close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Bedienungsanleitung Alarmset L108 - MEBOtec Sicherheitstechnik

EinbettenHerunterladen
Bedienungsanleitung
Sicherheitstechnik
Alarmset L108
Bedienungsanleitung Alarmset L108
Mit dem Alarmset wird die Zugangstür auf unbefugtes Öffnen sowie Räume auf Bewegungen überwacht. Außerdem erkennt
ein Rauchmelder frühzeitig einen entstehenden Brand. Die Anlage kennt 3 verschiedene Zustände:
Zustand
Beschreibung
Alarmierung
Unscharf
Tagbetrieb bei Anwesenheit; nur der Rauchmelder ist aktiv
Innensirene
Intern scharf
Nachtbetrieb bei Anwesenheit; Rauchmelder ist aktiv und die Türen werden überwacht. Innensirene und Blitzleuchte
Sie dürfen sich aber innerhalb des Erfassungsbereichs der Bewegungsmelder bewegen.
Extern scharf
Betrieb bei Abwesenheit. Alle Melder sind aktiv
Außensirene und Blitzleuchte
Bedienung der Anlage
–
Menüanwahl und Eingabe von Funktionen
ESC:
Menü verlassen und ein Programmschritt zurück
Hilfe:
Zeigt die Auswahl der Eingabemöglichkeiten und
weitere Informationen an
Nächste Seite, Bestätigen, Reset und Rücksetzen
von Alarmen
Auf- und Abblättern in der Menüleiste
und im Ereignisspeicher
Das Display und die Tasten werden beleuchtet, sobald eine Taste bedient wird. Die Beleuchtung geht selbsttätig nach einer
gewissen Zeit wieder aus.
Beschreibung der Leuchtanzeigen
Betrieb
System in Betrieb
Sabotage
Sabotage-Alarm (Service anrufen)
Störung
Netz-, Batterie- oder TWG-Störung
MG-Alarm
Einbruch- oder Notruf-Alarm
Unscharf
weder intern noch extern geschärft
MG-Störung
Meldergruppe in unscharfen Zustand gestört
(Abfrage mit Taste 5)
Meldung
Ein Ereignis ist über das Display abrufbar
MG-aus
Meldergruppe(n) abgeschaltet (Abfrage mit Taste 3)
Was tun nach einem Alarm?
Im extern scharfen Zustand löst ein Melder der Meldergruppe 01 bis 04 (Bewegungsmelder oder Magnet-Reedkontakt Terrassentür) sofort einen Externalarm aus (Außensirene und Blitzleuchte). Ein Melder der verzögerten Meldergruppe 05 (Magnet-Reedkontakt
Haustür) löst erst nach Ablauf der Verzögerungszeit einen Externalarm aus. Am LCD-Bedienteil erfolgt zunächst keine Anzeige. Nach
dem Unscharfschalten (Eingabe 4-stelliger Code) wird die Außensirene abgeschaltet, die rote LED „MG-Alarm“ leuchtet und der Alarmgrund wird im LCD-Display angezeigt. Nach Drücken der ESC-Taste erfolgt die Aufforderung zum Reset der Anlage. Durch Drücken
-Taste wird der gespeicherte Externalarm gelöscht, die Blitzleuchte ausgeschaltet und die LED „MG-Alarm“ erlischt.
der
Im intern scharfen Zustand löst nur ein Melder der Meldergruppe 03 bis 04 (Magnet-Reedkontakt Terrassentür) sofort einen Internalarm aus (Summer am Bedienteil, Innensirene und Blitzleuchte). Ein Melder der verzögerten Meldergruppe 05 (Magnet-Reedkontakt
Haustür) löst erst nach Ablauf der Verzögerungszeit einen Internalarm aus. Nach dem Unscharfschalten (Drücken der Taste „1“) wird
die Innensirene abgeschaltet, die rote LED „MG-Alarm“ leuchtet und der Alarmgrund wird im LCD-Display angezeigt. Nach Drücken
-Taste wird der gespeicherte Internalarm
der ESC-Taste erfolgt die Aufforderung zum Reset der Anlage. Durch Drücken der
gelöscht, die Blitzleuchte ausgeschaltet und die LED „MG-Alarm“ erlischt.
Beim Auslösen des Rauchmelders in der Meldergruppe 06 wird die Innensirene zur Alarmierung der Bewohner angesteuert,
am Bedienteil ertönt der Summer und die LED „Meldung“ leuchtet. Nach Drücken der Taste „4“, Eingabe des 4-stelligen Codes und
-Taste wird der Brandalarm im LCD-Display angezeigt. Nach Drücken der ESC-Taste erfolgt die Aufforderung zum
Drücken der
-Taste wird der gespeicherte Brandalarm gelöscht, die Innensirene abgeschaltet und die
Reset der Anlage. Durch Drücken der
LED „Meldung“ erlischt. Ein Reset der Anlage ist nur möglich, wenn der Rauchmelder keinen Rauch mehr detektiert!
Bedienungsanleitung
Alarmset L108
Intern scharf schalten:
int. s/u
Intern unscharf schalten:
MG aus ?MG aus
1
2
Code
?MG Stö
4
5
7
8
int. s/u
3
13:45 27 Jul 07
Int. scharf
6
9
ESC
Hilfe
0
Taste „1“ drücken
MG aus ?MG aus
1
2
Code
?MG Stö
4
5
7
8
ESC
3
6
9
Hilfe
0
Anzeige des intern scharfen
Zustandes der Anlage
Taste „1“ drücken
13:57 27 Jul 07
Unscharf
Anzeige des unscharfen
Zustandes der Anlage
Extern scharf schalten:
int. s/u
int. s/u
MG aus ?MG aus
1
2
Code
?MG Stö
4
5
7
8
2
?MG Stö
4
5
7
8
Codeeing.: ★ ★ ★ ★
6
9
ESC
ESC
Hilfe
int. s/u
MG aus ?MG aus
1
Code
3
3
6
1 = Int. scharf
2 = MG aus…
9
Hilfe
0
0
Taste „4“ drücken
4-stelligen Code
(werksseitig 1111) eingeben
System
Schärfen
Taste
drücken
System
Sekunden-30
Die Scharfschaltbereitschaft wird geprüft und
der Summer ertönt
2
?MG Stö
4
5
7
8
ESC
3
6
9
Hilfe
0
Taste „9“ drücken
MG Prüfung
Die Verzögerungszeit
von 30 Sekunden
wird gestartet
MG aus ?MG aus
1
Code
Nach Ablauf der
Verzögerungszeit wird die Anlage
extern scharf geschaltet
14:15 27 Jul 07
Anzeige des extern
scharfen Zustandes
der Anlage
• Melder, die nach der gestarteten Scharfschaltung noch gestört werden können, müssen an die verzögerte
Meldergruppe 05 angeschlossen werden (Magnet-Reedkontakt an der Haustür)
• Die Scharfschaltung und Verzögerungszeit kann durch Drücken der „ESC“-Taste abgebrochen werden
• Bei nicht scharfschaltbereiter Anlage (z.B. gestörte Meldergruppe oder nicht funktionsfähige Anlage)
bleibt die Zentrale unscharf und der Grund wird als Kriterium im LCD-Display angezeigt
MG 3
gestört
Kriterium
¬ Report
Taste
drücken
Anzeige des Grundes der
Scharfschaltverhinderung
Extern unscharf schalten:
MG aus ?MG aus
1
2
Code
?MG Stö
4
5
7
8
ESC
int. s/u
3
6
9
Codeeing.:
Hilfe
2
?MG Stö
4
5
7
8
ESC
0
Taste „4“ drücken
MG aus ?MG aus
1
Code
★★★★
3
System
Unscharf
6
9
Hilfe
0
4-stelligen Code
(werksseitig 1111) eingeben
Taste
drücken
Die Anlage wird
unscharf geschaltet
13:57 27 Jul 07
Unscharf
Anzeige des unscharfen
Zustandes der Anlage
• Beim Betreten des scharfen Bereiches wird durch den Magnet-Reedkontakt an der Haustür die verzögerte
Meldergruppe 05 gestört, der Summer am Bedienteil ertönt und die Verzögerungszeit von 45 Sekunden wird gestartet
• Innerhalb der Verzögerungszeit muss die Anlage durch Eingabe des Codes unscharf geschaltet werden.
Erfolgt keine Unscharfschaltung, wird nach Ablauf der Verzögerungszeit ein Externalarm (Außensirene und Blitzleuchte)
ausgelöst.
Die Angaben in dieser Druckschrift gelten vorbehaltlich technischer Änderungen.
ABB STOTZ-KONTAKT GmbH
Postfach 10 16 80, 69006 Heidelberg
Eppelheimer Straße 82, D-69123 Heidelberg
Telefon (0 62 21) 701-6 07
Telefax (0 62 21) 701-724
www.abb.de/stotz-kontakt
Technische Hotline:
Telefon (0 62 21) 7 01- 782
E-mail: eib.hotline@de.abb.com
Druck Nr. 2CDC 541 141 D0101
int. s/u
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
4
Dateigröße
299 KB
Tags
1/--Seiten
melden