close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Korrekte Anwendung des EASYSPRAY und DUPLOSPRAY

EinbettenHerunterladen
Bedienungsanleitung
Korrekte Anwendung des
EASYSPRAY und DUPLOSPRAY
Druckreglers
b
e1 j-3074 basisbro spray application A.indd 1
19.09.13 10:16
EASYSPRAY und DUPLOSPRAY MIS Druckregler –
Anweisungen für die korrekte Anwendung
Bedienung des EASYSPRAY Druckreglers (für die offene Wundchirurgie)
ᕡ Einsetzen einer 9-V-Batterie
in den EASYSPRAY
Druckregler
ᕢ Das EASYSPRAY-Gerät
mit Hilfe der Klammern auf
der Rückseite des Geräts
an einem IV-Ständer oder
Wagenschienen anbringen.
ᕣ Eine geeignete
Verbindungsleitung
verwenden, um das
EASYSPRAY-Gerät mit der
medizinischen Druckluft (im
Bereich von 3,5 – 7 bar / 50
– 100 psi) zu verbinden
ᕤ Den Spray Set-Filter an das
EASYSPRAY-Gerät anschließen.
Den blauen Filter an den
blau markierten weiblichen
Luer-Anschluss, den
durchsichtigen Filter an die
männliche Luer-Steckverbindung
anschließen.
ᕥ Den Ein/Aus-Schalter an der
Vorderseite von EASYSPRAY
in die Position EIN (I) bringen.
ᕦ Auf dem Druckanzeiger des
EASYSPRAY-Geräts
überprüfen, ob der richtige
Druckbereich von 1,5-2,0 bar
(21,5-28,5 psi) vorliegt.
Den Druck mit dem schwarzen
Drehknopf zur Druckregulierung
entsprechend anpassen
Bedienung des DUPLOSPRAY MIS Druckreglers (laparoskopische Eingriffe)
ᕡ Das DUPLOSPRAY-System
so platzieren, dass sich das
Fußpedal zum Zeitpunkt der
Applikation neben dem Fuß
des Chirurgen befindet
ᕢ Den Gasversorgungsschlauch
an der Rückseite des
Druckreglers mit der
medizinischen CO2-Quelle
verbinden
ᕣ Das Spray Set mit dem
Druckregler verbinden.
Den blauen Filter der
Entlüftungsleitung an den
blau markierten weiblichen
Luer-Anschluss, den
durchsichtigen Filter der
Gasleitung an die männliche
Luer-Steckverbindung des
Druckreglers anschließen.
e1 j-3074 basisbro spray application A.indd 2-3
ᕤ Beim Drücken des
Fußpedals die
Gasdurchflussrate auf
1,0 - 2,0 Liter pro Minute
einstellen. Überprüfen
Sie den Gasfluss, indem
Sie die Höhe der Kugel im
Durchflussmesser
beobachten, während Sie
das Fußpedal drücken
ᕥ Das Fußpedal drücken, um den Gasfluss zu
starten, bevor TISSEEL Fibrinkleber appliziert
wird. Den Gasflussmesser am Druckregler
überprüfen, bevor der Applikator eingesetzt wird.
Falls sich die Kugel für den Pegelstand nicht
bewegt, wenn das Pedal gedrückt wird, ist die
Applikatorspitze verstopft und soll ausgetauscht
werden.
WICHTIGE HINWEISE
Jede Druckgasanwendung birgt das potenzielle Risiko einer
Luft- oder Gasembolie, einer Geweberuptur oder von Luft- oder
Gaseinschlüssen mit Kompressionsdruck, die lebensbedrohlich
sein können, wenn das Produkt nicht richtig aufgesprüht wird.
Vorsichtsmaßnahmen
Für TISSEEL Lösungen für einen Gewebekleber TISSEEL LYO Pulver und
Lösungsmittel für einen Gewebekleberund ARTISS Lösungen für einen
Gewebekleber
b Bei der offenen Wundchirurgie: Beim Aufsprühen von Fibrinklebern mithilfe
eines Druckregelgeräts sollte der Druck höchstens 2,0 bar (28,5 psi)
betragen. Das Produkt sollte aus einem Abstand von mindestens 10 cm von
der Gewebeoberfläche aufgesprüht werden.
b Die Sprühapplikation sollten nur eingesetzt werden, wenn der vom Hersteller
empfohlene Sprühabstand genau beurteilt werden kann. Nicht näher als im
empfohlenen Abstand aufsprühen.
b Vor dem Aufsprühen von Fibrinklebern sollte die Wundoberfläche ausschließlich
unter Verwendung von Standardtechniken (z. B. intermittierende Anwendung
von Kompressen, Tupfern, Anwendung von Saugern) getrocknet werden.
b Beim Aufsprühen von Fibrinklebern mithilfe eines Druckreglers sollen
Blutdruck, Pulsfrequenz, Sauerstoffsättigung und endexpiratorisches CO2
engmaschig überwacht werden, da die Möglichkeit des Auftretens einer
Luft- oder Gasembolie besteht.
b Druckegler müssen in Übereinstimmung mit den Empfehlungen des Herstellers,
der Gebrauchsanweisung sowie der Fachinformation verwendet werden.
Nur für TISSEEL Fibrinkleber
b Bei laparoskopischen Eingriffen: Verwenden Sie für die Sprayapplikation nur
CO2. Beim Aufsprühen von Fibrinklebern mithilfe eines CO2 Druckregelgeräts
sollte der Druck höchstens 1,5 bar (22 psi) betragen. Das Produkt sollte aus
einem Abstand von mindestens 2 cm (empfohlener Bereich: 2-5 cm) von der
Gewebeoberfläche aufgesprüht werden.
Nur für ARTISS Lösungen für einen Gewebekleber
b ARTISS wird nur zur subkutanen Anwendung empfohlen.
ARTISS wird nicht zur Anwendung in der Laparoskopie empfohlen.
19.09.13 10:16
Empfohlener Druck und empfohlener Abstand | Übersicht
Fibrinkleber
Art der Chirurgie
Zu verwendende
Applikationshilfe
Zu verwendendes Spray Set
Zu verwendender Druckregler
Empfohlener Abstand vom
Zielgewebe
Empfohlener Sprühdruck/Durchflussrate
DUPLOJECT Spray Set
n.z.
TISSOMAT
10-15cm
1.5-2.0 bar
(21.5-28.5 psi)
TISSEEL/TISSUCOL Spray Set
n.z.
EASYSPRAY
10-15cm
1.5-2.0 bar (21.5-28.5 psi)
DUPLOSPRAY MIS Applikator
20cm
DUPLOSPRAY MIS Druckregler
2-5 cm
1.0-2.0 L/min
(1.2-1.5 bar/ 18-22 psi)
10-15cm
1.5-2.0 bar (21.5-28.5 psi).
2-5 cm
1.0-2.0 L/min
(1.2-1.5 bar/ 18-22 psi)
10-15cm
1.5-2.0 bar (21.5-28.5 psi)
n.z.
n.z.
Offene Wundchirurgie
TISSEEL/
TISSUCOL VH
Laparoskopie/ minimal
invasive Eingriffe
DUPLOSPRAY MIS Druckregler NIST B11
DUPLOSPRAY MIS Applikator
30cm
DUPLOSPRAY MIS Druckregler
DUPLOSPRAY MIS Applikator
40cm
DUPLOSPRAY MIS Druckregler
DUPLOSPRAY MIS Druckregler NIST B11
n.z.
DUPLOSPRAY MIS Druckregler NIST B11
DUPLOSPRAY MIS Druckregler
Austauschbare Spitze
DUPLOSPRAY MIS Druckregler NIST B11
TISSEEL/ARTISS Spray Set
n.z.
EASYSPRAY
TISSEEL/ARTISS Spray Set 10er Pack
n.z.
EASYSPRAY
DUPLOSPRAY MIS Applikator
20cm
DUPLOSPRAY MIS Druckregler
Offene Wundchirurgie
DUPLOSPRAY MIS Applikator
30cm
TISSEEL VH S/D
Laparoskopie/ minimal
invasive Eingriffe
DUPLOSPRAY MIS Druckregler NIST B11
DUPLOSPRAY MIS Druckregler
DUPLOSPRAY MIS Druckregler NIST B11
n.z.
DUPLOSPRAY MIS Applikator
40cm
DUPLOSPRAY MIS Druckregler
DUPLOSPRAY MIS Druckregler NIST B11
DUPLOSPRAY MIS Druckregler
Austauschbare Spitze
DUPLOSPRAY MIS Druckregler NIST B11
TISSEEL/ARTISS Spray Set
n.z.
EASYSPRAY
TISSEEL/ARTISS Spray Set 10er Pack
n.z.
EASYSPRAY
n.a
n.z.
n.z.
Offene Wundchirurgie
ARTISS VH S/D
Laparoskopie/ minimal
invasive Eingriffe
ACHTUNG: Jede Druckgasanwendung birgt das potenzielle Risiko einer Luft- oder Gasembolie, einer Geweberuptur oder von Luft- oder Gaseinschlüssen mit Kompressionsdruck, die lebensbedrohlich sein können.
Um dieses Risiko ausschließen zu können sind daher geeignete Maßnahmen zu treffen, wie das Einhalten des in der Gebrauchsanweisung des entsprechenden Spray Sets und in obenstehender Tabelle angegebenen
Mindestabstandes sowie des Höchstdrucks.
e1 j-3074 basisbro spray application A.indd 4-5
19.09.13 10:16
Notizen
e1 j-3074 basisbro spray application A.indd 6-7
19.09.13 10:16
b
Baxter Healthcare GmbH
Stella-Klein-Löw-Weg 15
A-1020 Wien
p +43 1 71120
F +43 1 71120-245 1020
www.baxter.at
e1 j-3074 basisbro spray application A.indd 8
Weitere Informationen erhalten Sie von Ihrer örtlichen Baxter-Vertretung.
Baxter, Tisseel, Tissucol, Artiss, Duplospray und Easyspray sind Marken von Baxter
International Inc., seinen Tochter- oder Partnerunternehmen
July 2013
19.09.13 10:16
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
2
Dateigröße
253 KB
Tags
1/--Seiten
melden