close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Handbuch Alpha Basis AB 2001_4001

EinbettenHerunterladen
HANDBUCH
DEU
ENG
INHALT
Basis AB 2000-1
Basis AB 2000-6
Vorwort.......................................2
Netzanschluss 230 V ................6
Übersicht.....................................2
Anschluss 24 V .........................6
Produktbeschreibung ..............2
Regleranschluss........................6
Heizen/Kühlen-Funktion .........2
Installation der Regler.............7
Infosymbole .............................2
Anschluss der Antriebe ...........7
Das System 24 V .......................3
Betriebsanleitung.......................8
Systembeschreibung................3
Funktionsanzeigen ..................8
Sicherheitshinweis ...................3
Heizprogramme.......................8
Das System 230 V .....................3
Austauschen der Sicherung ....8
Sicherheit ....................................4
Technische Daten .......................9
Sicherheitshinweise .................4
Technische Daten.....................9
Lieferumfang 230 V.................4
Störbeseitigung .....................10
Lieferumfang 24 V...................4
Systemübersicht .....................11
Montageanleitung .....................5
Anhang .....................................11
Wandmontage.........................5
Urheberrecht .........................11
Montage auf Tragschiene .......5
24 V
Basis AB 4001-1
Basis AB 4001-6
Die 230 V / 24 V Systeme sind in Bezug auf Ausstattung und Funktion
weitgehend identisch. Unterschiedliche Eigenschaften sind im gesamt-
230 V
en Handbuch durch Symbole eindeutig gekennzeichnet!
FRA
ITA
SPA
NLD
RUS
DAN
NOR
SWE
FIN
AB 2000-1 / AB 2000-6
AB 4001-1 / AB 4001-6
Vorwort
Übersicht
Sehr geehrter Kunde,
Die Anschlusseinheit „Basis“ ist eine
einheit TimerModul eine automatische
Wichtiger Hinweis,
mit dem Einsatz der elektrischen An-
Anschlusseinheit zur Verdrahtung und
Temperaturabsenkung über zwei Heiz-
bitte unbedingt beachten.
schlusseinheit „Basis“ haben Sie die
Spannungsversorgung der Raumtempe-
programme.
Voraussetzungen für eine hochwertige,
raturregler und den thermischen Stel-
erweiterbare Einzelraumtemperaturre-
lantrieben.
24 V
Produktbeschreibung
230 V
System spannungsfrei
Weitere Details entnehmen Sie bitte
gelung in Ihrem Gebäude geschaffen.
dem Handbuch und den technischen
Bei der Entwicklung dieser Anschlussein-
Die Anschlusseinheit „Basis“ kann di-
heit wurde die Montagefreundlichkeit,
rekt auf der Wand oder auf einer Trag-
die zukünftige systembedingte Erweiter-
schiene
Heizkreisverteilerschrank
Der Unterschied zwischen der Anschlus-
barkeit sowie auch die Bedienerfreund-
montiert werden. Die schnelle und ein-
seinheit „Basis“ 24 V und 230 V besteht
lichkeit umfassend berücksichtigt. Ab-
fache Montage wird bei allen Geräten
lediglich in der Betriebsspannung, die
hängig vom Anlagenaufbau kann eine
durch die schraubenlose Anschlusstech-
Ausstattungs- und Funktionsmerkmale
bedarfsgerechte
Einzelraumtempera-
nik (Steck-/Klemmanschlüsse) ermögli-
sind identisch.
turregelung realisiert werden. Durch
cht. Die Kontrollanzeigen informieren
die Temperaturabsenkung ist dann eine
über den Betriebszustand der Regler,
deutliche Energieeinsparung möglich.
die Betriebsspannung und den Zustand
im
Infosymbole
Daten (Seite 9 ff.).
schalten!
Tipp zur leichteren
Montage.
DEU
ENG
FRA
ITA
SPA
der Sicherung. Um individuellen SysWir wünschen Ihnen viel Freude mit die-
temanforderungen gerecht zu werden,
sem Produkt.
kann die Anschlusseinheit „Basis“ über
NLD
die integrierte Schnittstelle mit optioQualitätsprodukt „Made in Germany“.
RUS
nal erhältlichen Modulen (siehe Übersicht Seite 11) erweitert werden. Zum
DAN
Beispiel ermöglicht die ErweiterungsNOR
Heizen/Kühlen-Funktion
Die Basis 24 V kann durch Erweiterung
24 V
SWE
mit dem Heizen-/Kühlen-Modul und
Verwendung von Reglern des Typs AR
HK 4010 K umgerüstet werden. Das 24 V
System kann auf diese Weise zum Heizen und Kühlen in Einkreissytemen mit
zentraler, externer Umschaltung eingesetzt werden.
2
FIN
AB 2000-1 / AB 2000-6
AB 4001-1 / AB 4001-6
24 V
Das System 24 V
Systembeschreibung
Das System ist ein komplettes Regelsystem zur Ein-
Basis AB 4001-1
230 V
Das System 230 V
Basis AB 2000-1
zelraumtemperaturregelung. Die normalerweise aumax. 1 Regler
AR 40.. .
Basis 24 V, AC 1 Raum
AB 4001-1
ReglerModul
RM 4000
AntriebsModul
AM 4000
Pumpen/LeistungsModul
PL 4000
Pumpen/DoppelModul
PD 4000
Heizen-/Kühlen Modul
HK 4000
6
35
W
3
Netz
230 V AC
ßentemperaturgeführte Heizungsanlage von Warmwasserheizungssystemen (Vorregelung) stellt die
Heizenergie im Gebäude zur Verfügung. Sinnvoller-
3
3
35
W
:
341W
!BD
Qpx
fs
Gvtf
!)U!5
(Nachregelung) zur individuellen Temperaturregeliefert zentral die Spannungsversorgung.
TimerModul
TM 1000
23!!!!!
!26!!!!
!!29!!!
!!!32!!
!!!!35
BI*
2
4
1
Nfo
v 2!!!!3
!!!!4!!
!!5!!!!
Sft
Netz
230 V AC
3
TimerModul
TM 1000
3
:
ENG
23!!!!!
!26!!!!
!!29!!!
!!!32!!
!!!!35
7
FRA
4
1
6!!!!7
!!!!8
Nfo
v 2!!!!3
!!!!4!!
!!5!!!!
Sft
6!!!!7
!!!!8
max. 4 Antriebe
stromlos zu AA2004
pl
2
DEU
3
Sicherheitshinweis
7
max. 4 Antriebe
stromlos zu AA4004
ReglerModul
RM 2000
AntriebsModul
AM 2000
Pumpen/LeistungsModul
PL 2000
Pumpen/DoppelModul
PD 2000
6
weise wird diese Vorregelung durch das Regelsystem
lung pro Raum bzw. pro Heizzone ergänzt. Die Basis
3
max. 1 Regler
AR 20.. .
Basis 230 V, AC 1 Raum
AB 2000-1
3
pl
2
3
Beide Systeme sind in Bezug auf Ausstattungs- und
ITA
Funktionsmerkmale, ausgenommen der Möglichkeit
das 24 V System mit einem H/K Modul zum Kühlen zu
SPA
erweitern, identisch.
ACHTUNG!
Basis AB 4001-6
Aufgrund der verschiedenen Betriebsspan-
Basis 24 V, AC
AB 4001-6
ReglerModul
RM 4000
AntriebsModul
AM 4000
Pumpen/LeistungsModul
PL 4000
Pumpen/DoppelModul
PD 4000
Heizen-/Kühlen Modul
HK 4000
max. 6 Regler
AR 40.. .
6
6
RUS
nungen 24 V und 230 V sind die Systeme, auch Einzelkomponenten, nicht miteinander kompatibel.
Basis 230 V, AC
AB 2000-6
max. 6 Regler
AR 20.. .
6
Beachten Sie unbedingt die Kennzeichnungen auf der
Verpackung und den Typenschildern der Geräte!
6
NLD
Basis AB 2000-6
6
Netz
230 V AC
341W
!BD
Qpx
fs
Gvtf
!)U!5
ReglerModul
RM 2000
AntriebsModul
AM 2000
Pumpen/LeistungsModul
PL 2000
Pumpen/DoppelModul
PD 2000
DAN
NOR
6
BI*
2
3
3
4
4
Netz
230 V AC
3
35
3
Berücksichtigen Sie bei der Installation die Angaben
W
3
zu Ihrer Ausführung und schließen Sie Vermischungen
3
3
35
TimerModul
TM 1000
W
SWE
5
6
7
3
3
3
aus, um Beschädigungen und Fehlfunktionen zu ver-
3
TimerModul
TM 1000
meiden!
max. 14 Antriebe
stromlos zu AA4004
:
23!!!!
!!26!!
!!!!29
!!!!!!32
!!!!!!35
7
4
1
Nfo
v 2!!!!3
!!!!4!!
!!5!!!!
Sft
max. 14 Antriebe
stromlos zu AA2004
:
7
23!!!!
!!26!!
!!!!29
!!!!!!3
2!!!!!!
35
4
1
6!!!!7
!!!!8
pl
2
Nfo
v 2!!!!3
!!!!4!!
!!5!!!!
Sft
6!!!!7
!!!!8
3
pl
2
3
3
FIN
AB 2000-1 / AB 2000-6
AB 4001-1 / AB 4001-6
Sicherheit
Sicherheitshinweise
24 V
230 V
230 V
Lieferumfang 230 V
Bestimmungsgemäße Verwendung
Die Basis ist ein intelligentes Anschlussgerät für die individuelle Einzelraumregelung. Die Basis wird zusammen
mit den Systemkomponenten (Antrieb, Regler, etc.) in
ODER
Wohnungen und verschiedenen Nutzbauten eingesetzt.
Umbauten oder Veränderungen sind nur nach Absprache
mit dem Hersteller zulässig. Für die aus missbräuchlicher
Verwendung der Basis entstehenden Schäden haftet der
1 x Basis 230 V
6 Raum
1 x Basis 230 V
1 Raum
DEU
Hersteller nicht. Die Basis darf nur durch ein vom Hersteller
230 V
Zubehör Basis 230 V
benanntes Fachunternehmen repariert werden. Die Basis
ENG
darf nicht nass gereinigt werden.
Sfhmfs
Sppntubu
HANDBUCH
INHALT
Autorisierte Fachkräfte
Die Elektroinstallationen sind nach den gültigen natio-
GB
FR
IT
ESP
NL
RUS
Die 230 V / 24 V Systeme sind in Bezug auf Ausstattung und Funktion
weitgehend identisch. Unterschiedliche Eigenschaften sind im gesamten Handbuch durch Symbole eindeutig gekennzeichnet!
24 V
Basis AB 4001-1
Basis AB 4001-6
Netzanschluss 230 V ................6
Anschluss 24 V .........................6
Regleranschluss........................6
Installation der Regler.............7
Anschluss der Antriebe ...........7
Betriebsanleitung.......................8
Funktionsanzeigen ..................8
Heizprogramme.......................8
Austauschen der Sicherung ....8
Technische Daten .......................9
Technische Daten.....................9
Störbeseitigung .....................10
Systemübersicht .....................11
Anhang .....................................12
Urheberrecht .........................12
230 V
nalen Bestimmungen, sowie den Vorschriften der örtlichen Energieversorgungsunternehmen, von einer autorisierten Fachkraft durchzuführen. Vor der Montage
Sbvn
Sppn
2
3
4
5
6
7
8
9
:
21
22
23
DE
Vorwort.......................................2
Übersicht.....................................2
Produktbeschreibung ..............2
Heizen/Kühlen-Funktion .........2
Infosymbole .............................2
Das System 24 V .......................3
Systembeschreibung................3
Sicherheitshinweis ...................3
Das System 230 V .....................3
Sicherheit ....................................4
Sicherheitshinweise .................4
Lieferumfang 230 V.................4
Lieferumfang 24 V...................4
Montageanleitung .....................5
Wandmontage.........................5
Montage auf Tragschiene .......5
Basis AB 2000-1
Basis AB 2000-6
Ifj{qsphsbnn
Ifbujoh![pof
1 x Handbuch
2 x Schrauben
FRA
ITA
SPA
1 x Raumzuordnung
24 V
Lieferumfang 24 V
der Basis muss die autorisierte Fachkraft diese Montage-
NLD
und Betriebsanleitung lesen, verstehen und beachten.
Technische Änderungen behalten wir uns vor.
RUS
Notfall
ODER
Schalten Sie im Notfall das komplette Einzelraumre-
DAN
gelsystem spannungsfrei! Beispielsweise durch Abschalten der Sicherung oder Ziehen des Netzsteckers.
Wir empfehlen für die Einzelraumregelung
1 x Basis 24 V
6 Raum
NOR
1 x Basis 24 V
1 Raum
SWE
eine separate Absicherung.
24 V
Zubehör Basis 24 V
Achtung! Vor Montage- und Verdrahtungsar-
FIN
Sfhmfs
Sppntubu
HANDBUCH
beiten grundsätzlich die Anlage spannungsfrei
schalten! Bei Verwendung von 5-adrigem NYM-Kabel
sollte die Zuordnung der einzelnen Adern wie in den
INHALT
Basis AB 2000-1
Basis AB 2000-6
24 V
Basis AB 4001-1
Basis AB 4001-6
DE
Vorwort.......................................2
Übersicht.....................................2
Produktbeschreibung ..............2
Heizen/Kühlen-Funktion .........2
Infosymbole .............................2
Das System 24 V .......................3
Systembeschreibung................3
Sicherheitshinweis ...................3
Das System 230 V .....................3
Sicherheit ....................................4
Sicherheitshinweise .................4
Lieferumfang 230 V.................4
Lieferumfang 24 V...................4
Montageanleitung .....................5
Wandmontage.........................5
Montage auf Tragschiene .......5
230 V
Netzanschluss 230 V ................6
Anschluss 24 V .........................6
Regleranschluss........................6
Installation der Regler.............7
Anschluss der Antriebe ...........7
Betriebsanleitung.......................8
Funktionsanzeigen ..................8
Heizprogramme.......................8
Austauschen der Sicherung ....8
Technische Daten .......................9
Technische Daten.....................9
Störbeseitigung .....................10
Systemübersicht .....................11
Anhang .....................................12
Urheberrecht .........................12
GB
FR
IT
ESP
NL
RUS
Die 230 V / 24 V Systeme sind in Bezug auf Ausstattung und Funktion
weitgehend identisch. Unterschiedliche Eigenschaften sind im gesamten Handbuch durch Symbole eindeutig gekennzeichnet!
Abbildungen erfolgen.
1 x Handbuch
4
2 x Schrauben
2 x Reduzierstücke
AB 4001-1
od. 6 x Reduzierstücke
AB 4001-6
Ifj{qsphsbnn
Ifbujoh![pof
Sbvn
Sppn
2
3
4
5
6
7
8
9
:
21
22
23
1 x Raumzuordnung
AB 2000-1 / AB 2000-6
AB 4001-1 / AB 4001-6
Montageanleitung
Wandmontage
24 V
230 V
Montage auf Tragschiene
24 V
230 V
Durch eine viertel Drehung der Schrauben lässt sich die Haube der Basis problemlos öffnen und später wieder
schließen.
PQFO
DEU
Ù!3-6nn
3
2
ENG
D
W!B
fs
Qpx
*
!5 BI
Gvtf!)U
341
FRA
ITA
2
UPQ
SPA
7
6
5
4
2
3
2
341W!BD
Qpxfs
341W!BD
BI*
Gvtf!)U!5
Ifj{qsp
NLD
3
RUS
Ù!3-6nn
329nn
2
3
Ifj{qsph
sbnn!D
DAN
4
5
6
sbnn!D
7
3
Ifj{qsph
2
341W!BD
NOR
SWE
24 V
FIN
35W
!BD
2
If
j{q
sphs
3
bn
n!
D2
4
5
AB 2000-1 / AB 2000-6
AB 4001-1 / AB 4001-6
230 V
Netzanschluss 230 V
24 V
Anschluss 24 V
Achten Sie auf das
Basis 24 V
richtige Abmanteln
Bitte
der Leitung für den
Netzanschluss
beachten
tem 24 V ausgelegt ist und nie
W!B
D
2
If
j{qs
sbn
n!D
2
1
22
24 V
230 V
Achten Sie auf das
richtige Abmanteln der
Leitung für die Regler
mit einer Basis 230 V kombi-
3
ph
21
Sie,
dass der Trafo nur für das Sys35
Regleranschluss
4
5
niert werden darf!
Basis 230 V
Leitung so einlegen, dass
Beim Aufsetzen der An-
Einzeladern richtig
die
Ummantelung
mit
schlusseinheit auf die Lei-
zuordnen und in die
der
Zugentlastung
ab-
tungsführungen achten.
Führungen eindrücken.
schließt.
DEU
ENG
FRA
Leitungen zuordnen und
Anschlusseinheit
in die Führungen eindrü-
1/4-Drehung der Schrau-
durch
cken.
ben verriegeln.
ITA
SPA
NLD
Reduzierstücke
Maximal 6 Regler (Räume)
Um Leitungen mit einem
dürfen direkt an die Basis
Durchmesser zwischen 4,5
angeschlossen werden. Mit
und 7,5 mm zu fixieren,
einem ReglerModul kann
Reduzierstücke nutzen.
die Basis um 2 Regler (Räume) erweitert werden.
RUS
DAN
NOR
SWE
Leiterquerschnitt
Für die Steck-/Klemmanschlüsse sind nachfolgende
Querschnitte verwendbar:
massive Leitung: 0,5 – 1,5 mm²
flexible Leitung: 1,0 – 1,5 mm²
Adern der Antriebe können mit den ab Werk montierten Aderendhülsen verwendet werden.
6
FIN
AB 2000-1 / AB 2000-6
AB 4001-1 / AB 4001-6
24 V
Installation der Regler
230 V
24 V
Anschluss der Antriebe
Um ein späteres Tauschen der Anschlüsse zu vermeiden, muss
5
beim Anschluss der Regler auf die richtige Zuordnung der
in die Zugentlastung drü-
4
3
Räume zu den Heizprogrammen geachtet werden.
230 V
Die Leitungen des Antriebs
cken.
Achtung! Eine 1-Raum Basis ist immer der Heizzone C1 zugeordnet.
Schaltvarianten der Heizprogramme auf Seite 8.
5
Räume dem
Heizprogramm C1 zuordnen
z.B. Wohnzimmer, Esszimmer
Räume dem
Heizprogramm C2 zuordnen
z.B. Bad, Küche
Bei flexiblen Adern die
Klemme mittels Schrau-
4
bendreher
3
öffnen
und
Leitung einstecken.
DEU
ENG
5
Ifj{qsphsbnn!D2
!7
fs
hm
Sf
Sf
hm
fs
!6
!5
fs
4
hm
3
Sf
!2
2
341W!BD
Sf
hm
fs
!4
230 V
Sf
hm
fs
!3
34
Sf
hm
1W
fs
!B
D
FRA
6
ITA
7
SPA
Ifj{qsphsbnn!D3
oder
24 V
2
35W!BD
3
4
5
6
NLD
7
Ifj{qsphsbnn!D3
B
D
Ifj{qsphsbnn!D2
UjnfsNpevm.Ifj{qsphsbnn!D3
5
35
W!
UjnfsNpevm.Ifj{qsphsbnn!D2
4
3
35
32!!!!!!
29!!!!!!
26!!!!!!
23!!!!!!
:
7
4
7!!!!8
!!!!6!!!!
pl
!!4!!!!5
2!!!!3!!
1
Nfov
Sft
2
Max.
Regler
4
Antriebe
(Raum)
angeschlossen
pro
dürfen
werden.
RUS
DAN
3
Erweiterung durch AnKomfortable Programmierung der
Heizzeiten mittels TimerModul
triebsModul ist möglich.
NOR
SWE
Maximal 14 Antriebe dürfen insgesamt an die
Basis angeschlossen werden. Diese Anzahl darf
Sfhmfs tubu
Sppn
n
sphsbn
Ifj{q oh![pof
Ifbuj
2
3
4
5
auch bei Verwendung eines AntriebModuls oder eines
Sbvn
Sppn
Raumzuordnung auf dem beigelegten
Etikett eintragen und gut sichtbar anbringen.
7
ReglerModuls nicht überschritten werden.
FIN
AB 2000-1 / AB 2000-6
AB 4001-1 / AB 4001-6
Betriebsanleitung
Funktionsanzeigen
24 V
Heizprogramme
230 V
230 V
Ifj{qsphsbnn!D2
Ifbujoh!Qsphsbn!D2
230 V
Austauschen der Sicherung
Heizprogramm mit
Ifj{qsphsbnn!D3
Ifbujoh!Qsphsbn!D3
230 V
24 V
TimerModul
fs
Durch Anschluss des 2-Ka23!!!!!!26!!!!!!29!!!!!!32!!!!!!35
D3
D2
:
7
Qpx
nal-Timer-Moduls können
!)U!3
Gvtf
4
1
2!!!!3!!!!4!!!!5!!!!6!!!!7!!!!8
Nfov
pl
Sft
Heiz- und Absenkzeiten
B*
der Heizprogramme C1
und C2 automatisch un-
Betriebsanzeige
Sicherungsanzeige
leuchtet, wenn Netzspan-
leuchtet, wenn eine Be-
nung vorhanden ist.
triebsstörung vorliegt (Sicherung ist defekt). Anlage muss vom Fachmann
abhängig
gesteuert werden.
Ifj{qsphsbnn!D 2
Ifbujoh!Qsphsbn!D2
Ifj{qsphsbnn!D 3
Ifbujoh!Qsphsbn!D3
geprüft werden.
24 V
voneinander
Gruppenheizprogramm
durch zwei unabhängige
Anlage
Regler mit Timerfunktion.
schalten und Sicherungs-
spannungsfrei
halter nach oben heraus-
fs
!)U!3
Gvtf
*
U!3 B
ENG
den.
NLD
Sicherung tauschen
Hftbnuifj{qsphsbnn
Pwfsbmm!Ifbujoh!Qsphsbn
Funktionsanzeige
leuchtet, wenn der Reg-
3
ler Spannung auf den Antrieb schaltet.
Gesamtheizprogramm
230 V = Typ T 4A H
durch einen Regler mit
24 V = Typ T 2A
Timerfunktion.
Spannung
Der als Option erhältliche
schalten.
Verbindungsstecker wird
weise dazu finden Sie auf
auf die seitliche Steck-
S.10.
leiste aufgesetzt. Damit
ProgrammStecker
sind
die
beiden
Heiz-
AB PS 2000
programme C1 und C2
(optional lieferbar)
miteinander verbunden.
Das Zeitprogramm des
Reglers mit Timerfunktion steht so allen anderen
Reglern zur Verfügung.
8
ITA
SPA
B*
!)
Gvtf
FRA
ziehen.
Qpx
fs
DEU
Anlage muß von einem
Fachmann überprüft wer-
24 V
Qpx
Gerätesicherung defekt
RUS
wieder
ein-
Weitere
Hin-
DAN
NOR
SWE
FIN
AB 2000-1 / AB 2000-6
AB 4001-1 / AB 4001-6
Technische Daten
Technische Daten
Basis
Wichtig! Auch mit zusätzlichen
Alle Daten gelten für die Basis ohne
Regler-Modulen dürfen insge-
Erweiterungsmodule.
samt nicht mehr als 14 Antriebe ange-
Hinweis 24 V: Es wird ein 24 V
Sicherheitstransformator
24 V
nach
EN 61558-2-6 verwendet.
schlossen werden.
230 V
AB 2000-1
230 V
24 V
AB 4001-1
24 V
Typ
AB 2000-6
Typ
AB 4001-6
Betriebsspannung
230 V AC, -10%..+10%
Betriebsspannung
230 V / 24 V AC sekundär, -10%..+20%
max. Leistungsaufnahme
50 W
max. Leistungsaufnahme
50 W
Sicherung
T 4A H
Sicherung
T2A
max. Anzahl Regler
6
1
max. Anzahl Regler
6
1
max. Anzahl Antriebe
14
4
max. Anzahl Antriebe
14
4
Heizprogramme optional
2
Heizprogramme optional
2
Abmessungen (mm) H / B / L
70 / 75 / 238
70 / 75 / 88
Abmessungen (mm) H / B / L
70 / 75 / 302
70 / 75 / 157
Gewicht
400 g
180 g
Gewicht (inkl. Trafo)
1700 g
1350 g
Schutzklasse
II
Schutzklasse
II
Schutzart
IP 20
Schutzart
IP 20
CE Konformität nach
EN 60730
Umgebungstemperatur
0°C bis 50°C
Umgebungstemperatur
0°C bis 50°C
Lagertemperaturbereich
-25°C bis 60°C
Lagertemperaturbereich
-25°C bis 60°C
Luftfeuchtigkeit
max 80°C, nicht kondensierend
RUS
Luftfeuchtigkeit
max 80°C, nicht kondensierend
verwendbare Leitungsquerschnitte:
DAN
DEU
ENG
FRA
ITA
SPA
NLD
verwendbare Leitungsquerschnitte:
massive Leitung
0,5 – 1,5 mm²
massive Leitung
0,5 – 1,5 mm²
flexible Leitung1)
1,0 – 1,5 mm²
flexible Leitung1)
1,0 – 1,5 mm²
1) Leitungen der Antriebe können mit ab Werk montierten Aderendhülsen verwendet werden.
NOR
1) Leitungen der Antriebe können mit ab Werk montierten Aderendhülsen verwendet werden.
SWE
FIN
349
86
413
81
86
81
9
AB 2000-1 / AB 2000-6
AB 4001-1 / AB 4001-6
24 V
Störbeseitigung
230 V
ACHTUNG!
Vor Montagearbeiten an der Basis, Anlage spannungsfrei schalten!
Vor jedem Prüfschritt, Spannung wieder einschalten.
Fehlfunktion
Ursache
Betriebsanzeige
leuchtet nicht
Verdrahtungsfehler
Verdrahtung des Netzanschlusses kontrollieren
Keine Netzspannung
Sicherung des Versorgungsstromkreises kontrollieren
Kurzschluss in der
Einzelraumregelung
Spannungsfrei schalten,
Antriebe abklemmen
(Zuordnung beachten)
neue Sicherung einsetzen
Sicherung defekt,
Anzeige leuchtet
Regler defekt
Funktionsanzeige eines
Raumes / Reglers leuchtet nicht
Es liegt momentan kein
Schaltsignal der / des
jeweiligen Reglers vor.
Maßnahme
Drehen Sie den Sollwersteller der/des jeweiligen
Reglers auf Maximum.
Löst die Sicherung danach nicht mehr aus, überprüfen Sie
die Antriebe auf Beschädigungen und Ventile auf Undichtigkeiten. Tauschen Sie schadhafte Teile ggf. aus.
Löst die Sicherung wiederholt aus,
kontrollieren Sie die angeschlossenen Regler und deren Verdrahtung.
Der Regler schaltet nicht, er ist möglicherweise defekt und muss ausgetauscht werden. Kontrollieren Sie
bitte vor einem Austausch auch die Verdrahtung.
Der Regler schaltet, dies wird durch die jeweilige
Betriebsanzeige an der Basis signalisiert.
Stellen Sie Ihren gewünschten Sollwert wieder ein.
DEU
ENG
FRA
ITA
SPA
NLD
RUS
DAN
NOR
SWE
FIN
10
AB 2000-1 / AB 2000-6
AB 4001-1 / AB 4001-6
Anhang
Systemübersicht
Urheberrecht
230 V
Basis 230 V
Funk
EIB
AB 2000-1
AB 2000-6
Urheberrechtshinweis
Dieses Handbuch ist urheberrechtlich geschützt. Alle
Rechte vorbehalten. Es darf weder ganz noch teilweise
ohne vorheriges Einverständnis des Herstellers kopiert,
reproduziert, gekürzt oder in irgendeiner Form über-
AB 4000-1
AB 4000-6
Basis 24 V
Basis
24 V
tragen werden, weder mechanisch noch elektronisch.
Die zu Grunde liegende Information wurde sorgfältig
AB 4071-6
AB 4071-12
Basis Funk 868 MHz
geprüft und nach bestem Wissen zusammengestellt.
© Copyright 2008
Basis EIB
DEU
ENG
AB 7001-6
FRA
ITA
AntriebModul
AM 2000
AM 4000
ReglerModul
RM 2000
RM 4000
PL 2000
PL 2000 Z2
PL 4000
PL 4000 Z2
PL 4000
PL 4000 Z2
PD 2000
PD 4000
PD 4000
DAN
HK 4000
HK 4000
NOR
TM 1000
TM 1000
SPA
Erweiterungsmodule
NLD
Pumpen-/LeistungsModul
Pumpen-/DoppelModul
Heizen-/KühlenModul
PL 4000
PL 4000 Z2
RUS
SWE
!!!!!!35
!!!29!!!!!!32
23!!!!!!26!!!
:
7
4
!!!!8
!!5!!!!6!!!!7 pl
2!!!!3!!!!4!!
1
Nfov
Sft
2
3
TimerModul
TM 1000
FIN
Programmstecker PS
Externer Empfänger
11
PS 2000
PS 4000
EX 4070
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
10
Dateigröße
3 532 KB
Tags
1/--Seiten
melden