close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Anleitung Breitband Internet & E-Mail - R. Geissmann AG

EinbettenHerunterladen
Anleitung Breitband
Internet & E-Mail
April 2014
www.breitband.ch
Kundendienst 061 826 93 07
support@breitband.ch
Inhaltsverzeichnis
Willkommen bei Breitband.ch..................................................................................1
Vorwort.................................................................................................................1
Modem Inbetriebnahme............................................................................................1
Anschliessen des ARRIS Voice/-Kabelmodems...................................................1
Diese Kabel benötigen Sie...................................................................................2
Funktionsbeschreibung WLAN-/Voicekabelmodem..............................................3
So verbinden Sie das WLAN-Voicekabelmodem..................................................4
So verbinden Sie das Voicekabelmodem..............................................................6
ARRIS TG 862 Wireless-Voicekabelmodem............................................................8
Konfigurieren der WLAN-Verbindung....................................................................8
Öffnen der Konfigurationsoberfläche....................................................................9
Konfiguration der Software...................................................................................... 10
Windows 7 / 8 (Vista)............................................................................................10
Apple Mac OS X / Mavericks................................................................................12
Breitband.ch Webseite.............................................................................................. 14
Anmeldung «Mein Login» auf Breitband.ch..........................................................14
«Mein Passwort» ändern......................................................................................15
Meine Abonnemente ............................................................................................16
Mein Internet Traffic...............................................................................................17
Meine Telefongespräche.......................................................................................18
Einrichten einer E-Mail-Adresse auf Breitband.ch................................................19
E-Mail-Passwort ändern.......................................................................................20
Browser und E-Mail-Software..................................................................................21
Internet Browser Software....................................................................................21
E-Mail Software....................................................................................................21
E-Mail.........................................................................................................................21
Grundlegendes.....................................................................................................21
Einstellungen für Ihr E-Mail-Programm.................................................................22
Server-Einstellungen für den Posteingang............................................................22
Server-Einstellungen für den Postausgang...........................................................22
Windows 8 Mail.....................................................................................................23
Windows-Live-Mail................................................................................................26
Outlook Express / Windows Mail..........................................................................28
Mozilla Thunderbird..............................................................................................30
Apple Mail ............................................................................................................32
iOS Mail................................................................................................................33
iOS Mail (ohne Autoconfig)...................................................................................34
Android E-Mail (Samsung)....................................................................................36
Webmail.....................................................................................................................38
Webmail................................................................................................................38
Abwesenheitsmeldung hinterlegen.......................................................................39
FAQ - Häufige Fragen................................................................................................40
E-Mail Begriffserklärung...........................................................................................42
Checkliste Fehlerbehebung..................................................................................... 43
Eigene Benutzerdaten.............................................................................................. 44
Breitband.ch Links.................................................................................................... 45
Kontakt....................................................................................................................... 45
Willkommen bei Breitband.ch
Vorwort
Wir freuen uns, dass Sie sich für einen Internetanschluss bei
«Breitband.ch» entschieden haben.
Auf den folgenden Seiten führen wir Sie in die Welt des schnellen
Internetzugangs über das Kabelfernsehnetz ein und erläutern Ihnen in
wenigen, verständlichen Schritten die grundlegenden Installationen auf
Ihrem Computer.
Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Surfen über Ihren kabelhaften
Internetzugang.
Modem Inbetriebnahme
Anschliessen des ARRIS Voice/-Kabelmodems
Das Modem, welches Sie von uns erhalten haben, ist bereits aktiviert
und kann direkt in Betrieb genommen werden. Auf den folgenden Seiten finden Sie alle nötigen Informationen um dieses anzuschliessen.
Nach dem Anschliessen des Modems können bis zu 60 Minuten
oder mehr vergehen bis das Gerät online ist.
Sollte Ihr Modem auch nach mehreren Stunden keine Verbindung aufbauen, überprüfen Sie bitte die Fehlerbehebung in der
Anleitung (S. 43).
Können Sie auch danach noch keine Verbindung herstellen, wenden
Sie sich bitte an unseren Kundendienst.
061 826 93 07 (Mo-Fr 08.30 - 12.00 Uhr / 13.30 - 19.30 Uhr)
1
Diese Kabel benötigen Sie
Um Ihr Modem anschliessen zu können, benötigen Sie verschiedene
Kabel. Die benötigte Anzahl der Kabel unterscheidet sich je nach
Dienstleistungen und Anwendung.
Das Koaxialkabel (TV-Kabel) ist nicht im Lieferumfang des
Modems enthalten und muss separat bestellt werden.
Koaxialkabel: Das Koaxialkabel verbindet Ihr Modem mit
der TV- Steckdose (kann von der Abbildung abweichen).
Stromkabel: Verbindet das Modem mit der Stromdose
Netzwerkkabel: Mit dem Netzwerkkabel verbinden Sie Ihr Modem mit einem Computer oder Router. Sofern Sie ein WirelessModem im Einsatz haben, wird dieses Kabel nicht zwingend
benötigt.
Telefonadapter (*): Sofern Sie einen TT-Stecker an Ihrem Telefon
haben, können Sie Ihr Telefon mit Hilfe des Adapters an unserem
Modem anschliessen.
(*) Optional
2
Funktionsbeschreibung WLAN-/Voicekabelmodem
Die abgebildeten Modems dienen lediglich zur Erklärung der
Funktionen und können abweichen vom vorliegenden Gerät.
Voicekabelmodem (ARRIS TM 822)
Wifi-Voicekabelmodem (ARRIS TM 862)
Netzschalter: Schalter zum Ein und Auschalten des Modems
(Ein / Aus)
Stromanschluss: Anschluss für das Stromkabel
Cable: Anschluss für das WISI, F-F oder Koaxialkabel
Ethernet: LAN-Anschluss zum Verbinden eines Computer oder
anderen Gerät per Netzwerkkabel
Reset-Taste: Setzt das Modem auf die Werkseinstellungen
zurück. Halten Sie die Reset-Taste für 60 Sekunden gedrückt.
Verwenden Sie dazu einen spitzen, nicht metalischen Gegestand.
Telefon (*): Anschluss für das Telefon. Linie 2 ist für die Verwendung einer 2. Rufnummer.
USB: Der USB-Anschluss ist für die zukünftige Unterstützung von
externen USB-Geräten.
WPS-Taste: Verbindet das Modem mit einem drahtlosen Gerät.
Die LED leuchtet, wenn WPS aktiviert ist.
Sicherheitsaufkleber: Auf dem Aufkleber finden Sie den Netzwerknamen (SSID), Sicherheitsschlüssel (Pre-Shared-Key) sowie
den WPS-Pin.
(*) Optional
3
So verbinden Sie das WLAN-Voicekabelmodem
Verbinden Sie Ihr Modem gemäss den unten angegebenen Punkten
Schritt für Schritt. Die Punkte 2 und 3 sind optional und können je nach
Anwendung und gebuchter Dienstleistungen übersprungen werden.
Stecken bzw. schrauben Sie das Koaxialkabel am Modem an und verbinden Sie das andere Ende mit Ihrer TV-Steckdose.
Möchten Sie einen Computer oder ein anderes Gerät, direkt per Kabel
am Modem anschliessen, benutzen Sie einen oder mehrere der vier
Lan-Anschlüsse am Modem.
Sofern nicht anders vereinbart, ist die Internetverbindung bereits
aktiviert worden.
Verbinden Sie Ihr analoges Telefon mit der Linie 1 am Modem.
Sollten Sie zwei Rufnummern haben, verbinden Sie Ihr zweites Telefon
oder Fax-Gerät mit der Linie 2. (Nur bei Abschluss von Breitband-Voice)
Sollten Sie an Ihrem Telefon einen alten TT-Stecker haben, verwenden
Sie bitte den mitgelieferten Telefon-Adapter (Seite 5).
Beachten Sie bitte, dass Sie Ihr Telefon bei einer RufnummerÜbernahme, erst zum angekündigten Termin beim Modem einstecken.
Sollten Sie eine neue Rufnummer erhalten, dauert die Aufschaltung in
der Regel 2-4 Arbeitstage. In beiden Fällen wird vorausgesetzt, dass Ihr
Modem online ist.
Stecken Sie das schwarze Stromkabel am Modem ein und schliessen
Sie es an einer Strom-Steckdose an.
Möchten Sie Ihren Computer, Smartphone oder ein anderes Gerät mit
dem Internet verbinden, finden Sie die nötigen Zugangsdaten auf der
Rückseite des Modems. Genauere Informationen dazu, finden Sie auf
der Seite 8.
Bis Ihr Modem erstmals online ist, können bis zu 60 Minuten oder mehr
vergehen. Sollte Ihr Modem auch nach mehreren Stunden keine
Verbindung aufbauen, überprüfen Sie bitte die Fehlerbehebung in der
Anleitung (S. 43). Können Sie auch danach noch keine Verbindung
erhalten, wenden Sie sich bitte an unseren Kundendienst.
4
5
So verbinden Sie das Voicekabelmodem
Verbinden Sie Ihr Modem mit den unten angegebenen Punkten Schritt
für Schritt. Punkt 3 ist optional und kann je nach gebuchten
Dienstleistungen übersprungen werden.
Stecken bzw. schrauben Sie das Koaxialkabel am Modem an und verbinden Sie das andere Ende mit Ihrer TV-Steckdose (Datendose).
Verbinden Sie Ihren Computer, Router oder ein anderes Gerät mit dem
Lan-Anschluss.
Sofern nicht anders vereinbart, sollte die Internetverbindung bereits
aktiviert worden.
Verbinden Sie Ihr analoges Telefon mit der Linie 1 am
Modem. Sollten Sie zwei Rufnummern haben, verbinden Sie Ihr
zweites Telefon oder Fax-Gerät mit der Linie 2. (Nur bei Abschluss von
Breitband-Voice)
Sollten Sie am Telefon einen TT-Stecker haben, verwenden Sie bitte
den mitgelieferten Telefon-Adapter.
Beachten Sie bitte, dass Sie Ihr Telefon bei einer RufnummerÜbernahme, erst zum angekündigten Termin beim Modem einstecken.
Sollten Sie eine neue Rufnummer erhalten, dauert die Aufschaltung in
der Regel 2-4 Arbeitstage.
Stecken Sie das schwarze Stromkabel am Modem ein und schliessen
Sie es an einer Strom-Steckdose an.
Bis Ihr Modem online ist, können bis zu 60 Minuten oder mehr
vergehen. Sollte Ihr Modem auch nach mehreren Stunden keine Verbindung aufbauen, überprüfen Sie bitte die Fehlerbehebung in der
Anleitung (S. 43).
Können Sie auch danach noch keine Verbindung herstellen, wenden
Sie sich bitte an unseren Kundendienst.
6
7
ARRIS TG 862 Wireless-Voicekabelmodem
Konfigurieren der WLAN-Verbindung
Das ARRIS TG 862 erhalten Sie standardmässig mit aktivierter WLANVerschlüsselung.
Auf dem Sicherheitsetikett des Modems finden Sie die Sicherheitseinstellungen ab Auslieferungszustand.
Damit Sie ein optimales Wireless-Signal erhalten, empfehlen wir
Ihnen das Modem senkrecht zu stellen.
Netzwerkname (SSID)
Verschlüsselungsmethode
Netzwerkschlüssel
WPS-Pin-Code
Falls Ihr Computer oder ein anderes Gerät WPS unterstützt, aktivieren
Sie diesen Standard gleichzeitig auf Ihrem Computer/Client-Gerät und
dem ARRIS TG 862 (S. 3), um die Konfiguration der Sicherheitseinstellungen zu vereinfachen.
8
Wenn Sie die standardmässigen WLAN-Sicherheitseinstellungen Ihres
Modems oder andere WLAN-Einstellungen ändern
möchten, folgen Sie bitte den unten stehenden Anweisungen.
Öffnen der Konfigurationsoberfläche
Führen Sie zum Öffnen der Konfigurationsoberfläche die folgenden
Schritte aus.
a) Wenn die Sicherheitseinstellungen Ihres Computers korrekt konfiguriert wurden, stellen Sie eine Verbindung zum WLAN des ARRIS TG
862 her, indem Sie das Verbindungs-Dienstprogramm Ihres Computers
verwenden und den auf dem Sicherheitsetikett angezeigten Netzwerknamen (SSID) suchen.
b) Wenn Sie keine Verbindung zum WLAN aufbauen können, stellen
Sie zunächst eine Kabel-Verbindung zwischen Ihrem Computer und
dem ARRIS TG 862 her.
Öffnen Sie in Ihrem Webbrowser (z.B. IE,Firefox,Safari) die Seite
«http://192.168.0.1», um die WLAN-Router-Einstellungen zu ändern.
IP-Adresse:
Benutzername:
Passwort:
http://192.168.0.1
admin
password
Der Anmeldebildschirm wird angezeigt.
Geben Sie den Benutzername (User Name) und das Passwort
(Password) ein und klicken Sie zum Anmelden auf «Apply» bzw.
«Übernehmen».
Der Bildschirm für die grundlegenden Systemeinstellungen wird
angezeigt.
9
Konfiguration der Software
Windows 7 / 8 (Vista)
Sobald Ihr Modem online ist und Sie Ihren Computer verbunden haben,
erhalten Sie automatisch eine Internetverbindung.
Sollten Sie keine Verbindung erhalten, überprüfen Sie bitte Folgendes:
Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Netzwerksymbol in
der Statuszeile auf dem Bildschirm unten rechts. Die Abbildung links
entspricht einer Lan-Verbindung, die rechte Abbildung einer WirelessVerbindung.
Befinden Sie sich in der Kachelübersicht von Windows 8, klicken Sie
bitte zuerst auf die App «Desktop» .
iu
Lan-Verbindung
Wireless-Verbindung
Wählen Sie die Option «Netzwerk- und Freigabecenter öffnen»
Klicken Sie als nächstes, je nach Verbindungstyp, auf «Lan-Verbindung» bzw. «Wifi oder Drahtlose Netzwerkverbindung».
10
Überprüfen Sie ob «Internetprotokoll Version 4 (TCP/IPv4)» aktiviert ist
und öffnen Sie das Menü mit einem Doppeklick.
Alle Einstellungen im folgenden Fenster, müssen auf «automatisch
beziehen» stehen. Ansonsten erhalten Sie keine gültige IP-Adresse.
Übernehmen Sie die Einstellungen durch einen Klick auf «OK».
11
Apple Mac OS X / Mavericks
Sobald Sie ein Netzwerkkabel zwischen dem Modem und Ihrem Mac
angeschlossen haben, sollte dieser automatisch eine Verbindung zum
Internet aufbauen.
Sollten Sie keine Verbindung haben, gehen Sie bitte wie folgt vor:
Klicken Sie das Apfelmenu oben links auf Ihrem Bildschirm an und
wählen im erscheinenden Menu Systemeinstellungen aus.
Im folgenden Fenster klicken Sie auf Netzwerk, wodurch sich ein
weiteres Fenster öffnet.
12
Achten Sie darauf, dass der Reiter TCP/IP angewählt ist, da die anderen Möglichkeiten nicht funktionieren.
Alle anderen Felder müssen zwingend leergelassen werden. Sollten bei
Ihnen, anders als auf der gezeigten Abbildung noch keine Zahlen hinter
IP-Adresse, Teilnetzmaske und Router erscheinen, so ist dies kein
Grund zur Beunruhigung. Ihr Computer wird sich diese Angaben selber
von unserem Server holen.
Um diese Einstellungen zu speichern und den Vorgang abzuschliessen,
klicken Sie das Feld Anwenden.
Anschliessend sollten Sie direkt mit dem Internet verbunden sein.
13
Breitband.ch Webseite
Anmeldung «Mein Login» auf Breitband.ch
Öffnen Sie Ihren Web-Browser und besuchen Sie unsere Webseite
unter der Adresse «http://www.breitband.ch»
In der rechten oberen Ecke klicken Sie nun auf «Mein Login».
Sie werden nun nach Ihrem Benutzernamen und Passwort (Kennwort)
gefragt. Diese entnehmen Sie bitte dem Willkommensbrief, den wir
Ihnen zugestellt haben.
Bewahren Sie den Willkommensbrief gut auf, da diese Angaben bei
jedem Einloggen auf «Mein Login» benötigt werden.
Sollten Sie einen neuen Willkommensbrief benötigen,
kontaktieren Sie bitte unseren Kundendienst.
support@breitband.ch / 061 826 93 07
14
Auf der rechten Seite der Webseite finden Sie nun ein neues Menü.
Hier haben Sie die Möglichkeit Ihre Abonnemente einzusehen, E-MailAdressen einzurichten oder Ihre Datenmenge und Telefongespräche im
Überblick zu behalten.
Auf den weiteren Seiten finden Sie Erklärungen zu den einzelnen
Menüpunkten.
«Mein Passwort» ändern
Beim ersten Login auf «Breitband.ch» empfehlen wir Ihnen das zufällige Passwort, welches Sie von uns erhalten haben, durch ein eigenes
zu ersetzen.
Klicken Sie im Menü auf den Punkt «Mein Passwort».
15
Um nun Ihr eigenes neues Passwort zu definieren, müssen Sie zuerst
Ihr altes Passwort eingeben, gefolgt vom neuen Passwort, welches Sie
noch ein weiteres Mal bestätigen müssen.
Klicken Sie nun auf «Speichern» um das Passwort definitiv zu ändern.
Dies ändert nicht Ihr E-Mail Passwort!
Meine Abonnemente
Unter dem Menüpunkt «Meine Abonnemente» finden Sie eine Übersicht Ihrer Abonnemente die Sie im Moment oder zu einem früheren
Zeitpunkt gebucht haben.
Möchten Sie Ihr Abonnement anpassen, kontaktieren Sie bitte
unseren Kundendienst per E-Mail oder Telefon.
support@breitband.ch / 061 826 93 07
16
Mein Internet Traffic
Mit der Funktion «Mein Internet Traffic» können Sie Ihren monatlichen
Datenverbrauch im Überblick behalten. Anhand des Balkendiagramms
sehen Sie, wieviele Daten Sie täglich verbraucht haben.
Kurzerklärung zu der Datenstatistik:
Wechseln Sie einen Monat zurück in der Statistik
Wechseln Sie einen Monat vorwärts in der Statistik
Das Total aller gesendeten und empfangenen Daten des Monats
Ihr gebuchtes Abonnement und das verfügbare Datenkontingent
Der tägliche Verbrauch wird in Form von Balken dargestellt.
Gelbe Balken zeigen heruntergeladene Datenmengen an, blaue
Balken stehen für den Upload
17
Meine Telefongespräche
Unter diesem Menupunkt finden Sie die Statistik Ihrer Telefongespräche. Sie können alle ausgehenden Gespräche einsehen, sowie die
Dauer und entstanden Kosten verfolgen.
Kurzerklärung zu der Datenstatistik:
Sehen Sie Ihre letzten 10 Gespräche in der Kurzübersicht
Unter diesem Punkt finden Sie alle im Monat getätigten Anrufe
Wechseln Sie einen Monat zurück in der Statistik
Wechseln Sie einen Monat vorwärts in der Statistik
Hier finden Sie alle Anrufe unterteilt in Kategorieren (z.B. Festnetz,
Ausland usw.) und die enstanden Kosten in der jeweiligen
Kategorie
18
Einrichten einer E-Mail-Adresse auf breitband.ch
Um eine E-Mail-Adresse einzurichten, klicken Sie, auf der rechten Seite
im Menü, auf den Punkt «Meine Email-Adressen».
Klicken Sie nun im rechten oberen Bereich auf «hinzufügen».
Als Erstes wird die Eingabe der gewünschten Email-Adresse gefordert.
Anschliessend müssen Sie ein eigenes Passwort definieren. Dieses
wird benötigt, um Ihre Mails abzurufen und sich ins Webmail einzuloggen. Wir empfehlen, ein Passwort mit 8 - 12 Zeichen einzugeben.
Das Email-Passwort können Sie unter einhaltung der Sicherheitsregeln
frei wählen und hat nichts mit dem von uns erhaltenen
Zugangspasswort für «Mein Login» zu tun!
19
E-Mail-Passwort ändern
Sollten Sie das Passwort Ihrer E-Mail-Adresse nicht mehr kennen oder
Sie möchten einfach ein neues Passwort festlegen, gehen Sie wie folgt
vor.
Wählen Sie im Menü den Punkt «Meine Email-Adressen».
Drücken Sie vor der gewünschten E-mail-Adresse auf «Bearbeiten».
Tragen Sie das gewünschte Passwort im Feld «Passwort» ein und
klicken Sie zum Übernehmen auf «Speichern».
Sind alle Sicherheitsregeln für ein Passwort eingehalten worden, ist Ihr
neues Passwort jetzt aktiv.
20
Browser und E-Mail-Software
Internet Browser Software
Die aktuellen Web-Browser für Windows und Mac OS X können Sie bei
den jeweiligen Herstellern kostenlos herunterladen.
MS Internet Explorer:
Mozilla Firefox:
Opera:
Google Chrome:
Apple Safari:
http://www.microsoft.com/windows/internet-explorer/
http://www.firefox.com/
http://www.opera.com/
http://www.google.ch/chrome/
http://www.apple.com/safari/
E-Mail Software
Sollten Sie noch kein E-Mail-Programm auf dem Computer installiert
haben oder gerne ein anderes Programm verwenden, finden Sie hier
zwei der beliebtesten E-Mail-Programme die kostenlos heruntergeladen
werden können.
Windows-Live-Mail:
Mozilla Thunderbird:
http://www.microsoft.com/de-ch/download/details.
aspx?id=29224
http://www.mozilla.org/de/thunderbird/
E-Mail
Grundlegendes
In den folgenden Einrichtungshilfen ersetzen Sie ***** jeweils mit der für
Sie richtigen unten aufgeführten Variante.
***** wird im Teleport-Netz mit teleport ersetzt.
***** wird im InterGGA-Netz mit intergga ersetzt.
***** wird im bMAN-Netz mit bman ersetzt.
***** wird im Breitband-Netz mit eblcom ersetzt.
***** wird im AmboNet-Netz mit ambonet ersetzt.
***** wird im Muttenznet-Netz mit muttenznet ersetzt.
21
Einstellungen für Ihr E-Mail-Programm
Folgende Einstellungen benötigen Sie, um Ihre E-Mail-Adresse in einem
E-Mail-Programm (z.B. Outlook, Thunderbird, Apple-Mail) auf dem Computer, Smartphone oder einem anderen Gerät einzurichten. Neben dem
bisherigen Protokoll POP3, steht auch die Variante IMAP zur Verfügung.
Server-Einstellungen für den Posteingang
IMAP
POP
Server-Einstellungen für den Postausgang
SMTP
22
Windows 8 Mail
Mit der neuen Benutzeroberfläche in Windows 8, liefert Microsoft auch
ein überarbeitetes E-Mail-Programm, welches in die neue KachelOberfläche integriert wurde.
Vom Programm wird lediglich IMAP als Servertyp akzeptiert, es ist also
nicht möglich ein POP3-Konto einzurichten.
Für die Verwendung des Programms wird ein Microsoft (Skype,
XBOX, MSN, Hotmail) Account vorausgesetzt.
Um das Programm einzurichten, gehen Sie wie folgt vor:
Klicken Sie in der Kachel-Oberfläche auf das Mail-Symbol.
Fahren Sie mit der Maus in die rechte obere Ecke, bis die SymbolLeiste erscheint und klicken Sie in dieser auf «Einstellungen».
23
Klicken Sie nun im aufgeklappten Einstellungen-Menü auf «Konten».
Wählen Sie die Option «Konto hinzufügen».
Als nächstes klicken Sie auf «Anderes Konto».
Im nächsten Fenster wählen Sie als Konto-Typ «IMAP» aus und
bestätigen die Option mit «Verbinden».
24
Klicken Sie anschliessend auf «Mehr Details Anzeigen».
Tragen Sie nun unter E-Mail-Adresse und Benutzername jeweils Ihre
E-Mail-Adresse ein, gefolgt von Ihrem eigenen Passwort (Kennwort).
Ergänzen Sie alle weiteren Einstellungen wie unten im Bild angezeigt.
Alle Serverinformationen finden Sie auch in der Anleitung unter dem
Punkt «Einstellungen für Ihr E-Mail-Programm».
ihr.name@*****.ch
ihr.name@*****.ch
**********
imap.*****.ch
smtp.*****.ch
25
Windows-Live-Mail
Alternativ zu dem bereits installierten E-Mail-Programm von Windows
8, bietet Microsoft gratis ein Programm an, welches sich am früheren
Outlook Express orientiert.
Installieren Sie das Programm und folgen Sie den Hinweisen auf dem
Bildschirm. Öffnen Sie anschliessend Windows-Live-Mail.
Klicken Sie nun in der linken oberen Ecke auf das Register «Konten».
Als nächstes klicken Sie auf die Schaltfläche «E-Mail».
Windows-Live-Mail fragt Sie nun nach Ihrer E-Mail-Adresse, dem eigenen E-Mail-Passwort und dem Anzeigenamen, welcher beim
Empfänger angezeigt werden.
Klicken Sie nun auf «Weiter», Windows-Live-Mail wird die restlichen
Einstellungen direkt von unserem Server abrufen.
26
ihr.name@*****.ch
********
Ihr Name
Ihr E-Mail-Konto ist nun eingerichtet und Sie erhalten folgende Bestätigung von Windows-Live-Mail. Zum Beenden der erfolgreichen Einrichtung, müssen Sie nur noch auf «Fertig stellen» klicken.
27
Outlook Express / Windows Mail
Bis und mit Windows XP hiess das mit Windows gelieferte Mailprogramm „Outlook Express“ (nicht zu verwechseln mit dem kostenpflichtigen und zum Microsoft Office gehörenden Programm Outlook). Seit
der Einführung von Windows Vista wird dieses Programm Windows Mail
genannt. Die Screenshots sind von einem Windows XP System mit Outlook Express. Optisch kann es einige wenige Abweichung zu Windows
Mail geben, die Menus und Einstellungen sind jedoch identisch.
Um Outlook Express / Windows Mail zu konfigurieren, gehen Sie bitte
folgendermassen vor:
Öffnen Sie Outlook Express / Windows Mail mittels Doppelklick auf das
entsprechende Symbol. Danach klicken Sie auf :
Extras / Konten / Hinzufügen / E-Mail (Konto).
Jetzt öffnet sich „Assistent für den Internetzugang“. Als Erstes erfassen
Sie das Feld «Angezeigter Name».
Ihr Name
Der Name, welcher hier eingegeben wird, erscheint beim Empfänger
als Absender. Bei diesem Eintrag darf Gross-/Kleinschreibung und die
Leertaste verwendet werden. Bestätigt wird dies mit einem Klick auf
«Weiter».
28
Als Nächstes tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, welche identisch mit
dem Eintrag auf unserer Webseite in «Mein Login» sein muss. Wie auf
der ersten Seite dieser Anleitung vermerkt, dienen die Sternchen (*) als
Platzhalter und müssen durch die jeweilige GGA ersetzt werden.
ihr.name@*****.ch
Der nächste Schritt ist das Erfassen der Mailserver.
Wie bei der Emailadresse stehen die Sternchen (*) lediglich als Platzhalter. Sollten Sie die Emailadresse eines anderen Anbieters nutzen,
dann wäre der Posteingangsserver des jeweiligen Anbieters zu verwenden. Wie dieser genau lautet, erfahren Sie dort.
IMAP
imap.*****.ch
smtp.*****.ch
29
Der letzte Schritt umfasst den Eintrag des Kontonamens sowie des
Kennwortes. Als Kontoname gilt die gesamte E-Mail-Adresse.
Das Passwort ist das von Ihnen auf «Mein Login» erfasste.
Falls Sie das Häkchen bei «Kennwort speichern» entfernen, müssen
Sie das Passwort bei jeder Anmeldung neu eingeben.
ihr.name@*****.ch
********
Durch Klicken auf «Weiter» erscheint das letzte Fenster, welches Sie
mit einem Klick auf «Fertig stellen» schliessen.
Mozilla Thunderbird
Beim ersten Starten von Mozilla Thunderbird, erscheint automatisch
eine Maske, zum Einrichten des E-Mail-Kontos. Sofern dieses bei Ihnen
erscheint, fahren Sie bitte mit Schritt 2 weiter, ansonsten klicken Sie wie
in der Abbildung gezeigt auf «E-Mail».
30
Thunderbird fragt Sie als Erstes, ob Sie eine neue E-Mail-Adresse
haben möchten. Überspringen Sie die Frage und klicken Sie unten im
Fenster auf «Überspringen und meine existierende E-Mail-Adresse
verwenden».
Als nächstes tragen Sie Ihren Namen, die ganze E-Mail-Adresse sowie
das eigenes E-Mail-Passwort ein. Klicken Sie anschliessend auf
«weiter».
Ihr Name
ihr.name@*****.ch
********
Thunderbird wird nun alle Einstellungen, welche benötigt werden, direkt
von unserem Server abrufen. Sie müssen also keine weiteren Einstellungen vornehmen. Nach einem Klick auf «Fertig» ist Thunderbird
Einsatzbereit.
31
Apple Mail
Mail ist das offizielle von Apple mitgelieferte E-Mail-Programm für das
Betriebssystem OS X. Um die Einrichtung zu vereinfachen, gehen Sie
bitte wie folgt vor
Beispiel:
Öffnen Sie die Webseite https://autoconfig.*****.ch in Ihrem Browser
(Safari) und tragen Sie Ihre ganze E-Mail-Adresse ein, gefolgt von
Ihrem Namen (Anzeigename beim Empfänger) und dem eigenen
Passwort/Kennwort. Klicken Sie anschliessend auf «Konfiguration
anfordern»
Es erscheint ein kleines Fenster, klicken Sie auf «OK».
Damit das Profil nun in Apple-Mail integriert werden kann, klicken Sie
auf «Installieren». Die Installation kann einen Moment dauern.
Sobald die Installation fertig ist, erhalten Sie folgende Maske.
Ihre E-Mail-Adresse ist nun installiert und kann verwendet werden.
32
iOS Mail
Das Betriebssystem iOS von Apple liefert bereits ein integriertes E-MailProgramm mit. Um Ihr E-Mail-Konto auf einem der unterstützen Geräte
(iPhone, iPad, iPod touch) einzurichten, gehen Sie wie folgt vor.
Öffnen Sie die Webseite «https://autoconfig.*****.ch» in Ihrem Browser (Safari) und tragen Sie Ihre ganze E-Mail-Adresse ein, gefolgt von
Ihrem Namen (Anzeigename beim Empfänger) und dem eigenen
Passwort/Kennwort.
Klicken Sie anschliessend auf «Konfiguration anfordern».
Sollten Sie Ihr iOS-Gerät mit einem Code geschützt haben, müssen Sie
Ihren Code eingeben für die Autorisierung der Installation.
Klicken Sie auf Installieren. Das E-Mail-Konto wird nun auf Ihrem iOSGerät eingerichtet und ist einige Sekunden danach einsatzbereit.
33
iOS Mail (ohne Autoconfig)
Das Betriebssystem iOS von Apple liefert bereits ein integriertes E-MailProgramm mit.
Um Ihr E-Mail-Konto auf einem der unterstützen Geräte (iPhone, iPad,
iPod touch) einzurichten, gehen Sie wie folgt vor.
Öffnen Sie auf dem Hauptbildschirm die App «Einstellungen» und klicken Sie im Menü auf der linken Seite auf «Mail», «Kontakte»,
«Kalender».
Wählen Sie nun auf der rechten Seite «Account hinzufügen» aus.
Wählen Sie aus der Liste die letzte Option «Andere»
Klicken Sie anschliessend auf «Mail-Account hinzufügen».
34
Geben Sie Ihren Namen, die E-Mail-Adresse und das eigene
E-Mail-Passwort ein
klicken Sie oben rechts auf «Weiter».
Als nächstes legen wir die Server-Einstellungen für eintreffende und
ausgehende E-Mails fest.
Geben Sie beim Hostname für eintreffende E-Mails «imap.*****.ch»
ein, der Benutzername und das Kennwort wurden schon automatisch
eingetragen.
Der Hostname für «ausgehende» E-Mails lautet «smtp.*****.ch».
Bitte ergänzen Sie nun noch Benutzername und Kennwort.
Zum fertigstellen der Konfiguration klicken Sie anschliessend oben
rechts auf «Weiter» bzw. «Sichern».
35
Android E-Mail (Samsung)
Die folgende Anleitung basiert auf der Mail-Software eines
Samsung-Gerät (Galaxy S3) und unterscheidet sich je nach
Hersteller.
Starten Sie auf Ihrem Smartphone die App «E-Mail»
Öffnen Sie das Menü unten rechts und klicken Sie auf «Einstellungen».
Klicken Sie als nächstes auf «Konto hinzufügen».
Tragen Sie Ihre ganze E-Mail-Adresse ein, gefolgt von Ihrem eigenen
Passwort und klicken Sie auf «Weiter».
Wählen Sie die Option «IMAP-Konto».
36
Geben Sie unter «E-Mail-Adresse» und «Benutzername» jeweils Ihre
eigene E-Mail-Adresse an, gefolgt von Ihrem persönlichen Passwort.
Vervollständigen Sie die weiteren Angaben wie auf dem Beispiel und
klicken Sie auf «Weiter».
Tragen Sie die Server-Informationen entsprechend dem Beispiel ein
und ergänzen Sie diese durch Ihre E-Mail-Adresse (Benutzername) und
dem eigenen Passwort.
Überspringen Sie diese Maske mit einem klick auf «Weiter».
Ihr Konto ist nun eingerichtet. Zum Abschluss können Sie Ihr Konto
noch benennen und einen Anzeigenamen definieren, dieser wird beim
Empfänger angezeigt.
37
Webmail
Webmail
Alternativ zu einem E-Mail-Programm können Sie über Ihr OnlinePostfach E-Mails empfangen, versenden und verwalten.
Das Webmail finden Sie unter «https://webmail.breitband.ch» oder
alternativ klicken Sie auf «Breitband.ch» oben rechts «WebMail» an.
Sie werden nun auf die Anmelde-Maske des Webmails weitergeleitet.
Mit Hilfe Ihrer ganzen E-Mail-Adresse und Ihrem persönlichen E-MailPasswort können Sie sich nun mit dem Webmail verbinden.
Nach 5 erfolglosen Anmeldeversuchen, werden Sie für einige
Minuten gesperrt. Sollten Sie Ihr Passwort/Kennwort vergessen
haben, können Sie dieses auf «Breitband.ch» über «Mein Login»
ändern.
38
Abwesenheitsmeldung hinterlegen
Klicken Sie oben rechts auf «Einstellungen».
Wählen Sie aus der Liste den Punkt «Filter» aus.
Als nächstes klicken Sie auf das Plus-Zeichen.
Geben Sie unter Filtername eine Bezeichnung ein, z.B. «Abwesenheitsmeldung». und aktivieren Sie die Option «alle Nachrichten».
Wählen Sie aus der Liste die Option «Mit Nachricht Antworten» aus
und geben Sie rechts davon Ihren gewünschten Text ein, welche die
Person erhalten soll.
39
Tragen Sie Ihren gewünschten «Nachrichtenbetreff» ein, ergänzen Sie
die beiden weiteren Eingabefelder wie auf dem Bild angegeben, mit
Ihrerer E-Mail-Adresse und einem Zeitpunkt (z.B. 7 Tage).
Der Zeitpunkt bestimmt die Tage, in welcher eine Person, die bereits
eine Abewesenheitsmeldung erhalten hat, erneut eine bekommt.
Klicken Sie nun unten links auf «Speichern» um Ihre Abwesenheitsmeldung zu aktivieren. Möchten Sie die Abwesenheitsmeldung wieder
deaktivieren, selektieren Sie das Feld «Filter deaktiviert».
FAQ - Häufige Fragen
E-Mail: Spam und Viren Filter
Alle Email Konten bei der ImproWare sind mit einem Server
basierenden Spam- und Virenfilter ausgestattet.
Die Einstellungen dieser Filter können Sie via Webmail verändern unter
der Adresse «https://webmail.breitband.ch».
E-Mail: Passwort vergessen
Jede Emailadresse hat ein eigenes Passwort.
Beim Passwort für Ihre Emailadresse handelt es sich NICHT um das
Passwort für «Mein Login» welches Sie mit dem Willkommensbrief
erhalten haben.
Sie können allerdings über «Mein Login» in der Emailverwaltung das
Passwort für die betroffene Emailadressen neu setzen, ohne das
bisherige Passwort zu kennen.
40
Mein Login: Passwort vergessen
Falls Sie das Passwort für «Mein Login» vergessen haben, senden wir
Ihnen gerne ein neues, (aus Sicherheitsgründen) ausschliesslich per
Post, zu. Bitte kontaktieren Sie den Kundendienst.
Forum
Über geplante Unterbrüche informieren wir hauptsächlich in unserem
Forum. Im Forum haben Sie auch die Gelegenheit sich mit anderen
Kunden auszutauschen und weitere Informationen zu finden.
http://forum.breitband.ch
Abo Wechsel
Um einen Wechsel auf ein anderes Abonnement zu machen, kontaktieren Sie bitte unseren Kundendienst per E-Mail oder Telefon.
support@breitband.ch / 061 826 93 07
Adressänderung / Umzug
Wenn Sie umziehen, melden Sie uns dies am besten per E-Mail und
teilen uns frühzeitig die neue sowie alte Adresse mit.
support@breitband.ch
41
E-Mail Begriffserklärung
POP3 (Post Office Protocol)
POP3 ist ein Protokoll zum Empfangen von E-Mails, welches die EMails vom Server herunter lädt und dort löscht.
Das POP3-Protokoll eignet sich, wenn Sie die E-Mails lediglich von
einem Computer aus öffnen.
IMAP (Internet Message Access Protocol)
IMAP unterscheidet sich von POP3 dadurch, dass die E-Mails nicht
vom Server heruntergeladen, sondern diese direkt auf dem Server
verwaltet werden.
Sie können daher von verschiedenen Geräten und dem Webmail auf
Ihre E-Mails zugreifen.
Das IMAP-Protokoll ist beim Einsatz von Smartphones, sowie mehreren
Geräten (z.B. Computer & Smartphone) oder verschiedenen Personen
zu empfehlen.
SMTP(Simple Mail Transfer Protocol)
SMTP ist für den Versand von E-Mails zuständig.
SSL & TLS (Secure Sockets Layer / Transport Layer Security)
Die Verschlüsselungsprotokolle SSL und TLS dienen der sicheren
Datenübertragung im Internet. Die Verbindung von Ihrem Computer
oder Smartphone zum E-Mail-Server wird verschlüsselt und somit Ihr
Passwort und die Daten sicher übertragen.
42
Checkliste Fehlerbehebung
Kontrollieren Sie ob an Ihrem Modem (schwarzes Arris Gerät, welches
mit der TV Dose Verbunden ist) ein Lämpchen leuchtet.
Falls Nein, überprüfen Sie die Strom verbindung
Leuchten am Modem die ersten 4 Lämpchen? (Power, DS, US, Online)
Falls Nein, überprüfen Sie die Verbindung zwischen Modem
und Ihrer TV Dose. Stecken Sie das Kabel auf beiden Seiten
aus und wieder ein, Überprüfen Sie auch das Kabel ob dieses
irgendwelche Schäden hat oder geknickt ist. Überprüfen Sie
ausserdem, ob Ihr Fernseh funktioniert. Wenn nicht, wenden
Sie sich bitte an den Störungsdienst Ihrer Gemeinde.
(nur bei nicht Kombimodems) Leuchtet am Modem die LAN-Verbindung
(fünftes Lämpchen)?
Falls Nein, überprüfen Sie die Verbindung zwischen Ihrem Modem und dem Gerät welches hinter dem Modem angeschlossen
ist. Stecken Sie das Kabel auf beiden Seiten aus und wieder
ein. Vergewissern Sie sich, dass das Gerät hinter dem Modem
läuft.
Wenn Sie per Wireless verbunden sind, überprüfen Sie auf Ihrem
Computer, ob Sie mit Ihrem Netzwerk verbunden sind.
Falls Sie mit Ihrem Wireless verbunden sind und nicht ins Internet kommen, starten Sie Ihren Wireless Router neu.
Falls Sie nicht verbunden sind, suchen Sie bei den verfügbaren
Drahtlosennetzwerken, ob Sie Ihren Wireless Router finden.
Mein Internet funktioniert sporadisch nicht.
Ist das Modem online? (Punkt 1)
Wenn Sie einen Wireless Router benutzen, schliessen Sie Ihren
Computer direkt per Kabel an Ihr Modem. Funktioniert dies,
scheint es möglicherweise ein Problem mit Ihrem Router zu
geben.
43
Eigene Benutzerdaten
Mein Login (Breitband.ch)
Benutzername:________________________________
Passwort:_____________________________________
Meine E-Mail-Adressen
E-Mail-Adresse:________________________________
Passwort:_____________________________________
E-Mail-Adresse:________________________________
Passwort:_____________________________________
E-Mail-Adresse:________________________________
Passwort:_____________________________________
E-Mail-Adresse:________________________________
Passwort:_____________________________________
Wireless-Router
SSID:________________________________________
Passwort:_____________________________________
Netzwerkschlüssel:______________________________
44
Breitband.ch Links
Webseite:
Webmail:
Forum:
http://www.breitband.ch
https://webmail.breitband.ch
http://forum.breitband.ch
Kontakt
ImproWare AG
Zurlindenstrasse 29
4133 Pratteln
Kundendienst
Hotline:
Fax:
E-Mail:
061 826 93 07
061 826 93 02
support@breitband.ch
Öffnungszeiten
Hotline:
Montag bis Freitag
08.30 - 12.00 Uhr
13.30 - 19.30 Uhr
Shop:
Montag bis Freitag
08.30 - 12.00 Uhr
13.30 - 19.00 Uhr
Feiertage: bitte beachten Sie «www.breitband.ch»
45
Document
Kategorie
Internet
Seitenansichten
25
Dateigröße
5 973 KB
Tags
1/--Seiten
melden