close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Gabelsensoren - Mysick.com

EinbettenHerunterladen
P r o d u k t i n f o r m at i o n
Gabelsensoren
Sender und Empfänger in einem Gehäuse.
Ein Sensor – viele Vorteile.
Technologie
Gabelsensoren

Auf Anhieb zielsicher
Gabelsensoren von SICK arbeiten nach dem Einwegprinzip. Ein zeitaufwändiges Ausrichten
entfällt, da sich Sender und Empfänger in einem Gehäuse befinden. SICK-Gabelsensoren
werden nach zwei Funktionsprinzipien unterschieden.
Optische Gabelsensoren
Ultraschall-Gabelsensoren
Optische Gabelsensoren detektieren Objekte durch die
Unterbrechung des Lichtstrahls. Selbst geringe Lichtdämpfungsunterschiede werden zuverlässig erkannt.
Nicht die Lichtdurchlässigkeit, sondern die Materialeigenschaften (z. B. Dicke, Klebung) werden ausgewertet und
verlässlich detektiert. Dickere Materialien dämpfen den
­Ultraschall vom Sensor stärker als dünne Materialien. Transparente Materialien werden unabhängig von Be­druckung
und Farbe erkannt.
Einsatzbereiche
• Etikettenerkennung
• Zählen und Positionieren von Objekten
• Prozesssteuerung
Einsatzbereiche
• Etikettenerkennung
• Doppelbogenerkennung
• Klebestellenerkennung
Schaltfunktion
Schaltausgang Q = dunkelschaltend
Schaltausgang Q
‾ = hellschaltend
• Der Schaltausgang ist aktiv, wenn der Strahlengang
unterbrochen wird, sich also ein Objekt im Strahlengang befindet
• Der Schaltausgang ist aktiv, wenn sich kein Objekt im
Strahlengang befindet
aktiv
Schaltausgang Q
aktiv
nicht aktiv
Bei der Etikettenerkennung entspricht dieser ­Zustand:
Schaltausgang aktiv auf dem Etikett.
2
G a b e l s e n s o r e n | SI C K
Schaltausgang Q

nicht aktiv
Bei der Etikettenerkennung entspricht dieser ­Zustand:
Schaltausgang aktiv bei Etikettenlücke.
8014859/2013-05-23
Irrtümer und Änderungen vorbehalten
Gabelsensoren

Applikationen
Etiketten- bzw. Doppelbogenerkennung
Transparente, glänzende, metallische Etiketten, weißes, opakes und farbiges Trägermaterial, dünne Folien, Folie auf Folie,
Papier auf Papier – moderne Etikettenmaschinen sind mit einer Vielzahl von Material- und Oberflächenbeschaffenheiten
konfrontiert. Gabelsensoren von SICK bieten immer die richtige Lösung. Optische Gabelsensoren können für die zuverlässige Erkennung von opaken Etiketten eingesetzt werden. Ultraschall-Gabelsensoren erkennen selbst transparente Materialien zuverlässig, unabhängig von der Bedruckung.
Anwesenheitskontrolle von Objekten auf Förderbändern
Um unterschiedlichste Prozesse logistisch zu steuern ist es notwendig, Objekte auf den Förderbändern sicher zu erkennen.
Sobald ein Objekt den Gabelsensor passiert, wird dieses erkannt. Dank unterschiedlichster Sendequellen und Baugrößen
findet sich immer der passende Gabelsensor für die unterschiedlichsten Anforderungen. Entsprechend der Bauform befinden sich Sender und Empfänger in einem Gehäuse. Die Montage ist schnell erfolgt und die Inbetriebnahme entsprechend
einfach, da ein aufwändiges, zeitraubendes Ausrichten entfällt.
8014859/2013-05-23
Irrtümer und Änderungen vorbehalten
G a b e l s e n s o r e n | SI C K
3
Produktfamilienübersicht
Gabelsensoren

Produktfamilienübersicht
Technische Daten im Überblick
Gabelweite
UF
WFnext
UF – die klare Wahl
für transparente Etikettenerkennung
WFnext – liegt am nächsten
für High-Speed-Applikationen
3 mm
2 mm / 5 mm / 15 mm / 30 mm / 50 mm / 80 mm
/ 120 mm
42 mm / 59 mm / 95 mm
0,2 mm
69 mm
Spalt zwischen Etikett: 2 mm
Größe von Etikett: 2 mm
–
1,5 kHz
250 µs
Hell-/dunkelschaltend über Taste einstellbar
Gabeltiefe
Kleinstes detektierbares
Objekt (MDO)
Lichtsender
Schaltfrequenz
Ansprechzeit
Schaltfunktion
Stecker M8, 4-polig
Anschlussart
LED, infrarot
10 kHz
100 µs
Hell-/dunkelschaltend über Taste einstellbar
Stecker M8, 4-polig
Auf einen Blick
•• Erkennen von transparenten, opaken oder
bedruckten Etiketten
•• Keine Beeinflussung durch metallisierte
Farben
•• Ansprechzeit von 250 µs
•• Einstellung der Schaltschwelle
über +/- Tasten oder Teach-in
•• Stabiles IP-65-Aluminiumgehäuse
Detailinformationen
4
G a b e l s e n s o r e n | SI C K
--6 •• Infrarot-Sendequelle
•• Einfache und präzise Einstellung über
Teach-in oder manuell via „+“-/„–“-Tasten
•• Kurze Ansprechzeit (max. 100 µs)
•• PNP- und NPN-Schaltausgang
•• Hell-/dunkelschaltend einstellbar
•• 21 Bauformen mit verschiedenen Gabelweiten und -tiefen
•• Stabiles IP-65-Aluminiumgehäuse
--12 8014859/2013-05-23
Irrtümer und Änderungen vorbehalten
Produktfamilienübersicht
Gabelsensoren

WFL
WFM
WFS
Gabelsensoren WF Laser –
für kleinste Teile und präzises Positionieren
Gabelsensoren WFM – anschließen und
loslegen
Rank und schlank – für die optimale Montage
bei der Etikettenerkennung
2 mm / 5 mm / 15 mm / 30 mm / 50 mm /
80 mm / 120 mm
42 mm / 59 mm / 95 mm
0,05 mm
30 mm / 50 mm / 80 mm / 120 mm /
180 mm
40 mm / 60 mm / 124 mm
0,8 mm / 1 mm
3 mm
Laser, Klasse 1, 670 nm
10 kHz
100 µs
Hell-/dunkelschaltend über Taste einstellbar
LED, rot
4 kHz
125 µs
Dunkelschaltend
Hellschaltend
Stecker M8, 3-polig
Leitung 2 m, 3-polig
LED, infrarot
10 kHz
50 µs
Hell-/dunkelschaltend über Taste einstellbar
•• Hochpräziser Laser (Klasse 1)
•• Einfache und präzise Einstellung
•• Deutlich sichtbares, rotes Sendelicht
•• Keine Einstellung, sofort betriebs-
•• Optimiertes Gehäuse durch schlanke
über Teach-in
•• Kurze Ansprechzeit (max. 100 µs)
•• Kleinstes detektierbares Objekt von
nur 0,05 mm
•• PNP- und NPN-Schaltausgang
•• Hell-/dunkelschaltend einstellbar
•• 21 Bauformen mit verschiedenen
Gabelweiten und -tiefen
•• Stabiles IP-65-Aluminiumgehäuse
bereit
•• Empfangsanzeige rundum sichtbar
•• 5 Gabelgrößen:
max. Tiefe 120 mm
max. Weite 180 mm
•• Stabiles IP-67-Aluminiumgehäuse
Stecker M8, 4-polig
--20 8014859/2013-05-23
Irrtümer und Änderungen vorbehalten
--28 42 mm
2 mm
Stecker M8, 4-polig
Gabelform
•• Dynamisches Teach-in über Steuerleitung oder Bedienfeld und manuelle Feineinstellung mit „+“-/„–“-Tasten
•• Hell-/dunkelschaltend einstellbar
•• Schnelle Ansprechzeit von 50 µs
•• PNP oder NPN
•• IP-65-Kunststoffgehäuse
•• Schaltausgang auch während
­Teach-in aktiv
--34
G a b e l s e n s o r e n | SI C K
5
UF
Gabelsensoren

UF – die klare Wahl
für transparente Etikettenerkennung
Produktbeschreibung
Mit den Ultraschall-Gabelsensoren
können Etiketten und Trägermaterialien
unabhängig von Bedruckung, Transparenz und Oberflächenbeschaffenheit
zuverlässig erkannt werden. Für das
Ultraschallverfahren des UF sind nicht
optische Eigenschaften entscheidend,
sondern die Dämpfung abhängig von der
Materialstärke. Hohe Positionsgenauigkeit und stabile Ansprechzeiten machen
den Gabelsensor universell einsetzbar.
Dank des kleinen kompakten Metallge-
häuses kann der UF auch dort eingesetzt
werden, wo es rauer und enger zugeht.
Es reichen bereits 2 mm Abstand zwischen den Etiketten aus, um sie einzeln
auf dem Klebeband zu detektieren. Die
UF Ultraschallsensoren können z. B.
transparente Etiketten auf transparentem Trägermaterial erfassen, Etiketten
mit unterschiedlicher Bedruckung
erkennen oder auch ein- und zweilagiges
Material unterscheiden.
Auf einen Blick
•• Erkennen von transparenten, opaken
oder bedruckten Etiketten
•• Keine Beeinflussung durch metallisierte Farben
•• Ansprechzeit von 250 µs
•• Einstellung der Schaltschwelle über
+/- Tasten oder Teach-in
•• Stabiles IP-65-Aluminiumgehäuse
Ihr Nutzen
•• Hohe Flexibilität: UF erkennt Etiketten
•• Das stabile Aluminiumgehäuse erfüllt
zuverlässig – egal ob transparent,
opak oder bedruckt
•• Präzise Detektion auch bei höchsten
Bahngeschwindigkeiten, durch kurze
und stabile Ansprechzeiten
•• Teach-in Funktion erlaubt eine schnelle und einfache Inbetriebenahme
die Voraussetzungen für den Einsatz
in rauen, industriellen Umgebungen
•• Hohe Prozesssicherheit: Mittels
Ultraschalltechnologie kein Fehlschalten durch Fremdlichteinflüsse oder
glänzende Oberflächen
Weitere Informationen
Technische Daten im Detail������������������7 Bestellinformationen����������������������������7 Maßzeichnung��������������������������������������8 Einstellmöglichkeiten����������������������������8 Anschlussart und -schema������������������9 Empfohlenes Zubehör��������������������������9
Einstellung der Schaltschwelle��������� 10
Maßzeichnungen Zubehör���������������� 39
6
G a b e l s e n s o r e n | SI C K
-- www.mysick.com/de/UF
Für mehr Informationen einfach Link eingeben oder QR-Code scannen und Sie erhalten direkt
Zugang zu technischen Daten, CAD-Maßmodellen, Betriebsanleitungen, Software, Applikationsbeispielen u. v. m.
8014859/2013-05-23
Irrtümer und Änderungen vorbehalten
UF
Gabelsensoren

Technische Daten im Detail
Merkmale
Funktionsprinzip
Ultraschall-Detektionsprinzip
MDO 1) 2)
Spalt zwischen Etikett: 2 mm
Größe von Etikett: 2 mm
Etikettenerkennung
l
Schaltfunktion
Hell-/dunkelschaltend über Taste einstellbar
Kleinstes detektierbares Objekt.
2)
Hängt von Etikettendicke ab.
1)
Mechanik/Elektrik
Versorgungsspannung UV 1)
DC 10 V ... 30 V
Restwelligkeit 2)
< 1 V
Stromaufnahme 40 mA
Schaltfrequenz 4)
1,5 kHz
Ansprechzeit 250 µs
3)
5)
Wiederholgenauigkeit
± 0,25mm
Schaltausgang
PNP: HIGH = UV– ≤ 2 V / LOW ca. 0 V
NPN: HIGH = ca. UV / LOW ≤ 2 V
Ausgangsstrom Imax. 6)
100 mA
Initialisierungszeit
100 ms
Schutzklasse III
7)
Schutzschaltungen
Ausgang Q kurzschlussgeschützt
Störimpulsunterdrückung
Schutzart
IP 65
Gewicht
Ca. 95 g
Gehäusematerial
Aluminium
Grenzwerte, verpolsicher. Betrieb in kurzschlussgeschütztem Netz max. 8 A.
2)
Darf Uv-Toleranzen nicht über- oder unterschreiten.
3)
Ohne Last.
4)
Bei Hell-Dunkel-Verhältnis 1:1, typisch, abhängig von Material und Geschwindigkeit.
5)
Signallaufzeit bei ohmscher Last.
6)
Minimaler Ausgangsstrom 0,3 mA.
7)
Bemessungsspannung DC 50 V
1)
Umgebungsdaten
Umgebungstemperatur 1)
Betrieb: –5 °C ... +55 °C
Lager: –20 °C ... +70 °C
Schockbelastung
Nach IEC 60068
EMV
EN60947-5-2
2)
Unter 0 °C Leitung nicht verformen.
2)
Die UFN erfüllt die Funkschutzbestimmungen (EMV) für den industriellen Bereich (Funkschutzklassse A).
Beim Einsatz im Wohnbereiche kann sie Funktsörungen verursachen.
1)
Bestellinformationen
Gabelweite
Gabeltiefe
Einstellung
3 mm
69 mm
Teach-in dynamisch
Teach -in statisch
8014859/2013-05-23
Irrtümer und Änderungen vorbehalten
Eingang Teach-in (ET)
Schaltart
Typ
Artikelnr.
Teach: U > 7 V ... < UV
Run: U < 2 V
PNP
UFN3-70P415
6049679
NPN
UFN3-70N415
6049680
–
PNP/NPN
UFN3-70B413
6049678
G a b e l s e n s o r e n | SI C K
7
UF
Gabelsensoren

Maßzeichnung
Maße in mm
18
UFN3
4,2
6,5
10
8
22,5
69
3
5
2
14
1
22
2
3
7
7
11
41
1Gabelöffnung: Gabelweite 3 mm, Gabeltiefe 69 mm
2Befestigungsbohrung, Ø 4,2 mm
3Detektionsachse
Einstellmöglichkeiten
UFN3
1
2
3
1s T I
1s T II
3s
6s
1Funktionsanzeige (gelb), Schaltausgang
2Funktionsanzeige (rot)
3„+“-/„–“-Taste und Funktionstaste
8
G a b e l s e n s o r e n | SI C K
8014859/2013-05-23
Irrtümer und Änderungen vorbehalten
UF
Gabelsensoren

Anschlussart und -schema
UFN3-70Pxxx
UFN3-70Nxxx
Stecker
M8, 4-polig
Stecker
M8, 4-polig
brn
1
blu
3
blk
4
wht
2
L+
brn
1
M
blu
3
QPNP
blk
4
ET
wht
2
L+
M
QNPN
ET
Empfohlenes Zubehör
Steckverbinder und Leitungen
Stecker M8, 4-polig
Steckerart
Schutzart
Kabelausgang
Material, Mantel
Gerade
Leitungsdose
IP 67
PVC
Leitungslänge
Typ
Artikelnr.
2 m
DOL-0804-G02M
6009870
5 m
DOL-0804-G05M
6009872
10 m
DOL-0804-G10M
6010754
2 m
DOL-0804-W02M
6009871
5 m
DOL-0804-W05M
6009873
Gewinkelt
PVC
10 m
DOL-0804-W10M
6010755
Gerade
–
–
DOS-0804-G
6009974
Gewinkelt
–
–
DOS-0804-W
6009975
Maßzeichnungen finden Sie ab Seite 39.
Weiteres Zubehör finden Sie unter www.mysick.com/de/UF
8014859/2013-05-23
Irrtümer und Änderungen vorbehalten
G a b e l s e n s o r e n | SI C K
9
UF
Gabelsensoren

Einstellung der Schaltschwelle über Teach-in (dynamisch) : UF Next
1. Etikett oder Trägermaterial im aktiven
Bereich des Gabelsensors
positionieren
2. Mehrere Etiketten durch
den Gabelsensor
bewegen
„+“- und „–“-Taste gleichzeitig
> 1 s drücken, dann loslassen.
Rote LED blinkt.
„–“-Taste drücken,
Teach-in-Vorgang beendet.
Hinweise
Schaltschwellennachführung – bei Einlernen über Steuerleitung:
Nur der erste Einlernvorgang nach dem Einschalten wird dauerhaft gespeichert. Teach-in kann
zyklisch wiederholt werden. Schaltausgang Q ist auch während Teach-in aktiv.
Nach Abschluss des Teach-in-Vorgangs kann die Schaltschwelle per „+“- oder „–“-Taste
jederzeit verstellt werden. Zur langsamen Einstellung einmal „+“- oder „–“- Taste drücken.
Zur schnellen Einstellung mit dem Finger auf der „+“- oder „–“-Taste bleiben.
Durch gleichzeitiges Drücken der „+“- und „–“-Tasten (3 Sekunden) kann das Gerät gegen
unbeabsichtigtes Betätigen verriegelt werden.
Durch gleichzeitiges Drücken der „+“- und „–“-Tasten (6 Sekunden) kann die Schaltfunktion
(hell-/dunkelschaltend) festgelegt werden. Standard-Einstellung: Q = hellschaltend.
Teach-in (statisch):
Einstellung der Schaltschwelle ohne Bewegung des Etiketts auch möglich, vgl. Betriebsanleitung.
10
G a b e l s e n s o r e n | SI C K
8014859/2013-05-23
Irrtümer und Änderungen vorbehalten
UF
Gabelsensoren

8014859/2013-05-23
Irrtümer und Änderungen vorbehalten
G a b e l s e n s o r e n | SI C K
11
WFnext
Gabelsensoren

WFnext - liegt am nächsten
für High-Speed-Applikationen
Produktbeschreibung
Gabelsensoren der WFnext- Familie
haben ihre Einsatzgebiete bei der Etikettenerfassung, der Marken- oder Doppelbogenerkennung sowie der Detektion
von Löchern und Kanten. Aufgrund des
Konstruktionsprinzips ist keine Justage
erforderlich. Einfach eine feste Gabelweite (zwischen 2 und 120 mm) und
entsprechende Gabeltiefe (40, 60 oder
95 mm) auswählen, Sensor montieren,
fertig. Dank kürzester Ansprechzeit und
feiner Auflösung können auch kleine
und flache, mit hoher Geschwindigkeit
bewegte Objekte erfasst werden. Bei
Mehrfachstationen bietet es sich an,
WFnext mit unterschiedlicher Gabeltiefe
direkt nebeneinander zu montieren.
Auf einen Blick
•• Infrarot-Sendequelle
•• Einfache und präzise Einstellung
über Teach-in oder manuell via ­„+“-/
„–“-Tasten
•• Kurze Ansprechzeit (max. 100 µs)
•• PNP- und NPN-Schaltausgang
•• Hell-/dunkelschaltend einstellbar
•• 21 Bauformen mit verschiedenen
Gabelweiten und -tiefen
•• Stabiles IP-65-Aluminiumgehäuse
Ihr Nutzen
•• Die schnelle Ansprechzeit und die
•• Flexible Montage durch große Aus-
hohe Auflösung sichern eine zuverlässige Erkennung selbst bei sehr hohen
Geschwindigkeiten
•• Fremdlichtunempfindlich dank
Infrarot-Sendequelle
•• Bedienerfreundliche Einstellung via
Teach-in oder „+“-/„–“-Taste
wahl an unterschiedlichsten Gabelgrößen
•• Das stabile Aluminiumgehäuse erfüllt
die Voraussetzungen für den Einsatz
in rauen, industriellen Umgebungen
Weitere Informationen
Technische Daten im Detail��������������� 13 Bestellinformationen������������������������� 14 Maßzeichnung����������������������������������� 16 Einstellmöglichkeiten������������������������� 16 Anschlussart und -schema��������������� 17 Empfohlenes Zubehör����������������������� 17
Einstellung der Schaltschwelle��������� 18
Maßzeichnungen Zubehör���������������� 39
12
G a b e l s e n s o r e n | SI C K
-- www.mysick.com/de/WFnext
Für mehr Informationen einfach Link eingeben oder QR-Code scannen und Sie erhalten direkt
Zugang zu technischen Daten, CAD-Maßmodellen, Betriebsanleitungen, Software, Applikationsbeispielen u. v. m.
8014859/2013-05-23
Irrtümer und Änderungen vorbehalten
WFnext
Gabelsensoren

Technische Daten im Detail
Merkmale
Funktionsprinzip
Optisches Detektionsprinzip
Etikettenerkennung
l
Lichtsender
LED, infrarot
Schaltfunktion
Hell-/dunkelschaltend über Taste einstellbar
Mechanik/Elektrik
Versorgungsspannung UV 1)
DC 10 V ... 30 V
Restwelligkeit 2)
< 10 %
Stromaufnahme 40 mA
Schaltfrequenz 4)
10 kHz
Ansprechzeit 100 µs
3)
5)
Stabilität der Ansprechzeit
± 20 µs
Schaltausgang
PNP: HIGH = UV– ≤ 2 V / LOW ca. 0 V
NPN: HIGH = ca. UV / LOW ≤ 2 V
Ausgangsstrom Imax.
100 mA
Initialisierungszeit
100 ms
Anschlussart
Stecker M8, 4-polig
Fremdlichtsicherheit
Sonnenlicht: 10.000 lx
Schutzklasse III
6)
Schutzschaltungen
UV-Anschlüsse verpolsicher
Ausgang Q kurzschlussgeschützt
Störimpulsunterdrückung
Schutzart
IP 65
Gewicht Ca. 36 g ... 160 g
7)
Gehäusematerial
Aluminium
Grenzwerte, verpolsicher. Betrieb in kurzschlussgeschütztem Netz max. 8 A.
Darf Uv-Toleranzen nicht über- oder unterschreiten.
3)
Ohne Last.
4)
Bei Hell-Dunkel-Verhältnis 1:1.
5)
Signallaufzeit bei ohmscher Last.
6)
Bemessungsspannung DC 50 V.
7)
Je nach Gabelweite.
1)
2)
Umgebungsdaten
1)
Umgebungstemperatur 1)
Betrieb: –20 °C ... +60 °C
Lager: –30 °C ... +80 °C
Schockbelastung
Nach IEC 60068
Unter 0 °C Leitung nicht verformen.
Spezifische Daten
8014859/2013-05-23
Irrtümer und Änderungen vorbehalten
Gabelweite
Typ
Bestellinformationen
2 mm
WF2
14 5 mm
WF5
14 15 mm
WF15
14 30 mm
WF30
14 50 mm
WF50
15 80 mm
WF80
15 120 mm
WF120
15 G a b e l s e n s o r e n | SI C K
13
WFnext
Gabelsensoren

Bestellinformationen
WF2
•• Gabelweite: 2 mm
MDO 1)
Schaltart
Einstellung
Manuell („+“-/„–“-Taste)
0,2 mm
PNP/NPN
Teach-in
1)
Gabeltiefe
Typ
Artikelnr.
42 mm
WF2-40B410
6028428
59 mm
WF2-60B410
6028436
95 mm
WF2-95B410
6028443
42 mm
WF2-40B416
6028450
59 mm
WF2-60B416
6028457
95 mm
WF2-95B416
6028464
Gabeltiefe
Typ
Artikelnr.
42 mm
WF5-40B410
6028429
59 mm
WF5-60B410
6028437
95 mm
WF5-95B410
6028444
42 mm
WF5-40B416
6028451
59 mm
WF5-60B416
6028458
95 mm
WF5-95B416
6028465
Gabeltiefe
Typ
Artikelnr.
42 mm
WF15-40B410
6028430
59 mm
WF15-60B410
6028438
95 mm
WF15-95B410
6028445
42 mm
WF15-40B416
6028452
59 mm
WF15-60B416
6028459
95 mm
WF15-95B416
6028466
Gabeltiefe
Typ
Artikelnr.
42 mm
WF30-40B410
6028431
59 mm
WF30-60B410
6028439
95 mm
WF30-95B410
6028446
42 mm
WF30-40B416
6028453
59 mm
WF30-60B416
6028460
95 mm
WF30-95B416
6028467
Kleinstes detektierbares Objekt.
WF5
•• Gabelweite: 5 mm
MDO 1)
Schaltart
Einstellung
Manuell („+“-/„–“-Taste)
0,2 mm
PNP/NPN
Teach-in
1)
Kleinstes detektierbares Objekt.
WF15
•• Gabelweite: 15 mm
MDO 1)
Schaltart
Einstellung
Manuell („+“-/„–“-Taste)
0,2 mm
PNP/NPN
Teach-in
1)
Kleinstes detektierbares Objekt.
WF30
•• Gabelweite: 30 mm
MDO 1)
Schaltart
Einstellung
Manuell („+“-/„–“-Taste)
0,2 mm
PNP/NPN
Teach-in
1)
Kleinstes detektierbares Objekt.
14
G a b e l s e n s o r e n | SI C K
8014859/2013-05-23
Irrtümer und Änderungen vorbehalten
WFnext
Gabelsensoren

WF50
•• Gabelweite: 50 mm
MDO 1)
Schaltart
Einstellung
Manuell („+“-/„–“-Taste)
0,2 mm
PNP/NPN
Teach-in
1)
Gabeltiefe
Typ
Artikelnr.
42 mm
WF50-40B410
6028432
59 mm
WF50-60B410
6028440
95 mm
WF50-95B410
6028447
42 mm
WF50-40B416
6028454
59 mm
WF50-60B416
6028461
95 mm
WF50-95B416
6028468
Gabeltiefe
Typ
Artikelnr.
42 mm
WF80-40B410
6028433
59 mm
WF80-60B410
6028441
95 mm
WF80-95B410
6028448
42 mm
WF80-40B416
6028455
59 mm
WF80-60B416
6028462
95 mm
WF80-95B416
6028469
Gabeltiefe
Typ
Artikelnr.
42 mm
WF120-40B410
6028435
59 mm
WF120-60B410
6028442
95 mm
WF120-95B410
6028449
42 mm
WF120-40B416
6028456
59 mm
WF120-60B416
6028463
95 mm
WF120-95B416
6028470
Kleinstes detektierbares Objekt.
WF80
•• Gabelweite: 80 mm
MDO 1)
Schaltart
Einstellung
Manuell („+“-/„–“-Taste)
0,2 mm
PNP/NPN
Teach-in
1)
Kleinstes detektierbares Objekt.
WF120
•• Gabelweite: 120 mm
MDO 1)
Schaltart
Einstellung
Manuell („+“-/„–“-Taste)
0,2 mm
PNP/NPN
Teach-in
1)
Kleinstes detektierbares Objekt.
8014859/2013-05-23
Irrtümer und Änderungen vorbehalten
G a b e l s e n s o r e n | SI C K
15
WFnext
Gabelsensoren

Maßzeichnung
10
Abmessungen in mm
A
Gabelweite
4,2
B
10
11
C1
5
1
C1
WF2
2
42/59/95
14
5
WF5
5
42/59/95
14
6,5
WF15
15
42/59/95
27
5
WF30
30
42/59/95
42
5
WF50
50
42/59/95
51
16
WF80
80
42/59/95
81
16
WF120
120
42/59/95
121
16
19
2
6
C
6
11
3
A
C
8
2
B
Gabeltiefe
3
7
9
Alle Maße in mm
Einstellmöglichkeiten
WFnext
Einstellung: „+“-/„–“-Taste
WFnext
Einstellung: Teach-in
4
4
5
5
6
6
1s T I
1s T II
3s
3s
6s
6s
1Optikachse
2Befestigungsbohrung, Ø 4,2 mm
3Nur bei WF 50/80/120
4Funktionsanzeige (gelb), Schaltausgang
5Funktionsanzeige (rot)
6„+“-/„–“-Taste und Funktionstaste
16
G a b e l s e n s o r e n | SI C K
8014859/2013-05-23
Irrtümer und Änderungen vorbehalten
WFnext
Gabelsensoren

Anschlussart und -schema
Stecker
M8, 4-polig
brn
1
blk
4
blu
3
wht
2
L+
QP
M
QN
Empfohlenes Zubehör
Steckverbinder und Leitungen
Stecker M8, 4-polig
Steckerart
Schutzart
Kabelausgang
Material, Mantel
Gerade
Leitungsdose
IP 67
Gewinkelt
PVC
PVC
Leitungslänge
Typ
Artikelnr.
2 m
DOL-0804-G02M
6009870
5 m
DOL-0804-G05M
6009872
10 m
DOL-0804-G10M
6010754
2 m
DOL-0804-W02M
6009871
5 m
DOL-0804-W05M
6009873
10 m
DOL-0804-W10M
6010755
Gerade
–
–
DOS-0804-G
6009974
Gewinkelt
–
–
DOS-0804-W
6009975
Maßzeichnungen finden Sie ab Seite 39.
Weiteres Zubehör finden Sie unter www.mysick.com/de/WFnext
8014859/2013-05-23
Irrtümer und Änderungen vorbehalten
G a b e l s e n s o r e n | SI C K
17
WFnext
Gabelsensoren

Einstellung der Schaltschwelle über „+“-/„–“-Tasten (WFxx-B410)
1. Kein Objekt im
Strahlengang
2. Objekt im Strahlengang
Bei optimalem Lichtempfang
leuchtet die gelbe Funktionsanzeige.
Ggf. Empfindlichkeit mit
„+“-Taste erhöhen.
Gelbe Funktionsanzeige erlischt.
Ggf. Empfindlichkeit mit
„–“-Taste reduzieren.
Einstellung der Schaltschwelle über Teach-in (WFxx-B416)
Schaltschwelle wird automatisch gesetzt. Feineinstellung über „+“-/„–“-Taste möglich.
1. Kein Objekt bzw. Trägermaterial im Strahlengang
2. Objekt bzw. Etikett im
Strahlengang
„+“- und „–“-Tasten gleichzeitig
1 s drücken.
Rote Funktionsanzeige blinkt
langsam.
„–“-Taste 1 s drücken.
Rote Funktionsanzeige erlischt.
Hinweise
Materialgeschwindigkeit = 0 (Maschine steht).
Nach Abschluss des Teach-in-Vorgangs kann die Schaltschwelle per „+“- oder „–“-Taste jederzeit verstellt werden.
Zur langsamen Einstellung einmal „+“- oder „–“- Taste drücken. Zur schnellen Einstellung mit dem Finger auf der
„+“- oder „–“-Taste bleiben.
Durch gleichzeitiges Drücken der „+“- und „–“-Tasten (3 Sekunden), kann das Gerät gegen unbeabsichtigtes
Betätigen verriegelt werden.
Durch gleichzeitiges Drücken der „+“- und „–“-Tasten (6 Sekunden), kann die Schaltfunktion (hell-/dunkelschaltend) festgelegt werden. Standard-Einstellung: Q = hellschaltend.
18
G a b e l s e n s o r e n | SI C K
8014859/2013-05-23
Irrtümer und Änderungen vorbehalten
Gabelsensoren

8014859/2013-05-23
Irrtümer und Änderungen vorbehalten
WFnext
G a b e l s e n s o r e n | SI C K
19
WFL
Gabelsensoren

Gabelsensoren WF Laser –
für kleinste Teile und präzises Positionieren
Produktbeschreibung
Die Familie der Laser-Gabelsensoren
zeichnet sich durch die kurze Ansprechzeit sowie durch einen äußerst präzise
gebündelten, sichtbaren Laserstrahl aus.
Sender und Empfänger, die nach dem
Einwegprinzip arbeiten, befinden sich in
einem Gehäuse, daher ist keine Justage
erforderlich. Dies alles ermöglicht und
gewährleistet höchste Positioniergenau-
igkeit. Dank extrem kurzer Ansprechzeiten sowie sehr hoher Auflösung sind
die Sensoren besonders zur Erkennung
sehr kleiner Objekte, wie z.B. Nadeln,
geeignet. Ebenso empfehlen sie sich zur
Detektion transparenter Objekte. Für die
unterschiedlichen Einsatzbedingungen
steht ein komplettes Programm mit 21
Sensoren zur Verfügung.
Auf einen Blick
•• Hochpräziser Laser (Klasse 1)
•• Einfache und präzise Einstellung über
Teach-in
•• Kurze Ansprechzeit (max. 100 µs)
•• Kleinstes detektierbares Objekt von
•• PNP- und NPN-Schaltausgang
•• 21 Bauformen mit verschiedenen
Gabelweiten und -tiefen
•• Stabiles IP-65-Aluminiumgehäuse
nur 0,05 mm
•• Hell-/dunkelschaltend einstellbar
Ihr Nutzen
•• Hochpräziser Laserstrahl führt zu
konstanter Messgenauigkeit über
den gesamten Messbereich und
zuverlässiger Detektion von kleinsten
Objekten
•• Einfaches Ausrichten und schnelle
Justage durch sichtbaren Laserpunkt
•• Hohe Prozesssicherheit: zuverlässige
und einfache Einstellung mit Teach-in
•• Eine große Auswahl an unterschiedlichsten Gabelgrößen erhöht die
Flexibilität bei der Montage
•• Das stabile Aluminiumgehäuse erfüllt
die Voraussetzungen für den Einsatz
in rauen, industriellen Umgebungen
Weitere Informationen
Technische Daten im Detail��������������� 21 Bestellinformationen������������������������� 22 Maßzeichnung����������������������������������� 24 Einstellmöglichkeiten������������������������� 24 Anschlussart und -schema��������������� 25 Empfohlenes Zubehör����������������������� 25
Einstellung der Schaltschwelle��������� 26 Maßzeichnungen Zubehör���������������� 39
20
G a b e l s e n s o r e n | SI C K
-- www.mysick.com/de/WFL
Für mehr Informationen einfach Link eingeben oder QR-Code scannen und Sie erhalten direkt
Zugang zu technischen Daten, CAD-Maßmodellen, Betriebsanleitungen, Software, Applikationsbeispielen u. v. m.
8014859/2013-05-23
Irrtümer und Änderungen vorbehalten
WFL
Gabelsensoren

Technische Daten im Detail
Merkmale
Funktionsprinzip
Optisches Detektionsprinzip
Lichtsender
Laser, Klasse 1, 670 nm
Schaltfunktion
Hell-/dunkelschaltend über Taste einstellbar
Mechanik/Elektrik
Versorgungsspannung UV 1)
DC 10 V ... 30 V
Restwelligkeit < 10 %
2)
Stromaufnahme 3)
40 mA
Schaltfrequenz 10 kHz
Ansprechzeit 5)
100 µs
Stabilität der Ansprechzeit
± 20 µs
Schaltausgang
PNP: HIGH = UV– ≤ 2 V / LOW ca. 0 V
NPN: HIGH = ca. UV / LOW ≤ 2 V
Ausgangsstrom Imax.
100 mA
Initialisierungszeit
100 ms
Anschlussart
Stecker M8, 4-polig
4)
Fremdlichtsicherheit
Sonnenlicht: 10.000 lx
Schutzklasse III
6)
Schutzschaltungen
UV-Anschlüsse verpolsicher
Ausgang Q kurzschlussgeschützt
Störimpulsunterdrückung
Schutzart
IP 65
Gewicht 7)
Ca. 36 g ... 160 g
Gehäusematerial
Aluminium
Grenzwerte, verpolsicher. Betrieb in kurzschlussgeschütztem Netz max. 8 A.
2)
Darf Uv-Toleranzen nicht über- oder unterschreiten.
3)
Ohne Last.
4)
Bei Hell-Dunkel-Verhältnis 1:1.
5)
Signallaufzeit bei ohmscher Last.
6)
Bemessungsspannung DC 50 V.
7)
Je nach Gabelweite.
1)
Umgebungsdaten
1)
Umgebungstemperatur 1)
Betrieb: –20 °C ... +50 °C
Lager: –30 °C ... +80 °C
Schockbelastung
Nach IEC 60068
Unter 0 °C Leitung nicht verformen.
Spezifische Daten
8014859/2013-05-23
Irrtümer und Änderungen vorbehalten
Gabelweite
Typ
Bestellinformationen
2 mm
WFL2
22 5 mm
WFL5
22 15 mm
WFL15
22 30 mm
WFL30
22 50 mm
WFL50
22 80 mm
WFL80
23 120 mm
WFL120
23 G a b e l s e n s o r e n | SI C K
21
WFL
Gabelsensoren

Bestellinformationen
WFL2
•• Gabelweite: 2 mm
1)
MDO 1)
Schaltart
Einstellung
0,05 mm
PNP/NPN
Teach-in
Gabeltiefe
Typ
Artikelnr.
42 mm
WFL2-40B416
6036821
59 mm
WFL2-60B416
6036828
95 mm
WFL2-95B416
6036835
Gabeltiefe
Typ
Artikelnr.
42 mm
WFL5-40B416
6036822
59 mm
WFL5-60B416
6036829
95 mm
WFL5-95B416
6036836
Gabeltiefe
Typ
Artikelnr.
42 mm
WFL15-40B416
6036823
59 mm
WFL15-60B416
6036830
95 mm
WFL15-95B416
6036837
Gabeltiefe
Typ
Artikelnr.
42 mm
WFL30-40B416
6036824
59 mm
WFL30-60B416
6036831
95 mm
WFL30-95B416
6036838
Gabeltiefe
Typ
Artikelnr.
42 mm
WFL50-40B416
6036825
59 mm
WFL50-60B416
6036832
95 mm
WFL50-95B416
6036839
Kleinstes detektierbares Objekt.
WFL5
•• Gabelweite: 5 mm
1)
MDO 1)
Schaltart
Einstellung
0,05 mm
PNP/NPN
Teach-in
Kleinstes detektierbares Objekt.
WFL15
•• Gabelweite: 15 mm
MDO 1)
0,05 mm
1)
Schaltart
PNP/NPN
Einstellung
Teach-in
Kleinstes detektierbares Objekt.
WFL30
•• Gabelweite: 30 mm
MDO 1)
0,05 mm
1)
Schaltart
PNP/NPN
Einstellung
Teach-in
Kleinstes detektierbares Objekt.
WFL50
•• Gabelweite: 50 mm
1)
MDO 1)
Schaltart
Einstellung
0,05 mm
PNP/NPN
Teach-in
Kleinstes detektierbares Objekt.
22
G a b e l s e n s o r e n | SI C K
8014859/2013-05-23
Irrtümer und Änderungen vorbehalten
WFL
Gabelsensoren

WFL80
•• Gabelweite: 80 mm
1)
MDO 1)
Schaltart
Einstellung
0,05 mm
PNP/NPN
Teach-in
Gabeltiefe
Typ
Artikelnr.
42 mm
WFL80-40B416
6036826
59 mm
WFL80-60B416
6036833
95 mm
WFL80-95B416
6036840
Gabeltiefe
Typ
Artikelnr.
42 mm
WFL120-40B416
6036827
59 mm
WFL120-60B416
6036834
95 mm
WFL120-95B416
6036841
Kleinstes detektierbares Objekt.
WFL120
•• Gabelweite: 120 mm
MDO 1)
0,05 mm
1)
Schaltart
PNP/NPN
Einstellung
Teach-in
Kleinstes detektierbares Objekt.
8014859/2013-05-23
Irrtümer und Änderungen vorbehalten
G a b e l s e n s o r e n | SI C K
23
WFL
Gabelsensoren

Maßzeichnung
10
Abmessungen in mm
A
4,2
10
B
8
19,5
C1
5
Gabelweite
11
1
A
3
C1
WFL2
2
42/59/95
14
13,5
WFL5
5
42/59/95
14
15
WFL15
15
42/59/95
27
13,5
WFL30
30
42/59/95
42
13,5
WFL50
50
42/59/95
51
24,5
WFL80
80
42/59/95
81
24,5
WFL120
120
42/59/95
121
24,5
19
2
6
C
6
C
2
B
Gabeltiefe
3
7
9
Alle Maße in mm
Einstellmöglichkeiten
4
5
6
1s T I
1s T II
3s
6s
1Optikachse
2Befestigungsbohrung, Ø 4,2 mm
3Nur bei WFL50/80/120
4Funktionsanzeige (gelb), Schaltausgang
5Funktionsanzeige (rot)
6„+“-/„–“-Taste und Funktionstaste
24
G a b e l s e n s o r e n | SI C K
8014859/2013-05-23
Irrtümer und Änderungen vorbehalten
WFL
Gabelsensoren

Anschlussart und -schema
Stecker
M8, 4-polig
brn
1
blk
4
blu
3
wht
2
L+
QP
M
QN
Empfohlenes Zubehör
Steckverbinder und Leitungen
Stecker M8, 4-polig
Steckerart
Schutzart
Kabelausgang
Material, Mantel
Gerade
Leitungsdose
IP 67
Gewinkelt
PVC
PVC
Leitungslänge
Typ
Artikelnr.
2 m
DOL-0804-G02M
6009870
5 m
DOL-0804-G05M
6009872
10 m
DOL-0804-G10M
6010754
2 m
DOL-0804-W02M
6009871
5 m
DOL-0804-W05M
6009873
10 m
DOL-0804-W10M
6010755
Gerade
–
–
DOS-0804-G
6009974
Gewinkelt
–
–
DOS-0804-W
6009975
Maßzeichnungen finden Sie ab Seite 39.
Weiteres Zubehör finden Sie unter www.mysick.com/de/WFL
8014859/2013-05-23
Irrtümer und Änderungen vorbehalten
G a b e l s e n s o r e n | SI C K
25
WFL
Gabelsensoren

Einstellung der Schaltschwelle über Teach-in (WFxx-B416)
Schaltschwelle wird automatisch gesetzt. Feineinstellung über „+“-/„–“-Taste möglich.
1. Kein Objekt bzw. Trägermaterial im Strahlengang
2. Objekt bzw. Etikett im
Strahlengang
„+“- und „–“-Tasten gleichzeitig
1 s drücken.
Rote Funktionsanzeige blinkt
langsam.
„–“-Taste 1 s drücken.
Rote Funktionsanzeige erlischt.
Hinweise
Materialgeschwindigkeit = 0 (Maschine steht).
Nach Abschluss des Teach-in-Vorgangs kann die Schaltschwelle per „+“- oder „–“-Taste jederzeit verstellt werden.
Zur langsamen Einstellung einmal „+“- oder „–“- Taste drücken. Zur schnellen Einstellung mit dem Finger auf der
„+“- oder „–“-Taste bleiben.
Durch gleichzeitiges Drücken der „+“- und „–“-Tasten (3 Sekunden), kann das Gerät gegen unbeabsichtigtes
Betätigen verriegelt werden.
Durch gleichzeitiges Drücken der „+“- und „–“-Tasten (6 Sekunden), kann die Schaltfunktion (hell-/dunkelschaltend) festgelegt werden. Standard-Einstellung: Q = hellschaltend.
26
G a b e l s e n s o r e n | SI C K
8014859/2013-05-23
Irrtümer und Änderungen vorbehalten
WFL
Gabelsensoren

8014859/2013-05-23
Irrtümer und Änderungen vorbehalten
G a b e l s e n s o r e n | SI C K
27
WFM
Gabelsensoren

Gabelsensoren WFM –
anschließen und loslegen
Produktbeschreibung
Dank Plug & Play sind die WFM-Sensoren schnell integrierbar: die Montage
ist schnell erfolgt und die Inbetriebnahme entsprechend einfach. Im Betrieb
unterstützt das Sensor-Feedback den
Anwender zusätzlich: die rundum sichtbare gelbe Empfangsanzeige signalisiert
das Schaltverhalten. Da Sender und
Empfänger des Sensors sich in den
gegenüberliegenden Gabeln befinden,
ist eine aufwändige Ausrichtung nicht
erforderlich. Die Detektionsaufgaben
können schneller und einfacher vorberei-
tet und gelöst werden. Hohe Flexibilität
bei der Sensorauswahl für die jeweilige
Applikation bieten das robuste Aluminiumgehäuse und die fünf verschiedenen
Bauformen mit Gabelweiten von 30 bis
180 mm sowie Gabeltiefen von 40 bis
120 mm. Diese neue Generation von
SICK-Gabelsensoren eignet sich für eine
Vielzahl an Applikationen: Detektion von
Teilen in Produktionsprozessen, Anwesenheitskontrolle bei der Flaschenabfüllung oder intralogistische Abläufe.
Auf einen Blick
•• Deutlich sichtbares, rotes Sendelicht
•• Keine Einstellung, sofort betriebsbereit
•• Empfangsanzeige rundum sichtbar
•• 5 Gabelgrößen:
max. Tiefe 120 mm
max. Weite 180 mm
•• Stabiles IP-67-Aluminiumgehäuse
Ihr Nutzen
•• Fest eingestellte Parameter sorgen
•• Eine große Auswahl an unterschied-
für eine hohe Betriebssicherheit bei
einfachster Inbetriebnahme
•• Einfaches Ausrichten und schnelle
Justage durch sichtbares Rotlicht
•• Die rundum sichtbare Empfangsanzeige ermöglicht eine ständige
Prozesskontrolle
lichsten Gabelgrößen erhöht die
Flexibilität bei der Montage
•• Das stabile Aluminiumgehäuse erfüllt
die Voraussetzungen für den Einsatz
in rauen, industriellen Umgebungen
Weitere Informationen
Technische Daten im Detail��������������� 29 Bestellinformationen������������������������� 30 Maßzeichnung����������������������������������� 31 Anschlussart und -schema��������������� 32 Empfohlenes Zubehör����������������������� 32 Maßzeichnungen Zubehör���������������� 39
28
G a b e l s e n s o r e n | SI C K
-- www.mysick.com/de/WFM
Für mehr Informationen einfach Link eingeben oder QR-Code scannen und Sie erhalten direkt
Zugang zu technischen Daten, CAD-Maßmodellen, Betriebsanleitungen, Software, Applikationsbeispielen u. v. m.
8014859/2013-05-23
Irrtümer und Änderungen vorbehalten
WFM
Gabelsensoren

Technische Daten im Detail
Merkmale
Funktionsprinzip
Optisches Detektionsprinzip
Lichtsender
LED, rot
Einstellung
Keine
Mechanik/Elektrik
Versorgungsspannung UV 1)
DC 10 V ... 30 V
Restwelligkeit < 10 %
2)
Stromaufnahme 3)
< 20 mA
Schaltfrequenz 4 kHz
Ansprechzeit 5)
125 µs
Stabilität der Ansprechzeit
± 15 µs
Schaltausgang
PNP: HIGH = UV– ≤ 1,5 V / LOW = 0 V
NPN: HIGH = ca. UV / LOW ≤ 1,5 V
Ausgangsstrom Imax.
100 mA
Initialisierungszeit
140 ms
Fremdlichtsicherheit
Sonnenlicht: 10.000 lx
Schutzklasse III
4)
6)
Schutzschaltungen
UV-Anschlüsse verpolsicher
Ausgang Q kurzschlussgeschützt
Störimpulsunterdrückung
Schutzart
IP 67
Gewicht Ca. 80 g ... 190 g
7)
Gehäusematerial
Aluminium
Grenzwerte, verpolsicher. Betrieb in kurzschlussgeschütztem Netz max. 8 A.
Darf Uv-Toleranzen nicht über- oder unterschreiten.
3)
Ohne Last.
4)
Bei Hell-Dunkel-Verhältnis 1:1.
5)
Signallaufzeit bei ohmscher Last.
6)
Bemessungsspannung DC 50 V.
7)
Je nach Gabelweite.
1)
2)
Umgebungsdaten
1)
Umgebungstemperatur 1)
Betrieb: –10 °C ... +60 °C
Lager: –40 °C ... +80 °C
Schockbelastung
Nach IEC 60068
Unter 0 °C Leitung nicht verformen.
Spezifische Daten
Gabelweite
Gabeltiefe
Typ
Bestellinformationen
30 mm
42 mm
WFM30-40
30 50 mm
60 mm
WFM50-60
30 80 mm
60 mm
WFM80-60
30 120 mm
124 mm
WFM120-120
30 180 mm
124 mm
WFM180-120
31 8014859/2013-05-23
Irrtümer und Änderungen vorbehalten
G a b e l s e n s o r e n | SI C K
29
WFM
Gabelsensoren

Bestellinformationen
WFM30-40
•• Gabelweite: 30 mm
•• Gabeltiefe: 42 mm
MDO 1)
Anschlussart
Schaltart
PNP
0,8 mm
1)
Stecker M8, 3-polig
NPN
Schaltfunktion
Typ
Artikelnr.
Dunkelschaltend
WFM30-40P321
6037819
Hellschaltend
WFM30-40P311
6037820
Dunkelschaltend
WFM30-40N321
6037821
Hellschaltend
WFM30-40N311
6037822
Leitung 2 m, 3-polig
PNP
Dunkelschaltend
WFM30-40P121
6037823
Anschlussart
Schaltart
Schaltfunktion
Typ
Artikelnr.
Kleinstes detektierbares Objekt.
WFM50-60
•• Gabelweite: 50 mm
•• Gabeltiefe: 60 mm
MDO 1)
PNP
0,8 mm
Stecker M8, 3-polig
NPN
1)
Dunkelschaltend
WFM50-60P321
6037824
Hellschaltend
WFM50-60P311
6037825
Dunkelschaltend
WFM50-60N321
6037826
Hellschaltend
WFM50-60N311
6037827
Schaltfunktion
Typ
Artikelnr.
Dunkelschaltend
WFM80-60P321
6037828
Kleinstes detektierbares Objekt.
WFM80-60
•• Gabelweite: 80 mm
•• Gabeltiefe: 60 mm
MDO 1)
Anschlussart
Schaltart
PNP
0,8 mm
Stecker M8, 3-polig
NPN
1)
Hellschaltend
WFM80-60P311
6037829
Dunkelschaltend
WFM80-60N321
6037830
Hellschaltend
WFM80-60N311
6037831
Schaltfunktion
Typ
Artikelnr.
Dunkelschaltend
WFM120-120P321
6037832
Kleinstes detektierbares Objekt.
WFM120-120
•• Gabelweite: 120 mm
•• Gabeltiefe: 124 mm
MDO 1)
Anschlussart
Schaltart
PNP
0,8 mm
Stecker M8, 3-polig
NPN
1)
Hellschaltend
WFM120-120P311
6037833
Dunkelschaltend
WFM120-120N321
6037834
Hellschaltend
WFM120-120N311
6037835
Kleinstes detektierbares Objekt.
30
G a b e l s e n s o r e n | SI C K
8014859/2013-05-23
Irrtümer und Änderungen vorbehalten
WFM
Gabelsensoren

WFM180-120
•• Gabelweite: 180 mm
•• Gabeltiefe: 124 mm
MDO 1)
Anschlussart
Schaltart
PNP
1 mm
Stecker M8, 3-polig
NPN
1)
Schaltfunktion
Typ
Artikelnr.
Dunkelschaltend
WFM180-120P321
6037836
Hellschaltend
WFM180-120P311
6037837
Dunkelschaltend
WFM180-120N321
6037838
Hellschaltend
WFM180-120N311
6037839
Kleinstes detektierbares Objekt.
Abmessungen in mm
10
12,1
Maßzeichnung
Gabelweite
A
Gabeltiefe
B
C
C1
WFM30
30
42
30
6,5
WFM50
50
60
40
6,5
b
13,5
B
4
10,5
2
C
8
C1
4
2
3
80
60
70
6,5
WFM120
120
124,3
100
17
WFM180
180
124,3
152
22
C2
C3
a
b
WFM30
–
–
54
67,7
WFM50
8
19,5
74
85,7
WFM80
8
19,5
104
85,7
WFM120
10
17
144
150,2
WFM180
8
22
204
150,2
10,5
C3
A
1
C2
a
2
WFM80
8,2
3
5
Alle Maße in mm
1Optikachse
2Befestigungsbohrung, Ø 4,3 mm
3Nur bei WFM50/80/120/180
4Sendelicht (rot)
5Funktionsanzeige (gelb), Schaltausgang
8014859/2013-05-23
Irrtümer und Änderungen vorbehalten
G a b e l s e n s o r e n | SI C K
31
WFM
Gabelsensoren

Anschlussart und -schema
Leitung 2 m
3-polig
brn
1
Stecker M8
3-polig
WFM PNP
L+
4 P
blu 3
M
blk
brn
1
L+
4 P
blu 3
M
blk
WFM NPN
brn
1
L+
4 Q
N
blu 3
M
blk
Empfohlenes Zubehör
Steckverbinder und Leitungen
Stecker M8, 3-polig
Steckerart
Schutzart
Kabelausgang
Material, Mantel
Gerade
Leitungsdose
IP 67
Gewinkelt
PVC
PVC
Leitungslänge
Typ
Artikelnr.
2 m
DOL-0803-G02M
6010785
5 m
DOL-0803-G05M
6022009
10 m
DOL-0803-G10M
6022011
2 m
DOL-0803-W02M
6008489
5 m
DOL-0803-W05M
6022010
10 m
DOL-0803-W10M
6022012
Gerade
–
–
DOS-0803-G
7902077
Gewinkelt
–
–
DOS-0803-W
7902078
Maßzeichnungen finden Sie ab Seite 39
Weiteres Zubehör finden Sie unter www.mysick.com/de/WFM
32
G a b e l s e n s o r e n | SI C K
8014859/2013-05-23
Irrtümer und Änderungen vorbehalten
WFM
Gabelsensoren

8014859/2013-05-23
Irrtümer und Änderungen vorbehalten
G a b e l s e n s o r e n | SI C K
33
WFS
Gabelsensoren

Rank und schlank – für die optimale
Montage bei der Etikettenerkennung
Produktbeschreibung
Der WFS mit seiner schlanken Gabelform
wurde speziell für die Anforderungen im
Etikettierprozess entwickelt. Aufgrund
des Designs lässt sich der Sensor direkt
an der Spendekante montieren.
Die Suche nach der Etikettenlücke hat
ein Ende – die Schaltschwelle des Sensors kann bei durchlaufendem Etikettenband eingelernt werden.
Mit dem verbesserten Bedienkonzept
lässt sich der Sensor schnell, einfach
und zuverlässig auf die jeweiligen Etiketten einstellen.
Eine sehr gute Wiederholgenauigkeit
wird durch die kurze Ansprechzeit garantiert.
Auf einen Blick
•• Optimiertes Gehäuse durch schlanke
Gabelform
•• Dynamisches Teach-in über Steuerleitung oder Bedienfeld und manuelle
Feineinstellung mit „+“-/„–“-Tasten
•• Hell-/dunkelschaltend einstellbar
•• Schnelle Ansprechzeit von 50 µs
•• PNP oder NPN
•• IP-65-Kunststoffgehäuse
•• Schaltausgang auch während
­Teach-in aktiv
Ihr Nutzen
•• Flexible und einfache Montage direkt
•• Durch das externe Teach-in kann
an der Spendekante führt zu einer
erhöhten Prozessgenauigkeit
•• Kleines Gehäuse ermöglicht einfachen Einbau auch bei beengten
Platzverhältnissen
•• Bedienerfreundliche Einstellung
erlaubt eine einfache und schnelle
Inbetriebnahme
die Schaltschwelle während des
Prozesses angepasst werden, dies
führt jederzeit zu einer zuverlässigen
Erkennung
•• Präzise Detektion auch bei höchsten
Bahngeschwindigkeiten durch kurze
und stabile Ansprechzeiten
Weitere Informationen
Technische Daten im Detail��������������� 35 Bestellinformationen������������������������� 36 Maßzeichnung����������������������������������� 36 Einstellmöglichkeiten������������������������� 36 Anschlussart und -schema��������������� 36 Empfohlenes Zubehör����������������������� 37 Einstellung der Schaltschwelle��������� 38 Maßzeichnungen Zubehör���������������� 39
34
R e g i s t r a t i o n S e n s o r s | SI C K
-- www.mysick.com/de/WFS
Für mehr Informationen einfach Link eingeben oder QR-Code scannen und Sie erhalten direkt
Zugang zu technischen Daten, CAD-Maßmodellen, Betriebsanleitungen, Software, Applikationsbeispielen u. v. m.
8014859/2013-05-23
Irrtümer und Änderungen vorbehalten
WFS
Gabelsensoren

Technische Daten im Detail
Merkmale
1)
2)
Funktionsprinzip
Optisches Detektionsprinzip
MDO 1) 2)
Spalt zwischen Etikett: 2 mm
Größe von Etikett: 2 mm
Etikettenerkennung
l
Lichtsender
LED, infrarot
Schaltfunktion
Hell-/dunkelschaltend über Taste einstellbar
Kleinstes detektierbares Objekt.
Hängt von Etikettendicke ab.
Mechanik/Elektrik
Versorgungsspannung UV 1)
DC 10 V ... 30 V
Restwelligkeit < 10 %
2)
Stromaufnahme 3)
20 mA
Schaltfrequenz 10 kHz
Ansprechzeit 5)
50 µs
Stabilität der Ansprechzeit
± 20 µs
Schaltausgang
PNP: HIGH = UV– ≤ 2 V / LOW ca. 0 V
NPN: HIGH = ca. UV / LOW ≤ 2 V
Ausgangsstrom Imax.
100 mA
Eingang, Teach-in (ET)
PNP:
Teach: U > 5 V ... < UV
Run: U < 4 V
NPN:
Teach: U < (UV – 6 V)
Run: U > (UV – 5 V)
Initialisierungszeit
20 ms
Fremdlichtsicherheit
≤ 10.000 lx
Schutzklasse III
4)
6)
Schutzschaltungen
UV-Anschlüsse verpolsicher
Ausgang Q kurzschlussgeschützt
Störimpulsunterdrückung
Schutzart
IP 65
Gewicht
Ca. 36 g
Gehäusematerial
PA (glasfaserverstärkt)
Grenzwerte, verpolsicher: Betrieb in kurzschlussgeschütztem Netz max. 8 A.
Darf Uv-Toleranzen nicht über- oder unterschreiten.
3)
Ohne Last.
4)
Bei Hell-Dunkel-Verhältnis 1:1.
5)
Signallaufzeit bei ohmscher Last.
6)
Bemessungsspannung DC 50 V.
1)
2)
Umgebungsdaten
1)
Umgebungstemperatur 1)
Betrieb: –20 °C ... +60 °C
Lager: –30 °C ... +80 °C
Schockbelastung
Nach IEC 60068
Unter 0 °C Leitung nicht verformen.
8014859/2013-05-23
Irrtümer und Änderungen vorbehalten
R e g i s t r a t i o n S e n s o r s | SI C K
35
WFS
Gabelsensoren

Bestellinformationen
Gabelweite
Gabeltiefe
Anschlussart
3 mm
42 mm
Stecker M8, 4-polig
Maßzeichnung
Schaltart
Typ
Artikelnr.
PNP
WFS3-40P415
6043919
NPN
WFS3-40N415
6043920
Einstellmöglichkeiten
57,3
2
3
10
4
43
1s T I
1s T II
5,3
10
7
6s
Ø 4,2
42
3
3
3
5
1
11
8
25
2,8
1
19
3s
Alle Maße in mm
1Optikachse
2Funktionsanzeige (gelb), Schaltausgang
3Funktionsanzeige (rot)
4„+“-/„–“-Taste und Funktionstaste
Anschlussart und -schema
Stecker
M8, 4-polig
WFS PNP
1
L+
3 M
blk 4
QPNP
wht 2
ET
brn
blu
WFS NPN
brn
1
L+
3 M
blk 4
QNPN
wht 2
ET
blu
36
R e g i s t r a t i o n S e n s o r s | SI C K
8014859/2013-05-23
Irrtümer und Änderungen vorbehalten
WFS
Gabelsensoren

Empfohlenes Zubehör
Steckverbinder und Leitungen
Stecker M8, 4-polig
Steckerart
Schutzart
Leitungsdose
IP 67
Kabelausgang
Material, Mantel
Gerade
PVC
Leitungslänge
Typ
Artikelnr.
2 m
DOL-0804-G02M
6009870
5 m
DOL-0804-G05M
6009872
10 m
DOL-0804-G10M
6010754
2 m
DOL-0804-W02M
6009871
5 m
DOL-0804-W05M
6009873
Gewinkelt
PVC
10 m
DOL-0804-W10M
6010755
Gerade
–
–
DOS-0804-G
6009974
Gewinkelt
–
–
DOS-0804-W
6009975
Klemm- und Ausrichthalterungen
Befestigungsart
Beschreibung
Material
Typ
Artikelnr.
Universalklemmsystem
Montagestange gerade
Aluminium, eloxiert
BEF-M12GF-A
2059414
Maßzeichnungen finden Sie ab Seite 39.
Weiteres Zubehör finden Sie unter www.mysick.com/de/WFS
8014859/2013-05-23
Irrtümer und Änderungen vorbehalten
R e g i s t r a t i o n S e n s o r s | SI C K
37
WFS
Gabelsensoren

Einstellung der Schaltschwelle über Teach-in (dynamisch)
1. Etikett oder Trägermaterial im aktiven
Bereich des Gabelsensors
positionieren
2. Mehrere Etiketten durch
den Gabelsensor
bewegen
„+“- und „–“-Taste gleichzeitig
> 1 s drücken, dann loslassen.
Rote LED blinkt.
„–“-Taste drücken,
Teach-in-Vorgang beendet.
Hinweise
Schaltschwellennachführung – bei Einlernen über Steuerleitung:
Nur der erste Einlernvorgang nach dem Einschalten wird dauerhaft gespeichert. Teach-in kann
zyklisch wiederholt werden. Schaltausgang Q ist auch während Teach-in aktiv.
Nach Abschluss des Teach-in-Vorgangs kann die Schaltschwelle per „+“- oder „–“-Taste
jederzeit verstellt werden. Zur langsamen Einstellung einmal „+“- oder „–“- Taste drücken.
Zur schnellen Einstellung mit dem Finger auf der „+“- oder „–“-Taste bleiben.
Durch gleichzeitiges Drücken der „+“- und „–“-Tasten (3 Sekunden) kann das Gerät gegen
unbeabsichtigtes Betätigen verriegelt werden.
Durch gleichzeitiges Drücken der „+“- und „–“-Tasten (6 Sekunden) kann die Schaltfunktion
(hell-/dunkelschaltend) festgelegt werden. Standard-Einstellung: Q = hellschaltend.
Teach-in (statisch):
Einstellung der Schaltschwelle ohne Bewegung des Etiketts auch möglich, vgl. Betriebsanleitung.
38
R e g i s t r a t i o n S e n s o r s | SI C K
8014859/2013-05-23
Irrtümer und Änderungen vorbehalten
Zubehör
Gabelsensoren

Maßzeichnungen Zubehör
Steckverbinder und Leitungen
Stecker M8, 3-polig
DOL-0803-WxxM
*L*
3/blu
Ø9
4/blk
1/brn
18,8
4/blk
1/brn
3/blu
22,8
27
M8x1
Ø 9,8
8,2
Ø 9,8
DOL-0803-GxxM
*L*
Alle Maße in mm
Alle Maße in mm
DOS-0803-G
DOS-0803-W
41,5
45
38,1
1
Ø 12
M8x1
1
Ø 13
4
3
4
3
Leitungsdurchmesser
3,5 bis 5 mm
Leitungsdurchmesser
4 bis 5 mm
Alle Maße in mm
Alle Maße in mm
Stecker M8, 4-polig
DOL-0804-WxxM
*L*
2/wht
1/brn
Ø9
4/blk
3/blu
4/blk
3/blu
18,8
2/wht
1/brn
22,8
27
M8x1
Ø 9,8
8,2
Ø 9,8
DOL-0804-GxxM
*L*
Alle Maße in mm
Alle Maße in mm
DOS-0804-G
DOS-0804-W
41,5
45
4
1
M8x1
Ø 12
3
8014859/2013-05-23
Irrtümer und Änderungen vorbehalten
4
3
2
2
1
Ø 13
38,1
Leitungsdurchmesser
3,5 bis 5 mm
Leitungsdurchmesser
4 bis 5 mm
Alle Maße in mm
Alle Maße in mm
R e g i s t r a t i o n S e n s o r s | SI C K
39
Zubehör
Gabelsensoren

BEF-M12GF-A
200
43
Ø 9,5
Ø 12
M4
40
4
6
110
Alle Maße in mm
40
R e g i s t r a t i o n S e n s o r s | SI C K
8014859/2013-05-23
Irrtümer und Änderungen vorbehalten
Gabelsensoren

8014859/2013-05-23
Irrtümer und Änderungen vorbehalten
Notizen
R e g i s t r a t i o n S e n s o r s | SI C K
41
Notizen
42
R e g i s t r a t i o n S e n s o r s | SI C K
Gabelsensoren

8014859/2013-05-23
Irrtümer und Änderungen vorbehalten
Services
www.mysick.com – online auswählen und bestellen
Schnell und sicher finden – mit den „Findern“ von SICK
Effizienz – mit den E-Commerce-Tools von SICK
Produkt
Applikations
Dokumentations
Dienstleistungs
Schaltungs
Zubehör
Ersatzteil
Software
Produktfinder: Wir führen Sie schnell und gezielt zum
passenden Produkt für Ihre Anwendung.
Applikationsfinder: Wählen Sie die Applikationsbeschreibung anhand von Aufgabenstellung, Branche oder
Produktgruppe.
Dokumentationsfinder: direkt zu Betriebsanleitungen,
technischen Informationen und weiterer Literatur rund um
die Produkte von SICK.
Preis- und Verfügbarkeitsabfrage: Ermitteln Sie einfach
und schnell den Preis und das Lieferdatum der gewünschten Produkte rund um die Uhr.
Angebotsanfrage: Hier können Sie sich online ein Angebot
erstellen lassen. Jedes Angebot wird per E-Mail bestätigt.
Onlinebestellung: In wenigen Schritten können Sie den
­Bestellvorgang durchführen.
Diese und die weiteren Finder auf www.mysick.com
Für Sicherheit und Produktivität: SICK LifeTime Services
Von der Anlagenplanung bis zur Modernisierung bieten SICK LifeTime Services weltweit qualitativ einheitliche Dienstleistungen. Sie erhöhen die Sicherheit von Menschen, steigern die Produktivität von Maschinen und schaffen die Grundlage für nachhaltiges Wirtschaften.
Beratung & Design
Weltweit verfügbare Experten für kostensparende
Lösungen
C
H
T
FI
OR T
TRA
Produkt- & System-Support
Zuverlässig und schnell, telefonisch und vor Ort
PP
SICK
LifeTime
Services
SU
IN
C O N S U LT
Überprüfung & Optimierung
Prüfen und empfehlen für erhöhte Verfügbarkeit
Modernisierung & Nachrüstung
Erschließt neue Potenziale für Maschinen und
Anlagen
Training & Weiterbildung
Mitarbeiterqualifikation für mehr Wettbewerbsfähigkeit
EC
K
RET
RO
8014859/2013-05-23 ∙ RC_1M ∙ Pre USmod de39
SICK auf einen Blick
Führende Technologien
Einzigartiges Produktspektrum
Umfassende Dienstleistungen
Mit mehr als 5.800 Mitarbeitern und
fast 50 Tochtergesellschaften weltweit
ist SICK einer der führenden und erfolgreichsten Hersteller im Bereich der
Sensortechnologie. Innovationskraft
und Lösungskompetenz haben das Unternehmen zum Marktführer gemacht.
Für jede Aufgabenstellung – in welcher
Branche auch immer – ist ein Gespräch
mit SICK-Experten die beste Basis für
neue Impulse und innovative Lösungen.
•• Berührungsloses Erfassen, Zählen,
Klassifizieren, Positionieren und
Messen von Objekten und Medien
aller Art
•• Unfall- und Personenschutz mit
Sensoren, Sicherheits-Software und
Services
•• Automatische Identifikation durch
Barcode- und RFID-Lesegeräte
•• Lasermesssensoren erfassen Volumen, Lage und Kontur von Personen
und Objekten
•• Komplette Systemlösungen für die
Analyse und Durchflussmessung von
Gasen und Flüssigkeiten
•• SICK LifeTime Services – für Sicherheit und Produktivität
•• Applikationszentren in Europa, Asien
und Nordamerika – für Systemlösungen im realen Umfeld des
späteren Produktiveinsatzes
•• E-Business Partner Portal
www.mysick.com – Preis- und Verfügbarkeitsabfrage von Produkten, Angebotsanfrage und Online-Bestellung
Deutschland
SICK Vertriebs-GmbH
Willstätterstraße 30
40549 Düsseldorf
Tel. +49 211 5301-301
Fax +49 211 5301-302
E-Mail kundenservice@sick.de
www.sick.de
Österreich
SICK GmbH
Straße 2A,
Objekt M11, IZ NÖ-Süd
2355 Wiener Neudorf
Tel. +43 22 36 62 28 8-0
Fax +43 22 36 62 28 85
E-Mail office@sick.at
www.sick.at
Weltweit in Ihrer Nähe:
Australien • Belgien/Luxemburg •
Brasilien • China • Dänemark • Finn­
land • Frankreich • Großbritannien •
Indien • Israel • Italien • Japan •
Kanada • Mexiko • Nieder­lande •
Norwegen • Österreich • Polen •
Rumänien • Russland • Schweden •
Schweiz • Singapur • Slowenien •
Spanien • Südafrika • Südkorea •
Taiwan • Tschechische Republik •
Türkei • Ungarn • USA • Vereinigte
Arabische Emirate
Schweiz
SICK AG
Breitenweg 6
6370 Stans
Tel. +41 41 619 29 39
Fax +41 41 619 29 21
E-Mail contact@sick.ch
www.sick.ch
SICK AG | Waldkirch | Germany | www.sick.com
Standorte und Ansprechpartner unter:
www.sick.com
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
4
Dateigröße
5 129 KB
Tags
1/--Seiten
melden