close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Kurzanleitung zu Jung CD5201DTUBR CD500 - AVOLTA

EinbettenHerunterladen
Kurzanleitung
Zeitschaltuhr
Art.Nr.: ..5201T..
n Programmieren von Schaltzeiten
Drücken Sie die Taste
erscheint.
Vor Eingabe der aktuellen Daten führen Sie bitte einen Reset aus,
um das Gerät auf Werkseinstellung zurückzusetzen:
gleichzeitig bis alle
Drücken Sie die Tasten
und
Anzeigen im Display kurz aufleuchten (ca. 7 Sekunden). Der Reset
ist durchgeführt.
826 242 13
11.00
n Einstellen der aktuellen Daten
Taste
gedrückt halten, bis in der Anzeige ‘prog’ erscheint.
Taste
erneut kurz drücken.
Das Gerät befindet sich nun im Modus zum Einstellen der
aktuellen Daten.
Einstellen Sommer-/Winterzeit:
Mit den Tasten
oder
Sommerzeit (S) oder Winterzeit (W)
einstellen.
.
Bestätigen durch kurzes Tasten von
Einstellen aktueller Monat
Mit den Tasten
oder
Monat (01..12) einstellen.
.
Bestätigen durch kurzes Tasten von
Einstellen aktueller Tag
Mit den Tasten
oder
Tag (01..31) einstellen.
.
Bestätigen durch kurzes Tasten von
Einstellen aktueller Wochentag
Mit den Tasten
oder
Wochentag (Mo..So) einstellen.
.
Bestätigen durch kurzes Tasten von
Einstellen aktuelle Stunde
Mit den Tasten
oder
Stunden (00..23) einstellen.
.
Bestätigen durch kurzes Tasten von
Einstellen aktuelle Minute
Mit den Tasten
oder
Minuten (00..59) einstellen.
.
Bestätigen durch kurzes Tasten von
Das Gerät hat die aktuellen Daten übernommen.
n Wahl des Wochenprogrammes
Das Gerät verfügt über 2 werksseitig programmierte
Wochenprogramme.
Programm
: Mo.-Fr. 07:00 Uhr Aus
20:00 Uhr Ein
Sa.-So. 09:00 Uhr Aus
21:00 Uhr Ein
Astrozeiten aktiv (siehe Bedienungsanleitung)
Programm
:
siehe Programm
Astrozeiten nicht aktiv.
bis im Display die Anzeige prog
oder
wählen Sie den Programmspeicher
Mit den Tasten
oder
. Wählen Sie den Programmspeicher, in welchen die
neuen Schaltzeiten abgelegt werden sollen.
Bestätigen Sie die Wahl des Programmspeichers durch kurzes
Tasten von
.
1. Auswahl des Speicherplatzes
oder
zeigen die Schaltzeiten die bereits im
Die Tasten
gewählten Programmspeicher abgelegt sind. Mit der Taste
blättern Sie in Richtung frühere, mit der Taste
in Richtung
spätere Schaltzeiten. Neue Schaltzeiten werden automatisch in
diese Liste einsortiert.
Es können max. 18 Schaltzeiten abgespeichert werden. Diese
,
)
Schaltzeiten können auf 2 Programmspeicher (
verteilt werden. Sind alle 18 Schaltzeiten programmiert (z.B.
9 Ein- und 9 Auszeiten), so zeigt das Display am Ende der Schaltzeitentabelle die Anzeige ‘FULL’.
Wählen Sie den gewünschten Speicherplatz in dem die neue
Schaltzeit abgelegt werden soll.
Eine in diesem Speicherplatz vorhandene Schaltzeit wird
überschrieben.
--:---:--’
Leere Speicherplätze werden durch das Symbol ‘--:-angezeigt.
.
Bestätigen Sie die Wahl durch kurzes Tasten von
2. Programmieren Ein oder Aus
oder
wählen, ob es sich um eine
Mit den Tasten
Einschaltzeit oder Ausschaltzeit handeln soll. In der Anzeige blinkt
das zugehörige Symbol.
Bestätigen Sie die Wahl der Laufrichtung durch kurzes Tasten von
.
3. Programmieren Stunde
oder
Stunde (00..23) einstellen, in der die
Mit den Tasten
zu programmierende Schaltzeit durchgeführt werden soll.
.
Bestätigen durch kurzes Tasten von
4. Programmieren Minute
Mit den Tasten
oder
Minute (00..59) einstellen, in der die
zu programmierende Schaltzeit durchgeführt werden soll.
.
Bestätigen durch kurzes Tasten von
5. Programmieren Wochentage
Die Tasten
oder
wechseln die Wochentage, an denen die
Schaltung ausgeführt werden soll. Die momentane Position wird
durch einen Rahmen angezeigt.
Mit der Taste
wird der Wochentag abgewählt oder
ausgewählt.
Ist der Tag für eine Schaltung ausgewählt, wird ein Balken
innerhalb des Rahmen angezeigt. Ein leerer Rahmen zeigt an,
dass die Schaltung an diesem Wochentag nicht durchgeführt wird.
Mit den Tasten
oder
nächsten Wochentag anwählen und
mit
aus- oder abwählen.
So werden diejenigen Tage selektiert, an denen die Schaltung
ausgeführt werden soll.
Durch kurze Betätigung der Taste
Programmspeicher
oder
auswählen (
ist mit der Timer-Funktion belegt,
siehe Bedienungsanleitung).
Nachdem alle gewünschten Tage selektiert sind bestätigen Sie die
.
Auswahl durch kurzes Tasten von
Im Display wird der selektierte Programmspeicher angezeigt. Es
werden nur die in diesem selektierten Programmspeicher
programmierten Schaltzeiten ausgeführt.
6. Programmieren Zufallsfunktion
oder
die Zufallsfunktion für die
Mit den Tasten
programmierte Schaltzeit ein- oder ausschalten. Wenn das ZufallSymbol blinkt ist die Zufallsfunktion für diese Schaltzeit
abgeschaltet.
Bestätigen der Zufallsfunktion durch kurzes Tasten von
.
n Timer-Funktion
Durch Betätigung der Taste
Programmspeicher
wählen.
(
in der Anzeige blinkt).
Die Timer-Funktion ist werkseitig mit einer Zeit von 15 Minuten
voreingestellt (Einstellen einer individuellen Timer-Zeit siehe
Bedienungsanleitung).
Durch kurzes Tippen (max. 1,5 Sek.) der Taste
startet die
Timer-Funktion. Der Verbraucher wird eingeschaltet.
Die Anzeige zählt rückwärts (count-down). Der Doppelpunkt
zwischen der Stunden- und Minutenanzeige blinkt. Die Last kann
jederzeit durch kurzes Tippen (max. 1,5 Sek) der Taste
ausgeschaltet werden.
Nach Ablauf der 15 Minuten schaltet der Timer die Last aus.
Individuelle Einstellung einer Timer-Zeit
wird die Zeit
Durch langes Tippen (länger als 1,5 Sek.) der Taste
verlängert, durch langes Tippen der Taste
verkürzt.
n Manuelle Bedienung ohne Automatikfunktionen
Durch kurze Betätigung der Taste
(
,
) und Timer-Funktion
alle Programmspeicher
abwählen.
Die Symbole
,
oder
werden in der Anzeige nicht mehr
dargestellt.
Programmierte Schaltzeiten und die Timer-Funktion werden dann
nicht ausgeführt, das Gerät reagiert nur auf manuelle Bedienung.
n Ein / Aus
Mit der Taste
wird die Last eingeschaltet und mit der Taste
ausgeschaltet. Die Taste muss mind. 1 Sekunde gedrückt werden.
n Winter-/Sommerzeit
Durch kurze Betätigung der Taste
-Winterzeit
-Sommerzeit
umgeschaltet.
wird zwischen:
7. Programmieren Astrofunktion
oder
die Astrofunktion für die
Mit den Tasten
programmierte Schaltzeit ein- oder ausschalten. Wenn das AstroSymbol blinkt ist die Astrofunktion für diese Schaltzeit abgeschaltet.
Durch kurzes Tasten von
werden die Daten zu Zeit, Wochentag, Laufrichtung, Astrofunktion und Zufallsfunktion im Programmspeicher abgelegt.
Die Zeitschaltuhr ist bereit zur Programmierung der nächsten
Schaltzeit.
8. Ende der Programmierung
Sind alle gewünschten Schaltzeiten im Programmspeicher
abgelegt, Programmierung durch mindestens 3 Sekunden
verlassen. Die Programmierung kann
Bedienung der Taste
hiermit abgebrochen werden.
n Löschen von Schaltzeiten
Taste bis im Display die Anzeige ‘prog’
Drücken Sie die
erscheint.
oder
wählen Sie den Programmspeicher
Mit den Tasten
oder
. Wählen Sie den Programmspeicher, in welchem die
Schaltzeiten gelöscht werden sollen.
.
Bestätigen Sie die Wahl durch kurzes Tasten von
oder
die Schaltzeit aus, die
Wählen Sie mit den Tasten
gelöscht werden soll.
Löschen Sie die Schaltzeit durch Bedienung der Taste
für
mindestens 3 Sekunden.
--:-Der leere Speicherplatz wird durch das Symbol ‘--:---:--’ angezeigt.
Der leere Speicherplatz befindet sich nun am Ende der
Schaltzeitentabelle. Die verbleibenden Schaltzeiten in diesem
Programmspeicher erreichen Sie mit der Taste
.
Sind die Schaltzeiten gelöscht, Programmierung durch
verlassen.
mindestens 3 Sekunden Bedienung der Taste
Art.Nr.: ..5201T..
A n z e ig e : B lin k e n d e s S y m b o l b e d e u te t F u n k tio n a b g e s c h a lte t.
S ta tis c h e s S y m b o l b e d e u te t F u n k tio n e in g e s c h a lte t.
S e n s o r f u n k t io n e n : S e n s o r fk t. n u r m ö g lic h b e i A u fs a tz m it S e n s o r a n s c h lu ß .
A k tiv ie r u n g v o n S e n s o r fk t. e r g ib t F e h lfu n k tio n , w e n n
d e r S e n s o r n ic h t a n g e s c h lo s s e n is t.
N o r m a lb e tr ie b
P r o g r a m m ie r e n
O F F
O N
B
O F F
P ro g ra m m S p e ic h e r B
A
O N
O F F
P ro g ra m m S p e ic h e r A
S e t
W in te r z e it
< 1 ,5 s
O N
O F F
L ic h t a n
L ic h t a u s
O F F
M o d e
S o m m e r z e it
O F F
P ro g ra m m S p e ic h e r A
M o d e
S e t
O N
O N
P ro g ra m m S p e ic h e r B
S e t
M o d e
O N
T im e r - F u n k tio n
C
S ta n d . 1 5 m in
O F F
> 1 ,5 s
O N
Z e it lä n g e r
O F F
Z e it k ü r z e r
S c h a ltz e it
g e lö s c h t
-- : --
1 .
S c h a ltz e it
> 3 s
S e t
O N
O F F
S e t
A u to m a tik
A u s
S e t
O N
M in u te
O F F
S e t
M o d e
M o
d e
O N
O F F
W o c h e n ta g
S e t
O N
O F F
4 .
O F F
S e t
O N
O N
O F F
A s tr o z e itv e r s c h ie b u n g
S e t
S e t
S e t
O N
O F F
O F F
A k tu e lle
S o m m e r-/
W in te r z e it
O N
O F F
S e t
O N
1 8 S c h a ltz e ite n
s te h e n z u r V e rfü g u n g .
b e
m
o d
e rd
-
O F F
O N
lie b ig
O F F
e r B
e n .
D ä m m e ru n g s w e rt
E IN / A U S
O N
O F F
A k tu e lle r
M o n a t
O F F
D ä m m e ru n g s w e rt
e in s te lle n
O N
O F F
S e t
A k tu e lle s
D a tu m (T a g )
O N
O F F
O N
O F F
O F F
O N
A k tu e lle r
W o c h e n ta g
O F F
O N
O F F
A k tu e lle
S tu n d e
A k tu e lle
M in u te
S e t
A s tro fu n k tio n
E in /A u s
E N D E
S e t > 3 s
E N D E
N o r m a lb e tr ie b
V e r s c h ie b g .
S .U n te rg a n g
M in u te n
S e t
S e t
Z u fa lls fu n k tio n
E in /A u s
V e r s c h ie b g .
S .U n te rg a n g
S tu n d e
S e t
S e t
O N
V e r s c h ie b g .
S .-A u fg a n g
M in u te n
S e t
S e t
M e ld e t d a s D is p la y
" F u ll" , s in d a lle 1 8
S c h a ltz e ite n b e le g t.
In d ie s e m F a ll n ic h t
m e h r b e n ö tig te
S c h a ltz e ite n lö s c h e n
o d e r d u rc h n e u e
S c h a ltz e ite n ü b e r s c h r e ib e n .
V e r s c h ie b g .
S .-A u fg a n g
S tu n d e
S e t
S e t
O N
S e t
S e t
O N
A k tu e lle
U h r z e it
O N
O F F
D ä m m e ru n g s w e rt
... 1 8 .
S ie k ö n n e n
a u f P ro g ra m
S p e ic h e r A
a u fg e te ilt w
S tu n d e
O F F
M o d e
3 .
O N
L a u fr ic h tu n g
A u f / A b
O N
O F F
S e t
2 .
S e t > 3 s
E N D E
O N
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
9
Dateigröße
248 KB
Tags
1/--Seiten
melden