close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Druck-Kontrollsystem Typ EOK-PQ 2 - HPF Elektronik

EinbettenHerunterladen
31 YEARS
EVERYTHI
NG
UNDER
CONTRO
L
Druck-Kontrollsystem
Typ EOK-PQ 2
Kamerakontrollsystem
zur Druckqualitäts-Kontrolle
und zur Schrifterkennung
■
Einfache, komfortable Bedienung unter Windows XP
mit umfangreichen videogestützten Hilfsfunktionen
■
Einfacher Einlernvorgang
mit automatischem Suchen
und Finden aller Farben und
Merkmale des Druckbildes
■
Keine störenden Glanzlichter bei der Ausleuchtung
der Folie und des Druckwbildes
■
Sehr hohe Auswertungsgeschwindigkeit
■
Übersichtliche Ergebnisanzeige
■
Auch für nachträglichen
Einbau geeignet
CFR
FDA-21
conform
Part 11
Member of:
31 YEARS
EVERYTHI
NG
UNDER
CONTRO
L
Technische Daten
Typ EOK-PQ 2
Lieferumfang
Standardausführung:
Kurzbeschreibung der
Kontrolleinrichtung:
■ Progressive Scan-Farbkamera mit
Objektiv und Anbauteilen, angepasst
an die Maschine
Die EOK-PQ 2 besteht aus Farbkamera,
Industrie-PC mit Farbmonitor und
Beleuchtungseinrichtung sowie einer
hoch leistungsfähigen Software. Im
Auflichtverfahren wird die zu kontrollierende Folie mit weißem Licht angestrahlt. Die temperaturkompensierte
LED-Auflichtbeleuchtung leuchtet die Folie
gleichmäßig und ohne störende Glanzlichter aus. Die Farbkamera erfasst das
Bild, das im PC ausgewertet wird.
Die Farbkamera wird durch ein Signal
der Maschine synchronisiert. Die Auswahl des Objektivs richtet sich bei jedem
Anwendungsfall nach der maximalen
Folienbreite und dem Aufnahmeabstand.
Das aufgenommene Bild wird an einem
Farbmonitor angezeigt. Beim Eingeben
der Formatparameter und zur optimalen
Einstellung von Beleuchtung und Kamera
wird der Bediener über diesen Monitor
geführt.
■ Temperaturkompensierte LEDAuflichtbeleuchtung mit sehr hoher
Lebensdauer
■ Panel-PC wahlweise 12.1“/ 15“
■ Netzwerkanschluss
(z.B. zur Datensicherung)
■ Software
■ Bedienung durch Maus oder
Trackball und Softwaretastatur
■ Bedienungsanleitung,
Montagehinweis und Anschlussplan
Das Softwarepaket ermöglicht sehr hohe
Auswertungsgeschwindigkeit sowie einfache, komfortable Bedienung unter der
Windows-Oberfläche.
Packungslayout und Farbinformation können im „Teach-In“-Verfahren eingelernt.
Die Eingaben von Parametern, wie z.B.
Toleranzwerte erfolgen menügeführt. Alle
zu einem bestimmten Format gehörenden
Parameter werden im PC hinterlegt.
Die Eingabe erfolgt über Maus und
Bildschirmtastatur. (Kein externes Keyboard mehr notwendig)
Die Anbindung der Auswertung an die
Maschinensteuerung über „watchdog“Funktionen gewährleistet die „Gutphilosophie“ der Kontrolleinrichtung in allen
Punkten und damit maximale Sicherheit
beim Verpacken.
Auflösung Kamera
1392 x 1040, 1628 x 1236 oder 2452 x 2056 Pixel
Anschlussspannungen
24 VDC Netzteil wird je nach Aufbau mitgeliefert
Abmessungen
Einbauabhängig von vorgegebener Maschine oder Anlage, Folienbreite und
Vorzug
■ Einfache Verwaltung der eingelernten Farbklassen und Blisterformate
■ Leistungsstarke Analyse des eingelernten Druckbildes
■ Darstellung des eingelernten
Druckbildes
■ Schneller Formatwechsel durch
Abspeicherung aller wichtigen
Parameter
■ Integriertes Schieberegister
■ Biometrische Benutzerverwaltung
Member of:
■ Integrierte Passwort-/
Benutzerverwaltung mit 4
Bedienerebenen
■ Bei gleichem Packungslayout können vorhandene Format-Datensätze
kopiert und durch Einlernen aktuali
siert werden.
■ Speicherung der letzten
„Schlechtbilder“
■ Umfangreiche Auswertestatistik
mit detaillierten Informationen
HPF Hans P. Friedrich Elektronik GmbH
Neumühleweg 34 • D-73660 Urbach • Germany
Telefon: +49 (0) 71 81/9 98 87-0 • Telefax: +49 (0) 71 81/9 98 87-9
E-mail: info@hpf-elektronik.de • Internet: www.hpf-elektronik.de
WAG05/11
Leistungsbeschreibung der Software
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
5
Dateigröße
294 KB
Tags
1/--Seiten
melden