close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

bedienungsanleitung fasspumpen bp-50-pn - Germo Techniek

EinbettenHerunterladen
Bedienungsanleitung Fasspumpen BP- 50-PN
BEDIENUNGSANLEITUNG
FASSPUMPEN BP-50-PN
Wir bitten Sie, die Bedienungsanleitung in aller Ruhe durchzulesen und
Inbetriebnahme vorzunehmen. Für jede Art Unterstützung bitte kontaktieren Sie:
danach
die
ADACTECH Technologies GmbH
Sie erreichen uns jederzeit unten unsere „Hotlines“:
Deutschland:
0049 30 81 86 58 18
Schweiz:
0041 76 426 55 05 // 0041 32 489 28 51
E-Mail:
support@adactech.com
oder bei unseren Vertretungen und Systempartnern im Ausland (www.adactech.com).
Seite 1 von 13
Bedienungsanleitung Fasspumpen BP- 50-PN
Inhaltverzeichnis
Kapitel
Seite
1
Technische Eigenschaften
3
2
Einleitung
4
3
Funktionsprinzip
7
4
Steuerung
8
5
Pneumatisches Schema
10
6
Pneumatische Anschlüsse und Speisung
11
Seite 2 von 13
Bedienungsanleitung Fasspumpen BP- 50-PN
1
Technische Eigenschaften
Maschinen-Typ
Fasspumpe
MAX. Druckluft
8 [Bar]
Arbeitsdruck
Einstellbar 1 – 6 [Bar]
Pumpe mit pneumatischem Motor
VERHÄLTNIS 10:1
Flüssigkeiten die gepumpt werden können
Viskose Produkte mit maximaler Dichte
von NLGI 2
Seite 3 von 13
Bedienungsanleitung Fasspumpen BP- 50-PN
2
Einleitung
Diese Maschine wurde zum Pumpen und zur Speisung der meisten viskosen Produkte ab Fass vorgesehen.

EIN GEBRAUCH DER MASCHINE, DER DIESER BEDIENUNGSANLEITUNG NICHT KONFORM IST, WIRD
ALS FEHLERHAFT ANGESEHEN.
IM FALLE EINES NICHT KONFORMEN GEBRAUCHES LEHNT DER KONSTRUKTEUR JEDE
VERANTWORTUNG AB.
Die Maschine besteht aus folgenden Gruppen:
H max. =  1950
A.
B.
C.
D.
Grundplatte
Pneumatische Pumpe
Steuerung
Pneumatisches System
Steuerung
Pneumatische
Pumpe
Pneumatisches
System
Grundplatte
Seite 4 von 13
Bedienungsanleitung Fasspumpen BP- 50-PN
Alle Elemente dieser Maschine, (pneumatische Zylinder, pneumatische Pumpe und Steuerung) werden auf
einer Alu-Grundplatte montiert.
SteuerungsFront Paneel
Medium
Folgeplatte
Einstellbarer
Füße
Zylindern Auf / Ab
Luft-Zuführung
Folgeplatte Auf
Die Grundplatte ist auf 4 leicht einstellbaren Füßen fixiert zur Nivellierung der Maschine. Dieses Element ist
vorgesehen zur Haltung der nötigen Arbeitslast.
Seite 5 von 13
Bedienungsanleitung Fasspumpen BP- 50-PN
Das pneumatische System besteht aus :



Zwei pneumatischen Zylindern die die Auf/Ab Bewegung der Pumpe erlauben (beim Wechseln des
Fasses) sowie die Druck-Folgeplatte in die Pumpposition fördern.
Die pneumatische Pumpe
Der Druckakkumulator
Die Ab-Bewegung wir durch pneumatische Niederhalter kontrolliert mit Anzeige des « Mini »-Füllstandes des
Produktes im Fass. Dies verhindert, wenn das Fass leer ist, dass Luft im Speisungskreislauf eindringt.
FÜLLSTANDSKONTROLLE
« MINI »
Die technischen Eigenschaften der pneumatischen Pumpe können in Bezug auf Produktionsansprüche
variieren. Sie dient zum Pumpen des Produktes ii den Speisungskreislauf.

DETAILLIERTE INFORMATIONEN BETREFFEND FUNKTION DER PNEUMATISCHEN PUMPE KÖNNEN IM
SPEZIFISCHEN HANDBUCH DES KONSTRUCTEURS ENTNOMMEN WERDEN.
Der Druckakkumulator garantiert eine kontinuierliche Speisung.
Seite 6 von 13
Bedienungsanleitung Fasspumpen BP- 50-PN
3
Funktionsprinzip
B
Eine Folgeplatte “A” pneumatisch
bedient wird im Fass eingeführt und
erlaubt das Pumpen des Produktes
durch Aufsaugen bis zur Entleerung. Das
Pumpen wird durch die pneumatische
Pumpe “B” gesichert.
C
Das Einführen der Folgeplatte “A” sowie
Saugschlauch der Pumpe “B” im Fass,
sowie das Herausnehmen wird durch
die zwei dazu vorgesehenen Zylindern
gesichert.
Mit der Steuerung “C” kann ein einziger
Bedienungsmann die verschiedenen
Arbeitsabläufe ausführen und
kontrollieren.

A
Mit einem Luftdruck von 4 [Bar] erzeugt die Folgeplatte einen Druck von ca.
75 [kg] auf das Produkt.
Während der Einführung der Folgeplatte im Fass ist es strengstens verboten
das Fass zu berühren oder die Hände hineinzuführen.
Während der Einführung im Fass MUSS der Bedienungsmann die genauen
Anweisungen dieser Bedienungsanleitung folgen. Der Hersteller übernimmt
keine Verantwortung für auftretende Schäden in Bezug auf nicht
Folgen der Anweisungen.
Seite 7 von 13
Bedienungsanleitung Fasspumpen BP- 50-PN
4
Steuerung
Die Steuerung befindet sich auf dem oberen Teil der Maschine.
7
6
2
4
3
1
5
POS.
BESCHREIBUNG
FUNKTION
1
Druckregler Auf / Ab
Zylinderdruck-Einstellung
2
Manometer
Druckkontrolle der Zylinders
3
Selektor
4
Hebel Vertikal
Stopp Pumpe
5
Hebel Horizontal
Start Pumpe
6
Manometer
Druckkontrolle der Pumpe
Druckregler der Pumpe
(Panel Ruckseite)
Druckeinstellung der Pumpe
7
SYMBOL
-
Wahl der Modus
Auf – Halt - Ab
Seite 8 von 13
Bedienungsanleitung Fasspumpen BP- 50-PN
Die Steuerung ist ebenfalls mit einer 2-Hand-Steuerung (Option) ausgerüstet, die beim Fasswechsel für eine
absolut sichere Operation sorgt. Diese Operation muss natürlich durch einen einzigen Bedienungsmann
ausgeführt werden. In diesem Falle befindet sich der Bedienungsmann immer von der Arbeitszone entfernt.
Während der Abbewegung der Folgeplatte zum Fass besteht ein
Durchschneidrisiko. ES IST STRENGSTENS VERBOTEN DAS FASS ZU
BERÜHREN ODER DIE HÄNDE EINZUFÜHREN. Das Auswechseln des Fasses
muss durch eine einzige Person ausgeführt werden !!!
Das pneumatische System besteht aus: 2 Auf/AB- Zylindern, 1 Druckkolben, 1 Elektroventil sowie 1
Wartungseinheit des Druckluftes.
!
Sobald der Produkt-Füllstand « Minimum » erreicht ist, wird ein Signal
durch einen pneumatischen Mikro-Schalter gegeben, der sofortige Anhalt
der Pumpe führt.
Dies verhindert, dass Luft im Dosier-Speisungskreislauf eindringt. Ein
akustisches Signal meldet dem Bedienungsmann wenn der Füllstand
« Mini » erreicht ist.
Der Druckluft-Speisungsanschluss an der Verarbeitungsgruppe ist ein G ¼" -Anschluss.
Der Speisungsdruck soll mindestens bei 5 [Bar] garantiert werden.
Seite 9 von 13
Bedienungsanleitung Fasspumpen BP- 50-PN
5
Pneumatisches Schema
DruckluftSpeisung
Luftpistole
(z. B.)
Kolben Ab
Folgeplatte
Auf
Kolben Auf
ProduktAusgang
Obenstehendes pneumatisches Schema wird beiliegend noch einmal aufgeführt mit der Liste der Komponenten.
Wir behalten uns das Recht Änderungen anzubringen bei technischer Evolution von unserem Produkt.
Seite 10 von 13
Bedienungsanleitung Fasspumpen BP- 50-PN
6
Pneumatische Anschlüsse und Speisung
Auf dem unteren Teil der
Steuerung befinden sich
verschiedene pneumatische
Anschlüsse.
Die Folgeplatte wird mit einem
Entlüftungsventil „D“ ausgerüstet
zum Auslassen der Luft zwischen
Folgeplatte und Produkt während
dem Fasswechsel. Ein
Spezialschlüssel erlaubt das
Öffnen und Schliessen dieses
Ventils.
Entlüftungsventil “D”
Fass- Zentrierung
Seite 11 von 13
Bedienungsanleitung Fasspumpen BP- 50-PN
Der Speisungsschlauch zwischen Fasspumpe und Dosiersystem soll am Speisungsanschluss montiert werden.
PRODUKT SPEISUNGSANSCHLUSS (1/2" män.)
LUFT SPEISUNGSANSCHLUSS (1/4")
ENTLÜFTUNGSVENTIL
ACHTUNG!!!
Zur Produkt-Speisung nur HD Schläuche verwenden
Seite 12 von 13
Bedienungsanleitung Fasspumpen BP- 50-PN
Wir bitten Sie, die Bedienungsanleitung in aller Ruhe durchzulesen und
Inbetriebnahme vorzunehmen. Für jede Art Unterstützung bitte kontaktieren Sie:
danach
die
ADACTECH Technologies GmbH
Sie erreichen uns jederzeit unten unsere „Hotlines“:
Deutschland:
0049 30 81 86 58 18
Schweiz:
0041 76 426 55 05 // 0041 32 489 28 51
E-Mail:
support@adactech.com
oder bei unseren Vertretungen und Systempartnern im Ausland (www.adactech.com).
Seite 13 von 13
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
2
Dateigröße
470 KB
Tags
1/--Seiten
melden