close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Bedienungsanleitung - Elspro Elektrotechnik GmbH

EinbettenHerunterladen
1(17)
Bedienungsanleitung
(Zulassung-Nr. VTT 08 ATEX 066 oder IECEx VTT 12.0009)
Vielen Dank für Ihre Wahl der tragbaren Arbeitsleuchte Slam Hornet® für Ihre Arbeitsstelle. Ziel dieses
Handbuchs ist es, Ihnen alle notwendige Sicherheits- und Produktinformationen zu liefern, damit Sie
Ihre Arbeit zweckdienlich und ohne jedwedes Risiko für Ihre Gesundheit und Sicherheit durchführen
können. Rechtlich verbindlich ist ausschließlich die englische Originalversion des auf der letzten Seite
genannten Herstellers.
Vertrieb durch:
ELSPRO Elektrotechnik GmbH & Co. KG Tel.: +49 (0) 21 03 / 97 10-10
e-mail: info@elspro.de
Kleinhülsen 47
http://www.elspro.de
D-40721 Hilden
Fax: +49 (0) 21 03 / 97 10-80
2(17)
Inhalt
Bedienungsanleitung.......................................................................................................................... 1
1. Einführung ...................................................................................................................................... 3
1.1 Technische Daten ........................................................................................................................ 3
1.2 Zertifizierung der Leuchte............................................................................................................. 4
1.3 Standardbausteinsystem.............................................................................................................. 6
1.4 Garantierte Qualität ...................................................................................................................... 7
1.4.1 Allgemeines............................................................................................................................... 7
1.4.2 Individuelle Prüfberichte ............................................................................................................ 7
2. Vor der Benutzung ......................................................................................................................... 8
2.1 Auswahl der richtigen Leuchte ..................................................................................................... 8
2.1.1 Beabsichtigter Zweck der Leuchte ............................................................................................ 9
2.1.2 Benutzung in Übereinstimmung mit der Gerätekategorie (Zone XX) ....................................... 9
2.1.3 Explosionsgruppe (IIA, IIB oder IIC) in Übereinstimmung mit der Gerätegruppe (IIA, IIB oder IIC)
..................................................................................................................................................... 9
2.1.4 Temperaturklasse der Leuchte ............................................................................................... 10
2.1.5 Umgebungskriterien ................................................................................................................ 10
3. Bedienungsanweisungen ............................................................................................................. 11
3.1 Personal ..................................................................................................................................... 11
3.2 Visuelle Prüfung der Slam® Hornet ............................................................................................ 11
3.3 Hinweise für die 2-polige Benutzung (24 V oder 42 V) .............................................................. 11
3.4 Anschluss an das Netz............................................................................................................... 12
3.4.1 Anforderungen an die Stromversorgung ................................................................................. 12
3.5 Hinzufügen von Zubehör zur Slam® Hornet ............................................................................... 12
3.6 Verbindung in Reihe................................................................................................................... 13
4. Inspektion & Instandhaltung ......................................................................................................... 15
4.1 Nach der Benutzung................................................................................................................... 15
4.2 Instandhaltung............................................................................................................................ 15
4.3 Prüfungen ................................................................................................................................... 16
4.4 Reparaturbericht......................................................................................................................... 16
4.5 Weitere Information zur Benutzung elektrischer Geräte in explosiven Gasatmosphären ......... 17
Helpdesk........................................................................................................................................... 17
Vertrieb durch:
ELSPRO Elektrotechnik GmbH & Co. KG Tel.: +49 (0) 21 03 / 97 10-10
e-mail: info@elspro.de
Kleinhülsen 47
http://www.elspro.de
D-40721 Hilden
Fax: +49 (0) 21 03 / 97 10-80
3(17)
1. Einführung
(Zulassung-Nr. VTT 08 ATEX 066 oder IECEx VTT 12.0009)
Diese Bedienungsanleitung führt Sie durch den Prozess der Auswahl und der Anpassung der Slam®
Hornet Arbeitsleuchte an Ihren Arbeitsplatz.
Das Handbuch gilt für die folgenden Slam® Hornet Leuchtentypen:
1.1 Technische Daten
Slam® Hornet 1x18 W (später CSH118; entspricht ELSPRO Art.-Nr.: AY-E118)
Slam® Hornet 1x36 W (später CSH136; entspricht ELSPRO Art.-Nr.: AY-F136)
Slam® Hornet 1 LED (später CSH1LED; entspricht ELSPRO Art.-Nr.: AY-Z1LED)
Slam® Hornet 2x36 W (später CSH236; entspricht ELSPRO Art.-Nr.: AY-G236)
Slam® Hornet 2 LED (später CSH2LED; entspricht ELSPRO Art.-Nr.: AY-Z2LED)
Slam® Hornet Linear 2x18 W (später CSHL218)
Slam® Hornet Linear 2x36 W (später CSHL236; entspricht ELSPRO Art.-Nr.: AY-H236)
Slam® Hornet Linear 2 LED (später CSHL2LED; entspricht ELSPRO Art.-Nr.: AY-ZL2LED)
Abmessungen / mm
L
Ø
335
115
Produktmodell
Slam® Hornet 1x18 W
Slam® Hornet 1x36 W A
Slam® Hornet 1 LED A
540
115
Slam® Hornet 1x36 W C Slam® Hornet 1 LED
C
580
115
Slam® Hornet 2x36 W
Slam® Hornet 2 LED
865
115
Slam® Hornet Linear 2x18 W
575
115
1.020
115
®
Slam Hornet Linear 2x36 W
Slam® Hornet Linear 2 LED
Vertrieb durch:
ELSPRO Elektrotechnik GmbH & Co. KG Tel.: +49 (0) 21 03 / 97 10-10
e-mail: info@elspro.de
Kleinhülsen 47
http://www.elspro.de
D-40721 Hilden
Fax: +49 (0) 21 03 / 97 10-80
4(17)
1.2 Zertifizierung der Leuchte
Die Slam® Hornet Baureihe wurde für tragbare Verwendung konstruiert, geprüft und zugelassen. Es
gibt kein „X”–Zeichen in der Zulassung für spezielle Bedingungen für eine sichere Benutzung des
Geräts. Die Leuchte muss korrekt und in Übereinstimmung mit ihrer Klassifikation, Dokumentation und
anzuwendenden lokalen Gesetzen benutzt werden. Lokale, nationale Zulassungen dieser Geräte
können möglicherweise außerhalb der EU existieren.
Die vorstehend angeführten Slam® Hornet Typen sind wie folgt zugelassen. Nachfolgend eine kurze
Erklärung des Zertifikats:
Slam® Hornet Leuchten mit Leuchtstoffröhren:
CE0537
II 2 GD
Ex emb IIC T3 Gb
Ex tb IIIC T 90 °C Db
Slam® Hornet Leuchten mit LED Modul:
CE0537
II 2 GD
Ex emb op is IIC T4 Gb
Ex tb op is IIIC T 90 °C Db
CE0537 =
Gültiges Qualitätssicherungssystem, genehmigt und notifiziert von VTT (finnische
notifizierte Stelle, Notified Body, verzeichnet von der EU)
=
Zertifiziert für Benutzung in explosionsgefährdeten Bereichen
II
=
Zertifiziert für alle Bereiche außer Bergwerke
2
=
Gerätekategorie (geeignet für Zone 1 & 21 und Zone 2 & 22)
G
=
Zertifizierung der Berücksichtigung explosionsfähiger GASE
D
=
Zertifizierung der Berücksichtigung explosionsfähiger STÄUBE
Vertrieb durch:
ELSPRO Elektrotechnik GmbH & Co. KG Tel.: +49 (0) 21 03 / 97 10-10
e-mail: info@elspro.de
Kleinhülsen 47
http://www.elspro.de
D-40721 Hilden
Fax: +49 (0) 21 03 / 97 10-80
5(17)
Erläuterung der Kennzeichnung für explosionsgefährdete Bereiche wegen Gasen (z.B. emb IIC
T3 Gb):
Ex
=
Zertifiziert für Benutzung in explosionsgefährdeten Bereichen
e
=
Mit Explosionschutzmethode erhöhte Sicherheit (bestimmter Komponenten)
mb
=
Explosionsschutzmethode Einkapselung (Einkapselung von Zündquellen, z.B.
elektronisches Vorschaltgerät)
op is
=
Explosionschutzmethode optisch inhärent sicher (sichtbare oder infrarote Strahlung,
die unter normalen Bedingungen oder spezifizierten Störungsbedingungen nicht in der
Lage ist, ausreichende Energie zu erzeugen, um ein spezifisches atmosphärisches
Gemisch zu entzünden). Diese Definition ist zum auf Stromkreise angewandten Begriff
„eigensicher" analog.
IIC
=
Gerätegruppe (einschließlich explosionsgefährdeter Bereiche von IIA, IIB und IIC
Gasen)
T3
=
Die höchste Innentemperatur des Geräts ist 200°C (innerhalb des
Umgebungstemperaturbereichs von -20°C - +40°C)
T4
=
Die höchste Innentemperatur des Geräts ist 135°C (innerhalb des
Umgebungstemperaturbereichs von -20°C - +40°C)
Gb
=
Explosion Protection Level (EPL – Explosionsschutzgrad) Kennzeichnung für
„HOHEN” Schutzgrad. Gerät für explosive GAS-Atmosphären, die bei Normalbetrieb
oder erwarteten Fehlfunktionen keine Zündungsquelle sind.
Erläuterung der Kennzeichnung für explosionsgefährdete Bereiche wegen Stäuben (z.B.
IIIC T 90 °C Db):
Ex
=
Zertifiziert für Benutzung in explosionsgefährdeten Bereichen
tb
=
Explosionschutzmethode „Schutz durch Gehäuse”
op is
=
Explosionschutzmethode optisch inhärent sicher (sichtbare oder infrarote Strahlung,
die unter normalen Bedingungen oder spezifizierten Störungsbedingungen nicht in der
Lage ist, ausreichende Energie zu erzeugen, um ein spezifisches atmosphärisches
Gemisch zu entzünden). Diese Definition ist zum auf Stromkreise angewandten Begriff
„eigensicher" analog.
IIIC
=
T 90°C =
Gerätegruppe für leitfähige Stäube (einschließlich IIIA, IIIB und IIIC Stäube)
Die höchste AUSSEN-Oberflächentemperatur des Geräts ist 90°C (innerhalb des
Umgebungstemperaturbereichs von -20°C - +40°C)
Db
=
Explosion Protection Level (EPL – Explosionsschutzgrad) Kennzeichnung für
„HOHEN” Schutzgrad. Gerät für explosive STAUB-Atmosphären, die bei
Normalbetrieb oder erwarteten Fehlfunktionen keine Zündungsquelle sind.
Vertrieb durch:
ELSPRO Elektrotechnik GmbH & Co. KG Tel.: +49 (0) 21 03 / 97 10-10
e-mail: info@elspro.de
Kleinhülsen 47
http://www.elspro.de
D-40721 Hilden
Fax: +49 (0) 21 03 / 97 10-80
Ex t
6(17)
1.3 Standardbausteinsystem
Die nachfolgende Liste soll Sie mit einigen gemeinsamen Einheitsmerkmalen vertraut machen, deren
Erkennung wichtig ist.
Endkappen: Die elastischen, aus Kunststoff hergestellten Endkappen gewährleisten Stoßdämpfung
und schadensfreie Berührung mit empfindlichen und harten Oberflächen, falls die Leuchte selbst aus
einiger Höhe auf den Boden fällt. Die Leichtbauweise wirkt sich auf das Gesamtgewicht der Leuchte
aus.
Transparentes PC–Rohr: Ein Rohr aus Polycarbonat (PC), einem haltbaren, flexiblen und leichten
Kunststoff, bietet Benutzungsvorteile. Eine spezifische antistatische Behandlung erlaubt die
Benutzung des PC in explosionsgefährdeten Bereichen.
Aluminiumrahmen: Fast alle Slam® Hornet Leuchten basieren auf der Verwendung eines stabilen
doch gleichzeitig flexiblen Aluminiumrahmens. Die Komponenten sind mit Schrauben an ihm befestigt,
was die Leuchte bei schwierigen Bedingungen robust und haltbar macht. Darüberhinaus leitet der
Rahmen starke Wärme aus der Leuchte ab, was die Lebensdauer der Leuchte verlängert.
Elektronische Vorschaltgeräte: Die Vorschaltgeräte regeln die Versorgung der Lichtquelle der
Leuchte mit Energie. Die Vorschaltgeräte sind voneinander unabhängig. Bei Ausfall eines
Vorschaltgerät funktioniert das andere weiter. Niederspannungsschutz (Smart-Funktion) bringt
Zuverlässigkeit und Benutzungskomfort, insbesondere bei Arbeiten mit Transformatoren oder mit
langen Zuleitungen.
Kompaktleuchtstofflampen (CFL): Die CFL sind vom Standardtyp, durchlaufen im Werk jedoch
einen
speziellen
Funkenverhütungsprozess
(Verkapselung).
Auch
Sie
haben
eine
Komponentenfreigabe. Die Lichtfarbe ist kühles Weiß und die Farbtemperatur 4000 K – was die
Augen des Benutzers nicht blendet, aber dem Benutzer geeignete Hilfe für die Durchführung seiner
Arbeit bietet.
LED Modul (LED): Die Lichtquelle kombiniert Leuchtdioden mit angenehmer und sicherer
Lichtverteilung. Die LED Module sind explosionsgeschützt. Die photobiologische Sicherheit der LED
Module wurde berücksichtigt.
Vertrieb durch:
ELSPRO Elektrotechnik GmbH & Co. KG Tel.: +49 (0) 21 03 / 97 10-10
e-mail: info@elspro.de
Kleinhülsen 47
http://www.elspro.de
D-40721 Hilden
Fax: +49 (0) 21 03 / 97 10-80
7(17)
Leitung: Die Standardleitung der Slam® Hornet Baureihe ist H07BQ-F. Diese Leitung besitzt einen
Außenmantel aus Polyurethan (PUR). PUR widersteht gut Chemikalien sowie mechanischem
Verschleiß. Der Benutzer hat jedoch die Option, den Leitungstyp unter Beachtung der Anforderungen
am Arbeitsplatz zu spezifizieren.
Buchsen: Optional eingebaute Buchsen (Steckerbuchsen) für die Verbindung der Slam® Hornet
Leuchten in Reihe (außer CSH118).
Anderes gemeinsames Zubehör:

Antistatische Schutzfolie für PC Rohr gegen Chemikalienspritzer und andere Substanzen

Slam® Click’n Fix 80 magnetische Halterung

Slam® Click’n Fix 80 Gerüsthalterung

Slam® Click’n Fix 80 Unistrut Halterung

Slam® Click’n Fix 80 Einzelhalterung

Verstellbare Aufhängbänder
Für weitere Informationen zu optionalem Zubehör besuchen Sie bitte www.elspro.de oder kontaktieren
Sie uns per Telefon unter +49 (0) 21 03 / 97 10 - 10 oder Fax unter +49 (0) 21 03 / 97 10 - 80.
1.4 Garantierte Qualität
1.4.1 Allgemeines
Die Slam® Hornet Baureihe ist unter dem Qualitätssystem ISO 9001:2008 sowie den zusätzlichen
Anforderungen der Richtlinie 94/9/EC (ATEX) oder des IECEx Schemas konstruiert, zertifiziert,
hergestellt und geprüft. Die Slam® Hornet Baureihe ist in Einklang mit den neuesten Richtlinien und
Normen
konstruiert
und
geprüft
worden.
Die
angeführten
Richtlinien
und
Normen
per
Produktionsdatum sind in der der Lieferung beigefügten Konformitätserklärung angeführt.
1.4.2 Individuelle Prüfberichte
Jede Slam® Leuchte hat ihre eigene, individuelle Seriennummer und wird beim Verlassen des Werks
von einem individuellen Originalprüfbericht begleitet. Das Herstellungsjahr ist auf dem Typenschild der
Leuchte angeführt. Die nachfolgend angeführten Prüfungen wurden an den Slam® Hornet Leuchten in
Einklang mit den Normen für tragbare Leuchten für explosionsgefährdete Bereiche durchgeführt. Die
Konformitätserklärung spezifiziert die relevanten Normen. Der der Lieferung beigefügte Prüfbereicht
spezifiziert die Ergebnisse der Werksprüfungen für diese spezifische Leuchte. Der Prüfbericht
spezifiziert typischerweise die folgenden Prüfungen:
Vertrieb durch:
ELSPRO Elektrotechnik GmbH & Co. KG Tel.: +49 (0) 21 03 / 97 10-10
e-mail: info@elspro.de
Kleinhülsen 47
http://www.elspro.de
D-40721 Hilden
Fax: +49 (0) 21 03 / 97 10-80
8(17)
PE–Widerstandsprüfung
Der Zweck dieser Prüfung ist das Messen der Langlebigkeit des Erdleiters.
Entscheidene Prüfung der elektrischen Sicherheit sowie der Explosionssicherheit wegen z.B. Kontrolle
statischer Elektrizität.
Der Prüfstrom ist 10 A (Strom) und der Gesamtwiderstand sollte 0,5 Ohm nicht überschreiten.
Hochspannungsprüfung (elektrische Durchschlagfestigkeit)
Der Zweck dieser Prüfung ist das Messen des Leckstroms durch die Isolierung. Entscheidene Prüfung
für das Aufdecken beschädigter Komponenten oder ähnlicher Fehler, die nicht visuell identifiziert
werden können.
Die angewandte Prüfspannung beträgt 2130 VDC. Maximaler Leckstrom ist 5 mA.
Prüfung der erwarteten Benutzung der Leuchte
Die Leuchte wird Schütteln und Vibration ausgesetzt – um zu prüfen, ob alle internen Drähte korrekt
befestigt und die Komponenten nicht lose sind.
Funktionsprüfung der Leuchte und des Zubehörs
Die Leuchte wird eingesteckt, und es wird geprüft, ob nach den vorstehenden Prüfungen alles korrekt
funktioniert.
Visuelle Kontrolle
Eine abschließende Prüfung, um festzustellen, ob alles in Ordnung ist (Schrauben korrekt angezogen,
Leitung angeschlossen und erforderliche Kennzeichnung aufgebracht).
2. Vor der Benutzung
2.1 Auswahl der richtigen Leuchte
Sie müssen sich sicher sein, dass die Leuchte, die Sie in einem explosionsgefährdeten Bereich
benutzen wollen, der Zonenklassifizierung und anderen diesbezüglichen Sicherheitsanforderungen
entspricht. Der Benutzer ist alleine für die korrekte Auswahl und Benutzung der Leuchte an seinem
Arbeitsplatz verantwortlich. Mindestens die folgenden Punkte müssen vor der Benutzung beachtet
werden:
Vertrieb durch:
ELSPRO Elektrotechnik GmbH & Co. KG Tel.: +49 (0) 21 03 / 97 10-10
e-mail: info@elspro.de
Kleinhülsen 47
http://www.elspro.de
D-40721 Hilden
Fax: +49 (0) 21 03 / 97 10-80
9(17)
2.1.1 Beabsichtigter Zweck der Leuchte
Bitte bedenken Sie, welche die tatsächliche Anwendung der Leuchte ist. Muss zum Beispiel die
Leuchte bewegt werden, während sie an das Stromnetz angeschlossen ist, muss sie für diesen Zweck
konstruiert worden sein. Ist in der Zulassung „tragbar" angeführt, bedeutet dies, dass die Leuchte für
tragbare Benutzung geeignet und geprüft ist. Ist in der Zulassung tragbar nicht angeführt, bedeutet
dies, dass die Leuchte nicht bewegt werden darf, während sie eingeschaltet ist (zuverlässige
Befestigung der Leuchte).
Slam® Leuchten sind für tragbare Benutzung konstruiert und geprüft.
2.1.2 Benutzung in Übereinstimmung mit der Gerätekategorie (Zone XX)
Der Benutzer besitzt die besten Kenntnisse der Bereichsklassifizierung an seiner Arbeitsstelle. Als
Hilfe für die Auswahl der Leuchte durch den Benutzer ist in der Zulassung die Produktkategorie
angeführt. Für explosionsgefährdete Bereiche gibt es drei Produktkategorien.
Kategorie 1 Das Produkt ist geeignet für die Benutzung in den Zonen 0, 1 und 2 / (20, 21 und 22)
Kategorie 2 Das Produkt ist geeignet für die Benutzung in den Zonen 1 und 2 / (21 und 22)
Kategorie 3 Das Produkt ist geeignet für die Benutzung in den Zonen 2 / (22)
Slam® Leuchten, angeführt in diesem Handbuch, fallen in die Produktkategorie 2.
2.1.3 Explosionsgruppe (IIA, IIB oder IIC) in Übereinstimmung mit der Gerätegruppe
(IIA, IIB oder IIC)
Diese Information ist entscheidend, da die Substanzen unterschiedliche Energiemengen für ihr
Entzünden benötigen. Die Sicherheitsanforderungen für Geräte sind nicht gleich für unterschiedliche
Substanzen (z.B. Vorgaben für statische Elektrizität). Zur Erleichterung der Auswahl sind die Gase in
drei unterschiedliche Gruppen unterteilt (IIA, IIB und IIC). Weitere Information zu den Substanzen
finden Sie in EN/IEC 60079-20-1 (Daten für entflammbare Gase und Dämpfe in Bezug auf die
Benutzung elektrischer Geräte).
Slam® Leuchten, angeführt in diesem Handbuch, sind Gerätegruppe IIC.
Vertrieb durch:
ELSPRO Elektrotechnik GmbH & Co. KG Tel.: +49 (0) 21 03 / 97 10-10
e-mail: info@elspro.de
Kleinhülsen 47
http://www.elspro.de
D-40721 Hilden
Fax: +49 (0) 21 03 / 97 10-80
10(17)
2.1.4 Temperaturklasse der Leuchte
Bitte beachten Sie die Zündtemperatur (IT) der Substanz, die die Explosionsgefahr an Ihrem
Arbeitsplatz begründet. Wählen Sie die Leuchte auf der Grundlage der IT der Substanz aus. Die
Temperatur der Leuchte muss niedriger als die IT sein. Die höchste Temperatur der Leuchte ist mit
den Temperaturklassen T1 bis T6 spezifiziert.
Beispiel:
Die Mineralöl-Zündtemperatur beträgt circa 250° Celsius  Die höchste zulässige Temperaturklasse
der Leuchte ist T3 (< 200° C)

Slam®
Leuchten
mit
Leuchtstoffröhre,
angeführt
in
diesem
Handbuch,
sind
Temperaturklasse T3 (GASE)

Slam® Leuchten mit LED Modulen, angeführt in diesem Handbuch, sind Temperaturklasse T4
(GASE)

Slam® Leuchten mit Leuchtstofföhre und LED Modulen, angeführt in diesem Handbuch,
besitzen eine Oberflächen-Höchsttemperatur von 90⁰C (STÄUBE)
2.1.5 Umgebungskriterien
Bitte beachten Sie die Umgebungstemperatur am geplanten Einsatzort, denn die Zulassung ist für
Temperaturen zwischen –20° C - +40° C gültig. Einige Slam® Hornet Leuchten sind für Temperaturen
zwischen –40° C - +40° C zertifiziert. Weitere Daten finden Sie auf dem Typenschild der Leuchte. Wird
die Leuchte in anderen Temperaturen als den angeführten benutzt, kann keine Sicherheit garantiert
werden.
Die Auswahl und Benutzung der Leuchten liegt immer in der
Verantwortung des Benutzers. Bitte beachten Sie, dass alle
vorhergehend angeführten Kriterien bei der Auswahl der
Leuchte erfüllt sein müssen.
Bitte gehen Sie keine unnötigen Risiken ein!
Vertrieb durch:
ELSPRO Elektrotechnik GmbH & Co. KG Tel.: +49 (0) 21 03 / 97 10-10
e-mail: info@elspro.de
Kleinhülsen 47
http://www.elspro.de
D-40721 Hilden
Fax: +49 (0) 21 03 / 97 10-80
11(17)
3. Bedienungsanweisungen
3.1 Personal
Die Benutzung der Leuchten muss vom Arbeitgeber kontrolliert und akzeptiert werden. Die Mitarbeiter,
die die Leuchten benutzen, müssen vom Arbeitgeber oder dessen Vertreter bevollmächtigt sein. Ist
weitere Schulung in der Benutzung der Leuchten gewünscht, wenden Sie sich bitte an den lokalen
Vertriebshändler der Leuchten.
3.2 Visuelle Prüfung der Slam® Hornet
Wie bei allen Geräten, die innerhalb explosionsgefährdeter Bereiche benutzt werden sollen, wird
empfohlen, die Leuchten vor ihrer Mitnahme in den Ex-Bereich zumindest einer visuellen Kontrolle auf
Schäden (z.B. lose, beschädigte oder getrennte Teile oder Leitung) zu unterwerfen.
Werden Störungen oder Defekte an einer Leuchte festgestellt, darf sie vor Behebung der Mängel nicht
in einem Ex-Bereich benutzt oder in einen solchen mitgenommen werden.
3.3 Hinweise für die 2-polige Benutzung (24 V oder 42 V)
Bestimmte Slam® Hornet Leuchten sind für eine Benutzung zusammen mit Sicherheitstransformatoren
konstruiert. Die Benutzung von Slam® Hornet Leuchten führt zu bestimmten zusätzlichen
Anforderungen an die Leuchten. Alle externen Metall- und Aluminiumteile dieser Slam® Hornet
Leuchten werden vom Hersteller durch Kunststoffteile ersetzt oder mit Kunststoffabdeckungen
versehen, um elektrostatisches Aufladen und ein daraus folgendes Explosionsrisiko zu verhindern.
Dies darf wegen der Zulassung des Produkts nur vom Hersteller ausgeführt werden.
Bitte teilen Sie uns bei der Bestellung Ihren Bedarf 2-poliger Benutzung mit. Ursprünglich für 3-polige
Benutzung ausgelegte Produkte können nicht anschließend vom Benutzer für 2-polige Benutzung
modifiziert werden. Solche Änderungen dürfen nur vom Hersteller oder unter der Aufsicht des
Herstellers durchgeführt werden.
Bitte beachten Sie! Fehlender Potentialausgleich kann in einem Ex-Bereich eine Gefahr darstellen,
bitte beachten Sie daher, dass alle Ihre Installationen, in die Metallteile involviert sind. Statische
Aufladung ist ausdrücklich in den Normen für Installationen in explosionsgefährdeten Bereichen
angeführt (z.B. EN/IEC 60079-14).
Vertrieb durch:
ELSPRO Elektrotechnik GmbH & Co. KG Tel.: +49 (0) 21 03 / 97 10-10
e-mail: info@elspro.de
Kleinhülsen 47
http://www.elspro.de
D-40721 Hilden
Fax: +49 (0) 21 03 / 97 10-80
12(17)
3.4 Anschluss an das Netz
WARNUNG:
Sofern Steckvorrichtungen verwendet werden, die nicht für den explosionsgefährdeten Bereich
zugelassen sind, sind diese nur außerhalb des gefährdeten Bereichs zu verwenden.
Es wird empfohlen, die Leuchte vor dem Betreten des explosionsgefährdeten Bereichs an das
Netz/den Transformator anzuschließen. Potentialausgleich muss vom Benutzer vor dem Betreten des
explosionsgefährdeten Bereichs bewerkstelligt werden.
Slam® Hornet Leuchten mit 2-poliger Speisung (ohne Potentialausgleich) können ohne vorheriges
Anschließen an die Stromversorgung in explosionsgefährdete Bereiche mitgenommen werden.
3.4.1 Anforderungen an die Stromversorgung
Die folgenden Anforderungen an das Stromnetz sind zu berücksichtigen:
Speisespannung: Schwankung um den auf dem Typenschild angeführten Wert höchstens +/-6 % .
Strom: Höchster Strom des Systems ist 16 A.
Frequenz: Standard 50 Hz, wenn auf dem Typenschild nicht anders angeführt ist.
Sicherungsschutz: Die Speisung hat eine Sicherung mit einem Ausschaltvermögen von mindestens
1500 A.
Fehlerstrom-Schutzschalter: Es wird empfohlen, eine Speisung mit 30 mA FehlerstromSchutzschalter zu benutzen.
Weitere Daten finden Sie auf dem Typenschild. Leuchten für 110 VAC oder 230 VAC Speisung sind
an eine mit Erdleiter ausgerüstete Speisung anzuschließen.
3.5 Hinzufügen von Zubehör zur Slam® Hornet
Atexor liefert eine Reihe unterschiedliches Zubehör, doch falls Sie später Ihr eigenes Zubehör an die
Slam® Hornet Leucht hinzufügen, nehmen Sie bitte die folgenden Punkte zur Kenntnis:
1. Der Benutzer trägt die volle Verantwortung für die Benutzung der
Leuchte, einschließlich Pflege und Wartung.
Vertrieb durch:
ELSPRO Elektrotechnik GmbH & Co. KG Tel.: +49 (0) 21 03 / 97 10-10
e-mail: info@elspro.de
Kleinhülsen 47
http://www.elspro.de
D-40721 Hilden
Fax: +49 (0) 21 03 / 97 10-80
13(17)
2. Im Fall des Hinzufügens von Zubehör ist Folgendes obligatorisch:
a. Die Bauart der zugelassenen Leuchte darf sich nicht ändern.
b. Die IP-Klasse der Leuchte darf nicht sinken.
3. Die statische Elektrizität wird berücksichtigt (z.B. elektrostatische Masseverbindung).
Falls Sie keine eigene Risikobewertung für das Zubehör vornehmen möchten, betrachten Sie
bitte die gesamte Zubehörpalette.
3.6 Verbindung in Reihe
Bestimmte Slam® Hornet Leuchten können werkseitig mit Ex-zertifizierter Steckbuchse ausgerüstet
werden. Steckbuchsen werden als eine Option angesehen, sie werden daher auf ausdrücklichen
Antrag des Kunden der Leuchte hinzugefügt.
Es werden eingebaute Steckbuchsen empfohlen, wenn die zu beleuchtende Fläche bemerkenswert
groß, komplex ist, oder wenn keine ausreichenden Anschlusspunkte vorhanden sind. Das Verbinden
der Leuchten in Reihe spart Zeit und Leitung und bietet eine Chance, eine Lichterkette aufzubauen,
um ausreichende Beleuchtung in der Dunkelheit zu schaffen.
Beim Verbinden von Slam® Hornet Leuchten befolgen Sie bitte die folgenden Schritte:
1) Stellen Sie bei Benutzung eines Transformators seinen Zustand und seine Leistung zur
Lieferung der korrekten Menge an Spannung, Strom und Leistung (VA) sicher.
2) Schließen Sie die erste Leuchte außerhalb des Ex-Bereichs an.
3) Schließen Sie anschließend nacheinander die anderen Leuchten an die jeweils vorherige an.
4) Die eingebaute Steckdose ist nur für die Verkettung von Slam® Hornet Leuchten bestimmt.
5) Rüsten Sie die Leuchten mit von Ihnen ausgewähltem Zubehör aus.
6) Bringen Sie die Kette in den Ex-Bereich.
Die Anzahl der Leuchten, die verkettet werden dürfen, hängt von der Speisespannung ab. Der
Vorgesetzte des Benutzers muss die vorübergehende elektrische Installation am Arbeitsort
kontrollieren und genehmigen.
Stellen Sie bitte vor dem Verketten von Slam® Hornet Leuchten folgende Punkte sicher:
1. Die Gesamtlänge der Lichterkette darf 66 m nicht überschreiten. Die nachfolgende Tabelle
enthält diesbezügliche Details.
Vertrieb durch:
ELSPRO Elektrotechnik GmbH & Co. KG Tel.: +49 (0) 21 03 / 97 10-10
e-mail: info@elspro.de
Kleinhülsen 47
http://www.elspro.de
D-40721 Hilden
Fax: +49 (0) 21 03 / 97 10-80
14(17)
2. Der Gesamtstrom der Elektroinstallation darf 16 A nicht überschreiten.
Hier sind allgemeine und theoretische Richtlinien für das Verbinden von Slam® Hornet Leuchten mit 5
m langer 3x1,5 mm2 (oder 3x2,5 mm2) Leitung:
Slam® Hornet Leuchten mit Leuchtstoffröhre:
Speisespannung
Empfohlene
IMAX=16 A
max. Last
Leitungslänge
Leuchtentyp
Theoretische Anzahl
Leuchten in Reihe
(max. 80 %)
230 V
2900 W
5m
CSH236 (72 W)
13
110 V
1400 W
5m
CSH236 (72 W)
13
42 V
500 W
5m
CSH236 (72 W)
6
24 V
300 W
5m
CSH236 (72 W)
4
12 V
150 W
5m
CSHL218 (36 W)
4
Leitungslänge
Leuchtentyp
Theoretische Anzahl
Slam® Hornet Leuchten mit LED Modulen:
Speisespannung
Empfohlene
IMAX=16 A
max. Last
Leuchten in Reihe
(max. 80 %)
230 V
2900 W
5m
CSHLED2 (50 W)
13
110 V
1400 W
5m
CSHLED2 (50 W)
13
42 V
500 W
5m
CSHLED2 (50 W)
10
24 V
300 W
5m
CSHLED2 (50 W)
5
Bitte beachten Sie, dass auch wenn der Spannungsabfall die Verkettung einer bestimmten
Anzahl Leuchten erlaubt, eine zu lange Leuchtenkette die Fähigkeit der Sicherungen am
Stromeingang beeinträchtigen kann, in einer Störungssituation korrekt zu funktionieren. Es
wird daher nicht empfohlen, Leuchten in einer längeren Kette als 66 m, gemessen ab der
Schutzsicherung, zu verketten (wenn die Stromeinspeisung mit einer C-Kurve Sicherung
geschützt ist). Beachten Sie bitte die anwendbaren lokalen Gesetze und Anforderungen an
Elektroinstallationen.
Vertrieb durch:
ELSPRO Elektrotechnik GmbH & Co. KG Tel.: +49 (0) 21 03 / 97 10-10
e-mail: info@elspro.de
Kleinhülsen 47
http://www.elspro.de
D-40721 Hilden
Fax: +49 (0) 21 03 / 97 10-80
15(17)
Das Slam® Hornet Vorschaltgerät schützt durch Ausschalten vor starken Spannungsabfällen
(zahlreiches Verketten). Sind zu viele Leuchten verkettet, schaltet einige Leuchten in der Kette ab. Sie
können erneut starten, nachdem Sie die letzten Leuchten der Kette getrennt haben.
Spannungsspitzen sind schädlicher und können das Vorschaltgerät permanent schädigen, wenn diese
fortlaufend hohen Spitzen ausgesetzt sind.
Flackern die Leuchtstoffröhren beim Verketten, kann die Ursache eine zu große Anzahl verketteter
Leuchten sein. Dies kann die Lebensdauer der Leuchtstoffröhren erheblich verkürzen. Trennen Sie
die letzte Leuchte in der Kette, um eine korrekte Funktion sicherzustellen.
4. Inspektion & Instandhaltung
4.1 Nach der Benutzung
Führen Sie nach Entfernen der Slam® Hornet Leuchten aus dem Ex-Bereich die folgenden Schritte
aus:
1) Reinigen Sie die Leuchten mit einem feuchten Tuch (keine Reinigungs- oder Lösungsmittel
benutzen)
2) Wechseln Sie die antistatische Folie, wenn nur wenig Licht durch sie dringt oder sie
beschädigt ist.
3) Machen Sie eine visuelle Prüfung der Leuchten (Zustand von Leitung, PC-Rohr, Sitz der
Teile).
4) Lassen Sie die Leuchten in der Luft trocknen.
4.2 Instandhaltung
Die folgenden Verfahren sollten angewandt werden, wenn die Slam® Hornet Leuchten repariert
werden müssen:
1) Wartungsarbeiten dürfen nur außerhalb des Ex-Bereichs ausgeführt werden.
2) Die für die Wartung verantwortliche Person muss in den Grundlagen des Explosionsschutzes
und der Elektrizität geschult worden sein. Unter anderem enthält EN/IEC 60079-19 weitere
Details.
3) Es dürfen nur Originalersatzteile des Herstellers benutzt werden. Bitte beachten Sie, dass die
Leuchten keine Teile enthalten, die mit Kleber, Silikon oder anderer ähnlicher Methode
repariert werden können.
Vertrieb durch:
ELSPRO Elektrotechnik GmbH & Co. KG Tel.: +49 (0) 21 03 / 97 10-10
e-mail: info@elspro.de
Kleinhülsen 47
http://www.elspro.de
D-40721 Hilden
Fax: +49 (0) 21 03 / 97 10-80
16(17)
4) Die Ableitfunktion (antistatisch) an transparenten Teilen der Slam® Hornet Leuchten kann
durch externe Einflüsse Lösungsmittel oder Chemikalien oder mechanische Belastung
geschädigt sein. Ist die Oberfläche des PC-Rohrs auf einer Fläche von über 100 cm2
beschädigt, muss das Teil ausgewechselt werden. Der Oberflächenwiderstand der
transparenten Teile muss zwischen 1 MΩ - 1 GΩ liegen. Sollten Sie ein einfaches Messgerät
benötigen, das zum Messen des Oberflächenwiderstands des PC-Rohr benötigt wird, wenden
Sie sich bitte an Atexor Oy.
5) Wartungsanweisungen mit Explosionszeichnung und Ersatzteilliste sind von Ihrem lokalen
Vertriebshändler und vom Hersteller erhältlich. Geben Sie bitte bei der Bestellung von
Wartungsanweisungen mit Explosionszeichnungen die Modell- und Seriennummer des
Produkts an.
4.3 Prüfungen
Prüfungen sind vor Wiederbenutzung der reparierten Leuchten in Einklang mit EN/IEC 60079-19
durchzuführen. Zusätzlich zu den in EN/IEC 60079-19 spezifizierten Prüfungen müssen die
nachfolgend angeführten Prüfungen durchgeführt werden. Bezüglich der Abnahmekriterien siehe bitte
den Originalprüfbericht der Leuchten, der der Lieferung beigefügt ist.

PE–Widerstandsprüfung

Hochspannungsprüfung (500 VDC zwischen Phase & Null gegen P/E Leiter)

Funktionsprüfung

Prüfung der erwarteten Benutzung (Vibrationen, Rütteln)
Korrekte Prüfung gewährleistet den sicheren Betrieb der reparierten Leuchten.
4.4 Reparaturbericht
Der Benutzer ist für die Führung eines aktuellen Protokolls des Zustands seiner Leuchten
verantwortlich (EN/IEC 60079-14). Zur Gewährleistung der Verfügbarkeit dieser wichtigen Information
muss jedes Reparaturverfahren in Einklang mit EN/IEC 60079-19 im Reparaturbericht festgehalten
werden.
Der Bericht muss mindestens enthalten:

Die Person, die die Wartung ausführte

Datum der Wartung

Wartungsverfahren

Unterschrift der Person, die für die Abnahme der Wartung verantwortlich ist
Vertrieb durch:
ELSPRO Elektrotechnik GmbH & Co. KG Tel.: +49 (0) 21 03 / 97 10-10
e-mail: info@elspro.de
Kleinhülsen 47
http://www.elspro.de
D-40721 Hilden
Fax: +49 (0) 21 03 / 97 10-80
17(17)
4.5 Weitere Information zur Benutzung elektrischer Geräte in explosiven
Gasatmosphären
Bitte beachten Sie die Anforderungen der jeweils gültigen Normen. Lesen Sie bitte mindestens die
folgenden Normen:
EN/IEC 60079-14 (Elektroinstallationen in gefährlichen Bereichen)
EN/IEC 60079-10 (Klassifizierung gefährlicher Bereiche)
EN/IEC 60079-17 (Kontrolle und Wartung von Elektroinstallationen in gefährlichen Bereichen)
EN/IEC 60079-19 (Reparatur und Überholung von in potentiell explosiven Atmosphären benutzten
Geräten)
Helpdesk
Bei Zweifeln oder Fragen wenden Sie sich bitte an ELSPRO Elektrotechnik GmbH & Co. KG oder an
den Hersteller.
Kontaktdaten:
Atexor Oy
Puurtajantie 16
60510 Hyllykallio
Finland
Tel: +358 207 343 250
Fax: +358 207 343 299
Email: info@atexor.com
Web: www.atexor.com
Vertrieb durch:
ELSPRO Elektrotechnik GmbH & Co. KG Tel.: +49 (0) 21 03 / 97 10-10
e-mail: info@elspro.de
Kleinhülsen 47
http://www.elspro.de
D-40721 Hilden
Fax: +49 (0) 21 03 / 97 10-80
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
6
Dateigröße
615 KB
Tags
1/--Seiten
melden