close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

manual HECHT 2240 QT Gilbert.indd - Hecht-Garten

EinbettenHerunterladen
??
�
���������������������������������������
� ��������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������
�����������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������
�
76
�
Kontakt: bs-lagerverkauf@web.de Telefon: 02532-964535
�
��������������� ������� ������ ��������� ���� ���� ��������� ��������� �������� ���� ������� ����� ����� ������������ ���� ����������� ��� ��������
���������������������������������������������������������������
D
D
INHALT
Hinweise zur Sicherheit..........................................................................................................58
Allgemeine Hinweise zur Sicherheit .......................................................................................58
Vorsichtsmaßnahmen gegen die Rückfederung........................................................................60
Allgemeine Beschreibung ...................................................................................................... 60
Funktionsbeschreibung ............................................................................................................ 60
Hinweis zur Sicherheit / Symbole auf der Säge........................................................................60
Übersicht .. 61
Verwendungszweck ...............................................................................................................62
Bedienung Inbetriebnahme ...................................................................................................63
Spannen der Sägekette ............................................................................................................ 63
Kettenschmierung ................................................................................................................... 63
Bedienung der Kettensäge......................................................................................................64
Einschalten ...............................................................................................................................64
Prüfen der Kettenbremse ..........................................................................................................64
Überprüfung des Öl-automatischen Systems .......................................................................... 65
Wechseln der Sägekette ...........................................................................................................65
Montage der Sägekette .............................................................................................................65
Sägetechniken .........................................................................................................................66
Allgemeine .............................................................................................................................. 66
Ruckeln .....................................................................................................................................66
Entasten ....................................................................................................................................67
Fällen von Bäumen ..................................................................................................................67
Wartung und Reinigung ........................................................................................................68
Reinigung................................................................................................................................. 68
Wartungsintervalle....................................................................................................................69
Ölen der Sägekette ....................................................................................................................69
Schärfen der Sägekette .............................................................................................................69
Kettenspannung einstellen ........................................................................................................70
Inbetriebnahme einer neuen Sägekette ....................................................................................70
Pflege der Sägekette................................................................................................................. 71
Entsorgung und Umweltschutz ............................................................................................ 71
Garantie . 71
Technische Daten .................................................................................................................. 72
Fehlersuche ............................................................................................................................ 72
CE-Konformitätserklärung ..................................................................................................74
2
57
D
SICHERHEITSHINWEISE
Dieser Abschnitt behandelt die grundlegenden Sicherheitsvorschriften bei der Arbeit mit der Elektro-Kettensäge.
Eine Elektro-Kettensäge ist ein gefährliches Gerät, das bei falscher oder nachlässiger Benutzung ernsthafte
oder sogar tödliche Verletzungen verursachen kann. Beachten Sie daher zu Ihrer Sicherheit und der Sicherheit
Anderer stets nachfolgende Sicherheitshinweise und fragen Sie bei Unsicherheiten einen Fachmann um Rat.
Allgemeine Sicherheitshinweise
Bevor Sie mit der Elektro-Kettensäge arbeiten, machen Sie sich mit allen Bedienteilen gut vertraut. Üben Sie
den Umgang mit der Säge (Ablängen von Rundholz auf einem Sägebock) und lassen Sie sich Funktion,
Wirkungsweise und Sägetechniken von einem erfahrenen Anwender oder Fachmann erklären.
Schutz vor elektrischem Schlag:
• Schließen Sie die Kettensäge nur an eine Steckdose mit Fehlerstrom-Schutzeinrichtung (FI-Schalter) mit
einem Bemessungsstrom von nicht mehr als 30 mA an.
• Achten Sie darauf, dass die Netzspannung mit den Angaben des Typenschildes überein stimmt.
• Schützen Sie das Gerät vor Feuchtigkeit. Das Gerät darf weder feucht sein, noch in feuchter Umgebung betrieben werden.
• Überprüfen Sie vor jeder Benutzung das Gerät und die Netzanschlussleitung mit Stecker auf Schäden.
Vermeiden Sie Körperberührungen mit geerdeten Teilen (z.B. Metallzäune, Metallpfosten).
• Verwenden Sie nur Verlängerungskabel, die für den Gebrauch im Freien bestimmt
sind. Der Litzenquerschnitt des Verlängerungskabels muss mindestens 1,0 mm2 betragen. Rollen Sie eine
Kabeltrommel vor Gebrauch immer ganz ab. Überprüfen Sie das Kabel auf Schäden.
• Beschädigte Kabel, Kupplung und Stecker oder den Vorschriften nicht entsprechende Anschlussleitungen
dürfen nicht verwendet werden. Ziehen Sie bei Beschädigung oder Durchschneiden des Netzkabels sofort
den Stecker aus der Steckdose.
Arbeiten mit der Elektro-Kettensäge:
• Beachten Sie alle örtlichen Vorschriften zum Fällen von Bauholz.
• Arbeiten Sie mit der Elektro-Kettensäge nicht, wenn Sie müde sind oder nach der Einnahme von Alkohol
oder Tabletten. Legen Sie immer rechtzeitig eine Arbeitspause ein.
• Tragen Sie bei der Arbeit immer geeignete Arbeitskleidung, die Bewegungsfreiheit lässt. Dazu gehören ein
Schutzhelm, Ohrschützer, Schutzbrille oder Gesichtsschutz, Handschuhe mit Schnittschutz, Sicherheitsschuhe mit Schnittschutz und fester Sohle und Schutzhosen mit Sägeschutz.
• Die Kettensäge ist für einen zweihändigen Betrieb ausgelegt. Arbeiten Sie niemals einhändig oder über Schulterhöhe.
• Führen Sie das Netzkabel grundsätzlich hinter der Bedienungsperson. Das Kabel muss immer nach hinten
von der Kettensäge wegführen.
• Halten Sie Ihren Arbeitsbereich in Ordnung. Starten Sie erst dann, wenn der Arbeitsbereich frei von
Hindernissen ist und Sie einen sicheren Rückzugsweg beim Bäumefällen eingeplant haben.
• Achten Sie darauf, dass sich keine Menschen oder Tiere in der Nähe des Arbeitsbereichs aufhalten. Achten Sie besonders auf Kinder.
• Achten Sie beim Sägen auf einen sicheren Stand. Arbeiten Sie nicht auf einer Leiter, im Baum oder unstabilen
Standorten. Seien Sie beim Arbeiten im Gefälle sehr vorsichtig. Sie könnten das Gleichgewicht verlieren.
58
D
• Starten Sie die Elektro-Kettensäge nie, bevor Schwert, Sägekette und Kettenradabdeckung korrekt
montiert sind.
• Vergewissern Sie sich, dass die Säge beim Anlassen und während der Arbeit nicht mit dem Erdboden, Steinen,
Draht oder anderen Fremdkörpern in Berührung kommt. Schalten Sie die Kettensäge aus, bevor Sie sie absetzen.
• Arbeiten Sie nicht bei Regen, schlechter Witterung oder in feuchter Umgebung. Arbeiten Sie nur bei guter Beleuchtung.
• Achten Sie darauf, dass die Griffe beim Arbeiten trocken und sauber sind.
• Arbeiten Sie nur im angegebenen Leistungsbereich. Verwenden Sie keine leistungsschwachen Geräte für
schwere Arbeiten. Benutzen Sie Werkzeuge nicht für Zwecke, für die sie nicht bestimmt sind.
• Arbeiten Sie nicht mit einer beschädigten, unvollständigen oder ohne Zustimmung des Herstellers geänderten
Elektro-Kettensäge. Benutzen Sie die Elektro-Kettensäge nie mit defekter Schutzausrüstung. Benutzen Sie
keine Werkzeuge, bei denen sich der Schalter nicht ein- und ausschalten lässt. Prüfen Sie vor dem Gebrauch
den Sicherheitszustand der Elektro-Kettensäge, insbesondere das Schwert, Kettenbremse und die Kette.
• Beschädigte Schutzvorrichtungen und Teile müssen sachgemäß durch eine anerkannte Fachwerkstatt
repariert oder ausgewechselt werden, soweit nichts anderes in der Bedienungsanleitung angegeben ist.
• Sämtliche Wartungsarbeiten, die nicht in dieser Anleitung angegeben werden, dürfen nur vom Kundendienst für Kettensägen ausgeführt werden.
• Ziehen Sie bei Nichtgebrauch des Gerätes, vor der Wartung, Reinigung oder dem Austausch von Zubehör den Netzstecker. Achten Sie darauf, dass die Kettensäge ausgeschaltet ist, wenn Sie sie den Stecker in die Steckdose stecken.
• Verwenden Sie nur Zubehörteile, die in dieser Anleitung empfohlen werden.
• Setzen Sie bei jedem Schnitt den Krallenanschlag fest an und beginnen Sie erst dann mit dem Sägen.
• Seien Sie beim Sägen kleiner Büsche und Äste äußerst vorsichtig. Das dünne Astwerk kann sich in der
Säge verfangen und in Ihre Richtung schlagen oder Sie aus dem Gleichgewicht bringen.
• Befolgen Sie sorgfältig die Wartungs-, Kontroll- und Serviceanweisungen in dieser Bedienungsanleitung.
• Vermeiden sie das sägen von dünnem Holz und Schnittholz.
• Achten Sie beim Sägen eines unter Spannung stehenden Astes auf einen möglichen Rückschlag, wenn die
Spannung des Holzes plötzlich nachlässt. Es besteht Verletzungsgefahr.
• Achten Sie beim Standortwechsel darauf, dass die Sägekette mit der Kettenbremse gesichert und die Kettensäge
ausgeschaltet ist und der Finger nicht den Ein-/Ausschalter berührt. Tragen Sie die Elektro-Kettensäge mit nach
hinten gerichteter Kette und Schwert. Bringen Sie für den Transport der Elektro-Kettensäge den Kettenschutz an.
• • Benutzen Sie die Elektro-Kettensäge nicht in der Nähe von entzündbaren Flüssigkeiten oder Gasen. Bei
Nichtbeachtung besteht Brand- oder Explosionsgefahr.
Gerät mit Sorgfalt behandeln:
• Tragen Sie das Gerät nicht am Kabel. Benutzen Sie das Kabel nicht, um den Stecker aus der Steckdose zu
ziehen. Schützen Sie das Kabel vor Hitze, Öl und scharfen Kanten.
• Halten Sie die Sägekette scharf und sauber, um besser und sicherer arbeiten zu können.
• Bewahren Sie unbenutzte Geräte an einem trockenen, verschlossenen Ort und außerhalb der Reichweite von Kindern auf.
•
Vorsicht! Säge kann nachölen
Bitte beachten Sie, dass die Säge nach Gebrauch nachölt und Öl auslaufen kann, wenn sie seitlich oder auf
dem Kopf gelagert wird. Das ist ein normaler Vorgang, bedingt durch die notwendige Lüftungsöffnung am
59
D
D
Tragen Sie persönliche Schutzausrüstung. Tragen Sie grundsätzlich Schutzbrille oder einen
Gesichtsschutz, Gehörschutz, Schutzhelm, schnittsichere Arbeitskleidung, schnittsichere
Handschuhe, und schnittsichere Sicherheitsstiefel mit rutschfester Sohle.
Achtung! Rückschlag - Achten Sie beim Arbeiten auf Rückschlag der Maschine.
oberen Tankrand und kein Grund zur Reklamation. Da jede Säge am Band kontrolliert und mit Öl getestet
wird, könnte trotz Ausleeren ein kleiner Rest im Tank sein, der während des Transportes das Gehäuse leicht
mit Öl beschmutzt. Bitte säubern Sie das Gehäuse mit einem Lappen.
Vorsichtsmaßnahmen gegen Rückschlag
Elektrogeräte gehören nicht in den Hausmüll.
Achtung Rückschlag! Achten Sie beim Arbeiten auf Rückschlag der Maschine. Es besteht Verletzungsgefahr. Sie vermeiden Rückschläge durch Vorsicht und richtige Sägetechnik.
Rückschlag ist die Bezeichnung für ein blitzschnelles Zurückfedern der Elektro-Kettensäge und des
Schwertes von einem Gegenstand. Er tritt auf, wenn die Spitze des Schwertes, der Rückschlagbereich (A,
Bild 1) einen Gegenstand berührt oder das Holz die Kettensäge im Schnitt einklemmt. Bei einem Rückschlag
erhält der Anwender einen kräftigen Stoß von der Elektro-Kettensäge und des Schwertes. Die Folge kann
sein, dass er die Kontrolle über die Elektro-Kettensäge verliert und sich schwer verletzt.
• Halten Sie die Motorsäge immer mit beiden Händen gut fest, mit der rechten Hand am hinteren und mit der
linken Hand am vorderen Handgriff. Daumen und Finger müssen
die Handgriffe fest umschließen.
• Vermeiden Sie es, mit der Schwertspitze (B, Bild 1) oder
über Schulterhöhe zu sägen. Beugen Sie sich beim Sägen
nicht zu weit vor.
• Sie haben eine bessere Kontrolle, wenn Sie mit der
Unterseite des Schwertes und nicht mit der Oberseite des Schwertes sägen.
• Seien Sie besonders vorsichtig beim Entasten. Sorgen Sie dafür, dass keine Gegenstände am Boden liegen,
über die Sie stolpern können.
• Achten Sie auf die Anweisungen zum Schärfen und Warten der Motorsäge.
Schützen Sie die Maschine vor Nässe. Das Gerät darf weder feucht sein, noch in feuchter Umgebung betrieben werden.
Achtung! Ziehen Sie bei Beschädigung oder Durchschneiden des Netzkabels sofort den Stecker
aus der Steckdose.
dB LWA 8 Garantierter Schallleistungspegel
Länge der Sägekette
Sicherheitsklasse II
Sägekette nach 1 Stunde Sägezeit nachspannen! Prüfen der Kettenspannung: Beim Ziehen an der
Sägekette mit 9 N (ca. 1 kg) Zugkraft dürfen Sägekette und Schwert nicht mehr als 2 mm Abstand
haben.
ALLGEMEINE BESCHREIBUNG
Der Betrieb und die Wartungsabbildungen sind auf der Vorderseite Ausklappseite.
Funktionsbeschreibung
Die Kettensäge besitzt als Antrieb einen Elektromotor. Die umlaufende Sägekette wird über eine Führungsschiene (Schwert) geführt. Eine Öl-Automatik sorgt für die kontinuierliche Kettenschmierung. Die Säge ist
mit einer Schnellspannvorrichtung ausgestattet. Zum Schutz des Anwenders ist die Kettensäge mit verschiedenen Schutzeinrichtungen versehen.
Sicherheitshinweise/Symbole auf der Säge
Machen Sie sich vor der Arbeit mit allen Bedienelementen gut vertraut. Üben Sie den Umgang mit
der Säge und lassen Sie sich Funktion, Wirkungsweise und Sägetechniken von einem Fachmann
erklären.
Lesen und beachten Sie die zur Maschine gehörende Bedienungsanleitung! Die Funktion der
Bedienteile entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Beschreibungen.
60
a
Überblick
1 Hinterer Griff
2 Öltankkappe
3 Ölmengenregulierung
4 Kettenbremshebel / Vorderer Handschutz
5 Schwert (Führungsschiene)
6 Sägekette
7 Umlenkstern
8 Krallenanschlag
9 Vorderer Griff
10 Elektromotor
11 Ein-/Ausschalter
12 Einschaltsperre
61
D
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
D
Kettenfänger
Ketteneinstellring
Kettenfangbolzen
Sicherheitsriegel
Kettenradabdeckung
Ölstandsanzeige
Hinterer Handschutz
Kabelhalter
Netzkabel
Kettenschutz
Sicherheitsfunktionen
a
1 hinten Griff mit Handschutz
Schützt die Hand gegen Äste und Zweige im Falle der Federung weg von der Kette.
4-Kette Bremshebel / Handschutz
Control-System, das die Sägekette stoppt sofort im Falle einer Rückfederung; Hebel kann auch
manuell aktiviert, schützt die linke Hand des Betreibers, wenn es von vorne Griff gleitet.
6 gesehen Kette mit kleinen Rückfederung
Hilft Ihnen bei der Feder-Rücken mit speziell entwickelten Steuerungen zu fangen.
8 Metall stoppen Klaue
Verstärkt die Stabilität, wenn vertikale Schnitte durchgeführt werden und ermöglicht Sägen.
10 Elektro-Motor
Doppelklicken aus Sicherheitsgründen isoliert.
11 Am-Aus-Schalter mit Sicherheit Kettenbremse
Beim Loslassen des On / Off-Schalter, das Gerät sofort abgeschaltet.
12 schalten, auf Block
Die Einschalt-Block muss wieder zum Einschalten des Geräts geleast werden.
13 Kettenfänger
Verringert die Gefahr von Verletzungen, wenn die Kette reißt oder wenn es sich aus.
VERWENDUNGSZWECK
Die Elektro-Kettensäge ist nur zum Sägen von Holz konstruiert. Für alle anderen Anwendungsarten (z.B.
Schneiden von Mauerwerk, Kunststoff oder Lebensmittel) ist die Säge nicht vorgesehen. Die Kettensäge ist
für den Einsatz im Heimwerkerbereich bestimmt. Sie wurde nicht für den gewerblichen Dauereinsatz konzipiert. Das Gerät ist zum Gebrauch durch Erwachsene bestimmt. Jugendliche über 16 Jahre dürfen die Kettensäge nur unter Aufsicht benutzen. Der Hersteller haftet nicht für Schäden, die durch bestimmungswidrigen
Gebrauch oder falsche Bedienung verursacht wurden.
62
INBETRIEBNAHME
Tragen Sie beim Arbeiten mit der Sägekette stets Schutzhandschuhe und verwenden Sie nur Originalteile. Ziehen Sie vor allen Arbeiten an der Kettensäge den Netzstecker.
Bevor Sie die Elektro-Kettensäge in Betrieb nehmen, müssen Sie Schwert, Kette und Kettenradabdeckung montieren, die Kette justieren, Kettenöl einfüllen, die Funktion der Kettenbremse prüfen und die Öl-Automatik prüfen.
Sägekette spannen
Mit einer richtig gespannten Kette bekommen Sie gute Schnittleistung und eine längere Lebensdauer.
Testen Sie die Kettenspannung vor jedem Start der Elektro-Kettensäge.
Die Kette ist richtig gespannt, wenn sie an der Schwertunterseite nicht durchhängt und sich mit der behandschuhten Hand ganz herumziehen lässt. Beim Ziehen an der Sägekette mit 9 N (ca. 1 kg) Zugkraft dürfen
Sägekette und Schwert nicht mehr als 2 mm Abstand haben.
b
1. Stellen Sie sicher, dass die Kettenbremse freigegeben wurde, das heißt, dass der Kettenbremshebel
bis gegen den vorderen Griff (1) gezogen ist.
2. Lösen Sie die Befestigungsschraube (3).
3. Zum Anziehen der Säge, schalten Sie die Einstellung des Kettenrings (2) im Uhrzeigersinn. Zum
Lösen der Spannung, schalten Sie die Einstellung des Kettenring gegen den Uhrzeigersinn.
4. Ziehen Sie die Befestigungsschraube (3) wieder an.
Bei einer neue Sägekette müssen Sie die Kettenspannung nach mindestens 5 Schnitten nachstellen.
Kettenschmierung
Schwert und Kette dürfen nie ohne Öl sein. Betreiben Sie die Elektro-Kettensäge mit zu wenig Öl,
nimmt die Schnittleistung und die Lebenszeit der Sägekette ab, da die Kette schneller stumpf wird. Zu
wenig Öl erkennen Sie an Rauchentwicklung oder Verfärbung des Schwertes.
Die Kettensäge ist mit einer Öl-Automatik ausgestattet. Sobald der Motor läuft, fließt das Öl zum Schwert.
Kettenöl einfüllen:
• Prüfen Sie regelmäßig die Ölstandsanzeige (c) und füllen Sie bei Erreichen der „Minimummarke“ Öl nach.
• Der Öltank beinhaltet 135 ml Öl.
• Verwenden Sie Parkside Bio-Öl, das Zusätze zur Herabsetzung von Reibung und Abnutzung enthält.
• Wenn Parkside Bio-Öl nicht zur Verfügung steht, informieren Sie sich bei Ihrem Händler nach Kettenschmieröl mit geringem Anteil an Haftzusätzen.
c
1. Schrauben Sie die Öltankkappe (2) ab und füllen Sie das Kettenöl mit Hilfe eines Trichters in den Tank.
2. Wischen Sie eventuell verschüttetes Öl ab und schließen Sie die Kappe wieder.
63
D
D
BEDIENEN DER KETTENSÄGE
Schalten Sie die Kettensäge erst ein, wenn Schwert, Sägekette und Ketten radabdeckung korrekt
montiert sind. Achten Sie darauf, dass die Spannung des Netzanschlusses mit dem Typenschild am
Gerät übereinstimmt. Achten Sie beim Starten auf einen sicheren Stand.
Hinweis: Die Säge ist ein Hochleistungs-Gerät, bei der eine 16 A Sicherung in der Regel ausreicht, sofern weitere
Stromverbraucher mit hohem Bedarf nicht miteinander verbunden sind. Allerdings, wenn die Räumlichkeiten Installationen nicht optimal umgesetzt sind werden "flinke" Sicherungen eingebaut (zB B 16), denn die Schutzsicherung wird
aktiviert durch die Überlastung bei Stromspitzen während des Einschaltens. Sie sollten time-delay Sicherungen mit
der Bezeichnung "L", die in jedem Baumarkt gekauft werden können, installieren. Sicherungen mit der Bezeichnung
"G" mit noch mehr Zeitverzögerung versehen sind, werden in der Regel jedoch nicht in Haushalten installiert.
Wenn die Kettenbremse nicht richtig funktioniert, dürfen Sie die Elektro-Kettensäge nicht verwenden.
Lassen Sie die Elektro-Kettensäge von einem Kundendienst für Elektro-Kettensägen reparieren.
Öl-Automatik prüfen
Prüfen Sie vor Arbeitsbeginn den Ölstand und die Öl-Automatik.
• Schalten Sie die Kettensäge ein und halten Sie sie über einen hellen Grund. Die Säge darf den Boden
nicht berühren. Wenn sich eine Ölspur zeigt, arbeitet die Kettensäge einwandfrei. Wählen Sie die
Öleinstellung so, dass kein Öl heruntertropft, die Kette aber nie trocken läuft. Bitte stellen Sie bei
Lagerung der Säge den Öl-Regulierknopf auf Null.
Bei kalter Witterung können Öle dickflüssig werden. Stellen Sie dann den Ölregulierknopf auf
maximale Ölmenge.
Achtung! Die Säge kann nachölen, siehe Sicherheitshinweise.
d
Einschalten
1. Überprüfen Sie vor dem Starten, ob sich genügend Kettenöl im Tank befindet und füllen Sie ggf. Kettenöl
nach (siehe Kapitel Inbetriebnahme).
2. Lösen Sie die Kettenbremse, indem Sie den Bremshebel (A) gegen den vorderen Griff schieben.
3. Formen Sie aus dem Ende des Verlängerungskabels eine Schlaufe und hängen Sie diese in die Zugentlastung (B) am hinteren Griff ein.
4. Schließen Sie das Gerät an die Netzspannung an.
5. Halten Sie die Elektro-Kettensäge mit beiden Händen gut fest, mit der rechten Hand am hinteren und mit der
linken Hand am vorderen Handgriff. Daumen und Finger müssen die Handgriffe fest umschließen.
6. Zum Einschalten betätigen Sie mit dem rechten Daumen die Einschaltsperre (C) und drücken dann den Ein/Ausschalter (D), die Elektro-Motorsäge läuft mit höchster Geschwindigkeit. Lassen Sie die Einschaltsperre wieder los.
7. Die Motorsäge schaltet ab, wenn Sie den Ein-/Ausschalter wieder loslassen. Eine Dauer lauf schaltung ist
nicht möglich.
Kettenbremse prüfen
E
Die Sägekette dreht sich nicht, wenn die Kettenbremse eingerastet ist. Verwenden sie nicht die Kettenbremse, um die Motorsäge zu starten oder sie abzuschalten.
64
1. Lösen Sie die Kettenbremse, indem Sie den Bremshebel gegen den vorderen Griff schieben (A).
2. Legen Sie die Elektro-Kettensäge auf eine feste, ebene Unterlage. Sie darf keine Gegenstände berühren.
3. Schließen Sie das Gerät an die Netzspannung an.
4. Halten Sie die Elektro-Kettensäge mit beiden Händen gut fest, mit der rechten Hand am hinteren und mit
der linken Hand am vorderen Handgriff. Daumen und Finger müssen die Handgriffe fest umschließen.
5. Schalten Sie die Elektro-Kettensäge ein.
6. Betätigen Sie bei laufendem Motor mit der linken Hand den Kettenbremshebel (B). Die Kette sollte abrupt stoppen.
7. Wenn die Kettenbremse richtig funktioniert, lösen Sie die Kettenbremse.
Wenn sich keine Ölspur zeigt, reinigen Sie eventuell den Ölausflusskanal oder lassen Sie die
Elektro-Kettensäge von unserem Kundendienst reparieren.
Kettenölmenge regulieren
Die Kettenölmenge lässt sich am Regulierknopf (siehe
+ große Ölmenge
– kleine Ölmenge
c
3). einstellen.
F
Austausch der Sägekette
1. Legen Sie die Säge auf eine flache Oberfläche.
2. Lösen Sie die Sicherungsschraube (1) unter der Spanneinheit.
3. Drehen Sie die Befestigungsschraube (2) gegen den Uhrzeigersinn, um das Kettenrad Kettenrad Abdeckung (3) zu
4. Entfernen Sie die Säge und Sägekette.
5. Zur Montage der neuen Kette, legen sie die Messlatte auf der Kettenriegel mit der Spannplatte nach außen (4).
G Montage der Sägekette
1. Verbreiten Sie die Kette in eine Schleife mit dem Schneiden läuft im Uhrzeigersinn (1).
2. Legen Sie die Kette um das Kettenrad (2) und in die Nut in der Säge-Bar. Schlaffe in der Kette ist
normal.
3. Voranzug die Kette durch Drehen der Spannplatte (3) im Uhrzeigersinn.
4. Position der Ritzel Kettenrad Abdeckung (4). Zuerst die Lasche auf der Abdeckung in die entsprechende Kerbe
auf der Platte (5). Nur leicht anziehen der Befestigungsschraube (6), da haben Sie noch die Spannung der Säge.
5. Befestigen Sie das Kettenrad Kettenrad Abdeckung wieder mit dem Sicherungsbolzen (7).
Lesen Sie den Start-Abschnitt, wie man die Sägekette spannt.
65
D
SÄGETECHNIKEN
Die Illustrationen der Sägetechniken können sie auf der Rückseite der ausklappbaren Seite finden.
Allgemeines
• Sie haben eine bessere Kontrolle, wenn Sie mit der Unterseite des Schwertes (mit ziehender Kette) und
nicht mit der Oberseite des Schwertes (mit schiebender Kette) sägen.
• Die Sägekette darf während des Durchsägens oder danach weder den Erdboden noch einen anderen Gegenstand berühren.
• Achten Sie darauf, dass die Sägekette nicht im Sägeschnitt festklemmt oder der Baumstamm bricht oder
absplittert.
• Beachten Sie auch die Vorsichtsmaßnahmen gegen Rückschlag (siehe Sicherheitshinweise).
Wenn die Sägekette festklemmt, versuchen Sie nicht, die Elektro-Kettensäge mit Gewalt
herauszuziehen. Es besteht Verletzungsgefahr. Stellen Sie den Motor ab und benutzen Sie einen
Hebelarm oder Keil, um die Elektro-Kettensäge freizubekommen.
Ablängen
Ablängen ist das Durchsägen von Baumstämmen.
• Achten Sie darauf, dass die Sägekette beim Sägen den Erdboden nicht berührt.
• Achten Sie auf guten Stand und stehen Sie bei abschüssigem Gelände oberhalb des Stammes.
k
1. Stamm liegt am Boden (Bild 12):
Sägen Sie von oben den Stamm ganz durch und achten Sie am Ende des Schnittes darauf, den Boden nicht zu
berühren. Wenn die Möglichkeit besteht, sägen Sie den Stamm zu 2/3 durch und drehen Sie den Stamm um,
um den Rest des Stammes von oben durchsägen zu können.
l
2. Stamm ist an einem Ende abgestützt
Sägen Sie zuerst von unten nach oben 1/3 des Stammdurchmessers durch, um ein Splittern zu vermeiden.
Sägen Sie dann von oben nach unten auf den ersten Schnitt zu, um ein Festklemmen zu vermeiden.
D
O
Entasten
Entasten ist die Bezeichnung für das Entfernen von Ästen und Zweigen von einem gefällten Baum.
Viele Unfälle geschehen beim Entasten. Sägen Sie nie Äste ab, wenn Sie auf dem Baumstamm stehen.
Behalten Sie den Rückschlagbereich im Auge, wenn Äste unter Spannung stehen.
• Entfernen Sie Stützzweige erst nach dem Ablängen.
• Unter Spannung stehende Äste müssen von unten nach oben gesägt werden, um ein Festklemmen der Kettensäge zu verhindern.
• Beim Entasten von dickeren Ästen verwenden Sie dieselbe Technik wie beim Ablängen.
Arbeiten Sie links vom Stamm und so nahe wie möglich an der Elektro-Kettensäge.
• Nach Möglichkeit ruht das Gewicht der Säge auf dem Stamm.
• Ändern Sie Ihren Standort, wenn Sie den Stamm zwischen sich und der Elektro-Kettensäge haben.
• Verzweigte Äste werden einzeln abgelängt.
Bäume fällen
Es ist viel Erfahrung erforderlich, um Bäume zu fällen. Fällen Sie nur Bäume, wenn Sie sicher mit
der Elektro-Kettensäge umgehen können. Benutzen Sie die Elektro-Kettensäge auf keinen Fall, wenn
Sie sich unsicher fühlen.
• • Achten Sie darauf, dass sich keine Menschen oder Tiere in der Nähe des Arbeitsbereichs aufhalten. Der Sicherheitsabstand zwischen dem zu fällenden Baum und dem nächstliegenden Arbeitsplatz muss 2 1/2 Baumlängen betragen.
• Achten Sie auf die Fällrichtung: Der Anwender muss sich in der Nähe des gefällten Baumes sicher bewegen
können, um den Baum leicht ablängen und entasten zu können. Es ist zu vermeiden, dass der fallende Baum
sich in einem anderen Baum verfängt. Beachten Sie die natürliche Fallrichtung, die von Neigung und
Krummschaftigkeit des Baumes, Windrichtung und Anzahl der Äste abhängig ist.
• Stehen Sie bei abschüssigem Gelände oberhalb des zu fällenden Baumes.
• Kleine Bäume mit einem Durchmesser von 15-18 cm können gewöhnlich mit einem Schnitt abgesägt werden.
• Bei Bäumen mit einem größeren Durchmesser müssen Kerbschnitte und ein Fällschnitt angesetzt werden (siehe unten).
Fällen Sie keinen Baum, wenn ein starker oder wechselnder Wind weht, wenn die Gefahr einer Eigentumsbeschädigung besteht oder wenn der Baum auf Leitungen treffen könnte.
M 3. Stamm ist an beiden Enden abgestützt
Sägen Sie zuerst von oben nach unten 1/3 des Stammdurchmessers durch. Sägen Sie dann von unten nach
oben, bis sich die Schnitte treffen.
n
4. Sägen auf einem Sägebock
Halten sie die Elektro-Kettensäge mit beiden Händen fest und führen Sie sie beim Sägen rechts an Ihrem
Körper vorbei (A). Halten Sie den linken Arm so gerade wie möglich (B). Halten Sie dabei das Gleichgewicht
(C).
66
O
p
Klappen sie direkt nach Beenden des Sägevorgangs den Gehörschutz hoch, damit Sie Töne und Warnsignale hören können.
1. Entasten: Entfernen Sie nach unten hängende Äste, indem Sie von oben nach unten arbeiten. Entasten
Sie niemals höher als bis zur Schulterhöhe.
2. Rückzugsweg (Bild 17): Entfernen Sie das Unterholz rund um den Baum, um einen leichten Rückzug
zu sichern. Der Rückzugsweg (1) sollte etwa um 45° versetzt hinter der geplanten Fällrichtung (2) liegen.
67
D
D
Q
3. Fallkerbe schneiden:
Setzen Sie eine Fallkerbe in die Richtung, in die der Baum fallen soll. Beginnen Sie mit einem oberen Sägeschnitt.
Bringen Sie nun einen Sägeschnitt von unten an, der horizontal verläuft und exakt auf den oberen Sägeschnitt trifft
(A). Die Schnitttiefe der Kerbe soll etwa 1/4 des Stammdurchmessers und der Schnittwinkel mindestens 45° betragen.
Treten Sie nie vor einen Baum, der eingekerbt ist.
Q 4. Fällschnitt (B): Führen Sie den Fällschnitt von der anderen Seite des Stammes aus, während Sie links vom
Baumstamm stehen und mit ziehender Sägekette sägen. Der Fällschnitt muss horizontal etwa 3-5 cm oberhalb des horizontalen
Kerbschnitts verlaufen. Schieben Sie einen Fällkeil oder ein Brecheisen in den Fällschnitt, sobald die Schnitttiefe dies gestattet, um ein
Festklemmen des Schwertes zu verhindern. Der Fällschnitt sollte so tief sein, dass der Abstand zwischen Fällschnitt und Kerbschnittlinie mindestens 1/10 des Stammdurchmessers beträgt. Der nicht durchgesägte Teil des Stammes wird als Brechmaß bezeichnet.
r
Legen Sie eine Fällkeil oder ein Brecheisen in den Rücken geschnitten, sobald die Schnitttiefe dies
erlaubt, um ein Verklemmen der Kette bar zu verhindern.
s
5. Wenn der Stammdurchmesser größer ist als die Länge des Schwertes, machen Sie zwei Schnitte.
Wir raten unerfahrenen Anwendern aus Sicherheitsgründen davon ab, einen Baumstamm mit einer
Schwertlänge zu fällen, die kleiner ist als der Stammdurchmesser.
6. Nach Ausführen des Fällschnitts fällt derBaum von selbst oder mit Hilfe des Fällkeils oder Brecheisens.
Sobald der Baum zu fallen beginnt, ziehen Sie die Säge aus dem Schnitt heraus, stoppen den Motor, legen
die Elektro-Kettensäge ab und verlassen den Arbeitsplatz über den Rückzugsweg.
WARTUNG UND REINIGUNG
Führen Sie Wartungs- und Reinigungsarbeiten grundsätzlich bei ausgeschaltetem Motor und
gezogenem Netzstecker durch. Verletzungsgefahr! Lassen Sie Instandsetzungsarbeiten und
Wartungsarbeiten, die nicht in dieser Anleitung beschrieben sind, von einer Fachwerkstatt durchführen (siehe S. 21 für die Adresse). Benutzen Sie nur originale Ersatzteile. Lassen Sie die Maschine
vor allen Wartungs- und Reinigungsarbeiten abkühlen. Es besteht Verbrennungsgefahr!
Reinigung
• Reinigen Sie die Maschine nach jedem Gebrauch gründlich. Dadurch verlängern Sie die Lebensdauer
der Maschine und vermeiden Unfälle.
• Halten Sie die Griffe frei von Benzin, Öl oder Fett. Reinigen Sie die Griffe gegebenenfalls mit einem feuchten,
in Seifenlauge ausgewaschenem Lappen. Benutzen Sie zur Reinigung keine Lösungsmittel oder Benzin!
• Reinigen Sie nach jeder Benutzung die Sägekette. Benutzen Sie hierzu einen Pinsel oder Handfeger. Benutzen
Sie zur Reinigung der Kette keine Flüssigkeiten. Ölen Sie die Kette nach der Reinigung mit Kettenöl leicht ein.
• Reinigen Sie die Lüftungsschlitze und die Oberflächen der Maschine mit einem Pinsel, Handfeger oder
trockenem Lappen. Benutzen Sie zur Reinigung keine Flüssigkeiten.
68
Tabelle Wartungsintervalle:
Maschinenteil
Aktion
vor jedem Gebauch nach 10 Std. Betriebsstd.
Komponenten der Prüfen, bei Bedarf ersetzen

Kettenbremse
Kettenrad
Prüfen, bei Bedarf ersetzen

wheel
Sägekette
Prüfen, ölen, bei Bedarf

nachschleifen oder ersetzen


Schwert
Prüfen, umdrehen, reinigen, ölen
Wartungsintervalle
Führen Sie die in der nachfolgenden Tabelle aufgeführten Wartungsarbeiten regelmäßig durch. Durch
regelmäßige Wartung Ihrer Kettensäge wird die Lebensdauer der Säge verlängert. Sie erreichen zudem
optimale Schnittleistungen und vermeiden Unfälle.
Sägekette ölen
Reinigen und ölen Sie die Kette regelmäßig. Dadurch halten Sie die Kette scharf und erreichen eine
optimale Maschinenleistung. Bei Schäden aufgrund unzureichender Wartung der Sägekette erlischt
der Garantieanspruch. Ziehen Sie den Netzstecker und benutzen Sie schnittfeste Handschuhe, wenn
Sie mit der Kette oder mit dem Schwert hantieren.
• Ölen Sie die Kette nach der Reinigung, nach 10-stündigem Einsatz oder mindestens ein-mal pro Woche, je
nachdem was zuerst eintrifft.
• Vor dem Ölen muss das Schwert, insbesondere die Zahnung des Schwertes gründlich gereinigt werden.
Benutzen Sie hierzu einen Handfeger und einen trockenen Lappen.
• Ölen Sie die einzelnen Kettenglieder mit Hilfe einer Ölspritze mit Nadelspitze (im Fachhandel erhältlich).
Tragen Sie einzelne Öltropfen auf die Gelenke und auf die Zahnspitzen der einzelnen Kettenglieder.
Sägekette schleifen
Eine falsch geschärfte Sägekette erhöht die Rückschlaggefahr! Benutzen Sie schnittfeste
Handschuhe, wenn Sie mit der Kette oder mit dem Schwert hantieren.
Eine scharfe Kette gewährleistet eine optimale Schnittleistung. Sie frisst sich mühelos durch das Holz
und hinterlässt große, lange Holzspäne. Eine Sägekette ist stumpf, wenn Sie die Schneidausrüstung
durch das Holz drücken müssen und die Holzspäne sehr klein sind. Bei einer sehr stumpfen Sägekette
fallen überhaupt keine Späne, sondern nur Holzstaub an.
• Die sägenden Teile der Kette sind dieSchneidglieder, die aus einem Schneidezahn und einer Tiefenbegrenzernase bestehen. Der Höhenabstand zwischen diesen beiden bestimmt die Schärftiefe.
• Beim Schärfen der Schneidezähne müssen folgende Werte berücksichtigt werden
69
D
h
D
- Schärfwinkel (30°)
- Brustwinkel (85°)
- Schärftiefe (0,65 mm)
- Rundfeilendurchmesser (4,0 mm)
Abweichungen von den Maßangaben der Schneidengeometrie können zu einer Erhöhung der
Rückschlagneigung der Maschine führen. Erhöhte Unfallgefahr!
Zum Schärfen der Kette (Bild 22) sind Spezialwerkzeuge erforderlich, die gewährleisten, dass die Messer im
richtigen Winkel und in der richtigen Tiefe geschärft sind. Für den unerfahrenen Benutzer von Kettensägen
empfehlen wir, die Sägekette von einem Fachmann oder von einer Fachwerkstatt schärfen zu lassen. Wenn
Sie sich das Schärfen der Kette zutrauen, erwerben Sie die Werkzeuge im Fachhandel.
i
1. Schalten Sie die Säge aus und ziehen Sie den Netzstecker.
2. Kontrollieren Sie, ob die Kette gespannt ist. Eine unzureichende Kettenspannung lässt die Kette
beim Schärfen entweichen und erschwert ein richtiges Schärfen.
3. Zum Schärfen ist eine Rundfeile mit 4,0 mm Durchmesser erforderlich.
Andere Durchmesser beschädigen die Kette und können zu einer Gefährdung beim Arbeiten führen!
4 .Schärfen Sie nur von innen nach außen. Führen Sie die Feile von der Innenseite des Schneidzahns
nach außen. Heben Sie die Feile ab, wenn Sie diese zurückziehen.
5. Schärfen Sie zuerst die Zähne einer Seite. Drehen Sie die Säge um und schärfen Sie die Zähne der anderen Seite.
6. Die Kette ist abgenutzt und muss gegen eine neue Sägekette ersetzt werden, wenn nur noch ca. 4
mm des Schneidzahns übrig ist.
7. Nach dem Schärfen müssen alle Schneidglieder gleich lang und breit sein.
8. Nach jedem dritten Schärfen muss die Schärftiefe (Tiefenbegrenzung) geprüft werden, und die Höhe mit
Hilfe einer Flachfeile nachgefeilt werden. Die Tiefenbegrenzung sollte um ca. 0,65 mm gegenüber dem
Schneidzahn zurückstehen. Runden Sie nach dem Zurücksetzen die Tiefenbegrenzung nach vorne etwas ab.
Kettenspannung einstellen
Das Einstellen der Kettenspannung ist im Kapitel Inbetriebnahme, Kettensäge spannen beschrieben.
• Schalten Sie die Säge aus und ziehen Sie den Netzstecker.
• Prüfen Sie regelmäßig die Kettenspannung und stellen Sie diese so oft wie möglich nach. Beim Ziehen an
der Sägekette mit 9 N (ca. 1 kg) Zugkraft dürfen Sägekette und Schwert nicht mehr als 2 mm Abstand haben.
Neue Sägekette einlaufen lassen
Bei einer neuen Kette verringert sich die Spannkraft nach einiger Zeit. Deshalb müssen Sie nach den ersten 5
Schnitten, spätestens nach 1 Stunde Sägezeit die Kette nachspannen.
Befestigen Sie eine neue Kette nie auf einem abgenutzten Antriebsritzel oder auf einem beschädigten
oder abgenutzten Schwert.
70
Schwert warten
J
Benutzen Sie schnittfeste Handschuhe, wenn Sie mit der Kette oder mit dem Schwert hantieren.
Das Schwert muss alle 8-10 Arbeitsstunden umgedreht werden, um eine gleichmäßige Abnutzung zu
gewährleisten (siehe dazu Kapitel Inbetriebnahme).
1. Schalten Sie die Säge aus und ziehen Sie den Netzstecker.
2. Nehmen Sie die Kettenradabdeckung, die Sägekette und das Schwert ab.
3. Prüfen Sie das Schwert auf Abnutzung. Entfernen Sie Grate und begradigen Sie die Führungsflächen
mit einer Flachfeile.
4. Reinigen Sie die Öldurchlässe des Schwertes, um ein störungsfreies, automatisches Ölen der
Sägekette während des Betriebs zu gewährleisten.
5. Entfernen Sie die Spannplatte und schrauben Sie sie auf der anderen Seite des Schwertes wieder an.
Bei optimalem Zustand der Öldurchlässe sprüht die Sägekette wenige Sekunden nach Anlassen der Säge
automatisch etwas Öl ab.
ENTSORGUNG/UMWELTSCHUTZ
Entsorgen Sie Altöl umweltgerecht - geben Sie es an einer Entsorgungsstelle ab. Schütten Sie Altöl nicht in die
Kanalisation oder in den Abfluss. Führen Sie Gerät, Zubehör und Verpackung einer umweltgerechten
Wiederverwertung zu. Elektrogeräte gehören nicht in den Hausmüll. Entleeren Sie den Öltank sorgfältig und
geben Sie das Gerät an einer Verwertungsstelle ab. Die verwendeten Kunststoff- und Metallteile können sortenrein getrennt werden und so einer Wiederverwertung zugeführt werden.
GARANTIE
- Für die Maschine ist garantiert für 24 Monate gewährt. Für Unternehmen, Handel, Gemeinschaftspool oder
andere als private Zwecke und für den Ersatz-Maschinen, durch Austausch von defekten Maschinen für neue
erhalten, gilt reduziert Garantiezeit 12 Monate nach den gesetzlichen Bestimmungen.
- Schäden, die durch natürliche Abnutzung, Überlastung oder falsche Bedienung verursacht wurden, sind von
der Garantie ausgeschlossen. Teile, die natürlichem Verschleiß unterliegen, sind ebenfalls von der Garantie
ausgeschlossen.
- Die notwendige Bedingung für die Bereitstellung von Garantie zu halten und nach alle Anweisungen für den
Betrieb, Kontrolle, Reinigung, Lagerung und Wartung der Maschine.
- Schäden, die durch Material-oder Produktionsfehler verursacht wurden, abgerechnet kostenlos per werden
Ersatzlieferung oder Garantie zu reparieren. Die notwendige Bedingung für die Bereitstellung von Garantie
Lieferung von komplett montierten Maschine zu unserem Service-Center inklusive Kaufbeleg.
- Reparaturen, die nicht zu tun haben, um Sie garantieren können, lassen Sie von unseren Service-Center. Unser
technischer Service-Center ist bereit, für Sie vorbereiten vorläufigen Reparaturkosten zu schätzen. Wir
übernehmen nur solche Maschinen zu reparieren die mit pre-paid Transportkosten geliefert und ausreichend
verpackt.
- Im Falle berechtigter Gewährleistungsansprüche an unseren technischen Zentrum. Es erhalten Sie weitere
Informationen über Ausführung Ihrer Beschwerde.
71
D
D
- Informationen über die Service-Standorte finden Sie www.hecht.cz.
- Entsorgen Sie Elektrogeräte kostenlos.
Kette dreht sich nicht
Kettenbremse blockiert
Sägekette
Kettenbremse überprüfen,
evt. Kettenbremse lösen
TECHNISCHE DATEN
Schlechte
Schneidleistung
Sägekette falsch montiert
chain
Sägekette richtig montieren
Sägekette stumpf
Schneidzähne schärfen oder neue Kette aufziehen
Elektrische Kettensäge .......................................... HECHT 2240 QT
Nenneingangsspannung ...................................................230V~, 50 Hz
Leistungsaufnahme ...............................................................Watt 2.000
Schutzklasse .........................................................................................II
Schnittgeschwindigkeit .............................................................m/s 12,1
Gewicht (ohne Schwert und Kette) .............................................. kg 4,7
Gewicht (mit Schwert und Kette) ................................................ kg 5,4
Kette, Art der Kette .......................................................3/8“ LoPro .050
Chrome Schneidezähne, low-Rückschlag
Kette bar ............... Oregon Double Guard 91 mit Nase Kettenrad Kette
Kettenabstand .............................................................................. mm 10
Kettenstärke ............................................................................... mm 1,3
Zahnung des Kettenrades ..................................................................... 7
Schnittlänge ............................................................................... 405 mm
Garantierter Schallleistungspegel ........................................ dB (A) 112
Schalldruckpegel .................................................................... dB (A) 98
Vibration .............................................................. 6,43 m/s2 K=1,5 m/s2
Technische und optische Veränderungen können im Zuge der Weiterentwicklung ohne Ankündigung
vorgenommen werden. Alle Maße, Hinweise und Angaben dieser Gebrauchsanleitung sind deshalb ohne
Gewähr. Rechtsansprüche, die aufgrund der Gebrauchsanleitung gestellt werden, können daher nicht geltend
gemacht werden.
Kettenspannung ungenügend Kettenspannung überprüfen
Säge läuft schwer, Kette
springt ab
Kettenspannung ungenügend Kettenspannung überprüfen
Kette wird heiß,
Rauchentwicklung
beim Sägen,
Verfärbung der
Schiene
Zu wenig Kettenöl
Ölstand prüfen und ggf. Kettenöl
nachfüllen,
Öl-Automatik prüfen und ggf.
Ölausfl usskanal reinigen oder Reparatur
durch Kundendienst
FEHLERSUCHE
Problem
Mögliche Ursache
Fehlerbehebung
Gerät startet nicht
Netzspannung fehlt
Steckdose, Kabel, Leitung, Stecker
prüfen, ggf. Reparatur durch Elektrofachmann.
Haussicherung spricht an
Haussicherung prüfen, s. Hinweis
Ein-/Ausschalter defekt
Reparatur durch Kundendienst
Kohlebürsten abgenutzt
Reparatur durch Kundendienst
Motor defekt
Reparatur durch Kundendienst
72
73
D
CE - KONFORMITÄTSERKLÄRUNG
1. We, GardEn cz ltd • U Mototechny 131 • 251 62, Tehovec- Mukařov
declare on our own responsibility
2. Maschinen-Gerät:
- Name:
Elektro-Kettensäge
- Typ:
HECHT 2240 QT
Wichtigste technische Daten:
Parameter
Spannung / Frequenz
Nennleistung
bar Länge
Gewicht
Einheit
V / Hz
W
cm
kg
Wert
230 / 50
2200
40
5,4
3. Die Regeln, nach dem, was in diese Erklärung abgegeben:
Diese Erklärung wurde auf der Grundlage des Certificate of Intertek Testing Service Ltd, die Zahl der
ausgestellten Zertifikate und Protokolle: V007090539-1, V07090538-001, JSH05040486-001, SH09090609V1, SH09090609-001.
Diese Erklärung steht im Einklang mit den folgenden Richtlinien erlassen: 2006/95/EG, 2006/42/EG,
2004/108 / Ec, 2000/14 Ec - 2005/88/EG
Folgende harmonisierte Normen sind für die Gewährleistung der Konformität eingesetzt, zusammen mit den
nationalen Normen und Vorschriften: EN 50144-2-13:2002, EN 60745-2-13:2007, EN 50144-1:1998 + A1:
2002 + A2: 2003, EN 60745-1:2006, EN 55014-1:2006, EN 60745-2-13:2009, EN 55014-2:1997 / + A1:
2001, EN 60745-1:2009, EN 61000-3-2:2006, ISO 13772:2004, EN 61000-3-3 (1995) / + A1: 2001 / + A2:
2005, EN ISO 3744:1995, EN ISO 22868:2005
4. Garantierte Schallleistungspegel:
l Wa = 112 db(a )
Gemessen neu berechnet Schallleistungspegel:
l Wa = 106,8 db(a ) k =3 db(a )
Gemessen Schalldruckpegel am Ort der Operation:
l pa = 94,7 db (a ) k = 3db (a )
Vibrationen:
6,43 m/s² k = 1,5 m/s²
Dokumente für die Ausstellung dieser "CE-Konformitätserklärung" sind bei der Firma Werco ltd
gespeichert., Praha 4, za mlýnem 25/1562.
5. Wir bestätigen hiermit, dass:
- Diese Maschine Gerät, das von genannten Daten definiert ist, wird in Übereinstimmung mit den grundlegenden Anforderungen in genannten gesetzlichen Vorschriften und technischen Anforderungen und ist sicher für
übliche Betrieb contigently für den Einsatz wird vom Hersteller festgelegt.
- Gab es Maßnahmen, um die Konformität aller Produkte zu gewährleisten eingeführt, um den Markt mit der
technischen genommen Dokumentation und Anforderungen der technischen Vorschriften.
- Die Maschine Gerät ist unter den Bedingungen der üblichen, bedingt ermittelt Betrieb sicher.
praha 10. 3. 2010
74
Name: Jiří Čermák
Titel: Geschäftsführer
75
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
11
Dateigröße
6 704 KB
Tags
1/--Seiten
melden