogen wurde.
0
0
X
X
1000
1000
X
X
16
20
X
X
Förderleistung der Pumpe
61500
61500
X
X
Regelfaktor für die eingestellte Pumpenleistung – wird von der Maschine geregelt
100
100
X
X
Der Parameter wird nicht benötigt
8
8
X
X
Förderleistung der Pumpe beim Entkalken
X
Regelfaktor für die eingestellte Pumpenleistung beim Entkalken – wird von der
Maschine geregelt
Restmenge des noch zur Verfügung stehenden Wassers bis „Wasser Leer“ (600 sind
ca. 200 ml)
Restmenge des zur Verfügung stehenden Wassers bis „Wasser Leer“ (600 sind ca.
200 ml)
63000
63000
X
Sprache
Deutsch
Deutsch
X
X
X
Wasserhärte
2
2
X
X
X
Maschinenstatus
32
32
X
X
X
Betriebszustand der Maschine.
0
0
X
X
Der Parameter wird nicht benötigt
3
3
X
X
0
0
Timer
Minuten
Timer
Stunden
RTC ON
Minuten
RTC ON
Stunden
RTC OFF
Minuten
RTC OFF
Stunden
Prod. Datum
Tag 8
Prod. Datum
Monat 10
Prod. Datum
Jahr 2001
Serv. Datum
Tag 10
Serv. Datum
Monat 11
Serv. Datum
Jahr 2001
•
•
•
•
Edelstahl
Diag.
Kunde.
Prog.
nv
Der Parameter wird nicht benötigt
Der Parameter wird nicht benötigt
0
0
Der Parameter wird nicht benötigt
0
0
Der Parameter wird nicht benötigt
0
0
Der Parameter wird nicht benötigt
nv
nv
Produktionsdatum
nv
nv
Produktionsdatum
nv
nv
Produktionsdatum
Servicedatum
Servicedatum
Servicedatum
=
=
=
=
Werte bei Geräten mit Display im Diagnosemenü.
Vom Endverbraucher veränderbare Werte.
Werte die über das Programmiergerät verändert werden können.
Nicht veränderbare Werte
Saeco Handelsgesellschaft mbH · Hermann-Laur-Str. 4 · 78253 Eigeltingen
Telefon 07774/505-100 · Fax 07774/505-297
Geschäftsführer Markus J.M.Bihler · Handelsregister HRB 221
email: info@saeco.de · homepage: www.saeco.de
Seite 10
_______________________________________________________________________
4.3
Einstellparameter Magic Comfort +
Maschinen Parameter
Edelstahl
Alumin.
Diag.
1 Kaffee Lang
N° Impulse
600
600
X
Kunde.
Prog.
X
Funktion
Eingestellte Tassenfüllmenge in Impulsen der Wasserturbine.600 Impulse sind ca. 200 ml
1 Espresso
N° Impulse
200
200
X
X
Eingestellte Tassenfüllmenge in Impulsen der Wasserturbine.600 Impulse sind ca. 200 ml
1 Kaffee
N° Impulse
350
350
X
X
Eingestellte Tassenfüllmenge in Impulsen der Wasserturbine.600 Impulse sind ca. 200 ml
Heißwasser
N° Impulse
350
350
X
Cappuccino
Sekunden
20
20
X
Eingestellte Tassenfüllmenge in Impulsen der Wasserturbine.600 Impulse sind ca. 200 ml
X
Der Parameter ist nicht realisiert
Heizung
Parameter K1
8
7
X
X
Steilheit der Heizungskennlinie
> nicht ändern sonst Temp.probleme !
Heizung
Parameter K2
35
30
X
X
Heizungsansteuerung ( Impulse )
> nicht ändern sonst Temp.probleme !
Sensorabgl.
96
96
X
X
Regelwert für den Temperatursensor
> nicht ändern sonst Temp.probleme !
Temp. Normal
°C
82
84
X
X
Die Normaltemperatur wird bei Bezug von mehreren Tassen in Folge
Temp. Hoch
°C
94
90
X
X
Wird ca. 6Min. kein Kaffee angewählt wird diese Temp. verwendet um das Abkühlen der
Bauteile zu kompensieren.
Diese Temperatur wird verwendet nach dem Einschalten der Maschine.
Temp. 1° Kaffee
°C
100
92
X
X
Temp. Dampf
°C
115
110
X
X
Dampftemperatur
Temp. Erhöhung K
°C
0
10
X
X
Stellt die optimale Brühtemperatur sicher.
> nicht ändern sonst Temp.probleme !
Temp. Erhöhung D
°C
15
15
X
X
Stellt die optimale Brühtemperatur sicher.
> nicht ändern sonst Temp.probleme !
2
2
X
X
X
Temperatureinstellung ( in 4 Stufen ) ca. 2°C je Stufe
2
2
X
X
X
Temperatureinstellung ( in 4 Stufen ) ca. 2°C je Stufe
2
2
X
X
X
Temperatureinstellung ( in 4 Stufen ) ca. 2°C je Stufe
1
1
X
X
Vorbrühen Ein/Aus/Lang
Temp.Niveau
Kaffee L.
Temp.Niveau
Espresso
Temp.Niveau
Kaffee
Vorbrühen
Spülen
1
1
X
Spülvorgang nach dem Einschalten
Vormahlen
0
0
X
Vormahlen für den nächsten Bezug
Satzzähler
3
3
X
X
Satzstop
30
30
X
X
Total Zyklen
Kaffee L..
0
0
X
Der Parameter ist nicht realisiert
Total Zyklen
Espresso
0
0
X
Der Parameter ist nicht realisiert
Total Zyklen
Kaffee
0
0
X
Der Parameter ist nicht realisiert
Total Zyklen
Heißwasser
0
0
X
Der Parameter ist nicht realisiert
nv
Aufwärtszähler, zeigt den momentanen Zählerstand an
Anzeige „Satzbeh. Leeren“ wird Aktiv.
Total Kaffee
xxxx
xxxx
nv
nv
Kaffeebezüge, die über das Gerät bezogen wurde.
Total Wasser S1
ml
xxxx
xxxx
nv
nv
Gesamtwassermenge, die über das Kaffee/Heißwassersystem bezogen wurde.
Total Wasser S2
ml
xxxx
xxxx
nv
nv
Gesamtwassermenge, die über das Dampfsystem bezogen wurde.
Wasser entkalk. S1
ml
xxxx
xxxx
X
X
Wassermenge, die seit dem letzten Entkalken über das Kaffee/Heißwassersystem bezogen
wurde.
Wasser entkalk. S2
ml
xxxx
xxxx
X
X
Wassermenge, die seit dem letzten Entkalken über das Dampfsystem bezogen wurde.
Wasserreserve Zähler
N° Impulse
0
0
X
X
Restmenge des noch zur Verfügung stehenden Wassers bis „Wasser Leer“ (600 sind ca. 200
ml)
Wasserreserve Stop
N° Impulse
1000
1000
X
X
Restmenge des zur Verfügung stehenden Wassers bis „Wasser Leer“ (600 sind ca. 200 ml)
Heißwasser Durchfl.
l/h
18
20
X
X
Förderleistung der Pumpe
Heißwasser
Pumpenreg.
61500
61500
X
X
Regelfaktor für die eingestellte Pumpenleistung – wird von der Maschine geregelt
Der Parameter ist nicht realisiert
Turbofaktor
100
100
X
X
Pumpentakt
Dampf
35
35
X
X
Taktung der Heizung bei Dampfbezug
Pumpentakt
Cappuccino
35
35
X
X
Der Parameter ist nicht realisiert
Zähler Sperrung
0
0
X
Der Parameter ist nicht realisiert
Zähler Zyklen
0
0
X
Der Parameter ist nicht realisiert
Sprache
Deutsch
Deutsch
X
X
X
Wasserhärte
2
2
X
X
X
Maschinenstatus
32
32
X
X
X
Betriebszustand der Maschine.
Timer
Minuten
0
0
X
X
Der Parameter wird nicht benötigt
Timer
Stunden
3
3
X
X
Der Parameter wird nicht benötigt
Prod. Datum
Tag 8
nv
nv
Produktionsdatum
Prod. Datum
Monat 10
nv
nv
Produktionsdatum
Prod. Datum
Jahr 2001
nv
nv
Produktionsdatum
Serv. Datum
Tag 10
Servicedatum
Serv. Datum
Monat 11
Servicedatum
Serv. Datum
Jahr 2001
Servicedatum
Saeco Handelsgesellschaft mbH · Hermann-Laur-Str. 4 · 78253 Eigeltingen
Telefon 07774/505-100 · Fax 07774/505-297
Geschäftsführer Markus J.M.Bihler · Handelsregister HRB 221
email: info@saeco.de · homepage: www.saeco.de
Seite 11
_______________________________________________________________________
5.
Royal Serie
5.1
Einstellparameter Royal Digital / Redesign
Maschinen Parameter
1 Kaffee Lang
N° Impulse 600
1 Espresso
N° Impulse 150
1 Kaffee
N° Impulse 300
Heizung
Parameter K1
Heizung
Parameter K2
Sensorabgl.
Temp. Normal
°C
Temp. Hoch
°C
Temp. 1° Kaffee
°C
Temp. Dampf
°C
Temp. Erhöhung K
°C
Alumin.
Diag.
600
600
X
X
200
200
X
X
350
350
X
X
8
7
X
X
30
30
X
X
0
0
X
X
94
84
X
X
Die Normaltemperatur wird bei Bezug von mehreren Tassen in Folge
106
90
X
X
Wird ca. 6Min. kein Kaffee angewählt wird diese Temp. verwendet um das Abkühlen
der Bauteile zu kompensieren.
112
92
X
X
Diese Temperatur wird verwendet nach dem Einschalten der Maschine.
128
130
X
X
Dampftemperatur
X
Stellt die optimale Brühtemperatur sicher.
> nicht ändern sonst Temp.probleme !
0
10
X
Niveau
0-4
0-4
X
Pumpentakt
0
0
Vorbrühen
1
1
0
0
0
Kunde.
Funktion
Eingestellte Tassenfüllmenge in Impulsen der Wasserturbine.600 Impulse sind ca.
200 ml
Eingestellte Tassenfüllmenge in Impulsen der Wasserturbine.600 Impulse sind ca.
200 ml
Eingestellte Tassenfüllmenge in Impulsen der Wasserturbine.600 Impulse sind ca.
200 ml
Steilheit der Heizungskennlinie
> nicht ändern sonst Temp.probleme !
Heizungsansteuerung ( Impulse )
> nicht ändern sonst Temp.probleme !
Regelwert für den Temperatursensor
> nicht ändern sonst Temp.probleme !
X
Der Parameter wird nicht benötigt
Der Parameter wird nicht benötigt
X
Vorbrühen Ein/Aus/Lang
X
Der Parameter wird nicht benötigt
0
X
Der Parameter wird nicht benötigt
0
0
X
Der Parameter wird nicht benötigt
Spülen
1
1
X
X
Vormahlen
0
0
X
X
Satzzähler
3
3
X
X
X
Prog.
X
Vorbr.Pause
Zeit x 50ms
Vorbr.Pumpen.Kaf.
Zeit x 50ms
Vorbr.Pumpen.Esp.
Zeit x 50ms
X
X
Der Parameter wird nicht benötigt
Vormahlen für den nächsten Bezug
X
Satzstop
30
30
X
xxxx
xxxx
nv
xxxx
xxxx
xxxx
0
1000
1000
X
X
14
20
X
X
Förderleistung der Pumpe
61500
61500
X
X
Regelfaktor für die eingestellte Pumpenleistung – wird von der Maschine geregelt
100
100
X
X
Der Parameter wird nicht benötigt
8
8
X
X
Förderleistung der Pumpe beim Entkalken
63000
63000
X
X
Regelfaktor für die eingestellte Pumpenleistung beim Entkalken – wird von der
Maschine geregelt
Turbofaktor
Wasser Entkalk. Durchfl.
l/h
Wasser Entkalk.
Pumpenreg.
X
Aufwärtszähler, zeigt den momentanen Zählerstand an
Anzeige „Satzbeh. Leeren“ wird Aktiv.
Total Kaffee
Total Wasser
ml
Wasser entkalk.
ml
Wasserreserve Zähler
N° Impulse
Wasserreserve Stop
N° Impulse
Heißwasser Durchfl.
l/h
Heißwasser
Pumpenreg.
nv
nv
Kaffeebezüge, die über das Gerät bezogen wurde.
nv
nv
Gesamtwassermenge, die über das Gerät bezogen wurde.
xxxx
X
X
Wassermenge, die seit dem letzten Entkalken bezogen wurde.
0
X
X
Restmenge des noch zur Verfügung stehenden Wassers bis „Wasser Leer“ (600 sind
ca. 200 ml)
Restmenge des zur Verfügung stehenden Wassers bis „Wasser Leer“ (600 sind ca.
200 ml)
Sprache
Deutsch
Deutsch
X
X
Wasserhärte
2
2
X
X
X
Maschinenstatus
32
32
X
X
X
Betriebszustand der Maschine.
0
0
X
X
Der Parameter wird nicht benötigt
3
3
X
X
0
0
Timer
Minuten
Timer
Stunden
RTC ON
Minuten
RTC ON
Stunden
RTC OFF
Minuten
RTC OFF
Stunden
Prod. Datum
Tag 8
Prod. Datum
Monat 10
Prod. Datum
Jahr 2001
Serv. Datum
Tag 10
Serv. Datum
Monat 11
Serv. Datum
Jahr 2001
•
•
•
•
Edelstahl
Diag.
Kunde.
Prog.
nv
X
Der Parameter wird nicht benötigt
Der Parameter wird nicht benötigt
0
0
Der Parameter wird nicht benötigt
0
0
Der Parameter wird nicht benötigt
0
0
Der Parameter wird nicht benötigt
nv
nv
Produktionsdatum
nv
nv
Produktionsdatum
nv
nv
Produktionsdatum
Servicedatum
Servicedatum
Servicedatum
=
=
=
=
Werte bei Geräten mit Display im Diagnosemenü.
Vom Endverbraucher veränderbare Werte.
Werte die über das Programmiergerät verändert werden können.
Nicht veränderbare Werte
Saeco Handelsgesellschaft mbH · Hermann-Laur-Str. 4 · 78253 Eigeltingen
Telefon 07774/505-100 · Fax 07774/505-297
Geschäftsführer Markus J.M.Bihler · Handelsregister HRB 221
email: info@saeco.de · homepage: www.saeco.de
Seite 12
_______________________________________________________________________
5.2
Einstellparameter Royal Digital +
Maschinen Parameter
Edelstahl
Alumin.
Diag.
1 Kaffee Lang
N° Impulse
600
600
X
Kunde.
Prog.
X
Funktion
Eingestellte Tassenfüllmenge in Impulsen der Wasserturbine.600 Impulse sind ca. 200 ml
1 Espresso
N° Impulse
200
200
X
X
Eingestellte Tassenfüllmenge in Impulsen der Wasserturbine.600 Impulse sind ca. 200 ml
1 Kaffee
N° Impulse
350
350
X
X
Eingestellte Tassenfüllmenge in Impulsen der Wasserturbine.600 Impulse sind ca. 200 ml
Heißwasser
N° Impulse
350
350
X
Cappuccino
Sekunden
20
20
X
Eingestellte Tassenfüllmenge in Impulsen der Wasserturbine.600 Impulse sind ca. 200 ml
X
Der Parameter ist nicht realisiert
Heizung
Parameter K1
8
7
X
X
Steilheit der Heizungskennlinie
> nicht ändern sonst Temp.probleme !
Heizung
Parameter K2
30
30
X
X
Heizungsansteuerung ( Impulse )
> nicht ändern sonst Temp.probleme !
Sensorabgl.
96
96
X
X
Regelwert für den Temperatursensor
> nicht ändern sonst Temp.probleme !
Temp. Normal
°C
92
84
X
X
Die Normaltemperatur wird bei Bezug von mehreren Tassen in Folge
Temp. Hoch
°C
108
90
X
X
Wird ca. 6Min. kein Kaffee angewählt wird diese Temp. verwendet um das Abkühlen der
Bauteile zu kompensieren.
Diese Temperatur wird verwendet nach dem Einschalten der Maschine.
Temp. 1° Kaffee
°C
112
92
X
X
Temp. Dampf
°C
118
110
X
X
Dampftemperatur
Temp. Erhöhung K
°C
0
10
X
X
Stellt die optimale Brühtemperatur sicher.
> nicht ändern sonst Temp.probleme !
Temp. Erhöhung D
°C
15
15
X
X
Stellt die optimale Brühtemperatur sicher.
> nicht ändern sonst Temp.probleme !
2
2
X
X
X
Temperatureinstellung ( in 4 Stufen ) ca. 2°C je Stufe
2
2
X
X
X
Temperatureinstellung ( in 4 Stufen ) ca. 2°C je Stufe
2
2
X
X
X
Temperatureinstellung ( in 4 Stufen ) ca. 2°C je Stufe
1
1
X
X
Vorbrühen Ein/Aus/Lang
Temp.Niveau
Kaffee L.
Temp.Niveau
Espresso
Temp.Niveau
Kaffee
Vorbrühen
Spülen
1
1
X
Spülvorgang nach dem Einschalten
Vormahlen
0
0
X
Vormahlen für den nächsten Bezug
Satzzähler
3
3
X
X
Satzstop
30
30
X
X
Total Zyklen
Kaffee L..
0
0
X
Der Parameter ist nicht realisiert
Total Zyklen
Espresso
0
0
X
Der Parameter ist nicht realisiert
Total Zyklen
Kaffee
0
0
X
Der Parameter ist nicht realisiert
Total Zyklen
Heißwasser
0
0
X
Der Parameter ist nicht realisiert
nv
Aufwärtszähler, zeigt den momentanen Zählerstand an
Anzeige „Satzbeh. Leeren“ wird Aktiv.
Total Kaffee
xxxx
xxxx
nv
nv
Kaffeebezüge, die über das Gerät bezogen wurde.
Total Wasser S1
ml
xxxx
xxxx
nv
nv
Gesamtwassermenge, die über das Kaffee/Heißwassersystem bezogen wurde.
Total Wasser S2
ml
xxxx
xxxx
nv
nv
Gesamtwassermenge, die über das Dampfsystem bezogen wurde.
Wasser entkalk. S1
ml
xxxx
xxxx
X
X
Wassermenge, die seit dem letzten Entkalken über das Kaffee/Heißwassersystem bezogen
wurde.
Wasser entkalk. S2
ml
xxxx
xxxx
X
X
Wassermenge, die seit dem letzten Entkalken über das Dampfsystem bezogen wurde.
Wasserreserve Zähler
N° Impulse
0
0
X
X
Restmenge des noch zur Verfügung stehenden Wassers bis „Wasser Leer“ (600 sind ca. 200
ml)
Wasserreserve Stop
N° Impulse
1000
1000
X
X
Restmenge des zur Verfügung stehenden Wassers bis „Wasser Leer“ (600 sind ca. 200 ml)
Heißwasser Durchfl.
l/h
18
20
X
X
Förderleistung der Pumpe
Heißwasser
Pumpenreg.
61500
61500
X
X
Regelfaktor für die eingestellte Pumpenleistung – wird von der Maschine geregelt
Der Parameter ist nicht realisiert
Turbofaktor
100
100
X
X
Pumpentakt
Dampf
35
35
X
X
Taktung der Heizung bei Dampfbezug
Pumpentakt
Cappuccino
35
35
X
X
Der Parameter ist nicht realisiert
Zähler Sperrung
0
0
X
Der Parameter ist nicht realisiert
Zähler Zyklen
0
0
X
Der Parameter ist nicht realisiert
Sprache
Deutsch
Deutsch
X
X
X
Wasserhärte
2
2
X
X
X
Maschinenstatus
32
32
X
X
X
Betriebszustand der Maschine.
Timer
Minuten
0
0
X
X
Der Parameter wird nicht benötigt
Timer
Stunden
3
3
X
X
Der Parameter wird nicht benötigt
Prod. Datum
Tag 8
nv
nv
Produktionsdatum
Prod. Datum
Monat 10
nv
nv
Produktionsdatum
Prod. Datum
Jahr 2001
nv
nv
Produktionsdatum
Serv. Datum
Tag 10
Servicedatum
Serv. Datum
Monat 11
Servicedatum
Serv. Datum
Jahr 2001
Servicedatum
Saeco Handelsgesellschaft mbH · Hermann-Laur-Str. 4 · 78253 Eigeltingen
Telefon 07774/505-100 · Fax 07774/505-297
Geschäftsführer Markus J.M.Bihler · Handelsregister HRB 221
email: info@saeco.de · homepage: www.saeco.de
Seite 13
_______________________________________________________________________
5.3
Einstellparameter Royal Professional
Maschinen Parameter
Edelstahl
Alumin.
Diag.
1 Kaffee Lang
N° Impulse
600
600
X
Kunde.
Prog.
X
Funktion
Eingestellte Tassenfüllmenge in Impulsen der Wasserturbine.600 Impulse sind ca. 200 ml
1 Espresso
N° Impulse
200
200
X
X
Eingestellte Tassenfüllmenge in Impulsen der Wasserturbine.600 Impulse sind ca. 200 ml
1 Kaffee
N° Impulse
350
350
X
X
Eingestellte Tassenfüllmenge in Impulsen der Wasserturbine.600 Impulse sind ca. 200 ml
Heißwasser
N° Impulse
350
350
X
X
Eingestellte Tassenfüllmenge in Impulsen der Wasserturbine.600 Impulse sind ca. 200 ml
Cappuccino
Sekunden
10
10
Heizung
Parameter K1
8
7
Heizung
Parameter K2
30
Sensorabgl.
96
X
Aufschäumzeit über Cappumore
X
X
Steilheit der Heizungskennlinie
> nicht ändern sonst Temp.probleme !
30
X
X
Heizungsansteuerung ( Impulse )
> nicht ändern sonst Temp.probleme !
96
X
X
Regelwert für den Temperatursensor
> nicht ändern sonst Temp.probleme !
Temp. Normal
°C
90
84
X
X
Die Normaltemperatur wird bei Bezug von mehreren Tassen in Folge
Temp. Hoch
°C
106
90
X
X
Wird ca. 6Min. kein Kaffee angewählt wird diese Temp. verwendet um das Abkühlen der
Bauteile zu kompensieren.
Diese Temperatur wird verwendet nach dem Einschalten der Maschine.
Temp. 1° Kaffee
°C
112
92
X
X
Temp. Dampf
°C
118
110
X
X
Dampftemperatur
Temp. Erhöhung K
°C
0
10
X
X
Stellt die optimale Brühtemperatur sicher.
> nicht ändern sonst Temp.probleme !
Temp. Erhöhung D
°C
15
15
X
X
Stellt die optimale Brühtemperatur sicher.
> nicht ändern sonst Temp.probleme !
2
2
X
X
X
Temperatureinstellung ( in 4 Stufen ) ca. 2°C je Stufe
2
2
X
X
X
Temperatureinstellung ( in 4 Stufen ) ca. 2°C je Stufe
2
2
X
X
X
Temperatureinstellung ( in 4 Stufen ) ca. 2°C je Stufe
1
1
X
X
Vorbrühen Ein/Aus/Lang
Temp.Niveau
Kaffee L.
Temp.Niveau
Espresso
Temp.Niveau
Kaffee
Vorbrühen
Spülen
1
1
X
Spülvorgang nach dem Einschalten
Vormahlen
0
0
X
Vormahlen für den nächsten Bezug
Satzzähler
3
3
X
X
Satzstop
30
30
X
X
Aufwärtszähler, zeigt den momentanen Zählerstand an
Total Zyklen
Kaffee L..
0
0
X
X
Zähler über das Vendingmenü
Total Zyklen
Espresso
0
0
X
X
Zähler über das Vendingmenü
Total Zyklen
Kaffee
0
0
X
X
Zähler über das Vendingmenü
Total Zyklen
Heißwasser
0
0
X
X
Zähler über das Vendingmenü
Total Kaffee
xxxx
xxxx
nv
nv
nv
Kaffeebezüge, die über das Gerät bezogen wurde.
Total Wasser S1
ml
xxxx
xxxx
nv
nv
Gesamtwassermenge, die über das Kaffee/Heißwassersystem bezogen wurde.
Total Wasser S2
ml
xxxx
xxxx
nv
nv
Gesamtwassermenge, die über das Dampfsystem bezogen wurde.
Wasser entkalk. S1
ml
xxxx
xxxx
X
X
Wassermenge, die seit dem letzten Entkalken über das Kaffee/Heißwassersystem bezogen
wurde.
Anzeige „Satzbeh. Leeren“ wird Aktiv.
Wasser entkalk. S2
ml
xxxx
xxxx
X
X
Wassermenge, die seit dem letzten Entkalken über das Dampfsystem bezogen wurde.
Wasserreserve Zähler
N° Impulse
0
0
X
X
Restmenge des noch zur Verfügung stehenden Wassers bis „Wasser Leer“ (600 sind ca. 200
ml)
Wasserreserve Stop
N° Impulse
1000
1000
X
X
Restmenge des zur Verfügung stehenden Wassers bis „Wasser Leer“ (600 sind ca. 200 ml)
Heißwasser Durchfl.
l/h
18
20
X
X
Förderleistung der Pumpe
Heißwasser
Pumpenreg.
61500
61500
X
X
Regelfaktor für die eingestellte Pumpenleistung – wird von der Maschine geregelt
Turbofaktor
100
100
X
X
Der Parameter ist nicht realisiert
Pumpentakt
Dampf
35
35
X
X
Taktung der Heizung bei Dampfbezug
Pumpentakt
Cappuccino
35
35
X
X
Taktung der Heizung bei Cappuccinobezug
Zähler Sperrung
0
0
X
Sperrung über Vendingmenü
Zähler Zyklen
0
0
X
Zähler – Sperrung über Vendingmenü
Sprache
Deutsch
Deutsch
X
X
X
Wasserhärte
2
2
X
X
X
Maschinenstatus
32
32
X
X
X
Betriebszustand der Maschine.
Timer
Minuten
0
0
X
X
Der Parameter wird nicht benötigt
Timer
Stunden
3
3
X
X
Der Parameter wird nicht benötigt
Prod. Datum
Tag 8
nv
nv
Produktionsdatum
Prod. Datum
Monat 10
nv
nv
Produktionsdatum
Prod. Datum
Jahr 2001
nv
nv
Produktionsdatum
Serv. Datum
Tag 10
Servicedatum
Serv. Datum
Monat 11
Servicedatum
Serv. Datum
Jahr 2001
Servicedatum
Saeco Handelsgesellschaft mbH · Hermann-Laur-Str. 4 · 78253 Eigeltingen
Telefon 07774/505-100 · Fax 07774/505-297
Geschäftsführer Markus J.M.Bihler · Handelsregister HRB 221
email: info@saeco.de · homepage: www.saeco.de
Seite 14
_______________________________________________________________________
5.4
Einstellparameter Royal Cappuccino Redesign ( mit Rohrheizung )
Maschinen Parameter
Edelstahl
Alumin.
Diag.
1 Kaffee Lang
N° Impulse
600
600
X
Kunde.
Prog.
X
Funktion
Eingestellte Tassenfüllmenge in Impulsen der Wasserturbine.600 Impulse sind ca. 200 ml
1 Espresso
N° Impulse
200
200
X
X
Eingestellte Tassenfüllmenge in Impulsen der Wasserturbine.600 Impulse sind ca. 200 ml
1 Kaffee
N° Impulse
350
350
X
X
Eingestellte Tassenfüllmenge in Impulsen der Wasserturbine.600 Impulse sind ca. 200 ml
Heißwasser
N° Impulse
350
350
X
X
Eingestellte Tassenfüllmenge in Impulsen der Wasserturbine.600 Impulse sind ca. 200 ml
Cappuccino
Sekunden
10
10
Heizung
Parameter K1
8
7
Heizung
Parameter K2
30
Sensorabgl.
96
X
Aufschäumzeit über Cappumore
X
X
Steilheit der Heizungskennlinie
> nicht ändern sonst Temp.probleme !
40
X
X
Heizungsansteuerung ( Impulse )
> nicht ändern sonst Temp.probleme !
96
X
X
Regelwert für den Temperatursensor
> nicht ändern sonst Temp.probleme !
Temp. Normal
°C
92
90
X
X
Die Normaltemperatur wird bei Bezug von mehreren Tassen in Folge
Temp. Hoch
°C
108
98
X
X
Wird ca. 6Min. kein Kaffee angewählt wird diese Temp. verwendet um das Abkühlen der
Bauteile zu kompensieren.
Diese Temperatur wird verwendet nach dem Einschalten der Maschine.
Temp. 1° Kaffee
°C
112
100
X
X
Temp. Dampf
°C
110
110
X
X
Dampftemperatur
Temp. Erhöhung K
°C
0
7
X
X
Stellt die optimale Brühtemperatur sicher.
> nicht ändern sonst Temp.probleme !
Temp. Erhöhung D
°C
15
15
X
X
Stellt die optimale Brühtemperatur sicher.
> nicht ändern sonst Temp.probleme !
2
2
X
X
X
Temperatureinstellung ( in 4 Stufen ) ca. 2°C je Stufe
2
2
X
X
X
Temperatureinstellung ( in 4 Stufen ) ca. 2°C je Stufe
2
2
X
X
X
Temperatureinstellung ( in 4 Stufen ) ca. 2°C je Stufe
1
1
X
X
Vorbrühen Ein/Aus/Lang
Temp.Niveau
Kaffee L.
Temp.Niveau
Espresso
Temp.Niveau
Kaffee
Vorbrühen
Spülen
1
1
X
Spülvorgang nach dem Einschalten
Vormahlen
0
0
X
Vormahlen für den nächsten Bezug
Satzzähler
3
3
X
X
Satzstop
30
30
X
X
Aufwärtszähler, zeigt den momentanen Zählerstand an
Total Zyklen
Kaffee L..
0
0
X
X
Zähler über das Vendingmenü
Total Zyklen
Espresso
0
0
X
X
Zähler über das Vendingmenü
Total Zyklen
Kaffee
0
0
X
X
Zähler über das Vendingmenü
Total Zyklen
Heißwasser
0
0
X
X
Zähler über das Vendingmenü
Total Kaffee
xxxx
xxxx
nv
nv
nv
Kaffeebezüge, die über das Gerät bezogen wurde.
Total Wasser S1
ml
xxxx
xxxx
nv
nv
Gesamtwassermenge, die über das Kaffee/Heißwassersystem bezogen wurde.
Total Wasser S2
ml
xxxx
xxxx
nv
nv
Gesamtwassermenge, die über das Dampfsystem bezogen wurde.
Wasser entkalk. S1
ml
xxxx
xxxx
X
X
Wassermenge, die seit dem letzten Entkalken über das Kaffee/Heißwassersystem bezogen
wurde.
Anzeige „Satzbeh. Leeren“ wird Aktiv.
Wasser entkalk. S2
ml
xxxx
xxxx
X
X
Wassermenge, die seit dem letzten Entkalken über das Dampfsystem bezogen wurde.
Wasserreserve Zähler
N° Impulse
0
0
X
X
Restmenge des noch zur Verfügung stehenden Wassers bis „Wasser Leer“ (600 sind ca. 200
ml)
Wasserreserve Stop
N° Impulse
1000
1000
X
X
Restmenge des zur Verfügung stehenden Wassers bis „Wasser Leer“ (600 sind ca. 200 ml)
Heißwasser Durchfl.
l/h
18
20
X
X
Förderleistung der Pumpe
Heißwasser
Pumpenreg.
61500
61500
X
X
Regelfaktor für die eingestellte Pumpenleistung – wird von der Maschine geregelt
Turbofaktor
100
100
X
X
Der Parameter ist nicht realisiert
Pumpentakt
Dampf
35
35
X
X
Taktung der Heizung bei Dampfbezug
Pumpentakt
Cappuccino
35
35
X
X
Taktung der Heizung bei Cappuccinobezug
Zähler Sperrung
0
0
X
Sperrung über Vendingmenü
Zähler Zyklen
0
0
X
Zähler – Sperrung über Vendingmenü
Sprache
Deutsch
Deutsch
X
X
X
Wasserhärte
2
2
X
X
X
Maschinenstatus
32
32
X
X
X
Betriebszustand der Maschine.
Timer
Minuten
0
0
X
X
Der Parameter wird nicht benötigt
Timer
Stunden
3
3
X
X
Der Parameter wird nicht benötigt
Prod. Datum
Tag 8
nv
nv
Produktionsdatum
Prod. Datum
Monat 10
nv
nv
Produktionsdatum
Prod. Datum
Jahr 2001
nv
nv
Produktionsdatum
Serv. Datum
Tag 10
Servicedatum
Serv. Datum
Monat 11
Servicedatum
Serv. Datum
Jahr 2001
Servicedatum
Saeco Handelsgesellschaft mbH · Hermann-Laur-Str. 4 · 78253 Eigeltingen
Telefon 07774/505-100 · Fax 07774/505-297
Geschäftsführer Markus J.M.Bihler · Handelsregister HRB 221
email: info@saeco.de · homepage: www.saeco.de
Seite 15
_______________________________________________________________________
5.5
Einstellparameter Royal Office
Maschinen Parameter
Edelstahl
Alumin.
Diag.
Espresso
N° Impulse
200
200
X
X
Prog.
Funktion
Eingestellte Tassenfüllmenge in Impulsen der Wasserturbine.600 Impulse sind ca. 200 ml
Kaffee
N° Impulse
350
350
X
X
Eingestellte Tassenfüllmenge in Impulsen der Wasserturbine.600 Impulse sind ca. 200 ml
Heißwasser
N° Impulse
350
350
X
X
Eingestellte Tassenfüllmenge in Impulsen der Wasserturbine.600 Impulse sind ca. 200 ml
Heizung
Parameter K1
8
7
X
X
Steilheit der Heizungskennlinie
> nicht ändern sonst Temp.probleme !
Heizung
Parameter K2
30
40
X
X
Heizungsansteuerung ( Impulse )
> nicht ändern sonst Temp.probleme !
Sensorabgl.
96
96
X
X
Regelwert für den Temperatursensor
> nicht ändern sonst Temp.probleme !
Temp. Normal
°C
87
90
X
X
Die Normaltemperatur wird bei Bezug von mehreren Tassen in Folge
Temp. Hoch
°C
103
98
X
X
Wird ca. 6Min. kein Kaffee angewählt wird diese Temp. verwendet um das Abkühlen der
Bauteile zu kompensieren.
Temp. 1° Kaffee
°C
107
100
X
X
Diese Temperatur wird verwendet nach dem Einschalten der Maschine.
Temp. Erhöhung K
°C
0
7
X
X
Stellt die optimale Brühtemperatur sicher.
> nicht ändern sonst Temp.probleme !
2
2
X
X
X
Temperatureinstellung ( in 4 Stufen ) ca. 2°C je Stufe
2
2
X
X
X
Temperatureinstellung ( in 4 Stufen ) ca. 2°C je Stufe
Vorbrühen
1
1
X
X
X
Spülen
1
1
X
X
Vormahlen
0
0
Satzzähler
3
3
X
X
Aufwärtszähler, zeigt den momentanen Zählerstand an
Satzstop
30
30
X
X
Anzeige „Satzbeh. Leeren“ wird Aktiv.
Total Zyklen
Espresso
xxxx
xxxx
nv
nv
nv
Espressobezüge, die über das Gerät bezogen wurde.
Total Zyklen
Kaffee
xxxx
xxxx
nv
nv
nv
Kaffeebezüge, die über das Gerät bezogen wurde.
Total Zyklen
Heißwasser
xxxx
xxxx
nv
nv
nv
Heißwasserbezüge, die über das Gerät bezogen wurde.
Total Zyklen
Kaffee Pro.
xxxx
xxxx
nv
nv
nv
Gesamte Kaffeebezüge, die über das Gerät bezogen wurde.
Total Zyklen
Getränke
xxxx
xxxx
nv
nv
nv
Gesamte Getränkebezüge, die über das Gerät bezogen wurde.
Zähler Sperrung
0
0
X
Sperrung über Vendingmenü
Zähler Zyklen
0
0
X
Zähler – Sperrung über Vendingmenü
Preis
Espresso
0
0
X
X
X
Preiseinstellung für Espresso ( 0=Gratis, 1=kleiner Preis, 2=großer Preis )
Preis
Kaffee
0
0
X
X
X
Preiseinstellung für Kaffee ( 0=Gratis, 1=kleiner Preis, 2=großer Preis )
X
X
Temp.Niveau
Espresso
Temp.Niveau
Kaffee
•
•
•
•
Kunde.
Vorbrühen Ein 1 /Aus 0 / Lang 2
Spülvorgang nach dem Einschalten
X
Vormahlen für den nächsten Bezug
Preis
Heißwasser
0
0
Codeversuche
0
0
Total Wasser S1
ml
xxxx
xxxx
nv
nv
Gesamtwassermenge, die über das Dampfsystem bezogen wurde.
Wasser entkalk. S1
ml
xxxx
xxxx
X
X
Wassermenge, die seit dem letzten Entkalken über das Kaffee/Heißwassersystem bezogen
wurde.
X
Preiseinstellung für Heißwasser ( 0=Gratis, 1=kleiner Preis, 2=großer Preis )
X
Anzahl der Anwahl über PUC Code
Heißwasser Durchfl.
l/h
20
20
X
X
Förderleistung der Pumpe
Heißwasser
Pumpenreg.
61500
61500
X
X
Regelfaktor für die eingestellte Pumpenleistung – wird von der Maschine geregelt
Sprache
Deutsch
Deutsch
X
X
Wasserhärte
2
2
X
X
X
X
Maschinenstatus
32
32
X
X
X
Betriebszustand der Maschine.
Timer
Minuten
0
0
X
X
Der Parameter wird nicht benötigt
Timer
Stunden
3
3
X
X
Der Parameter wird nicht benötigt
Prod. Datum
Tag 8
nv
nv
Produktionsdatum
Prod. Datum
Monat 10
nv
nv
Produktionsdatum
Prod. Datum
Jahr 2001
nv
nv
Produktionsdatum
Serv. Datum
Tag 10
Servicedatum
Serv. Datum
Monat 11
Servicedatum
Serv. Datum
Jahr 2001
Servicedatum
Diag.
Kunde.
Prog.
nv
=
=
=
=
Werte bei Geräten mit Display im Diagnosemenü.
Vom Endverbraucher veränderbare Werte.
Werte die über das Programmiergerät verändert werden können.
Nicht veränderbare Werte
Saeco Handelsgesellschaft mbH · Hermann-Laur-Str. 4 · 78253 Eigeltingen
Telefon 07774/505-100 · Fax 07774/505-297
Geschäftsführer Markus J.M.Bihler · Handelsregister HRB 221
email: info@saeco.de · homepage: www.saeco.de
Seite 16
_______________________________________________________________________
5.6
Einstellparameter Royal Cappuccino / Professional (mit 2 gleichen Durchlauferhitzern)
Maschinen Parameter
Alumin.
Diag.
1 Kaffee Lang
N° Impulse
Edelstahl
600
X
Kunde.
Prog.
X
Funktion
1 Espresso
N° Impulse
200
X
X
Eingestellte Tassenfüllmenge in Impulsen der Wasserturbine.600 Impulse sind ca. 200 ml
1 Kaffee
N° Impulse
350
X
X
Eingestellte Tassenfüllmenge in Impulsen der Wasserturbine.600 Impulse sind ca. 200 ml
Heißwasser
N° Impulse
350
X
X
Eingestellte Tassenfüllmenge in Impulsen der Wasserturbine.600 Impulse sind ca. 200 ml
Cappuccino
Sekunden
10
Heizung
Parameter K1
7
Heizung
Parameter K2
Sensorabgl.
Eingestellte Tassenfüllmenge in Impulsen der Wasserturbine.600 Impulse sind ca. 200 ml
X
Aufschäumzeit über Cappumore
X
X
Steilheit der Heizungskennlinie
> nicht ändern sonst Temp.probleme !
40
X
X
Heizungsansteuerung ( Impulse )
> nicht ändern sonst Temp.probleme !
96
X
X
Regelwert für den Temperatursensor
> nicht ändern sonst Temp.probleme !
Temp. Normal
°C
90
X
X
Die Normaltemperatur wird bei Bezug von mehreren Tassen in Folge
Temp. Hoch
°C
98
X
X
Wird ca. 6Min. kein Kaffee angewählt wird diese Temp. verwendet um das Abkühlen der
Bauteile zu kompensieren.
Temp. 1° Kaffee
°C
100
X
X
Diese Temperatur wird verwendet nach dem Einschalten der Maschine.
Temp. Dampf
°C
110
X
X
Dampftemperatur
Temp. Erhöhung K
°C
7
X
X
Stellt die optimale Brühtemperatur sicher.
> nicht ändern sonst Temp.probleme !
Temp. Erhöhung D
°C
15
X
X
Stellt die optimale Brühtemperatur sicher.
> nicht ändern sonst Temp.probleme !
2
X
X
X
Temperatureinstellung ( in 4 Stufen ) ca. 2°C je Stufe
2
X
X
X
Temperatureinstellung ( in 4 Stufen ) ca. 2°C je Stufe
2
X
X
X
Temperatureinstellung ( in 4 Stufen ) ca. 2°C je Stufe
X
X
Vorbrühen Ein/Aus/Lang
Temp.Niveau
Kaffee L.
Temp.Niveau
Espresso
Temp.Niveau
Kaffee
Vorbrühen
1
Spülen
1
X
Spülvorgang nach dem Einschalten
Vormahlen
0
X
Vormahlen für den nächsten Bezug
Satzzähler
3
X
X
Aufwärtszähler, zeigt den momentanen Zählerstand an
Satzstop
30
X
X
Anzeige „Satzbeh. Leeren“ wird Aktiv.
Total Zyklen
Kaffee L..
0
X
X
Zähler über das Vendingmenü
Total Zyklen
Espresso
0
X
X
Zähler über das Vendingmenü
Total Zyklen
Kaffee
0
X
X
Zähler über das Vendingmenü
Total Zyklen
Heißwasser
0
X
X
Zähler über das Vendingmenü
Total Kaffee
xxxx
nv
nv
nv
Kaffeebezüge, die über das Gerät bezogen wurde.
Total Wasser S1
ml
xxxx
nv
nv
Gesamtwassermenge, die über das Kaffee/Heißwassersystem bezogen wurde.
Total Wasser S2
ml
xxxx
nv
nv
Gesamtwassermenge, die über das Dampfsystem bezogen wurde.
Wasser entkalk. S1
ml
xxxx
X
X
Wassermenge, die seit dem letzten Entkalken über das Kaffee/Heißwassersystem bezogen
wurde.
Wasser entkalk. S2
ml
xxxx
X
X
Wassermenge, die seit dem letzten Entkalken über das Dampfsystem bezogen wurde.
Wasserreserve Zähler
N° Impulse
0
X
X
Restmenge des noch zur Verfügung stehenden Wassers bis „Wasser Leer“ (600 sind ca. 200
ml)
Wasserreserve Stop
N° Impulse
1000
X
X
Restmenge des zur Verfügung stehenden Wassers bis „Wasser Leer“ (600 sind ca. 200 ml)
Heißwasser Durchfl.
l/h
20
X
X
Förderleistung der Pumpe
Heißwasser
Pumpenreg.
61500
X
X
Regelfaktor für die eingestellte Pumpenleistung – wird von der Maschine geregelt
Turbofaktor
100
X
X
Der Parameter ist nicht realisiert
Pumpentakt
Dampf
35
X
X
Taktung der Heizung bei Dampfbezug
Pumpentakt
Cappuccino
35
X
X
Taktung der Heizung bei Cappuccinobezug
Zähler Sperrung
0
X
Sperrung über Vendingmenü
Zähler Zyklen
0
X
Zähler – Sperrung über Vendingmenü
Sprache
Deutsch
X
X
X
Wasserhärte
2
X
X
X
Maschinenstatus
32
X
X
X
Betriebszustand der Maschine.
Timer
Minuten
0
X
X
Der Parameter wird nicht benötigt
Timer
Stunden
3
X
X
Der Parameter wird nicht benötigt
Prod. Datum
Tag 8
nv
nv
Produktionsdatum
Prod. Datum
Monat 10
nv
nv
Produktionsdatum
Prod. Datum
Jahr 2001
nv
nv
Produktionsdatum
Serv. Datum
Tag 10
Servicedatum
Serv. Datum
Monat 11
Servicedatum
Serv. Datum
Jahr 2001
Servicedatum
Saeco Handelsgesellschaft mbH · Hermann-Laur-Str. 4 · 78253 Eigeltingen
Telefon 07774/505-100 · Fax 07774/505-297
Geschäftsführer Markus J.M.Bihler · Handelsregister HRB 221
email: info@saeco.de · homepage: www.saeco.de
Seite 17
_______________________________________________________________________
6.
Wissenswertes
6.1
Jumper Steckkontakte
Incanto / Incanto Rapid Steam
Steckkontakt
JP20
Brücke
gesteckt
Funktion
Temperatursensorabgleich
JP22
gesteckt
Rapid Steam
JP22
nicht gesteckt ohne Rapid Steam
JP29
JP29
nicht gesteckt mit Edelstahldurchlauferhitzer
gesteckt
mit Aluminiumdurchlauferhitzer
Bemerkung
- 7 ( Pin1-2 )
> Standarteinstellung Deutschland
>als Brücke ersichtlich, bei CPU mit
Rapid Steam 181553258
> nur als Lötpunkte ersichtlich, bei
CPU ohne Rapid Steam 181550758
> Z.Z nur als Lötpunkte ersichtlich
> Z.Z.nur als Lötpunkte ersichtlich
Incanto Digital
Steckkontakt
JP20
Brücke
gesteckt
Funktion
Temperatursensorabgleich
JP16
JP16
gesteckt
mit Aluminiumdurchlauferhitzer
nicht gesteckt mit Edelstahldurchlauferhitzer
Bemerkung
- 7 ( Pin1-2 )
> Standarteinstellung Deutschland
Magic de Luxe neu / Magic Comfort neu / Magic Comfort + neu
Steckkontakt
JP12
Brücke
gesteckt
JP13
gesteckt
Funktion
Temperatursensorabgleich
Bemerkung
- 6 ( Pin2-3 )
> Standarteinstellung Deutschland
Temperatursensorabgleich
- 6 ( Pin2-3 )
für Dampfsystem Magic Comfort + > Standarteinstellung Deutschland
Royal Digital Redesign
Steckkontakt
alt
neu
JP15
Brücke
Funktion
Bemerkung
gesteckt
keine Funktion
JP16
JP16
gesteckt
Temperatursensorabgleich
JP17
gesteckt
nicht ändern
JP19
gesteckt
nicht ändern
- 6 ( Pin2-3 )
> Standarteinstellung Deutschland
- 6 ( Pin2-3 )
> Standarteinstellung Deutschland
nur Pin1
> Standarteinstellung Deutschland
nur Pin1
> Standarteinstellung Deutschland
Royal Digital + / Royal Professional Redesign
Steckkontakt
alt
neu
JP15
JP15
Brücke
Funktion
gesteckt
JP16
JP16
JP21
JP17
Temperatursensorabgleich
für Dampfsystem
gesteckt
Temperatursensorabgleich
für Kaffeesystem
nicht gesteckt Festwasseranschluss
JP22
JP22
JP18
JP18
JP19
nicht gesteckt Royal Digital +
gesteckt
Royal Professional
gesteckt
nicht ändern
JP20
JP20
nicht gesteckt mit Edelstahldurchlauferhitzer
gesteckt
mit Aluminiumdurchlauferhitzer
Bemerkung
- 6 ( Pin2-3 )
> Standarteinstellung Deutschland
- 6 ( Pin2-3 )
> Standarteinstellung Deutschland
Festwassergeräte werden
Deutschland nicht verkauft
nur Pin1
> Standarteinstellung Deutschland
Saeco Handelsgesellschaft mbH · Hermann-Laur-Str. 4 · 78253 Eigeltingen
Telefon 07774/505-100 · Fax 07774/505-297
Geschäftsführer Markus J.M.Bihler · Handelsregister HRB 221
email: info@saeco.de · homepage: www.saeco.de
Seite 18
_______________________________________________________________________
Royal Cappuccino
Steckkontakt
alt
neu
JP15
JP15
JP16
JP16
JP21
JP22
Brücke
Funktion
gesteckt
Temperatursensorabgleich
für Dampfsystem
gesteckt
Temperatursensorabgleich
für Kaffeesystem
nicht gesteckt Festwasseranschluss
JP19
nicht gesteckt Royal Cappuccino Standart
gesteckt
nicht ändern
JP20
JP20
nicht gesteckt mit Edelstahldurchlauferhitzer
gesteckt
mit Aluminiumdurchlauferhitzer
Bemerkung
- 6 ( Pin2-3 )
> Standarteinstellung Deutschland
- 6 ( Pin2-3 )
> Standarteinstellung Deutschland
Festwassergeräte werden
Deutschland nicht verkauft
nur Pin1
> Standarteinstellung Deutschland
Royal Office Upgrade
Steckkontakt
Brücke
alt
neu
JP18
JP25
JP26
JP27
JP28
>> noch keine Info erhalten
Funktion
Bemerkung
Royal Office (alte Ausführung)
>> keine Steckkontakte vorhanden
Saeco Handelsgesellschaft mbH · Hermann-Laur-Str. 4 · 78253 Eigeltingen
Telefon 07774/505-100 · Fax 07774/505-297
Geschäftsführer Markus J.M.Bihler · Handelsregister HRB 221
email: info@saeco.de · homepage: www.saeco.de
Seite 19
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
45
Dateigröße
279 KB
Tags
1/--Seiten
melden