close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

euroflux 10 - kaschuetz.at..

EinbettenHerunterladen
eurof
lux 10
Heizwasseraufsatz 10 kW
Der e u rofl u x 10 Heizwasseraufsatz
wird abgasseitig dem eurotherm 1 0
u n d 1 2 Heizeinsatz nachgeschaltet, um
dessen hohe Abgastemperaturen auszunutzen
und Heizwasser zur Versorgung eines
Brauchwasser­speichers oder einzelner Heizkörper
zu erzeugen. Es handelt sich also um
einen Abgaswärmetauscher, der vor allem als
Zusatzwärmeer­zeuger für Wasserheizungsanlangen nach
DIN A4751 Teil 1+ 2 gedacht ist.
Als Alleinwärmeerzeuger ist er nur für kleine Anlagen
mit geringem, zeitlich begrenztem Wärmebedarf geeignet,
da die angegebene Nennwärmeleistung nur anfällt, solange der
Kachelofen voll befeuert wird. Idealerweise wird der Heizwasseraufsatz also zum Aufladen eines Brauchwasserspeichers oder in
Verbindung mit einem Pufferspeicher eingesetzt.
Um einen flexiblen Einsatz zu ermöglichen gibt es den euro f l ux1 0
Heiz­wasseraufsatz in zwei Ausstattungsvarianten. Die Variante mit
e u ro t h e rm - H e i z e i n s a t z m i t
H e i z w a s s e r a u f s a t z 10 k W
"e u ro f l u x 1 0 "
(Symbolfoto)
Einzelabgang ist dazu gedacht hauptsächlich Brauchwasser zu
erzeugen und ist nur für kurze Nachschaltung (keramisch oder
metallisch) geeignet. Der Heizwasseraufsatz mit Doppelabgang
hingegen ermöglicht zusätzlich die Nachschaltung von längeren
keramischen Zügen.
Leichter Zugang zum Reinigen durch
Öffnen des Putzdeckels
Heizwasseraufsatz euroflux 10
mit Einzelabgang
Heizwasseraufsatz euroflux 10 m. Doppelabgang für keramische Nachschaltung
eurof
lux 1 0
Heizwasseraufsatz 10 kW
Ansicht ohne Putzdeckel
und Abdeckung
1 Vorlaufmuffe 1''
2 Rücklaufmuffe 1''
3 Fühlermuffe 1/2 '' für Minimalthermostat
4 SicherheitswärmetauscherEintritt 1/2''- Muffe
5 Fühlermuffe 1/2'' für thermische
Ablaufsicherung
6 Sicherheitswärmetauscher-Austritt 1/2''Muffe
7 Entlüftungsmuffe 3/8''
*Ab maße Ein bau ve rsion
Betriebsdaten
Maßsta b 1:20
2
E
5
F
3
D
4
D
1
1 Abgang
2 Abgänge
Nennwärmeleistung*
10 kW
10 kW
Zul. Betriebsüberdruck
3,0 bar
3,0 bar
Zul. Vorlauftemperatur
110 °C
110 °C
Mindest- Vorlauftemp.
65 °C
65 °C
Mindest-Rücklauftemp.
55 °C
55 °C
Wasserseit. Widerstand
bei 20 K Spreizung
4 mbar
4 mbar
Mindest-Durchsatz für
therm. Ablaufsicherung
900 kg/h
900 kg/h
320°C
320°C
7 Pa
7 Pa
Abgastemperatur
Heizgasseit. Widerstand
6
A*
B*
C*
Wasserinhalt
23 ltr
23 ltr
Gewicht (leer)
70 kg
70 kg
*)Die angegebenen Werte stellen Mittelwerte über einen einstündigen
Abbrand des vorgeschalteten Heizeinsatzes dar, wenn in diesem eine
1 Heizeinsatz eu roth e rm
Brennstofffüllung von ca. 9,5 kg Holz pro Stunde verfeuert wird.
Konstruktionsänderungen vorbehalten
2 Heizwasseraufsatz eu rofl u x 1 0
Abmessungen
3 Putzdeckel
Heizeinsatz
4 Bedienungshebel Umschaltklappe
eurotherm 10/A FP
5 Rauchgasabgänge (4-seitig)
eurotherm 12/A FP
6 Rauchgasstutzen Doppelabgang
* Bodenabstand
eurotherm 10/B EV
eurotherm 12/B EV
A
B
C
D
E
F
910
1100
1200
ø 180
65
560
1130
1320
1420
ø 180
165
560
B er nh a rd Ka s c h ü tz Gmb H & Co K G, A -3 1 6 3 Ro hrb ach/Gö l s en, D rei kreuz s tra ß e 4 2
Te l . : +43( 0) 2764/ 24 01 , Fax: +4 3 (0 )2 7 6 4 /7 6 8 2 , kaschuet z@ ka s chuetz .a t, w w w.ka s chuetz .a t
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
2
Dateigröße
168 KB
Tags
1/--Seiten
melden