close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Bedienungsanleitung downloaden - Mein Lenz

EinbettenHerunterladen
Bedienungsanleitung
Schnarchen ade.
Erst lesen,
dann ruhig schlafen!
LENZ
DER BEEP GEGEN DAS SCHNARCHEN
*
Herzlichen Glückwunsch
zu Ihrem neuen Lenz!
Entwickelt auf der Basis modernster
Akustik-Technologie, stellt der Lenz die erste
und einzige High-Tech-Lösung gegen das
Schnarchen dar. Mit erwiesener Wirkung.
Und so funktioniert es:
Vor dem Zubettgehen wird der Lenz einfach
und kaum spürbar im äußeren Gehörgang
platziert. Sobald Sie anfangen zu schnarchen,
reagiert der integrierte Hochleistungssensor
und sendet einen Signalton in ihr Ohr. Ihr Unterbewusstsein registriert den Signalton und
bewirkt eine Muskeltonusveränderung mit oder
ohne Veränderung der Schlaflage. Sollten Sie
nicht auf den ersten Signalton reagieren, gibt
LENZ einen weiteren, in der Lautstärke und
Frequenz veränderten Signalton ab. LENZ kann
bis zu 5 Signaltöne in verschiedener Lautstärke
und Frequenz geben. Resultat: Sie hören auf
zu schnarchen, dank der Beep-asleep-Funktion
des Lenz.
2
Bedienungsanleitung
Inhalt
Der Lenz
4
Ein- und Ausschalten Ihres Lenz
5
Einsetzen und Entnahme des Lenz
6
Reinigung des Lenz
11
Warnhinweise
12
Batteriewechsel und -entsorgung
16
Die Pflege Ihres Lenz
18
Dome verwenden und wechseln
19
Garantie
22
Hinweis:
Bitte machen Sie sich mit dem Inhalt dieser Broschüre vertraut, bevor
Sie Ihren Lenz benutzen. Sie beinhaltet u. a. Warnhinweise und wichtige
Informationen über die Pflege und Handhabung Ihres Lenz und der
Batterien.
3
Der Lenz
Halterung
für D-Ring
(flexibler Bügel)
Batteriefach
(s. Seite 17)
aus
Halterung für D-Ring
(flexibler Bügel)
aus
ein
ein
Hochleistungssensor mit
integrierter
Beep-asleep-Funktion
Dome (s. Seite 19)
Batteriegröße: 10
4
Abbildung 1
Ein- und Ausschalten Ihres Lenz
Sie schalten Ihren Lenz ein,
indem Sie die Batterie einlegen
und die Batterielade komplett
schließen. Nach 7 Sekunden
wird der Batteriestatus Ihres
Lenz wie folgt angezeigt
l2x Beep:
Ihr Lenz ist bereit
l7x Beep:
Batterie muss gewechselt
werden
(s. Seite 16)
Sie schalten Ihren Lenz aus,
indem Sie die Batterielade
öffnen. Zum Schonen Ihrer
Batterie stellen Sie sicher,
dass Ihr Lenz ausgeschaltet ist,
solange Sie ihn nicht tragen.
(Siehe Abb. 1).
Aus Sicherheitsgründen
schaltet sich der Lenz nach
8 Std. Gebrauch automatisch
aus. Dann ist der Lenz im
Ausschaltmodus ohne daß die
Batterielade geöffnet werden
muss. Sie schalten den Lenz
wieder ein indem Sie erneut
die Batterielade öffnen und
schließen.
5
Einsetzen und Entnahme des Lenz
Linke Seite
Linkes Ohr – Halten Sie den
Lenz mit dem linken Daumen
und Zeigefinger
(Abbildung 2).
Abbildung 2
6
A. Führen Sie den Lenz mit der
linken Hand an Ihr linkes Ohr
(Abbildung 3).
B. Beginnen Sie mit dem
Einsetzen, indem Sie den
vorderen Teil des Lenz ein
wenig in den Gehörgang in
Richtung Trommelfell einführen
(Abbildung 4).
A.
A. Abbildung
Abbildung 3
3
B.
B. Abbildung
Abbildung 4
4
7
7
C. Drücken Sie den D-Ring
von unten (Abbildung 5) nach
oben (Abbildung 6) leicht in die
Ohrmuschel.
D. Versichern Sie sich, dass
der obere Teil des D-Rings
sicher oben in der Ohrmuschel
sitzt. Überprüfen Sie mit
Ihrem Finger, dass der D-Ring
nicht aus der Ohrmuschel
herausrutscht.
C. Abbildung 5
D. Abbildung
Abbildung 66
D.
8
8
Rechte Seite
Rechtes Ohr – Halten Sie den
Lenz mit dem rechten Daumen
und Zeigefinger
(Abbildung 7).
Wiederholen Sie die Anweisungen für das rechte Ohr
mit dem Lenz in der rechten
Hand. Die Anweisungen der
Abbildungen 3 bis 6 werden
jetzt mit der rechten Hand
ausgeführt.
Abbildung 7
9
Der D-Ring hält den Lenz sicher an Ort und Stelle und positioniert
ihn korrekt im Gehörgang. Lassen Sie den D-Ring das Gerät
fixieren, anstatt es zu tief in den Gehörgang einzuführen (ein
lockerer Sitz ist besser, als den Lenz zu tief einzuführen und
dadurch Druck auf das
Ohr oder den Gehörgang auszuüben). Bei
Wichtig:
den ersten Einsetzversuchen
fürnicht,
den Träger
ein IdO
Spiegel
VersuchenistSie
den Lenz
am oder
eine helfende Person
von Vorteil. herauszuziehen. Dies könnte
Batteriefach
zur Beschädigung des Lenz IdO führen. Falls
Sie Probleme beim Herausnehmen Ihres
haben, wenden Sie sich an Ihren
Entnahme des Lenz
LenzIdOaus
dem Ohr
Hörgeräteakustiker.
Streichen Sie mit dem Zeigefinger der entsprechenden Hand
(links/rechts) über den Rand der Ohrmuschel, bis sich der D-Ring
von seiner Position löst und Sie ihn fassen können (Abbildung 8).
Ziehen Sie dann den D-Ring und den Lenz aus dem Ohr.
Abbildung 8
10
Abbildung 8
Reinigung des Lenz
l Reinigen
Sie Ihren Lenz nur mit einem trockenen Tuch.
Der Dome kann, wenn er vom Lenz abgenommen wird, mit
einem feuchten Reinigungstuch gesäubert werden.
l D
er
Dome ist einfach selbst zu wechseln (siehe Seite 19).
Der zweite, graue Dome mit grünem Filter (12dB), verändert
die Lautstärke und das Klangbild der Beep-asleep-Funktion
und hilft Ihnen, den Signalton an Ihr Klangwohlempfinden
anzupassen. Weitere Domes mit und ohne Filter erhalten Sie in
unserem Webshop.
l Setzen
Sie Ihren Lenz nicht bei starker Bildung von
Ohrenschmalz und bei Ohrenentzündungen ein.
l R
egelmäßige
Pflege, Reinigung und trockene Lagerung
sichern eine zuverlässige Funktion des Lenz. Reinigen Sie
deshalb Ihren Lenz regelmäßig und lagern Sie den Lenz am
besten in einer Trockenbox.
l Tauschen
oder teilen Sie Ihren Lenz nicht mit anderen Personen.
l Bedienen
Sie Ihr Lenz-System mit sauberen Händen.
11
Warnhinweise
Lenz und Batterien können bei unsachgemäßem Gebrauch oder Verschlucken
die Gesundheit gefährden und schwere
Verletzungen hervorrufen oder sogar
zum Tode führen.
Bevor Sie Ihren Lenz in Gebrauch nehmen,
sollten Sie sich mit folgenden allgemeinen
Warnhinweisen und dem gesamten Inhalt
der Broschüre vertraut machen.
Lenz und Batterien können gefährlich sein,
wenn sie verschluckt werden.
12
l L
enz,
dessen Teile und dessen Batterien sind kein Spielzeug
und sollten außer Reichweite von Kindern und Personen
gehalten werden, die diese Dinge verschlucken oder sich
damit verletzen könnten.
Sie die Batterien des Lenz niemals
im Beisein von Säuglingen, Kleinkindern oder geistig
behinderten Personen.
l Wechseln
Sie Batterien unerreichbar für Säuglinge,
Kleinkinder oder geistig behinderte Personen auf.
l Bewahren
Einnahme von Medikamenten bitte darauf achten, dass
Batterien nicht mit Medikamenten verwechselt werden.
l Bei
l Nehmen
Sie niemals den Lenz oder Batterien in den Mund,
da diese glatt sind und verschluckt werden könnten.
Bei Verschlucken einer Batterie oder des Lenz suchen Sie
bitte sofort einen Arzt auf.
l Erlauben
Sie niemals anderen, Ihren Lenz zu tragen, da er
falsch behandelt werden oder dem Benutzer gesundheitlichen
Schaden zufügen könnte.
13
Batteriegebrauch
l Verwenden
Sie Batterien, die Ihnen die Earsonic-Service GmbH
empfiehlt. Der Lenz benötigt Batterien der Größe 10 mit einer
Volt-Spannung von 1,45. Batterien geringerer Qualität könnten
auslaufen und Schäden verursachen.
l Versuchen
Sie niemals, nichtaufladbare Batterien aufzuladen!
l Beseitigen
Sie Batterien niemals durch Verbrennen.
Die Explosions- und Verletzungsgefahr ist groß.
Lenz nicht funktionstüchtig
l Der
Lenz kann aussetzen, wenn z. B. die Batterie verbraucht ist
oder der Dome verstopft ist. Bitte denken Sie daran, schwache
Batterien sofort zu wechseln und eventuell den Dome zu
wechseln. Sie erhalten Ihren Dome und Batterien bei der
Earsonic-Service GmbH.
14
Interferenzen
l Ihr
Lenz wurde nach den strengsten internationalen
Standards auf mögliche Interferenzen getestet. Neue technische Entwicklungen und Produkte können in manchen
Fällen elektromagnetische Strahlungen aussenden, die zu unvorhergesehenen Störungen bzw. irreversiblen Schäden am
Lenz führen können.
Zum Beispiel Alarmanlagen, Mobiltelefone, Faxgeräte,
Computer, Röntgenstrahlen oder Geräte zur Durchführung
einer Computertomografie können Ursache dieser Störungen
sein.
Mögliche Nebenwirkungen
l Ein
Lenz kann in seltenen Fällen eine erhöhte Produktion von
Ohrenschmalz verursachen.
l Das
nachweislich nicht allergene Lenz-Gerätematerial kann
in seltenen Fällen zu Hautirritationen führen.
Sollten diese Nebenwirkungen auftreten, suchen Sie
bitte einen Arzt auf.
15
Batteriewechsel und -entsorgung
Eine
Eine schwache
schwache Batterie
Batterie sollte
sollte sofort
sofort ausgewechselt
ausgewechselt werden.
werden.
Führen
Führen Sie
Sie folgende
folgende Schritte
Schritte durch:
durch:
l
l Öffnen
Öffnen Sie
Sie das
das Batteriefach
Batteriefach
und
und nehmen
nehmen Sie
Sie die
die alte
alte
Batterie
Batterie heraus.
heraus. Um
Um die
die alte
alte
Batterie zu
zu wechseln,
wechseln, drücken
drücken
Batterie
Sie diese
diese bitte
bitte vorsichtig
vorsichtig mit
mit
Sie
einem Stift
Stift von
von unten
unten heraus.
heraus.
einem
l Aus
Abbildung
Abbildung 99
16
16
Umweltschutzgründen
bitten wir Sie, leere Batterien
nach dem Wechseln nicht in
den Hausmüll zu werfen.
Abbildung 10
l Entfernen
Abbildung 11
Sie den Schutzstreifen vom +Pol der neuen Batterie.
l Verwenden
V
erwenden
Sie für Ihren neuen Lenz immer eine 10er Batterie
und legen Sie diese so in das Gerät ein, dass das + auf der
Batterie zum + in der Batterielade zeigt.
Nachdem Sie eine neue Batterie eingelegt und den Lenz ohne
Verzögerung ins Ohr eingesetzt haben, hören Sie kurz darauf
Signaltöne. Jetzt entfaltet der Lenz seine volle Leistung.
Wenn Sie den Lenz nicht nutzen, denken Sie bitte daran, die
Batterie zu entfernen und die Batterielade geöffnet zu lassen.
Jegliche Feuchtigkeit auf der Batterie sollten Sie mit einem
Tuch
abwischen.
Es empfiehlt
eine
zu
trockenen
Tuch abwischen.
Essich,
empfi
ehltTrockenbox
sich, eine Trockenbox
verwenden.
zu verwenden.
17
Die Pflege Ihres Lenz
Halten Sie Ihren Lenz beim Reinigen bitte stets über eine weiche
Unterlage, um Beschädigungen durch etwaiges Herunterfallen zu
vermeiden.
Den Lenz dürfen Sie niemals waschen, sondern
nur mit einem trockenen Tuch abwischen!
18
Anbringen
und Abnehmen
des Domes
Dome
verwenden
und wechseln
Der Lenz wurde für den Einsatz in der Nähe des Gehörgangs
entwickelt, daher ist Cerumen kein so großes Thema. Trotzdem
wird ein Cerumenschutz in Form eines Domes eingesetzt, der die
die Elektronik
schützt.
Elektronik
schützt.
Der
Der Dome
Dome ist
ist einfach
einfach abzunehmen
abzunehmen (z.B.
(z.B. für
für die
die Reinigung)
Reinigung) und
und
wieder
wieder aufzustecken.
aufzustecken. (Abbildung
(Abbildung 12)
12)
Der zweite, graue Dome mit grünem Filter (12dB) hilft Ihnen, den
Signalton der Beep-asleep-Funktion an Ihr Klangwohlempfinden
anzupassen, sofern Sie dies wünschen. Weitere Domes mit oder
ohne Filter erhalten Sie in unserem Webshop. Die Domes gibt
es in den Größen S, M (M wird
mitgeliefert) und L. Zusätzlich
können Sie wählen zwischen den
Filterstärken grau (9dB), grün
(12dB – wird mitgeliefert) und
rot (15dB) Der rote Filter hat die
Bitte setzen
Sie den Lenz
stärkste
Dämmung.
nie ohne Dome ins Ohr!
Bitte setzen Sie den Lenz
nie ohne Dome ins Ohr!
Abbildung 12
12
Abbildung
19
19
Schützen Sie das Gerät vor Hitze,
Feuchtigkeit und Chemikalien!
Legen Sie den Lenz niemals in die Nähe extremer Hitzequellen.
Lassen Sie ihn z. B. auch nicht in einem geparkten Auto mit
Sonneneinstrahlung liegen und versuchen Sie nicht, ihn in der
Mikrowelle oder im Backofen zu trocknen. Setzen Sie den Lenz
keiner extremen Feuchtigkeit wie z. B. einem Dampfbad, einer
Dusche oder starkem Regen aus.
Wenn ein Lenz nass geworden ist, kann dies die Leistung des
Gerätes beeinflussen. Wischen Sie die Batterien mit einem
weichen, trockenen Tuch ab, wenn sie nass geworden sind.
Die Chemikalien in Kosmetika wie Haarspray, Parfum und
Lotionen können schädliche Auswirkungen auf den Lenz haben.
Deshalb nehmen Sie den Lenz stets ab, wenn Sie solche Produkte
auftragen. Reinigen Sie die Hände und setzen Sie den Lenz erst
wieder ein, wenn Ihr Gesicht getrocknet ist.
20
Mögliche Probleme und deren Lösung
Auswirkung
Grund
Lösung
Ohrenschmalz-
ansammlung im
Gehörgang
Beep
Verstopfter
asleep
Schallausgang
Funktion
gestört
Schwache Batterie
Schmutzige oder
korrodierte
Batterie
Lassen Sie den
Gehörgang von Ihrem
Arzt untersuchen
Wechseln
des Domes
(Seite 19)
Wechseln Sie die
Batterie (Seite 16 -17)
Wechseln Sie
die Batterie
(Seite 16 -17)
Falls keine der oben genannten Lösungen das Problem
beseitigt, wenden Sie sich bitte an die Earsonic-Service GmbH.
Adresse:
Earsonic-Service GmbH
Friedrichstraße 65
D-73760 Ostfildern
Tel.: +49 711 504654-81
Fax: +49 711 504654-88
info@earsonic-service.de
www.earsonic-service.de
21
Garantie
Der Lenz von Earsonic besitzt eine auf 12 Monate befristete
Garantie auf Material und Ausführung vom Zeitpunkt der
Lieferung an. Diese Garantie bezieht sich nur auf den Lenz, nicht
auf Zubehör wie Batterien, D-Ringe, Dome usw.
Die Garantie entfällt, wenn der Schaden aufgrund von Missbrauch
oder unsachgemäßer Behandlung entstanden ist. Wird der Lenz
von Personen repariert, die nicht von Earsonic autorisiert sind,
erlischt die Garantie ebenfalls.
22
Sie haben jetzt gelesen, wie Sie Ihren Lenz bestmöglich
nutzen können.
Nun bleibt uns nur noch eins zu sagen:
Wir wünschen Ihnen und Ihrem Partner
einen erholsamen Schlaf!
Mehr Informationen unter www.meinlenz.de
Hersteller:
Earsonic GmbH
Friedrichstraße 65
D-73760 Ostfildern
www.earsonic.de
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
5
Dateigröße
1 434 KB
Tags
1/--Seiten
melden