close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

EMF-TESTER

EinbettenHerunterladen
EMF-TESTER
FELDSTÄRKEMESSGERÄT FÜR DIE MESSUNG
VON ELEKTROMAGNETISCHER STRAHLUNG
Modell: EMF-832
Mit dem Erwerb dieses
EMF-TESTERS machen
Sie einen großen Schritt
in die Domäne der
Präzisionsmessungen! Es
handelt sich hierbei
durchaus um eine
komplexes und auch
empfindliches Gerät, aber
bei richtiger Handhabung
und Bedienung hält das
robuste Design viele
Jahre. Bitte lesen Sie
diese
Bedienungsanleitung
aufmerksam durch und
halten Sie sie
anschließend stets für
alle Benutzer zur
Einsichtnahme bereit.
Bedienungsanleitung
INHALTSVERZEICHNIS
1. PRODUKTMERKMALE .........................................................1
2. VERWENDUNGSZWECK ......................................................1
3. "ELEKTROSMOG" ...............................................................1
4. TECHNISCHE DATEN ..........................................................2
4-1 Allgemein .................................................................2
4-2 Elektrische Daten .....................................................3
5. VORDERANSICHT...............................................................4
5-1 Display ..................................................................4
5-2 Taste "Power"........................................................4
5-3 Taste "REC" ...........................................................4
5-4 Taste "HOLD" ........................................................4
5-5 Taste "Range" .......................................................4
5-6 Taste "Unit" ...........................................................4
5-7 Taste "Backlight" ...................................................4
5-8 Mutter für Stativmontage ........................................4
5-9 Ständer...................................................................4
5-10 Batteriefach ..........................................................4
5-11 Buchse für den Netzadapter .................................4
5-12 Position des EMF-Sensors ....................................4
6. MESSUNGEN - VORGEHENSWEISE ...................................6
6-1 Durchführung einer EMF-Messung .............................6
6-2 'Einfrieren' von Messdaten ....................................... 9
6-3 Messdaten speichern (MIN/MAX-Werte) ................... 9
6-4 Hintergrundbeleuchtung an/aus ................................... 10
6-5 Abstellen der autom. Selbstabschaltung ........................ 10
7. AUSTAUSCH DER BATTERIE ............................................ 11
8. ZUBEHÖR (OPTIONAL) .................................................... 12
1. PRODUKTMERKMALE
* Dieses Präzisionsmessgerät für elektromagnetische
Felder ("EMF-Tester") wurde als eine schnelle,
zuverlässige und einfache Methode entwickelt, um
elektromagnetische Felder und ihre Feldstärke zu
messen, z.B. in der Nähe von Hochspannungsleitungen
und elektrischen Geräten, sowohl im Haushalt als auch
in der Industrie.
* Drei Messbereiche für die Stärke des Magnetfeldes (=
magnetische Flussdichte) in Mikrotesla (µT): 20 µT / 200 µT
/2.000 µT bzw. in Milligauss (mG): 200 mG /2.000 mG /
20.000 mG.
* Es handelt sich hier um ein kostengünstiges
Handmessgerät für das Aufspüren von
elektromagnetischer Strahlung bei verschiedenen
Frequenzbandbreiten bis hinunter auf 50/60 Hz.
* Moderne Elektronik garantiert größte Präzision und sorgt
für verschiedene Funktionsmerkmale und
Sonderfunktionen.
* Aufzeichnung und Wiederabruf von MIN/MAX-Werten.
* Hinterleuchtetes LCD-Display.
* Manuelle Abschaltung und autom. Selbstabschaltung.
* 'Einfrieren' von Daten.
* Benötigt lediglich eine 9V-Blockbatterie.
* Kompaktes und dabei robustes Gehäuse.
2. VERWENDUNGSZWECK
Dieser EMF-Tester wurde speziell für die Messung von
elektromagnetischer Strahlung entwickelt, wie sie z.B. von
Hochspannungsleitungen, Computerbildschirmen, Fernsehund Videogeräten etc. abgegeben wird.
3. "ELEKTROSMOG"
In der Wissenschaft steht seit einiger Zeit die Frage im Raum, ob
der Langzeitkontakt mit elektromagnetischen Feldern
3
("Elektrosmog") ggf. Leukämie bei Kindern oder andere Formen
von Krebs verursachen kann.
Eine abschließende Bewertung solcher Theorien steht zurzeit
noch aus. So bemühen sich heute viele Menschen, einer
längerfristigen Belastung möglichst aus dem Weg zu gehen.
Die amerikanische Umweltbehörde EPA empfiehlt: "Prudent
Avoidance" (= vorsorgliche Vermeidung).
4. TECHNISCHE DATEN
4-1 Allgemein
Display
LCD - 48,8 x 25,3 mm
Hintergrundbeleuchtung
Elektron.
1 Standard- Mikroprozessor der Marke
Ausrüstung
LSI
Verwendungszweck Messung von elektromagn. Feldern (=
Flussdichte)
Mikrotesla:
Messbereich/
Auflösung
20 µT x 0,01 µT 200 µT x 0,1 µT
2.000 µT x 1 µT
Milligauss:
200 mG x 0,1 mG
2.000 mG x 1 mG
20.000 mG x 10 mG
* mG: Milligauss
* 1 µT = 10 mG
Frequenz
Anz. d. gemess.
Feldachsen
Überlastung
Abtastzeit
Batterie
Betriebsstrom
Betriebstemperatur
rel. Luftfeuchtigkeit
30 bis 300 Hz
1 Achse
Anzeige im Display:
ca. 1 s
9V-Blockbatterie (6F22)
ca. 5 mA (Gleichstrom)
.
* ohne Hintergrundbeleuchtung!
0 bis 50
unter 80 % rel. LF
4
Abmessungen
152 x 69 x 36,3 mm
(6,0 x 2,7 x 1,4 Zoll)
Gewicht
216 g (0,48 engl. Pfund)
Standardzubehör
Bedienungsanleitung ................... 1
Exemplar
Zubehör (optional) * Tasche (CA-52A)
* Netzadapter (Wechselstrom auf 9V
Gleichstrom)
4-2 Elektrische Daten
Bereich
Auflösung
20 µT
200 µT
2.000 µT
200 mG
2.000 mG
20.000 mG
0,01 µT
0,1 µT
1 µT
0,1 mG
1 mG
10 mG
Bereich
20 µT
200 µT
2.000 µT
200 mG
2.000 mG
20.000 mG
Genauigkeit
± (4 % + 3 d)
± (5 % + 3 d)
± (10 % + 5 d)
± (4 % + 3 d)
± (5 % + 3 d)
± (10 % + 80 mG)
* mG: Milligauss
* 1 µT = 10 mG
* Spezifizierte Genauigkeit getestet bei 50 bzw. 60 Hz.
@ Spezifikationen auf Basis von Tests in
Testumgebung mit HF-Feldstärke unter 3 V/m
und Frequenz unter 30 MHz.
5
5. VORDERANSICHT
Abb. 1
5-1 Display
5-2 Taste "Power" (Einschalten)
5-3 Taste "REC" (Speichern)
5-4 Taste "HOLD" ('Einfrieren')
5-5 Messbereich wählen
5-6 Einheit wählen
5-7 Hintergrundbeleuchtung
5-8 Mutter für Stativmontage
5-9 Ständer
5-10 Batteriefach
5-11 Buchse für den Netzadapter
5-12 Position des EMF-Sensors
6
6. MESSUNGEN - VORGEHENSWEISE
6-1 Durchführung einer EMF-Messung
1) Gerät einschalten: Taste "Power" kurz drücken
(Pos. 5-2 in Abb. 1).
Mit der Taste "Range" wird der Messbereich gewählt.
(Pos. 5-5 in Abb. 1)
Mit der Taste "Unit" wird die Messeinheit gewählt ("µT"
oder "mG"). (Pos. 5-6 in Abb. 1)
"µT" = Mikrotesla; "mG" = Milligauss.
Kann man das zu messende Feld nicht im Voraus
abschätzen, sollte man mit der größten
Bereichseinstellung beginnen und sich bis zur
höchsten Auflösung vorarbeiten, bei der eine Ablesung
möglich ist.
2) Nehmen Sie den EMF-Tester in die Hand und bewegen
Sie sich langsam auf das zu testende Objekt zu, bis sie
es körperlich berühren. Im oberen Bereich des Displays
(Pos. 5-1 in Abb. 1) wird der gemessene Wert
angezeigt.
Die genaue Einbauposition des EMF-Sensors im Gerät ist
unter Pos. 5-13 in Abb. 1 ersichtlich.
Aufgrund von elektromagnetischen Feldern in
der Testumgebung können im Display bereits
vor der eigentlichen Messung kleine Werte
angezeigt werden, gewöhnlich unter 0,05 µT.
Hierbei handelt es sich NICHT um eine
Fehlfunktion!
* Beachten Sie, wie die Feldintensität ansteigt, während Sie
sich auf das Objekt zu bewegen.
3) Richten Sie den EMF-Tester in unterschiedlichen
Winkeln auf das Testobjekt; auch dies beeinflusst
u.U. das Ergebnis.
4) Gehen Sie auf das Testobjekt zu, experimentieren Sie
7
mit verschiedenen Winkeln und speichern Sie den
höchsten angezeigten Wert im Display.
Wird das Testobjekt während der Messung
ausgeschaltet, sollte die Ablesung des EMFTesters auf Null fallen, sofern keine
elektromagnetischen Felder aus anderen Quellen
vorhanden sind!
8
Empfohlene EMF-Messungen
Es wird empfohlen, die Innen- wie auch die
Außenbereiche von Privat- und Geschäftsräumen
regelmäßigauf elektromagnetische Felder
abzusuchen.
Sollten Sie mit Ihrem EMF-Tester sog. "Hot
Spots" entdecken, kann in Erwägung gezogen
werden, die Wohn- bzw. Arbeitssituation
entsprechend anzupassen. Von verschiedenen
Seiten wird empfohlen, den längerfristigen
Kontakt mit starken elektromagnetischen Feldern
möglichst zu vermeiden!
6-2 Data Hold
Wird während der Messung die Taste "Hold" kurz gedrückt
(Pos. 5-4 in Abb. 1), so wird der gemessene Wert gehalten
('eingefroren'); im Display erscheint das "HOLD"-Symbol.
Wird die Taste "Hold" erneut gedrückt, wird die
Haltefunktion beendet und das Display zeigt wieder
normal an.
6-3 Messdaten speichern (MIN/MAX-Werte)
* Mit der Datenspeicherfunktion ("Record") können
gemessene Minimal- und Maximalwerte gespeichert
werden. Durch kurzes Drücken der Taste "REC" (Pos. 5-3
in Abb. 1) wird die Funktion gestartet; im Display wird
jetzt das Symbol "REC" angezeigt.
* Was passiert, wenn "REC" angezeigt wird:
a) Durch einmaliges Drücken von "REC" (5-3 / Abb. 1) wird im
Display "REC MAX" aufgerufen; dort erscheint jetzt im Display
stets der höchste gemessene Wert.
Wenn Sie den Maximalwert löschen wollen, drücken Sie einmal
kurz die Taste "Hold" (5-4 / Abb. 1) - im Display steht jetzt nur
noch das "REC"-Symbol und die Speicherfunktion wird
kontinuierlich ausgeführt.
b) Durch erneutes Drücken der Taste "REC" (5-3 / Abb. 1) wird die
Funktion "REC. MIN" im Display aufgerufen; jetzt erscheint
jeweils der kleinste gemessene Wert.
Wenn Sie den Minimalwert löschen wollen, drücken
Sie einmal kurz die Taste "Hold" (5-4 / Abb. 1) - im
Display steht jetzt nur noch das "REC"-Symbol und
die Speicherfunktion wird kontinuierlich ausgeführt.
c) Um die Datenspeicherfunktion ganz zu verlassen, halten Sie die
Taste "REC" für min. zwei Sekunden fest. Das Display kehrt zur
Anzeige der aktuellen Messwerte zurück.
6-4 Hintergrundbeleuchtung an/aus
Während der Messung ist die LCD-Hintergrundbeleuchtung
standardmäßig an.
Um diese auszuschalten, drücken Sie einmal kurz die Taste
"Backlight" (Pos. 5-7 / Abb. 1).
* Durch nochmaliges Drücken von "Backlight" geht die
Hintergrundbeleuchtung wieder an!
6-5 Abstellen der autom. Selbstabschaltung
Dieses Gerät verfügt über eine autom. Selbstabschaltung
("Auto Power OFF"), um die Batterie zu schonen. Wird während
eines Zeitraums von 10 Minuten keine der Funktionen des EMFTesters betätigt, schaltet das Gerät selbsttätig ab.
Um diese Batterieschonfunktion zu desaktivieren, rufen Sie
während einer Messung mit der Taste "REC" die
Datenspeicherfunktion auf (Pos. 5-3 / Abb. 1).
7. AUSTAUSCH DER BATTERIE
1) Wenn links in der Ecke des Displays das Symbol
erscheint, muss die Batterie demnächst ausgewechselt
werden. Allerdings können standardmäßige Messungen
gewöhnlich noch Stunden nach dem ersten Auftreten
des Batteriewarnsignals durchgeführt werden, bevor
das Gerät ungenau wird.
2) Batteriedeckel zur Seite schieben (Pos. 5-10 / Abb. 1)
und alte Batterie entnehmen.
3) Neue 9V-Blockbatterie einsetzen (Alkaline oder
Hochleistungsbatterie) und Batteriefach wieder
schließen.
4) Achten Sie darauf, dass der Deckel richtig schließt und das
Batteriefach wirklich zu ist!
5)
8. ZUBEHÖR (OPTIONAL)
Transporttasche
Modell: CA-52A
* Transporttasche mit Handschlaufe.
* Größe: 200 x 80 x 50 mm
NETZADAPTER
9 VOLT
Modell: AP-9VA
* Eingangsspannung: 100 - 240 V
(Wechselstrom)
50/60 Hz
* Spannungsabgabe: 9V
Betriebsgleichstrom / Nennstrom
max. 1 A
* Ausgangsstecker: rund, Durchm.
2,5 mm
STECKERADAPTER
Modell: AP-GTU
* Zur Umstellung des Eingangssteckers
des AP-9VA von deutschen auf USamerikanische Spezifikationen
STECKERADAPTER
Modell: AP-GTE
* Zur Umstellung des Eingangssteckers
des AP-9VA von deutschen auf britische
Spezifikationen
8
0905-EMF832
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
78
Dateigröße
648 KB
Tags
1/--Seiten
melden