close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

K5904118-00 User manual MFCD-1219 GE.fm - Barco

EinbettenHerunterladen
MFCD 1219
Bedienungsanleitung
(Diese Seite ist Leer gelassen.)
2
MFCD 1219
Copyright notice
Dieses Dokument ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte
vorbehalten. Ohne schriftliche Genehmigung von Barco darf
dieses Dokument weder als Ganzes noch auszugsweise auf
irgendeine Weise graphisch, elektronisch, mechanisch oder als
Fotokopie, Abschrift oder mit Datenspeicher- und
Datenabfragesystemen vervielfältigt oder kopiert werden.
© 2006 Barco N.V. Alle Rechte vorbehalten.
MFCD 1219
3
4
MFCD 1219
Vorwort
Vorwort
Hinweis
Obwohl bei Erstellung dieses Dokuments größte Anstrengungen
unternommen wurden, um technische Genauigkeit zu
gewährleisten, können wir für eventuelle Fehler keine Haftung
übernehmen. Unser Ziel ist es, Ihnen eine exakte und
praxisgerechte Dokumenation zur Verfügung zu stellen. Bitte
teilen Sie uns mit, wenn Sie Fehler entdecken.
Softwareprodukte von BarcoView sind Eigentum von BarcoView.
Sie werden unter Copyright von Barco N.V. oder BarcoView, LLC.
nur in Verbindung mit einem Software-Lizenzvertrag zwischen
Barco N.V. oder BarcoView LLC. und dem Lizenznehmer
vertrieben. Keine andere Verwendung, Vervielfältigung oder
Offenbarung eines Software-Produkts von BarcoView ist in
irgendeiner Form zulässig.
Das Recht zu Änderungen an Spezifikationen der Produkte von
BarcoView ohne Vorankündigung bleibt vorbehalten.
FCC-Hinweis
Dieses Produkt wurde geprüft und entspricht den Grenzwerten
für digitale Geräte der Klasse B gemäß Abschnitt 15 der FCCRichtlinien. Diese Grenzwerte wurden festgelegt, um einen
ausreichenden Schutz gegen schädliche Interferenzen zu bieten,
wenn das Produkt in einer kommerziellen Umgebung eingesetzt
wird. Dieses Produkt erzeugt, verwendet und kann
Hochfrequenzenergie aussenden. Falls es nicht in
Übereinstimmung mit der Betriebsanleitung installiert wird, kann
es Funkverbindungen stören. Der Einsatz dieses Produkts in einer
Wohngegend kann Störungen hervorrufen, in deren Fall der
Benutzer diese auf eigene Kosten beheben muss.
MFCD 1219
5
Vorwort
Canadian notice
This Class B digital apparatus complies with Canadian ICES-003.
Cet appareil numérique de la Classe B est conforme à la norme
NMB-003 du Canada.
Umgebungshinweise
Entsorgungsinformation
Die Leuchten im Display enthalten Quecksilber. Das Display nicht
in den Hausmüll geben. Es muss entsprechend der örtlichen
Bestimmungen als Sondermüll entsorgt werden.
Zur Erzeugung dieses Produkts war die Entnahme und Nutzung
von natürlichen Ressourcen erforderlich. Es kann für Gesundheit
und Umwelt schädliche Substanzen enthalten.
Damit solche Substanzen nicht in die Umwelt gelangen und
natürliche Ressourcen nicht so stark angegriffen werden, bitten
wir Sie, das Produkt über ein zuständiges Rücknahmesystem zu
entsorgen.
Dadurch stellen Sie sicher, dass die meisten der nutzbaren
Materialien entsorgter Geräte in den Recyclingprozess gelangen.
Das durchgestrichene Müllgroßbehälter-Symbol fordert zur
Nutzung solcher Systeme auf.
Mehr zu Sammlungs-, Wiederverwendungs- und
Recyclingsystemen können Sie bei Ihrem örtlichen oder
regionalen Müllverwertungsunternehmen in Erfahrung bringen.
Wenn Sie mehr Informationen über die Einflüsse unserer
Produkte auf die Umwelt benötigen, wenden Sie sich bitte an
uns.
6
MFCD 1219
Vorwort
Sicherheitshinweise
Allgemeine Empfehlungen
Lesen Sie vor Inbetriebnahme des Geräts die Sicherheits- und
Bedienungsanweisungen genau durch.
Die Sicherheits- und Bedienungsanweisungen griffbereit
aufbewahren.
Alle Warnhinweise auf dem Gerät und in der
Bedienungsanweisung genau beachten.
Befolgen Sie alle Funktions- und Bedienungsanweisungen.
Elektrischer Schlag
Einsatz in gefährlicher Umgebung
Produkt Klasse I
Das Produkt ist nicht für Verwendung in Umgebungen mit
entflammbaren anaesthetischen Mischungen von Luft bzw.
Sauerstoff oder Distickstoffoxiden nicht geeignet.
Stromversorgung
•
Betriebsspannung: Das Gerät muss an den mitgelieferten 12
VDC-Netzadapter angeschlossen werden.
•
Der 12 V-Netzadapter ist an eine Wechselstromquelle
anzuschließen.
MFCD 1219
7
Vorwort
•
Stromkabel:
Netzkabel mit Stecker gemäß CEE 7: Die Farben der
Hauptkabel entsprechen dem folgenden Code:
Grün-und-gelb: Masse (Sicherheitserdung, blau:
Neutral, braun: Leitung
Netzkabel mit Stecker gemäß ANSI 73,11: Die Farben
der Drähte des Netzkabels entsprechen dem
folgenden Code: Grün/gelb: Masse, weiß: Neutral,
schwarz: Leitung (unter Spannung)
•
Netzsteckdosen und Verlängerungskabel nicht überlasten.
Anderenfalls droht Gefahr von Brand oder elektrischen
Schlägen.
•
Netzkabelschutz Netzkabel immer so verlegen, dass sie sich
außerhalb von Gehbereichen befinden, und niemals
Gegenstände darauf bzw. dagegen positionieren. Dabei
besonders auf den Kabelbereich an Steckern und Steckdosen
achten.
Wasser und Feuchtigkeit.
Das Gerät niemals Regen oder Feuchtigkeit aussetzen.
Das Gerät keinesfalls in der Nähe von Wasser - d.h. in der Nähe
von Badewannen, Waschbecken, Schwimmbecken,
Küchenspülen, Waschzubern oder in einem feuchten Keller
verwenden.
Belüftung
Die Belüftungsschlitze im Gehäuse niemals abdecken oder
blockieren. Bei Einbau des Geräts in einen Schrank bzw. an einem
geschlossenen Ort darauf achten, dass ausreichend Platz
zwischen Gerät und den Schrankwänden besteht.
Installation
Das Gerät auf einen flachen, festen und stabilen Untergrund
stellen, der das Gewicht von mindestens 3 Monitoren tragen
kann. Bei Verwendung eines instabilen Untersatzes oder Ständers
8
MFCD 1219
Vorwort
kann das Gerät herunterfallen, wodurch Gefahr von Personenund Sachschäden besteht.
Mehr Warnhinweise stehen im Installationskapitel.
Vorsichtsmaßregeln für den Betrieb
Ständiger Monitorbetrieb mit der gleichen Maske kann zu
sogenannten „Nachbildern“ auf dem LCD-Bildschirm führen.
Daher sollte ein Betrieb von mehr als 10 Stunden mit dem
gleichen Bildinhalt vermieden werden.
Durch Einschalten der DPMS-Funktion an Display und PC sowie
Verwenden eines guten Bildschirmschoners kann die Gefahr von
„Nachbildern“ reduziert werden.
Dieses Gerät entspricht:
CE (LVD 73/23/EEC), IEC 60950-1, UL 60950-1, CAN/CSA C22.2 Nr.
60950-1 (c-UL), EN 60950-1 DEMKO, CCC GB4943-1995
Nationale Abweichungen für Skandinavien bezüglich Cl.
1.7.2 :
Finnland: "Laite on liitettävä suojamaadoituskoskettimilla
varustettuun pistorasiaan"
Norwegen: "Apparatet må tilkoples jordet stikkontakt"
Schweden: "Apparaten skall anslutas till jordat uttag"
MFCD 1219
9
Übersicht
Übersicht
Einführung
Der 19-Zoll Vollfarbenmonitor MFCD 1219 (TS) von BARCO garantiert
eine perfekte Bildqualität, ideal für die Bilddarstellung bei
medizinischen Anwendungen.
Der Monitor kombiniert einen TFT-Flüssigkristallbildschirm (TFT =
Dünnschichttransistor) und eine integrierte Hintergrundbeleuchtung mit
Inverter für noch bessere Bildqualität. Der Monitor wurde durch einen
rationalisierten Entwicklungsprozess so konzipiert, dass er
Kundenwünsche hinsichtlich Leistungsfähigkeit, Konsistenz und
überlegener Bildqualität uneingeschränkt erfüllt, wobei die
Wandmontagemöglichkeit für einen erweiterten
Funktionalitätsspielraum sorgt.
Das Monitorbild wird über ein erweitertes Bildschirmmenü (OSD)
eingestellt.
Multiscan-Fähigkeit
Der Monitor verarbeitet die meisten gängigen Anzeigestandards. Es
müssen jedoch die folgenden Spezifikationen erfüllt sein:
Analoges Videosignal:
Die Horizontalfrequenz muss zwischen 31 und 80 kHz liegen, die
Vertikalfrequenz zwischen 56 und 85 Hz.
Digitales Videosignal:
Die Horizontalfrequenz muss zwischen 31,47 und 64 kHz liegen, die
Vertikalfrequenz zwischen 60 und 70 Hz.
Die beste und empfohlene Auflösung ist 1280 x 1024 / 60 Hz.
Stromsparfunktion
Der Monitor verfügt auch über eine Stromsparfunktion und kann so in
einen Strom sparenden Betriebszustand versetzt werden, wenn er nicht
10
MFCD 1219
Übersicht
gebraucht wird. Der Monitor senkt darüber hinaus auch den
Stromverbrauch, wenn er kein H- bzw. V-Synchronsignal erfasst. Diese
Funktion entspricht dem Standard VESA DPMS.
Touch-Panel
Der MFCD 1219 TS ist mit einem Touch-Panel ausgestattet.
Informationen zur Installation des Touch-Panel-Treibers und zur
Bedienung finden Sie in der Installations- und Bedienungsanleitung für
"TouchKit, Barco TouchScreen Controller" auf der mitgelieferten CD-ROM.
Lieferumfang
Die folgenden Gegenstände sollten im Karton enthalten sein. Bitte
kontrollieren Sie den Lieferumfang. Bitte benachrichtigen Sie Ihren
Händler, wenn nicht alle aufgelisteten Teile vorhanden sind.
• Monitor mit Standfuß
• 12-V-Gleichstromadapter
• Europäisches Netzkabel
• Amerikanisches Netzkabel
• Britisches Netzkabel
• Videokabel: VGA-Kabel und DVI-D-Kabel
• Montageblech mit 4 Schrauben
• Diese Bedienungsanleitung
• CD-ROM mit Kalibrierungssoftware
• USB-Kabel für Touch-Panel (nur beim MFCD 1219 TS)
MFCD 1219
11
Übersicht
Bedienelemente und Anschlüsse
11
1
2
3
4
5 6 7
8
9
10
1. 12-V-Gleichspannungsanschluss
2. DVI-Eingang (unterstützt nur DVI-D)
3. Analoger Videoeingang
4. USB-Port für Touch-Panel-Verbindung mit dem Computer (nur beim
MFCD 1219 TS)
5. < Taste (links)
6. > Taste (rechts)
7. Menütaste
8. Auto-Taste
9. Betriebsstatus-LED
Die LED ist bei ausgeschaltetem Monitor erloschen.
Die LED leuchtet bei eingeschaltetem Monitor grün .
Im Stromsparmodus (Standby) des Monitors leuchtet die LED
orange.
12
MFCD 1219
Übersicht
10. Ein-Ausschalttaste
11. Freigabetaste zum Lösen des Monitors vom Fuß
MFCD 1219
13
Installation
Installation
Vorsichtsmaßnahmen
• Bewahren Sie die Originalverpackung auf. Sie wurde für diesen
Monitor entworfen und ist der ideale Schutz für den Transport.
• Vermeiden Sie Reflexionen auf dem Flachbildschirm, um
unnötige Belastung der Augen zu vermeiden.
• Stellen Sie den Monitor auf einen festen und stabilen
Untergrund wie z. B. einen Schreibtisch.
• Vermeiden Sie Wärmequellen in der Nähe des Monitors und
sorgen Sie für eine ausreichende Belüftung, wenn er in einem
Gestell oder einer Konsole eingebaut ist. Den Monitor nicht
direktem Sonnenlicht aussetzen.
• Vor dem Herstellen von Anschlüssen sicherstellen, dass der
Computer und der Monitor ausgeschaltet sind.
• Vorsichtsmaßregeln zum Touch-Panel: Das Touch-Panel mit
einem entsprechenden Schreibstift (Stylus, Spitze mindestens
R0.8, Härte höchstens 3H) oder mit der Fingerspitze berühren,
ohne stark zu drücken. Spitze oder harte Gegenstände dürfen
nicht verwendet werden. Bei drastischen Temperatur- oder
Luftfeuchtigkeitsänderungen kann Feuchtigkeit im Touch-Panel
kondensieren. Konstante Umgebungsbedingungen werden
empfohlen. Die Oberfläche stets sauber halten. Keine Aufkleber
anbringen. Hohe Spannung und statische Aufladung vermeiden.
Wandmontage
Sie können mithilfe der Montageplatte den Monitor an der Wand anstatt
am Fuß installieren. Wenn Sie keine Wandmontage vornehmen, diesen
Abschnitt bitte überspringen.
14
MFCD 1219
Installation
Schritt 1: Den Monitor vom Fuß lösen
1. Den Monitor an der Vorderseite mit einer Hand fassen. Die andere
Hand an der Rückseite unter die Freigabetaste mit dem BARCOLogo (9) positionieren.
2. Die Freigabetaste (9) mit einer Hand fest drücken und dabei den
Monitor mit der anderen Hand vorsichtig anheben.
3. Den Monitor vom Fuß lösen.
Schritt 2: Die Montageplatte an der Wand befestigen
1. Die Montageplatte mit den 4 mitgelieferten Schrauben an der
Wand fixieren (A).
A
2. Die Verriegelungen an beiden Seiten der Montageplatte
zurückschieben (B). Auf diese Weise können Sie den Monitor nach
Installation der Platte an der Montageplatte befestigen.
B
MFCD 1219
15
Installation
Schritt 3: Den Monitor auf die Montageplatte platzieren
1. Den Monitor auf die Montageplatte platzieren (C). Wenn Sie den
Monitor an der Montageplatte fixieren wollen, den Monitor in die
vordersten Aussparungen einpassen.
Vergewissern Sie sich, dass die vier Verbindungsstücke fest in den
Aussparungen der Montageplatte verankert sind.
C
2. Zur Fixierung des Monitors die Verriegelungen auf beiden Seiten
der Montageplatte nach vorne schieben. Den Monitor auf beiden
Seiten mit jeweils einer Schraube fixieren (D).
D
16
MFCD 1219
Installation
Signalverbindungen
1
2
3
Anschluss für Video- und Sync-Signale:
1. Schließen Sie ein passendes Videokabel am entsprechenden
Videoeingang des Monitors an.
• Analoges Videosignal: Mit Eingang (3) verbinden
• DVI: Mit Eingang (2) verbinden
2. Das andere Ende des Videokabels an den Videoausgang der
Videoquelle anschließen.
• Analoges Videosignal: Computer-Grafikkarte mit analogem
Videoausgang
• DVI: Computer-Grafikkarte mit digitalem Videoausgang
Netzanschluss:
1. Schließen Sie den Buchsenstecker des vorgesehenen Netzkabels
an den Wechselstrom-Eingang des 12-V-Gleichstromdapters an.
2. Verbinden Sie das 12-V-Versorgungskabel des 12-VGleichstromadapters mit dem Gleichstromeingang (1) des
Monitors.
3. Den Netzstecker des Netzkabels an eine geerdete Netzsteckdose
anschließen.
Inbetriebnahme
Gehen Sie wie folgt vor:
1. Schalten Sie den Computer ein.
MFCD 1219
17
Installation
2. Schalten Sie den Monitor durch einen Druck auf die Ein-/
Ausschalttaste (1) ein.
3. Wählen Sie, falls erforderlich, im Betriebssystem des Computers
eine geeignete Auflösung. Richten Sie sich bitte nach den
Angaben in Anhang A, "Mögliche Auflösungen", am Ende dieser
Anleitung.
1
Hinweis: Die für beste Bildqualität empfohlene Auflösung ist 1280 x
1024 bei 60 Hz.
Der Microcontroller im Monitor prüft, ob Einstellungen für das
anliegende Videosignal gespeichert sind. Es gibt 2 Möglichkeiten:
a) Das Videosignal wurde zuvor bereits eingegeben, und es
wurden Einstellungen für dieses Signal abgespeichert.
In diesem Fall ruft der Monitor die Einstellungen im
entsprechenden Speicher (sogenannter User-Mode) ab, und es
sind keine weiteren Bildeinstellungen erforderlich.
b) Das Videosignal wird zum ersten Mal eingegeben, und es
sind keine Einstellungen für dieses Signal gespeichert.
In diesem Fall stellt der Monitor die Bildgröße automatisch ein und
speichert die Einstellungen in einem der User-Modes ab.
Hinweis: Bei analogen Videosignalen raten wir, eine automatische
Farbabstimmung durchzuführen.
18
MFCD 1219
Installation
Software installieren
NioWatch-Software:
Legen Sie die CD-ROM in das CD-ROM-Laufwerk ein. Die CD-ROM läuft
automatisch an. Bitte folgen Sie den Anweisungen am Bildschirm.
Die CD-ROM enthält Anweisungen zur Benutzung von NioWatch.
Touch-Panel-Software:
Einzelheiten finden Sie in der Installations- und Bedienungsanleitung für
TouchKit auf der CD-ROM.
MFCD 1219
19
Bildschirmmenü
Bildschirmmenü
Verwenden des Bildschirmmenüs
1 2 3 4
Das Bildschirmmenü (OSD) ist ein am Bildschirm eingeblendetes
Fenster, in dem Sie Einstellungen kontrollieren und ändern können.
Zum Ändern einer Bildschirmmenü-Einstellung gehen Sie wie folgt vor:
1. Drücken Sie die Menütaste (3) auf der Monitorvorderseite, um das
Hauptmenü aufzurufen.
Hinweis:
Möglicherweise wird das Menü nicht in den Monitor eingeblendet.
In diesem Fall sind die Bedienelemente an der Vorderseite des
Monitors verriegelt. Bitte folgen Sie zum Entriegeln den
Anweisungen unter § 3.2.
2. Es gibt 5 Untermenüs, die nach Kategorie unterteilt sind. Drücken
Sie die Taste < (links) (1) bzw. die Taste < (rechts) (2), um zum
gewünschten Menüpunkt zu navigieren.
3. Drücken Sie die Menütaste (3), um die gewählte Funktion zu
aktivieren bzw. das gewählte Untermenü aufzurufen.
20
MFCD 1219
Bildschirmmenü
4. Bei Aktivierung einer Funktion:
a) Drücken Sie die Taste < (links) (1) bzw. die Taste < (rechts)
(2), um den Wert zu ändern.
b) Drücken Sie die Menütaste (3), um den neuen Wert
einzugeben und zum Menü zurückzukehren.
5. Die aktuellen Einstellungen werden automatisch gespeichert,
wenn Sie zur vorherigen Menüebene zurückgehen oder das Menü
verlassen.
6. Die Auto-Taste (4) dient bei eingeblendetem Menü zum Verlassen
der aktuellen Menüebene bzw. des Menüs. Betätigen der AutoTaste (4) bringt Sie zur jeweils vorangehenden Menüebene. Im
Hauptmenü bewirkt Drücken der Auto-Taste (4) das Ausblenden
des Bildschirmmenüs.
7. Das eingeblendete Bildschirmmenü wird nach 60 Sekunden
Betriebsruhe automatisch wieder ausgeblendet
(Standardeinstellung). Die aktuellen Einstellungen werden
gespeichert.
MFCD 1219
21
Bildschirmmenü
Beschreibung der Menüpunkte
Menü Brightness / Contrast (Helligkeit / Kontrast)
BRIGHTNESS/CONTRAST (HELLIGKEIT/KONTRAST)
BRIGHTNESS (HELLIGKEIT)
CONTRAST (KONTRAST)
Funktion
>
>
Beschreibung
Brightness (Helligkeit)
Zur Einstellung des Gesamtbildes und der
Helligkeit der Hintergrundbeleuchtung. Diese
Funktion steuert die Leuchtstärke der Hintergrundbeleuchtung.
Contrast (Kontrast)
Zur Einstellung der Bildhelligkeit im Verhältnis zum Hintergrund (Hintergrund ist
unverändert). Diese Funktion steuert die digitale Verstärkungsregelung.
Menü Image Control (Bildeinstellung)
Dieses Menü wird nur angeboten, wenn ein analoges Videosignal
anliegt.
22
MFCD 1219
Bildschirmmenü
IMAGE CONTROL (BILDEINSTELLUNG)
AUTO ADJUSTMENT (AUTOM.
ANPASSUNG)
H POSITION (H-POSITION)
V POSITION (V-POSITION)
CLOCK (TAKT)
PHASE
SHARPNESS (SCHÄRFE)
>
>
>
>
>
>
Funktion
Beschreibung
Auto adjustment
(Autom. Anpassung)
Ruft das Untermenü Auto adjustment
(autom. Anpassung) auf, das die folgenden
Funktionen enthält:
Die autom. Anpassung führt die Funktionen
Auto Geometry (Autom. Geometrie), Clock
(Takt) und Phase aus.
Auto Color (Autom. Farbanpassung) führt die
Funktionen Auto Offset (Autom. Versatz), und
Gain (Verstärkung) aus.
H Position (H-Position)
Zur manuellen Einstellung der horizontalen
Position.
V-Position
Zur manuellen Einstellung der vertikalen
Position.
Clock (Takt)
Zur manuellen Einstellung der internen Taktfrequenz. Beim Erhöhen des Wert wird das
Bild breiter. Beim Vermindern des Wert wird
das Bild kleiner.
Phase
Zur manuellen Einstellung der internen Taktphase. Bei inkorrekter Einstellung erscheinen vertikale Streifen unterschiedlicher
Stärke im Bild.
Sharpness (Schärfe)
Zur manuellen Einstellung der Bildschärfe
(nur bei Auflösungen unter 1280 x 1024 Bildpunkte).
MFCD 1219
23
Bildschirmmenü
Menü Color (Farben)
COLOR (FARBEN)
9300 K
>
NATIVE WHITE (NATIVES WEISS) >
CUSTOM COLOR (EIGENE FARBE) >
Funktion
24
Beschreibung
9300 K
Zum Einstellen der Farbtemperatur des Bilds auf
9300 K.
Native White
(Natives Weiß)
Zum Einstellen der Farbtemperatur auf die native,
nicht korrigierte Farbtemperatur der LCD-Tafel.
Custom Color
(Eigene Farbe)
Zur manuellen Einstellung der Farbtemperatur des
Bilds. Bei Auswahl dieses Menüpunkts erscheint
ein Untermenü, in dem Sie die Farben Rot, Grün
und Blau der gewünschten Farbtemperatur gemäß
einstellen können.
MFCD 1219
Bildschirmmenü
Menü OSD Control (Bildschirmmenü-Einstellung)
OSD CONTROL (BILDSCHIRMMENÜ-EINSTELLUNG)
H OSD POSITION (HBILDSCHIRMMENÜPOSITION)
V OSD POSITION (VBILDSCHIRMMENÜPOSITION)
OSD TIMEOUT
(BILDSCHIRMMENÜEINBLENDDAUER)
LOCK CONTROLS
(BEDIENELEMENTE VERRIEGELN)
>
>
>
>
Funktion
Beschreibung
H OSD Position
(H-Bildschirmmenüposition)
Zur Einstellung der horizontalen Position des Bildschirmmenüfensters.
V OSD Position
(V-Bildschirmmenüposition)
Zur Einstellung der vertikalen Position des Bildschirmmenüfensters.
OSD Timeout
(Bildschirmmenü-Einblenddauer)
Zum Festlegen der Zeitdauer (in Sekunden), die
nach der Einstellung bis zum Ausblenden des Bildschirmmenüs verstreicht.
Lock Controls
(Bedienelemente verriegeln)
Bei Verriegelung der Bedienelemente wird das
Bildschirmmenü nicht eingeblendet, wenn eine
der Tasten gedrückt wird.
Zur Entriegelung der Bedienelemente wie folgt vorgehen:
1. Zum Ausschalten des Monitors die Ein-/Ausschalttaste drücken.
2. Mit einer Hand die Tasten < (links) und < (rechts) gleichzeitig
drücken und halten. Mit der anderen Hand die Ein-/Ausschalttaste
kurz drücken, um den Monitor erneut einzuschalten.
3. Die Tasten < (links) und < (rechts) für ca. 3 Sekunden halten.
MFCD 1219
25
Bildschirmmenü
4. Danach die Tasten < (links) und < (rechts) freigeben.
Wenn nun die Menütaste gedrückt wird, erscheint die Meldung
“Unlocked”.
Menü Others (Sonstige)
OTHERS (SONSTIGE)
LANGUAGE (SPRACHE)
INPUT (EINGANG)
TIMING INFORMATION (TIMINGINFORMATION)
Funktion
26
>
>
>
Beschreibung
Language
(Sprache)
Zur Auswahl der Bildschirmmenüsprache.
Input (Eingang)
Zur Auswahl des gewünschten Videoeingangs.
Wenn sowohl der analoge als auch der DVI-Eingang beschaltet sind, hat der analoge Videoeingang Vorrang.
Timing Information (TimingInformation)
Zum Einblenden von Timing-Information bei
auftretenden Timing-Änderungen.
MFCD 1219
Bildschirmmenü
Menü Reset (Rücksetzung)
RESET (RÜCKSETZUNG)
FACTORY RESET (RÜCKSETZUNG >
AUF WERKSEINSTELLUNGEN)
EXIT (VERLASSEN)
>
Funktion
Beschreibung
Yes (Ja)
Mit dieser Option werden alle Monitorparameter
auf die werkseitigen Standardeinstellungen rückgesetzt.
No (Nein)
Zum Verlassen des Fensters Reset (Rücksetzung)
ohne Rücksetzen der Einstellungen.
MFCD 1219
27
Wartung
Wartung
Bildschirm
Den LCD-Bildschirm vor Kratzern und Schäden schützen! Mit einem
weichen Woll- oder Baumwollhandtuch reinigen. Eine wässrige Lösung
oder ein handelsübliches mildes Glasreinigungsmittel verwenden.
Gehäuse
Keine chemischen Reinigungsmittel, Benzol, Toluol, Xylol oder anderen
Lösungsmittel verwenden.
Mit einem weichen Tuch reinigen, das mit einem milden
Reinigungsmittel und Wasser angefeuchtet wurde. Den Vorgang
abschließen nur mit Wasser wiederholen und mit einem trockenen
Lappen abwischen.
Touch-Panel
(nur beim MFCD 1219 TS)
Zur Reinigung ein sauberes und weiches Tuch mit einem neutralen
Reinigungsmittel oder Ethanol verwenden.
Keine chemischen Lösungsmittel oder saure bzw. basische Lösungen
verwenden.
Darauf achten, dass keine Flüssigkeit in das Display gelangt. Die
Flüssigkeit auf das Tuch geben und nicht direkt auf das Display.
28
MFCD 1219
Anhang A: Mögliche Auflösungen
Anhang A: Mögliche Auflösungen
Die folgenden Modi sind werkseitig voreingestellt.
Auflösung
Pixel
Freq.
(MHz)
Hor.
Freq.
(kHz)
Vert.
Freq.
(Hz)
Standar
d
Ana
log
Digi
tal
640 x 350
25.175
31.47
70
VGA
V
V
640 x 480
25.175
31.47
60
VGA/
VESA
V
V
30.24
35.00
67
Mac
V
31.50
37.90
72
VESA
V
31.50
37.50
75
VESA
V
36.00
43.30
83
VESA
V
720 x 400
28.321
31.47
70
VGA
V
800 x 600
36.00
35.10
56
VESA
V
40.00
37.88
60
VESA
V
50.00
48.10
72
VESA
V
49.50
46.88
75
VESA
V
56.25
53.70
85
VESA
V
832 x 624
57.29
49.80
74.6
Mac
V
1024 x 768
65.00
48.36
60
VESA
V
75.00
56.50
70
VESA
V
78.80
60.02
75
VESA/
CRUS
V
80
60.24
75
Mac
V
108
67.50
75
VESA
V
1152 x 864
MFCD 1219
V
V
V
29
Anhang A: Mögliche Auflösungen
Auflösung
1280 x
1024
30
Pixel
Freq.
(MHz)
Hor.
Freq.
(kHz)
Vert.
Freq.
(Hz)
Standar
d
Ana
log
Digi
tal
108
63.98
60
VESA
V
V
135
80
75
VESA
V
MFCD 1219
Anhang B: Technische Daten
Anhang B: Technische Daten
Bildschirm
19 Zoll (Diagonalsichtwinkel) TFT Active
Matrix LCD-Farbbildschirm, RGB-Schnittstelle
Touch-Panel (nur beim
MFCD 1219 TS)
Widerstandstechnik
Schnittstelle: USB 1.1
Eingabe: Schreibstift oder Finger
Aktivierungskraft (Schreibstift Æ 0,8 mm):
<=50g
Auflösung
1280 x 1024 (nativ)
Anzeigebereich (H x V)
376 x 301 (mm)
Pixelabstand
0,294 mm (H) x 0,294 mm (V)
Monitorfarbe
16M
Luminanz
270 cd/m2 (Typ.)
MFCD 1219 TS: 220 cd/m² (Typ.)
Kontrastverhältnis
800:1 (Typ.)
Reaktionszeit
9 ms (Typ. Durchschn.)
Blickwinkel
Vertikal: 176º (Typ.)
Horizontal: 176º (Typ.)
Eingangsignale
Analog:
Hor. 31,47 bis 80 kHz, Vert. 56 bis 85 Hz
Sync-Typen: Separate Synchronisierung,
Verbundsynchronisierung, Synchronisierung auf Grün
Digital:
Hor. 31,47 bis 64 kHz
Vert. 60 bis 70 Hz
Max. VideoeingangBandbreite
135 MHz
MFCD 1219
31
Anhang B: Technische Daten
Signalsystem
RGB Analog, DVI Digital
Bedientasten an der
Frontplatte
Links, Rechts, Menü, Auto, Ein/Aus
Eingangsanschlüsse
15-Pin D-Sub (für Eingabe von Grafiksignalen des PC)
Bus-Anschluss (für Gleichstrom 12V, 4,5 A
Eingang)
DVI-Anschluss (unterstützt nur DVI-D)
Netzanschluss
100 ~ 240 V Wechselspannung
Stromverbrauch
50 W (max.)
Weniger als 5 W im ausgeschalteten
Zustand
Stromsparfunktion
Standard VESA DPMS
PnP-Kompatibilität
Standard VESA DDC 2B kompatibel
Sicherheitsnormen
UL60950, cUL60950, IEC60950, CE, CCC
Abmessungen (B x H x
T)
450 mm x 461,8 mm x 213,9 mm
Nettogewicht
7,7 kg
MFCD 1219 TS: 8,3 kg
Betriebstemperatur
0°C bis 40°C
Lagertemperatur
-20°C bis 60°C
HINWEIS:
ÄNDERUNGEN AN DEN OBIGEN TECHNISCHEN DATEN OHNE
VORANDKÜNDIGUNG VORBEHALTEN. BARCO HAFTET WEDER FÜR
TECHNISCHE ODER REDAKTIONELLE FEHLER ODER AUSLASSUNGEN IN
DIESER ANLEITUNG NOCH FÜR BESONDERE ODER RESULTIERENDE SCHÄDEN
JEGLICHER ART, DIE AUS EINRICHTUNG, LEISTUNGSVERMÖGEN ODER
NUTZUNG DIESES MATERIALS ENTSTEHEN.
32
MFCD 1219
Anhang B: Technische Daten
MFCD 1219
33
K5904118 - 00
October 2006
www.barco.com
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
5
Dateigröße
542 KB
Tags
1/--Seiten
melden