close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Jalousieklappe - Schako

EinbettenHerunterladen
Jalousieklappe
HKP / HKU
Ferdinand Schad KG
Steigstraße 25-27
D-78600 Kolbingen
Telefon 0 74 63 - 980 - 0
Telefax 0 74 63 - 980 - 200
info@schako.de
www.schako.de
Jalousieklappe HKP / HKU
Inhalt
Beschreibung ...................................................................................................................................... 3
Montageanleitung ...................................................................................................................................................................... 3
Herstellung ................................................................................................................................................................................ 3
Ausführung ................................................................................................................................................................................ 4
Zubehör ..................................................................................................................................................................................... 4
Reinigung von Edelstahlausführungen ....................................................................................................................................... 4
Ausführungen und Abmessungen .............................................................................................................. 5
Abmessungen ............................................................................................................................................................................ 5
Zubehör-Abmessungen .............................................................................................................................................................. 8
Technische Daten .............................................................................................................................. 11
Volumenstrombereich .............................................................................................................................................................. 11
Druckverlust und Lautstärke .................................................................................................................................................... 11
Auswahl Stellantrieb / Stellzylinder .......................................................................................................................................... 12
Legende .......................................................................................................................................... 14
Bestellangaben ................................................................................................................................. 15
Ausschreibungstexte ........................................................................................................................... 16
08/10 - 2
Konstruktionsänderungen vorbehalten.
Stand: 18.07.2014
Rücknahme nicht möglich!
Jalousieklappe HKP / HKU
Beschreibung
Montageanleitung
Anwendungsbereich
In Lüftungs- und Klimaanlagen werden die Jalousieklappen Typ
HKP und HKU als Regel-, Drossel- oder Absperrklappe zur
Druck- und Volumenstromregelung eingesetzt.
Über außenliegende Kunststoff-Zahnräder werden die strömungsgünstigen Lamellen gemeinsam gegenläufig verstellt.
Die außenliegende Anordnung der Zahnräder hat den Vorteil,
daß diese, im Vergleich zu innenliegend angebrachten, dem
Luftstrahl ausgesetzten Zahnrädern, nicht so schnell verschmutzen können. Ein Abdeckblech schützt die Zahnräder vor
außen anfallendem Schmutz, und verringert die Verletzungsgefahr für Personen bei Montage oder Instandhaltung.
Die Jalousieklappen Typ HKP und HKU sind geeignet für einen
Druck bis zu 1000 Pa.
Zur Wartung, Instandhaltung, Nachrüstung, etc. sind bauseitige
Revisionsöffnungen in ausreichender Anzahl und Göße vorzusehen.
Gehäuseleckage nach DIN EN 1751, Klasse B, bei einem
Kanaldruck bis 1000 Pa.
Verstellung
Die Jalousieklappen Typ HKP und HKU können entweder manuell, elektrisch oder pneumatisch verstellt werden.
Temperaturbeständigkeit
HKP:
HKU:
HKU 180-K:
Zahnräder:
temperaturbeständig bis max. +80°C
temperaturbeständig bis max. +80°C
temperaturbeständig bis max. +120°C
temperaturbeständig bis max. +80°C
Wellenverlängerung
Gewindebolzen
Stellhebel mit Wellenverlängerung auf Gewindebolzen aufschieben und mit Muttern befestigen.
Der Stellhebel bzw. Stellantrieb ist auf der Zahnradseite anzubringen. Bei ungerader Lamellenanzahl muss der Stellhebel /
Stellmotor an die mittlere Lamelle angebaut werden, bei gerader
Lamellenanzahl an einer der beiden mittleren Lamellen.
Zum Anbau des Stellhebels / Stellantriebs muß immer die
Wellenverlängerung, die auf den Bolzen 14 mm aufgesteckt
wird, verwendet werden.
Herstellung
mit Stellantrieb elektrisch:
-20°C < zulässige Umgebungstemperatur < +50°C
mit Stellzylinder pneumatisch: -5°C < zulässige Umgebungstemperatur < +60°C
Einbauhinweis
Die Jalousieklappen dürfen beim Einbau nicht verkantet werden.
Ansonsten können Probleme im Verstellmechanismus oder
Undichtigkeit auftreten.
Es wird empfohlen die Jalousieklappen in geschlossenem Zustand zu montieren. Zum Anschrauben der Jalousieklappe an
den Kanal kann das Abdeckblech auf der Antriebsseite durch Lösen der Blechtreibschraube einfach demontiert werden. Nach
Anschrauben der Jalousieklappe muß das Abdeckblech wieder
montiert werden. Hierzu wird es mittels der Laschen auf das
Gehäuse gesteckt, angeschraubt und die Laschen auf der
Schraubenseite durch Drücken umgelegt.
Bitte beachten
Die Auftragsnummer steht immer auf der Oberseite der Jalousieklappen.
- Hohlkörperlamellen
- gemeinsam gegenläufig verstellbar
- Stahlblech verzinkt
- Edelstahl 1.4301 (V2A) (H=100 nicht möglich)
- Lagerung HKP
- Kunststofflager
- Lagerung HKU
- Sinterlager
- Messinglager (nur H=100)
- Rahmen
- profiliertes Stahlblech verzinkt 1,5 mm, formstabil.
- Edelstahl 1.4301 (V2A) (H=100 nicht möglich)
- mit Profilanschlußrahmen
- mit Rahmenbohrung (gegen Mehrpreis): Einseitig (-RB1)
- mit Rahmenbohrung (gegen Mehrpreis): Zweiseitig (-RB2)
- Rahmentiefe = 180 mm (Standard)
- Rahmentiefe = 200 mm (gegen Mehrpreis)
- Zahnräder
- Kunststoff, außenliegend, einseitig angeordnet
08/10 - 3
Konstruktionsänderungen vorbehalten.
Stand: 18.07.2014
Rücknahme nicht möglich!
Jalousieklappe HKP / HKU
Ausführung
Reinigung von Edelstahlausführungen
HKP
HKU
HKU 180-K
Achtung!
Wir weisen darauf hin, dass zur Reinigung von Edelstahlausführungen nur entsprechende Pflegemittel verwendet werden dürfen!
- mit Kunststofflager
- mit Sinterlager
- mit Messinglager (nur H=100 möglich)
Zubehör
- Anbauteile
- Einbaurahmen 35/35/4 mit angenieteten Mauerfahnen (-ER)
- Flacheisen-Gegenrahmen 33/5 (-FG)
- Winkeleisen-Gegenrahmen 30/30/3 (-WG)
- Feststellvorrichtung (-FV)
- Verlängerte Antriebsachse (-VA) nur in Verbindung mit
Lagerbock möglich (gegen Mehrpreis)
- Lagerbock (-LB)
- elektrischer Stellantrieb, 2/3-Punkt
- 5 Nm, 24 V AC/DC (-E1) / 230 V AC (-E2)
- 10 Nm, 24 V AC/DC (-E3) / 230 V AC (-E4)
- 20 Nm, 24 V AC/DC (-E5) / 230 V AC (-E6)
- elektrischer Stellantrieb, mit Federrücklauf
- 4 Nm, 24 V AC/DC (-E19) / 230 V AC (-E20), stromlos AUF
- 4 Nm, 24 V AC/DC (-E19) / 230 V AC (-E20), stromlos ZU
- 15 Nm, 24 V AC/DC (-E11) / 230 V AC (-E10), stromlos AUF
- 15 Nm, 24 V AC/DC (-E11) / 230 V AC (-E10), stromlos ZU
- elektrischer Stellantrieb, 0-10 V (stetig)
- 5 Nm, 24 V AC/DC (-E12) / 230 V AC (-E16)
- 10 Nm, 24 V AC/DC (-E13) / 230 V AC (-E17)
- 20 Nm, 24 V AC/DC (-E14) / 230 V AC (-E18)
- elektrischer Stellantrieb mit integrierten Endschaltern
- 2 Endschalter, ”ZU” und ”AUF” (-IS2)
- Endschalter
- ”ZU” (-ES1Z)
- ”AUF” (-ES1A)
- 2 Endschalter, ”ZU” und ”AUF” (-ES2)
- 1 Öffner / 1 Schließer-Kontakt, Standard-Ausführung (ES1M)
- 1 Öffner / 1 Schließer-Kontakt, Ex-Ausführung (-ES1Ex)
- Stellzylinder pneumatisch, nur in Verbindung mit Lagerbock
möglich (gegen Mehrpreis)
- Schubkraft 250 N, 6 bar, doppelwirkend (-P1)
- Schubkraft 710 N, 6 bar, doppelwirkend (-P2)
Bemerkung:
Die Zahnräder bestehen aus Kunststoff PA6. Der Kunststoff PA6
hat die Eigenschaft seine Abmessungen in Abhängigkeit der relativen Feuchte zu verändern. Die Zahnräder sind vorkonditioniert für Normalklima 23°C, 50% relative Feuchte.
Werden die Zahnräder permanent bzw. über einen längeren
Zeitraum einer relativen Feuchte von mehr als 60% ausgesetzt,
kann es zur Schwergängigkeit der Klappe führen. Bei einer permanenten relativen Feuchte von unter 40% schrumpfen die
Zahnräder und das Zahnspiel kann zu groß werden.
Sollen die Jalousieklappen in Räumen eingesetzt werden, bei
denen die relative Feuchte permanent <40% / >60% ist, so
empfehlen wir, anstelle der Kunststoffzahnräder, Edelstahlzahnräder aus V2A (1.4301) einzusetzen. Mehrpreis auf Anfrage.
Achtung!
Bei Gestängeverstellung (auf Anfrage) anstelle der Verstellung
mittels außenliegender Zahnräder ist die zur Verstellung benötigte Kraft doppelt so hoch als bei Zahnradverstellung.
08/10 - 4
Konstruktionsänderungen vorbehalten.
Stand: 18.07.2014
Rücknahme nicht möglich!
Jalousieklappe HKP / HKU
Ausführungen und Abmessungen
Abmessungen
HKP (mit Kunststofflager)
HKU (mit Sinterlager)
Lieferbare Größen HKP / HKU
Standardmaßreihe
Zahnräder beidseitig ab B = 1262
Versteifung (ø8 mm) ab H = 1262
AUF
ZU
*Überstandsmaß bei Klappenblattstellung 100% AUF.
Lamellenprofil
I
Rahmenprofil
IV
nur HKU 180-K
HKP 180 / HKU 180 / HKU 180-K
(Standard)
HKP 200 / HKU 200
(gegen Mehrpreis)
T
180
mm
200
mm
HKU 180-K (mit Messinglager)
Lieferbare Größen HKU 180-K
B
201
225
252
318
357
400
H
100
Lamellenanzahl
1
w
10
x
50
B
H
201
225
252
318
357
400
449
503
565
634
711
797
894
1003
1125
1262
1416
1588
1781
1998
201
225
252
318
357
400
449
503
565
634
711
797
894
1003
1125
1262
1416
1588
1781
1998
Lamellen- w1 w2
anzahl
1
1
1
1
2
2
2
2
3
3
4
4
5
5
6
7
8
9
10
11
24
36
49
82
18
39
64
91
38
72
27
70
35
89
66
51
44
46
59
84
13
25
38
72
7
28
53
80
27
61
16
59
24
78
55
40
33
35
48
73
x
S
180 200
101
3
113
126 36 26
159 60 50
95
116
141
168
283
317
272
315
3
447
502
646
799
624
794
974
1167
Sämtliche B- und H-Kombinationen möglich.
Lieferbare Größen HKP / HKU
B
H
200
250
300
400
500
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
2000
200
250
300
400
500
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
2000
Lamellen- w1 w2
anzahl
1
1
1
2
2
3
4
5
7
8
9
10
11
23
15
16
39
89
55
72
88
20
36
52
69
85
x
S
180 200
12 96
3
37 121 36 26
62 146 60 50
28 279
78 329
44 296
61 478
77 496
3
3
9 596
25 612
41 796
58 812
74 996
Sämtliche B- und H-Kombinationen möglich.
Hinweis: Bei den Maßen w1, w2 und x handelt es sich
um gerundete Werte!
Sämtliche B- und H-Kombinationen
möglich.
08/10 - 5
Konstruktionsänderungen vorbehalten.
Stand: 18.07.2014
Rücknahme nicht möglich!
Jalousieklappe HKP / HKU
Verlängerte Antriebsachse (-VA)
Antriebsseite links
Antriebsseite rechts
Rahmenbohrung
Teilung bei
ungerader
Lochanzahl
Teilung bei
gerader
Lochanzahl
Überstandsmaß z = max. 150 mm, nur in Verbindung mit Lagerbock möglich (gegen Mehrpreis).
Eckwinkel
Bei der Lochanzahl sind die 4 Ecklöcher nicht berücksichtigt.
Lochanzahl
B
201
225
252
318
357
400
449
503
565
634
711
797
894
1003
1125
1262
1416
1588
1781
1998
H
Lochanzahl
100
0
201
0
225
0
252
0
318
0
357
1
400
1
449
1
503
1
565
2
634
2
711
3
797
3
894
4
1003
4
1125
5
1262
6
1416
7
1588
8
1781
9
1998
10
B
200
250
300
400
500
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
2000
H
Lochanzahl
200
0
250
0
300
0
400
1
500
1
600
2
800
3
1000
4
1200
5
1400
7
1600
8
1800
9
2000
10
Die Jalousieklappen werden
standardmäßig mit Eckwinkel
geliefert. Die spezielle Form
der Ecklöcher ermöglicht eine
Verbindung mit den auf dem
Markt befindlichen Verbindungssystemen
(z.B.:
Metu-System M 2/M 3).
Jalousieklappen in der Höhe geteilt
Sämtliche B- und H-Kombinationen möglich.
Die obenstehende Abbildung zeigt die Unterteilung der Jalousieklappen, deren H-Maß größer als 1998 bzw. 2000 mm ist.
Die Lamellenverbindung der beiden Felder erfolgt durch ein
Kupplungsgestänge.
Der Einbaurahmen 35/35/4 in grundierter Ausführung wird nur
auf besonderen Wunsch geliefert.
08/10 - 6
Konstruktionsänderungen vorbehalten.
Stand: 18.07.2014
Rücknahme nicht möglich!
Jalousieklappe HKP / HKU
Jalousieklappen in der Breite geteilt
Die nebenstehende Abbildung zeigt
die Unterteilung der Jalousieklappen,
deren B-Maß größer als 1998 bzw.
2000 mm ist.
Eine Kupplung der beiden Felder ist
nicht möglich.
Antriebsseite 1 x "Links" und 1 x
"Rechts".
Der Einbaurahmen 35/35/4 in
grundierter Ausführung wird nur auf
besonderen Wunsch geliefert.
Jalousieklappen in der Breite und Höhe geteilt
Die nebenstehende Abbildung zeigt
die Unterteilung der Jalousieklappen,
deren B- und H-Maße größer als
1998 bzw. 2000 mm sind.
Die Lamellenverbindung der beiden
übereinanderliegenden Felder erfolgt
durch ein Kupplungsgestänge. Eine
Kupplung der beiden nebeneinanderliegenden Felder ist nicht möglich.
Der Spezial-Einbaurahmen 35/35/4
in grundierter Ausführung wird nur
auf besonderen Wunsch geliefert.
08/10 - 7
Konstruktionsänderungen vorbehalten.
Stand: 18.07.2014
Rücknahme nicht möglich!
Jalousieklappe HKP / HKU
Zubehör-Abmessungen
Einbaudetail
Einbaurahmen (-ER)
Flacheisen-Gegenrahmen (-FG)
Winkel-Gegenrahmen (-WG)
Jalousieklappen können zusätzlich mit:
1.) Einbaurahmen 35/35/4 mit angenieteten Mauerfahnen (-ER)
2.) Flacheisen-Gegenrahmen 33/5 (-FG)
3.) Winkel-Gegenrahmen 30/30/3 (-WG)
ungebohrt oder gebohrt gefertigt werden.
Alle Rahmen werden in grundierter Ausführung geliefert.
Einbaurahmen (-ER)
Lagerbock (-LB)
Bei verlängerter Antriebsachse
muss der Lagerbock mit
angebaut werden.
Bei werkseitigem Anbau eines
Stellzylinder wird standardmäßig
der Lagerbock mit angebaut.
Der Lagerbock sollte bei bauseitigen Anbau eines pneumatischen Stellzylinders zusätzlich
angebaut werden, da es ansonsten aufgrund der auftretenden
Schubkräfte
zu
Beschädigungen
am
Verstellmechanismus kommen kann.
Mauerfahne
Mauerfahnenanordnung
Höhe (mm):
H
≤ 1000 bzw. 1003 → pro Seite 2 Anker
H
> 1000 bzw. 1003 → pro Seite 3 Anker
Breite (mm):
B
≤ 797 bzw. 800
→ keine Anker
797 bzw. 800 < B ≤ 1000 bzw. 1003 → pro Seite 2 Anker
B
> 1000 bzw. 1003
→ pro Seite 3 Anker
Feststellvorrichtung (-FV)
AUF
Jalousieklappen, die keine
Motorverstellung
haben,
können mit einer Feststellvorrichtung
ausgerüstet
werden. Die Feststellvorrichtung ermöglicht ein stufenloses Einstellen der Lamellen.
ZU
08/10 - 8
Konstruktionsänderungen vorbehalten.
Stand: 18.07.2014
Rücknahme nicht möglich!
Jalousieklappe HKP / HKU
Endschalter
mit elektrischem Stellantrieb
Anbau standard
ZU AUF
Anbaumöglichkeit:
Integrierte Endschalter
Die elektrischen Stellantriebe können mit integrierten / aufgebauten Endschaltern geliefert werden.
Integrationsmöglichkeit:
-
Klappenstellung "ZU" 1 Endschalter (-ES1Z)
- mit 2 Endschalter ”ZU” und ”AUF” (-IS2)
-
Klappenstellung "AUF" 1 Endschalter (-ES1A)
-
mit 2 Endschalter, "ZU" und "AUF" (-ES2)
-
1 Öffner / 1 Schließer-Kontakt
(Ue 240 V le 6 A, auf Anfrage):
Zur Stellungsanzeige oder für die Schaltfunktionen können elektrische Endschalter montiert werden.
-
Standard-Ausführung (-ES1M)
-
Ex-Ausführung (-ES1Ex)
Bei Verwendung von elektrischem Stellantrieb oder pneumatischem Stellzylinder können die Endschalter ebenfalls entsprechend der Zeichnung angebaut werden.
08/10 - 9
Konstruktionsänderungen vorbehalten.
Stand: 18.07.2014
Rücknahme nicht möglich!
Jalousieklappe HKP / HKU
Anbau neben der Klappe (gegen Mehrpreis)
Anbau über der Klappe (gegen Mehrpreis)
mit pneumatischem Stellzylinder
H = 201-565 bzw. H = 200-600
H = 634-1998 bzw. H = 800-2000
Konsole Typ I (angeschweißt)
Konsole Typ II (angeschweißt)
08/10 - 10
Konstruktionsänderungen vorbehalten.
Stand: 18.07.2014
Rücknahme nicht möglich!
Jalousieklappe HKP / HKU
Technische Daten
Volumenstrombereich
Leckluftvolumen bei geschlossener Klappe (HKU / HKP)
Druckverlust und Lautstärke
Druckverlust (in Abhängigkeit der Lamellenstellung α)
Freianschluss
Kanalanschluss
Korrekturfaktor (für Strömungsrauschen)
Astirn (m2)
KF
[-]
0,04
0,06
0,08
0,10
0,12
0,16
0,2
0,25
0,3
0,4
0,5
0,6
0,8
1
-14
-12
-11
-10
-9
-8
-7
-6
-5
-4
-3
-2
-1
0
L WA = L WA1 + KF
08/10 - 11
Konstruktionsänderungen vorbehalten.
Stand: 18.07.2014
Rücknahme nicht möglich!
Jalousieklappe HKP / HKU
Auswahl Stellantrieb / Stellzylinder
HKP/HKU-E (mit elektrischem Stellantrieb)
0-10 V
HKP/HKU-P (mit pneumatischem Stellzylinder)
2/3-Punkt
pneumatischer
Stellzylinder
Federrücklauf
„ZU“ und „AUF“
24 V AC/DC 230 V AC 24 V AC/DC 230 V AC 24 V AC/DC 230 V AC
1.)
-
-
-
-
E19
E20
5 Nm
E12
E16
E1
E2
-
-
10 Nm
E13
E17
E3
E4
-
-
4 Nm
15 Nm1.)
20 Nm
-
-
-
-
E11
E10
E14
E18
E5
E6
-
-
Die Stellantriebe E1-E6 und E12-E14 können mit einem Endschalter "ZU" oder "AUF" oder mit zwei Endschalter "ZU" und
"AUF" ausgerüstet werden.
Die Stellantriebe mit Federrücklauf E10 und E11 können mit
zwei Endschalter "ZU" und "AUF" ausgerüstet werden.
Sollte beim Anbau von Federrücklaufmotoren mehr als 15 Nm
Klappengröße
BxH (mm)
P1
201 x 100
bis
797 x 565
200 x 200
bis
800 x 600
P2
894 x 201
bis
1998 x 1998
800 x 200
bis
2000 x 2000
Drehmoment benötigt werden, so sind weitere Federrücklaufantriebe zu montieren.
Bei werkseitigem Anbau pneumatischer Stellzylinder wird
standardmäßig ein Lagerbock an die Jalousieklappe mit
angebaut.
1.)
Federrücklaufantrieb
Auswahl
B
201
225
100
201
225
252
318
357
400
449
503
565
H 634
711
797
894
1003
1125
1262
1416
1588
1781
1998
252
318
357
400
449
X
503
X
565
X
634
X
711
X
797
X
894 1003 1125 1262 1416 1588 1781 1998
X
X
X
X
X
X
X
X
4 Nm1.)
5 Nm
8 Nm
10 Nm
15 Nm1.)
20 Nm
X = nicht lieferbar
Der elektrische Stellantrieb bzw. pneumatische Stellzylinder
kann auch nachträglich angebaut werden.
Beim elektrischen Stellantrieb muss beim Anbau neben oder
über der Klappe eine Konsole angebracht werden.
Beim pneumatischen Stellzylinder muss beim Standardanbau
bis zu einer Höhe ≤ 565 bzw. 600 die Konsole I und ab einer
Höhe ≥ 634 bzw. 800 die Konsole II angebracht werden.
Bei bauseitigem Anbau eines Schubantriebes oder Stellzylinder
empfiehlt es sich den Lagerbock mit zu bestellen, um auftretende Schubkräfte besser aufnehmen zu können.
08/10 - 12
Konstruktionsänderungen vorbehalten.
Stand: 18.07.2014
Rücknahme nicht möglich!
Jalousieklappe HKP / HKU
Auswahl
200
250
300
400
500
600
B
800 1000 1200 1400 1600 1800 2000
200
250
300
4 Nm1.)
5 Nm
400
500
600
H
800
10 Nm
1000
1200
1400
15 Nm1.)
1600
1800
2000
20 Nm
1.)
Federrücklaufantrieb
Ausführung
elektrische Stellantriebe
2/3-Punkt
Drehmoment min. (Nm)
Betriebsspannung
Frequenz
Dimensionierung in VA
E1
E3
E5
5
10
20
24 V AC / 24 V DC
50 / 60 Hz
2
Schutzklasse
Schutzart
optional Hilfsschalter
-
3,5 4
|||
IP54
2
Umgebungstemperatur
Schalleistungspegel max. in dB (A) 35
E2
5
E4
E6
10
20
230 V AC
50 / 60 Hz
4
-
Federrücklauf
„ZU“ und „AUF“
0-10V
5,5 6
||
IP54
2
E12
E13
E14
E16
E17
E18
E11
E19
E10
E20
5
10
20
5
10
20
15
4
15
4
230 V AC
50 / 60 Hz
24 V AC / 24 V DC
50 / 60 Hz
2
4
|||
IP54
2
4
4
6,5
||
IP54
2
6
35
45
24 V AC/DC
230 V AC
50 / 60 Hz
50 / 60 Hz
10
11
7
|||
IP54
-
7
||
IP54
-
-30° C..... +50° C
35
45
35
35
45
35
35
45
35
45* 50* 45* 50*
*Federrücklaufantrieb 62 dB (A)
elektrische Klemmanschlüsse 24 V AC/DC, 230 V AC
Zweipunkt
Dreipunkt
elektrische Klemmanschlüsse 24 V AC/DC, 230 V AC
AUF-ZU Steuerung
E10 und E11 Antriebe sind AUF ZU Steuerung.
Dreipunkt-Antriebe auf Anfrage.
08/10 - 13
Konstruktionsänderungen vorbehalten.
Stand: 18.07.2014
Rücknahme nicht möglich!
Jalousieklappe HKP / HKU
Legende
Schaltschema
Pneumatischer Stellzylinder
Festo Typ DGS 25-140 (-P1)
Festo Typ DGS 40-140 (-P2)
Δpt (Pa)
vstirn (m/s)
α
(°)
LWA [dB(A)]
bauseits
LWA1 [dB(A)]
ρ
KF
Astirn
H
B
Vleck
Vleck
F
08/10 - 14
Konstruktionsänderungen vorbehalten.
(kg/m3)
(-)
(m2)
(mm)
(mm)
(m3/h)
[l/s]
(m2)
= Druckverlust
= Ansaug-, Anström-, Ausblassgeschwindigkeit
bezogen auf B x H
= Lamellenstellung
= A-bewerter Schalleistungspegel
[LWA = LWA1 + KF]
= A-bewerteter Schallleistungspegel bezogen
auf 1m2
= Dichte
= Korrekturfaktor
= Stirnfläche
= Höhe
= Breite
= Leckluftvolumen
= Leckluftvolumen
= Klappenfläche
Stand: 18.07.2014
Rücknahme nicht möglich!
Jalousieklappe HKP / HKU
Bestellangaben
Jalousieklappe
mit Sinterlager
HKU
200
180
mit Messinglager
HKU 180-K
(gegen Mehrpreis)
(Standard)
Rahmen und Klappenblatt
aus Stahlblech verzinkt
(gegen Mehrpreis)
Rahmen und Lamelle
aus Edelstahl 1.4301 (V2A)
Höhe: 201 - 1998 bzw. 200 - 2000
Breite: 201 - 1998 bzw. 200 - 2000
manuell verstellbar
mit Stellantrieb elektrisch
mit Feststellvorrichtung
-FV
Anbau neben
der Klappe
Anbau
(Standard)
mit Stellzylinder pneumatisch
Anbau über
der Klappe
230 V AC
mit Federrücklauf stromlos
AUF
ZU
2-/3-Pkt.
0-10 V
24 V AC/DC
10 Nm
20 Nm
ohne integrierten Endschaltern
-
ohne Lagerbock
-
mit Endschalter
“ZU“
“AUF“
-ES 1Z
-ES 1A
230 V AC
15 Nm
4 Nm
mit integrierten Endschaltern
-IS2
mit Lagerbock
-LB
mit zwei
Endschaltern
-ES 2
Rahmenbohrung einseitig
-RB1
08/10 - 15
Konstruktionsänderungen vorbehalten.
-P2
-P1
mit Endschalter
1 Öffner-Kontakt / 1 Schließer-Kontakt
Standard-Ausführung
-ES 1M
ohne Bohrung
-
Schubkraft 710 N
Schubkraft 250 N
24 V AC/DC
5 Nm
ohne
Endschalter
-
(Standard)
Rahmen und Lamelle
aus Stahlblech verzinkt
Höhe: 100
Breite: 201 - 400
ohne Feststellvorrichtung
-
mit Kunststofflager
HKP
180
200
Ex-Ausführung
-ES 1Ex
Rahmenbohrung zweiseitig
-RB2
Stand: 18.07.2014
Rücknahme nicht möglich!
Jalousieklappe HKP / HKU
Zubehör:
Einbaurahmen
-ER
Flacheisen-Gegenrahmen
-FG
Winkeleisen-Gegenrahmen
-WG
Bestellbeispiel:
HKP 180-E1-ES1Z-RB1
verlängerter Antriebsachse
(nur in Verbindung mit Lagerbock möglich)
-VA
Bei fehlenden Bestellangaben wird die dick umrandete Ausführung geliefert!
Ausschreibungstexte
Jalousieklappe bestehend aus formstabilem, profiliertem
Rahmen aus 1,5 mm verzinktem Stahlblech, Rahmentiefe 180
mm mit Profilanschlussrahmen (4-Schrauben-Kanal-Verbindung), mit gemeinsam, gegenläufig verstellbaren, strömungsgünstigen Hohlkörperlamellen aus profiliertem,
verzinkten Stahlblech. Geeignet für einen Druck bis zu 1000 Pa.
Die Verstellung der Lamellen erfolgt über einen außenliegenden
Stellhebel oder Stellantrieb/Stellzylinder.
Gehäuseleckage nach DIN EN 1751, Klasse B, bei einem
Kanaldruck bis 1000 Pa.
- mit Kunststofflager, temperaturbeständig bis zu +80°C.
Rahmentiefe 180 mm
Fabrikat: SCHAKO Typ HKP 180
- mit Sinterlager, temperaturbeständig bis zu +80°C.
Rahmentiefe 180 mm
Fabrikat: SCHAKO Typ HKU 180
- mit Messinglager, temperaturbeständig bis zu +120°C.
Rahmentiefe 180 mm. Klappenblatt aus Stahlblech verzinkt
(nur H=100 kombiniert mit B=201-400 möglich)
Fabrikat: SCHAKO Typ HKU 180-K
- Rahmentiefe 200 mm (gegen Mehrpreis)
Fabrikat: SCHAKO Typ HKP / HKU 200
- Rahmen und Hohlkörperlamellen aus Edelstahl 1.4301 (V2A)
(HKU 180-K nicht möglich).
- Lagerbock (-LB)
- elektrischer Stellantrieb
- 5 Nm, 24 V AC/DC (-E1) / 230 V AC (-E2)
- 10 Nm, 24 V AC/DC (-E3) / 230 V AC (-E4)
- 20 Nm, 24 V AC/DC (-E5) / 230 V AC (-E6)
- 5 Nm, 0 - 10 V DC, 24 V AC/DC (-E12) / 230 V AC (-E16)
- mit 2 verstellbaren Endschaltern (-IS2)
- 10 Nm, 0 - 10 V DC, 24 V AC/DC (-E13) / 230 V AC (-E17)
- mit 2 verstellbaren Endschaltern (-IS2)
- 20 Nm, 0 - 10 V DC, 24 V AC/DC (-E14) / 230 V AC (-E18)
- mit 2 verstellbaren Endschaltern (-IS2)
- Federrücklaufantrieb 4 Nm, 24 V AC/DC (-E19)
- Federrücklaufantrieb 15 Nm, 24 V AC/DC (-E11)
- mit 2 verstellbaren Endschaltern "ZU/AUF" (-IS2)
- Federrücklaufantrieb 4 Nm, 230 V AC (-E20)
- Federrücklaufantrieb 15 Nm, 230 V AC (-E10)
- mit 2 verstellbaren Endschaltern "ZU/AUF" (-IS2)
- Endschalter
- ”ZU” (-ES1Z)
- ”AUF” (-ES1A)
- mit 2 Endschalter, ”ZU” und ”AUF" (-ES2)
- 1 Öffner-Kontakt / 1 Schließer-Kontakt:
- Standard-Ausführung (-ES1M)
- Ex-Ausführung (-ES1Ex)
- Stellzylinder pneumatisch, nur in Verbindung mit Lagerbock
möglich
- 6 bar, Schubkraft 250 N, doppelwirkend (-P1)
- 6 bar, Schubkraft 710 N, doppelwirkend (-P2)
- mit Rahmenbohrung:
- einseitig (-RB1)
- zweiseitig (-RB2)
Zubehör:
- Anbauteile
- Einbaurahmen (-ER), 35/35/4 mit angenieteten Mauerfahnen
- Flacheisen-Gegenrahmen (-FG), 33/5
- Winkeleisen-Gegenrahmen (-WG), 30/30/3
- Feststellvorrichtung (-FV)
- Verlängerte Antriebsachse (-VA), nur in Verbindung mit
Lagerbock möglich.
08/10 - 16
Konstruktionsänderungen vorbehalten.
Stand: 18.07.2014
Rücknahme nicht möglich!
Document
Kategorie
Automobil
Seitenansichten
10
Dateigröße
911 KB
Tags
1/--Seiten
melden