close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

D0 und NH-Lasttrennschalter Linocur - Mersen

EinbettenHerunterladen
13
HH-Sicherungen
12
Feinsicherungen
11
D0-Lasttrennschalter D02
NH-Lasttrennschalter NH 00
D0/NH Zubehör Technische Informationen
www.mersen.com
5
3 · 6
7
9
Sicherungssystem amerik.
kanadisch
2 · 5
Verdrahtungsschienen
Seite
10
8
Sicherungssystem
französisch
LINOCUR ®
Halbleiterschutzsystem
7
Überspannungsschutz
PV
D0 und
NH-Lasttrennschalter
Artikelsuche
AGB
6
5
NH-Schaltgeräte
Sammelschienen-Systeme
NH-Sicherungssystem
4
D-Sicherungssystem
3
D0 · NH-Lasttrennschalter
2
D0-Sicherungssystem
1
2
D0 · NH-Lasttrennschalter
2
D0 und NH-Lasttrennschalter
D0-LINOCUR® Lasttrennschalter
nach DIN VDE 0638 und
0660 Teil 107
(gR = nur mit Einschränkung)
Betriebsklasse (gL)-gG, aM, gR
Größe D02
Bemessungsspg.AC 230/400 V,
DC 65 V pro Pol
plombierbar und für Montage auf
Tragschienen nach DIN EN 60715
Sicherungseinsätze und Passeinsätze nicht im Lieferumfang
D0-LINOCUR® Lasttrennschalter
nach DIN VDE 0638 und
0660 Teil 107
(gR = nur mit Einschränkung)
Betriebsklasse (gL)-gG, aM, gR
Größe D02
Bemessungsspg. DC 220 V
plombierbar und für Montage auf
Tragschienen nach DIN EN 60715
Sicherungseinsätze und Passeinsätze nicht im Lieferumfang
D0-LINOCUR® Lasttrennschalter
nach DIN VDE 0638 und
0660 Teil 107
(gR = nur mit Einschränkung)
Betriebsklasse (gL)-gG, aM, gR
Größe D02
Bemessungsspg.AC 230/400 V,
DC 65 V pro Pol
plombierbar, für Montage auf Tragschienen nach DIN EN 60715
und mit fest eingesetzten Passeinsätzen ohne Sicherungseinsätze
2
e
öß
Gr
ng
su
es
m A
e
B in
hl
za
l
Po
m
ro
it
he
ein
s
ng
u
il
Te
itt
hn
er
sc ²
m
r
e m
m
u
u
N
sq m
gng . in
lo
ta
itu ax
a
e
L m
K
en
t
ss
ng
u
hr
fü
s
Au
er
m
m
Nu
re
fe
Re
er
pe
m
m
nz
u
l-N
p
ru
ke
ti
Ar
Ar
G
eltik
D02 1
63
1,5
für Schnappbefestigung 35
05861.063000 Z1012620C 05861.063000 078
D02 2
63
3
für Schnappbefestigung 35
05862.063000 J1012606B 05862.063000 078
D02 3
63
4,5
für Schnappbefestigung 35
05863.063000 B1012622A 05863.063000 078
D02* 1+N
63
3
für Schnappbefestigung 35
05861.063100 H1012628B 05861.063100 078
D02* 3+N
63
6
für Schnappbefestigung 35
05863.063100 E1012602A 05863.063100 078
* bei den Ausführungen 1+N und 3+N wird der N-Leiter beim Einschalten voreilend und beim Ausschalten nacheilend geschaltet
e
öß
Gr
hl
lza
Po
ng
su
es
m A
Be in
itt
hn
er
sc ²
m
r
ue m
um
q
N
m
s
gng . in
lo
ta
itu ax
Le m
Ka
m
ro
t
ss
ng
u
hr
ü
sf
Au
er
m
m
Nu
en
fer
138,0
279,0
418,0
253,0
531,0
er
Re
Ar
3
2
1
2
1
pe
m
m
Nu
z-
n
ti
ch ck
wi /Stü
e
VE
G g
p
ru
el
tik
Ar
G
eltik
t ck
ch Stü
wi g/
e
VE
G in
D02
4
63
für Schnappbefestigung
35
05864.063000 L1012608A 05864.063000
078
554,0
1
Die vier Pole müssen in Serie geschaltet werden, entweder zwei Pole im Plus-Anschluss und zwei Pole im Minus-Anschluss oder alle vier Pole
entweder im Plus- oder im Minus-Anschluss
m
ße
ö
Gr
D02
D02
D02
D02
D02
D02
D02
D02
D02
D02
1
1
2
3
1
2
3
1
2
3
l
ah
z
l
Po
20
25
25
25
35
35
35
50
50
50
1,5
1,5
3
4,5
1,5
3
4,5
1,5
3
4,5
it
he
ein
un
s
es
m A
Be in
s
ng
u
il
Te
itt
hn
er
sc ²
m
r
e m
m
u
u
N
sq m
gng . in
lo
ta
itu ax
a
e
L m
K
en
tro
s
gs
g
un
hr
fü
s
Au
für Schnappbefestigung
für Schnappbefestigung
für Schnappbefestigung
für Schnappbefestigung
für Schnappbefestigung
für Schnappbefestigung
für Schnappbefestigung
für Schnappbefestigung
für Schnappbefestigung
für Schnappbefestigung
35
35
35
35
35
35
35
35
35
35
05861.020000
05861.025000
05862.025000
05863.025000
05861.035000
05862.035000
05863.035000
05861.050000
05862.050000
05863.050000
er
m
m
u
-N
z
en
fer
Re
M1012609C
A1012621C
B1012760B
G1012627A
N1012610C
D1012624B
E1012625A
C1012761C
D1012762B
P1012611A
er
e
pp
ru
ck
le -G icht Stü
w g/
tik
e
r
n
G i
A
VE
m
m
Nu
-
Ar
el
tik
05861.020000
05861.025000
05862.025000
05863.025000
05861.035000
05862.035000
05863.035000
05861.050000
05862.050000
05863.050000
078
078
078
078
078
078
078
078
078
078
150,0
151,0
305,0
457,0
151,0
305,0
457,0
153,0
308,0
462,0
3
3
2
1
3
2
1
3
2
1
MS 115
D0 und NH-Lasttrennschalter
D0-LINOCUR®
Überwachungsgeräte
sind mit einer grünen und roten
LED Anzeigeleuchte
und einem galvanisch
getrennten Wechselkontakt
zur Fernmeldung ausgestattet
Typ 1: LINOCUR® Lasttrennschal
ter ausgeschaltet wird
Typ 2: mindestens ein Sicherungs
einsatz auslöst
Typ 3: LINOCUR® Lasttrennschal
ter ausgeschaltet wird
oder mindestens ein
Sicherungseinsatz auslöst
Ersatzschraubkappe für
D0-LINOCUR®
mit Plombierloch und ohne
Prüfloch
Isolierstoff in Bajonett-Ausführung
(nur für D0-LINOCUR® geeignet)
MS 115
ng
su
hl
e
es
lza
m A
öß
r
e
o
G
P
B in
ein
s
ng
u
il
Te
itt
hn
er
sc ²
m
r
e m
m
u
u
N
sq m
gng . in
lo
ta
itu ax
a
e
L m
K
en
it
he
ng
u
hr
fü
s
Au
er
m
m
Nu
nz
re
fe
Re
er
pe
m
m
u
l-N
p
ru
ke
ti
Ar
Ar
D02 1
63
1,5
für Schnappbefestigung 35
05861.063040 H1012605C 05861.063040
D02 2
63
3
für Schnappbefestigung 35
05862.063040 S1012614B 05862.063040
05863.063040
D02 3
63
4,5
für Schnappbefestigung 35
05863.063040 J1012629A
05863.063140
D02* 3+N 63
6
für Schnappbefestigung 35
05863.063140 T1012615A
* bei der Ausführung 3+N wird der N-Leiter beim Einschalten voreilend und beim Ausschalten nacheilend geschaltet
itt
hn
er
sc ²
m
r
ue m
um
q
N
m
s
gng . in
lo
ta
itu ax
Le m
Ka
en
it
he
in
se
ng
ilu
Te
ng
ru
üh
sf
Au
er
m
m
Nu
en
fer
Re
er
Ar
m
tro
un
s
es
m A
Be in
e
öß
Gr
D02
63
de
n
wi
Ge
E18
er
N
g-
lo
ta
Ka
01715.700000
m
Nu
en
fer
Re
K1015206J
m
Nu
078
078
078
98,0
98,0
98,0
er
pe
p
ru
l-G
l-
ke
r ti
ke
rti
A
A
01715.700000
078
ck
t
ch Stü
wi g/
Ge in
G
eltik
m
z-
3
2
1
1
pe
Ar
er
m
m
um
t ck
ch Stü
wi g/
e
VE
G in
153,0
308,0
462,0
531,0
p
ru
el
tik
05860.100000
1,5
Typ 1
1,5
05860.100000
G1015203A
05860.200000
1,5
Typ 2
1,5
05860.200000
H1015204A
05860.300000
1,5
Typ 3
1,5
05860.300000
J1015205A
Der Relais-Ausgangskontakt öffnet zwischen den Anschlüssen 11 und 12 und
schließt zwischen den Anschlüssen 11 und 14, wenn die Bedingung von Typ 1-3 erfüllt ist.
s
gs
078
078
078
078
m
m
Nu
z-
G
eltik
12,0
2
m
ro
t
ss
D0 · NH-Lasttrennschalter
D0-LINOCUR® Lasttrennschalter
nach DIN VDE 0638 und
0660 Teil 107
(gR = nur mit Einschränkung)
Schiffbau
Betriebsklasse (gL)-gG, aM, gR
Größe D02
Bemessungsspg.AC 250/440 V,
DC 65 V pro Pol
plombierbar und für Montage auf
Tragschienen nach DIN EN 60715
Sicherungseinsätze und Passeinsätze nicht im Lieferumfang
VE
1
1
1
k
t c
ch tü
wi g/S
Ge in
VE
10
3
Schraubkappendreher für
D0-LINOCUR®
für die Bajonett-Schraubkappe des
D0-LINOCUR® geeignet und für
die E18-Schraubkappe der vorhergehenden LINOCUR®-Generation
e
D02
D02*
u
hr
fü
öß
Gr
s
Au
er
og
l
ta
Ka
ohne Flaschenöffner
mit Flaschenöffner
m
Nu
er
m
m
ng
m
Nu
re
fe
Re
01716.000000
01716.333000
u
l-N
er
pe
m
m
nz
p
ru
ke
ti
Ar
X222936A
F200726A
Ar
078
078
01716.000000
01716.333000
ck
t
ch Stü
wi g/
Ge in
G
eltik
20,7
43,8
E
VE
1
1
TV
66
32
D0 · NH-Lasttrennschalter
2
D0 und NH-Lasttrennschalter
Sperrkappe für D0-LINOCUR®
in Isolierstoff- und BajonettAusführung
nur für D0-LINOCUR® geeignet
und zum Sperren des
D0-LINOCUR® mit Sperrschlüssel
(Industrie)
e
D02
63
u
hr
fü
s
Au
m
Nu
er
m
D01->D02
Sperrschlüssel
für die Bajonett-Sperrkappe des
D0-LINOCUR® und für andere
D und D0 Industrie-Sperrkappen
geeignet
ße
ö
Gr
D0
ru
üh
f
s
Au
Industrie
Ar
l
og
ta
Ka
01717.830000
Ar
u
-N
er
m
m
er
1
m
Nu
pe
p
ru
-
Ar
el
tik
01714.830000
Ar
044
G
eltik
32,9
VE
10
t ck
ch tü
wi g/S
e
n
G i
G
eltik
078
m
z
en
fer
J214069J
pe
01713.700000
er
Re
el
tik
6,5
p
ru
-
m
m
Nu
er
m
Nu
ck
t
ch Stü
wi g/
Ge in
G
eltik
078
m
W1016665J
ng
Ar
01715.710000
er
Re
01713.700000
pe
p
ru
ke
ti
Ar
m
z
en
fer
t
Ka
ö
Gr
u
-N
u
l-N
er
m
m
nz
L1015207J
m
-
g
alo
m
Nu
re
fe
Re
01715.710000
m
Nu
er
m
og
l
ta
Ka
Industrie
ße
er
m
ng
su
es
m A
e
B in
öß
Gr
NEOZED-Spezial-Haltefedern
für D01 Sicherungseinsätze in der
Bajonett-Schraubkappe LINOCUR®
4
m
ro
st
s
ng
VE
1
t ck
ch Stü
wi g/
e
n
G i
10
VE
E
TV
1500
MS 115
D0 und NH-Lasttrennschalter
en
e
öß
Gr
D02
D02
hl
za
l
Po
3
3+N
63
63
1
1
1,5
1,5
50
50
er
m
it
he
m
Nu
re
fe
Re
04953.063000
04953.063100
er
u
l-N
pe
m
m
nz
p
ru
ke
ti
Ar
M1006399C
P1006401C
Ar
04953.063000
04953.063100
G
eltik
078
078
t ck
ch Stü
wi g/
e
VE
G in
355,1
407,7
3
3
2
itt
itt
hn
hn
er
sc ²
sc ²
m
r
r
e
e
m
g
m
n
u
u
u
m
i
n
N
sq m
sq m
se
su
gng in
ng . in
ng
es
lo
lu
m A
ta
itu in.
itu ax
i
e
a
e
e
e
B in
L m
T
L m
K
m
ro
t
ss
D0 · NH-Lasttrennschalter
D0-LINOCUR® Lasttrennschalter
Vertikal
Bemessungsstrom 63 A
Größe D02
Bemessungsspg. AC 400 V
für 60 mm Sammelschienensystem
und inkl. 3x Reduzierhaltefeder
D0-LINOCUR® Lasttrennschalter
Vertikal
Reduzierhaltefeder
von D02 auf D01 oder 10 x 38 und
für 60 mm Sammelschienensystem
g
n
nu
n
pa
su
es
m V
e
B in
e
öß
Gr
D02 auf D01/10 x 38
NH-LINOCUR® Lasttrennschalter
1 bis 3-polig
Größe 00
nach IEC/EN 60947-3
DIN VDE 0660, Teil 107
~400
er
01713.100000
m
Nu
en
fer
Q1006402L
e
lza
Po
Ar
er
m
m
Nu
en
fer
Re
er
Ar
el
tik
10
VE
20
pe
m
m
Nu
z-
ck
t
ch tü
wi g/S
Ge in
G
eltik
078
01713.100000
m
ro
öß
Gr
pe
p
ru
ke
t
ss
hl
u
l-N
ti
Ar
Re
tt
tt
ni
ni
er
ch
ch
s
s
m
r
r ²
m
g
ue m²
ue m
u
n
q
q
N
s m
s m
su
gng in
ng . in
es
lo
m A
ta
itu in.
itu ax
Be in
Ka
Le m
Le m
er
m
m
z-
og
l
ta
Ka
m
Nu
er
m
m
s
s
ng
p
ru
Ar
G
eltik
t ück
ich /St
w
g
Ge in
VE
E
TV
Ausführung: Kombiklemme beidseitig · Klemmenausführung: Schraube M8 oder Schelle
001)
1
125
50
08601.000000
N216626A
08601.000000 068
569,4
1
16
002)
2
125
50
08602.000000
B218685A
08602.000000 068
1133,9
1
6
00
3
125
50
08603.000000
Y212035A
08603.000000 068
1729,9
1
6
2)
Ausführung: Kombiklemme/ 3 x 10 mm² · Klemmenausführung: Schraube M8 oder Schelle und Blockklemme
001)
1
125
1,5
50/ 3 x 10
08601.220000
N222882A
08601.220000 068
588,4
1
18
002)
2
125
1,5
50/ 3 x 10
08602.220000
C201781A
08602.220000 068
1149,3
1
9
00
3
125
1,5
50/ 3 x 10
08603.220000
W213574A
08603.220000 068
1669,9
1
6
2)
Bemessungsbetriebsstrom bei max. Bemessungsspannung:
1) 100 A bei AC 400 V, 125 A bei AC 290 V
2) 100 A bei AC 690 V, 125 A bei AC 500 V
MS 115
5
D0 und NH-Lasttrennschalter
NH-LINOCUR® Lasttrennschalter
für Gleichspannung, 2-polig
Größe 00
ng
su
hl
e
es
lza
m A
öß
r
e
o
G
P
B in
itt
itt
hn
hn
er
sc ²
sc ²
m
r
r
e m
e m
m
u
u
u
sq m gsq n m g-N
n .i
ng in
lo
itu in. eitu ax ata
e
K
L m
L m
m
ro
t
ss
ng
u
hr
fü
s
Au
re
fe
Re
e
00
u
hr
s
Au
2
D0 · NH-Lasttrennschalter
e
öß
Gr
00
00
00
NH-LINOCUR®
Lasttrennschalter-Adapter
für 40-60 mm Sammelschienensystem
für folgende Lasttrennschalter
einsetzbar:
3 x 08601.000000,
3 x 08601.220000,
1 x 08603.000000,
1 x 08603.220000
6
nz
e
fer
03860.000000
ta
Ka
3-polig NH00-LINOCUR®
2 x 3-polig NH00-LINOCUR®
3-polig NH00-LINOCUR® verlängert mit Prüflöchern
er
e
40 mm Sammelschienensystem
00
08600.400000
50 mm Sammelschienensystem
00
08600.500000
60 mm Sammelschienensystem
00
08600.600000
m
Nu
er
en
fer
Re
re
C218686J
Q219204J
W222935J
Ar
u
l-N
er
er
Ar
G
eltik
G
eltik
068
068
068
pe
p
ru
el
tik
TV
300
pe
Ar
08603.110000
08603.120000
08603.130000
E
VE
p
ru
ke
ti
Ar
6
5
m
m
nz
m
m
Nu
z-
-N
og
l
ta
Ka
um
14,0
er
m
Nu
TV
ck
t
ch tü
wi g/S
e
G in
G
eltik
068
E
VE
1
pe
m
fe
Re
08603.110000
08603.120000
08603.130000
m
m
öß
Gr
g-
lo
fü
s
Au
er
n
ti
ch ck
wi /Stü
e
G g
1145,4
p
ru
Ar
m
u
hr
er
03860.000000
m
Nu
G
eltik
068
m
m
u
l-N
ke
M212508E
ng
Ar
08602.000200
ti
Ar
Re
pe
p
ru
ke
er
m
Nu
u
l-N
ti
Ar
m
g-
ta
Ka
für alle Ausführungen
NH-LINOCUR® Lasttrennschalter
Blendrahmen
m
Nu
lo
fü
öß
Gr
er
m
ng
er
m
m
nz
125 A, -130 V · Klemmenausführung Schraube M8 oder Schelle und Blockklemme
00
2
125
Kombiklemme 1,5
50
08602.000200 S219735A
beidseitig
NH-LINOCUR® Lasttrennschalter
Einschaltsperrblock
Größe 00
zum Einsetzen in den Schaltknebel
und mit Vorhängeschloss verschließbar für NH00-LINOCUR®
er
m
m
Nu
36,7
56,0
30,0
t ck
ch tü
wi g/S E
e
V
G in
10
10
10
E
TV
380
120
ck
t
ch tü
wi g/S
Ge in
E
VE
TV
D214593A
08600.400000
068
486,0
1
9
P216627A
08600.500000
068
483,1
1
9
F217654A
08600.600000
068
383,9
1
9
MS 115
D0 und NH-Lasttrennschalter
Technische Informationen
2
Größe: D02
Bemessungsspannung: AC 230/400 V (AC 250/440 V)
Bemessungsstrom: 63 A
Schaltzustand „AUS“
Lasttrennschalter geöffnet,
Sicherungseinsatz von der
unteren Klemme getrennt
D0 · NH-Lasttrennschalter
Lasttrennschalter für Neozed-Sicherungen
Vorschriften
DIN VDE 0638
EN 60947-3
DIN VDE 0660 Teil 107
IEC 60947-3
BGV A3
Prüfzeichen
Deutschland
Österreich
Germanischer
Lloyd
Bureau Veritas
British Lloyd’s
Register of Ship
Allgemeine Produktbeschreibung
Der D0-LINOCUR® ist eine Kombination aus Lasttrennschalter
und NEOZED-Sicherungselement 63 A, ausgestattet mit bedeutenden Sicherheitsmerkmalen und einer ausgereiften Schalt- und
Klemmtechnik.
Die sichersten Funktionsprinzipien
•
•
•
•
•
•
•
•
getrennte Anordnung von Schalter und Sicherung
optimales Schaltverhalten und beste Kontaktgabe
Sprungschaltwerk
Bemessungskurzschlussschaltvermögen 50 kA
handunabhängiges Einschalten
Kontaktierung der Sicherung mit Schraubkappe
minimale Übergangswiderstände durch maximalen
Kontaktdruck
Bajonett-Schraubkappe mit definierter und deutlich
sichtbarer Anfangs- und Endposition
Schaltprinzip
Schaltzustand „EIN“
NEOZED-Sicherungseinsatz
fest kontaktiert,
Lasttrennschalter geschlossen
MS 115
Schaltzustand
„AUS und Sicherungseinsatz
herausgeschraubt“
völlige Spannungsfreiheit im Innenraum, da der Sicherungseinsatz durch den Schalter von der
unteren Klemme getrennt ist. Der
Kontakt für die Bajonettschraubkappe ist berührungssicher geschützt.
Der LINOCUR® bietet ein Höchstmaß an Sicherheit und
Bedienkomfort
Die Leistungsabgabe der NEOZED-Sicherungseinsätze führt zu
einer internen Erwärmung des LlNOCUR® -Gerätes. Um eine
Überhitzung des Gerätes und eine unerwünschte, vorzeitige Auslösung des Sicherungseinsatzes zu verhindern, sind bei einem
solch kompakten Gerät spezielle konstruktive Maßnahmen erforderlich.
Geringe Erwärmung durch
• großzügig dimensionierte Leiterbahnen aus massivem Kupfer
• starke Fremdfederung unter dem Fußkontakt
• großflächiger Wärmeübergang durch Kontaktierung
mittels Schraubkappe
• großflächige Kontaktierung am Fußkontakt
• Spezialkontakte mit Funktionsteilung
Spezielle hochwärmebeständige Materialien garantieren einen sicheren Betrieb, auch bei hoher thermischer Belastung durch
Überlast und Kurzschluss, hohe Umgebungstemperatur oder bei
Montage mehrerer Geräte nebeneinander.
KunststoffmateriaI:
• Gehäuse mit ausgezeichnetem Wärmeverhalten
• selbstverlöschend, UL-gelistet, halogenfrei
Schaltwerk:
• Sprungschaltverhalten bei Einschaltung
• geringe Übergangswiderstände und lange Lebensdauer durch Kontakte mit Funktionsteilung in Schaltkontakte
(Abbrennkontakte aus abbrenn- und verschweißfestem
Material zur Lichtbogenlöschung) und Hauptkontakte
(stromführende Kontakte mit geringem Widerstand)
7
D0 und NH-Lasttrennschalter
Technische Informationen
D0 · NH-Lasttrennschalter
2
Neue Linocur® Schraubkappe mit Bajonett
Der neue Linocur® hat erstmals eine Schraubkappe mit Bajonett. Diese neue Schraubkappe hat gegenüber den üblichen
Schraubkappen mit Edison-Gewinde große Vorteile:
• nur eine 90° Drehung zum Ein- oder Ausschrauben
• definierte Anfangs- und Endposition der Schraubkappe
• kein „Suchen“ des Gewindeanfangs
• sichtbar korrekte Endstellung der Schraubkappe
• erhebliche Zeitersparnis beim Einsetzen oder Wechseln der Sicherungseinsätze
Bajonett-Schraubkappe
und Sicherungseinsatz
Bajonett-Schraubkappe mit
eingesetztem Sicherungs-
einsatz
Linocur® -Sperrkappe 01715.710000
Industrie Sperrschlüssel
01714.830000
Anschlussklemmen
Unterschiedliche Leiterquerschnitte und Leiterarten sind problemlos klemmbar, sowohl eingangs- als auch abgangsseitig.
Geteilte Anschlussklemme zur Klemmung zweier Leitungen
Schraubkappe herausgedreht
Anfangsposition zum
Einsetzen der Schraubkappe
1. flexible Leitungen mit Aderendhülse
zwei Leitungen gleichen Querschnitts:
zwei unterschiedliche Leitungen:
Endposition nach Einsetzen Schraubkappe eingedreht
bis max. 16 mm²
25 mm² u. max. 6 mm²
35 mm² u. max. 4 mm²
mit Zwillingsaderendhülse:
bis max. 16 mm²
2. flexible, feindrähtige Leitungen ohne Aderendhülse
zwei Leitungen gleichen Querschnitts:
bis max. 16 mm²
zwei unterschiedliche Leitungen:
25 mm² u. max. 16 mm²
35 mm² u. max. 10 mm²
3. kurzschlussfeste Leitungen:
zwei Leitungen gleichen Querschnitts:
bis max. 6 mm²
Maximaler Anschlussquerschnitt der Zu- und Abgangsklemme: 35 mm²
LINOCUR® für Gleichspannung
Schließen des Schalters
Zum Eindrehen der Schraubkappe ist ein Werkzeug verfügbar.
Schraubkappendreher
01716.000000
Der Linocur® kann mit speziellen isolierenden Sperrkappen
gesperrt werden. Zur Bedienung der Sperrkappen ist der übliche
Industrie-Sperrschlüssel zu verwenden.
8
Die 1-, 2- und 3-poligen Geräte sind mit AC 400 V beschriftet.
Diese können jedoch in der Gebrauchskategorie DC 22 B bis
DC 65 V Pol eingesetzt werden, d.h. 2-polige Geräte bis DC 130 V.
Der 4-polige LINOCUR® ist bis DC 220 V (DC 22 B) verwendbar
und dementsprechend mit DC 220 V beschriftet. Dieses Gerät ist
für Anwendungen in Wechselspannungsnetzen nicht zugelassen.
Es sind alle Pole in Reihe zu schalten. Dabei ist es gleichgültig, ob
die LINOCUR® -Pole in die Plus- oder in die Minusleitung oder
aufgeteilt in beide Leitungen eingebaut werden. Die Ausführungen 1+N und 3+N sind für Gleichspannungsanwendungen nicht
geeignet (N-Pol schaltet vor- und nacheilend).
MS 115
D0 und NH-Lasttrennschalter
Lasttrennschalter für NEOZED-Sicherungseinsätze D02, LlNOCUR® nach DIN VDE 0660 Teil 107, 63 A, AC 400 V, AC 22 B, einpolig (1+N, 2-polig, 3-polig, 3+N), Sicherheitskontaktierung mittels
Schraubkappe, mit Sprungschaltwerk und Doppelfunktionsklemmen beidseitig, geeignet für beidseitige Einspeisung, DC-Schaltverhalten DC 22 B bei 65 V/Pol.
Schaltzeichen
Schutzart Befestigungsart Materialien Berührungsschutz IP 20 (mit angeschlossenen Leitungen)
Klemmen IP 20 mit Gehäuse
Schnappbefestigung auf Tragschiene
entspr. DIN EN 60715
rastbare Schnappvorrichtung
mittels Adapter auf Sammelschienensystem
schlagfester Isolierstoff
Isolierstoff RAL 7035,
selbstverlöschend, halogenfrei
entspr. DIN VDE 0106 Teil 100, BGV A3
Anwendungshinweise zu Verdrahtungsschienen
Technische Daten
Klassifizierung Lasttrennschalter für Sicherungen nach DIN VDE 0660 Teil 107
Bestimmungen DIN VDE 0660 Teil 107, EN 60947, IEC 60947-3,
DIN VDE 0636 Teil 3,
IEC 60269-3, DIN VDE 0638, DIN VDE 43880
Baugrößen D02
Polzahlen 1-, 2-, 3-polig
2-polig (1 +N), 4-polig (3+N)
Betriebsklassen (gL)-gG, aM, gR nur mit Einschränkung
Bemessungsstrom IN 2–63 A
Bemessungsspannung UN 1-polig: AC 230 V
2-, 3-, 4-polig:
AC 400 V
Schiffbau:
AC 440 V
je Pol: DC 65 V
Nennfrequenz 50–60 Hz
Bemessungskurzschlussschaltvermögen 50 kA
Gebrauchskategorie AC 22 B
DC 22 B DC 65 V/Pol
AC 23 B AC 400 V 50 A
AC 23 B AC 440 V 35 A
Überspannungskategorie IV
Bemessungsstoßspannungsfestigkeit
6 kV
Stoßspannungsfestigkeit
über offene Kontakte
9,6 kV
Anschlussarten/
Querschnitte
Doppelklemmen 35 mm2 beidseitig
Fingersicher abgedeckt nach BGV A3
M5 Pozidriv Schrauben
Drehmoment 3,5 Nm
Unverwechselbarkeit
Verwendung handelsüblicher
Passringe nach VDE 0636-3
Einspeisung
beliebig wählbar, von oben oder unten,
vollkommene Berührungssicherheit
gewährleistet, auch beim Wechsel
der Sicherungseinsätze
MS 115
Verdrahtungsschienen in Stegausführung eignen sich zur Verdrahtung von D0-Linocur®
Lasttrennschaltern.
Der D0-Linocur® kann im unteren Bereich der geteilten Rahmenklemme die Verdrahtungsschiene aufnehmen und im
oberen Bereich die Einspeiseleitung. Durch diese Anordnung
ist die Einspeisestelle stets sichtbar und die Verdrahtung kann
leicht und sicher erfolgen.
Die maximale Strombelastbarkeit der Verdrahtungsschiene erreicht man, wenn man die Einspeisung in der Mitte der Verdrahtungsschiene vornimmt. Verdrahtungsschienen können auf die
passende Länge abgeschnitten werden. Die Verwendung von
Endkappen gewährleistet optimalen Berührungsschutz und verhindert Überschläge an den Schienenenden. Eurovario Schienen
sind ringsum isoliert. Sie werden mit einer festen Länge geliefert
und können nicht abgeschnitten werden.
Technische Daten
Einphasenverdrahtung
Schienenquerschnitt
max. Schienenstrom
max. Einspeisestrom
bei Mitteneinspeisung
Mehrphasenverdrahtung
Schienenquerschnitt
max. Schienenstrom
max. Einspeisestrom
bei Mitteneinspeisung
Bemessungsspannung
Hochspannungsfestigkeit
Kurzschlussfestigkeit
Vorschriften
Material der Schienen
Material des Isolierprofils
10 mm²
63 A
16 mm²
80 A
35 mm²
125 A
100 A
120 A
210 A
10 mm²
63 A
16 mm²
80 A
36 mm²
125 A
100 A
120 A
160 A
400 V
bis 3 kV
bis 25 kA
VDE 0606/9.77
Kupfer SF-Cu
hochtemperaturbeständig, schwer entflammbar
selbstlöschend, halogenfrei
Beispiele
zur Verschienung
finden Sie im Kapitel 9
Verdrahtungsschienen!
9
D0 · NH-Lasttrennschalter
LINOCUR® D02 · Ausschreibungstext
2
Technische Informationen
D0 und NH-Lasttrennschalter
Technische Informationen
3-poliger Linocur®
Einspeisung von unten
2
Linocur® Überwachungsgeräte
D0 · NH-Lasttrennschalter
Die Überwachungsgeräte können mit dem 2-poligen, 3-poligen
und 3+N Linocur® verwendet werden. Die Geräte werden mit
mitgelieferten Clips rechts vom Linocur® montiert. Der Anschluss erfolgt extern parallel zum Linocur® .
4
6
2
4
6
1
3
5
1
3
5
Der Relais-Ausgangskontakt öffnet zwischen den Anschlüssen 11
und 12 und schließt zwischen den Anschlüssen 11 und 14, wenn
Typ 1: LINOCUR® Lasttrennschalter ausgeschaltet wird
Typ 2: mindestens ein Sicherungseinsatz auslöst
Typ 3: LINOCUR® Lasttrennschalter ausgeschaltet wird
oder mindestens ein Sicherungseinsatz auslöst
12
14 Der Relais-Ausgangskontakt ist galvanisch vom
Gerät getrennt.
11
Die Überwachungsgeräte benötigen keine Spannungsversorgung, sie werden (von den unteren Anschlussklemmen) vom
Linocur® mit Spannung versorgt.
Bei Einspeisung des Linocur® von unten werden die unteren
Linocur® -Klemmen mit den unteren Klemmen des Überwachungsgeräts verbunden, ebenso die oberen Klemmen.
3
5
4
6
4
2
3+N Linocur®
Einspeisung von unten
2
5
3
1
2
1
Es werden drei Typen angeboten.
Typ 1:Überwachungsgerät für die Schalterstellung
Typ 2:Überwachungsgerät für das Abschalten der Sicherung
Typ 3:Überwachungsgerät für die Schalterstellung und
das Abschalten der Sicherung
6
4
2
Einspeisung von oben
Einspeisung von oben
6
5
3
1
2
4
6
8
2
4
6
8
1
3
5
7
1
3
5
7
1
3
5
2
4
6
Die Geräte haben zwei LED Anzeigeleuchten:
grüne LED leuchtet:
normaler Betriebszustand, Versorgungsspannung vorhanden,
Sicherungen in Ordnung, Schalthebel geschlossen
grüne und rote LED blinken:
mindestens eine Sicherung hat abgeschaltet (bei Typ 2 und 3).
grüne und rote LED leuchten:
Schalter geöffnet (bei Typ 1 und 3)
grüne und rote LED leuchten nicht:
Gerät hat keine Versorgungsspannung und ist nicht in Funktion.
Achtung!
Die Überwachung funktioniert nur mit angeschlossener Last.
Auch für die Funktionsprüfung muss eine Last angeschlossen sein.
Zeitverlauf (für Typen 2 und 3)
Bei Einspeisung des Linocur® von oben werden die Klemmen
über Kreuz verbunden: die unteren Linocur® -Klemmen mit den
oberen Klemmen des Überwachungsgeräts, die oberen Linocur®Klemmen mit den unteren Klemmen des Überwachungsgeräts.
2-poliger Linocur®
Einspeisung von unten
2
2
1
4
3
1
4
2
1
3
1
3
10
Einspeisung von oben
2
4
3
4
Die Überwachungsgeräte haben eine Prüftaste, mit der der Fehlerfall simuliert werden kann. Die Prüftaste muss mindestens für 2
Sekunden gedrückt werden, daraufhin schaltet das Relais, dies
wird durch die rote LED signalisiert. Nach 3 bis 5 Sekunden schaltet das Relais zurück in den Grundzustand, die rote LED erlischt.
MS 115
D0 und NH-Lasttrennschalter
Technische Informationen
Schaltkontaktanzeige
2
Wiedereinschaltsperre, abschließbar, plombierbar
AUS
Technische Daten
Sicherungslasttrennschalter
Normen
geeignet für Sicherungseinsätze
geeignet für Hülsenpasseinsätze
Polzahl
Montage
für Sammelschienen
Isolierteile
Brandklasse
Kriechstromfestigkeit
Schutzart
Bemessungsbetriebsspannung
Bemessungsbetriebsstrom Ie
Bemessungsdauerstrom Iu
Bemessungskurzschlusseinschaltvermögen Icm
Gebrauchskategorie
Überspannungskategorie
Verschmutzungsgrad
Bemessungsstoßspannungsfestigkeit Uimp
Anschlusstechnik
Anzugsdrehmoment MD
für D02 Sicherungen
DIN VDE 0638, EN 60947-3, IEC 60947-3
D02 bis 63 A
D01 mit Reduzierhaltefeder 01713.100000
10 x 38 mit Reduzierhaltefeder 01713.100000
D02
3-polig, 3+N
bohrungslos auf Sammelschienen,
durch Aufrasten, selbsttätige Verriegelung
60 mm Abstand, 5 oder 10 mm dick
Kunststoff, halogen-, phosphor-, silikonfrei
UL94 V0, Glühdrahtprüfung 960°C
CTI600
IP20
AC 400 V
AC 440 V bei Verwendung von
entsprechenden Sicherungseinsätzen
63 A
63 A
50 kAeff
AC 22 B
IV
3
6 kV
Edelstahlbuchsenklemme 1,5 bis 35 mm²
4 Nm
D0 · NH-Lasttrennschalter
Vertikaler D0-Linocur®
Lasttrennschalter für NEOZED-Sicherungen
für 60 mm Sammelschienensystem
EIN
NH00-LINOCUR® Lasttrennschalter
Größe: NH00
Bemessungsstrom 125 A bei einer
Bemessungsspannung AC 290/500 V, 1-3polig
Bemessungsstrom 100 A bei einer
Bemessungsspannung AC 400/690 V, 1-3polig
Vorschriften
DIN VDE 0660 Teil 107
IEC 60947-3
EN 60947-3
BGV A3
Schaltsymbol
nach IEC 60947-3 und
DIN VDE 0660 Teil 107
Eigenschaften
Blinkmelder
Betätigung des Schalters
abschließbar
plombierbar
Sicherungsstecker meldet Abschalten der Sicherung
handunabhängig
Blinkanzeige bei
Sicherungsausfall
Blinkmelder,
meldet optisch das Abschalten des Sicherungseinsatzes
Anschluss-
schelle
MS 115
N-Klemme für
Blinkanzeige
Abdeckung (BGV A3)
oberer Sicherungskontakt
Lasttrennschalter mit Sprungschaltwerk
für handunabhängiges Einschalten
11
D0 und NH-Lasttrennschalter
Technische Informationen
D0 · NH-Lasttrennschalter
2
Ihr Vorteil
Schaltsymbol mit Sicherungsüberwachung
Elektrische Sicherungsüberwachung
Mehr Sicherheit und Bedienkomfort in elektrotechnischen Schaltanlagen.
Prinzipieller Aufbau
Der NH00-LINOCUR® kombiniert einen Lasttrennschalter nach
DIN VDE 0660 Teil 107 und ein NH-Sicherungsunterteil in einem
Gehäuse. Der NH00-LINOCUR® besitzt ein Lastschaltvermögen
und erfüllt die Trennerfunktion nach DIN VDE 0660 Teil 107.
Funktionelle Eigenschaften
Der NH00-LlNOCUR®
• schützt Leitungen und Betriebsmittel
• ermöglicht das Freischalten der Anlage ohne das Ziehen der NH-Sicherungseinsätze
• besitzt ein Sprungschaltwerk und sorgt damit für handunab-
hängiges Einschalten
• erlaubt ein gefahrloses Einschalten, auch beim versehent- lichen Schalten auf Kurzschlüsse bis 50 kA
• vermeidet gefährliche Rückspannungen, da das Abschalten elektrischer Betriebsmittel stets allpolig erfolgt
Optische Anzeige bei Sicherungsausfall
NH00-LINOCUR® -Lasttrennschalter werden generell mit einer
elektronischen Sicherungsüberwachung geliefert, die zusätzlich
zum Kennmelder des NH-Sicherungseinsatzes den Betriebszustand der Sicherung überwacht.
Sie zeigt das Auslösen der Sicherung durch ein Blinksignal an.
Der NH00-LINOCUR® wird mit zusätzlicher N-Klemme geliefert.
Beim Anschluss des N-Leiters wird die Funktion der Blinkelektronik lastunabhängig garantiert.
Sicherheitsprinzip
•
•
•
•
•
erst ausschalten, dann Sicherungswechsel
die NH-Sicherung kann generell nur im stromlosen, spannungsfreien Zustand gewechselt werden
der Sicherungswechsel erfordert zwangsläufig die Abschaltung
der elektrischen Verbraucher mittels Lasttrennschalter
die Gefährdung durch Lichtbogenbildung wie beim NH-Trenner
bzw. beim Ziehen der NH-Sicherung aus dem Unterteil wird
völlig ausgeschlossen
Schutz vor zufälligem Berühren spannungsführender Teile. Bei
herausgenommenem Sicherungseinsatz sind alle berührbaren Metallteile spannungsfrei bzw. finger- und handrückensicher abgedeckt
Anschlussmöglichkeiten
1
2
Arbeitsweise und Bedienung
3
Der NH00-LINOCUR® erfüllt jederzeit die sicherheitstechnischen
Anforderungen nach IEC, DIN VDE und BGV A3.
Er ermöglicht auch Nichtfachleuten das gefahrlose Schalten von
NH-Sicherungseinsätzen.
Betriebszustand
Kombinationsklemme
Schraube
M8
Max. Anzugsdrehmoment
4 Nm
Ausschalten
Blockklemme
Schelle
1 x 50 mm²
Blockklemme
3 x 10
2,5 Nm
0,5 Nm
Die Kombinationsklemme kann wahlweise als M8 Schraube Abb.1
oder als Schellenausführung Abb. 2 genutzt werden.
12
MS 115
D0 und NH-Lasttrennschalter
Technische Informationen
Einsetzen der Sicherung
Zuschalten (auch auf
Kurzschlüsse) gefahrlos
Elektrische Daten
geprüft nach DIN VDE 0660 Teil 107
Nenn-Ein- u. Ausschaltvermögen
Gebrauchskategorie
Bemessungsstrom
Betätigungszyklen
Elektrische Lebensdauer
Gebrauchskategorie
Bemessungsstrom
cos
Betätigungszyklen
Mechanische Lebensdauer Betätigungszyklen
Nennisolationsspannung
Nennkurzschlusseinschaltvermögen
Gleichspannungsverhalten
Nenneinschalt-/Ausschaltvermögen
Gebrauchskategorie
Bemessungsstrom
max. Gleichspannung pro Pol
drei Pole in Reihe -195 V
Schaltzyklen
Sicherungsüberwachung
min. Betriebsspannung für Funktion der
elektronischen Sicherungsüberwachung
2
Wechseln des Sicherungseinsatzes: Einschalten bei nicht
eingesetzten Sicherungseinsatz
nicht möglich
AC 22
3 IN
25
D0 · NH-Lasttrennschalter
Entnehmen des Sicherungsein-
satzes in spannungsfreiem Zustand
AC 22
In
0,65
150
3000
AC 1000 V
50 kA
DC 22
125 A
DC 65 V
5
elektronische Sicherungsüberwachung
meldet Sicherungsausfall durch Blinken
100 V
D0-LINOCUR® -Lasttrennschalter D02, AC 400V
NH00-LINOCUR® Umfassende
Sicherheit im Betrieb und beim
Sicherungswechsel
Approbationen und Prüfzeichen
DIN VDE 0660 Teil 107
NH-Sicherungseinsätze
Gehäuse
Anschlussmöglichkeiten
Zugang/Abgang
Anschlussquerschnitt
Plombierbarkeit
Einschaltsperre
gegen unbefugtes Betätigen
Umgebungstemperatur
MS 115
100 A/-690 V AC 22
125 A/-500 V AC 22
NH00 bis 125 A (gL)-gG
Formstoff, RAL 7035, lichtgrau
Kombinationsklemme/Kombinationsklemme
Kombinationsklemme/Blockklemme 3 x 10 mm²
bis 70 mm2
Schaltknebel
Einschwenk-Vorrichtung
Einschaltsperrblock Art.-Nr. 03860.000000
-5°C bis 40°C
13
D0 und NH-Lasttrennschalter
Maßzeichnungen · Angaben in mm
D0 · NH-Lasttrennschalter
2
3 Leitungen in 300 mm Länge,
zum Anschluss am LINOCUR®
Verbindungsklammer
zum LINOCUR®
LED Betriebszusstandsanzeige
Verbindung zum LINOCUR®
für den Betriebszustand
Verbindungsklammer
zum LINOCUR®
Relaiskontaktausgang
14
Taste "Test"
Positionsanzeiger oben,
der Wechselkontakt ist
an den Anschlüssen
zwischen 11 und 12
geöffnet und zwischen
den Anschlüssen 11 und
14 geschlossen.
Positionsanzeiger unten,
der Wechselkontakt ist
an den Anschlüssen
zwischen 11 und 12
geschlossen und zwischen
den Anschlüssen 11 und
14 geöffnet.
3 Leitungen in 300 mm Länge,
zum Anschluss am LINOCUR®
MS 115
D0 und NH-Lasttrennschalter
Maßzeichnungen · Angaben in mm
3-polig+N
NH00-LINOCUR® Lasttrennschalter
Adapter für NH00-LINOCUR®
D0 · NH-Lasttrennschalter
3-polig
2
Vertikal D0-LINOCUR® Lasttrennschalter
MS 115
15
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
71
Dateigröße
2 418 KB
Tags
1/--Seiten
melden