close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Bedienungsanleitung PX Combi 800 - KRAMP

EinbettenHerunterladen
PX Combi 800
Programm Version: 800.07
PX Combi 800
Manual Version: DE 1.1
Bedienungsanleitung
PX Combi 800
System
Lykketronic PX Combi 800
Artikelnummer
Seriennummer
Installiert von
Installationsdatum
Seite 1
PX Combi 800
Programm Version: 800.07
PX Combi 800
Manual Version: DE 1.1
INHALTSVERZEICHNIS
1.
1.1
1.2
1.3
2.
ÜBERGEORDNETE BEDIENUNG .....................................................................................3
VERSCHIEDENE FUNKTIONEN UND DISPLAYANZEIGEN ..............................................................................................3
ÜBERSICHT VON DEM MONITOR .................................................................................................................................4
ERKLÄRUNG VON DEN BEDIENUNGSTASTEN ..............................................................................................................4
DURCHGANG VON FUNKTIONEN ................................................................................6
2.1 SPEZIFIKATION VON FUNKTIONEN UND GRENZWERTE......................................................................................................6
2.2 UMDREHUNGSZÄHLER UND ALARM (UMDREHUNGEN PRO MINUTE) – RPM1 UND RPM4 .................................................6
2.2.1
Anzeige von aktuellen Umdrehungszahl ........................................................................................................6
2.2.2
Programmierung von Alarmgrenzwerte ........................................................................................................7
2.2.3
Anschlieβung / Ausschlieβung von Audioalarm.............................................................................................8
2.3 ARBEITSZEIT/TOTALE ROTATIONSZEIT AUF RPM1 – RPM.H ..............................................................................................9
2.3.1
Anzeige von totaler Rotationszeit auf Rpm1 (Rpm.h) .........................................................................................9
2.3.2
Nullstellung von gesamter Rotationszeit auf Rpm1 (Rpm.h)...............................................................................9
2.4 CHRONOMETER/UHR ......................................................................................................................................................10
2.4.1
Anzeige von Chronometer/Uhr .........................................................................................................................10
2.4.2
Änderung von Chronometer/Uhr ......................................................................................................................10
3.
MONTAGE....................................................................................................................................................11
3.1 MONTAGE VON COMPUTER ............................................................................................................................................11
3.2 MONTAGE VON SENSOR FÜR ROTATIONSMESSUNG ........................................................................................................11
3.3 VERSCHIEDENE TYPEN VON SENSOREN ..........................................................................................................................12
3.4 MONTAGEDIAGRAMM .....................................................................................................................................................13
4. TECHNISCHE DATEN.........................................................................................................................15
5. BEMERKUNGEN........................................................................................................................................16
Seite 2
PX Combi 800
Programm Version: 800.07
PX Combi 800
Manual Version: DE 1.1
1. Übergeordnete Bedienung
Glückwunsch mit dem Kauf von Ihrem neuen PX Combi 800.
PX Combi 800 gibt Möglichkeit für bis zu 4 Rotationsüberwachungen, die es möglich machen den
Monitor in Verbindung mit fast jedem Landwirtschaftlichen Gerät zu benutzen.
Wenn der Monitor verwendet wird in Übereinstimmung mit den Richtlinien in dieser Anleitung wird es
ein nützliches und zuverlässiges Gerät sein in den nächsten vielen Jahren.
1.1 Verschiedene Funktionen und Displayanzeigen
Folgende Funktionen sind im Computer inbegriffen:
”Rpm1”
”Rpm2”
”Rpm3”
”Rpm4”
”Rpmh”
.
" "
”A on/off”
Programmierbarer Umdrehungszähler mit audio- und visuellem Alarm
(Umdrehungen pro Minute). Kann angeschlossen werden zu Motor
Umdrehungen vom Terminal des Generators oder verwendet mit Fühler für
Achse Umdrehungen
Programmierbarer Umdrehungszähler mit audio- und visuellem Alarm
(Umdrehungen pro Minute). Kann angeschlossen werden zu Motor
Umdrehungen vom Terminal des Generators oder verwendet mit Fühler für
Achse Umdrehungen
Programmierbarer Umdrehungszähler mit audio- und visuellem Alarm
(Umdrehungen pro Minute). Kann angeschlossen werden zu Motor
Umdrehungen vom Terminal des Generators oder verwendet mit Fühler für
Achse Umdrehungen
Programmierbarer Umdrehungszähler mit audio- und visuellem Alarm
(Umdrehungen pro Minute). Kann angeschlossen werden zu Motor
Umdrehungen vom Terminal des Generators oder verwendet mit Fühler für
Achse Umdrehungen
Rotationszeit auf Rpm1 Eingang (Stunden/Minuten)
Chronometer/Uhr (Stunden/Minuten) – kein Markör im Display
Anschlieβung / Ausschlieβung von Audioalarm - kein Markör im Display
Die Funktionen werden in dem folgenden Abschnitt 2 spezifiziert.
Seite 3
PX Combi 800
Programm Version: 800.07
PX Combi 800
Manual Version: DE 1.1
1.2 Übersicht von dem Monitor
Markör
”Segment” (senkrecht oder waagerecht) im linken
Seite vom Display indikiert welche Funktion, die
aktuell im Display angezeigt wird
Displayanzeigen
Zeigt die möglichen Funktionen
(Werte), die auf dem Display
angezeigt werden können
Display
Bedienungstasten
• Wechselt zwischen
Displayanzeigen
• Inbetriebnahme von
Änderungen vom
markierten Wert
• Einprogrammierung
von neuen
Zahlwerte und
Nullstellung
Stecker
Eingang zu den
mitfolgenden Sensoren und
evt. Ausgänge
1.3 Erklärung von den Bedienungstasten
-Taste
wird zwischen den verschiedenen Displayanzeigen gewechselt
Bei einem Druck auf Taste
(angegeben in den zwei Feldern bei dem Ende vom Display) und damit zwischen den verschiedenen
Funktionen des Monitors. Bei jedem Druck auf der Taste wird die Position von Markör/Displayanzeige
mit einer Stufe geändert. Der Markör fängt an in der oberen linke Ecke und bewegt sich danach ”nach
unten”. Auf dem Bild ist der Markör platziert bei der ersten Rotationsüberwachung Rpm1 (2915 rpm).
Bitte bemerken, daβ die Displayanzeigen für das Chronometer/Uhr und Anschlieβung /
Ausschlieβung von Audioalarm kein Markörindikation hat.
Die Taste kann auβerdem verwendet werden um das Änderungsmenü zu verlassen (laut nächsten
Abschnitt).
-Taste
Taste
wird für Einprogrammierung (Änderung/Löschung) von Werte im Computer verwendet. Z.
B. Eintastung von Alarmwerte und Kalibrierung der Uhr.
Seite 4
PX Combi 800
Programm Version: 800.07
Mit Taste
PX Combi 800
Manual Version: DE 1.1
wird zu der Funktion/Anzeige navigiert, die geändert/einprogrammiert gewünscht ist.
Danach wird die Taste
gehalten für etwa 1 Sekunde, bis die Zahl blinkt. Mit der Taste
wird jetzt
erste Ziffer, der einprogrammiert werden soll, in der Werte geändert oder erlöscht. Bei einem Druck
auf der Taste
bewegt sich der Markör um einen Platz zur nächsten Ziffer in der Werte usw. bis alle
Ziffer geändert / einprogrammiert sind. Das Einprogrammierungsmenü wird am Ende verlassen bei
einem Druck auf Taste
.
-Taste
Mit Taste
werden die Werte geändert oder erlöscht, die einprogrammiert werden sollen (erst
müssen die blinken mit der Taste
).
Siehe auβerdem die Beispiele in dem folgenden Abschnitt.
Seite 5
PX Combi 800
Programm Version: 800.07
PX Combi 800
Manual Version: DE 1.1
2. Durchgang von Funktionen
2.1 Spezifikation von Funktionen und Grenzwerte.
Symbol:
Rpm1
Rpm2
Rpm3
Rpm4
Rpm.h
.
Bezeichnung:
Umdrehungszähler 1 mit Alarm
Umdrehungszähler 2 mit Alarm
Umdrehungszähler 3 mit Alarm
Umdrehungszähler 4 mit Alarm
Rotationszeit auf Rpm1 Eingang
Chronometer/Uhr
Grenzwerte:
12 – 9999 Umdr./Min.
12 – 9999 Umdr./Min.
12 – 9999 Umdr./Min.
12 – 9999 umdr./Min.
0:0 – 9999:59 Stunden:Minuten
0:00 – 23:59 Stunden:Minuten
Der Computer ist ausgesteuert mit interner Speicherung, die alle Werte speichert, wenn der Strom
abgeschaltet wird.
2.2 Umdrehungszähler und Alarm (Umdrehungen pro Minute) – Rpm1 und Rpm4
Die Alarmfunktionen des Umdrehungszähler sind programmierbar, d. h. daβ es möglich ist die
Grenzwerte des Alarms einzutasten/ändern. Sowohl obere als untere Grenzwerte sind eingelegt, damit
ein Alarm gegeben wird, wenn die Umdrehungszahl unter den eingetasteten unteren Grenzwert kommt
oder wenn die Umdrehungszahl über den eingetasteten oberen Grenzwert kommt.
2.2.1
Anzeige von aktuellen Umdrehungszahl
Bei dieser Displayanzeige ist oberster waagerechte (Rpm1), oberster senkrechte (Rpm2), mittlerer
waagerechte (Rpm3) oder unterster senkrechte (Rpm4) Markör aktiviert, siehe folgende Figur (Rpm1:
2915).
Markör Position
bei Rpm1
Seite 6
PX Combi 800
Programm Version: 800.07
2.2.2
PX Combi 800
Manual Version: DE 1.1
Programmierung von Alarmgrenzwerte
Ein Beispiel von Programmierung von Alarmgrenzwerte auf eins der Umdrehungswächter ist in dem
folgenden beschrieben.
Beispiel von Programmierung von unterem Grenzwert auf 110 rpm und obere Grenzwert
auf 1356 rpm
Druck Taste:
Display zeigt:
Erklärung:
0
Findet Umdrehungswacht 1, 2, 3 oder 4 bei
wiederholenen Drücke auf der Taste
L ___0
Hält die Taste für 1 Sekunde bis “L” leuchtet links und
erste Ziffer (von insgesamt 4) blinkt.
LX___
Halt die Taste bis die Ziffer den korrekten Wert hat.
Bitte bemerken daβ (0) nicht in dieser Platzierung
geschrieben werden kann.
Druck um die nächste Ziffer zu zeigen/ändern (die
L_X__
zweite Ziffer wird jetzt blinken)
L _ 100
Drück Taste bis die gewünschte Ziffer korrekt ist.
Druck um die nächste Ziffer zu zeigen/ändern (die dritte
L 100
Ziffer wird jetzt blinken)
L 110
Drück Taste bis die gewünschte Ziffer korrekt ist.
L 110
L 100
H X000
H 1000
H 1000
H 1300
H 1300
H 1350
H 1350
H 1356
Druck um die letzte Ziffer zu zeigen/ändern
Drück Taste bis die gewünschte Ziffer korrekt ist.
Druck auf die ”Pfeil” Taste für 1 Sekunde bis ”H”
(hoch) leuchtet und erste Ziffer (von insgesamt 4)
blinkt.
Drück Taste bis die gewünschte Ziffer korrekt ist.
Druck um die nächste Ziffer zu zeigen/ändern (die
zweite Ziffer wird jetzt blinken)
Drück Taste bis die gewünschte Ziffer korrekt ist.
Druck um die nächste Ziffer zu zeigen/ändern (die dritte
Ziffer wird jetzt blinken)
Drück Taste bis die gewünschte Ziffer korrekt ist.
Druck um die letzte Ziffer zu zeigen/ändern
Drück Taste bis die gewünschte Ziffer korrekt ist.
Druck um das Programmierungsmenü zu verlassen.
Hierunter ist eine Illustration von Änderungsmenü für den unteren sowohl als den oberen Grenzwert.
Seite 7
PX Combi 800
Programm Version: 800.07
PX Combi 800
Manual Version: DE 1.1
Markör Position Änderung von unterer
bei Rpm2
Alarmgrenze
Änderung von oberer
Alarmgrenze zu 999 rpm auf
Rpm2
Bei überschreiten von Alarmgrenzen wird der visuelle Alarm aktiviert (und evt. der akustische Alarm)
bei einem blinkeden Markör bei entweder Rpm1, Rpm2, Rpm3 oder Rpm4.
Wenn das Display die aktuelle Rotationsüberwachung zeigt, die den Alarm auslöst will der Alarm
Markör langsam blinken. Alternativ wird der Alarm Markör schnell blinken. Hiermit ist es immer
möglich zu sehen, welche Display Indikation aktiv ist, obwohl mehrere Rotationsüberwachungen einen
Alarm ausgelöst haben.
Im Fall einen Alarm deaktiviert gewünscht ist, kann die untere Alarmgrenze zu ”0” gesetzt werden,
und die obere Alarmgrenze zu ”9999” gesetzt werden für die aktuelle Rotationsüberwachung.
2.2.3
Anschlieβung / Ausschlieβung von Audioalarm
Der PX Combi ist ausgestattet mit einem wahlfreien internen Audioalarm, der aktiviert werden kann
wenn eins von den Umdrehunswächter (Rpm1/Rpm2/Rpm3/Rpm4) die eingetasteten Alarm
Grenzwerte überschreitet.
Ein Beispiel auf Anschlieβung eines Audioalarms ist in der folgende Angegeben:
Erst wird die Taste
Figur.
gedrückt, bis das Alarm Display ”A on” oder ”A off” vorkommt, siehe folgende
Seite 8
PX Combi 800
Programm Version: 800.07
PX Combi 800
Manual Version: DE 1.1
Danach werden folgende Eintastungen gemacht:
Druck Taste:
Display zeigt:
A off
A on
A on
Erklärung:
Halt die Taste für 1 Sekunde bis “on” oder “oFF” blinkt.
Druck Taste bis Audioalarm an-/ ausgeschlossen ist
(on/oFF).
Druck aus dem Programmierungsmenü.
Wenn der Audioalarm abgeschaltet ist, wird der visuelle Alarm (d. h. der blinkende Markör
bei entweder Rpm1, Rpm2, Rpm3 oder Rpm4) fortgesetzt angezeigt werden.
2.3 Arbeitszeit/totale Rotationszeit auf Rpm1 – Rpm.h
2.3.1
Anzeige von totaler Rotationszeit auf Rpm1 (Rpm.h)
Bei dieser displayanzeige ist untere waagerechte Markör aktiviert sein. Die gesamte Rotationszeit wird
angezeigt als illustriert auf folgende Figur (gesamte Arbeitszeit: 131 Stunden und 40 Minuten).
Über 999:59 Stunden/Minuten werden nur ganze Stunden angezeigt
2.3.2
Nullstellung von gesamter Rotationszeit auf Rpm1 (Rpm.h)
Nullstellung von der akkumulierten Rotationszeit auf Rpm1 Eingang kann jederzeit ausgeführt werden.
Zuerst wird die Taste
gedrückt bis das Display ”Rpm.h” vorkommt.
Danach werden folgende Eintastungen gemacht:
Seite 9
PX Combi 800
Programm Version: 800.07
Druck Taste:
PX Combi 800
Manual Version: DE 1.1
Display zeigt:
131:40
(eksempel)
00:00
00:00
Erklärung:
Druck die Taste für 1 Sekunde. bis die Zahl blinkt.
Druck die Taste für Löschung von Rotationszeit
Druck um aus dem Programmierungsmenü zu kommen.
2.4 Chronometer/Uhr
2.4.1
Anzeige von Chronometer/Uhr
Bei dieser Display-anzeige ist keine Markör Aktivierung. Die Anzeige wird gefunden bei einem Druck
auf die Taste
wenn der Computer Rotationszeit zeigt (Rpm.h). Hiernach wird die Uhr angezeigt
werden wie illustriert auf folgende Figur (Uhrzeit: 10:02 AM).
2.4.2
Änderung von Chronometer/Uhr
Ein Beispiel von Änderung der aktuellen Zeit zu 9:55 (von 13:47) ist in dem folgende angegeben:
Druck Taste:
Display zeigt:
13:47
13:47
_ 3:47
3:47
9:47
_9:47
_9:57
_9:57
_9:55
_9:55
Erklärung:
Druck Taste bis der Chronometer angezeigt ist
Druck die Taste für 1 Sekunde bis die erste Ziffer
blinkt.
Drück Taste bis die gewünschte Ziffer korrekt ist.
Druck um die nächste Ziffer zu zeigen/ändern
Drück Taste bis die gewünschte Ziffer korrekt ist.
Druck um die nächste Ziffer zu zeigen/ändern
Drück Taste bis die gewünschte Ziffer korrekt ist.
Druck um die nächste Ziffer zu zeigen/ändern
Drück Taste bis die gewünschte Ziffer korrekt ist.
Druck um das Programmierungsmenü zu verlassen.
Seite 10
PX Combi 800
Programm Version: 800.07
PX Combi 800
Manual Version: DE 1.1
3. Montage
3.1 Montage von Computer
Mit dem Computer wird eine Plastschiene geliefert, die der Rückseite des Gehäuses angepasst ist. Die
Schiene wird in der Führerkabine so montiert, daβ der Computer korrekt für den Führer des Traktors
platziert ist.
Die Sensoren werden zum Computer verbunden, wie angegeben in dem Montagediagramm (siehe
späteren Abschnitt). Die Kabel werden so montiert, daβ sie gegen mechanische Überlastung beschützt
ist und so, daβ sie nicht mit Bruch belastet werden, wenn der Traktor dreht oder die Hydraulik betätigt
werden. Es wird empfohlen, daβ die Kabeln soweit möglich mit existierenden Kabeln,
Hydraulikschlangen etc. verlegt werden etc.
Der Computer soll mit 12 Vdc versorgt werden direkt von der Batterie des Schleppers, wenn die Uhr
als 24-Stunden Uhr funktionieren soll.
3.2 Montage von Sensor für Rotationsmessung
Der Magnet wird auf die Radfälge, Achse oder Riemenscheibe montiert, und der Magnetsensor wird
auf einen Beschlag montiert, siehe Beispiel hierunter für Montage auf Radfälge.
Fühler/Sensor
(Reed)
Magnet
Die Sensoren werden so platziert, daβ die Magnete bei Rotation das Ende der Kontaktfläche in einer
Abstand von 2 - 8 mm passiert:
2 -8
mm
E ise n B esc hlag
Magnet
Min. 5 m m.
Seite 11
PX Combi 800
Programm Version: 800.07
PX Combi 800
Manual Version: DE 1.1
Wenn der Sensor auf Magnetisierbaren Beschlag montiert wird (z. B. Eisen) soll der Sensor
mindestens 5 mm. entfernt von der Kante des Beschlags montiert werden.
Es wird empfohlen den Reifensensor auf eine nicht ziehende Reife zu montieren (Vorderreife). Auf ein
4-Reifen ziehendes Schlepper ist es empfohlen den Sensor auf die Hinterreife zu montieren.
Der Computer ist nicht vorbereitet zur Anwendung von mehreren Magnetpulse pro Umdrehung.
3.3 Verschiedene Typen von Sensoren
Es gibt zwei primäre verschiedene Magnetsensoren:
a) Mechanisch, mit 2 leitenden Kabel (- 0V und Signal) – oft genannt ”Reed Fühler/Sensor”
b) Elektronisch, mit 3 leitenden Kabel (+V, -0V und Signal) – oft genannt ”Hall Fühler/Sensor”
Als Reifensensor wird es empfohlen mechanische Magnetsensoren (Reed Sensor) zu verwenden.
Als Rotationssensor auf übrigen Achsen kann sowohl der mechanischen als der elektronischen
Magnetsensor verwendet werden. Im Fall es gibt viele Rotationen pro Minute wird normalerweise der
elektronische Sensor verwendet, auf Grund eine bessere Gegenstandkraft gegenüber Vibrationen von
rotierenden Achsen oder ähnliches.
Da der elektronische Magnetsensor Strom braucht, soll ”+V” an diese Sensoren am besten über
den Zündschlüssel verbunden werden, damit er nicht die Batterie entladet, wenn die Maschiene
gestoppt ist.
Kabel
Nummer
3
1
Signal
Zündschlüssel
2
+
12 V
Seite 12
Sicherung
PX Combi 800
Programm Version: 800.07
PX Combi 800
Manual Version: DE 1.1
3.4 Montagediagramm
Das Montagediagramm beim Gebrauch von mechanischen Sensoren (Reed Fühler/Sensoren):
- + - 1 - 2 - 3
-+-1-2-3-4
Rpm4
Rpm3
Sicherung
Rpm2
_
PTO
PTOaksel
Achsesensor
Sensor
12 V +
Rpm1
Seite 13
PX Combi 800
Programm Version: 800.07
PX Combi 800
Manual Version: DE 1.1
Wenn elektronische Sensoren (Hall oder Induktive Sensoren) verwendet werden, werden die ”+”-Leiter
über den Zündschlüssel zu der Stromversorgung ”+”-Pol verbunden. Die Stromversorgung zu dem
Computer wird weiterhin ausser den Zündschlüssel geführt.
Montierungsdiagramm beim Gebrauch von elektronischen Sensoren (Hall oder Induktive Sensoren):
- + -1 - 2 - 3
- +- 1- 2- 3- 4
Rpm4
Rpm3
PTO Achse Sensor
Zündung
Sicherung
Rpm2
_
12 V
+
Rpm 1
Seite 14
PX Combi 800
Programm Version: 800.07
PX Combi 800
Manual Version: DE 1.1
4. Technische Daten
Display:
6 Ziffer.
Stromversorgung:
12 Vdc
Temperatur Einwirkungen:
Der PX Combi ist voll operationsfähig im Bereich von -10 –
70 C0.
Pulssignale vom Sensor:
Max. 225 Pulse/Sekunde
Seite 15
PX Combi 800
Programm Version: 800.07
PX Combi 800
Manual Version: DE 1.1
5. Bemerkungen
Die Steuerung/Monitor ist in Verbindung mit der beschriebenen Funktion hergestellt. Jeder anderen
Gebrauch der Steuerung/Monitors kann mit erheblichen Risiken verbunden werden, und enthebt dem
Hersteller der Steuerung/Monitor seinen Antwort.
Die Aufmerksamkeit wird darauf hingewiesen, daß Lykketronic A/S allein für die elektronische
Steuerung/Monitor verantwortlich ist und nicht für die gesamte Funktion der Maschine, hierunter die
sicherheitsmäßigen Aspekte.
Seite 16
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
2
Dateigröße
2 201 KB
Tags
1/--Seiten
melden