close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Das DFTA- Technologiezentrum

EinbettenHerunterladen
Das DFTATechnologiezentrum
DFTA-TZ
Forschungs- und TechnologieTransferzentrum für Flexodruck
an der Hochschule der Medien, Stuttgart
www.dfta.de
info@dfta.de
Flexodruck-Technologiezentrum an der HdM Stuttgart
Flexodruck-Technologiezentrum
Das DFTA-Technologiezentrum
Aufgaben des DFTA-Technologiezentrums
Ausbildung von Fachkräften aus der Flexodruck-Industrie, sowie
Studenten der HdM
Anwendungsbezogene „F + E“ in Zusammenarbeit mit der druckenden
Industrie und der Zulieferindustrie
Drucktechnische Beratung zur Gesamtthematik „Flexodruck“,
insbesondere zur Druckqualität
Anwendungbezogene Analysen rund um den Flexodruckprozess
Zertifizierungen von Druckformherstellung und Druck (letzteres in
Vorbereitung)
Weiterentwicklung des Flexodrucks
ƒ
ƒ
Das DFTA-Technologiezentrum
ƒ
ƒ
ƒ
DFTA-TZ
Forschungs- und Technologie-Transferzentrum für Flexodruck
an der Hochschule der Medien, Stuttgart
ƒ
www.dfta.de
info@dfta.de
2
Zusammenarbeit von DFTA-TZ und Hochschule
Aktivitäten des Technologiezentrums
Möglichkeiten im Rahmen der studentischen
Ausbildung
Ausbildung und Weiterbildung
ƒ
ƒ
Praktika und Diplomarbeiten
Allgemein:
-
ƒ
ƒ
ƒ
Seminare, Schulungen, Workshops
Allgemeine Ausbildung der Industriemitarbeiter
ƒ
ƒ
-
Sammeln von Erkenntnissen
Ausarbeitung von Alternativvorschlägen
Einführung der Verbesserung
Flexodrucktechnik allgemein
™ Grundlagen Flexodruck
™ Rasterflexodruck
™ Wellpappendirektdruck
Bearbeitung von Projekten
Analyse von Produkten
Verbesserungsvorschläge für Arbeitsabläufe und
gegebenenfalls deren Einführung
ƒ
Spezielle Ausbildung und Information über einzelne
Flexodruckschwerpunkte
ƒ
Ausbildungskonzept „Flexodrucker mit DFTA
Qualifikation“ über 6 Wochen
-
Farbübertragung, Druckplatteneinsatz, CtP, Mess- und
Prüftechnik, Standardisierung
3
4
Aktivitäten des Technologiezentrums
Aktivitäten des Technologiezentrums
Zusammenarbeit mit Firmen
Zusammenarbeit mit Firmen
ƒ
• Begleitung und Auswertung
von Testdrucken
Prüfaufträge - Analysen zur
Farbübertragung und Druckabwicklung
-
Auswertung von Rasterwalzen,
Ermittlung von übertragenen Farbmengen
Farbannahmeverhalten von Druckplatten und
Bedruckstoffen
– Erstellung von Testformen
– Auswertung der Testformen
mittels optischer und
mikroskopischer
Messtechnik
• Analyse von Materialien
• Drucktechnische Analyse
von Druckfarben und
Bedruckstoffen im Hinblick
auf drucktechnische
Eigenschaften
5
6
1
Flexodruck-Technologiezentrum an der HdM Stuttgart
Das DFTA-Technologiezentrum
Aktivitäten des Technologiezentrums
Aktivitäten des Technologiezentrums
Akkreditierung und Zertifizierung der
Druckformherstellung
Akkreditierung und Zertifizierung von
Verpackungsdruckereien
ƒ
ƒ
ƒ
ƒ
ƒ
ƒ
ƒ
ƒ
Der DFTA Arbeitskreis “CtP”, heute genannt “PrePress”, hat einen detailierten Qualitätsleitfaden
für die Herstellung digitaler Fotopolymerplatten erarbeitet und herausgegeben
Das DFTA TZ bietet einen diesbzgl. Zertifizierungsprozeß, nach dem der Druckplattenhersteller
seinen Kunden bescheinigen kann, die besten bekannten Praktiken dauerhaft einzusetzen
Der Auditierungsprozess ist nicht nur eine Verifizierung gegen eine Checkliste, sondern
übermittelt tiefgehende Einsichten über die Mechanismen (Beratungsfunktion)
Das DFTA TZ bereitet sich gerade vor, diesen Service auf Druckereien auszuweiten
Die Zertifizierungen haben die Reproduzierbarkeit der Druckformherstellung und damit den Ruf
des Flexodruckes bereits stark gefördert
Neuer Service, der im Aufbau ist
Basiert auf dem DFTA-Konzept für den Prozess-Standard Flexodruck
Quantifiziert eine Vielzahl von Parametern im Druckergebnis und ermöglicht damit
Zielwertbestimmungen und Toleranzangaben bei gleichzeitig freier Möglichkeit zur
Weiterentwicklung
Kriterium
Maximale
Bewertung
Erhaltene
Bewertung
Weißgrad bzw. Färbung des Bedruckstoffes
25
15
Farbintensität (Dichte, Vollflächen)
20
17
Liegen der Druckfarbe in der Fläche (Mottling, Pinholing)
30
21
Erstdruckender Tonwert und erster gedruckter Tonwert
25
16
Druckkennlinie
15
11
Druckbeistellungs-Empfindlichkeit
10
7
Vibrations-Empfindlichkeit (Vibrations-Reaktionen)
20
14
Druckgeschwindigkeits-Empfindlichkeit
15
7
Ghosting
20
10
Passer (-Konstanz) im Mehrfarbendruck
25
22
Richtigkeit und Lesbarkeit von Strichcodes, Einhaltung von Linienbreiten etc.
25
22
Kantenschärfe/Kantenglätte (Quetschrand?)
30
23
Konstanz des Druckergebnisses (zwischen und in Auflagen)
35
17
Stand des Druckbildes auf dem Bogen und Stanzgenauigkeit
20
12
Glanz oder Mattierung (Grad der Erreichung der Vorgaben)
25
17
Grad der (farblichen) Erreichung des Proofs, der Vorlage oder
Spezifikation
40
27
zwingend
Checkliste
optional
Rechts: Exemplarischer Bewertungskatalog
Unten: Beispiel der Bewertung von
Streifigkeit im Wellpappendruck
Kommentare zum
angetroffe nen
Zustand
Messgerätetechnik
Durchlichtdensitometer
Ist ein Durchlichtdensitometer vorhanden und zugänglich?
Sind Bedienungsanleitung und technische Spezifikationen einsehbar?
Bietet die eingebaute Lichtquelle bzw. der eingesetzte Leuchttisch eine feste Unterlage?
Enthält das Messgerät eine eigene Lichtquelle bzw. besitzt der Leuchttisch eine Anlage?
0
Planime ter
Ist ein Planimeter vorhanden und zugänglich?
Sind Bedienungsanleitung und technische Spezifikationen einsehbar?
Sind (für den Fall, dass sich das Gerät nicht automatisch regelt) Einstellungen schriftlich dokumentiert?
Dickenmessge rät
Ist ein Dickenmessgerät vorhanden und zugänglich?
Sind Stempelfläche und Unterlage frei von Verschmutzung gehalten?
Sind Stempelfläche und Unterlage planparallel ausgerichtet?
1
1
1
1
4
… (nahezu beliebig fortzusetzen)
1
1
1
2
1
1
1
1
7
8
Aktivitäten des Technologiezentrums
Aktivitäten des Technologiezentrums
Weiterentwicklung des Flexodrucks
Weiterentwicklung des Flexodrucks
ƒ
ƒ
Das DFTA-Technologiezentrum bringt
eigene Ideen ein und entwickelt neue
Hilfsmittel und Komponenten
Beispiel hier: ein neuer Unterbau für
Flexodruckplatten
ƒ
ƒ
ƒ
ƒ
Hier einige ausgewählte Beispiele neuer Signalelemente zur
Verbesserung der Steuerung des Druckprozesses:
Abwicklung
Beistellung der Rasterwalze
Druckbeistellung
In Entwicklung
9
10
Aktivitäten des Technologiezentrums
Aktivitäten des Technologiezentrums
Weiterentwicklung des Flexodrucks
Farbmanagement-Profile
ƒ
Entwicklung und Analyse von neuen Rasterpunktformen
ƒ
Neu! Erstellung von ICC Profilen für vielfältige Drucksituationen aus
sehr begrenzten Farbinformationen: Intressant für
-
11
Verpackungsdruckereien mit Farbskalen, die vom ISO Standard abweichen
(gilt für fast alle Verpackungsdruckfarben) und/oder
Verpackungsdruckereien, die sich den Andruck von ICC Farbmanagement
Testformen für ihre zahlreichen Drucksituationen ersparen möchten
12
2
Flexodruck-Technologiezentrum an der HdM Stuttgart
Das DFTA-Technologiezentrum
Aktivitäten des Technologiezentrums
Ausstattung des Technologiezentrums
Offener Verpackungsdruck-Prozess-Standard
Laborausstattung – Mess- und Prüftechniken
ƒ
ƒ
ƒ
Kunde
ƒ
ƒ
Wichtiges Entwicklungsprojekt für 2010
Basiert auf ICC Farbmanagement-Profilen
Bottom-Up Konzept (anstelle des falschen
Top-Down im Akzidenzdruck)
Offen für Optimierungen des
Druckprozesses, der Materialien etc.
Basiert auf dem DFTA ICC Profile
Generator (siehe vorher) für maximale
Einfachheit und Anwenderfreundlichkeit
Repro
Bild- und Oberflächenanalysetechnik
Mikroskopie mit Bildverarbeitung zur
Analyse von Druckqualität und Druckplatten
sowie Rasterwalzenoberflächen
13
14
Ausstattung des Technologiezentrums
Ausstattung des Technologiezentrums
Laborausstattung – Materialanalyse
Flexo-Druckformherstellung
ƒ
Auf dem neuesten Stand der Technik mit
-
einem Platesetter EskoArtwork CDI Spark XT,
einer Lösemittel-Verarbeitungsanlage von Flint und
einer Cyrel* FAST Verarbeitungsanlage von DuPont
Messtechnik zur Materialanalyse
Rheometer, Analysenwaage,
Mikrotomschnittgerät, Trockenschrank
15
16
Ausstattung des Technologiezentrums
Ausstattung des Technologiezentrums
Andruck und Montage
Zentralzylinder-Druckmaschine
Fischer & Krecke Flexpress 6S/8
Andruckgeräte von Saueressig, Nissha und TMB
Montagemaschine von Microflex
ƒ
ƒ
Sleeve-Maschine, Direktantrieb, 8 Farben, 1285 mm Arbeitsbreite, max. 500
m/min Druckgeschwindigkeit
Für kontrollierte Flexo-Druckversuche (im Auftrag)
17
18
3
Flexodruck-Technologiezentrum an der HdM Stuttgart
Das DFTA-Technologiezentrum
Ausstattung des Technologiezentrums
Die Förderer des DFTA-TZ
Zentralzylinder-Druckmaschine
Fischer & Krecke Flexpress 6S/8
ƒ
ƒ
ƒ
ƒ
Ausstattung für Lösemittel- und Wasserfarben
Reichhaltige Ausstattung mit Rasterwalzen-Sleeves
Bahninspektion von Eltromat
Qualitätsinspektion (autom. 100%) von Futec
ƒ
3M, AFS, AKL, APEX, Asahi Photoproducts, Billerud AB, BST, Colorchemie, Dortschy GmbH, Drucktechnik Bloss, DuPont de
Nemours, Eltromat, EskoArtwork, Fischer & Krecke, Flint Group Flexographic Products, Futec, G+Z Montagesysteme, gmg Color,
Harper Graphics, Hartmann Druckfarben, Hochschule der Medien, Stuttgart, Inometa, Leipa Georg Leinfelder GmbH, Lohmann,
MacDermid, Michael Huber Druckfarben, Polywest, Praxair, Recyl, Rieger Karton, Rogers Corporation, Rossini, Scapa, Siegwerk
Druckfarben, Simec, Smurfit Kappa, Tecco, Techkon, tesa, X-rite, Zecher
19
20
Das DFTA-TZ Team
ƒ
Von links: Dipl.-Ing. (FH) Dennis Grotian (Laboringenieur), Prof. Dr. Martin Dreher
(Wissenschaftlicher Leiter), B.Eng. Dietmar Wolf (Laboringenieur), Brigitta Bold
(Assistentin), B.Eng. Nils Hirche (Laboringenieur), Senol Mor (Drucker), Sascha Schoppe
(Druckereileitung)
21
4
Flexodruck-Technologiezentrum an der HdM Stuttgart
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
3
Dateigröße
726 KB
Tags
1/--Seiten
melden