close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

download als pdf - Brantner

EinbettenHerunterladen
20.01.2014
Dok.Nr.: BA00007c
Montage- und Bedienungsanleitung
Standard-Planenaufbau
Hans BRANTNER & Sohn
Fahrzeugbaugesellschaft m.b.H
A-2136 Laa/Thaya
Österreich
Tel: 0043/2522/2511-0
Fax: 0043/2522/2511-50
Firmenbuch-Nr. FN 63473v, Firmenbuchgericht Korneuburg, UID-Nr. ATU 18918303
Seite 1/10
KR
20.01.2014
Dok.Nr.: BA00007c
KR
Inhaltsverzeichnis
1
BESCHREIBUNG ...................................................................................................4
2
LIEFERUMFANG (LOSE TEILE)............................................................................4
3
MONTAGE ..............................................................................................................5
4
INBETRIEBNAHME UND BEDIENUNGSHINWEISE .............................................9
5
4.1
Planenaufbau schließen: ................................................................................9
4.2
Planenaufbau öffnen: ...................................................................................10
WARTUNG ...........................................................................................................10
ANHANG (Zeichnung Planenaufbau – HB2000001372)
Firmenbuch-Nr. FN 63473v, Firmenbuchgericht Korneuburg, UID-Nr. ATU 18918303
Seite 2/10
20.01.2014
Dok.Nr.: BA00007c
KR
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH
zu Ihrem neuen BRANTNER-PRODUKT! Sie haben sich für ein Qualitätsprodukt entschieden. Wir
sind überzeugt, dass Sie in jeder Beziehung zufrieden sein werden!
Diese Bedienungsanleitung gibt Auskunft über die Bedienung des Planenaufbaus und muss zur
Abwendung von Gefahren von allen Personen gelesen und beachtet werden, die dieses Produkt
einsetzen, warten und instand setzen!
1 JAHR GEWÄHRLEISTUNG
leisten wir nach der Maßgabe unserer allgemeinen Verkaufs- und Lieferbedingungen, wenn Sie als
Käufer nachstehende Punkte beachten und einhalten. Nur so werden Sie auch nach Jahren mit
Ihrem Planenaufbau zufrieden sein. Außerdem ersparen Sie sich unnötigen Ärger und überflüssige
Kosten.
Wir lehnen jegliche Gewährleistungsansprüche ab, wenn bei Reparaturarbeiten nicht
ausschließlich Original-BRANTNER-Ersatzteile verwendet werden und BRANTNER
vor
Reparatur nicht verständigt wurde. Von BRANTNER werden Garantiearbeiten nur bezahlt, wenn
dafür von BRANTNER auch ein Auftrag erteilt wurde!
VORSICHT!
In
dieser
Betriebsanleitung
haben
wir
alle
Stellen,
die
Ihre
Sicherheit
andere
Benutzer
betreffen, mit diesem Zeichen versehen.
Geben
Sie
alle
Sicherheitsanweisungen
auch
an
weiter!
Die
geben
am
Anhänger
wichtige
Hinweise
angebrachten
für
den
Warn-
gefahrlosen
und
Betrieb.
Hinweisschilder
Die
dient Ihrer Sicherheit!
HINWEIS:
Diese Montage- und Bedienungsanleitung ist für den Standard-Planenaufbau mit einer
Aufgehrichtung von links nach rechts erstellt worden (Gurtratschen links).
Für die entgegengesetzte Aufgehrichtung sind einige Tätigkeiten analog spiegelverkehrt
anzuwenden.
Firmenbuch-Nr. FN 63473v, Firmenbuchgericht Korneuburg, UID-Nr. ATU 18918303
Seite 3/10
Beachtung
20.01.2014
1
Dok.Nr.: BA00007c
KR
Beschreibung
Der Planenaufbau in rollbarer Ausführung zu Ihrem BRANTNER-Kipper ist speziell für den Einsatz
im landwirtschaftlichen Betrieb erdacht und gefertigt worden.
Die Ausführung ist einfach, wodurch das Zu- und Abdecken mit wenigen Handgriffen innerhalb
kurzer Zeit möglich ist.
2
Lieferumfang (lose Teile)

1 Planenaufbau gesamt inkl. Schraubenpaket - HB2000001372 (siehe Zeichnung im Anhang)

1 Plane mit aufgeschweißter Planentasche und 8 Spanngummis

2 Spanngurte

1 Alurohr mit Kurbel

2 Bohrbefestiger (zum Befestigen des Alurohres in der Planentasche)

1 Anschlagbügel vorne (inkl. 2 Torbandschrauben M8x20, 2 Scheiben und 2 selbstsichernde Hutmuttern)

1 Anschlagbügel hinten

1 Bedienplattform (inkl. 4 Sechskantschrauben M12x110, 4 Rohre, 4 selbstsichernde Muttern und 8 Scheiben)
HINWEIS:
Das restliche Befestigungsmaterial wird vormontiert geliefert.
Firmenbuch-Nr. FN 63473v, Firmenbuchgericht Korneuburg, UID-Nr. ATU 18918303
Seite 4/10
20.01.2014
3
Dok.Nr.: BA00007c
KR
Montage
VORSICHT!
Bedienplattform muss mit mindestens zwei Personen montiert werden.
Zu starkes Spannen führt zwangsläufig zur Beschädigung der Plane.
1) Die Bedienplattform mit vier Schrauben
M12x110 (+ je 1 Distanzrohr, 2 Scheiben
und 1 selbstsichernde Mutter) an die
Stirnwandsteher anschrauben.
ACHTUNG:
Innen im U-Stirnwandsteher muss jeweils ein
Rohr mitgeschraubt werden, damit sich der
Stirnwandsteher nicht verformt.
Abbildung 1
HINWEIS:
Als zusätzliche Montagehilfe für den
Planenaufbau kann die Zeichnung
HB2000001372 verwendet werden (siehe
Anhang).
2) Das Aufsatzdreieck vorne in die Steher
der Aufsatzwand einstecken und mit 2
Sechskantschrauben M12x25 (+ je eine
Karosseriescheibe und Fächerscheibe)
anschrauben.
Abbildung 2
Firmenbuch-Nr. FN 63473v, Firmenbuchgericht Korneuburg, UID-Nr. ATU 18918303
Seite 5/10
20.01.2014
Dok.Nr.: BA00007c
KR
3) Das Aufsatzdreieck hinten in die
Ecksteher einstecken und mit 2
Sechskantschrauben M14x35 (+ je eine
Scheibe und Fächerscheibe) links und
rechts anschrauben.
HINWEIS:
Rechts muss gleichzeitig der Anschlagbügel
mitgeschraubt werden.
Abbildung 3
4) Planenauflagerohre links und rechts
montieren. Jeweils mit den
Aufsatzdreiecken vorne und hinten links
und rechts mit insgesamt 8
Torbandschrauben M12x40 (+ je eine
Scheibe und selbstsichernde Mutter)
befestigen.
Abbildung 4
5) Den Mittelspriegel und die
Planenauflagerohre links und rechts mit
zwei Schrauben M12x80 (+ je eine
selbstsichernde Mutter und je 2
Scheiben) am Lagerungsrohr der
Aufsatzwand verschrauben.
6) Zusätzlich den Mittelspriegel links und
rechts mit den Planenauflagerohren mit 4
Sechskantschrauben M8x20 (+ je eine
selbstsichernde Mutter und je 2
Scheiben) verschrauben.
Abbildung 5
Firmenbuch-Nr. FN 63473v, Firmenbuchgericht Korneuburg, UID-Nr. ATU 18918303
Seite 6/10
20.01.2014
Dok.Nr.: BA00007c
KR
7) Die klappbare Planenstange vorne und
hinten mit 2 Schrauben M16x120 (+ je
eine selbstsichernde Mutter und je 2
Scheiben) montieren.
Abbildung 6
8) Vorderen Anschlagbügel rechts an der
Stirn-Aufsatzwand mit 2
Torbandschrauben M8x20 (+ je eine
selbstsichernde Hutmutter und Scheibe)
montieren.
Abbildung 7
9) Die Plane auseinander falten und über
den Aufbau stülpen. Jetzt die Plane
rundherum gleichmäßig strammziehen
und an der feststehenden Seite die
Ovalösen über die Drehverschlüsse
stecken und durch Drehen um 90°
sichern.
Abbildung 8
HINWEIS:
Der Saum (Randeinschlag) muss unten bzw.
innen sein!
Firmenbuch-Nr. FN 63473v, Firmenbuchgericht Korneuburg, UID-Nr. ATU 18918303
Seite 7/10
20.01.2014
Dok.Nr.: BA00007c
KR
10) Das Alurohr mit Kurbel in die
Planentasche von vorne nach hinten
einführen, dabei gleichzeitig die
Spanngurte (2 Stk.) an den dafür
vorgesehenen Aussparungen über das
Alurohr fädeln.
11) Plane und Alurohr einrichten und das
Alurohr mit den mitgelieferten
Bohrbefestigern vorne und hinten in der
Planentasche fixieren – jeweils ca. 50
mm vom Planenrand.
Abbildung 9 - vorne
ACHTUNG!
Beim Kurvenfahren wird der minimale
Wendekreisdurchmesser durch das Alurohr
vergrößert.
Abbildung 10 – hinten
Abbildung 11
Firmenbuch-Nr. FN 63473v, Firmenbuchgericht Korneuburg, UID-Nr. ATU 18918303
Seite 8/10
20.01.2014
Dok.Nr.: BA00007c
KR
4 Inbetriebnahme und Bedienungshinweise
Vor Inbetriebnahme des Fahrzeuges sind nachstehende Hinweise zu prüfen und zu beachten:
ACHTUNG:
Vor dem Entladen über die Pendelwand muss der Planenaufbau gelüftet
werden, da es ansonsten durch das entstehende Vakuum zu Beschädigungen
der Plane kommen kann!
Zu starkes Spannen führt zwangsläufig zur Beschädigung der Plane.
VORSICHT!
X
X
Zum Besteigen des Plateaus über die
Stirnwand dürfen nur die dafür vorgesehenen
Sprossen mit Antirutschbelag verwendet
werden!
NICHT auf die Geländerrohre steigen!
X
Abbildung 12
4.1
Planenaufbau schließen:
1) Die klappbare Planenstange in die Mitte
klappen.
2) Die aufgerollte Plane mit dem Alurohr
abrollen. Am Giebel muss die Planenrolle
über den höchsten Punkt gehebelt
werden.
HINWEIS:
Beim Abrollen die Plane mit der zweiten
Hand immer auf Spannung halten, damit das
Alurohr annähernd parallel zur
Längsbordwand bleibt.
Abbildung 13
3) Die Plane einrichten und mit den
Spanngurten gleichmäßig und leicht
spannen.
4) Plane mit den Spanngummis an der
Stirnwand spannen.
Abbildung 14
Firmenbuch-Nr. FN 63473v, Firmenbuchgericht Korneuburg, UID-Nr. ATU 18918303
Seite 9/10
20.01.2014
Dok.Nr.: BA00007c
KR
5) Plane mit den Spanngummis an der
Heckwand spannen.
Abbildung 15
4.2
Planenaufbau öffnen:
1) Die Ratschen der Spanngurte und die
Spanngummis an der Stirn- und
Heckwand lösen.
Abbildung 16
2) Die Plane durch Drehen an der Kurbel
auf das Alurohr aufrollen, bis die Rolle an
den Anschlagbügeln anliegt.
3) Bei Bedarf kann die Plane mit den
Spanngummis gesichert werden (siehe
Abb.16).
4) Die Planenstange zur Seite klappen.
Abbildung 17
5
Wartung
Siehe Hinweise in der allgemeinen Bedienungsanleitung.
Firmenbuch-Nr. FN 63473v, Firmenbuchgericht Korneuburg, UID-Nr. ATU 18918303
Seite 10/10
DIN931 M16x120 8.8 vz Sechskantschraube
DIN125B M16 vz Beilagscheibe
DIN125B M16 vz Beilagscheibe
DIN985/8 M16 vz Sicherungsmutter
14
2
DIN933 M12x25 8.8 vz SK-Schraube
DIN6798A M12 vz Fächerscheibe
Karosseriescheibe M12 DIN9021 (Ø13) vz
A
DIN603 M12x40 8.8 verzinkt Torbandschraube
DIN125B vz Beilagscheibe für M12 A13
DIN985/8 M12 vz Sicherungsmutter
DETAIL A
MAßSTAB 2 : 25
4
POS- Stk.
NR.
15
1
C
DETAIL B
MAßSTAB 1 : 10
DIN931 M16x120 8.8 vz Sechskantschraube
DIN125B M16 vz Beilagscheibe
DIN125B M16 vz Beilagscheibe
DIN985/8 M16 vz Sicherungsmutter
DIN933 M8x20 8.8 vz SK-Schraube
DIN125A M8 vz Beilagscheibe
DIN125A M8 vz Beilagscheibe
DIN985 M8 8.8 vz Sicherungsmutter
DETAIL C
MAßSTAB 1 : 10
DIN931 M12x80 8.8 vz SK-Schraube
DIN125B vz Beilagscheibe für M12 A13
DIN125B vz Beilagscheibe für M12 A13
DIN985/8 M12 vz Sicherungsmutter
Artikelnummer
Vers.
für Planenauflagerohr über BW
HB1000009157
1.0038
02-00 (S235JRG2)
Laser
Plateaulänge 5155mm
HB2L00001374
00-00
Plateaulänge 5155mm
HB2R00001374
00-00
für Plateaulänge 5155mm; nicht für
hydr. RW
HB2000001203
00-00
4
5
8
DIN125A M8 vz Beilagscheibe
T001322
6
4
DIN985 M8 8.8 vz Sicherungsmutter
T505209
7
2
DIN933 M14x35 8.8 vz
Sechskantschraube
T001762
8
12 DIN125B vz Beilagscheibe für M12 A13
T500041
9
2
DIN931 M12x80 8.8 vz SK-Schraube
T500169
10 10
DIN985/8 M12 vz Sicherungsmutter
T001521
11
2
DIN985/8 M16 vz Sicherungsmutter
T001519
12
4
DIN125B M16 vz Beilagscheibe
T001315
13
8
14
1
15
1
DIN603 M12x40 8.8 verzinkt
Torbandschraube
Aufsatzdreieck vorne f. Rollplane
300mm PL 2480mm
Aufsatzdreieck hinten f. Rollplane
300mm PL 2480mm
16
2
DIN931 M16x120 8.8 vz
Sechskantschraube
T505201
Material Zuka
<nicht
festgelegt> uft.
17
2
DIN933 M12x25 8.8 vz SK-Schraube
T501091
Zuka
uft.
18
2
DIN125B M14 vz A15 Beilagscheibe
T001323
Zuka
uft.
19
4
DIN933 M8x20 8.8 vz SK-Schraube
T001736
Zuka
uft.
20
2
Karosseriescheibe M12 DIN9021 (Ø13)
vz
T001370
Zuka
uft.
21
2
DIN6798A M12 vz Fächerscheibe
T001320
Zuka
uft.
22
2
DIN6798/A M14 vz Fächerscheibe
T001312
Zuka
uft.
2
3
3
1
Maschine: ; ;
Stempel: ; ;
Matrize: ; ;
Wkz: ; ;
GEZEICHNET
für Planenauflagerohr über BW
HB2000001373
00-00
für Planenauflagerohr über BW
HB2000001375
00-00
Abmasse:
x
BESCHREIBUNG:
DATUM
SIGNATUR
Hannes Schuster
28.11.2013
GENEHMIGT
DIN603 M12x40 8.8 verzinkt Torbandschraube
DIN125B vz Beilagscheibe für M12 A13
DIN985/8 M12 vz Sicherungsmutter
STATUS
1.0050
(E295)
T508626
s = mm
NAME
1.0050
(E295)
1.0050
(E295)
1.0050
(E295)
(ohne Mutter)
ENTGRATEN UND SCHARFE KANTEN BRECHEN; Allgemeintoleranz nach ISO 2768-m
DIN933 M14x35 8.8 vz Sechskantschraube
DIN6798/A M14 vz Fächerscheibe
DIN125B M14 vz A15 Beilagscheibe
Material
Fertigung
Beschreibung 2
Mittelspriegel f. Rollplane 300mm PL
2480mm
links für Rollplane PL
1 Planenauflagerohr
5155
rechts für Rollplane
1 Planenauflagerohr
PL 5155
für Rollplane
1 klappbare Planenstange
Plateau 5155
1
B
Beschreibung
Zuka
uft.
Zuka
uft.
Zuka
uft.
Zuka
uft.
Zuka
uft.
Zuka
uft.
Zuka
uft.
Zuka
uft.
x x AD x ID
Planenaufbau mit Rollplane 300mm
PL 5155-2480
Projektordner: Planenaufbauten
BESCHREIBUNG 2:
mit seitl. Planenauflagerohr über BW
freigegeben
HANS BRANTNER & SOHN
Fahrzeugbaugesellschaft Ges. m. b. H.
2136 Laa an der Thaya
Tel.: 02522/2511-0
Fax.: 02522/2511-50
e-mail: fahrzeugbau@hb-brantner.at
WERKSTOFF:
GEWICHT [kg]:
100.57
ZEICHNUNGSNR.
HB2000001372
MASSSTAB: 1:25
BLATT 1 VON 2
A3
Teile Version:
03-00
Zeichnungs Version:
03-00
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
2
Dateigröße
679 KB
Tags
1/--Seiten
melden