close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

BINÄRSENSOR UP-BS1 BEDIENUNGSANLEITUNG - Telefunken

EinbettenHerunterladen
technische Daten). Betreiben Sie das
Gerät nur in Innenräumen und vermeiden Sie den Einfluss von Feuchtigkeit
und Staub. In Feuchträumen darf der
Binärsensor nur in geschützten Verteilerdosen installiert werden.
Symbolerläuterung
Kennzeichnet eine Gefährdung, die Sachschäden,
Fehlfunktionen oder Körperverletzung zur Folge
haben kann, wenn sie
nicht vermieden wird.
Metallflächen in unmittelbarer Umgebung (z.B. Unterputzdosen aus Metall,
Türzargen aus Metall) können die Empfangseigenschaften beeinträchtigen.
Kennzeichnet eine zusätzliche Information, die Ihnen
die Arbeit mit dem Produkt
erleichtert.
Hinweise auf Gefahren
Lebensgefahr durch elektrischen Strom! Alle Tätigkeiten am Gerät dürfen
nur durch ausgebildete
Elektrofachkräfte erfolgen.
Vorsicht! Sowohl angeschlossene Geräte als auch Binärsensoren können
beschädigt werden, wenn Sie Geräte
betreiben, die nicht den technischen
Spezifikationen entsprechen (siehe
Gefahr! Vor der Montage, Wartung
oder Reinigung des Produkts ist die
Netzspannung frei zu schalten und
gegen Wiedereinschalten zu sichern.
Das Gerät hat keine Basis-Isolierung
und muss berührungssicher montiert
werden.
Belasten Sie das Gerät nur bis zu der
angegebenen Leistungsgrenze. Eine
Überlastung kann zur Zerstörung des
Geräts, zu einem Brand oder einem
elektrischen Unfall führen. Für die Bedienung des Geräts dürfen nur isolierte
Werkzeuge verwendet werden, z.B.
isolierte Phasenprüfer.
Öffnen Sie das Gerät nicht. Das Öffnen des Geräts birgt die Gefahr eines
Stromschlags. Es enthält keine durch
den Anwender zu wartenden Teile.
Zuwiderhandlungen führen zum Garantieverlust. Bitte wenden Sie sich im
Fehlerfall an die am Ende der Bedienungsanleitung angegebene Serviceadresse.
Wartung und Reinigung
Das Produkt ist für Sie wartungsfrei.
Überlassen Sie die Wartung und Reparatur einer Fachkraft. Reinigen Sie das
Produkt mit einem weichen, sauberen
und trockenen Tuch. Für die Entfernung von stärkeren Verschmutzungen
kann das Tuch leicht mit lauwarmem
Wasser angefeuchtet werden. Verwenden Sie keine lösemittelhaltigen Reinigungsmittel. Das Kunststoffgehäuse
und die Beschriftung können dadurch
angegriffen werden.
Das CE-Zeichen ist ein Freiverkehrszeichen, das sich ausschließlich an die
Behörden wendet und keine Zusicherung von Eigenschaften beinhaltet.
Entsorgungshinweis
Das Produkt gilt für die
Entsorgung als Abfall aus
elektrischen und elektronischen Ausrüstungen
(Elektro-/Elektronikschrott)
und darf nicht als Haushaltsmüll entsorgt werden.
Es ist möglich, dass das vorliegende Handbuch noch drucktechnische
Mängel oder Druckfehler aufweist. Die
Angaben in diesem Handbuch werden jedoch regelmäßig überprüft und
Korrekturen in der nächsten Ausgabe
vorgenommen. Für Fehler technischer
oder drucktechnischer Art und ihre
Folgen übernehmen wir keine Haftung.
Alle Warenzeichen und Schutzrechte
werden anerkannt. Änderungen im
Sinne des technischen Fortschritts
können ohne Vorankündigung vorgenommen werden. Alle technischen Dokumente und Updates finden Sie stets
aktuell unter www.telefunken-sb.de.
Eine Sonderbehandlung für spezielle
Komponenten ist unter Umständen
gesetzlich zwingend oder ökologisch
sinnvoll. Die örtliche und aktuell gültige
Gesetzgebung ist zu beachten.
Konformitätserklärung
Dieses Produkt wurde
in Übereinstimmung mit
den Anforderungen und
relevanten Vorschriften
der Richtlinie 1999/5/EG
entwickelt.
Die
entsprechende
Konformitätserklärung
zum
Produkt finden Sie auf der Webseite
www.telefunken-sb.de
Alle Rechte vorbehalten.
Ohne schriftliche Zustimmung des
Herausgebers darf dieses Handbuch
- auch nicht auszugsweise - in irgendeiner Form reproduziert oder unter
Verwendung elektronischer, mechanischer oder chemischer Verfahren vervielfältigt oder verarbeitet werden.
TELEFUNKEN
Smart Building GmbH
Friedrich-Ebert-Straße 20/2
88239 Wangen
Germany
Hotline: +49 180 5666467
service@telefunken-sb.de
www.telefunken-sb.de
BINÄRSENSOR UP-BS1
BEDIENUNGSANLEITUNG
FUNKTIONSUMFANG
Version 1.1, Oktober 2013 D
Vor der Inbetriebnahme
Diese Bedienungsanleitung enthält Informationen zu Montage und Inbetriebnahme des Produkts. Jede Person, die
mit diesem Produkt arbeitet, muss
diese Anleitung gelesen und verstanden haben. Sollten Fragen auftreten,
die Sie nicht mithilfe dieser Anleitung
klären können, holen Sie weitere Informationen beim Lieferanten oder Hersteller ein. Wird das Produkt nicht entsprechend dieser Bedienungsanleitung
verwendet, ist der vorgesehene Schutz
beeinträchtigt.
Der Binärsensor
Der Binärsensor ist eine Komponente
des Joonior Smart Building Systems.
Sein integriertes Funkmodul ermöglicht
das Senden von Ein/Aus-Signalen an
die Zentraleinheit. Der Binärsensor wird
zwischen einem 230-Volt-Netz (AC)
oder 8 bis 24-Volt-Netz (AC/DC) und
einem Verbraucher angeschlossen.
Konventionelle Verbraucher, wie beispielsweise Einfachtaster, Doppeltaster, Bewegungsmelder, Windwächter
und vieles mehr werden somit zu intelligenten Komponenten. Verbraucherzustände können auch von der Ferne
erkannt und verarbeitet werden.
Damit ist der Binärsensor ein kostengünstiges Modul zur Erkennung von
Zuständen in der Automation.
Der Binärsensor ist für die Montage in
einer Unterputzdose konzipiert. Durch
Anlegen der Spannung sendet der Binärsensor ein entsprechendes Signal
über den EnOcean-Funkstandard an
das Joonior System.
Beispiel Lampenschaltung
Beispiel Lampenschaltung
Inbetriebnahme
230 V~
50/60 Hz
Binärsensor UP-BS1
868,3 MHz Sender
230 V~=
8-
230 24
Il. Anlernen eines
Binärsensors UP-BS1
8 mm
Binärsensor UP-BS1
868,3 MHz Sender
8-
230 V~=
230 24
230 V~
50/60 Hz
Schließen Sie die Komponente nach
folgendem Schaltplan an:
8 mm
Eingang
24 V
Eingang 24
Anschlussbelegung 24 V
8-24V AC/DC
Es darf immer nur ein Eingang (230 V oder 24 V) verwendet werden. Eine Parallelschaltung der Eingänge
kann zu Schäden führen!
N
Der Binärsensor ist für die Montage
in einer Unterputzdose konzipiert. Die
Unterputzdose sollte an geeigneter
Stelle montiert sein. Die Versorgungsleitung muss mit dem Sicherungsautomat (10 A) abgesichert werden.
230V
50Hz~
L
I. Montage
BeispielKlingelschaltung
Klingelschaltung
Beispiel
Binärsensor UP-BS1
868,3 MHz Sender
8-
230 V~=
8-
Konventionelle Taster, Schalter
oder Bewegungsmelder
230 24
868,3 MHz Sender
230 V~=
L
230 24
230 V~
50/60 Hz
Binärsensor UP-BS1
8 mm
230 V~
50/60 Hz
N
230V/50Hz~
8 mm
8-24V AC/DC
Eingang 230 V
Eingang 230
Anschlussbelegung
230 V
Für eine einfache Inbetriebnahme wird das Anlernen
mittels Tasters empfohlen.
Schließen Sie erst einen
Windwächter oder Außenbewegungsmelder an. Überprüfen Sie
vor der endgültigen Montage die Funktionen.
Anschließend wird die Komponente in
die Unterputzdose eingesetzt. Schalten Sie die Netzspannung ein, dann
kann der Binärsensor angelernt werden. Bei Stromausfall bleibt die Konfiguration erhalten.
Zum Anlernen muss der Binärsensor
an das Versorgungsnetz angeschlossen sein. Um ihn an die Zentraleinheit
anzulernen, muss diese in den Anlernmodus versetzt werden. Der Binärsensor muss im aktiven Modus angelernt
werden. Gehen Sie wie folgt vor:
Wählen Sie auf dem Display der Zentraleinheit das „Menü“  “Räume“ 
den gewünschten Raum 
“Anlernen“ 
“Aktive Komponente“ aus.
Der Anlernmodus wird gestartet.
Danach muss der Anlernprozess am
Binärsensor fortgesetzt werden. Hierfür ist es notwendig, eine Zustandsänderung am Binärsensor zu erwirken.
Dies kann durch Drücken eines angeschlossenen Tasters, durch die Bewegung eines Windwächters oder das
Erkennen von Bewegung ausgelöst
werden. Somit wird ein Anlernsignal
verschickt. Der Binärsensor erscheint
auf einem Bediengerät oder in der
Joonior Suite.
(Alternativ kann die Komponente auch
über die Joonior App angelernt werden.)
Empfohlener Windwächter
Grundsätzlich kann eine Vielzahl von
Komponenten, unter anderem auch
Windwächter, markenunabhängig an
den Binärsensor angeschlossen werden.
Folgender Windwächter wurde getestet und kann daher für den Betrieb
empfohlen werden:
Firma Jung AN: VT04 in Kombination
mit dem Umsetzer AN: 32U
Bitte beachten Sie, dass am Umsetzer
noch ein Signal anliegen kann, auch
wenn der Windwächter bereits wieder ruht. Folglich wird das Aus-Signal
an den Binärsensor ebenfalls mit einer
Verzögerung übermittelt.
PRODUKTINFORMATION
Hinweise zum Funkbetrieb
Die Komponente ist Teil des Joonior
Systems und arbeitet mit Funk. Die
Funkübertragung erfolgt über das
868 MHz Frequenzband.
Störungseinflüsse beeinträchtigen die
Übertragungsreichweite. Sie können
durch Schaltvorgänge, Elektromotoren
oder defekte Elektrogeräte hervorgerufen werden.
Die Reichweite in Gebäuden nimmt bei Hindernissen wie Betonwänden,
Stahlträgern und Ähnlichem stark ab.
Metallflächen in unmittelbarer Umgebung der Komponenten, wie zum
Beispiel Unterputzdosen aus Metall
oder Türzargen aus Metall, können die
Empfangseigenschaften ebenfalls beeinträchtigen.
Für einen störungsfreien Einsatz sind
ausreichende Sendeleistung sowie
gute Empfangsbedingungen Voraussetzung. Verwenden Sie einen FunkRepeater um das Funksignal zu verstärken.
Allgemeine Daten
Betriebstemperatur und
-feuchte
- 20 °C bis + 40 °C, 0 %
bis 93 % r. F. nicht kondensierend
Lager- und
Transportbedingungen
- 40 °C bis + 85 °C, 0 % bis
93 % r. F. nicht kondensierend
Schutzart
IP20
Schutzklasse
II
Mechanische Daten
Abmessungen
B/H/T: 58 x 25 x 21 mm
Material
(Gehäuse)
Polyamid mit Glasfaser,
weiß
Befestigungsart
Unterputzmontage in
Schalterdose
Schraubklemmen
4 x 1,5 mm²
Elektrische Daten
Betriebsspannung
230 V~ (± 10 %, 50 Hz)
oder 8 bis 24 V für ca.
10 ms
Leistungsaufnahme
ca. 1 W
Stromaufnahme
10 mA
Absicherung
10 A
Kommunikation
Funk
EnOcean, unidirektional,
Frequenz 868 MHz,
SRD-Band, Reichweite
im Gebäude bis zu 30 m
EnOcean
Equipment
Profile (EEP)
F6-02-01
Technische Daten
Allgemeine Daten
Bezeichnung
Binärsensor UP-BS1
Bestellnummer
10083
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
7
Dateigröße
1 164 KB
Tags
1/--Seiten
melden