close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Bedienungsanleitung und Teileliste - Nordson Corporation

EinbettenHerunterladen
Hochdruck-Dosierventil 736HPA-NV
Wartung und Ersatzteilliste
WICHTIG!
Bewahren Sie diese
Anleitung gut auf.
Artikelnr: 7013449
Übergeben Sie die
Unterlagen an Ihre Wartung
oder Werkzeugausgabe.
Nordson EFD-Bedienungsanleitungen
sind auch in elektronischer Form unter:
www.nordsonefd.com erhältlich.
www.nordsonefd.com/de info.de@nordsonefd.com Deutschland +49 (0) 7231 9209-0 Schweiz +41 (0) 81 723 47 47 Europa +44 (0) 1582 666334
Nordson EFD Verkaufs- und Kundendienst für Dosiersysteme stehen Ihnen weltweit zur Verfügung.
Demontage und Zusammenbau
Ersetzen der unteren Dichtung:
1. Entfernen Sie die (3) Halteschrauben vom
Materialkammerabschluss.
2. Entfernen Sie den Materialkammerabschluss.
3. Entfernen Sie mit einem kleinen
Schraubendreher die Dichtung aus dem
Materialkammerabschluss.
4. Reinigen Sie den Dichtungssitz und legen Sie
sorgfältig eine neue Dichtung ein. Bringen
Sie das konische Ende zuerst ein, so dass die
Dichtlippe herausschaut.
5. Überprüfen Sie den O-Ring der
Materialkammer und ersetzen ihn, falls
erforderlich.
6. Bringen Sie den Materialkammerabschluss
wieder an. Ziehen Sie die (3) Halteschrauben
mit 3,4 - 4,0 Newtonmeter wieder an.
Ersetzen der oberen Dichtung:
7. Entfernen Sie die (3) Halteschrauben vom
Materialkammerabschluss.
8. Entfernen Sie den Materialkammerabschluss
und die Materialkammer.
Halteschraube
#7023395
9. Entfernen Sie mit einem kleinen
Schraubendreher die Dichtung aus der
Materialkammer.
10. Reinigen Sie den Dichtungssitz, und bringen
Sie anschließend sorgfältig eine Dichtung
an, indem die Dichtlippe der Dichtung in die
Materialkammer hineinschaut.
11. Bringen Sie den Materialkammerabschluss
sowie die Materiakammer wieder an. Ziehen
Sie die (3) Halteschrauben mit 3,4 bis 4,0
Newtonmeter wieder an.
Ersetzen der Zylinderdichtungen:
12. Entfernen Sie die (3) Halteschrauben vom
Materialkammerabschluss.
13. Entfernen Sie den Materialkammerabschluss
und die Materialkammer.
14. Schrauben Sie die justierbare
Hubeinstellung ab.
15.Entfernen Sie die Kolben- und Schafteinheit
sowie die Kolbenrückholfeder.
16. Ersetzen Sie die O-Ringe am Schaft,
Materialkolben und Zylinderkörper.
Untere Dichtung
#7014745 (Hytrel®)
#7014746 (Viton®)
Materialkammer
#7021158
Luftzylinder
#7013448
5
1
7
12
O-Ring
#7014687
Federring
#7023626
Materialkammerabschluss
#7021160
2
8
Obere Dichtung
#7014745 (Hytrel®)
#7014746 (Viton®)
13
www.nordsonefd.com/de info.de@nordsonefd.com Deutschland +49 (0) 7231 9209-0 Schweiz +41 (0) 81 723 47 47 Europa +44 (0) 1582 666334
Nordson EFD Verkaufs- und Kundendienst für Dosiersysteme stehen Ihnen weltweit zur Verfügung.
17. Schmieren Sie den Kolben, Schaft und die
Wände des Zylinderkörpers mit Fett NYE
#865 ein.
Polypropylen-Düsen
Plastikdüsen mit 1/4 NPT Gewinde. Düsen können
nach Wunsch gekürzt oder verformt werden.
18. Setzen Sie die Kolbenrückholfeder, die
Kolben-und Schafteinheit ein und ziehen Sie
die Hubeinstellung mit 1,1 bis 1,4
Newtonmeter wieder an.
VPE=10 Stück
19.Bringen Sie die Materialkammer, den
Materialkammerabschluss an, und ziehen
Sie die (3) Halteschrauben mit 3,4 bis 4,0
Newtonmeter wieder an.
Art. Nr.
7021136
1/4 NPT Metall-Düsen
Edelstahl, 1,5" lang
Zoll
0,150
0,135
0,106
0,085
0,063
0,047
Art. Nr.
7020507
Erforderliche Werkzeuge
Kolbenrückholfeder
#7014740
3/8"-Steckschlüssel
2 x 8"-einstellbarer Gabelschlüssel
1/8"-Sechskantsteckschlüssel
SCHMI
EN!
ER
15
Beschreibung
Universal-Montagehalter
(weiter auf der Rückseite)
Material
Adapter für Vollmetall-Dosiernadeln
Adapter für Einweg-Dosiernadeln
Schaft mit O-Ring #7021156
Inkl. O-Ring (Buna N) #7014743
Beschreibung
Montagestange für Ventil
736HPA-NV
Universal-Montagehalter
Für die problemlose Montage aller unserer Ventile.
mm
3,81
3,43
2,69
2,16
1,60
1,20
Nadeladapter
Für sämtliche EFD-Dosiernadeln
Teil-Nr.
7021197
7021186
2,5" lang x 1/8" Öffnung
2,5" lang x 1/16" Öffnung
4" lang x 1/16 " Öffnung
4" lang x 1/32" Öffnung
BITTE
Gage
7
8
10
12
14
16
7018555
7018557
7018559
7018561
Größe
Montage-Stange
Abmessungen 7" lang x 1/2" Ø
Zubehör
Teil-Nr.
7014850
7014851
7014848
7014842
7014844
7014846
Teil-Nr.
Justierbare Hubeinstellung #7021127
Inkl. O-Ring #7014735
14
17
Kolben mit O-Ring
#7021154
O-Ring (Buna N)
16
#7014738
Schaftsicherungsmutter
#7014742
www.nordsonefd.com/de info.de@nordsonefd.com Deutschland +49 (0) 7231 9209-0 Schweiz +41 (0) 81 723 47 47 Europa +44 (0) 1582 666334
Nordson EFD Verkaufs- und Kundendienst für Dosiersysteme stehen Ihnen weltweit zur Verfügung.
Fehlersuche
Kein Materialfluss
•
Wenn der Steuerdruck zu niedrig ist, kann das
Ventil nicht öffnen. Erhöhen Sie den Druck auf
4,8 bar (70 psi) für zeitgesteuerte Dosierpunkte
und mindestens 2,7 bar (40 psi) für Linien.
•
Der Druck auf das Material könnte zu gering
sein. Erhöhen Sie ihn.
•
Die Dosiernadel könnte verstopft sein. Tauschen
Sie sie aus.
•
Über der oberen Dichtung tritt Flüssigkeit
aus.
•
Ungleichmäßige Dosiermengen (beim
Arbeiten mit Timer)
•
Ungleichmäßige Dosiermengen können auftreten,
wenn die Steuerluft des Ventils und / oder der
Materialdruck schwanken oder wenn der
Steuerdruck unter 4,8 bar (70 psi) liegt.
Vergewissern Sie sich, dass der Luftdruck konstant ist und dass der Arbeitsdruck des Ventils.
4,8 bar (70 psi) beträgt.
•
Die Ventilöffnungszeiten des Ventils müssen konstant sein. Überprüfen Sie, ob das
Ventilsteuergerät einen konstanten Luftimpuls
liefert.
Das in der Materialkammer befindliche Material
könnte ausgehärtet sein
Nach dem Schließen des Ventils tropft
Material nach, was aber schließlich
aufhört.
•
Dies könnte durch Luftblasen bedingt sein, die
im Ausgangsbereich der Materialkammer oder
im Material selbst eingeschlossen wurde und ein
Nachtropfen verursacht, bis sie atmosphärischen
Druck erreicht hat. Spülen Sie das Ventil, indem
Sie einen ständigen Materialfluss dosieren, bis
alle Luft entfernt wurde. Wenn das Material
Luftblasen enthält, muss es vor dem Dosieren
entgast werden.
Nach dem Schließen des Ventils tropft
ständig Flüssigkeit nach.
•
Ein permanentes Nachtropfen bedeutet, dass
eine Dichtung, bedingt durch Abnutzung oder
abgelagertes Material, schadhaft geworden ist.
Wechseln Sie in beiden Fällen die Dichtung
gemäß der Wartungsanleitung.
Das Ventil reagiert beim Öffnen und
Schließen nur langsam.
•
•
Die Reaktionsgeschwindigkeit des Ventils ist
abhängig von der Lage und Größe des
Steuerluftschlauchs. Unsere Ventile werden mit
einen 1,5 m langen Schlauch mit 1/8 "
Durchmesser verbunden.
Jede andere Länge oder Änderung des
Durchmessers haben Einfluss auf die
Reaktionszeit des Ventils. Überprüfen Sie, ob die
Länge und der Durchmesser des Schlauchs
geändert wurden.
Ein Tropfen von Material durch die obere Dichtung
weist darauf hin, dass die obere Dichtung schadhaft ist. Wechseln die Dichtung gemäß der
Wartungsanleitung aus.
Zubehör (Fortsetzung aus vorheriger Seite)
Umrüstkit für Doppelbetrieb
Das 735AC-KIT benötigen Sie in Applikationen, bei
denen sehr zähflussiges Material dosiert werden
soll. Die angewandte Druckluft unterstutzt die
Kolbenruckholfeder beim Schließen des Ventils am
Ende des Dosierzyklus, wodurch ein sauberer
Materialstopp erzielt werden kann.
Art. Nr.
7021143
Beschreibung
Umrüstkit für Doppelbetrieb
Deutschland: +49 (0) 7231 9209-0
Schweiz: +41 (0) 81 723 47 47
Europa: 0800 585733 oder +44 (0) 1582 666334
info.de@nordsonefd.com www.nordsonefd.com/de
Die Welle ist eingetragenes Warenzeichen der Nordson Corporation.
©2012 Nordson Corporation 7026829-DE v060412
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
11
Dateigröße
255 KB
Tags
1/--Seiten
melden