close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

EMAG Schulungszentrum Salach

EinbettenHerunterladen
EMAG Schulungszentrum Salach
Wissen für Ihr Unternehmen.
EMAG Schulung – damit Ihre Fertigung läuft wie geschmiert
Es gibt einen Faktor, der im täglichen Wettbewerb immer
Individuelle Schulungen
wichtiger wird: gut ausgebildete, motivierte Mitarbeiter. Zur
Maßgeschneidert für Ihr neues EMAG Fertigungssystem.
Weiterbildung und Motivation Ihrer Mitarbeiter trägt eine
DieseSchulungenvermittelnalleauftragsspezifischen
Schulung bei EMAG ganz erheblich bei. Diese vermittelt fun-
Besonderheiten Ihres neuen EMAG Fertigungssystems und
diertes Wissen im Umgang mit unseren Produkten. Zusätzlich
sind vor allem für Fortgeschrittene geeignet, die spezielles
fördert die Teilnahme an unseren Maschinen- und Program-
Hintergrundwissen benötigen.
mierkursen das Verständnis von Zusammenhängen sowie das
selbstständige zielorientierte Denken.
Den Return on Investment einer individuellen Schulung
vergrößern wir, indem die Schulungsunterlagen auf Ihr
Mit erfahrenen Trainern sowie den richtigen Formaten und
tatsächliches EMAG Fertigungssystem abgestimmt und
Methoden machen wir Ihre Mitarbeiter und Ihr Unternehmen
bereitgestellt werden, z.B.
erfolgreich – nachhaltig und nachweisbar.
■
die Aufstellpläne, Zeichnungen
■
Stromlaufpläne, Fluidikpläne
Neben der Theorie sind praktische Übungen ein Schwerpunkt.
■
die CNC-Programmstrukturen
Diese werden direkt an ausgewählten Schulungsmaschinen
■
die Werkzeugausrüstung und Werkzeugpläne
oder an speziell entwickelten Schulungsgeräten mit neuesten
Industriekomponenten durchgeführt.
JedeSchulungausdemKatalogkannauchdirektinIhrem
Unternehmen durchgeführt werden. Die Termine für unsere
SowohlAnfängerwieauchProfiserwerbenneuesKnow-how,
Schulungen können von Ihnen so festgesetzt werden, wie es
das sich schnell auszahlt. Wie gut ein Fertigungssystem oder
Ihr Betriebsablauf erlaubt.
eine Anlage von EMAG eigentlich ist, wissen Sie und Ihre
Mitarbeiter eben erst, wenn Sie alle Funktionen und Tricks
Sprechen Sie uns an: Ob eines der Themen aus diesem
kennen.
Katalog,KombinationenverschiedenerSchulungenoderaber
ein spezieller Bedarf – wir liefern Ihnen die maßgeschneiderte
Grundschulungen
Schulungslösung. Alle Themen bieten wir auch in englischer
Die Grundschulungen vermitteln den Teilnehmern das EMAG
Sprache an, weitere Sprachen auf Anfrage.
Basiswissen anhand von ähnlichen Fertigungssystemen und
sind vor allem für Mitarbeiter geeignet, die über wenig oder
kein Hintergrundwissen über die neue EMAG Maschinentype
bzw. das neue Fertigungssystem verfügen.
Seite 2
Inhaltsverzeichnis
Schulungspakete
Praxisschulungen
■
EMAG Maschinen- und Anlagenführer
Seite 5
■
EMAG Fertigungssysteme einrichten
Seite 24
■
EMAG Einrichter
Seite 7
■
Neue Teileprogramme einfahren und optimieren
Seite 25
■
EMAG Instandhalter Mechanik
Seite 9
■
Wartung und Fehlersuche mechanisch
Seite 26
■
EMAG Instandhalter Elektrik
Seite 11
■
Wartung und Fehlersuche elektrisch
Seite 27
■
Inhouse-Schulung
Seite 28
Schulungen
Allgemeine Buchungs- und
■
Bedienen
Seite 14
■
Programmieren–EMAGSpezifika
Seite 15
■
Programmieren – DIN ISO-Grundlagen
Seite 16
■
Programmieren–ZyklenundKonturzüge
Seite 17
■
Programmieren – FANUC Manual Guide i
Seite 18
■
Inspektion und Wartung
Seite 19
■
Warten, Instandhalten – Service Mechanik /
■
Hydraulik
Seite 20
Warten, Instandhalten – Service Elektrik
Seite 21
Teilnahmebedingungen
Seite 30
Seite 3
Gut geschult ist halb
gewonnen und besser geschult ein entscheidender
Erfolgsfaktor.
Schulungspaket – EMAG Maschinen- und Anlagenführer
Ihr Nutzen:
•Sie kennen den Aufbau des EMAG Fertigungssystems
•Sie sind sicher im Umgang mit den Bedienelementen und
den wiederkehrenden Bedienabläufen an der Maschine
•Sie können den Fertigungsablauf vorbereiten, einleiten und
beeinflussen
•Sie sind in der Lage, die wichtigsten Programmparameter zu
interpretieren und die erforderlichen Daten einzugeben
•Sie können einfache Störungen analysieren und beheben
Mindestvoraussetzung:
Technisch orientierte Berufsausbildung oder vergleichbare
Berufserfahrung
Ziele:
•Fehlbedienungen reduzieren und Folgekosten senken
•Fertigungsausstoß sichern und steigern
•Höhere Qualität und Genauigkeit fertigen
Schulungsdauer:
5 Tage, jedoch erweiterbar
Zentrale Inhalte:
Modul 1:
Maschinenbesprechung | Aufbau und Baugruppen der
Maschine | Schulung der Bedienoberfläche, Bedienelemente
und Bedienabläufe mit Übungen | Vorstellung des Diagnosesystems und der Online-Hilfe | Programmverwaltung
Modul 2:
Erläuterungen zur EMAG Programmstruktur direkt an einer
Schulungsmaschine
Modul 3:
Einrichten eines Beispielwerkstücks mit den benötigten
Unterprogrammen lt. EMAG Programmstruktur
Modul 4:
Einfahren eines vorbereiteten Teileprogramms | Prüfen
der Werkstückqualität | Werkzeugkorrektur | Einleiten der
Produktion
Personenkreis:
Bediener, Einrichter, Meister, Gruppenleiter, Maschinenrüster
Teilnehmerzahl:
2 – 4 Teilnehmer
Schulungsgebühr je Teilnehmer:
EUR 2.500 (5 Tage)
EMAG Maschinen- und Anlagenführer
Modul 4
1 Tag
Neue Teileprogramme einfahren und optimieren, Seite 25
1 Tag
EMAG Fertigungssysteme einrichten, Seite 24
1 Tag
Programmieren – EMAG Spezifika, Seite 15
2 Tage
Bedienen, Seite 14
+
Modul 3
+
Modul 2
+
Modul 1
Seite 5
Steigern Sie Ihre Produktivität und halten Sie
Ihre Mitarbeiter auf dem
neuesten Stand.
Schulungspaket – EMAG Einrichter
Ihr Nutzen:
Modul 2:
•Sie kennen den Aufbau des EMAG Fertigungssystems und
EMAG Programmstrukturen in Theorie und Praxis | Paramet-
die Achsbezeichnungen
rieren der benötigten NC-Unterprogramme
•Sie sind sicher im Umgang mit den Bedienelementen und
den wiederkehrenden Abläufen an der Maschine
•Sie verstehen die spezifische EMAG Programmstruktur und
Modul 3:
Einrichten von Beispielwerkstücken mit den benötigten Unterprogrammen lt. EMAG Programmstruktur
sind fähig, alle Programm-Parameter zu interpretieren, die
Modul 4:
erforderlichen Daten zu ermitteln und einzugeben
Programmieren eines Beispielwerkstücks | Einfahren von
•Sie sind in der Lage, die bereitgestellten Funktionen
Teileprogrammen | Einleiten der Produktion | Kurzzeitige
effektiver zu nutzen, die Prozesssicherheit an der Maschine
Teileproduktion
zu erhöhen sowie auch die Teilezeiten zu reduzieren
•Sie können die vorhandenen und geplanten Prozesse und
Fertigungsabläufe anpassen und optimieren bzw. einfahren
Mindestvoraussetzung:
Grundlagen der allgemeinen Dreh- und Frästechnologie,
Grundlagen der DIN ISO-Programmierung
Ziele:
•Dauerhaft hohen Fertigungsausstoß sichern und regelmäßig
steigern
Personenkreis:
Bediener, Einrichter, Meister, Gruppenleiter, Maschinenrüster
•Prozesssicherheit von Fertigungsabläufen erhöhen
•Hohe Qualität und Genauigkeit fertigen
Teilnehmerzahl:
•Maschinenflexibilität entdecken und steigern
2 – 4 Teilnehmer
•Maschinenverfügbarkeit steigern
Schulungsdauer:
Zentrale Inhalte:
8 Tage, jedoch erweiterbar
Modul 1:
Maschinenbesprechung | Aufbau und Baugruppen der
Schulungsgebühr je Teilnehmer:
Maschine | Schulung der Bedienoberfläche, Bedienelemente
EUR 4.500 (8 Schulungstage)
und Bedienabläufe mit Übungen | Vorstellung des Diagnosesystems und der Online-Hilfe | Programmverwaltung
EMAG Einrichter
Modul 4
2 Tage
Neue Teileprogramme einfahren und optimieren, Seite 25
2 Tage
EMAG Fertigungssysteme einrichten, Seite 24
2 Tage
Programmieren – EMAG Spezifika, Seite 15
2 Tage
Bedienen, Seite 14
+
Modul 3
+
Modul 2
+
Modul 1
Seite 7
EMAG Schulung ist der
entscheidende Know-howVorsprung zur gezielten
Produktivitätssteigerung.
Schulungspaket – EMAG Instandhalter Mechanik
Ihr Nutzen:
Modul 2:
•Sie kennen und verstehen den Aufbau der EMAG Ferti-
Einschalten der Maschine und Referenzpunktfahren | Schu-
gungssysteme und deren Baugruppen
lung der wichtigsten Bedienabläufe mit Übungen
•Sie kennen und verstehen die Struktur der EMAG Hydraulikund Pneumatikpläne
Modul 3:
Üben der regelmäßigen Wartungsarbeiten an Beispielen aus
•Sie können Störungen anhand der EMAG Zeichnungen und
der Pläne schneller lokalisieren und beheben
•Sie kennen die wichtigsten Bedienabläufe der Maschine für
Diagnose- und Wartungsarbeiten
dem EMAG Wartungshandbuch | Austausch von mechanischen Baugruppen | Fehlersuche und Fehlerbehebung mit
Hilfe von Zeichnungen, Hydraulik- und Pneumatikplänen und
weiteren Hersteller-Handbüchern
•Sie kennen die Vorgehensweise der geometrischen Prüfung
und Wiederherstellung der Geometrie
Mindestvoraussetzung:
•Sie wissen, wann und wie Verschleißteile und die wichtigs-
Vergleichbare Erfahrungen mit Werkzeugmaschinen
ten mechanischen Baugruppen ersetzt werden müssen und
können diese routiniert austauschen
Personenkreis:
Mechaniker, Elektromechaniker, Wartungspersonal
Ziele:
•Maschinenverfügbarkeit steigern
Teilnehmerzahl:
•Wartungs- und Reparaturkosten senken
2 – 4 Teilnehmer
•Ersatzteilbevorratung optimieren
•Lebensdauer der eingesetzten Baugruppen und der
Maschine erhöhen
Schulungsdauer:
5 Tage, jedoch erweiterbar
Zentrale Inhalte:
Schulungsgebühr je Teilnehmer:
Modul 1:
EUR 2.700 (5 Schulungstage)
Maschinenbesprechung | Sicherheitsvorschriften | Aufbau und
Baugruppen der Maschine | Visuelle Maschinenprüfung | Geometrische Prüfung | Fehlerdiagnose | Regelmäßige Wartung
und Wartungsintervalle
EMAG Instandhalter Mechanik
Modul 3
2 Tage
Wartung und Fehlersuche mechanisch, Seite 26
1 Tag
Bedienen, Seite 14
2 Tage
Warten, Instandhalten – Service Mechanik / Hydraulik, Seite 20
+
Modul 2
+
Modul 1
Seite 9
Durch eine gute Qualifikation
der Mitarbeiter kann eine hohe
Verfügbarkeit der Maschinen
und somit eine hohe Produktivität gesichert werden.
Schulungspaket – EMAG Instandhalter Elektrik
Ihr Nutzen:
Modul 3:
•Sie kennen und verstehen den Gesamtaufbau von Steue-
Üben der regelmäßigen Wartungsarbeiten an Beispielen aus
rung und Antrieben, den Aufbau des EMAG Schaltschranks
dem EMAG Wartungshandbuch | Austausch von elektrischen
und die Struktur der EMAG Stromlaufpläne
Baugruppen und Wiederinbetriebnahme | Fehlersuche und
•Sie können Störungen schneller erkennen, anhand der Pläne
lokalisieren und beheben
Fehlerbehebung mit Hilfe von Stromlaufplänen und weiteren
Hersteller-Handbüchern
•Sie kennen die wichtigsten Bedienabläufe der Maschine für
Diagnose- und Wartungsarbeiten
Mindestvoraussetzung:
•Sie sind in der Lage, eine regelmäßige Datensicherung
Vergleichbare Erfahrungen mit Werkzeugmaschinen
durchzuführen
•Sie wissen, wann und wie Verschleißteile und die wichtigsten elektrischen Baugruppen ersetzt werden müssen und
Personenkreis:
Elektriker, Elektromechaniker, Wartungspersonal
können diese routiniert austauschen
Teilnehmerzahl:
Ziele:
2 – 4 Teilnehmer
•Maschinenverfügbarkeit steigern
•Wartungs- und Reparaturkosten senken
Schulungsdauer:
•Ersatzteilbevorratung optimieren
5 Tage, jedoch erweiterbar
•Lebensdauer der eingesetzten Baugruppen und der Maschine erhöhen
Schulungsgebühr je Teilnehmer:
EUR 2.700 (5 Schulungstage)
Zentrale Inhalte:
Modul 1:
Maschinenbesprechung | Sicherheitsvorschriften | Gesamtaufbau von Steuerungen und Antrieben | Aufbau und Baugruppen im Schaltschrank | Datensicherung | Fehlerdiagnose |
Wartungsintervalle
Modul 2:
Einschalten der Maschine und Referenzpunktfahren | Schulung der wichtigsten Bedienabläufe mit Übungen
EMAG Instandhalter Elektrik
Modul 3
2 Tage
Wartung und Fehlersuche elektrisch, Seite 27
1 Tag
Bedienen, Seite 14
2 Tage
Warten, Instandhalten – Service Elektrik, Seite 21
+
Modul 2
+
Modul 1
Seite 11
Ausgebildete EMAG
Trainer und Workshopleiter mit jahrelangen
Erfahrungen im Bereich
der Schulungen vermitteln wertvolles Wissen.
Denn nur durch eine hohe
Qualifikation Ihres
Personals lassen sich
vielfach Anwenderprobleme, Servicefälle und
Technikereinsätze
vermeiden!
EMAG Schulungen – Wissen verknüpfen, Wissenslücken schließen
Bedienen
Diese Schulung richtet sich an Neueinsteiger und Bedie-
Mindestvoraussetzung:
ner von EMAG Fertigungssystemen, die noch über wenig
Technisch orientierte Berufsausbildung oder vergleichbare
Hintergrundwissen verfügen.
Berufserfahrung
Ihr Nutzen:
Personenkreis:
•Sie sind sicher im Umgang mit den Bedienelementen der
Bediener, Einrichter, Meister, Gruppenleiter, Maschinenrüster
Maschine
•Sie kennen und verstehen die wichtigsten Bedienabläufe an
Teilnehmerzahl:
der Maschine und können den Produktionsablauf vorberei-
3 – 6 Teilnehmer
ten und einleiten
•Sie sind in der Lage, kleinere Störungen zu beheben
Schulungsdauer:
2 Tage
Ziele:
•Maschinenverfügbarkeit durch höhere Bedienungssicherheit
steigern
Schulungsgebühr je Teilnehmer:
EUR 1.000
•Fertigungsausstoß sichern
•Höhere Qualität und Genauigkeit fertigen
Zentrale Inhalte:
Maschinenbesprechung | Aufbau und Baugruppen der
Maschine | Werkzeuge einstellen und rüsten | Schulung der
Bedienoberfläche,BedienelementeundBedienabläufemit
Übungen | Vorstellung des Diagnosesystems und der OnlineHilfe | Programmverwaltung | Maschinenoptionen
Wichtige Schulung als Ergänzung
Praxisschulung
EMAG Fertigungssysteme einrichten (Seite 24)
Seite 14
Programmieren – EMAG Spezifika
Die Programmierschulung richtet sich an alle EMAG
Mindestvoraussetzung:
Neueinsteiger und an Mitarbeiter, die noch über wenig
Grundlagen der allgemeinen Dreh- und Frästechnologie,
Hintergrundwissen über die EMAG Programmstrukturen
Grundlagen der DIN ISO-Programmierung
verfügen.
Personenkreis:
Ihr Nutzen:
Bediener, Einrichter, Meister, Gruppenleiter, Maschinenrüster,
•Sie kennen den Aufbau des EMAG Fertigungssystems und
Arbeitsvorbereiter, Programmierer
die Achsbezeichnungen
•Sie verstehen die spezielle EMAG Programmstruktur und
Teilnehmerzahl:
sind fähig, alle Programm-Parameter zu interpretieren, die
3 – 6 Teilnehmer
erforderlichen Daten zu ermitteln und einzugeben
•Sie sind in der Lage, die bereitgestellten Funktionen
effektiverzunutzenunddieProzesssicherheitander
Schulungsdauer:
3 Tage
Maschine zu erhöhen
•Sie können die vorhandenen und geplanten Prozesse und
Produktionsabläufe anpassen und optimieren
Schulungsgebühr Grundschulung:
EUR 1.500 je Teilnehmer
Ziele:
Schulungsgebühr Individuelle Schulung:
•MaschinenflexibilitätentdeckenundinderPraxissteigern
EUR 4.500 für 3 Teilnehmer
•Fertigungsausstoß sichern und steigern
EUR 500 für jeden weiteren Teilnehmer
•Prozesssicherheit von Fertigungsabläufen erhöhen
Zentrale Inhalte:
Technische Maschinendaten | EMAG Achsbezeichnungen |
Unterprogrammtechniken und Verschachtelung | Parameter,
Variablen und Programmsprünge | EMAG CNC-Programmstruktur | Parametrieren des werkstückabhängigen Unterprogramms | Parametrieren der Werkzeugverwaltung | Parametrieren der Messprogramme | Parametrieren der Handhabung
(Automation)
Wichtige Schulung als Ergänzung
Praxisschulung
EMAG Fertigungssysteme einrichten (Seite 24)
Seite 15
Programmieren – DIN ISO-Grundlagen
Diese Schulung ist vor allem für Einsteiger in die CNC-
Mindestvoraussetzung:
Programmierung geeignet. Die Grundkenntnisse der
Grundlagen der allgemeinen Dreh- und Frästechnologie
DIN ISO-Programmierung werden theoretisch, aber auch
praktisch direkt an einer EMAG Schulungsmaschine ver-
Personenkreis:
mittelt.
Bediener, Einrichter, Meister, Gruppenleiter, Maschinenrüster,
Arbeitsvorbereiter, Programmierer
Ihr Nutzen:
•Sie kennen den Aufbau des EMAG Fertigungssystems und
die Achsbezeichnungen
Teilnehmerzahl:
3 – 6 Teilnehmer
•Sie kennen den allgemeinen Aufbau eines CNC-Programms,
die G- und M-Funktionen und ihre Bedeutung
•SiesindinderLage,auchkomplexereArbeitsschritteim
Schulungsdauer:
4 Tage
Drehen, Bohren und Fräsen zu programmieren
•Sie können direkt an der Maschine programmieren und
vorhandene CNC-Programme an neue Anforderungen
Schulungsgebühr je Teilnehmer:
EUR 2.000
anpassen bzw. optimieren
Ziele:
•Schneller von der Zeichnung in die Produktion
•Fachkompetenz und Verantwortungsbewusstsein stärken
•Maschinenverfügbarkeit steigern
Zentrale Inhalte:
TechnischeMaschinendaten|Maschinen-Koordinatensysteme | Verwendung verschiedener Werkstück-Nullpunkte |
Allgemeiner Programmaufbau und Strategie beim Programmieren | Verwenden von Unterprogrammen | G-Funktionen,
M-Funktionen und ihre Bedeutung | NC Mathematik | Arbeiten
mitSchneidenradius-Kompensation|ProgrammierenvonKonturen mit Fasen, Radien und Eckenverrunden | Werkzeuggeometrien und Beschreibung der Werkzeuge im Geometriespeicher der Steuerung | Bohren und Fräsen mit C- und Y-Achse |
Transformationen
Seite 16
Wichtige Schulung als Ergänzung
Praxisschulung
Neue Teileprogramme einfahren und optimieren (Seite 25)
Programmieren – Zyklen und Konturzüge
Zyklen sind Technologieunterprogramme, mit denen Sie
Mindestvoraussetzung:
bestimmte Bearbeitungsvorgänge, wie zum Beispiel das
Grundlagen der allgemeinen Dreh- und Frästechnologie,
Bohren eines Gewindes oder das Fräsen einer Tasche,
Grundlagen der DIN ISO-Programmierung
einfacher und schneller als mit der üblichen DIN ISOProgrammierung realisieren können. Die Anpassung der
Personenkreis:
Zyklen an eine konkrete Problemstellung erfolgt über die
Bediener, Einrichter, Meister, Gruppenleiter, Maschinenrüster,
Versorgungsparameter. Im System werden Ihnen zu den
Arbeitsvorbereiter, Programmierer
Technologien Bohren, Fräsen und Drehen unterschiedliche
Standardzyklen angeboten.
Teilnehmerzahl:
3 – 6 Teilnehmer
Ihr Nutzen:
•Sie kennen den Aufbau des EMAG Fertigungssystems und
die Achsbezeichnungen
Schulungsdauer:
4 Tage
•SiesindinderLage,auchkomplexeArbeitsschritteim
Drehen, Bohren und Fräsen mithilfe von Standardzyklen und
Schulungsgebühr je Teilnehmer:
Konturzügenzuprogrammieren
EUR 2.000
•Sie können direkt an der Maschine programmieren und
vorhandene CNC-Programme an neue Anforderungen
anpassen bzw. optimieren
Ziele:
•Schneller von der Zeichnung in die Produktion
•Fachkompetenz und Verantwortungsbewusstsein stärken
•Maschinenverfügbarkeit steigern
Zentrale Inhalte:
TechnischeMaschinendaten|Maschinen-Koordinatensysteme | Verwendung verschiedener Werkstück-Nullpunkte |
Konturzüge:GeradenmitWinkel|Zweibzw.dreiGeraden|
Endpunktprogrammierung mit Winkel | Zyklen: Überblick über
die vorhandenen Zyklen | Bedienerführung für den Zyklenaufruf | Fehlermeldungen und Fehlerbehandlung | Programmierung der Zyklen: Einstichzyklus, Freistichzyklus, Abspanzyklus,
Wichtige Schulung als Ergänzung
Praxisschulung
Neue Teileprogramme einfahren und optimieren (Seite 25)
Gewindeschneiden,Gewindefreistich|KettenvonGewinden
Seite 17
Programmieren – FANUC Manual Guide i
Die bedienerfreundliche Software FANUC Manual Guide i
Mindestvoraussetzung:
zur Werkstatt-Programmierung erleichtert Ihre Arbeit an
Grundlagen der allgemeinen Dreh- und Frästechnologie,
der Maschine oder am Arbeitsplatz-PC. Die innovative
Grundlagen der DIN ISO-Programmierung
Programmierumgebung ermöglicht ein Arbeiten von der
Zeichnung bis zum produzierten Teil in kürzester Zeit.
Personenkreis:
Bediener, Einrichter, Meister, Gruppenleiter, Maschinenrüster,
Ihr Nutzen:
Arbeitsvorbereiter, Programmierer
•Sie kennen den Aufbau des EMAG Fertigungssystems und
die Achsbezeichnungen
•SiesindinderLage,auchkomplexeArbeitsschritteim
Teilnehmerzahl:
3 – 8 Teilnehmer
Drehen, Bohren und Fräsen mit Hilfe der Software „Manual
Guide i“ zu programmieren
•Sie können direkt an der Maschine oder am Arbeitsplatz-PC
Schulungsdauer:
4 Tage
programmieren und vorhandene CNC-Programme an neue
Anforderungen anpassen bzw. optimieren
Schulungsgebühr je Teilnehmer:
EUR 2.000
Ziele:
•Schneller von der Zeichnung in die Produktion
Kaufangebot:
•Fachkompetenz und Verantwortungsbewusstsein stärken
•1 Softwarepaket Fanuc NC Guide für die PC-Installation
•Maschinenverfügbarkeit steigern
(Installation durch Teilnehmer)
•KonfigurationsdateienfürEMAGMaschinen
Zentrale Inhalte:
TechnischeMaschinendaten|Maschinen-Koordinatensys-
(wahlweise VL, VSC, VLC)
•Optional: die benötigte PC-Hardware
teme | Verwendung verschiedener Werkstück-Nullpunkte |
Editierfunktionen im JOG-, EDIT-, MDI-, und MEM-Modus |
Einstelldaten:KoordinatensystemundWerkzeugkorrekturen|
ErstellungvonTeileprogrammen:Rohteilangabe|Konturbeschreibung | Zyklusauswahl (Drehen, Fräsen) | Realistische
3D Vollkörpersimulation | Erstellung von eigenen ProgrammMakros
Wichtige Schulung als Ergänzung
Praxisschulung
Neue Teileprogramme einfahren und optimieren (Seite 25)
Seite 18
Inspektion und Wartung
Ihr Nutzen:
Mindestvoraussetzung:
•Sie sind in der Lage, die Inspektion und Wartung der
Vergleichbare Erfahrungen mit Werkzeugmaschinen
Maschine gemäß den vorgegebenen Wartungsintervallen
und einer Checkliste durchzuführen
•Sie wissen, wann und wie Verschleißteile ersetzt werden
Personenkreis:
Mechaniker, Elektromechaniker, Wartungspersonal
müssen
Teilnehmerzahl:
Ziele:
2 – 6 Teilnehmer
•Maschinenverfügbarkeit steigern
•Lebensdauer der eingesetzten Baugruppen und der
Maschine erhöhen
Schulungsdauer:
1 Tag
Zentrale Inhalte:
Schulungsgebühr je Teilnehmer:
Visuelle Maschinenprüfung | Geometrische Prüfung | Reini-
EUR 650
gungundPflegederMaschine|Wartungsintervalle
Wichtige Schulung als Ergänzung
Praxisschulung
Wartung und Fehlersuche mechanisch (Seite 26)
Seite 19
Warten, Instandhalten – Service Mechanik / Hydraulik
Ein grundlegendes Verständnis für EMAG Fertigungs-
Mindestvoraussetzung:
systeme ist eine unbedingte Voraussetzung für systema-
Vergleichbare Erfahrungen mit Werkzeugmaschinen
tische Störungsbehebung.
Personenkreis:
Ihr Nutzen:
Mechaniker, Elektromechaniker, Wartungspersonal
•Sie kennen und verstehen den Aufbau der EMAG Fertigungssysteme, deren Baugruppen und die Struktur der
Teilnehmerzahl:
EMAG Hydraulik- und Pneumatikpläne
3 – 6 Teilnehmer
•Sie können Störungen anhand von EMAG Zeichnungen und
Plänen schneller lokalisieren und beheben
•Sie kennen die Vorgehensweise der geometrischen Prüfung
Schulungsdauer:
3 Tage
und der Wiederherstellung der Geometrie
•Sie wissen, wann und wie Verschleißteile und die wichtigsten mechanischen Baugruppen ersetzt werden müssen
Schulungsgebühr Grundschulung:
EUR 1.500 je Teilnehmer
•Sie sind in der Lage, die Wartung der Maschine gemäß den
vorgegebenen Wartungsintervallen und einer Checkliste
Schulungsgebühr Individuelle Schulung:
durchzuführen
EUR 4.500 für 3 Teilnehmer
EUR 500 für jeden weiteren Teilnehmer
Ziele:
•Maschinenverfügbarkeit steigern
•Wartungs- und Reparaturkosten senken
•Ersatzteilbevorratung optimieren
•Lebensdauer der eingesetzten Baugruppen und der
Maschine erhöhen
Zentrale Inhalte:
Grundaufbau eines EMAG Fertigungssystems | Sicherheitsvorschriften | Maschinenkomponenten: Spindeln, Werkzeugträger, Motoren, Messsysteme, Schmierung, Pneumatik,
Hydraulik | Verhalten bei Störungen | Diagnose | Visuelle
Maschinenprüfung | Geometrische Prüfung | Reinigung und
PflegederMaschine|Wartungsintervalle
Seite 20
Wichtige Schulung als Ergänzung
Praxisschulung
Wartung und Fehlersuche mechanisch (Seite 26)
Warten, Instandhalten – Service Elektrik
Ein grundlegendes Verständnis für EMAG Fertigungs-
Mindestvoraussetzung:
systeme ist eine unbedingte Voraussetzung für systema-
Vergleichbare Erfahrungen mit Werkzeugmaschinen
tische Störungsbehebung.
Personenkreis:
Ihr Nutzen:
Elektriker, Elektromechaniker, Wartungspersonal
•Sie kennen und verstehen den Gesamtaufbau von Steuerung und Antrieben, den Aufbau der EMAG Schaltschränke
Teilnehmerzahl:
und die Struktur der EMAG Stromlaufpläne
3 – 6 Teilnehmer
•Sie können Störungen schneller erkennen, anhand der
Stromlaufpläne lokalisieren und beheben
•Sie sind in der Lage, eine regelmäßige Datensicherung
Schulungsdauer:
3 Tage
durchzuführen
•Sie kennen die Vorgehensweise beim Austausch von
elektrischen und elektronischen Baugruppen
Schulungsgebühr Grundschulung:
EUR 1.500 je Teilnehmer
•Sie wissen, wann und wie Verschleißteile ersetzt werden
müssen
Schulungsgebühr Individuelle Schulung:
EUR 4.500 für 3 Teilnehmer
Ziele:
EUR 500 für jeden weiteren Teilnehmer
•Maschinenverfügbarkeit steigern
•Wartungs- und Reparaturkosten senken
•Ersatz- und Verschleißteilbevorratung optimieren
•Lebensdauer der eingesetzten Baugruppen und der Maschine erhöhen
Zentrale Inhalte:
Maschinenbesprechung | Aufbau und Baugruppen der Maschine | Struktur der EMAG Stromlaufpläne | Gesamtaufbau
von Steuerung und Antrieben | Hardware-Verbindungen | Anschluss Netzeinspeisung | Vorgehensweise beim Austausch
von elektrischen und elektronischen Baugruppen | Datensicherung und Wiederherstellung | Verhalten bei Störungen |
Fehlerdiagnose und Fehlerbehebung | Wartung und Wartungssintervalle
Wichtige Schulung als Ergänzung
Praxisschulung
Wartung und Fehlersuche elektrisch (Seite 27)
Seite 21
„Ich höre und
ich vergesse.
Ich sehe und ich
erinnere mich.
Ich tue und ich
verstehe.“
(chinesische
Lebensweisheit)
EMAG Praxisschulungen
EMAG Fertigungssysteme einrichten
Diese Schulung richtet sich an Mitarbeiter, die über wenig
Mindestvoraussetzung:
Praxis an EMAG Maschinen verfügen. Aufbauend auf die
Programmierschulung„EMAGSpezifika“bzw.GuteKenntnis-
Programmierschulung „EMAG Spezifika“ bzw. auf die
se mit EMAG CNC-Programmstrukturen
bereits vorhandenen theoretischen Kenntnisse bieten wir
Ihnen die Gelegenheit, das Gelernte sofort in die Praxis
Personenkreis:
umzusetzen.
Bediener, Einrichter, Meister, Gruppenleiter, Maschinenrüster,
Arbeitsvorbereiter, Programmierer
Ihr Nutzen:
•Sie sind sicher in der Bedienung der Maschinensteuerung
und im Umgang mit dem EMAG Fertigungssystem
Teilnehmerzahl:
1 – 3 Teilnehmer
•Sie sind in der Lage, das EMAG Fertigungssystem selbstständig auf- und abzurüsten, die benötigten CNC-Program-
Schulungsdauer:
me lt. EMAG Programmstruktur mit der vorhandenen
Mind. 2 Tage empfohlen
Peripherie einzurichten und die Produktion einzuleiten
•Sie können Fehler erkennen und beheben und erhalten auch
wertvolle Tipps, um Nebenzeiten zu reduzieren
Schulungsgebühr pro Tag:
EUR 1.500 für 1 – 2 Teilnehmer
EUR 250 für jeden weiteren Teilnehmer
Ziele:
•Maschinenverfügbarkeit durch höhere Bedienungssicherheit
steigern
Vorhandene Praxismaschinen:
EMAGVSC400DD(SIEMENSSINUMERIK840Dsl)
•Schneller von der Zeichnung in die Produktion
EMAG VL 5i (Fanuc 32i)
•Prozesssicherheit des Produktionsablaufs erhöhen
EMAG VL 3 (Fanuc 18i)
Zentrale Inhalte:
Schulung der wichtigsten Bedienelemente und Bedienabläufe
mit Übungen | Arbeiten in der Betriebsart Automatik |
Werkstück- und Teileprogrammanwahl an der Steuerung |
Aufrüsten der Maschine (z.B. Spannmittel, Werkzeuge, Transportpaletten, Greiferbacken) | Vorhandene werkstückbezogene
Musterprogramme einlesen | Alle benötigten werkstückbezogenen Daten ermitteln und in die NC-Programme oder Eingabemasken eingeben | Automatikabläufe testen (z.B. Entladen,
Beladen,Spannen,Umspannen)|KurzzeitigeTeileproduktion|
Abrüsten der Maschine
Seite 24
Neue Teileprogramme einfahren und optimieren
Diese Schulung richtet sich an Mitarbeiter, die über wenig
Mindestvoraussetzung:
Praxis an EMAG Maschinen verfügen. Aufbauend auf die
GuteKenntnisseinderDINISO-Programmierungund/oder
Programmierschulung „DIN ISO-Grundlagen“ bzw. auf die
Zyklenprogrammierung
bereits vorhandenen theoretischen Kenntnisse bieten wir
Ihnen die Gelegenheit, das Gelernte sofort in die Praxis
Personenkreis:
umzusetzen.
Bediener, Einrichter, Meister, Gruppenleiter, Maschinenrüster,
Arbeitsvorbereiter, Programmierer
Ihr Nutzen:
•Sie sind sicher in der Bedienung der Maschinensteuerung
und im Umgang mit dem EMAG Fertigungssystem
Teilnehmerzahl:
1 – 3 Teilnehmer
•Sie sind in der Lage, die benötigten Werkzeuge nach Werkzeugplan aufzurüsten, die Werkzeugdaten einzugeben und
Schulungsdauer:
neue Teileprogramme einzufahren
Mind. 2 Tage empfohlen
•SiekönnendieWerkstückqualitätbeurteilenundKorrekturen
durchführen und erhalten auch wertvolle Tipps, um Neben-
Schulungsgebühr pro Tag:
zeiten zu reduzieren
EUR 1.500 für 1 – 2 Teilnehmer
EUR 250 für jeden weiteren Teilnehmer
Ziele:
•Maschinenverfügbarkeit durch höhere Bedienungssicherheit
steigern
•Schneller von der Zeichnung in die Produktion
Vorhandene Praxismaschinen:
EMAGVSC400DD(SIEMENSSINUMERIK840Dsl)
EMAG VL 5i (Fanuc 32i)
EMAG VL 3 (Fanuc 18i)
Zentrale Inhalte:
Schulung der wichtigsten Bedienelemente und Bedienabläufe
mit Übungen | Vorhandene Teileprogramme einlesen | Werkzeugpläne lesen | Werkzeuge vermessen und Schneidendaten
eingeben | Aufrüsten des Werkzeugträgers | Werkstück- und
TeileprogrammanwahlanderSteuerung|KomplettesTeileprogrammimEinzelsatzabfahren|KontrolledesWerkstücks|
Werkzeugkorrekturen und einfache Programmkorrekturen
durchführen
Seite 25
Wartung und Fehlersuche mechanisch
Diese Schulung richtet sich an Mitarbeiter, die über wenig
Mindestvoraussetzung:
Praxis an EMAG Maschinen verfügen. Aufbauend auf
EMAG Schulung „Service Mechanik“ oder vergleichbare
die Wartungsschulung „Service Mechanik“ bzw. auf die
Erfahrungen mit Werkzeugmaschinen
bereits vorhandenen theoretischen Kenntnisse bieten wir
Ihnen die Gelegenheit, das Gelernte sofort in die Praxis
Personenkreis:
umzusetzen.
Mechaniker, Elektromechaniker, Wartungspersonal
Ihr Nutzen:
Teilnehmerzahl:
•Sie wissen, wann und wie Verschleißteile ersetzt werden
1 – 3 Teilnehmer
müssen und können diese routiniert austauschen
•Sie sind in der Lage, die relevanten mechanischen Baugruppen fachgerecht auszutauschen
Schulungsdauer:
Mind. 2 Tage empfohlen
•Sie können Störungen schneller erkennen, lokalisieren und
beheben
Schulungsgebühr pro Tag:
EUR 1.500 für 1 – 2 Teilnehmer
Ziele:
EUR 250 für jeden weiteren Teilnehmer
•Maschinenverfügbarkeit steigern
•Wartungs- und Reparaturkosten senken
Vorhandene Praxismaschinen:
•Lebensdauer der eingesetzten Baugruppen und der
EMAGVSC400DD(SIEMENSSINUMERIK840Dsl)
Maschine erhöhen
EMAG VL 5i (Fanuc 32i)
EMAG VL 3 (Fanuc 18i)
Zentrale Inhalte:
Üben der regelmäßigen Wartungsarbeiten an Beispielen aus
dem EMAG Wartungshandbuch | Austausch von mechanischen Baugruppen, z.B. Längenmesssysteme, Vorschubantriebe,Kugelrollspindeln|FehlersucheundFehlerbehebung
mit Hilfe von Zeichnungen, Hydraulik- und Pneumatikplänen
und weiteren Hersteller-Handbüchern
Seite 26
Wartung und Fehlersuche elektrisch
Diese Schulung richtet sich an alle Neueinsteiger und an
Mindestvoraussetzung:
Mitarbeiter, die über wenig Praxis an EMAG Maschinen
EMAG Schulung „Service Elektrik“ oder vergleichbare Erfah-
verfügen. Aufbauend auf die Wartungsschulung „Service
rungen mit Werkzeugmaschinen
Elektrik“ bzw. auf die bereits vorhandenen theoretischen
Kenntnisse bieten wir Ihnen die Gelegenheit, das Gelern-
Personenkreis:
te sofort in die Praxis umzusetzen.
Elektriker, Elektromechaniker, Wartungspersonal
Ihr Nutzen:
Teilnehmerzahl:
•Sie wissen, wann und wie Verschleißteile ersetzt werden
1 – 3 Teilnehmer
müssen und können diese routiniert austauschen
•Sie sind in der Lage, die relevanten elektrischen und
elektronischen Baugruppen fachgerecht auszutauschen
Schulungsdauer:
Mind. 2 Tage empfohlen
•Sie können Störungen schneller erkennen, lokalisieren und
beheben
Schulungsgebühr pro Tag:
EUR 1.500 für 1 – 2 Teilnehmer
Ziele:
EUR 250 für jeden weiteren Teilnehmer
•Maschinenverfügbarkeit steigern
•Wartungs- und Reparaturkosten senken
Vorhandene Praxismaschinen:
•Lebensdauer der eingesetzten Baugruppen und der
EMAGVSC400DD(SIEMENSSINUMERIK840Dsl)
Maschine erhöhen
EMAG VL 5i (Fanuc 32i)
EMAG VL 3 (Fanuc 18i)
Zentrale Inhalte:
Üben der regelmäßigen Wartungsarbeiten an Beispielen aus
demEMAGWartungshandbuch|KompletteDatensicherung
(Back-up, Restore) | Wiederinbetriebnahme nach Austausch
von elektrischen oder mechanischen Baugruppen | Fehlersuche und Fehlerbehebung mit Hilfe von EMAG Stromlaufplänen und weiteren Hersteller-Handbüchern
Seite 27
Inhouse-Schulung
Unsere Inhouse-Schulungen, die im jeweiligen Unterneh-
Ihr Nutzen:
men stattfinden, bieten eine Alternative zu unseren Trai-
• Sie erhalten Schulungen, die inhaltlich, örtlich und terminlich
nings im Schulungszentrum Salach oder in einer unserer
weltweiten Technology Schools.
auf Ihre Anforderungen abgestimmt sind
• Sie sind in der Lage, die Lehrinhalte effektiv zu nutzen und
direkt an Ihrer Maschine umzusetzen
Maßgeschneidert und praxisnah vermitteln unsere Trainer
Fachwissen und Fähigkeiten – abgestimmt auf firmenspezifische Besonderheiten – für den optimalen Betrieb
Ihrer EMAG Fertigungslösung.
• Sie haben einen Zeitvorteil: in kürzester Zeit kann Ihr ganzes
Team praxisnah und mit einheitlich hohem Wissensstand
geschult werden
• Sie sind flexibler in der Gestaltung Ihrer Schulung; so kann
zum Beispiel eine Schulung mit anstehenden Umrüst- oder
Inspektionsintervallen zusammengelegt werden
• Sie sparen Kosten, da Reise- und Übernachtungskosten
Ihrer Mitarbeiter entfallen
Seite 28
Ziele:
Personenkreis:
• Dauerhaft hohen Fertigungsausstoß sichern und regelmäßig
Maschinenführer, Einrichter und Instandhalter
steigern
• Erhöhung der Prozesssicherheit von Fertigungsabläufen
Teilnehmerzahl:
• Maschinenverfügbarkeit steigern
Bis zu 8 Mitarbeiter bzw. nach Absprache
• In hoher Qualität und Genauigkeit fertigen
• Maschinenflexibilität entdecken und steigern
Schulungsdauer:
• Fachkompetenz und Verantwortungsbewusstsein der
Nach Absprache
Teilnehmer steigern und stärken
Erfahrungswert: mind. 3 Tage
Zentrale Inhalte:
Schulungsgebühr pro Tag:
Themenschwerpunkte wie im Schulungsprogramm, jedoch
Auf Anfrage
individuelle Anpassung an Ihre unternehmens- und maschinenspezifischen Anforderungen und Wünsche
Schulungsort:
Vor Ort beim Kunden
Seite 29
Allgemeine Buchungs- und Teilnahmebedingungen
für Schulungen der EMAG Salach Maschinenfabrik GmbH
1. Beratung und Anmeldung
ist, die Schulungsgebühren, die Schulungsunterlagen sowie
Sichern Sie sich Ihren Schulungsplatz durch eine frühzeitige
Mahlzeiten und Pausengetränke während der Veranstaltung.
Anmeldung. Die Teilnehmerzahlen sind begrenzt, die Anmel-
Die Rechnungsstellung erfolgt nach Anmeldung. Der Rech-
dungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksich-
nungsbetrag ist nach Erhalt der Rechnung ohne Abzug fällig.
tigt. Im Falle einer Überbuchung bemühen wir uns jedoch,
Erstattungen für nicht vollständig genutzte Leistungen können
Ihnen einen adäquaten Ersatztermin anzubieten. Bei telefo-
leider nicht erfolgen.
nischen Rückfragen stehen wir Ihnen gerne und sachkundig
Montag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr zur Verfügung.
6. Rabattstaffelungen
Ab der vierten Teilnehmeranmeldung aus Ihrem Unternehmen
2. Auftragsbestätigung
zum gleichen Seminartermin gewähren wir Ihnen folgende
Wir bestätigen Ihre Schulungsbuchung schriftlich, um Ihre
Rabatte:
Unterlagen zu vervollständigen.
für den 4. Teilnehmer: 10%
für den 5. Teilnehmer: 30%
3. Absage
ab dem 6. Teilnehmer: 50%
Wir behalten uns vor, Veranstaltungen räumlich und / oder
zeitlich zu verlegen bzw. abzusagen. Hierbei erfolgt eine
7. Haftungsausschluss
sofortige Benachrichtigung. Im Falle einer Absage besteht
In den Schulungen und Schulungsunterlagen werden von uns
unsererseitsnurdieVerpflichtung,diebereitsgezahlteTeil-
technische Informationen nach bestem Wissen und Gewissen
nehmergebühr zurückzuerstatten.
vermittelt. Wir übernehmen jedoch keine Haftung für etwaige
Fehler, die in den zur Verfügung gestellten Unterlagen ent-
4. Rücktrittsrecht und Stornogebühren
halten sind oder schriftlich oder mündlich vermittelt werden.
Sollte sich bei Ihnen eine Änderung ergeben, können Sie in
Infolgedessen übernehmen wir keine Haftung für etwaige
jedem Falle kostenfrei einen Ersatzteilnehmer benennen.
daraus resultierende Schäden und Mangelfolgeschäden. Wir
Bei Stornierungen oder Nichtteilnahme berechnen wir Ihnen
haften nur für von unseren Mitarbeitern vorsätzlich oder grob
abhängigvomZeitpunktfolgendeKosten:
fahrlässig verursachte Schäden, im Übrigen ist die Haftung
>15Werktage:keineKosten
ausgeschlossen.
10 – 15 Werktage: 50% der Schulungskosten
<10 Werktage oder bei Nichtteilnahme: 100% der Schulungs-
8. Urheberrecht
kosten
Die Vervielfältigung der Schulungsunterlagen für nicht genehmigte Zwecke sowie die Weitergabe, Verwertung und Mittei-
5. Gebühren
lung ihres Inhaltes an Dritte ist nicht gestattet. Die innerhalb
Die Preise verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehr-
der Schulung zu Übungszwecken eingesetzte Software darf
wertsteuer und beinhalten, sofern nichts anderes genannt
weder kopiert noch aus dem Schulungsraum entfernt werden.
Seite 30
Das Überspielen eigener Software ist den Teilnehmern nicht
15. Termine
gestattet.
– auf Anfrage –
9. Trainer
16. Veranstaltungsort
EMAGTrainerverfügenübereinenständigenPraxisbezug,da
SofernkeinandererOrtgenanntist,findendieSchulungenim
sienebendenSchulungenauchKundenprojektebegleiten.
Schulungszentrum Salach statt:
Dadurch sind auch die Schulungsunterlagen ein unverzichtbaresNachschlagewerkfürdiePraxis.
EMAG Salach Maschinenfabrik GmbH
– Schulungszentrum Salach –
10. Sprache
Austraße 24
Alle Themen werden in Deutsch oder Englisch angeboten.
D-73084 Salach
Weitere Sprachen auf Anfrage.
Verantwortlich:
11. Teilnahmebestätigung
AlexanderGreiner
Nach Ende eines Seminars erhalten die Teilnehmer eine Teil-
Leiter Schulungszentrum
nahmebestätigung.
Telefon: +49 7162 17-903
E-Mail: agreiner@emag.com
12. Schulungszeiten
Eintägige Schulungen:
Mehrtägige Schulungen:
09:00 – 16:30 Uhr
Ergänzend gelten die Liefer- und Zahlungsbedingungen der
1. Tag:
09:00 – 16:30 Uhr
EMAG Salach Maschinenfabrik GmbH.
Folgetage:
08:00 – 16:30 Uhr
13. Sicherheitshinweise
Beim Betreten von Werksgelände und -halle müssen die
EMAG Sicherheitsregeln beachtet werden. Der entsprechende Flyer liegt der Schulungsbestätigung bei bzw. wird vor
Schulungsbeginn ausgehändigt.
14. Anreise / Hotel
Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie detaillierte Anreiseinformationen zu Ihrem Veranstaltungsort, sowie ein Hotelverzeichnis. Hotelbuchungen erfolgen auf eigene Rechnung.
Für Ihre Anfragen:
E-Mail: training@emag.com
Fax: +49 7162 17-128
Auf der ganzen Welt zu Hause.
(0$*
*UXSSHQ9HUWULHEVXQG6HUYLFH*PE+
/HLS]LJ
3LWWOHUVWUD¡H
/HLS]LJ
'HXWVFKODQG
7HOHIRQ )D[
(0DLOLQIR#OHLS]LJHPDJFRP
)UDQNIXUW
2UEHU6WUD¡H
)UDQNIXUW0DLQ
'HXWVFKODQG
7HOHIRQ )D[
(0DLOLQIR#IUDQNIXUWHPDJFRP
0¾QFKHQ
=DPGRUIHUVWUD¡H
0¾QFKHQ
'HXWVFKODQG
7HOHIRQ )D[
(0DLOLQIR#PXHQFKHQHPDJFRP
.¸OQ
5REHUW3HUWKHO6WUD¡H
.¸OQ
'HXWVFKODQG
7HOHIRQ )D[
(0DLOLQIR#NRHOQHPDJFRP
˜VWHUUHLFK
*ODQHFNHUZHJ
+DOOHLQ
˜VWHUUHLFK
7HOHIRQ )D[
(0DLOLQIR#DXVWULDHPDJFRP
'¦QHPDUN
+RUVYDQJHQ
9HMOHš
'¦QHPDUN
7HOHIRQ )D[
(0DLOLQIR#GDHQHPDUNHPDJFRP
6FKZHGHQ
*ODVJDWDQ%
.¸SLQJ
6FKZHGHQ
7HOHIRQ (0DLOLQIR#VZHGHQHPDJFRP
3ROHQ
6SµĄND=2JUDQLF]RQÇ
2GSRZLHG]L¢OQRĝFLÇ
2GG]LDOZ3ROVFH
0LRGRZD
:DUVFKDX
3ROHQ
7HOHIRQ )D[
5XVVODQG
XO$NDGHPLND&KHORPH\D
0RVNDX
5XVVODQG
7HOHIRQ )D[
(0DLOPDLQ#HPDJJURXSUX
%HODUXV
XO7LPLUMD]HYD%2IILFH
0LQVN
%HODUXV
7HOHIRQ )D[
(0DLOLQIR#HPDJE\
Wir behalten uns vor, technische Änderungen durchzuführen.
6DODFK
$XVWUD¡H
6DODFK
'HXWVFKODQG
7HOHIRQ )D[
(0DLOLQIR#VDODFKHPDJFRP
=(7$(0$*6UO
9LDOH/RQJDURQH$
=LELGR6*LDFRPR0,
,WDOLHQ
7HOHIRQ )D[
(0DLO]HWDHPDJ#HPDJFRP
(0$*8./WG
&KHVWQXW+RXVH
.LQJVZRRG%XVLQHVV3DUN
+RO\KHDG5RDG
$OEULJKWRQ
:ROYHUKDPSWRQ:9$8
*UR¡EULWDQQLHQ
7HOHIRQ )D[
(0DLOLQIR#XNHPDJFRP
12',(5(0$*,1'8675,(
3DUFGHV)RQWHQHOOHV
%DLOO\
)UDQNUHLFK
7HOHIRQ )D[
(0DLOLQIR#QRGLHUHPDJFRP
(0$*//&86$
*UDQG5LYHU$YHQXH
)DUPLQJWRQ+LOOV0,
86$
7HOHIRQ )D[
(0DLOLQIR#XVDHPDJFRP
(0$*0$48,1$6+(55$0,(17$6/
3DVDMH$UUDKRQD1R
&HQWUR,QGXVWULDO6DQWLJD
%DUEHU£GHO9DOO«V%DUFHORQD
6SDQLHQ
7HOHIRQ )D[
(0DLOLQIR#HPKHPDJFRP
(0$*0(;,&2
&ROLQDGHOD8PEULD
%RXOHYDUHV
1DXFDOSDQ(GRGH0ª[LFR
0ª[LFR
7HOHIRQ )D[
(0DLOLQIR#PH[LFRHPDJFRP
(0$*'2%5$6,//WGD
5XD6FKLOOLQJ
9LOD/HRSROGLQD
6¥R3DXOR
63%UDVLOLHQ
7HOHIRQ )D[
(0DLOLQIR#EUDVLOHPDJFRP
(0$*,1',$3YW/WG
7HFKQRORJ\&HQWUH
1R**
,QGXVWULDO6XEXUE,,6WDJH
<HVKZDQWKSXU
%DQJDORUH
,QGLHQ
7HOHIRQ )D[
(0DLODGPLQ#HPDJLQGLDLQ
(0$*6287+$)5,&$
32%R[
.HPSWRQ3DUN
5HS6¾GDIULND
7HOHIRQ )D[
(0DLOLQIR#VRXWKDIULFDHPDJFRP
(0$*0DFKLQH7RROV7DLFDQJ&R/WG
%XLOGLQJ&DQJ1HQJ
(XURSH$PHULFDQ7HFKQRORJ\3DUN
1R/RX-LDQJ5G1
7DLFDQJ
35&KLQD
7HOHIRQ )D[
(0DLOHPDJ#HPDJFKLQDFRP
(0$*.25($/WG
5P%L]FHQWHU
6.Q7HFKQRSDUN6DJLPDNJROUR
6DQJGDHZRQGRQJ-RRQJZRQJX
6HRQJQDP&LW\
*\HRQJJLGR
.RUHD
7HOHIRQ )D[
(0DLOLQIR#NRUHDHPDJFRP
7$.$0$=(0$*/WG
$VDKLJDRND+DNXVDQ&LW\
,VKLNDZD-DSDQ
-DSDQ
7HOHIRQ )D[
(0DLOLQIR#WDNDPD]HPDJFRP
ZZZHPDJFRP
242-0-D/06.2012 · Printed in Germany · © Copyright EMAG ·
&RQWDFWXV1RZ
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
16
Dateigröße
2 812 KB
Tags
1/--Seiten
melden