close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Bedienungsanleitung Muster

EinbettenHerunterladen
ENGINEERED
PRODUCTS
INTERNATIONAL
EPI GmbH & Co. KG
Im Katzentach 16-18
76275 ETTLINGEN
TECHNISCHE DOKUMENTATION
Bedienungsanleitung
Kugelhahn
Typen: VL-401, VL-402, VL-422, VL-501T/B, VL-540F,
VL-521T/B/F;
VL-816, VL-840, VL-901, VL-902, VL-321L/T, VL-140F,VL-451,
VL-Z316F-L/T, VL-321L/T, VL-551, VL-851
Größen: DN 32 (1 1/4") to DN 200 (4")
Textstellen mit vorangestelltem Ausrufezeichen „ ! “
sind Sicherheits-Warnhinweise, die unbedingt beachtet werden müssen !
Verwendungszweck
Kugelhähne der Fa. EPI sind Absperrarmaturen, die durch Betätigung des Handhebels oder
mittels eines Antriebes um 90° geschaltet werden mit den Stellungen AUF und ZU; für Zwischenstellungen und zum Regeln sind Kugelhähne nicht geeignet.
Anwendungsbereiche sind Rohrleitungssysteme für die Verarbeitung, Behandlung und den
Transport flüssiger und gasförmiger Fluide in der chemischen und petrochemischen Industrie.
Für feste Stoffe ist diese Typenreihe nicht geeignet.
Der Einbau der Kugelhähne in Rohrleitungen erfolgt je nach Typ mit Verschraubungen, Flanschen
oder durch Einschweißen.
Die Kugelhahnkonstruktion berücksichtigt normale Beanspruchung im Betrieb innerhalb der
Rohrleitungen. Rohranschlusszusatzkräfte sind zu vermeiden.
Die Betätigungselemente unserer Kugelhähne sind auf die zulässigen Kräfte von Welle und Kugel
abgestimmt. Veränderungen an diesen Elementen können zu Beschädigungen führen.
Armaturen ohne ISO – Flansch sind nicht für den Anbau von Antrieben geeignet.
!
Damit schädigende Einflüsse auf das Produkt ausgeschlossen werden, muss bei der
Auswahl die Verträglichkeit des Mediums mit den Werkstoffen überprüft werden.
Angaben zu den Werkstoffen siehe Datenblatt des jeweiligen Typs
Bedienungsanleitung dt-offen.doc
STAND: 02/2005
Seite 1
ENGINEERED
PRODUCTS
INTERNATIONAL
EPI GmbH & Co. KG
Im Katzentach 16-18
76275 ETTLINGEN
TECHNISCHE DOKUMENTATION
Bauart, Baugrössen, Anschlüsse, Einsatzgrenzen
Kugelhähne der Fa. EPI bestehen im wesentlichen aus einem Gehäuse mit den entsprechenden
Anschlussteilen, einer weichgedichteten Kugel als Abschlusskörper, einer Anti-blow-out
Schaltwelle mit Spindeldichtung und Bedienelement(en). Angaben zu den Werkstoffen siehe
Teileliste im TD-Datenblatt des jeweiligen Typs.
Baugrösse, Anschlussart und -grösse und Einsatzgrenzen (Druck-Temperatur) sind im TD Datenblatt für den jeweiligen Typ definiert.
!
Betriebsdrücke und Temperaturen dürfen auch als Einzelbelastung nicht überschritten
werden
Hinweise für Montage und Betrieb
!
Montage und Wartungsarbeiten dürfen nur von ausgebildetem Personal durchgeführt
werden
!
Bei Schweissarbeiten sind die örtlichen Schweissvorschriften und –spezifikationen zu
beachten, ggf. Schweisserlaubnis einholen
!
Auf spannungsfreien Einbau achten
!
Beim Öffnen der Entspannungsschraube nicht vor die Austrittsöffnung stellen,
Verletzungsgefahr
!
Für die sachgerechte Anwendung und die Einhaltung der jeweiligen Sicherheitsvorschriften
beim Betrieb der Kugelhähne ist der Anwender / Betreiber verantwortlich
Wartungshinweis
Kugelhähne sind prinzipiell wartungsfrei. Im Sinne der Betriebssicherheit empfiehlt es sich jedoch
sie mindestens 1-2 mal jährlich zu schalten.
Demontage
!
Vorsicht bei gefährlichen Medien! Explosions-, Feuer- und Verätzungsgefahr
!
Vor der Demontage den Hahn schalten, damit eingeschlossener Druck entweichen kann;
bauartbedingt bleibt in geschlossenen Kugelhähnen ein Restvolumen des Fluides im
Kugeldurchgang erhalten
Bedienungsanleitung dt-offen.doc
STAND: 02/2005
Seite 2
ENGINEERED
PRODUCTS
INTERNATIONAL
EPI GmbH & Co. KG
Im Katzentach 16-18
76275 ETTLINGEN
TECHNISCHE DOKUMENTATION
Erklärung des Herstellers zur Richtlinie 94/9/EG "ATEX"
Bis auf Sonderfälle fallen handbetätigte Kugelhähne nicht in den Anwendungsbereich der
Richtlinie 94/9/EG (ATEX) und dürfen daher nicht mit dem CE-Zeichen nach Richtlinie 94/9/EG
(ATEX) und der Kennzeichnung für EX-Produkte versehen werden.
Bei der Bewertung der Zündgefahr nach EN 13463-1 wird festgestellt, daß bei bestimmungsgemäßer Verwendung weder bei Normalbetrieb noch bei Störungen Zündquellen vorliegen.
Der handbetätigte Kugelhahn erfüllt sowohl die allgemeinen Anforderungen von EN 13463-1 als
auch die Anforderungen von EN 13463-5, konstruktive Sicherheit und darf daher unter Beachtung
der in den Datenblättern definierten Einsatzgrenzen in EX-Schutzbereichen eingesetzt werden.
Ergänzende Hinweise:
Die Bestimmungsgemäße Verwendung, die Einsatzgrenzen und der Anwendungsbereich sind in
den Datenblättern und der Bedienungsanleitung dokumentiert.
Bei Einsatz in extrem-staubbelasteter Umgebung sollten Oberflächen und Stellorgane in
regelmäßigen Abständen gereinigt werden. Die Reinigungsintervalle richten sich nach der
anfallenden Staubmenge und der durch das Fluid erzeugten Oberflächentemperatur (siehe auch
EN 13436-1 Abschnitt 5.2.6.).
Elektrische und mechanische Antriebe müssen einer eigenen Konformitätsbewertung nach ATEX
unterzogen werden.
Angewendete harmonisierte Regelwerke:
DIN EN 1127-1
DIN EN 13463-1
DIN EN 13463-5
Bedienungsanleitung dt-offen.doc
STAND: 02/2005
Seite 3
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
3
Dateigröße
25 KB
Tags
1/--Seiten
melden