close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Bedienungsanleitung (deutsch) V1.0

EinbettenHerunterladen
S30
DVB-S/S2 SAT-Messgerät
Bedienungsanleitung
Version 1.0
© SYMARIX GmbH
Alle Rechte vorbehalten.
Inhaltsverzeichnis
Inhaltsverzeichnis ............................................................................................................................. - 2 Bestimmungsgemäßer Einsatz ....................................................................................................... - 3 Sicherheitshinweise .......................................................................................................................... - 3 Entsorgungshinweise ....................................................................................................................... - 3 Funktionsumfang............................................................................................................................... - 4 Geräte-Ansicht................................................................................................................................... - 5 Display-Übersicht .............................................................................................................................. - 6 Keyboard-Tastatur ............................................................................................................................ - 6 Einleitung ............................................................................................................................................ - 7 TP-FIND (Schnell Suche) ................................................................................................................ - 8 MEASURE ......................................................................................................................................... - 9 SPECTRUM ..................................................................................................................................... - 10 Angle Calculate (Winkelberechnung) .......................................................................................... - 12 Setup ................................................................................................................................................. - 13 DiSEqC ............................................................................................................................................. - 18 SaTCR (SCR) EN50494 ................................................................................................................ - 20 Technische Daten ........................................................................................................................... - 22 Lieferumfang .................................................................................................................................... - 22 -
-2-
Bestimmungsgemäßer Einsatz
Jeder andere Einsatz als in dieser Bedienungsanleitung beschrieben ist nicht
bestimmungsgemäß und führt zu Garantie- und Haftungsausschluss. Dies gilt
auch für Umbauten und Veränderungen.
Sicherheitshinweise
Das Gerät ist kein Spielzeug,, erlauben Sie Kindern nicht damit zu spielen.
Verpackungsmaterial nicht achtlos liegen lassen, dies kann für Kinder zu ein
einem
gefährlichen Spielzeug werden. Öffnen Sie das Gerät nicht, es enthält keine
durch den Anwender zu wartenden Teile. Im Fehlerfall schicken Sie das Gerät
an den Service.
Entsorgungshinweise
Gerät nicht im Hausmüll entsorgen!
Elektronische Geräte sind entsprechend der Richtlinie
über ElektroElektro und Elektronik-Altgeräte
Altgeräte über die örtliche
Sammelstelle für Elektronik-Altgeräte
Elektronik Altgeräte zu entsorgen.
Sie leisten damit einen wesentlichen Beitrag zum
Umweltschutz!
Kennzeichen ist ein Freiverkehrszeichen, das sich
Das CE-Kennzeichen
ausschließlich an die Behörden wendet und keine
Zusicherung von Eigenschaften beinhaltet.
Die Herstellung unserer Router erfolgt unter Einhaltung
der QualitätsQualitäts und Umweltmanagementstandards nach
DIN EN ISO 14001. Er erfüllt die gesetzlichen RoHS
Anforderungen und ist frei von allen verbotenen Stoffen.
-3-
Funktionsumfang
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
128X64 Matrix LCD mit Hintergrundbeleuchtung
DVB-S und DVB-S2 HD Messung (QPSK und 8PSK)
Pegelmessung, MER, VBER, CBER
Spektrum Funktion
Unterstützt DiSEqC 1.0/1.1
SATCR (SCR) EN50494 mit frei wählbaren Frequenzen
Großer Lithium Akku für mehr als 4 Stunden Arbeitszeit
Software Update via USB-Schnittstelle
Kurzschlussschutzfest
Winkelberechnung von Azimut, Elevation und LNB-Tilt
Benutzerdefinierte Transponder einstellbar
16 vorgespeicherte Satelliten mit je 6 Transponder
-4-
Geräte-Ansicht
Nr.
1
2
3
4
5
6
7
8
9
Beschreibung
LCD-Display
Pfeiltaste(n)
Ladebuchse
USB-Port
MENÜ
Ladekontrolle
LED
LNB-IN
ESC
POWER On/Off
Funktion
Mit Hintergrundbeleuchtung
Navigationstasten
Anschluss für Ladegerät
USB-Anschluss für USB-Kabel (Verbindung zum Computer)
Schaltet von einem Untermenü in das MENÜ
Rot (ladend) Grün (geladen)
Anschluss für LNB Antennenkabel (F-Buchse)
Mit ESC brechen Sie den Vorgang ab
Hauptschalter, EIN/AUS halten sie ca. für 3 sec. die Taste
-5-
Display-Übersicht
Nr.
11
12
13
14
15
16
17
18
19
Beschreibung
Status
Lock-Anzeige
22 KHz
V/R-Polarität
Batterie-Anzeige
Transponder
Satellit
S
Q
Funktion
Statusanzeige des Scan-Vorgang
Zeigt den Signalwert DVB-S oder DVB-S2 an
Zeigt die 22 KHz Steuerfunktion an
Zeigt die Polarisation des Transponders an
Zeigt den Ladezustand an
Zeigt den Transponder an
Zeigt den Satelliten an
Zeigt die Signal-Stärke an
Zeigt die Signal-Qualität an
Keyboard-Tastatur
Pfeiltasten: Navigiert rauf/runter
Pfeiltasten: Navigiert links/rechts
Ein- / Ausschalten (Drücken Sie die Taste ca.
3 sek.) Enter-Taste (Bestätigungs-Taste)
Schaltet in das MENÜ
Zum vorherigen Menü, oder abbrechen
Ladekontrolle / Ladezustand Rot (ladend)
Grün (geladen)
-6-
Einleitung
SYMARIX S30 SAT-Messgerät ist ein Messgerät für alle Satelliten – Empfangsanlagen
nach Europäischer Norm.
Es eignet sich sowohl bei Neuinstallation einer Satellitenantenne zum schnellen
Auffinden eines gewünschten DVB-S/DVB-S2 Satelliten als auch zum Überprüfen von
bereits bestehenden Satelliten - Empfangsanlagen.
Das Gerät zeigt die Messwerte an und erzeugt zur akustischen Auswertung der
Signalstärke ebenfalls einen Signal-Ton.
•
•
•
•
•
•
•
Unterstützt DVB-S/S2 QPSK/8PSK
Pegelmessung, MER, VBER, CBER
Spektrum Funktion
Unterstützt DiSEqC 1.0/1.1 zum einstellen von Multifeed-Anlagen
SATCR (SCR) EN50494 frei wählbare Frequenzen
Großer Lithium Akku für mehr als 4 Stunden Arbeitszeit
Software Update via USB-Schnittstelle
Verbinden sie das Messgerät mit Ihrer LNB, Multischalter, oder DiSEqC Anlage.
Einschalten: Drücken Sie die On/Off
Taste um das Messgerät zu starten.
Das Messgerät ist nach ca. 2 Sekunden betriebsbereit.
Ausschalten: Drücken Sie ca. 3 sek. die On/Off
Taste
Wenn das Messgerät betriebsbereit ist, wird die Schnellsuche (TP-FIND) angezeigt.
Mit der Menü-Taste gelangen Sie in das Hauptmenü.
Das MENÜ ist in 6 Menüpunkten unterteilt.
Nachfolgend wird jeder der 6 Menüpunkte beschrieben.
-7-
TP-FIND (Schnell Suche)
Erläuterung:
Mit FIND führen Sie die Schnell Suche des eingestellten Satelliten durch.
Wenn das Messgerät ein brauchbares Signal empfängt werden Ihnen die Messwerte S/Q
angezeigt.
Satellit
Mit den ◄► Pfeiltasten blättern Sie durch die Satellitenliste.
Stellen Sie hier den gewünschten Satelliten ein.
Transponder
Mittels Pfeiltasten ▲▼ können Sie bei Bedarf den Transponder
wechseln.
S:
Hier können Sie die Signalstärke in Prozent ablesen.
Q:
Hier können Sie die Signalqualität in Prozent ablesen.
Beginnen Sie jetzt Ihre Sat-Antenne auf den eingestellten Satelliten auszurichten.
Wenn Sie den richtigen Satelliten empfangen, werden Ihnen die Messwerte S/Q angezeigt.
Mit MENÜ, Enter oder ESC gelangen Sie wieder in das Hauptmenü.
-8-
MEASURE
Erläuterung:
In diesem Menü können Sie verschiedene Messwerte ablesen.
Navigieren Sie zu den Menüpunkt Measure und drücken Sie ENTER.
Satellit
Mit den ◄► Pfeiltasten blättern Sie durch die Satellitenliste.
Stellen Sie hier den gewünschten Satelliten ein.
Transponder
Mittels Pfeiltasten ▲▼ können Sie bei Bedarf den Transponder
wechseln.
Ist der Eingangspegel in dBµV (Signalstärke)
POWER:
MER:
Verhältnis der durchschnittlichen Signalleistung zur
durchschnittlichen Fehlerleistung.
C/VBER:
Die tatsächliche Bitfehlerrate (Messwerte ab 1.0E-4 sind brauchbar).
VBER ist das Verhältnis von Übertragenen zu fehlerhafte Bits nach
der Read Solomon (= Viterbi) Korrektur.
Mit MENÜ, Enter oder ESC gelangen Sie wieder in das Hauptmenü.
-9-
SPECTRUM
Erläuterung:
Spektrum zeigt das anliegende Signal zwischen 950 MHz – 2150 MHz in Echtzeit an.
Die Anzeige der Bandbreite ist in 80M, 160M, 320M und Full möglich.
Die Spitzen zeigen die Stärke des anliegenden Signales an.
Navigieren Sie zu den Menüpunkt Spectrum und drücken Sie ENTER.
Das Einstellungsmenü für Spektrum wird geöffnet.
Mit den Pfeiltasten ▲▼ können Sie zu den Einstellungen navigieren.
Die rechte Pfeiltaste ► aktiviert den Editiermodus.
Mit den Pfeiltasten ▲▼ können Sie die Werte verändern.
Mit ENTER verlassen sie den Editiermodus.
LO1:
Einstellung der unteren Frequenz.
LO2:
Einstellung der oberen Frequenz.
POL:
Einstellung der Polarisation H/L, V/R, OFF
22 KHz
22 KHz an/aus
SAVE AND EXIT
Mit ENTER verlassen Sie das Einstellungsmenü und gelangen in
die Spectrum-Anzeige.
- 10 -
Mit den ◄► Pfeiltasten können Sie den Marker verschieben.
Mit den Pfeiltasten ▲▼ können Sie die Anzeige der Bandbreite verändern.
Drücken Sie nochmals die Enter-Taste
gelangen Sie in die Pegel-Darstellung.
Hier wird Ihnen Frequenz, Symbolrate, Signal und Qualität angezeigt.
Mit der ► Pfeiltaste können Sie zu F/SR navigieren.
Mit den Pfeiltasten ▲▼ können Sie F/SR verändern.
Richten Sie nun Ihre Sat-Antenne langsam aus und maximieren sie dabei die Messwerte.
Drücken Sie die Enter-Taste um
F:
SR:
POWER:
MER:
C/VBER:
die Messwerte anzuzeigen.
Eingestellte Frequenz (Transponder)
Eingestellte Symbolrate
Mit der ► Pfeiltaste können Sie zu F/SR navigieren.
Mit den Pfeiltasten ▲▼ können Sie F/SR verändern.
Ist der Eingangspegel in dBµV (Signalstärke)
Verhältnis der durchschnittlichen Signalleistung zur
durchschnittlichen Fehlerleistung.
Die tatsächliche Bitfehlerrate (Messwerte ab 1.0E-4 sind brauchbar).
VBER ist das Verhältnis von Übertragenen zu fehlerhafte Bits nach
der Read Solomon (= Viterbi) Korrektur.
Mit ENTER verlassen Sie das Menü, mit ESC gelangen Sie eine Ebene zurück.
- 11 -
Angle Calculate (Winkelberechnung)
Erläuterung:
Diese Funktion dient zur Berechnung von Azimuth, Elevation und LNB-Skew.
Nach Eingabe der Koordinaten ihres Standortes werden ihnen die berechneten Werte angezeigt.
Navigieren Sie vom MENÜ aus mit der Pfeiltaste ► zu dem Rechnersymbol (ANGLE)
und öffnen Sie dieses mit der Enter-Taste
SAT:
LON:
LAT:
CALCULATE:
Winkelberechnung
Stellen sie hier den gewünschten Satelliten ein.
Die rechte Pfeiltaste ► aktiviert den Editiermodus.
Durch drücken der ▲▼ Pfeiltasten, blättern Sie durch die
Satellitenliste.
Wenn Sie den gewünschten Satelliten ausgewählt haben, drücken Sie
die ENTER –Taste.
Stellen sie hier den Längengrad ihres Standortes ein.
Beispiel: Wien (A) 16.0°
Die rechte Pfeiltaste ► aktiviert den Editiermodus.
Durch drücken der ▲▼ Pfeiltasten verändert sich der Wert.
Mit den Pfeiltasten ◄► springen sie zur nächsten Stelle.
Mit ENTER verlassen sie den Editiermodus.
Stellen sie hier den Breitengrad ihres Standortes ein.
Beispiel: Wien (A) 48.2°
Die rechte Pfeiltaste ► aktiviert den Editiermodus.
Durch drücken der ▲▼ Pfeiltasten verändert sich der Wert.
Mit den Pfeiltasten ◄► springen sie zur nächsten Stelle.
Mit ENTER verlassen sie den Editiermodus.
Drücken Sie bei Calculate die ENTER-Taste um die
Winkelberechnungen anzuzeigen.
Elevation:
Neigungswinkel der Satellitenschüssel. (Kippwinkel)
Azimuth:
Winkelposition des Satelliten. (Kompasswert)
Polarisation: Winkeleinstellung des LNB´s (LNB-Skew)
Mit der Menü-Taste gelangen sie wieder in das MENÜ.
- 12 -
Setup
Erläuterung:
In diesem Menü werden die grundlegenden Betriebsparameter des SYMARIX S30 vorgenommen.
Satelliten Setup und Transponder Setup befinden sich ebenfalls in diesem Menüpunkt.
Navigieren Sie vom Hauptmenü aus mit der Pfeiltaste ► zu SETUP
Dieser Menüpunkt befindet sich auf der 2 Seite vom Hauptmenü.
Öffnen Sie Setup mit der Enter-Taste
5-1 System Informationen
Drücken Sie die Enter-Taste um
die Versionsanzeige des S30 zu öffnen.
Hier wir Ihnen Seriennummer, Softwareversion, Hardwareversion u. s. w. angezeigt.
Mit ESC gelangen Sie in das Setup-Menü zurück.
- 13 -
Navigieren Sie zu Configure und drücken Sie die Enter-Taste
Hier wird Ihnen das Konfigurations-Menü angezeigt.
Dieses Menü besteht aus 2 Seiten mit 5 Menüpunkten.
5-2-1 Setup-Configure
Mit den Pfeiltasten ▲▼ schalten Sie die Hintergrundbeleuchtung EIN/AUS
5-2-2 Abschaltzeit
Hier können Sie die Zeit festlegen, bis sich das Messgerät bei inaktiver Tastatur abschaltet.
Mit den Pfeiltasten ▲▼ stellen Sie die Auswahl ein.
Möglich sind: 5 Minuten, 15 Minuten, 30 Minuten oder AUS
- 14 -
5-2-3 Beep
Mit den Pfeiltasten ▲▼ schalten Sie den Suchton EIN/AUS
5-2-4 Level Units
Hier legen Sie die Anzeige des Signalpegels in dBµV, dBmV oder dBm fest.
Zur Einstellung verwenden Sie die Pfeiltasten ▲▼
5-2-5 Contrast
Drücken Sie die Enter-Taste
um das Menü zur Kontrasteinstellung zu öffnen.
Mit den Pfeiltasten ◄► können Sie die Kontrasteinstellung verändern.
Mit ENTER gelangen Sie wieder in das Setup-Menü.
- 15 -
5-3 Satelliten Setting
Navigieren Sie mit der Pfeiltaste ► zu Sat Setting.
Mit der Enter-Taste
öffnen Sie die Satelliten-Liste.
Wählen Sie hier den Satelliten aus den Sie bearbeiten möchten.
Verwenden Sie dazu die Pfeiltasten ▲▼
Mit der Enter-Taste
öffnen Sie Sat-Setup
Navigieren Sie mit den Pfeiltasten ▲▼ zu SAT SETUP.
Drücken Sie die Enter-Taste
um in den Bearbeitungs-Modus zu gelangen.
LO1:
LO2:
LONGITUDE:
SAVE /EXIT
- 16 -
Einstellung der unteren Frequenz.
Editieren können Sie mit den Pfeiltasten.
Einstellung der oberen Frequenz.
Editieren können Sie mit den Pfeiltasten.
Satelliten Position
Editieren können Sie mit den Pfeiltasten.
Navigieren Sie mit den Pfeiltasten ▲▼
zu Save um die Änderungen zu speichern.
Drücken Sie dazu die Enter-Taste
Mit ESC brechen Sie den Vorgang ab.
Transponder Setup
Hier legen Sie die Transponder-Einstellungen fest.
Navigieren Sie mit den Pfeiltasten ▲▼ zu TP SETUP und öffnen dieses mit ENTER.
Wählen Sie mit den Pfeiltasten ▲▼ den gewünschten Transponder aus und drücken Sie ENTER.
Seite 1
Seite 2
Stellen Sie hier die Type, Frequenz, Symbolrate, Polarität, 22 KHz, und Roll ein
Navigieren Sie mit den Pfeiltasten ▲▼ zu SAVE und EXIT und drücken Sie Enter um die Änderungen
zu speichern. Mit ESC brechen Sie den Vorgang ab.
5-4 Batterie Ladezustand
Drücken Sie die Enter-Taste
um den Ladezustand der Batterie anzuzeigen.
Um wieder in das Hauptmenü zu gelangen,
drücken Sie die MENÜ-Taste.
Mit ESC schalten Sie eine Ebene zurück.
- 17 -
DiSEqC
Erläuterung:
Die Abkürzung DiSEqC steht für "Digital Satellite Equipment Control" und ist ein digitales
System zur Ansteuerung komplexer Satellitenanlagen mit Motor oder mehreren LNCs.
Fast alle modernen Receiver können eine oder mehrere DiSEqC-Varianten ausgeben.
DiSEqC braucht man erst, wenn man zwei oder mehr Sat-Positionen ansteuert.
Das Messgerät unterstützt DiSEqC 1.0 (1 – 4 LNB), DiSEqC 1.1 (1 – 16 LNB) und Unicable SCR.
Navigieren sie vom MENÜ aus mit der Pfeiltaste ► zu DiSEqC.
DiSEqC befindet sich auf der 2 Menü-Seite.
Drücken Sie die Enter-Taste
TYPE:
SWITCH INPUT:
SEND:
um den DiSEqC-Modus zu öffnen.
Stellen Sie hier den benötigten DiSEqC-Typ ein.
DiSEqC 1.0 (1 – 4 LNB)
DiSEqC 1.1 (1 – 16 LNB)
Die rechte Pfeiltaste ► aktiviert den Editiermodus.
Durch drücken der ▲▼ Pfeiltasten stellen Sie DiSEqC 1.0/1.1 ein.
Mit der Pfeiltaste ◄ verlassen Sie den Editiermodus.
Weisen Sie hier den LNB‘s eine DiSEqC-Adresse zu.
Die rechte Pfeiltaste ► aktiviert den Editiermodus.
Durch drücken der ▲▼ Pfeiltasten ändern Sie die DiSEqC-Adresse.
Mit der Pfeiltaste ◄ verlassen Sie den Editiermodus.
Navigieren Sie zu SEND und drücken Sie die Enter-Taste um
das Suchfenster zu öffnen.
Mit ESC brechen Sie den Vorgang ab.
- 18 -
S:
Q:
Satellit
Mit den ◄► Pfeiltasten blättern Sie durch die Satellitenliste.
Stellen Sie hier den gewünschten Satelliten ein.
Transponder
Mittels Pfeiltasten ▲▼ können Sie bei Bedarf den Transponder wechseln.
Hier können Sie die Signalstärke in Prozent ablesen.
Hier können Sie die Signalqualität in Prozent ablesen.
Beginnen Sie jetzt Ihre Sat-Antenne auf den eingestellten Satelliten auszurichten.
Wenn Sie den richtigen Satelliten empfangen, werden Ihnen die Messwerte S/Q angezeigt.
Mit MENÜ, Enter oder ESC gelangen Sie wieder in das Hauptmenü.
- 19 -
SaTCR (SCR) EN50494
Erläuterung:
SAT-CR steht für Satellite-Channel-Router und ist ein Verfahren zur Verteilung der SAT Programme.
SCR erlaubt bis zu 8 geeignete Receiver über ein gemeinsames Kabel an ein SCR LNB oder einen SCR
Router anzuschließen.
Dabei wird jedem Receiver ein Steuerkanal (SCR 1 - SCR 8) zugeordnet.
Navigieren sie vom MENÜ aus mit der Pfeiltaste ► zu SaTCR.
SaTCR befindet sich auf der 2 Menü-Seite.
Drücken Sie die Enter-Taste
um den SaTCR zu öffnen.
Die Navigation und Einstellungen werden wieder mit den Pfeiltasten ▲▼ ◄► durchgeführt.
Aktivieren Sie SaTCR mit ENABLE.
Führen Sie die Einstellungen für Ihre SCR-Anlage durch.
(Zuweisung der benötigten Slots, usw.)
Drücken Sie die Enter-Taste
um das Menü für die Frequenz-Zuweisung zu öffnen.
- 20 -
Jeder Receiver erhält eine persönliche Empfangsfrequenz, auf der das LNB oder Multischalter das
gewählte TV-Programm sendet. Die Empfangsfrequenzen sind abhängig von ihrem Equipment
und sind in dessen Anleitung zu entnehmen.
Wenn alle Einstellungen vorgenommen sind, navigieren Sie zu SAVE und EXIT und
drücken Sie die Enter-Taste um das Suchfenster zu öffnen.
Mit ESC können Sie den Vorgang abbrechen.
S:
Q:
Satellit
Mit den ◄► Pfeiltasten blättern Sie durch die Satellitenliste.
Stellen Sie hier den gewünschten Satelliten ein.
Transponder
Mittels Pfeiltasten ▲▼ können Sie bei Bedarf den Transponder wechseln.
Hier können Sie die Signalstärke in Prozent ablesen.
Hier können Sie die Signalqualität in Prozent ablesen.
Beginnen Sie jetzt Ihre Sat-Antenne auf den eingestellten Satelliten auszurichten.
Wenn Sie den richtigen Satelliten empfangen, werden Ihnen die Messwerte S/Q angezeigt.
Mit MENÜ, Enter oder ESC gelangen Sie wieder in das Hauptmenü.
- 21 -
Technische Daten
HF-Frequenzbereich
Pegelbereich
Symbolrate
LNB Spannung
LNB Leistung
DiSEqC
Akku-Kapazität
Arbeitstemperatur
Lagertemperatur
Maße (B x H x T)
950 ~ 2150 MHz
30 dBμV ~ 110 dBμV
1 Msps ~ 45 Msps (QPSK,8PSK)
13V, 18V, OFF
max. 400 mA
1.0 / 1.1
7,2V / 1,6Ah Lithium-Akku
0°C bis 40°C
-10°C bis 50°C
153 x 93 x 42 mm
Lieferumfang
•
•
•
•
•
•
•
Messgerät
Tasche
Ladekabel
KFZ Ladekabel
USB Kabel
CD
Handbuch
- 22 -
- 23 -
SYMARIX GmbH
Kaiserstraße 49
D-45468
45468 Mülheim
info@symarix.de
http://www.symarix.de
- 24 -
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
8
Dateigröße
1 254 KB
Tags
1/--Seiten
melden