close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Bedienungsanleitung - 2

EinbettenHerunterladen
http://www.homeelectric.de
309559 01
D
TR
N
L
TR 608 top2
TR 609 top2
6080100
6090100
230-240V~ 3
50-60Hz
2
R10a -25T
16(4)A 250V~
µ
1
TR 609 top2
Montage- und
Bedienungsanleitung
Digitale Zeitschaltuhr
MENU OK
GB
F
I
E
NL
3
2
Ext1
1
max. 100 m
D
N
L
L
TR 609 top2
Anschluss
unterschiedlicher
Außenleiter ist
zulässig!
3
Menüpunkt OPTIONEN
PIN-Code eingeben
Externer Eingang
18
19
20
4
5
6
Speicherkarte OBELISK top2
Technische Daten
Serviceadresse/Hotline
22
23
24
Inhaltsverzeichnis
Grundlegende Sicherheitshinweise
Display und Tasten
Bedienprinzip
Anschluss/Montage
Übersicht Menüführung
Erstinbetriebnahme
Reset
Menüpunkt PROGRAMM
Schaltzeit neu programmieren
Schaltzeit abfragen/ändern Schaltzeit löschen
Impulszeit programmieren
Zykluszeit programmieren
Menüpunkt UHRZEIT/DATUM
Menüpunkt MANUELL
Hand- und Dauerschaltung
2
7
8
10
11
12
14
15
16
17
D
Grundlegende Sicherheitshinweise
WARNUNG
Lebensgefahr durch elektrischen Schlag oder Brand!
 Montage ausschließlich von Elektrofachkraft durchführen lassen!
• Das Gerät ist für die Montage auf DIN-Hutschienen vorgesehen (nach EN 60715)
• Entspricht Typ 1 BSTU nach IEC/EN 60730-2-7 bzw. IEC/EN 60730-1
• Gangreserve (10 Jahre) verringert sich bei gesteckter Speicherkarte (im Batteriebetrieb)
Bestimmungsgemäße Verwendung
• Die Zeitschaltuhr wird verwendet für Beleuchtungen, Klingelanlagen, Glockensteuerungen,
Lüftungen etc.
• Verwendung nur in geschlossenen, trockenen Räumen
Nicht verwenden an Schutzeinrichtungen wie z. B. Fluchttüren, Brandschutzeinrichtungen etc.
Entsorgung
Gerät umweltgerecht entsorgen
3
N
L
230-240V~
Display und Tasten
50-60Hz
3
Bedienprinzip
µ
1
2
R10a -25T
16(4)A 250VAC
1.Textzeilen lesen
Text stellt Frage dar
Datumsanzeige
Zeitanzeige
TR 608 top2
Kanalzustand
ON = Ein
OFF = Aus
CC1
C2AM PM
Wochentage 1 – 7
2.Entscheidung treffen
 MENU
– Display aktivieren
– Menü öffnen
– Menü abbrechen
– ESC
(1 Schritt zurück)
MENU OK
–Auswahl
speichern
–Auswahl
bestätigen
bbbb
JA
Bestätigung
 
Wahlmöglichkeiten
3
werden angezeigt
4
 OK
2
1
bbbb
OK
drücken
NEIN
Ändern/
Wechseln

drücken
D
Anschluss/Montage
WARNUNG
Lebensgefahr durch elektrischen Schlag!
 Montage ausschließlich durch Elektrofachkraft!
 Spannung freischalten!
 Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abdecken
Leitung 45°
oder abschranken.
 Gegen Wiedereinschalten sichern!
Federsteckklemme
 Spannungsfreiheit prüfen!
 Erden und kurzschließen!
Leitung anschließen
Leitung auf 8 mm (max. 9 mm) abisolieren.
Leitung in 45° in die geöffnete Klemme stecken
(2 Leitungen pro Klemmposition möglich).
Nur bei flexiblen Drähten: Um die Federsteckklemme
zu öffnen, Schraubendreher nach unten drücken.
Federsteckklemmenöffner
Prüfabgriff
5
Übersicht Menüführung
MENU
19 05 11
ON


PROGRAMM

ZEIT/DAT
9:40
1
NEU
UHRZEIT
ABFRAGEN
AENDERN
LOESCHEN
ENDE

OPTIONEN
DAUER EIN
DATUM
ENDE
SO--WI
EXTERNER
EINGANG*
HAND EIN
WOCHENTAG
DATUMSFORMAT
ENDE
* nur bei TR 609 top2
BETRIEBSSTD-ZAEHLER
DAUER AUS
ZEITFORMAT
6

MANUELL
35
SPRACHE
PIN
TIMER*
FERIEN
ZUFALL*
ENDE
WERKSEINSTELLUNG
INFO
ENDE
D
Erstinbetriebnahme
Datum, Uhrzeit und Sommer-/
Winterzeitregel einstellen

Beliebige Taste drücken und
Anzeigen im Display folgen
(siehe Bild).
oder
DEUTSCH

PROGRAMME
BEHALTEN
LOESCHEN

DATUMSFORMAT
Sie können nun zwischen
PROGRAMM BEHALTEN und
PROGRAMM LOESCHEN wählen.
SO-WI
FIN/GR/TR
19 05 11
ON
35
9:40
1
SO-WI
USA
31 05 11
JAHR
SO-WI
IRAN
SO-WI NEUSEELAND
TAG
 Gleichzeitig alle 4 Tasten drücken.

SO-WI
CDN
MONAT
RESET
ok
SO-WI
GB/IRL/P
SO-WI EIGENE REGEL
ZEITFORMAT
OHNE SO-WI
24 h
STUNDE
MINUTE
SO--WI
EUROPA
oder

7
PROGRAMM
Schaltzeit neu programmieren
Beispiel: Beleuchtung einer Sporthalle von Mo–Fr, 7:30 bis 12:00 Uhr einschalten
MENU drücken. PROGRAMM erscheint.
Mit OK bestätigen. NEU erscheint.
Mit OK bestätigen. SCHALTZEIT erscheint.
Mit OK bestätigen. EIN (für Einschaltzeiten) wählen.
Mit OK bestätigen. STUNDE erscheint.
Mit den Tasten + oder – Stunde, Minute (7:30) eingeben und mit OK bestätigen.
MONTAG erscheint.
Mit OK bestätigen. KOPIEREN erscheint.
Mit OK bestätigen. DAZU DIENSTAG erscheint.
Mit OK bestätigen und mit OK auch die Tage Mi, Do, Fr bestätigen.
Weiter mit  bis SPEICHERN erscheint. Mit OK bestätigen.
Für die Ausschaltzeit alle Schritte wiederholen, jedoch anstelle von EIN  AUS wählen und bei
Stunde, Minute 12:00 eingeben.
8
MENU
D
PROGRAMM
NEU

SCHALTZEIT
IMPULS

ZYKLUS

ENDE
EIN
STUNDE
EIN 7:30

MINUTE

MONTAG
KOPIEREN

DIENSTAG

MITTWOCH

SPEICHERN
DAZU
DIENSTAG
 ...
SPEICHERN
84 freie Speicherplätze (TR 609 top2)
stehen zur Verfügung.
9
Schaltzeit abfragen/ändern
MENU drücken. PROGRAMM erscheint.
Mit OK bestätigen. NEU erscheint.
PROGRAMM
Mit  ABFRAGEN wählen.
Mit OK bestätigen.
NEU
SCHALTZEIT mit OK bestätigen.
Die erste der eingegebenen
Schaltzeiten erscheint.
Mit OK bestätigen. NAECHSTE
erscheint.
MENU


AENDERN
LOESCHEN

SCHALTZEIT
MONTAG
NAECHSTE
DIENSTAG


AENDERN
STUNDE
AENDERN
MINUTE
AENDERN
BLOCK
AENDERN
LOESCHEN
 ...
10
ABFRAGEN
 ...
Einzelne Schaltzeiten ändern
Mit  AENDERN wählen.
Mit OK bestätigen. SCHALTZEIT erscheint.
Mit OK bestätigen. 1. Schaltzeit z. B.
MONTAG erscheint.
Mit OK bestätigen. STUNDE AENDERN erscheint.
Mit den Tasten + oder – Stunde und Minute
ändern und mit OK bestätigen.

GELOESCHT
D
Schaltzeit löschen
MENU drücken.
PROGRAMM erscheint.
Mit OK bestätigen. NEU erscheint.
Mit  LOESCHEN wählen.
Mit OK bestätigen. SCHALTZEIT erscheint.
Mit OK bestätigen. MONTAG erscheint.
Mit OK bestätigen. BLOCK LOESCHEN
erscheint.
Mit OK bestätigen. GELOESCHT
erscheint.
MENU
PROGRAMM
NEU

LOESCHEN

SCHALTZEIT
MONTAG
BLOCK
LOESCHEN
GELOESCHT


MONTAG
LOESCHEN
GELOESCHT
Mit  MONTAG LOESCHEN etc. können auch
einzelne Tage gelöscht werden.
11
Impulszeit programmieren (nur bei TR 609 top2)
Beispiel: Pausenzeichen am Montag 8:05 Uhr für 5 s einschalten
MENU drücken. PROGRAMM erscheint.
Mit OK bestätigen. NEU erscheint.
Mit OK bestätigen. SCHALTZEIT erscheint.
Mit u IMPULS wählen.
Mit OK bestätigen. EIN erscheint.
Mit OK bestätigen. STUNDE erscheint.
Mit den Tasten + oder – Stunde, Minute, Sekunde (8:05) eingeben und mit OK bestätigen.
PULSDAUER erscheint.
Mit den Tasten + oder – Dauer des Impulses in Minuten und Sekunden eingeben (5 s).
Mit OK bestätigen. MONTAG erscheint.
Mit OK bestätigen. KOPIEREN erscheint.
Mit  SPEICHERN wählen.
Mit OK bestätigen.
12
MENU
D
PROGRAMM
NEU
SCHALTZEIT


IMPULS

ZYKLUS
ENDE
EIN
STUNDE
EIN 8.05

MINUTE
SEKUNDE
PULSDAUER
MINUTEN
Dauer 5 s

PULSDAUER
SEKUNDEN

MONTAG
KOPIEREN

DIENSTAG

MITTWOCH
SPEICHERN
DAZU
DIENSTAG
 ...
SPEICHERN
13
Zykluszeit programmieren (nur bei TR 609 top2)
Neben Ein- und Ausschaltzeiten (Schaltzeit) sowie Kurzzeitimpulsen (Impuls) können auch
Zykluszeiten (Zyklus) programmiert werden. Die Pulsdauer (+ Pulspause) ist begrenzt auf 17 h,
59 min, 59 s
• Unter Zykluszeiten versteht man zyklisch wiederkehrende Zeitfunktionen wie
Lüftersteuerungen, Urinalspülungen etc.
Beispiel: Wasserspülung Montag von 8:00 bis 20:30 Uhr alle 15 min für 20 s einschalten
(8:0000–8:0020 Ein; 8:1500–8:1520 Ein; 8:3000–8:3020 Ein etc.)
Programmierung des Zyklus
– Start Zyklus: Montag 8:00 Uhr
– Pulsdauer: 20 s
– Pausendauer (Pause): 14 min und 40 s
– Ende Zyklus: Montag 20:30 Uhr
Anzahl der maximalen elektrischen Schaltspiele bei Verwendung der Zyklus-Funktion beachten.
14
D
UHRZEIT/DATUM
Im Menü ZEIT/DAT können in den Untermenüs UHRZEIT, DATUM, SOMMER-WINTERREGEL,
WOCHENTAG etc. eingegeben/verändert werden.
MENU drücken, mit u ZEIT/DAT wählen und den Anzeigen im Display folgen.
MENU
ZEIT/DAT
UHRZEIT

JAHR
STUNDE
MINUTE

DATUM
20
SO-WI
EUROPA
MONAT
SO-WI
GB/IRL/P
TAG
02.05
WOCHENTAG
MONTAG
02.05

DATUMSFORMAT

31 12 11
12/31/11
ZEITFORMAT

ENDE
24 h
12 h
11–12–31
 ...
10:15

SO--WI
AM PM
15
MANUELL
Im Menü MANUELL werden manuelle Schaltfunktionen ausgeführt. In den Untermenüs HAND,
DAUER EIN/AUS, TIMER*, FERIEN sowie ZUFALL* können die manuellen Schaltungen aktiviert/
programmiert werden.
MENU drücken, mit u MANUELL wählen und den Anzeigen im Display folgen.
MENU
MANUELL

DAUER EIN
DAUER
On

DAUER AUS
DAUER
20
On
15:30

HAND EIN
HAND
20
DAUER AUS
BEENDEN
On
20
15:30
TIMER*

TIMER
On bzw. Off
EIN bzw.
AUS
STUNDEN
On

FERIEN
10
12:30
BEGINN
FERIEN
JAHR
On
2011
16
 ...
* nur bei TR 609 top2
ZUFALL*
ZUFALL 1
ZUFALL 2

ENDE
D
Hand- und Dauerschaltung
Die Hand- und Dauerschaltung kann menügeführt in MANUELL oder im normalen Betrieb
(Automatik-Anzeige) über direkten Tastendruck eingestellt werden.
Handschaltung aktivieren
 Tasten kurz drücken.
Dauerschaltung aktivieren
 Tasten 2 s drücken.
Hand-/Dauerschaltung aufheben
 Tasten erneut kurz drücken.
Handschaltung
Umkehrung des Kanalzustandes bis zur nächsten automatischen bzw. programmierten Schaltung.
Dauerschaltung
Solange eine Dauerschaltung (Ein oder Aus) aktiviert ist, wirken die programmierten Schaltzeiten
nicht.
17
OPTIONEN
Im Menü OPTIONEN können die Untermenüs BETRIEBSSTUNDEN-ZAEHLER, EXTERNER EINGANG,
SPRACHE, PIN, WERKSEINSTELLUNGEN sowie INFO aufgerufen werden.
MENU drücken, mit u OPTIONEN wählen und den Anzeigen im Display folgen.
MENU
OPTIONEN
BETRIEBSSTD-ZAEHLER

ANZEIGEN
EXTERNER
EINGANG*

INAKTIV
LOESCHEN
SERVICE
TASTER
SPRACHE
DEUTSCH
ENGLISH
SCHALTER
OHNE PIN
bzw. MIT PIN
AKTUELLE
GESPEICHERT
 ...
18

PIN
NEUE PIN
ENDE
* nur bei TR 609 top2

WERKSEINSTELLUNG
LADEN
WERKSEINSTELLUNG


INFO
TR 609 TOP2
000000,0
02 05 11
ENDE
ENDE
D
PIN-Code eingeben
Der PIN-Code wird menügeführt in
OPTIONEN eingestellt.
Wenn Sie den PIN vergessen haben,
rufen Sie die Theben-Hotline an.
MENU

OPTIONEN
BETRIEBSSTD-ZAEHLER
EXTERNER
EINGANG
SPRACHE
ok
PIN

WERKSEINSTELLUNG
INFO
MIT PIN

OHNE PIN
AKTUELLE
PIN
NEUE PIN
ENDE
19
Externer Eingang (nur bei TR 609 top2)
Für den Kanal lässt sich ein EXTERNER EINGANG (siehe Bild) mit unterschiedlichen
Funktionen einstellen.
MENU drücken, mit u EXT EINGANG wählen und den Anzeigen im Display folgen.
3 Untermenüs sind wählbar: Inaktiv, Taster-(Funktion), Schalter-(Funktion)
– INAKTIV: Der externe Eingang hat keine Funktion
– TASTER: Wählbar sind Hand (Handschaltung) und Timer (Countdown-Timer)
– SCHALTER: Wählbar sind Dauer Ein und Dauer Aus
Hinweis:
Wird eine Funktion über einen externen Taster oder Schalter aktiviert, erscheint im Display
EXTERN.
20
D
MENU
OPTIONEN
BETRIEBSSTD-ZAEHLER

EXTERNER
EINGANG*
INAKTIV



TASTER*
HAND

TIMER
SCHALTER
DAUER EIN

DAUER AUS
TIMER
ON
STUNDEN
MINUTEN
SEKUNDEN
* Taster ohne Glimmlampe verwenden
21
Speicherkarte OBELISK top2
Speicherkarte verwenden (siehe Bild)
Speicherkarte in die Zeitschaltuhr stecken.
Gespeicherte Schaltzeiten und Geräteein stellungen in die Zeitschaltuhr ein-/auslesen
oder Obeliskprogramm starten.
Speicherkarte OBELISK top2
(Nr. 9070404) nach dem
Kopieren etc. abziehen.
Mechanische Belastung
oder Verschmut­zung bei
anderer Lagerung/
Transport vermeiden.
22
Kopieren OBELISK  UHR
Kopiert das Schaltprogramm und wahlweise alle
Einstellungen der Zeitschaltuhr (z. B. Externer
Eingang, Zeitformat etc.) aus der Speicherkarte
in die Zeitschaltuhr
Kopieren UHR  OBELISK
Kopiert alle Schaltprogramme und Einstellungen von der Zeitschaltuhr auf die Speicherkarte.
OBELISK
KOPIEREN
OBELISK ->
UHR
UEBERSCHREIBEN
OK
 KOPIEREN
UHR ->
OBELISK
UEBERSCHREIBEN
OK
 START
OBELISKPROGRAMM
 ABFRAGE
OBELISK
D
Technische Daten
• Nennspannung: 230­–240 V~, +10 %/-15 %
• Frequenz: 50–60 Hz
• Eigenverbrauch: ca. 0,4 W
• Standby min.:
ca. 0,4 W
• Schaltausgang: das Schalten beliebiger Außenleiter
ist zulässig
• Kontakt: Wechsler
• Öffnungsweite: <3 mm (µ)
• Kontaktwerkstoff:AgSnO2
• Schaltleistung max.:16 A, 250 V~, cos ϕ = 1;
4 A, 250 V~, cos ϕ = 0,6
• Schaltleistung min.: 10 mA/230 V AC
100 mA/12 V AC/DC
• Glühlampenlast: 1000 W
• Halogenlampenlast: 1000 W
• Leuchtstofflampenlast: nicht kompensiert,
reihenkompensiert 1000 VA
parallelkompensiert 120 W (18µF)
• Kompaktleuchtstofflampen: 40 W
• LED-Lampen:
<2 W Leistung, max.
Anschluss insgesamt 10 W,
>2 W < 8 W Leistung, max.
Anschluss insgesamt 25 W
• Zulässige Umgebungstemperatur:
–25 °C ... +55 °C
• Schutzklasse: II nach EN 60730-1 bei
bestimmungsgemäßer
Montage
• Schutzart: IP 20 nach EN 60529
• Ganggenauigkeit:≤ ±0,5 s/Tag bei 25 °C
• Gangreserve:
10 Jahre (Lithiumzelle)
bei +20 °C
• Verschmutzungsgrad 2
• Bemessungsstoßspannung: 4 kV
• Max. Schaltspiele bei 16 A
ohmscher Last:
50 000
23
Serviceadresse/Hotline
Serviceadresse
Theben AG
Hohenbergstr. 32
72401 Haigerloch
DEUTSCHLAND
Fon +49 (0) 74 74/6 92-0
Fax +49 (0) 74 74/6 92-150
Hotline
Fon +49 (0) 74 74/6 92-369
Fax +49 (0) 74 74/6 92-207
hotline@theben.de
Addresses, telephone numbers etc.
www.theben.de
Die aktuelle PC-Software OBELISK top2 sowie die
Onlineversion der Bedienungsanleitung finden Sie
unter
www.theben.de
24
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
13
Dateigröße
895 KB
Tags
1/--Seiten
melden